bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » BUMI BAHAGIA / GLÜCKLICHE ERDE / POSITIV DER ZUKUNFT ZUGEWANDT » Christoph Hörstel / Weihnachten 0004 (2016)

Christoph Hörstel / Weihnachten 0004 (2016)

Ich setze auf die Deutsche Mitte.

Ihr Haupt – Zugpferd, Christoph Hörstel, sagt Bedenkenswertes. Ich hebe einiges aus seinem Text hervor.

Danke, Christoph Hörstel, für dein kluges und mutiges Werken.

thom ram, 25. 12. 0004 NZ, Neues Zeitalter, da Menschen klug und mutig denken und handeln.

.

.

Nur schwer will sich ein echtes, ruhiges Weihnachtsgefühl einstellen. Das hat seine Gründe: Mit weiteren Eskalationen bei Finanzen und militärischen Krisenherden, mit Terrormanagement ( http://parstoday.com/de/news/germany-i21106-interview_mit_christoph_h%C3%B6rstel )  und verlogenen Medienkampagnen geht dieses Jahr 2016 zu ende.

Wir Menschen, die wir Bescheid wissen und uns einbringen, können gleichzeitig auf Erfolge hinweisen: Die Zahl der Aktivisten ist überall gestiegen, plötzlich will auch die Umsetzung der Terrorangst in antidemokratische Maßnamen nicht mehr so recht klappen ( http://tinyurl.com/grfh6vn )  wie früher. Ein gewichtiger Misserfolg bleibt und wächst: Wenn die kartellgesteuerten Regierungen eskalieren, bleiben sie schneller und erfolgreicher als das Erwachen der Bevölkerungen. Da mögen die folgenden Gedanken helfen:

1. Die jetzigen Mächte benötigen ungeheure Mittel, um „das System“ aus betrügerischem Finanzsektor, Militärmacht und globalem Beherrschungsdrang aufrecht zu erhalten. Sie müssen überall vorn bleiben, um nicht zu unterliegen – das kostet mehr, als auf Dauer und unter permanentem Druck zu leisten ist. Die Misserfolge sind überall zu sehen, noch so perfekte Lügen können andere Realitäten nicht auf Dauer zudecken.

2. Die Gegenkräfte, vielfach unterorganisierte Bürger mit mangelhaften und widersprüchlich scheinenden Strategien, müssen nur Zweifel säen am Sinn und Verstand der jetzigen Politik – das gelingt zunehmend. Je geschlossener und freundlicher die Vision, die sie stützen, desto gewaltiger die politische Sprengkraft, völlig unabhängig von Macht und Aufwand der Unterdrücker. Neuer Trend: Auch die entschieden und erklärt Unorganisierten fangen an, sich organisatorische Strukturen zu geben. Und die Deutsche Mitte wächst, blüht und gedeiht; mit Schwierigkeiten, mit unrunden Bewegungen, mit (zu) viel Arbeit – aber gedeiht.

3. Unsere inneren Einstellungen können deshalb ganz schlicht sein. Im Vertrauen auf den Sieg des Guten, für das wir kämpfen, arbeiten wir sturheil am nächsten Besenstrich auf unserem Wege, wie „Beppo der Straßenkehrer“ in Michael Endes Meisterwerk „Momo“ (- nicht nur ein Kinderbuch…). Wir schielen nicht auf die Länge des Weges, wir fragen nicht nach unseren Chancen (a: das System wird den Erfolg nicht zulassen), wir machen. Und machen. Und lassen uns nicht irremachen (b: Parteien bringen nichts/c: wir entziehen dem System unsere Kraft) – und nichts weismachen (d: der „politische Islam“ ist gegen uns).

Denn:

a) Das System kämpft auf verlorenem Posten, wenn und solange wir nicht aufhören zu arbeiten.

b) Ob Parteien etwas bringen oder nicht, hängt von ihren Menschen, ihrer Organisation, ihrem Programm und vor allem: ihrer gemeinsamen Vision ab!

c) Wer verkündet, „Kraftentzug“ sei der Weg zum Sturz eines verbrecherischen Systems  und reiche dafür aus, stützt dieses System. Jede Veränderung in der Menschheitsgeschichte hat nicht mit „Kraftentzug“ begonnen, sondern mit einer neuen Vision – und wachsendem Einsatz dafür. Kurz: Wir handeln für etwas, definieren uns nicht aus dem DAGEGEN – auch nicht durch „Entzug“. Entzug ist ohnehin ein politisch seltsames Unterfangen. Es gibt Drogenentzug, Entzug der Fahrerlaubnis bei vollem Punktekonto in Flensburg – aber Entzug in der Politik? Nicht mitmachen kann doch nur ein Anfang sein!? Dann muss es weitergehen! Der Gedanke an den eigenen Grabstein hilft da vielleicht: „tapfer entzogen“ gegen: „tapfer für ethische Politik“…

d) Und es waren westliche Geheimdienste, die den Islam in den 60er Jahren erfolgreich gegen die kommunistische Ideologie politisiert haben, die Zuwandererwellen durch mannigfaltige Kriegsverbrechen losgetreten – und die Bevölkerungen der Aufnahmeländer erfolgreich aufgehetzt.

Es ist die geweihte Nacht, die uns Rüstung und Chance bietet, den folgenden Tag zu bestehen. Lasst uns JEDE NACHT zur Weihnacht machen und FEIERN!

Je mieser, fieser, unmenschlicher, brutaler, blutiger sich die heutigen Mächte zeigen, desto klarer und fröhlicher zeigen wir, was in uns steckt! Liebevoll mit Zuwanderern, entschlossen in der Vision ethischer Politik gegen die Machenschaften der Regierungen, klar in der Verurteilung offenkundiger oder verschwiegener Verbrechen – ebenso klar im Bekenntnis zur Gleichberechtigung aller Menschen, unabhängig von Hautfarbe, Religion und politischer Überzeugung. Syrer haben ein Recht auf Leben in Würde und unversehrte Heimat – Deutsche auch! Wir können uns damit gegeneinander wenden – oder dies gemeinsam und gemeinschaftlich durchsetzen! Was ist wohl den Kartell-Mächten lieber – und was ist besser für alle Menschen?

Die Deutsche Mitte wünscht allen Mitgliedern und Bekannten, allen Sympathisanten und Gegnern, allen Freunden und Feinden, allen Aktivisten und Unentschlossenen: wundervolle und geweihte Nächte!

Und der Tag kommt…

Christoph Hörstel.

.

.

Ich setze auf Deutsche Mitte.

.

.


109 Kommentare

  1. Frank Walenszus sagt:

    Genau dieses seichte Herangehen von Hörstel stärkt die elitären Höchstgradmaurer wie Merkel und Konsorten in ihrem verräterischen Tun. Auf welcher Seite steht eigentlich Hörstel?

    Gefällt mir

    • thom ram sagt:

      Frank

      Ich pflichte dir bei insofern: Alles und Jedes muss heute genau beäugt werden, um nicht getäuscht zu werden.

      Wenn aber einer sein ganzes Wirken ein-, und sein Leben aufs Spiel setzt, dann ist es für mich der typische Fall: Von gewissen lieben Leuten sehr sehr gerne gesehene Selbstzerfleischung der Menschen untereinander, welche noch offenes Herz, offenes Denken und Tatkraft haben.

      Gefällt mir

  2. ALTRUIST sagt:

    Wie sagt Hoerstel , Ob Parteien etwas bringen oder nicht, hängt von ihren Menschen ab .

    Parteien haben noch nie etwas bewirkt und veraendet im Sinne der unveraueserlichen und unausloeschlichen Rechte der Traeger der Rechte und das sind nun mal wir .

    Die BRD ist im Handelsrecht ,wie eine VSA Holding , sie hat kein Staatsvolk , keine Hoheitlichen Rechte , keine Gebietskoerperschaft , wie auch das 3. Reich , die Weimarer Republik und das Kaiserreich .

    Die unausloescjlichen und uverauesserlichen Rechte liegen in den 26 Bundesstaaten , daran aendert auch Hoerstel nichts , er spricht es auch nicht an .

    Er bleibt damit ein Kosmetiker des geltenden Rechts , wie auch die AfD , einfach nr Systemlinge .

    Der einzige richtige Schritt ist die Eleminierung der BRD nach Voelkerrecht und die Rueckgabe der Rechte an die Rechtetraeger und das sind wir .

    Gefällt mir

  3. ALTRUIST sagt:

    Frank Walenszus

    Der einzige legitme Weg ist die Verfassungsgebende Versammlung .

    In der BRD von den Medien totgeschwiegen und auch von den Maechtigen schon angegriffen .
    Dennoch ist die VV in allen Bundeslaendern strukturiet und es werden immer mehr .
    Auch immer mehr alternative Medien greifen die Inhalte und voelkerrechtliche Ziel der VV auf .
    Wir alles sind die VV , jeder kann sich hier einbringen , direkt Fragen stellen und hinterfragen .
    Es gibt keine Dogmen und keine Tabus .
    Das Voelkerrecht ist auf unserer Seite .

    In diesem Video ist als Einstieg vieles erklaert .

    Der Souverän wird sich schon melden – sagte Helmut Kohl 1990 – NUN sind wir da!

    Auch der BRD wird letztendlich nichts anderes uebrigbleiben , die VV anzuerkennen .
    1990 hatte Schaueble 3 Wochen an der VV gearbeitet , dann gab es ein Attentat auf Schaueble und die Arbeit an der Verfassungsgebenden Versammlung sind abgebrochen worden .

    Komisch nicht ?

    Gefällt mir

  4. thom ram sagt:

    Altruist

    Eindrücklich. Danke vor allem für den zweiten Teil deines Einwurfes. Der vV werde ich mich annehmen.

    Gefällt mir

  5. ALTRUIST sagt:

    thom ram

    Vielen Dank

    Alle alternativen Blogs koennen sich auch/ muessen nicht auf den Sendungen der VV persoenlich mit einbringen und vorstellen .

    Das gleiche gilt auch fuer jeden Leser , jeden Buerger , welcher dort anrufen kann , Fragen stellen oder sich mit persoenlichen Auffassungen oeffentlich einbringen kann .

    Hier ist der Kontakt

    http://ddbradio.ru/page/studio/

    Gefällt mir

  6. Kelatenata sagt:

    Ich habe Bauchweh bei Herrn Hörstel; habe ihn live erlebt. Auf die mehrfach von Zuhörern gestellte Frage nach der BRD GMBH war seine Antwort: „Woran Sie glauben, glaubt nur ein verschwindend kleiner Teil der Bevölkerung, für sowas habe ich keine Zeit“. Die Energie in der er das gesagt hat, war nicht schön! Ich schließe mich allen vor genannten Kommentaren inhaltlich an. Die VV ist die einzige Möglichkeit für uns, weil sie uns in Völkerrecht zurückbringt und die natürliche Person wieder herstellt. Unter Hörstel würden wir weiterhin PERSONAL bleiben!!!

    Gefällt mir

  7. ALTRUIST sagt:

    Kelatenata

    Die VV ist die einzige Möglichkeit für uns, weil sie uns in Völkerrecht zurückbringt

    So sehe ich das auch .

    https://ddbnews.wordpress.com/

    Gefällt mir

  8. haluise sagt:

    IST SCHON MÖGLICH, DASS ES GERADE DIE ‚VV‘ IST, die alle dann vereint zu einem wirkungsvollen AKT,
    JEDOCH
    sind die MENSCHEN unterschiedlich weit in ihren ERKENNTNISSEN und ihrem BEWUSSTSEIN und dies über eine grosse vielfalt von PFADEN mit ebenso vielfältigen zeitfaktoren.

    ARNO GRÜN schrieb, dass es ca 30 % entSELBSTETE MENSCHEN gibt = mit irreversiblen schrumpfSEELEN (15 % links und 15 % rechts),,,,,, SOWEIT SIND WIR DOCH nicht mehr entfernt von den 7o % BEWUSSTEN, ERWACHTEN.

    HABEN WIR VERTRAUEN IN UNS , IN GOTT, IN EIN PERFEKT AUSBALANCIERTES UNIVERSUM z.b. ,
    IHR LIEBEN KOPFMENSCHEN …………………………….
    BIN LUISE

    Gefällt mir

  9. Renate sagt:

    Diese Aussage von Hörstel

    „Der Islam ist eine hoch interessante, hoch wertvolle und hoch umstrittene Religion.
    Interessant: klug, vielseitig, vielschichtig, bestens dokumentiert, hochkarätig gestiftet – und theologisch bearbeitet
    Wertvoll: zwischenmenschlich, sozial, politisch, strategisch
    Umstritten: zuallermeist von innen – jetzt, intrigant: von außen“

    (nachzulesen hier http://christoph-hörstel.de/islam-zuwanderung-und-kartellintrigen-zum-schaden-deutschlands/ ) und die Aussage in einem seiner Vorträge, dass von betenden Juden eine ungeheure Kraft ausginge, hat mich doch sehr, sehr stutzig gemacht, um es mal gelinde auszudrücken.

    Zudem berichtete er in einem seiner vielen Vorträge, die in letzter Zeit ausgeworfen wurden, von einer Parteimitgliedin, die ihre Freude kund tat darüber, dass ihre Kinder reindeutsch sind. – Oh, das fand er empörend und es hatte den Rauswurf dieser Frau aus der Partei zur Folge. „Solche Leute können wir hier nicht brauchen“ – Zitat Hörstel
    Und in einem Interview mit Michi Vogt tat er kund, dass der Islam (defacto) zu Deutschland gehöre.

    Ich trau dem Burschen nicht mehr, obwohl ich anfangs recht begeistert von ihm und seinem Parteiprogramm war (mal ganz abgesehen davon, dass ich ein Parteiensystem für gesellschaftsschädigend halte).

    Gefällt mir

  10. Herr Hörstel spricht immer wieder vom „Politischen Islam“ – das halte ich nicht für stimmig. Denn meiner Meinung nach betrifft es die religiösen Strömungen, die eng mit der militärischen und auch wirtschaftlichen Macht zusammenarbeiten, um ihre gemeinsamen ZIele zu erreichen. Einst wurde von einem Weisen gesagt: Erst wenn alle Religionen aufgelöst sind, wird Frieden auf der Welt herrschen! .

    Gefällt mir

  11. also doch wieder ein Maulwurf der versfucht gewisse Ströme zu lenken…..na dann, weiter im Spiel.
    Ich hatte in der letzten Zeit auch manchmal ein mulmiges Gefühl, konnte es aber nicht so erklären, hatte mal ein Video gesehen, bei dem er sagte, dass er mit den Rothschilds Kontakt aufgenommen hätte ( in welcher Form, telefonisch, mail , Brief….das weiss ich nicht, kam auch nicht klar raus )
    Das Interview war sehr merkwürdig, teilweise befremdlich, passte gar nicht zu den bisherigen Auftritten vom Herrn Hörstel.

    Seinen Kuschelkurs möchte ich nur in sofern unterstützen, dass ich einbringen möchte, dass nicht alle Muslime, Juden, Christen oder was weiss ich welcher Religion sie angehörigen, gleichzusetzen sind mit militanten dogmatischen Anhängern.

    In meinem Beruf komme ich massiv mit anderen Kulturen und Religionen in Verbindung, doch sehe ich in erster Linie den Menschen und ich kann sagen, dass gerade im Moment ich neben den garstigen und dogmatischen Muslimen und Juden, wunderbare und feinsinnige, friedensliebende und bereite Menschen wahrnehmen kann. Menschen die schon lange hier wohnen und leben, sich mit unserer Kultur identifizieren, sich wohl gefühlt haben bis vor zwei / drei Jahren.

    Wir führen Gespräche, nicht weil ich das will, nein, weil sie selbst das Bedürfnis haben sich zu äussern, wollen nicht in einen Topf geworfen werden mit denen die es inszenieren. Sie sprechen mich an….Auch sie leiden darunter was ist und haben es ebenso schwer, sich dem Ganzen zu entziehen.

    Was geben wir denen als Rat an die Hand ?
    Gilt da auch die vV ?
    Wir haben mehr an Kraft, wenn wir sie auf unsere Seite bringen können, sie motivieren weitere Menschen zu friedlichem Sein anzuregen.

    Meine Aussagen sind nicht konträr zu dem, sehen was real läuft, sollen nur die andere Seite nicht in Vergessenheit geraten lassen.

    Es ist zur Zeit ein regelrechter „Hype“ ( mir fällt grad kein deutsches Wort dafür ein) auf gelber Schein, Reichsbürgergruppen, vV Gruppen und, und, und…..auch da wieder ein Gewurschtel an unterschiedlichen Meinungen, die sich gegenseitig widersprechen, alles andere als ein Miteinander für einen Weg.

    Auch da möchte ich weiterhin erstmal ganz genau hinschauen, zu viele Maulwürfe buddeln mir im Dreck….

    Gefällt mir

  12. ALTRUIST sagt:

    mariettalucia

    Die VV hat aktuell mehr als 500.000 aktive Mitglieder und mehr als 16.000.000 Symphatisanten .
    Sie ist in allen Bundeslaendern strukturiert .

    Man kann uns nicht mehr ignorieren .

    Gefällt mir

    • Kelatenata sagt:

      Richtig!! Und das hat nichts mit „erwacht“ zu tun. Etwas Zeit nehmen und sich in die Materie einlesen, bei Fragen gerne im Studio anrufen oder e-mailen. Hilfreich auch mal „Selbstbestimmungsrecht der Völker“ googlen, sowie die vielen erhellenden Videos anschauen. Irgendwann fällt dann der Groschen. Das sind Dinge, mit denen haben wir uns vorher nie beschäftigt, leider (anmeinereignenNasepack).

      Gefällt mir

    • Es geht mir nicht ums Ignorieren 🙂 es geht auch nicht darum ob ich es gut oder schlecht finde ( anmerke: ich finde es sogar gut 🙂 )

      Es ging mir nur darum, dass bei all den Gruppierungen wir unser eigenes Hinschauen nicht vergessen und in uns hineinhorchen, so wie bei dem Herrn Hörstel auch.
      Schnell ist man in einem gruppendynamischen Prozess drin, der nichts mehr mit dem zu tun hatte was an grundlegenden Vorstellungen und positiven Grundlagen zu tun hatte.
      Und leider kenne ich auch einige Menschen, die sich darin verlieren.

      Deshalb meine Aussage dazu.
      Ich hoffe das kommt jetzt etwas klarer rüber ?

      Gefällt mir

  13. ALTRUIST sagt:

    mariettalucia

    ich habe in Deinen Kommentaren ueberhaupt nichts Negatives gesehen und sehen wollen .

    Viele Gruesse

    Gefällt mir

    • Wollte es auch nur noch mal klarstellen, weisst ja, wenn man sich nicht gegenübersitzt und persönlich miteinander kommuniziert, hört man doch die Dinge manchmal anders als gedacht.

      Grüssle ML

      Gefällt mir

  14. Querulant sagt:

    Das Deutsche Reich in den Grenzen von 1937 ist weder untergegangen noch vernichtet worden, zumindest nicht bis jetzt.
    Stimmt Ihr mir da draußen zu, Ihr „aufgewachten“ 16Mio deutsche Sympathisanten?

    Dann ist es doch auch logisch, daß die Verfassung eben dieses deutschen Reiches nicht untergegangen oder vernichtet wurde.

    Wer kann mir jetzt von Euch plausibel erklären, warum wir dann plötzlich eine „Verfassunggebende Versammlung“ brauchen?
    Weil wir unsere bereits seit 1871 bestehende und gültige Verfassung von einigen „Maulwürfen“ übertünchen und zukleistern lassen müssen?

    Wer will sich denn über diese „Sau“ an den „Trog“ heranpirschen und 16Mio Menschen in Deutschland finden das angeblich positiv?

    Oh Gott, laß Hirn über die „Deutschen“ kommen oder drücke mal wieder auf die Klospülung. Dank Deines weisen Hinweises handelte ich mir einen Platz auf Deiner Arche*** ein.

    *** eine Genossenschaft in Liechtenstein

    Gefällt mir

  15. ALTRUIST sagt:

    Querulant

    auf alle Deine Fragen findest Du Antworten dort :

    https://ddbnews.wordpress.com/videos/

    Du kannst dort zu den Themen Abenden auch anrufen . Aktiv werden muss jeder fuer sich allein oder besser gemeinsam .

    Die Beonderheit Deutschlands weltweit liegt in den unverauesserlichen und unausloeschlichen Rechte der 26 Bundesstaaten , deren Rechtetraeger wir selber sind . Diese Rechte muessen wir uns zurueck holen .
    Das ist eine Besonderheit Deutschlands .

    So hatte das Kaiserreich, die Weimarer Republik , das 3. Reich ueber BRD und DDR nie eine Gebietskoerperschaft noch ein Staatsvolk .
    Diese Rechte lagen und liegen unausloeschlich in den 26 Bundesstaaten, bei uns.
    Diese Situation muss veraendert werden und hier liegt der Schluessel zum Frieden weltweit

    Das hat Hoerstel nicht vorgesehen , das hat die AfD nicht vorgesehen und die Merkel schon gar nicht , verliert sie doch ihren Job. Die VV will keine Parteienkonstrukte mehr. .

    Gefällt mir

  16. Querulant sagt:

    Lieber Thom,

    ich zitiere: „…Wenn aber einer sein ganzes Wirken ein-, und sein Leben aufs Spiel setzt, dann ist es …“

    Und nun frage ich Dich, ob Dir bekannt ist, mit welcher „Prüfung“ ein „Novize“ in die Gesellschaft der Killer aufgenommen wird?

    Man tötet den Liebsten (Menschen) unter den Augen von Killern, verschafft sich dadurch Glaubwürdigkeit und dieses Verhalten ist nicht nur auf die Mafia beschänkt, sondern in allen (geheim operierenden) Zirkeln in gleicher Weise üblich.

    Diese Tatsache ist immer wieder Thema von Filmen und Romanen.
    Warum sollte es in der Realität ehrlicher zugehen?

    Gefällt mir

  17. palina sagt:

    ich war die letzten 20 Jahre nicht wählen. Halte nichts von Parteien.
    Wir leben aber schließlich in so einem System und diese Politik-Darsteller bestimmen teilweise über uns.
    Steuern, Renten, Krankenkassen usw. Möchte das hier gar nicht vertiefen.

    Wenn sich der Hörstel auf den Weg macht und eine Partei gründet, mit dem Ziel nächstes Jahr auf dem Wahlzettel zu stehen, dann finde ich das, gelinde gesagt, bombastisch!!!

    Ziel ist es die Personen auf den Sesseln in Berlin auszuwechseln. Und das ist ein gutes Ziel. Sein Programm ist sehr schlüssig.

    In Österreich gibt es jemanden, der eine Partei gegründet hat nur um die Leute im Parlament auszuwechseln.
    Da gibt es nicht mal ein richtiges Partei-Programm.
    Die Satzung der Partei mit dem Namen „Meine Stimme gilt“ wurde laut Roland Düringer bereits am Mittwoch im Innenministerium hinterlegt.
    http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/5089481/Dueringer-will-mit-neuer-Partei-bei-Nationalratswahl-antreten

    Da gibt es Menschen, die sich engagieren und schon kommen wieder die Nörgler.

    „Die VV hat aktuell mehr als 500.000 aktive Mitglieder“ nix wie rüber zu dem Hörstel. Dann kann das nächstes Jahr mit den Wahlen doch was werden.

    Gefällt mir

    • Kelatenata sagt:

      Bitte befasse dich doch mal eingehender mit dem Völkerrecht und vorallem mit dem „Ausschluss des Bürgerlichen Todes“. Solang das Thema nicht vom Tisch ist sind wir nur juristische Personen ohne jegliche Rechte. Das sollte man als Erstes verstehen. Auch Herr Hörstel kann nur als juristische Person fungieren. Ausserdem ist er durch das Parteiengesetzt vor ALLEM geschützt …

      Gefällt mir

      • palina sagt:

        Klar wir können alles diskutieren. Aber hier brennt es. Wahl 2017.
        Beharrt auf eurem Recht und führt Prozesse bis zum Sanktnimmerleindstag.

        Die Leute im Parlament müssen ausgetauscht werden. Punkt.

        und wie geht das?

        Genau so wie Hörstel das angeht. Partei gründen.

        Gefällt mir

  18. ALTRUIST sagt:

    palina

    es spricht Einiges dafuer , das es im naechstem Jahr wohl keine Wahlen, so wie wir sie kennen mehr geben wird .

    Die VV wartet auf die Anerkennung durch die BRD .

    Putin hat nachweislich Kenntnis von der VV und es ist wahrscheinlich , das VSamerikanische politische Kreise darueber Kenntnis haben und die VV beobachtet wird .

    Hoerstels Deutsche Mitte hat wohl 3.000 Mitglieder .

    Gefällt mir

    • palina sagt:

      darauf würde ich mich nicht verlassen. Ich warte hier manchmal auch auf so Manches.
      Nee, Nägel mit Köppen machen.
      Hörstel braucht noch Mitglieder. Wir wollen doch alle nur eines, diesen Politik-Darstellern die Macht nehmen. Und das sehr ich bei Hörstel die bessere Gelegenheit. Erkennen und Handeln, das ist das was er macht.

      Also schubbs mal die 500.000 Mitglieder da rüber.

      Gefällt mir

  19. palina sagt:

    Korrektur
    Und da sehe ich bei Hörstel die bessere Gelegenheit.

    Gefällt mir

  20. ALTRUIST sagt:

    Kelatenata

    Richtig .

    Jede Partei ist eine Firma nach Handels,- und Seerecht . Im Upik und UCC hinterlegt .

    Was will man von einer Firma erwarten , die Umsetzung des Voelkerrechts , wo man sich mit seiner Stimme doch regelrecht verkauft und seine unverausserlichen Rechte abgibt und foermlich weg wirft und somit sein Sklavendasein erbittet .

    Gefällt mir

  21. ALTRUIST sagt:

    palina

    Parteiengruendungen geschehen im Handelsrecht , aber nicht im Staatsrecht .

    Nur im Staatsrecht bekommst Du Deine natuerlichen Recht zurueck

    Zumindest hast Du einen Standpunkt , nicht Wenige haben noch nicht ein mal diesen .

    Viele Gruesse

    Gefällt mir

  22. Renate sagt:

    Warum wollen alle, einschließlich VV, die Grenzen von 1937?
    Zu der Zeit gehörte Neuschwabenland noch nicht zum Deutschen Reich. das kam erst 1938.
    Warum also nicht die Grenzen von 1938? Was ist an 1937 so besonders?
    Das gibt mir doch sehr, sehr zu denken!

    Gefällt mir

    • palina sagt:

      Diese Fragen sind berechtigt, Renate.
      Ich halte mich gerne an die bestehende Realität.
      und das ist de facto so, dass diese Politik Darsteller funktionieren für die, die im Hintergrund arbeiten.

      Der Hörstel hat die Situation erkannt und genutzt.

      Wir können auch auf die 3. Macht warten oder den gelben Schein beantragen.

      Haben sich jemals Menschen, die diese Thesen vertreten, etwas in der Gesellschaft verändert?

      Ausser auf ihre Rechte pochen kommt da nix.

      Wegen denen muss ich noch genauso Steuer bezahlen.

      Ich plädiere eher dafür, in dem bestehenden System die Veränderung zu gestalten. Und das mit realistischen Mitteln, die uns zur Verfügung stehen.

      Gefällt mir

  23. ALTRUIST sagt:

    Renate

    Warum also nicht die Grenzen von 1938? Was ist an 1937 so besonders?

    Diese Grenzen sind von den Besatzern so festgelegt worden .

    Fuer die VV gelten die Grenzen von vor dem Ausbruch des 1. Weltkrieges und zwar die Grenzen der BUNDESSTAATEN :
    Kaiserreich , Weimarer Republik , 3. Reich , DDR , BRD , hatten keine Gebietskoerperschaft und kein Staatsvolk !

    Hilfreich ist , wenn man sich immer nur die 26 Bundesstaaten betrachtet . Alles andere sind keine Voelkerrechtssubjekte .

    Dazu ein kurzes Video als Einstieg. Alle anderen weitergehencen Fragen sollte man selbts nachgehen , einfach , weil es den Rahmen eines Blogs sprengt .

    Gefällt mir

  24. ALTRUIST sagt:

    palina

    Wir können auch auf die 3. Macht warten oder den gelben Schein beantragen.

    Hier eine andere Sicht der Dinge zum gelben Schein :

    Köpenikiade mit Scheinwahnsinn

    Gefällt mir

  25. ALTRUIST sagt:

    palina

    Kurz und knapp gesagt , mit dem Gelben Schein wird u.a. das Tor zum Bevoelkerungsaustauch versucht legal zu vollziehen .

    Gefällt mir

    • palina sagt:

      gut, dann macht ihr mal.

      Ich lebe hier in diesem Staat, der sich Deutschland nennt. Bei uns gibt es nächstes Jahr Wahlen. Was natürlich ein Fake ist. Demokratie haben wir schon lange nicht mehr.

      Ich möchte, dass sich hier was grundlegendes ändert.

      Raus mit diesen vom Volk bezahlen Sessel-Besetzern.

      Gefällt mir

  26. mkarazzipuzz sagt:

    Mojens,
    meine erste Wortmeldung zum Thema betrifft das Video so ab Minute 7:40 :
    Die 1848iger Verfassung hatte klare Ansagen. Zum Beispiel diese hier:

    Artikel 9
    Der bürgerliche Tod und die Strafe der Vermögenseinziehung finden nicht statt.

    Ja, so kurz und knackig können Artikel in Verfassungen aussehen…

    Ich lausche mal weiter und kommentiere dann auch.
    Guten Rutsch.

    Gefällt mir

  27. mkarazzipuzz sagt:

    Hier die Preußische Verfassung von 1850, Art. 10:
    Der bürgerliche Tod und die Strafe der Vermögenseinziehung finden nicht statt.

    Gefällt mir

  28. mkarazzipuzz sagt:

    Leider fehlt in der 1871iger Verfassung des Kaiserreiches tatsächlich ein solcher Artikel. Von Weimar nehme ich nicht an und bei Adolf dürfte er ebenso fehlen…
    Und BRiD hat ja bekanntlich keine.

    Gefällt mir

  29. Kiribati sagt:

    ALTRUIST

    Was ist deiner Meinung nach vom „Staatenbund Österreich“ (und seiner Präsidentin monika:unger) zu halten?

    http://www.oesterreich-rundschau.at/aktuelle-rundschau/

    Gefällt mir

  30. Richard d. Ä. sagt:

    VERFASSUNGSGEBENDE VERSAMMLUNG:
    Für Nicht-Staatsrechtler, Nicht-Juristen ist die Materie „Verfassungsgebende Versammlung“, „Reichsbürger“ (die plötzlich als staatsgefährdende Gruppe entdeckt nun bekämpft werden) nur durch schwierige Eigenbemühungen zu verstehen. Falls möglich, sollte man diese Dinge mit Vertrauenspersonen des Umfelds durchsprechen. Erst so läßt sich wohl eine solide Basis für weitere eigene Entscheidungen erarbeiten. Wie kompliziert die Materie für den „Normalbürger“ ist, läßt sich erahnen, wenn man etwa den Artikel 1 des „Zwei-plus-Vier-Vertrages“ liest und versucht zu verstehen (Artikel 1 / §4 beschäftigt sich mit dem Thema „Verfassung des vereinten Deutschland“)(http://de.metapedia.org/wiki/Zwei-plus-Vier-Vertrag ). Muß nicht damit gerechnet werden, daß „unlichte“ Elemente einschließlich Geheimdienste und Verfassungsschutz die derzeitige Bewegung unterwandern mit der Gefahr, daß am Ende etwas ganz anderes herauskommt als von den Wohlmeinenden geplant? Mit der Verfassungsfrage stellt sich die Frage nach den Grenzen – dies dürfte ohne Beteiligung der „Siegermächte“ nicht zu bewerkstelligen sein. Werden etwa die Angloamerikaner erstmals in der Geschichte hier zu Gunsten der Deutschen handeln?

    NOCH „ZWEI WORTE“ zu CHRISTOPH HÖRSTEL:
    Auch ich finde seine in der Regel klaren und eindeutigen Stellungnahmen oft sehr überzeugend. Seine Terrordeutung kann vieles, was abläuft, verständlicher erscheinen lassen. Faszinierend sind seine ethischen Prinzipien, nach denen er und seine Partei „kompromißlos“ Politik treiben wollen. Eine besonders empfindliche Achillesferse der „Deutschen Mitte“ (DM): Bei mir zumindest ergibt sich aus den regelmäßigen Youtube-Auftritten von Chr. H.: „DEUTSCHE MITTE = CHRISTOPH HÖRSTEL“. Andere Vorstandsmitglieder sind mir unbekannt. Was ist, wenn dieser faszinierende „Führer“ der DM plötzlich erkrankt oder er aus anderen Gründen noch vor der Wahl im Herbst 2017 nicht mehr zur Verfügung steht? Es wurde ja diskutiert, daß er als Person durchaus gefährdet ist. Ohne CHRISTOPH HÖRSTEL bestünde jedenfalls die Gefahr, daß die DM in sich zusammenfallen könnte.

    Das von Renate AM 26/12/2016 UM 22:46 geschilderte Ereignis, als Herr Hörstel ohne jedes Verständnis oder Empathie, wohl auch ohne Aussprache eine Frau aus der Partei ausgeschlossen hat, die stolz darauf war, daß ihre Kinder keine Migrantenwurzeln hätten, ist auch mir unangenehm aufgefallen. Kann er einen solchen Ausschluß allein „ex cathedra“ entscheiden? Muß dies nicht andere Parteimitglieder in Richtung Duckmäusertum bringen, daß sie sich dann zweimal überlegen, ob sie sich überhaupt zu kontroversen Themen (die es selbstverständlich immer gibt) äußern sollten. So entsteht eine „PARTEI DER GUTEN“, die Abweichler werden ja ohne große Diskussion sofort ausgeschlossen. Das geht mir an der Lebenswirklichkeit vorbei. – Was die Kontaktaufnahme mit dem Hause Rothschild angeht, so handelt es sich offenbar um einen Brief, der bislang aber noch nicht beantwortet worden sei.
    Nebenbei: Im Parteiprogramm der DM wird die Rubrik „Familie, Senioren, Frauen und Jugend“ nach einer sehr positiven Einleitung mit folgendem Ausrufezeichen-Satz begonnen: „Homo-Ehe: ja!“ (https://deutsche-mitte.de/familie-senioren-frauen-und-jugend/ ) – Hat mich in dieser Reihenfolge und mit dem Ausrufezeichen zumindest nicht begeistert.

    ZUM THEMA „WEIHNACHTEN“
    ist mir noch ein Artikel, der sich an Christen wendet, aufgefallen:
    https://idibus.wordpress.com/
    Der Verfasser blickt offenbar durch und besitzt eine optimistische Grundhaltung.

    Gefällt mir

  31. Texmex sagt:

    @ Renate
    Bitte einfach anhören…

    Dann wird es schon klar.
    Wichtig:
    Begriffsbestimmung min. 13:55

    „Kriegslisten sind erlaubt!“ Und übrigens, der „Krieg“ gegen das Doitsche Volk tobt schon recht lange.

    Und nochmals:

    https://tikkun.ch/blog/index.php?art=80&kat=53&par=10

    „DW-YTh ShL YND mit der Wertsumme 934 und der Bedeutung „die zwei Zeiten des Knotens“.
    2 Zeiten? Vor und nach dem Zerschlagen des Knoten!!!
    Die Wahrhet wird Euch FREI machen.

    Gefällt mir

  32. Dude sagt:

    „Ich setze auf die Deutsche Mitte.“

    Zum Schreien lächerlich. Wer so blöd ist, und nachwievor noch an den Parteienzirkus (Partei = Divide et Impera!!!) glaubst, dem ist wohl nicht mehr zu helfen…
    Natürlich tönt das Geblubber des Parteikonzepts der DM toll, aber es ist ein Witz…
    https://dudeweblog.wordpress.com/2013/10/23/haben-und-sein-realitatsverzerrungen-in-der-deppenkolonie/

    Gefällt mir

  33. Dude sagt:

    Und wer jetzt glaubt (das mit dem Glauben ist ein eigenes Thema ;-p) ich sei Hörstel negativ gesinnt, der kapiert nicht wovon ich spreche. Was ich von Hörstel halte, hatte ich aber bereits hier deutlichst ausgesagt:
    https://dudeweblog.wordpress.com/2015/09/24/fluechtlingsfiasko-endphase-europa-und-darueber-hinaus/

    Gefällt mir

  34. Skeptiker sagt:

    @Dude

    Ja, überlege mal was er da für ein Stuss erzählt, er mit sein 3000 Deppen.

    Das bin ich, also Rothschild, als ich den Brief gelesen habe.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  35. Renate Schönig sagt:

    Bitte nicht vergessen bei ALLEN „Vorschlägen“, was denn am „BESTEN“ sei….für uns Deutsche/für die Menschen/für eine friedvolle Mutter Erde …. DANKE Luise ans dran „Erinnern“ 🙂

    ———————————–
    haluise
    26/12/2016 UM 22:11

    JEDOCH
    sind die MENSCHEN unterschiedlich weit in ihren ERKENNTNISSEN und ihrem BEWUSSTSEIN und dies über eine grosse vielfalt von PFADEN mit ebenso vielfältigen zeitfaktoren.
    HABEN WIR VERTRAUEN IN UNS , IN GOTT, IN EIN PERFEKT AUSBALANCIERTES UNIVERSUM z.b. ,
    IHR LIEBEN KOPFMENSCHEN
    ————————————

    Eine schöne Idee: Segensreiches Herz für Dein Wasser

    Danke Dude für´s Veröffentlichen 🙂 Druck ich mir aus.

    https://dudeweblog.wordpress.com/2014/08/12/segensreiches-herz-fur-dein-wasser/

    Gefällt mir

  36. ALTRUIST sagt:

    Kiribati

    Klarheit solltest Du in diesem Video finden

    Klarstellung zu den Anschuldigungen von Monika Unger vom Staatenbund (Verein) Österreich

    Gefällt mir

    • und immer wieder ist die Fahne verkehrt herum aufgehangen, auch in diesem Film…..es wird Zeit dass das Goldene oben ist, da wo es hingehört und nicht das Schwarz nach oben, welches das Helle, Goldene unterdrückt…..damit sollten auch die verfassungsgebenden Versammlungen endlich mal beginnen.

      Gefällt mir

  37. ALTRUIST sagt:

    mariettalucia

    Nationalfahne

    Nationalfahne des Deutschen Bundes von 1848 bis 1850 – zudem die traditionellen Farben der Deutschen Völker seit 1300 Jahren – von vielen Nichtregierungsorganisationen mißbraucht

    Gefällt mir

  38. Rafreider Heinz sagt:

    Dieser Hörstel leidet am Porzellan-Syndrom (nicht alle Tassen im Schrank). Wen er von einer von den betenden Juden ungeheure Kraft spricht, dann sollte er schon wissen, dass das Judentum – gleich wie das Papstum – eine
    satanische Religion ist. Sie hat ihre Ursprünge in Babylonien. Ich betrachte nur eine kleine Anzahl Rabbiner
    als messianisch. Diese erwarten wie das gelebte, wahre Christentum das zweite Kommen von Jesus. Die Satanisten glauben zuerst an einen Ben Josef und einen Ben David. Wer war dann der Mörder von Jesus?
    Es waren die jüdischen Schriftgelehrten, Pharisäer. Im 2017 ist das 500-jährige Jubiläum der Reformation.
    Luther hatte damals schon mit den Rabbinern Streit wegen der Exegese der Bibel. Anfangs noch von den Juden
    eingenommen, erklärte er sie zu Feinden des Evangeliums. Er wollte sie zur Umkehr für die Wahrheit der Bibel
    ermahnen, doch nichts half es. Am Ende verfluchte er die Juden und sagte die Obrigkeit solle ihre Synagogen
    anzünden, sie aus Deutschland raus werfen, ihren pekuniären Besitz konfiszieren. Alles half nichts diese sturen
    Böcke zu überzeugen. Der eigentliche Grund von Luthers Reformation war die Vernichtung des vatikanischen
    Ablasshandels.
    Wenn einer den Islam als hoch interessant, hoch wertvoll bezeichnet, so möchte ich wissen, was ist wertvoll?
    Der Islam ist eine zerstörende Religion, die nach Koran die Ungläubigen zu töten hat. Der Islam wird nie
    westliche Werte, Kulturen akzeptieren. Die Jjhadisten wollen in Europa das Kalifat mit Scharia als Gesetz
    erzwingen. Wir werden noch sehen, wie im Vatikan die IS-Flagge gehisst wird und der Papst fliehen
    muss oder sogar ermordet wird. Die Stadt mit den sieben Hügeln wird brennen.
    Was will den der Hörstel sich bei dem Rothschild-Clan einschleichen (Video). Hofft er als Stiefellecker nur
    für sich profitieren zu wollen. Der Mann erzählt einen Haufen Luft!

    Gefällt 1 Person

  39. ALTRUIST sagt:

    WORUEBER CHRISTOPH HOERSTEL NIE SPRECHEN WIRD

    WICHTIGE MITTEILUNG DER VERFASSUNGSGEBENEN VERSAMMLUNG
    WIE WIR 1989 VERARSCHT WURDEN

    Was wird das Deutsche Volk nun aus dieser WICHTIGEN Mitteilung machen?

    Gefällt mir

  40. Skeptiker sagt:

    @Rafreider Heinz

    Komisch, gestern habe ich ein Film über Babylon gesehen und da viel es mir wie Schuppen von den Augen.

    Tobler ein Schweizer spricht die Wahrheit.

    https://lupocattivoblog.com/2016/12/27/wer-sind-denn-hier-die-reichsbuerger/#comment-437515

    ===================
    P.S. Das dauert zwar etwas, aber hier kann man die gesperrten Videos von Chistian Tobler noch sehen.

    http://www.vidproxy.com/permalink.php?url=d5D4zsG3n1yrwOe1CfU%2FGgpOMVqlAOKvGJhJyUWKE09wFaYjtKVRUa2sxlL8zRenBHABvKyGyZfDvrTl6ylOMTeqgIWaH07ByoRruLosW6gl99Yj5Y3LIxjj2jhWFbEW

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  41. Annerose sagt:

    ich halte von Hörstel – seit er im Video gesagt hat, dass wir Deutschen im 2. WK v i e l e Verbrechen begangen
    haben, (was er meint, dürfte klar sein) gar nichts mehr. Er ist weltfremder und uninformiert, als manchen denkt.
    Kontakt mit Rothschild, dass ich nicht lache. Der wartet gerade noch auf so jemanden.
    Grössenwahn lässt grüssen. Er wird genauso da landen, wo bisher alle Parteien sich wiedergefunden haben.

    Gefällt mir

  42. Dude sagt:

    In Kriegen begehen AUSNAHMSLOS ALLE Beteiligten Verbrechen! Krieg ist ein Verbrechen und jeder der sich beteiligt ein Verbrecher.
    Und vor allem ein verblödeter, obrigkeitshöriger Volltrottel, da jene die die Kriege inszenieren, sie niemals selber führen…
    „Heldentum auf Kommando, sinnlose Gewalt und die leidige Vaterländerei, wie glühend hasse ich sie; wie gemein und verächtlich erscheint mir der Krieg, ich möchte mich lieber in Stücke schlagen lassen, als mich an einem so elenden Tun zu beteiligen!“
    Albert Einstein
    https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/13/zitatsammlung-teil-i/

    Gefällt mir

  43. Dude sagt:

    „Einzelne Akte der Tyrannei können einer Tageslaune zugeschrieben werden, aber eine ganze Serie von Unterdrückungsakten, die zu einer bestimmten Zeit beginnen und unverändert alle Ministerwechsel überdauern, beweisen klar, daß ihnen ein vorsätzlicher und systematischer Plan zugrunde liegt, nach dem wir in die Sklaverei geführt werden sollen.“
    Thomas Jefferson
    https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/24/zitatsammlung-teil-ii/

    Gefällt mir

  44. Dude sagt:

    Der Krieg ist eine bloße Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln.
    Carl Philipp Gottlieb von Clausewitz (1780 – 1831)

    Kriege sollten so gelenkt werden, dass die Nationen beider Seiten sich masslos Verschulden.
    Mayer Amschel Rothschild (1744 – 1812)
    https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/28/zitatsammlung-teil-iii/

    und noch viele weitere dazu in den drei links…

    Gefällt mir

  45. Renate Schönig sagt:

    Angeregt durch:

    ALTRUIST
    28/12/2016 UM 02:45

    VIDEO:
    Was wird das Deutsche Volk nun aus dieser WICHTIGEN Mitteilung machen?

    habe ich weiterrecherchiert und „lande“ bei FB auf der Seite von Rene Albertino :
    ————————-
    Steckbrief
    Freiheitskämpfer,Anonymous Organisator Star Wars Fan #GG #DedSec #FuckTheSystem
    ————————-

    und letztendlich bei DIESEM Video

    das (aus mir wohl bekanntem Grund 😉 ) SEHR !!! stimmig für mich ist .

    Gefällt mir

  46. Renate Schönig sagt:

    Korrektur:

    Reno Albertino 🙂

    Gefällt mir

  47. Renate Schönig sagt:

    Nr. 2 aus dieser 21-teiligen Video-Reihe:

    Da wird u.a. auch der „negative Einfluss des Rauchens auf die spirit. Entwicklung“ angesprochen.

    Frag mich grade, ob es mir deshalb am 9.6.2009 so LEICHT gefallen ist, nach 45 Jahren als begeisterte Raucherin von jetzt auf gleich damit aufzuhören … OHNE jegliche Entzugserscheinungen … 😉

    Gefällt mir

  48. Renate Schönig sagt:

    Teil 01-21 ♥ Alaje von den Plejaden – Deutsch ♥
    Send LOVE to everybody 1/22 Videos

    Gefällt mir

  49. ALTRUIST sagt:

    Die 26 deutschen Bundesstaaten haben mit niemandem Krieg gefuehrt und niemnandem einen Krieg erklaert .
    Damit gehe ich konform mit Jonacast und der VV.

    Seit dem 28.10,1918 waren die deutschen Voelker nie wieder souveraen , sondern fremdbestimmt .

    Das Schuldgefuehl wird uns permanent eingeiimpft .

    Gefällt mir

  50. thom ram sagt:

    Ich habe zurzeit nicht mal die Zeit, alle Kommentare zu lesen, werfe darum meinen Hauptgedanken einfach mal so rein:

    An allen Bestrebungen wird bemängelt, dass sie sich auf bestehende „Grundgesetze“, auf bestehende Vorgaben berufen oder dieselben ignorieren.

    Wenn sie sich berufen, sind sie an falsches Vorgegebenes gebunden.
    Wenn sie ignorieren, dann ist alles für die Katz.

    So höre ich immer wieder.

    Die VV nun, die sei das Wahre. Beruft sich aber AUCH auf die Vorgabe, wann ein Staat ein Staat sei.

    Das ist doch einfach nur Unsinn und Quatch!!!

    Entweder beschliessen Menschen, sie wollen eine Gemeinschaft bilden ohne von jemandem in München oder Berlin oder Brüssel oder Woschington abhängig zu sein, oder sie beschliessen nichts.

    Ich kann einfach nicht verstehen, warum man sich auf irgend ein gedankliches Konstrukt Anderer beruft, wenn man etwas beschliesst und warum an sich diesem gedanklichen Konstrukt unterwirft. Nochmal. Auch die VV Leute machen das, und zwar extensiv.

    Bis heute abend, da werde ich wohl Zeit finden, genauer das Eure zu lesen.

    Gefällt mir

  51. ALTRUIST sagt:

    thom ram

    Fuer die VV muss man sich Zeit nehmen , besonders mit dem Blick auf das geltenden Voelkerrecht .
    Die deutschen Voelker haben 1990 von den Allierten die Freigabe bekommen , ihr Geschick in die eigenen Haende zu nehmen .

    Der Schaueble hat sich 3 Wochen damit 1990 intensiv beschaeftigt , dann kam das Attentat auf ihn und Ruhe war .

    Was jetzt geschieht ist ein seit 2 Jahren waehrender Neuanlauf , Kenntnisse im Voelkerrecht sind dabei von Vorteil .

    Material dafuer ist ausreichend vorhanden . Aber nicht jeder hat die Zeit dafuer …………..

    Und die Zeit laueft gegen uns .

    Keine Rechtetraeger mehr – keine Veraenderungen mehr moeglich .

    Gefällt mir

  52. Kiribati sagt:

    ALTRUIST

    Ein paar Einwürfe/Fragen:

    a) Die „deutschen Farben“ seinen Schwarz-Rot Gold. Ursprung sei einmal dahin gestellt, sei es 1300 Jahre her, oder seien es die Uniformfarben des Lützowschen Freikorps aus den Napoleonischen Befreiungskriegen…

    Aber wäre es nicht sinnvoller, das Schwarz nach unten zu stellen und das Gold nach oben, wie auch zu Beginn der bürgerlichen Revolution in deutschen Landen, s. Hambacher Fest 1832, üblich?

    Das Schwarz oben führten nicht souveräne Staaten, sondern nur „Vereine“ (Deutscher Bund, Weimarer Republik, BRD, DDR), vorzugsweise nach schweren Niederlagen, quasi als symbolisches Joch der Niederlage und Abtrennung vom Licht der Freiheit. Die (göttliche) güldne Sonne scheint bekanntlich über uns, von dort kommt das lebensspendende Licht (der Erkenntnis).
    Brüder (und Schwestern), zur Sonne, zur Freiheit…!

    Soll die VV eine Zukunft haben, so wird sie mMn die Farben der Flagge umstellen müssen auf Gold-Rot-Schwarz (von oben)…

    Auf der Startseite der VV
    https://www.verfassunggebende-versammlung.ru/
    schlägt dem Betrachter die derzeitige Eingangsüberschrift des Reichstages
    „DEM DEUTSCHEN VOLKE“
    entgegen.

    Ist das nicht die erst von Hitler eingeführte Version?
    Es geht der VV doch um die deutschen „Völker“ (in den Bundesstaaten)?!?

    c) „Und die Zeit laueft gegen uns .
    Keine Rechtetraeger mehr – keine Veraenderungen mehr moeglich.“
    Warum? Einmal Preuße – immer Preuße.
    Gilt das nicht auch für die Nachkommen…?

    Gefällt mir

  53. Renate sagt:

    Hier ein Gespräch mit Kai Orak, der bei einer Sitzung der Deutschen Mitte dabei war.
    Seine Meinnung ist, dass es sich um sowas wie eine „Führerpartei“ hhandelt, denn ohne Hörstels Erlaubnis darf kein Landesvorsitzender ein Interview geben.

    Auf Luop Cattivo sind die meisten Kommentatoren der Meinung, dass die VV totaler Blödsinn ist.
    Ich kann dazu nix sagen, habe aber die Erfahrung gemacht, dass die Stammkommentatoren dort ziemlich viel Durchblick haben.

    Gefällt mir

    • palina sagt:

      @Renate
      der hatte sich auch schon zu Ken Jebsen und Elsässer geäussert.
      Ein Spalter per exellence.

      Gefällt mir

  54. ALTRUIST sagt:

    Kiribati

    Auf der Startseite der VV
    https://www.verfassunggebende-versammlung.ru/
    schlägt dem Betrachter die derzeitige Eingangsüberschrift des Reichstages
    „DEM DEUTSCHEN VOLKE“
    entgegen.

    Das ist seit 1916 so , bitte selbst weiterlesen auf

    „Dem Deutschen Volke“:
    Ein Familienbetrieb
    Am Ende der Anpassung: Die Geschichte der Familie Loevy und ihrer Bronzegießerei schildert eine Ausstellung im Berliner Jüdischen Museum

    Von Dieter Wulf

    „Dem deutschen Volke“ steht seit 1916 als Inschrift in großen Buchstaben über dem Westportal des Reichstags. Nach den Vorstellungen des Architekten Paul Wallot sollte diese Widmung bereits 1894 zur Einweihung des Reichstags angebracht werden. Doch zwei Jahrzehnte lang debattierten die Parlamentarier ganz ohne Sinnspruch. Der Grund sei aller Wahrscheinlichkeit nach der Kaiser, der den Reichstag lieber „Dem Deutschen Reiche“ gewidmet hätte, so vermutete man damals. Stattdessen könne man doch schlicht „Seid einig“ über den Eingang schreiben, schlugen einige Berliner Journalisten vor, andere rieten boshaft
    zu „Dem deutschen Heere“. Doch der Platz für den Sinnspruch blieb leer.

    http://www.berlin-judentum.de/museum/loevy.htm

    Die Zeit laueft gegen uns , damit meine ich die aktuell niedrige Geburtenrate und der beabsichtigte Bevoelkerungsaustausch mit dem GELBEN SCHEIN .

    Ist das nicht die erst von Hitler eingeführte Version?
    Es geht der VV doch um die deutschen „Völker“ (in den Bundesstaaten)?!?

    Gefällt mir

    • palina sagt:

      @Renate
      also um mal mit Toms Worten zu sprechen:“Mein Bauernhirnli sagt mir das dies ein Geschwurbel ist.“

      Tief durchatmen, Butterbrot schmieren und nochmal nachdenken.

      Teile und herrsche!!!

      Gefällt mir

    • palina sagt:

      @Alle
      Realität – 2017 sind Wahlen.
      Realität – die gewählt werden machen weiter so, nein es wird noch schlimmer kommen.
      Realität – die meisten sind mit den jetzigen Politik-Darstellern nicht einverstanden.
      Realität – die meisten von uns wollen eine Welt ohne Kriege und Frieden für alle.

      Wenn ihr mir in mindestens 3 Punkten zustimmt, dann sind wir doch alle für eine gemeinsame Sache.

      Was passiert, wenn sich keine andere Partei findet, die unsere Interessen vertritt? Dann geht es so weiter.
      Was brauchen wir? Eine andere Partei, damit die Alt-Eingessenen die Sessel räumen müssen. Und nur das zählt!

      Ich bin kein Freund von Parteien. Sehe das aber als Chance für uns. Diese Chaoten müssen weg und das geht nur, wenn entsprechend viele Stimmen an eine andere Partei gehen. So schaut`s aus.

      Klar wir können alles diskutieren. Aber hier brennt es. Wahl 2017.
      Beharrt auf eurem Recht und führt Prozesse bis zum Sanktnimmerleindstag.
      Die Leute im Parlament müssen ausgetauscht werden. Punkt.

      Wenn sich der Hörstel auf den Weg macht und eine Partei gründet, mit dem Ziel nächstes Jahr auf dem Wahlzettel zu stehen, dann finde ich das, gelinde gesagt, bombastisch!!!

      Wir leben in Zeiten der starken Veränderung. Wie hatte Dr. Daniele Ganser sich zu Ken Jebsen geäußert:“Das ist eine Medienrevolution, die er da macht.“

      Und das ist es auch. Nur gibt es immer wieder Menschen, die bei jeder guten Sache solange in der Suppe rühren, bis sie ein Haar darin finden.

      Was spricht der Hörstel nicht an? Dass die Fahne verkehrt rum hängt. Dass wir eine GmbH sind. Dass wir den gelben Schein brauchen.
      Was haben alle diese Menschen, die solche Meinungen vertreten bisher unternommen, dass sie Einfluss in die Politik haben? Nix!!!

      Manches von denen scheint wohl berechtigt, möchte das nicht abstreiten. Aber Leute – nächstes Jahr sind Wahlen und es geht um uns.

      Ich möchte, dass diese Glaskugel in Berlin geräumt wird von einigen unnützen Leuten.

      @Skeptiker
      „Ja, überlege mal was er da für ein Stuss erzählt, er mit seinen 3000 Deppen.“

      Wenn ich dich wäre (ich dutze dich jetzt einfach mal) dann wäre ich nicht so beleidigend gegenüber 3000 Menschen, die du nicht kennst. Musst wohl in das Horn von manchen reinblasen um Anerkennung zu bekommen. Gut, ist nur eine Vermutung von mir. Kann auch sein, dass du wirklich nicht nachdenkst bevor du was schreibst.

      Gefällt 1 Person

  55. ALTRUIST sagt:

    Kiribati

    Auf Deine Frage hin :

    Der Deutsche Bund hatte keine Flagge. Nur im Jahre 1848 (dem Jahr der Revolution) und einige Zeit danach – bis 1852 – wurde eine Nationalflagge und eine Kriegsflagge in den Farben Schwarz, Rot und Gold verwendet.

    Alles dazu auf

    http://www.flaggenlexikon.de/fdtlhidb.htm

    Gefällt mir

  56. Renate sagt:

    @palina
    Hat er aber denn nicht recht, was die beiden betrifft? Beide sind sie doch hoch suspekt,, wennn nicht sogar mehr.

    Hier noch ein gutes Video zur „Israel-Connection“, zu der ein Ken Jebsen höchstwahrscheinlich zugerechnet werden muß.

    Gefällt mir

  57. ALTRUIST sagt:

    Renate

    Die VV setzt sich aus 3.000 Aktisten , viele Voelkerrechtler und Staatsrechtler zusammen , hat aktuell
    mehr als 500.000 Mitglieder und ueber 16 Millionen Symphatisanten .

    Ich kenne auf dem Lupo Cattivo keinen nahmhaften Staatsrechtler oder Voelkerrechtler .

    Es gibt in unserer Heimat aktuell keine groessere politische Bewegung als die VV .

    Viele alternative Blogs arbeiten mit der VV zusammen .

    Diese Bewegung , wie auch Jonacast sind nicht mehr aufzuhalten .

    Gefällt mir

  58. palina sagt:

    @Renate
    „Da wird u.a. auch der „negative Einfluss des Rauchens auf die spirit. Entwicklung“ angesprochen.

    Frag mich grade, ob es mir deshalb am 9.6.2009 so LEICHT gefallen ist, nach 45 Jahren als begeisterte Raucherin von jetzt auf gleich damit aufzuhören … OHNE jegliche Entzugserscheinungen …😉“

    mit solchen spirituellen Aussagen immer sehr sehr vorsichtig sein.

    Bei den Rauchern wird auch die Angst geschürt und das funktioniert. Neuerdings gibt es auch noch ein Mantra auf den Schachteln.
    Überlege mal ganz scharf warum die das Rauchen so verteufeln, obwohl sie imense Steuereinnahmen dadurch haben. Glaubst du wirklich denen geht es um unsere Gesundheit?
    Nö!

    Gefällt mir

  59. thom ram sagt:

    Renate

    Korr.
    „Palina“ sollte es heissen.

    Nur schnell nebenbei. Verlorene Liebesmüh, mit Skeptiker eine Diskussion führen zu wollen. Er wird irgend einen Link reinhängen, der mehr oder weniger passt. Ich lasse ihn als mässig lustigen Klassenclown gewähren.

    Gefällt mir

  60. ALTRUIST sagt:

    thom ram

    Betreffs Skeptiker , Zustimmung .

    Gefällt mir

  61. thom ram sagt:

    Altruist 28. Dez. 18:10

    Rechteträger.
    So ich richtig verstehe, dürfen sich nur Rechteträger mit Fug und Recht anmassen, sich zu einer Selbstverwaltung zu entschliessen.

    Sowas macht mich fuchsteufelswild.
    Warum?
    Weil ich mein Baurenhirni mir vermeldet: Scheingescheites, scheininformiertes, in der Tat sich selber widersprechendes und sich auslöschendes Geschwafel.

    Ich gebe mein Bestes, das aufzufächern:

    Da tun sich Menschen zusammen in der Absicht, eigenverantwortlich, man darf auch sagen souverän über ihre Art des Zusammenlebens mit den Menschen einer bestimmten Region zu bestimmen.
    Was wollen sie, ich frage sicherheitshalber noch einmal.
    Sie wollen souverän über ihr Leben bestimmen, so die kürzestmögliche Fassung.

    Im gleichen Atemzuge nun berufen sich diese Menschen auf ein definiertes Recht.
    Wer hat dieses Recht definiert und formuliert? Etwa die Menschen, die sich neu zusammenschliessen wollen?
    Nein, irgendwelche andere Leute haben dieses Recht mal gesagt und wahrscheinlich auch auf irgend ein Papier gekrakselt.

    Und das wollen souveräne Menschen sein?

    Ich krieg mich nicht ein.

    Es geht eben gerade nicht darum, mich von einer Ordnung für nicht abhängig zu erklären. Es geht einzig und allein darum, die Ordnung der ich mich freiwillig unterwerfen will, zu formulieren und zusammen mit den Kommilitonen zu leben.

    Da ist Deutsche Mitte ehrlich. Sie unterwirft sich explizit den heute installierten Regeln mit dem Ziele, auf so hohe Stufe der Entscheidungsbefugnis zu kommen, um die Regeln zu ändern.

    Ich gestehe, ich habe die Zeit zur Stunde null nicht, um mich in VV einzulesen, doch meine ich, dass sie verwirrt und verwirrend vorgehen, wenn sie sagen, sich keiner Regel unterwerfen zu wollen – und doch eben genau das tun.

    Dabei gilt bei mir ausnahmslos: Ich bin immer bereit, mir unbekannte Sichtweise zu prüfen.

    Gefällt mir

  62. Renate Schönig sagt:

    Palina:Bei den Rauchern wird auch die Angst geschürt und das funktioniert.

    —————————————-

    Nee Palina… ICH hatte keene Angst… nicht die Spur von Angst…. ich hatte auch keine „Probleme“…von wg. Husten oder Ähnliches.
    Ich habe einfach SO morgens nach dem Frühstück BESCHLOSSEN: Und jetzt hör ich mit dem Qualmen auf. 🙂

    Hätteste mir das 1 Tag VORHER „prophezeit“…hätt ich nur gelacht und abgewunken.

    ========================

    Palina: …mit solchen spirituellen Aussagen immer sehr sehr vorsichtig sein.

    —————————————–

    Nö..warum sollte ich (also > in meinem Fall) 😉 😉

    Trifft ja auf mich zu > meine Überlegungen oben .
    Spirit hat´s mir bestätigt. 🙂

    Gefällt mir

  63. Renate Schönig sagt:

    Ram schreibt:

    Renate

    Nur schnell nebenbei. Verlorene Liebesmüh, mit Skeptiker eine Diskussion führen zu wollen. Er wird irgend einen Link reinhängen, der mehr oder weniger passt. Ich lasse ihn als mässig lustigen Klassenclown gewähren.
    ———————————-

    Ram…ich nehm an, du meinst Palina ? 🙂

    Gefällt mir

  64. thom ram sagt:

    Renate

    Richtig. Danke.

    Gefällt mir

  65. ALTRUIST sagt:

    thom ram

    Das oberste Prinzip nach dem diese Welt funktionieren sollte ist das Naturrecht .
    Alle Menschen sind gleich und niemand hat das Recht sich ueber einen anderen Menschen zu stellen .

    Unsere Vorfahren haben unsere Heimat bewusst gestaltet und an der Grenze vor den roemisch/Vatikanischen Invasoren geschuetzt .

    Die Germanen / Grenzmaenner zum arisch wedischen Reich im Osten sind somit die Rechtetraeger an dem was sie geschaffen haben und an dem Boden auf dem sie es geschaffen haben .

    Das ist unausloeslich und unverauesserlich , durch niemanden, ausser der Rechtetraeger verzichtet darauf .

    Die BRD hat hier mit dem Ablasshandel GELBER SCHEIN begonnen , uns dem Rechtetraeger , diese Rechte endguelig zu nehmen und zu loeschen .

    Das heisst nicht , das wir nicht helfen und uns vor einer Assimilation mit anderen sperren . Das entscheidet immer und in jedem Fall der Souveraen selbst .

    Die Geschichte der deutschen Voelker ist reich von solchen Beispielen .

    Schauen wir uns doch mal die Voelker in Mittel Nord ,- und Osteuropa an , was sie vom Aussehen her unterscheidet ,
    NICHTS !

    Als ob es mal einen gemeinsamen Ursprung hatte und nur darauf wartet zu diesem Ursprung zurueck zu kehren .

    Nachgewiesen ist , das der Vatikan beginnend mit dem Zerfall des roemischen Imperiums Europa in West ,- und Ostrom getrennt hat .

    Die Apostel Kyrill und Metod haben die Trennung in Europa perfektioniert mit der sprachlichen und Glaubenstrennung .
    Die Ukrainie ist genau die aktuelle Trennungslinie , wo dieser Bloedsinn einen neuen Anstrich/Kosmetik erfahren soll .

    Der Kontinent Europa braucht keine Trennung in Parteien .

    Alle Parteien sind Logen und vertreten vatikanische Schattenmaechte . Die Voelker koennen ihre Belange auch ohne fremdfinanzierte Parteien einvernaemlich selbst klaeren .

    In der Washington Post ist heute erstmalig eingerauemt worden , das der Vatikan direkt die Politik in der Welt beherrscht und bestimmt !

    Der Schluessel zur Vernunft , zum Frieden auf der gesamten Euroasiatischen Landmasse liegt deswegen auch in der Soubverenitaet der deutschen Bundesstaaten .

    Amerikanische , osteuropaeische Patrioten warten darauf , das die richtige Impulse von uns ausgehen .

    Veranschiedung von den gesellschaftlichen Strukturen nach Privat ,- und Handelsrecht und zurueck in das staatliche Recht .

    Die 26 deutschen Bundesstaaten haben fast als einzigste weltweit ihre Gebietskoerperschaft und ihre Rechtetraeger behalten koennen .

    Nun muessen sie letzendlich wieder verbrieft an uns uebergehen , damit die anderen nachziehen koennen .

    Und dafuer muss man etwas tun . Ohne Kampf geht es nicht .

    Die roemisch vatikanischen Machtstrukturen muessen zerstoert werden . Wer jetzt wieder mit den Zionisten oder den Juden anfaengt , hat nicht verstanden , wie diese Welt funktioniert und gestrickt ist .

    Das sind so meine Gedanken spontan dazu .

    Zum Verstaendnis habe ich eine Reihe von Videos und Links reingegeben als Einstieg .

    Gefällt mir

    • palina sagt:

      @ALTRUIST
      29/12/2016 um 04:50
      ist ein eigenes Thema und passt nicht hier her.
      Bin nicht der Admin dieser Seite. Ist meine persönliche Meinung.

      Gefällt mir

  66. thom ram sagt:

    Palina

    Danke für deine Hilfe für Ordnung.
    VV lasse ich parallel zu Deutsche Mitte laufen, bis ich VV separat rausgehängt haben werde. Das Generalthema ist das Gleiche: Wie organisieren wir uns neu.

    🙂

    Gefällt mir

    • palina sagt:

      @thom ram
      ob das hier Hilfe zur „Ordnung“ ist, weiss ich nicht. Aber mir gehen diese Kritiker so auf den Keks.
      Endlich passiert hier mal was und dann wird schon kritisiert.

      Wir müssen uns neu organisieren, das sehe ich so.
      Schau dir den Roland Düringer an. Von dem habe ich einen Link oben eingefügt. Der hat in Österreich eine Partei gegründet ohne Programm. Mit dem Ziel, dass die Herrschaften ihre Sessel räumen müssen.

      Das ganze Geschwurbel von diesen angeblichen Esoterikern geht mir so was auf auf die Nerven.

      Ist doch ganz einfach sich immer hinter solchen Aussagen zu verstecken.
      Hauptsache ich muss nix tun.
      Oh je wie leide ich.
      Zur Entspannung brauche ich einen Yoga Kurs und dann ist die Welt wieder in Ordnung.

      Altruist schrieb, dass es ca, 500.000 Mitglieder gibt. Ich habe ihm geschrieben, dass er die mal in die Partei DM schubbsen sollte.

      Gefällt mir

  67. palina sagt:

    @Skeptiker
    Nachricht von Thom, falls du das hier liest.
    „Nur schnell nebenbei. Verlorene Liebesmüh, mit Skeptiker eine Diskussion führen zu wollen. Er wird irgend einen Link reinhängen, der mehr oder weniger passt. Ich lasse ihn als mässig lustigen Klassenclown gewähren.“

    Ich hatte dir schon geschrieben
    @Skeptiker
    „Ja, überlege mal was er da für ein Stuss erzählt, er mit seinen 3000 Deppen.“

    Wenn ich dich wäre (ich dutze dich jetzt einfach mal) dann wäre ich nicht so beleidigend gegenüber 3000 Menschen, die du nicht kennst. Musst wohl in das Horn von manchen reinblasen um Anerkennung zu bekommen. Gut, ist nur eine Vermutung von mir. Kann auch sein, dass du wirklich nicht nachdenkst bevor du was schreibst.

    Mach mal Butter bei de Fische.
    Wenn ich mitrede in einem Blog oder Forum beziehe ich mich auf das Thema das gestellt ist, Geht bei dir total vorbei. Wenn dir Thom schreibt, dass nicht mehr als 2 Links dem Kommentar enthalten sein sollen, interessiert dich das nicht.

    Ne, geh lieber Blumen pflücken oder sonstwas. Du bist nicht geeignet in einem Forum mitzudiskutieren.

    Wenn du trotzdem meinst hier deinen Senf abgeben zu müssen, dann bist du eben der „Clown.“

    Gefällt mir

  68. thom ram sagt:

    Altruist 04:50

    Du rennst (bei mir) offene Türe ein. Ich habe nichts dagegen gesagt, dass sich die Menschen formieren und neu organisieren sollen. Im Gegentum. Wir reden hier permanent davon, wie wir Menschen das denn bewerkstelligen können. Darum geht es in bb zentral.

    Dass das in grossen Teilen der Welt unterschwellig herrschende Seerecht (Minorität saugt Majorität aus) verdunsten soll, ist höchste Zeit. Dass deutsches Gebiet endlich Souveränität braucht, ist in meinem Weltbild Axiom.

    Gefällt mir

  69. ALTRUIST sagt:

    palina

    Ich muss hier nicht schreiben .
    Jeder Kommentar nimmt Zeit und Energie in Anspruch , die ich auch wo anders anlegen kann .

    Ich entschuldige mich fuer mein Vergehen .

    Viele Gruesse

    Gefällt mir

  70. Skeptiker sagt:

    @palina

    Nun ja, lese mal hier, wenn das hilfreich sein könnte?

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/12/28/ein-gesundes-und-neues-jahr-2017/#comment-30024

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  71. Skeptiker sagt:

    @palina

    Bleib mal locker.

    Hier kommst Du vor.
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/12/28/ein-gesundes-und-neues-jahr-2017/#comment-30024

    Zumindest ist es eine sehr schöne Ballade.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  72. arabeske654 sagt:

    @ALTRUIST 29/12/2016 um 04:50

    Hier wiederkäust Du ganz offenkundig die Lehren Deiner Gurus.
    Schon der zweite Satz ist so ein hahnebüchener Unsinn, das man den Rest schon nicht mehr lesen mag.
    „Alle Menschen sind gleich……..“
    Genau das sind sie eben nicht. Aber jüdische Bolschewisten, und die, welche lange genug in ihre Schule gegangen sind, wollen alle Menschen gleich machen. Am liebsten gleich dumm und vor allem gleich arm.

    Und weiter geht’s:
    „Das ist unausloeslich und unverauesserlich……“
    Diese Rechte sind unauslöschlich und unveräusserlich, das bedeutet, sie können von niemanden ausgelöscht oder fort genommen werden, weil sie der Mensch von Geburt an besitzt und sie keine gnädige Gabe eines Magistrats sind. Deswegen muß man sich diese Rechte auch nicht zurück holen, sondern sie beanspruchen.

    Der Rest ist unverdaulicher Unsinn, weil Du selbst nicht genau weißt, wovon Du da eigentlich schreibst.
    Du konsumierst da einen Brei an Informationen aus diametralen Quellen und verrürst das zu einer breiigen inkonsistenten Masse, die ohne Logik und Zusammenhang ist.

    Versuch mal selbst zu denken, anstatt den Nonsens Deiner Gurus nach zu plappern. Werde endlich erwachsen.

    Gefällt mir

    • thom ram sagt:

      Arabeske 20:22

      Auch wenn ich dir, sachbezogen, weitgehend zustimme, so ermahne ich dich:
      Lass das!
      Lies die Blogregeln. Persönliches Runtermachen ist hier nicht erwünscht.
      Nimm dies verbindlich, ich fordere dich freundlich auf.

      Gefällt mir

  73. ALTRUIST sagt:

    arabeske654

    Dein Statement war zu erwarten .

    Liebe Gruesse

    Gefällt mir

  74. arabeske654 sagt:

    Das ist gut, dann dies hier noch.
    Das die VV als Grundlage den Art. 146 Grundgesetz annimmt, zeugt schon davon, das dort die vorherrschende Verblödung noch weiter kultiviert wird.
    Das Grundgesetz ist Besatzungsstatur – oder besser Besatzungsdiktat auf der Basis der militärischen Besetzung des Deutschen Reiches. Sich also die Forderungen dieses Artikels zum Leitsatz zu machen und daraus abzuleiten, es müßte dem deutschen Volk nur eine Verfassung gegeben werden und dann wäre die militärische Besetzung zu ende, ist gelinde gesagt infantil.
    Aus dem Grundgesetz leitet sich nichts ab, was für das Deutsche Reich in irgend einer Form von Belang wäre.
    Es hat nur unter der militärischen Besetzung Gültigkeit und hat keine rechtsverbindliche Wirkung, die dem deutschen Volk über die Besatzung hinaus etwas vorzuschreiben hätte. Weder ob es eine Verfassung annimmt oder neu schafft oder überhaupt eine formt.
    Das einzige was der VV damit erreicht ist eine Bürgerkriegsituation zu schaffen – aber das ist wohl auch das erklärte Ziel.

    Gefällt mir

  75. Skeptiker sagt:

    @ALTRUIST

    Wusstest Du schon, das man wegen Deiner Nichtexistenz ein Video gemacht hat?

    Dann schau mal hier.

    Destruktion Deutschlands – Kakophonie
    Veröffentlicht am 27.12.2016

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  76. ALTRUIST sagt:

    arabeske654

    Geht doch , wenn Du mit Sachargumenten kommst .

    Das mit dem Artikel 146 sehe ich ebenso als kritisch .

    Aber Tomram will das gesamte Thema in einem gesonderten Strang bringen , da kannst Du Dich gern mit Deinen Thesen einbringen , wohlwissend , das ich die Rechtslage nach dem 27.10.1918 grundsaetzlich anders bewerte als Du .

    Es hat auch keinen Sinn Kommentatoren hier laecherlich zu machen und persoenlich verbal anzugreifen , es zaehlen eigentlich nur Sachargumente

    Ich klincke mich jetzt aus , da das Thema auf diesem Strang die DM und Christoph Hörstel ist .

    Bis auf bald .oder auch nicht .

    Liebe Gruesse

    Gefällt mir

  77. arabeske654 sagt:

    Seltsam eine Kritik an der Grundlage des 146’er habe ich noch nirgends lesen können von Dir.
    Wie ich schon auf lupo geschrieben habe.
    Für einen Menschen der nach der Wahrheit sucht ist jede Kritik wegweisend. Egal ob sie positiv oder negativ ist. Positive Kritik bestätigt die Richtigkeit und negative die Unrichtigkeit des Weges. Beide aber führen schlußendlich auf den Weg der Wahrheit.
    Ignoriert aber jemand jegliche Kritik, so ist er nichts weiter als ein Ideologe, der seine demagogischen Lehren verbreitet. Zu letzteren zähle ich Dich.

    Gefällt mir

  78. ALTRUIST sagt:

    Skeptiker

    Es geht hier um Hoerstel/DM, bitte beachten .
    Das Video laesst sich in dem Land , wo ich bin nicht oeffen. Wird sicherlich seinen Grund haben .

    Lieben Gruss

    Gefällt mir

  79. arabeske654 sagt:

    @thom ram

    „Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen mißfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht, stets ihr Opfer.“
    Gustave Le Bon

    Du befindest Dich mit Deiner Philosophie in einem Dilemma. Indem Du nicht zulässt einen Demagogen als solchen zu identifizieren, machst Du Dich mitverantwortlich an der Verbreitung des Dogmas.
    Da der ALTRUIST sich gern darauf zurück zieht „nur informieren zu wollen“ und die Entscheidung dem stillen Leser überlässt, er ergo ein Informant ist nach eigener Definition, wäre es vortrefflich, die Frage zu klären in wessen Namen er Informant ist und ob seine Informationen sich auch immer in der Realität reflektieren.

    Gefällt mir

  80. Bettina sagt:

    Ok, ich komme mal nach dem ganzen Durcheinander auf den Christoph Hörstel zurück.

    Mir selbst ist er durchaus Sympatisch, ich schätze ihn eher als einen Menschen ein, der Bildung hat, wahnsinns Erfahrung in der Außenpolitik und sich auch Bewusst ist, was er da auf sich nimmt!

    Ganz arg Sympatisch macht mir die Tatsache, dass er mit seiner damaligen Kündigung und dem ganzen Dillema der Hebammenausrottung (seine Frau), die exentiellen Vorteile der H4-Schikane live miterleben durfte.

    Eine ganze Zeit war ich noch recht skeptisch, konnte ich doch seine Parteianfänge als FB-Freund verfolgen.
    Als er damals die Petition „Nie wieder Krieg in Europa“ ins Leben gerufen hat, hab ich das auch überall verteilt und war dann recht positiv gestimmt, als er die Partei „Mitte“ gegründet hat.

    Ich hab ihm dann damals im Gesichtsbuch geschrieben, dass ich ja alles ganz gut finde und dieses Parteiprogramm gerne unterstützen würde, aber für mich persönlich da was ganz wichtiges fehlt.
    Dazu habe ich den damaligen Link von Ursula Haverbeck, mit dem Apell an die Jugend gepostet und ihn gefragt, ob er mit seiner neuen Partei gewillt ist auch dieses aufzuarbeiten und helfen würde dem deutschen Land seinen Stolz, seinen Frieden wiederzugeben.

    Er hat mir auch sofort geantwortet und die Bitte geäußert, dass er doch lieber mit SIE angesprochen werden möchte (was ich heute gut verstehe, wenn er doch gerne Kanzler werden will) und dass es ein heißes Thema sei, was aber unbedingt aufgearbeitet werden muss und dass er Frau Haverbeck mit ihrem Mut sehr achtet und verehrt.

    Was mir halt Bauchgrummeln verursacht ist, dass er sich da mit den reichsten Leuten im Lande zusammentut. Er betont ja auch immer wieder, dass ihm sehr reiche mächtige Leute den Rücken stärken.

    Wenn ich dann immer überlege, mit wem er sich da zusammentun könnte, dann kommen mir schon ein paar Unternehmer in den Sinn, die gar nicht so schlechte Leute sind.
    Reinhold Würth oder der vom Drogeriemarkt kommen mir da in den Sinn.
    Es hatte ja auch einen Grund, warum da vor einiger Zeit der Sohn vom Würth entführt wurde. Gründe, die wir wahrscheinlich nie erfahren werden, aber politisch eine ausschlaggebende Wirkung haben.
    Würth z.B. hat sich immer geweigert in Logen einzutreten, er hat immer wieder sein eigenes Ding gemacht.
    Und das kann ich auch aus eigener Erfahrung bestätigen, er ist/war ein guter Mensch. Leider ist er heute zu alt, alles zu überwachen was in seiner Firma so abgeht, aber er hat viel Gutes getan in seiner aktiven Zeit.

    Ich wünsche Herrn Hörstel alles Gute, aber auch, dass er die Menschlichkeit nicht vergisst!

    Lg Bettina

    Gefällt mir

  81. ALTRUIST sagt:

    arabeske654

    hier kannst Du Dich aktiv und wirksam unter und mit kompetenten Sachverstaendigen einbringen , streiten und kaempfen wie ich und jeder andere auch fuer Seine Ziele .

    Du bekommst sogar Sendezeit im Radio unzensiert .

    https://ddbnews.wordpress.com/

    Ein Blog wuerde diesen Rahmen sprengen , hier geht es um den Austausch von Erkenntnissen .

    Nochmal , hier geht es um Hoerstel und seine Partei, wie es auch mir erklaert worden ist .

    Und ich akzeptiere es, wie jeder andere Gast auch .und habe alle anderen Themen beendet .

    Liebe Gruesse

    Gefällt mir

    • palina sagt:

      @Bettina
      danke für deine Mitteilung.
      Ich war vor Jahren in Schwäbisch Hall zu Besuch in dem Museum von Würth. War eine Ausstellung von Mexikanischen Künstlern. Unter anderem von der Frieda Kahlo. Und deswegen bin ich da hin gefahren.Eintritt – kostenlos.
      Ich habe ihre Biographie gelesen, die mich sehr beindruckt hat.
      Würth ist einer der größten Kunstsammler in Europa.

      Götz Werner, Inhaber der Drogeriemarkt Kette DM, hat sein Vermögen in eine Stiftung umgewandelt.

      Gefällt mir

  82. arabeske654 sagt:

    @ALTRUIST 30/12/2016 um 00:50

    Das Deutsche Volk hat zu keinem Zeitpunkt Rechte an die BRfD übertragen. Die wenigen Rechte die die BRfD hat liegen im Bereich der Verwaltung und sind ohne Ausscluß von den Alliierten übertragen wurden.
    Ergo ist es auch nicht Aufgabe des Deutschen Volkes für die Beseitigung der BRfD zu sorgen, sondern es obliegt den Alliierten dies zu tun. Der Zwang dazu liegt aber nicht in der Bildung einer neuen Verfassung nach Art. 146 GG, zumal dort nicht steht, das eine neue Verfassung gebildet werden muß. Sondern der Zwang der Alliierten liegt darin sie für die Handlungen der BRfD verantwortlich zu machen und zur Rechenschaft auch vor ihrem eigenen Souverän zu ziehen. Tu wir dies, werden sie die BRfD fallen lassen wie eine heiße Kartoffel um nicht selbst in den Sog der Völkerrechtsverbrechen, die von der BRfD ausgehen, zu geraten.

    Gefällt mir

  83. ALTRUIST sagt:

    arabeske654

    Wir sind uns beide einig , das die Deutsche Mitte ueber den Hoerstel nicht die Loesung ist .
    Einig bin ich mit Dir auch darueber , das das den Meisten wurscht ist und sie irgend etwas nachplappern .
    Andreas Clauss hat tiefgruendig analysiert , das der Weg fuer uns frei ist , ueber unsere Zukunft selbst zu entscheiden .

    Wir muessen es nur tun . Es wird fuer uns keiner der Allierten tun und auf eine Klage wird niemand nicht reagieren

    Wege dazu habe ich aufgezeigt . Mir sind keine anderen tauglichen Wege bekannt , auch von Dir nicht .

    Wer sich vorwagt , wird verbal angegriffen und laecherlich gemacht .

    Sachargumente Fehlanzeige .

    Wer mich angreift , der soll sich doch mal nur die 1 Stunde Zeit nehmen , um sich dieses Video an zuschauen und um sich dann darueber auszutauschen , das Hoerstel ein Kuckucksei ist wie auch die AfD und das wir die Freigabe haben , ueber unsere Zukunft selbst zu bestimmen und das wird ueber die Merkel VSA Holding einfach nicht machbar sein..

    So und nun kann man sich sachlich darueber austauschen , welche Wege gangbar sind , um die volle Souverenitaet zu erreichen .

    Schaueble hat es versucht , und hat nach dem Attentat auf ihn alles aufgegeben .

    Das ist es , mehr nicht .

    Warum ist Andreas Clauss so frueh verstorben ?

    Nun werden wieder einige sich beschweren , weil unser beider Strang wieder so lang geworden sind , denn wir sollen doch ueber die glueckliche Erde reden , ueber eine gravierende Aenderung des schoepferischen Unversums und postive Energie und die postiven Signale und Wellen , und ob wir sie nicht spueren wuerden .

    In allen Zeiten , wo das gesellschaftliche Gefuege vor dem Zerbersetn stand , hatten diese Verfechter Hochkonjunktur und haben im Nachherein indirekt durch unser beider Wirken nur profitiert .

    Das ist nun mal so .

    Ich achte Deine Leidenschaft und Deine Energie , wie Du Dich fuer Deine Ueberzeugungen einsetzt , deswegen werde ich Dich auch nie verbal angreifen und verletzen .

    Die Grenze zu meinen Ueberzeugungen , die ich mir erarbeitet habe auch durch den Lupo Blog werde ich nicht ueber Bord werfen .

    Die Grenze unssere beider Ueberzeugung liegt in der unterschiedlichen Bewertung der Zeit nach dem 27.10.1918 .

    Deine Argumente zur Sache haben mich nicht ueberzeugt .

    Wenn Du mich verstehen willst , dann schau Dir dieses Video an .

    Liebe Gruesse

    Gefällt mir

  84. thom ram sagt:

    Gratuliere zur Selbstdisziplinierung.
    Echt.

    Gefällt mir

  85. thom ram sagt:

    Bettina 00:30

    Danke für deine Betrachtung von Ch.H. Sowas hilft weiter.

    Gefällt mir

  86. arabeske654 sagt:

    Ich kenne Hörstel persönlich aus der Zeit seiner ersten Partei die „Neue Mitte“ und kann Dir sagen, das Hörstel nur eigene Interessen verfolgt. Zu dieser Zeit hat er ganz seltsame finanztechnische Aktionen im Alleingang durchgeführt, im Namen und Haftung der Partei. Die Kritik daran hat zu seinem selbst veranlassten Austreten aus der Partei geführt, um 14 Tage später eine neue Parte, die „Deutsche Mitte“ zu gründen. Hörstels Intentionen sind dabei rein privater Natur und allem voran, ein sorgenfreier, gut dotierter Platz im Bundestag.

    Wenn der Vortrag v. Claus, die Walküren mögen ihn nach Walhalla führen, Dein Leitfaden ist, verstehe ich nicht wie Du die VV unterstützen kannst. Unter Besatzungsbedingunge eine Verfassung zu wählen hat nichts mit Souveränität zu tun. Wollt ihr dabei vielleicht den Holocaust verfassungsmäßig festschreiben, wie seinerzeit die Weimarer den Vertrag v. Versaille?

    Was die Zeit nach 1918 anbelangt, war dies immer das Deutsche Reich (Boden und Volk). Nur der Rechtskreis war ein anderer. 1933 wurde aber wieder an den Rechtskreis des Kaiserreiches angeschlossen und die Souveränität wieder hergestellt – siehe auch Schäubles Darlegung im Video – die impliziert, das vor 1945 Souveränität vorlag.

    In der BRfD gibt es keine Rechtslage, aus der heraus die Souveränität des Reiches wieder zu erlangen wäre.
    Es gibt hier keine gültigen Gesetze, weil die BRfD niemals dazu autorisiert wurde die Repräsentanz des Deutschen Volkes zu sein. Die Legislative in der BRfD ist das Völkerrecht und nicht der Bundestag oder eine Militäradministration. Genau der Bruch des Völkerrechts wird aber die Schlinge um den Hals der BRfD werden und wenn sich die Alliierten nicht distanzieren auch um ihren Hals.

    Gefällt mir

  87. arabeske654 sagt:

    Noch ein ganz entscheidender Nachtrag zu der VV, den ihr wahrscheinlich alle nicht auf dem Schirm habt in diesem Verein.
    Ihr könnt selbstverständlich eine Sezession durch eine Verfassung herbeiführen, wie die Weimarer das gemacht haben und gebe Odin, das dies nicht zu einem Bürgerkrieg führt. Alles was wir Deutschen dann tun müssen ist die unmittelbare Reichsangehörigkeit erklären, wie der pöse Onkel Addi das gemacht hat und die Rechtsnachfolge ist wieder hergestellt.

    Gefällt mir

  88. GvB sagt:

    Wer „Wahlen“ in der BRD beführwortet ist ein Verführer.
    Wer (neue) „Parteien“ beim BRD-Wahlmanager der Firma BRinD(Bundeswahlleiter) anmeldet unterwirft sich den Besetzerstatuten der Besatzungsmacht..ist somit ein Vasall.
    Wer „wählen“ geht… gibt seine Stimme ab und ist somit für weitere 4 Jahre ohne Stimme, ergo..sprachlos..
    Ab in die Wahlurne(Tonne)..Stimme tot, Mensch tot für weitere für 4 Jahre..
    Es laufen schon genug Wahl-Zombies herum..

    Solche Leute wie Hörstel haben ihre Seele verkauft an Totschild..und nix dazugelernt..

    Das kranke BRD-System kann nur von innen heraus absterben…..
    wenn über 90 % der Menschen im Lande umherirren und in der Matrix gefangen sind, ca.36 % nicht mehr wählen gehen..
    dann..stimmt das hier doch:
    „Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen mißfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht, stets ihr Opfer.“
    Gustave Le Bon

    Gefällt mir

  89. GvB sagt:

    Die Denkfehler des Christoph Hörstel

    Sollte die Partei „Deutsche Mitte“ jemals einigermaßen erfolgreich werden, wird zuerst eine ganz bestimmte Person die Hände über dem Kopf zusammenschlagen und diese Partei freiwillig verlassen oder sie wird ausgeschlossen oder sonst irgendwie aus der Partei entfernt, zum Beispiel herausgemobbt. Nicht weil irgendwer etwas gegen diese Person hat, erst recht nicht FreiwilligFrei, Charles Krüger, Larken Rose oder jeder sonstige freiheitlich eingestellter Mensch. Einfach nur deswegen, weil das in der Natur der politischen Logik steckt.

    Der Name dieser Person wird „Christoph Hörstel“ sein.

    http://www.freiwilligfrei.info/archives/7367

    Gefällt mir

  90. Kelatenata sagt:

    Veröffentlicht am 30.12.2016

    Das letzte Gespräch, das ich mit Kai Orak vom Politischen Stammtisch Hannover bzgl. Christoph Hörstel führte, sorgte für hitzige Diskussionen und kontroverse Reaktionen. Im heutigen Gespräch legt Orak noch nach und zeigt auf, warum die Deutsche Mitte ein Honigtopf des Systems ist.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: