bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » Schweiz » +++ Schweiz +++ » C-Star / Blick: „Das Schiff der Schande“

C-Star / Blick: „Das Schiff der Schande“

Ha, mein Tag ist gerettet. Habe das grosse Klopapier „Sonntagsblick“ stets abonniert, damit ich weiss, was die „Journalisten“ schreiben müssen. Heute der typische Fall: Kein Journalismus, sondern Stellungnahme. Willst du es dir antun, guter Leser? Ich kann es dir nicht verbieten 🙂

.

Hier findest du das Elaborat.

.

Und warum ist mein Tag gerettet, nach Lektüre dieser Ansammlung von Totschlagkeulen, verdrehter Behauptungen und null Information?

Die Kommentare!

He, Landsleute in der Schweiz, danke, danke euch! Im Verhältnis 10:1 wird der „Artikel“ in der Luft zerfetzt und auf Tatsachen hingewiesen.

Ich selber kann nicht kommentieren. Blick scheint mich gesperrt zu haben.

.

thom ram, 23.07.05, Beginn des Neuen Zeitalters, da die alten Mächte Lügensymphonien posaunen lassen, indes das Publikum pfeift und eigene Lieder zu singen beginnt.

.

.


9 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Ja Thom, auch in der Schweiz herrschen andere Töne seitdem der Gotthard Tunnel erfolgreich sich durch den Berg gebohrt hat.
    Tonangebend sind andere Energien, wie man an der Eröffnungsveranstaltung sehen konnte.

    Gefällt mir

  3. chaukeedaar sagt:

    He, he, die Kommentare sind effektiv köstlich 😀
    Die Identitären als Rechtsradikal zu betiteln, zeigt entweder die komplette journalistische Inkompetenz oder die komplette ideologische Verblendung des Schreibenden.

    Gefällt mir

  4. Vollidiot sagt:

    Jeder der nicht so denkt wie er soll ist ein Nazi.
    Das sagen die Weltvereinfacher.
    Eine Geisteshaltung, die sich eng an Erdoanien und „Nazideutschland“ anlehnt.
    Jetzt wissen wir warum Nazideutschland u.A. installiert wurde.
    Es funktioniert ziemlich gut – der Gesinnungsmarsch – die Meisten marschieren mit, aus allen Lautsprechern schallt es, in JEDEM Blatt steht es.
    Diejenigen, die sich ihr unabhängiges Denken bewahrt haben, sind, fast konnte man es als Paradoxon betrachten, Rechtsradikale, Nazis, Rassisten usw..
    Nazis, Holoklaust, Wehrmachtverbrechen, also das ist alles Scheiße – hat man als solches definiert, als Übelstes, was des Menschen ist.
    Nun kann man Gedankenverbrecher mit diesem Übelsten assoziieren.
    Es gab schon immer in Hülle und Fülle mieseste Charaktere, daß man diese seit geraumer Zeit aber im Medienbereich als Cluster findet laßt nur einen Schluß zu: der Mensch soll verbogen, verdummt, verdumpft – also vertiert werden.
    Und diese korrumpierten Seelen biedern sich für diese elendige Tätigkeit an, kassieren Geld und steife Renten und werden mit Grimmepreisen belohnt.
    Klar, daß diese Elendsgestalten eine übelriechende Symbiose mit der Politik eingehen, natürlich nur auf Geheiß ihrer Chefredaktoren und Herausgeber.
    Jeder will Geld verdienen und befleißigt sich des Selbstbelügens.
    Unter dem Gesichtspunkt, daß jeder sein Bestes zum Gelingen der Gemeinschaft eibngeben sollte, kann gesagt werden, daß sie Antifiguren sind,
    die schädigen, krankmachen und töten.
    Die demokratische Kultur mit ihren Werten braucht diese Art von Kreaturen für ihren System- und Machterhalt, der ja reine Fiktion für den Homo Blödis darstellt.
    Dieser Homo Blödis will kein Rechtsradikaler, Nazi oder/und Rassist sein – das reicht ihm – auf dem Weg in die Gruppenseele der Teufelsanbeter.
    Ich glaube nicht mehr, daß der Homo Blödis diese Schmierfinken und Drecksäcke als das erkennt, was sie sind, Zerstörer ihrer eigenen Erkenntnisfähigkeit.
    Betrachten wir diese Leute als Teil des Bösen, das das Böse will aber das Gute schafft.

    Gefällt 1 Person

  5. chaukeedaar sagt:

    „auf dem Weg in die Gruppenseele der Teufelsanbeter“
    HA! Ein Vollidiot ist am Ende des Kaninchentunnels angekommen? Ich ehre dich 😀

    Gefällt mir

  6. palina sagt:

    „Identitäre“-Mannschaft auf Zypern in Haft – Defend Europe schon am Ende?

    Die rechte Organisation „Identitäre Bewegung“ will mit einem Boot Flüchtlinge im Mittelmeer abfangen. Nun soll der Kapitän soll auf Zypern in Haft sein. Der Vorwurf lautet auf Menschenschmuggel. Daniel Fiß, einer der beiden Chefs der „Identitären“ Deutschland, sieht im Sputnik-Interview ein Komplott der NGOs am Werke.
    weiterlesen hier
    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20170727316781473-identitaere-mannschaft-in-haft/

    Gefällt mir

  7. luckyhans sagt:

    Ein aktueller Sachstand hier im „frischen“ Video:

    Gefällt 1 Person

  8. palina sagt:

    ergänze die Meldung von Luckyhans.

    1. Interview von C-Star – M. Sellner – Deutsche Übersetzung – Defend Europe Identitäre Bewegung

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: