bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'raumfahrt'

Schlagwort-Archive: raumfahrt

Weltraumprogramme / Du bist offen für „Verrücktes“? / Bitte, der Vorhang geht auf…

.

99,9% von quergemischtem Publikum wird das Folgende für verrückte Phantasterei halten.

bb Leser? Hm….ich schätze, 33% ebenso.

Ich? Haha. In meiner Art der Wahrnehmung und Denkweise ist das Beschriebene Realität, ist eine der vielen Realitäten.

Parallelbeispiel: Wer hielt Orwell 1984, also vor 36 Jahren, für realisierbar? Ich sage es einfach: Ich schon. Und was haben wir heute über Landstriche wie Teile Chinas und äh auf täuschem Boden? Und nicht nur dort?

Mondfahrt? Was man uns im Studio zusammengekleistert hat, ist Unsinn. So wie dargestellt, verlässt kein Mensch die Erde. Wir haben den van Allen Gürtel. Doch wieviel ist publik von den geheimen Techniken? Nichts, haha, weil sie ja hehe geheim sind.

Also, I’m senfing only a short line.

Thom Ram, 22.12.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht, da Wissen durchzusickern begann, und da damit begonnen wurde, dem Vampirismus ein Ende zu bereiten und da gute Menschen anhuben, das Neue Zeitalter in Form zu gießen)

Ceterum censeo, the White Hats will win, just are winning, zusammen mit ihrer Frontfigur Donald Trump…..Frag uns doch 174….. https://t.me/fragunsdoch_WWG1WGA/4602

(mehr …)

Ausserirdische / Ufos / Haunebu / Dr. Steven Greer: Das Ende der Geheimhaltung

2001 sollen erste Enthüllungen stattgefunden haben.

Also ich weiss nicht, was ich davon halten soll. Mir scheint, dass das Thema „Ufo“ auch die ganzen letzten 18 Jahre streng geheim gehalten wurde, genauer gesagt, so  geheim wie irgendwie möglich.

Jeder, der sich mit der Materie eingehender befasst, weiss, dass wir ausserirdische Besuche haben, und zwar in rauhen Mengen, und dass die Haunebus und Vrils der Deutschen damals tatsächlich flogen, ist bekannt.

Ebenfalls zähle ich zum Allgemeinwissen eines wachen Zeitgenossen, dass es gigakostspielige ultrageheime Werkstätten gibt, wo unter anderem Raumschiffe gebaut werden.

Last but not least sage ich: Die Menschen fliegen weiter als nur zum Mond, allerdings mit geheim gehaltener Technik, nicht mittels täppischer Simulation im Studio, für uns Dummis inszeniert.

Die erst dieses Jahr freigegebene historische Filmaufnahme eines fliegenden Haunebus dürfte nicht nur mich freudig überraschen,

und ich rechne damit, dass der Ankündigung, Geheimnisse zu lüften, Taten folgen werden.

.

Per Mail eingereicht von Petra.

Thom Ram, 10.06.07

.

Nachtrag.

Zeugenaussagen wurden gefilmt. So du direkt dahin gelangen willst: Ganz runterscrollen, bitte.

. (mehr …)

Zeitprognosen.de / Eskalation / Ufo / Praediktor / Prognosen

Für Anfänger eher schlecht geeignet, da Voraussetzung zum Verständnis so schöne Dinge wie Grundsätzliche Kenntnis vom Deep State, selbstverständliche Annahme der Tatsache, dass „unsere“ Mondlandung im Studio stattgefunden hatte, dass „man“ aber zu gleicher Zeit interstellare Raumfahrt betrieb und auch heute betreibt,  – um zwei (natürlich Verschwörungsblödsinn darstellende) Beispiele zu nennen.

Für Fortgeschrittenen ein Gemisch von Belegtem und Vermutetem. Besonders haben mich fasziniert die Selbstverständlichkeit, mit der sich Leute wie Klington und Po des Ta in geleakten Mails über Nullpunktenergie, Ausserirdische und und und austauschen, sowie die Vermutungen, was Julian Assange / Praediktor / Trump betrifft.

Per Mail eingereicht vom Schweizer Peter.

Thom Ram, 16.05.07

.

…uff, falscher Link. Moooment.

Frustchen. Kostenpflichtig. Probeabo für 1,5 Euro.

https://www.krisenrat.info/zeitprognosen.html

PDF kann ich nicht raufladen. Und zum Umformatieren bin ich zu blöde.

.

Ich bitte um Verzeihung, guter Leser.

.

Fragil-Lichtes zu Sylvester

Das Gregorianische Jahr 2017 geht zu Ende – die Lücken-Mädchen überschütten uns mit allerlei „Jahresrückblicken“ und „Prognosen für das nächste Jahr“.
Sinn und Zweck der ersteren ist es, unsere Wahrnehmung der Ereignisse des vergangenen Jahres auf bestimmte „erwünschte“ Vorfälle zu konzentrieren, auf daß wir auch ja die „richtigen“ Erinnerungen behalten und alles „Unwichtige“ schnell vergessen…
Und die Vorschauen, wie zum Beispiel das berüchtigte Titelblatt vom rothschildschen „Economist“, enthalten möglichst viele sich dann (hoffentlich?) selbst erfüllende Prophezeihungen… aber zuerst mal der Rückblick.
Luckyhans, 31. Dezember 2017
———————————————–

(mehr …)

Menschen, Leute, Klon und Chimäre

.

Geheimtechnologien – Menschen, Klone und Chimären

.

Ich hätte brennende Fragen an Andrej Tjunjaev, allen voran zweie:  (mehr …)

Raumflüge / Verarsche

Waren Menschen im letzten Jahrhundert auf dem Mond? Nein. Jedenfalls nicht so, wie uns schön erzählt worden ist und erzählt wird.

.

Du kennst Gerhard Wisnewski? Wenige Menschen überzeugen mich in ihrer Argumentation so, wie dieser Mann. Ich bin als Erstes über sein Buch „Das Titanic Attentat“ gestolpert, das war vor 10 Jahren. Ich war beeindruckt von Wisnewskis breiter und tiefer Sichtung von Dokumenten, von seiner Unbestechlichkeit, zwischen Vermutung und als gesichert Anzunehmendem zu unterscheiden, von seiner klaren Unterscheidung von möglicher und zwingender Schlussfolgerung.

Dieser Mann spricht ausschliesslich Goldgedecktes aus.

.

Einige Leckerbissen:
(mehr …)

Flacherde ist wichtig

Nicht schon wieder, werden einige sagen. Ist denn das SOOOOO entscheidend, ob wir auf einer flachen oder runden Erde leben? Jeder mag doch glauben, woran er will…

Nicht ganz.

Wenn die flache Erde Wirklichkeit ist, dann hat das Folgen.
Nicht so sehr auf unser Wohlbefinden, das hatte sich ja eh schon ganz gut mit dem Gedanken angefreundet, daß wir mit einer irren Geschwindigkeit von Hunderten Metern pro Sekunde(!) mit der Erde mit rotieren, und uns dabei ganz wohl fühlen, weil wir das einfach beschlossen haben zu ignorieren…

(mehr …)

Die Wahrheit / Die Erde ist doch eine Scheibe

Weil auch ich, wie Steven Black, jederzeit bereit bin, alles und jedes zu hinterfragen, bin ich eine Woche lang auf die Flache Erde gegangen und habe mich umgeschaut.
Es tauchten mir viele Fragen auf, und zwei davon will ich benennen.

A) Auch auf der Flachen Erde sind mir die Schiffe auf dem Meer beim Kommen erst mit der Mastspitze erschienen, um nach und nach ganz aufzutauchen. Ich beschwöre, dass ich das eigenäugig gezielt kontrolliert habe.
Doch bin ich dabei einer optischen Täuschung, raffiniert installiert von den Hologrammspezis der NWO-ler, aufgesessen. Dieses Aufkommen des Schiffes beweist gar nichts. (mehr …)

Sandmännchen / 6 ist die beste…

…Folge von Raumpatrouille Orion. Nun, ich gebe es zu, die 7 habe ich erst noch vor.

Haaach, wie sind in diesen alten Filmen die Menschen noch lieb. Jeden Einzelnen, bis hinauf zum Boss der Bösen, könnt ich knuutschen. (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: