bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » NWO » Bewusstseinskontrolle » EU / Wie erzeugen Kastraten Kinder?

EU / Wie erzeugen Kastraten Kinder?

Wie Kastraten Kinder zeugen? Keine Idee? Wirklich nicht?

So phantasielos sind die Kastraten Abgeordneten in Bruxelles nicht.

Der Kastrat hält sich Sklaven, ausgestattet mit Seil und Glocken. Dem sagt er: „Zeuge“. Und siehe da, der Kastrat hat „sein“ Kind.

.

Bei jedem EU „Beschluss“, der dann von „Regierungen“ und ihren Millionen Lakaien ausgeführt wird, heule und lache ich. Lachen tue ich ob des jämmerlichen Bildes, welches die Ausführenden in meinem Weltbild abgeben. Verkaufen jedesmal dem Teufel ihre Seele. Oh, das sind nicht nur die an umgeleiteten Sprees, neinnein, Heerscharen tun es, zeugen auf Befehl, schön hierarchisch von oben nach unten sowie breit vernetzt, und zwar durchs Band weg schreckliche Missgeburten. Sie tun es aus Machtgier oder und aus Profitgier oder und aus Angst vor Erpressung, oder und aus Angst vor schmerzhaften Fouls  oder und aus Angst, Brot und Dach zu verlieren.

.

Muss rasch erklären, warum ich Abgeordnete in Bruxelles als Kastraten bezeichne. Genau genommen ist das Bild falsch. Ja, eigentlich ist es falsch. Seil und Glocken haben sie ja schon, doch wenn sie in ihren Beratungen wieder einen hoch kriegen und die Völker ein weiteres Mal vögeln, so zeugen sie nie ein gesundes Kind, sondern, oben sagte ich es schon, schreckliche Missgeburten. 

So, nu habe ich das geklärt. Möchte ja nicht wegen ehrverletzender Nachrede eingebuchtet werden. 

.

Die neueste Missgeburt:

Die Staaten werden von denen in Brüssel, welche von niemandem gewählt und lediglich von einem Prozent gewollt sind, „ermächtigt“, im Internet frisch froh frei und willkürlich zu zensieren. Vorgeschoben natürlich immer „das Wohl“ der „Verbraucher“. Fake News sollen eliminiert werden.

Es ist in einem Blog wie bb Eulen nach Athen getragen, wenn ich sage, dass News in der Tat kontrolliert, mindestens kommentiert, in vielen Fällen zensiert werden müssen, doch dass die wichtigsten und entscheidendsten Fake News hauptsächlich von grossen Klopapieren und TV Chorsängern kolportiert werden. In teutschen Landen mit Flaggschiff „Tagesschau“. 

Neuleser.

Von Millionen ein einziges Klassebeispiel: Die Russen seien vor was, einem oder zwei Jahren mit Panzern in die Ukraine eingefahren. Und es war schön bebildert, echte russische Panzer waren zu sehen. Sehr überzeugend, denn „ich habe es ja gesehen“. Dummerweise wurde von aufmerksamen Zuschauern bemängelt, dass die Panzer nicht in der Ukraine, sondern in einem anderen Land (vergessen, wo), gefotografieret worden waren. Die bewusste Falschmeldung Der Fehler wurde eingestanden, da zu viele zu wichtige Leute auf ihn hinwiesen. Das war eine seltene Ausnahme. Von 1000 Falschmeldungen wird höchstens eine berichtigt. 

.

Nein. Die Kastraten (sorry, immer wieder vertippel ich mich) wollen Seiten, welche von echten Forschern betrieben werden, sowie Seiten, welche viele solcher Forschungsergebnisse weitergeben (wie wir es hier unter Anderem tun), jetzt aber hobbela geverschwunden machen.

.

Warum ich auch heule, wobei das Heulen absolut überflüssig ist, es hilft weder mir noch dir. Ich heule beim Betrachten grassierend mangelnder Einsichtsfähigkeit, geringer Selbständigkeit und schierer Absenz von Verantworungsgefühl. „Merkel raus“ hilft null nichts. Heerscharen müssen in ihrem eigenen, persönlichen Feld und Umfeld Ordnung schaffen.

.

Bah. Die Zensur kommt zu spät. Die Samen sind ausgebracht.

Thom Ram, 18.11. im Jahre 5 des frisch angebrochenen Neuen Zeitalters, da die Herren der Lüge scheinbar erfolgreich, doch auf verlorenem Posten stehend wild um sich schlugen.

.

.

Quelle: Rubikon News

.

EU beschließt staatliche Internetsperren ohne Gerichtsbeschluss

Die Zensur-Infrastruktur steht. Und wird weiter ausgebaut.

„Am Dienstag hat das EU-Parlament – von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt – eine neue Verordnung über die Zusammenarbeit im Verbraucherschutz abgesegnet, die einigen Sprengstoff enthält. Mit dem Inkrafttreten dieser Verordnung würden staatliche Verbraucherschutzbehörden die Möglichkeit erhalten, Website-Sperren auch ohne die Zustimmung eines Richters zu veranlassen. Die Piraten im EU-Parlament befürchten den Missbrauch der neuen Regelung für Zensurzwecke“, berichtet t3n.

Vergleiche dazu auch diesen Artikel der Piraten-Politikerin Julia Reda, die gegen diese Zensurmaßnahme, die letztlich das Aus für regierungskritische Seiten im Internet bedeuten wird, kämpft: „New EU law prescribes website blocking in the name of ‚consumer protection‘“.

Über einen angeblichen Verbraucherschutz wird hier ein Werkzeug geschaffen, alles zu zensieren, was man möchte. Bereits in anderen Bereichen hat man in der Vergangenheit gesehen, dass erst die entsprechenden Werkzeuge anhand eines populären beziehungsweise der Bevölkerung einigermaßen zu vermittelnden Szenarios geschaffen wurden und diese dann als sie eingeführt wurden, praktisch umgehend in der Form missbraucht wurden, wie Kritiker es schon zuvor angemerkt hatten.

Die Sperrmöglichkeit für Websites zum Verbraucherschutz wird dann mit ziemlicher Sicherheit so ausgelegt werden, dass alles, was nicht zur amtlichen „Meinung“ passt und damit quasi automatisch als „russische Propaganda“ oder „Verschwörungstheorie“ etc. gilt, gesperrt wird. Es wird kommen.

.

Weiterlesen.

.

.

.

 

 


6 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  3. Da hilft dann nur eines, sich anderweitig schon im Vorfeld vernetzen…..zum Beispiel mit NeuNachrichten Listen. ( Deutschsprech )

    Gefällt mir

  4. Andy sagt:

    Hat dies auf Andreas Große rebloggt.

    Gefällt mir

  5. Luckyhans sagt:

    Ja, so langsam wird klar, warum diese völlig unbegründete, aber dafür um so heftiger betriebene Geschrei-Arie von der „russischen Gefahr“, meist auf „Basis“ der „Annexion“ der Krim (die Rückkehr der Krim unter russische Oberhoheit wurde aufgrund eines regulären, nun auch von deutschen Soziologen geprüften und für rechtmäßig befundenen Volksentscheides durchgeführt – auf der Grundlage des Völkerrechts, des Rechts auf Selbstbestimmung – wie im Kosovo bereits Jahre vorher praktiziert, wenn auch dort OHNE Volksentscheid) so dauerhaft wiederholt wird.
    Nicht nur weil einzig auf diese Art und Weise immer wieder versucht werden kann, die Wahrheit zu unterdrücken, und mit Hilfe der Gewohnheit die Unwahrheit in die Hirne hineinzuprügeln.

    Sondern auch weil mit diesem Vogelscheuchen-Popanz, der schon lange niemanden mehr erschreckt, eben solche hirnrissigen „Richtlinien“ herausgegeben werden können.
    Wobei es bei den Parlamenten der Länder liegt, diese dann in geltende Gesetze umzusetzen…

    Könnte sich denn ein „Mitglied“ der EU dem widersetzen und eine „Richtlinie“ NICHT umsetzen?
    Ja, könnte es. Es könnte deren rechtliche Überprüfung fordern, auf die fehlende Übereinstimmung mit dem Völkerrecht hinweisen und sich mit allen zur Verfügung stehenden rechtlichen Mitteln wehren.
    Letztlich könnte es mit dem Austritt drohen.
    Gut, bei Litauen oder Lettland würde man wahrscheinlich über letzteres lachen, aber bei Deutschland gewiß nicht…

    Nun fragt man sich: warum werden diese Möglichkeiten von „unseren“ Volksvertretern NIE in Betracht gezogen, geschweige denn umgesetzt?
    Eben WEIL sie „echte“ Volksvertreter sind.
    Wir erinnern uns?
    Ein Versicherungsvertreter verkauft Versicherungen, ein Staubsaugervertreter verkauft Staubsauger, …

    Deutscher Mensch, erwache endlich und steh auf…

    Gefällt 1 Person

  6. SecurityScout sagt:

    Zitat: Bah. Die Zensur kommt zu spät. Die Samen sind ausgebracht.

    Es gibt viele Zeichen dafür, daß die „Imperiale Macht“ bereits zerfällt.
    Gemeint sind natürlich die Vereinigten Staaten von Nordamerika.

    Vergessen Wir es nicht, nicht nur die VSA, sondern auch die Russen und Chinesen haben in Europa und
    speziell Deutschland „strategische Interessen“!

    Hier sieht man es an Australien:
    http://analitik.de/2017/11/18/australiens-herrenwechsel/

    Selbstverständlich stehen heute alle deutschen Dienste noch unter der Knute der VSA.
    Durch Kontrolle, Zensur schlägt man natürlich auf die deutschen Vasallen (bildlich gesprochen) ein.

    Jeden Tag muß die Imperiale Macht durch Schläge zeigen, daß sie noch der Herr ist.
    Dies ist aber ein Zeichen von Schwäche wenn jemand „derart nicht mehr respektiert wird“, daß er nur
    noch durch Schläge HERRschen kann.

    Was noch fehlt ist ein Auslöser, der den Riesen endgültig zu Fall bringt.
    Am Schluß geht alles immer sehr schnell wie wir bei dem Fall der Berliner Mauer gesehen haben.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: