bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WISSENSCHAFT / TECHNIK / TECHNOLOGIEN / FORSCHUNG » 5G » 5G / Nicht jeder Deal dient dem Leben / Internationaler Appell

5G / Nicht jeder Deal dient dem Leben / Internationaler Appell

5G, die fünfte Generation für Mobilfunk, ist geeignet, einen in Depression verfallen zu lassen.
Warum? Weil es beispielhaft zeigt, wie agiert wird.

Ein massgeblicher Anteil von Leuten, welche in Machtpositionen sitzen, agieren für den eigenen Geldbeutel und für die Ausweitung ihres Ansehens und ihres Einflusses, sie nehmen die ihnen zugedachte Aufgabe nicht wahr. Obere Firmenetagen und sogenannte Politiker hantieren gewissenlos oder und ihrer Verantwortung nicht bewusst oder und Trugbildern verfallen. Sie werden unterstützt von sogenannten Medienschaffenden, welche wichtige Fakten zu wichtigen Themen aussen vor lassen. Dass im Hintergrund graue Eminenzen (noch) das Sagen haben, hier nur am Rande sei es vermerkt.
Nun geht es bei 5G nicht „nur“ um ein paar weitere Ländereien, welche unterjocht oder sonstwie chaotisiert werden sollen. Der Plan betrifft die gesamte Kreatur, und dies erdenweit. Dass 5G die Natur zerstört, ist erhärtet, wird konsequent verschiegen. Dass 5G Menschen schadet, ist erhärtet, wird konsequent verschwiegen. Dass 5G eine Kriegserklärung an die Menschheit ist, wird ganz schön lieb bemäntelt hinter dummem Gelaber davon, welch Segen 5G dem Händibesitzer bescheren wird.
Kriegserklärung?
Für mich ist es eine Kriegserklärung, wenn ich bis ins letzte Detail meines täglichen Tuns überwacht werden soll, wenn parallel dazu die Rede von Bargeldabschaffung und ferngesteuerten Autos die Rede ist.
Ich will an eine konspirative Versammlung guter Menschen fahren. Mein Auto fährt an einen Fussballmatch und mein Konto wird gesperrt. Das geht mittels drei Mausklicks, es geht auch mittels künstlicher Intelligenz.
Für mich ist es eine Kriegserklärung, wenn ich all überall wo ich mich aufhalte, mittels Mikrowelle gekocht werde.
.
.
Themen:
Ein Herr mit guten Beziehungen.
172.395 Unterschriften aus 204 Ländern und Gebieten.
42’000 5G Satelliten.
Proteste und internationaler Protesttag.
.
Eingesandt per Mail von Hilde.
Thom Ram, 14.11.07
.
…wie es der sogenannte Zufall will…WiKa in QPress hat das Thema ebenfalls heute aufgegriffen und bestätigt schon im Titel das, was ich soeben geschrieben habe: 5G-Funk sollte als Kriegswaffe gelten.
.
.
Space X, größtes kommerzielles  Raumfahrtunternehmen, welches 60% des Marktes abdeckt, solle etliche Satelliten in die Umlaufbahn der Erde schießen, um das Internet der Dinge zu ermöglichen.
Ein Unternehmen von Elon Musk, der der Digitalisierung in der Mobilität, Erzeugung von Energie als auch in der Raumfahrt den Weg beschreibt, sowie seit 2016 mit der Firma Neuralink Programme entwickelt für die computergesteuerte Künstliche Intelligenz.
*
Wer ist Elon Musk Was ist Tesla SpaceX Solar City etc?
Ein Ausflug in die Welt von „cui bono?“ – „wem nützt es?“
Die gigantische Geschäftsmaschine eines “Philanthropen“
oder
Wie man die Welt mit Geld am Laufen hält
oder
Nicht jeder Deal dient dem Leben…
Neuigkeiten zu dem 5G-Appel
Übersetzt ins Deutsche:

LADEN SIE DIE BERUFUNGS- UND UNTERZEICHNERLISTEN HIER HERUNTER.

Der internationale Appell, 5G auf der Erde und im Weltraum zu stoppen,

ist zusammen mit allen Listen der Unterzeichner aus 204 Ländern und Gebieten bereit,
damit Sie Ihren Regierungen zur Verfügung stehen.
Sie können den Appell in 30 Sprachen auf unserer Website oder durch Anklicken der folgenden Links herunterladen:

https://www.5gSpaceAppeal.org 

中文 日本語 한국어 한국어 Český Dansk Deutsch Eesti English Español
Français Hrvatski Italiano Latviski Lietuviškai Magyar Nederlands Norsk Polski Português Română Slovensko Suomi Türkçe Български Ελληνική Mонгол Русский Русский Српски فارسی العربية العربية

Sie können PDF-Dateien aller Listen der Unterzeichner auf unserer Website herunterladen, oder indem Sie auf die untenstehenden Links klicken:

Wissenschaftler (4.503)
Ingenieure (8.036)
Medizinische Ärzte (2.593)
Krankenschwestern (4.177)
Psychologen, Psychotherapeuten und Sozialarbeiter (9.663)
Ärzte für Naturheilkunde, Homöopathie, Ayurveda und medizinisches Qigong (2.777)
Ärzte der Orientalischen Medizin (770)
Chiropraktiker (412)
Zahnärzte (438)
Apotheker (552)
Architekten und Bauherren (3.137)
Baubiologen (271)
Tierärzte (344)
Imker (657)
Andere Berufe (54.148)
Bürger (78.082)
Unternehmen (1.835)

GESAMT = 172.395 Unterschriften aus 204 Ländern und Gebieten

Viele haben gefordert, dass die Beschwerde noch offen für Unterschriften bleiben sollte. Daher bleiben sowohl das individuelle Unterschriftsformular als auch das Unterschriftsformular für Unternehmen nach der ersten Übermittlung des Appells an die Regierungen der Welt auf der Website erhalten.

In den nächsten Tagen werde ich mich direkt an alle wenden, die sich freiwillig gemeldet haben, um den Appell persönlich ihren Regierungen zu übergeben.
SPACE X HAT 30.000 WEITERE SATELLITEN BEANTRAGT.
Der Katastrophenfall am Himmel wurde noch beängstigender:
Am 7. Oktober 2019 stellte die Internationale Fernmeldeunion
neue Anträge von SpaceX für 30.000 weitere Satelliten,
zusätzlich zu den bereits genehmigten 12.000,
für insgesamt 42.000 5G-Satelliten in der niedrigen und sehr niedrigen Umlaufbahn der Ionosphäre der Erde.
SpaceX hat auch einen beschleunigten Zeitplan für den Start angekündigt:
Bis Ende 2019 sollen bis zu 240 weitere Satelliten
und bis 2020 bis zu 1.440 Satelliten,
also 120 Satelliten pro Monat, gestartet werden.
Ab 2021 erwartet Space X,
dass es mit seiner in der Entwicklung befindlichen Super Heavy-Rakete 400 Satelliten auf einmal
oder 4.800 Satelliten pro Jahr starten kann.
SpaceX erklärt nun, dass sie beabsichtigen,
für den Großteil der Weltbevölkerung irgendwann in der zweiten Hälfte des Jahres 2020
mit der Bereitstellung von 5G aus dem Weltraum zu beginnen.
Die ersten Satelliten werden auf 72 Orbitalebenen verteilt,
die 53 Grad zum Äquator geneigt sind.
Das bedeutet, dass, wenn der Dienst 2020 ab etwa 1.000 Satelliten beginnt,
ihre Signale (und Strahlung) alle bevölkerten Orte der Erde erreichen werden
mit Ausnahme von
Alaska, Nordkanada, dem nördlichen Nordeuropa, dem größten Teil Russlands und Feuerland.
Aber der größte Schaden,
den die Satelliten anrichten werden und der das Leben auf der Erde beenden könnte,
wenn sie im nächsten Jahr in Betrieb gehen,
kommt von ihrem Standort im empfindlichsten Teil der Umwelt der Erde: der Ionosphäre.
Die Ionosphäre ist eine Atmosphärenschicht,
die in einer Höhe von etwa 50 Meilen (entspricht etwa 80,5 km) über unseren Köpfen beginnt.
Sie wird ständig auf durchschnittlich 300.000 Volt aufgeladen
und liefert die Energie für den globalen Stromkreis.
Der globale Stromkreis liefert die Energie für alle Lebewesen:
Deshalb sind wir am Leben,
und er ist die Quelle aller Gesundheit und Heilung.
Alle Ärzte der orientalischen Medizin wissen das, abgesehen davon nennen sie diese Energie „Qi“ oder „Chi“.
Sie fließt zwischen Himmel und Erde,
zirkuliert durch unsere Meridiane und gibt uns Leben.
Es ist Strom.
Sie können den globalen Stromkreis nicht mit Millionen von gepulsten, modulierten Funksignalen verunreinigen,
ohne alles Leben zu zerstören.
Als die 66 Satelliten der Iridium Corporation
am Mittwoch, den 23. September 1998 mit dem Mobilfunkservice begannen,
berichteten Menschen auf diesem Planeten
über Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Schlaflosigkeit, Nasenbluten, Herzklopfen, Asthmaanfällen und Klingeln in den Ohren, das an diesem Morgen begann.
Eine Person, mit der ich gesprochen habe, sagte,
es fühlte sich an, als würde ihr am frühen Mittwochmorgen ein Messer durch den Hinterkopf gehen.
Ein anderer hatte stechende Schmerzen in der Brust.
Die Vögel waren nicht ausgeflogen, nicht einmal die Sperlinge.
Falken waren nicht auf der Jagd.
Tausende von Brieftauben verirrten sich.
Die Sterblichkeitsrate in den Vereinigten Staaten
stieg sofort und für die nächsten zwei Wochen um vier bis fünf Prozent an.
Das sind die Ergebnisse von 66 Satelliten.
Was werden 41.000, oder auch nur 1.000, viel leistungsfähigere Satelliten bewirken?
Die Strahlen jedes SpaceX-Satelliten werden etwa 1.000 Mal so stark sein wie die Strahlen jedes Iridium-Satelliten.
Wir können es uns nicht leisten, herauszufinden, was sie tun werden.
Dazu bedarf es massiver Proteste, überall auf diesem Planeten.
Das darf nicht passieren. Bitte kontaktieren Sie mich, wenn Sie helfen möchten.
GEPLANTER GLOBALER PROTESTTAG
Für Samstag, den 25. Januar 2020,
ist ein 5G Globaler Protesttag geplant.
In den Vortagen der Weltveranstaltung, die am 12. Januar beginnen wird,
sind in vielen Ländern verschiedene Aktivitäten geplant,
um die Öffentlichkeit für 5G zu sensibilisieren und die Aufmerksamkeit der Medien zu wecken.
So wurde beispielsweise vorgeschlagen,
dass der Internationale Appell, 5G auf der Erde und im Weltraum zu stoppen,
bei den Vereinten Nationen, in der Öffentlichkeit und unter Anwesenheit der Medien gelesen werden sollte.
Von Aktivisten in Brüssel wurde vorgeschlagen,
dass es eine internationale 5G Moratoriumskonferenz in Brüssel geben sollte.
Brüssel sollte Gastgeber dieser Konferenz sein,
denn Brüssel setzt sich seit dem 31. März 2019 für die Menschen und die Erde ein und hat 5G abgelehnt.
Um eine solche Konferenz und einen solchen globalen Protesttag zu organisieren
und eine Medienkampagne durchzuführen,
sind Menschen, Fähigkeiten und Mittel erforderlich.
Alle Spenden sind für US-Bürger steuerlich absetzbar *

Das Geld wird dort eingesetzt, wo es am dringendsten benötigt wird.

Spenden

* Alle Spenden gehen an die Cellular Phone Task Force Inc., Steuer-ID-Nummer 11-3394550.

Arthur Firstenberg, Administrator
Internationaler Aufruf zum Stopp von 5G auf der Erde und im Weltraum
Postfach 6216
Santa Fe, NM 87502
USA
Tel: +1 505-471-0129
E-Mail: info@cellphonetaskforce.org
https://www.5gSpaceAppeal.org
.
.
DOWNLOAD THE APPEAL AND SIGNATORIES LISTS HERE

 

The International Appeal to Stop 5G on Earth and in Space, together with all the lists of signatories from 204 countries and territories, is ready for you to deliver to your governments. You can download the Appeal in 30 languages on our website, or by clicking on the links below:

 

中文     日本語     한국어     Český     Dansk     Deutsch     Eesti     English     Español
Français     Hrvatski     Italiano     Latviski     Lietuviškai     Magyar     Nederlands     Norsk     Polski Português     Română     Slovensko     Suomi     Türkçe     Български     Ελληνική     Mонгол     Русский     Српски     فارسی    العربية

 

You can download PDF files of all the lists of signatories on our website, or by clicking on the links below:

 

Scientists (4,503)

Engineers (8,036)
Medical Doctors (2,593)

Nurses (4,177)

Psychologists, Psychotherapists and Social Workers (9,663)
Doctors of Naturopathy, Homeopathy, Ayurveda and Medical Qigong (2,777)
Doctors of Oriental Medicine (770)
Chiropractors (412)
Dentists (438)
Pharmacists (552)
Architects and Builders (3,137)
Building Biologists (271)
Veterinarians (344)
Beekeepers (657)
Other Professions (54,148)
Citizens (78,082)
Organizations (1,835)

 

TOTAL = 172,395 signatures from 204 countries and territories

 

Many people have requested that the Appeal should still remain open for signatures. Therefore, both the individual signature form and the organization signature form will remain on the Appeal’s website even after the initial delivery of the Appeal to the world’s governments.

Within the next few days, I will be directly contacting everyone who has volunteered to deliver the Appeal in person to their governments.

SPACEX HAS APPLIED FOR 30,000 MORE SATELLITES

The emergency in the sky just became even more terrifying: on October 7, 2019, the International Telecommunication Union posted new applications by SpaceX for 30,000 more satellites, in addition to the 12,000 that have already been approved, for a planned total of 42,000 5G satellites in low and very low orbit in the Earth’s ionosphere.

SpaceX has also announced a speeded up schedule of launches: it plans to launch as many as 240 more satellites by the end of 2019 and as many as 1,440 satellites during 2020, i.e. 120 satellites per month. Beginning in 2021 Space X expects to be able to launch 400 satellites at a time, or 4,800 satellites per year, on its Super Heavy rocket, now under development. SpaceX now states that it intends to begin providing 5G from space to most of the world’s population some time in the second half of 2020.

The initial satellites will be distributed in 72 orbital planes, inclined at 53 degrees to the equator. This means that when service begins in 2020 from about 1,000 satellites, their signals (and radiation) will reach all populated places on Earth except Alaska, northern Canada, far northern Europe, most of Russia, and Tierra del Fuego.

But the greatest damage the satellites will do, which could end life on Earth when they go into service next year, comes from their location in the most vulnerable part of the Earth’s environment: the ionosphere. The ionosphere is a layer of atmosphere that begins at an altitude of about 50 miles above our heads. It is charged to an average of 300,000 volts at all times and it provides the power for the global electrical circuit. The global electrical circuit provides the energy for all living things: it is why we are alive, and it is the source of all health and healing. All doctors of oriental medicine know this, except they call that energy “qi” or “chi.” It flows between sky and Earth and it circulates through our meridians and gives us life. It is electricity. You cannot contaminate the global electrical circuit with millions of pulsed, modulated radio signals without destroying all life.

When the 66 satellites of the Iridium Corporation began providing cell phone service on Wednesday, September 23, 1998, people all over this planet reported headaches, dizziness, nausea, insomnia, nosebleeds, heart palpitations, asthma attacks, and ringing in the ears that began that morning. One person I spoke with said it felt like a knife went through the back of her head early Wednesday morning. Another had stabbing pains in the chest. Birds were not out flying, not even sparrows. Hawks were not out hunting. Thousands of homing pigeons lost their way. The death rate in the United States rose by four to five percent, immediately, and for the next two weeks.

That is what 66 satellites did. What will 41,000, or even 1,000, much more powerful satellites do? The beams from each SpaceX satellite will be about one thousand times as powerful as the beams from each Iridium satellite. We cannot afford to find out what they will do. This needs massive protests, all over this planet. It must not happen. Please contact me if you want to help.

PLANNED GLOBAL DAY OF PROTEST

A 5G Global Protest Day is being planned for Saturday, January 25, 2020. In the days leading up to the global event, beginning January 12, various activities are being planned in many nations to raise public awareness about 5G and attract media attention. For example, it has been proposed that the International Appeal to Stop 5G on Earth and in Space should be read at the United Nations, in public, with the media present. It has been proposed by activists in Brussels that there should be an International 5G Moratorium Conference held in Brussels. Brussels should be the host of this conference because Brussels, since March 31, 2019, has stood up for the people and for the Earth and has refused 5G.

To organize such a conference, and such a global day of protest, and to mount a media campaign, will require people, and skills, and funds.  All donations are tax deductible for US residents.* The money will be used where most needed.

Donate
* All donations go to Cellular Phone Task Force Inc., Tax ID Number 11-3394550

Arthur Firstenberg, Administrator
International Appeal to Stop 5G on Earth and in Space
P.O. Box 6216
Santa Fe, NM 87502
USA
Tel: +1 505-471-0129
Email: info@cellphonetaskforce.org
https://www.5gSpaceAppeal.org


1 Kommentar

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: