bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » Admin Thom Ram » Bhutan / Bruttonationalglück BNG / Bruttosozialprodukt BSP

Bhutan / Bruttonationalglück BNG / Bruttosozialprodukt BSP

.

Mein Dank geht an Freund David, der meine Nase heute darauf gelenkt hat.

Der Begriff wurde von Jigme Singye Wangchuck, damals König von Bhutan, geprägt, als er nach dem BSP gefragt wurde. Er wies darauf hin, dass in Bhutan das BSP keine wichtige Rolle spiele, sondern dass die Menschen Bhutans ein möglichst hohes BNG anstreben.

Welch ein Unterschied.

Wenn ich Wirtschaftsfachleute und Politiker vom BSP reden höre, dann schwingt für mich unwillkürlich und unterschwellig immer mit:

Möglichst viel produzieren.

Ob es gebraucht wird oder nicht, das vernachlässigen wir.

Wieviel Ressourcen dabei drauf gehen, das vernachlässigen wir.

Wieviel Gifte und Abfälle dabei entstehen, das vernachlässigen wir.

Welche unsinnige Leistungen Menschen dabei aufwänden, das vernachlässigen wir.

.

Der König von Bhutan deutete auf ganz andere Werte. Er deutete auf

Sorgfalt im Umgang mit der Schöpfung,

Sorgfalt im Umgang des Menschen mit sich selber,

Sorgfalt der Menschen im Umgang miteinander.

Er deutete damit auf

„Wie fühle ich mich als Mensch in Bhutan“, das heisst

„wie zufrieden bin ich mit meinem Leben“, das heisst mehr noch

„Wie glücklich bin ich“.

.

Wenn nach diesem Gesichtspunkt geforscht wird, dann landen die US auf Rang 105, hinter mehreren sogenannten Entwickelungsländern.

Ich vermute, dass Westeuropäer kaum unter die ersten 50 der weltweit 200 Staaten kämen. Oder einzelne Gruppen vielleicht doch? Vielleicht Süditaliener?

.

BIP

Ein hohes BIP wird von leitenden Leuten stets als Mass des Glückes hingestellt. Ist es nicht, definitiv nicht. Es ist nicht verboten, das BIP auszurechnen, warum auch nicht. Aber die Frage steht im Raum: Ist es wichtig? Ist es nicht vielmehr so, wie oben schon erwähnt, dass  einem hohen BIP Hinterherhecheln vielmehr komplett verkehrter Ansatz ist, um Menschen glückliches Leben zu ermöglichen?

Der verstorbene Hans Steinle alias Ohnweg hat in seinem visionären Buch „Leben ohne Geld – Das Wildgansprinzip“ bis in Details ausgeleuchtet, wie Menschen sich organisieren können, um glücklich zu leben. An sechs Tagen / Woche je vier Stunden der Tätigkeit nachgehen, die man gut beherrscht und gerne ausübt, genügt für alles Lebensnotwendige und für die Wurst aufs Brot dazu. Weder der neue Kühlschrank noch der neue Audi noch der neue Smartföhn gereichen mir zu Lebensglück.

Lebensglück bauen wir,

indem wir gemeinsam planen, gemeinsam tun,

uns unseres Tuns erfreuen,

indem wir die Erde mit nacktem Fuss spüren und gedankenverloren in den unendlichen Himmel schauen,

indem wir mehr singen als Konserve hören,

indem wir spassen und necken,

indem wir uns lieben.

.

BNG

Bruttonationalglück. Das gilt es, anzustreben. Das gilt es, auszumalen. Das gilt es, im kleinen Alltag zu verwirklichen. Wer es tut, strahlt Glück aus. Es steckt an. Lass uns Glücksleuchten sein.

Ich beglückwünsche das Bhutanische Volk. Möge ihr Vorbild inspirieren.

thom ram, 04.08.0004 (für BIP Fans 2016)

.

.

Weiterführende Artikel:

.

Entwicklungshilfe für Europa

Wie misst man die Zufriedenheit eines Volkes – zählt man, wie oft die Menschen fluchen, lachen, weinen? In Bhutan geht man streng demoskopisch vor. Mit einer detaillierten Erhebung auf Grundlage von 290 Fragen wird die Gemütslage des Volkes permanent ergründet. Mitarbeiter des „Centre for Bhutan Studies“ gehen damit von Haus zu Haus. Antworten zu erhalten ist gar nicht so einfach, denn die Menschen des Landes sind sehr zurückhaltend.

Der deutsche Doktorand Tobias Pfaff war vor Ort dabei, hat die Kriterien des Glücks erforscht und bei der Überarbeitung des Fragenkatalogs geholfen. Die Auswertung soll Aufschluss darüber geben, wie Glück erzeugt und weiterentwickelt werden kann. Die Monate im Himalaja verstand er durchaus als Entwicklungshilfe – für Europa, um sich von alten Irrtümern zu befreien. Dem Irrtum zum Beispiel, dass Glück stets etwas mit Geld, Wohlstand, materiellem Zugewinn zu tun hat.

Weiterlesen.

.

Warum Bhutan arm aber glücklich ist

Es kommt natürlich drauf an, mit wem man spricht, aber im Allgemeinen verstehen die Menschen unter Glück etwas sehr Oberflächliches. Diese Feel-Good-Erwartung ist allerdings nicht das, was gemeint ist, wenn man von Bruttonationalglück spricht. Das ist etwas Fundamentaleres, keine oberflächliche Emotion à la: Es geht mir gut. Das ändert sich ohnehin dauernd. Schon im Laufe eines einzigen Tages gehen Sie durch gute und weniger gute Momente. Es sind ziemlich oberflächliche Situationen, die diese Veränderung bewirken, innere oder äußere.

Weiterlesen

.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bruttonationalglück

.

 


10 Kommentare

  1. Hawey sagt:

    Hat dies auf meinfreundhawey.com rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  3. outside the Box sagt:

    Hab vor Jahren schon mal davon gehört.
    Musste schmunzeln, vor Freude, das es so etwas noch gibt.
    In Afrika hab ich die Erfahrung gemacht das Kinder, bis zu einem bestimmten Alter, auf die Frage nach Glück stets antworten:
    „Wie kann ich glücklich sein wenn auch nur ein Kind um mich herum unglücklich ist.“
    Das lässt mich vermuten, dass das Glück seine eigentliche Bedeutung verliert wenn es zu einer individuellen Idee wird.

    Gefällt mir

  4. thom ram sagt:

    Ausserhalb der Kiste

    Bedenkenswerte Schlussfolgerung von dir. Und sie passt ins kommende Wassermannzeitalter. Da ist fini mit Gaartehägli und i baue mir miiis Hüüsli und all die weiteren einseitigen Ichs.

    Bitte richtig verstehen. Sich selber lieben wird auch im Wassermannzeitalter Voraussetzung sein, um die Welt zu lieben. Doch sehe ich sowas wie viel mehr „wir – Gefühl“ entstehen.

    Gefällt mir

  5. Passend zu dem Thema durfte ich am Wochenende in der Dankbar ( http://www.youtube.com/watch?v=leYimZGYoA8 ) einen wunderbaren Vortrag des Ministerium für Glück und Wohlbefinden ( http://ministeriumfuerglueck.de/ ) hören eine wunderbare Dame, die aus einer kreativen Idee vor knapp 2,5 Jahren ein Ministerium geschaffen hat und mittlerweile schon von Ausländischen Delegationen und deutschen Politikern aufgesucht wird. Einfach Großartig!

    Gefällt mir

  6. thom ram sagt:

    Danke für diesen wertvollen Hinweis, Hannes!

    Gefällt 1 Person

  7. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  8. Marietta sagt:

    Ihr habt wirklich immer so tolle Beiträge, die mich inspirieren und die ich gerne an Freunde weiterreiche, auch wenn sie teilweise noch im Schlummerzustand sitzen…..
    Bei diesem Beitrag kommt bei mir eine natürliche Freude auf, brauche nichts dafür tun, sie ist einfach da.
    In diesem Zusammenhang möchte ich euch gerne mal fragen, was Glück und Freude für euch beinhalten; oder gab es da schon mal ein Thema ähnlicher Art ?

    Wünsche euch Allen einen glücklichen Tag 😌🍀☯🌺😌

    Gefällt 1 Person

  9. […] Schaue auch: Bhutan / Bruttonationalglück BNG […]

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: