bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » UNCATEGORIZED » Auf der Suche nach Wahrheit – Schluß

Auf der Suche nach Wahrheit – Schluß

In unserer Suche nach Wahrheit und Wirklichkeit sind wir nun schon einigen recht interessanten Vorgängen auf die Spur gekommen.
Zuletzt hatten wir uns mit der Raumfahrt und der Mondlandungs-Affäre befaßt und waren bei der Frage angelangt, warum die sowjetische Seite nicht längst die Wahrheit ans Licht gebracht hat – Beweise hatte sie schon lange genug zur Verfügung.
——-


2 Kommentare

  1. arnomakari sagt:

    Ja Luckyhans wieder gute arbeit geleistet, vieles was du schrebst kann ich nachvolziehen, zum beispiel Mond, ich sage die VSA waren nicht da, weil ich bei meiner Astralreise nicht die Standflagge gesehen habe, und dann habe ich gehört , das keiner mehr auf den Mond darf, woher ich das weiss spielt keine Rolle,Ich hoffe das ich noch diesen Monat ein Treffen mit der Corona Göttin habe auf den Planeten Takamorna, natürlich ist das eine Astralreise, ich habe auch auch ein Mond Reise verbot, aber man hat mir Telepathisch zugesagt, das ich diese Jahr den Mond besichtigen darf.
    Ich habe schon vor Jahre mal geschrieben, das Gold von Ausserirdischen geholt wurde, darum werden die Deutschen auch Ihr Gold nicht bekommen.

    Denkt daran es ist nichts so fein gesponnen, was nicht eines tages ans tagelicht wird kommen.
    So wie der absturz Kennedy, seht Euch die Bilder an, und Pendelt mal, oder mit der Rute, bei toten Menschen reagiert weder Pendel noch Rute, es spielt auch keine Rolle wie alt das BId ist..

    Gefällt 2 Personen

  2. latexdoctor sagt:

    „Und was bedeutet es, daß manche „Bilder aus dem All“ rund um das jeweilige Objekt keine Sterne aufweisen, während andere mit Sternen daherkommen?

    Vor allem sagen unere Fachleute (Astronomen und artverwandte) ja auch immer – je höher man ist desto mehr Sterne kann man sehen und noch dazu sehr viel deutlicher als von „hier unten“ … wie müssten also SPÄTESTENS bei Aufnahmen aus der ISS einen DICHTgewobenen Sternenteppich sehen, doch bestenfalls sind es soviele wie man auch am Nachthimmel sehen kann, doch darüber darf man sich nicht wundern, das wäre Blasphemie *hüstel*

    Daß man von dort oben die Sterne deutlicher sehen müsste (und mehr) hatte ich nur wenige male angeführt als Beweis dass diese Bilder gefälscht sein müssten, die Antwort(en) kamen prompt:

    Im Prinzip immer: Das dies so sei weil das Licht die Sterne im Hintergrund „verschlucken“ würde, bzw. daß die verwendete Kamera das schwache Licht der Sterne im Hintergrund nicht ablichten kann da das Licht (es war auch mal das Sonnenlicht verantwortlich, laut diesen F(L)achleuten) zu stark sei …

    Das ist ja auch ganz Logisch, wenn deutlich ersichtlich dass die Sonne quasi „hinter“ dem Fotografen, dann überstrahlt deren leuchtkraft das Licht der Sterne in Blickrichtung der Kamera
    Das habe ich natürlich nie geschrieben, den bei solchen Kommentaren auf meine Hinweise die jeder Logik entbehren, da gibt es nur 2 Möglichkeiten: Bezahlte Desinformanten oder Menschen die verlernt haben selbsttätig zu denken, mit solchem Diskutiert man
    nicht, man ignoriert es

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: