bumi bahagia / Glückliche Erde

Flacherde ist wichtig

Nicht schon wieder, werden einige sagen. Ist denn das SOOOOO entscheidend, ob wir auf einer flachen oder runden Erde leben? Jeder mag doch glauben, woran er will…

Nicht ganz.

Wenn die flache Erde Wirklichkeit ist, dann hat das Folgen.
Nicht so sehr auf unser Wohlbefinden, das hatte sich ja eh schon ganz gut mit dem Gedanken angefreundet, daß wir mit einer irren Geschwindigkeit von Hunderten Metern pro Sekunde(!) mit der Erde mit rotieren, und uns dabei ganz wohl fühlen, weil wir das einfach beschlossen haben zu ignorieren…

Nein, es geht darum:

Die flache Erde ist die wichtigste Wahrheit

Und deshalb sollen nochmals ein paar mehr oder weniger überzeugende Argumente hier auf den Tisch des Hauses, damit jeder wirklich nochmal sich damit befaßt.
Denn die Folgerungen und Auswirkungen sind enorm…

So hatten wir gestern ausführlich darauf hingewiesen, daß mit dem Mond so einiges nicht stimmen kann. Dazu mehr:

Aber gehen wir erstmal mit einem russischen Jagdflugzeug in den Nahen Kosmos, ab Minute 17:

Deutlich zu sehen: die Erde ist nur rund, wenn die Kamera ein Fischaugen-Objektiv hat, das alles verzerrt… sonst ist der Horizont schnurgerade.

Und noch ein paar weitere Hinweise:

200 BEWEISE gegen den Globus

Oder etwas ganz anderes dazu:

Und zur Bestätigung:

Und wer immernoch zweifelt:

Hier nochmal ein „Beweis“ der Kugel, der keiner ist:

Und was ist hinter dem Eisgürtel:

Und als „Nachtisch“:

Bitte immer gut hinsehen – und alle Kommentare immer schön kritisch betrachten… und selbst überlegen… 😉

Luckyhans, 30. August 004

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Ergänzung 8. November 004

Es sollte doch zu denken geben, daß seit Jahrhunderten (schriftlich nachweislich beobachtete Erscheinung) und angeblich seit Jahrtausenden (angebliche historische Daten seit dem „alten Ägypten) der Polarstern immer im Norden unseres Sternenhimmels steht und sich der gesamte Sternenhimmel exakt um diesen einen Stern herumdreht.
Jeder kann das überprüfen, indem er in einer wolkenlosen Nacht einen Fotoapparat auf einem Stativ aufstellt, diesen auf den Polarstern richtet und automatisch alle 5 Minuten ein Foto machen läßt.

polarstern-foto

Wie paßt das zusammen mit einer angeblichen Umkreisung der Erde auf einer über 300 Mio km breiten Ellipse um die Sonne UND der angeblichen gemeinsamen Bewegung des gesamten Sonnensystems durch die Galaxis UND der angeblichen Bewegung der Galaxis um die „Zentralsonne“, die auch ein sog. Schwarzes Loch sein soll?
Ganz zu schweigen von der angeblichen Präzession (Taumeln) der Erdachse?


187 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. ALTRUIST sagt:

    Ich bin positiv angetan , das sich BB diesem Thema so offen und breit oeffnet .

    1543 der Vatkan beschliesst , die Erde ist eine Kugel

    Der uebergrosse Anteil der nahmhaften Astronomen sind Jesuiten
    .
    Das groesste Teleskop der Welt wird von Jesutiten betrieben und heist Luzifer .

    Die NASA hat in ihrem Logo die rote gespaltene Zunge der Schlange , die wider der Wahrheit spricht .

    Die UNO hat auf ihrer Flagge die flache Erde dargestellt ohne Antarktis mit dem Nordpol als Zentrum, die flache Erde ist geteilt in 33 Freimauerergrade

    Die uebergrosse Mehrheit der Menschen vertraut dem Vatikan , den Jesuiten , der UNO und der NASA .

    Gefällt 1 Person

  3. Hawey sagt:

    Nun ja, Flache Erde, klingt wie Sciencefiction. Gefangenen Plattform 666.666.666 Hochsicherheitsplattform. Name Terra Ort System Satania. Naja kommt hin Geschäftsleitung Unbekannt, Gefangenen Aufseher die Eliten ausführende Bestrafungsorgane die Politiker. Wie aber passt das damit? Die Erde ist ein Holografie, das Universum ist eine Holografie unsere Körper alles was ich wahrnehme ist ein Holografie. Wir sind ein Abbild des Universums ständig senden wir Wellen die unser Gehirn Kodiert. Sichtbarkeit für uns nur 10% alles was schwingt ist demnach eine Illusion in und von unserem Gehirn kodiert. Ein Rätzel und jetzt weiß ich immer noch nicht ob die Erde eine Scheibe ist oder eine Kugel wer weiß vielleicht beides je nach Kodierung. Der Artikel ein netter Zeitvertreib aber ein gute Beweisführung für mich nicht. Liegt vielleicht auch an der Kodierung. LG Hawey

    Gefällt 2 Personen

  4. Jesuit sagt:

    Es gibt viele flache Erde Videos die sehr professionell gemacht sind. Die Frage bleibt offen, ob wir die Dinge von dieser Seite erfahren/betrachten sollen, oder ob die Kontrolle verloren geht. Wieso sollte die Kontrolle über diese weltbestimmenden Dinge verloren gehen und alles ohne Hinderung im Netz explodieren, wenn es nicht so gewollt ist?
    Es drängt sich immer stärker auf, daß die Welt in eine ganz neue Phase gerät, oder geführt wird. Die Herrschaftsstruktur kann nicht einfach so zusammenklappen wie manche es glauben wollen, sondern steht im Gegenteil sehr stabil. Jedenfalls scheint es absurd, wenn diese Fährten nur gelegt werden um die Verschwörungstheoretiker aufs Glatteis zu locken.

    Gefällt mir

  5. ALTRUIST sagt:

    Hawey

    ueber 90 Prozent der Erdlinge sehen es so wie Du, also nichts Aussergewoenliches .

    Jeder muss die Welt so sehen duerfen , wie er sie nun mal sieht .

    Es bedarf ja nur eine winzige Reaktion , zeigt uns die Satellitenbilder aus angeblich 36.000 km Hoehe und Ruhe ist .

    Machen Sie aber nicht .

    Dabei ist zertifiziert , das alle Satelliten in maximal 80 km Hoehe an riesigen Heliumballons haengen .
    Aus dieser Hoehe gibt es keine kompletten Bilder von der Erde .

    Ich halte es wie Friedrich der Grosse : Lebe jeder nach seiner Fason .

    Freundliche Gruesse

    Gefällt 1 Person

  6. thom ram sagt:

    Die flache Erde verhindere weitere Kriege? Ich kann nicht folgen.

    Die hübschen Filme aus grösserer Höhe aufgenommen, tja.

    Wenn der Horizont unter der Bildmitte liegt, zeigt er meinen Augen die Erde als Schüssel.
    Ich werde eine neue These an meine Kirchentür heften: Die Erde ist eine Schüssel.

    Wenn der Horizont über der Bildmitte liegt, wird die Oberfläche einer Kugel gezeigt, was ich nicht als These hochzuhalten mich getraue.

    Liegt dieser famose Biegehorizont irgendwo um die Bildmitte rum, ist er mehr oder weniger gerade, so, wie ich das als blutiger Amateurphotograph erwarten würde.

    Beim Flug mit dem russ Jet sieht man das Hübscheste. Wenn der eine Kurve fliegt, wird die Erde zum Ball.

    Neue These: Wer in Schieflage ist, sieht Gerade krumm.

    Gefällt mir

  7. Hawey sagt:

    ALTRUIST ja kann ich mit Leben, deshalb sagte bzw. Schrieb ich ja, je nach Kodierung. Im Grunde ist es doch alles eine Sache des Wissens. Der Mensch denkt und handelt aufgrund seines Wissens und seiner Erfahrung und den daraus Resultierenden Überzeugungen die er so lange vertritt bis er besseres Input sprich besseres Wissen und Erfahrung bekommt was ihn Überzeugt. Seine ganzen Handlungen und taten werden immer von den Beschriebenen Mustern erfolgen. Jedenfalls kenne ich keine anderen.

    Gefällt mir

  8. ALTRUIST sagt:

    thom ram

    lege wir unser Geld zusammen , kaufen uns eine Rakete und fotographieren wir die flachkugelige Erde aus 36.000 km Hoehe und den Artikel koennen wir zu machen .

    Selbst wenn wir das Geld zusammen haben , diese Rakete gibt es nicht und die Technik auch nicht um uns vor den Strahlen zu schuetzen .

    Es gibt scheinbar immer drei Wege , dem sogenannten Dealer Gottes , dem Vatikan zu vertrauen oder sich zu verabschieden oder der letzte Weg , ich halte mich raus .

    Gefällt mir

  9. Jesuit sagt:

    Die Erde ist z.B. beim Sprung aus fast 40.000 Meter des Felix Baumgartner gefilmt und fotografiert worden. Selbst von dort wurde ja schon eine starke Rundung gezeigt, aber man könnte ihn ja mal fragen wie er es sah.

    Ab 00.16

    Gefällt mir

  10. ALTRUIST sagt:

    Hawey

    schoen , das Du mal wieder kommentierst . Du hast frueher zwar wenig kommentiert, aber Du hast Dich hin und wieder zu Wort gemeldet , aber in der letzten Zeit gar nicht .

    Deine Kommentare haben immer so einen gewissen Kick vermittelt , jedenfalls bei mir .

    Viele Gruesse

    Gefällt 1 Person

  11. Jesuit sagt:

    Hier ist auch alles schön rund und kugelig. Wenn man bis zum Ende schaut und seine Landung auf dem Boden sieht, dann erhält man einen Eindruck von dem sehr stark rundenden Objektiv.

    Gefällt mir

  12. calushy sagt:

    Mal ne ganz doofe Frage.
    Kann ich mir kurz nach Sonnenuntergang die Sonne mit einem Teleskop noch anschauen?

    Gruß,

    calushy.

    Gefällt mir

  13. Ludwig der Träumer sagt:

    Haway sagt; „Die Erde ist ein Holografie, das Universum ist eine Holografie unsere Körper alles was ich wahrnehme ist ein Holografie. Wir sind ein Abbild des Universums ständig senden wir Wellen die unser Gehirn Kodiert. Sichtbarkeit für uns nur 10% alles was schwingt ist demnach eine Illusion in und von unserem Gehirn kodiert.“

    Ich protestiere auf das Energischste gegen diese Behauptung. Ein Hologramm ist etwas von außen Kreiertes, nicht durch sich selbst Veränderbares oder zur Weiterentwicklung fähiges. Kodiert heißt von außen programmiert. Dann kann ich mir gleich die Kugel geben. Als Zombie hatte ich mir diese Inkarnation nicht vorgestellt. Warum wohl wurde die Materie geschaffen, die höchste Verdichtung, zu der Uli (mein Freund der Schöpfer, auch universelles liebe ich genannt) fähig war? Na, klingelts?

    Für Neu Leser: Ich lebe in einer pfaffenfreien Zone. Habe direkten Kontakt zu Uli.

    Auf der Erde haben wir alle Freiheiten uns zu definieren. Das geht im Hologramm nicht. Woran liegt also die Sehnsucht nach dem Hologramm? Andere nennen es Kabale, Arschlochgötter oder Führer, die Schuld an unserem Schicksal sind. Den eigenen Arsch bewegen scheint unendlich schwer zu sein. Man hat ja sein Hologramm oder besser gesagt sein hohles Programm im Hirn. Sicher stimme ich zu, daß wir nur 10% davon nutzen. Das liegt aber nicht an der reduzierten Helix der Gene, sondern am ‚machen müssen die anderen‘, dann wird alles gut. 90% unseres Potentials verschwenden wir damit – mit Schuldzuweisungen. Könnte es sein, daß die Reduzierung der Helix, von wem auch immer bewerkstelligt, genau unser Glücksfall sein könnte, endlich Mensch zu werden? Warum sehnen wir uns dann noch nach der zwölfen Helix, die es vielleicht nie gab?
    Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah – unser Hirn. Benutze es, lieber Leser und dann findest du das Paradies auf Erden. Mir geht das Geschwurbel um ‚der hat das und die Scheiße darum gesagt‘ sonstwo vorbei. Ich wirke im Jetzt und nicht im Hohlogramm.

    Danke Haway, du hast mir einen guten Denkstupser gegeben. Der fehlte mir noch im Puzzle meiner Gedanken.

    Gefällt mir

  14. ALTRUIST sagt:

    calushy

    Es gibt keine doofen Fragen und schon keine ganz doofen

    Wer fragt , der fuehrt .

    Meine Antwort ist Ja , in Abhaengigkeit der Vergroesseungsmoeglichkeiten Deines Teleskop .

    Probiere es doch aus und berichte uns .

    Videos gibt es dazu auseichend .

    ,

    Gefällt mir

  15. luckyhans sagt:

    … immer wieder nett, wie Aufnahmen mit einem Fischaugenobjektiv dann als „Beweise“ für eine runde Erde verkauft werden.

    Alles andere scheint total „Banane“ zu sein… die „sonderbare“ Sonnenfinsternis, die immer wieder in einer bestimmten Höhe „anstoßenden“ Raketen, die Mondanomalien… klar, ist auch einfacher zu leben, wenn man alles Störende einfach ignoriert.
    Viel Spaß noch in euren Gedankenghettos…

    P.S. Felix bedeutet „der Glückliche“ – warum wohl? Weil er seinen „Namen“ leihen durfte und dafür massig Kohle einschieben? Für mich ist die ganze Sprungshow eine Computersimulation…

    Gefällt mir

  16. luckyhans sagt:

    @ Thomram:

    Du willst mir doch nicht etwa erzählen, daß dieser schlagende Beweis (Flacherde) dafür, daß wirklich ALLE „Führenden“ Figuren weltweit unter EIN UND DERSELBEN Decke stecken bzw. ALLE von DERSELBEN Macht gesteuert werden, daß der Dir egal wäre?
    Kennst Du dies: https://www.youtube.com/watch?v=RiLREf_6Wbw

    Also bei mir gerät da schon einiges aus den Fugen – wobei mir schon die Mondanomalien als Beweise ausreichend sind, denn diese sind logisch und „wissenschaftlich“ begründet.
    So langsam beginne ich auch die russischen patriotischen „Oppositionellen“ zu verstehen, die von weltweit (auch in Rußland) an der Macht befindlichen bzw. diese steuernden Parasiten reden und schreiben…
    Wobei nur DER für mich ein Patriot ist, der nicht für die Interessen einer fremden Macht tätig ist, sondern sein Land und sein Volk genauso liebt wie sich selbst.

    Gefällt mir

  17. Mandala sagt:

    Oh mann. Ich bin ja bezüglich dieses Themas immer ein wenig zurückhaltend gewesen. Ich habe mir obige Videos mangels Zeit noch nicht alle angeschaut, aber dieses hier, das hat bei mir gerade „ZONG“ gemacht, und ich frage mich, ob mein Geistesblitz stimmen könnte:

    Wenn die Erde flach ist, gäbe es für Sonnenauf- und Sonnenuntergang sowie die Gezeiten der Meere eine simple Erklärung. Die Erde „eiert“ wie eine Schallplatte, die auf einem Holzstiel liegt. Sie „kippt“ über den Stil hin und her, mal die eine Seite runter und die andere rauf, mal umgekehrt. Das würde die Gezeiten erklären, das Wasser schwappt dort weg, wohin die eine Seite der Platte sich absenkt.

    Sonnenauf- und Untergang, die – wenn ich das richtig interpretiere anhand des Bewegungsverlaufs beider Gestirne – sinuswellenförmig verlaufen, kämen bei sich direkt gegenüberliegendem Mond und Sonne wie im Video dadurch zustande, dass die „Schallplattenerde“ sich um die eigene Achse dreht und gleichzeitig hin- und herkippelt – vorausgesetzt, Sonne und Mond bewegen sich nicht von ihrem Fleck, und nur die Erde ist in Bewegung.

    Ich weiß nicht, aber würdet ihr sagen, dass mein Gedankenblitz Sinn hätte…?

    Gefällt mir

  18. ALTRUIST sagt:

    luckyhans

    mir gefaellt Deine schoepferische Unruhe .

    Ich wuensche mir , das es mehr werden .

    Viele Gruesse

    Gefällt mir

  19. ALTRUIST sagt:

    Mandala

    Die Erde und alles drum rum ist einfach und simpel aufgebaut .

    Die Machtbesessenen machen alles kompliziert und manipulieren uns damit , damit wir ihr Spiel nicht duechschauen .

    Viel Erfolg bei Deinen weiteren persoenlichen Recherchen .

    Gefällt mir

  20. Hawey sagt:

    Ja habe aber auch beim Honigmann des Öfteren in letzter Zeit kommentiert kommt im Allgemeinen gut an. Freut mich das es Dir gefällt. Ich habe mittlerweile eine eigene Webseite und bei Google Plus bin ich auch. Schau mal hier nach http://www.meinfreundhawey.org Da habe ich ungefähr 13000 Beiträge auch eigene. Ich Reblogge allerdings sehr viel. Ist immer Tagesaktuell. Ein weiteres Problem was nützt es, wenn Du was schreibst und nur die wenigsten lesen es. Dabei ist es gutes Wissen. Die Leute sind aber nur Standardwissen gewöhnt und lehnen von vornherein ab bzw. lesen erst gar nicht. Habe auch schon mal deshalb geschrieben, lesen schadet ihrer Intelligenz deshalb lassen sie es lieber sein. Man müsste alles in drei Zeilen ausdrücken können dann hätte man da mehr Erfolg. Haste den mehrteiligen Bericht gelesen über die Bäume den thom ram veröffentlicht hat. Eine Erinnerung in Wirklichkeit wie es vor dem Überfall auf dieser Erde war. In dem Film Avatar Die Reise nach Pandora wird einiges gezeigt. Wobei nicht nur die Erde vernetzt war, sondern alle Planeten unseres Sonnensystems die Angriffswelle war so stark das, das Netzwerk zerbrach und die Planeten dadurch aus ihrer Bahn geschleudert wurden. Ist alles ein Elektromagnetische Sache. Warum sind die NA VI in dem Film blau das wird gar nicht erklärt. Das kannst Du auch auf alten Indischen Bildern sehen da sind Menschen mit blauer Farbe oft abgebildet und keiner weiß warum. Die blaue Farbe stellt die Reinheit der Genetik dar. Du kannst Deine Genetik übrigens selbst Programmieren. Es gibt heute schon recht gute Literatur dazu. Vergiss aber den Müll was Dir die Politischen oder Systemwissenschaftler erzählen. In der Tat, sind wir alle Götter, wie es geschrieben steht. Wir sind die Erschaffer all der Dinge die Du um Dich herum Wahrnimmst hast Du erschaffen es ist Dein Universum was in Dir schwingt. Du stehst und bewegst Dich praktisch auf deinen Gedanken bloß der Großteil ist sich dessen nicht bewusst. Sie glauben sie brauchen immer etwas. Nein sie sind alles das ist die einzige Wahrheit und wenn Du erkennst das Du die Quelle aller Dinge bist dann hörst Du auf irgendwelchen Dingen hinterherzuhetzen. Die Quelle in Dir weiß ganz genau was Du brauchst und wenn Du es zulässt dann bekommst Du es auch. Die Welt oder Dein Universum wird von zwei grundlegenden Dingen beherrscht Liebe und angst. Angst ist übrigens das Gegenteil von Liebe nicht Hass wie immer wieder aus guten Gründen verbreitet wird. Da wo Liebe ist wirst Du Expansion, Kreativität, Freude, Fülle, Frieden Freundschaft und, und, und finden. Bei der Angst findest du nur Krankheit, Mangel, Krankheit, Unglück und und und. Ich empfehle den Menschen immer, wenn ihr Frieden wollt dann macht zuerst Frieden in Euch selbst. Sie begreifen aber nicht einmal das. Ich muss dann erklären mit was und mit wem hast du einen inneren Kriegszustand. Betrachte ihn und berichtige es oder vergebe. Wobei der Vergebungsprozess einem widerfährt du musst es nicht einmal selber tun nur bereit sein es in dir tut es. Die QUELLE. Sie wirkt alles bloß wir nehmen es nicht wahr, weil wir nicht da sind unsere Denkdrüse veranstaltet einen Lärm dem die meisten unterliegen, weil sie ihn gewöhnt sind. Das Gehirn sage ich immer ist ein Werkzeug das sich selbständig gemacht hat. Von der Natur her ist das Gehirn dazu da um Dinge zu Planen und sie dann zu postulieren also einem lebendigen Wesen mitzuteilen das kann auch de Hund oder die Katze sein und es dann geschehen zu lassen also sich nicht mehr einzumischen. Weil wenn Du dich einmischt dann brichst du die Absicht auch wenn du meinst du verbesserst es. Was aber macht dein Gehirn es Quatscht dich voll. Du wachst morgens auf und schon klappert es. Du fällst abends ins Bett und es klappert immer noch. Stell es ab und alle Probleme sind gelöst lösen sich vor deinen Augen auf je nach Bewusstseinszustand. Wie kommt man dahin fragen mich viele ich sage es ihnen doch sie verstehen es nicht. Fühle die Gegenwart die ist das einzige was immer da ist.
    Fühle die Gegenwart, fühle das Leben fühle die Bewegung fühle wie du arbeitest und und und. Man muss sich nicht von der Welt zurückziehen und im Lotossitz herumsitzen. Nein die Gegenwart ist überall. Wobei ich nichts gegen Meditation sage das hilft auf jedenfall am Anfang. Vor allem mache dem Leben keine Vorschriften das funktioniert nicht. Vor kurzem habe ich mit einem ein Gespräch gehabt und er hat mir so sein Leid geklagt Probleme ohne ende. Ich habe mir das eine Weile angehört und dann habe ich ihn plötzlich gefragt, was ist denn das Gegenteil von deinen Problemen. Wie das Gegenteil, ja sage mir das Gegenteil von deinen Problemen. Schulterzucken. So du weißt das also nicht, wie also willst du deine Probleme loswerden, wenn Du nur einseitig das immer bewegst ja sogar rufst und dich dann wunderst das deine Angst, Befürchtungen zu Dir kommen. Siehe das ganze und siehe das es eins ist dein Fehler ist du hast dein Gewahr sein nur auf eine Sache auf deine Probleme lass sie los. Lebe nicht Deine Ängste lebe Deine Mut. Zum Schluss gab ich ihm die Aufgabe von allen seinen Problemen das genaue Gegenteil aufzuschreiben mit einem Bleistift auf Papier. Er hat es bis heute nicht gemacht und die Probleme werden immer drückender. Ein andere beschrieb mir seine Wünsche die nicht in Erfüllung gegangen sind. Ich sagte öffne mal Dein Fenster und wir schauten hinaus und da sahen wir in der Nachbarschaft viele seiner Wünsche. Das passiert immer dann, wenn man dem Leben Vorschriften macht. Ach lieber Gott gib mir das und das aber liefere es durch die rechte Tür das macht aber das Leben nicht es liefert es an die Linke Tür und weil er da nie hinschaut stapelt es sich dort bis in den Himmel. Der Nachbar kommt vorbei und denkt was ist denn das ist ja Prima kann ich gebrauchen und nimmt es mit. Das ist aber nur eine Symbolische Umschreibung aber damit kann man das Prinzip das dahintersteht erkennen. Das Leben, die Quelle, Gott, oder das Universum was auch immer Antwortet unmittelbar. Mark Twain hat es mal auf den Nenner gebracht, „Das Glück klopft oft an meine Tür doch meistens bin ich in der Nachbarschaft und höre das klopfen nicht“. Genauso ist es bei den meisten Menschen sie warten nicht auf die Antwort. Dafür sorgen antrainierte Gedanken Muster wie, das glaube ich nicht, das geht nicht, das kann ich nicht und, und, und. Da das aber die breiten Pfade sind auf denen ihr marschiert kommt es genauso. So ich hoffe das gefällt Dir ich dachte es kann das sein was Du brauchst. Erkenne…LG Hawey

    Gefällt 2 Personen

  21. luckyhans sagt:

    @ mandala:
    Hab extra drauf geachtet, daß es mehrere kurze Videos sind und nur wenige längere (und gar keine ganz langen).
    Manches kann man einfach nur genießen, wie den Flug mit dem Düsenjäger, anderes muß man öfter anhalten, um genauer hinzusehen, und bei manchen macht es sofort „klick“… 😉

    Gefällt mir

  22. ALTRUIST sagt:

    Hawey

    vielen Dank fuer Deinen Kommentar , als ob es der richtige Moment war , das Du ihn geschrieben hast .
    Moegen ihn viele Lesen und jeder fuer sich verinnerlichen .

    Liebe Gruesse

    Gefällt 1 Person

  23. Ya sagt:

    „Die Erde ist ein Holografie, das Universum ist eine Holografie unsere Körper alles was ich wahrnehme ist ein Holografie. Wir sind ein Abbild des Universums ständig senden wir Wellen die unser Gehirn Kodiert. Sichtbarkeit für uns nur 10% alles was schwingt ist demnach eine Illusion in und von unserem Gehirn kodiert.“ Hawey

    Ich würde sagen, die Materie ist eine Projektion des Bewusstseins und wahrscheinlich viel komplexer als eine Holographie. Sie ist gewissermaßen eine Illusion, aber die Erfahrungen, die man in diesem Medium macht, sind real und nur darauf kommt es an.

    Abgesehen davon verstehe ich den Sinn dieser Flacherde-Diskussion nicht ganz,,,

    Gefällt mir

  24. ALTRUIST sagt:

    Ya

    Abgesehen davon verstehe ich den Sinn dieser Flacherde-Diskussion nicht ganz,,,

    Den Eindruck habe ich auch .

    Gefällt mir

  25. Petra von Haldem sagt:

    @ Ya

    ***Abgesehen davon verstehe ich den Sinn dieser Flacherde-Diskussion nicht ganz,,,***

    wozu verstehen?
    Es ist wie bei „Mensch ärgere Dich nicht“………….[Brot und] Spiele………. 🙂

    @ Thomram
    der mit der Schüssel ist sehr gut!! Absolute Wahrnehmung……………………..

    @ Mandala
    das mit dem Holzstiel ist auch gut. Ich glaube, das ist der, der für die Haltung wichtig ist.
    Und wieder diese blöde Frage aller Fragen:
    was hält den Holzstiel und läßt den Teller schwingen?

    Wir haben die Wahl:
    Ball oder Frisby oder eben Brett
    Bleibt noch Hüpfseil und Würfeln, ach ja..Hütchen…. 🙂 🙂 🙂
    *
    Die Erde ist ein Dreieck ist ein Ball
    ist quadratgewordener Spiralenfall………………….

    Gefällt mir

  26. thom ram sagt:

    Jesuit 01:43

    Nackter geht Verarschung nicht. Ich spotte zwar über die Flacherdenidee, doch so geht das nicht. Die „Kamera zeigt“ eine wunderschön kugelige Erde, auf welcher man etwas ausmacht, was wohl eine Grossstadt darstellen soll. Das stimmt hinten und vorne nicht. Sähe man die Erde so kugelig, müsste der Mann höher sein als 23km, sähe man die Stadt, so dürfte er die Erde nicht so kugelig sehen.

    Also man kann auf beide Seiten mit Làcherlichkeit übertreiben.

    Ich halte meine neue These hoch. Die Erde ist eine Schüssel. Ich begründe. Wäre sie flach, würde aussen alles runterfallen.

    Gefällt mir

  27. thom ram sagt:

    calushy,

    weil die Admin täglich mit tausenden ähnlicher Anfragen eingedeckt wird, stellvertretend antworte ich dir hier.
    Du kannst.
    Es gibt zu diesem Zwecke bei den unterirdisch geheim weitergeführten Zeiss Ikon Werken gebogene Fernrohre.
    Ich kann vermitteln.

    Gefällt mir

  28. thom ram sagt:

    Lücki 02:33

    Hast du richtig verlinkt? Du möchtest mich auf das Buch von Helsing hinweisen, welches auch Altruist schon empfohlen hat?

    Du, ich kriege weder die Ruhe hin noch die Faszination auf, um mir 2,5h Videos anzuschauen.

    Dass der streng sich empirisch orientierende Lücki, dessen Hirni blank sauber ist, wie mir scheinen will, ernsthaft Argumente für die Scheibenerde zusammenträgt, beeindruckt mich schon.

    Gefällt mir

  29. thom ram sagt:

    Ya 04:42

    Die Materie sei Projektion des Bewusstseins.
    Ja, Ya, so sehe ich das zurzeit auch.

    Sinn oder Unsinn von Diskussion? Hm. Du regst meinen Denkapparat an. Auch im Unsinn ist Sinn. Ich für meinen Teil mache einfach das, was ich grad machen will, im Rahmen dessen, was auch andern dient und hoffentlich niemandem schadet. Ist das Sinn oder Unsinn? Denn es kommt dabei vor, dass ich über ein Thema diskutiere. Was macht dann Sinn oder Unsinn aus? Ist diese Frage eigentlich wichtig?

    Gefällt mir

  30. Ya sagt:

    „Was macht dann Sinn oder Unsinn aus? “ thom ram

    Die Bedeutung und Wahrhaftigkeit! Natürlich kann man über alles reden, aber manche Themen scheinen mir einfach Zeitverschwendung zu sein…

    Gefällt mir

  31. Heidelore Terlep sagt:

    @ Thom 31.08.2016 09:36
    Als Professor Piccard nach seinem Stratosphaerenflug ( mit einem Ballon in 16900 m Hoehe im Jahre 1932) gefragt wurde, wie die Erde in dieser Hoehe aussehe, antwortete er:“ Wie eine riesengrosse Schuessel in deren Mitte mein Ballon schwebte.“

    Gefällt mir

  32. Vollidiot sagt:

    Ya

    Was ist Zeitverschwendung?
    Sitze ich auf dem Klo – bin ich Produzent.
    Ob holografisch oder nicht ist mir da wurst.
    Ich lasse mir Zeit, den der Baum der Erkenntnis reicht mit seinen Zweigen bis in die Toilette.
    Echt.
    Wenn andere Elephanten genußreich sich von oben betrachten, so kleinteilig, aber mit Muse, treibe ich Erkenntnis aufm Klo.
    Wegen der Zweige…..
    Manche vermuten jetzt ein Scheffel Idiotie bei mir.
    Mag sein, aber ich weiß von Götes „Über den Wassen zu singen“, daß es dazu gehört über den Scheibenrand (volkstümlich „Tellerrand“) zu schauen und nicht nur das, sondern auch darüber hinaus zu kommen.
    Es gibt ja Metamorfohsen, die Welt ist voll davon, man muß nur die Zweige der Erkenntnis an den rechten orten wahrnehmen und sich mit ihnen abgeben – sie sind freundlicj und warten auf uns.
    Auch auf dem Klo.

    Gefällt mir

  33. thom ram sagt:

    Heidelore 14:16

    Issjanding.
    “ Wie eine riesengrosse Schuessel in deren Mitte mein Ballon schwebte.“
    Ich lass mir das auf der Zunge zergehen. Die Piccards hatten mich in jungen Jahren fasziniert.

    Da sieht man wieder: Blödelhumorerie kann zu erhellenden Resultaten führen.
    Und…auch einfach da sitzend kann man zu selbem Resultat kommen wie der, welcher mit grossem Aufwand experimeniert.
    LoL, es lebe unser Leben auf und vor allem in der Schüssel.

    Gefällt mir

  34. mkarazzipuzz sagt:

    Hallo,
    ich bin ein wenig erschüttert um diese Diskussion hier und ich denke tom ram, dass dies dem Forum nicht gut tut.
    Natürlich kann jeder schreiben, was er will. Das, was ich hier lese, lässt mich vermuten, dass dies eine Inszenierung ist um der kritischen Szene, den sogenannten „Verschwörungstheoretikern“, zu schaden.
    Hier wird offensichtlich so dumm argumentiert, dass es einem seriösen (und ich meine Einen im besten Sinne) schon widerstreben wird, auf solchen Unsinn zu antworten.
    Nun denn, ich fühle mich dennoch gemüßigt (Ohne ein Spezialist zu sein):

    1. Jeder flüssige Körper nimmt in der Schwerelosigkeit (annähernd nachzubilden im Parabbelflug in der Erdatmosphäre) freiwillig die Form einer Kugel an. Ohne Lufteinfluss wird sie nahezu perfekt. Das habe ich in Versuchen selbst gesehen.

    2. Die Erde ist mit einem Durchmesser von etwa 12.740 km, die bislang am höchsten geflogene private (unabhängige) Rakete flog laut einem Video hier 60 km in die Höhe. Im einem anderen Video von einem Bollonflug wird ständig behauptet: 30km und die Erde ist flach, 40km und die Erde ist flach….. u.s.w.
    Wer sich die Mühe eines Screenshots macht und auf diesen Screenshot eine gerade Linie legt, diese als Tangente an die für mich bereits zuvor sichtbare Krümmung legt, ist nun gewiss: Hier sieht man eine Krümmung! Ob das der Realität entspricht, oder ob diese Krümmung das Resultat einer schlechten Linse ist oder einem extremen Weitwinkelobjektiv geschuldet ist, mag ich nicht beurteilen. Daten dazu fehlen.

    3. Macht Euch die Mühe und zeichnet manuell mit einem fein schreibenden Zirkel oder einem Grafikprogramm einen Kreis von 12,74 cm (für die 12.740 km).
    Dann setzt ihr zentrisch auf den Radius (am besten oben) eine senkrechte Linie von 6mm (entsprechend 60 km). Ihr werdet dann festsstellen, dass man etwa 825km weit schauen kann. Und dieses, nun grafisch erlangte Wissen, dürfte reichen, die vom Ballon aus zwar erkennbare aber nicht zu deutliche Krümmung des Horizontes zu erkennen und auch zu akzeptieren. Wer eine unmissverständliche (annähernde Kugel) sehen will, muss viel höher fliegen.
    Und so sind die Flachflieger in meinen Augen denn genau dies, uns zwar im doppelten Sinne.

    Abschließend eine Bitte an thom ram. Ich schicke dir nachher zwei sceenschot’s zu, die du hier einfügen kannt. Nur so für die Leute, die es bequemer haben wollen.

    Lieben Gruß und nichts für ungut.
    Martin
    Der Zweifler am Zweifel… 😉

    Gefällt 1 Person

  35. Vollidiot sagt:

    Der Professer Pikar formte so eine neue Erderkenntnis.
    Von der Geozentrie zur Pikarzentrie (in der Schüssel Mitte war er, wichtig wegen des Scheibenmittelpunktes, definiert, daß von dort zum Scheibenrand in allen Richtungen die gleiche Entfernung zu erwarten ist).
    Das Loslaufen macht aber keinen Sinn, weil kein Mensch geradeaus laufen kann (immer geht er im Kreis).
    Auch wenn man zween losschickte, die mit einer Stange verbunden sind, damit sie streng parallel laufen und sich weder berühren noch schneiden, Es wird nichts.
    Das sollte als Hinweis genügen, daß die Suche nach dem Scheibenrand erfolglos bleiben wird.
    Das sollte uns aber in unserem Menschsein nicht entmutigen; die Grenzenlosigkeit des Seins nicht nur zu suchen sondern auch irgendwann anzuerkennen.

    Gefällt 1 Person

  36. mkarazzipuzz sagt:

    Zitat Jesuit:
    ************************************
    Nackter geht Verarschung nicht. Ich spotte zwar über die Flacherdenidee, doch so geht das nicht. Die „Kamera zeigt“ eine wunderschön kugelige Erde, auf welcher man etwas ausmacht, was wohl eine Grossstadt darstellen soll. Das stimmt hinten und vorne nicht. Sähe man die Erde so kugelig, müsste der Mann höher sein als 23km, sähe man die Stadt, so dürfte er die Erde nicht so kugelig sehen.
    *************************************
    Hallo Jesuit,
    ich denke du liegst falsch. Die Krümmung hier ist offensichtlich der Effekt eines Weitwinkel-Objektiv. Das kannst du schon im Inneren sehen, alls „verbogen“.
    Neee, das ist schon so ok, wenn man es weiß!
    Und noch was: Felix Baumgartner war nach meiner Kenntnis fast 40 km hoch!
    Aber auch das reicht noch nicht für eine „kugelige“ Erde. Ich denke der Faktor 10 wäre eine gute Idee um was „kugeliges“ zu sehen.
    Also einfach locker durch die Hose atmen. Das hilft.
    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  37. Heidelore Terlep sagt:

    @ Thom 31.08. 2016 15:45
    “ Bloedelhumor fuehrt zu erhellenden Resultaten“.
    Wie wahr. Aber gibt auch dem Leben die noetige Wuerze.
    Ein “ Gruener“ Wird die Erde als Blumenschuessel oder Muesslischuessel sehen. Ein Internetfreak aks Sat Schuessel.
    Ebenso kann man den Mond als Kugel sehen, wenn er zunimmt und als Scheibe wenn er abnimmt.
    Es geht nichts ueber Bloedelharmonie pardon Bloedelhumorie.

    Gefällt 1 Person

  38. Vollidiot sagt:

    MKA

    Die Diskussion tut dem Forum auch gut.
    Das hat ne kathartische Wirkig.
    Ändern tut sich zwar nix, aber man hat sich ausgetauscht.
    Jeder hat die Schangse über Gerade und Kurve zu sinnieren.
    Und darüber, ob es zwischen beiden einen graviernden (kommt von grawitätisch) Unterschied gibt.
    Wie oft ist heutzutage das Gerade krumm und das Krumme gerade.
    Letztlich ist das alles eine Frage des Bewußtseins.
    Auf dem Weg dorthin hat sich die Wirklichkeit breit gemacht und wartet in Vielfalt und mit Reizüberflutung.
    Proscht!

    Gefällt mir

  39. mkarazzipuzz sagt:

    Hallo Volli,
    wenn du dafür sorgst, dass die Stangen nicht mal die kleinste Ungenauigkeit in ihrer Ausrichtung zulassen (ich weiß, das geht nicht), dann wirst du sie nach irgendwas bei etwas über 40.000 km zusammenstecken können.

    Wenn du das in Lichtgeschwindigkeit tun könntest, kannst du dich real von hinten sehen.
    Was für eine Vorstellung… 😉

    Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  40. mkarazzipuzz sagt:

    Hallo Volli,
    ich sehe das ein wenig anders. Ich mag oft und gern Spass. Man bekommt schon mit, ob das eine Blödelrunde ist, oder ob es um existentielle Dinge geht.
    Wir wissen aber hier Alle, dass die Kritiker an unserem aktuellen System ständig lächerlich gemacht werden und wenn das nicht reicht, physisch kaputt gemacht werden.
    Satire ist gut, wenn sie als solche erkennbar ist. Ich sehe das hier nicht, weswegen bei mir eine gewisse Ernsthaftigkeit das Thema begleitet.
    Auch hier mag ich um Vergebung bitten, falls ich mich linken ließ? Es war für mich nicht erkennbar.

    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  41. Vollidiot sagt:

    MKA

    Die Diskussion ist ernst gemeint und soll auch ernst sein.
    Verschwörungstheoretiker sind eh mindestens Idioten.
    Wie ich drüber denke habe ich verklausuliert-ironisch erauslosse.

    Genauso ernsthaft wie über die Schüsselscheibenkugel kann man über Kreuzigungen und Archenoahs diskutieren. Das ist dann alt genehm. Da dürfen dann Atheisten und Nihilisten und Zeugen allermöglichen Religionsgruppen mitnander streiten.
    Die höheren Stellen haben daran ihr Wohlgefallen.
    Wenn es ernster wird, dann schwingt die VT-Keule.

    Steht bei BB net obendrüber, daß nur Spinner schreiben?
    Siehst Du. So ist die Welt.
    Ich bin der Einzige der das offen zugibt.
    Die andern schreiben also doppelt anonümisiert – ich nur einfach.
    Bin auch ein einfacher Mensch – hier fragte mal einer, was ein einfacher Mensch sei……….

    Gefällt mir

  42. ALTRUIST sagt:

    Leider kann ich mich fuer die humorvolle Seite der Betrachtungen nicht oeffnen und schon gar nicht erwaermen .
    Ich kann es nicht aendern und bitte um Nachsicht , wenn ich dazu nicht kommentiere .

    So hat jeder seine Schwaechen und Staerken .

    Gefällt mir

  43. Jesuit sagt:

    @Mandala

    Die Gezeiten sind doch einfach zu erklären. Die Erde verfügt über eine bestimmte Menge an Wasser, jedoch ist dieses Wasser nicht ständig in seinen Becken flüssig vorhanden. Wenn die Sonne ihren Kreis zieht, dann schmilzt sie Eis und verdampft Wasser und wenn sie weitergezogen ist, dann gefriert wieder Wasser. Das verdampfte Wasser kommt als Regen zurück in die Becken. Irgendwo regnet es ja immer.An den Gezeiten kann man wohl erkennen, daß alles seinen gleichmässigem Ablauf folgt und wir keine Veränderung des Weltklimas haben.

    Gefällt mir

  44. mkarazzipuzz sagt:

    @ Jesuit,
    du meinst das ernst, gelle?
    Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  45. Thomram hat recht: Die Erde ist eine Schüssel. Genauer: eine Kloschüssel.

    Die hinwiederum ist in jede Richtung so gewölbt, dass der Seemann darinnen vom anderen Seefahrer immer zuerst die Mastspitze, also das Präputium, dessen herausragendsten Lappen, sieht, erst später den ganzen Mast, endlich das Gemächt darunter.

    Dies Tatsache wird nun aber optisch noch irreführend verstärkt, denn sind die Fernrohre selber lang und rund (wie die verzerrenden Objektive von Kameras), zudem unsere Augen.

    Hätten wir nanoflache Fernrohre und rechtwinklige Augen, so verstünden wir was von Winkeln, damit dem Kreis, der Scheibe, der Kugel, der Schüssel.

    Gefällt mir

  46. Petra von Haldem sagt:

    Jetzt soll der mal was sagen:
    Friedrich Schiller:

    Nur da wo der Mensch spielt ist er ganz Mensch.
    ___________

    Kann mir mal jemand sagen,
    was es jeweils für einen Vorteil bringen könnte,
    wenn ich Plattland oder Flachkugel (auf 4D–>3D–>2 D zusammengedrückt 🙂 🙂 )
    als neues WELT(hahaha)Bild annehmen würde…….. ??

    Außer, dass ich dann wüßte, dass alleallealle mich an der Nase herumgeführt gehabt hätten.
    Allerdings brächte dies allein keinen Vorteil für mich und/oder andere.

    Humor und Spielen allerdings sind Vorteile…………..denn beides sind in-spirit-ierte Handlungen 🙂

    Gut an diesem Strang und Thema finde ich, dass endlich mal Ansichten aus diversen Ecken zusammenkommen und
    jeder äußerst interessiert sich an der eigenen Sichtweise
    und der des anderen zeigt,
    inclusive schöner Bekenntnisse der eigenen Eingeschränktheiten oder Übersichtsfähigkeiten 🙂

    Danke Luckyhans für diesen ernsthaft-humorigen Knödel, den Du uns auf Kristallrandteller hier servierst.
    Tolle Übung am geistigen Reck 🙂

    Gefällt mir

  47. Petra von Haldem sagt:

    Magnus, mich hats fast verrissen vor Lachen!!!!

    Gefällt mir

  48. @ Petra von Haldem

    Frauen haben es in der Schüssel natürlich leichter, länger unerkannt zu bleiben.

    Da sieht man mal, neben der höheren Lebenserwartung, der Fähigkeit, Kinder zu bekommen, wie sehr die Schöpfung sie bevorrechtet hat.

    Einfach zwischen den sich ewig bekriegenden Vollschiffen durchfahren, bis dass eines mit gutem Mastausguck gefunden.

    Kurz einen Rundblick über all die gekrümmten Räume drumrum verschafft, schnell wieder runter, souverän weitergesegelt.

    Gefällt mir

  49. thom ram sagt:

    Mkarazzi 15:57

    Ich mit meiner Bauernpfüsick und Bauernscheometrii sehe das gleich. Es bleibt uns nichts anderes übrig, als durch den (so lese ich allenortens) tödlichen van Allen Gürtel zu stechen, um uns die Sache aus gehöriger Entfernung selber anzusehen. So weit meine ich das ernsthaft.

    Sodann aber folgt die Frage: War ich in Trance? Sagst du, so wie ich, dass du eine Kugel gesehen habest, weil du , der du Teil meiner Kreation seiest, naturgemäss bestätigen wirst, was ich meine, gesehen zu haben?

    Wo lande ich da? Nennt man das Metaphysik? Und was ist das, Metapfüsick?

    Huch, das war auch ernsthaft.

    Hatte eben ein Gespräch mit einem neuen Freund. Der bewegt sich auch an diesen Grenzen, welche unsere Verstände uns setzen, und ist gewillt, sie zu überschreiten, so wie Manche hier.

    Wie machen wir das? Mein Verstand akzeptiert, dass er nicht das Mittel zum Zwecke sein kann, dass ich in die Freiheit weiterer Erkenntnisse nur explodieren kann, wenn ich ihn als gütigen Verwalter meiner irdischen Angelegenheiten betrachte – was er freundlich akzeptiert, mein Verstand.

    Gefällt mir

  50. Erde ist erstmal Dreck.

    Gemeinsam hat jeder Dreck von Feuerland bis zum Ostkap, dass er, mit Wasser in Verbindung gebracht, dann geformt und getrocknet, jede Form annehmen kann: Man ihn kneten, Fladen daraus backen, quaderförmige Ziegel und Terracottakrieger, als Kind schon händisch mehr oder weniger kugelige Bollen zum Schmeißen.

    Es darf nur nicht zu viel Wasser sein, denn dann dauert es mit der Schlämme. Bei zuviel Hitze reißt der Dreck. Vor allem reißt er, wenn zuerst viel Wasser und dann schnell viel Hitze kommt. Weiß jeder Gärtner.

    Der nun will in der Regel gut durchlüfteten Flachdreck (auch im Weinberg, nur geneigt), nachdem er ihn umgedreht und eifrig geeggt und gehackt, manchmal auch Hügel- (kegel- oder walmdachförmig) oder Furchen-Langhügeldreck. Auch Terrassenflachdreck. Im Norden oft eher südlich geneigten Flachdreck, im Süden umgekehrt. Je nach Dreckfrucht.

    Gesteine, die ja noch nicht so recht Dreck, die baut man ab, reinigt sie gewissermaßen, um sie fruchtbarkeitsfördernd dem (meist flachen) Dreck beizumischen, nebst besonderen Drecken von Pflanzen und Tieren, alle aus dem Dreck.

    Wir leben alle von diesem Dreck. Auch die Fische können nicht ohne Dreck. Halten Sie mal einen Stichling in destilliertem Wasser. Nein, tun Sie das der armen Kreatur nicht an.

    Wieso haben viele Sprachen einen Begriff für den nährenden Dreck einerseits, dann aber auch alles, mit Wassern und Gestein und brodelndem Kern?

    Wir leben vom Matsch, von Schlämmen, von angemessen gewässertem, erwärmtem und belüftetem Dreck.

    Daher die Vierelementelehre.

    Gefällt mir

  51. Ich stellte mir gerade vor, einer habe imaginiert, ich wolle mich seiner Imagination aussetzen, und da ich das gemacht habe, denn die ging dahin, ich traute mich jetzt nicht, diesen Unfug abzusenden, traue ich mich tatsächlich nicht, da ja selber schuld.

    Und doch merke ich gerade, wie ein anderer mir die Hand befahl.

    Gefällt mir

  52. Vollidiot sagt:

    Hab ja maln Versuch gemacht.
    Im Hochhaus am Strande.
    Klare Lut, nix Dies.
    Wie weit kann ich sehen, mit Fernlupe.
    Auf Terrenghöhe, danach in 40m Höhe, dann in 80m Höhe.
    Meine Wirklichkeit zeigte mir mit zunehmender Höhe eine weitergehende Landschaft am Horizonte.
    Also mit Fernlupe.
    Dann wieder zurück auf 40m, dann auf 0,00 m.
    Da war dann das verschwunden, was ich weiter oben gesehen habe.

    Das spricht eindeutig für eine lebende, atmende Erde.
    Und ich hab genau den Atemrütmus der Erde getroffen, wenn ich oben war, atmete sie aus und war ich unten, dann, logo, hatte sie eingeatmet.
    Das ist auch das Fänomen am Bodenseehörnle.
    Das ist die einzige Erklärung, warum die Erde mal flach, mal rund erscheint.
    Und daß die Erde ein Wesen ist, ist klar, sie atmet, Ebbe und Flut lassen das Wasser schwappen.
    Und am Rand braucht si noch nicht mal auf 360 Altgrad oder 400 Neugrad einen Eisgürtel, den nicht wenige als Antarktis bezeichnen.
    Die Bezeichnung Schüssel, also mit hohem Ränd, läßt den Schluß zu, daß wir in der inneren Erde hausen.
    Und in Anlehnung an MGs Mastbetrachtung vermute ich, daß die Bewohner der inneren Erde DIE Sonne sehen, weil ich noch nie den Mast eines Seemannes gesehen habe. Die Sonne zeigt sich immer von ihrer schönsten Seite, auch wenn sie nicht da ist.
    Dann nämlich beleuchtet sie den Mann (Elohim) des Mondes, typisch Mann, erkennbar an der Unzuverlässigkeit immer voll seinen Schein zu geben. Was macht er, wenn er nicht da ist?

    Steiner soll ja mal gesagt haben, daß jede Sonne ihren Sonnengeist hat.
    Ja, ja, er hat schon genug Verwirrung gestiftet, darum sind sie, die Jesuiten, dabei ihn zu vergraben
    (Die Jes. mögen keine beunruhigten Menschen. Sie haben auf ihre Fahnen geschrieben: beruhigte Menschen sind gute Menschen).
    Seine Asche ausse Urne ham se schon beseitigt, also ausjekippt..
    Swerdschowern.

    Gefällt mir

  53. Jesuit sagt:

    „Für mich ist die ganze Sprungshow eine Computersimulation…“

    Warum dies? Warum sollte man keinen Sprung aus der Stratosphäre machen? Baumgartner war ja auch nicht der Einzige.
    Es gibt wohl aber gewisse Auflagen für solche Spielereien. Z.B. müssen die alle von Roswell in Texas aus starten. Dann erkennt man ja auch die Vorschriften welche Art Objektive wo eingesetzt werden dürfen. Es gibt zumindest ein Objektiv oben an der Kapsel, welches kein Fischauge sein muß. Diese Kamera darf jedoch nur einen bestimmten Ausschnitt zeigen, jedoch nicht in die Totale gehen. Auf diesen Bildern wirkt die Erde unter der Kapsel dann auch ganz natürlich. Alles weitere darf wohl nur mit Fischauge gefilmt werden, damit es entsprechende Rundungen des sichbaren Horizontes wieder gibt. Man sieht dann auch bei gleichem Blick auf den Erdausschnitt unter der Kapsel alles arg verdreht. Nun macht der Baumgartner auch noch den dummen Fehler die Kamera kurzzeitig auf den Ballon über ihn auszurichten während er springt und sogleich verschieben sich die Rundungen zum Zentrum des neuen Objektes und der Erdhorizont hat seine Rundung stark entgegengesetzt und sieht wirklich wie eine Schüssel aus.
    Dann sagt der Felix noch einen passenden Spruch vor dem Sprung auf, welcher uns erneut daran erinnert wie gigantisch das Universum ist und wie klein und bedeutungslos wir sind und schon sind alle Auflagen erfüllt. Nunja, es wird wohl noch Auflagen geben die wir nicht direkt sehen, z.B. eine gewisse Schweigepflicht. Aber das wird dem Felix wohl nicht so schwer fallen, ist er doch der Meinung….. “ dass man „in einer Demokratie nichts bewegen“ könne, und sprach sich für „eine gemäßigte Diktatur“ unter der Führung von ein „paar Leute[n] aus der Privatwirtschaft“ aus“

    Gefällt mir

  54. ALTRUIST sagt:

    DIE ERDE IST RUND UND DIE MUSLIMA TRAEGT BURKINI

    http://www.123upload.de/image.php?id=c086c74ac243a07cfd5009b22a9d4bef&show=raw

    Das ist die saudische Königsfamilie in Frankreich

    Das ist die saudische Königsfamilie in Frankreich ! Und die wünschen sich dass die Muslima Burkini tragen… Klick Bild für Grösser….

    Gefällt mir

  55. Petra von Haldem sagt:

    Geistiges Reck…..
    Dreck…
    Dereck…
    kombiniere
    Eck….
    Vierecklemente

    Angemessen+gewässert+gewärmt+ge-be-durchlüftet……………..
    also das it doch dann wie beim Brotbacken:
    Teig und Schüssel

    Ist jetzt die Erde sowohlalsauch??
    Schüssel ausgeleert auf dem Kopp stehend und Teig-Matsch-Dreck flachgeholzt (wg. Nudelholz) ?????
    Lady Gaia, nicht verwexeln mit läidi gaga……..

    Geh jetzt in den Garten, das muss Mähditiert werden………….. 🙂

    Gefällt mir

  56. thom ram sagt:

    Altruist

    Kennst du diese Leute da, welche sich in künstlich ungemütlicher Umgebung zweifelhaft erfolgreich zu vergnügen versuchen? Die saudischen Könige seien das? Du das sicher wissen das?
    Sauineteressant. Dachte immer, so Adelige haben Krone und Heiligenschein und so angewachsen. Sehe aber nur (mir nie gefallen habende) Brusthaare und (mir je nach Inhalt mehr oder weniger gefallen habende) Miniverkleidungen von menschlichkörperlichen Regiones kurz unterhalb deren Schwerpunkte, wobei wir die Frage nach Gewicht – Schwerkraft – runde oder pflache Erde mal aussen vor lassen, obgleich ich da einräume, auf den 7 Metern Wasseroberfläche per Auge keine Krümmung wahrnehmen zu können)

    Also gesichert ist für mich: Jeder Adelige, sie er Fürst, Kaiser oder König, er hat zwei Arschbacken, und gelegentlich drückt er Braunes zwischen denen raus, je nach Ernährung und Körpertraining leicht und flutsch und orgiastisch oder vergeblich drück und fluch und rot im Gesicht.

    Umfrage.

    Wer auf dem Bilde (offensichtlich weibliche Wesen mit eingeschlosset) scheisst orgiastisch schnell, wer mit Müh‘ und unter Fluchen?

    Ich suche ein Motto.
    Ah, schon da.

    Es lebe der Adel, denn adeliger ist er denn gewöhnlich Scheissende.

    Gefällt mir

  57. Die wichtigste Erhebung auf Erden ist fraglos der Venushügel.

    Der ist immer irgendwie rund, nie flach oder Scheibe, beweist damit zur Sache alles.

    Gefällt mir

  58. O ich vergaß die anderen Hügel am Weibe!

    Überall Hügel!

    Da kann ich einfach nicht daran glauben, dass die Erde eine Scheibe sei.

    Gefällt 1 Person

  59. So, schluss jetzt von meiner Seite dazu.

    Genug von mir ins Aufrunde hinausgemessen.

    Die Erde ist nur ein Fladen ohne echten Liebreiz.

    So schreiben die Götter es uns vor.

    Wie dick, der Plattkuchen?

    Egal.

    Danach fragen sie uns nicht.

    Gefällt mir

  60. Hawey sagt:

    @ Ludwig der Träumer hallo, ich wollte Dir das Ausführlich beantworten aber das würde jeden Rahmen hier sprengen. Wenn du wirklich etwas darüber Wissen will kann ich dir die Zwei Bücher, “ Die Wahrnehmungsfalle oder…Alles nur Mumpitz – Ja alles empfehlen wie gesagt nur wenn Du es wirklich wissen willst wenn du natürlich auf Deinen Einstellung beharren willst so sei es drum Die ISBN 978-3-943238-40-2, für Band 1 und Band zweit hat die Nr. ISBN 978-3-943238-42-6 Nachdem ich Jahrelang mit der Thematik befasst habe vielen mir die beiden Bücher in die Hände bekommt man überall beim Kopp Verlag habe ich sie für neun Euro bekommen das -wissen da drin ist das tausendfache Wert Die Einleitung zu Deinen Kommentar den ich Ursprünglich schreiben wollte kann ich ja hier einfügen, vielleicht kannst Du damit was anfangen ich bin jetzt einfach nur Müde. Bitte bedenke das ich Dich nicht belehrmeistern will ich schreibe hier nur meine Sichtweise meinen Blickwinkel meine Meinung dazu auf. Du sollst und darfst gerne eine andere Meinung haben. Hier nun der Anfang meine Kommentars für Dich.
    @Ludwig der Träumer, Nun ich habe mir schon gedacht das auf das Thema Holografie da ich es ja nur anschneiden kann sich jemand aufregen wird. Kommen wir zu Deinen Protest wo ich Dir Deine Sichtweise nicht absprechen will. Wenn Du es so siehst dann ist es ebenso. Das Universum ist immer was Du willst. Von Dir ausgesehen hast Du recht, wenn Du das gerne möchtest. Die erste Frage die ich Dir also stellen würde wäre, bist Du Dir Sicher dass es ein außen gibt? Innen, Außen eine Polare Sichtweise. Okay, hier ist nun ein neuer Ausgangspunkt, eine neue Wahrnehmungsgrundlage – obwohl, neu ist sie eigentlich nicht, sie wurde nur systematisch dem Vergessen anheimgestellt: Wir sind Bewusstsein. Ich hoffe Du kommst mit dem Ausdruck klar. Dann stellen wir uns die Frage was ist Bewusstsein? Gewahrsein- der Zustand, in dem wir gewahr sind. Bewusstsein hat keine Form, es IST einfach. Es kann jedoch illusorische Gestallt annehmen. Gewahrsein, bzw. Bewusstsein, ist unendlich und ewig. Doch wenn es keine Zeit gibt (Zeit ist eine weitere Illusion, wie ich noch erklären werde), wie kann irgendetwas anders als ewig sein? In einer Realität der Nichtzeit wird das Wort „ewig“ selbst überflüssig – ebenso wie das Wort „unendlich“ in einer Realität ohne „Raum“ (auch das werde ich an geeigneter Stelle noch erklären). Ich verwende diese Wörter nur, um in den engen, von der menschlichen Sprache gesteckten Grenzen die Grundthesen zu erörtern, die ich gerne kummunizieren möchte. Gewahrsein bzw. Bewusstsein ist der einzige Zustand der tatsächlich existiert. Ewigkeit ist das einzig Sichere – alles andere ist das, was das Bewusstsein in diese Ewigkeit und Unendlichkeit zu erschaffen und zu erleben beschließt. Weshalb Deine Aussage oben für DICH richtig ist. Wie gesagt das Universum ist für jeden das was es für die jeweilige Person sein soll. Die schreckliche Erkenntnis daraus was dich so oft in Ketten gelegt hat ist das es für Dich richtig und falsch gibt. Wie oft hat dich diese Sichtweise Kasteit. Machen wir weiter, stell Dir ein einziges Bewusstsein vor, das sich selbst erlebt. Du, ich alles ist dieses unendliche Bewusstsein – jede Pflanze, jeder Baum, jedes Insekt, jeder Atemzug und jeder Regentropfen. Wir mögen unterschiedlich aussehen, doch wir alle sind Ausdruck ein und desselben Ozeans des Bewusstseins. Die weißen Wellkämme im Ozean mögen für den übrigen Ozean unterschiedlich aussehen, dennoch gehören sie alle zu ein und demselben Ozean. Unser persönlicher Beobachtungsbrennpunkt unser Aufmerksamkeitsbrennpunkt innerhalb dieser unendlichen Ewigkeit gibt uns das Gefühl der Individualität“. Für fast alle Menschen „auf der Erde definiert sich dieser Aufmerksamkeitsbrennpunkt durch den Namen, den Beruf, die Lebensgeschichte, die Einkommensklasse, das Alter, die Hautfarbe, das Glaubensbekenntnis und die Religion. Auf die Frage „Wer bist du?“ werden die meisten Menschen etwa so antworten. Mein Name ist Hawey S. ich bin 64 Jahre uns bin Rentner. Geb. wurde ich usw. Wie oft hast Du schon auf die obige Frage schon die Antwort gehört ich bin die lebendige Gegenwart und der strahlende Ausdruck der lebendigen Quelle oder „Ich bin unendliches Gewahrsein, das gerade eine Erfahrung als Hawey S. als Rentner durchlebt“? Ode einfach „Ich bin unendliches Gewahrsein“? Doch das ist die Wahrheit So bis hierhin mal um Deine Sichtweise zu klären.
    Kommen wir nun zur Holografischen Realität „Sehen“, was nicht da ist. Wir halten die „Welt für Physisch, obwohl sie das gar nicht ist. Wir vermuten sie außerhalb von uns, obwohl sie das nicht ist. Die Welt ist holografisch – vermeintlich „physisch“. Die meisten Menschen werden schon einmal Hologramme, wie man sie käuflich erwerben kann, gesehen haben Hologramme sind nicht dreidimensional, obwohl es so scheint. Sie entstehen durch einen aus zwei Strahlen zusammengesetzten Laser. Ein Teil des Lasers (der Referenzstrahl) wird direkt aus einen fotografischen Druck gelenkt, während der andere (Arbeitsstrahl) das Objekt als Wellenform fotografiert. Dann wird der Arbeitsstrahl auf den fotografischen Druck gelenkt, wo er mit dem Referenzstrahl zusammentrifft. So entsteht ein Interferenzmuster, wie man das in der Holografie bezeichnet. Es verhält sich ähnlich wie bei zwei Steinen, die man in einen Teich fallen lässt. Die beim Eintauchen entstehenden Wellen breiten sich aus, kollidieren und erzeugen eine Wellenform, die die Eintauchpunkte, die Geschwindigkeit des Eintauchens usw. abbildet. Hier begegnet uns das Wort erneut, doch diesmal geht um die Steine im Wasser und den Holografischen Abdruck – die Wellenform. Hologramme basieren auf Wellenforminformationen, von denen die anscheinend dreidimensionalen Objekte projiziert werden. Der Transformationsvorgang von Wellenforminformationen zu einen vermeintlich…

    Ich bin Müde und wünsche Dir Euch eine gute Nacht.

    Gefällt mir

  61. Dude sagt:

    Wie oft wird dieser hanebüchene Dummfug eigentlich noch kolportiert von Seiten alternativen Mainstreams?

    „Nicht schon wieder, werden einige sagen. Ist denn das SOOOOO entscheidend, ob wir auf einer flachen oder runden Erde leben?“

    Nein, weil sich die Frage für jeden mit Hirn und Augen im Kopf, der sich an einem Tag mit sehr klarer Sicht schon mal auf einen ziemlich hohen Berg gestellt hat, gar nicht stellt.
    *kopfschüttel*

    https://dudeweblog.wordpress.com/2015/08/11/verbloedung/

    Gefällt mir

  62. ALTRUIST sagt:

    thom ram

    ich denke schon , das es die Koenigsfamilie ist .

    Wasser predigen und selber Wein saufen , das ist doch die Welt der Auserwaehlten . Schon im irdischen Leben , das Paradies geniessen auf Kosten der Unwissenden .

    Und die Unwissenden sind gesteuert zerstritten , nur um im irdischen Dasein das maximal moegliche heraus zu hohlen .

    Da bleibe ich lieber bei dem :

    Wir sind Gaeste hier auf Erden , zeitlich und rauemlich , sammeln unsere Erfahrungen , ergruenden die Liebe und dann gehen wir wieder NACH HAUSE !

    Viele Gruesse

    Gefällt mir

  63. Heidelore Terlep sagt:

    Erde flach. Erde rund.
    Dazu fällt mir Friedrich Nietzsche ein.
    “ Welt Rad, das rollende,
    streift Ziel auf Ziel
    Not nennt’s der Grollende
    der Narr nennt’s Spiel.
    Welt Spiel, das herrische,
    mischt Sein und Schein
    das Ewig Naerrische
    mischt uns hinein!“

    Gefällt 1 Person

  64. Jesuit sagt:

    „Nein, weil sich die Frage für jeden mit Hirn und Augen im Kopf, der sich an einem Tag mit sehr klarer Sicht schon mal auf einen ziemlich hohen Berg gestellt hat, gar nicht stellt.
    *kopfschüttel*“

    Hier ist der Blick vom Mount Everest. Das ist schon ein ziemlich hoher Berg.

    Gefällt mir

  65. Vollidiot sagt:

    Jesu

    An schönen Herbsttagen, einst in Allgäuer Landen.
    Föhnig wars da des öfteren, die Luft klar, klarer geht nicht.
    Wir saßen auf einer Bank, oft, weil die Fernsicht von diesem, ach so schönen Platze überwältigend war
    Am Horizont schauten Eiger, Mönch und Jungfrau über den näher gelegenen Hügeln und Bergen mit ihren SPITZEN.
    Warum nur mit den Spitzen?
    Denn kein Berg auf der Sicht dorthin war höher als ca. 2500m – und diese ca. 2500 m hohen Berge waren nicht zu sehen – die waren hinter näher gelegenen Hügeln verschwunden.
    Desgleichen auf dem Feldberg (Schwarzwald) – dort sah ich gerade noch den Mont Blanc (die obersten ca 500m).

    Das meint Dude.
    Hier sind Bergfexe im Vorteil.
    Darum habe ich das auch an der Küste verifiziert (mittels Hochhaus) und am Bodensee.
    Jeder der will und entsprechende Schlüsse in der Lage ist zu ziehen, könnte das eventuell nachvollziehen.

    Ernst nehmen kann ich diese „Verschwörungstheorie“ (die von der flachen Erde) nicht – es sei denn man erklärt mir die von mir gesehenen Fänomene.- aber schlüssig bitte (net mit Filmscher oder som Kees).

    Gefällt mir

  66. Jesuit sagt:

    Ernst nehmen?……Um Gottes Willen, wer wird denn das ernst nehmen. Die die so etwas ernst nehmen können doch nur naive Deppen sein. Und zu den naiven Deppen wollen wir doch nicht gehören, selbst wenn wir naive Deppen sind und keine Ahnung von nichts haben.

    Gefällt mir

  67. ALTRUIST sagt:

    Ein schoenes Bild mit Blick vom Mount Everest. .

    Die Mehrheit wird weiterhin mit dem Kopf ueber die Suppenterrine schuetteln bis das beuechtigte Haar in die Terrine reinfaellt und sie es entdecken .

    Wenn die saudische Prinzenfamilie sich nach europaeischen Standards am Strand in Frankreich aufhaelt im eigenen Land aber eine geistige Hoelle mit ihren Landsleuten verwalten , dann muss man sich doch die Frage stellen , wie verlogen das ganze System ist .

    Die Saudischen Prinzen sind mit Juden verwandt , predigen den Koran haben aber selbst nur einem Glauben , das ist die unersaettliche Gier nach Macht .

    Wenn jetzt DAESH propagiert , das der Papst selbst ihr Hauptfeind ist , dann kann man davon ausgehen , das das ein abgesprochener Propaganda Deal ist .

    Dieser Bande beginnend beim Vatikan soll ich Glauben schenken , das die Erde eine Kugel ist ?
    Sie sind nicht faehig dafuer Beweise zu offerieren , weil es keine gibt .

    So lange es an dem ist ,ist fuer mich die Erde flach und ich bin bekennder Geozentist .

    Gefällt mir

  68. ALTRUIST sagt:

    Top 10: Die intergalaktischsten Fotos im August 2016

    Mehr: http://de.sputniknews.com/bilder/20160901/312375001/intergalaktischsten-fotos-august-2016.html

    Bei den NASA Bildern daef man sich dann mal wieder fragen , was ist real und was ist am PC entstanden .

    Gefällt mir

  69. ALTRUIST sagt:

    [GER] Flache Erde Karten und Modelle ; Magnetische FE Modelle ; FE Bewegung und Erwachen

    Weitere interressannte Thesen , welche man sich anschauen kann oder eben humorvoll spassig
    kommentieren kann .

    Gefällt mir

  70. ALTRUIST sagt:

    DIE WUNDERSCHOENE RUNDE ERDE – RUNDER GEHTS NIMMER

    Flache Erde – 2 verschiedene Kameraaufnnahmen -beweisen eindeutig flat earth

    Gefällt mir

  71. ALTRUIST sagt:

    ALIEN SIGNAL AUS DEM FERNEN WELTALL ENTPUPPT SICH ALS IRDISCHES SIGNAL

    KOMMT MAN JETZT DER WAHRHEIT NAEHER ?

    Sternforscher von der Russischen Akademie der Wissenschaften haben den tatsächlichen Ursprung des 2015 mit einem Radioteleskop in Russland empfangenen „potentiell intelligenten“ Signals aus dem All festgestellt. Dies teilten sie per Pressemitteilung auf ihrer Internetseite mit.

    „Die Bearbeitung und Analyse des Signals ergab, dass es höchstwahrscheinlich wohl doch ein Signal irdischen Ursprungs ist“, heißt es in der Mitteilung. „Man kann mit Sicherheit sagen, dass bislang kein Suchsignal (gemeint ist wohl ein Signal außerirdischen Herkunft – Anm. d. Red.) entdeckt wurde.“

    ACH NEE !

    http://de.sputniknews.com/wissen/20160831/312353686/die-wahrheit-ueber-das-potentiell-intelligente-signal.html

    Gefällt mir

  72. luckyhans sagt:

    Und weil’s so schön war:

    Gefällt mir

  73. luckyhans sagt:

    @ Volli:
    Und dies hier?

    Gefällt mir

  74. luckyhans sagt:

    @ Jesuit:
    Interessant, oder?

    Gefällt mir

  75. luckyhans sagt:

    @ Heide:
    Närrisches

    Gefällt mir

  76. muktananda13 sagt:

    Der flache Verstand sieht alles flach und bleibt nur ein Schlaf Serviertablett.

    Gefällt mir

  77. ALTRUIST sagt:

    muktananda13

    Toll kommentiert .

    ich gebe noch einen drauf , wer in der Schafsherde mitlaueft sieht vor sich nur Pupen . .

    Gefällt mir

  78. ALTRUIST sagt:

    muktananda13

    Ich habe doch noch einen

    DER BUCKLIGE WIRD IM SARG GERICHTET :

    Russisches Sprichwort .

    Gefällt mir

  79. Jesuit sagt:

    Vielleicht ist die Sonne ja gar nicht heiss sondern nur hell? Das da einer aber auch mitten durch die Sonne fliegt…..ob er das gemerkt hat? Aber da sieht man mal wieder, Piloten ist nichts verboten.

    Gefällt mir

  80. ALTRUIST sagt:

    NEUE SAU WIRD DURCH DAS DORF GETRIEBEN

    Lebensspuren auf dem Mars? Verlorener Schuh schürt Spekulationen

    Mehr: http://de.sputniknews.com/videoklub/20160826/312296201/mars-lebensspuren-verlorener-schuh-spekulationen.html

    Gefällt mir

  81. ALTRUIST sagt:

    WIE WIR TAEGLICH MANIPULIERT WERDEN

    Der neunte Planet: Eine Gefahr für das Sonnensystem?

    Gefällt mir

  82. Reiner Dung sagt:

    Hat dies auf BildDung für deine Meinung rebloggt und kommentierte:
    Flache Erde in 5 Minuten

    dieZuversicht

    Gefällt mir

  83. ALTRUIST sagt:

    KIRSCHE UND 1 m BALL IN DEN TOREN EINES FUSSBALLFELDES

    Das stelle man sich mal vor :

    Ein Fussballfeld und in den gegenueberstehenden Toren befinden sich einmal eine Kirsche und im gegenueberligenden ein 1m Ball im Durchmesser .

    Genau das ist das masstabsgerechte Modell , wie wir Erde/ Kirsche und Sonne / 1 m Ball seit 1543 zu sehen haben :

    Hinzu kommt noch, das sich diese Kirsche wie eine Irre mit 30km / min um sich selber dreht und dann noch mit ueber 100.000 km um den 1m Ball .
    Doch das ist nicht alles , Kirsche und 1m Ball kreisen dann noch gemeinsam zusammen im Universium mit mehreren hunderttausend km/ h .

    Wahnsinn .

    Nachgewiesene zertifizierte Belege – Fehlanzeige .

    WER NICHTS WEISS MUSS GLAUBEN .

    siehe auch hier

    Die Sonne erklärt die flache Erde genial einfach

    Published on Sep 6, 2016

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/09/03/die-flache-erde-ist-die-wichtigste-wahrheit/

    Gefällt mir

  84. vd sagt:

    „Nicht jeder kann 3D sehen

    3D im Kino, auf dem Handy, im Fernsehen oder auf der Spielekonsole. Manche Menschen aber können niemals in ihrem Leben räumlich sehen. Nicht nur den Film auf der Leinwand, sondern vor allem im wirklichen Leben. Sie haben es als Kinder nicht gelernt.“
    Quelle: Prof. Dr. Joachim Esser, Universitätsaugenklinik Essen, Berufsverband der Augenärzte

    Wahrscheinlich gibt es auch Menschen, die das räumliche Sehen wieder verlernen können. Bei denen wird dann z.B. aus einer dreidimensionalen Erde wieder eine flache Erde.

    Aber vielleicht ist ja auch alles ganz, ganz anders, und wir kommen nur nicht dahinter wie. Wie bei einem Spiegel, der fest an einer undurchdringlichen Wand angebracht ist, in dem wir alles sehen, aber es keine Möglichkeit zu geben scheint, den Raum dahinter ergründen zu können.

    Oder anders gefragt, was macht aus einem Spiegel einen Spiegel und aus einer undurchdringlichen Wand eine undurchdringliche Wand?

    Gefällt mir

  85. luckyhans sagt:

    @ Jesuit:
    „Vielleicht ist die Sonne ja gar nicht heiss sondern nur hell?“ –
    sehr gut bemerkt, aber das Entscheidende ist doch, daß irgendwie – egal ob flache oder runde Erde – ein Energietransfer (?) oder eine Energetische Resonanz (?) zwischen Sonne und Erde (und übrigens auch zwischen Mond und Erde) stattfinden muß, denn das kann jeder selbst fühlen.
    Und der Materialist kann es messen.
    Es sollte als Erscheinung (!) also unstrittig sein.

    Warum beschäftigt sich die von uns allen bezahlte „Wissenschaft“ nicht mit diesem Prozeß?
    Sondern erzählt uns dogmatische Märchen, die ein zwölfjähriges Kind mit wenigen Fragen auseinandernehmen kann?

    @ alle:
    Und ich erinnere nochmals daran, daß ein mechanisches System mit 2 und mehr asynchron (in Richtung, Bahn und Laufzeiten) um ein Zentrum rotierenden Körpern niemals stabil sein kann, auch wenn diese „nur“ in derselben Ebene „kreisen“… das lehrt auch die klassische Dynamik, die deshalb in den Hochschulen gegenüber der Statik völlig unterrepräsentiert ist.

    Gefällt mir

  86. Petra von Haldem sagt:

    @vd

    ***Oder anders gefragt, was macht aus einem Spiegel einen Spiegel und aus einer undurchdringlichen Wand eine undurchdringliche Wand?***

    Bei uns zu Hause gibt es ein Fenster in einer Innen-Wand
    und einen Spiegel in/an selbiger Wand.
    Beides nebeneinander.

    Wenn ich in den Spiegel schaue, sehe ich einen sich bewegenden Menschen, der,
    wenn ich mit ihm spreche, Mundbewegungen macht,
    aber ich höre ihn nicht, höre nur das, was ich sage.

    Kleine Kinder wollen den Spiegel abhängen und den Menschen dadrin/dahinter finden.
    Wenn wir das tun, das Abhängen :), dann sehen wir die Wand.

    (ich bitte den lieben Mitleser, diesen eben kreierten Satz mit Schmunzelohren nochmals zu lesen:)
    Wenn wir das tun, das Abhängen :), dann sehen wir die Wand. 🙂 🙂

    Wenn ich in das Fenster schaue, sehe ich das Nebenzimmer
    und durch das Fenster in selbigem dort in den Garten und weiter bis zur Straße.

    Wenn ich das Fenster mal putze und es dafür mal ordentlich einschäume (wegen der Fliegenschisse 🙂 ),
    dann kann ich mich manchmal darin sehen, fast so wie im danebenhängenden Spiegel.

    Was sagt mir das?
    Wie war das ?
    Was wurde geimpppfft?

    Dem dreimalhohen Merkur, dem Götterboten, hat mans zu geschrieben:

    Wie oben so unten
    oder wars
    wie unten so oben??
    Gilt das auch für:
    wie innen so außen?
    oder
    wie Außen so Innen?

    Nur, was hieße das?
    Ahnen die Esos mit dem „Schleier“ da was?
    Wie war das ?
    Wenn man eine Glasscheibe versilbert…………………..????
    Dem Mond ist das Silber zugeschustert………..
    Uffa…

    @vd Du hast es provoziert 🙂 🙂 🙂

    Gefällt mir

  87. ALTRUIST sagt:

    „Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“

    – Curt Goetz.

    Published on Aug 27, 2016

    Reupload von yoicenet2 und cae sar deutsch. TausendundzweiDenker an yoice.net

    „Ist die Erde wirklich rund?“ – ist ein weiteres audiovisuelles Medien-Kunstprojekt, in der wir neuere Recherchen aus den USA bezüglich der (T)raumfahrt und der NASA als Frontorganisation des modernen, mutmaßlichen wissenschaftlichen Betrugs aufgreifen und nutzen als rhetorisches Stilmittel den „Advocatus Diaboli“, um die Argumente und Gegenargumente der sogenannten „flat earther“ zu schärfen.

    Aus Fiktion würde eine Religion und diese erkämpfte sich ihren Platz in den Herzen und im kollektiven Bewusstsein, ohne das wir tatsächlich die Dogmen, Mythen und heldenhaften Phantasien der Traumfahrt jemals wirklich ernsthaft hinterfragten und das, obwohl der ganze Schwindel ziemlich offensichtlich erscheint.

    „Der erste Schritt zur Wahrheit ist der Zweifel.“ – Denis Didero

    Würden Sie durch reine Beobachtung der Natur und völlig unvoreingenommen als Naturmensch, ohne das schleichende Gift einer Pseudowissenschaft und einer dogmatisierten Schulbildung, jemals zu der Erkenntnis gelangen, das Sie auf einem – am Äquator mit 1667 km/h schnell rotierenden – Ball leben, der zudem mit einer riesengroßen Geschwindigkeit führerlos durch Universum schleudert?

    Wenn Ihre Antwort NEIN ist, dann passt Ihr „Mind-Set“ nicht und Sie werden ausgegliedert, aussortiert, ausgegrenzt und im besten Fall noch als naiv, dumm oder verrückt abgestempelt. Die Obrigkeiten legen hier sehr viel Wert darauf, was die Schäfchen in ihren machiavellistischen Systemen zu denken haben. Der staatliche Schulzwang, oder sagen wir besser – die psychisch-mentale Folter in den ersten und besten Jahren eines Menschenlebens, kommt nicht von ungefähr.

    „Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.“ – Albert Einstein
    „Alle großen Wahrheiten beginnen als Blasphemie“ – aus diesem Zitat von George Bernard Shaw, geht bereits ein Dilemma hervor, nämlich das es heute unerschrockene Ketzer braucht, die ein gut verpacktes Netz von Lügen entlarven, das allmählich und fein dosiert an die Massen über Generationen hinweg verkauft worden ist.

    Menschen, denen es Probleme bereitet, sich einen Trugschluß einzugestehen und vor allem Irrtümer auch anzunehmen, werden sich in Zukunft vermehrt neuen Herausforderungen stellen müssen, die einer persönlichen Veränderung ihres Weltbildes bedürfen.

    „Die Anfangserschütterung dieser Wahrheit ist direkt proportional zu dem, wie sehr die Lüge bisher geglaubt wird, sie scheint zunächst unsinnig und sein Sprecher ein irrender Verrückter.“

    Im ersten Teil beschäftigt sich der Film mit den Fragen der „flat earther“, im zweiten Teil geht es primär um Medienmanipulation sowie die Bildungs- oder Verdummungsindustrie und der dritte Teil befasst sich mit den modernen Sklavensystem und der „Staatsmafia“.
    Hunderte von verwirrend wirkenden Einzelinformationen, deren Schlüsselfäden verwoben zu einer intellektuellen Zügellosigkeit ein Bild ergeben, das einem beseelten Menschen längst innerlich die Haare zu Berge stehen lassen sollte.

    Immer wieder müssen wir uns den Vorwurf gefallen lassen, das wir heute zweifellos als die leichtgläubigste und konditionierteste Generation an einem riesen Denkmal für kollektive Dummheit bauen, an dem sich zukünftige Generation noch jahrhundertelang erfreuen.

    „Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt (Bildungsindustrie), die Wahrheit steht von alleine aufrecht.“ – Thomas Jefferson

    „Eine der größten Tragödien im Leben ist der Mord an einer schönen Theorie durch eine Bande von brutalen Fakten“ – Benjamin Franklin

    „Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“ – Curt Goetz.

    Eine MOYO Film Video-Produktion

    Gefällt mir

  88. luckyhans sagt:

    Es sollte doch zu denken geben, daß seit Jahrhunderten (schriftlich nachweislich beobachtete Erscheinung) und angeblich seit Jahrtausenden (angebliche historische Daten seit dem „alten Ägypten) der Polarstern immer im Norden unseres Sternenhimmels steht und sich der gesamte Sternenhimmel exakt um diesen einen Stern herumdreht.
    Jeder kann das überprüfen, indem er in einer wolkenlosen Nacht einen Fotoapparat auf einem Stativ aufstellt, diesen auf den Polarstern richtet und automatisch alle 5 Minuten ein Foto machen läßt.

    Wie paßt das zusammen mit einer angeblichen Umkreisung der Erde auf einer über 300 Mio km breiten Ellipse um die Sonne UND der angeblichen gemeinsamen Bewegung des gesamten Sonnensystems durch die Galaxis UND der angeblichen Bewegung der Galaxis um die „Zentralsonne“, die auch ein sog. Schwarzes Loch sein soll?

    Gefällt mir

  89. Renate Schönig sagt:

    Ui…DAS ist ein guter Einwurf luckyhans 🙂

    Warum kommt MIR jetzt grad die „Eingebung“, dass unsre ERDE ein gigantisches Raumschiff sei ?

    hmm…mal drüber nachdenk …

    Gefällt mir

  90. ALTRUIST sagt:

    Der sagenhafte Wasserberg oder Schluß mit einer weitverbreiteten Lüge!
    Bevor ich meinen heutigen Eintrag beginne, möchte ich betonen, dass er kein Märchen ist, sondern die reine Wahrheit. Die Wahrheit von der sich Jeder, der bereit dazu ist die Augen aufzumachen, überzeugen kann.

    Das Jahr 2012 scheint für mich das Jahr der Erkenntnisse zu werden, oder besser das Jahr in dem ich begann neue Erkenntnisse über die Welt in der ich lebe zu gewinnen. Erkenntnisse, wie zum Beispiel die mutwillige Ausbringung hochgiftiger Substanzen am Himmel. Erkenntnisse, welche mein ganzes bisheriges Lebenskonstrukt so ziemlich über den Haufen werfen. Erkenntnisse, welche schier unglaublich sind und durchaus schmerzhaft. Und trotzdem bin ich dankbar dafür, denn es lebt sich allemal besser mit einer schmerzlichen Wahrheit, die viele mir vorher unerklärliche Dinge, auf einmal klar erscheinen lässt.

    Es begann eigentlich schon im letzten Jahr, als mich ein Bekannter, der meine Fotos vom herrlichen Bergpanorama bei bestechender Fernsicht gesehen hatte, gefragt hat, ob man bei solch einer klaren Sicht bis Bregenz, in knapp 46 km Entfernung sehen kann. Jedes Schulkind bekommt hier im Heimat- und Sachkundeunterricht gelehrt, dass man auf Grund des „Wasserbergs“ Bregenz von Konstanz aus nicht sehen kann. Ich war wohl krank oder habe geschwänzt, als wir in der Schule vom Erdkrümmungsmärchen gelehrt bekamen, denn ich war vollkommen unsicher und habe deswegen gegoggled. Bei Wikipedia wurde ich fündig und erfuhr, dass Bregenz auch bei guter Fernsicht nicht sichtbar ist, dazu müsse man 166 Meter hoch steigen, da die Sicht auf Bregenz durch den „Wasserberg“ verdeckt werde.

    Heute schäme ich mich dafür, dass ich den Mist den Wikipedia uns weismachen will einfach nachgeplappert habe, ohne mich nur ansatzweise vom Wahrheitsgehalt des Artikels zu überzeugen.

    Anfang diesen Jahres hörte ich dann von einer Bürgerinitiative Flacher Bodensee, kurz BIFB genannt. Die BIFB fordert freie Sicht auf Bregenz.

    Weiter auf

    https://seekoenigin.blogspot.de/2012/08/der-sagenhafte-wasserberg-oder-schlu.html

    Gefällt mir

  91. ALTRUIST sagt:

    NEUE NASA LUEGE ?

    Das Weltraumteleskop Hubble hat laut der US-Raumfahrtbehörde NASA Wasserdampf-Geysire auf der vereisten Oberfläche des Jupitermondes Europa entdeckt.

    Das Video dazu ist eine perfekt gelungene Computeranimation .

    Mehr: https://de.sputniknews.com/wissen/20160927/312718493/wasser-geysire-auf-jupitermond.html

    Gefällt mir

  92. Renate Schönig sagt:

    Gefällt mir

  93. Renate Schönig sagt:

    Gefällt mir

  94. Skeptiker sagt:

    @Renate Schönig

    Schon erstaunlich!

    Domian – Manuel (30) glaubt an eine flache Erde

    Ob das ALTRUIST am Telefon ist?

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  95. Renate Schönig sagt:

    lol

    Ich fand Domians „Verhalten und seine Reaktion“ einfach nur dämlich. 😉

    Domian gehört m.A.n. auch zu denen, die an „beigebrachtem Schulwissen etc. FESThalten“ …
    scheint i-wie „einzementiert“ zu sein…so nach dem Motto: „Ham´wer doch anders gelernt…also was „faselt“ der Anrufer da fürn Schwachsinn…“

    Neu „Vorgebrachtes“ wurde gleich in die Humbug/Spinnerei-Schublade einsortiert (war ja deutlich an seiner Mimik zu erkennen)…
    …und es wird von ihm auch nicht mal ´n Fitzelchen „in DIE Richtung“ in Erwägung gezogen: „Es KÖNNTE doch womöglich sein, dass…“ >
    …sondern es werden die Aussagen/versuchten Erklärungen Manuels SOFORT „abgeblockt“ und in die verschwörungstheoretische Spinnerten-Ecke gestellt.

    DER macht´s sich SEHR einfach….der Herr Domian … 😉

    Gefällt mir

  96. Skeptiker sagt:

    @Renate Schönig

    Also un die Wahrheit zu sagen, das mit der flachen Erde ist mir echt zu schräg, dann doch lieber eine Kartoffel, auf der wir Leben.

    Ratgeber – Wissen – Von wegen Kugel: Die Erde ist eine Kartoffel
    http://www.abendblatt.de/ratgeber/wissen/article107985779/Von-wegen-Kugel-Die-Erde-ist-eine-Kartoffel.html

    Satellit enthüllt die wahre Form der Erde

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  97. Gernotina sagt:

    Den Denktanks fällt immer wieder Neues ein, die Leute zu verarschen. Zur Abwechslung stellt man auch schon mal gesichertes Wissen auf den Kopf, um sich darüber zu belustigen, wie weit sie gehen können im „Informationszeitalter“😉, was die Leute alles so mitmachen. Da gibt es Zeitgenossen, die davon ausgehen, dass ALLES gelogen ist und man einfach nur das Gegenteil behaupten muss, um richtig zu liegen. Dies betrifft auch das christliche Erbe der weißen Rasse, das von vielen inzwischen vollständig im Klo entsorgt wurde, oft ausgetauscht gegen schillernde Seifenblasen.

    Dabei übersehen viele Zeitgenossen, dass es so primitiv nicht ist, sondern das wirklich Gefährliche und Zersetzende im menschlichen Geist durch die Vermischung von Wahrheit und Lüge entsteht – aus diesem schwer entwirrbaren Knäuel. Das Gift wirkt wohldosiert, obwohl die Dosierung immer mehr gesteigert wurde und jetzt fast schon alles geschluckt wird einschließlich vergifteter physischer Nahrung.

    Wenn der Wagandt so drauf ist (Flacherde in Seminaren propagieren), dann dürfte Jo aber sehr enttäuscht sein.

    „Stoffteddy“ ist auch so drauf, schon mitbekommen🙂 ? Profi am Werk !

    Moderator Stoffteddy – gut geschult in der Spitzenkaderschule der DDR – da bimmelt so manches Glöckchen 🙂 !

    Gefällt mir

  98. mkarazzipuzz sagt:

    Habt Ihr nichts zum spielen?
    Welch gequirlter Mist wird denn hier verbreitet?
    Flacherde? Habt ihr sie noch alle?
    Selbst wenn ihr pinkelt, sind die einzelnen Tropfen eben annähernd rund, weil es die ideale und energieärmste Form ist, die ein formbarer Gegenstand annehmen kann.
    Also unterhaltet euch besser über sinnvolle Dinge.
    Die Flacherde kann es nicht sein. Das ist meines Erachtens nur etwas für Flachköpfe.
    Nehmt es mir nicht krumm, aber dieser Faden hier geht mir auf den Geist!
    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt 1 Person

  99. Luckyhans sagt:

    @ martin um 01:29:
    Ist das alles, was du an „Substantiellem“ zum Thema beizutragen hast?

    Gefällt mir

  100. luckyhans sagt:

    @ Gernotina:
    Zitat: „Moderator Stoffteddy – gut geschult in der Spitzenkaderschule der DDR – da bimmelt so manches Glöckchen“ –
    klar, ein Feindbild ersetzt die Auseinandersetzung mit „unliebsamen“ Meinungen – man diffamiert einfach den anderen MENSCHEN, und schon ist seine Meinung nichts mehr wert…

    Und der Gedanke, der da tief in dir verborgen dahinter steht, lautet:
    alle in der DDR, die „Spitzenkaderschulen“ (was sollte das sein? FDJ-Studienjahr? Kreisparteischule? was weißt du von DDR-Spitzenkaderschulen?) besucht haben, sind a priori nicht gesellschaftsfähig…
    Oder warum „bimmelt da DEIN Glöckchen“?

    Gefällt mir

  101. Renate Schönig sagt:

    Martink.: „Nehmt es mir nicht krumm, aber dieser Faden hier geht mir auf den Geist!“

    lol

    Na ja…i-wie kann ich´s ja verstehen 😉

    Vor „geraumer Zeit“ hätt´ich vermutlich -noch- genauso/ähnlich gedacht: „Was für´n Quatsch“: Flache Erde …

    Das Gute ist ja, dass man mit zunehmender BewusstWerdung auch in der Lage ist, den „BLICKwinkel“ zu verändern. 🙂 (Bevor laute „Empörungsschreie“ kommen, das = KEINE „Wertung“ von mir, sondern lediglich eine Feststellung)

    Deshalb kann ich JETZT (weil sich mein BewusstSein verändert HAT > diese Sicht -auch- zulassen:

    Die Erde ist flach und rund zugleich. Je nachdem, wie man´s betrachtet.

    -Es gibt Möglichkeiten, die Erde als Scheibe aber auch rund zu sehen.

    -Es hat mit den Dimensionen und der Art und Weise zu tun, wie wir die Dinge sehen wollen.

    -Es ist alles ein Teil der Illusion in der wir uns befinden.

    Gefällt mir

  102. Vollidiot sagt:

    Man gebe dem Menschen Reize.
    Reize, gaaaaaanz viele Reize.
    Das soll helfen das Wesentliche zu übersehen.
    Und damit wird er in der Gefangenschaft gehalten.
    Jetzert net füsisch, anners halt.
    Des is ihm oft egal oder marginal.
    Oder scheißegal.
    Der Reiz in seiner Häufung als suchtauslösendes Mittel.
    Was soll der Quatsch.
    Konsum und Leere.
    Entfremdung.
    Manipulation.
    Entwertung.
    So ist dieser Mensch, so wird er bleiben.
    In Ewigkeit, Amen.

    Gefällt mir

  103. Renate Schönig sagt:

    AUSZUG:

    „Es ist wahrhaftig die ultimative Gehirnwäsche und Hypnose, wenn man Menschen dazu bringt, das, was sie mit eigenen Augen sehen, nicht zu glauben, sondern lieber an Theorien von sogenannten „Wissenschaftlern“ glauben, die längst durch FAKTEN widerlegt sind!

    Hier folgen die offensichtlichsten Beweise, dass die Erde keine rotierende Kugel ist, Auszüge aus dem pdf von Eric Dubay „200 Beweise daß die Erde keine rotierende Kugel ist „. Viele seiner Beweise hat er übernommen aus dem Buch „Zetetic Astronomy – Earth not a Globe“ (Forschende Astronomie – Erde keine Kugel) von Dr Samuel Rowbotham (1816-1884), in welchem dieser bereits 1865 versucht hat dem Kugelerde-Schwachsinn ein Ende zu bereiten, indem er beweist, dass die Erde plan ist, und Sonne, Mond und Sterne ihre Bahnen in weniger als 6000 Meilen Entfernung am Firmament ziehen.

    Wasserflächen wie Seen und Meere sind immer flach, Wasser kann keinen Wasserberg entstehen lassen, denn Wasser hat die natürliche Eigenschaft, seinen Pegel einzunehmen und zu halten.

    Der Bodensee IST flach! Man kann dort bei guten Sichtverhältnissen über eine Distanz von 46 km von Konstanz nach Bregenz sehen. Dies wurde zweifelsfrei von Dr Matthias Kleespies bewiesen, der vollständige Artikel kann hier gelesen werden.

    Bereits seit 2012 versucht die Bürgerinitiative Flacher Bodensee die Informationstafeln mit den nachweislich falschen Angaben Bregenz könne aufgrund der Erdkrümmung nicht gesehen werden, von den Verantwortlichen der Stadt entfernen zu lassen. Mehr im Artikel „Der sagenhafte Wasserberg oder Schluss mit einer weit verbreiteten Lüge“ von Juana, der Seekönigin.“

    https://removetheveil.net/2015/12/13/und-die-erde-ist-doch-flach/

    Gefällt mir

  104. Vollidiot sagt:

    RS

    Ein jeder fahre zum Bodensee, stelle sich ans Ufer und sehe selbst.
    Mir ist es nicht gelungen das Ufer in Bregenz von Konstanz aus zu sehen.
    Auch mit 40facher Vergrößerung nedde.
    Desgleichen im dänischen Archipel.
    Immer sah ich zuerst Baumspitzen, dann die Krone und dann auch den Stamm.
    Muß an meiner Wahrnehmung liegen, der Wunsch ist Mutter der Wahrnehmung.
    Wenn ich nix flach sehen WILL, dann seh ich auch nix flach.
    So ist das mit der Psyche.
    Ich sehe was ich sehen will, basta.
    Jeder fummelt sich seine Wirklichkeit zurecht.
    Das ist doch das Schönste – darum ist für jeden Verliebten seine Angebetete die Schönste und Beste.
    Und das bleibt auch so, bis der Tod sie scheide.
    Es gibt ja welche, die diesen Streit schlichten könnten, in Konstanz, zwischen denen die das Ufer sehen können und denen die es nicht sehen können.
    Denn hier geht es ja auch um Religion.
    Diese Leute sollten einen Kurzsichtigen (Dioptrie mind. 20), aber OHNE Brille befragen.
    Ersatzweise einen Blinden.

    Gefällt mir

  105. Renate Schönig sagt:

    VI … ich bin mir -fast- sicher, dass du auch alles, was in diesem link >

    https://removetheveildotnet.files.wordpress.com/2015/12/200-beweise-dac39f-die-erde-keine-rotierende-kugel-ist-1.pdf

    (der unter obigem link zu finden ist)

    widerlegen wirst….

    Und soll ich dir was sagen ? Es ist mir vollkommen wurscht 😉 😉 😉

    Gefällt mir

  106. Vollidiot sagt:

    Daß die Erde flach ist, und das ist ein eindeutiger Beweiß, kann mann/frau daran erkennen, daß man mit einer Wasserwaage, egal wo, immer das genaue waagrechte Nivo feststellen kann.
    Das kann JEDER nachvollziehen, auch praktisch jetzt.
    Einfach mal nach Spitzbergen und dann auf die Malwinen fahren, Wasserwaage raus und, zack, haste nich gesehn, überall waagrecht.
    Was brauch ich da Ingeniöre, Schienen oder Kanäle.

    Gefällt 1 Person

  107. muktananda13 sagt:

    Ein flacher Verstand sieht alles als Tablett, worauf er mit den Seinigen spaziert.

    Es gibt dich nur in deinem denkenden Verstand.
    Sobald du ihn beruhigst und verlässt, kann die Essenz sich selbst sehen.
    Darum nennt der Verstand sie „das Selbst“.

    Gefällt mir

  108. Usul sagt:

    Das die runde Erde Theorie gerade das ist was uns in der Knechtschaft hält, hätte ich nicht gedacht.
    Ein einziges Video von Eric Dubay und die in letzter Zeit gehörten Annahmen über Artkis und Antarktis, Chemtrail und und ….. es passt zusammen!

    Sie benutzen das Teile und herrsche Spiel um jeglichen Quatsch und auch noch das nächste Steuerprogramm, sowie Forschungsgelder und Neuerungen der Menschheit aufzudrücken.
    Forschung, Wissenschaft, Mathematik, Astronomie, etc. alles fakenews um den Status Quo und die Konzentration der Macht aufrecht zu erhalten.

    Denke das Video sollte hier auch noch gelistet sein.
    Sowie ein pdf-lesefile auf Youtube der fast 11 Stunden info enthält!

    Ok nur zwei links!

    Gefällt mir

  109. Dude sagt:

    wer an die flache erde glaubt, beweist mir bloss zusätlichz ein x-tes mal folgendes…
    https://dudeweblog.wordpress.com/2015/08/11/verbloedung/

    Gefällt mir

  110. Renate Schönig sagt:

    Die Erde = Flach UND Rund …

    Kommt auf den „BLICKWINKEL/die Perspektive“ an …

    Daher trifft deine „Wertung“ lieber Dude, gegenüber JENEN, die an FLACHerde glauben > wohl auch für DICH
    zu 😉 😉

    Grosszügiges Sowohl/als auch-Denken kann uns weiterbringen.

    Gefällt mir

  111. ALTRUIST sagt:

    Renate Schönig

    Grosszügiges Sowohl/als auch-Denken kann uns weiterbringen.

    So ist es , zumal Kerry und Kyrill sich unlaengst in der Anktarktis aufgehalten haben und keiner weiss warum .

    Gefällt mir

  112. Baldur sagt:

    Dude, ich weiss nicht was deine haltlosen Angriffe sollen. Ich mag deine sorgfältig recherchierten Artikel und deine Klarheit. Bei diesem Thema benimmst Du dich wie ein schnodriger 14jähriger Bengel.
    Die Lügen der Nasa hast Du aufgearbeitet? Damit meine ich nicht nur im Bezug zur Mondlandung. Symbolik, Freimaurerei etc. Ich will dich von gar nichts überzeugen, denn bin aber überzeugt, dass deine Arroganz und dein Ego dir heftigst im Weg stehen und Du dich bald ob dir selbst schämen wirst. Die Erde ist flach und der Schöpfer ist real. Die Freimaurer ab 33° wissen das sehr genau. Das heliozentrische Modell ist nur ein MODELL. Geschaffen für das dumme Vieh und zur täglichen Belustigung der „Erleuchteten“. Like it or not.

    Gefällt mir

  113. ALTRUIST sagt:

    Baldur

    als Newton die Gravitation erfand sagte er , hoffentlich fragt keiner nach Beweise : ICH HABE KEINE !

    Gefällt mir

  114. Renate Schönig sagt:

    Altruist: „…zumal Kerry und Kyrill sich unlaengst in der Anktarktis aufgehalten haben und keiner weiss warum “

    Wird HIER auch davon berichtet:.

    https://glaubenistnichtwissen.wordpress.com/2016/11/18/antarktis-waechter-jagten-john-kerry-bis-nach-neuseeland/

    Gefällt mir

  115. Renate Schönig sagt:

    Altruist: „…zumal Kerry und Kyrill sich unlaengst in der Anktarktis aufgehalten haben und keiner weiss warum .“

    —————————————–

    Auf der Seite wird darüber berichtet:

    https:// > vor den link unten setzen …. (konnte ihn nicht „vollständig“ abschicken…warum auch immer)

    glaubenistnichtwissen.wordpress.com/2016/11/18/antarktis-waechter-jagten-john-kerry-bis-nach-neuseeland/

    Gefällt mir

  116. Renate Schönig sagt:

    Altruist: „….zumal Kerry und Kyrill sich unlaengst in der Anktarktis aufgehalten haben und keiner weiss warum .“
    ————————————————————
    Hab x mal versucht, dazu einen link hier einzustellen…wo drüber berichtet wird…

    klappt nicht….

    Falls Interesse besteht…mal selbst googeln nach: „Antarktis „Wächter“ jagten John Kerry bis nach Neuseeland !?“

    Zu finden auf der „glaubenistnichtwissen-Seite“ 🙂

    Gefällt mir

  117. ALTRUIST sagt:

    Renate Schönig

    Ich bin fuendig geworden , unter anderem auch hier :

    Antarktis „Wächter“ jagten John Kerry bis nach Neuseeland !?

    Kyrill ist auch gleich mit abgehandelt worden .

    Bei Kerry ist dann immer fraglich , was ist Fiction/Fake , was ist wahr .

    http://brd-schwindel.org/antarktis-waechter-jagten-john-kerry-bis-nach-neuseeland/

    Viele Gruesse

    Gefällt mir

  118. Usul sagt:

    @ Dude

    Entscheidender ist doch, daß die vorherrschende Theorie nicht stimmt. Was daraus folgt müssen wir doch erstmal erfahren und erkennen.

    „Wir vielleicht nicht, aber die MEDIALE ÖFFENTLICHKEIT!

    LG

    Gefällt mir

  119. Dude sagt:

    An alle Spinner, die an den flache Erde Quatsch glauben:

    Steigt mal auf einen sehr hohen Berg rauf bei klarer Sicht. Da seht ihr die Erdkrümmung ausser ihr seid blind.

    Gefällt mir

  120. Skeptiker sagt:

    @Dude

    Genau, so flach die Erde eben nicht sein.

    Weil im jeden Apfel, gibt es auch Kerne.

    Und ausesse-dem war ich beim Scheich, aber der hatte nur Teppich.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  121. Usul sagt:

    Ja Dude,

    weil die Projektion deiner Hornhautkrümmung auf der runden Rückseite des Schädels, im Sehzentrum auf eine Spiegelung reagiert die nur durch ojektivisches sehen dir ein reales „begreifbares“ Bild vermittelt.

    Geschrieben auf einem flachen Monitor!

    Sarkasmus an: Dude hat doch die Wunderbrille auf, siehe AVATAR 😉

    Gefällt mir

  122. Baldur sagt:

    Hahaha, Dude Du hast mich zum Lachen gebracht! Danke. Mit deinem „sehr hohen Berg und dann sieht man die Krümmung“, kannst gerne die Globus-Theoretiker konfrontieren. Die werden dir sagen, dass man die „Krümmung“ von einem Berg oder gar Flugzeug eben NICHT sehen kann. Frag doch deinen GLOBAL-isten Buddy Neil deGrasse Tyson.
    Übrigens: Warum nennt man den Horizont eben Horizont? Vieleicht weil er eben horizontal ist!? Oder willst Du dein Vokabular auf ‚Kurvizont‘ oder ‚Krümmizont‘ ändern?
    Hast Du keinen Mut, den Sachverhalt sachlich zu prüfen?

    Gefällt mir

  123. Ludwig der Träumer sagt:

    ‚Er ist Vermessungsingenieur – und seine Frau säuft auch‘, war ein Witz, den wir Studenten während den Vermessungsübungen im Feld gerne erzählten. Neben dem Feldbuch und Theodoliten waren die wichtigsten Equipments ein paar Kisten Bier.

    Nach 10 km hatten wir daher verständlicherweise die Flacherde um ca. 8 m krummgemessen. Daher haben die schlauen Profs den Korrekturfaktor kE der Erdkrümmung eingeführt, damit wir ordentlich durch die Prüfung fallen. Eine alte Taktik der Geleerten um die eigene Kaste durch eine Vermesser-Schwemme zu vermeiden. Wie können die Studenten auch nur so vermessen sein, sich zu vermessen. Ein paar Bier in der Birne sind keine Entschuldigung dafür.

    kE = e2/2r Wobei e der Abstand zwischen den Punkten (oder zwei Kisten Bier) und r der (besoffen gedachte) Erdradius ist. Wer denkt sich denn so was nur aus?

    Also Flacherdler, merkt euch diese Formel, sie macht die Erde wieder flach, falls jemals noch einer kommen sollte mit einer Kugelerde. Komme euch noch einer mit Erdkrümmung, könnt ihr sie mit dieser Formel wieder flachrechnen, falls eure Flachhirne das noch raffen sollten.

    Wo sind wir nur angekommen oder besser stehengeblieben, wenn selbst in bb monatelang dieser Scheix äh diese Flachwixe oben steht? Habt ihr Flacherdler wirklich nichts anders mehr in der Birne?

    Ich liebe bb für die wunderbaren Themen, die uns Menschen voranbringen können. Dafür schreibe ich hier mir die Seele hier vom Leib. Manches ist sicher auch daneben. Aber immer wieder bedacht selbstreflektierend korrigierbar.

    Habe auch nix dagegen, daß das Thema Flacherde behandelt wird. Aber in dieser verbissenen Form habe ich inzwischen Bedenken ob die Flacherdler – stellvertretend für die Begeisterung der Hohlerdler, Keshes, Chemtrailbessennen, Oshus oder Botschaften aufgestiegener Meister wirklich was für eine zufriedene Zukunft leisten.

    Es gibt so viel in Zukunft zu verändern. Jeder hat sicher den Wunsch, künftig in einer glücklichen Erde zu leben. Warum dann an so einer Scheiße festhalten? Im Grunde ist es scheißegal ob die Erde flach, hohl oder eine Illusion ist. Sie ist die Ebene auf der wir leben – existieren. Im Jetzt – keine Sekunde früher. Wir haben nix anderes mehr. Sie ist der letzte Akt der Schöpfung. Der Schöpfer hat sie uns gegeben, nicht um sie uns untertan zu machen, sondern seine Idee weiterzuentwickeln – die Unvollendete Schöpfung. Dazu gehört alles Altes fallenlassen. Schöpfers Ideen weiterentwickeln ist angesagt. Zurück gibt es nicht mehr.

    Ich habe mir eigentlich Wünsche abgewöhnt, weil nur noch selbst machen angesagt ist. Nicht mehr an Munde anderer anhängen, der tolles sagt. Keiner von denen hat jemals mit seinen schlauen Sprüchen die Menschheit jemals glücklich gemacht. Keiner!

    Daher mein einziger Wunsch für die Zukunft, die jetzt beginnt:

    Besinnt euch auf euer Potential. Es ist vom Schöpfer mitgegeben.

    Oder wollt ihr so weitermachen, wie mein Seelenverwandter Oliver an der Zukunftsvision kaputt ging.

    Gefällt mir

  124. luckyhans sagt:

    zu LdT um 01:54
    Wußte gar nicht, daß Du Andersdenkenden gegenüber so unleidlich sein kannst – nicht gut genug gegessen?
    Oder zuviel Ludwig-Bräu?
    Und:
    ein Wunsch hat keine Befehlsform… a guads neis! 😉

    Gefällt mir

  125. Usul sagt:

    Da hängt soviel dran. Wenn der gesamte materialistische Darwinismus mit der EvolutionsTHEORIE zusammenbricht. (-:
    Das Flugverbot über der Antarktis!
    Nordpol Mitte der Erde!

    Für alle die das ins lächerliche ziehen, schaut euch das Interwiew mit Eric Dubay an, (1stunde und 10minuten)
    (Ein flache Erde Interview mit Eric Dubay) oben verlinkt!

    Wir gucken so viel unnützen Kram, ob Berliner Lkw oder Rothschields bis hin zu Merkel und co. Oder Olli Dittrich!

    Also wenn man das nicht verstehen will, ok dann lieber lassen.

    Ich bin sehr naturwissenschaftlich erzogen worden und Lebe in einer Uni-Stadt die genau das macht was uns alle zerstört. SIE arbeitet systemisch an der Verblödung unserer Zukunft.

    Aber als ich das gesehen habe (Flache Erde /Eric Dubay) hat doch einiges Klick gemacht.

    Lucky Hans hat gesagt: „Ich soll mich schlau machen“ Das habe ich dann mal versucht zu tun.
    Es wäre schade wenn diese Erkenntnise einfach verschwinden.

    Schaut euch beide Seiten an :“Erde eine Kugel“ und „Flache Erde“

    Das wäre von Seite der flachen Erde vielleicht nur ein Video, während seit 500 Jahren in unsere Köpfe und Herzen Galilai , Kopernikus bis hin zu Hollywood gehämmert worden ist.

    Ein Augenöffner was Mond und Sonne anbelangt!

    Chemtrails kriegen eine ganz andere, reale Funktion.

    Für den Zusammenhang wäre dieses folgende Video auch noch wichtig.

    Ca. 40 Minuten
    Kann sein das es im Forum schon mal aufgetaucht ist

    Trotzdem gut und erkenntnisreich!
    Schade das „Ludwig der Träumer“ da so drauf haut.
    Man sollte wirklich lieber Argumente austauschen die nachprüfbar sind!

    Also Ludwig ziehe es dir rein und diskutiere drüber?

    Wie gesagt, ja es gibt viele Gute Themen, die uns voranbringen, aber wenn die Grundannahme oder Basis verkehrt ist, dann ist Alles nur Bierkastentherorie!

    Lieben Gruß
    Ehemaliger Heliozentriker 🙂

    Gefällt mir

  126. ALTRUIST sagt:

    Usul

    Jeder kann fuer sich eine Entscheidungsmatrix erstellen .

    Heliozentristisches Weltbild
    Geozentristisches Weltbild

    und dann nach Merkmale festhalten , zertifiziert ja oder nein , verifiziert ja oder nein und abschliessend
    werten .

    Ueber 90 Prozent sind weder in der Lage so eine Entscheidungsmatrix zu erstellen noch nehmen sie sich die Zeit Argumenten der anderen Seite zu ueberpruefen .

    Sie entscheiden rein vom Bauchgefuehl und schuetzen sich mit dem Laecherlich machen der anderen Seite .

    Dazu kommt noch die Angst sich selbst laecherlich zu machen vor der manipulierten Masse .

    Wir haben eine Luege zum Weltbild , eine Luege in der Wissenschaft , eine Luege in der Geschichte usw, und sofort .

    Die Meisten wollen nicht auffaellig werden , weil sie manipulativ voll integriert sind im System .

    Wer sich so eine Entscheidungsmatrix erstellt , frei , offen und nicht manipuliert muss nach der Wertung dieser Matrix zur Kenntnis nehmen :

    DIE ERDE IST FLACH aus den derzeit vorliegenden zertifizierten und VERIFIZIERTEN Erkenntnissen .

    Die dann einer Idiologie der Macht gefolgt sind, erleben abschliessend einen Schock .

    Wer immer offen ist fuer neue Erkenntnisse, erlebt es aber wie eine Bereicherung und das sind immer weniger als 10 Prozent der Menschheit .

    Gefällt mir

  127. Usul sagt:

    @Altruist

    Ja da gebe ich dir Recht!

    Nur draufhauen bringt ja nichts, Habe versucht das im Zusammenhang zu erklären. Wenn dann nichts mehr kommt von manchen ist das schade.
    „Nur mal schnell eigenen Frust abgelassen?“

    Ich könnte ja auch jeden Tag einen Teil-text hierreinkopieren oder schreiben, wer das dann dosiert liest, wird nicht so geschockt?

    So ein Beitrag wird meines Erachtens durch falsche Vid’s und „go me aff comments“ komplett (gefaket) bzw. lächerlich gemacht. Da schwirrt so viel Desinformation rum.

    Verifizieren Ok! Zertifizieren wird schon schwieriger, wo denn (beim Wahrheitsministerium ;-)?

    Zur flachen Verwirrung haue ich hier mal die digitale Zertifikatbeschreibung von Wikipedia rein.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Digitales_Zertifikat

    Damit die Geozentriker wenigstens einen Nordpol haben, wenn auch keinen magnetischen!

    Angst kann man hier im forum doch ablegen, draußen bei den Andern 90% verstehe ich das, aber wer sich hier aufhält ist doch auf der Suche?

    Laßt uns mal drüber reden ob eine „hohle erde“ mit einer „flachen erde“ kompatibel ist?

    Lg Egozentriker

    Gefällt mir

  128. ALTRUIST sagt:

    Usul

    wie Du sicher weist ist das Geozentirische Weltbild Bestandteil einer VSamerikanischen Befreiungsbewegung.
    Obama hat den dirketen Kontakt vehement abgelehnt .
    Schauen wir mal , wie sich Trump zu diesem Thema oeffnet .
    Die VSAmerikanische Befreiungsbewegung will in 2017 mindestenst 40 Prozent der Amerikaner integriert haben .

    Die NASA , der Vatikan , die Illuminaten muessen endlich ihre verdreckten Hosen runter lassen mit ihren Luegen in Wissenschaft und Geschichte .

    Viele Gruesse

    Gefällt mir

  129. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST@Usul

    Zumindest gab es mal eine glückliche Zeit auf der Erde, wo die Menschheit noch Hoffnung hatte.

    Ab der Minute 5 und 30 Sekunden, es geht über die Zukunft.

    Aber der junge König hatte 6 Jahre des Friedens und die anderen 6 Jahre war der Bigen, den jungen König zu zerstören.

    Nun ja, um wem handelt es sich hier?

    Ich hab ja auch manchmal des Gefühl, das bringt doch alles nichts mehr, wo soll man noch die „Hoffnung“ herbekommen, in der Zeit der Massen-Verblödung?

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  130. ALTRUIST sagt:

    DER GERMANDUDE MELDET SICH ZU WORT

    Bitte selbst nachpruefen – das ist nur ein Angebot !

    Flache Erde und Desinformationsstrategien

    Gefällt 1 Person

  131. Usul sagt:

    Fakten:

    1) Der Horizont erscheint dem Betrachter stets vollkommen flach, 360 Grad um ihn herum, egal in welcher Höhenlage. Sämtliche Amateur- Heißluftballons, – Raketen, – Flugzeuge, und – Drohnen zeigen bis über 32 km Höhe einen vollständig flachen Horizont. Nur die NASA und andere „Raumfahrtagenturen“ zeigen auf ihren computer- animierten Fotos/Videos eine Krümmung.

    2) Der Horizont steigt stets mit der Augenhöhe des Betrachters, wenn Höhe gewonnen wird, also wird man nie herunter schauen müssen, um ihn zu sehen. Wenn die Erde tatsächlich eine Kugel wäre, egal wie groß, würde der Horizont beim Aufstieg fest stehenbleiben und der Betrachter/ die Kamera müßte sich mehr und mehr neigen, um auf ihn herunter zu schauen.

    3) Die natürliche Eigenschaft von Wasser ist, seinen Pegel einzunehmen und zu halten. Wenn die Erde eine durch ein endloses Weltall rasende, wackelnde, geneigte, riesige Kugel wäre, dann würde es hier keine beständig waagerechten Oberflächen geben. Aber da die Erde tatsächlich eine ausgedehnte, riesige Fläche ist, entspricht diese grundsätzliche physikalische Eigenschaft von Flüssigkeiten, ihren Pegel einzunehmen und zu halten, unserer Erfahrung und unserem gesunden Menschenverstand.

    (Eric Dubay: 200 Beweise, die Erde ist keine Kugel!)

    ff.

    Gefällt mir

  132. Usul sagt:

    Fakten? Nr. 2.

    prüfe selbst!

    4) Flüsse fließen, den einfachsten Weg findend, zum Meeresspiegel hinunter, und dies im Norden, Süden, Westen, Osten und allen dazwischenliegenden Himmelsrichtungen gleichzeitig. Wenn die Erde wirklich eine drehende Kugel wäre, dann würden viele dieser Flüsse unmöglich hinauf fließen, z.B. würde der 4.800 km lange Mississippi rund 18 km bis zu seiner Mündung in den Golf von Mexiko aufsteigen.

    5) Ein Abschnitt des Nils strömt über 1.600 km mit einem Gefällle von nur 30 cm. Gemäß der angeblichen Neigung und Bewegung der Erdkugel müsste der westafrikanische Strom Kongo manchmal hinauf und manchmal hinab fließen. Dies wäre ebenfalls für den Parana, Paraguay und weitere lange Flüsse der Fall.

    6) Wenn die Erde, wie von der NASA und der modernen Astronomie behauptet, eine im Umfang 40.000 km große Kugel wäre, dann schreibt die sphärische Trigonometrie vor, daß die Oberfläche aller stehenden Gewässer eine leicht messbare Krümmung von 20 cm je Meile (ca. 1,6 km) multipliziert mit der Quadratzahl der Entfernung, haben muß. Dies bedeutet, daß an einem 10 km langen Kanal stehenden Wassers die Erde an jedem Ende um 1,80 m zur mittigen Spitze des Kanals sinken müßte. Jedoch wurde bei allen solchen ausgeführten Experimenten festgestellt, daß stehendes Wasser vollkommen flach ist.

    (Eric Dubay: 200 Beweise, die Erde ist keine Kugel!)

    ff.

    Gefällt mir

  133. Texmex sagt:

    @Usul
    Das sind doch keine Fakten. Das ist Meinung.

    Gefällt mir

  134. Usul sagt:

    @
    Ok TEXMEX

    dann erklär Bitte was DENN FAKTEN sind?

    Lg

    Gefällt mir

  135. Vollidiot sagt:

    Einst fuhr ich innert 2 Tagen von Mannheim nach Bergen (Norge).
    Was sah ich?
    Es blieb viel länger hell und der Stand des Sonnenuntergang verschob sich.
    So ist das mit der selbstkonstruierten Wirklichkeit.
    War natürlich Einbildig.
    Da es Ende Juni war, war die Nacht statt 6 Stunden dunkel nur noch 2 Stunden.
    Ein Fänomen, das es nur bei flachen Erden gibt – oder äbe in der selbstkonstruierten Wunschpunschwirklichkeit.

    Gefällt mir

  136. Texmex sagt:

    @Usul
    Wissenschaft gibt es nicht! Alles dort verzapfte beruht auf Axiomen, die nicht hinterfragt werden duerfen!
    Die Universitaeten wurden vom Vatikan gegruendet;

    Damit ist alles gesagt!

    Dieese hirnrissige Diskussion wurde losgetreten, um abzulenken!

    Fakten sind unabhaengig von Axiomen bestehende Tatsachen, meine Meinung😂

    Gefällt mir

  137. Texmex sagt:

    @Usul
    Ach, ich vergass, ich bin auch wie LdT Messtechniker von der Ausbildung her.😂😂😂

    Gefällt mir

  138. Usul sagt:

    @ Texmex

    Ok keine Fakten.
    Auf was sollen wir uns denn einigen? Gibt es überhaupt irgendwas?

    Wieso darf man die nicht hinterfragen? Wir hinterfragen hier im Forum doch wirklich alles, verstehe ich nicht!

    Also Wörter und Sätze sind dann auch nur Axiomen!

    Die Nummer ist zu „billig“

    Tatsachen:
    „Eine Tatsache (lateinisch factum, res facti; griechisch πράγματα) ist je nach AUFFASSUNG ein wirklicher, nachweisbarer, bestehender, wahrer oder anerkannter Sachverhalt“

    Laut Wikipedia!

    Aber das auch nur wissenschaftlich, also aus deiner Sicht Axiomen!

    Meinung:

    Unter einer Meinung wird in der Erkenntnistheorie eine von Wissen und Glauben unterschiedene Form des Fürwahrhaltens verstanden.

    Laut Wikipedia!

    Meinung = Auffassung

    anerkannter Sachverhalt ist ja auch nur eine Definition.

    Als Einladung gedacht, erkläre das doch bitte:

    Texmex 01.34 „Dieese hirnrissige Diskussion wurde losgetreten, um abzulenken!“

    Wovon?

    Gefällt mir

  139. Texmex sagt:

    @ Usul
    Was verstehst Du denn nicht und worauf/ warum sollen wir uns einigen?
    Es ist einfach so, dass bestimmte Axiome als gegeben deklariert werden, auf dem dann ein „Weltbild“ aufgesetzt wurde, egal ob es mit der „Realität“ übereinstimmt oder nicht. Z.B. Licht breitet sich geradlinig mit einer Lichtgeschwindigkeit von 299.792.458 m/s aus. Ein reines Axiom.
    Ich habe die Meinung, das muss nicht so sein. Es gibt Indizien, dass das nicht so ist. Die Deutungshoheit haben aber immer noch die sogenannten Wissenschaften.
    Streit bringt nichts, es lenkt nur ab.
    Und Wikidoof ist politisch motiviert. Das sollte sich langsam herumgesprochen haben.

    Genau so ist es mit der „Flachen Erde“. Eine „Flache Erde wäre in jedem Fall 3-dimensional“. Also gibt es keine flache Erde. Drücke ich mich klar aus?

    Die Gebrüder Spitz und Stumpf haben mal einen Sketch gemacht über den kauf eines Globus für die Vorderpfalz.
    Vielleicht kennst Du den. Der Gag bestand in der Frage, was denn auf der Rückseite sei!

    Ich habe es schon einmal geschrieben, die hirnrissige Diskussion kam genau in dem Moment auf, als die 9/11-Märchenstunde zu kippen drohte oder kippte , je nach Ansicht. Dann hast Du auch gleich die Initianten der Aktion.
    Mehr muss ich dazu nicht sagen.

    Gefällt mir

  140. luckyhans sagt:

    zu Texmex um 05:24
    Das mag ja alles sein, daß die Flacherde gezielt „eingespeist“ wurde, um das „Teile &Herrsche“-System mit einer neuen Variante zu ergänzen.
    Allerdings finde ich Leute, die sich die Deutungshoheit darüber anmaßen, was denn „echt“ und was „gemacht“ ist, ziemlich langweilig. Man kann nämlich mit diesen nicht wirklich diskutieren: sie haben ihre Meinung und fertig.
    Und wer da nicht „mitgeht“, der ist halt ein Depp oder Dogmatiker oder was auch immer.
    Da sie nicht in der Lage sind, ihre eigene Meinung kritisch zu betrachten, merken sie gar nicht, daß sie selbst Dogmatiker sind.
    Deshalb finde ich solche Totschlag-Pseudo-„Argumente“ wie „das ist extra gemacht, um …“ nicht stichhaltig.
    Warum kann nicht jeder seinen „Irrwegen“ nachlaufen wie er will?
    Warum soll er auf solche Nicht-Argumente reagieren?

    Wenn jemand meint, daß dieses (oder jedes beliebige andere) Thema für ihn wichtig ist, dann soll er sich doch damit befassen, solange er will und kann.
    Nur mit der Aussage „das ist wahrscheinlich ungesund“ kann man niemanden davon abhalten, ein Kräutlein zu probieren, das er nicht kennt. Solange man nicht sicher sagen kann, welche ungesunden Wirkungen, möglichst aus eigener Lebens-Erfahrung, auftreten, wird einen keiner ernst nehmen.
    Oder ließet Du Dich davon beeindrucken? 😉
    Also…

    Gefällt mir

  141. Texmex sagt:

    @Lh

    Was willst Du mir sagen?
    Von mir aus kann jeder sagen / machen, was er will – solange er mich in Ruhe laesst.
    Auf Anfragen gebe ich Antworten – manchmal auch ungefragt!
    Aber auf den Psy-op hier steig ich nicht ein, ist mir nicht wichtig genug.
    Und nochmals, die Deutungshoheit haben die vom System installierten Schwindlerbuden – bis auf weiteres. Das kann sich aendern, klar. Und dann sehen wir weiter.
    Nur hab ich das Gefuehl, dass unser Heimatland und auch die Welt grad ganz andere Probleme haben!!

    Gefällt mir

  142. Usul sagt:

    Für einige Meinung, andere Fakten, eventuell auch postfaktisch!

    197) Manche Leute behaupten, daß es keine Motive für eine Täuschung dieser Größenordnung gebe, und eine flache Erde oder eine Erdkugel keinen Unterschied mache. Durch die Entfernung der Erde als bewegungslose Mitte des Universums haben uns diese Freimaurer physisch und metaphysisch von einem Ort der höchsten Wichtigkeit zu einem der vollkommen wertlosen Gleichgültigkeit degradiert.

    Wenn die Erde der Mittelpunkt des Universums ist, dann sind die Vorstellungen von Gott, Schöpfung und einem Sinn des menschlichen Daseins strahlend.

    Aber wenn die Erde nur einer von Milliarden von Planeten ist, sich um Milliarden von Sternen in Milliarden von Galaxien dreht, dann werden die Vorstellungen von Gott, Schöpfung und einem besonderen Sinn der Erde und des menschlichen Daseins höchst unglaubwürdig. Durch die heimliche Indoktrination zu ihrer wissenschaftlichen, materialistischen Sonnenanbetung verlieren wir nicht nur den Glauben an Etwas jenseits des Materiellen, wir gewinnen uneingeschränkten Glauben an Materialismus, Oberflächlichkeit, Status, Egoismus, Genußsucht, und Konsumverhalten. Wenn es keinen Gott gibt, und Jeder nur ein Unfall ist, dann ist alles was wirklich zählt nur Ich, Ich, Ich.

    Sie haben die Mutter Gottes, Madonna, zu einer materiellen Frau gemacht, lebend in einer materiellen Welt ( reichen, mächtigen Konzerne mit ihren raffinierten Sonnenkult- Logos verkaufen uns Götzen zum Anbeten, geduldig die Welt übernehmend, während wir stillschweigen an ihre „Wissenschaft“ glauben, ihre Politiker wählen, ihre Erzeugnisse kaufen, ihre Musik hören, und ihre Filme schauen, unsere Seelen auf dem Altar des Materialismus opfernd. Morris Kline zitierend: „ Die heliozentrische Theorie lässt, indem sie die Sonne in die Mitte des Universums stellt… den Menschen bloß als Einen von einem Heer von am kalten Himmel dahintreibenden Umherschweifern erscheinen. So scheint es weniger wahrscheinlich, daß er geboren wurde, um herrlich zu leben und um nach seinem Tod ins Paradies zu gelangen. Weniger wahrscheinlich ist auch, daß er sich an Gottes Fürsorge erfreuen kann.“

    (Eric Dubay: 200 Beweise, die Erde ist keine Kugel!)

    Gefällt mir

  143. Usul sagt:

    Nochmal was zu RAMMSTEIN!

    Wenn die Erde flach sein sollte, dann ist die Theorie von den Satellieten, wovon es ja fast 20.000 Stück geben soll, auch kugelig!

    Wie sollen denn die Amis ohne Rammstein bomben können?

    Und wenn kugelig die Erd, wieso bomben die nicht über Satelliet?

    Wieso müssen mit Bremsklötzen versehene deutsche Tornados Aufklärungsflüge über Syrien drehen?

    Ps. Newsfake:

    Berliner Flughafen Erföffnung verschoben auf 11.09.3001 (alte Zeitrechnung)

    Gefällt mir

  144. Luckyhans sagt:

    zu Texmex um 12:58
    Wie wär’s mit locker bleiben und sich zurücklehnen?
    Laß doch jeden genau DIE Probleme für wichtig ansehen, die er meint, jetzt wichtig nehmen zu müssen – kannst ja sowieso nichts dagegen machen, denn jeder ist seines eigenen Glückes/Schicksals Schmied, oder?
    Also sag Deine Meinung, und wenn andere Leute anderer Meinung sind und bleiben wollen, so ist das IHR Weg – Du gehst den deinen, ich den meinen und so weiter… 😉

    Gefällt mir

  145. vintage sagt:

    meinerseits finde ich die meisten punkte/fakten/“beweise“/beobachtungen/geschichtliche bezüge usw. sehr sehr einleuchtend.
    ich bin am ball und forsche offen weiter….
    mein einstieg war der sprung vom dosengesöff werbeschild baumgartner….
    damals stellte ich mir die einfache frage „wieso landet er wieder im ballonstartgebiet 70km…abweichung?“
    bei ca 1600km/h drehung der erde………..
    damit war die frage und das interesse da…………

    Gefällt mir

  146. ALTRUIST sagt:

    vintage

    Genau das ist es .

    Wir haben ein Recht auf die Wahrheit und sind angehalten zu hinterfragen .

    Viele Gruesse

    Gefällt mir

  147. mkarazzipuzz sagt:

    Mojens,
    seit hier in dem Faden der Teufel los ist und meinen Postkasten zumüllt, habe ich Alles in die Tonne getreten, was ankam.
    Aber am Ende hat es mich doch interessiert, wer denn hier was postet. Ich habe es nicht bereut.
    Hier sind erstklassige Plädoyers nicht gegen die Flacherde (weil das völlig Schnuppe ist), sondern gegen flachen Verstand gekommen. Das beeindruckt mich.
    Ich hatte ja in meinen wenigen Kommentaren MEINE Meinung zur Flacherde gepostet. Die hat sich nach dem Lesen der Kommentare danach sogar noch verfestigt.
    Und das mit
    ——————————————————
    mein einstieg war der sprung vom dosengesöff werbeschild baumgartner….
    damals stellte ich mir die einfache frage „wieso landet er wieder im ballonstartgebiet 70km…abweichung?“
    bei ca 1600km/h drehung der erde………..
    ——————————————————
    ist schon komisch gefragt. Die Erde dreht sich und natürlich mit ihr der atmosphärische Mantel. Die Winde wehen natürlich in den unteren Schichten. Dazu gibt es aber die Wettervorhersage.
    Wer das mit dem Mitdrehen des Luftmantels der Erde nicht verstehen kann, tut mir schon ein wenig leid.
    Lieben Gruß
    Martin

    p.s.
    Danksagung an:
    Texmex
    Vollidiot
    Skeptiker
    muktananda13
    und natürlich dem Duden!

    luckyhans sei Dank für die ausgleichenden Worte, die mir immer so schwer fallen.

    Aber ich sage es noch einmal in voller Überzeugung:
    Flacherde ist absolut unwichtig und sie diskreditiert die Bewegung der nach Realität suchen in breiten Bevölkerungskreisen.
    Wem nutzt das?
    Na siehst du nun klar?!

    Gefällt mir

  148. vintage sagt:

    @puzzi

    und der atmosphärische mantel ist mit fischer schwerlastdübel befestigt?

    du kannst mich gern für bescheuert halten, dennoch ist diese kindische frage ein guter einstieg zum nachdenken..

    also ich kotze schon auf einem karussell…..wenn ich mir dann vorstelle..,
    ach vergiss es

    Gefällt mir

  149. mkarazzipuzz sagt:

    vintage,

    das metereologische Gefüge unterscheidet sich vom kotzen auf dem Karussel ein „wenig“.
    Der atmosphärische Mantel braucht keine „Dübel“, weil er im Verhältnis zum Durchmesser unseres Planeten sehr, sehr „schmal“ ist.
    Du müsstet dich jetzt mit den Gesetzen von Bernoulli ein wenig auskennen, dann könntest du akzeptieren, dass die Geschwindigkeit von Gase oder Flüssigkeiten nahe einer Wandung (hier die Erdoberfläche) selbst bei hoher Geschwindigkeit gegen Null geht.
    Ich bin kein Metereologe, schätze aber, dass allein der Einfluss aufsteigenden Wasserdampfes und der Austritt von Sauerstoff aus den Weltmeeren (diese Komponenten steigen ja aus sich mitdrehenden natürlichen Rescourcen mit der „gleichen Geschwindigkeit“ wie die Erdoberfläche auf.
    Es wird aber auch so sein, dass in Richtung Stratosohäre (die Luft ist ja hier seeeehr viel dünner) die Atmosphäre langsamer mitdreht. Das ist aber weniger relevant, weil ein Luftwiderstand kaum noch vorhanden ist.

    Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  150. mkarazzipuzz sagt:

    Hier der oben unvollständige Satz noch mal vollständig:

    Ich bin kein Metereologe, schätze aber, dass allein der Einfluss aufsteigenden Wasserdampfes und der Austritt von Sauerstoff aus den Weltmeeren (diese Komponenten steigen ja aus sich mitdrehenden natürlichen Rescourcen mit der „gleichen Geschwindigkeit“ wie die Erdoberfläche auf, die eigentliche Triebkraft ist.

    ntschuldigung….

    Gefällt mir

  151. Usul sagt:

    Tja wenn man nicht erkennt das man selbst das System ist, dreht sich natürlich alles um was anderes!

    Gefällt mir

  152. mkarazzipuzz sagt:

    Usul,

    ich denke, dass bei dir Hopfen und Malz verloren ist. Für die Bernoullischen Gestze ist es ist schiet egal, ob sich die Erdoberläche bewegt und das Gas zunächst unbeweglich ist oder umgedreht (also das Gas sich bewegt. Komprende??

    Gefällt mir

  153. Usul sagt:

    Du verstehen Z U S A MM E N – H A N G nicht lieber Martin!

    Nicht die einzelne Erkenntnis ist wichtig, sondern was sich daraus im GESAMTBILD ergibt!

    Schiet egal ist das nicht, hier fällt der schiet immer auf der Hühnerleiter laut GESETZ ….. na wohin wohl?

    ps. Hopfen und Malz steht im Kühlschrank!

    Gefällt mir

  154. mkarazzipuzz sagt:

    Usul, dieser Beitrag hier war der Anlass für meine Antwort an vintage :

    „meinerseits finde ich die meisten punkte/fakten/“beweise“/beobachtungen/geschichtliche bezüge usw. sehr sehr einleuchtend.
    ich bin am ball und forsche offen weiter….
    mein einstieg war der sprung vom dosengesöff werbeschild baumgartner….
    damals stellte ich mir die einfache frage „wieso landet er wieder im ballonstartgebiet 70km…abweichung?“
    bei ca 1600km/h drehung der erde………..
    damit war die frage und das interesse da………… “

    Ich wollte vintage schlüssig beweisen, dass er ganz unabhängig von Flach- oder Runderde Blödsinn fabriziert hat. Ich denke, das ist mir auch gelungen. Er wollte nämlich anhand der unerhört großen Geschwindigkeit der Erdoberfläche bei der „Runderde“ Zweifel an der Möglichkeit sähen, dass der RB-Pilot „nur“ 70 km abweichend gelandet sein kann….

    Du sagst nun,

    „Nicht die einzelne Erkenntnis ist wichtig, sondern was sich daraus im GESAMTBILD ergibt!“

    Ich antworte darauf: Wenn sich eine „Erkenntnis“ aus lauter falschen Annahmen (und keinen schlüssigen Beweisen) zusammensetzt, dann ist das gar keine „Erkenntnis“, dann ist das Glaube.
    Den mag jeder Mensch haben dürfen. Manchmal ist er dennoch wenig hilfreich.

    Zum Beispiel hier:
    Wenn ich glaube, dass mein Frühstücksei nach einer Minute kochen (bei Normaldruck) fertig ist, ich aber gern ein hartes Ei mag, dann bin ich locker aufs Maul gefallen.
    So einfach ist die Welt der Physik selbst bei einem Frühstücksei. Bei der Runderde auch…..

    Gefällt mir

  155. mkarazzipuzz sagt:

    Übrigens gibt es viele falsche Annahmen der Flacherde-Spezies……

    Gefällt mir

  156. Usul sagt:

    @mkarazzipuzz
    08/01/2017 um 23:35

    Dein Kommentar:
    „Ich antworte darauf: Wenn sich eine „Erkenntnis“ aus lauter falschen Annahmen (und keinen schlüssigen Beweisen) zusammensetzt, dann ist das gar keine „Erkenntnis“, dann ist das Glaube“

    Die kugelige Erde ist nicht bewiesen! Bei Widerspruch bitte belegen, achso die Weltanschauung ist ja vom System etabliert bzw. installiert! 🙂

    Also Glaube!

    Dann kommt einer und beweißt nachprüfbar für jeden ( und nicht nur für NASA freaks und Alle am System verdienenden Eingebundenen), daß die Erde flach ist, mit genau den nachprüfbaren Messwerkzeugen die die „kugelige Erde“ belegen sollen und das wird dann als unwichtig abgetan und behauptet, es ist völlig egal ob flach oder kugelig, da sein Weltbild fest steht?

    Die letzten 500 Jahre wissenschaftlicher Lehre und Dokrien sind lediglich lediglich verfestigte geistige Einbildung auf die man sich mit Hilfe von Propaganda und Geld / Macht die „Deutungshoheit“ sichert, damit alles bleibt wie es ist!

    EIN wissenschaftlicher Beweis, daß die Erde eine Kugel ist, sich um die Sonne dreht, der Mond sich um die Erde, die Sonne sich in einer Galaxie befindet und sich in einem Spiralnebel befindet

    Und dann prüfe ich den Beweis und falls er für alle nachvollziehbar logisch erscheint, dann halte ich die Klappe.

    Und wer Sonnenaufgänge liebt, stelle sich doch bei gutem Wetter morgens mal raus und schaue der Sonne zu wie sie mit Hilfe der Gravitation die ERDE dreht!

    lg
    ehemaliger Ekliptiker

    Gefällt mir

  157. mkarazzipuzz sagt:

    Usul,
    fahr mit einem Schiff und schaue, was zuerst auftaucht, soweit du blicken kannst. Ist es die die Bergspitze oder ist es alles zur gleichen Zeit, das aus verschwommenen Hintergrund kommt?
    Also ich habe es schon bei einer Kreuzfahrt nach Afrika und Südamerika gesehen.
    Bei völlig klarer Atmosphäre sehr eindrucksvoll zu erkennen:
    Kein diesiger Horizont alles klar. Nachts kannst du die Sterne sehen, wenn sie dort auftauchen oder verschwinden. und bei Tag siehst du zuerst die hohen Bergspitzen und später den Strand.
    Ein UKW-Sender mit sehr geringer Leistung könnte bei flacher Erde ohne Hindernisse (Berge) tausende Kilometer senden, kann er aber nicht. Nach 120 km so in etwa ist Schluss. Warum wokl? Erdkrümmung?

    Erzähle also nicht, dass die Runderde nicht bewiesen sei.
    Du beleidigst Galilei, Kopernikus und Andere.
    Möglicherweise willst du auch das geozentrische Weltbild reanimieren.
    Und wie dick ist denn dein Rundkuchen so? Wo ist der denn „angetackert“?

    Das die Erde eine Kugel ist, ergibt sich aus astreinen physikalischen Gesetzen. Oder warum kommt das Wasser bei sehr geringer Wassermenge als nahezu Kugel aus dem Auslauf und nicht „Scheibchenweise“?

    Übrigens kannst du meine Ausführungen gar nicht nachprüfen. Dazu fehlt dir vermutlich der „Horizont“. 😉

    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  158. ALTRUIST sagt:

    mkarazzipuzz / Usul

    Akzeptiert doch untereinander die verschiedene Sicht der Dinge .
    Damit kann man doch miteinander auskommen .
    Mir ist kein Fall bekannt das sich ueber die Kommunikation im Blog sich jemand geaendert hat oder persoenliche Erkenntnisse ueber Bord geworfen hat .

    Viele Gruesse

    Gefällt mir

  159. vintage sagt:

    @puzzi
    woher willst du wissen, womit ich mich auskenne? und womit nicht?
    weil ich provokant frage?
    es hilft oft im leben sich dumm zu stellen…daadurch wird oft viel mehr erzählt.
    und behaupte weder das ein noch das andere.
    flach hohl kugel…
    jedemfalls stimmt das gängige erklärungsmodell nicht….

    Gefällt mir

  160. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST

    Warum soll ich Desinformation akzeptieren?

    Ich akzeptiere Dich doch auch nicht und das ist auch gut so.

    @mkarazzipuzz: Bravo.

    Von 100 Menschen gibt es 99 Narren und nur einer der der ein bisschen weise ist.

    (Meines Wissens ist das eine alte Indianerweisheit.)

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  161. Usul sagt:

    Martin wenn mir der Horizont fehlt, ist es nicht allgemeingültig anerkannt und nachprüfbar, einfach nur lustig!
    da mag dann jeder schauen ob er sich kugelt vor lachen, oder flach auf dem Rücken liegt!

    Ich versuche es nochmal „Mit meinen Worten“ zu erklären!

    Aber ich hätte gerne eine Erklärung: „Für was es egal ist, ob die Erde flach oder kugelig ist?

    Soviel Antwort sollte doch wohl machbar sein?

    Alle reden davon das wir Sklaven sind. Vom Geld, der Medizin, den Bankstern, den Iluminati, den Israelis (Sammelbergriff), Chemtrail, Massentierhaltung, Politikdarstellern, Medienkonzernen usw. usf.!

    Das gesamte jetzt vorherrschende System wird durch unsere Energie gespeist.

    Also laß die Leute im System doch soviel glauben, predigen wie sie wollen. Die Energie bleibt im System.

    Falls jemand kommt und sagt momentmal…..dann wirds gefährlich fürs System!

    Also glaubt schön weiter das eine VV oder Wahlen 2017 oder die Thule-Gesellschaft etwas ändern wird.
    2017 kommen sowieso Extraterische zu Besuch, zwar nur kurz, wegen kontaktscheu, aber dank der Propaganda machen unsere Elitären das schon.

    Und dann Stimmt das Gesamtbild ja auch wieder!

    Und nun zurück in die Kinderwelt 🙂

    Gefällt mir

  162. mkarazzipuzz sagt:

    @ ALTRUIST
    09/01/2017 um 01:40
    Dein Kommentar:
    „mkarazzipuzz / Usul

    Akzeptiert doch untereinander die verschiedene Sicht der Dinge .
    Damit kann man doch miteinander auskommen .
    Mir ist kein Fall bekannt das sich ueber die Kommunikation im Blog sich jemand geaendert hat oder persoenliche Erkenntnisse ueber Bord geworfen hat . “

    Mach ich. ich lass sie weiter diesen Mist blubbern.
    Aber glaub mir, selbst wenn wir uns selbst als Spinner bezeichnen, die Flacherde macht uns nach außen zu Idioten.
    Also bei mir hier Schluß in diesem Faden.
    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  163. Usul sagt:

    Insgesamt schade das eine sachliche Diskussion nicht möglich ist! 😦

    „mist blubbern“
    „comprende?“

    „Spinner“

    Kein Beweis, weder den Versuch gestartet noch ein einziges Gegenargument unterm Strich auf das man sich einigen könnte.
    (Bitte nicht als Angriff gegen irgendjemand verstehen, oder als Provokation) Feststellung!

    vintage´s Aussage: jedenfalls stimmt das gängige Erklärungsmodell nicht….

    kann ich vollumfänglich zustimmen.

    Später dann mehr auf diesem Faden!

    Von mir noch ein schönen Witz / Spruch den ich gerade laß!

    „Keine Bretter für die Laube, für das Auto keine Schraube, für den Arsch kein Klopapier – aber Kosmonauten haben wir.“

    Gefällt mir

  164. ALTRUIST sagt:

    Die NASA, zeigt uns endlich ein echtes Bild der Erde! **Case closed**

    Published on Jan 12, 2017

    Die Nasa hat es uns endlich bewiesen, die Erde ist ein Ball! Das sind echte Teufelskerle… Lieben Gruß an alle Globus Freunde! Markus

    Gefällt mir

  165. ALTRUIST sagt:

    Venus oder Laterne? Probleme aus der Schein-Welt

    Gefällt mir

  166. ALTRUIST sagt:

    Beide Videos sind entnommen worden aus der aktuellen Ausgabe von

    https://terraherz.wordpress.com/2017/01/14/venus-oder-laterne-probleme-aus-der-schein-welt/

    Gefällt mir

  167. […] Einführung in das Gesamtthema bitte ich alle, die das noch nicht getan haben, diesen Artikel durchzulesen, einschließlich der Kommentare […]

    Gefällt mir

  168. vintage sagt:

    Gefällt mir

  169. mkarazzipuzz sagt:

    Ich mag hier doch noch einmal den von mir nicht ausnahmslos verehrten Prof. Lesch walten lassen:

    Wo er Recht hat, hat er Recht!.
    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  170. mkarazzipuzz sagt:

    Noch ein Kommentar:
    das Startbild von vintage 03/02/2017 um 04:34 kann deutlicher nicht sein. Zieht mal einen geraden Strich über den Horizont des Bildes…
    Mehr muss ich dazu nicht sagen.
    Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  171. luckyhans sagt:

    zu mk-zz um 03:06
    Das hätte ich jetzt nicht gedacht, daß man einen längst entlarvten bezahlten Profi-Lügner als „Argument“ hier anbringen würde…

    Gefällt mir

  172. mkarazzipuzz sagt:

    Lieber luckyhans,
    auch ausgewiesene Betrüger gehen manchmal nicht an der Wahrheit vorbei.
    Das passiert manchmal und ich maße mir mal hier positive Deutungshoheit an.

    Nun ja, ich bin ja selbst ein Leugner der Flacherde und somit so etwas wie Galileo Galilei.
    Nicht dass ich dessen Größe hätte, aber wie schon gesagt:
    wo dieser Prof. Recht hat, hat er Recht.
    Dieses ganze Geschwurbele um die „Flacherde“ kann eigentlich nur vom CIA gesteuert sein.

    So einen Bullshit fabriziert kein vernünftiger Mensch freiwillig.
    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  173. mkarazzipuzz sagt:

    Noch eines hinterher:
    Hast du, lieber luckyhans, schon einmal jenen Strich, den ich empfohlen habe gezogen?
    Diese Linie über den Horizont?
    Mag dir dabei aufgefallen sein, dass dieser Horizont ERHEBLICH gekrümmt ist?
    Könntest du dann ausnahmsweise anerkennen, dass die Erde doch eine „Murmel“ ist??!
    Ist ja nur ne Frage….
    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  174. luckyhans sagt:

    zu mk-zz um 07:11
    Solange ich nicht sicher weiß, mit welchem Objektiv diese Aufnahme gemacht wurde, sehe ich keinen Anlaß, sie im Detail auszuwerten – ein „Fischauge“ macht jede gerade Linie „ERHEBLICH gekrümmt“ – je nachdem, wie man es ins Licht dreht, mal zur einen und mal zur anderen Seite… es gibt dazu diverse Videos auf der Duröhre, deren ich mir schon einige Hundert allein zu diesem Thema in allen Sprachen „reingezogen“ habe.
    Ist auch nur ’ne Antwort… 😉

    Gefällt mir

  175. mkarazzipuzz sagt:

    Lieber luckyhans,
    du glaubst doch selbst nicht, dass jemand, der beweisen will, ein „Fischauge“ nimmt.
    Diese Aufnahme würde übrigens „lustiger“ daher kommen…
    Der Horizont von verivizierbaren Bildern ist übrigens immer gekrümmt.
    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  176. luckyhans sagt:

    zu mk-zz um 07:44
    „du glaubst doch selbst nicht“ –
    wußte gar nicht, daß wir hier schon bei Glaubensfragen angekommen sind – mir geht es um Wissen und um Kenntnisse, alles andere darf jeder sich an Eigenheiten zulegen, was er mag.

    „Der Horizont von verivizierbaren Bildern ist übrigens immer gekrümmt.“ –
    da stimmt so leider nicht – ich habe schon mehrere Videos gepostet, die einen schnurgeraden Horizont zeigen, just in und unter diesem Artikel… 😉

    Gefällt mir

  177. luckyhans sagt:

    zu mk-zz um 07:01
    … wie schnell so mancher doch mit URTEILEN ist… „ich habe Recht“ oder „das ist recht“…
    Und immer auch der pöse CIA dahinter… klar, das „richtige“ Feindbild, und der Tag hat Struktur…
    Und abschließend noch ein paar kleine versteckte Beleidigungen des anderen („bullshit“, „unvernünftig“, „gezwungen“) – jeder zeigt sich halt von seiner besten Seite… da hilft kein „lieber“ Gruß

    Gefällt mir

  178. mkarazzipuzz sagt:

    „Der Horizont von verivizierbaren Bildern ist übrigens immer gekrümmt.“ –
    da stimmt so leider nicht – ich habe schon mehrere Videos gepostet, die einen schnurgeraden Horizont zeigen, just in und unter diesem Artikel… 😉

    Ja Lucky, da hast du Recht. Wenn ich mich nicht all zu sehr von der Erdoberfläche entferne, dann sehe ich einen (fast) absut geraden Horizont. Selbst aus 10km Höhe könnte ich eine Krümmung noch als eine Gerade akzeptieren.
    Aber, wenn ich bei bestem Wetter über die Ostsee fahre und Alles klar zu sehen ist, dann frage ich mich schon, warum ich nach einiger Zeit in Richtung Norden Bornholm von „meiner“ Küste nicht sehen konnte, obwohl es später möglich ist.
    Die Erde ist eine etwa-Kugel, dafür haben etliche Leute gegen die Kirche kämpfen müssen….

    „Und sie dreht sich doch“ ist auf dem Scheiterhaufen gesagt worden. Warum sollte jemand, dem der „Abschwur“ abgepresst wurde, so etwas sagen?

    Also Hannes, bleib glücklich und verliere die Realität nicht ganz aus dem Auge.

    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  179. mkarazzipuzz sagt:

    Hallo Hans,
    kann es sein, dass meine Beiträge erst nach Sichtung frei gegeben werden?
    War nur ne Frage.
    Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  180. ALTRUIST sagt:

    “Es gibt ein Prinzip, das jegliche Information blockiert, das Beweis gegen jedes Argument ist und das garantiert jeden Menschen in ewiger Ignoranz hält. Dieses Prinzip ist etwas abzulehnen, bevor man es untersucht hat.”

    William Paley

    Die Globuslüge und der Kalenderbetrug der Jesuiten

    Bitte wie immer selbstaendig hinterfragen .

    Gefällt mir

  181. luckyhans sagt:

    zu mk-zz um 19:56
    Deine verdeckte Vermutung geht völlig fehl. Auch meine Kommentare – komischerweise alle, auch wenn gar keine Links enthalten sind – landen immer erstmal im Spamverdacht-Ordner. Wahrscheinlich bin ich dem Admin inzwischen „suspekt“… 😉 Nein, war ein Scherz. Wie gesagt, es liegt wirklich nicht an mir, ich habe dich nicht gesperrt oder so: das kann ich gar nicht, dazu bin ich nicht berechtigt hier; ich bin nur Ko-Autor, nicht mehr.
    Nachträglich kann ich Kommentare, die nicht zum Thema gehören, löschen.
    Ich kann auch Koms, die der Spamroboter aussortiert hat, vor Veröffentlichung löschen.
    Aber ich kann nicht den Martin auf Moderation setzen – das geht nicht.
    Würde ich auch nicht machen, da du als netter und anständiger Zeitgenosse daherkommst – daß wir zu rund und flach verschiedener Meinung sind, ist für mich kein Problem – ich bin auch nicht auf „flach“ eingeschworen, ich will es nur als Option offenhalten, weil bis heute für mich keine wirklichen Beweise da sind – für „rund“ auch nicht.

    Was „rund“ betrifft, so darf ich dich an die angeblichen Radialgeschwindigkeiten der Erdoberfläche erinnern: am Äquator (1666 km/h) und am Nordpol (NULL) – solch einen Riesen-Unterschied soll niemand bemerken? Da fehlt mir die Chuzpe… 😉

    Gefällt mir

  182. […] Flacherde ist wichtig « bumi bahagia / Glückliche Erde […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: