bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Air Base Ramstein / Ausmerzen

Air Base Ramstein / Ausmerzen

Wären wir Männer heute noch Männer, dann wäre es einfacher. Wir würden feststellen, dass Ramstein eine Ausstülpung vampiristisch-verbrecherischen Denkens ist, wir würden Delegierte bestimmen, die Delegierten würden zusammenfinden und beschliessen, zu welchem Zeitpunkt wir, eine Million Männer, von nackt über armbrustbewaffnet bis Flammenwerfer mitbringend, nach Ramstein gehen und dort den Betrieb in einen Nichtbetrieb verwandelten.

Wir sind heute syphilisiert und fein. Und so machen wir einen Plan, wie wir uns dort, bewaffnet mit schönen Blackaaten und Wattebäuschchen, in sicherem Abstand vor stramm stehend und ausgesucht bewaffneten roboterisierten Personals Reden versammeln und Reden halten wollen.

Tut mir leid. Die Absicht ist gut. Die Absicht ist, die Ärbees zu schliessen. Das mit dem Schliessen wird so nie nimmer funzen. Das Ausradieren solch Zentrums Not und Leid schaffenden Reviers bedarf grobstofflicher Ueberzeugunskraft. Eine Million Männer im Sternmarsch dorthin, willens dieses Tier zur Strecke zu bringen, das ist es. Zwei Millionen wären besser.

Mich nicht genau kennende Geistschönlinge werden staunen. Ich hatte, solange ich es technisch konnte, immer mein 24 Schuss Sturmgewehr in äh relativer Griffweite, dazu die 9mm Parabellum in der Nachtisch-, eh Nachtttischschieblade. Auch die 10 Jahre in Berlin. Einfach reingeschmuggelt. Denn: Ich sagte: Wenn sie mich des Morgens um viere holen wollen, dann bin ich nicht im Bett, sondern auf dem Dach, und bis sie mich schnappen, habe ich 20 von ihnen erledigt. Ich kann kühl zielen.

Oh ihr Lieben, seid beruhiget. Hier in Indonesia, da kann ich kaltes Eisen weder einführen noch erwerben, hab zurzeit ein Luftgewehr mit äh einem Schüsslein. Das Nachladen gestaltet sich, wenn lebensbedrohlich bedroht, einigermassen nervig fummelig, und dann noch dreimal Luft laden…schwerer Stand für mich.

.

Aber natürlich bin ich irregeleitet, sehe das alles viel zu martialisch und auf 3D oder, was weiss ich schon von diesen Erleuchtungsstufen, offziziell endlich mal zu überwindender 4D Ebene.

.

Jetzt staunen einige.

Ich kläre auf:

Sowohl als auch.

Ich kann gleichzeitig das tun, was übergeordnet ist, und das tun, was untergeordnet ist. Muss ich das ausbeineln? Ächz.

Ich kann, parallel, mein Inneres durchforsten und durchlichten und im Aussen klipp klar dafür sorgen, dass Verbrechen nicht stattfindet.

thom ram, 21.04.5 NZ, Neues Zeitalter, da Veränderung zum Besseren nicht verbunden ist mit dem in Unfreiheit-schlagen des Gegenübers.

Dieser letzte Satz hat es in sich. Verstehe, wer verstehen kann. 

.

.

Einladung:

Zur Aktions- und Planungskonferenz der
Kampagne Stopp Air Base Ramstein

 

Am 17. Juni 2017 | von 11:00 bis 17:30 Uhr
im Saalbau Bockenheim
Schwälmer Straße 28 | 60486 Frankfurt am Main

Wir bitten um Anmeldung unter:
info@ramstein-kampagne.eu

 

Liebe Friedensfreundinnen und Friedensfreunde,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Luftangriff auf Syrien, die Erhöhung des Militärbudgets in den USA um 54 Milliarden Dollar und die angestrebte Erhöhung in NATO Ländern auf 2% des Bruttoinlandsprodukts zeigen, die Militarisierung schreitet weltweit fast uneingeschränkt voran. Sozialabbau, Kürzungen der Ausgaben für Bildung und Erziehung sowie für Umwelt und Klimaschutz – weltweit. Rüstung tötet täglich.

Der Drohnenkrieg wird intensiviert, nicht nur in Somalia, Afghanistan und Jemen. Die Drohnenanschaffung wird ausgeweitet. Deutschland bestellt Drohnen in Israel und beteiligt sich an der europäischen Drohne. Die Air Base Ramstein wird ausgebaut und Deutschland soll sich mit 18 Millionen Euro an den Kosten beteiligen.

Drohnenkrieg heißt auch immer Ramstein. Ohne die Satelliten-Relaisstation wäre der tägliche mörderische Einsatz der Drohnen nicht möglich. Wir wollen ein Ende dieses Mordens und ein Ende des Drohnenkrieges. Wir wollen – begleitet durch ein umfassendes Konversionsprogramm – die Schließung der Air Base Ramstein. Deswegen engagieren wir uns in der Kampagne Stopp Air Base Ramstein und werden immer mehr und unsere Aktionen immer vielfältiger.

Zur letztendlichen Planung unserer Aktionshöhepunkte in der Aktionswoche Stopp Air Base Ramstein vom 3.-10. September 2017 wollen wir uns in Frankfurt treffen und alles konkret vorbereiten, demokratisch und partizipatorisch, wie es der Kampagne Stopp Air Base Ramstein entspricht.

Jede und jeder soll mitplanen, mitdenken, mitentwickeln, mitentscheiden und mitmachen.

Alle – ob neu oder schon länger aktiv für die Kampagne – sind herzlich eingeladen.

 

Was wir dieses Mal planen:

 

 

Alles muss noch konkretisiert und verfeinert,  genau festgelegt und letztendlich vereinbart werden.

Deshalb schlagen wir euch folgenden Ablauf für das Planungs- und Aktionstreffen vor (Stand 21.04.17 – Eine detailliertere Einladung geht Euch noch zu):

11:00 Eröffnung und Begrüßung – Horst Trapp
Moderation: Gunda Weidmüller und Pascal Luig
11:15 Wo stehen wir und wohin wollen wir?  Reiner Braun
11:45 Diskussion
12:30 Kurze Vorstellung der Arbeitsgruppen durch die AG-LeiterInnen:

AG 1 · Kommunikation und mediale Arbeit
AG 2 · Friedenscamp

AG 3 · Vernetzung und Neugründung lokaler Stopp Ramstein Initiativen
AG 4 · Inhaltliche Debatten: „Von deutschem Boden geht Krieg aus“, NATO
AG 5 · Internationaler Kongress
AG 6 · Kultur

13:00 Mittagspause
13:45 Tagung der Arbeitsgruppen
15:15 Berichte aus den Arbeitsgruppen
und Diskussion
Moderation: 
Renate Wanie und Peter Jüriens
17:00 Vereinbarungen und Beschlüsse
Schlusswort
17:30 Ende

 

 


7 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Uwe Kühl sagt:

    ein Kieler sagt: ich bin 82, noch nicht umerzogen in all den Jahren seit 1945. Ich würde gerne mitmachen, bin aber gesundheitlich
    nicht mehr so ganz auf der Höhe. Ich werde in Gedanken dabei sein und wünsche euch viel Erfolg.

    Gefällt mir

  3. Uwe

    Willkommen bist du, Uwe.

    So du immer schon mal reingeschaut haben solltest hier, dann weisst du: Was du denkst, das hat Tendenz, sich zu verwirklichen. Vertraue getrost, dass deine Gedanken mitwirken.

    Gefällt mir

  4. rechtobler sagt:

    Lieber Thom Ram
    ich gehe mit Dir konform und sage „in Arbeitsgruppen lang und breit Themen zu Tode diskutieren bringt null, nix, nada“. Das was Du schreibst müsste getan werden, aber weil alle zuviel Weichspüler erwischt haben und um ihr Hab und Gut fürchten … 😦

    Übrigens, wollte Dir kürzlich schreiben, das Stwg 57 hat immer noch 7,5kg und funzt, dass es eine Freude ist es als Bleiföhn zu nutzen 🙂

    Gefällt mir

  5. viktor sagt:

    Auch ich werde alle meine Gedanken Euch zusenden und auf diese Art mit Macht dabei ein.

    Gefällt mir

  6. rechtobler 01:26

    Stgw57, ha, da könnte ich mit Plauderplauder loslegen, so ähnlich wie wenn das Thema auf Auto – und Töffmotor kommt. Wäre für die Meisten todlangweilig, da die Meisten keine vergleichbaren Erinnerungen haben.

    Gefällt mir

  7. Vollidiot sagt:

    Ermächtigung des Volkes.
    Wenn die ersten 3000 ins Gras gebissen haben wirds den Amifreunden peinlich.
    Danach wird die BRD-Regierung wegen Unfähigkeit abgesetzt und ein BRD-Verweser (! , kommt von verwesen) aus den VSA und sorgt für Ordnung, weil hier antisemitische Eruptionen und Naziwesen Urständ feiert.
    Die KZ’s füllen sich und die Kapos sind IS-Kämpfer auf Freigang.
    Di KZ-Leitungen liegen in den Händen der Nachkommen von Resistance-Kämpfern („internationale Fraktion“).

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: