bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Ausserirdische / Ufos / Haunebu / Dr. Steven Greer: Das Ende der Geheimhaltung

Ausserirdische / Ufos / Haunebu / Dr. Steven Greer: Das Ende der Geheimhaltung

2001 sollen erste Enthüllungen stattgefunden haben.

Also ich weiss nicht, was ich davon halten soll. Mir scheint, dass das Thema „Ufo“ auch die ganzen letzten 18 Jahre streng geheim gehalten wurde, genauer gesagt, so  geheim wie irgendwie möglich.

Jeder, der sich mit der Materie eingehender befasst, weiss, dass wir ausserirdische Besuche haben, und zwar in rauhen Mengen, und dass die Haunebus und Vrils der Deutschen damals tatsächlich flogen, ist bekannt.

Ebenfalls zähle ich zum Allgemeinwissen eines wachen Zeitgenossen, dass es gigakostspielige ultrageheime Werkstätten gibt, wo unter anderem Raumschiffe gebaut werden.

Last but not least sage ich: Die Menschen fliegen weiter als nur zum Mond, allerdings mit geheim gehaltener Technik, nicht mittels täppischer Simulation im Studio, für uns Dummis inszeniert.

Die erst dieses Jahr freigegebene historische Filmaufnahme eines fliegenden Haunebus dürfte nicht nur mich freudig überraschen,

und ich rechne damit, dass der Ankündigung, Geheimnisse zu lüften, Taten folgen werden.

.

Per Mail eingereicht von Petra.

Thom Ram, 10.06.07

.

Nachtrag.

Zeugenaussagen wurden gefilmt. So du direkt dahin gelangen willst: Ganz runterscrollen, bitte.

.

.

Quelle: Freigeist-Forum-Tübingen

.

 

Haunebu-Raumschiffe

Posted: 09 Jun 2019 03:24 AM PDT

1944 in Serie, seitdem im Geheimen weiterentwickelt, 2019 erste Filmaufnahmen veröffentlicht.

Hier hat der bekannte Aufklärer Jeff Rense 2 Filmaufnahmen der besagten deutschen „Wunderwaffe“ veröffentlicht.

Die geheimen Raumfahrtprogramme werden in kommenden Jahren massiv in die Öffentlichkeit gebracht.

alter Beitrag zum Thema

Germanische Raumschifftechnologie von der wir seit 70 Jahren nicht wissen dürfen !

Antrieb: Thule Tachyonator

Navigation: Magnetimpulser

Bewaffnung: Kraftstrahlenkanone

Untersee-und Weltraumtauglich 100 %

Besatzung : bis 70 Mann

 

Es wird gemunkelt General Kammler, der für die geheimen Hochtechnologie Projekte zuständige SS General, sei in einer Zeitkapsel im Untersberg und warte auf den richtigen Zeitpunkt wieder ins Weltgeschehen einzugreifen.

Neulich war ich am Untersberg und ja das Bergmassiv ist mit Gravitationsanomalien gespickt wo helle und dunkle Zugänge nebeneinander aufgestellt sind.

Und ja die geheimen Kommandosachen wie die Haunebu und Vril Flugkreisel existieren.

Wie auch der Rosenkreuzer Wolfgang Stadler berichtet direkt mit Hans Kammler in Kontakt zu sein.

Man lese und staune !

.

.

 

 

Nun haben aber nicht die Absatzbewegung um Kammler, auch nicht die Amerikaner oder sonst wer diese Technologien der Menschheit eröffnet.

Keshe ist diesen Schritt gegangen und der Iran verteidigt seit 2008 erfolgreich sein Volk vor offener „Demokratiebestrebungen“ auch Nordkorea verteidigt die Nationalen Interessen gegen die Banken-Khasaren Organisationen.

Doch die germanischen Interessen sind immer noch in Feindstaatenklausel und Kriegsgefangenschaft eingelegt. ???

Bis zum Ende dieses Jahres liegt das Eröffnungsmonopol bei den Anglo-Amerikanischen Kräften.

Daher soll auch von hier aus massiv das Thema eröffnet werden. Am liebsten unter kontrollierten NWO Bedingungen mit einer NAZI-Präsidentin Killey Hinten.

Interessant dabei die Bestrebungen des amerikanischen Atztes Dr. Steven Greer.

.

.

Dr. Steven Greer

Quelle

Dr. Steven Greer ist Leiter des Disclosure Project. In seiner Eröffnung der Pressekonferenz am 9. Mai 2001 fasst er die Entstehung des „Enthüllungsprojekts“ zusammen. Über die Jahre hat er über 400 Angehörige aus Militär- und Geheimdienstkreisen versammelt, die aus erster Hand über die verschwiegene Realität außerirdischer Besucher auf unserem Planeten berichten.

Laut Greer ist die UFO-Angelegenheit in den Händen von inoffiziellen Projekten, die sich jeglicher gesetzlicher Kontrolle entzogen haben. In diesen Projekten werden Raumschiffe nicht nur registriert, sondern sind bereits abgeschossen und nachgebaut worden. Die außerirdische Technologie ist dazu geeignet, die bevorstehende Energiekrise zu lösen und die globale Erwärmung zu stoppen – allerdings wissen selbst der US-Kongress und einige US-Präsidenten nichts von diesen Projekten, die laut Greer inzwischen außer Kontrolle geraten und zu einer Bedrohung für die nationale Sicherheit der USA geworden sind.

Im Namen der Zeugen des Disclosure Project fordert Greer freie Anhörungen vor dem US-Kongress, um die Geheimhaltung zu beenden, sowie eine umfassende Untersuchung der entsprechenden Geheimprojekte, damit die inzwischen nachgebaute außerirdische Technologie zu zivilen Zwecken freigegeben und friedlich genutzt werden kann.

Steven Greer: Eröffnung der Pressekonferenz zum Ende der Geheimhaltung

Die Aussage im Wortlaut:

Verehrte Journalisten, Menschen der USA und der ganzen Welt, wir sind heute hier um die Wahrheit über ein Thema aufzudecken, welches seit über 50 Jahren ins lächerliche gezogen, angezweifelt und abgestritten wird. Die Damen und Herren auf dieser Bühne, sowie weitere 350 Angehörige des militärischen Geheimdienstes wurden Zeuge des UFO-Phänomens und außerirdischer Intelligenz. Sie können und werden beweisen, dass wir nicht allein sind.

Ich danke der White-House-Korrespondentin Sarah McClendon für ihre Unterstützung im Vorfeld dieses Treffens. Vielen Dank Sarah.
1993 trafen sich einige militärische Berater des Disclosure Projects mit mir auf dem Land in Virginia. Wir fanden, dass es nun für Zivilisten, Militär, Geheimdienste und Andere an der Zeit sei, die Wahrheit über das sog. „UFO“-Thema zu enthüllen. Seitdem habe ich persönlich einen amtierenden CIA-Direktor informiert, James Woolsey, Präsident Clintons erstem CIA-Direktor. Ich habe auch den Chef des Verteidungs-Nachrichten-Dienstes (DIA) informiert, den Chef des geheimdienstlichen Generalstabs, Mitglieder des Senats im Geheimdienstausschuß, viele Kongressabgeordnete, Mitglieder der europäischen Regierungen, das japanische Kabinett und andere.
Keiner meiner Gesprächspartner war überrascht zu erfahren, dass es stimmt. Doch waren sie ausnahmslos entsetzt, außen vor geblieben zu sein.

Wir können dank unserer über 400 überprüften Zeugen nachweisen – Menschen von der CIA, NSA, NRO, Air Force, Navy, Marines, Army, aus allen Bereichen des Geheimdienst- und Militärsektors, sowie aus Unternehmen die Verträge mit der Regierung hatten – diese Menschen waren an sogenannten „black budget“-Projekten oder auch „verdeckten, inoffiziellen“ Projekten beteiligt. Diese inoffiziellen Projekte kosten jährlich zwischen 40 und 80 Milliarden Dollar. Und! Sie besitzen Technologien, die unserer Welt für immer verändern könnte. Wir treten nun an die Öffentlichkeit, weil wir den Kongress sowie Präsident Bush dazu auffordern möchten, eine offizielle Untersuchung und Bekanntgabe der Projekte einzuleiten. Sie sind von größter Bedeutung für die Zukunft der Menschheit, für die nationale Sicherheit der USA und für den Weltfrieden, vor allem Technologien von unbekannten außerirdischen Flugobjekten. Deren Freigabe für die friedliche Erzeugung von Energie und für neue Antriebstechnologien könnte die bevorstehende Energiekrise endgültig lösen, die globale Erwärmung stoppen und die Veränderungen in der Natur korrigieren vor denen die Erde steht. Wir müssen außerdem als Gesellschaft darüber debattieren ob es vernünftig ist, Waffen im Weltall zu stationieren.

Sollte es wahr sein, dass wir nicht allein sind – was wir beweisen werden – und dass wir den Weltraum mit anderen Zivilisationen gemeinsam bewohnen, dann wäre es recht unvorsichtig, Waffen im Weltraum zu stationieren. Darüber wird deshalb nicht geredet, weil es nicht auf dem Radarschirm erscheint. Doch genau das sollte es, und darum sind wir heute hier.

Wir können folgendes nachweisen: Diese außerirdischen Flugobjekte wurden von Radaranlagen erfasst, flogen tausende Meilen pro Stunde, stoppten und kehrten um. Sie nutzen Antigravitationsantriebe, deren Funktionsweise wir bereits in streng geheimen Projekten in den USA, GB und anderen Orten erforscht haben. Diese Objekte sind auf der Erde gelandet und wurden teilweise sogar abgeschaltet und geborgen, vor allem von Teams in den USA. Außerirdische Lebensformen wurden geborgen, und ihre Flugobjekte werden seit mindestens 50 Jahren genauestens erforscht.

Mit den vorliegenden Aussagen und Dokumenten werden wir beweisen, dass dieses Thema vor Kongressabgeordneten verborgen wurde sowie vor mindestens zwei US-Regierungen, von denen wir wissen, dass die Verfassung der Vereinigten Staaten von der wachsenden Macht dieser geheimen Projekte untergraben wird, und das dies die nationale Sicherheit gefährdet. Es gibt – wie ich betonen möchte – keine Hinweise darauf, dass uns diese Lebewesen feindlich gesinnt sind. Doch es gibt viele Hinweise darauf, dass sie sich um unsere Feindseligkeit sorgen. Es ist einige Male vorgekommen, dass sie Interkontinentalraketen außer Gefecht gesetzt haben. Die anwesenden Zeugen werden Ihnen diese Vorgänge beschreiben. Sie haben uns klar gemacht, dass wir keine Waffen im Weltraum stationieren sollten. Dennoch beschreiten wir weiterhin diesen gefährlichen Weg.

Wir werden außerdem nachweisen, dass diese Projekte nicht ordnungsgemäß überwacht wurden, weder vom Kongress, dem Präsidenten oder der internationalen Gemeinschaft, und darum zu einer Gefahr für die nationale Sicherheit sind. Aus diesem Grund fühlen wir uns verpflichtet, die Fakten offen zu legen. Dies ist der Beginn einer Kampagne zur Offenlegung. In einem Memo an Präsident Bush habe ich letzte Woche geschrieben, dass diese Kampagne solange anhalten wird, bis unsere Ziele erreicht sind.

Diese sind: Wir wollen, dass offene, ernsthafte Anhörungen vor dem Kongress stattfinden. Wir wollen ein ständiges Verbot von Waffen im Weltraum und des Anvisierens außerirdischer Flugkörper. Wir wollen eine umfassende Studie über die geheimen Technologien, wie diese freigegeben und für friedliche Energieerzeugung genutzt werden könnten, damit die Welt rechtzeitig von fossilen Brennstoffen freikommt und nicht noch größeren Schaden für das Ökosystem nimmt oder aber Krieg, wegen bevorstehenden Energiekrise, zu verhindern, der die Erde im nächsten Jahrzehnt ganz sicher erschüttern wird. Dies ist eine Angelegenheit von äußerster Wichtigkeit.

Sie wird lächerlich gemacht – allerdings, ich weiß, dass viele Medien gern über kleine grüne Männchen reden würden. Doch in Wahrheit wird darüber gelacht, weil es so ernst ist. Ich habe erwachsende Männer weinen sehen, die selbst vom Pentagon sind, oder Kongressabgeordnete, und die mich fragten: Was sollen wir bloß tun?

Folgendes werden wir tun: Wir werden sehen, dass diese Sache schon längst enthüllt ist. Diese mutigen Zeugen hier, die ersten 21 von über 100 Zeugen, die wir bereits per Video interviewt haben, sind angetreten, um die Wahrheit auszusprechen. Ich erwarte, das man skeptisch ist – aber nicht unvernünftigerweise. Denn diese Leute, die heute an die Presse treten werden, haben ihre Referenzen. Sie können nachweisen wer sie sind, und sie waren Augenzeugen einiger der wichtigsten Ereignisse in der Geschichte der menschlichen Rasse.

Einige der Männer hier haben mir erzählt, dass sie für die Nuklearwaffen der Vereinigten Staaten verantwortlich waren. Sie waren vertrauenswürdig und wichtig für unsere nationale Sicherheit, und darum müssen wir ihnen auch jetzt vertrauen.

Monsignore Balducci vom Vatikan sagte kürzlich in einem Interview: Es ist unvernünftig, die Aussagen dieser Zeugen nicht zu akzeptieren. Seien Sie skeptisch – doch das ist nicht dasselbe wie Voreingenommenheit. Dieses Thema ist von großer Wichtigkeit, und ich bitte die Medien, Wissenschaftler und Politiker es ernsthaft zu betrachten und die richtigen Schritte für die Menschheit sowie unsere Kinder zu unternehmen.

Für die Presse und Kongressabgeordnete haben wir ein 500-seitiges Infodukument mit Aussagen Dutzender Top-Secret-Zeugen. Wir haben einen 4-stündigen Zusammenschnitt – unser Produkt – mit 120 Stunden Interviews, die wir bereits gemacht haben. Diese haben wir auf 4 Stunden gekürzt und stellen sie dem Kongress sowie den großen Medien zur Überprüfung bereit.

Wir können nachweisen, dass dieses Thema war ist und für die größte Wichtigkeit für die Zukunft der Menschheit. Alle, die mir zuhören, möchte ich bitten, Kontaktieren Sie ihren Abgeordneten oder die Regierungen anderer Länder damit dieses Thema ernsthaft untersucht wird. Damit die Stationierung von Waffen im Weltraum verboten wird, da wir den Weltraum mit anderen Zivilisationen teilen und damit wir als Volk so schnell wie möglich verstehen, dass die Kindheit der menschlichen Rasse nun endet.

Es ist an der Zeit, erwachsen zu werden und unseren Platz zwischen den kosmischen Zivilisationen einzunehmen. Dafür müssen wir eine friedliche Zivilisation werden und wir müssen uns bei unseren Reisen ins All mit anderen Zivilisationen kooperieren wollen. Wir dürfen diese äußere Grenze nicht mit Waffen besetzen.

Die Damen und Herren, die gleich sprechen, werden dies der Reihe nach von links nach rechts tun. Sie werden sich vorstellen. Ich möchte die Presse bitten, erst Fragen zu stellen, sobald jeder Zeuge ausgesagt hat, wer er ist, womit er persönlich betraut war und was er erlebt hat als er für die Regierung oder für das Militär tätig war.
Am Ende können Sie Fragen stellen, solange wir hier bleiben dürfen. Wir werden ihnen alle Informationen zur Verfügung stellen, die Sie brauchen. Wir beginnen nun mit unserem ersten Zeugen: Mr. John Callahan

.

Quelle

.

.

 


79 Kommentare

  1. webmax sagt:

    Das Übliche… der Mensch sieht was er glaubt zu sehen.
    Schon die erste Szene zeigt, das der Bodenschatten einkopiert würde – so platt wandert Schatten nicht über Häuser.

    Der Rest dürfte ähnlich zusammen gestrickt sein.
    Ich frage mal: Warum? Warum sollte. uns eine viel höher stehende Kultur, die aber zwingend die gleichen Gesetze der Physik und Logik befolgen muss, uns besuchen, ausser es handelt sich um einen Zoobesuch… oder ein wissenschaftliches Experiment. In das kein Wissenschaftler eingreift, will er verwertbare Ergebnisse vorweisen.

    Die – echten – Kornkreise hingegen könnten mit solchen Experimenten in Zusammenhang stehen.

    Liken

  2. petravonhaldem sagt:

    Die irgendwie zusammengebastelten Filmstudioexcremente sind mir recht wurscht. Da ist alles möglich, darzustellen und zu behaupten.

    Allerdings, wenn das hier (s.u.) echt sein sollte, wäre es schon aufmerkenswert:

    „Dr. Steven Greer ist Leiter des Disclosure Project. In seiner Eröffnung der Pressekonferenz am 9. Mai 2001 fasst er die Entstehung des „Enthüllungsprojekts“ zusammen. Über die Jahre hat er über 400 Angehörige aus Militär- und Geheimdienstkreisen versammelt, die aus erster Hand über die verschwiegene Realität außerirdischer Besucher auf unserem Planeten berichten……“

    Selbstredend kann auch das fäik sein, aber warum grad jetzt?

    Liken

  3. webmax sagt:

    Das Thema grassiert schon seit 2007 im Netz… Disclosure project

    Liken

  4. muktananda13 sagt:

    Wo es Rauch gibt, dort ist auch Feuer.

    Liken

  5. Thom Ram sagt:

    Ja, Webmax.

    Ich rege an, dass du das jetzt nachträglich eingesetzte Video reinziehst.

    Liken

  6. Marianne berthold sagt:

    Es gibt keine Außerirdische,sondern
    Innerirdische.Die Außerirdischen sind die Gralsmacht der Absetzbewegung (Rudolf Steiner hat es schon damals
    vorhergesagt.Gralsmacht eu.
    Die Angst vor den deutschen sitzt tief.Wir sind die Geisel u. die Gralsmacht kann nicht eingreifen,weil die Geisel hilfe ablehnen würde.Nazis raus.

    Hirnwäsche pur.
    Es wird immer nur Gurillyamäßig interveniert. Ohne Gralsmacht wären wir erledigt.

    Keine Macht könnte die Gralmacht schlagen.Jedes Wettrüsten dient der Täuschung. Die Götter haben mit der Gralsmacht eine kosmische Vereinbarung
    (keine Angriffskriege zu führen sonst verlieren sie die Zulassung..

    Bitte keine Diskussionen anfangen.Das Problem sind wir selbst.Wir wollen immer so weitermachen.

    Man sieht überall die Hirnwäsche. Hatte eben mit meinen Niederländern (Volli hat das richtig gerückt.)wieder diese ekelhaften Bemerkungen.

    Gruß Merry Fuchs

    Liken

  7. muktananda13 sagt:

    Der Mensch war nie einsam im Bewusstseinskosmos. Viele haben es längst erfahren. Dies kann man entweder in die Länge ziehen, es ablehnen oder ignorieren. Doch diese Tatsache ist eine grundlegende, nicht eine Legende.
    Wer Intellekt besitzt, sollte davon auch Gebrauch machen.
    Gibt es etwa nur einen Menschen in einem Land und eine Nation auf Erden?
    Oder nur einen Sandkorn am Strand?
    Nur einen Baum als Wald?
    Einen einzigen Regentropfen nennt der Intellekt doch nicht Regen, oder?

    Gefällt 3 Personen

  8. muktananda13 sagt:

    Siehe dazu: https://www.mufon.com/
    gaia.com , etc.

    Liken

  9. Thom Ram sagt:

    Webmax

    Knurr. Ich habe mich vertan. DU selber ja hast das Vid eingestellt, das zu verkonsuminisieren ich dir soeben empfohlen habe. Bitte um Verständnis, heute mal wieder ist so’n Tag, da schwirren mir Themen, Kommentare, hu is hu, hu häs writtn uott nur so um die Ohren.

    Liken

  10. Pieter sagt:

    Marianne berthold
    10/06/2019 um 19:05
    Liebe Marianne berthold, Du verneinst, dass es Ausserirdische gäbe ? Und Diskussion willst Du auch nicht ?
    Ich wage zu behaupten , Dass Du liebe Marianne berthold Merry Fuchs was auch immer du bist, noch einige Überaschungen in Deinem noch hoffentlich langen Leben erfahren wirst.
    Ich sag Dir alles Toyota, nichts ist unmöglich 🙂

    Liken

  11. Thom Ram sagt:

    MB Merry Fuchs 19:05

    Ich gehe davon aus, dass die Gralsmacht existiert.

    Davon abzuleiten, dass es keine ausserirdischen Besucher gibt, ist nicht schlüssig.

    Welche Mächte wann wo eingeschritten sind und einschreiten, zum Bleistift locker Hocker es paar Atomrageetli inn Schlafzustand zu versetzen, das interessierete mich schon.

    Was mir schwerfällt bei dem ganzen UFO Zeug: Ich kann nicht begreifen, warum Mensch sich vor Ausserirdischen fürchten sollte. Ich reime mir zusammen es so: Per Filmindoktrination wurde Mönsch darauf fixiert: Ausserirdischer = Ganz böse.

    Haha. Ja. Böse gibt es. Auch heute ächzen Erde und ihre Früchte darunter. Aber ich schätze, die Bösen hatten weitgehend freies Spiel, göttlich geordnet, doch ist damit Schluss.

    Gefällt 1 Person

  12. Mujo sagt:

    @Thom

    Alles was Fremd ist, ist erstmal eine Bedrohung, erzeugt Stress und Unbehagen. Wenn es dann noch einen Kultur ist die viel weiter Entwickelt ist als die unsere kommen Ur-Ängste auf. Jede höhere Kultur hat in der Vergangenheit die darunter liegende milde gesagt benutzt nach ihren Gutdünken. Die Vorstellung das dieses Spiel da weiter geht sitz Tief. Es gab aber auch gegenbewegungen wenn du die Filme ansprichst. Gene Roddenberry hat mit der Star Trek Serie vor allem in den 80er mit den Verhaltens Direktiven gegenüber Fremde sich nicht einzumischen und ihre Existens zu Gefährden durch Technologie mit den sie noch nicht fähig sind umzugehen. Sehe da Gewisse parallelen zu unserer jetzigen Gesellschaft warum der Kontakt von höher Gestellte Spezies nur Sporadisch erfolgt. Die meisten sind dafür noch nicht bereit, viel zu viele Ego spielchen vor allem die Zerstörenden laufen noch auf diesen Planeten ab.

    Gefällt 1 Person

  13. Marianne berthold sagt:

    Thom
    Da ich die Sichtweise des Innenweltkosmos in mir trage u.der Kosmos ja in der Erdkugell enthalten ist gibt es für mich nur Innerirdische und
    In den Zwischenebenen der Erdkruste befinden sich viele weitere Gesellschaften.
    Um zu verstehen was ich meine schau doch mal unter Innenweltkosmos Helmut Diehl.
    Na klar ist es schwer zu verstehen wie in einer Kugel v.24000 km das alles reinpassen soll.Ging mir auch so.

    Rolf Keppler bringt auch einen guten Ansatz.Die Erde ist ein Lebewesen u.die angeblichen Galaxien beruhen auf Rechenfehler.Es wird nicht die Lichtkrümmung berücksicht.Der Mond ist ist zb.4000 km entfernt (habe ich nicht gemessen),was die Füchsin behauptet ist doch unglaublich.
    Nein das eingehämmerte Weltbild u. Die Nasalügereien vom auserwählten Volk sind der Grund.
    Wir sollen uns klein fühlen in diesem riesen Kosmos. Für mich ist Größe relativ.Die Welt in einem Sandkorn.

    Gruß Merry Fuchs

    Liken

  14. Texmex sagt:

    Oh, der Herr Greer ist vom Disclosure-projekt? Genau wie der David Wilcock?
    Na, da kann ja nix mehr schief gehen!!!!
    @Thom
    Wann und woher ist Dir denn das zugeflattert?
    Und dann hab ich noch ne Frage?
    Ist es wieder mal Reiner zu Fall, dass der SvX zum selben Thema aber eben wie bei ihm immer mit „was sagt der Führer?“ seine Sonntagskolumne geschrieben hat?

    http://n8waechter.info/2019/06/von-xantens-kolumne-russland-explosiv/
    Fragen über Fragen

    Gefällt 1 Person

  15. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

  16. petravonhaldem sagt:

    Im Mai 2001 ist diese Offenlegung in Amerika der Presse übergeben worden.
    Was war die Reaktion?
    Wem gehörten die Medien?

    Die darauf folgende „Offenlegung“ war immerhin als Weltbeschäftigungstherapie und rituelles Blutopfer:
    nein-i-lewwen…… mit echter Breittretungswiederholungswiederholung…….
    schon interessant.
    Auch die Offenlegungen herausgefundener Lügenaufdeckungen oder Vertuschungsaufdeckungen-ähnlich der oben genannten-
    können gar nicht oft genug wiederholt werden wiederholt werden wiederholt werden…….

    und zwar so lange bis es die Spatzen von den Dächern pfeifen und die Klopapiere es auch irgendwie irgendwie leise vermelden müssen.
    Diesen Beitrag jedenfalls kann unsereiner getrost seinem Nachbarn rüberschieben: die Pressemitteilung 2001 des Dr. Greer!

    Liken

  17. Unbekannte Flugobjekte rund um und an der unseren Zentral Sonne.
    Mücken Motten oder Luftballons sind es mit Sicherheit nicht.
    Fotomontagen mit großer Wahrscheinlichkeit auch nicht !Würden diese Objekte
    auch nur annähern an unsere kleine Erde heran kommen ,dann würden
    hier uns alle bekannten Physikalische Gesetze um
    und an der Erde alles mit einem Schlag zu nichte machen .
    Die Mini Shuttle UFOS Scheiben oder Zigarren ähnliche Objekte sind sehr wahrscheinlich
    zu Forschungszwecken hier .
    In den Milliarden von Galaxien wimmelt es nur so von Leben
    und Intelligenzen, aber unter anderen physikalischen
    Voraussetzungen wie hier auf der Erde.Und nur weil wir etwas
    optisch nicht oder richtig wahrnehmen können ,heißt das noch lange nicht,
    das es, dass nicht gibt.Aus unsere menschlichen Sicht oder Perspektive
    sowie das Wissen
    über alle universellen physikalischen Gesetzmäßigkeiten ,
    stehen wir noch an der untersten Stufe der Entwicklung
    Daß ist eine unumstößliche Tatsachen ,ob man es nun
    glaubt oder auch nicht. :

    Gefällt 1 Person

  18. Wolf sagt:

    Man mag mich für einen Spinner halten, doch ich denke mir oft insgeheim, daß die derzeitigen Zustände womöglich von der „Dritten Macht“ gewollt sind, damit die Leute aufwachen. Fluggeräte, mit denen die Schwerkraft aufgehoben wird, gibt es tatsächlich. Vor vielen Jahren habe eines gesehen. Magnetismus spielt dabei eine Rolle. Die Zündspule meines Zweirades wurde dadurch ausgesetzt.

    Gefällt 1 Person

  19. muktananda13 sagt:

    Die Frage, die sich auch hier stellt, ist es nicht, ob man daran glaubt oder nicht, sondern ob man frei denken will oder es nicht mehr kann!

    Liken

  20. muktananda13 sagt:

    Ein „Pro“ und ein „Kontra“ sind immer normal wegen purer subjektiven Betrachtungen, doch immer abnormal sind die alten Vorurteile gegenüber einer Tatsache.

    Akzeptanz lohnt sich auch gegenüber der Ignoranz; doch ist die zweite zu stramm, so ist das chronische Aberranz.

    Liken

  21. Thom Ram sagt:

    Mex 20:40

    Bin überfordert. Abkrützungen verstehe ich tausendfach, aber richtig nur wenn TV=Thomas Voegeli, notfalls Televition gemeint ist, oder Turnverein. Also was ist SvX?

    Liken

  22. Thom Ram sagt:

    Marianne Fuchs 20:26

    Der Mond 2000km entfernt? Das ist Baden (Schweiz) -Sizilien. Glaube ich nicht. Doch sollte es so sein, es beunruhigte mich nicht.

    Wir sollen uns klein fühlen? Richtig, trifft zu, ist aber zu klein umschrieben. Wir sollen uns schuldig und schlecht fühlen, sollen kränkeln und krank sein und im Hamsterrad rotieren.
    Darum kümmere ich ich nicht. Weder rotiere ich, noch bin ich krank, ich bin frei und gesund, trotz G4 Antenne scheisse nah, trotz gelegentlicher Tremchails, trotz mangelndem Regens, da die Hotels Regenwolken mittels Laser erhitzen und damit das Abregnen verhindern, diese Sauschweineidioten. Sind kirre Idioten, doch lasse ich mich nicht erhitzen. Dette iss wichtisch.

    Liken

  23. Marianne berthold sagt:

    Thom
    Du hast dich nicht mit dem Innenweltkosmos befasst.
    4000km könnte eher passen.was ich sagen möchte ist das die Dimensionen nicht stimmen,die uns vorgegaukelt werden.Auserdem hast Du meinen Beitrag nicht eingestellt,kein Mitleser kann sich selbst informieren.

    Liken

  24. Marianne berthold sagt:

    Damit ich gesund bleibe,ziehe ich mich zurück.
    .

    Liken

  25. Thom Ram sagt:

    MB 2:20

    Habe alles von dir freigeschaltet. Du beschwerst dich ungerechtfertigt.

    Liken

  26. Thom Ram sagt:

    MB 22:23

    Gähn.
    Noch jeder, der ankündigt hatte, sich zurückzuziehen, war nächsten Tages wieder da.
    Solltest du dich zurückziehen wirklich, als erste Ausnahme, so Friede sei mit dir.

    Liken

  27. chaukeedaar sagt:

    Geiler Artikel, so viele bereits entblösste Desinformanten auf eine Seite zu packen ist schon eine Leistung, he, he.
    Unsere Besucher sind meist interdimensionaler/dämonischer Natur, DAS ist der Grund, weshalb es geheim gehalten wird.

    Liken

  28. Wolf sagt:

    Marianne berthold
    10/06/2019 UM 19:05

    Ich meine ebenfalls, daß es sich dabei um eine durch Menschen entwickelte Technologie der Absetzbewegung handelt. Es ist gewiß keine Zauberei. Vieles deutet darauf hin.

    Liken

  29. Marianne berthold sagt:

    Thom
    Irgendwann wirst du von einer Außerirdischen gefickt,danach gähnst du wenn du noch kannst
    Das ist der Spaß den du brauchst.

    Mut stell ein.😂😂😂😆😆😆

    Liken

  30. Thom Ram sagt:

    Chaukee 22:47

    Interdimensional – ich bejahe.
    Dämonisch – ich staune, dass du der Mehrzahl der Besucher dämonischen, ich übersetze, destruktiven Charakter zuschreibst. Junge, da erwünsche ich mir schon eine Darstellung des von dir georteten Sachverhaltes. Was wieviel weisst du über die Besucher??? Drei Zagefreichen setze ich selten, wie du weisst.

    Gefällt 1 Person

  31. Thom Ram sagt:

    MB 23:20

    Tut mir leid, kann deine Vision nicht verwirklichen. Bin Mann. Kann fucken, nicht gefuckt werden. Na ja, inn Anus schon. Doch Weib hat nix, um dortens reinzuschieben.
    Gerne gebe ich dir einen Grundkurs in Körperkunde Mensch, solltest du daran interssiert sein.

    Liken

  32. Thom Ram sagt:

    MB

    Und solltest du Lust drauf haben, mal wieder durchgefickt zu werden richtig, dann buche einfach Flug nach Bali. Solltest du meinen Ansprüchen genügen, dann garantiere ich dir Urlust.

    Liken

  33. Marianne berthold sagt:

    Thom
    Du Galaktische Wildsau,So ist es gut.Endlich mal was los.Verückt ist immer gut.😄😄😄 schieb ihn rein.oder lass es sein.Juhu.
    Bis bald.😂😂😂

    Liken

  34. Pieter sagt:

    seltsame weiber gibts heutzutage, iigitt, mir grausts

    Liken

  35. Marianne berthold sagt:

    Pieter,du verstehst Zusammenhang nicht.

    Liken

  36. Texmex sagt:

    @Thom
    SvX = Siegfried von Xanten
    Härteste rausgekriegt, wenn Du den Artikel gelesen hättest.
    Wäre, wäre, Fahrradkette © Loddar Maddäus

    Liken

  37. Marianne berthold sagt:

    Texmex
    ein guter Ermittler.

    Auszeichnung,💫

    Gruß Merry Fuchs

    Liken

  38. makieken sagt:

    Merkt eigentlich sonst keiner, dass Marianne berthold = Merry Fuchs = Norbert Fuchs ist?

    Liken

  39. Pieter sagt:

    makieken
    11/06/2019 um 03:00
    Und ?? Klär mich bitte auf, ist er,sie es etwas zu beachtendes ? hab keine Ahnung

    Liken

  40. chaukeedaar sagt:

    @Thom Ram: 10/06/2019 UM 23:26

    „Was wieviel weisst du über die Besucher???“
    Also wissen tu ich eigentlich nichts in diesem Bereich. Ich hab mich ein halbes Leben mit Aliens beschäftigt, als Kind schon mit Däniken, und überprüfbare Beweise oder gar Erlebnisse kann ich keine vorweisen. Wissen ist also sense. Ich schwimme wie die meisten wohl auch in einem Meer von Erzählungen, Theorien, halboffiziellen Meldungen, Meinungen, unscharfen Bildern und Videos, Erlebnissberichten von mehr oder minder Zurechnungsfähigen. Einige, die mir eher als plausibel hängen geblieben sind: Eva Lorgen. Tom Montalk, Bob Lazar.
    http://evelorgen.com/wp/
    http://montalk.net/german

    Bei den meisten Anderen läutet leider die NWO-Glocke. Was an dutzenden Beispielen erwiesen ist: Sehr viele höhere Freimaurer (wie z.B. oben Jeff Rense, Jordan Maxwell, Zecharia Sitchin, usw. usf.) waren aktiv für die Verbreitung der Alien-Agenda zuständig, um die Synapsen der Menschen für Project Blue Beam vorzubereiten. Freimaurer auf dem Weg zum 33. Grad müssen generell vorweisen können, dass sie wesentliche Arbeit zur Vollendung des grossen Werkes geleistet haben (wissen wir von Bill Cooper, der die Loge infiltriert hat). In den Neunziger Jahren hatten eben sehr viele von ihnen den Auftrag, New Age und/oder Alien Agenda zu verbreiten. Leider sind es gerade diese Herren, die die Mär von den positiven Dies-und-Das in die Welt setzen. Lese ich aber unzählige Erlebnisberichte von UFO-Entführten, deckt sich das nie mit diesem positiven Bild. Dämonisch ist des rätsels Lösung – gilt für Freimaurer, wie für „Aliens“ 😉

    Liken

  41. makieken sagt:

    Pieter 03:47

    Nö, nix besonderes. Nur eben, dass MB kein „seltsames Weib“ ist. 😉

    Liken

  42. Thom Ram sagt:

    MB 01:10

    Dummi-Kommentar. Unnütz wie ein Chropf.

    Erkläre ihn, den Zusammenhang.

    Liken

  43. Thom Ram sagt:

    makieken 03:00

    Norbert Fuchs, richtig.
    Ich lasse ihn ein bisschen spielen.

    Liken

  44. Guido sagt:

    Thom Ram
    10/06/2019 um 22:06

    Der Mond 2000km entfernt? Das ist Baden (Schweiz) -Sizilien. Glaube ich nicht. Doch sollte es so sein, es beunruhigte mich nicht.

    Denke, dass die offiziellen Angaben zur Entfernung Erde Mond nicht stimmen können, lässt sich leicht beobachten.

    Zum Veranschaulichen: Wenn du in der Nacht mit einer Taschenlampe auf ein aufgespanntes weisses Tuch leuchtest, so bildet sich auf dem Tuch ein heller Kreis. Wenn du weit weg bist, sind die Konturen verschwommen. Je näher du dich beim Tuch befindest, desto schärfer werden die Konturen.

    Nun ist vielleicht schon aufgefallen, wie bei bewölktem Himmel der Mond mit absolut scharfen Konturen durch die Wolken scheint.

    Das kommt davon, dass der leuchtende Mond ein Hologramm ist, das sich viel näher an der Erde befindet, als der physische Mond.

    Aber beunruhigt mich auch nicht und beweisen kann ich es nicht.

    Nichts ist wie es scheint, ist mal wörtlich zu nehmen… 🙂

    Liken

  45. Vollidiot sagt:

    Guido

    Unser Sehsystem ist komplex.
    Das Hirn greift ein und zeigt uns was nicht unbedingt vom Auge zur Gänze wahrgenommen wird.
    Alleine die seitl. Neigung des Kopfes läßt das Hirn aktiv werden um uns ein konstantes Bild zu zeigen – eigentlich sollten sich dann die horizontalen Achsen beider Augen im Gesehenen verschieben. Da korrigiert das Hirn.
    Auch läßt sich das Hirn durch relative Beziehungen verschiedener Objekte beeinflussen oder es bewirkt die Kontrastverschärfung an der Grenze zwischen Objekten unterschiedlicher Helligkeit.

    Liken

  46. Marianne berthold sagt:

    Guido
    Hellmut Diehl Innenweltkosmos ,darin wird bestätigt das wir in einem Innenweltkosmos leben.
    Es konnte wissenschaftlich nicht wiederlegt werden.Herr Braun ein begnadeter Rechen- künstler konnte aber einen Kompromiss errechnen.

    Siehe doch mal bei Herrn Diehl nach.auch der Thom.Thom hat keine zeit bügelt aber ab.
    Die Sache ist viel zu wichtig zum abbügeln.

    Liken

  47. Marianne berthold sagt:

    Pieter sei doch nicht so bieter.
    ich bin die Füchsin und wollt mal nach dir schauen.Du bist doch ein toller Funker geh mal auf frequenz so wie du denkst.

    Gruß Merry Fuchs die heise Füchsin.Bis bald.

    Liken

  48. Thom Ram sagt:

    mb 16:19

    Thom habe keine Zeit, bügle aber ab, schreibst du.

    Saufreche Schnauze. In bb stecken 15’000 (fünfzehntausend) Arbeitsstunden.

    Liken

  49. Vollidiot sagt:

    MB

    Natürlich leben wir auch in einem Innenweltkosmos.
    Also, wir haben einen.
    Is aber net wissenschaftlich bewiesen.
    Bist Dir dessen bewußt?
    Bewußt, net gefühlet.
    Das hat Konsequenzen.
    Mei liaba Schwan.

    Liken

  50. Thom Ram sagt:

    Volli 18:42

    Vom Kopf auf die Füsse stellst du.

    Liken

  51. Marianne berthold. sagt:

    Thom
    Du hast mich falsch verstanden,du lässt dich nicht auf das Thema ein,abbügeln ist die falsche Bezeichnung.Angreifen möchte ich dich nicht,warum auch.
    Ich weiß du hast viel um die Ohren,es ist mein leidenschaftliches Thema.Und das vergesse ich halt manchmal.

    Gruß Merry Fuchs

    Liken

  52. Marianne berthold. sagt:

    Volli
    Unser Problem ist die Wissenschaft, deshalb wurde von Herrn Braun eine für beide seiten akzeptable Rechenformel entworfen.

    Wir hatten ja vor ein paar Monaten das Problem,dreht sich die Erde ja oder nein.

    Ich mache an dem Punkt aber nicht mehr weiter.Wenn ich behaupte wir leben in einem Innenweltkosmos, dann stehe ich dahinter,und es ist mir egal ob von der Wissenschft akzeptiert oder nicht.

    Ich akzeptiere dich ja auch mit deinen Meinungen.

    Gruß Merry Fuchs

    Liken

  53. Gravitant sagt:

    Damals im Irak war einer der Gründe des Angriffs der US- Truppen
    die Zerstörung des reichsdeutschen Flugscheibenstützpunktes im Irak.
    Im Golfkrieg sollen aber nicht nur reichsdeutsche Flugascheiben
    mit irakischer Flagge zum Einsatz gekommen sein,
    sondern auch eine ganze Reihe von US-Geheimwaffen,
    darunter auch eine fußbaldfeldgroße Untertasse mit US-Hoheitszeichen.
    Der Irak hat den höchsten Bildungs-und Ausbildunsstand außerhalb der Imdustriestaaten.

    Liken

  54. Marianne berthold sagt:

    Thom
    Nachdem Volli mit oder ohne Absicht mich Rehabilitiert hat ,wofür ich Ihm DANKE,
    gehe ich in Urlaub.und melde mich als Norbert Fuchs zurück.

    Liken

  55. Thom Ram sagt:

    mb 10:59

    Volli habe dich rehabilitiert? Wie verschieden man einen Text verstehen kann…

    Ja, besser ist, du schreibst wieder unter NF, das hintenrum Reinschleichen unter zweitem Nick ist nicht nützlich, allenfalls verwirrend.

    Liken

  56. Vollidiot sagt:

    Thom

    Des isser so.
    Je kürzer der Text, desto klarer die Botschaft………………..
    Und Leidenschaft Leiden schafft.
    Wenn die Emotionen das Hirn überwinden hat das Ähnlichkeit mit dem Stuhlgang – der Sieg des Hintern über den Geist……………

    Liken

  57. Marianne Berthold sagt:

    Du hast dem fuchs die Bude zugerammelt

    Liken

  58. Marianne Berthold sagt:

    Volli
    In welchem Elfenbeinturm lebst Du
    Schon mal mit der Handngearbeitet oder nur Onaniert
    Mit Thom kann man mal richtig die.Sau rauslassen mit Dir aber gut
    Sinieren. Was brauchen wir.Anal , Vugal
    Mit schönem Gedicht. Mozart hat sogar Purzelbäume gemacht u. Schön vulgäres von sich gegeben.
    Volli zeig mal was Du trauf hast.Bitte kein Trauerstück.

    Euer Blog muss mal au

    Liken

  59. Thom Ram sagt:

    mARIANNE bERTHOLD NORBERT FUCHS

    EINFACH NUR sCHEISSKOMMENTAR. eINVERSTANDEN, DASS mOZART vULGÄRES VON SICH GEGEBEN UND pURZELBÄUME GEMACHT HAT, OH gROSSSCHRECK, VIELLEICHT VOR kÄIESR UND kÖNISCH, UND RICHTICG, DASS MAN MIT MIR, tHOM RAM vOE DIE sAU AUCH MAL RAUSLASSEN KANN, ZUM sPEIBIEL MITTELS ULTRAHÄSSLICHER VERWEXELUNG VON GROSS- UND KLEINBUCHENSTÄBEN, DOCH IST DEINE aNMACHE VON vOLLI SO GUT WIE DIREKTGRIFF IN SEIN sKRUTUM, WOBEI ICH VORAUSSETZE, DASS DU NICHT WEISST VERMUTLICH, AHNEN ABER KANNST, WAS sKRUTUM IST.

    Solltest du, originaler norbert fuchs merry und so weiter der ganze Rattenschwanz, an der Gestaltung einer besseren neuen Welt inniglich interessiert sein, dann mache dich auf. Solltest du, noch und nöchers hier löchern stören intrigieren wollen, dann bleibe fern, und verdorre verdergbliche Gesinnung. Auch die deine. So will ich.

    Liken

  60. Thom Ram sagt:

    Bin eben konsekwenter als König Löwe in Reinecke Fuchs des Göhte.
    Warte mal eine Weile vor verschlossner Tür.
    Jungs, welche Erleuchtung erlangen wollten, die hungerten und dürsteten vor dem Kloster, Einlasses harrend.
    Du wirst Hüngers und Dürst, hier nicht kommentieren könnend, überleben. Denk in der Wartezeit über dich selber nach. So weit meinem Pfemfehlung äh Empfehlung. Wieviel kriegst du per beantworteten Scheisskpmmentars? 10 Cent? 1 Ui Roh? 10? Uiuiuiui, gar 100?

    Liken

  61. Vollidiot sagt:

    MB/NF

    ?
    ?

    Liken

  62. Thom Ram sagt:

    Volli 21:27

    mb und nf haben gleiche Mailadresse. Dette mein einziger Punktanhalt, eh Anhaltspunkt bezüglich hu is hu.

    Liken

  63. Mujo sagt:

    Schön eure Unterhaltung, frag mich nur was das mit Ufo’s und Ausserirdische zu tun hat. lol

    Liken

  64. petravonhaldem sagt:

    Mit Multiplen zu konferieren, verlangt Durchblick.

    Ähnlich mit Außer(sich)Seienden (s.o.) und/oder Inner-Erdischen.

    Scheint hier ganz gut zu gelingen :)…………..

    Die globale Traumatisierung verlangt geisteswissenschaftliche Menschenkunde. Wesentliches zu Wesen, die es so gipt…………..

    Liken

  65. Mujo sagt:

    @petravonhaldem

    Ja verstehe, für die Aussis sind ja wir die Aliens.
    Deswegen kommen sie ja immer wieder um uns zu Studieren weil wir ebenso interessant sind wie für uns deren Ufo’s 😉

    Liken

  66. Vollidiot sagt:

    Ja, Ja.

    Je kürzer desto klarer.
    Zwei Fragezeichen sind mehr als eines.
    Nobby und Mary lieben beide das Reinschieben.
    Nobby in die Innenwelt und Mary in den Kosmos.

    Mujo

    Verstehst jetzt den Zusammenhang von Innererde/nwelt, Kosmos und Ufos, Nobby und Mary?

    Liken

  67. Mujo sagt:

    Volli………voll und ganz, mit Körpersymptomen kennich mich aus :-))

    Liken

  68. Thom Ram sagt:

    Mujo 21:56

    Ja.
    Ich schätze mäanderndes Gespräch. Doch wenn Gesprochenes mir mit Ausgangspunkt nicht mehr in Verbindung zu bringen ist (weil ich su dumm), dann löschich und dreheab.

    Liken

  69. Marianne berthold sagt:

    Petravonhalten

    Thom hat es so gewollt,ich möchte auch mal lachen da vergeht mir aber.lansam die Lust .Meine Rechtschreibung geht den Rechthaber garnichts an

    Damit wollte er mich schon früher kränken.Ich habe Ihn immer gewarnt,mich schaffst Du nicht dabei mag ich Ihn.

    Wir sind beide Verrückt.Gottseidank.p

    Gruß Merry Fuchs.

    Liken

  70. petravonhaldem sagt:

    Näj, näj, lieber Thomram, lies mal von oben runter und Du wirst merken, dass am Thema geblieben wurde…………
    Zumindest kann ich den farbigen Faden erkennen…..

    Liken

  71. Marianne berthold sagt:

    Thom
    Es wurde alles gesagt,heute am 13.6.2019 wird es ein Ereignis geben,was uns alle nicht schmecken wird.
    Eigentlich wollte ich Dir meinen brutalen Lebenslauf mal schildern,dem großen versteher.Thom

    Wir lassen das.Volli hat ja vom Kopf auf die Füße gestellt. Das war eine ehrliche Antwort.Er sagt ja die Wahrheit bewusst oder unbewusst, ist wie bei der Rückwärtssprache.,die Wahrheitmwill ans Licht.

    Die anderen Kommentare, für die ich mich hiermit entschuldige brauchst du nicht zu beantworten. 😊Friede sei mit Dir.

    Liken

  72. Marianne berthold sagt:

    Thom,eben kam die Meldung für Deutschland 5 G bringt 6,5 Milliarden Euro,und wird jetzt sofort umgesetzt.
    Jetzt werden Sie uns auslöschen oder gefügig machen.13.6.2019=13 GLÜCKSTAG DER ELITE 6 monat 2019=12 ergibt 3×6=666 amen

    Gruß Merry Fuchs

    Liken

  73. Das ist es was ich schon sehr lange beobachte: Es werden Entscheidungen getroffen ,
    sei es nun von den den Polit – Psychopathen oder von der globalen Industrie
    welche Bankintern Synchron laufen.Der Fokus liegt immer und überall im Profit
    und in eigen Vorteilen auf kosten der Menschen und der Natur!
    Global gesehen ein Spiegelbild unseres geistigen Dilemmas !
    Da kann man noch so „Bewusst und Erleuchtet“ durch das Leben gehen
    Es bleibt eine unumstößliche Tatsache! Sich in diesem Sumpf ein eigenes
    wohlfühlen Inselchen zu zu manifestieren bleibt ein sehr schweres unterfangen .
    https://1drv.ms/u/s!Ar5e6HXHfk-Uj7YEh5joN7o9Lp1Byw?e=ii4wM1

    Gefällt 1 Person

  74. Marianne Berthold sagt:

    Wolfgang Böhmer
    Was für Berufe enstehen zur zeit? Versichsmakler Finanzdienstleister
    Berufsbetrüger.Medizyniker Herztransplantation Organräuber und soweiter.
    Lass die mal als Handwerker arbeiten.Dann ist ganz schnell alles vorbei.
    Irgendwann macht keiner mehr mit
    Zur Zeit lege ich Kupferleitungen für die Wanderwärmung.Ein Heizungsbauer mit Meisterabschluss gewechselt ins Gebäudemanagment
    gesteht mir kenne ich nicht.Autodidakt Fuchs löst jetzt die Probleme mit Erfolg u.Freude.
    So geht es aber auf Dauer nicht mehr lange.😉

    Liken

  75. Die Antwort des Zynikers ( nicht meine ) : jeder tut das was er am besten kann ,der eine Erzbetrüger ( mit oder ohne Diplom)
    der oder die anderen werden politische paranoide Berufs – Psychopathen ,
    andere werden Halbkreis – Architekten = Straßenreiniger jeder nach seinen „geistigen“ Fähigkeiten .

    Liken

  76. Marianne Berthold sagt:

    Wolfgang Böhmer

    Wir haben keine Chance mehr, alles verstopft u.Rettungsgassen durch Egoismus nicht befahrbar.
    Was wollen wir hier noch.Lass kommen , die Besserwisser werden es richten u.dabei draufgehen.das ist die Problemlösung

    Gruß Merry Fuchs alias Norbert FUCHS

    Liken

  77. Heide sagt:

    Ich hab mal gelesen, der A.H. hat Thule und Vril und alles esoterische verabscheut. Aber gerade das Gegenteil wird mit ihn in Verbindung gebracht.

    Liken

  78. Kommentar: Dunkler Schnee von Anno WK2…

    Liken

  79. Vollidiot sagt:

    Heide

    Hier eine Sentenz von unserem Jesus II. (schnöde genant A.H.):
    „Das meiste habe ich gelernt vom Jesuiten-Orden………
    Einen guten Teil dieser Organisation habe ich direkt für meine (!!!, Anmerkung von mir) eigene Partei übernommen.
    Die kath. Kirche muß als Vorbild dienen.
    Ich sage euch eine Geheimnis: ich gründe einen Orden.
    In Himmler sehe ich unseren Ignatius v. L..“

    Ja, dann schuf er das Konkordat, dessen sich auch heute noch die BRD und die kath. Bischofskonferenz rühmt.
    Oder?
    Die Idee des „Neuen Menschen übernahm er durch den, von ihm geschätzten und wiedeum ihm zugetanen, Zionisten Leo Baeck.
    Jesus I. hätte sowas bestimmt nicht gemacht!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: