bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Venezuela / Warum Guaido putschte / Warum der Putsch misslang

Venezuela / Warum Guaido putschte / Warum der Putsch misslang

Schon gewusst, guter Leser?

Es ist herzerhebend, für mich gar köstlich. Ich ziehe meinen Hut und ich gratuliere den Venezuelanern zu diesem fantastischen Schachzug.

Warum Guaido putschte.

Er putschte, weil er Zusicherungen ranghöchster Venerzelaner bekommen hatte, sie würden sich ihm anschliessen und Präsident Maduro entfernen.

Warum Guaido sozusagen alleine auf der Strasse stand.

Weil die Ranghöchsten Venezuelaner ihn angeschmiert hatten. Sie stehen stramm mit Präsident Maduro zusammen.

Mein Stuhl wackelt vor lachen. Die Viererbande in W.D.C. war auch drauf reingefallen, also die lieben T. P. B. A.

Nebenbei: Beruhigend das auch, denn hätten die U.S. in den höchsten Amtsstuben der Venezuelaner Volksverräter (wie weiland das NASO Regime), hätten sie gewusst, was angesagt ist und hätten den Putsch nicht lancieren lassen. Also offensichtlich ist die Luft „oben“ in Venezuela rein. Muss ein tüchtiges Volk sein, das, nach alledem, was ich vernehme vom aktuellen und von vergangenem Geschehen.

Tja. Der arme Herr Guaido. Liess sich vor den Karren spannen. Er wird nun erleben, wie hoch die Kabale ihn schätzt.

Trump und co. denken laut darüber nach, das Land à la Lybien und so weiter fertigzumachen. Wäre auch mal an der Zeit, dass T. seinen ersten Krieg entfesselt. Wird er nicht. Wladi war bei ihm. Es steht zu vermuten, dass der Wladi dem T. einige klare Worte zum Thema rübergereicht hat, im Sinne von „wenn“ – „dann“. Und soviel weiss T. vom Wladi: Wladis Wort gilt.

Thom Ram, 05.05.07

.

.

 

Trump und Guaidó wurden von Maduro ausgetrickst

Donnerstag, 2. Mai 2019 , von Freeman um 10:00

Nach dem gescheiterten Putschversuch in Venezuela sieht es so aus, wie wenn die Maduro-Regierung die von Juan Guaidó und Leopoldo López angeführte Opposition mit einer Täuschung ausgespielt hat. Guaidó und seine Unterstützer im Weissen Haus, Trump, Pompeo, Bolton und Abrams hat man glauben lassen, ein Grossteil des venezolanischen Militärs und andere hochrangige Offizielle würden beim Ausrufen der „Operation Libertat“ am Dienstag die Seiten wechseln. Es gab nämlich geheime Verhandlungen mit den entsprechenden Personen in den Wochen davor darüber.

Maduro wusste aber Bescheid und hat seine Leute angewiesen, sie sollen so tun wie wenn sie abtrünnig sein werden, um die Opposition in Sicherheit zu wiegen, damit sie den Putsch auszulösen. Nur, am Dienstag fand der vorgetäuschte Seitenwechsel nicht statt und Guaidó und López standen alleine da. Das Militär und die Minister bezeugten ihre Loyalität gegenüber Maduro.

.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Trump und Guaidó wurden von Maduro ausgetrickst http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2019/05/trump-und-guaido-wurden-von-maduro.html#ixzz5n1qqr661

.

.


6 Kommentare

  1. Klausimaus sagt:

    Einen solchen Putschisten lob ich mir. Tri tra trallala, Kasperle ist wieder da. Bloß nicht versehentlich einsperren, dann brauchte es wieder teuer Kabarettkarten anstatt seiner.

    Liken

  2. Mujo sagt:

    „Guaido“…..als ich den Namen als erstes hörte dachte ich promt an ein Jedi-Ritter aus Star Wars. So einer der von der Hellen Seite sich dann unbewusst der Dunklen Macht hingab.

    Na wenn’s nicht klappt hat sicher Holywood noch ein Verwendungszweck für ihn.

    Liken

  3. Notarzt sagt:

    Wie erzeugt man denn den Boden, sprich, die Grundlage für einen Putsch…?

    „Förderung der Unzufriedenheit der Bevölkerung durch zunehmende Knappheit und Preiserhöhung der Nahrungsmittel, Medikamente und anderer lebensnotwendiger Güter für die Bewohner. Durchführung von ängstlicher und schmerzhafter werdende Knappheiten der wichtigsten Grundwaren…

    Intensivierung der Unterkapitalisierung des Landes, des Ausströmen von Fremdwährungen und der Verschlechterung seiner Währungsbasis, wodurch neue Inflationsmassnahmen angewandt werden…

    Importe vollständig blockieren und gleichzeitig potenzielle ausländische Investoren abschrecken, um die Situation für die Bevölkerung kritischer zu machen…

    Ihn (Maduro) zwingen, in Fehler zu geraten, die im Land grösseres Misstrauen und Ablehnung erzeugen…

    Ihn zu belagern, ihn zu verspotten und als Symbol für Unbeholfenheit und Inkompetenz zu positionieren. Um ihn als Marionette Kubas zu entlarven…

    Appell an inländische Verbündete und andere Personen, die aus dem Ausland in das nationale Szenario eingewiesen wurden, um Proteste, Aufstände und Unsicherheit, Plünderungen, Diebstähle, Überfälle und Überfälle auf Schiffe sowie andere Transportmittel mit der Absicht zu erzeugen, dieses Land in der Krise zu verlassen durch alle Grenzgebiete und andere mögliche Wege, so dass die nationale Sicherheit der Nachbarländer auf diese Weise gefährdet wird. Opfer verursachen und die Regierung für sie verantwortlich machen. Vor der Welt die humanitäre Krise, in der das Land unterworfen wurde, zu vergrössern.

    Ausarbeitung eines Plans, um die am besten ausgebildeten Fachkräfte aus dem Land desertieren zu lassen, um „es völlig ohne Fachleute auskommen zu lassen“, was die interne Situation noch verschärfen wird und in dieser Hinsicht die Schuld der Regierung zu geben…

    Die Anwesenheit von Kampfeinheiten aus den Vereinigten Staaten von Amerika und den anderen genannten Ländern unter dem Kommando eines von den USA geleiteten gemeinsamen Generalstabs.“

    Quelle: der gleiche Autor:
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2019/05/geheim-der-us-plan-fur-den-umsturz-in.html#ixzz5n7Ub57Wn

    Liken

  4. Vollidiot sagt:

    Nur ein weiteres Beispiel in der ewig langen Kette angelsächsischer Gaunereien.
    Wer sich damit beschäftigt weiß das, denn es sind diese beständigen westlichen Werte westlicher Demokratien, getragen von den Menschenrechten, der Freiheit, die in strotzender Dialektik uns angetragen werden.
    Dahinter, hinter diesem Lügenpopanz, zeigt sich die elendige Fratze von Tod, Mord, Verbrechen, Geldgier, Menschenverachtung, Entmenschung.
    …..

    Gefällt 2 Personen

  5. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Liken

  6. Hubert Augustin sagt:

    Moin Notarzt,
    fehlt noch ein kleiner Punkt in Deiner, doch sehr guten Darstellung. Und zwar der Punkt (den jeder Mensch hat) Zweifelüberwindung. Die dargestellten Vorbereitungen, wie Förderung der Unzufriedenheit der Bevölkerung…. Nahrungsmittelverknappung…. Blockade von Importen… das sind Alles sehr gut. Und jetzt die Auslösung. Revolten werden ausgelöst, wenn man glaubt nur noch einen Schritt tun zu müssen um vor dem Besserem, dem Paradies zu stehen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: