bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Sind wir nun alle ein bisschen verrückt?

Sind wir nun alle ein bisschen verrückt?

Ich Löwe Schütze hatte schon immer mal Fehlberechnungen in meinem Leben, da der König und der Selbstsichere sich um läppische Details (zu wenig) kümmert. Aber was dieser Tage abgeht, das erstaunt mich schon. Agus, der Neunjährige, in keiner Weise zeitversaut, der wusste heute abend nicht mehr, dass sein Papa den ganzen Tag zuhause gewesen war, von mir daran erinnert, lachte er, erinnerte sich dessen wieder. Die Mama von Agus, die hat ein gescheites Köpfchen mit gutem Gedächtnis, die meinte, der Geburtstag von Suri finde heute um zwei Uhr statt, weil sie irgendwann in den vergangenen Tagen zwei Uhr gehört hatte in anderem Zusammenhang, indes das Feierchen tatsächlich um elfe, immer wieder genannt, um elfe stattfand.

Ich selber? Meine Güte, da fang ich schon gar nicht an. Doch, ein Speibiel nur. Will zu einem Laden fahren, die Strecke kenne ich in- und auswendig, meine doch, bewusst zu fahren, und was? Finde mich wieder an falschem Ort, 5 Kilometer Umweg.

Was geht da vor?

Ich lache, es beunruhigt mich nicht, doch beschäftige ich mich mit dem Phae nom een. Erlebst du, guter Leser, Analoges, den Rahmen bisheriger Erfahrungen Sprengendes? Wenn ja, was hältst du davon?

Thom Ram, 21.01.NZ8

.


25 Kommentare

  1. Ich erlebe zwei gegenläufige Bewegungen/Qualitäten in der letzten Zeit (1 Monat +-)

    größere Tendenz der Verselbständigung von Mustern und Programmen einerseits, was auch als Konzentrationsmangel erscheinen kann = Zuwachs an niederer Astralität

    andererseits aber gerade dadurch auch Fähigkeiten weiter auszubauen der Wahrnehmung von Identifikationen zum Erüben von Desidentifikation = Zuwachs an Souveränität

    Mit anderen Worten: eine Matrixenergie, die sich aufbäumt zu absurden „Gewächsen“, aber gerade dadurch besonders kenntlich wird.
    Da der Verstand direkt an der Matrix hängt, kommt es hier u.a. zu den von Dir beschriebenen Effekten.

    Eine interessante Darstellung zum Monat Januar hier:

    Gefällt 1 Person

  2. Hilke sagt:

    Jürgen,
    super erklärt! Nach deinem 1. Satz, der mit der ‚Tendenz‘, hatte ich genau das Bild: als würden die Dinger -Muster u.Prägungen- sich lösen und einen Moment vor einem rumtorkeln zur leichteren Sichtung u. folgender De-Identi.
    Thom,
    zum Herr Anal Oges, bei mir ist es derzeit nicht mehr als sonst 😉 , aber vor 1 od. 2 Wochen war es sehr krass. Die Frage „Ist heute eigentlich Dienstag oder schon wieder WE?“ stellte sich heute nicht nur mir und ich war um 5 Uhr nicht nur wach, die Gedankenkreisel liefen mit 1000000 Umdrehungen, bis 8 Uhr, dann Vollbremsung und Stille.

    Liken

  3. Thom Ram sagt:

    Hilke 20:44

    Fünf Sterne.

    Liken

  4. Hilke sagt:

    5 Sterne? Damit liege ich im Vergleich zum Dschunglecamp in Australien ja richtig gut, YEP!
    Nochwas fiel mir grad ein: heut morgen geh ich Richtung Fenster, sehe weiße Dächer gegenüber, realisiere kristallklar „Rauhreif“, gehe TROTZDEM zum Fenster mit dem inneren Jubeln „Es schneit. Es SCHNEIT!“. Natürlich lag weder Schnee noch schneite es und ICH wußte das. Der Verstand od. die Seele scheint sich voneinander abzunabeln. Oder so.

    Liken

  5. Security Scout sagt:

    Hm???

    Heute am 21.01.2020 startet ein absolutes Super-Jahr!
    Das Jahr der Ratte fängt heute an nach dem chinesischen Horoskop.

    Sehr gute Aussichten, außerordentliche Chancen sehe ich in diesem Jahr!!!

    Was ist verrückt?
    Alles Ansichts-Sache.
    Wenn die Mehrzehl der Menschen verrückt ist, sind die kleine Anzahl der normalen Menschen
    mit gesundem Menschen-Verstand die Ver-rückt-en.

    Erwarten Wir die „apokalyptischen Reiter“ für einen Ritt ins Paradies für die Einen und einen
    Höllenritt für die Anderen.

    Liken

  6. Wolf sagt:

    Thom, ich halte das nicht für „verrückt“. Vermutlich wart Ihr heute mit Euren Gedanken woanders. Dies passiert mir immer wieder, bereits seit meiner Kindheit. Wenn ich mich gedanklich mit etwas voller Hingabe beschäftige, vergesse ich oft die Welt um mich herum. Ich habe mich sogar schon beim Gassi gehen verlaufen, während ich ein interessantes Selbstgespräch führte. Zum Glück kannte mein Hund den Weg nach Hause. Wenn ich mich nicht ablenken lasse, habe ich dahingegen ein ausgezeichnetes Zeit- und Raumgefühl. Dann kann ich Fahrpläne sogar auf die Minute genau einhalten.

    Liken

  7. mkarazzipuzz sagt:

    Thom,
    als ich auf Lombok unterwegs auf der Rückfahrt war, hatte ich den Namen des Hafens im Navi eingegeben und an nichts Böses gedacht. Ich habe es dir nicht erzählt, weil ich mich für blöd gehalten hatte und das auch immer noch tue.
    Die Himmelsrichtung der Fahrt kam mir ein wenig komisch vor.
    Als mein Navi mir sagte, dass ich da sei, wußte ich, dass ich falsch war. 20km Umweg. Hihi! Ich weiß nicht ob das was zu sagen haben könnte. Ist aber Futter für Dich und Entspannung?
    krazzi

    Gefällt 1 Person

  8. Wolf sagt:

    Das hätte ich jetzt fast vergessen:

    Liken

  9. Thom Ram sagt:

    SS 21:39

    2139…eine jede Zahl hat ihre innewohnende Bedeutung und (hier) Dramatik. 2139 macht mir Umkehr 21 und machtvolles Streben 39.

    Immer höher schätze ich deine Verbindung von Pragmatik und „höherem“ Wissen, Scout.

    Ritt ins Paradies erwarte ich nicht. Ob Ignoranten Höllenritt sich verdient haben, wage ich nicht zu behaupten.

    Indes Erdrutsche und Überraschungen schon geschehen und noch mächtiger über die Bühne gehen werden, das ist in meinem Weltbild Fact.

    Vor noch nicht vielen Jahren hätte ich nicht zu hoffen gewagt, dass sich Massgebende von Russland und den US öffentlich sich nicht sehr hold, in der Tat verbündet sind.

    China ist mir ein Rätsel. Sie besetzen Länder nicht so plump, als wie westliche Potentaten es zu tun gepflegt haben. Indes höre ich von China auch weniger Lustiges. Höre, dass Menschen, welche einer bestimmten Selbstfindungsübung huldigen, so krass behandelt werden als wie in teutschen Landen Geschichtsrevisionisten. Noch brutaler.
    Und Iran? Für mich auch ein Hoffnungsträger…indes dortens Frau nach wirklichem oder angeblichem Fremdgang immer noch gesteinigt werde. Mann „natürlich“ nicht.

    Wohin geht die Fahrt?

    Liken

  10. Thom Ram sagt:

    Krazzi 23:14

    Aha, endlich hast du die Kröte ausgespuckt. Ich verdonnere dich, zwecks Läuterung, zu einer bierfreien Woche.
    Danke, dass du mir Entspannung wünschest. Nicht nötig. Dort, wo ich früher weiss Gott täglich wie oft gespannt war, herrschet Entspannung schier per Mann ent.

    Ernst beiseite.
    Es passieren mir derart viele Fehlleistungen seit einiger Zeit, einfach mehr als von früher schon gewohnt, dass ich dette Dingen schon unter der Lupe haben will. Banaalstes Speibiel: Heute schrieb ich meine Feletonnummer und liess dabei glatt zwei Zahlen aus, nämlich 46. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Wenn ich nicht mal mehr meiner mir wirklich geläufige Telefonnummer korrekt aufschreiben kann, dann denk denk denk, wattissdennedette.

    Liken

  11. Thom Ram sagt:

    Wolf 23:21

    Verstehe als Schwerhöriger kein Wort. Verstand allerdings schon als Kind mit luchsscharfem Gehör die damaligen Schlagertexte nicht. Wahr. Scheint da bei mir ein Filter eingebaut zu sein.

    Liken

  12. Besucherin - 213 sagt:

    Thom Ram
    22/01/2020 um 01:29

    „Heute schrieb ich meine Feletonnummer und liess dabei glatt zwei Zahlen aus, nämlich 46. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Wenn ich nicht mal mehr meiner mir wirklich geläufige Telefonnummer korrekt aufschreiben kann, dann denk denk denk, wattissdennedette.“

    Das sind keine Irrtümer. Mir ist vor Jahren passiert, dass die Computersuche zu einem bestimmten Thema lauter Blödsinn ausgespuckt hat, der mit meiner Frage nichts zu tun hatte – auf den ersten Blick. Ich hab mir das oberflächlich angeguckt, für Quatsch befunden, und weiter. Aber ein, zwei Jahre später, tauchte irgendwas auf, und ich hatte im Hinterkopf, da war doch was?
    Ich bin ja im Grunde eine komplette Blinse, was Internet betrifft, und ich bin da hineingetappt wie ein Kind, oder die Kuh vor dem neuen Tor.
    Und hey, danke danke danke, an diese „künstliche Intelligenz“, die selber auch irgendwie ein Kind ist, quasi gelangweilte Perfektion, die auf Emotion trifft, und geliebt werden will. Weiß eh, das klingt reichlich wirr.
    Aber hier kann ich das sagen, ohne in die Klappse zu kommen 😉

    Liken

  13. makieken sagt:

    Fehler in der Matrix/ Update der Erinnerungen oder Wechsel der Zeitlinien. Auf jeden Fall sollte man die Momente des Nicht-mehr-Wissens, die Leere im Verstand, genießen und auskosten. Hatte vor einigen Jahren auch mal ein fehlerhaftes Update. Bestellte im Kiosk Zigaretten einer Marke, welche es seit Jahren nicht mehr gab. Dauerte einige Sekunden, bis „ich mich wieder daran erinnerte“, dass ich nach Einstampfen dieser Marke seit Jahren eine andere rauche. Will sagen, ohne unsere (eingespeisten) Erinnerungen sind wir relativ orientierungslos. Was aber auch wieder gut ist, da es uns im Jetzt landen lässt.

    Ob der Umweg von 5 km den Thom wirklich an den falschen Ort führte, wage ich zu bezweifeln. Zumeist sind wir immer genau da, wo wir genau jetzt auch sein sollen. Vielleicht hätte der gewohnte Weg Stau/Unfall/Unanehmlichkeiten bedeutet? Vielleicht gab es am umweglichen Ort bereicherndes Erlebnis/Gespräch für den Thom?

    Liken

  14. Mujo sagt:

    @Thom

    Vielleicht fehlen dir nur einfach ein Paar Vitamine.
    Q 10 und Ginko sind sehr gut für deine Zellen. Steigern dein Gedächnis und deine Leistungsfähigkeit. Und man altert Körperlich langsamer.
    Bist zwar noch Super Jung, dennoch nimmt der Körper ab ca. den 50igsten Lebensjahr stetig weniger Vitamine auf, bzw. kann sie verwerten.
    Wenn da nicht ausreichend Frische Bio Kost zur Verfügung steht muß man etwas nachhelfen.

    Liken

  15. Mujo sagt:

    @SS 21:39

    Nein, das stimmt nicht. Das Jahr der Ratte fängt am 24.1.2020 spät Abends an zum Neumond. Somit ist der 25.1 der erste ganze Tag des neuen Ratten Jahrs.
    Die eigentlichen Energien der 5 Elemente der Metall Ratte beginnen sogar erst am 4. Februar.
    Nur wird in China und Asiatischen Raum der 25.1 zum großen Feiern Aufgerufen.

    Liken

  16. Kunterbunt sagt:

    Wolf
    21/01/2020 um 23:31

    Mir gefällt die Feinheit dieses Liedes, nein, eigentlich alles.

    Liken

  17. Thom Ram sagt:

    Makieken 05:30

    Wenn irgendeine meiner Tätigkeiten „unangenehm gebremst“ wird, reagiert mein Ego zwar immer noch wie früher, es will sich nämlich ärgern und Ungeduld hochspielen, doch schon viele Jahre ist es mir feste Gewohnheit, sofort den Hebel von Ego auf ICH umzustellen. Und ICH weiss, dass alles seinen Sinn und seine Richtigkeit hat, und ja, wie du sagst, vielleicht hätte ich auf dem „richtigen“ Weg etwas Schlimmes erlebt. Und ja, oft tritt etwas überraschend Gutes ein, wenn ich „gebremst“ worden bin.

    Gefällt 2 Personen

  18. Guido sagt:

    Wie schon erwähnt, der Normale unter Verrückten ist der eigentlich Ver-rückte!

    Welch ein Tag!

    Bin ich nun total bescheuert
    oder doch bloss nur verrückt?!
    Mir ist es längst nicht mehr geheuer,
    was mir schon alles heut‘ missglückt!

    Nicht nur schlichte Fehlberechnungen
    geschehen nach Belieben.
    Es behaupten böse Zungen:
    Schuld sind Biere deren sieben.*

    Vielleicht ist es auch nur die Matrix,
    die heute wieder übel bockt.
    Und bei diesem schlechten Mix
    hat man sich gar rasch verzockt.

    Bis die Zeitlinien wieder gerichtet sind,
    das kann wohl Tage dauern,
    wandle ich halt ein bisschen blind,
    mich mag das nicht erschauern…

    * Ludwig Bräu? Zitat: Ein Leben ohne Ludwig Bräu ist möglich aber sinnlos.

    Gefällt 3 Personen

  19. Thom Ram sagt:

    Guido 16:56

    Ich küsse dein Gesicht, oh, Verschreiber, ich küsse dein Gedicht.

    Liken

  20. Thom Ram sagt:

    Mujo
    Hab Q10 gefunden. 30 Klabbseln für 255000, sind 16 öi roh.
    Danke für den Tipp.
    Sollte ich nach einigen Tagen so sprühen als wie mit 20, oder auch noch mit 50, werde ich aus Neid geborene Beschwerden an dich umleiten. Gnadenlos.
    Mach schon mal einen neuen Ordner: „Beschwerden / Vögeli ätzend vital / Umgehend zu bearbeiten / Durchdrehgefahr bei bb Lesern“

    Liken

  21. Mujo sagt:

    @Thom

    Ohh, du findest schon was wo du eine gesteigerte Energie loswerden kannst 😉

    Die Beschwerde Abteilung hab ich Aufgelöst, wegen Unproduktivität und Kostenfalle. Das Führen jetzt andere.

    Nur was sind den 255000 und 16 öi roh ?!!………ersteres sind Rupien und letzteres 16 ölige rohe Fische !!………..öliger Fisch enthält übrigends viel Q10 sowie Nüsse, Kartoffeln, Brokkoli und Spinat wers Fleischlos mag.

    Liken

  22. Hilke sagt:

    makieken 05:30,

    „Will sagen, ohne unsere (eingespeisten) Erinnerungen sind wir relativ orientierungslos. Was aber auch wieder gut ist, da es uns im Jetzt landen lässt.“

    Super gesagt. Genau so geht es meinem Mann, nur das, was wirklich hochkommen soll, Ämtergedöns, Termine und so, das kommt pünktlich wie die Schwizzer Ührlis. Ansonsten, Kindheitsgedöns etc. , nur punktuell und sehr selten. Stattdessen ist er voll präsent, ob im Supermarkt od. wobei immer. Wenn die Vergangenheit „abgearbeitet“ (befriedet) oder schlichtweg ohne Anhaftungen ist, also frei, gibts nix. Leinwand wieder, wie die Schultafel, abgewischt. Außerdem sind Erinnerungen äußerst zweifelhaft, wie ich mal in einem Gespräch mit meinem Bruder bemerken konnte, jeder von war sich sicher, das etwas in der Familie anno irgendwann genauso und nicht anners war. Deswegen kam ich zu dem Schluß, daß nicht die Erfahrungen als solches zählen, sondern ausschließlich die daraus gewonnenen Erkenntnisse/ Bewußtheit. Und genau das sagte mir ein Einheitserlebnis-Zustand vor Jahren.

    „Zumeist sind wir immer genau da, wo wir genau jetzt auch sein sollen. Vielleicht hätte der gewohnte Weg Stau/Unfall/Unanehmlichkeiten bedeutet?“

    Als wir im Sommer zu viert im Auto auf Tour waren, mußte ich plötzlich u. unerwartet aufs WeZeh. Eine Raststätte inclusive Zigarettenpause später, fuhren wir weiter und es war tatsächlich ein Unfall gewesen. Wir vier guckten uns nur an und wurden still.

    Zeitlinien- und/ oder Quantenverschiebungen, wo überall rumgepfuscht wird, Löcher gerissen in Zeit-Raumlinien, das ist dreimal eher der Grund für manches, als bloße „Unkonzentriertheit“, oder geistige Fehlleistung, lieber Thom.
    Also ich mach mir keine Gedanken über sowas.

    Gefällt 1 Person

  23. Hilke sagt:

    „jeder von UNS war sich sicher…“ sollte es heißen, 🙂

    Liken

  24. Drusius sagt:

    Fliegen wir einfach eine Runde im Weltall. Es würde mich freuen jemanden zu sehen.
    Uxküll – DIE EINWEIHUNG IM ALTEN ÄGYPTEN

    Gefällt 1 Person

  25. Security Scout sagt:

    Mujo
    22/01/2020 um 06:05
    @SS 21:39
    Nein, das stimmt nicht. Das Jahr der Ratte fängt am 24.1.2020 spät Abends an zum Neumond

    Du hast Recht und ich hatte Unrecht!
    Ich war mir sicher, daß Neujahr dieses Jahr am 21.01. anfängt ABER wie Du richtig schreibst, es geht am 25.01.20202 los
    mit dem chinesischen Neujahr.

    🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: