bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » BUMI BAHAGIA / GLÜCKLICHE ERDE / POSITIV DER ZUKUNFT ZUGEWANDT » Autark werden » Autark werden / Informationen Januar 0005 (2017)

Autark werden / Informationen Januar 0005 (2017)

Im Tirol scheinen sich doch wirklich besonders viele Geister kreativ zu regen.

Autark werden.

Ich fasse es in zweifachem Sinne auf.

Ich bin heute gerufen, mich meiner Autarkie in Denken und Handeln zu erinnern.

Wir sind heute gerufen, die Fesseln der herrschenden Systeme zu sprengen und uns selbständig zu organisieren.

Ich denke, der Informationsbrief wird vielen bb – Lesern Anregung sein.

Seien wir angeregt!

🙂

thom ram, 16.10.0005 NZ, Neues Zeitalter, da sich Menschen ihrer Eigenverantwortlichkeit und ihrer Macht bewusst sind.

.

.

Informationen Januar 2017

_Falls der Newsletter nicht richtig angezeigt wird, bitte ==> hier
klicken für Webansicht. [1]_

.

LIEBE FREUNDE VON AUTARK WERDEN!

Zum Jahresbeginn senden wir Euch alle guten Wünsche für das Jahr 2017.
Möge es uns mit unserer tatkräftigen Unterstützung das bringen, was
wir für unser Leben und unsere Umwelt für wichtig erachten.

Mit diesem Rundbrief wollen wir Euch auf den Zukunftskongress Tirol
hinweisen, dessen Idee Ende letzten Jahres entstanden ist.

Weitere Details zu Kursen und Veranstaltungen findet Ihr unten. Alle
Veranstaltungen sind zeitlich übersichtlich dargestellt in unserem ==>
Kalender. [2]

In diesem Sinne segensreiche Grüße aus Tirol,
Eckhard

PS: Dieser Rundbrief darf gerne weitergeschickt werden.

.

ZUKUNFTSKONGRESS TIROL

TALENTE VERNETZEN SICH FÜR LEBENSWERTES LEBEN IM EINKLANG MIT KOSMOS &
NATUR

ZEIT: SAMSTAG, 21.JÄNNER 2017, AB 10:00 UHR VORTRÄGE – Sonntag ab
10:00 Uhr Gesprächskreise, weitere Vernetzung und Zielpläne zur
aktiven Umsetzung

ORT: HOTEL GASTHOF PLANKENHOF A-6136 Pill bei Schwaz, Dorf 6,
www.plankenhof.at [3]

KONTAKT: DIETER THEODOR Tel.: +49 171 509 36 10; Mail:
DIETER.SCHALL@WEB.DE

Das Netzwerk www.autark-werden.at [4] unterstützt uns bei dem
Treffen-DANKE!

In der Geschichte der Menschheit sind wir jetzt an einem Zeit-Punkt, zu
welchem zunehmend mehr Menschen weltweit und in allen sozialen Schichten
erkennen, dass unser aller Leben einen Wandel bedarf.

Das Ziel des Treffens ist es die Talente „selbstlos“ zu vernetzen
damit wir gemeinsam die Lösungen der Themen unserer Zeit im Einklang
mit Kosmos, Erde, Natur und Mensch auf den Weg bringen. Es liegt an
jedem von uns selbst, vernetzt gelingt der Weg!

Wir alle haben im Kollektiv die jetzige Situation erschaffen. Das
„Täter <-> Opfer-Dasein“ möchte beendet werden. An diesen Tagen
werden wir auch durch die Referenten erkennen, dass wir von der
Schöpfung und Natur getragen sind und unser BewusstSein der Weg ist.
Jeder ist willkommen um konstruktiv miteinander zu wirken.

Nähere Infos findet Ihr ==> hier im Flyer [5] oder unter ==> diesem
Link [6]

.

DIE NÄCHSTEN AUTARK-WERDEN-KURSE

WICHTIGES GRUNDLAGENWISSEN FÜR ALLE, DIE IHR LEBEN EIGENVERANTWORTLICH
AUTARK GESTALTEN WOLLEN!

.

BASISKURS AUTARK WERDEN: 10. – 12. Feb. 2017. Nähere Infos findet Ihr
==> hier [7]
INTENSIVSEMINAR AUTARK WERDEN: Nächster Termin im April 2017. Nähere
Infos gibt es ==> hier [8]

Weitere Temine für das Jahr 2017 findet Ihr im ==> Kalender [2].
Weitere Veranstaltungen sind in Planung.

.

KEIMBROT HERSTELLUNG

Gesunde Ernährung so einfach: Die Kraft des Keimlings nutzen. Auf
diesem Workshop erfahrt Ihr alles zu Getreide, keimfähigen Saatgut,
Keimlingen:

KEIMBROT-HERSTELLUNG – Workshop am So, 11. März 2017. Nähere Infos
gibt es ==> hier [9]

.

VORSTELLUNG VON AUTARK WERDEN BEI LEBENSKRAFT.TV

Unter dem Titel „Krisenvorsorge Autarkes Leben“ werden Andreas und
Eckhard von Oliver Glöckner, Mitbegründer von Lebenskraft.TV, über
die Philosophie des Vereins Lebensinsel mit der Initiative Autark werden
interviewt und erläutern, wie wichtig in der heutigen Zeit die
Rückbesinnung auf Selbstverantwortung im eigenen Leben ist. Ein
Nebeneffekt dieser Rückerinnerung auf Autarkie ist die Krisenvorsorge,
die sich damit automatisch ergibt. ==> Link zum Video [10] oder
==> Video auf Lebenskraft-TV. [11]

.

WEITERE INITIATIVEN UND TREFFEN

TREFFEN DER LEBENSINSULANER
Die Mitglieder der Lebensinsel treffen sich immer am 2. DONNERSTAG IM
MONAT AB 18:30 UHR in Brixlegg zum monatlichen Lebensinsel-Treff. Zu
dieser Zeit hat der vereinsinterne Marktplatz geöffnet und es finden
Informationsveranstaltungen oder Vorträge zu Themen statt, die uns
wichtig sind. Siehe ==> hier [12].
Anfragen für Interessenten bitte über das Kontaktformular [13].

.

INTERESSENSGEMEINSCHAFT WAHRHEIT UND FREIHEIT
Für alle, die auf der Suche nach Wahrheit sind und Freiheit als Mensch
erreichen wollen: Jourfix alle zwei Wochen am MITTWOCH AB 19:00 UHR.
Anfragen für Interessenten bitte über das Kontaktformular [13].

.

URKORN-TIROL-TREFFEN
Wie wichtig gesundes reinsaatiges Saatgut für Lebensmittel, Kräuter
und alle Pflanzen ist, muss hoffentlich nicht mehr diskutiert werden.
Eine Gruppe von Gärtnern, Landwirten, Gartenbesitzern u.a. treffen sich
JEDEN 1. MONTAG IM MONAT zum Erfahrungs- und Saatguttausch und bewahren
gemeinschaftlich traditionelle Sorten. Siehe ==> hier. [14]

.

FELDFRÜCHTEANBAU ZUR SELBSTVERSORGUNG
Die Ackerbausaisonbeginnt je nach Wetter voraussichtlich im März, wobei
bald schon Vorarbeiten (Jungpflanzenanzucht) notwendig sind. Treffpunkt
in der Regel jeden Samstag an der Jurte. Infos ==> hier [15].
Anfragen zum Mitmachen bitte über ==>
www.autark-werden.at/ackerbaukontakt.html [16]

.

REPAIRCAFE TIROL
Kaputt und gleich wegwerfen gilt nicht. Jedes Gerät verdient mindestens
eine zweite Chance, der Umwelt und dem Geldbeutel zuliebe. Ein
Repair-Café ist sicher auch in Deiner Nähe. Nähere Infos zu Orten und
Terminen findest Du unter ==> repaircafe-tirol.at [17]

.

ALTERNATIVES WIRTSCHAFTEN IM TALENTENETZ TIROL
Eine Gemeinschaft, in der jeder seine Talente und Fähigkeiten anderen
zur Verfügung stellt und im Gegenzug die Produkte und Dienstleistungen
von den Talenten anderer nutzen kann – der Traum eines jeden
Humanwirtschaftlers. Und das ohne physisches Geld, vergütet wird nur
über die aufgewendete Zeit. Eine Stunde aufgewendete Lebenszeit
entspricht einem Talent. Eigenverantwortliches Engagement ist gefragt.
Neugierig geworden? Die Möglichkeit in Tirol findest Du hier: ==>
Talentenetz Tirol [18]

.

KOOPERATIVE UNTERLAND
Eine Selbstversorgergemeinschaft hat sich im letzten Jahr gegründet und
hat ihren Standplatz in Vomp (Bezirk Schwaz, Tirol). Dort gibt es mit
viel Eigenengagement und eigenem Bestellformalismus wöchentlich
wunderbare Produkte von regionalen Produzenten (Gemüse, Obst,
Milchprodukte von Kuh, Schaf, Ziege, Fleischprodukte, Brot, Eier und
vieles mehr). Eine nachahmenswerte Initiative auch in Deiner Nähe. Bei
Interesse Anfragen an Michi. [19]

.

VERWALTUNG DES NEWSLETTERS

Du erhältst den Newsletter, weil Du Dich für den Newsletter
eingetragen hast oder weil Du an einem Autark-werden-Seminar
teilgenommen hast.
HINWEIS: Aus technischen Gründen verschickt das System Anhänge, die je
nach Mailsystem Formatierungsanweisungen enthalten. Diese Anhänge sind
nicht zu öffnen und für den Inhalt völlig unwichtig. Bitte
ignorieren.
Hinweise zu Dateien und weiterführenden Informationen sind als Verweis
(sog. Link) aus dem Text direkt aufrufbar.

Zum Austragen aus dem Newsletterverteiler oder Verändern der
Profildaten
==> bitte hier klicken [20]
Du erhältst nach Eingabe Deiner Email-Adresse einen administrativen
Link zugesendet, mit dem Du Deine Newsletterdaten verwalten kannst.

.

KONTAKT UND IMPRESSUM

Der Newsletter erscheint in unregelmäßigen Abständen und informiert
über Veranstaltungen, Tipps und Tricks zum Autark werden und liefert
Wissenswertes zur Umsetzung eines autarken Lebensstils.

Ein- und Austragen aus dem Newsletterverteiler:
autark-werden.at/newsletter.html [21]

Autark werden und dieser Newsletter ist eine Initiative des Vereins
Lebensinsel in Tirol. Weitere Informationen gibt es bei
www.autark-werden.at [22]
Telefonische Anfragen: +43 650 8219033 (Eckhard) oder +43 650 7136200
(Andreas)
Kontaktaufnahme und Anfragen am liebsten über das ==> Kontaktformular
[13]
Anmeldungen zu Veranstaltungen bitte ==> hier klicken [23]

.

Links:
——
[1] http://www.autark-werden.at/index.php?id=501&rid=t_1869&mid=598&aC=835ca79c&jumpurl=0
[2] http://www.autark-werden.at/index.php?id=501&rid=t_1869&mid=598&aC=835ca79c&jumpurl=1
[3] http://www.autark-werden.at/index.php?id=501&rid=t_1869&mid=598&aC=835ca79c&jumpurl=2
[4] http://www.autark-werden.at/index.php?id=501&rid=t_1869&mid=598&aC=835ca79c&jumpurl=3
[5] http://www.autark-werden.at/index.php?id=501&rid=t_1869&mid=598&aC=835ca79c&jumpurl=4
[6] http://www.autark-werden.at/index.php?id=501&rid=t_1869&mid=598&aC=835ca79c&jumpurl=5
[7] http://www.autark-werden.at/index.php?id=501&rid=t_1869&mid=598&aC=835ca79c&jumpurl=6
[8] http://www.autark-werden.at/index.php?id=501&rid=t_1869&mid=598&aC=835ca79c&jumpurl=7
[9] http://www.autark-werden.at/index.php?id=501&rid=t_1869&mid=598&aC=835ca79c&jumpurl=8
[10] http://www.autark-werden.at/index.php?id=501&rid=t_1869&mid=598&aC=835ca79c&jumpurl=9
[11] http://www.autark-werden.at/index.php?id=501&rid=t_1869&mid=598&aC=835ca79c&jumpurl=10
[12] http://www.autark-werden.at/index.php?id=501&rid=t_1869&mid=598&aC=835ca79c&jumpurl=11
[13] http://www.autark-werden.at/index.php?id=501&rid=t_1869&mid=598&aC=835ca79c&jumpurl=12
[14] http://www.autark-werden.at/index.php?id=501&rid=t_1869&mid=598&aC=835ca79c&jumpurl=13
[15] http://www.autark-werden.at/index.php?id=501&rid=t_1869&mid=598&aC=835ca79c&jumpurl=14
[16] http://www.autark-werden.at/index.php?id=501&rid=t_1869&mid=598&aC=835ca79c&jumpurl=15
[17] http://www.autark-werden.at/index.php?id=501&rid=t_1869&mid=598&aC=835ca79c&jumpurl=16
[18] http://www.autark-werden.at/index.php?id=501&rid=t_1869&mid=598&aC=835ca79c&jumpurl=17
[19] http://www.autark-werden.at/index.php?id=501&rid=t_1869&mid=598&aC=835ca79c&jumpurl=18
[20] http://www.autark-werden.at/index.php?id=501&rid=t_1869&mid=598&aC=835ca79c&jumpurl=19
[21] http://www.autark-werden.at/index.php?id=501&rid=t_1869&mid=598&aC=835ca79c&jumpurl=20
[22] http://www.autark-werden.at/index.php?id=501&rid=t_1869&mid=598&aC=835ca79c&jumpurl=21
[23] http://www.autark-werden.at/index.php?id=501&rid=t_1869&mid=598&aC=835ca79c&jumpurl=22


12 Kommentare

  1. Piet sagt:

    Lieber Thom,

    danke für das schöne Fundstück. Ich denke wir haben Beide ein ganz besonderes Verhältnis zu den Tiroler Menschen, ob Tirol im Staatsgebiet Österreich oder im Staatsgebiet Italien. Ich habe Deinen Beitrag an tauschkreis.it weiter geleitet, vielleicht kennen die sich noch nicht.

    Auch gleich beim leuchtturmnetz.com gereboggeerd.

    Gefällt mir

  2. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  3. haluise sagt:

    ja
    VERNETZEN ist das SUPERWORT aus meiner sicht …

    BIN LUISE

    Gefällt mir

  4. thom ram sagt:

    Piet

    Ja. Männer treffe ich dort an. Solche mit Hosen. Und übers Netz macht es den Eindruck, dass die Hosen auch Hirni und Herzen haben. Alleine die hier oben aufgeführten Projekte sind pfundig gut.

    Und danke für dein Weiterleiten.

    Gefällt mir

  5. Dude sagt:

    Wie wär’s mit gehaltvoller (Fakten / Erfahrungsbasiert) Info statt dämlicher Werbung?

    Wer das will, siehe
    https://dudeweblog.wordpress.com/2015/06/18/der-natur-garten/

    Gefällt mir

  6. Dude sagt:

    „Zeit:

    Freitag 16:00 Uhr bis Sonntag ca. 17:00 Uhr
    Ausgleich:

    220.- € (Anzahlung mit der Anmeldung 100 €)“
    http://www.autark-werden.at/basiskurs.0.html
    *gröhl*

    Dafür leb ich hier einen Monat wie Gott in Frankreich 😉

    Gefällt mir

  7. thom ram sagt:

    Dude

    Dein hier, also fremdenorten Gefurztes ist von ausnehmender Qualität: Es stinkt … kurz reinriechen….ja, es stinkt so ähnlich wie Katzendreck.

    Gefällt mir

  8. Dude sagt:

    Deine sinnlose Werbung stinkt – nichts weiter.

    Gefällt mir

  9. Vollidiot sagt:

    Ja die Südtiroler.
    Die sind halt autark, beneidenswert.
    Allerdings genießen sie Minderheitenschutz und Sonderregelungen.
    Fast so wie die Deutschen, die genießen Sonderregelungen, aber halt keinen Minderheitenschutz.
    Immerhin.
    Und ich zahl gern wenn ich dort mal urlaube, ist doch super in Italien deutsch zu hören und auch so verstanden zu werden (Dialekt halt), darum find ich auch die Ostmark und die Teilschweiz so angenehm (Dialekt halt).
    Jeder dieser Volksstämme ist kreativ.
    Ohne jetzt werten zu wollen.
    Der Südtiroler verkauft Autarkiekurse, der Ostmärker Mozartkugeln und die Schweizer JOJA- und MBT-Schuhe und als Guzzle das WWF in Davos.
    Irgendwie paßt das doch zu jedem der Dreien, jeder gibt vom Besten.
    Was von diesen Dingen braucht nu der Mensch?
    In Davos ist Katzenscheiße aus Vorderladern eine Option, Mozartkugeln sind dafür zu hart.
    Autarkiekurse ohne Mozartkugeln kann ich mir nicht vorstellen.
    Und wenn ich mit JOJA- oder MBT-Schuhen in einen Draht trete ist die Luft raus und ich bin so autark, daß ich noch nicht mal mehr Schuhe brauche.
    Also – wirklich autark bin ich nur ohne Mozartkugeln und ohne Schuhe, deren Luft ihnen verlustig gegangen ist,
    am besten auf einem Gipfel der Kalkalpen – in Südtirol.
    Und die Deutschen – die preisen ihre ihre Sonderregelungen an.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: