bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Die geplante NWO kracht zusammen / Und wie wo kaufe ich dann Brot für mich und meine Kinder? / Die Menschheit organisiert sich neu / 4

Die geplante NWO kracht zusammen / Und wie wo kaufe ich dann Brot für mich und meine Kinder? / Die Menschheit organisiert sich neu / 4

Die Menschheit wird sich im Grundzuge so organisieren, wie ich es hier darlegen werde. Die Prinzipien sind denkbar einfach. Ihnen nachzukommen ist äusserst aufwändig.

Andere Organisationsformen gibt es, doch taugen sie allesamt nichts, weil ihnen der Keim zu Unzufriedenheit, zu Zwist und letztlich zu Mord und Totschlag innewohnt.

Parteien-„Demokratie“? Etwas zwischen Schaumschlägerei und Affentheater.

Diktatur? Einer nimmt für sich in Anspruch, zu wissen, was für alle gut sei? Hirnlos.

.

Ich verzichte auf philosophischen und weltanschaulichen Unterbau.

.

A Die Voraussetzung

Die Menschen verstehen sich als Mitglieder der weltweiten Menschenfamilie.

B Die Form

Probleme und Projekte werden grundsätzlich von allen Beteiligten besprochen, so lange und immer wieder, als bis es zu einem Einheitsbeschluss kommt, als bis sich alle Beteiligten mit der erarbeiteten Lösung einverstanden erklären.

C

Die Gemeinschaften

Familie

Nachbarschaft

Dorf / Stadtquartier / Bezirk

Stadt  / Land

Staat

Kontinent

200 Erdenstaaten

.

Vorgehen auf Ebene Familie

In der Familie / Grossfamilie fängt es an. Steht ein Problem oder ein Projekt an, kommen alle Betroffenen so lange und immer wieder zusammen und suchen ein Vorgehen, welches für alle akzeptabel ist, dies konsequent, bis zur einstimmigen Beschlussfassung. Es wird dann zur Tat geschritten, wenn alle Familienmitglieder mit der erarbeiteten Lösung einverstanden sind.

Die Familien / Grossfamilien sind das Fundament der erdenweiten Menschenfamilie. Sie blühen auf. Tun sie es nicht, können wir die Menschheit vergessen.

.

Vorgehen auf Ebene Nachbarschaft

Alle Familien sind Teil von Nachbarschaftsgemeinschaften, hier kurz mit Nachbarschaft bezeichnet. Sie zu bilden erfordert Fingerspitzengefühl, Kompromissbereitschaft und….einen Haufen Zeit. Und wir kommen nicht darum herum.

Nachbarschaften blühen auf. Tun sie es nicht, können wir die Menschheit vergessen.

Sobald auch Nachbarn eine Familie von einem Problem betroffen / an einem Projekt beteiligt sind, bestimmen die involvierten Familien je einen Delegierten. Diese nachbarlichen Delegierten besprechen das Problem / das Projekt bis dass sie eine einstimmig angenommene Vorgehensweise erarbeitet haben.

Sodann gehen die Delegierten zurück und nehmen Rücksprache mit ihren Familien. Allfällige Änderungswünsche der Familien nehmen sie entgegen, finden sich ein zweites Mal zusammen und erarbeiten einen verbesserten Vorschlag.

Nach einer zweiten Rücksprache mit ihren Schützlingen kommen sie ein drittes Mal zusammen.

Dieser Vorgang wird so lange wiederholt, als bis alle betroffenen Familien sich mit der erarbeiteten Lösung einverstanden erklären.

Man sieht. Die Sache ist, wie angekündigt, sehr aufwändig, ist sehr aufwändig schon nur auf Nachbarschaftsebene. Wir werden diesen Aufwand auf uns nehmen. Wir werden es mit Überzeugung tun, im Dienste von allen Beteiligten, dem gelebten frohen Frieden zu liebe.

.

Fortsetzung folgt

Thom Ram, 04.11.07

.

.


17 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

  2. Fühlt sich stimmig an Thom.
    Vielen Dank für deine Gedanken dazu.

    Allerdings sollten wir damit ziemlich baldigst anfangen, denn wenn NWO zusammenkracht, dann läuft gar nischt mehr.
    Dann gibt es weder Rente, noch Arbeitslosengeld, noch öffentliche Verkehrsmittel, keine Lebensmittel, keine funktionierenden Autos, keinen Strom , kein fliessendes Wasser…..usw. usw.

    Doch wer kann schon, wenn er in der Stadt wohnt und eine Familie zu versorgen hat, mal eben seine Arbeit kündigen und ein Häuschen auf dem Lande zu mieten. So er dann überhaupt noch etwas findet…….haben ja selbst lange gesucht, erst nach Haus und dann nach Grundstück.
    Dann sitzen sie zwar auf dem Lande, hat aber keine Arbeit, Kinder verlieren ihre Freunde, werden umgesiedelt, Frau hatte vielleicht auch Arbeit die ihr Freude machte und Freundinnen, die verliert sie auch.
    Gut wäre es, wenn man eine Gemeinschaft von Menschen hineinkäme, eine Dorf oder Hofgemeinschaft zum Beispiel.
    Doch das was ich an Projekten auf meiner Suche kennenlernen durfte, das waren zum grossen Teil die sehr esoterisch gelagerten Lebensgemeinschaften oder aber links-grüne alternative Kommunen, die von Lehrern und Sozialpädagogen bevölkert waren.
    Wie Du ja weiß, war ich schon in einem Mehrgenerationenprojekt fest drin und habe mich aus besagten Gründen wieder hinausbewegt.

    Ich kenne einige Menschen die ähnlich wie von Dir beschrieben leben wollen……allein das Zusammenfinden der Menschen ist schwierig.

    Bin gespannt was an Rückmeldung und Ideen von den Bloglesern kommt.

    Gefällt 2 Personen

  3. Bettina März sagt:


    Thorsten Schulte sein neues Buch,
    Fremdbestimmt,
    hier bespricht er alles. Vielleicht hilft es dem einen oder anderen. Mut zur Wahrheit. Bediene Dich Deines Verstandes:
    Friede ist nur durch Freiheit möglich; Freiheit nur durch Wahrheit möglich. Karl Jaspers
    Viel Spaß beim Video

    Gefällt 1 Person

  4. Mica sagt:

    Die NWO light, in der wir uns gerade befinden, wird relativ sanft transformiert in eine wirklich lebenswerte Gesellschafts-Ordnung ohne so große Umbrüche wie 1989 im damals noch kommunistischen Ostblock (DDR/Ostdeutschland, Polen, CSSR, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Jugoslawien, Sowjetunion/Sowjetrussland). Evolution statt Revolution, wobei die internationalen Grossbanken bzw. deren Vorstandsmitglieder und Investmentbanker leider einen großen Unsicherheitsfaktor darstellen. Insofern besteht auch eine gewisse Wahrscheinlichkeit (25%) für einen totalen Finanz- und Wirtschafts-Crash aufgrund inkompetenter und halb?-wahnsinniger Gierhälse in unserem werte-westlichen Bankensystem.

    Liken

  5. wahrheitssucher777 sagt:

    Mit Seattle ist wohl schon mal der Plan etwas aus den Fugen gerückt. Wäre der Anschlag zustande gekommen, so wäre es Futter für uns geworden. Aber mittlerweile haben wir immer mehr die Funktion von Überwachungskameras: „Wenn nichts passiert, so haben Diese gewirkt!“. So sarkastisch es auch klingen mag, wäre der Anschlag geschehen,
    so wüsste mehr als die halbe Welt über deren obskure Machenschaften Bescheid.
    Die Neue Weltordnung läuft bereits nach dem Krieg, die Schaddaibüttel wollen allerdings
    noch ihren Satan ‚GOD‘ DOG = Drugs Oil Gold, auf den höchsten Thron setzen
    und die endgültige Herrschaft Satans/ Jahwes/ Schaddais/ Schaitans, zur Vernichtung der Menschheit, zur Vollendung bringen.
    Na ja, wir können unsere Energien getrost auf das neue ausrichten und durch Gedankendruck, etwas Feuer/ Leid, über die Einspeisung ins morphogene Feld ausüben.
    Die Tapferen tuen es für das spätere Lichtreich, wer die göttlichen Schwingungen des neuen zeitalters zulässt, der wird merken, wie es nach Verlassen der haustür, schon nach spätestens 15 Minuten, zum ersten spirituellen anfeindenden Kontakt kommt.
    Die übermedikamentierten Hirnknechte sind zur selbstzerstörung freigegeben,
    da sich immer weniger potentielle Opfer zum Energieklau finden lassen.
    Selbst Pastor Wolle, ruft zum Kampf in Gottesrüstung auf.
    ich habe mit Re-Legionen nichts zu tuen, für mich gehts weiter.
    Hier Pastor Wolle und wer diese ‚geistigen‘ Mächte im irdischen Gewand, als
    Schaddaibüttel sind, ist klar :

    Liken

  6. Security Scout sagt:

    haluise
    04/11/2019 um 20:49
    Dann sitzen sie zwar auf dem Lande, hat aber keine Arbeit,

    Du denkst noch zu sehr in den Bahnen des alten Systems.

    Find a need and fill it.
    Finde ein Bedürfsnis (der Menschen) und erfülle es.
    Dann verdienst Du Geld.
    Es geht nicht darum sich als Sklavin/Personal für andere zu verdingen!

    Im Chaos sterben zuerst die Kranken, Alten weil sich niemand um sie kümmert in den Altersheimen.
    Dann die Sklaven/Personal, weil sie nicht mehr benötigt werden.

    Überleben sieht anders aus!
    Dafür mußt Du Dir HEUTE bereits RESILIENZ antrainieren.
    Wartest Du bis zum Crash ist es zu spät und Du bist tot!
    Naja, als Frau wirst Du NUR regelmäßig (zu 300%) vergewaltigt werden 🙂
    AUCH wenn Du schon 70 bist.

    Gefällt 1 Person

  7. Besucherin sagt:

    Naja, wie hatten sich das denn die Griechen gedacht, wies grade so richtig gekracht hatte.
    Varoufakis wollte die Sozialversicherungsnummern und Firmenbuchnummern in Konten umwandeln, wo man die Guthaben vom Bankkonto schlicht übertragen hätte können, die Banken hätten ruhig geschlossen bleiben können.
    Die Italiener wollten ja auch raus aus dem Euro, Paolo Savona hatte was Ähnliches angedacht, der hatte es wohl auch schon in der Schublade, er meinte, das könnte man auf Knopfdruck übers Wochenende umstellen – die EU ist dann auch Sturm gelaufen, als er Wirtschaftsminister hätte werden sollen.
    Salvini hat die Goldreserven der ZB für das ital. Volk reklamiert – und weg isser.

    Auch Hörmann hat das mehrfach erklärt, im Fall des Falles reicht eine Gesetzesänderung per Parlamentsbeschluss, und das wars dann mit den Bängstern.

    Gefällt 1 Person

  8. @Security Scout
    04/11/2019 um 23:53

    Prima Antwort…..na denn, ich troll mich dann mal von hier.
    Ein gutes Miteinander noch.

    Liken

  9. @security scout

    Die von Dir zitierte Aussage stammt nicht von Haluise sondern von mir
    Bist Du eigentlich auch einer von denjenigen Menschen, die irgendwo im Ausland hocken und hier die grossen Worte machen ?

    Liken

  10. Kunterbunt sagt:

    @ Marietta

    „…allein das Zusammenfinden der Menschen ist schwierig.“
    Ja, Marietta, finde ich neben der Wahl der Ortes den schwierigsten Teil: das Umfeld. Am liebsten wäre mir eine Gemeinschaft, in der sich jedes Mitglied ohne grosses Brimborium seiner / unserer Göttlichkeit bewusst ist, sich von innen lenken lässt, seine Gaben und sein Wissen bei Bedarf in die Gestaltung einfliessen lässt und sich möglichst aus der Mitte heraus mit den andern verbindet.

    @ Besucherin

    Danke dir, Besucherin, für das Filmchen zu Odrintsi!
    Gerne möchte ich bei Gelegenheit zwei bis vier Jahreszeiten das Leben geniessend in ähnlicher Natur mitwirken, vorzugsweise unter diesen Bedingungen: Rückzugsmöglichkeit wann immer nötig, Hygiene und Sauberkeit indoor, nur das absolut nötige Minimum an Gleichschaltung durch irgendein Alpha-Tier bzw. gemeinsam vereinbart.

    Liken

  11. wahrheitssucher777 sagt:

    Pieps, hier ist der ws777, der Thom hatte unsere Kommis gleichzeitig frei gegeben, pieps, deinen Kommi konnte ich gar nicht lesen, pieps, alles gut
    oder lese ich mit meinen Emotionen deinen Kommi negativ,
    obwohl ich positiv drauf bin?! Pieps

    Over

    Pieps

    Liken

  12. arnomakari sagt:

    @security Scout du schreibst gut , ich habe einen kleinen Test gemacht , danach spricht du die Khmer Sprache , dein Alter ist 63 ob es stimmt kannst du ja mal schreiben , dein Vorname fängt mit L…… es ist schwer nur mit ein Schriftstück an Laptop das richtige auzupendeln , es geht einfacher wenn man den Namen hat und das geburtsdatum , bei Krankheiten geht es sehr gut ,
    Es heißt jeder Mensch bekommt das was er verdient , und seine Gedanken ihn leiten , denn krankheit ist die folge von falsch gesteuerten Gedanken .

    Liken

  13. wahrheitssucher777 sagt:

    Bumm, geile Arbeit, auch die Anderen, wir werden nie im Rampenlicht stehen, dennoch waren wir der Pickel am Arsch, wenn uns dann keiner mehr braucht. Alle warten auf das wahre Volk Gottes, unser Honorar wird nicht irdisch sein, ich weiß ES… , … ist großartig.
    Mein Leben dafür gewidmet und noch fester, immer mit dem 17er nachziehen…

    Liken

  14. Security Scout sagt:

    arnomakari
    05/11/2019 um 04:03
    denn krankheit ist die folge von falsch gesteuerten Gedanken .

    Richtig,alle körperlichen Probleme haben geistige Ursachen.

    Mich auspendeln??? Hahaha

    Beeinflussen können wir immer nur die Wesen, welche unter uns sind.
    Ein höheres Wesen kann sich auf ein niedrigeres Niveau begeben. Umgekehrt ist das nicht möglich,
    das sich ein niederes Wesen auf ein höheres Niveau schwingt. Es hält die hohe Schwingung nicht aus.

    Ein Mensch aus der Zivilisation kann einen Barbaren mimen.
    Der Barbar kann aber nicht jemanden aus einer Zivilisation mimen.

    Wer ist der Meister und wer ist der Lehrling? Magic-Dieter ist Dein Meister und Du bist (warst) der Lehrling?

    Dein Versuch zu pendeln ruft automatisch bestimmte Geister herbei.
    Darum klappt es manchmal nicht mit dem pendeln oder anderen „An-Ruf-ungen“.
    Sorry, alles voll daneben.

    Liken

  15. Thom Ram sagt:

    WS 08:26

    Was ist der 17er?

    Es ist eine freie Entscheidung eines jeden Einzelnen, ob er sich als Pickel am Arsch oder als etwas Anderes zu sehen.
    Ich zum Beispiel sehe mich nicht als Pickel am Arsch, sondern als Mensch, der im Rahmen seiner Fähigkeiten und Möglichkeiten denkt und tut, was mir zu gutem Leben und meinen Nächsten und Nachbarn hilfreich ist.

    Liken

  16. chaukeedaar sagt:

    Ja, von unten nach oben, unbedingt! Der Mensch ist nicht für das Grosse gemacht, es reicht, wenn er im näheren Umfeld Gutes und Schlechtes tut.

    Ergänzung zum Artikel: Die Selbstorganisation könnte man im Artikel als statisch interpretieren – man sucht sich zu einigen ,und dann GILT es. So läuft das Leben nicht, es ist dynamisch. Ein ständiges sich finden und wieder verlieren, alles ist im Wandel. Die Familie und die Nachbarschaft müssen sich immer austauschen.

    Es ist ja eben genau die Taktik der Schattenmacht, uns immer wieder in Verträge und Abmachungen zu knebeln. Lassen wir das Leben fliessen.

    Herzlichst, der Chaukee

    Gefällt 1 Person

  17. chaukedaar, Du sprichst mir aus der Seele…..
    So ist es nämlich, wir können nichts in starre Regeln pressen.
    Doch es darf ruhig Aspekte geben, die man für sich als ein wichtiges Fundament für ein Miteinander benennt.
    Es ist schön wenn sich die Menschen an den Aspekten orientieren, doch wenn sie es nicht von sich aus können, dann macht
    es auch null Sinn, wenn wir versuchen sie mit Rgeeln daran zu binden.
    Sie sollten es aus sich selbst heraus wollen….

    Hatte gestern ein gutes Gespräch mit einem alten Freund.
    In der Unterahltung kamen wir auf seine Kinder zu sprechen.
    Er selbst ist ein Mensch der die politische Lage ganz klar sieht wie so viele hier auch.
    Er erzählte mir daß sein Sohn bei der Antifa sei, weil er den Kapitalismus so satt habe und er nicht einsähe dieses System so zu unterstützen als Sklave.
    Daraufhin fragte ich ihn „wie ist das denn für dich ? Wie gehst Du damit um, der doch alles andere als der Antifa zugeneigt ist…..“
    Er antwortete “ weisst Marietta, ich selbst war damals bei etlichen Demos dabei gegen die AKW’s und in Brokdorf; als die Polizei uns mit Wasserwerfern malträtierte, da haben wir uns mit Steinewerfen gewehrt. Das war in meiner Jugendzeit. Soll ich jetzt meinem Sohn sagen, daß er das alles nicht darf, jetzt wo ich selbst die Welt und ihre Mechanismen besser kenne ? Ich kann doch nicht meinem Sohn seine Erfahrungen vorausnehmen, an denen er zu lernen und zu wachsen hat…..auch ich bin daran gewachsen und habe es erkannt und dann einen Wandel eingeleitet“

    Ein sehr weiser Mann finde ich.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: