bumi bahagia / Glückliche Erde

Flacherde ist wichtig

Nicht schon wieder, werden einige sagen. Ist denn das SOOOOO entscheidend, ob wir auf einer flachen oder runden Erde leben? Jeder mag doch glauben, woran er will…

Nicht ganz.

Wenn die flache Erde Wirklichkeit ist, dann hat das Folgen.
Nicht so sehr auf unser Wohlbefinden, das hatte sich ja eh schon ganz gut mit dem Gedanken angefreundet, daß wir mit einer irren Geschwindigkeit von Hunderten Metern pro Sekunde(!) mit der Erde mit rotieren, und uns dabei ganz wohl fühlen, weil wir das einfach beschlossen haben zu ignorieren…

Nein, es geht darum:

Und deshalb sollen nochmals ein paar mehr oder weniger überzeugende Argumente hier auf den Tisch des Hauses, damit jeder wirklich nochmal sich damit befaßt.
Denn die Folgerungen und Auswirkungen sind enorm…

So hatten wir gestern ausführlich darauf hingewiesen, daß mit dem Mond so einiges nicht stimmen kann. Dazu mehr:

Aber gehen wir erstmal mit einem russischen Jagdflugzeug auf die Pirsch nach eigener Anschau:

Und noch ein paar weitere Hinweise:

Oder etwas ganz anderes dazu:

Und zur Bestätigung:

Und wer immernoch zweifelt:

Und was ist außerhalb des Domes:

Hier nochmal ein „Beweis“ der Kugel, der keiner ist:

Und was ist hinter dem Eisgürtel:

Und als „Nachtisch“:

Bitte immer gut hinsehen – und alle Kommentare immer schön kritisch betrachten… und selbst überlegen… 😉

Luckyhans, 30. August 004

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Ergänzung 8. November 004

Es sollte doch zu denken geben, daß seit Jahrhunderten (schriftlich nachweislich beobachtete Erscheinung) und angeblich seit Jahrtausenden (angebliche historische Daten seit dem „alten Ägypten) der Polarstern immer im Norden unseres Sternenhimmels steht und sich der gesamte Sternenhimmel exakt um diesen einen Stern herumdreht.
Jeder kann das überprüfen, indem er in einer wolkenlosen Nacht einen Fotoapparat auf einem Stativ aufstellt, diesen auf den Polarstern richtet und automatisch alle 5 Minuten ein Foto machen läßt.

polarstern-foto

Wie paßt das zusammen mit einer angeblichen Umkreisung der Erde auf einer über 300 Mio km breiten Ellipse um die Sonne UND der angeblichen gemeinsamen Bewegung des gesamten Sonnensystems durch die Galaxis UND der angeblichen Bewegung der Galaxis um die „Zentralsonne“, die auch ein sog. Schwarzes Loch sein soll?
Ganz zu schweigen von der angeblichen Präzession (Taumeln) der Erdachse?


186 Kommentare

  1. mkarazzipuzz sagt:

    Habt Ihr nichts zum spielen?
    Welch gequirlter Mist wird denn hier verbreitet?
    Flacherde? Habt ihr sie noch alle?
    Selbst wenn ihr pinkelt, sind die einzelnen Tropfen eben annähernd rund, weil es die ideale und energieärmste Form ist, die ein formbarer Gegenstand annehmen kann.
    Also unterhaltet euch besser über sinnvolle Dinge.
    Die Flacherde kann es nicht sein. Das ist meines Erachtens nur etwas für Flachköpfe.
    Nehmt es mir nicht krumm, aber dieser Faden hier geht mir auf den Geist!
    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt 1 Person

  2. Luckyhans sagt:

    @ martin um 01:29:
    Ist das alles, was du an „Substantiellem“ zum Thema beizutragen hast?

    Gefällt mir

  3. luckyhans sagt:

    @ Gernotina:
    Zitat: „Moderator Stoffteddy – gut geschult in der Spitzenkaderschule der DDR – da bimmelt so manches Glöckchen“ –
    klar, ein Feindbild ersetzt die Auseinandersetzung mit „unliebsamen“ Meinungen – man diffamiert einfach den anderen MENSCHEN, und schon ist seine Meinung nichts mehr wert…

    Und der Gedanke, der da tief in dir verborgen dahinter steht, lautet:
    alle in der DDR, die „Spitzenkaderschulen“ (was sollte das sein? FDJ-Studienjahr? Kreisparteischule? was weißt du von DDR-Spitzenkaderschulen?) besucht haben, sind a priori nicht gesellschaftsfähig…
    Oder warum „bimmelt da DEIN Glöckchen“?

    Gefällt mir

  4. Renate Schönig sagt:

    Martink.: „Nehmt es mir nicht krumm, aber dieser Faden hier geht mir auf den Geist!“

    lol

    Na ja…i-wie kann ich´s ja verstehen 😉

    Vor „geraumer Zeit“ hätt´ich vermutlich -noch- genauso/ähnlich gedacht: „Was für´n Quatsch“: Flache Erde …

    Das Gute ist ja, dass man mit zunehmender BewusstWerdung auch in der Lage ist, den „BLICKwinkel“ zu verändern. 🙂 (Bevor laute „Empörungsschreie“ kommen, das = KEINE „Wertung“ von mir, sondern lediglich eine Feststellung)

    Deshalb kann ich JETZT (weil sich mein BewusstSein verändert HAT > diese Sicht -auch- zulassen:

    Die Erde ist flach und rund zugleich. Je nachdem, wie man´s betrachtet.

    -Es gibt Möglichkeiten, die Erde als Scheibe aber auch rund zu sehen.

    -Es hat mit den Dimensionen und der Art und Weise zu tun, wie wir die Dinge sehen wollen.

    -Es ist alles ein Teil der Illusion in der wir uns befinden.

    Gefällt mir

  5. Vollidiot sagt:

    Man gebe dem Menschen Reize.
    Reize, gaaaaaanz viele Reize.
    Das soll helfen das Wesentliche zu übersehen.
    Und damit wird er in der Gefangenschaft gehalten.
    Jetzert net füsisch, anners halt.
    Des is ihm oft egal oder marginal.
    Oder scheißegal.
    Der Reiz in seiner Häufung als suchtauslösendes Mittel.
    Was soll der Quatsch.
    Konsum und Leere.
    Entfremdung.
    Manipulation.
    Entwertung.
    So ist dieser Mensch, so wird er bleiben.
    In Ewigkeit, Amen.

    Gefällt mir

  6. Renate Schönig sagt:

    AUSZUG:

    „Es ist wahrhaftig die ultimative Gehirnwäsche und Hypnose, wenn man Menschen dazu bringt, das, was sie mit eigenen Augen sehen, nicht zu glauben, sondern lieber an Theorien von sogenannten „Wissenschaftlern“ glauben, die längst durch FAKTEN widerlegt sind!

    Hier folgen die offensichtlichsten Beweise, dass die Erde keine rotierende Kugel ist, Auszüge aus dem pdf von Eric Dubay „200 Beweise daß die Erde keine rotierende Kugel ist „. Viele seiner Beweise hat er übernommen aus dem Buch „Zetetic Astronomy – Earth not a Globe“ (Forschende Astronomie – Erde keine Kugel) von Dr Samuel Rowbotham (1816-1884), in welchem dieser bereits 1865 versucht hat dem Kugelerde-Schwachsinn ein Ende zu bereiten, indem er beweist, dass die Erde plan ist, und Sonne, Mond und Sterne ihre Bahnen in weniger als 6000 Meilen Entfernung am Firmament ziehen.

    Wasserflächen wie Seen und Meere sind immer flach, Wasser kann keinen Wasserberg entstehen lassen, denn Wasser hat die natürliche Eigenschaft, seinen Pegel einzunehmen und zu halten.

    Der Bodensee IST flach! Man kann dort bei guten Sichtverhältnissen über eine Distanz von 46 km von Konstanz nach Bregenz sehen. Dies wurde zweifelsfrei von Dr Matthias Kleespies bewiesen, der vollständige Artikel kann hier gelesen werden.

    Bereits seit 2012 versucht die Bürgerinitiative Flacher Bodensee die Informationstafeln mit den nachweislich falschen Angaben Bregenz könne aufgrund der Erdkrümmung nicht gesehen werden, von den Verantwortlichen der Stadt entfernen zu lassen. Mehr im Artikel „Der sagenhafte Wasserberg oder Schluss mit einer weit verbreiteten Lüge“ von Juana, der Seekönigin.“

    https://removetheveil.net/2015/12/13/und-die-erde-ist-doch-flach/

    Gefällt mir

  7. Vollidiot sagt:

    RS

    Ein jeder fahre zum Bodensee, stelle sich ans Ufer und sehe selbst.
    Mir ist es nicht gelungen das Ufer in Bregenz von Konstanz aus zu sehen.
    Auch mit 40facher Vergrößerung nedde.
    Desgleichen im dänischen Archipel.
    Immer sah ich zuerst Baumspitzen, dann die Krone und dann auch den Stamm.
    Muß an meiner Wahrnehmung liegen, der Wunsch ist Mutter der Wahrnehmung.
    Wenn ich nix flach sehen WILL, dann seh ich auch nix flach.
    So ist das mit der Psyche.
    Ich sehe was ich sehen will, basta.
    Jeder fummelt sich seine Wirklichkeit zurecht.
    Das ist doch das Schönste – darum ist für jeden Verliebten seine Angebetete die Schönste und Beste.
    Und das bleibt auch so, bis der Tod sie scheide.
    Es gibt ja welche, die diesen Streit schlichten könnten, in Konstanz, zwischen denen die das Ufer sehen können und denen die es nicht sehen können.
    Denn hier geht es ja auch um Religion.
    Diese Leute sollten einen Kurzsichtigen (Dioptrie mind. 20), aber OHNE Brille befragen.
    Ersatzweise einen Blinden.

    Gefällt mir

  8. Renate Schönig sagt:

    VI … ich bin mir -fast- sicher, dass du auch alles, was in diesem link >

    https://removetheveildotnet.files.wordpress.com/2015/12/200-beweise-dac39f-die-erde-keine-rotierende-kugel-ist-1.pdf

    (der unter obigem link zu finden ist)

    widerlegen wirst….

    Und soll ich dir was sagen ? Es ist mir vollkommen wurscht 😉 😉 😉

    Gefällt mir

  9. Vollidiot sagt:

    Daß die Erde flach ist, und das ist ein eindeutiger Beweiß, kann mann/frau daran erkennen, daß man mit einer Wasserwaage, egal wo, immer das genaue waagrechte Nivo feststellen kann.
    Das kann JEDER nachvollziehen, auch praktisch jetzt.
    Einfach mal nach Spitzbergen und dann auf die Malwinen fahren, Wasserwaage raus und, zack, haste nich gesehn, überall waagrecht.
    Was brauch ich da Ingeniöre, Schienen oder Kanäle.

    Gefällt 1 Person

  10. muktananda13 sagt:

    Ein flacher Verstand sieht alles als Tablett, worauf er mit den Seinigen spaziert.

    Es gibt dich nur in deinem denkenden Verstand.
    Sobald du ihn beruhigst und verlässt, kann die Essenz sich selbst sehen.
    Darum nennt der Verstand sie „das Selbst“.

    Gefällt mir

  11. Usul sagt:

    Das die runde Erde Theorie gerade das ist was uns in der Knechtschaft hält, hätte ich nicht gedacht.
    Ein einziges Video von Eric Dubay und die in letzter Zeit gehörten Annahmen über Artkis und Antarktis, Chemtrail und und ….. es passt zusammen!

    Sie benutzen das Teile und herrsche Spiel um jeglichen Quatsch und auch noch das nächste Steuerprogramm, sowie Forschungsgelder und Neuerungen der Menschheit aufzudrücken.
    Forschung, Wissenschaft, Mathematik, Astronomie, etc. alles fakenews um den Status Quo und die Konzentration der Macht aufrecht zu erhalten.

    Denke das Video sollte hier auch noch gelistet sein.
    Sowie ein pdf-lesefile auf Youtube der fast 11 Stunden info enthält!

    Ok nur zwei links!

    Gefällt mir

  12. Dude sagt:

    wer an die flache erde glaubt, beweist mir bloss zusätlichz ein x-tes mal folgendes…
    https://dudeweblog.wordpress.com/2015/08/11/verbloedung/

    Gefällt mir

  13. Renate Schönig sagt:

    Die Erde = Flach UND Rund …

    Kommt auf den „BLICKWINKEL/die Perspektive“ an …

    Daher trifft deine „Wertung“ lieber Dude, gegenüber JENEN, die an FLACHerde glauben > wohl auch für DICH
    zu 😉 😉

    Grosszügiges Sowohl/als auch-Denken kann uns weiterbringen.

    Gefällt mir

  14. ALTRUIST sagt:

    Renate Schönig

    Grosszügiges Sowohl/als auch-Denken kann uns weiterbringen.

    So ist es , zumal Kerry und Kyrill sich unlaengst in der Anktarktis aufgehalten haben und keiner weiss warum .

    Gefällt mir

  15. Baldur sagt:

    Dude, ich weiss nicht was deine haltlosen Angriffe sollen. Ich mag deine sorgfältig recherchierten Artikel und deine Klarheit. Bei diesem Thema benimmst Du dich wie ein schnodriger 14jähriger Bengel.
    Die Lügen der Nasa hast Du aufgearbeitet? Damit meine ich nicht nur im Bezug zur Mondlandung. Symbolik, Freimaurerei etc. Ich will dich von gar nichts überzeugen, denn bin aber überzeugt, dass deine Arroganz und dein Ego dir heftigst im Weg stehen und Du dich bald ob dir selbst schämen wirst. Die Erde ist flach und der Schöpfer ist real. Die Freimaurer ab 33° wissen das sehr genau. Das heliozentrische Modell ist nur ein MODELL. Geschaffen für das dumme Vieh und zur täglichen Belustigung der „Erleuchteten“. Like it or not.

    Gefällt mir

  16. ALTRUIST sagt:

    Baldur

    als Newton die Gravitation erfand sagte er , hoffentlich fragt keiner nach Beweise : ICH HABE KEINE !

    Gefällt mir

  17. Renate Schönig sagt:

    Altruist: „…zumal Kerry und Kyrill sich unlaengst in der Anktarktis aufgehalten haben und keiner weiss warum “

    Wird HIER auch davon berichtet:.

    https://glaubenistnichtwissen.wordpress.com/2016/11/18/antarktis-waechter-jagten-john-kerry-bis-nach-neuseeland/

    Gefällt mir

  18. Renate Schönig sagt:

    Altruist: „…zumal Kerry und Kyrill sich unlaengst in der Anktarktis aufgehalten haben und keiner weiss warum .“

    —————————————–

    Auf der Seite wird darüber berichtet:

    https:// > vor den link unten setzen …. (konnte ihn nicht „vollständig“ abschicken…warum auch immer)

    glaubenistnichtwissen.wordpress.com/2016/11/18/antarktis-waechter-jagten-john-kerry-bis-nach-neuseeland/

    Gefällt mir

  19. Renate Schönig sagt:

    Altruist: „….zumal Kerry und Kyrill sich unlaengst in der Anktarktis aufgehalten haben und keiner weiss warum .“
    ————————————————————
    Hab x mal versucht, dazu einen link hier einzustellen…wo drüber berichtet wird…

    klappt nicht….

    Falls Interesse besteht…mal selbst googeln nach: „Antarktis „Wächter“ jagten John Kerry bis nach Neuseeland !?“

    Zu finden auf der „glaubenistnichtwissen-Seite“ 🙂

    Gefällt mir

  20. ALTRUIST sagt:

    Renate Schönig

    Ich bin fuendig geworden , unter anderem auch hier :

    Antarktis „Wächter“ jagten John Kerry bis nach Neuseeland !?

    Kyrill ist auch gleich mit abgehandelt worden .

    Bei Kerry ist dann immer fraglich , was ist Fiction/Fake , was ist wahr .

    http://brd-schwindel.org/antarktis-waechter-jagten-john-kerry-bis-nach-neuseeland/

    Viele Gruesse

    Gefällt mir

  21. Usul sagt:

    @ Dude

    Entscheidender ist doch, daß die vorherrschende Theorie nicht stimmt. Was daraus folgt müssen wir doch erstmal erfahren und erkennen.

    „Wir vielleicht nicht, aber die MEDIALE ÖFFENTLICHKEIT!

    LG

    Gefällt mir

  22. Dude sagt:

    An alle Spinner, die an den flache Erde Quatsch glauben:

    Steigt mal auf einen sehr hohen Berg rauf bei klarer Sicht. Da seht ihr die Erdkrümmung ausser ihr seid blind.

    Gefällt mir

  23. Skeptiker sagt:

    @Dude

    Genau, so flach die Erde eben nicht sein.

    Weil im jeden Apfel, gibt es auch Kerne.

    Und ausesse-dem war ich beim Scheich, aber der hatte nur Teppich.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  24. Usul sagt:

    Ja Dude,

    weil die Projektion deiner Hornhautkrümmung auf der runden Rückseite des Schädels, im Sehzentrum auf eine Spiegelung reagiert die nur durch ojektivisches sehen dir ein reales „begreifbares“ Bild vermittelt.

    Geschrieben auf einem flachen Monitor!

    Sarkasmus an: Dude hat doch die Wunderbrille auf, siehe AVATAR 😉

    Gefällt mir

  25. Baldur sagt:

    Hahaha, Dude Du hast mich zum Lachen gebracht! Danke. Mit deinem „sehr hohen Berg und dann sieht man die Krümmung“, kannst gerne die Globus-Theoretiker konfrontieren. Die werden dir sagen, dass man die „Krümmung“ von einem Berg oder gar Flugzeug eben NICHT sehen kann. Frag doch deinen GLOBAL-isten Buddy Neil deGrasse Tyson.
    Übrigens: Warum nennt man den Horizont eben Horizont? Vieleicht weil er eben horizontal ist!? Oder willst Du dein Vokabular auf ‚Kurvizont‘ oder ‚Krümmizont‘ ändern?
    Hast Du keinen Mut, den Sachverhalt sachlich zu prüfen?

    Gefällt mir

  26. Ludwig der Träumer sagt:

    ‚Er ist Vermessungsingenieur – und seine Frau säuft auch‘, war ein Witz, den wir Studenten während den Vermessungsübungen im Feld gerne erzählten. Neben dem Feldbuch und Theodoliten waren die wichtigsten Equipments ein paar Kisten Bier.

    Nach 10 km hatten wir daher verständlicherweise die Flacherde um ca. 8 m krummgemessen. Daher haben die schlauen Profs den Korrekturfaktor kE der Erdkrümmung eingeführt, damit wir ordentlich durch die Prüfung fallen. Eine alte Taktik der Geleerten um die eigene Kaste durch eine Vermesser-Schwemme zu vermeiden. Wie können die Studenten auch nur so vermessen sein, sich zu vermessen. Ein paar Bier in der Birne sind keine Entschuldigung dafür.

    kE = e2/2r Wobei e der Abstand zwischen den Punkten (oder zwei Kisten Bier) und r der (besoffen gedachte) Erdradius ist. Wer denkt sich denn so was nur aus?

    Also Flacherdler, merkt euch diese Formel, sie macht die Erde wieder flach, falls jemals noch einer kommen sollte mit einer Kugelerde. Komme euch noch einer mit Erdkrümmung, könnt ihr sie mit dieser Formel wieder flachrechnen, falls eure Flachhirne das noch raffen sollten.

    Wo sind wir nur angekommen oder besser stehengeblieben, wenn selbst in bb monatelang dieser Scheix äh diese Flachwixe oben steht? Habt ihr Flacherdler wirklich nichts anders mehr in der Birne?

    Ich liebe bb für die wunderbaren Themen, die uns Menschen voranbringen können. Dafür schreibe ich hier mir die Seele hier vom Leib. Manches ist sicher auch daneben. Aber immer wieder bedacht selbstreflektierend korrigierbar.

    Habe auch nix dagegen, daß das Thema Flacherde behandelt wird. Aber in dieser verbissenen Form habe ich inzwischen Bedenken ob die Flacherdler – stellvertretend für die Begeisterung der Hohlerdler, Keshes, Chemtrailbessennen, Oshus oder Botschaften aufgestiegener Meister wirklich was für eine zufriedene Zukunft leisten.

    Es gibt so viel in Zukunft zu verändern. Jeder hat sicher den Wunsch, künftig in einer glücklichen Erde zu leben. Warum dann an so einer Scheiße festhalten? Im Grunde ist es scheißegal ob die Erde flach, hohl oder eine Illusion ist. Sie ist die Ebene auf der wir leben – existieren. Im Jetzt – keine Sekunde früher. Wir haben nix anderes mehr. Sie ist der letzte Akt der Schöpfung. Der Schöpfer hat sie uns gegeben, nicht um sie uns untertan zu machen, sondern seine Idee weiterzuentwickeln – die Unvollendete Schöpfung. Dazu gehört alles Altes fallenlassen. Schöpfers Ideen weiterentwickeln ist angesagt. Zurück gibt es nicht mehr.

    Ich habe mir eigentlich Wünsche abgewöhnt, weil nur noch selbst machen angesagt ist. Nicht mehr an Munde anderer anhängen, der tolles sagt. Keiner von denen hat jemals mit seinen schlauen Sprüchen die Menschheit jemals glücklich gemacht. Keiner!

    Daher mein einziger Wunsch für die Zukunft, die jetzt beginnt:

    Besinnt euch auf euer Potential. Es ist vom Schöpfer mitgegeben.

    Oder wollt ihr so weitermachen, wie mein Seelenverwandter Oliver an der Zukunftsvision kaputt ging.

    Gefällt mir

  27. luckyhans sagt:

    zu LdT um 01:54
    Wußte gar nicht, daß Du Andersdenkenden gegenüber so unleidlich sein kannst – nicht gut genug gegessen?
    Oder zuviel Ludwig-Bräu?
    Und:
    ein Wunsch hat keine Befehlsform… a guads neis! 😉

    Gefällt mir

  28. Usul sagt:

    Da hängt soviel dran. Wenn der gesamte materialistische Darwinismus mit der EvolutionsTHEORIE zusammenbricht. (-:
    Das Flugverbot über der Antarktis!
    Nordpol Mitte der Erde!

    Für alle die das ins lächerliche ziehen, schaut euch das Interwiew mit Eric Dubay an, (1stunde und 10minuten)
    (Ein flache Erde Interview mit Eric Dubay) oben verlinkt!

    Wir gucken so viel unnützen Kram, ob Berliner Lkw oder Rothschields bis hin zu Merkel und co. Oder Olli Dittrich!

    Also wenn man das nicht verstehen will, ok dann lieber lassen.

    Ich bin sehr naturwissenschaftlich erzogen worden und Lebe in einer Uni-Stadt die genau das macht was uns alle zerstört. SIE arbeitet systemisch an der Verblödung unserer Zukunft.

    Aber als ich das gesehen habe (Flache Erde /Eric Dubay) hat doch einiges Klick gemacht.

    Lucky Hans hat gesagt: „Ich soll mich schlau machen“ Das habe ich dann mal versucht zu tun.
    Es wäre schade wenn diese Erkenntnise einfach verschwinden.

    Schaut euch beide Seiten an :“Erde eine Kugel“ und „Flache Erde“

    Das wäre von Seite der flachen Erde vielleicht nur ein Video, während seit 500 Jahren in unsere Köpfe und Herzen Galilai , Kopernikus bis hin zu Hollywood gehämmert worden ist.

    Ein Augenöffner was Mond und Sonne anbelangt!

    Chemtrails kriegen eine ganz andere, reale Funktion.

    Für den Zusammenhang wäre dieses folgende Video auch noch wichtig.

    Ca. 40 Minuten
    Kann sein das es im Forum schon mal aufgetaucht ist

    Trotzdem gut und erkenntnisreich!
    Schade das „Ludwig der Träumer“ da so drauf haut.
    Man sollte wirklich lieber Argumente austauschen die nachprüfbar sind!

    Also Ludwig ziehe es dir rein und diskutiere drüber?

    Wie gesagt, ja es gibt viele Gute Themen, die uns voranbringen, aber wenn die Grundannahme oder Basis verkehrt ist, dann ist Alles nur Bierkastentherorie!

    Lieben Gruß
    Ehemaliger Heliozentriker 🙂

    Gefällt mir

  29. ALTRUIST sagt:

    Usul

    Jeder kann fuer sich eine Entscheidungsmatrix erstellen .

    Heliozentristisches Weltbild
    Geozentristisches Weltbild

    und dann nach Merkmale festhalten , zertifiziert ja oder nein , verifiziert ja oder nein und abschliessend
    werten .

    Ueber 90 Prozent sind weder in der Lage so eine Entscheidungsmatrix zu erstellen noch nehmen sie sich die Zeit Argumenten der anderen Seite zu ueberpruefen .

    Sie entscheiden rein vom Bauchgefuehl und schuetzen sich mit dem Laecherlich machen der anderen Seite .

    Dazu kommt noch die Angst sich selbst laecherlich zu machen vor der manipulierten Masse .

    Wir haben eine Luege zum Weltbild , eine Luege in der Wissenschaft , eine Luege in der Geschichte usw, und sofort .

    Die Meisten wollen nicht auffaellig werden , weil sie manipulativ voll integriert sind im System .

    Wer sich so eine Entscheidungsmatrix erstellt , frei , offen und nicht manipuliert muss nach der Wertung dieser Matrix zur Kenntnis nehmen :

    DIE ERDE IST FLACH aus den derzeit vorliegenden zertifizierten und VERIFIZIERTEN Erkenntnissen .

    Die dann einer Idiologie der Macht gefolgt sind, erleben abschliessend einen Schock .

    Wer immer offen ist fuer neue Erkenntnisse, erlebt es aber wie eine Bereicherung und das sind immer weniger als 10 Prozent der Menschheit .

    Gefällt mir

  30. Usul sagt:

    @Altruist

    Ja da gebe ich dir Recht!

    Nur draufhauen bringt ja nichts, Habe versucht das im Zusammenhang zu erklären. Wenn dann nichts mehr kommt von manchen ist das schade.
    „Nur mal schnell eigenen Frust abgelassen?“

    Ich könnte ja auch jeden Tag einen Teil-text hierreinkopieren oder schreiben, wer das dann dosiert liest, wird nicht so geschockt?

    So ein Beitrag wird meines Erachtens durch falsche Vid’s und „go me aff comments“ komplett (gefaket) bzw. lächerlich gemacht. Da schwirrt so viel Desinformation rum.

    Verifizieren Ok! Zertifizieren wird schon schwieriger, wo denn (beim Wahrheitsministerium ;-)?

    Zur flachen Verwirrung haue ich hier mal die digitale Zertifikatbeschreibung von Wikipedia rein.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Digitales_Zertifikat

    Damit die Geozentriker wenigstens einen Nordpol haben, wenn auch keinen magnetischen!

    Angst kann man hier im forum doch ablegen, draußen bei den Andern 90% verstehe ich das, aber wer sich hier aufhält ist doch auf der Suche?

    Laßt uns mal drüber reden ob eine „hohle erde“ mit einer „flachen erde“ kompatibel ist?

    Lg Egozentriker

    Gefällt mir

  31. ALTRUIST sagt:

    Usul

    wie Du sicher weist ist das Geozentirische Weltbild Bestandteil einer VSamerikanischen Befreiungsbewegung.
    Obama hat den dirketen Kontakt vehement abgelehnt .
    Schauen wir mal , wie sich Trump zu diesem Thema oeffnet .
    Die VSAmerikanische Befreiungsbewegung will in 2017 mindestenst 40 Prozent der Amerikaner integriert haben .

    Die NASA , der Vatikan , die Illuminaten muessen endlich ihre verdreckten Hosen runter lassen mit ihren Luegen in Wissenschaft und Geschichte .

    Viele Gruesse

    Gefällt mir

  32. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST@Usul

    Zumindest gab es mal eine glückliche Zeit auf der Erde, wo die Menschheit noch Hoffnung hatte.

    Ab der Minute 5 und 30 Sekunden, es geht über die Zukunft.

    Aber der junge König hatte 6 Jahre des Friedens und die anderen 6 Jahre war der Bigen, den jungen König zu zerstören.

    Nun ja, um wem handelt es sich hier?

    Ich hab ja auch manchmal des Gefühl, das bringt doch alles nichts mehr, wo soll man noch die „Hoffnung“ herbekommen, in der Zeit der Massen-Verblödung?

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  33. ALTRUIST sagt:

    DER GERMANDUDE MELDET SICH ZU WORT

    Bitte selbst nachpruefen – das ist nur ein Angebot !

    Flache Erde und Desinformationsstrategien

    Gefällt 1 Person

  34. Usul sagt:

    Fakten:

    1) Der Horizont erscheint dem Betrachter stets vollkommen flach, 360 Grad um ihn herum, egal in welcher Höhenlage. Sämtliche Amateur- Heißluftballons, – Raketen, – Flugzeuge, und – Drohnen zeigen bis über 32 km Höhe einen vollständig flachen Horizont. Nur die NASA und andere „Raumfahrtagenturen“ zeigen auf ihren computer- animierten Fotos/Videos eine Krümmung.

    2) Der Horizont steigt stets mit der Augenhöhe des Betrachters, wenn Höhe gewonnen wird, also wird man nie herunter schauen müssen, um ihn zu sehen. Wenn die Erde tatsächlich eine Kugel wäre, egal wie groß, würde der Horizont beim Aufstieg fest stehenbleiben und der Betrachter/ die Kamera müßte sich mehr und mehr neigen, um auf ihn herunter zu schauen.

    3) Die natürliche Eigenschaft von Wasser ist, seinen Pegel einzunehmen und zu halten. Wenn die Erde eine durch ein endloses Weltall rasende, wackelnde, geneigte, riesige Kugel wäre, dann würde es hier keine beständig waagerechten Oberflächen geben. Aber da die Erde tatsächlich eine ausgedehnte, riesige Fläche ist, entspricht diese grundsätzliche physikalische Eigenschaft von Flüssigkeiten, ihren Pegel einzunehmen und zu halten, unserer Erfahrung und unserem gesunden Menschenverstand.

    (Eric Dubay: 200 Beweise, die Erde ist keine Kugel!)

    ff.

    Gefällt mir

  35. Usul sagt:

    Fakten? Nr. 2.

    prüfe selbst!

    4) Flüsse fließen, den einfachsten Weg findend, zum Meeresspiegel hinunter, und dies im Norden, Süden, Westen, Osten und allen dazwischenliegenden Himmelsrichtungen gleichzeitig. Wenn die Erde wirklich eine drehende Kugel wäre, dann würden viele dieser Flüsse unmöglich hinauf fließen, z.B. würde der 4.800 km lange Mississippi rund 18 km bis zu seiner Mündung in den Golf von Mexiko aufsteigen.

    5) Ein Abschnitt des Nils strömt über 1.600 km mit einem Gefällle von nur 30 cm. Gemäß der angeblichen Neigung und Bewegung der Erdkugel müsste der westafrikanische Strom Kongo manchmal hinauf und manchmal hinab fließen. Dies wäre ebenfalls für den Parana, Paraguay und weitere lange Flüsse der Fall.

    6) Wenn die Erde, wie von der NASA und der modernen Astronomie behauptet, eine im Umfang 40.000 km große Kugel wäre, dann schreibt die sphärische Trigonometrie vor, daß die Oberfläche aller stehenden Gewässer eine leicht messbare Krümmung von 20 cm je Meile (ca. 1,6 km) multipliziert mit der Quadratzahl der Entfernung, haben muß. Dies bedeutet, daß an einem 10 km langen Kanal stehenden Wassers die Erde an jedem Ende um 1,80 m zur mittigen Spitze des Kanals sinken müßte. Jedoch wurde bei allen solchen ausgeführten Experimenten festgestellt, daß stehendes Wasser vollkommen flach ist.

    (Eric Dubay: 200 Beweise, die Erde ist keine Kugel!)

    ff.

    Gefällt mir

  36. Texmex sagt:

    @Usul
    Das sind doch keine Fakten. Das ist Meinung.

    Gefällt mir

  37. Usul sagt:

    @
    Ok TEXMEX

    dann erklär Bitte was DENN FAKTEN sind?

    Lg

    Gefällt mir

  38. Vollidiot sagt:

    Einst fuhr ich innert 2 Tagen von Mannheim nach Bergen (Norge).
    Was sah ich?
    Es blieb viel länger hell und der Stand des Sonnenuntergang verschob sich.
    So ist das mit der selbstkonstruierten Wirklichkeit.
    War natürlich Einbildig.
    Da es Ende Juni war, war die Nacht statt 6 Stunden dunkel nur noch 2 Stunden.
    Ein Fänomen, das es nur bei flachen Erden gibt – oder äbe in der selbstkonstruierten Wunschpunschwirklichkeit.

    Gefällt mir

  39. Texmex sagt:

    @Usul
    Wissenschaft gibt es nicht! Alles dort verzapfte beruht auf Axiomen, die nicht hinterfragt werden duerfen!
    Die Universitaeten wurden vom Vatikan gegruendet;

    Damit ist alles gesagt!

    Dieese hirnrissige Diskussion wurde losgetreten, um abzulenken!

    Fakten sind unabhaengig von Axiomen bestehende Tatsachen, meine Meinung😂

    Gefällt mir

  40. Texmex sagt:

    @Usul
    Ach, ich vergass, ich bin auch wie LdT Messtechniker von der Ausbildung her.😂😂😂

    Gefällt mir

  41. Usul sagt:

    @ Texmex

    Ok keine Fakten.
    Auf was sollen wir uns denn einigen? Gibt es überhaupt irgendwas?

    Wieso darf man die nicht hinterfragen? Wir hinterfragen hier im Forum doch wirklich alles, verstehe ich nicht!

    Also Wörter und Sätze sind dann auch nur Axiomen!

    Die Nummer ist zu „billig“

    Tatsachen:
    „Eine Tatsache (lateinisch factum, res facti; griechisch πράγματα) ist je nach AUFFASSUNG ein wirklicher, nachweisbarer, bestehender, wahrer oder anerkannter Sachverhalt“

    Laut Wikipedia!

    Aber das auch nur wissenschaftlich, also aus deiner Sicht Axiomen!

    Meinung:

    Unter einer Meinung wird in der Erkenntnistheorie eine von Wissen und Glauben unterschiedene Form des Fürwahrhaltens verstanden.

    Laut Wikipedia!

    Meinung = Auffassung

    anerkannter Sachverhalt ist ja auch nur eine Definition.

    Als Einladung gedacht, erkläre das doch bitte:

    Texmex 01.34 „Dieese hirnrissige Diskussion wurde losgetreten, um abzulenken!“

    Wovon?

    Gefällt mir

  42. Texmex sagt:

    @ Usul
    Was verstehst Du denn nicht und worauf/ warum sollen wir uns einigen?
    Es ist einfach so, dass bestimmte Axiome als gegeben deklariert werden, auf dem dann ein „Weltbild“ aufgesetzt wurde, egal ob es mit der „Realität“ übereinstimmt oder nicht. Z.B. Licht breitet sich geradlinig mit einer Lichtgeschwindigkeit von 299.792.458 m/s aus. Ein reines Axiom.
    Ich habe die Meinung, das muss nicht so sein. Es gibt Indizien, dass das nicht so ist. Die Deutungshoheit haben aber immer noch die sogenannten Wissenschaften.
    Streit bringt nichts, es lenkt nur ab.
    Und Wikidoof ist politisch motiviert. Das sollte sich langsam herumgesprochen haben.

    Genau so ist es mit der „Flachen Erde“. Eine „Flache Erde wäre in jedem Fall 3-dimensional“. Also gibt es keine flache Erde. Drücke ich mich klar aus?

    Die Gebrüder Spitz und Stumpf haben mal einen Sketch gemacht über den kauf eines Globus für die Vorderpfalz.
    Vielleicht kennst Du den. Der Gag bestand in der Frage, was denn auf der Rückseite sei!

    Ich habe es schon einmal geschrieben, die hirnrissige Diskussion kam genau in dem Moment auf, als die 9/11-Märchenstunde zu kippen drohte oder kippte , je nach Ansicht. Dann hast Du auch gleich die Initianten der Aktion.
    Mehr muss ich dazu nicht sagen.

    Gefällt mir

  43. luckyhans sagt:

    zu Texmex um 05:24
    Das mag ja alles sein, daß die Flacherde gezielt „eingespeist“ wurde, um das „Teile &Herrsche“-System mit einer neuen Variante zu ergänzen.
    Allerdings finde ich Leute, die sich die Deutungshoheit darüber anmaßen, was denn „echt“ und was „gemacht“ ist, ziemlich langweilig. Man kann nämlich mit diesen nicht wirklich diskutieren: sie haben ihre Meinung und fertig.
    Und wer da nicht „mitgeht“, der ist halt ein Depp oder Dogmatiker oder was auch immer.
    Da sie nicht in der Lage sind, ihre eigene Meinung kritisch zu betrachten, merken sie gar nicht, daß sie selbst Dogmatiker sind.
    Deshalb finde ich solche Totschlag-Pseudo-„Argumente“ wie „das ist extra gemacht, um …“ nicht stichhaltig.
    Warum kann nicht jeder seinen „Irrwegen“ nachlaufen wie er will?
    Warum soll er auf solche Nicht-Argumente reagieren?

    Wenn jemand meint, daß dieses (oder jedes beliebige andere) Thema für ihn wichtig ist, dann soll er sich doch damit befassen, solange er will und kann.
    Nur mit der Aussage „das ist wahrscheinlich ungesund“ kann man niemanden davon abhalten, ein Kräutlein zu probieren, das er nicht kennt. Solange man nicht sicher sagen kann, welche ungesunden Wirkungen, möglichst aus eigener Lebens-Erfahrung, auftreten, wird einen keiner ernst nehmen.
    Oder ließet Du Dich davon beeindrucken? 😉
    Also…

    Gefällt mir

  44. Texmex sagt:

    @Lh

    Was willst Du mir sagen?
    Von mir aus kann jeder sagen / machen, was er will – solange er mich in Ruhe laesst.
    Auf Anfragen gebe ich Antworten – manchmal auch ungefragt!
    Aber auf den Psy-op hier steig ich nicht ein, ist mir nicht wichtig genug.
    Und nochmals, die Deutungshoheit haben die vom System installierten Schwindlerbuden – bis auf weiteres. Das kann sich aendern, klar. Und dann sehen wir weiter.
    Nur hab ich das Gefuehl, dass unser Heimatland und auch die Welt grad ganz andere Probleme haben!!

    Gefällt mir

  45. Usul sagt:

    Für einige Meinung, andere Fakten, eventuell auch postfaktisch!

    197) Manche Leute behaupten, daß es keine Motive für eine Täuschung dieser Größenordnung gebe, und eine flache Erde oder eine Erdkugel keinen Unterschied mache. Durch die Entfernung der Erde als bewegungslose Mitte des Universums haben uns diese Freimaurer physisch und metaphysisch von einem Ort der höchsten Wichtigkeit zu einem der vollkommen wertlosen Gleichgültigkeit degradiert.

    Wenn die Erde der Mittelpunkt des Universums ist, dann sind die Vorstellungen von Gott, Schöpfung und einem Sinn des menschlichen Daseins strahlend.

    Aber wenn die Erde nur einer von Milliarden von Planeten ist, sich um Milliarden von Sternen in Milliarden von Galaxien dreht, dann werden die Vorstellungen von Gott, Schöpfung und einem besonderen Sinn der Erde und des menschlichen Daseins höchst unglaubwürdig. Durch die heimliche Indoktrination zu ihrer wissenschaftlichen, materialistischen Sonnenanbetung verlieren wir nicht nur den Glauben an Etwas jenseits des Materiellen, wir gewinnen uneingeschränkten Glauben an Materialismus, Oberflächlichkeit, Status, Egoismus, Genußsucht, und Konsumverhalten. Wenn es keinen Gott gibt, und Jeder nur ein Unfall ist, dann ist alles was wirklich zählt nur Ich, Ich, Ich.

    Sie haben die Mutter Gottes, Madonna, zu einer materiellen Frau gemacht, lebend in einer materiellen Welt ( reichen, mächtigen Konzerne mit ihren raffinierten Sonnenkult- Logos verkaufen uns Götzen zum Anbeten, geduldig die Welt übernehmend, während wir stillschweigen an ihre „Wissenschaft“ glauben, ihre Politiker wählen, ihre Erzeugnisse kaufen, ihre Musik hören, und ihre Filme schauen, unsere Seelen auf dem Altar des Materialismus opfernd. Morris Kline zitierend: „ Die heliozentrische Theorie lässt, indem sie die Sonne in die Mitte des Universums stellt… den Menschen bloß als Einen von einem Heer von am kalten Himmel dahintreibenden Umherschweifern erscheinen. So scheint es weniger wahrscheinlich, daß er geboren wurde, um herrlich zu leben und um nach seinem Tod ins Paradies zu gelangen. Weniger wahrscheinlich ist auch, daß er sich an Gottes Fürsorge erfreuen kann.“

    (Eric Dubay: 200 Beweise, die Erde ist keine Kugel!)

    Gefällt mir

  46. Usul sagt:

    Nochmal was zu RAMMSTEIN!

    Wenn die Erde flach sein sollte, dann ist die Theorie von den Satellieten, wovon es ja fast 20.000 Stück geben soll, auch kugelig!

    Wie sollen denn die Amis ohne Rammstein bomben können?

    Und wenn kugelig die Erd, wieso bomben die nicht über Satelliet?

    Wieso müssen mit Bremsklötzen versehene deutsche Tornados Aufklärungsflüge über Syrien drehen?

    Ps. Newsfake:

    Berliner Flughafen Erföffnung verschoben auf 11.09.3001 (alte Zeitrechnung)

    Gefällt mir

  47. Luckyhans sagt:

    zu Texmex um 12:58
    Wie wär’s mit locker bleiben und sich zurücklehnen?
    Laß doch jeden genau DIE Probleme für wichtig ansehen, die er meint, jetzt wichtig nehmen zu müssen – kannst ja sowieso nichts dagegen machen, denn jeder ist seines eigenen Glückes/Schicksals Schmied, oder?
    Also sag Deine Meinung, und wenn andere Leute anderer Meinung sind und bleiben wollen, so ist das IHR Weg – Du gehst den deinen, ich den meinen und so weiter… 😉

    Gefällt mir

  48. vintage sagt:

    meinerseits finde ich die meisten punkte/fakten/“beweise“/beobachtungen/geschichtliche bezüge usw. sehr sehr einleuchtend.
    ich bin am ball und forsche offen weiter….
    mein einstieg war der sprung vom dosengesöff werbeschild baumgartner….
    damals stellte ich mir die einfache frage „wieso landet er wieder im ballonstartgebiet 70km…abweichung?“
    bei ca 1600km/h drehung der erde………..
    damit war die frage und das interesse da…………

    Gefällt mir

  49. ALTRUIST sagt:

    vintage

    Genau das ist es .

    Wir haben ein Recht auf die Wahrheit und sind angehalten zu hinterfragen .

    Viele Gruesse

    Gefällt mir

  50. mkarazzipuzz sagt:

    Mojens,
    seit hier in dem Faden der Teufel los ist und meinen Postkasten zumüllt, habe ich Alles in die Tonne getreten, was ankam.
    Aber am Ende hat es mich doch interessiert, wer denn hier was postet. Ich habe es nicht bereut.
    Hier sind erstklassige Plädoyers nicht gegen die Flacherde (weil das völlig Schnuppe ist), sondern gegen flachen Verstand gekommen. Das beeindruckt mich.
    Ich hatte ja in meinen wenigen Kommentaren MEINE Meinung zur Flacherde gepostet. Die hat sich nach dem Lesen der Kommentare danach sogar noch verfestigt.
    Und das mit
    ——————————————————
    mein einstieg war der sprung vom dosengesöff werbeschild baumgartner….
    damals stellte ich mir die einfache frage „wieso landet er wieder im ballonstartgebiet 70km…abweichung?“
    bei ca 1600km/h drehung der erde………..
    ——————————————————
    ist schon komisch gefragt. Die Erde dreht sich und natürlich mit ihr der atmosphärische Mantel. Die Winde wehen natürlich in den unteren Schichten. Dazu gibt es aber die Wettervorhersage.
    Wer das mit dem Mitdrehen des Luftmantels der Erde nicht verstehen kann, tut mir schon ein wenig leid.
    Lieben Gruß
    Martin

    p.s.
    Danksagung an:
    Texmex
    Vollidiot
    Skeptiker
    muktananda13
    und natürlich dem Duden!

    luckyhans sei Dank für die ausgleichenden Worte, die mir immer so schwer fallen.

    Aber ich sage es noch einmal in voller Überzeugung:
    Flacherde ist absolut unwichtig und sie diskreditiert die Bewegung der nach Realität suchen in breiten Bevölkerungskreisen.
    Wem nutzt das?
    Na siehst du nun klar?!

    Gefällt mir

  51. vintage sagt:

    @puzzi

    und der atmosphärische mantel ist mit fischer schwerlastdübel befestigt?

    du kannst mich gern für bescheuert halten, dennoch ist diese kindische frage ein guter einstieg zum nachdenken..

    also ich kotze schon auf einem karussell…..wenn ich mir dann vorstelle..,
    ach vergiss es

    Gefällt mir

  52. mkarazzipuzz sagt:

    vintage,

    das metereologische Gefüge unterscheidet sich vom kotzen auf dem Karussel ein „wenig“.
    Der atmosphärische Mantel braucht keine „Dübel“, weil er im Verhältnis zum Durchmesser unseres Planeten sehr, sehr „schmal“ ist.
    Du müsstet dich jetzt mit den Gesetzen von Bernoulli ein wenig auskennen, dann könntest du akzeptieren, dass die Geschwindigkeit von Gase oder Flüssigkeiten nahe einer Wandung (hier die Erdoberfläche) selbst bei hoher Geschwindigkeit gegen Null geht.
    Ich bin kein Metereologe, schätze aber, dass allein der Einfluss aufsteigenden Wasserdampfes und der Austritt von Sauerstoff aus den Weltmeeren (diese Komponenten steigen ja aus sich mitdrehenden natürlichen Rescourcen mit der „gleichen Geschwindigkeit“ wie die Erdoberfläche auf.
    Es wird aber auch so sein, dass in Richtung Stratosohäre (die Luft ist ja hier seeeehr viel dünner) die Atmosphäre langsamer mitdreht. Das ist aber weniger relevant, weil ein Luftwiderstand kaum noch vorhanden ist.

    Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  53. mkarazzipuzz sagt:

    Hier der oben unvollständige Satz noch mal vollständig:

    Ich bin kein Metereologe, schätze aber, dass allein der Einfluss aufsteigenden Wasserdampfes und der Austritt von Sauerstoff aus den Weltmeeren (diese Komponenten steigen ja aus sich mitdrehenden natürlichen Rescourcen mit der „gleichen Geschwindigkeit“ wie die Erdoberfläche auf, die eigentliche Triebkraft ist.

    ntschuldigung….

    Gefällt mir

  54. Usul sagt:

    Tja wenn man nicht erkennt das man selbst das System ist, dreht sich natürlich alles um was anderes!

    Gefällt mir

  55. mkarazzipuzz sagt:

    Usul,

    ich denke, dass bei dir Hopfen und Malz verloren ist. Für die Bernoullischen Gestze ist es ist schiet egal, ob sich die Erdoberläche bewegt und das Gas zunächst unbeweglich ist oder umgedreht (also das Gas sich bewegt. Komprende??

    Gefällt mir

  56. Usul sagt:

    Du verstehen Z U S A MM E N – H A N G nicht lieber Martin!

    Nicht die einzelne Erkenntnis ist wichtig, sondern was sich daraus im GESAMTBILD ergibt!

    Schiet egal ist das nicht, hier fällt der schiet immer auf der Hühnerleiter laut GESETZ ….. na wohin wohl?

    ps. Hopfen und Malz steht im Kühlschrank!

    Gefällt mir

  57. mkarazzipuzz sagt:

    Usul, dieser Beitrag hier war der Anlass für meine Antwort an vintage :

    „meinerseits finde ich die meisten punkte/fakten/“beweise“/beobachtungen/geschichtliche bezüge usw. sehr sehr einleuchtend.
    ich bin am ball und forsche offen weiter….
    mein einstieg war der sprung vom dosengesöff werbeschild baumgartner….
    damals stellte ich mir die einfache frage „wieso landet er wieder im ballonstartgebiet 70km…abweichung?“
    bei ca 1600km/h drehung der erde………..
    damit war die frage und das interesse da………… “

    Ich wollte vintage schlüssig beweisen, dass er ganz unabhängig von Flach- oder Runderde Blödsinn fabriziert hat. Ich denke, das ist mir auch gelungen. Er wollte nämlich anhand der unerhört großen Geschwindigkeit der Erdoberfläche bei der „Runderde“ Zweifel an der Möglichkeit sähen, dass der RB-Pilot „nur“ 70 km abweichend gelandet sein kann….

    Du sagst nun,

    „Nicht die einzelne Erkenntnis ist wichtig, sondern was sich daraus im GESAMTBILD ergibt!“

    Ich antworte darauf: Wenn sich eine „Erkenntnis“ aus lauter falschen Annahmen (und keinen schlüssigen Beweisen) zusammensetzt, dann ist das gar keine „Erkenntnis“, dann ist das Glaube.
    Den mag jeder Mensch haben dürfen. Manchmal ist er dennoch wenig hilfreich.

    Zum Beispiel hier:
    Wenn ich glaube, dass mein Frühstücksei nach einer Minute kochen (bei Normaldruck) fertig ist, ich aber gern ein hartes Ei mag, dann bin ich locker aufs Maul gefallen.
    So einfach ist die Welt der Physik selbst bei einem Frühstücksei. Bei der Runderde auch…..

    Gefällt mir

  58. mkarazzipuzz sagt:

    Übrigens gibt es viele falsche Annahmen der Flacherde-Spezies……

    Gefällt mir

  59. Usul sagt:

    @mkarazzipuzz
    08/01/2017 um 23:35

    Dein Kommentar:
    „Ich antworte darauf: Wenn sich eine „Erkenntnis“ aus lauter falschen Annahmen (und keinen schlüssigen Beweisen) zusammensetzt, dann ist das gar keine „Erkenntnis“, dann ist das Glaube“

    Die kugelige Erde ist nicht bewiesen! Bei Widerspruch bitte belegen, achso die Weltanschauung ist ja vom System etabliert bzw. installiert! 🙂

    Also Glaube!

    Dann kommt einer und beweißt nachprüfbar für jeden ( und nicht nur für NASA freaks und Alle am System verdienenden Eingebundenen), daß die Erde flach ist, mit genau den nachprüfbaren Messwerkzeugen die die „kugelige Erde“ belegen sollen und das wird dann als unwichtig abgetan und behauptet, es ist völlig egal ob flach oder kugelig, da sein Weltbild fest steht?

    Die letzten 500 Jahre wissenschaftlicher Lehre und Dokrien sind lediglich lediglich verfestigte geistige Einbildung auf die man sich mit Hilfe von Propaganda und Geld / Macht die „Deutungshoheit“ sichert, damit alles bleibt wie es ist!

    EIN wissenschaftlicher Beweis, daß die Erde eine Kugel ist, sich um die Sonne dreht, der Mond sich um die Erde, die Sonne sich in einer Galaxie befindet und sich in einem Spiralnebel befindet

    Und dann prüfe ich den Beweis und falls er für alle nachvollziehbar logisch erscheint, dann halte ich die Klappe.

    Und wer Sonnenaufgänge liebt, stelle sich doch bei gutem Wetter morgens mal raus und schaue der Sonne zu wie sie mit Hilfe der Gravitation die ERDE dreht!

    lg
    ehemaliger Ekliptiker

    Gefällt mir

  60. mkarazzipuzz sagt:

    Usul,
    fahr mit einem Schiff und schaue, was zuerst auftaucht, soweit du blicken kannst. Ist es die die Bergspitze oder ist es alles zur gleichen Zeit, das aus verschwommenen Hintergrund kommt?
    Also ich habe es schon bei einer Kreuzfahrt nach Afrika und Südamerika gesehen.
    Bei völlig klarer Atmosphäre sehr eindrucksvoll zu erkennen:
    Kein diesiger Horizont alles klar. Nachts kannst du die Sterne sehen, wenn sie dort auftauchen oder verschwinden. und bei Tag siehst du zuerst die hohen Bergspitzen und später den Strand.
    Ein UKW-Sender mit sehr geringer Leistung könnte bei flacher Erde ohne Hindernisse (Berge) tausende Kilometer senden, kann er aber nicht. Nach 120 km so in etwa ist Schluss. Warum wokl? Erdkrümmung?

    Erzähle also nicht, dass die Runderde nicht bewiesen sei.
    Du beleidigst Galilei, Kopernikus und Andere.
    Möglicherweise willst du auch das geozentrische Weltbild reanimieren.
    Und wie dick ist denn dein Rundkuchen so? Wo ist der denn „angetackert“?

    Das die Erde eine Kugel ist, ergibt sich aus astreinen physikalischen Gesetzen. Oder warum kommt das Wasser bei sehr geringer Wassermenge als nahezu Kugel aus dem Auslauf und nicht „Scheibchenweise“?

    Übrigens kannst du meine Ausführungen gar nicht nachprüfen. Dazu fehlt dir vermutlich der „Horizont“. 😉

    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  61. ALTRUIST sagt:

    mkarazzipuzz / Usul

    Akzeptiert doch untereinander die verschiedene Sicht der Dinge .
    Damit kann man doch miteinander auskommen .
    Mir ist kein Fall bekannt das sich ueber die Kommunikation im Blog sich jemand geaendert hat oder persoenliche Erkenntnisse ueber Bord geworfen hat .

    Viele Gruesse

    Gefällt mir

  62. vintage sagt:

    @puzzi
    woher willst du wissen, womit ich mich auskenne? und womit nicht?
    weil ich provokant frage?
    es hilft oft im leben sich dumm zu stellen…daadurch wird oft viel mehr erzählt.
    und behaupte weder das ein noch das andere.
    flach hohl kugel…
    jedemfalls stimmt das gängige erklärungsmodell nicht….

    Gefällt mir

  63. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST

    Warum soll ich Desinformation akzeptieren?

    Ich akzeptiere Dich doch auch nicht und das ist auch gut so.

    @mkarazzipuzz: Bravo.

    Von 100 Menschen gibt es 99 Narren und nur einer der der ein bisschen weise ist.

    (Meines Wissens ist das eine alte Indianerweisheit.)

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  64. Usul sagt:

    Martin wenn mir der Horizont fehlt, ist es nicht allgemeingültig anerkannt und nachprüfbar, einfach nur lustig!
    da mag dann jeder schauen ob er sich kugelt vor lachen, oder flach auf dem Rücken liegt!

    Ich versuche es nochmal „Mit meinen Worten“ zu erklären!

    Aber ich hätte gerne eine Erklärung: „Für was es egal ist, ob die Erde flach oder kugelig ist?

    Soviel Antwort sollte doch wohl machbar sein?

    Alle reden davon das wir Sklaven sind. Vom Geld, der Medizin, den Bankstern, den Iluminati, den Israelis (Sammelbergriff), Chemtrail, Massentierhaltung, Politikdarstellern, Medienkonzernen usw. usf.!

    Das gesamte jetzt vorherrschende System wird durch unsere Energie gespeist.

    Also laß die Leute im System doch soviel glauben, predigen wie sie wollen. Die Energie bleibt im System.

    Falls jemand kommt und sagt momentmal…..dann wirds gefährlich fürs System!

    Also glaubt schön weiter das eine VV oder Wahlen 2017 oder die Thule-Gesellschaft etwas ändern wird.
    2017 kommen sowieso Extraterische zu Besuch, zwar nur kurz, wegen kontaktscheu, aber dank der Propaganda machen unsere Elitären das schon.

    Und dann Stimmt das Gesamtbild ja auch wieder!

    Und nun zurück in die Kinderwelt 🙂

    Gefällt mir

  65. mkarazzipuzz sagt:

    @ ALTRUIST
    09/01/2017 um 01:40
    Dein Kommentar:
    „mkarazzipuzz / Usul

    Akzeptiert doch untereinander die verschiedene Sicht der Dinge .
    Damit kann man doch miteinander auskommen .
    Mir ist kein Fall bekannt das sich ueber die Kommunikation im Blog sich jemand geaendert hat oder persoenliche Erkenntnisse ueber Bord geworfen hat . “

    Mach ich. ich lass sie weiter diesen Mist blubbern.
    Aber glaub mir, selbst wenn wir uns selbst als Spinner bezeichnen, die Flacherde macht uns nach außen zu Idioten.
    Also bei mir hier Schluß in diesem Faden.
    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  66. Usul sagt:

    Insgesamt schade das eine sachliche Diskussion nicht möglich ist! 😦

    „mist blubbern“
    „comprende?“

    „Spinner“

    Kein Beweis, weder den Versuch gestartet noch ein einziges Gegenargument unterm Strich auf das man sich einigen könnte.
    (Bitte nicht als Angriff gegen irgendjemand verstehen, oder als Provokation) Feststellung!

    vintage´s Aussage: jedenfalls stimmt das gängige Erklärungsmodell nicht….

    kann ich vollumfänglich zustimmen.

    Später dann mehr auf diesem Faden!

    Von mir noch ein schönen Witz / Spruch den ich gerade laß!

    „Keine Bretter für die Laube, für das Auto keine Schraube, für den Arsch kein Klopapier – aber Kosmonauten haben wir.“

    Gefällt mir

  67. ALTRUIST sagt:

    Die NASA, zeigt uns endlich ein echtes Bild der Erde! **Case closed**

    Published on Jan 12, 2017

    Die Nasa hat es uns endlich bewiesen, die Erde ist ein Ball! Das sind echte Teufelskerle… Lieben Gruß an alle Globus Freunde! Markus

    Gefällt mir

  68. ALTRUIST sagt:

    Venus oder Laterne? Probleme aus der Schein-Welt

    Gefällt mir

  69. ALTRUIST sagt:

    Beide Videos sind entnommen worden aus der aktuellen Ausgabe von

    https://terraherz.wordpress.com/2017/01/14/venus-oder-laterne-probleme-aus-der-schein-welt/

    Gefällt mir

  70. […] Einführung in das Gesamtthema bitte ich alle, die das noch nicht getan haben, diesen Artikel durchzulesen, einschließlich der Kommentare […]

    Gefällt mir

  71. vintage sagt:

    Gefällt mir

  72. mkarazzipuzz sagt:

    Ich mag hier doch noch einmal den von mir nicht ausnahmslos verehrten Prof. Lesch walten lassen:

    Wo er Recht hat, hat er Recht!.
    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  73. mkarazzipuzz sagt:

    Noch ein Kommentar:
    das Startbild von vintage 03/02/2017 um 04:34 kann deutlicher nicht sein. Zieht mal einen geraden Strich über den Horizont des Bildes…
    Mehr muss ich dazu nicht sagen.
    Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  74. luckyhans sagt:

    zu mk-zz um 03:06
    Das hätte ich jetzt nicht gedacht, daß man einen längst entlarvten bezahlten Profi-Lügner als „Argument“ hier anbringen würde…

    Gefällt mir

  75. mkarazzipuzz sagt:

    Lieber luckyhans,
    auch ausgewiesene Betrüger gehen manchmal nicht an der Wahrheit vorbei.
    Das passiert manchmal und ich maße mir mal hier positive Deutungshoheit an.

    Nun ja, ich bin ja selbst ein Leugner der Flacherde und somit so etwas wie Galileo Galilei.
    Nicht dass ich dessen Größe hätte, aber wie schon gesagt:
    wo dieser Prof. Recht hat, hat er Recht.
    Dieses ganze Geschwurbele um die „Flacherde“ kann eigentlich nur vom CIA gesteuert sein.

    So einen Bullshit fabriziert kein vernünftiger Mensch freiwillig.
    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  76. mkarazzipuzz sagt:

    Noch eines hinterher:
    Hast du, lieber luckyhans, schon einmal jenen Strich, den ich empfohlen habe gezogen?
    Diese Linie über den Horizont?
    Mag dir dabei aufgefallen sein, dass dieser Horizont ERHEBLICH gekrümmt ist?
    Könntest du dann ausnahmsweise anerkennen, dass die Erde doch eine „Murmel“ ist??!
    Ist ja nur ne Frage….
    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  77. luckyhans sagt:

    zu mk-zz um 07:11
    Solange ich nicht sicher weiß, mit welchem Objektiv diese Aufnahme gemacht wurde, sehe ich keinen Anlaß, sie im Detail auszuwerten – ein „Fischauge“ macht jede gerade Linie „ERHEBLICH gekrümmt“ – je nachdem, wie man es ins Licht dreht, mal zur einen und mal zur anderen Seite… es gibt dazu diverse Videos auf der Duröhre, deren ich mir schon einige Hundert allein zu diesem Thema in allen Sprachen „reingezogen“ habe.
    Ist auch nur ’ne Antwort… 😉

    Gefällt mir

  78. mkarazzipuzz sagt:

    Lieber luckyhans,
    du glaubst doch selbst nicht, dass jemand, der beweisen will, ein „Fischauge“ nimmt.
    Diese Aufnahme würde übrigens „lustiger“ daher kommen…
    Der Horizont von verivizierbaren Bildern ist übrigens immer gekrümmt.
    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  79. luckyhans sagt:

    zu mk-zz um 07:44
    „du glaubst doch selbst nicht“ –
    wußte gar nicht, daß wir hier schon bei Glaubensfragen angekommen sind – mir geht es um Wissen und um Kenntnisse, alles andere darf jeder sich an Eigenheiten zulegen, was er mag.

    „Der Horizont von verivizierbaren Bildern ist übrigens immer gekrümmt.“ –
    da stimmt so leider nicht – ich habe schon mehrere Videos gepostet, die einen schnurgeraden Horizont zeigen, just in und unter diesem Artikel… 😉

    Gefällt mir

  80. luckyhans sagt:

    zu mk-zz um 07:01
    … wie schnell so mancher doch mit URTEILEN ist… „ich habe Recht“ oder „das ist recht“…
    Und immer auch der pöse CIA dahinter… klar, das „richtige“ Feindbild, und der Tag hat Struktur…
    Und abschließend noch ein paar kleine versteckte Beleidigungen des anderen („bullshit“, „unvernünftig“, „gezwungen“) – jeder zeigt sich halt von seiner besten Seite… da hilft kein „lieber“ Gruß

    Gefällt mir

  81. mkarazzipuzz sagt:

    „Der Horizont von verivizierbaren Bildern ist übrigens immer gekrümmt.“ –
    da stimmt so leider nicht – ich habe schon mehrere Videos gepostet, die einen schnurgeraden Horizont zeigen, just in und unter diesem Artikel… 😉

    Ja Lucky, da hast du Recht. Wenn ich mich nicht all zu sehr von der Erdoberfläche entferne, dann sehe ich einen (fast) absut geraden Horizont. Selbst aus 10km Höhe könnte ich eine Krümmung noch als eine Gerade akzeptieren.
    Aber, wenn ich bei bestem Wetter über die Ostsee fahre und Alles klar zu sehen ist, dann frage ich mich schon, warum ich nach einiger Zeit in Richtung Norden Bornholm von „meiner“ Küste nicht sehen konnte, obwohl es später möglich ist.
    Die Erde ist eine etwa-Kugel, dafür haben etliche Leute gegen die Kirche kämpfen müssen….

    „Und sie dreht sich doch“ ist auf dem Scheiterhaufen gesagt worden. Warum sollte jemand, dem der „Abschwur“ abgepresst wurde, so etwas sagen?

    Also Hannes, bleib glücklich und verliere die Realität nicht ganz aus dem Auge.

    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  82. mkarazzipuzz sagt:

    Hallo Hans,
    kann es sein, dass meine Beiträge erst nach Sichtung frei gegeben werden?
    War nur ne Frage.
    Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  83. ALTRUIST sagt:

    “Es gibt ein Prinzip, das jegliche Information blockiert, das Beweis gegen jedes Argument ist und das garantiert jeden Menschen in ewiger Ignoranz hält. Dieses Prinzip ist etwas abzulehnen, bevor man es untersucht hat.”

    William Paley

    Die Globuslüge und der Kalenderbetrug der Jesuiten

    Bitte wie immer selbstaendig hinterfragen .

    Gefällt mir

  84. luckyhans sagt:

    zu mk-zz um 19:56
    Deine verdeckte Vermutung geht völlig fehl. Auch meine Kommentare – komischerweise alle, auch wenn gar keine Links enthalten sind – landen immer erstmal im Spamverdacht-Ordner. Wahrscheinlich bin ich dem Admin inzwischen „suspekt“… 😉 Nein, war ein Scherz. Wie gesagt, es liegt wirklich nicht an mir, ich habe dich nicht gesperrt oder so: das kann ich gar nicht, dazu bin ich nicht berechtigt hier; ich bin nur Ko-Autor, nicht mehr.
    Nachträglich kann ich Kommentare, die nicht zum Thema gehören, löschen.
    Ich kann auch Koms, die der Spamroboter aussortiert hat, vor Veröffentlichung löschen.
    Aber ich kann nicht den Martin auf Moderation setzen – das geht nicht.
    Würde ich auch nicht machen, da du als netter und anständiger Zeitgenosse daherkommst – daß wir zu rund und flach verschiedener Meinung sind, ist für mich kein Problem – ich bin auch nicht auf „flach“ eingeschworen, ich will es nur als Option offenhalten, weil bis heute für mich keine wirklichen Beweise da sind – für „rund“ auch nicht.

    Was „rund“ betrifft, so darf ich dich an die angeblichen Radialgeschwindigkeiten der Erdoberfläche erinnern: am Äquator (1666 km/h) und am Nordpol (NULL) – solch einen Riesen-Unterschied soll niemand bemerken? Da fehlt mir die Chuzpe… 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: