bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Weihnachtlicher Segen / Lothar Schalkowski: Die Neue Zeit – so sieht sie aus

Weihnachtlicher Segen / Lothar Schalkowski: Die Neue Zeit – so sieht sie aus

Guter Leser. Ich und du kommen in den Genuss einer Zukunftsvision. Sie weist Parallelen zum „Wildgans-Prinzip“ des verstorbenen Hans Steinle (Ohnweg) auf. Lothar Schalkowski indes greift tiefer. Genauer geht er darauf ein, wie ich du wir uns verändern müssen, damit das Paradies auf Erden erblühe.

Es ist mir hohe Ehre, das Buch veröffentlichen zu dürfen. Möge es inspirieren und befeuern!

Mit herzlicher Empfehlung und grossem Dank an den Autor Lothar Schalkowski.

Thom Ram, 21.12.07

.

 

Eine neue Weltordnung – mit Gott

.

Revolution

»Um diese Welt vor dem Chaos zu retten,

bedarf es schon einer Revolution

aber keiner solchen Revolution,

wie wir sie aus der Geschichte her kennen

sondern einer Revolution,

die im Innern des Menschen ausbricht.«

Krishnamurti

.

Dieses Buch muss millionenfach verbreitet werden.

Gib es bitte in deine Netzwerke und in die sozialen Medien. Danke!

2019

Alle Rechte beim Autor

.

Inhalt

Einleitung………………………………………………………… 4

Kapitel 1 Der Mensch denkt – Gott lenkt…………………10

Kapitel 2 Einige wichtige Inhalte des neuen Systems 12

Kapitel 3 Die neuen Werte und Inhalte der Ressorts….16

Kapitel 4 Einführung und Überwachung………………… 26

Kapitel 5 Die Schritte zur Bewusstseinserweiterung… 29

Kapitel 6 Organisation und praktische Durchführung…35

Kapitel 7 Der Nutzen der Bewusstseinserweiterung…..37

Anhang

Die wichtigsten Geistigen oder Schöpfungsgesetze……. 40

Der kinesiologische Test und seine Varianten………………42

Beten heißt Bitten…………………………………………………….44

Skala des Bewusstseins nach Hawkins……………………… 47

Das Lied zum Buch ……………………………………………….. 48

Viktor Schauberger: Unsere sinnlose Arbeit ……………… 49

Weitere Bücher des Autors …………………………………… 51

.

Ein Buch ist wertvoll, wenn Sie durch die Lektüre auch etwas über sich selbst in Erfahrung bringen.

.

„O Gott, wenn es wahr ist, daß du existierst, so bitte ich dich von Herzen:

Lehre mich dich erkennen!

Zeige mir die Wahrheit und führe mich den rechten Weg!“

Johannes Greber. Verkehr mit der Geistwelt.(1)

.

Einleitung

Warum eine neue Ordnung? Dieser wunderschöne Planet, unsere Erde, beherbergt eine Spezie, die mehrheitlich nicht in der Lage ist, dieses wunderschöne Kleinod zu verwalten und in Frieden miteinander zu leben. Es ist an der Zeit, Ordnung in dieses Chaos zu bringen, damit die Erde nicht mehr leidet und die Menschen sich nicht mehr die Schädel einschlagen.

Es ist müßig, darüber zu diskutieren, wer für diese unheilvolle Welt verantwortlich ist. Denn verantwortlich bist du, lieber Leser, liebe Leserin, solange du das herrschende System unterstützt, genauso wie die anderen 7 bis 8 Milliarden Bewohner. Warum das so ist, wirst du im Laufe der Lektüre dieses Buches erfahren. Aber den wichtigsten Grund kann ich dir hier schon mitteilen. Es ist die Gottlosigkeit der meisten Menschen. Es sind nicht nur die Atheisten, für die Gott ja überhaupt nicht existiert, sondern auch Gläubige der Religionen, die aber nicht an weiterem Wissen über Gott und die Geistigen Gesetze interessiert sind. Doch Gesetze wirken für jeden Menschen, egal ob er sie kennt oder nicht. Wenn du an der Existenz Gottes zweifelst oder ein Zeichen seiner Existenz haben möchtest, benutze das Gebet am Anfang. Wenn du von ganzem Herzen nach der Existenz Gottes fragst, dauert es nicht lange und dir wird ein Beweis geliefert.

Ich möchte auf eine Sichtweise aufmerksam machen, für die die Menschheit mehrheitlich nicht zugänglich ist. Denn wäre sie es, gäbe es diese Zustände nicht. Nach den Gesetzen der Schöpfung kann nur das auf materieller Ebene in Erscheinung treten, was zuvor im großen schöpferischen Geist „bestellt“ wurde. Denn alles, was hier auf der Erde existiert, war vorher als Möglichkeit im unendlichen GEIST vorhanden. Da der Mensch Schöpfer ist, gibt er praktisch durch seine Gedanken und Überzeugungen dem Schöpfergeist einen Auftrag. Aus Unwissenheit richtet er seine Aufmerksamkeit auf Dinge, die er eigentlich nicht haben will und erschafft sie dadurch. Der Schöpfung ist es egal, was sie erschafft. Sie handelt gesetzmäßig. Die schlimmen Zustände auf der Erde sind deshalb ein selbst verursachtes energetisches Problem.

Nun werden die meisten Leser protestieren und sagen, ich habe doch nicht Mord und Totschlag, keine Kriege und kein Leid bestellt. Das trifft sicher zu, ist aber nur die halbe Wahrheit. Es ist nicht leicht zu verstehen, wenn man die geistigen Gesetze der Schöpfung nicht kennt. Grob gesagt, es genügt schon, wenn man seine Aufmerksamkeit auf diese Dinge richtet und dadurch Energie in das hineingibt, was man eigentlich nicht haben will. Die Massenmedien sorgen dafür, dass die negativen Themen immer obenauf sind. Deshalb am besten den Fernseher auslassen und keine Nachrichten mehr sehen und hören. Konzentriere dich auf die spirituelle Entwicklung deines eigenen Lebens, denn nur so kannst du bessere Lebensbedingungen für dich und die gesamte Menschheit erschaffen. Dieses Buch vermittelt Wissen und Werkzeug für eine neue, bessere Zukunft der Menschheit. Deshalb muss es in der ganzen Welt verbreitet werden.

Dieses Wissen ist so alt wie die Menschheit, wird den heutigen Menschen aber bewusst vorenthalten, um sie unwissend zu lassen. Es ist aber nun die Zeit gekommen, wo es nicht mehr klappt. Ein großes Aufwachen und Aufatmen geht durch unseren Planeten, denn die Schwingung der Erde und der Menschen steigt. Das verdanken wir dem Eintritt unseres Planeten in einen neuen Abschnitt der Umlaufbahn um die Zentralsonne, es wird lichter. Die Erde tritt in das Wassermannzeitalter ein und verlässt damit die dunklen Bereiche (Kali Yuga) auf ihrer Umlaufbahn. Das Wissen um die Schöpferkraft des Menschen lässt sich nicht mehr verheimlichen. Alle großen Weisen dieser Welt kannten sie. Einer davon war Jesus, der leider für eine Religion missbraucht wird. Er hat mit vielen Aussagen darauf hingewiesen und diese selbst angewendet. Z.B. „Ihr werdet die Wahrheit erkennen und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh.8,32). Gemeint sind hier nicht die Lügen der Herrschenden und ihrer Handlanger, die erkannt werden, sondern die Wahrheit über die Schöpferkraft des Menschen, denn nur diese kann die Menschen frei machen. An anderer Stelle sagt er: „Wahrlich, wahrlich ich sage euch: Wer an mich glaubt, der wird die Werke auch tun, die ich tue, und wird größere als diese tun, denn ich gehe zum Vater.“ (Joh. 14,12)

Die Welt könnte ein Paradies sein, wenn sich jeder Mensch seiner Schöpferkraft bewusst wäre. Dieses Buch ist ein weiterer Versuch, diese Wahrheit der Menschheit zugänglich zu machen. Bis jetzt ist es erfolgreich vereitelt worden, denn diejenigen, die die Macht und Meinungshoheit haben, sagen den Menschen ja nicht, dass sie Schöpfer sind und im Handumdrehen mit geistigen Waffen dem gottlosen Treiben in unserer Welt ein Ende machen können. Die meisten sind so indoktriniert, dass sie es sowieso nicht glauben. Das sehe ich selbst. Dieses Wissen, ja es ist WISSEN, versuche ich seit mehr als 5 Jahren an den Mann bzw. die Frau zu bringen. Die es nötig hätten, sind nicht interessiert und die paar Wissenden, die meine Schrift (Anm. “Planet der Gottlosen”) darüber angefordert haben, brauchten sie eigentlich nicht. Deshalb gehe ich nun diesen Weg und stelle ein neues Konzept für das Zusammenleben der Menschen auf diesem Planeten vor. Der Untertitel des Buches ist bewusst gewählt, denn auch die dunklen Herrschaften planen eine neue Weltordnung, die allerdings ohne Gott sein wird, sofern sie denn kommt. Die Verwirklichung ist ja in vollem Gange und die Pläne sind in vielen Büchern und im Internet offen einsehbar. Wir, du und ich, alle Menschen, die Gott als den Schöpfer anerkennen und seine Gesetze befolgen, können es verhindern, denn Gott ist stärker als sein Widersacher. Dazu muss der Mensch aber seine Schöpferkraft kennen und sie konstruktiv einsetzen. Mehr darüber später.

Der Sinn des Lebens ist ständige Entwicklung, nicht zu verwechseln mit technischem Fortschritt. Wenn man das Leben aus einer höheren Warte betrachtet, kann es nicht Sinn und Zweck sein, es auf maßloses Konsumieren und Erhaltung der Art zu beschränken. Wenn dies auf unserem Planeten auch für die Mehrheit der Menschen noch zutreffen sollte, so liegt es daran, dass die Erde ein Versuchs- und Lernplanet ist, auf dem hauptsächlich Seelen inkarnieren, die am Anfang ihrer Reise zur Vollkommenheit pilgern.

Um positive Veränderungen zu erreichen, bedarf es gar nicht sehr vieler Menschen, sondern „nur“ der Anhebung des Massenbewusstseins. Dadurch wird die Schwingung auf unserem Planeten positiv beeinflusst und das Negative wird verschwinden. Und da sind wir auf einem guten Weg, auch wenn die Zeit knapp ist.

Um dieses Buch zu schreiben, bin ich als Sternenmensch und Beobachter auf der Erde inkarniert. Meine Beobachtungen habe ich im Buch „Ein Leben als Beobachter“ dokumentiert. Als Sternenmensch bin ich entsetzt über die Zustände, die auf der Erde herrschen und über das Desinteresse der Menschen, mehr aus ihrem Leben zu machen. Nun, nachdem ich 77 Jahre das Leben auf der Erde beobachtet habe, fühle ich mich berufen, ein neues Konzept für das Zusammenleben der Menschen zu entwerfen. Wahrscheinlich ist es aber gar nicht neu. Sogar auf der Erde hat es schon früher Kulturen mit einem wesentlich höheren Bewusstsein gegeben, als es den heutigen Menschen innewohnt. Denken wir nur an den Bau der Pyramiden, wo Steinquadern von vielen Tonnen Gewicht so präzise bearbeitet und aufeinander gesetzt wurden, dass keine Rasierklinge dazwischen passt. Kein Mensch und noch so ausgeklügelte Maschinen sind heute in der Lage, derartiges zu erschaffen. Auch der Transport dieser Steinriesen wäre heute mit den zur Verfügung stehenden Transportmitteln kaum machbar. Die damaligen Menschen konnten sich die Geisteskraft des Universums zunutze machen und dadurch die Schwerkraft überwinden und sogar Dinge selber materialisieren.

Es wäre ein Schritt ungeahnten Ausmaßes, könnten die Menschen nur ihr Bewusstsein so weit erhöhen, dass ihnen ihr eigenes Leben als ein strahlendes göttliches Geschenk bewusst würde und das Leiden hätte ein sofortiges Ende. Wenn jeder Mensch Gott in sich zulassen würde, wäre mit einem Schlag alles Unheil von der Erde verschwunden, alle Kriege, alle Gewalt, alles Leid und alle Krankheiten. Die Erde würde zum Paradies, das Gott für sie vorgesehen hat. Aber solange die materialistische Wissenschaft ihre Theorien als Wahrheiten verkauft, wird sich ein höheres Bewusstsein nur schwer durchsetzen. Alles Wissen ist im göttlichen Geist gespeichert und jederzeit von geschulten Menschen abzurufen. Die Wissenschaft ist eher eine Bremse für den Fortschritt und deshalb im neuen System nicht mehr nach den heutigen Kriterien anwendbar. Der Mensch wird mit der Kraft seines Geistes und der unbegrenzten Möglichkeiten des göttlichen Geistes Dinge und Wirkungen erzeugen, die heute als Wunder angesehen werden. Doch Wunder gibt es nicht, denn das Leben funktioniert gesetzmäßig.

Das Universum, der unendliche Geist, ist Datenspeicher unendlicher Größe, in dem alles enthalten ist, was je gesagt, gedacht und getan wurde und in Zukunft geschehen wird. Das ist logisch, weil nur etwas in der 3D-Welt erscheinen kann, was im Geist bereits vorhanden ist. Um es in Erscheinung treten zu lassen, ist eine Kraft erforderlich, die der Mensch mit seinen geistigen Kräften, dem Glauben und dem Denken erzeugt. Denn Geist beherrscht die Materie. Richtigerweise muss gesagt werden, dass alles Energie ist, nur in verschiedenen Erscheinungen, feinstofflich als Geist und grobstofflich als feste Materie. Der einzige Unterschied liegt in der Frequenz der Schwingung. Feste Materie schwingt langsam, feinstoffliche schneller. Das Unerklärliche wird erklärbar, wozu die materielle Wissenschaft nicht in der Lage ist.

Es ist eigentlich unfassbar, dass die Menschen es nicht schaffen, aus dem Kreislauf von Leid, Armut, Unterdrückung und Krankheit auszusteigen. Es sind tausende Bücher über die Wirkungsweise der Geistigen Gesetze in Millionenauflagen geschrieben worden, auch in deutscher Sprache. Jeder Mensch hat die Möglichkeit, sich zu informieren und sich aus dem Elend zu befreien.

Zuerst muss jeder Mensch erkennen, dass alles, was ihm passiert, selbst verursacht ist. Damit entfällt auch das Schuldprinzip, was wir so gerne anwenden, indem wir andere für unsere Missgeschicke verantwortlich machen, ja sogar ein ganzes Volk in einen Schuldkult zwängen können. Für einen Sternenmenschen ist es nicht nachvollziehbar, was die Herrscher mit den Völkern alles machen können.

Ein paar Worte zu Sternenmenschen. Vielleicht ist dir unbekannt, dass Bewohner anderer, höher entwickelter Planeten, als Menschen auf der Erde inkarnieren. Dies geschieht nicht aus Neugier, sondern aus Sorge. Im Universum ist alles miteinander verbunden. Wenn ein Planet aus dem Gleichgewicht kommt, hat das Auswirkungen auf alle anderen. Die Erde wird von lebensfeindlichen Elementen beherrscht und steht kurz vor dem Kollaps. Das wäre eine Katastrophe für alles Leben im Universum, sollte es soweit kommen. Sternenmenschen wollen den Erdlingen helfen, wie Doreen Virtue es in ihrem Buch „Engel der Erde“ (2) beschrieben hat. Das wollen die Herrscher nicht zulassen, denn es wäre ihr Ende, wenn die Menschen aufwachen und erkennen, dass sie freie Schöpfer sind. Deshalb werden sie unwissend gehalten. Die meisten Menschen können sich nicht vorstellen, dass es viel weiter entwickelte Technologien gibt, die frei verfügbar sind. Viele Erfindungen sind gemacht, meist von Sternenmenschen wie Nikola Tesla oder Viktor Schauberger. Alle wurden unterdrückt, lächerlich gemacht oder verschwiegen. Viele fortschrittliche Erfinder und Aufklärer sind keines natürlichen Todes gestorben oder endeten im Gefängnis oder der Psychiatrie. Meine Aufgabe ist es, ein neues Konzept für ein Leben in Frieden, Freiheit, Fülle und Gesundheit zu entwerfen und den Menschen zur Verwirklichung zu übergeben. Deshalb muss dieses Buch millionenfach verbreitet werden.

Ich habe fast zwanzig Jahre in Finnland gelebt, mitten im Wald an einem großen See. Da habe ich mich von innen kennen gelernt und die ersten Gedanken für eine bessere Welt versuchten, sich in mir bemerkbar zu machen. Das war wichtig, sonst wäre ich nicht das, was ich heute bin. Spiritualität und Bewusstseinserweiterung eines Jeden ist das Geheimnis, um die Erde und ihre Bewohner zu heilen und zu erhöhen. Das Bewusstsein ist der wichtigste Faktor, mit dem der Reifegrad einer inkarnierten Seele ermittelt werden kann. Für das Bewusstsein gibt es keine Raumzeit und keine Polarität. Im Vergleich zu dem, was man heute weiß, ist die Lichtgeschwindigkeit eine Schnecke.

Mein Beitrag für die Erde ist, die Menschen zu einem höheren Bewusstsein zu verhelfen und damit vom Schleier der Unwissenheit zu befreien. Es ist das Bewusstsein, das bewusste Sein und die dadurch ausgesandte hohe Schwingung, die die Negativität neutralisiert. Wenn mehr und mehr Menschen ein höheres Bewusstsein entwickeln, wird die Negativität immer weiter abnehmen.

Der Bewusstseinsforscher Dr. Dr. David R. Hawkins hat dazu eine Tabelle entworfen (s. Anhang). Demnach befinden sich noch ca. 76% der Weltbevölkerung im negativen Bereich von Schuld, Scham, Opferhaltung, Sucht und Ich-Kult, was sich im Zustand der Welt widerspiegelt. Die Tabelle ist von 0 bis 1000 gegliedert, wobei die Grenze zwischen Negativität und Positivität bei 200 liegt. Je höher das Bewusstsein eines Menschen ist, desto größer sind seine Fähigkeiten und sein Wille, mit dem unendlichen Geist zu kooperieren. Als Beispiel kann ein Mensch, der über ein Bewusstsein ab 600 verfügt, die Schwerkraft überwinden. Auf der Erde leben unzählige Menschen, die ein so hohes Bewusstsein besitzen. Es gibt viele Berichte und Beweise über Menschen, die levitieren können, also mit dem Körper vom Boden aufsteigen und damit die Schwerkraft außer Kraft setzen. Die Bewusstseinsprüfung eines jeden Erdenbewohners erfolgt zunächst durch kinesiologischen Test, dem jeder Mensch unterzogen wird, wie Hawkins es in seinen Büchern beschreibt. Später wird jeder bewusste Mensch ohne Test sofort wissen, mit wem er es zu tun bekommt, bevor er mit einem Menschen in nähere Beziehung tritt. Auch jetzt ist es möglich und ratsam, mit dem kinesiologischen Test den allwissenden Schöpfergeist zu befragen, ob die neue Bekanntschaft uns guttut oder wir lieber die Finger von ihr lassen sollen. Wie es geht, ist im Anhang erklärt.

Nur wenige Menschen sind bisher bereit, etwas für ihre spirituelle Entwicklung zu tun, obwohl es jeden Erdenbürger betrifft. Solange es so ist, wird die Erde ein unterentwickelter Planet bleiben und die Menschen Sklaven ihrer Unwissenheit sein. Es wäre so einfach, diesen wunderschönen Planeten in ein Paradies zu verwandeln. Fangen wir gemeinsam damit an.

.

Kapitel 1

Der Mensch denkt – Gott lenkt

So spricht der Volksmund. Dass der große Weltenlenker nur das geschehen lassen kann, was seine Mitschöpfer, die Menschen, vorher erdacht haben, ist aus diesem Spruch kaum ersichtlich. Das Gegenteil wird hinein interpretiert, nämlich dass der Mensch ja doch nichts bewirken kann. So wird es auch von den Religionen gepredigt.

Dass es auch anders sein könnte, darüber machen sich nur wenige Menschen überhaupt Gedanken. Sie stellen das jetzige System, in dem einige Wenige die Mehrheit der Menschen ausbeuten, nicht infrage. Es ist allgemein anerkannt und wird in festgesetzten Zeiträumen durch Wahlen bestätigt. Zwar hat die Wahlbeteiligung nachgelassen, aber auch der Nichtwähler ändert nichts am System. Er bekundet nur, dass er mit den Parteien und Kandidaten nicht einverstanden ist, wenn überhaupt. Die meisten Nichtwähler bekunden nur ihr politisches Desinteresse. Auch das ist verständlich, weil sie denken, sie können ja doch nichts ändern. Diese Buch versucht, mit dem Irrtum aufzuräumen. Es braucht nämlich nur eine kritische Menschenmasse, um die Erde in ein Paradies zu verwandeln. Das ist mit Wahlen nicht zu erreichen.

Die Verteilung der Macht sieht so aus, dass auf einen Herrscher ein paar Millionen Sklaven kommen. Es wäre doch sehr einfach, diese Herrscher zum Teufel zu jagen, nicht wahr? Ja sicher, das hat es auch schon gegeben. Aufstände, Revolutionen und zivile Gehorsamsverweigerung sind gekommen und gegangen. Das System besteht aber immer noch und die neuen Herrscher sind grausamer denn je. Sie merken, dass es wieder im Volk brodelt und wollen den nächsten Aufstand schon im Keim ersticken. Die Folge ist, dass der Druck steigt und die Grenze des Erträglichen bald erreicht sein wird. Das Volk lässt sich nicht ewig unterdrücken. Auch die nächsten Aufstände werden das System nicht stürzen und nur neue Marionetten an die Schaltstellen der Macht bringen (und die Drahtzieher im Hintergrund noch reicher machen). Wer ein bisschen weiter denkt, dem wird sein Blut zu schade sein, um auf der Straße vergossen zu werden. Nur eine geistige Revolution kann ein neues System installieren.

Es gibt etwa 200 souveräne Staaten auf der Erde. In allen ist das politische System ähnlich, nur der Grad der Unterdrückung differiert. Ein neues System kann nur auf der Erde installiert werden, wenn alle großen und einflussreichen Länder und Völker sich daran beteiligen. Wären es nur einige, könnten sie sich nicht durchsetzen und würden von der jetzigen Weltherrschaft vernichtet werden. Nun werden viele Leser der Meinung sein, dass es unmöglich ist, alle unter einen Hut zu bringen, zumal gerade in diesen Ländern die Herrscher des jetzigen Systems die Macht haben. Dieses Denken basiert auf dem jetzigen System. Natürlich muss es viele Voraussetzungen geben, um ein einheitliches neues System zu erschaffen. Und es ist nur mit zunehmender Bewusstseinserweiterung der Menschen möglich. Wie ich schon erklärte, ist es ein rein energetisches Problem, das nur energetisch gelöst werden kann. Und das ist einfacher, als sich der normale Mensch vorstellen kann. Das versuche ich mit diesem Buch zu erläutern.

Voraussetzungen für das neue System

Nachdem die Grundvoraussetzungen für das neue System geschaffen sind, müssen sich Menschen der größten und einflussreichsten Länder und Völker zusammenfinden, die das neue System einführen wollen.

Die erste und wichtigste Voraussetzung ist, überhaupt dafür zu sorgen, dass der Plan für die NEUE WELTORDNUNG mit Gott weltweit bekannt wird. Die noch unbewussten Menschen (76% lt. Hawkins) werden sich nicht dafür interessieren. Sie sind aber auch nicht an der neuen Weltordnung ohne Gott interessiert, die von den dunklen Mächten bereits in Durchführung begriffen ist. Diese Pläne leisten dem neuen System sogar Hilfestellung, weil sie die Menschheit dezimieren wollen. Es werden aber nur solche Menschen gehen müssen, die sich weder zu Gott bekennen noch die Wahrheit suchen, geschweige denn diese erkennen werden. Kein Mensch kennt die alleinige umfassende Wahrheit, wenn er sie nicht von der Geistigen Welt persönlich erhalten hat. So musst auch du die Wahrheit selbst suchen. In der Bibel ist die Wahrheit oft verfälscht, weggelassen oder falsch übersetzt und ein Stellvertreter Christi auf der Erde ist eine Verhöhnung Gottes.

Da sind wir auch schon bei der zweiten Voraussetzung. Die interessierten Menschen müssen an der Erweiterung ihres Bewusstseins arbeiten, wie weiter hinten beschrieben. Ein höheres Bewusstsein erhöht nicht nur die Schwingung des Einzelnen, sondern geht in das Massenbewusstsein ein. Dadurch wird den dunklen Kräften die Energie entzogen, denn es gibt nur einen Raum und Alles ist mit Allem verbunden. Man könnte es Umverteilung der Energie nennen.

Es muss ein Weltrat gegründet werden, der sich vollkommen von dem alten System distanziert. Die Globalisierung wird ganz anders aussehen, als es sich die jetzigen Herrscher vorstellen. Alle bisherigen Organisationen, wie UNO, Finanzimperien, WHO etc. dürfen nicht beteiligt sein. Für Wendehälse ist im neuen System kein Platz.

Im Prinzip ist gegen eine Eine-Welt-Regierung nichts einzuwenden, natürlich nicht so eine, wie es sich die Herrscher vorstellen. 1% der Menschheit lebt in Saus und Braus und der Rest sind herunter gezüchtete, arbeitende Zombi-Sklaven. Grundsätzlich wird die neue Erde so aussehen, dass jeder einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten muss. Geld gibt es nicht mehr. Kein Mensch soll etwas tun müssen, das ihm keine Freude bereitet, sondern er kann entsprechend seinen Talenten und Fähigkeiten arbeiten, wofür nur ein Bruchteil der heute üblichen Arbeitszeit notwendig ist. Dafür gibt es Pluspunkte, die gegen alle materiellen Bedürfnisse des Lebens eingetauscht werden können. Gott will sich ja durch seine Geschöpfe selbst verwirklichen, deshalb hat er allen Menschen verschiedene Gaben und Talente gegeben, mit denen sie Schöpfer spielen sollen. In der neuen Erde soll kein Mensch mehr sein Gotteslicht unter den Scheffel stellen. Es werden Entwicklungshelfer für die Menschen bereit stehen und Entwicklungshilfe wird eine ganz neue Bedeutung bekommen. Auch der Begriff „Menschlichkeit“ wird einen neuen Inhalt bekommen. Da jedem Menschen von Gott der eigene Wille und damit die eigene Verantwortung gegeben ist, muss jeder Mensch alles tun, um mit seinen Mitmenschen im liebevollen Austausch von Geben und Nehmen zu leben. Sich versorgen lassen ohne Leistung für das Gemeinwohl ist nicht mehr möglich.

Deshalb sammeln Faulenzer und Schmarotzer Minuspunkte (bzw. keine Punkte) und werden in Umschulungseinrichtungen zu positiven Mitgliedern der Gesellschaft erzogen, sofern sie sich nicht ändern wollen. Kriminalität ist auch Vergangenheit, weil es kein Geld mehr geben wird und kein Mensch einem anderen etwas wegnehmen muss. Religionen sind von der Erde verbannt. Es gibt spirituelle Lehrer und die Geistigen Gesetze werden jedem Kind früh beigebracht. Sie zu befolgen, ist für jeden Pflicht. Denn die neue Gesellschaft kann sich keine Menschen mit negativem Karma leisten. Die Einheitssprache sollte eine ganz neue sein, die es noch nicht gibt. Eine sehr alte wäre auch denkbar, z.B. Sanskrit. Es muss jedenfalls eine perfekte Sprache sein und nicht Englisch. Je weiter sich die Menschen entwickeln, desto mehr wird sich die telepathische Kommunikation durchsetzen. Bedenke, dass alles mit allem verbunden ist und du sowieso mit jedem Gedanken Information aussendest, die sich im großen Schöpfergeist verbreitet und dort bis in alle Ewigkeit festgeschrieben ist. Dieser Datenspeicher wird auch Akasha-Chronik genannt. Die Sendeanlage eines Menschen funktioniert bereits tadellos, nur auf der Empfangsseite sind nur wenige bisher in der Lage, Informationen aus dem Geist aufzufangen. Das alles ist nicht von heute auf morgen umzusetzen und bedarf eines größeren Zeitraumes.

.

Kapitel 2

Einige wichtige Inhalte des neuen Systems

Die neue Erde wird ohne menschengemachte Religion sein, die als Betrug entlarvt wird. Je eher du zum Glauben ohne Religion findest, desto eher wird die Neue Erde erschaffen. Sie wird auch ohne Politik in seiner jetzigen Form und Bedeutung sein. Der neue Mensch braucht keine Bevormundung, keinen ÖKO-Faschismus, keine Bio-Zertifikate, keine Vorschriften, die sein Leben erschweren und schon gar keine Kriege. Der neue Mensch wird sich als Teil der Natur verstehen und in Einklang mit den ewigen Naturgesetzen leben. Er muss dabei auf Nichts verzichten, im Gegenteil, alles wird in Fülle vorhanden sein. Es wird Unterstützung aus der Geistigen Welt geben. Ja, sogar von Außerirdischen. Sie werden aber nur helfen, wenn wir endlich anfangen, uns selber zu helfen. Das heißt, indem wir das System nicht mehr unterstützen und unser Bewusstsein erhöhen. Dann werden wir Liebe in die Welt senden und auf Rache und Gewalt verzichten. Die Menschen müssen erkennen, dass es keine Trennung gibt. Alles ist eins. Deshalb wirkt auch alles, was auf der Erde geschieht, im gesamten Universum. Das ist der Grund, warum wir von unseren „Nachbarn“ intensiv beobachtet werden. Sie werden uns aber nicht beistehen, wenn wir glauben, unsere Probleme mit Gewalt lösen zu müssen. Ihre Hilfe besteht hauptsächlich darin, uns fortschrittliche Technologien und anderes nützliches Wissen zur Verfügung zu stellen.

Die globale Vernetzung dient nur noch dem Wohl der Menschen. Ressourcen werden gerecht verteilt. Jeder erhält alles Notwendige zum Leben. Niemand kann sich mehr auf Kosten anderer bereichern, wie es jetzt üblich ist. Im jetzigen System gelten Gesetze und Regeln für alle nach dem Gleichheitsprinzip (die Anwendung sieht aber anders aus). Im neuen System der Neuen Erde werden Menschen gemäß ihrer Bewusstseinsebene eingeteilt. Dies entspricht dem System, wie es in der Geistigen Welt üblich ist. Es herrscht dort eine strenge Hierarchie. Zum jetzigen Zeitpunkt ist dieses System unbrauchbar und würde als faschistisch und rassistisch verkannt werden.

Im neuen, höheren Bewusstsein ist es normal, weil es den weniger Bewussten antreibt, an seiner Entwicklung zu arbeiten, denn stetige Entwicklung aller Seinsformen ist der Sinn der Schöpfung. Im alten System hat der weniger Bewusste, der nichts für seine Entwicklung tut, die gleichen Rechte, was eine Belastung für die Gesellschaft ist und das Massenbewusstsein auf eine niedrigere Stufe drückt, was von den Mächtigen gewollt ist. Kein Mensch ist gleich, einige sind gleicher, wie der Volksmund sagt.

Vermehrung geschieht wie bisher durch Geschlechtsverkehr. Unerwünschte Schwangerschaft gibt es nicht mehr, weil die Menschen in der Lage sind, allein durch ihre Absicht die Schwangerschaft zu verhüten oder abzubrechen (s. meine Publikation „Nur noch Wunschkinder“). Sexuelle Ausbeutung ist ebenfalls nicht mehr möglich, weil es ein neues Verständnis für Fragen des sexuellen Verkehrs geben wird. Das heutige Fremdgehen ist nicht mehr möglich, weil es auf Lügen angewiesen ist. Im neuen System werden Lügen sofort erkannt. Mehr unter Sexualität.

Der Mensch ist sich seiner Schöpferkraft bewusst und kann aus dem Geist Materie erschaffen. Das hört sich erstmal weit hergeholt an. Die Mehrheit der Menschen wird auch im neuen System nicht sofort dazu in der Lage sein. Es wird einige Generationen dauern, bis das neue System sich stabilisiert hat. Die meisten Menschen, die heute leben, werden es nicht mehr erleben und auch nicht in der Lage sein, das neue System in ihr Leben zu integrieren. Aber die Kinder der Neuen Zeit sind schon geboren. Jan Udo Holey berichtet in seinem Buch „Die Kinder des neuen Jahrtausends“ über diese medialen Kinder. Wozu sie fähig sind, wird in nicht ferner Zukunft für alle Menschen auf diesem Planeten möglich sein. Das ist der in esoterischen Kreisen zitierte Aufstieg der Erde. Das Heer der Unbewussten wird nicht mit aufsteigen können, sondern bekommt die Möglichkeit, auf einem anderen Planeten zu inkarnieren.

Dieses Buch ist ein Rohdiamant, der geschliffen werden muss. Dazu soll ein Ethikrat gegründet werden, der aus Menschen mit hohem Bewusstsein und ausreichender Intelligenz besteht. Es sollen sich nicht mehr als 10 verantwortliche Personen daran beteiligen, z.B. aus jedem Erdteil mindestens eine Person und dazu ein Stab von Mitarbeitern. Der Grad des Bewusstseins ist wichtiger als die Intelligenz, denn er bestimmt die Reife und Sichtweise der Person. Quoten gibt es im neuen System nicht mehr. Matriachat und Patriachat sind Vergangenheit. Bewusstsein und Intelligenz sind die maßgeblichen Faktoren für die Ernennung von Entscheidungsträgern auf allen Ebenen. Der Ethikrat ist auch nach der Inkraftsetzung des neuen Systems die höchste Entscheidungsinstanz.

Das neue System wird von der Mehrheit noch als rassistisch und faschistisch beurteilt werden, weil es nach heute herrschenden Ansichten diktatorische Elemente enthält. Bisherige diktatorische Systeme haben immer nur das Wohl der Herrschenden und die Benachteiligung des Volkes im Auge. Beim neuen System ist es aber nicht mehr der Fall, weil die Regeln ausschließlich jedem Menschen dienen und Unterdrückung des Volkes nicht mehr möglich ist.

Es werden sich viele Kritiker gegen das neue System zu Wort melden, auch und besonders hoch studierte Materialisten, wie Ärzte und Wissenschaftler, die sich nicht vorstellen können, dass man „tote“ Materie, lebende Pflanzen, eigentlich alle Stoffe mit dem Geist beeinflussen kann. Es werden vor allem Menschen sein, die bisher auf Kosten der Gemeinschaft gelebt haben. Sie wissen nicht, dass die Fülle des Universums (Gott) unerschöpflich ist und jedem alles Erforderliche zum Leben bereithält und ein bisschen Luxus obendrein. Der indische Weise Babaji sagt: »Nur wenige Sterbliche wissen, daß das Reich Gottes auch für die Erfüllung aller irdischen Wünsche sorgt«. (3).

Sorgen wir dafür, dass dieses Wissen immer mehr Menschen erreicht.

Es wäre nicht vorteilhaft, wenn Kritikern und Feinden des neuen Systems Platz für endlose Diskussionen gegeben wird. Alle Kritik muss auf die Waagschale des Bewusstseins gelegt werden, um Beachtung zu finden. Ein Mensch kann noch so hoch gebildet sein, ja sogar einen Hochschultitel führen, aber solange er nicht weiß, wie er den leidvollen materiellen Lebensbedingungen entkommen kann, ist er unwissend, was gleichbedeutend mit gottlos ist.

Kritik kommt immer aus dem Ego. Es will sich wichtig machen und beherrscht den Verstand. Sicher denken viele, dass ein System, wie ich es hier vorstelle, nur von einem Träumer und Verrückten kommen kann. Und da haben sie gar nicht mal Unrecht aus ihrer Sicht. Denn ich habe die Spiritualität gewählt, die einzige Wahrheit, die immer gilt. Da hat das Ego nichts mehr zu melden. Nur die geistige Revolution kann auf der Erde Bewegung und etwas ganz Neues schaffen. Und das können sich die Kritiker eben nicht vorstellen. Die meisten Menschen denken, wir Lichtarbeiter sind abgehoben und haben keine Bodenhaftung. Das wurde mir schon mehrfach vorgeworfen. Da kann ich nur sagen „Gott sei Dank“. Unser Geerdetsein sieht vielleicht etwas anders aus, als das derjenigen, die die Erde ausbeuten und sie als tote Materie sehen, ja, sogar Teile davon in Besitz nehmen. Es ist auch nur eine Sache des Bewusstseins. Wir haben einen viel weiteren Horizont, weil wir von oben mehr sehen als die am Boden „Verhafteten.“

.

Kapitel 3

Die neuen Werte und Inhalte der einzelnen Ressorts

Politik

Staaten und Grenzen werden sukzessive abgeschafft. Dies kann erst geschehen, wenn das Massenbewusstsein der Menschen einen Bewusstseinsgrad von Integrität erreicht hat. Es herrscht Freizügigkeit. Solange noch Grenzen bestehen, kann eine Person mit niedrigem Bewusstsein die Einreise in ein anderes Land verweigert werden. Da es keine soziale Alimentierung gibt, ist der derzeitige Asyltourismus nicht mehr möglich.

Gesetze werden vom Weltrat erlassen und vom Ethikrat gebilligt. Grundlage der Gesetzgebung sind die Geistigen Gesetze (s. Anlage).

Entscheidungen werden von den regionalen Räten getroffen in Absprache mit allen Instanzen, die betroffen sind. Es sind dabei die Gesetze zu befolgen, die weltweit gelten. Regionale Besonderheiten können berücksichtigt werden (siehe Organisation und praktische Duchführung des neuen Systems).

Eine einheitliche Mischrasse niedriger Intelligenz wird es nicht geben, wie es von den jetzigen Herrschen vorgesehen ist, um die Menschen besser beherrschen zu können. Das Gegenteil wird angestrebt, eine Menschheit mit hohem Bewusstsein und ausreichender Intelligenz. Wer ein politisches Amt bekleiden möchte, muss ein hohes Bewusstsein besitzen. Intelligenz allein genügt nicht. Im alten System müssen Entscheidungsträger weder hochgradig intelligent, noch bewusstseinsmäßig befähigt sein. Das niedrige Bewusstsein der heutigen Entscheidungsträger spiegelt sich im Zustand der Welt wider. Dass solche Volksschädlinge überhaupt gewählt werden, verdanken wir perversen Techniken, wie z.B. Mindcontrol. Eine Methode ist, das Unterbewusstsein von Fernsehzuschauern zu manipulieren. Dazu werden in Filmen und Nachrichten, aber auch in Musik, Botschaften versteckt, die mit dem normalen Wahrnehmungsvermögen nicht registriert werden können. So soll z.B. Donald Trump überraschend zum amerikanischen Präsidenten gewählt worden sein. Es würde mich nicht wundern, wenn in Deutschland ähnliches geschieht. Wie anders ist es zu erklären, dass ganz normale Menschen eine Frau Merkel zur Bundeskanzlerin wählen würden.

Politische Parteien gibt es nicht mehr. In den zu gründenden Räten werden nur Menschen mit hohem Bewusstsein tätig werden können. Die einzige verpflichtende Doktrin sind die Geistigen Gesetze, auf deren Grundlage alle irdischen Regeln erarbeitet werden.

Alle globalen politischen Entscheidungen sind öffentlich und müssen vom Ethikrat gebilligt werden. Wahlen oder Volksentscheidungen gibt es nicht mehr, da diese sich als unbrauchbar erwiesen haben und das Leben auf ein niedrigeres Niveau senken würden. Die besten Köpfe mit den höchsten Bewusstseinsebenen sind die Entscheidungsträger.

Geheimdienste gibt es nicht mehr, weil es keine Geheimnisse mehr gibt, ebenso ist der sog. Verfassungsschutz überflüssig, weil nur noch die Geistigen Gesetze als Grundlage für alle Entscheidungen maßgebend sind.

Wirtschaft Energie Verkehr

ist ein Komplex, in dem das Eine mit den Anderen in enger Beziehung steht.

Vorrangig soll dort produziert werden, wo die Rohstoffe sind. Energie ist überall gleichermaßen und frei vorhanden, da sie aus dem Universum bezogen wird oder lokal erzeugt werden kann, ja selbst im eigenen Haus, ohne Wind und Photovoltaikanlagen. Transport von Energie gehört der Vergangenheit an. Es sind bereits unzählige neue Energiesysteme erfunden, die weder Brennstoffe benötigen, noch Abgase produzieren. Einer, dessen Erfindungen nur Wasser und Luft als Energielieferanten nutzbar machen konnte, war Viktor Schauberger, ein gelernter Förster, der alle seine Erkenntnisse der Natur abschaute und auf das „Fachwissen“ von sog. Experten verzichtete. Diese ließen ihn sogar vorübergehend in die Psychiatrie einweisen. Da die Herrscher den falschen Gott anbeten, wurden und werden alle Erfindungen, die die Menschen befreien könnten, unterdrückt und die Wissenschaft kann immer noch ihr Zerstörungswerk fortsetzen. Im Anhang dieses Buches ist die Einleitung zu einer Broschüre, die Viktor Schauberger 1933 mit dem Titel „Unsere sinnlose Arbeit“ schrieb, zur Kenntnis gebracht.

Um das jetzige unheilvolle System aufrecht erhalten zu können, wird den Menschen Angst für alles Mögliche eingeflößt. Angst vor Terrorismus und Angst vor der Klimakatastrophe sind zwei wunderbare Möglichkeiten der Herrscher, die Menschen zu kontrollieren und zu verarmen. Hartmut Bachmann hat ein aufklärendes Buch geschrieben, wie die Angst als Machtinstrument benutzt wird. Das Beispiel hierzu und Titel des Buches ist: „Die Lüge der Klimakatastrophe“.(4) Falls es inzwischen verboten ist, kannst du von mir mehr Informationen erhalten.

Die Ausbeutung der Erde wird im neuen System ein Ende haben. Verkehr belastet nicht mehr die Umwelt. Der heutige Luftverkehr ist wegen Lärm und Umweltschädigung nicht mehr zulässig. Es werden neue, zum Teil schon bekannte Entwicklungen zum Einsatz kommen. Starts und Landungen erfolgen vertikal und benötigen keine kostbaren Landflächen. Da kein Öl und keine Kohle mehr für die Energieerzeugung benötigt wird, ist der Schiffsverkehr auf ein Minimum reduziert. Der Antrieb der Schiffe produziert keine Abgase mehr.

Ein globaler Wirtschaftsrat wird gegründet. Seine Aufgabe wird es sein, die weltweite Produktion von Verbrauchsgütern zu koordinieren und die jeweils beste Entwicklung für jedes Produkt als Standard festzulegen. So wird es in Zukunft keine tausende unterschiedliche Kaffeemaschinen, Elektrowerkzeuge oder Kühlschränke, selbst Automobile und andere Verkehrsmittel mehr geben, um nur einige Beispiele zu nennen. Unterschiede gibt es nur noch im Design. Da kein Unternehmen mehr auf Profitbasis arbeiten muss, fällt Konkurrenzdenken weg. Plastik ist nicht verboten, langfristig ist nach neuen, umweltfreundlichen Materialien zu suchen. Solange die Menschen nicht materialisieren und dematerialisieren können, ist ein bedingter Materialismus noch zugelassen. Jedes ausgediente Material, das nicht verrottet, muss einem Unternehmen zugeführt werden, das für die umweltfreundliche Entsorgung oder Umwandlung zuständig ist. Produkte werden nicht mehr kurzlebig konzipiert, sondern sind praktisch lebenslang haltbar.

Buchführung ist vereinfacht, da es keine Gewinn- und Verlustrechnung mehr gibt. Steuern sind abgeschafft. Alle Leistungen werden mit einem Punktesystem bewertet und verrechnet. Jeder Betrieb wird ständig auf seine Bewusstseinsebene überprüft. Sollte sie einen zu bestimmenden Wert unterschreiten, muss der Betrieb überprüft werden. Es muss eine Leistungstabelle erstellt werden, worin festgelegt ist, wie viele Punkte es für eine bestimmte Arbeit gibt. Z.B. wird ein Künstler, Schriftsteller oder Musiker nicht mehr lebenslang durch einen „Bestseller“ ausgesorgt haben. Jeden Tag verfällt automatisch ein angesammelter Punkt, was Ansporn ist, nicht die Hände in den Schoß zu legen.

Bildung

Entscheidungen trifft der Bildungsrat. Es müssen die globalen Gesetze berücksichtigt werden.

Bildung beginnt praktisch im Mutterleib, da auch das ungeborene Kind die Gespräche um es herum registriert und im Unterbewusstsein speichert. Bei Eintritt der Schwangerschaft muss die Mutter einen Kurs absolvieren. Die Geistigen Gesetze müssen dem Kind ständig gelehrt und vorgelebt werden. Gelingt es nicht, müssen Kinder in dafür bestimmte Einrichtungen von Experten erzogen werden. Viele Kinder wären besser woanders aufgehoben als bei ihren leiblichen Eltern. Denn es kommt doch nicht jeder Mensch als ausgebildeter Pädagoge auf die Welt und kann mit Kindern so umgehen, wie sie es nötig hätten.

Einzige Religion ist Spiritualität und ein persönliches Verhältnis zu Gott, das auf der Grundlage der Schöpfungsgesetze basiert, die auch als ewige Naturgesetze oder Geistige Gesetze bekannt sind. Kirchen, Moscheen und Synagogen werden zu neuen Zwecken umfunktioniert. Es gibt spirituelle Zentren, in denen die Menschen für ihre geistigen Möglichkeiten geschult werden. Insbesondere ist ihnen bewusst zu machen, dass allen Menschen Geistführer zugeteilt sind, die um Hilfe gebeten werden können. Sie helfen aber nur, wenn sie darum gebeten werden, weil der eigene Wille des Menschen Vorrang hat. Es sind Seelen, die sich dazu bereit erklärt haben und fähig sind, zu helfen.

Das Schulsystem ist ebenfalls ganz neu. Eine Schulpflicht wie heute gibt es nicht, jedoch eine Lernpflicht. Diese richtet sich nach dem Bewusstseinsstand und den Interessen und Talenten des Kindes. Schulgebäude und hauptamtliche Lehrer gibt es nicht mehr. Kinder können einzeln oder in Gruppen gleicher Bewusstseinsebenen unterrichtet werden, wobei das Alter keine Rolle spielt, sondern die Auffassungsgabe für den Lehrstoff maßgebend ist. Lehrer kann jeder sein, der pädagogische Fähigkeiten, ein hohes Bewussstein und erforderliches Fachwissen besitzt. Für hochbewusste Kinder gibt es keine Lernpflicht, weil sie die Quelle des Allwissens befragen können.

Verteidigung

Waffen zum Einsatz auf der Erde sind nicht mehr nötig, da es keine Feinde geben wird, wenn das Massenbewusstsein den Grad von Integrität erreicht hat. Für eventuelle Bedrohungen aus dem Weltall sind entsprechende Waffen zu entwickeln; vielleicht sind sie auch schon vorhanden. Kriegsmaterial wird der Rohstoffindustrie zur Verwertung zugeführt. Es gibt Militär nur noch zur Überwachung von Reservaten (s. weiter unten). Mitglieder müssen eine festzulegende Bewusstseinsebene erreichen und eine Ausbildung von der Ethikkommision erhalten.

Medizin und Gesundheit

Es gibt nur noch Naturheilkunde und Geistig-energetisches Heilen. Dass Geist auf die Materie einwirkt ist bewiesen, weil sie ja aus dem Geist erzeugt wird. Ein gesunder Körper hat eine hohe Schwingung, ein kranker eine niedrige. Um einen Menschen zu heilen, muss nur seine Schwingung (Immunsystem) erhöht werden, das ist das ganze Geheimnis. Alle dazu geeigneten Methoden sind bekannt und in unzähligen Publikationen dokumentiert. Dass ein Körper nur durch gesunde Nahrung gesund erhalten werden kann, sollte jedem klar sein (s. weiter unten).

Impfungen und Vorsorgeuntersuchungen sind unzulässig. Der Mensch wird als vollkommenes göttliches Geschöpf gesehen, das keine prophylaktische Maßnahmen benötigt, die nur auf Angstmache und Profitgier basieren und nicht der Gesundheit dienen. Krankheit wird in Zukunft so gut wie unbekannt sein. Die Pharmaindustrie und Schulmedizin hat keine Grundlage mehr und wird eingehen. Tierversuche sind selbstverständlich auch verboten.

Mit der Erhöhung des Bewusstseins wird auch die Bereitschaft wachsen, schulmedizinische Therapien nicht mehr in Anspruch zu nehmen. Schon diese Maßnahme würde die Schwingung des Körpers erhöhen. Die Statistik zeigt schon heute, dass Ärzte die drittgrößte Todesursache sind (bitte googeln). Unter Heilern und Therapeuten ist eine Auswahl nach dem Bewusstseinsgrad zu treffen. Scharlatane und unzureichend geschulte Therapeuten sind auszugrenzen. Jeder mit einem entsprechend hohen Bewusstsein und Interesse kann sich zum Heiler ausbilden lassen. Kursmaterial kann durch den Autor bezogen werden.

Im heutigen System werden die Menschen bewusst krank gemacht, indem ihre Schwingung durch niedrig schwingende Unterhaltung und Nahrung herabgesetzt wird und sie schädlichen Strahlen und anderen physikalischen Angriffen ausgesetzt werden. Besonders die Großkonzerne der „Lebensmittel“-Industrie sind wahre Giftküchen. Wenn das Essverhalten und die Produktion vergifteter Nahrung so weitergeht, wird es in 20 Jahren keinen gesunden Menschen mehr geben. Es muss ein ganz neues Gesundheitsbewusstsein die Menschen erfassen.

Lebensmittel dürfen nur noch natürliche Zutaten enthalten. Demzufolge sind chemische Konservierungsmittel, künstliche Aromen, Farbstoffe und Süßungsmittel im neuen System verboten. Der heutige Mensch glaubt, perfekte Naturprodukte noch verbessern zu können, so mischt er z.B. Jod ins Salz, nachdem er 82 Elemente aus dem Salz herausgefiltert und an die Pharma-Industrie verkauft hat. Sich von der Natur entfernen heißt nichts weiter, als sich von Gott entfernen. Die heutige Lebensmittelindustrie spielt eine wesentliche Rolle bei der Vernichtung der Menschheit.

Da Angst und Sorge im neuen System die Menschen nicht mehr manipulieren kann, gibt es auch keinen Stress. Krankheit wird so gut wie unbekannt werden.

Die Landwirtschaft wird auf Naturbasis zurückgeführt. Chemikalien dürfen nicht mehr eingesetzt werden. Den Menschen wird die Möglichkeit zur Selbstversorgung gegeben und für jeden Haushalt eine Anbauparzelle zur Verfügung gestellt. In Städten kann das auf Dächern, Parkhäusern und dergleichen geschehen. Da Verkehr keine Abgase mehr produziert, kann an Straßenrändern Obst und Gemüse angebaut werden. Streuobstwiesen kommen wieder in Mode.

Massentierhaltung ist verboten und auch nicht mehr möglich, weil es keine Großbetriebe geben wird. Fleischverzehr wird nach und nach verringert, bis der Mensch vollkommen darauf verzichtet. Es gibt auch kein Eigentumsrecht am Land, nur ein Besitzrecht auf Lebenszeit, das nicht vererbt werden kann. Großbetriebe werden aufgeteilt und Menschen zur Verfügung gestellt, die sich berufen fühlen. Das Wachstum und die Schädlingsbekämpfung der Pflanzen erfolgt durch geistige und physikalische Beeinflussung, was durch Burbank, Bose und andere praktiziert wurde und funktional bewiesen ist (z.B. im Buch von Peter Tompkins und Christopher Bird „Das geheime Leben der Pflanzen“) (5). Dieses Buch ist auch sonst eine Fundgrube ungeahnter menschlicher Möglichkeiten für Heilung von Krankheiten und Erzeugung gesunder Nahrung. Es beweist außerdem, dass wir von lebensfeindlichen Elementen beherrscht werden, die man nicht mehr als Menschen bezeichnen kann.

Genmanipulation ist verboten und auch völlig unnötig. Bessere Erträge werden ebenfalls geistig (Urcode?) oder duch Perma-Kultur erzeugt. Das alles ist auch sofort möglich und einsatzbereit, wird aber von der Chemischen und Pharmaindustrie verhindert, ebenso wie viele andere lebensschützende und förderliche Erkenntnisse anderer Lebensbereiche.

Drogenkonsum ist verboten, auch der legale, durch den nachweislich gesundheitliche Schäden entstehen oder die Umwelt und andere Menschen gestört werden können. Deshalb ist das Rauchen verboten und alkoholische Getränke dürfen nur bis zu einer festzulegenden Alkoholkonzentration (20%?) hergestellt und konsumiert werden. Der neue Mensch ist sich seiner Verantwortung für seine Gesundheit und seine Mitmenschen bewusst und wird deshalb von sich aus ein Leben im Sinne der Geistigen Gesetze führen. Dies sichert ihm ein freies und glückliches Leben.

Forschung und Wissenschaft

Forschung im heutigen Sinne gibt es nicht mehr. Der neue Mensch kann mit der Kraft seines Geistes ohne Hilfe von Computertechnologie Lösungen für alle Probleme aus dem unendlichen Schöpfergeist erhalten. Heutige Großrechner dienen insbesondere der Entwicklung neuer Waffen und intensiverer Kontrolle der Menschen. Mindcontrol und Psychosondierung sind Vergangenheit. Auf Computer kann allerdings noch nicht verzichtet werden. Sie werden zum Nutzen der Menschen weiter entwickelt. Intelligenz wird nicht mehr fehlgeleitet, um unnütze und schädliche Dinge zu entwickeln und zu erfinden, sondern um die Probleme des Lebens zu verstehen und zu lösen. Die heutige Forschung ist Beschleunigung des Vernichtungsprozesses der Menschheit. Neue Technologien werden den Menschen offenbart, die nicht mehr auf Zerstörung, sondern auf Erhaltung und Erneuerung basieren. Es ist nebensächlich, ob eine Erfindung von Erdenmenschen, Sternenmenschen oder von Außerirdischen stammt. Die Erfindung ist umso perfekter, je näher der Erfinder dem Göttlichen ist. Denn der Ursprung von allen Dingen ist der göttliche Geist. Im neuen System werden die Menschen bewusst mit dem schöpferischen Geist interagieren. Das hat Bereicherung auf allen Ebenen zur Folge.

Soziales und Zusamenleben

Jeder Mensch wird erkennungsdienstlich behandelt wie bisher auch. Ausweise und sonstige ID-Karten gibt es nicht mehr. Es muss vom Ethikrat geprüft werden, welches System zur Identifizierung am besten geeignet ist. Bekannt sind bisher der Chip, der Fingerabdruck und die Iris- und Gesichtserkennung, evtl. auch noch weitere. Es kann ein neues System entwickelt werden, das so einfach wie möglich ist und auch den Grad des Bewusstseins und das Punktekonto des Betroffenen mit einschließt. Der Mensch wird in dem Maße „gläsern“, wie es für die allgemeine Sicherheit und Ordnung notwendig ist. Jeder Mensch ist sich seines Bewusstseingrades bewusst und ob und welche Einschränkungen damit verbunden sind. Jeder Mensch muss bemüht sein, sein Bewusstsein zu erhöhen. Schon aus dem Grund, weil es eine Verpflichtung gegenüber der Evolution ist.

Verbrechen sind Merkmal einer unreifen Seele, der die Unterscheidungsfähigkeit von Gut und Böse fehlt. Solche Seelen werden nicht mehr auf der Erde inkarnieren dürfen und die bisherigen werden geschult und bei Nichtweiterentwicklung in Reservaten untergebracht. Jeder Mensch kann jederzeit einem Bewusstseinstest unterzogen werden, bei dem sein Reifegrad festgestellt wird. Intelligenz allein genügt nicht für die Entwicklung. Das Bewusstsein muss entsprechend hoch sein.

Lärm ist verboten, Motoren dürfen eine Höchstdezibelstärke nicht überschreiten. Arbeiten, bei denen Lärm unvermeidbar ist, bedürfen einer Genehmigung.

Wer Tiere hält, muss einen Lehrgang absolvieren, der von der Ethikkommission abgehalten wird. Tierschutz, Umweltschutz und Menschenschutz sind Gegenstand des Inhalts.

Die kulturelle Eigenständigkeit eines jeden Volkes muss gewährleistet sein. Musik und andere kulturelle Darbietungen dürfen eine vom Ethikrat festgelegte Bewusstseinsebene nicht unterschreiten. Die heutigen Gewaltfilme haben mitunter eine so niedrige Schwingung, dass sie bei den Zuschauern Negativität und Agression auslösen und dies auch bezweckt wird. Es soll den Menschen gezeigt werden, dass Gewalt und Kriminalität etwas ganz Normales ist. Damit wird natürlich Schluss sein. Das gilt auch für Musik und andere Gewalt verherrlichende Künste und Publikationen.

Funk und Medien werden durch neue Systeme übertragen und sind nicht mehr gesundheitsschädlich. Fernsehen wird im wahrsten Sinne des Wortes möglich und ist nicht mehr nur an das Angebot von Sendeanstalten gebunden. Man kann sich mit seinem Computer oder einem anderen entsprechendem Gerät an einen Satelliten andocken oder eine Drohne lenken, die man ebenfalls anrufen kann. Damit entfällt auch der heutige Datenschutz und die daraus resultierende Beeinträchtigung des zwischenmenschlichen Informationsaustauschs. Datenmissbrauch wird es nicht mehr geben, da es keinen Grund dafür gibt. Er ist sowieso nur eine Lüge, denn der „Große Bruder“ kommt an alle Daten, die für ihn interessant sind. Es soll den Eindruck erwecken, dass Vater Staat so besorgt um die Sicherheit seiner Bürger ist. Auch wird die geplante Bargeldabschaffung als Schutz vor kriminelle Geldwäsche deklariert. Leider fehlt dem normalen Verbraucher das Bewusstsein, um die wahren Absichten der Herrschenden zu erkennen. Das kann sich mit diesem Buch ändern. Die neueste Bevormundung der EU ist der umständliche Gebrauch eines Tangenerators, um das Bankkonto zu öffnen und seine Geldgeschäfte zu tätigen. Ob der Tangenerator noch weitere Informationen außer der generierten Tan sendet, sei erstmal dahingestellt. Jedenfalls werden die Menschen froh sein, wieder von diesem Gerät befreit zu werden und mit Begeisterung den Chip unter der Haut akzeptieren.

Der Mensch wird in Zukunft fähig sein, Lüge und Wahrheit sofort zu unterscheiden. Die Lüge wird nicht mehr möglich sein, weil sie sofort erkannt wird. Es gibt also keine Fakenachrichten mehr. Da nur Menschen mit einem niedrigen Bewusstsein lügen, müssen sie sich einem Entwicklungslehrgang unterziehen. Jeder wird auch endlich erfahren können, ob Menschen tatsächlich auf dem Mond waren, ob das World Trade Center durch Flugzeuge eingestürzt ist oder ob geschichtliche Ereignisse so stattgefunden haben, wie sie vermittelt werden. All das wird aber so nebensächlich werden, weil es ganz andere Prioritäten geben wird und die Menschen keine Greueltaten mehr zulassen werden. Geheimnisse gibt es natürlich auch nicht mehr. Allerdings wird die intime Persönlichkeit eines Menschen geschützt sein.

Sexualität

Wie bereits erwähnt, wird es ein neues Verständnis für Sexualität geben. Schon aus dem Grund, weil Lügen nicht mehr möglich ist. Es gibt kaum eine Beziehung, die ein Leben lang hält und wenn sie es tut, so ist sie meistens mit Problemen und Abhängigkeiten voll geladen. Wenn man sich nicht trennt, hat es meistens finanzielle Gründe, die im neuen System nicht mehr relevant sein werden.

Viele Paare gehen fremd, wie es heute genannt wird. Da es im alten System gegen die Normen verstößt, wird gelogen und es blüht im Verborgenen. Im neuen System wird der Mensch nach und nach in eine sexuelle Freiheit hinein wachsen, die als 4D bekannt ist. Hier gibt es keine Lüge mehr und je höher das Bewusstsein ist, desto weniger wird der Mensch seinen Partner oder seine Partnerin als Besitz sehen. Die Ehe oder eine eingetragene Partnerschaft wird es nicht mehr geben.

Die heterogene Ausrichtung ist auch weiterhin dominierend. Andere Richtungen werden toleriert, dürfen aber keine Kinder erziehen. Ein Kind muss mit Eltern beiderlei Geschlechts aufwachsen oder von Experten erzogen werden. Alleinerziehenden, aber auch Eltern, können Auflagen gemacht werden, wenn das Wohl des Kindes in Gefahr ist.

Es ist in der Bevölkerung auf ein ausgewogenes Verhältnis beiderlei Geschlechter zu achten. Die heutige Flutung Europas mit alleinstehenden jungen Männern niedrigen Bewusstseins und niedriger Intelligenz ist ein böswilliger Coup der herrschenden Kräfte, um die leicht kontrollierbare unbewusste Mischrasse zu erschaffen. Das wird aber nicht endgültig gelingen, weil die Machtelite sich da etwas zuviel vorgenommen hat.

Recht und Gesetz

Es gibt nur Schiedsgerichte. Strafen sind nach dem Prinzip der Wiedergutmachung zu fällen. Es stehen Entwicklungshelfer für Straftäter bereit, ähnlich wie Bewährungshelfer heute. Allerdings auf spirituellem Niveau. Notorische Gesetzesbrecher sind frühzeitig aus der Gesellschaft zu entfernen. Dies kann schon anhand des Bewusstseinsgrades vor einer Straftat geschehen. Wie weiter vorn anhand der Hawkinstabelle zitiert, befinden sich noch ca. 76 % der Menschen im negativen Bereich. Es ist unmöglich, alle in Reservate zu sichern und auch gar nicht notwendig. Es ist möglich, die gemeingefährlichen durch geistiges Wissen zu erkennen. Sollte Resozialisierung und Weiterentwicklung fehlschlagen, muss eine solche unterentwickelte, für die Mitmenschen gefährliche Seele, in einem entsprechendem Reservat ihr irdisches Dasein beschließen. Hier höre ich schon die Gutmenschen aufschreien und mit entsprechendem Vokabular um sich werfen. Leider sind auch sie für die schlimmen Zustände auf der Erde verantwortlich und hätten wohl gerne mehr davon. Eine neue Erde, auf der die Menschen in Frieden und Wohlstand zusammenleben, verlangt auch radikale Maßnahmen.

Im Prinzip unterscheidet sich mein System nicht wesentlich von dem, das die heutigen Herrscher, seien es nun Illuminati, Logenbrüder oder Satanisten, als Neue Weltordnung planen. Der gravierende Unterschied ist der, dass die Eliten die gesamte Erde als ein Reservat der entrechteten, ausgenutzten und versklavten Mehrheit der Menschheit planen. Dann werden alle aufschreien und sagen, wie konnte Gott das zulassen. Ja, wie konntet ihr das zulassen, ihr Gottverneiner? Denn Gott kann nur das zulassen, was die Menschen in den Schöpfergeist hineindenken. Die Geistigen Gesetze sind unbestechlich. Wie kann Gott etwas für Gottlose tun? Aber noch ist es nicht zu spät. Wer die Gesetze Gottes zum Prinzip seines Lebens macht, wird nicht zur unbewussten Schafherde zählen, sondern sein Leben weiterhin selbstbestimmt und selbstbewusst im Schutze des Allerhöchsten führen.

.

Kapitel 4

Einführung und Überwachung

Um das neue System einführen zu können, muss dem alten System die Energie entzogen werden. Das ist einfacher, als sich der normale Mensch vorstellen kann. Denn es gibt nichts anderes als Energie. Feinstoffliche, der Geist, aus dem alles Materielle hervorgeht, schwingt so schnell, dass sie für die Menschen unsichtbar ist. Feste Materie vibriert langsamer und wird dadurch sichtbar und greifbar. Wenn das alte System nicht mehr energetisch unterstützt wird, muss es verkümmern und eingehen wie eine Pflanze, die kein Wasser mehr bekommt. Was also ist zu tun?

Stell dir eine Pyramide vor. Oben ist wenig Platz für ein paar Herrscher aber die meiste Macht. Unten ist viel Platz für die breite Masse, aber keine Macht. Den jetzigen Machthabern mangelt es an Bewusstsein. Ihre Macht beruht auf Geld, Waffen und die Verbreitung von Angst und Desinformation. Was ist zu tun, damit die Macht in die richtigen Hände kommt? Es muss ein Katalysator her. Das ist das Bewusstsein. Das Massenbewusstsein muss auf eine höhere Schwingung gebracht werden, wozu jeder Mensch beitragen muss. Je mehr Menschen ihr Bewusstsein erhöhen, desto weniger Energie ist an der Machtspitze. Das ist das ganze Geheimnis.

Stell dir eine andere Graphik vor. Die Gesamtenergie der Menschen auf der Erde ist auf einer geraden Linie gezeichnet. Der linke Raum nimmt 76% negative Energie ein, der rechte die restlichen 24 % positive. Wenn nun mehr und mehr Menschen ihr Bewusstsein erhöhen und dadurch eine höhere Schwingung (Energie) erreichen, vergrößert sich der rechte Teil und der linke nimmt ab, denn es gibt nur einen Raum. Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis den „Bewusstlosen“ die Energie ausgeht und sie eingehen.

Kampf und Gewalt sind unnötig und haben noch nie für bessere Zustände gesorgt. Kampf ist ein Schwimmen gegen den Strom des Lebens. Da verliert man immer und die Erfahrung ist schmerzhaft. Krishnamurti sagt: „Das ist mein Geheimnis: Ich habe nichts gegen das, was geschieht.“ Wenn man sich den Gegebenheiten unterwirft und Vertrauen in das Universum (zu Gott) hat, dann wird man automatisch weiter getragen und es passiert immer das, was dem eigenen höchsten Wohl dient und damit auch dem Großen Ganzen, was man dem eigenen Willen nicht immer bescheinigen kann. Wie der Mensch sein Bewusstsein erhöht, habe ich bereits im Ebuch „Planet der Gottlosen“ erklärt. Hier wird es nochmal ausführlich aber so einfach wie möglich vermittelt. Eigentlich braucht es auch nur einen Satz dazu. Das wäre aber zu einfach für die meisten Menschen. Aber ich schreibe ihn hier trotzdem auf:

Bewusstsein ist gleichzusetzen mit Liebe.

Alles, was dem Leben dient, ist in Wirklichkeit sehr einfach. Es bedarf also nur mehr Liebe, um die Welt zu verbessern (s. mein Lied „Liebe ist Frieden“ im Anhang).

Der große Weise Jesus von Nazareth hat es den Menschen in seinen Worten und Taten vorgelebt. „Liebe Gott über alles und deinen Nächsten wie dich selbst!“ Der erste Teil, nämlich Gott über alles zu lieben, wird heute meist unterschlagen. Sich selbst zu lieben, scheint vielen ebenfalls schwer zu fallen. Es ist aber notwendig, denn wie kann man Liebe weitergeben, wenn man sie nicht besitzt?

Was meinte Jesus wohl mit seiner Aussage: „Ihr werdet die Wahrheit erkennen und die Wahrheit wird euch frei machen“? Ich habe es weiter vorn schon erklärt, aber hier noch einmal. Gemeint sind nicht die Lügen, die uns als Wahrheit verkauft werden, sondern eine ganz einfache Wahrheit, dass der Mensch Schöpfer ist. Und das ist er schon immer gewesen. Er weiß es nur nicht. Um das neue System zu erschaffen, muss er diese Wahrheit erkennen, so wie der große Meister es vorausgesagt hat.

Wenn die Menschen endlich erfahren, dass sie Schöpfer sind, werden sie nicht mehr unbewusst etwas erschaffen, das ihnen schadet, wie es bisher der Fall ist. Als bewusster Schöpfer haben sie ungeahnte Möglichkeiten, Dinge und Ereignisse zu bewirken, die sie bisher für unmöglich hielten.

Es ist unglaublich, was es alles gibt außerhalb unseres normalen Wahrnehmungsvermögens. Und alles ist erreichbar. Das Beste sollte gerade gut genug für jeden sein. Man bekommt immer das, womit man sich zufrieden gibt. Der kosmische Bestell- und Suchdienst liefert nichts anderes, als das, was man durch sein Denken und Handeln bestellt. Beachte, mit deinen Gedanken und Taten keine anderen Menschen zu benachteiligen, denn das würde wie ein Bumerang dich selbst treffen. Wenn du eine Lösung für ein Problem erbittest, schreibe dem Schöpfergeist nicht vor, wie es gelöst werden soll.

Realität wird durch kollektive Überzeugung geschaffen. Es ist sehr hilfreich, uns ständig vorzustellen, dass wir bereits in der Neuen Zeit leben, umso schneller wird sie Wirklichkeit werden. Die Einführung des neuen Systems wird möglich, wenn das Verhältnis des menschlichen Bewusstseins ausgeglichen wird und der Anteil der Menschen mit niedrigem Bewusstsein unter 50% fällt.

.

Schön, dass Sie noch da sind

Hier finden Sie die Lösung für alle Probleme! Für Ihre und für die Welt!

Sie ist so einfach, dass Sie bisher gar nicht darauf gekommen sind!

Die Wahrheit ist immer einfach!

Sie wird von denen unterdrückt, die von unseren Problemen leben!

Deshalb haben meine Bücher bisher keinen Verleger gefunden.

Die Menschen würden nämlich erkennen, dass sie Schöpfer sind.

Und das geht gar nicht für die, für die die Menschen melkende Kuh

und Sklave sind.

Nehmen Sie ab jetzt Ihr Leben selbst in die Hand, beachten Sie die Geistigen Gesetze und lassen sich von der einzigen Kraft führen, die IMMER nur das Beste für Sie will. Sie werden staunen. Dann ist auch der erste Schritt für eine göttliche neue Weltordnung getan, die den satanischen Kräften die Energie entzieht.

Ein Geistiges Gesetz sagt: was von dir ausgeht, kommt zu dir zurück!

Es ist schön und edel, hilfreich zu sein und nicht immer für Geld zu arbeiten. In dieser Welt geht aber nichts ohne Geld und ich muss auch leben. Deshalb bitte ich Sie, uns beiden etwas Gutes zu tun und mir einen kleinen Ausgleich für meine Arbeit zu überweisen. Jeder Euro, Dollar oder Peso zählt. Danke! Bitte nicht Spende angeben, sondern nur Buchtitel. .

Und noch eine Bitte: Geben Sie das Buch an Ihre Netzwerke weiter oder teilen Sie ihren Bekannten mit, wo es erhältlich ist. Email an schalkzeit@gmail.com genügt.

Konto: IBAN: DE90120300001032666818, BIC: BYLADEM1001 oder Metropolitan Bank Manila Swift code: MBTCPHMMXXX, Konto Nr. 6353635068249

Webseite mit weiteren Hilfsangeboten: https://healinghelp926706815.wordpress.com/healing-and-helping/

Seien Sie gesund, glücklich und stark! Ihr Lothar Schalkowski

.

Kapitel 5

Die Schritte zur Bewusstseinserweiterung

Umdenken

Der Weg, den du in deinem Leben gehst, muss zuerst zu dir selbst führen, bevor du auf der Leiter des Bewusstseins emporklettern kannst. Das heißt, du musst eine Bestandsaufnahme von dir selbst durchführen, wie ich es im Ebuch „Planet der Gottlosen“ ausführlich erklärt habe. Sie besteht aus Innenschau und Außenschau. Die Innenschau ist das Wichtigste, um dich selber kennen zu lernen und mit deiner Seele in ein Zwiegespräch zu kommen. Deine Seele kennt deine Lebensaufgabe und gibt dir ständig Hinweise, die dir helfen, den richtigen Pfad im Leben zu gehen. Der richtige Pfad ist der, welcher der Entwicklung deiner Seele dient und letztlich aus dem Kreislauf von Wiedergeburt und Tod führt. Die Hinweise kommen nicht aus deinem Verstand, sondern aus der Intuition, dem Bauchgefühl oder auch im Traum. Meditation hilft, mit deinem Inneren Kontakt aufzunehmen und deinem göttlichen Kern näher zu kommen. Du wirst viel Seelenmüll in dir finden, der verdrängt war und losgelassen werden muss, wie weiter hinten beschrieben.

Die Außenschau dient in erster Linie dazu, das zu erkennen, was von dir Besitz ergreifen möchte, aber nicht gut für dich ist. Es ist leider so, dass nur sehr wenig von Außen nützlich für uns ist. Wir werden ständig mit negativen Nachrichten berieselt und geben uns mit Dingen ab, die unsere Energie rauben und die Schwingung herabsetzen. Wir schaffen uns einen Rahmen, in dem unser Bild nicht leuchten kann.

Hast du innen- und Außenschau ausgeführt und bei dir aufgeräumt, ist es wichtig, umzudenken, um nur noch positive Wirkungen für dich selbst und die Erde zu erschaffen. Die Erhöhung des Bewusstseins verlangt nichts Unmögliches, im Gegenteil, es verschafft uns Glück, Gesundheit und alle Annehmlichkeiten der Schöpfung. Voraussetzung ist allerdings, Gott als den Schöpfer allen Lebens und aller Materie anzuerkennen. Ich erinnere an Babajis göttliche Weisheit: »Nur wenige Sterbliche wissen, daß das Reich Gottes auch für die Erfüllung aller irdischen Wünsche sorgt«. Die Erhöhung des Bewusstseins ist der Weg. Gehen wir ihn mit Freude und benutzen dazu die hier aufgeführten Werkzeuge.

Lieben

Liebe dich zuerst, mit aller Kraft und Macht, bis dein Herz überquillt und du diese Liebe nicht mehr bei dir behalten kannst. Dann brauchst du Abnehmer. Die Liebe hat eine dermaßen hohe Schwingung, dass sie allein genügen würde, das Bewusstsein zu erhöhen. Gemeint ist allerdings nicht nur die romantische Gefühlsempfindung zwischen Liebesleuten, sondern die bedingungslose Liebe der gesamten Schöpfung gegenüber. Diese Liebe zum Ausdruck zu bringen, ist sehr wichtig. Das fängt in der Familie an. Sag deinem Partner, den Kindern, Eltern oft, dass du sie liebst. Das gilt auch für die Tiere in deinem Haus oder auf dem Hof. Behandle auch deine Mitmenschen liebevoll, so wie dich selbst ebenfalls.

Wenn du den Pflanzen sagst, dass du sie liebst, werden sie dich reicher mit herrlichen Blüten und Früchten beschenken. In unserer 3D-Welt ist im Geiste alles mit allem energetisch verbunden. Deshalb ist es möglich, auch alles mit dem Geist zu beeinflussen. Ich verweise hier noch einmal auf das Buch „Das geheime Leben der Pflanzen“, das diese Tatsache beweist.

Stelle dein Geschirr, von dem du isst und trinkst, auf eine Unterlage mit der Aufschrift „Liebe“ und deine Nahrung wird energetisch aufgewertet. Bedrucke oder beschrifte auch deine Wäsche, die du am Körper trägst, auch Bettwäsche, mit diesem Wort. Das alles wird deine Schwingung und damit dein Bewusstsein erhöhen.

Meditieren

Um Zugang zur Geistigen Welt zu erhalten, ist Meditieren die beste Möglichkeit. Um die Gedanken auszuschalten bedarf es viel Übung und tägliches Meditieren ist angebracht. Solange du dich noch nicht tief versenken kannst, musst du ungestört sein. Richte dir am besten einen Platz dafür ein, der auch einige hochenergetische Utensilien beherbergen sollte. Gut geeignet sind Edelsteine und Kristalle, auch eine brennende Kerze sollte nicht fehlen.

Es gibt Menschen, die mediale Fähigkeiten besitzen oder diese in der Meditation auftreten können. Wer Durchsagen aus der Geistigen Welt erhält, sollte damit vorsichtig umgehen, weil diese auch von Wesenheiten kommen können, die kein hohes Bewusstsein besitzen. Alle Durchsagen sind auf ihren Bewusstseinsstand zu prüfen. Als Beispiel möchte ich eine medial begabte Freundin anführen, die an Krebs erkrankt war. Eine Stimme riet ihr, sich der Schulmedizin anzuvertrauen. Sie erlitt die unglaublichen Qualen der Foltermedizin mit mehreren Operationen und Chemotherapien, was schließlich zu einem qualvollen Tod führte.

Beten

Beten heißt Bitten und bedarf keiner religiösen Zeremonien und Praktiken. In Wahrheit ist jede Wort- und Gedankenäußerung ein Gebet, denn alles was wir aussenden, geht in den unendlichen Schöpfergeist ein und bringt es zurück zu uns, nachdem es mit ausreichender Energie gleicher Schwingung angereichert ist. Dies ist notwendig, um sich materialisieren zu können. also auf der weltlichen 3D- Ebene in Erscheinung zu treten. Aus diesem Grund ist Beten immer erfolgreich. Oft bringt es unerwünschte Ergebnisse, die wir mit unseren Gedanken angezogen haben.

Es ist wichtig, das, was wir erbitten, uns schon als geliefert vorzustellen und mit dem entsprechenden Gefühl aufzuladen. Es scheint auf den ersten Blick paradox zu sein, was die Bibel uns lehrt: „wer hat dem wird gegeben.“ Wir beten ja, weil wir etwas nicht haben. Das Universum oder der unendliche Schöpfergeist, aus dem alles materialisiert wird, was auf der 3D-Ebene erscheint, unterscheidet nicht, ob etwas bereits feste Materie ist, oder sich noch im geistigen Zustand befindet. Es IST einfach. Um feste Materie zu werden, muss es mit dem Gefühl aufgeladen werden, als wäre es schon in unserem Besitz.

Am Schluss des Gebetes ist DANKE anstelle von Amen zu sagen. Amen wird die Bedeutung „so sei es“ gegeben. Das beinhaltet den Zweifel, dass es auch nicht so sein kann. Außerdem bezieht sich das Wort auf den ägyptischen Gott Amin, mit dem der wahre Gott nichts zu tun hat.

Ein Beispiel für ein allgemeines Gebet:

Göttliche Quelle, ich danke für deinen Schutz und Segen, für Licht und Liebe. Ich danke dir, dass alles was geschieht, meinem höchsten Wohl und dem Wohl aller Menschen und Tiere dient, die mit mir verbunden sind. Ich lasse los alle Glaubens- und Denkmuster von Mangel, Krankheit, Angst und Zweifel und ersetze sie hier und jetzt durch Fülle, Gesundheit, Gottvertrauen und Seelenfrieden. Ich bin ein göttliches Wesen und habe nur das Beste verdient. Deshalb wird mir auch nur das Beste gegeben. Danke.

Ausführliche Anleitung zum Beten findest du im Anhang.

Gedankenkontrolle

Wie ich beim Beten schon angesprochen habe, ist jeder Gedanke ebenfalls als Gebet zu verstehen. Es ist sehr wichtig, seine Gedanken zu kontrollieren und nur solche zuzulassen, die Gutes bewirken werden, nicht nur für dich, sondern für die ganze Welt. Groll und Bosheit in seinen Gedanken zu hegen, bringt das gleiche auf Grund der Gesetze zu uns selber. Deshalb ist Vergebung so wichtig. Ebenso ist es unzulässig, Wünsche in seinen Gedanken Raum zu geben, die andere Menschen beeinflussen. Wenn das Verhalten anderer Menschen stört, muss man das Universum (Gott) um eine Lösung bitten, sofern andere Abhilfe nicht möglich ist (s. auch Recht und Gesetz).

Vergeben und Loslassen

Nicht Vergeben zu können, bedeutet Krankheit und frühzeitigen Tod. Es ist die eigentliche Hauptursache für Krebs. Wer Groll gegen jemand hegt, sollte unbedingt vergeben, denn dem mit Groll bedachten tut der Groll gar nichts an. Er schadet nur dem Uneinsichtigen, der seinen Geist damit vergiftet. Festhalten an allem, was den Fluss des Lebens hindert, ist Garant für Kummer, Leid und schließlich Krankheit. Wir leben in einer Zeit schneller Veränderungen auf allen Ebenen. Beziehungen, deren Partner sich nicht gleichmäßig weiter entwickeln, werden unglücklich und müssen beendet werden. Andernfalls droht Frust, Stress und Krankheit.

Kritik und Schuldzuweisungen müssen aufgegeben werden. Sie ändern nichts und erzeugen nur negative Energien. Jeder Mensch handelt entsprechend seinem Bewusstseinwertes und ist hier um zu lernen. Ihn ändern zu wollen, erzeugt Disharmonie.

Es ist besonders wichtig, auf seine innere Stimme zu hören, die das Sprachrohr der Seele ist. Die Seele weiß, was gut für dich ist. Auch vermeintliches Unrecht, das einem angetan wurde, muss losgelassen und vergeben werden. Alles, was das Leben verbittert, ist selbst verursacht. Das ist Gesetz. Der Weg zum glücklichen Leben muss selbst gegangen werden. Ein wichtiger Wegweiser ist, Gutes zu tun.

Gutes tun

„Das Gute drängt sich gewöhnlich nicht auf, für das Schlechte bedarf es keiner Anstrengung“.

Um Gutes zu tun, fängt man am besten damit an, das Schlechte nicht mehr zuzulassen. Ich möchte hier mit einer Tatsache bekannt machen, über die sich noch kein Mensch Gedanken gemacht hat. Sie beruht natürlich auch auf die Geistigen Lebensgesetze, wie überhaupt alles Geschehen auf der Erde. Dieses Gesetz ist wohl das bekannteste, denn es wird auch in verschiedenen Volksweisheiten zum Ausdruck gemacht. Es heißt „was von dir ausgeht, kommt zu dir zurück“ oder anders gesagt „wie es in den Wald ruft, schallt es heraus.“ Oder „wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein.“ Das Gesetz von Ursache und Wirkung.

Demzufolge kann einem Menschen nur das passieren, was er selber verursacht hat. Worauf ich hinaus will ist die Tatsache, dass ein Mensch nur bestohlen werden kann, wenn er andere bestohlen oder benachteiligt hat. Wenn also jemand zu dir kommt und sich beklagt, dass man ihn bestohlen hat, dann darfst du ihn zwar bedauern, aber du kennst nun auch den Grund und kannst ihn aufklären, nur noch Gutes zu tun, damit es nicht wieder passiert. Bedenke aber, dass der Bestohlene eventuell seine Untaten schon in einem früheren Leben begangen hat und nur die Konsequenzen in diesem Leben spürt. Auch das ist natürlich selbst verursacht und nur durch Gute Taten aufzulösen.

Die Kehrseite der Medaille ist die Freigiebigkeit. Was du aus reinem Herzen gibst, kommt zu dir zurück, sogar in größerer Menge, als du gegeben hast.

Damit ist der Güte aber noch nicht genüge getan. Es gibt tausend Möglichkeiten, Gutes zu tun. Hüte dich aber davor, dich in die Angelegenheiten anderer Menschen einzumischen, ohne gebeten worden zu sein. Auch wenn du meinst, Gutes damit zu tun. Frage zumindest vorher, ob du es tun darfst. Jeder muss nämlich seine Erfahrungen selber machen und seine Aufgaben bewältigen, die er sich für sein Leben vorgenommen hat. Ausnahmen sind die eigenen Kinder und Menschen, die nicht mehr in der Lage sind, selbst für sich zu handeln.

Danken

Danken soll zum täglichen MUSS werden. Es ist die Wertschätzung gegenüber allem, was auf uns einwirkt. Es muss zur Gewohnheit werden, dann ziehen wir immer mehr Gutes auf uns. Danken können wir persönlich unseren Mitmenschen, wenn sie uns einen Dienst erwiesen haben, auch wenn er noch so klein und selbstverständlich ist. Wir danken für alles, was uns gerade passiert und wir danken damit auch dem Großen Geist, der es aufgrund seiner Gesetze ermöglicht hat. 30 mal Danke sagen und denken am Tag, ist nicht übertrieben.

Persönlicher Dank gebührt auch den eigenen Geistführern, die ich weiter vorn vorgestellt habe. Wir danken auch der Erde, die Heimat für uns ist und uns mit Allem versorgt, das wir benötigen.

Energie tanken

Vieles, was von Außen auf uns einwirkt, versucht uns Energie zu rauben. Ja, es gibt sogar unter den Menschen so genannte Energievampire, die anderen die Energie rauben. Jeder hat wahrscheinlich schon mit ihnen Bekanntschaft gemacht. Solche Menschen sind zu meiden.

Benutze jede Möglichkeit, Energie zu tanken, die dir die Natur kostenlos und im Überfluss zur Verfügung stellt. Gehe hinaus und lass dich von der Schönheit der Natur aufladen. Umarme und lehne dich an Bäume, sie sind wahre Energiepakete. Mein Lied vom Wald kann dich ein bisschen einstimmen:

„Komm mit in den Wald, die Wunder zu schaun,
die Wunder in grün und die Wunder in braun.
Komm mit in den Wald, die Wunder sind dein,
sie öffnen das Herz, der Friede zieht ein.


Und dein Herz wird so leicht, es fliegt davon,
wie ein bunter Schmetterling aus seinem Kokon.

Und dein Herz wird so weit, die Erde so klein,

du siehst, dass du viel mehr bist als nur Mensch hier zu sein.

Komm mit in den Wald, die Wunder zu sehn
und lass dich verzaubern von Elfen und Feen.

Komm mit in den Wald, die Wunder verstehn,
vielleicht wird mit dir auch ein Wunder geschehn.

Und dein Herz wird so leicht, es fliegt davon,
wie ein bunter Schmetterling aus seinem Kokon.

Und dein Herz wird so weit, die Erde so klein,

du siehst, dass du viel mehr bist als nur Mensch hier zu sein.“
.

Kapitel 6

Organisation und praktische Duchführung des neuen Systems

Dieses Kapitel muss im nächsten Schritt bearbeitet werden, wenn die Neue Weltordnung mit Gott Gestalt annimmt.

Der oberste Ethikrat

ist für alle untergeordneten Instanzen die höchste Entscheidungsinstanz. Seine Vertreter agieren bis hinunter zu den Ressorträten, wo sie Ethikkommissionen bilden.

Der gesetzgebende Weltrat

Er verfasst auf der Grundlage der Geistigen Gesetze die für das Zusammenleben der Menschen notwendigen Verhaltensregeln, die vom Ethikrat abzusegnen sind.

Die Verwaltungsräte

Sie sind für die lokalen Gebietsverwaltungen zuständig und setzen die globalen Bestimmungen um.

Die Ressorträte

Sie sind den Verwaltungsräten die nächste Instanz und für ihr jeweiliges Ressort zuständig.

Dieser Entwurf braucht erstens weltweite Verbreitung und benötigt zweitens befähigte Köpfe zur weiteren Ausarbeitung. Ich werde die Einführung nicht mehr erleben. Wenn es mir erforderlich erscheint, werde ich erneut auf der Erde inkarnieren und eine aktive Rolle in der Durchführung des neuen Systems übernehmen.

Ich wünsche, dieser Entwurf findet Mitstreiter, die zuerst für die Übersetzung und weltweite Verbreitung sorgen. Wenn die Bewusstseinserweiterung der Menschen zielstrebig voran schreitet, dauert es nicht lange, bis die jetzige Elite ihrer Energie beraubt ist und die Neue Ordnung eingeführt werden kann. Es ist sicher zweckmäßig, dass sich zuerst eine Parallelgesellschaft entwickelt, denn mehr als 70% der Menschen werden nicht in der Lage sein, dem neuen System fruchtbare Impulse zu geben. Sie werden nach und nach verschwinden, weil sie die neue höhere Energie nicht vertragen werden. Wer mitarbeiten möchte, kann sich bei mir melden, um weiteres Vorgehen zu planen (schalkzeit@gmail.com).

.

Es ist an der Zeit, dass die Menschen aufwachen

Musik ist eine Möglichkeit, Botschaften zu vermitteln, die nicht nur als morgendlicher Wecker den Schlaf beenden, sondern auch dauerhaft wach rütteln.

Bist du Musiker/Sänger und möchtest meine Lieder publik machen, melde dich bitte bei mir.

Z.B. dieses hier:

.

Wir tragen alle eine Maske

1.

Du sagst nicht immer das was du denkst,

du bist nicht immer ehrlich, selbst wenn du ein Lächeln schenkst.

Dein Herz zeigt selten das was es fühlt,

selbst wenn ein Sturm in deinem Innern wühlt.

Du fühlst dich einsam, suchst nach dem Glück,

du schaust nicht immer vorwärts, denkst an das was war zurück.

Du lebst nicht so, wie du es dir erträumst

und ärgerst dich, wieviel du doch versäumst.

Refrain

Wir tragen alle eine Maske

und deshalb fühlen wir uns auch nicht immer wohl.

Denn wir verbergen das wahre Gesicht

und wer uns finden will, erkennt uns nicht.

Wir tragen alle eine Maske

und haben Angst, uns so zu zeigen wie wir sind.

Wir wollen so wie die anderen sein

und unser Leben ist ein trügerischer Schein.

2.

Du nimmst den Rat von anderen an,

obwohl dein eigenes Herz dir viel, viel besser raten kann.

Du weißt am besten, was gut für dich ist,

weil du dir selbst am allernächsten bist.

Du lebst in Angst und bist oft gehemmt

und schaust du in den Spiegel, bist du dir schon selber fremd.

Geh aus dich raus und zeige wer du bist,

weil deine Maske nur ein Hemmschuh ist.

Refrain

Mail an schalkzeit@gmail.com

.

Kapitel 7

Der Nutzen der Bewusstseinserweiterung

Ein paar praktische Beispiele, was du alles mit deinem erweiterten Bewusstsein machen kannst. Ein hohes Bewusstsein kann nur mit hohem Gottvertrauen einhergehen. Gottvertrauen ist der Glaube, dass Dinge geschehen, die wir uns wünschen. Ja, wir können sogar Dinge bewirken, wenn wir das Universum, den unendlichen Schöpfergeist, persönlich bitten. Es gibt auch viele Möglichkeiten, Kontakt mit der Geistigen Welt aufzunehmen. Eine davon ist der kinesiologische Muskeltest, der weiter hinten vorgestellt wird.

Hier sind einige Möglichkeiten aufgezählt, wie du durch ein höheres Bewusstsein und „richtiges“ Denken Dinge bewirken kannst, die dein Leben erleichtern und dir sogar finanzielle Vorteile verschaffen. Einige Beispiele aus meinem Leben füge ich ebenfalls ein. Vieles habe ich schon in meinen Publikationen „Planet der Gottlosen“ und „Ein Leben als Beobachters“ aufgeführt. Ganz wichtig ist zu bedenken, dass es sich hier um eine Kooperation mit dem allwissenden Schöpfergeist handelt, wofür ein hohes Bewusstsein Voraussetzung ist, damit die Antwort und Hilfe wirklich von Gott kommen kann. Wer noch kein festes Gottvertrauen hat, oder die Existenz Gottes überhaupt infrage stellt, wird keine Antwort oder eine von Geistwesen bekommen, die nicht Gott dienen. Es versteht sich von selbst, nur bedeutsame Dinge beantworten und geschehen zu lassen und Gott nicht zur Unterhaltung und zum Zeitvertrib zu behelligen. Damit öffnest du Tür und Tor für die niedere oder gar böse Geisterwelt.

Bestellung eines Parkplatzes

Für kleine Wünsche sind deine Geistführer zuständig, die du ansprichst. Ich hatte nie Probleme, wenn ich bei einem Umzug mit einem Transporter in der Innenstadt zwei zusammenhängende Parkplätze direkt vor der Tür des Zielortes benötigte, wo es normalerweise selten freie Parkplätze gibt. Selbst einen Helfer zum Entladen hatte ich beim Universum bestellt und dieser erschien auch pünktlich. In einem Fall bekam ich von der Mietwagenfirma ein größeres Fahrzeug zum selben Preis, weil der Vorbenutzer das bestellte nicht rechtzeitig zurück gegeben hatte. Und es war auch notwendig, denn das kleinere wäre zu klein gewesen. So sind die Geistführer ständig bemüht, es uns recht zu machen. Falls die Bestellung eines Parkplatzes mal nicht klappt, denke daran, dass du nicht alleine unterwegs bist und ein anderer den Parkplatz dringender benötigt. Aber bedenke, dass Geistführer nicht von selbst helfen. Sie müssen gebeten werden.

Schenken

Sicher kennst du das Problem, das richtige Geschenk für deine Lieben auszuwählen. Natürlich kannst du den zu Beschenkenden fragen, was er sich wünscht, aber viel schöner ist es doch, jemand mit dem Gewünschten zu überraschen. Bisher lagst du bestimmt oft daneben und die große Freude beim Beschenkten blieb aus oder war nicht von Dauer. Das Universum, der allwissende Schöpfergeist, kennt die Wünsche der Menschen und du fragst ihn einfach, was denn das beste Geschenk für deine Lieben wäre. Das geht mit dem kinesiologischen Test, auf den ich mich weiter vorn schon bezogen habe. Im Anhang findest du die Anleitung, wie es geht.

Schutz und Sicherheit

Du schützt dich und deine Lieben am besten mit einem täglichen Dankgebet. Ein Beispiel findest du im Anhang. Du kannst dich auch mit einem Schutzmantel aus Licht der göttlichen Quelle schützen. Ausführliche Schutztechniken findest du in meinem Ebuch „Das Schutzbuch“ , Dort kannst du nachlesen:

„Wie schütze ich mich und meine Familie gewaltlos vor rechter, linker, staatlicher, krimineller Gewalt, Krieg, Verfolgung, Raub, Mord und Unglücke? Wie schütze ich mein Vermögen, mein Haus, mein Geschäft, meinen Fuhrpark vor Einbruch, Diebstahl und Vandalismus? Wie schütze ich mein Leben und meine Gesundheit? Das SCHUTZBUCH gibt Auskunft.“

Andere Fragen und Bestellungen beim Schöpfergeist:

Finden

Du kannst Dinge finden, die du verloren hast oder Gegenstände, von denen du nicht weißt, wo sie sich befinden. Du must nur mit Fragen an das Universum den Ort immer weiter eingrenzen, bis ein JA kommt.

Ein Beispiel aus meinem Leben. Im Badezimmer einer Mietwohnung ging mir eine Fliese entzwei. Um nicht eine größere Reparatur bezahlen zu müssen, fragte ich das Universum, ob noch eine Ersatzfliese existiert. Die Antwort war JA. Im Keller und auf dem Dachboden waren viele verschiedene Fliesenreste von allen drei Mietwohnungen vorhanden. Aber nicht die Fliese, die ich brauchte. Nun machte ich mich daran, den Ort ausfindig zu machen, wo die Fliese sich befindet. Ich benutzte dazu die Methode mit dem Tensor. Erstaunlicherweise kam als Antwort, dass sich die Fliese im Badezimmer befindet. Dort gab es nur eine Möglichkeit, wo sie sein konnte. Ich öffnete die Serviceöffnung der Badewannenverkleidung, leuchtete hinein und da lag die Fliese. Ich wechselte die kaputte aus und damit war der Fall erledigt.

Das Richtige kaufen zum besten Preis

Wie ich einen Maßanzug für 10 Euro kaufen konnte, habe ich im Buch „Ein Leben als Beobachter“ beschrieben. Du musst auch nur durch eingrenzende Fragen das Universum um Antwort bitten, in welchem Geschäft dein spezielles Angebot auf dich wartet.

Menschen, Ereignisse und Geld anziehen

Hier hilft richtiges Beten wie weiter unten beschrieben. Man kann es auch Manifestieren nennen. Es wirkt das Gesetz der Anziehung oder Resonanz.

.

Anhang

Die wichtigsten Geistigen oder Schöpfungsgesetze

1. Die Gedanken erschaffen die Realität, oder das Gesetz der Resonanz.

Den meisten Menschen ist es nicht bewusst, dass sie mit ihren Gedanken und

mit ihren Glaubens- und Verhaltensmustern ihre eigene Realität erschaffen.

Sie sehen die Ursache für ihre Lebensumstände in äußeren Einwirkungen. Es

kann aber nach dem Gesetz der Resonanz nur das von außen einwirken, was

der Betreffende angezogen hat. Wer diese Erkenntnis einmal verinnerlicht

hat, macht einen Quantensprung in der Bewältigung seines eigenen

Lebens. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns mit dem Gesetz der Resonanz

vertraut machen.

Es ist erforderlich, dass du deine Gedanken kontrollierst und solche, die

negative Informationen enthalten – sei es für dich selbst, oder für andere –

nicht mehr zulässt. Da Alles mit Allem verbunden ist, gehen Energien

gleicher Schwingung zueinander in Resonanz und ziehen das an, was sie an

Information zum Inhalt haben. Es sind aber nicht nur die Gedanken, sondern

auch der Glaube und die eigenen Überzeugungen, die in Resonanz mit

gleichen Schwingungen gehen und das zu uns bringen, wovon wir überzeugt

sind. Wie im Buch erläutert, bewirken die Geistigen Gesetze nicht nur die eigenen Lebensbedingungen, sondern können die ganze Welt positiv beeinflussen. Bis jetzt tun sie es meist negativ. Deshalb ist Gedankenkontrolle so wichtig, wie weiter oben beschrieben.

2. Das Prinzip von Ursache und Wirkung.

Bisher haben wir andere oder das Schicksal, oder sogar Gott für unsere

Leiden und Missstände verantwortlich gemacht. Wir haben an das

Schuldprinzip geglaubt. Es gibt keine Schuld. Alles hat eine Ursache und

daraus ergibt sich eine Wirkung. Das ist so, weil das Universum immer in

Balance bleiben muss. Das was du säst, wirst du ernten. Von den Religionen

meist irrtümlich mit dem strafenden Gott definiert. Es ist vielmehr das Gesetz

von Ursache und Wirkung, bzw. die östlichen Religionen nennen es Karma.

Jeder, der etwas Böses tut, wird ebenfalls etwas Böses erfahren. Deshalb hat

Jesus auch den Dieb genau so bedauert wie das Opfer.

3. Nach deinem Glauben wird dir geschehen.

„Dir geschieht wie du glaubst“ ist keine leere Sprachhülse sondern ein

wichtiges Gesetz. Alles was du glaubst, manifestierst du als deine Wahrheit.

Es ist besonders für Kranke wichtig, an die Heilung zu glauben, selbst

wenn der Arzt aufgrund seiner Erfahrungswerte keine Chance für

Heilung mehr sieht. Es ist nicht die Medizin die heilt, sondern die

Information, die darin steckt. Deshalb wirken auch homöopathische

Mittel, obwohl Wirkstoffe chemisch nicht mehr nachgewiesen

werden können. Wenn du jedoch glaubst, dass nichts (mehr) hilft,

so wird es so sein. Überprüfe deine Glaubenssätze. Die meisten

Menschen glauben (erwarten) zuerst das Negative, was dann

aufgrund der geistigen Gesetze eintreten wird.

4. Die Verantwortung für dein Leben liegt bei dir.

Wie leichtfertig geben viele die Verantwortung für ihr Leben an andere ab.

Mit der Verantwortung geben sie auch die Macht über sich ab und können

benutzt, ausgebeutet und manipuliert werden. Der Grund, warum viele die

Verantwortung abgeben, ist Angst vor Unsicherheit, vor Krankheit und Not.

Mit dem Wissen, dass die Gedanken die Realität erzeugen, muss niemand

mehr Angst haben. Es ist auch ein universelles Gesetz, dass Angst das

anzieht, wovor man Angst hat. Wer für sein Leben die Verantwortung

übernimmt, braucht auch keine Bevormundung mehr.

5. Alles ist Schwingung (Energie).

Feste Materie schwingt langsamer, feinstoffliche – das was wir nicht sehen –

schwingt schneller, also auch jeder Gedanke, jedes Wort. Schwingung ist

Information und jede Information hat ihre eigene Frequenz, ihre eigene

Formel und ist unverwechselbar. Wenn immer wieder dieselben Gedanken

losgeschickt werden, ballen sich Energieklumpen zusammen, die sich

verdichten und so zur Wahrheit werden, bis hin zu fester Materie. Das ist

eines der Geheimnisse von Gebeten, im positiven Sinne. Negative Gedanken

und Erwartungen haben dagegen Leid zur Folge.

.

Der kinesiologische Test und seine Varianten

Das Allwissen beantwortet Fragen mit JA oder NEIN. Stelle deine Fragen so präzise, dass sie nur mit JA oder NEIN beantwortet werden können. Das Allwissen beantwortet keine Fragen, die dir einen Vorteil zum Nachteil eines Anderen bringen würden und erteilt keine Auskunft aus dem privaten und intimen Bereich deiner Mitmenschen, die dich nichts angehen. Auch Fragen zur Zukunft bleiben in den meisten Fällen gut verschlossen. Wir leben schließlich nur im Hier und Jetzt und erschaffen unsere Zukunft selbst im Rahmen unserer Lebensaufgabe. Du kannst allerdings fragen, ob es deinem höchsten Wohl dient, dies oder jenes zu tun.

Vor jeder Frage musst du dich konzentrieren und dich gedanklich mit der Geistigen Welt oder deinem Hohen Selbst verbinden. Frageformulierungen sind: Ist es gut für mich? Dient es meinem höchsten Wohl? Du kannst die Fragen auch als Behauptung stellen. Das sieht dann so aus: „Es ist gut für mich“ oder „Es dient meinem höchsten Wohl“.

.

Muskeltest mit Arm

Für den Armtest benötigst du eine andere Person. Die Helferperson streckt einen Arm aus. Du legst eine Hand auf seine/ihre Schulter und die andere Hand auf die ausgestreckte Hand der Helferperson. Du stellst in Gedanken die Frage und sagst zum Helfer „Halten“! Dann drückst du kurz auf die ausgestreckte Hand. Gibt der Arm nach, bedeutet es ein Nein. Bleibt der Arm stark, ein Ja.

.

Muskeltest mit Fingern

Die Methode ist die gleiche. Du benötigst aber keine Hilfsperson. Nach der Einstimmung bildest du mit Daumen und Zeige- bzw. Mittelfinger beider Hände zwei Kettenglieder, die verbunden sind. Du presst Daumen und Finger fest zusammen, stellst die Frage und versuchst, die Kette zu sprengen, indem du die Hände auseinander ziehst. Bleibt die Kette fest zusammen, bedeutet es ein Ja, reißt sie, ein Nein.

Du kannst diese Methode auch variieren, indem du Daumen und Zeige-, bzw. Mittelfinger einer Hand fest zusammen presst so dass ein Kreis entsteht. Mit dem Zeigefinger der anderen Hand versuchst du, diese Verbindung zu durchschlagen. Gelingt es, heißt die Antwort Nein, kannst du das Kettenglied nicht sprengen, bedeutet es ein Ja.

.

Ganzkörpertest

Dieser Test eignet sich besonders gut zum Testen von Medikamenten, falls du diese noch einnimmst oder von Lebensmitteln und Gebrauchsgütern, auch im Supermarkt vor dem Kauf. Du stellst dich so hin, dass die Beine in Schulterbreite gespreizt sind, damit du nicht zu Seite kippen kannst. Du verbindest dich mit dem Allwissen der Geistigen Welt wie beschrieben. Dann nimmst du den Testgegenstand in die linke Hand und hältst ihn in Herzhöhe etwa 10 cm vor deinem Körper. Du stellt die Frage: „Ist dieses Medikament, Lebensmittel oder dieser Gegenstand gut für mich?“ Du schließt die Augen, atmest tief ein und beginnst sogleich langsam auszuatmen. Der Körper wird sich nun entweder zum Gegenstand hin bewegen oder von ihm weg. Sollte nichts passieren, hast du entweder etwas falsch gemacht oder die Frage soll nicht beantwortet werden. Für alle Testmethoden gilt, dass du Übung brauchst, bis sie zur Routine geworden sind. Spiele aber nicht damit, indem du unsinnige Fragen stellst, die nur Zeitvertreib sind.

Ist der Testgegenstand zu groß, um ihn in die Hand zu nehmen, stelle dich davor, z.B. vor den Kühlschrank im Geschäft oder den Gebrauchtwagen beim Händler und stelle die Frage. Das Allwissen wird dich vor einem Fehlkauf schützen.

Du kannst auch Fragen stellen, die immaterielle Dinge betreffen. Dazu schreibst du die Frage auf einen Zettel, nimmst den Zettel in die linke Hand, hältst ihn etwa 10 cm in Herzhöhe vor deinen Körper und bittest das Allwissen um Antwort. Verfahre weiter wie beim Lebensmitteltest. Eine oft gestellte Frage ist, ob man mit einer bestimmten Person in Beziehung treten soll, sei es geschäftlich oder privat, z.B. als Freund oder Geliebte/r. Die Frage sollte so gestellt werden:

Dient es meinem höchsten Wohl, wenn ich mit dieser Person (stelle sie dir gedanklich vor und nenne ihren Namen, wenn du ihn weißt) eine geschäftliche/private Beziehung eingehe?“ Das Allwissen wird dich auch hierbei vor einer Enttäuschung bewahren. Falls du ein Foto von der Person hast, vereinfacht sich die Frage, weil du nur das Foto in die Hand nehmen musst.

.

Einhandrute und Pendel

Der Vollständigkeit halber möchte ich noch die Methoden Einhandrute, auch Tensor genannt, und Pendel erwähnen. Wenn du dich dafür interessierst, nutze bitte das Internet oder entsprechende Literatur. Meine Meinung ist, dass du keine Hilfsmittel brauchst, weil das ganze Wissen bereits in dir gespeichert ist und mit dem Muskeltest abgerufen werden kann.

.

Beten

Beten heißt Bitten – das Ende von Pech, Mangel und Misserfolg

Misserfolg und Mangel sind keine schicksalhaften Begleiter, gegen die du machtlos bist. Vielen Menschen scheint das Pech regelrecht am Hacken zu kleben, während andere zu den Glückspilzen gehören. Glück ist kein Zufall und der Weg zum Glück heißt richtiges Beten.

Man muss nicht gläubig im Sinne von Religion und Kirche sein, um das Wohlwollen der Geistigen Welt für sich zu nutzen. Im Gegenteil, Dogmatismus und das Bild eines strafenden Gottes sind keine Hilfe. Um Hilfe von der Götterwelt zu bekommen, braucht man keine Vermittler, sondern der direkte Weg ist auch hier der beste.

Was ist ein Gebet?

Diese Frage kann nur beantwortet werden, wenn du weißt, wer DU bist und wo dein Gebet hingeht. Du wirst vielleicht sagen, ich bin Susanne und mein Gebet geht zu Gott. Wenn das richtig wäre, warum beantwortet Gott dann nicht jedes Gebet? Ich möchte es erklären. Du bist ein Teil von ALLES WAS IST, also auch ein Teil von Gott, denn du bist nach seinem Bilde erschaffen, um Gott die Möglichkeit zu geben, sich durch dich in der dreidimensionalen Welt Ausdruck zu verschaffen. Susanne ist dein Name, aber wie du siehst, bist du viel mehr.

Gott ist Geist, Gesetz und Form. Die heilige Dreieinigkeit zeigt sich hier. Geist wird durch das Gesetz zu Form (feste Materie). In dir ist alles vertreten. Geist ist das Formlose, aus dem alle Form entsteht und das Gesetz ist die Kraft, die den Prozess der Schöpfung in Gang setzt, das Formlose in Form bringt. Aber wodurch?

Jeder Gedanke, jedes Wort und jede Handlung ist als Gebet zu verstehen. Leider ist darunter vieles, was dir nicht dient. Deshalb ist richtiges Beten so wichtig. Das fängt damit an, dass du deine Gedanken kontrollierst und nur solche zulässt, die positiv sind. Beten hat immer Erfolg, oft auch solchen, den du nicht wünschst. Deshalb diese Anleitung zum richtigen Beten. Dass richtiges Beten Erfolg hat, wurde sogar in wissenschaftlichen Studien nachgewiesen, u.a. von Prof. Dr. med. Dale A. Matthews, Dr. med. Larry Dossey, Dr. med. Herbert Benson, Prof. Dr. Candace Pert, Dr. med. Dean Ornish, Psychiater Harold Koenig (Quelle Spiritual Wiki, Hawkins Portal).

Aber nun zur Praxis. Wir wollen auch hier den größten Lehrer der Menschheit als Ratgeber heran ziehen. Wir wollen verschiedene Worte Jesu zu unseren eigenen machen. Ich möchte erklären, wie sie gemeint sind.

Bittet, so wird euch gegeben.“

Jesus gibt uns hiermit die Garantie, dass alle unsere Bitten, die aus reinem Herzen kommen, augenblicklich erfüllt werden. Augenblicklich heißt, wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist, denn für alles gibt es auch eine richtige Zeit.

Betet ohn‘ Unterlass.“

Jesus kannte die universellen oder geistigen Gesetze und verstand sie anzuwenden. Alles ist Schwingung, jeder Gedanke, jedes Wort, jede Tat. Feste Materie schwingt langsamer, feinstoffliche schneller. Um feinstoffliche Materie, wie Gedanken und Worte (Bitten) in feste Materie umzuwandeln, bedarf es einer großen Zusammenballung von gleichen feinstofflichen Schwingungen, damit sie zu fester Materie werden können = sich erfüllen (materialisieren). Deshalb ist es notwendig, so oft wie möglich seine Bitten zu wiederholen, damit sich die Energiemenge zusammenballen kann. „Am Anfang war das Wort und das Wort wurde Fleisch.“ Das heißt, aus einem ausgesprochenen Gedanken wurde feste Materie.

Nach deinem Glauben wird dir geschehen“.

Gemeint ist hier nicht der allgemeine Glaube an Gott oder die christlichen Gebote, sondern der individuelle Glaube, also die eigenen Überzeugungen. Ein Gebet, das ohne Glaube an die Erfüllung ausgesendet wird, ist eine leere Wort- oder Gedankenhülse und wird sich nicht erfüllen. Ein erfolgreiches Gebet muss mit der Überzeugung aufgeladen sein, dass es sich erfüllt, ja, bereits erfüllt hat. Deshalb ist es so wichtig, dass du dich schon im Besitz dessen fühlst, was du erbittest, sei es Gesundheit, eine neue Stellung oder ein eigenes Haus. Das ist ganz besonders wichtig, lehrt uns doch die Parabel von den Talenten, dass nur da etwas hinzu kommen kann, wo bereits etwas da ist. Das ist auch der einzige Grund für Armut. Wenn du manifestierst (für wahr hältst), dass du arm bist, wirst du es alle Zeit bleiben. Deshalb fühle und visualisiere, dass das bereits da ist, worum du gebeten hast. Prüfe in diesem Zusammenhang auch deine Glaubens- und Verhaltensmuster, die dir von frühester Kindheit an eingetrichtert wurden. Da könnten ebenfalls einige Hindernisse für die Erfüllung von Gebeten versteckt sein. Hier ist wahrhaftig „Ausmisten“ angesagt.

Was du säst, wirst du ernten.“

Gemeint ist das Gesetz der Resonanz. Alles was von dir ausgeht, kehrt zu dir zurück wie ein Bumerang. Deshalb ist es so wichtig, auf sein Verhalten gegenüber seinen Mitmenschen zu achten und ethische Werte seinem eigenen Handeln zugrunde zu legen. Wenn du etwas erbittest, das deinen Mitmenschen Nachteile bringen würde, so wird es sich nicht erfüllen oder mit ganzer Macht dich selber treffen. Deshalb heißt es auch „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst.“

Danke!“

Neben der Überzeugung, dass deine Bitte bereits erfüllt ist, gehört zu jedem Gebet das Danken. Es ist von Vorteil, nicht nur im Gebet zu danken, sondern für alles, was dir geschieht. Ständiges Danken sollte zur täglichen Praxis werden. Denn dann bist du im Strom der Schöpfung und musst nicht mehr kämpfen. Ohne Dank wirst du keine Fortschritte in deiner Entwicklung machen, denn es ist Gesetz, dass nur das eintritt, was du mit Dankbarkeit erbittest. Geduld ist nicht nur beim Beten wichtig. Mit Ungeduld verdirbt man sich manche Chance. Der Volksmund hat Recht, wenn es heißt: „Gut Ding braucht Weile“. Denn das Beste kommt zum Schluss. Deshalb heißt es auch „zu guter Letzt“. Wir verschwenden kostbare Zeit und Energie, um Entscheidungen zu treffen, die noch gar nicht getroffen werden wollen, weil die Lösung sich später von selbst offenbart.

Zum Thema Beten fällt mir noch etwas ein. Ich habe irgendwo gelesen (da ging es um Personen, die klinisch tot waren und berichteten, was sie in ihrer Abwesenheit vom Körper erlebt hatten), dass „Gott“ einer Person sagte: was die Menschen dort machen ist kein Beten, sondern ein Beklagen ihrer Situation. Diesen Satz finde ich sehr interessant, denn im christlichen Glauben ist tatsächlich das Beten oft ein Beklagen. Wer mit Beten erst anfängt, wenn das Kind im Brunnen liegt, wird wenig Erfolg haben. Beten ist wirklich etwas anderes. Nämlich Kontakt aufzunehmen und mit Vertrauen sein Leben von „oben“ lenken zu lassen. Dazu muss nur der eigene Wille dem Willen Gottes untergeordnet werden. „Dein Wille geschehe“ bewirkt Wunder.

.

Das Lied zum Buch:

Liebe ist Frieden

Glaubst du, du hast noch eine Rechnung offen

mit jemand, der dir weh getan.

Hak‘ sie ab und leg sie zu den Akten,

denn Hass ist nur ein böser Wahn.

Nur Liebe kann die Welt verändern,

darum fang noch heute damit an.

Dann wird der alte Traum endlich wahr,

die Menschen krümmen sich nie mehr ein Haar.

Krieg ist ein Relikt von gestern,

die Menschn werden Brüder und Schwestern.

Liebe ist Frieden, Liebe ist Leben,

Liebe ist etwas, das kann jeder geben.

Die Erde wird wieder zum Paradies,

die Menschen leben ohne Furcht,

denn Love is Peace.

(Noten können angefordert werden)

.

Bibliografie:

1: Johannes Greber, Verkehr mit der Geistwelt

2: Doreen Virtue, Engel der Erde

3: Paramahansa Yogananda, Autobiografie eines Yogi

4: Hartmut Bachmann, Die Lüge der Klimakatastrophe

5: Peter Tompkins und Christopher Bird, Das geheime Leben der Pflanzen

.

Einleitung zur Broschüre „Unsere sinnlose Arbeit“, die Viktor Schauberger, ebenfalls Sternenmensch“, im Jahre 1933 schrieb.

„Es ist mir gelungen, verschiedene Stoffe (Elemente und deren

Verbindungen, Minerale, Metalle usw.) mit Hilfe geringer Temperaturdifferenzen in ihre Grundstoffe zu zerlegen und diese umzugruppieren. Auf diese Weise besteht die Möglichkeit, beliebige Energien

im und aus Wasser zu erzeugen.

Die praktische Auswertungsmöglichkeit dieser Entdeckung ist

vorderhand noch nicht zu übersehen, bedeutet aber zweifellos eine

vollkommene Umstellung auf allen Gebieten der Wissenschaft und

Technik.

Ich habe unter Mitbenützung der gefundenen Gesetzmäßigkeit bereits größere Anlagen auf dem Gebiete der Flößerei und Flußregulierung gebaut, die, wie bekannt, seit einem Jahrzehnt klaglos funktionieren und den betreffenden Fachgruppen heute noch unlösbare

Rätsel bieten.

Die derzeit üblichen Maßnahmen in der Forst-, Land-, Wasser-

und Energiewirtschaft werden so wie viele Lehr- und Grundsätze der

Physik, Chemie, Botanik und Geologie prinzipielle Abänderungen

erfahren. Selbst die medizinische Wissenschaft wird durch diese

Entdeckung nicht unangetastet bleiben.

Weiters ist es möglich, Wasserläufe auf beliebige Strecken ohne

Ufereinbauten zu regulieren, Holz und andere Stoffe, selbst wenn sie

schwerer sind als Wasser, zum Beispiel Erze, Steine usw. mittig zu

führen, Grundwasserspiegelhebungen länderweise durchzuführen

und dem Grundwasser diejenigen Stoffe zuzuführen, die für die

jeweilige Vegetation notwendig sind.

Schließlich gelingt es dadurch, Holz und sonstige Stoffe unverbrennbar und gegen Fäulnis widerstandsfähig zu machen, Trink-

und Heilwässer für Mensch, Tier und Boden in beliebiger Zusammensetzung und Wirkungsweise künstlich, aber auf gleichem Wege

wie es in der Natur geschieht, herzustellen, Wasser in Rohrleitungen

ohne Pumpvorrichtungen lotrecht hochzuführen, elektrische und

Strahlungsenergien in beliebiger Stärke nahezu kostenlos herzu-

stellen, Bodenwerte zu heben, Krebs, Tuberkulose und Nervenkrankheiten zu heilen.

Selbstverständlich bin ich innerhalb gewisser Grenzen bereit,

maßgebenden Personen durch entsprechende Experimente Einblick

zu gewähren, damit sie sich von der Richtigkeit des Vorgesagten

überzeugen können.

Ich suche charakterfeste und großzügig denkende Menschen, die

mir helfen, die vielen Vorteile der gefundenen Gesetzmäßigkeit der

gesamten Menschheit, ohne Unterschied der Rassen und Weltanschauung, zuzuführen. Die Forschungsergebnisse dürfen aber unter

keinen Umständen nur für persönliche Vorteile ausgenutzt werden,

sondern sollten dem Wohle, dem Frieden und der Wiedergesundung

der gesamten Menschheit dienen.

Ich rufe unsere Führer und unsere Autoritäten an, alles zu tun,

daß über die nachfolgend aufgerollten, wichtigen Fragen Klarheit

geschaffen werde.

Mögen sie nicht feindselig einer Sache gegenüberstehen, die Rettung bringen soll. Die Zeit ist zu ernst und zu schwer, als daß sie

durch eigensinnigen Widerstand verlängert werden dürfte. Wenn es

auch begreiflich ist, daß man den Gott, den man bisher angebetet

hat, nicht gerne aufgibt. „

.

Bitte geben Sie das Buch unbedingt weiter. Danke!

.

Weitere Bücher des Autors:

Buchbestellungen bitte an schalkzeit@gmail.com

.

Ein Leben als Beobachter – wie ein Sternenmensch die Erde und die

Menschen sieht

Es ist die (Auto)biografie eines Mannes, dessen Lebensaufgabe es ist, Beobachter zu sein. Dieses Leben hat eine ungewöhnliche Entwicklung genommen. Der Autor (im Buch Holger) hinterfragt schon früh, ob alles so sein muss, wie es ist. Aber bis zu seiner Scheidung im Alter von 58 Jahren verläuft es ziemlich normal. Er kommt zurück aus Finnland, wo er 20 Jahre gelebt hat und seine musischen und praktischen Talente entwickelte. Wieder in Deutschland, beginnt der 2. Teil seines Lebens und wird im Buch „Holger entdeckt sich“ genannt. Plötzlich nimmt er wahr, dass er göttlich geführt ist und eine spirituelle Entwicklung beginnt. Alles fliegt ihm wie von selbst zu, weil er gelernt hat, dass alles was passiert, gut ist, auch wenn es zuerst schlecht aussieht. Er kann Kontakt mit seinen Helfern aus der Geistigen Welt aufnehmen, wird Heiler und Lebensberater und

erfährt, dass er ein Sternenmensch ist, der auf der Erde inkarniert hat, um den Menschen zu helfen, wie es Doreen Virtue in ihrem Buch „Engel der Erde“ beschreibt. Als  Heiler sieht er, dass die Schulmedizin den Menschen nicht heilt, sondern nur  Symptome behandelt, Organe entfernt, statt sie zu heilen und Ersatzteile einbaut. Er macht sich Gedanken, warum es so ist und kommt zu sensationellen Ergebnissen. Er bringt den Menschen die Geistigen Gesetze nahe, weiß aber auch, dass es schwer ist, sie zu überzeugen. Jeder muss sich selbst ändern. Holger ist überzeugt, dass die Menschen zu viel mehr fähig sind, als sie aus ihrem Leben machen. Es sind viele Weisheiten in dem Buch enthalten.

Ebuch ca. 280 Seiten € 9,99

.

Nur noch Wunschkinder – Verhütung durch Absicht

Selbst nach einem positiven Schwangerschaftstest kann man seine Absicht,

nicht schwanger zu werden, noch mehr als 2 Monate dem Universum und der

inkarnierungswilligen Seele mitteilen. Und auch vorher kann dem Universum

mitgeteilt werden, dass eine Schwangerschaft jetzt nicht erwünscht ist. Bisher

werden die Eltern nicht gefragt, ob sie bereit sind, ein neues Menschenkind in

die Welt zu setzen. Damit wird ihre Selbstbestimmung missachtet. Ein

gewaltsamer Schwangerschaftsabbruch ist nicht nur unethisch, sondern völlig

unnötig.

Ebuch ca. 30 Seiten € 4,90

.

Planet der Gottlosen – Rette sich wer will

Aktualisierte Neuausgabe 2019

Kriege, Gewalt, Umweltverschmutzung, Ausbeutung, Versklavung und totale Überwachung machen das Leben auf diesem wunderschönen Planeten immer mehr zu einem Leidensweg, der über kurz oder lang in ein Armageddon führen wird, wenn nichts geändert wird.

E-Buch ca. 150 Seiten. Jetzt nur € 7,90

Dieses E-Buch zeigt die einzige Lösung für eine Umkehr.

.

Kuriose Geschichten

Der vorliegende Band enthält eine Sammlung von Geschichten, denen viele

wahre Ereignisse zugrunde liegen. Manche sind so bizarr, dass sie

unglaubwürdig erscheinen mögen. Aber das Leben ist bunt genug, um auch

Außergewöhnliches geschehen zu lassen. Wir selbst haben es in der Hand, ob

unser Leben ereignislos dahin plätschert oder ob wir Erfahrungen machen

dürfen, die etwas aus dem Rahmen fallen. Egal was auch geschieht, es ist

nicht zufällig in unser Leben getreten. Unsere Erwartungen an das Leben sind

nichts weiter als ein Auftrag an das Universum, unsere Erwartungen Realität

werden zu lassen. Ein Grund, nur das Beste zu erwarten, auch wenn alle

bisherigen Erfahrungen dagegen sprechen.

Ebuch ca. 80 Seiten € 6,90

.

Erdbeben, Taifun und Liebe

Dieses Buch mit authentischen Erlebnissen eines Seniors in den

Philippinen ist ein Lesegenuss für jung und alt. Nicht nur das,

sondern auch Lebenshilfe pur. Es zeigt, dass es nie zu spät ist, sein

Leben auf eine völlig neue Basis zu stellen und es zeigt, dass Mut

immer belohnt wird. Spirituell, inspirierend, horizonterweiternd.

Ebuch ca. 240 Seiten € 9,90

.

Das Schutzbuch

Ein wichtiges Buch in der Zeit zunehmender Gewalt.

Der Autor zeigt, wie der unbescholtene Bürger sich selbst, seine Familie, sein

Haus, seinen Fuhrpark und seine Tiere ohne Waffe und Gewaltanwendung

vor Gefahren aller Art schützen kann. Und es kostet keinen Cent. Enzige

Investition ist dieses Buch, das soviel wert ist, wie ein potentielles Opfer

verlieren kann. Also das Vielfache von seinem Preis.

Ebuch ca. 50 Seiten jetzt nur € 9,50

.

Buchbestellungen bitte an schalkzeit@gmail.com

.

Lehrmaterial zur Freisetzungung der spirituellen Heilkraft – Kurs

mit Zertifikat

Ein Kurs in 6 Lektionen.

Das Kursmaterial basiert zu einem Teil auf die Interpretation der spirituellen

Lehre, wie sie Ernest Holmes, einer der bedeutendsten Denker und

spirituellen Lehrer der Neuzeit, in seinem Werk „Die Vollkommenheitslehre“

dargeboten hat. Ich habe natürlich meine eigenen Erfahrungen sowie Wissen

und Lehren vieler anderer spiritueller Heiler und Lehrer für diesen Kurs

eingebracht.

Dank gebührt meinem spirituellen Lehrer Michael Baker, der mich zum

spirituellen Heiler ausgebildet hat sowie meiner langjährigen Begleiterin

Heide-Marie B., die mir bei meinem spirituellen Erwachen eine große Hilfe

war und mich zum Reikimeister ausgebildet hat.

Ebuch ca. 33 Seiten nur € 100,00. Sie sparen tausende Euro gegenüber einer Ausbildung in Seminaren.

.

Buchbestellungen bitte an schalkzeit@gmail.com

.

Bitte um Unterstützung

Konto: IBAN: DE90120300001032666818, BIC: BYLADEM1001 oder Metropolitan Bank Manila Swift code: MBTCPHMMXXX, Konto Nr. 6353635068249

Wer nicht über ein Bankkonto unterstützen möchte, kann dies durch Western Union tun. Adresse: Lothar Schalkowski, Bayawan City 6221 , Philippines. Mitteilung des Codes an schalkzeit@gmail.com. Danke!

Webseite mit weiteren Hilfsangeboten: https://healinghelp926706815.wordpress.com/healing-and-helping/

Seien Sie gesund, glücklich und sich Ihrer Schöpferkraft bewusst.

Ihr Lothar Schalkowski

.

.

 

 


1 Kommentar

  1. Wolf sagt:

    In wenigen Minuten beginnt in Deutschland Weihnachten! Dies ist die längste Nacht des Jahres, in der die Wintersonnenwende stattfindet.
    Frohe Weihnachten und ein gutes neues Sonnenjahr!

    (Ich meine natürlich nicht die Christmette, sondern Weihnachten.)

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: