bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » BUMI BAHAGIA / GLÜCKLICHE ERDE / POSITIV DER ZUKUNFT ZUGEWANDT » An die grossen Klopapiere / Deutsche Mitte / Konspiration mit dem Feind

An die grossen Klopapiere / Deutsche Mitte / Konspiration mit dem Feind

Bis zur Stunde wurde die Deutsche Mitte von den grossen Klopapieren totgeschwiegen in der Hoffnung, die DM werde bloss ein Strohfeuerchen sein und eingehen. Nun wird das Totschweigen schwieriger, denn die DM geht jetzt auf Werbung für die Bundestagswahl. Ja, meine Lieben in den Klopapierfabriken, es scheint der Zeitpunkt gekommen, dass ihr zu scheissen schiessen beginnen solltet.

Liebe Klopapierfabrikanten, ich mache euch gezielt heute darauf aufmerksam, denn in diesen Tagen wird sich euch ein wunderbares Anfangsbombardement anbieten! Als Titel schlage ich euch vor:

.

Neue Partei Deutsche Mitte entlarvt! Konspiration mit dem Feind!

Die DM disqualifiziert sich selber! Parteivorstehende auf der annektierten Krim!! Parteivorsteher beim Chef der russischen Marine!!! Es droht Konspiration mit Giftgaswerfer Assad!!!!

Liebe Klopapierfabrikanten, bitte macht diese Titel unbedingt frontseitenfüllend! Rüttelt das Volk auf! Die DM droht, Ethik und Grundwerte unserer demokrattischen  Rebuplick zu zerstören! Noch ist Zeit! Auf die Barrikaden, liebe Leute!

.

Es wird gefragt werden, selbst hier, auf bb: Was zum Teufel wollen die DM – Nasen auf der Krim, was bei der russischen Admiralität, was auf politisch höchster Ebene  in Syrien?

Blöde Frage.

Botschaften bringen wollen sie, das liegt doch auf der Hand. Ihre Absichten werden sie kundtun. Dass die Persönlichkeiten auf der Krim und in Syrien die Botschafter der DM empfangen wollen, das zeigt, dass sie Verstand haben dort, wo 99% der Pappnasen an der umgeleiteten Spree und 99% der lieben West-Klopapierfabrikanten Heu bunkern.

Schon mal was von Vernetzung gehört?

Eben.

Ich will, dass die DM in den Bundestag einzieht. Und ich gratuliere zu der glänzenden Idee, schon jetzt internationale Verbindungen aufzubauen, dies trotz der aktuellen, ungeheuer grossen Arbeit, die DM in der BRD nun bekannt zu machen.

.

thom ram, 24.07.05 Beginn des Neuen Zeitalters, da sich Völker nicht mehr gegeneinander aufhetzen lassen, da sich Völker kräftig verbünden.

.

.

Liebe Mitglieder, Freunde und Gäste der Deutschen Mitte,

Erfolgreich und sehr weitgehend aus eigener Kraft hat die Deutsche Mitte mit
Eurer/Ihrer Hilfe den Schritt auf 11 von 16 Wahlzettel in Deutschland geschafft
– und kann damit 91% der Wähler erreichen.
Das kann jedoch nur dann die erhoffte Änderung in Deutschland bewirken, wenn wir
die Deutsche Mitte durch einen besonderen Einsatz ihrer Mitglieder bei möglichst
vielen Menschen in diesen 11 Ländern überzeugend bekannt machen!

Dazu wurde gestern in Rothenburg o. d. Tauber bei der gemeinsamen Sitzung von
Bundes- und Landesvorständen/Stammtischleitern folgende Strategie beschlossen:

1. Mitglieder und Helfer der Deutschen Mitte steigen verstärkt in Kontakte mit
den Menschen ein: auf der Straße! Mit Infoständen, Verteilen von Thesenzetteln,
Flyern etc.

2. Wir steigen schnellstens ein, in Städten und Kommunen auf dem
vorgeschriebenen Wege die Plakatierung zu organisieren.

3. Wir mieten zum Schnäppchenpreis für rund 25.000 Euro für 20 Tage einen
Wahlkampf-Truck – komplett mit Fahrer, Bühne und Lautsprecheranlage.

4. Wir bereiten die Massenherstellung von Laternen-Plakaten vor – und ich selbst
werde in den nächsten Wochen verstärkt versuchen, Großspenden zu organisieren,
die das tragen.

*Ergebnis*: *Wir müssen nunmehr mit diesem Spendenaufruf versuchen, die sofort beginnende Straßenarbeit zu finanzieren*!

Und nun zu den erfreulichen Nachrichten:

Der Bundesvorstand gewinnt mehrere zusätzliche Kräfte:
– als Unterstützung des Generalsekretariats (mit Axel Knaak) wirkt unser neues
Schweriner Mitglied, der ehemalige Oberstabsfeldwebel Rainer Scholz
– Rainer Scholz hat zwei ehemalige Geschäftsführer mittelständischer Unternehmen
als weitere Helfer vorgeschlagen
– als zwischenzeitlicher Ersatz für unseren verdienten Besitzer Wolfgang Bloch
kommt Petra Ahrens in Bundesvorstand, ihr Fachgebiet ist die Plakatierung

Erfolgreich vorgestellt hat sich auch Kerstin Suffrian, meine neue Assistentin.

Heute Abend fliegt eine DM-Beauftragte zur Vorbereitung unseres Assad-Besuchs
nach Damaskus; von dort wird sie mit Fahrzeugen des syrischen Außenministeriums
nach Damaskus weiterreisen. Es sieht im Moment gut aus für uns!

Von der Krim melden sich die Nachtwölfe, die gestern ihre Einladungen an die
sieben offiziellen DM-Delegationsmitglieder zusandten: Ich werde dort den Chef
der russischen Flotte sowie den Republikchef der Krim sehen, dazu mehrere
Staatsgäste, darunter den Republikchef von Moldova, Igor Dodon etc.
Wir werden dies alles filmen lassen – und die ARD muss das dann ausstrahlen,
weil wir das in unseren Parteibeitrag hineinsetzen werden! Die entsprechenden
Anträge konnte ich zum Glück noch am 17. Juli vor 24 Uhr faxen!

Wir bekommen neue Unterstützer! Ich halte alle wieder mit Mail auf dem laufenden.

Los geht’s! *In 60 Tagen ist es geschafft* – *und Deutschlands Rettung sitzt im Bundestag*!

Alles Gute – wo immer Sie sind!

Herzliche Grüße

Christoph R. Hörstel
Bundesvorsitzender Deutsche Mitte

Pariser Platz 4a
10117 Berlin

Web: www.christoph-hörstel.de oder  www.xn--christoph-hrstel-wwb.de (sic!)
Facebook: https://www.facebook.com/Infoseite.zu.Christoph.Hoerstel
Twitter:  @hoerstelc
YouTube: www.youtube.com/user/Hoerstel

*Deutsche Mitte*
Web: www.deutsche-mitte.de
Facebook:  hoersteldeutschemitte


17 Kommentare

  1. Vollidiot sagt:

    Nachtwölfe??
    Oh Gott, das klingt nach Nazis.
    Und die DM trifft sich mit Nazis.
    Egal obs stimmt.
    Hauptsache Nazis.
    Und der Maas?
    Traümt immer von Nazis.
    Sein Unterbewußtes ist rappelvoll mit diesen Nazis.
    Warum eigentlich?
    Muß er etwa für seine, oder einen seiner Vorfahren büßen?
    So eine Art Selbstdelegation?
    Das wäre zumindest eine Erklärung für seinen Fanatismus, der ja jedem Regierungsmitglied in den Jahren 33-45 zur Ehre gereicht hätte.
    Oder wurde ihm zu jener Zeit die Inkarnation durch Abtreibung verunmöglicht – und das holt er jetzt nach?
    Was alles in einer Demokratie möglich ist…………………….
    Darum DM wählen – besser als Maas wählen.
    D Mitte klingt jedenfalls wesentlich besser als Linksfaschismus a la Fabianistenparteien.

    Gefällt 2 Personen

  2. earthlove10 sagt:

    Wenn ich diese jungen Menschen sehe, fühle ich mich beruhigt um die Zukunft der Menschheit. Es scheinen mir wahre Krieger und Kriegerinnen zu sein, die nicht (nur) um des schnöden Mammons willen wegen bereit sind, über die Maßen hinaus fleißig zu sein.
    Bei Interesse guckt ihr hier, um sehend hörend zu schauen:

    :https://youtu.be/cUE7R_AusA4

    Beunruhigt um die Zukunft der Menschheit fühle ich mich, wenn ich Politiker jeglicher Couleur ((innerhalb einer gewissen Vielfalt) bestimmte geistig-weltanschauliche Prägung (einer Person)) sehe und höre, da macht bei mir der Hörstel mit seiner „DM“ keine Ausnahme!

    Gefällt mir

  3. thom ram sagt:

    el10 17:56

    ***wenn ich Politiker jeglicher Couleur ((innerhalb einer gewissen Vielfalt) bestimmte geistig-weltanschauliche Prägung (einer Person)) sehe und höre,***
    Wie ist das zu verstehen? Möchtest du des Lesers Sprachzentrum verrenken?

    Etwas an Hörstel beunruhige dich. Solch vage Aeusserung geht mir mittlerweile sowas von auf den Sack. Wenn du etwas an Hörstel kritisieren willst, dann tue es – konkret.
    Sage konkret, statt undefinierbaren Gestank zu machen.

    Gefällt 2 Personen

  4. Urznargh sagt:

    Ich kann die Begeisterung für die Deutsche Mitte in keiner Weise nachvollziehen.

    Aus bekannt vorauszusetzenden Gründen ist Deutschland das oberste Ziel aller Aktivitäten, die mit der neuen Weltordnung zu tun haben und steht demzufolge unter verschärfter Observation und Kontrolle. Wenn eins unter Garantie nicht passieren wird, dann ist das ein Systemwechsel von innen heraus. Das wird auch ein Christoph Hörstel sehr wohl wissen.

    Und somit ist seine Ein-Mann-Partei (darauf läuft es nach wie vor mehr oder weniger hinaus) nichts weiter als ein Bauernfänger.

    Gefällt mir

  5. brutusvonwerstein sagt:

    @ earthlove10:
    Was konkret bewirkt denn diese Darstellung? Verstehe mich bitte nicht falsch, Es ist immer schön Menschen zu sehen, die es in ihrem Tun zur Meisterschaft gebracht haben und ganz in dieser Tätigkeit aufgehen. Ein Augenschmaus. Aber wird es dadurch den Menschen besser gehen? Fällt jetzt tanzend das „System“? Was gibt es nächstes Jahr zu ernten, wenn alle tanzen. Mal ganz provokativ gefragt, damit Du konkreter wirst…
    … Äh, und was hat das mit dem Hörstel zu tun?

    @Urznarg:
    Was machst Du, als Weltordnungsweiser, mit Deiner kostbaren „Stimme“, wenn Du sie dem „Bauernfänger“ verweigerst? Hast Du da einen konkreten Tip, so aus der Praxis? Wenn ich mir die sog. bisherigen Systemwechsel anschaue, wurden die mit ganz konkreten Zielen angestoßen und haben nie ins Paradies geführt. Zumindest nicht für uns „Kleine“.
    Ich kann mir nicht vorstellen, das es beim nächsten Wechsel anders aussieht, da hilft auch kein Visualisieren. und von daher sollte man erstmal die realen bestehenden Möglichkeiten ausprobieren.

    Gefällt 1 Person

  6. thom ram sagt:

    Urznargh 00:23

    Es ist dein gutes Recht, deine eigene Meinung zu haben. Wenn du sie hier vertrittst, dann werden hier Argumente erwartet. Nicht konsolidierte Behauptung hilft niemandem weiter, ist Verschwendung von Zeit der Leserschaft.

    Gefällt mir

  7. Großartiger Einleitungstext lieber Thom! Du solltest den Beitrag direkt via Mail an die Redaktionen der Klopappen schicken! 😀

    Gefällt mir

  8. thom ram sagt:

    Hannes

    Ich habe andere Zeitungen nicht gelesen, nur den lieben Bluck. Aber dem werde ich es schicken, in der Tat.

    Gefällt mir

  9. thom ram sagt:

    Hannes

    Äächz, jetzt habe ich mich eben vertan, meinte, auf der Seite zu sein, da es um „im Mittelmeer zu rettende Flüchtlinge“ gehe.
    Da war der Blick mit seinem nicht toppbar recherchiertem Artikel der Anlass für meinen Senf.

    Dieser Artikel hier…ja, sollte ich, an teutsche Kloröllchen, ja. Ma kucken, wie mir morgen danach sein wird.

    Gefällt mir

  10. earthlove10 sagt:

    Hallo Thom Ram,
    du hast ja recht, ich glaube, der Gestank, den die Politiker, die uns ja alltäglich in den öffentlichen Medien präsentiert werden, absondern hat auf mich abgefärbt. Ich will mich vorläufig nur so weit dazu äußern, dass mich die öffentlich propagierte Politk an den Trickfilm „Farm der Tiere“ wo die Spitzenpolitiker, die für ihr „Volk“ sprechen, zu der Kaste der Schweine gehören, doch um mich zu verstehen, siehe hier:

    Gefällt mir

  11. earthlove10 sagt:

    @brutusvonwerstein
    25/07/2017 um 11:53
    und
    thom ram
    24/07/2017 um 18:44

    Dieser VideoVortrag vertreibt hoffentlich meinen Gestank ein wenig mehr und verschafft weitere bessere Klarsicht: https://youtu.be/SanejsIrgSc

    Gefällt mir

  12. thom ram sagt:

    Ich habe an die Politik-Redaktion der FAZ geschrieben.

    Liebe FAZ,
    guten Tag, Herr Holl,

    was ich Ihnen hier schicke, das werden Sie zu recht nicht als Kompliment einstufen. Wenn Sie es indes als Gedankenanreger entgegennehmen können, so wäre das eine gute Sache.

    An die grossen Klopapiere / Deutsche Mitte / Konspiration mit dem Feind (als Link natürlich)

    Gönnen Sie mir bitte noch einen Moment?
    Ich bitte Sie, zu unterscheiden!

    Einerseits:

    Was sämtliche grossen Zeitungen im DACH – Raum, von Blick über NZZ bis Bild, FAZ, SD, Spiegel und Focus in Sachen Politik verbreiten, spottet seriöser Berichterstattung. Es ist, unter dem Strich, vielleicht ein Drittel Wahrheit, ein Drittel Verdrehung von Geschehnissen und ein Drittel glatte Lüge. Und Ablenkung von wichtigem Geschehen. Und Verschweigen von wichtigem Geschehen – im vorliegendem Beispiel das Totschweigen der „Deutschen Mitte“.

    Darauf nimmt das, was ich Ihnen hier schicke, Bezug.

    Anderseits:

    Ich habe persönlich null nichts gegen Sie, Herr Holl, noch gegen Ihre Kollegen bei FAZ und bei den andern Blättern. Ich weiss, Sie alle sind Menschen wie ich, tun hochwahrscheinlich Ihr Bestes.
    Doch das Resultat der Arbeit von Ihnen und von Ihren Kollegen……….lieber Herr Holl, da gab es einen Udo Ulfkotte. Ein Leuchtturm. Dass sie ihn verherzschlagt haben (geht ganz leicht, die Technik ist nicht neu), ist kein Wunder, er wurde zu penetrant, zu bekannt, er wurde zu gefährlich.

    Würde eine Mehrzahl von Ihnen den Mut eines Udo Ulfkottes aufbringen, wahrlich, Herr Holl, Politik, Wirtschaft und Juristerei sähen anders aus.
    Es ist zum Fremdschämen, wie sich die Mehrzahl der Medienschaffenden vor den Karren NWO spannen lassen.

    Ich wünsche Ihnen herzlich einen guten Tag,

    Thomas Ramdas Voegeli
    Jl. Gunung Payung
    80363 Sawangan / Nusa Dua
    Bali / Indonesia
    http://bumibahagia.com

    Gefällt 1 Person

  13. André E. sagt:

    „Was zum Teufel wollen die DM – Nasen auf der Krim“ nicht das es ihnen gleich geht wie siehe folgenden Link:
    http://blauerbote.com/2017/07/21/hausdurchsuchung-wegen-reise-auf-die-krim/

    Grüsse André

    Gefällt mir

  14. ALTRUIST sagt:

    Ist das nicht alles nur eine Illusion beginnend mit den Wahlen der Parteien und den Sitzungen im Bundestag ?

    Wer moechte , kann sich dieses Video anschauen , wie wir alle weltweit getauescht werden . Alles laueft nach festgeschriebenen externen Regeln ab und wird uns verkauft als Demokratie .

    Das ist der Teufelskreis . Herr Hoerstel , wie kommen wir zum Engelsflug ?

    Vorprogrammierte „Demokratische“ Abstimmungs-Show fürs Volk -J Fjodorow, Duma-Abgeordneter

    Gefällt mir

  15. ALTRUIST sagt:

    Das Video hierzu , hatte ich beinahe vergessen :

    Vorprogrammierte „Demokratische“ Abstimmungs-Show fürs Volk -J Fjodorow, Duma-Abgeordneter

    Gefällt mir

  16. thom ram sagt:

    André 01:26

    Ja. In der Tat. Und Hausdurchsuchung ist grad ma noch harmlos.

    Gefällt mir

  17. earthlove10 sagt:

    Und noch ein Vortrag, der mehr auf unsere westlichen Wertegesellschaft und unsere deutsche selbstherrliche verbildliche,bzw. vorbildliche Leitkultur passt:

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: