bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » Deutschland » Syrer in der BRD / Immer noch verrückter

Syrer in der BRD / Immer noch verrückter

Achtung,

den Nachtrag des Artikels solltest du für Klärung der Sicht unbedingt lesen; Bettina fächert auf, präzisiert und berichtigt. Danke, Bettina!

.

.

Wieviele Prozent der Syrer in der BRD Wirtschaftsflüchtlinge, wieviele Prozent Flüchtlinge in meinem Sinne sind, kann ich nicht wissen (und keiner weiss es genau), doch nehme ich an, dass der grössere Teil der Syrer in der BRD von grosser Not getrieben, nicht aus der Vorstellung heraus, Wein Weib und Gesang bei den Teutschen gratis zu kriegen, in der BeeRDe gestrandet sind.

.

Es gibt Syrer, die wollen nach Hause. Interessieren würde mich der Prozentsatz schon, doch auch wenn es nur ein Einziger wäre, so ist die vorliegende Intrige, rapportiert von RT, der Kenntnisnahme wert, und die (dem geneigten Leser nicht neue)  Schlussfolgerung daraus erst recht.

.

Zusammengefasst:

Weil in nahezu gesamt  Syrien dank russisch militärischer Hilfe nicht mehr damit zu rechnen ist, von hirnamputiert Herzgestörten massakriert zu werden, gibt es in der BeeRDe mindestens einen Syrer, der dessentwegen aus Gründen Heimweh, Sehnsucht nach seinen Wurzeln, Verwandten und Freunden nach Syrien zurückkehren möchte – mit leicht nachfühlbarer Gewalt.

.

Punkt 1

In der BeeRDe weilenden Syrern wird das Brot drastisch gekürzt, weil „es in Syrien ja nicht mehr gefährlich sei“ – was, alleine für sich betrachtet, mir nicht nur einleuchtet, sondern was ich begrüsse, denn diese Massnahme vertreibt Schmarotzer.

Den Hammer aber sausen lässt

Punkt 2

Syrern wird die Ausreise aus dem genial geführten schlau r Affen Land BeeeRDeee verweigert.

Bitte genussvoll reinziehen, auf der Zunge zergehen lassen und nach angemessenem Zeitraum sinnlichst gorpsen (Schweizerteutsch. Rülbbsn)

.

Diesen Affen fällt doch wirklich noch was Neues ein, hätte ich ihnen nicht mehr zugetraut, ehrlich gestanden: Sich als Fluchtland anbieten. Erst unterstützen die Ankommenden. Sodann sie kurz halten und die Besten von ihnen fesseln…

Ich gratuliere. Ein nicht immerhin zweckdienlicher Schachzug;

Was werden diese Besten der sich in der BRD aufhaltenden Syrer sagen? Sie werden sich sagen: Deutsche sind Gefängniswärter. Und sie werden Aversion gegen Deutsche aufbauen. Heile und Tersche. Aufwiegeln, wie gehabt, wie seit Jahrhunderttausenden.

.

Doch gemach, haha. Es gebe nun Rückschlepper. Isses nüschd kurioos? Erst gabes Schlebbr zum Herkömmen, danach gibdes Schlebber zum Heimkehren.

.

Irgend etwas an der Geschichte erheitert mich.

Was denn?

Erstens, dass Syrer nach Hause wollen und dort, so darf angenommen werden, Gutes zu werken, dass sie keineswegs Vampire sind.

Zweitens die immer noch verrückter werdende Verrücktheit der Verrücktheiten.

.

Zum Rapport der Situation klickere dich hier hin.

.

thom ram, 19.08. im Jahre 5 des beginnenden Neuen Zeitalters, da Verdrehtheiten gedrechselt wurden, dass Hirnwindungen Knoten bildeten.

.

Vergass, die Schlussfolgerung zu verraten.

Die Sesselwärmer an der umgeleiteten Spree wollen keine Menschen im Lande, welche froh frei leben und wirken. Sie wollen Menschen im Lande, welche wie auch immer leiden und dadurch motiviert wie auch immer Leiden schaffen.

.

.

Nachtrag 

Bettina fächert auf, präzisiert und berichtigt. Danke, Bettina!

.

Der Artikel ist zwar schon ein paar Tage alt, aber bei mir dauerte es zeitbedingt etwas länger, bevor ich dazusenfen kann und will.

Da geht es doch um den Schwachsinn, den RT-deutsch da geschrieben hat.
Schwachsinn in dem Sinne, dass es aus dem Fokus gerissen wird mit: „Flucht nach Syrien: Deutschland unterstützt rückkehrwillige Flüchtlinge nicht“

Dazu die Verlogenheit:
„Syrische Flüchtlinge wollen, aber dürfen Deutschland nicht verlassen“

Das verfälscht doch absolut die ganze Situation!

Die Syrer sind doch hier nicht als Gefangene!
Sie kamen freiwillig hierher, es hat sie niemand dazu gezwungen.

Erinnert euch an folgendes:
https://www.youtube.com/watch?time_continue=98&v=HRQWHTBhHas

Was die da zwischen den Zeilen schreiben die lieben Journaillen von RT, bedeutet, dass die Syrer nun mit dem subsidiärern Schutz, einfach nicht anerkannt wurden als Flüchtlinge und auch nicht als Asylanten.
Anscheinend würden sie on ihrer Heimat noch gefährdet sein, weil ja noch nicht alle Teile Syrins befriedet sind, aber sie sofort abgeschoben werden müssten, weil es dort ja jetzt große befriedete Teile im Land gibt.
Dazu hat Assad aufgerufen, dass die Leute wieder heimkehren sollten um zu helfen das Land wieder aufzubauen.

Wenn die Deppen von der Politik hier den Gesetzen gehorcht hätten, dann würde hier in Deutschland von heute auf morgen die Asylindustrie einbrechen, wir hätten hier systemaisch den Supergau.

Durch den subsidiärern Schutz,ändert sich nicht viel, aber dadurch dürfen sie erstmal hierbleiben. Und sie werden dem Assad für den Wiederaufbau nicht zur Verfügung gestellt.
https://www.proasyl.de/news/familiennachzug-zu-subsidiaer-geschuetzten-auswaertiges-amt-baut-weitere-huerden-auf/

Damit haben sie einen Aufenthalt für ein Jahr, dieser kann jeweils um 2 Jahre verlängert werden.
Sie dürfen damit nach 3 Monaten Aufenthalt sogar arbeiten gehen. 😉
Sie dürfen aber innerhalb 2 Jahren keine Familienangehörige nachholen.

Genau, alleine das war ja der Grund dieser Entscheidung, „der Familiennachzug noch vor der Wahl“.

Dann gibt es ja noch das BAMF, die offizielle Bundestagsseite, wo man nachschauen kann, was so beschlossen wird und was für Zahlen usw.

Ich hab mir die Mühe gemacht und dort nachgeschaut, wieviele überhaupt seit der Flut 2015 in D angekommen sind.
Lt. den Zahlen von dort haben in:

2015 – 974.551
2016 – 745.545
2017 – 129.903
Menschen hier in D Asyl beantragt
das ergibt unterm Strich
Gesamt: 1.849.999, innerhalb drei Jahren und da sind die ohne Pass usw. gar nicht mit aufgeführt.

Da könnt ihr hier selber gucken, es ist ein Wirrwar ohne Ende, was ja auch gewollt ist so.
http://www.bamf.de/DE/DasBAMF/dasbamf-node.html

Nun ist was passiert, was RT absolut unterschlägt und gar nicht erwähnt, das ist die Rückkerprämie!
Da gibt es eine Rückreiseprämie, die kann man auch sehr schön im BAMF nachlesen.
oder hier:
http://germany.iom.int/de/reaggarp

Rückkehrer in ihr Heimatland erhalten Prämien vom deutschen Steuerzahler und dort wurde bisher von dem größten Batzen die Syrer ausgeschlossen.
Was ja erst diesen Aufschrei von den Medien möglich gemacht hat. Also nicht der Aufschrei, dass nun die Heimkehrer mehr Geld erhalten, oder dass sie eventuell nicht hierbleiben wollten? Die Systremmedien drehen es ins Gegensätzliche, und ja, da gehört RT auch dazu, die haben sich die letzten Monate gewandelt, unbeschreibbar.

Da gibt es seit Februar das Starthilfe Plus.
Die Zahlungen sind vom Herkunftsland abhängig. Wer schon Anspruch auf Hilfe nach Reag/Garp hat, bekommt auch die Starthilfe. Syrer waren seither davon ausgeschlossen, weil ihre Heimat als Kriegsgebiet galt. „Und nun nicht mehr“
Das Reag/Garp gibt es schon länger, aber das erstaunliche dabei finde ich, dass es nicht entweder oder, sondern Plus bedeutet.

Starthilfe Plus bedeutet:
Stufe 1: Rückkehrende erhalten EUR 1.200, wenn sie noch vor Abschluss des Asylverfahrens eine unterstützte freiwillige Rückkehr beantragen.
Stufe 2: Rückkehrende erhalten EUR 800, wenn ein negativer Asylerstbescheid zugestellt worden ist und sie innerhalb der gesetzten Ausreisefrist eine unterstützte freiwillige Rückkehr beantragen.
Stufe Ü (Verlängerung): Rückkehrende, die bereits vor dem 1. Februar 2017 in Deutschland registriert wurden (Ankunftsnachweis) erhalten EUR 800, wenn sie zusätzlich vor dem 1. August 2017 eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt haben. Die Person
ist vollziehbar ausreisepflichtig oder
ist im Besitz einer Duldung oder
hat einen Asylfolge- bzw. Asylzweitantrag gestellt.
Familienförderung: Ein Familienzuschlag in Höhe von EUR 500 pro Familie wird gewährt, wenn mehr als vier Familienmitgliedern gemeinsam ein StarthilfePlus-Antrag bewilligt wird.
Die Auszahlung der StarthilfePlus erfolgt in zwei Schritten. Die erste Hälfte wird mit der regulären GARP-Starthilfe bei der Ausreise in Deutschland ausgezahlt und die zweite Hälfte sechs bis acht Monate später im jeweiligen Herkunftsland. Kinder unter 12 Jahren erhalten jeweils die Hälfte der Fördersumme.

Dazu (Plus) erhalten sie die Prämie
REAG/GARP
– Übernahme der Reisekosten (z.B. Flugzeug oder Bus)
-Zahlung einer zusätzlichen Reisebeihilfe
-Einmalige Starthilfe für Staatsangehörige aus migrationspolitisch bedeutsamen Herkunftsländern

Rechnet es euch einfach selber aus, was die geschenkt bekommen, dass sie wieder abhauen.

Dann hab ich noch gefunden, dass die wirklich in Urlaub heimreisen können/dürfen. Soweit sie gültige Papiere/einen Reisepass haben, können sie während des Aufenthaltes (auch im schwebenden Verfahren) in Deutschland und in der ganzen Welt herumreisen.

Nun frag mal einen Hartz4-Empfänger, was ihm droht, wenn er in Urlaub will und dann noch dazu ins Ausland?
Wenn du dem das erzähltst, der kotzt dir ins Gesicht!

Bei uns sind die Container leer, vor drei Tagen waren neben den Altkleidercontainern Berge von Winterkleidung, Bettwäsche etct. einfach hingeschmissen, nichts war eingepackt in Plastiksäcken oder ähnlichem.

Man sah sie die Tage auch nur noch vereinzelt.
Heute hab ich gar niemand mehr gesehen, ich wurde nicht auf dem Gehsteig schier zusammengefahren von wackeligen Fahrradfahrern, es gab kein Geschrei mit Handytelefonen auf der Gasse, keiner der sich beim Einkaufen an deinen Arsch gedrängt hat, keinen Schreihals auf dem Spielplatz, idyllische Ruhe, das erst Mal seit über einem Jahr.
Auf der Homepage von den Wellcome-Leuten ist nichts zu finden. Nur, dass die Fahrradausgabe/Reparaturwerkstatt bis 09. September Urlaub hätte.

Morgen muss ich sowieso aufs Rathaus, da werde ich mal fragen, wo die Invasoren den abgeblieben sind?

Lg
Bettina

 

.

 


11 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. haluise sagt:

    kranke sind unfähig zu GESUNDEM TUN…

    WIR MÜSSEN DIE KRANKEN AUS IHREN SESSELN ENTFERNEN …

    WIE wars doch grad ?::: die grössten nieten befinden sich an den wichtigsten stellen … bei der nieten-hose.

    BIN LUISE

    Gefällt mir

  3. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  4. Richard d. Ä. sagt:

    APROPOS MASSENIMMIGRATION

    sollten Sie als Fremdenfeind identifiziert werden – keine Angst: unsere Orwell-Psychiater arbeiten bereits an einem Gegenmittel (kann gespritzt oder geschnupft werden, aber täglich und unter Aufsicht):
    http://www1.wdr.de/wissen/mensch/oxytocin-fremdenfeindlichkeit-100.html

    Der besondere zusätzliche Skandal:
    Es wird berichtet: „Oxytocin wird auch zur Stärkung der Mutter-Kind-Bindung verwendet“ – als ob es sich um eine Erfindung unserer ORWELL-Psychiater oder von „Bindungsspezialisten“ handelte, die dies mal bei „störrischen“ Müttern verordnen können.

    Dabei handelt es sich bei Oxytocin um DAS hochwirksame mütterliche Bindungshormon, das die Natur für die notwendige liebevolle Mutter-Kind-Bindung bereitgestellt hat und das insbesondere beim Stillen ausgeschüttet wird. Da für Deutschlands Kinder eine liebevolle Mutter-Kind-Bindung und damit die Entwicklung eines stabilen Urvertrauens eigentlich nicht vorgesehen, ja politisch kontraproduktiv ist, wurde in der Vergangenheit immer wieder Anti-Still-Propaganda versucht. In einer der führenden amerikanischen pädiatrischen Fachzeitschriften (Pediatrics) wurde nun 2016 gefordert, daß Stillen aus politischen Gründen nicht mehr als „natürliche“ Säuglingsernährungsform bezeichnet werden sollte (http://pediatrics.aappublications.org/content/pediatrics/137/4/e20154154.full.pdf ). Die mütterliche Oxytocin-Ausschüttung wird zudem systematisch durch die frühzeitige Krippenbetreuung und damit Trennung des Säuglings von der Mutter hintertrieben.

    Da kommt es doch gerade recht, daß stattdessen nun eine innovative Anwendung von Oxytocin beforscht wird – Applikation denjenigen, die die deutsche Massenimmigrationspolitik bzw. die Umvolkung (den eigenen Genozid) nicht mögen!

    Gefällt mir

  5. haluise sagt:

    haluise
    20/08/2017 um 03:35

    Benjamin Fulford:

    https://benjaminfulford.net/2017/08/15/us-threats-to-north-korea-linked-to-bankruptcy-negotiations-and-global-reboot/

    aus dem Text in Deutsch: Zum Schluss noch dies: Viele Gruppen rufen nach einer Massen-Meditation während der Sonnen-Finsternis am 21. August. Weil der gegenwärtige hybride Krieg tatsächlich darum geht, wer den psychologischen Entscheidungs-Vorgang darüber kontrolliert, was die Menschheit in der Zukunft tun wird, könnte eine positive Gruppen-Denk-Sitzung tatsächlich helfen. Man muss kein Hindu oder Buddhist sein, um Meditation zu praktizieren.

    Stattdessen können sich alle Leute Zeit nehmen um sich vorzustellen, auf welcher Art von Planet wir leben möchten, und was sie persönlich beitragen können, um es wahr werden zu lassen.

    Bis heute wurde unser Planet durch Furcht und Kriegstreiber geführt. Sie haben uns manipuliert,indem sie uns erzählten, wir müssten „die Ungläubigen, die Moslems, die Kommunisten, AlQaeda, die Russen, ISIS, die Chinesen, die Nord-Koreaner etc.“ fürchten und bekämpfen.
    Stattdessen sind wir jetzt bereit, zu einer positiven Sichtweise umzuschalten und zu denken:

    „Wie können wir einander helfen, um aus diesem Planeten ein Paradies für alle zu machen?“ (Link zum Weiterlesen)

    BIN LUISE

    Gefällt mir

  6. Vollidiot sagt:

    Die fette Gabimaus sorgt sich doch um die armen Syrer/innen, weil der böse Assad alle Rückkehrer verhaften könnte – als Spione.
    Reine Vorsorglichkeit vom SPD-Mastbülleken.
    Klasse Arbeitsteilung, die Stasierika läßt möglichst viele ungefiltert rein und Bülleken Gabi läßt sie nicht mehr raus.
    Und dann wollen sie mit diesen Taten gewählt werden.
    Der symbiotische Dummdödel wird diese wahnhafte Politikergilde wählen.
    Die Taten dieser Wahnhaften, außenpolitisch (u.a.) Jugoslawien, Kosovo, Afghanistan Libyen, Syrien.
    Und innenpolitisch?
    Siehe oben (u.a.) – permanente Scheiße.
    Als Mousse a Kackalad verkauft.

    Gefällt mir

  7. *MR* sagt:

    Voll*Y* :
    DU brinkst ainen imma auf Gedanken … tztztzzzz…
    „Mousse“…
    Mutt joa nich jümmas „Schoko“ siin,
    kudd jaa ouk „soaltig“ siin … 😉

    Gefällt mir

  8. Besucherin sagt:

    Von Oguzeli, direkt an der syrischen Grenze, gehts heute um 18 Uhr nach Stuttgart

    https://www.flightradar24.com/airport/gzt/departures

    Wahrscheinlich gibts später noch einen Flug, meist sind es zwei pro Tag nach Germoney.
    Die Flüge waren nach dem Einmarsch der Türken eine Weile ausgesetzt. jetzt läuft es offenbar wieder.
    Sicher alles Abenteuertouristen 😉

    Gefällt mir

  9. Bettina sagt:

    Der Artikel ist zwar schon ein paar Tage alt, aber bei mir dauerte es zeitbedingt etwas länger, bevor ich dazusenfen kann und will.

    Da geht es doch um den Schwachsinn, den RT-deutsch da geschrieben hat.
    Schwachsinn in dem Sinne, dass es aus dem Fokus gerissen wird mit: „Flucht nach Syrien: Deutschland unterstützt rückkehrwillige Flüchtlinge nicht“

    Dazu die Verlogenheit:
    „Syrische Flüchtlinge wollen, aber dürfen Deutschland nicht verlassen“

    Das verfälscht doch absolut die ganze Situation!

    Die Syrer sind doch hier nicht als Gefangene!
    Sie kamen freiwillig hierher, es hat sie niemand dazu gezwungen.

    Erinnert euch an folgendes:

    Was die da zwischen den Zeilen schreiben die lieben Journaillen von RT, bedeutet, dass die Syrer nun mit dem subsidiärern Schutz, einfach nicht anerkannt wurden als Flüchtlinge und auch nicht als Asylanten.
    Anscheinend würden sie on ihrer Heimat noch gefährdet sein, weil ja noch nicht alle Teile Syrins befriedet sind, aber sie sofort abgeschoben werden müssten, weil es dort ja jetzt große befriedete Teile im Land gibt.
    Dazu hat Assad aufgerufen, dass die Leute wieder heimkehren sollten um zu helfen das Land wieder aufzubauen.

    Wenn die Deppen von der Politik hier den Gesetzen gehorcht hätten, dann würde hier in Deutschland von heute auf morgen die Asylindustrie einbrechen, wir hätten hier systemaisch den Supergau.

    Durch den subsidiärern Schutz,ändert sich nicht viel, aber dadurch dürfen sie erstmal hierbleiben. Und sie werden dem Assad für den Wiederaufbau nicht zur Verfügung gestellt.
    https://www.proasyl.de/news/familiennachzug-zu-subsidiaer-geschuetzten-auswaertiges-amt-baut-weitere-huerden-auf/

    Damit haben sie einen Aufenthalt für ein Jahr, dieser kann jeweils um 2 Jahre verlängert werden.
    Sie dürfen damit nach 3 Monaten Aufenthalt sogar arbeiten gehen. 😉
    Sie dürfen aber innerhalb 2 Jahren keine Familienangehörige nachholen.

    Genau, alleine das war ja der Grund dieser Entscheidung, „der Familiennachzug noch vor der Wahl“.

    Dann gibt es ja noch das BAMF, die offizielle Bundestagsseite, wo man nachschauen kann, was so beschlossen wird und was für Zahlen usw.

    Ich hab mir die Mühe gemacht und dort nachgeschaut, wieviele überhaupt seit der Flut 2015 in D angekommen sind.
    Lt. den Zahlen von dort haben in:

    2015 – 974.551
    2016 – 745.545
    2017 – 129.903
    Menschen hier in D Asyl beantragt
    das ergibt unterm Strich
    Gesamt: 1.849.999, innerhalb drei Jahren und da sind die ohne Pass usw. gar nicht mit aufgeführt.

    Da könnt ihr hier selber gucken, es ist ein Wirrwar ohne Ende, was ja auch gewollt ist so.
    http://www.bamf.de/DE/DasBAMF/dasbamf-node.html

    Nun ist was passiert, was RT absolut unterschlägt und gar nicht erwähnt, das ist die Rückkerprämie!
    Da gibt es eine Rückreiseprämie, die kann man auch sehr schön im BAMF nachlesen.
    oder hier:
    http://germany.iom.int/de/reaggarp

    Rückkehrer in ihr Heimatland erhalten Prämien vom deutschen Steuerzahler und dort wurde bisher von dem größten Batzen die Syrer ausgeschlossen.
    Was ja erst diesen Aufschrei von den Medien möglich gemacht hat. Also nicht der Aufschrei, dass nun die Heimkehrer mehr Geld erhalten, oder dass sie eventuell nicht hierbleiben wollten? Die Systremmedien drehen es ins Gegensätzliche, und ja, da gehört RT auch dazu, die haben sich die letzten Monate gewandelt, unbeschreibbar.

    Da gibt es seit Februar das Starthilfe Plus.
    Die Zahlungen sind vom Herkunftsland abhängig. Wer schon Anspruch auf Hilfe nach Reag/Garp hat, bekommt auch die Starthilfe. Syrer waren seither davon ausgeschlossen, weil ihre Heimat als Kriegsgebiet galt. „Und nun nicht mehr“
    Das Reag/Garp gibt es schon länger, aber das erstaunliche dabei finde ich, dass es nicht entweder oder, sondern Plus bedeutet.

    Starthilfe Plus bedeutet:
    Stufe 1: Rückkehrende erhalten EUR 1.200, wenn sie noch vor Abschluss des Asylverfahrens eine unterstützte freiwillige Rückkehr beantragen.
    Stufe 2: Rückkehrende erhalten EUR 800, wenn ein negativer Asylerstbescheid zugestellt worden ist und sie innerhalb der gesetzten Ausreisefrist eine unterstützte freiwillige Rückkehr beantragen.
    Stufe Ü (Verlängerung): Rückkehrende, die bereits vor dem 1. Februar 2017 in Deutschland registriert wurden (Ankunftsnachweis) erhalten EUR 800, wenn sie zusätzlich vor dem 1. August 2017 eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt haben. Die Person
    ist vollziehbar ausreisepflichtig oder
    ist im Besitz einer Duldung oder
    hat einen Asylfolge- bzw. Asylzweitantrag gestellt.
    Familienförderung: Ein Familienzuschlag in Höhe von EUR 500 pro Familie wird gewährt, wenn mehr als vier Familienmitgliedern gemeinsam ein StarthilfePlus-Antrag bewilligt wird.
    Die Auszahlung der StarthilfePlus erfolgt in zwei Schritten. Die erste Hälfte wird mit der regulären GARP-Starthilfe bei der Ausreise in Deutschland ausgezahlt und die zweite Hälfte sechs bis acht Monate später im jeweiligen Herkunftsland. Kinder unter 12 Jahren erhalten jeweils die Hälfte der Fördersumme.

    Dazu (Plus) erhalten sie die Prämie
    REAG/GARP
    – Übernahme der Reisekosten (z.B. Flugzeug oder Bus)
    -Zahlung einer zusätzlichen Reisebeihilfe
    -Einmalige Starthilfe für Staatsangehörige aus migrationspolitisch bedeutsamen Herkunftsländern

    Rechnet es euch einfach selber aus, was die geschenkt bekommen, dass sie wieder abhauen.

    Dann hab ich noch gefunden, dass die wirklich in Urlaub heimreisen können/dürfen. Soweit sie gültige Papiere/einen Reisepass haben, können sie während des Aufenthaltes (auch im schwebenden Verfahren) in Deutschland und in der ganzen Welt herumreisen.

    Nun frag mal einen Hartz4-Empfänger, was ihm droht, wenn er in Urlaub will und dann noch dazu ins Ausland?
    Wenn du dem das erzähltst, der kotzt dir ins Gesicht!

    Bei uns sind die Container leer, vor drei Tagen waren neben den Altkleidercontainern Berge von Winterkleidung, Bettwäsche etct. einfach hingeschmissen, nichts war eingepackt in Plastiksäcken oder ähnlichem.

    Man sah sie die Tage auch nur noch vereinzelt.
    Heute hab ich gar niemand mehr gesehen, ich wurde nicht auf dem Gehsteig schier zusammengefahren von wackeligen Fahrradfahrern, es gab kein Geschrei mit Handytelefonen auf der Gasse, keiner der sich beim Einkaufen an deinen Arsch gedrängt hat, keinen Schreihals auf dem Spielplatz, idyllische Ruhe, das erst Mal seit über einem Jahr.
    Auf der Homepage von den Wellcome-Leuten ist nichts zu finden. Nur, dass die Fahrradausgabe/Reparaturwerkstatt bis 09. September Urlaub hätte.

    Morgen muss ich sowieso aufs Rathaus, da werde ich mal fragen, wo die Invasoren den abgeblieben sind?

    Lg
    Bettina

    Gefällt mir

  10. thom ram sagt:

    Bettina

    Danke für deine sorgfältige Arbeit! Ich hänge sie oben im Artikel an, klarer Fall.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: