bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Ausnahmetalente / Song Contests / Teil I

Ausnahmetalente / Song Contests / Teil I

I mache es Chlämmerli an meine Lippen und sage erstma noch rein gar nichts.

Wie ergeht es dir dabei, guter Leser?

Was hältst du davon?

Was fällt dir dazu ein?

Schrecklich neugierig bin ich auf deine Rückmeldung.

thom ram, 18.10.05 (=2017)

.

.

.


29 Kommentare

  1. Hawey sagt:

    Liebe Leserin, lieber Leser was ich hier kommentiere ist natürlich nur ein kurzes anschneiden das Ganze ist viel komplexer macht euch eure eigenen Gedanken und beobachtet.
    Da ich mir diese Sendungen Weltweit anschaue kenne ich den Sänger da ja auch. Mein Resümee dazu ist 1. Die wenigsten Talente bleiben der Branche erhalten. Werden mehr oder weniger verheizt. Alle träumen davon berühmt zu sein. Vergessen aber das die ganzen Medien, Musik, TV, Presse praktisch nur von wenigen kontrolliert werden und man sich den Vorgaben unterordnen muss sonst ist man gleich weg vom Fenster.

    Wenn Du dann berühmt bist dann bist Du so gut wie nie wieder unbeobachtet. Kannst in keinen Club mehr ohne von Heerscharen von Fans umlagert zu sein. und dann die Paparazzi, die hängen dir am Arsch wie ein Pickel. Nicht mal mehr an einen Busch kannst du Pinkeln ohne das sie versuchen dein bestes Stück zu Fotografieren. Nein Deine Freiheit ist vorbei. Also wünsche Dir nie in der heutigen Zeit berühmt zu sein.

    Einen sogenannten Star anzubeten wie einen Gott ist wieder des göttlichen Gesetzes. Götzenanbetung!
    Man sollte sich da schon mal fragen warum ist das ganze so aufgebaut. Warum gibt es so wenig vielfallt auch wenn es so erscheint. Vieles klingt gleich da ich ja sehr viel alte Musik habe die man wirklich unterscheiden kann. Wenn man bei der modernen Musik den Vordergrund heraus nimmt stellt man sehr schnell fest ja klingt genauso wie hundert andere.

    Dann wenn man manche Musik rückwärts abspielt dann hört man oft Botschaften wie Bete Satan an usw. Die meisten Musik CDs haben solche und ähnliche Botschaft drauf eine der führenden Satans – Vereinen ist Sony Musik der Satanisten Verein schlecht hin schaut Euch die Leute genau an die da das sagen haben.
    Auch beim RTL DSDS sieht man immer öfters auf der Bühne verarbeitete Satanisten Symbole na schaut mal nach wem gehört RTL Warum werden solche Sendungen bei denen ausgestrahlt und warum werden die von Jahr zu Jahr lauter und die Lichtblitze der Scheinwerfer immer stärker? Man ist oft richtig gestresst was sogar messbar ist. Warum ist das so? Schaut Euch mal die ersten Sendungen an dann werdet ihr den Unterschied feststellen. RTL ist mit Sony Musik verbandelt man kann sagen die Deutsche Musik Mafia und noch viel Schlimmeres.

    Kaum ein Mensch kennt noch das Liedgut seines Landes bzw. die Texte. Ja das ist auch eine Vernichtung der Kultur. Seid besonders Misstrauisch gegenüber Sängern die so arg hoch gehoben werden die haben meistens ihre Seele dem Teufel verkauft. Es gibt genug Material im Netz recherchiere mal.

    Warum wird speziell deutsche Musik angegriffen oder warum spielen Deutsche Radiosender von uns durch GEZ Zwangsgebühren bezahlt nur ausländische Musik? ich rede da speziell von der Musik bis kurz nach dem zweiten Weltkrieg. Diese Musik unterlag nicht der Zionistischen Kontrolle deswegen muss sie ja schlecht sein. Schaut euch mal die Konzerte von Andre Rieu die er Weltweit gibt an das ist zum größten Teil Deutsche Musik die er spielt und egal ob in Argentinien, Italien die Menschen singen oft die Deutschen Texte mit.
    https://www.youtube.com/results?search_query=Andre+Rieu+argentienien+ganzes+Konzert

    Ja ist ja alles so schlecht was die Deutschen machen. Besonders die Deutschen Politiker nur das das zum größten Teil keine Deutschen sind haben alle einen Jüdischen Pass. Jedenfalls die in den oberen Etagen schaut nach im Internet kann man alles recherchieren.

    Nichts ist so wie es scheint in der TAT!!!

    Hier mal gutes altes deutsches Liedgut. Eine Auswahl in YouTube von Sängern die auch Singen können.
    Trotz allem Anfeindungen die Deutsche Musik ist wieder im Kommen. Warum ganz einfach, weil sie Herz hat.
    Leider ist es so, dass viele sich noch schämen wegen deutscher Musik. Gehirnwäsche lässt grüßen!

    Gefällt 2 Personen

  2. thom ram sagt:

    Hawey 17:31

    Danke für deinen Kommentar, der in hervorragender Weise auf viele wichtige Punkte deutet.

    Gefällt 2 Personen

  3. Ishani Diana sagt:

    Geboren um zu Singen
    Einfach unglaublich 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. thom ram sagt:

    Diana 17:51

    Ich stimme dir zu und lasse eine erste Katze aus dem Sack: Ich schwamm in einem Meer von Tränen beim Zuhören.

    Und ich frage mich und dich: Was bewirkt solch Auftritt, solche Auftritte im Kinde? Wie wird sich das Kind mit seinem Talent weiter entwickeln, wo wird das lang gehen?

    Gefällt 1 Person

  5. Mica sagt:

    Fand jetzt die Auswahl an Sängern und Musikstücken nicht so überragend. Da gibts zumindest für mich ergreifenderes, z.B. die Performance von zwei jungen chinesischen Kindern zum Song God will make a way (bei YouTube).

    Aber gut, solche Song Contests sind dennoch okay, solange die Protagonisten realistisch bleiben im Sinne der berühmten 15 Minuten. Und den Musikproduzenten und Radiobetreibern würde ich gerne ans Herz legen, mehr deutsche Musik von früher und heute zu spielen.

    Dankevan Hawey für die Musiktips.

    Gefällt 2 Personen

  6. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  7. Hawey sagt:

    @Mica,

    wir reden hier nicht Chinesen, sondern von Deutschen. ich mache hier mal ein paar Ausländisch Stars hin. Übrigens die Musik die ich ausgewählt habe muss man mit dem Herzen hören und nicht mit dem Verstand der alles kritisieren und bewerten muss. Da fällt mir nur noch ein „Sie haben Ohren und Hören nichts“ Von welchen Ohren hat der große Meister wohl gesprochen?

    Muss aber dazu auch sagen wie der große Meister, „Vergib ihnen“ Warum, weil ihr gefangen seid in eurem Verstandes Lärm ihr könnt gar nicht anders als alles zu kritisieren dem Leben Vorschriften zu machen usw.

    Auch hier muss ich wieder auf Eckhart Tolle hin weisen eine neue Erde Buch und Hörbuch und ich kann nur sagen erst ab dem 10-mal anhören wird vielleicht etwas verstanden kommt halt darauf an wie stark ihr in den Verstandesketten liegt. Wenn du deinen ersten Satori dabei hast dann wirst du verstehen was Eckhart Tolle vermittelt und wovon ich spreche.

    Du bist nicht geboren um die Welt zu kritisieren zu bevormunden oder zu bewerten der einzige Zweck ist Erfahrungen zu machen. Erfahrung machst du normalerweise in jedem Augenblick da aber die meisten im Gestern und im Morgen leben registrieren sie nicht was vorgeht.

    Letztendlich auf alles auf was wir stolz sind ist Illusion gelernt in einer Welt die aus Illusion besteht. Es ist nichts wert und wenn ich dich Frage, wer bist du dann kannst du mir nur deinen Namen sagen oder vielleicht noch deinen Stand das war´s dann.
    Du musst mir nicht die Antwort geben gib sie dir selbst. Ja frage dich wer bin ich und wenn du es von den Dingen abhängig machst dann lebst du in der Illusion der Dinge. Du glaubst mir nicht was ist, wenn du den Löffel abgibst wer bist du dann was ist übrig von dir?
    Niemand hat im Grunde das Recht irgendwas oder irgendwem zu kritisieren. Warum glaubt man überhaupt irgendjemanden oder irgendwas kritisieren oder bewerten zu müssen. Ja Warum??? Mit dem einen schafft man sich Feinde und am anderen klebt man sich daran fest und wird es unter Umständen sein Lebenslang nicht mehr los und so werden der Schubladen immer mehr wo man seine Vorurteile gegen jedes und allen gespeichert hat. Wie schnell dann die Scheuklappen hoch kommen kann man dann bei den jeweiligen Personen beobachten. In Form seiner Haltung seines Wirkens für den kurzen Augenblick auf dieser Welt.
    Nein alles ist gut macht eure Erfahrung mit dem meckern, mit dem bewerten, mit dem kritisieren hat ja alles einen Lerneffekt und wenn euer Leben nicht so funktioniert und das Leben mit euch meckert dann fragt euch mal warum?
    Du willst deine Einstellung gegenüber der Welt wissen? Dann geh einfach mal in einer Einkaufsstraße gegen den Strom und beobachte den Denker in dir den Schnellrichter und Henker in einer Person. Wenn es dir bewusst wird kann schon schocken hat aber vielleicht den Effekt das du deine Einstellung gegenüber der Welt änderst. Vielleicht schaust du dann die Welt nicht mehr mit Vorbehalten und Vo(er)rurteilen an, sondern schenkst der Welt dein Lächeln glaube mir sie wartet schon lange darauf. Schau was dann passiert mit dir. Verlass die alten Pfade und geh den Weg in die neue Welt hör auf dich zu wehren.

    Hier nun die Links kleiner Stars längst vergessen.

    Hier mehr über Kinderstars teils erschüttern teils beeindruckend

    https://www.youtube.com/results?search_query=kinderstars+fr%C3%BCher+und+heute

    Das gibt noch vieles mehr einfach mal YouTube mit den richtigen Fragen

    Hier gemischt Deutsch und Russisch:

    Wie gesagt das ist ein Riesen Thema kaum einer weiß was wirklich vorgeht und es interessierte bisher auch niemanden aber in Zeiten der Veränderung kommt die Scheiße nach oben. Es sind immer die Satanischen Kräfte die dahinterstecken. Erst ausbeuten dann wegschmeißen. Nein Berühmt sein ist ein Scheiß und das Ende deiner Freiheit.

    Gefällt mir

  8. haluise sagt:

    Hawey
    18/10/2017 um 17:31

    da gibts die jäger zu bewundern … oooooh

    Gefällt mir

  9. thom ram sagt:

    Häwi

    ***Du willst deine Einstellung gegenüber der Welt wissen? Dann geh einfach mal in einer Einkaufsstraße gegen den Strom und beobachte den Denker in dir den Schnellrichter und Henker in einer Person.***

    Setze ich doch glatt auf die Startseite.

    Gefällt 2 Personen

  10. no one sagt:

    Mal abgesehen von dem verzichtbar entsetzlichen Spektakel, sind 1-4 sensationelle Ausnahmetalente, bei denen man fast gar nicht glauben mag das 2-3 noch „unfertige“ Kinder sind, wenn man die Augen schließt. Zudem ist es viel zu kurzweilig präsentiert, damit es von der breiten Masse zum maximalen Gewinn konsumiert werden kann. Zeit ist Geld… nur was hierbei verloren geht, ist den allerwenigsten klar.

    Schmerzlich zu wissen was diesen Seelen widerfährt, sollten sie in die brutale Maschinerie der Musikindustrie geraten. Gleichermaßen traurig und schmerzlich ist es zu wissen, dass viele Talente seelisch daran zerbrechen. In dieser Branche brauchen außergewöhnlichen Talente einen ausgesprochen starken, ehern, unerschütterlichen Charakter. Und da musische Seelen überwiegend eher zart, sanft und feinfühlig in ihrem Wesen sind, ist alleinig ein starker Background unabdingbar für den Garant des Erfolges, um einzig vom Talent seine Existens bestreiten zu können.
    Demzufolge sind unzählige Faktoren nötig… sodass uns das unglaublich Schöne überhaupt erreichen kann.

    Wie viele Talente unerkannt, ungesehen, ungehört an uns vorüber, vorbei gehen… lässt sich nicht erahnen.

    Gefällt mir

  11. Reiner Dung sagt:

    @ Hawey
    Wer den

    bestimmt, bestimmt die Stimmung.

    h-ttps://www.youtube.com/watch?v=D1WIQRhmvLw

    Große Stimmen haben viele, aber wer kann sich im LöwenKäfig behaupten ?
    h-ttps://www.youtube.com/watch?v=pFP0GaXXmOo

    Wohlklingende Harmonie zur Ehre Gottes, oder ein teuflisches Geplärr und Geleyer
    h-ttps://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/09/09/wohlklingende-harmonie-zur-ehre-gottes-oder-ein-teuflisches-geplaerr-und-geleyer/

    teilweise stecken in den Kindern uralte Seelen mir vielen MusikantenLeben…

    Gefällt mir

  12. thom ram sagt:

    Lieber nou uann 22:00

    Schmerz entsteht am Schnittpunkt Angst und Gefühl.
    Keine Bange, wenn dir das fremd scheint. Ich weiss, dass es so ist, doch verstehen kann mein Verstand es auch nicht.

    Viele Talente gehen an uns vorüber?
    Meine ich auch. Picasso hatte nebst seines Malergenies eine nette Beigabe: Er war disponiert dafür, gefördert zu werden. Ich behaupte, dass es unzählige Picassos gibt und gab, von denen nie nie kein Schwanz ein Bild sehen wird, geschweige denn kaufen würde, da darunter ein unbekannter Name steht.
    Ich hatte Schülerzeichnungen mit Aussagekraft eines Picasso. Oder den: https://bumibahagia.files.wordpress.com/2017/07/agus-kinderzeichnung.jpg

    Ich lasse eine weitere Katze aus dem Sack.
    Du sagst, Gnade ihrer Seelen, sollten sie in die Maschinerie der Musikindustrie geraten.
    Ich ergänze:
    Wollen sie mittels ihres Talentes ihr Brot verdienen, dann müssen sie sich der Industrie beugen. Was das heisst, werde ich später sagen.
    Beugen sie sich nicht, dann singen sie so, wie es gesund ist: In der Familie, am Dorffest, vielleicht sogar mal in der Kleinstadt, fürn Applundnei.

    Gefällt 1 Person

  13. haluise sagt:

    Hawey
    18/10/2017 um 21:07

    SCHATZI
    du mäkelst auch und bewertest …

    Gefällt 1 Person

  14. Ishani Diana sagt:

    Thom
    Haha Habe auch ein Taschentuch gebraucht….oder waren es sogar zwei?
    Ich war so berührt von den Stimmen und der Stimmung die über mich schwappte. Musik ist die Sprache des Herzens und wenn es dich berührt, nimmt es dich mit auf eine wundervolle Reise. So ergeht es mir bei Menschen die aus dem Herzen Singen.
    Ich Denke das diese Kinder schon weniger verheizt werden, da sich alles im Wandel befindet. Hoffe sehr das da die Eltern wach genug sind, um vergangenes zu umgehen, in dem sie diese Talente gut Beschützen und nicht auf den Musikmarkt schmeissen.
    Sie sollen Singen, Ja. Aber nur weil es ihnen Freude bereitet und nicht wegen Geld. Wenn mich eine Stimme derart Begeistert dann ist es mir egal, ob das im in einer Scheune, auf der Strasse, oder im Park vorgetragen wird. Es packt mich und ich bleibe Stehen um zu Geniessen und die Zeit vergeht ohne mich 😀

    Gefällt 1 Person

  15. Ishani Diana sagt:

    Thom

    Hier noch ein Tipp zu berührender Musik. Olena find ich super, weil sie so mit patcha Mama verbunden ist. Lass dich davontragen vom Rhythmus der Natur. Habe geheult was das Zeug hält, weil der Teil im Herzen angesprochen wurde, wonach ich mich Sehne.
    Bin gespannt was es mit dir macht ;-D

    Gefällt mir

  16. thom ram sagt:

    Diana 23:37

    Wer ist Patcha Mama? Mutter Erde vielleicht?

    Ich war 30, hatte freundschaftliche Beziehung zum Ehepaar welche die Schule reinigend betreute, war oft bei ihnen, oberhalb meines Schulzimmers, auf einen Kaffee. Kam österreichische Volksmusik im Radio. Ich blieb neutral. Null Resonanz. Die Frau aber die brach in Tränen aus. Resonanz eben. Oesterreicherin war sie, ergänzend bemerkt.

    Was du eingestellt hast, höre ich mit Vergnügen und ’nem klein‘ Teil Belustigung, nicht wertend, will sagen, mit freundlichem Löcheln. Unwichtig für die Welt, wie ich drauf reagiere. Es ist heiter inspiriert, freundlich, gut in meinem Ohr, sogar es bitzeli sexy, und dagegen habe ich noch mit 69 nixe.

    Gefällt mir

  17. Hawey sagt:

    @haluise,

    ach Haloise du gibst nicht auf, fällt langsam auf. Du suchst scheinbar gezielt nach einem Haar in der Suppe. Zeige mir eine Stelle wo ich behaupte das ich das nicht mache. Nur fällt mir das sehr schnell auf und schon ist es Wirkungslos. Hier gebe ich allerdings nur Beispiele. Die kann man nicht anders beschreiben. Wenn ich schon durch die letzte Feuerwand der Egomanie gegangen würde ich hier nicht schreiben. Denn ich würde erkennen das es nicht notwendig ist. Das was Du hier jetzt mit Deinem Satz gemacht hast ist unterdrückerisch und du merkst es nicht einmal.
    Schönen Abend noch.

    Gefällt mir

  18. Hawey sagt:

    @Reiner Dung. Muss dir leider widersprechen. Es liegt an der Person wenn die den Kammerton nicht vermitteln kann dann bestimmt er nichts höchstens schlechte Stimmung beim Publikum.

    Ich erinnere da an den Kung Fu Künstler Bruce Lee, den fragte mal jemand nach welchen System er denn seine Kunst ausführe. Er Antwortete mit überhaupt keinem System ich habe alle Systeme ausprobiert doch die haben mir alle nur Grenzen gesetzt. So ist das auch mit der Musik ich persönlich scheiß auf den Kammerton. Es muss mir gefallen nicht mehr und nicht weniger. Entschuldige bitte meine harte Ausdrucksweise aber ich will damit nur zum Ausdruck bringen das ich mehr für die lebendigen Sachen bin die keinem System folgen sondern nur dem Augenblick.

    Hat du schon mal einem kleinen Kind zugehört wenn es vor sich hin singt. Das folgt keinem Kammerton es folgt dem Augenblick und das kann Wunderschön sein oder auch nicht. Was macht eigentlich Deine Apfelplantage und dein Autarkie habe lange nichts mehr davon gehört. Haste noch meine Mail Adresse dann schreib mal wie es Dir in den letzten Jahren so ergangen ist.

    LG Hawey

    Gefällt mir

  19. no one sagt:

    @thom ram 22:19

    „Schmerz entsteht am Schnittpunkt Angst und Gefühl.“
    Da hast Du mir richtig schwer verdauliches „Denkfutter“ angeboten… bin gerade überfordert dies angemessen zu reflektieren, obwohl es mir beileibe derart nicht völlig fremd erscheint. Das ist seltsam.

    „…dann müssen sie sich der Industrie beugen.“ …sich verbiegen und auf Gedeih und Verderb buckeln, der Individualität zum Teil, und schlimmstenfalls in Gänze, beschnitten und beraubt. Wer kennt das nicht… hat es sich in unserer Gesellschaft geradeso seit Jahrhunderten perpetuiert/festgesetzt.
    Der Außergewöhnliche rebelliert… bis ihm die Kräfte versiegen, oder er durch seinen eigenen Widerstand gebrochen wird, andernfalls in der Extreme stirbt. Das ist bisher unsere Realität. Was bleibt einem da anderes klar resümierend übrig, als den Horstmann’s Worten über das Untier Mensch zustimmend Gehör zu schenken.

    Dagegen, dem Untergang in Renitenz, den Fokus auf das schöne, erhebende, erbauliche, erstarkende affirmativ/bejahend richten… ist Rettung und Hoffnung zugleich.

    Gefällt mir

  20. mkarazzipuzz sagt:

    Hallöchen,
    ich möchte weinen (vor Empörung). Derartige Schows schaue ich mir nicht an, weil ich sie für widerliche Gefühlsmanipulationen halte.
    Da gehen sicher auch Könner und Gefühlsmenschen auf den Steg. Ich lehne es aber prinzipiell ab, mich derart zu verblöden und manipulieren zu lassen. Ich höre da einfach nicht hin.
    Erinnert ihr euch noch an den Briten der so fabelhaft klassische Musik sang aber eben so ausgesehen hat, wie er ausgesehen hat??
    Wann habe ich von dem das letzte mal gehört?
    Das ist alles nur Gemache für die Quote. Solchen Scheiß schmeiße ich in die Tonne, so wie die das mit den Talenten tun, es tut mir leid.
    Was denkt Ihr, wie viele Talente Teller waschen und nicht zum Millionär werden?

    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  21. mkarazzipuzz sagt:

    @ Ishani Diana
    genau die Gefühlsebene wird ja genutzt. Selbstverständlich würde ich, wenn ich mir den Mist dieser Shows anschauen würde und mich auch noch auf Musik und Texte einlassen würde, Taschentücher brauchen…..
    Das ist der Witz an dieser Manipulation. Die Macher solcher Schows sind coole Rechner, keine Gefühlsmenschen.
    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  22. Wolf sagt:

    Ich habe den Ton ausgeschaltet, da mein Hund gerade schläft. Das Konzept der Sendung ist mir jedoch bekannt.

    Meine Meinung dazu:
    Die Unschuld wird vermarktet.

    Den Manipulatoren gehen langsam aber sicher die charismatischen Leute aus, mit denen sie das demokratische Volk blenden. Man braucht ständig Nachwuchs, da das Volk immer mehr abstumpft. Populäre Sänger und Schauspieler werden heutzutage gerne für politische Zwecke eingespannt.
    Beispiel: Der bekannte Fernseh-„Chirurg“ George Clooney mischte in den USA als Wahlkampfhelfer für Hillary Clinton tüchtig mit. In Deutschland wäre „Professor Brinkmann“ von der Schwarzwaldklinik wohl die Idealbesetzung gewesen. Aber der „gute Mann“ lebt nicht mehr.

    In Großbritannien trägt diese Fernsehshow den Titel „Pop Idol“.
    In den USA heißt die Sendung „American Idol“.
    Die niederländische Version der Talentshow heißt „Idols“.
    Schwedische Zuschauer kennen sie unter dem Namen „Idol“.

    Das Wort „Idol“ bedeutet übrigens GÖTZE bzw. TRUGBILD.

    Ein weiterer Effekt: Man erzieht unschuldige Kinder zu Narzissten.

    Aber sehr ergreifend ist es schon für die Zuschauer. So soll ja auch sein.

    PS: Bei diesem Manipulationskonzept fallen mir übrigens auch noch unsere wohl vertrauten Nachrichtensprecher ein, die allabendlich bei uns in der guten Stube sitzen. Der Gewöhnungseffekt macht sie scheinbar vertrauenswürdig. Und natürlich auch die „Lindenstraße“ zur BRD-Familienerziehung.

    Gefällt mir

  23. Wolf sagt:

    Den Machern ist es völlig egal, ob manche Leute ihr Konzept durchschauen. Ihnen geht es immer nur um die MEHRHEIT.

    Gefällt mir

  24. Wolf sagt:

    Am meisten ergriffen hat mich der Aschenputtel-Auftritt des armen englischen Handy-Verkäufers Paul Potts bei Britain’s Got Talent.
    Es war wie im Märchen.

    Gefällt mir

  25. Ishani Diana sagt:

    Thom
    Patcha Mama kommt aus Hawaii und heisst Kosmische Mutter.
    Bei unseren Hudigäggeler sind mir noch nie Tränen geflossen 😉 Keine Resonanz.
    Gut sind auch die Musik-geschmäcker verschieden 😉

    Gefällt mir

  26. thom ram sagt:

    Diana 19:29

    Ja, dir nicht, mir auch nicht sind Tränen geflosst bei Hudigäggelern.

    War 30 und in gutem Einvernehmen mit dem Schulwartpaar. Tranken Pausenkaffee. Kam österreichischer Hudigääggeler. Ich innerlich schmunzelschmunzel. Sehe ich doch Tränen fliessen bei der Frau. Sie war Oesterreicherin, muss ich noch beifügen. Ich konnte es per Musikbotschaft nicht nachvollziehen, doch akzeptierte ich sofort: Sie ist gerührt. Punkt. Es ist ihre Wahrheit. Punkt.

    Manchmal bin ich es bitzeli stolz, dass ich auch als jung nicht immer nur blöd war.

    Zurück. Ist das nicht saumässig interessant? Was ist es, was unsere inneren geschlossenen Schleusen zu öffnen vermag?

    Gefällt mir

  27. Ishani Diana sagt:

    Thom

    Hmmmm Vielleicht hat diese Musik, ihr Heimweh ausgelöst, was unterschwellig bestimmt vorhanden ist.

    Zu deiner Frage
    Ich Denke das jeder Mensch sich in Schwinguns-Zuständen befindet. Mach die Augen zu und lasse Passieren. Welche Stimmung hast du?
    Dann hör dir nochmals Lieder an bei denen du Tränen hattest. Du wirst Erkennen das du nicht gleich reagierst, wie beim ersten mal, ausser du bist in der selben Schwingung, sprich Resonanz.
    Wenn ich zu wenig Erdung habe, dann höre ich zum Beispiel Indianer Musik. Deren Rhythmus und Gesang verbindet mich sofort mit Pascha Mama.
    Da kann es schon mal Geschehen dass, ich den ganzen Tag im Web nach guten Rhythmen suche, welche mich erden.
    In der Musikwahl bin ich nicht festgefressen.
    Aber was ich bis Heute nicht hören kann (weil ich es nicht verstehe) ist, Free Jazz und neue Schreiformen der Gesänge. Da wird mir Übel.
    Haha Sorry und Kirchengesänge aller Formen, haben bei mir schon immer negative Assoziationen geformt. Deshalb gehe ich auch ungern in Kirchen, ausser Stabs-Kirchen aus frühester Zeit der Norwegischen Wikinger.
    Resonanz pur 🙂

    Gefällt mir

  28. Ishani Diana sagt:

    Lieber Martin

    Ich weis das viele dieser Talente in die Falle laufen.
    Es gibt mittlerweile genug Beispiele von sogenannten VIP`S. Sie werden schnell reich und Erklimmen die höchsten Ebenen des Materialismus, und dann, der tiefe Fall Derselben. Jeder Mensch muss diese Erfahrung machen, damit er Erkennt.
    Genau deshalb, weil so viele Talente auf die Bühne gehen um zu zeigen was sie Können, schaue ich da gerne mal rein. Denn viele der Stimmen werden wieder vergessen. Also, warum nicht den Moment des gesanglichen Talents in sich aufsaugen und geniessen.
    ich halte mich jedoch aus jeder Bewertung raus. Ich unterstütze ihre Manipulation nicht und kaufe auch keine CD`s, und verfolge das ganze nicht wirklich.
    Wie schon oben erwähnt. Ich nehme das was grad mit mir in Resonanz ist, den Rest lasse ich wieder los. Denn es ist Ihre Entscheidung sich zu Präsentieren und nicht meine.
    Ich wünsch jedem Teilnehmer, egal welchen Alters, dass sie früh genug merken was da geschieht, so das sie den für sich Besten Weg finden, um den Fallen zu entkommen.

    Gefällt mir

  29. […] du weisst, wovon ich spreche, guter Leser, stelle ich die Contest Ausschnitte aus Teil I hier nochmal […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: