bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Warum wird ein Blog wie bb von „ihnen“ toleriert?

Warum wird ein Blog wie bb von „ihnen“ toleriert?

Ich hoffe, dass ich das verständlich zu Papier kriegen werde. Es ist darum nicht ganz einfach, weil wir mitten in grandiosem Wandel zu sein scheinen.

Mein Weltbild bis vor wenigen Monaten war: 

Ausserst intelligente Wesen sind seit Jahrzehntausenden oder noch länger hier und leben davon, was hier kreucht und fleucht vampiristisch auszusaugen.

Sie hatten und haben ihre Vollstrecker. Die mächtigsten Vollstrecker waren und sind die, welche oben in der Machtpyramide hocken. Es sind Menschen, welche komplett oder fast komplett von den erstgenannten Wesen besetzt sind. Vielleicht Rothschild und co. Vielleicht Nasen, die uns unbekannt sind. Es sind die in der Szene vermuteten Zweihundert. Darunter ist eben die gesamte Pyramide. Je weiter unten, desto weniger bewusst, was gespielt wird und desto grösser das Mass an Ausgenutztwerden, je weiter unten, desto mehr in (mehr als weniger bewussten) Opferrolle.

Neu für mich ist die Gewissheit, dass die äusserst intelligenten, gefühllosen, im Hintergrund wirkendenden Wesen ultimativ abhauen müssen. Jetzt, in diesen Monaten.

Was bleibt hier?

Es bleiben die 200 mit ihrer Pyramide. Weil die 200  im Vergleich zu den bislang Inspirierenden lachhaft dumm sind, geschieht das, was heute zu beobachten ist: Dermassen plumpe Aktionen, dass sogar Pinocciomedien sich der Wahrheit nähern und sagen, dass der Putsch in Ankara wohl kein Putsch von Wohlgesinnten, sondern Aktion für weitere Scheissaktionen gewesen sei.

Bis vor Kurzem habe ich sehr gestaunt.

Ich kann die 24 Protokolle der Weisen von Zion hier einstellen, und weder wird der Blog geblockt, noch werde ich umgebracht. Ich kann Menuhins das Dritte Reich beleuchtendes Buch hier einstellen, und bb lebt immer noch und ich auch.

Dann frage ich mich:

Lupocattivoblog.com existiert munter weiter. Sein offensichtlich äussertst gut forschender und aufklärender Gründer wurde zwar mehr als vermutelich ein bisschen umgebracht, doch der Blog mit sehr vielen sehr wichtigen sehr Wahrheits – klärenden Artikeln, er lebt munter weiter.

Wie kann das sein?

Da gibt es eine Unzahl an Blogs, welche den 200 und ihren Chefknechten und Unterknechten und Sklaven und Untersklaven ein Balken im Auge sein müssten, und sie bloggern lustig weiter – so wie bb seit heute 2,8 Jahren.

.

Ich hatte gedacht:

„Sie“ haben so viel Geld, dass sie alles massgeblich beeinflussen können.

Wäre ich „sie“, so hätte ich längst längst! angeordnet, Blogs wie Lupo, und auch 10 mal kleinere Blogs wie bb einfach von der Bildfläche verschwinden zu lassen.

Komme mir keiner, die könnten das nicht. Natürlich können die das. Unser einer sind eine Kraft, welche ihnen Sorge schafft. Wir rütteln und schütteln an den määhenden Schafen. Und sind die Schafe aufgewacht, dann sind sie keine Schafe, sondern selbständig Denkende – und damit hat die Pyramide ausgedient.

.

bb gibt es immer noch, und ich lebe immer noch. Ich schliesse daraus nicht, dass unsere Themen und Artikel ihnen egal seien. Ich schliesse daraus, dass sie ein kleine Blöggli mit 3000 Aufrufen/Tag nicht zu verluftisieren imstande sind.

.

Warum sind sie dazu nicht imstande?

Darüber rätsele ich, ich gebe es zu.

,

Ich gebe meine Varianten preis:

A) Sie lieben das Machtspiel und lassen kleine Bauern rummäkeln, bis zu einem Siedepunkt, da sie sie zerstören.

Glaube ich nicht. Viele kleine Bauern sind ihnen bereits zu gefährlich.

.

B) Sie haben den Zugriff zu Websites und Blog- Accounts nicht.

Glaube ich nicht. Sie haben so viel Kohle, dass sie 99,999% der Menschen bestechen können.

.

C) Sie sehen nicht bis ganz runter. Ihre Spione merken nicht mal, dass es abertausende Blogs im Sinne von bb gibt.

Glaube ich nicht. Ihr Netz ist nicht nur gross, es ist dicht.

.

D) Weil es unzählige Blogs wie bb gibt, entdecken sie davon nur einen Teil.

Naiv, glaube ich nicht. Die Stichwortsuche, Wortkombinationssuche, Vernetzungsüberprüfung und so weiter sind heute sehr gut. Sie können jeden Systemkritischen Blog auf den Schirm kriegen.

.

Und die grossen Lupocattivo, Honigmann, Winkler, sie schreiben weiter. Conrad, Jebsen, Vogt, sie sind nach wie vor im Netz. Warum nicht längst gestrichen, gelöscht, gebifft? Kleine wie bb rauschen im Windschatten oder was?

.

Es fallen mir Antworten ein.

Entweder

Sie sind an so vielen Fronten gefordert, ihre Stellung zu halten, dass sie wichtige Segmente übersehen.

Oder

Sie fürchten, mit Stilllegung von der Wahrheit verpflichteten Blogs einen sie vernichtenden Gegenstrom zu erzeugen.

Oder

Sie rechnen sich aus, dass sie mehr oder weniger erwachte Menschen am besten sich untereinander selbstbewixen lassen. Sie meinen, der Kreis Erwachter werde vernachlässigbar klein bleiben dann, wenn sie ihn in Ruhe lassen. Ihr Motto: Wixiwixi, Nebenschauplatz, hat keinen Einfluss auf die Erreichung unserer Ziele.

.

Ich tippe auf Letzteres.

Abschreiber wie ich, Honigmann und Maria von LC es sind, werden ihnen nicht gefährlich. Menschen, welche tief, tiefer und verd nochma tief forschen wie es Lupo gewesen sein muss, schon. Menschen, welche talentiert forschen wie Lupo,welche den Mund zudem auch noch gekonnt aufmachen wie Haider oder Möllemann oder Kennedy oder Mahler, die werden ihnen wirklich gefährlich und werden entsprechend kurzfristig mit besonderer Aufmerksamkeit bedacht.

.

Ich freue mich als abschreibender Schreibtischtäter, froh hier inkarniert zu sein und  bb weiterhin munter zu führen.

Seit die 200 ihre Inspiration von oben nicht mehr haben, sind sie nur noch schaumschlagende Dauerwixer.

Oh, ich verachte sie nicht. Ich sage nur, was Sache ist. Auch sie sind Teil des Alles was Ist. Andere nennen es „göttlich“.  Keine Wertung. Auch die Ameise, die mich gerade liebevoll gleissend beisst, sie ist göttlich, sie ist alles, ich liebe sie und entferne sie.

Herzlich.

thom ram, im neuen Zeitalter 23.07.0004

.

.

.

 

 

 

 


156 Kommentare

  1. Hawey sagt:

    Hat dies auf meinfreundhawey.com rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Hawey sagt:

    Was Du Dir für Gedanken machst hoffentlich bekommst Du keinen Knoten ins Gehirn…Lach mach einfach weiter wie Du denkst passt schon ist doch für jeden was dabei, sogar für mich grins…..

    Gefällt mir

  3. thomram sagt:

    Ach weisst du, Hawey, ich schau übern lang Leben mit vielen Stauungen.
    Wenn ich vor dem Ausdrücken eines meiner Gesenfe zögere, weil in meinem Hirni noch alles durcheinanderwirrrt, dann lasse ich dessentwegen keinen Knoten waxen.
    Ich danke dir für deine heitere Aufmunterung, Hawey.

    Gefällt mir

  4. Hawey sagt:

    Immer wieder gerne….

    Gefällt mir

  5. Skeptiker sagt:

    Ich meine mann kann sich ja auch Fragen stellen, die ein ja nicht weiterbringen.

    Weil die Seite von Hans Püschel, wurde ja urplötzlich gelöscht, obwohl er zuvor vom Richter, wegen der angeblichen Volksverhetzung, freigesprochen wurde.

    Bis heute finde ich kein Grund im Internet, aber er hat wohl auch keine Lust mehr.
    (Aber mit dem Erlöschen der Seite, sind meine gefühlten 3000 Kommentare eben auch verschwunden)

    Was für intressante Rede.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt 1 Person

  6. Bettina sagt:

    Genau, den Püschel wollte ich auch erwähnen, oder was die letzte Woche bei politaia los war:
    http://www.politaia.org/wichtiges/bussgeldbescheid-fuer-politaia/
    Es liegt wohl anscheinend daran, wo der Server steht!
    Der Killerbie hatte ja auch noch nicht vor langer Zeit große Schwierigkeiten!

    Und wenn du dann die Maria (ich verehre sie sehr, u.A. dass sie das Vermächtnis von LC weiterbetreibt), oder Honigmann oder den Jebsen, oder Conrad oder Vogt erwähnst, dann möchte ich auch dazu sagen, dass sich dort bei den Seiten auch einiges verändert hat die letzten zwei Jahre.

    Ken Jebsen hat sich mit diesem Pedram zusammengetan und der Typ hat es ja faustdicke mit dem Club of Rome/Antiva und Konsorten hinter den Ohren.
    Honigmann kann auch nur noch gegen Schickelgruber und den Islam hetzen, was mir echt leid tut und was ich schade finde für die Seite.
    Michael Vogt hat für mein Gespür, jegliches Gesprür an Kritik der Langnasen verloren.
    Bei Joe Conrad bin ich nicht sicher, weil ich ihn als ehrlich empfinde, aber diese Abgehobenheit von dem Alexander (wobei ich Alexander auch sehr mag) finde ich passt nicht zu Joe.
    Bei Lupo Cativo ist ein Zwiespalt, auf einer Seite super gute Beiträge, die sich aber leider verwässern durch das Durcheinander der Kommentare.
    Wobei ich das auch nicht schlecht finde und da immer wieder auf völlig aus dem Kontex gezogene Dinge gestoßen werde, was nicht heisen soll, dass die mich nicht weiter bringen, aber es sehr viel Zeit kostet.

    Ich selbst hab ja nun lange Zeit beim Ali seiner Seite Kommentiert und da ist auch alles auseinandergefallen, als wie aus dem Nichts das Thema Flache Erde sich aufgetan hat.
    Das finde ich unheimlich schade, vor allem dieses sich von heute auf morgen nicht mehr verstehen, wo man doch irgendwo lange Zeit ein gleiches Ziel verfolgt hat.
    Vor allem, wenn sich Menschen so nah geworden sind, das finde ich schade, wenn es auseinanderbröckelt. Und ich merke immer wieder, dass das Web ist wie ein Dorf, man kann sich nicht verstecken, man muss einfach nur authentisch sein.
    Lg Bettina

    Gefällt 1 Person

  7. ALTRUIST sagt:

    Thomram

    das wird es sein, wo der Inhaber des Blogs registriert ist .

    Zum Beispiel LC Blog :

    Impresservice

    Tacuarembo 1499
    11100 Montevideo/Uruguay
    Tel. 00598 95 773 719
    Mail: lupocattivo@deuru.com

    Der Honigmann ist der Inhaber in der BRD und hat Probleme ausreichend gehabt .

    Dein Impressum habe ich leider nicht gefunden .

    Gefällt 1 Person

  8. @ thomram

    Woher meinst Du zu wissen, dass die erwähnten bösartigen Außerirdischen bald abhauen müssen?

    Betet die jemand weg?

    Haben die keine Lust mehr auf den Schiet hier?

    Müssen die alle nach Hause ins Hospital, wegen Geophobie?

    Gefällt mir

  9. Mike Beyond sagt:

    Die Lösung bist du
    Du trägst es jeden tag mit dir
    Das Programm wurde dir gegeben und wird von der Menschheit akzeptiert
    Kontrolle ist das was sie wollen, nicht hinter dem Vorhang die Machtstruktur erkennen
    Wenn du weist wer du bist und wo du her kommst wo du hin gehst
    Dann kannst du das ganze erkennen und dein Sein, was du bist!

    Denk dran, wir sind hier nicht alleine, und fast alle haben das gleiche Schicksal auf der Erde

    Die Macht auf der Erde haben nicht die Menschen, das hast du gut erkannt!

    http://trans-information.net/teile-und-herrsche-ein-uraltes-werkzeug-der-kabale/

    Gefällt mir

  10. Biblio sagt:

    Das lief mir heut übern Weg, darin sind noch 2 Staatsanwalts-Pdf`s, gehts auch um den Jugendschutz, da gehts um 300 Euro:

    http://www.zukunftskinder.org/?p=55972

    “ Der Vorwurf, der mir seinerzeit gemacht wurde, lautete „Gewaltdarstellung“.

    Welcher Beitrag, welches Bild, welcher Kommentar oder welcher Link letztendlich zu dieser „Anklage“ führte, das teilt mir die Staatsanwaltschaft nicht mit!

    Als ich bei der Polizei vernommen wurde, wurde mir vorgeworfen, dass wir mit einigen Beiträgen gegen das Jugendschutzgesetz verstoßen hätten.
    Beanstandet wurden unter anderem Links, die fast ausschließlich von einer Person in den Kommentarbereichen veröffentlicht wurden, die auf Seiten verweisen, die auf dem Jugendschutz-Index stehen.
    Welche Seiten das waren, das darf ich Euch leider nicht sagen, sonst gibt es gleich wieder Ärger!

    Nun ja…ich habe jedenfalls gefragt, woher ich als Blogbetreiber wissen soll, welche Seiten denn auf dem Index stehen? Woraufhin mir der Polizeibeamte sagte, ich solle mich doch mal direkt an die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien wenden, was ich auch getan habe!
    Leider konnte man mir aber auch dort nicht weiterhelfen. Es gäbe zwar eine Liste, aber die ist nur für „intern“!

    Aha…ok…heißt also im Klartext, ich müsste für jedem Link, den ich in meinem Blog veröffentlichen will, erst mal beim BMFSFJ oder BMJV anrufen und fragen, ob die Seite auf dem Index steht oder ob ich darauf verlinken darf? Tue ich das nicht und verlinke also im Blog auf eine Seite, die auf dem Index steht, aber ich nicht weiß, dass sie auf dem Index steht, weil es ja keine Liste gibt, laufe ich Gefahr, wieder eine Anzeige zu kassieren…“

    usw….

    Gefällt mir

  11. Jesuit sagt:

    Ich denke die systemkritischen Blogs werden schon unterbunden. Die harmlosen werden weniger durch Unterwanderung, sondern vielmehr durch eigene Gestaltung betrieben. Es gibt natürlich auch Blogs welche unbewusst einvernehmlich mit dem System agieren, weil dort nur Futter verteilt wird das vom Monopolisten selber kommt.

    Gefällt mir

  12. Texmex sagt:

    @Thomram
    Kleine Korrektur an Deinem letzten Absatz, die 200 oder 300 Pappnasen sind nicht GOETTLICH, das wuerde ja JHWH vorraussetzen, nein sie sind GOETZEN , was mit Elohim uebersetzt wird. Dss ist sozusagen die Aldi-Billg-Variante.
    Zum Thema sonst, ja, sie kennen alle unsere Klarnamen, dazu braucht es keine Bestechung, sie sind allerdings nicht mehr so frech wie auch schon und viele ihrer Lohnschmierfinken sind verbrannt oder jaben das Handtuch geworfen. Vielleicht wiegen sie sich aber auch nur in dem Wahn, dass ihre Vorbereitungen a la Erdowahn fast vollstaendig abgeschlossen sind und sie nur noch die Listen „abarbeiten“ muessen.
    Vielleicht daemmerte es ihnen aber auch nur, dass ihr „Leben“ in den Bunkern mit Psychopathen ihresgleichen nicht richtig prickelnd sein wird, wer weiss das schon, was sich in deren kranken Hirnen manifestiert hat?
    Wenn sich schon Benji Fulford dazu versteigt, dass man die Rothschilds, die nun wirklich nicht die Spitze der Pyramide darstellen, in der Schweiz ausraeuchern will, dann ist wirklich etwas faul. Denn dann hiesse das, man laesst die 2.Garnitur fallen, nicht nur die 3.oder 4. wie das Politgesindel.
    Und dann ist sicher etwas dran, wo der Server steht, hier bei mir kann ich ganz anders Dinge artikulieren, das waere in der BRiD-GmbH nicht moeglich.

    Gefällt mir

  13. Biblio sagt:

    Die wordpress-Seiten werden ansich in Ruhe gelassen. Bei Honigmann gings doch um privates, mein ich mal gelesen zu haben.

    Gefällt mir

  14. Jesuit sagt:

    Man kann z.B. fünf Blogs dicht machen, von denen vier nur Ablenkung(eigene) sind und dadurch verdeckt wird um welchen(den fünften) es eigentlich geht.

    Gefällt mir

  15. vintage sagt:

    …diese frage hab ich mir auch schon des öfteren gestellt.
    das risiko ist eindeutig gegeben und deshalb ziehe ich den hut vor allen, welche ihr zeit nutzen/opfern um diese wege der aufklaerung nutzen
    bb ist fuer mich „die seite“ geworden! täglich lese ich und teile weiter.
    mein erster augenöffner war lupo……ich konnte anfangs garnicht glauben…
    jetzt glaube ich die gegenseite nicht mehr…

    Gefällt 1 Person

  16. Skeptiker sagt:

    @Bettina

    ================
    Bei Lupo Cativo ist ein Zwiespalt, auf einer Seite super gute Beiträge, die sich aber leider verwässern durch das Durcheinander der Kommentare.

    Wobei ich das auch nicht schlecht finde und da immer wieder auf völlig aus dem Kontext gezogene Dinge gestoßen werde, was nicht heißen soll, dass die mich nicht weiter bringen, aber es sehr viel Zeit kostet.
    ================

    Aber durch dem Trivialen, entstehen sehr interessante Kommentare.

    https://lupocattivoblog.com/2016/07/22/chemtrails-so-schuetzt-du-dich-vor-chemtrails/#comment-411342

    Hier als Film.

    Aber auf der Seite von Maria, ist echt eine Menge los, ich habe da auch Probleme, immer alles mitzubekommen.

    Zumindest ist es ja kein Zwang, immer alles mitzubekommen.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt 1 Person

  17. „Warum wird ein Blog wie bb von „ihnen“ toleriert?“

    Tja, das dürfte wohl kar sein, warum:

    Wenn manche Blogger oder deren Wirkungsstätten von jenen obermächtigen Machtlappen nicht beseitigt oder bis zur Mürbe-werdung schikaniert werden, bedeutet das wohl, daß sie schlicht keine Gefahr für sie darstellen.

    Das ist eine ganz einfache Gleichung.

    Die wird allerdings nur selten von denjenigen in Erwägung gezogen, die sich entweder auf einem vorübergehenden Höhenflug befinden oder bereits zur dauerhaften Selbstüberschätzung neigen.

    Zwar wird dann der Schluß gezogen, daß manche blogs den Mächtigen nicht gefährlich werden, weil „Sie meinen, der Kreis Erwachter werde vernachlässigbar klein bleiben dann, wenn sie ihn in Ruhe lassen,“ doch meiner Meinung nach wird hiermit eigentlich nur versucht, dem Leser mithilfe dieser Schlußfolgerung umgekehrt mitzuteilen, daß der blog bb selbstverständlich nur deswegen in Ruhe gelassen wird, weil er zum Kreis der Erwachten gehört …

    …den ganzen Artikel hier weiterlesen:
    https://ultimativefreiheitonline.wordpress.com/archivum/elaboratorium/notizbuchlein/#comment-1148

    Gefällt mir

  18. thomram sagt:

    Guten Tag, Mike Beyond

    Sei willkommen, Mike.

    Gefällt 1 Person

  19. thomram sagt:

    Magnus

    *Woher meinst Du zu wissen, dass die erwähnten bösartigen Außerirdischen bald abhauen müssen?*

    Ich gebe die Antwort preis. Es ist ein Preisgeben, denn die Quelle ist mir wichtig, sie ist mir vertraut und sehr nah. Ich wünsche, dass meine Antwort mit Respekt gelesen wird.

    Meine Antwort wird scharf polarisieren. Viele werden denken, ich sei eben verblendet, leichtgläubig und esoterikversaut. Viele werden denken, es könne sehr wohl so sein.
    Beweisbar ist es nicht. Indizien scheinen mir offenkundig: Sie rotieren. Sie haben Jahrzehntausende lang so agiert, dass der Mensch wie der Frosch im langsam sich erwärmenden Wasser nichts davon gemerkt hat. Heute agieren sie zu rasch, zu offensichtlich. So Mancher beginnt sich heute DESHALB zu fragen, was denn „da oben“, bei „denen da oben“ verd nochma schräg sei. Sie agieren plump, weil ihnen die geniale Inspiration durch die schwarzen Wesen im Hintergrund derzeit verlustig geht.

    Ich habe die Information von Ahastar. Ich habe die letzten siebzehn Jahre an die 40 Sitzungen mit ihm wahrnehmen können, per Channeling. Ahastar war nie als Mensch inkarniert, doch gehört er zu den Betreuern unseres Sonnensystems.

    Die Sitzungen waren ausnahmslos geprägt von:
    Er gab mir so viel an Wissen und Hinweisen, wie ich gerade noch zu verkraften imstande war. Viele Fragen beantwortere er mir, einige nicht. Er hat, so es eine Seele erlaubt, Einblick in unser Buch des Lebens. So es eine Seele erlaubt! Nie ist er übergriffig. Was nicht in Kooperation möglich ist, davon lässt er die Finger.
    Wenn ich über ein schwieriges Verhältnis zu einem Menschen Auskünfte haben wollte, unterstanden seine Hinweise stets diesen zwei Vorgaben: Wieviel Einblick kann mir helfen? Sind meine Seele und die Seele des Betroffenen mit einer Auskunft einverstanden?

    Wenn es um das Weltgeschehen geht, war er auch immer konsequent zurückhaltend mit Auskünften – und dann auch wieder nicht, wenn er sah, dass ich eine Information gut in mein Weltbild einbauen kann, dass ich nicht zu rotieren anfangen werde, so ich die Information bekomme.

    So hat er mir zum Beispiel was den HC anbelangt nie konkrete Auskünfte gegeben, einzig sagte er einmal sybillinisch schattenhaft, dass „mit den Zahlen schon etwas nicht stimme“.
    Das Gleiche gilt für 9/11. Keine klaren Ansagen.
    Warum?
    Weil er sah, dass es meine eigene Aufgabe ist, diese Themen zu erforschen, und dass es mir möglich sein wird, auf die wirklichen Ereignisse vorzudringen.
    Was ja auch eintraf.
    Wenn es zum Beispiel um die gelbe Menschenrasse ging, war er stets zurückhaltender als zurückhaltend. Warum? Weil er sah, dass ich es nicht verkraften könnte, dass ich wahrscheinlich falsche Schlüsse ziehen würde, dass ich wahrscheinlich vorschnell Halbwahrheiten rumposaunen würde.

    Eine Tatsache hat er mir, vor etwa 12 Jahren, 1:1 dargelegt. Der Joshua, welcher von der Liebe sprach, dieser Joshua wurde nicht gekreuzigt. Das habe ich als Kernartikel in bb. Wie es zu der Legende kam, ist dort nachzulesen.

    Ich komme nun konkret auf deine Frage.

    Anfang dieses Jahres eröffnete er mir, im Zuge meiner Fragen zur Weltlage, dass eine Gruppe – ich nenne sie hier mal „schwarze Einflüsterer und Vampire“, jetzt, in unserer gegenwärtigen Zeit, aktuell, gezwungen sei, die Erdensphäre zu verlassen.

    Man kann einer Quelle vertrauen oder sie ablehnen.

    Ich ergänze, was die Gespräche mit Ahastar auszeichnet.
    Nach einer Sitzung fühlte ich mich ausnahmslos gut bei mir, ausgeglichen, kraftvoll, einfach gut in meiner Haut.
    An Humor mangelte es nie. Oft war da leises Schmunzeln, feine Ironie und auch schallendes Lachen. Herrlich!
    Immer, ausnahmslos immer, wenn es um Fragen meines Lebens ging, war ein scharfer Lichtkegel auf einen Punkt gerichtet: Auf meine Eigenverantwortlichkeit. Er gab als Freund kleine und auch gross bedeutsame Hinweise, doch niemals lief es darauf hinaus, dass er oder auch sonstwer mich tragen würde. Sein Rat war stets der Rat eines wahren Freundes: Nach bestem Wissen und Gewissen zeigte er auf Verkehrsschilder oder sogar auf gangbaren Weg. Nie indoktrinierte er meine Birne oder dopte meine Beine. Er lässt Ratsuchenden 100% selber schreiten.

    Lieber Mitleser, du verstehst, warum ich einen solch langen Roman schreibe. Ich lege damit dar, wie es kommt, dass ich Ahastars Aussagen als wahr annehme.
    Wenn er sagt, dass eine Gruppe Schwarzer uns Unsichtbarer gehen müsse, dann nehme ich das als Fact.

    Ich wünsche dir und allen einen herrlichen Sonnentag.

    Gefällt 1 Person

  20. thomram sagt:

    Jermain

    Ich habe deine Betrachtung von Blogs, Bloggern und Erwachten und eingebildet nur Erwachten gelesen.

    Was heisst schon „erwacht sein“?
    Irgend eine Vokabel benötige ich, um die zu bezeichnen, welche mehr oder weniger hinter die Kulissen des Weltgeschehens schauen wollen und können. Ich habe den Begriff „erwacht“ übernommen, das ist alles.
    „Erwacht sein“ ist in meinem Weltbild eine komplett andere Sache als „Bewusst sein“. Ich kenne Menschen, welche bezüglich wahrem Weltgeschehen ein Vielfaches dessen wissen, als was ich weiss, welche aber – so meine Wahrnehmung – als Menschen so ziemlich unbewusst noch leben.
    Umgekehrtes ist auch möglich. Ein bewusst seiender Gärtner, ein weiser Mensch also, er weiss vielleicht vom Treiben hinter den Kulissen nichst, ist also nicht „erwacht“.

    Jermain, was meine Tätigkeit als Blogger angeht, möchte ich dir sagen:
    Wie bedeutend bb für andere Menschen ist, interessiert mich insoweit, als ich mit der Bloggerei andere Menschen beeinflusse, in welche Richtung auch immer, und weil ich mich daher täglich frage, wie sinnvoll, wie nützlich, wie konstruktiv für uns alle mein Tun ist.

    Ist bb besser, gleich gut, schlechter als andere Blogs? Jedes Menschen Verstand vergleicht. Permanent. Meiner tut es auch.
    Lupo?
    Ich verehre einen Menschen wie Lupo. Lupo war Forscher. Ich bin, auf den Gebieten, da er sehr erfolgreich geforscht hat, ein Abschreibe – Frosch. Mehr nicht. Ich bin auf diesen Gebieten Forscher nicht. Ich bin Abschreiber. Das ist alles. Fast alles. Gelegentlich ziehe ich eigene Schlüsse aus dem, was ich bei Forschern lese.

    Mein Forschen liegt auf der Ebene: Wie funktioniert der Mensch. Aus diesem Grunde besenfe ich das, was ich abschreibe, häufig aus diesem Gesichtswinkel.

    Dass du dich auf deinem Blog deutlich abfällig über bb äusserst, ist natürlich dein gutes Recht. Wem es Gewinn bringen kann, ist für mich nicht erkennbar.

    Gefällt 1 Person

  21. thomram sagt:

    vintage

    Bei mir war es auch Lupo. Ein Berliner Freund spitzte seine Ohren, als er meine Fragereien hörte und empfahl mir, doch mal bei Lupo reinzukieken. Das war vor approx. 10 Jahren.

    Gefällt mir

  22. Heidelore Terlep sagt:

    @ Thom
    Ich kenne das Buch “ Botschaften vom Rande der Galaxie“ von Ahastar
    auch interessant:
    https://nebadonien.wordpress.com/2013/07/09/das-derzeitige-eingreifen-der-ausserirdischen-und-was-im-hinblick-auf-chemtrails-und-haarp-passiert/

    Gefällt mir

  23. Heidelore Terlep sagt:

    Funktioniert leider nicht.

    Gefällt mir

  24. thomram sagt:

    Heidelore

    Das is ja n Ding. Das Buch wurde nicht zum Bestseller. Wahrlich nicht.
    Wie erging es dir mit der Lektüre?

    Ich kam wie die Jungfrau zum Kinde dazu. Eigene Geschichte…Das war exakt im Jahre 1998. Ich war elektrisiert, las erst die Kreuz und die Quer, dann das Gesamte, sicher drei Mal.

    Wie ich selber dann zu Ahastar – Sitzungen kam, auch das ist eine sauhübsche kleine Story. Vielleicht erzähl ich das Ganze mal öffentlich, so plauderplauder, nur für Menschen interessant, welche auch schon erfahren haben, wie sich die Dinge auf wundersame Weise fügen können.

    Ja, der Link führt auf eine leere Seite.
    Bei dem Anlass: Auch andere Links von dir funktionieren bei mir nicht. Ich frage mich jedesmal, warum immer Links der Heidelore. Könnte es sein, dass du jeweils etwas vom Link abschneidest? Ich finde leider keine schlauere Erklärungsmöglichkeit.

    Gefällt mir

  25. An Thomram:

    Na dann ist dieses Erwachtsein und andere Erwecken hier mal definiert worden und durch die Erwähnung des davon noch entfernten Bewußtseins stimme ich Dir also zu. Vielleicht hast Du es gar vorher schon mal so dargelegt, und es war mir nicht klar, da ich längst nicht jeden Eintrag, geschweige denn alle Kommentare, hier lese.

    Ja, und die (tieferliegenden) Beweggründe des Schreibens und öffentlichen Blogbetreibens sind (anscheinend, scheinbar) so vielfältig wie die vielen blogs im gesamten Sand am Meer, und so ist es wohl eher einfältig, den einen mit dem anderen oder sich selber mit dem einen oder anderen zu vergleichen, zumal zwecks Selbstverteuerung mithilfe eher abfälligen Bemerkungen. Dies habe ich bereits eingesehen und es drängt mich eher selten danach, mich in solcher Weise noch irgendwelchen blogs zuzuwenden. Eine Kritik bei solchen blogs, die man als Favouriten (Bewertung?!) in seiner Lesezeichenleiste hat oder lange hatte, ist jedoch in der Absicht etwas ganz anderes.

    „Dass du dich auf deinem Blog deutlich abfällig über bb äusserst, ist natürlich dein gutes Recht. Wem es Gewinn bringen kann, ist für mich nicht erkennbar.“

    – An einen Gewinn denke ich bei dem ganzen Unterfangen nicht, weder mit meiner sicherlich überflüssigen Einmischung in solche Angelegenheiten, noch übrigens mit meinem ganzen sonstigen Schreiben, wo mir ebenfalls nichts daran liegt, etwas bei jemand anderem zu bezwecken; lediglich kann ich mich durchaus darüber freuen, wenn einer in währender Lektüre vielleicht auch mal Lachen mußte.

    – Was mich zu meiner offenbar sehr abfällig wirkenden Äußerung veranlasste, begründete ich auf meiner Seite im entsprechend weiterführenden Teil des vorangehenden Kommentars, allwo ich auf eine bei bb länger zurückliegende Begebenheit hinwies, ohne es aber weiter zu erläutern, die ich aber als eine weitaus abfälligere Behandlungsmethode bewerten würde, als meine nun verspätete hiesige Reaktion eben darauf.
    Allenfalls ist meine Anrührung hier nun genauso abfällig wie deines geworden, dadurch daß das, was in gegenseitigen Kommentarzuschriften vielleicht noch als das übliche Blogforum-Geplänkel erträglich war, in jener Begebenheit damals mittels Administrationsmacht auf die hochoffizielle Artikelebene gewuchtet wurde, wodurch doch jedes Wort noch einmal einen ganz anderen Stellenwert bekommt.
    Erst dadurch würde das Abfällige verdeutlicht werden und als solches ausgiebiger zutage treten, nämlich durch die eindeutige Namensnennung, obendrein inmitten eines eher halbseiden herangezogenenen Kontexts. Das kann, selbst wenn es nicht so gemeint war, als etwas Hinterlistiges aufgefasst werden, denn es kommt in der Methodik dem Mobbing oder der Diffamierung ziemlich nahe.

    – Daß die Schreiberei eher einer Forscherei gleichzusetzen ist, damit gehe ich durchaus mit Dir konform, solche weit übers eigentlich zu erforschende Objekt hinaus führenden Ziele und Wünsche wie Du und viele andere sie häufig anführen, verfolge ich damit allerdings nicht und halte sie allesamt für Vorwände. Ich finde, für einige wäre es mal an der Zeit, ab und zu auf den Teppich zu kommen, und gleich darunter wäre schon der Boden der Tatsachen zu entdecken, darunter wohnen entweder Nachbarn oder es folgt gleich der kalte Keller (vielleicht hat man aber auch eine Kellersauna gebaut) und erst darunter ist die Erde.

    Gefällt mir

  26. Jesuit sagt:

    Es gab doch diesen Blog der sich hauptsächlich mit dem NSU-Theater beschäftigte. Der war gefährlich weil er die Falschheiten des Systems bis ins Detail an einem konkreten Fall aufzeigte. Es war also nicht lediglich desinformierendes Diskusionsgeschwafel dort, sondern aktive Opposition und ein Eingriff ins Getriebe dieses Scheinstaates BRD. Eine Beteiligung daran, eine aktuelle Vergewaltigung des leichtgläubigen Volkes im hier und jetzt aufzuzeigen und zu bekämpfen, indem das Lügengebäude des Systems durch Beweisführung(und zwar über Justiz Qualität) Stück für Stück bloßgestellt wurde.
    Das hat natürlich eine ganz andere Qualität als Artikel zu verbreiten, die das Bewusstsein der Menschen überstrapazieren sollen, indem sie Desinfo verbreiten und versuchen die Masse der Erwachten auf idiotisch esoterische Irrwege zu führen, die ihre Rationalität verwässern sollen und sie dadurch als harmlose Deppen abstempeln zu können.
    Ein Blog der solche Artikel in großer Fülle verbreitet, sich jedoch nicht mit dem System konkret und beweisführend anlegt, der ist natürlich kein Gegner, sondern ein Helfer, denn er erfüllt die gleiche Strategievorgabe wie die Lügenpresse und ist somit ein verlässlicher Teil des Systems.

    Gefällt mir

  27. thomram sagt:

    Germain,

    dein Kommentar wurde von WP in Spam geschickt. Freigeschaltet habe ich ihn gleich.

    Wäre mein Gedächtnis besser, wäre ich als Organist nicht Lokalmatador, sondern wohl ziemlich weit reisender Musiker gewesen. Diese meine Schwäche hat mir in der Schule (fressen und wieder ausscheiden) schlechte Noten eingebracht, und auch hier wieder, in unserem Falle, stehe ich blöd da, denn … an die Essenz erinnere ich mich vage, wir hatten eine Auseinandersetzung, doch kein Detail dämmert in meinem Hirn. Keines.

    Das hat auch einen Vorteil. Selten trage ich etwas nach. Es kommt vor, aber hier im Blog schon gar nicht. Kommt mir einer siebenmal blöd, und danach nicht mehr, so vergesse ich die sieben blöden Male, sie bleiben nur wie ein kleiner Dunst hängen, der nichts bedeutet.

    Solltest du dich von mir ungerecht oder anderweitig schlecht behandelt gefühlt haben, so bitte ich dich um Verzeihung.

    Solltest du gelegentlich auf bb etwas von deinem Wissen oder von deinen Ueberlegungen einwerfen wollen … die Türe ist offen, Jermain.

    Ich wünsche dir einen guten, schönen Sonntag.

    Gefällt mir

  28. thomram sagt:

    Jesuit

    Ich habe, an Germain gerichtet, gesagt, ich unterscheide klar zwischen Erwachen und Bewusst werden.
    Ich habe zudem gesagt, dass das Eine das Andere nicht bedinge. Diese zweite Aussage ist nur die halbe Wahrheit, so will mir scheinen.
    Achtung, ich belästige dich nun mit Esogeschafel, und man wird sagen können, ich widerspreche mir selber. Meinetwegen, ich zeige mich immer ungeschminkt, sag‘ mal bescheidener, so wenig geschminkt wie mir möglich.

    Wie innen, so aussen.
    In der Regel, so meine ich, geht Erkennen der eigenen Persönlichkeit mehr oder weniger im Gleichschritt mit der Wahrnehmung im Aussen von Kellern, Verliesen, Blumenwiesen und Paradiesen.

    Mit Paradies meine ich nicht in den Mund fliegende gebratene Ente, sondern das Paradies des Atmens, des Gehens, des Momentes, da ich an der Blume rieche.

    Ich meine, dass der Mensch, der in seine verborgenen inneren Gerümpelkammern nicht ansehen kann und will, nicht willens und fähig ist, die grausame Schlechtigkeit, welche auf unserer Welt noch herrscht, anzuschauen. Er wird auf Frau Merkel und Herrn Hollande hoffen, wird die Pinocciomedien ernst nehmen und meinen, jaja, schon schlimm, aber so schlimm auch wieder nicht. Geht mich nichts an.

    Und umgekehrt. Wer die grosse Reise in sein Innenleben antritt, wird entsprechend Schritt für Schritt die Analogie im Aussen er – leben.

    Ich selber meine, unterwegs zu sein. Ich er – lebe, folgerichtig, wie ich meine, Beides: Schlechtigkeiten und Schönheiten.

    Gefällt mir

  29. thomram sagt:

    Möcht noch einen Mann anführen, der, so nehme ich es wahr, schon einen langen Weg beschritten hat, der mit Beidem überzeugend auffährt, nämlich mit träfen Aeusserungen über das Aussen wie mit weisen Aeusserungen über das Innen: Steven Black.

    Gefällt mir

  30. Heidelore Terlep sagt:

    @ Thom 24.07.2016 16:34
    Dieses Buch fasziniert mich noch immer. Es ist eines der wichtigsten Buecher, die ich je gelesen habe.
    Den Link habe ich problemlos ueber SMS verschickt.

    Gefällt mir

  31. thomram sagt:

    Jesuit

    Noch.

    Ja, da gab es den Blog, der sich mit NSU auseinandersetzte, und zwar akribisch, umfassend, und immer scharf gedacht.
    War das nicht Killerbee?
    Der Blog war, so meine ich, wirklich verschwunden, Bee schreibt jetzt aber wieder, zum Beispiel zu München. Der Mann holt weit rum Informationen, und er kann denken, der Mann.

    http://killerbeesagt.wordpress.com

    Gefällt mir

  32. Jesuit sagt:

    Ich dachte an Fatalist.

    Gefällt 1 Person

  33. thomram sagt:

    Jesuit

    Oh. Ja. Kann sein.

    Was ist mit dem Blog geworden? Ausradiert?
    Weisst du etwas über den Menschen, der ihn geführt hat? Atmet gesiebete Luft?

    Gefällt mir

  34. thomram sagt:

    Jesuit

    Es beginnt, bei mir zu dämmern. Ja, das muss Fatalist gewesen sein. Nochmal. Weisst du etwas davon, wie es ihm geht?

    Gefällt mir

  35. @ thomram

    Danke für Deine offene Antwort bezüglich der Quelle Deiner Information was das Abhauen von verderblichen Außerirdischen demnächst anlangt.

    Ich will in dem Zusammenhang Interessierte – auch Dich – noch einmal auf das folgende Werk von Tom Montalk hinweisen, das von Rainer Grzybowski und mir (nach dem Spanischen) auch ins Deutsche übersetzt wurde:

    http://montalk.net/german/195/ausserirdische-irrefuehrung-erkennen

    Englischsprachiges Original, ebenfalls freies komplettes E-Buch: „Discerning Alien Disinformation“:

    http://montalk.net/Discerning_Alien_Disinfo_v3.2.pdf

    Anmerkung für Dich wie alle dazu.

    Ich weiß selbst nichts – oder so gut wie nichts, sehe nur immer wieder dragonese Gesichter in Führungspositionen – über die dort aufgeführten außerirdischen Spezies bzw. Rassen.

    Ich meine aber, deshalb habe ich mich dieser Arbeit wesentlich unterzogen, dass Tom Montalk in selten knapper und luzider Weise psychologische Mechanismen aufzeigt, die zum Thema relevant.

    Und da ich nicht weiß, (ob überhaupt?) wie viele liebe oder auch weniger liebe Außerirdische hier seit Jahrtausenden oder noch viel länger schon bis heute herumschwirren, ebensowenig, wie viele diskarnierte Wesenheiten, müsste ich mich aufs Glauben verlegen, wollte ich dazu selbst mehr sagen.

    Und gerade dazu will ich mich nun gar nicht aufs Glauben verlegen. Schon ohne Montalk zu kennen lag das so.

    Wir müssen damit rechnen – mit „wir“ meine ich die, welche derlei für möglich halten – , dass jeder Born, aus dem wir so gutes Heilwasser zu trinken vermeinen, der dies auch eine zeitlang vortrefflich spendet, am Ende ein vergifteter sein könnte.

    Wer auch nur „normale“ Manipulationstechniken kennt, ein bisschen was von Magie gehört hat, sodann für möglich hält (was eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein sollte), dass es noch fortgeschrittenere Methoden gibt, sollte das stets bedenken.

    Es wäre für mich nicht aus dieser Welt, dass man dem kleinen Vögeli, der ja jedem egal, zumal dem Dude und dem Jermain, mir aber nun nicht, gleichwohl nicht wesentlichen deswegen, einen Sonderbesuch abgestattet hätte.
    (Als echter oder unechter Fremder.)

    Du bist so unbedeutend unerheblich nicht, dass Du kein Ziel sein könntest. Immerhin führen die Spuren Gerard Menuhins auf ganz besondere Art hierher.

    ———————————————————————————————————-

    Noch ein wenig zum Gewicht von Blogs.

    Wer will das anhand von was beurteilen?

    Anhand der Klickzahlen?

    Anhand der Verhaftungsrate?

    Anhand von dummen Kommentaren?

    Ich habe lange einen betrieben, lauter Eigenbeiträge, fast nur, über viertausend davon, zuzüglich tausende Gegenkommentare, halte nur noch den Kommentarbereich, hatte nie eine sonderliche Klickzahl, sage mir aber: Was gesagt ist, ist gesagt.

    Bei Dir gefällt mir, indem Du Dich nicht so sehr zu einem Nurabschreiber herabsetzen solltest, meine ich, Deine launige Schreibe (sage ich jetzt mal so salopp) in gutem, verständlichem Deutsch, Dein allermeist souveräner Umgang mit Leuten, die Dir mehr oder weniger vor den Koffer sch…en.

    Ich fühle mich nicht so „spiri“ wie Du, bist aber ja auch ein paar Jährchen älter, indem ich nur 52 Lenze zähle.

    Und wenn sich Leute wie die oben erwähnten darin befleißigen, Dich als einen selbstaufgeblasenen, devianten (und noch ehrlosen, das nach allen Beschimpfungen, die Du stoisch mindestens von einem, ich sah es, ich kenne ihn, auch mich ließ er öfter schon nicht unverschont, hier wie zumal bei mir, hinnahmst) Blödmann hinzustellen: Was willst Du mehr der Ehre?

    Du bist so irrelevant, dass Du solche Geistesgrößen sichtbar ärgerst.

    Leute, die über solch kleine Gestalten sonsten kein persönlich‘ Wort verlieren.

    Insofern, Dein Blog ist so überblasen dumm, dass die Gescheiten sich darüber echauffieren.

    Einfach den Kiel sauber im Wasser halten.

    Gefällt mir

  36. thomram sagt:

    Magnus

    **Du bist so irrelevant, dass Du solche Geistesgrößen sichtbar ärgerst.
    Leute, die über solch kleine Gestalten sonsten kein persönlich‘ Wort verlieren.
    Insofern, Dein Blog ist so überblasen dumm, dass die Gescheiten sich darüber echauffieren.
    Einfach den Kiel sauber im Wasser halten.**

    Lächel. Mehr. LoL.

    Danke, Magnus. Danke auch für die vorhergegangene Schreibe, vorzüglich die:

    *Wir müssen damit rechnen – mit „wir“ meine ich die, welche derlei für möglich halten – , dass jeder Born, aus dem wir so gutes Heilwasser zu trinken vermeinen, der dies auch eine zeitlang vortrefflich spendet, am Ende ein vergifteter sein könnte.*

    Ich sage dir. Ich bin jederzeit bereit, mein Weltbild umzukrempeln.

    Ich habe ein Leben lang gewusst, dass ich nichts weiss.
    Das ist kein billiger Spruch, um mir sagen zu lassen, neeneee Thom, du bist grossartig, du weisse soo Vieles.

    Ich nehme das hiesige Dasein permanent als zwar gewollt und wunderbar, aber eben auch als in verd engem Käfig mich hockend sehend wahr. Das Gefängnis? Es ist das Gefühl von nicht weit sein so, wie ich weit sein könnte.

    Ich lasse es dabei. Wer es auch kennt, versteht, was ich meine. Wer es nicht kennt, dem nützt der Versuch der Auffächerung zum Verständnis nix.

    Gefällt mir

  37. @ thomram

    Was trinkt man denn so auf Bali, wenn man weder auf Wasser noch Tee noch Durst hat?

    Will ich gar nicht so genau wissen, ich habe Lidls um die Ecke genug.

    Was ich damit ansteuere?

    Rechne damit, in der Szene wegen egal was verleumdet zu werden.

    Von manchen nicht einmal gelenkt, sondern nur aus getroffener Eitelkeit, aus Geltungssucht.

    Ich gehe auch nicht bei allem „Spiri“, das Du verbreitest, ganz mit, sehe aber, bislang, dass hier ein redlicher Mann redliche Arbeit leistet, keineswegs auf einem ungefährdeten Throne im fernen Indonesien, der sich, zurecht, und so offen, einmal darüber Gedanken macht, weshalb man ihn noch machen lässt.

    Und dafür, für diese grundsätzlich wichtige Frage, die aufgebracht zu haben, erntest Du dann von manchen Seiten, welchen die Dir durchaus bekannt, Hohnlachen.

    Dabei haben die sich selber als solche Idioten, wie Du einer seiest, versucht.

    Das ist nicht mehr Chuzpe, der man ja wenigstens eine gewisse Gewitzigtheit zumisst.

    Der eine dreht jederzeit durch und flucht wie ein Kutscher mit Schindmähren, der andere schwurbelt und kurbelt, bis dass auch ein Liebhaber unserer schönen deutschen Sprache und bekennender Auchgelegentlichschwurberler wie ich genug davon hat.

    Ich wollte mich eigentlich dahingehend nicht einmischen.

    Habe es jetzt doch getan.

    Nicht, weil ich meinte, Du stündest das nicht selber.

    Gefällt mir

  38. @ thomram

    Meinen letzten Beitrag (00:17) schrieb ich, schickte ihn ab, noch ohne Deine Antwort (00:15) zu kennen.

    Das nur zur Klarheit für die Leser.

    Gefällt mir

  39. thomram sagt:

    Lieber Magnus,

    Unbeachtet der Ueberbekreuzigung unserer Geantwortetheiten, mit oder ohne Essig am Kreuze hängend trinkend oder nicht, möchte ich sagen:

    Ich mache bb mit Volldampf.

    Ich habe zuvor mit Volldampf zwei Jahre lang Häuser gebaut.
    Ich habe zuvor 10 Jahre volldampf Leben in spezieller Art kennengelernt.
    Ich habe zuvor 10 Jahre Leben in anderer speziellen Art kennengelernt.
    Ich habe zuvor 22 Jahre Leben intensivstens, aber hallo, als Vater, Lehrer und Musiker kennengelernt.
    Und zuvor war das, was man Jugend nennt, die war auch nicht nur das, was man lustig dahinfliessend benennen würde.

    Sollte bb flöten gehen, so what? In der Zeit, da es bb gegeben hat, hatten Menschen Kontakt, virtuell nur, aber doch keineswegs nur virtuelliter, wir haben Wissen vermehrt und wir haben uns angeregt, uns besser zu erkennen.
    Wenn damit Schluss sein sollte? Puh. Ein paar Tage oder Wochen der gefühlten Leere und des sich aufbäumenden Egos.
    Und dann kommt die nächste Wanderschaft, unweigerlich.

    Sollte ich da im Netz verschrien werden, dann gehe ich raus, und aus.
    Sollte es zur Folge haben, dass nachts um halbe viere sechs wenig sexy Manns die Haustür eintreten, um mich in weniger gemütlich Gemach zu bringen, dann… ja wäre ich gefordert. Gefordert? Gefordert, zu anerkennen, dass auch dies ich gewollt habe.

    Ich nenne das Eigenverantwortlichkeit. Sie ist all – gemein. Sie ist gültig.

    Was will ich? Ich muss es in seiner reinen Form denken, damit es eintreten wird.

    Ich bin im dichten Verkehr Indonesiens mittlerweile 100’000km unfallfrei gefahren. Das ist für einen DE, der Autobahn und so fährt, nichts. 100’000km hier sind so wie 1’000’000km oder mehr in DE oder in der CH, da alles lichterloh scheisslangweilig kanalisiert und beampelt und vorgeschrieben ist. Die Dichte hier ist viel dichter als in EU. Man fährt mit 80km/h im Abstand von zwei Metern. Mit 40km/h im Abstand von gefühlten Centimertern. Wer da 100’000km ohne einen Kratzer fährt, macht etwas richtig.

    Was will ich. Was ist meine Absicht. Fokussieren. Visualisieren.
    Ich visualisiere vor jeder Töfffahrt, auch wenn sie meine mir bekannteste kleine Strecke von 4km ist: Klare Sicht, Uebersicht, freie Fahrbahn, alle Verkehrsteilnehmer sind meine Menschenfreunde.

    Zu spiri?

    Probier es selber aus. Doch achtung. Die Visualisierung muss lupenrein sein. Wenn du ein ABER einbaust, hat das Aber die Tendenz sich dir zu zeigen.

    Morgen werde ich mit meinem Chef ein freundliches Gespräch führen. ABER es ist fast unmöglich, weil er mich nicht mag.

    Er wird dich nicht mögen.

    Der erste Teil, der ist gut:
    Morgen werde ich mit meinem Chef ein freundliches Gespräch führen.

    Bitte verzeih, will dich nicht langeweilene. Scheisespiri, gell, du Jungspund.

    Gefällt 1 Person

  40. Hawey sagt:

    Mein lieber Freund, da hast ja was los getreten. Interessant wie das Leben waren die Antworten von Positiv bis Negativ wenn man es so auslegen will.Während ich den Artikel hier schrieb ging die ganze Zeit mein E-Mailfach Bing, bing. Ja heute habe ich die meisten Nachrichten von Dir erhalten aber trotzdem habe ich mal wieder einen Artikel selbst geschrieben es würde mich erfreuen wenn Du mir da mal ein Feedback geben könntest, hier der Link: https://meinfreundhawey.org/2016/07/24/an-meine-freunde-und-auch-an-meine-feinde-gerade-an-die-von-denen-ich-am-meisten-gelernt-habe/ Danke für Deine Mühe…LG Hawey

    Gefällt mir

  41. @ thomram

    Ganz schön sportliches Spiri, fürwahr.

    Und Dir nehme ich das ab.

    Vater, Lehrer, Suchender.

    Unermüdlich.

    Mögen die Jungspunde erst einmal so lange durchhalten.

    Die ohne Kinder, keinen Tag unterrichtet.

    Wollte ich einen schrägen Schimpf setzen, so lautete er also:

    „Der selbstverliebte Vögeli versucht krampfhaft, in Würde zu altern.“

    Den gebe ich im Vorgriff.

    Zuerst gesagt, ätschebätsche.

    Gefällt mir

  42. Dude sagt:

    „Warum wird ein Blog wie bb von „ihnen“ toleriert?“

    *gröhl*
    Dumme Frage – wie passend zu Blabla Blablagia…

    Wieso sollten SIE so ein Schwurbelportal, wo haufenweise Desifno kolportiert wird, während der Wahrheit verpflichtet Aufklärer entweder einfach mit faktenleerem Geschwurbel ins Datennirvana verschwinden gelqassen werden, wenn nicht gar noch öffentlich auf Artikelebene in hinterfotzigster Art diffamiert (wie z.B. in meinem Fall) werden, nicht von IHNEN toleriert werden?

    DIE wären ja blöd, wenn sie solche Hilfe für ihre Agenda noch torpedierten, aber jeder Informierte weiss, dass SIE alles andere als blöd sind…

    Wünsche noch weiterhin gutes, recherche-resistentes https://dudeweblog.wordpress.com/2013/12/21/geschwafel-unser/

    Gefällt mir

  43. Ah jetzt setzen wieder flugs die gegenseitigen Lobesbekundungen ein. Zusätzlich hat es offenbar immer gleich eine Menge Beweihräucherung nötig, wenn ich mal einen Einwand vorgetragen habe und es für manchen mitkommentierenden Mitleser egotechnisch ein bißchen brenzlig wird. Ob ich da also vielleicht noch eben kurz dem Magnus was entgegnen dörfte, wo er doch plötzlich meinen Namen gelegenheitsmäßig herbeizog um gleichsam dran drüberzuziehen? Ja, ja die bösen Verleumder mit ihren hinterhältigen Methoden. Zu welchen ganz besonders JFlC gehört. Weißt Du Magnus, die einen ziehen durch den Dreck und die anderen mal durch den Kakao. Wenn Du Kakao nicht verträgst, na gut, dann lies meine Zuschriften an andere schlicht nicht, geschweige denn meine Texte. Daß ich es wohl verstehe, zwischen den Zeilen versteckte Spitzen auszuteilen, ist mir bewußt. Mit Namensnennungen kehre ich allerdings nicht hinaus. Und auch ohne Namensnennung sind bei mir Ehrverletzungen und Beleidigungen nicht zu finden und nicht veräußert worden, andere böse Absichten ebenfalls nicht. Wogegen ich solche hätte, was auch gar nicht mal so ist, da würde ich gar nicht hinschreiben. Da vertust Du Dich also gewaltig.

    Vor allen Dingen, und deswegen schreibe ich grad noch diese Antwort, vertust Du Dich mit Deiner Behauptung, daß mir Thomram „egal“ im Sinne von unbedeutend oder schnurzpiep sei. Pass mal auf mit solchen Unterstellungen und Manipulationen. ‚Hach jetzt habe ich mich eingemischt. Dabei wollte ich das doch gar nicht, hachhach‘. Aber nicht daß wir am Ende noch denken, Du schrübest dem Thomram das, weil du gläubtest, er „stünde das nicht selber“, ja, ja. Sülz enthält ja auch ein Ü. Gut, daß Thomram noch alleine empfinden kann.
    Misch dich ein und steh dazu oder lass es bleiben. Diese linkischen Methoden sind anscheindend immer erlaubt, aber wenn andere mal impulsiv Arschgesicht sagen, wird ihnen Unehrenhaftigkeit unterstellt.
    Flucherei betreibe ich zwar gar nicht, spare aber durchaus mit Honig, und trotzdem ist er in meiner Tinte. Und Du? Du trinkst gern mal Schnaps oder Wein? Oder schüttest ihn Dir gern rein? Na wohl bekommts.

    Von wegen egal. Denjenigen, die mir in dem Sinne egal sind, schreibe ich erst gar nicht auf ihre Internetseiten. Auch schreibe ich (seit geraumer Zeit) da nicht mehr hin, wo kein Humor vorhanden ist. So kam bei BB alle Jubeljahre mal eine Zuschrift von mir rein. Zwar meistens immer nur, indem ich zu einem Thema oder einem Vorfall eine andere Sichtweise vorstellte und vor allem mit dem vorherrschendem Tenor nicht übereinstimmte, auf die dann auch nicht weiter eingegangen wurde, aber daran habe ich mich mittlerweile gewöhnt. Vielleicht wird es nicht richtig gelesen, genauso gut kann es auch sein, daß ich es nicht richtig geschrieben habe, wahrscheinlich ist es sogar eher das – na einerlei.
    Jedenfalls fehlt es meinen Zuschriften an andere (neben viel zu viel teils hirnwindigen Tiraden zum Inhaltsinhalt, auch einigem Gekurbele, das gebe ich zu) zwar grundsätzlich an den Hoch-lebe-der-allwissende-Autor Einpflechtungen, nie aber war ich ihm gegenüber ehrverletzend oder daß ich andere beschimpfte oder beleidigte. Manchmal waren sie wohl eher egoverletztend für die einen, während ich einen Verunglimpften noch verteidigte.
    Auch in Deinen Gefilden war ich nicht das, was Du vermutest, so auch beim letzten Mal nicht. Da hattest Du Dich ebenfalls in etwas vertan, während das anderen noch stimmte, zu welchem ich sogar ein Eingeständnis meines Fehlers nachreichte. Das ziehe ich hiermit zurück. Denn wenn die Lage nun so ist, wie Du hier offenbarst, habe ich da keinen Fehler begangen, jedenfalls Dir gegenüber nicht, und hätte schlicht alles so belassen sollen wie es war. Ich weiß nicht, was Du da immer bei mir und Manchem siehst, es stimmt jedenfalls nicht oder Du gewichtest nur falsch. Das Kapitel war abgeschlossen. Oder nicht?

    Gefällt mir

  44. An Thomram:

    „an die Essenz erinnere ich mich vage, wir hatten eine Auseinandersetzung, doch kein Detail dämmert in meinem Hirn“

    Nee, wir hatten keine. Es ging da nicht um mich. Es bezog sich auf eine unvorsichtige und ungerechtfertigte andere Namensnennung im Intro eines zurückliegenden Artikels von Dir. Andere machen sowas methodisch und man kann sich dann nur noch entweder stillschweigend damit abfinden oder sich wutentbrannt ärgern und ihnen dann mit Pauken & Trompeten im Gegenwind des vorgebrachten Arschwindes was zurücktröten. Hier war das nicht so und so hatte es mich eher ziemlich bekümmert.
    Alles andere zum eigentlichen Artikel war wie immer bloß eine allgmeine Kritik bzw. ein Kommentar zu etwas Allgemeinem, bzw. allgemein Gewordenem und leider auch hier teils Eingekehrtem.
    Dabei hättest Du es drauf, das zu erkennen.


    Ich sehe gerade, Dude hat gerade auch oben kommentiert. Wir haben uns hierzu nicht besprochen und auch hinter den Kullissen keine Absprachen gehalten, nur falls das gleich mal wieder von irgendwem Deiner Leser vermutet werden sollte.

    Gefällt mir

  45. thomram sagt:

    Dude

    Du betrachtest das Treiben auf bb als Geschwurbel. Hat mein kleiner Verstand das so aufgenommen wie du es meinst?

    Ich kann aus dieser deiner Feststellung keinen Ansatz zu Verbesserung des Blogs oder zu Verbesserung meiner Tätigkeit herauslesen. Uebersehe ich etwas?

    Ich bitte um Nachsicht, dass ich deinen Ansprüchen nicht genügen zu können scheine.

    Als ewiger Paedagoge weise ich dich darauf hin, dass du die Möglichkeit hast, Bögen um Minderbemittelte, zu machen, um dein feines Nervenkostüm zu schonen.

    Im Uebrigen sei ein x tes mal darüber unterrichtet, dass ich dein Durchleuchten des Kaninchenbaus ehre und bewundere. Ich schätze, dass du unter all denen, welche mir bei der Bloggerei begegnen, einer der Top Leute bist, was „Wissen, was hinter den Kulissen läuft“ betrifft.

    Gefällt 1 Person

  46. Vollidiot sagt:

    Thömmes, Dude und Jermeine

    Habt ihr alle Recht.
    Jermeines Blog kenn ich net, weil ich recht einfältig bin.
    Maximumm zwiefältig.
    Für mich ist die Gesinnungsschnüffelei und das Denunziationspotential wichtig.
    Da ists bei Marias (!) LC Spitze. Da feiert halt was Urständ.

    Oft wird nur, wie bei harten Bürokraten, nur das anerkannt, was mit Daten, Nummer und Uhrzeit versehen ist.
    Als ob man Geschichte nur so erforschen und aufbereiten kann – das ist der wissenschaftliche Ansatz – welcher in dieser Form betrieben wird, zum Scheitern verurteilt ist.

    Dann der Blogboss. Lupo war da schon kompetent.
    J. kenn ich net und Dudes Blog verdient wesentlich mehr Besucher.
    Man merkt aber seinem Blog an, daß er sich etwas entfernt hat. Sein Blog schreckt Esorosaeinewelt und Supereingeweihte ab, er arbeitet an der „Bewußtseinserkenntnis“.
    Thom machts mit Herzblut und bietet eine brrrrrrrrrrreite Palette.
    Auch Dummfug darf gesagt werden.
    Das hat den großen Vorteil, daß dazu was gesagt werden kann.
    Z.B. Der Benjamin Dummford von Weitdragonerhausen (Nachbargemeinde von Entenhausen).
    Auch wenns aufstössert, daß manchmal „Geschwurbel“ seine Bahn zieht – wenns so beabsichtigt ist bitte.

    Und warum Tom die „Protokolle“ und Menuhin ungestraft einstellen darf – bitte – wundert sich da einer echt drüber?
    Es ist denen mittlerweile egal, warum sich an Petitessen reiben.
    Das passt doch.
    Antagonismen fördern.
    Der Adihype war doch von denen von Anfang an geplant.
    So erfreuen sie sich an ihrem weiteren Erfolg.
    Massenpsychologisch sind die scho guet.
    Darum ist der Wechsel von Lupo zu Maria geradezu ein Segen.
    Und hier greift das auch um sich.

    Da hat man auch bei solchen schlechte Karten, die Geschichte bürokratisch verwalten und forschen.
    Denn bestimmte Dinge, die im Geistigen wirken, sind schlecht als aktenkundig – in Papierform abzulegen.
    Hier hat das „Wissenschaftliche“, das sich ja auch eine eigene Wissenschaftstheorie gegeben hat und das für viele der Weisheit letzter Schluß erscheint, eine geradezu hirnschädigende Wirkung.

    Und dann – Watzlawik – jeder furzt sich seine Wirklichkeit zemmet.
    Da ist schon ein Prozess von Anlage und Umwelt im Gange.
    Wie im Blog – so zwischen den Blogs.

    Ich empfehle Euch einen Ort an dem ihr Euch zur Be Schau lichkeit treffen solltet:
    Über dem Elefanten, aber ohne Leiter.

    Gefällt mir

  47. Hawey sagt:

    @Dude, he was ist denn mit Dir los schlecht gefrühstückt? Seit wann so Intolerant und das als Schweizer. Na ja Du kommst ja am 27.07.2016 zu mir. Erinnerst Du dich noch so bist Du auch mal auf mich losgegangen und nun sind wir gute Freunde. Also lass den guten alten thomram in ruhe der ist OK besser jedenfalls als andere Blogger hier lese ich immer noch menschliches während andere meinen sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen. Na gut das werden wir bei einem und mehr Bierchen in unserer Privat Brauerei oder in meinem Garten bei einen Lagerfeuerchen bis morgens noch ausdiskutieren müssen. Ich denke und das nehme ich außerordentlich wichtig wir Blogger sollten zusammenhalten. Wenn Dir ein Artikel nicht gefällt OK aber muss ich dann den Menschen angreifen bzw. seinen Blog beschimpfen? Bis die Tage LG Hawey

    Gefällt 1 Person

  48. Lieber Thom,
    zu der Grundfrage, warum es bb noch auf fahrt gibt: Viele Meinungen sind ja bereits dazu gefallen, maches geistreich, maches traurig bis lachhaft. Da mag ich meine Sicht auch nicht zurückhalten.

    Sie wissen, das sie das Ruder verlieren, die wichtigens Liquidierungskommandos arbeiten teils nur noch für Gold, da sie das Spiel ja auch gut kennen. Die Flut an Erwachenden, Bewussten und vor allem Suchendem wächst gefühlt stündlich an und mit jeder Aktion produzieren sie mehr Risse in ihrer Matrix und beschleunigen den Zerfall.
    Teils ist dies durchaus gewollt, so hatte ich die Tage einen Begriff in einem Artikel, ich weiß leider nicht mehr genau wo, der es gut getroffen hat: „Täbbisch sein“
    Eine Form von „Gewaltlosem Widerstand“ ob es nun der Mossad-Gladio Mitarbeiter Gutjahr ist, der „zufälliger Weise“ vergessen hat, vor dem Fotoshooting in Nizza das Kunstblut an LKW und Schaustellern zu verteilen. Oder ob es der Wetzlarer Steuerfahnder ist, der sich denkt: „Dieser Hannes für Frieden, verweigert zwar seine Steuer seit 2012 zu zahlen, hat aber nichts zu holen und tut nichts schlechtes, daher schick ich die Akte erstmal auf Reise (oder so 🙂 )“

    Vor allem bb ist dank deines schaffens ein wunderbarer Blog, in dem der Hetze & der Angst bei der vielen Themenvielfalt der Boden durch deine schelmischen Formulierungen wegbricht. Insbesondere bist du sehr Trollimmun in deiner Kommentararbeit, das erinnert mich an manches Gespräch mit „Dämonen“ (Oder Engel) denen ich die Chance einräume, sich beim versuch mich zu manipulieren auf ein mal einen Funken Licht und Liebe einzufangen 😉

    Wie einige es hier treffend sagten: Sie sind nicht dumm, sie wissen was kommt. Daher behaupte ich sie wären Dumm, sollten sie bb oder andere Blogs, die auf eine Friedliche Lösung hinsteuern behindern.

    Es ist ja nicht die Spitze, der Pyramide, die hier liest und ihre Handlanger sind froh, wenn sich die Welt zum Frieden hin wandelt. Diese Handlanger kennen die Abgründe ihrer Herrscher sehr gut und freuen sich vermutlich über jede treffende Analyse deinerseits 🙂

    Danke für deinen Beitrag mit Ahastar, vieles was die Zeilen in meinem Kopf grade losgetreten haben, ich bin beGEISTert 🙂 Ich glaube Martin (So ne Art physischer Schutzengel 🙂 ) hat die Tage mal wieder geträumt und wie schön, es war ein Besuch in Bali. In diesem Sinne freue ich mich, auf einen wunderbaren Austausch solcher Themen bei dir daheim, inkl. Moringa-Tee. Mal sehen wann mir die Möglichkeiten ohne Ausweis&Geld den Weg zu dir ebnen werden 🙂

    Zum Abschluss, erlaube es mir den „Oberlehrer“ auch einmal zu verbessern: „Ich bin Abschreiber“ das bist du nicht, du bist „Finder“. Die Geschichte dazu, freue ich mich, dir ebenso irgendwann erzählen zu dürfen 🙂

    Mach weiter so und grüß mir Ahastar beim nächstenmal ganz lieb 🙂

    Gefällt mir

  49. @ Jermain

    Ja, ich habe mich eingemischt, und wie Du treffsicher sahst am Ende schon mit einem meinetwegen zu beanstandenden rednerischen Kniff, dies ab er nur, weil ich mich tatsächlich erst beim Schreiben dazu entschloss.

    Ich spreche Dich an, vorläufig nicht den Dude, obzwar ich den persönlich gut kenne, im Gegensatz zu Dir, weil ich ihn hier zu viel zu grob schimpfen und fluchen gesehen habe, er für mich nicht mehr satisfaktionsfähig, solange er das nicht unterlässt und gelobt im weiteren zu unterlassen.

    Ich habe ihn bei mir viel schimpfen und fluchen lassen, kann ein Liedchen davon singen.

    Da aber war es meine Wahl. Hier sorgt Thomas für seine Ordnung.

    Und als einfacher Teilnehmer darf ich mir dann raussuchen, mit wem ich reden will.

    Insgesamt verstehe ich nicht (und ich sagte mir wirklich: „Verdammt nochmal, mische Dich da nicht ein!“), wie es zu derlei Feindseligkeiten kommen konnte, aus Deiner Feder zwar elegant eingepackt, aber eben anseit mit dem Fluchenden.

    Meinst Du etwa, ich hätte nicht manche Kommentare, auch Artikel, auch Aussagen des Betreibers, durchaus zu kritisieren? Wie sollte es sonst sein? Nicht gemerkt, dass ich das auch durchaus schon getan habe?

    Was nun ist an Thomas‘ Blogführung so dilettantisch, lächerlich, irreführend, gar absichtlich irreführend?

    Was unsere Gegner, die Weltkriegstreiber, anlangt, so dürften wir doch alle auf einer Seite stehen. Wieso dann hier herumhacken, auch noch auf einem Betreiber, der ein selten freies Regime führt, überaus geduldig auch mit Leuten ist, die ihn schlicht beleidigen, die sich immer wieder anhört, fast alles vergibt?

    Ja, und bevor ich dazu ansetze, von meiner Seite her das Kriegsbeil einfach zu begraben, setze ich doch noch ein oder zwei Gründe für meine Unterstützung des Betreibers.

    Er hat den Witz eines schwyzer Kauzes. Es gefällt mir, wie er seinen Launen und Zweifeln Lauf lässt. Er hat zweifellos Mut und überdies Großmut. Man kann ihn ohne weiteres ein wenig foppen, jederzeit auf Gedanken bringen, die er vielleicht zu denken so gar nicht geplant hatte. Er zensiert anscheinend so gut wie gar nicht oder gar gar nicht. Muss man erstmal machen. Auch auf Indonesien.

    Er hat nicht Dudens Wut (Dude hat übrigens auch schon sehr gute Sachen geschrieben, auch stilistisch), er hat nicht Deine Art der Sprachkunst, ist aber einer, der seine Worte sehr fein zu setzen weiß, immer wieder.

    Diese ganzen anderen, die eine Seite betreiben, die auch sammelt, nicht allein vom Betreiber lebt, dessen Ergüssen, sind die darin besser, solche Halbanalphabeten wie…?

    Kein Respekt davor, dass ein pensionierter schweizer Schulmeister das alles von Bali aus alleine auf die Beine stellt?

    Wo gab es Menuhin zuerst?

    Genug des Lobs. Man konnte auch hier im Strang sehen, wo ich meine Zweifel habe.

    Wenn ich nicht mehr den Eindruck habe, dass Thomas ein redlicher Mann ist, werde ich es sagen.

    Jetzt setze ich auf eine Friedenspfeife oder einen Peacedrink oder sowas.

    Gefällt 1 Person

  50. Alle oben genannten Blogs sind „Systemblogs“, und dienen damit , oft unwissentlich, der s.g. Elite!

    Sie dienen nur diesen Zwecken:

    unendliches Spiel mit den Systemsymptomen.
    Brot und Spiele für die „erwachte Masse“
    Offenlegung der Systemfehler und Lügen, was von den s.g. Eliten gewünscht und gefördert wird, betreff Abwicklung des alten Systems. (alles was hier erscheint, jede „Wahrheit“ jedes Detail, wurde vorher von den „Strippenziehern“ gleich einem Knochen zugeworfen und die Bloggemeinde nagt es gehorsam bis zum letzten Krümelchen ab!

    Hinauszögerung des Systemzusammenbruches, bis eine tragbare Alternative gefunden wurde.

    Kein einziger dieser tollen „Aufklärungsblogs“ hat jemals auch nur den Ansatz eines völlig neuen Systemfundaments versucht.

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt 1 Person

  51. thomram sagt:

    Erfüllungsgehilfen

    Seid willkommen, Gehilfen zur Erfüllung.

    Gefällt mir

  52. luckyhans sagt:

    @ aus Dresden:

    Finde es reichlich unverschämt, sich so zu äußern, junger Mann.
    Offenbar hast Du es nichtmal für nötig gehalten, hier in bb ein wenig herumzustöbern.
    Es gibt durchaus Ansätze für ein völlig neues Systemfundament…

    Ansonsten bleibt die Frage: und selbst?

    Gefällt mir

  53. thomram sagt:

    Hannes 16:37

    Ich danke dir, Hannes.

    Gefällt 1 Person

  54. thomram sagt:

    Lücki

    Danke für deine Ergänzung.

    Kann schon sein, dass die Ironie meiner Begrüssung – äh – nicht verstanden wird.

    Gefällt mir

  55. ALTRUIST sagt:

    @Dresdner

    wenn Du hier noch rein schauen solltest , was sollte denn alternativ gemacht werden zu einem

    völlig neuen Systemfundament ?

    Wobei die Begriffsbestimmung Systemfundament erst einmal genannt werden sollte .

    Vielen Dank

    Gefällt mir

  56. Ja , Luckyhans,

    ich habe gelernt, ohne Scham Wahrheit zu sprechen!

    Was genau stimmt nicht an dem, was ich sagte?
    Wo ist das neue System denn, von dem du sprichst, es ist unmöglich auffindbar in diesen unendlichen Systemsymptomabarbeitungen!

    Und Du gehst nochmals fehl:
    Nicht nur „gestöbert“ sondern mich per Mail aktiv mit dem Thomas auseinandergesetzt, welcher sich dann sehr schämte, einen Beitrag aus meinem Internetauftritt in eben diesen Blog einzustellen.

    „Und selber?“ Ich spiele hier keine Rolle, aber wenn Du das von mir ausgesprochene neue Systemkonzept wirklich finden willst, dann wirst Du es finden!

    Lieber Thomas:

    Wem die Argumente ausgehen, dem bleibt schlussendlich nur Ironie und Sarkasmus.
    Das alte Sprichwort wird Wahrheit:
    Lehrer können nur lehren nicht lernen.

    Ich bekehre nicht, sondern ich verschenke Wahrheit!
    Da Euer System Euch so erzogen hat, dass an jedem Geschenk ein, Deine Seele stehlender,“Teufel“ hängt, dafür kann ich doch nun wirklich nichts!

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt mir

  57. Lieber Altruist,

    der Thomas hat ja viele Häuser gebaut, daher dieser blödsinnige Begriff!

    Spielregeln und ein neues „Spielbrett“ sind wohl die besseren Begrifflichkeiten!

    Sprich, was müssen wir wie anders machen, damit die Spezies „Mensch“ sich Ihrer Bestimmung gemäß entwickeln kann! Derzeit versklaven sich alle gegenseitig, wenig erbaulich.

    Es ist so simpel, dass es keiner von Euch glaubt!

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt mir

  58. luckyhans sagt:

    @ aus Dresden:

    Daß Sachsen nicht gerade bekannt sind für Bescheidenheit, nun gut, daß wußten wir auch schon vorher.
    Und von Unbescheidenheit zur Überheblichkeit ist es nur ein kleiner Schritt, und zwar der von der eigenen Wahrheit hin zum Anspruch, allgemein gültige Wahrheiten zu verkünden.
    Was dir wohl eigen zu sein scheint…
    Denn wer schämt sich wohl, hier die Wahrheit zu sagen?
    Keiner.
    Wodurch unterscheidest du dich also von allen anderen?
    Doch nur durch den Anspruch, DARIN etwas „Besonderes“ zu sein…

    Nee, Sachse, wenn du nicht in der Lage bist, die vielen Vorschläge zur Neugestaltung der Wirtschaft, der Gesellschaft und des menschlichen Zusammenlebens hier zu finden, dann laß bitte die Menschen aus dem Spiel, die hier redlich seit langem solche ausarbeiten – es liegt dann wirklich nur an dir.

    P.S.
    Mit dem „und selber?“ war gemeint: wenn schon soviel Schlauheit und Durchblick da ist, wie angekündigt, dann gib die doch in deinem eigenen Blog kund und DORT genau tu das, was den anderen nach deiner Meinung fehlt.
    Und laß die anderen halt ihren Weg gehen…

    Gefällt 2 Personen

  59. Jesuit sagt:

    „Es ist so simpel, dass es keiner von Euch glaubt!“

    Ich würde Deine Version gern erfahren wenn das möglich ist!

    Gefällt mir

  60. ALTRUIST sagt:

    @Jesuit

    mir geht es genau so .

    @luckyhans

    zu den Sachsen , das sehe ich etwas anders . Sie gehoeren aktuell mit zu den aufgeklaertesten deutschen Voelkern .

    Da muss ich mir nur Jonacast anschauen . Morgen ab 19 .00 Hr ist ja wieder Live Sendung .

    Dennoch sollte er doch mal konkret werden , der liebe Dresdner

    Allen viele Gruesse

    Gefällt mir

  61. Lieber Luckyhans,

    bei Deinem langen Statement hast Du leider versäumt die kleine aber wesentliche Frage zu beantworten:

    „Was genau stimmt nicht an dem, was ich sagte?“

    Bis zum heutigen Tag habe ich mich noch nicht überhoben, meine individuelle Wahrheit bleibt so lange allgemeingültige Wahrheit, bis einer des Gegenteil beweist! Leider bisher Fehlanzeige.

    Ich betone nochmals, dass es wertlos ist sich an Personen abzuarbeiten, ich spiele hier keine Rolle, nur das, was ich von mir gebe.
    Da ist es unwichtig ob ich einen Menschen aus Sachsen oder aus Bayern spiele.

    Mein Internetauftritt ist findbar.

    Ich lasse jeden seinen Weg gehen, schon aus dem profanen Grund, über keine Mittel und Wege zu gegenteiliger Handlungsweise zu verfügen.

    Falls Du es noch nicht weist, jedes Individuum ist etwas Besonderes, sagt ja schon der Begriff.
    Nicht das es hier eine Rolle spielen würde, aber meine wesentlichste Besonderheit ist, dass ich mein „Selbst“ gefunden habe.

    Wem gelang das hier noch?

    Liebe Grüße aus Dresden

    PS: Ich dachte immer eine Kommentarfunktion ist für die Mitteilung der ungefilterten eigenen Meinung da, wenn das hier anders ist, teile man mir das bitte höflich mit!

    Gefällt mir

  62. Lieber Altruist, lieber Jesuit,

    all das, was ich diesbezüglich zu sagen habe wisst Ihr beide bereits.
    Ihr verdrängt diese Wahrheit, weil diese Euch unverdaulich scheint.

    Sie wurde auf eben diesem Blog „diskutiert“, wobei eine sachliche Argumentation leider ausblieb!

    Wer wirklich interessiert ist, kann sich gerne mit mir per email verständigen!
    Ich bin es leid die wieder „Menschwerdung“ wie Sauerbier anzupreisen!

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt mir

  63. Skeptiker sagt:

    @Erfüllungsgehilfen

    Die beiden benannten, (Altruist und der liebe Jesuit), sind wohl auch echte Hebräer.

    Da kann man hier nachlesen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hebr%C3%A4er

    Die die Aufklärung der wahren Geschichte, eben verhindern wollen, dafür bekommen die bestimmt auch Geld.

    Hier mal ein Film, wie sich diese Kreaturen, durch die Lüge so erfolgreich, dank der Beherrschung der Medien, bis heue durchsetzen können.

    Aber mehr als 3 Quellen sind ja nun nicht möglich.

    Man kann ja nicht alles haben.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  64. An Erfüllungsgehilfe:
    Ich habe vorhin aus einer fröhlichen Laune heraus Ihren ersten Einwurf geliked, weil ich irgendwie so’ne radikale Meinung auch mal ganz lustig fand.
    Erst danach hab ich mir die vorgeschlagene Internetseite angesehen. Kann da nichts entdecken, was da nun so viel bedeutend, wie vorhero großspurig angekündigt anders sein soll als woanders. Ziehe den Lobes-Stempel also hiermit wieder obligatorisch zurück.
    (An die Technik: Laß den Stern ruhig so prangen oder nicht, ist mir einerleieinheitsbrei)

    Gefällt mir

  65. An Magnus

    Nurz (Abkürzung für Nur kurz):

    Ich hab uns jetzt mal eine vorübergehende Kurbelstätte eingerichtet …

    Vorübergehende Kurbelstätte:https://ultimativefreiheitonline.wordpress.com/voruebergehende-kurbelstaette/

    … damit ich Dir auf Deine hier letzte zurückliegende Kommentar-Antwort noch gebührend antworten kann. Das würde bei BB aber zuviel sein und wäre ja zu 80% Off-topic. Es würde die inzwischen weiterentwickelte Diskussion dort oben stören.
    Zwar geht es in meiner Antwort auch um meine Einstellung zu BB und so um Thomram, was durch Deine Darstellung nun gänzlich falsch aufgefasst werden könnte und ich lieber hier an Ort und Stelle reputiert hätte. Doch ich werde darauf verzichten und dann im BB eben auf alle Zeiten als der übeltätige Thomram-Anfeinder verzeichnet bleiben herzlichen Dank. Wenigstens hier aber stelle ich das und anderes mal richtig, dazu dient mir nunmehr die Kurbelstätte.

    Du kannst da jederzeit antworten.

    Alles weitere steht dort beschrieben.

    Gefällt mir

  66. Heidelore Terlep sagt:

    Wer ist ein Erfuellungsgehilfe?
    Wie sieht die Erfuellung aus?
    Was soll erfuellt werden?
    In wessen Auftrag handelt ein Erfuellungsgehilfe?
    Welchem System dient ein Erfuellungsgehilfe?

    Gefällt mir

  67. Skeptiker sagt:

    @Heidelore Terlep

    Wenn sie mal studieren möchten?

    Hier die Ausarbeitung eines Meisters.

    Ich glaube der das hat sogar von unten nach oben das so geplant.

    “Alternativlos”
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/06/24/alternativlos/#comment-26662

    Aber der sich an Wissen alles angeeignet hat, da fehlen mir auch die Worte.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  68. thomram sagt:

    Erfüllungsgehilfe

    Ich stöbere in meinem Gedächtnis. Was von dir habe ich in bb eingestellt? Und es dämmert mir. Dämmert es mir richtig? Es war ein Artikel, welcher auf die zentrale Bedeutung von Erziehung / Schule hinweist?

    Gefällt mir

  69. thomram sagt:

    Jermain

    Zumindest bei mir bist du nicht als mich Anfeindender abgestempelt.

    Ich begrüsse es, dass du Magnus die Möglichkeit gibst, allfällig noch Schwelendes bei dir drüben auszusprechen und, wie ich hoffe, zu bereinigen.

    Hawey hat es irgendwo eingeworfen, sinngemäss:
    Im Grundstrom wollen wir das Gleiche. Deswegen lass uns am gleichen Strick auch wirklich ziehen, und zwar in die von uns im Grunde gewünschte Richtung.

    Dass es für jeden Einzelnen und für Alle nur von Vorteil ist, wenn wir uns gegenseitig auf etwas aufmerksam machen dürfen und sollen, was wir als Schwäche oder gar schlimmen Fehler betrachten, das steht für mich auf einem hohen Podest.

    Nicht an dich, Jermain, gerichtet, aber allgemein möchte ich noch anhängen:

    Ich habe die letzten Monate einige Artikel aus der Feder Dritter in bb reingehängt, welche blöd waren.

    Wer daraus ableitet, ich sei blöd, der darf das tun.***

    Wer daraus ableitet, dass ich mich habe blenden lassen, liegt richtig.

    Wer mir daraus einen Vorwurf bastelt, ich desinformiere, liegt richtig.

    Wer daraus ableitet, ich desinformiere mit Absicht, der liegt komplett falsch, falscher geht nicht.

    ***Es kratzt mein Ego heftig, eine Minute bis zu einem Tag lang, dann habe ich wieder Tritt gefasst, weil ich mit meinem Ego intensive Konferenzen abgehalten habe.

    Gefällt 2 Personen

  70. Skeptiker sagt:

    @thomram

    Ich akkumuliere nur die Einzelne SummenIntelligenz der vorangegangenen Kommentare.

    Betrachte das als Scherz am Morgen.

    Aber in Hamburg gehe ich wohl mal um 3 Uhr 47 schlafen, ich will ja kein Unmensch sein.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  71. Dude sagt:

    @Erfüllungsgehilfen & Alll

    Gut gebrüllt, Löwe!
    Weitestgehende Zustimmung meinerseits.
    Alternative Wege und Gesellschaftssystem siehe hier https://dudeweblog.wordpress.com/2014/01/12/realitatsnahe-losungswege-zum-aktuellen-gesellschafts-geldsystem-fiasko-es-ist-zeit-zu-handeln/ und hier https://dudeweblog.wordpress.com/2014/06/30/joytopia-weltweiter-wohlstand-in-harmonie-mit-der-natur/
    Überdies in den DWB-Publikationen vom werten Hans im Glück (siehe Seitenleiste). und auch noch weiteren von diversen wachen und bewussten Autoren.

    „die vorgeschlagene Internetseite angesehen. Kann da nichts entdecken, was da nun so viel bedeutend, wie vorhero großspurig angekündigt anders sein soll als woanders.“ (Jermain)

    Auch hier Zustimmung. Die Kommentare hier haben einen weit weiseren Charakter – schade um die verschwendete Zeit bei Blabla Blablagia… 😉

    Ps.@Ram:

    Ungeachtet Deiner gut-herzigen/mütigen Riposte:
    Wenn Du Dich noch nichtmal mehr daran erinnerst, wie Du mich vor einem Monat in hinterfotzigster Art auf Artikelebene diffamiert hast, tut es mir leid für Dich bzw. Dein Gedächtnis…

    Gefällt mir

  72. Heidelore Terlep sagt:

    @ Thom 26.07.2016 09:28
    Ich stellte mir die Frage, warum sich jemand “ Erfuellungsgehilfe“ nennt.
    Erfuellung:
    Inneres Erfuelltsein von einer Idee ( z. B. im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein) sodass Denken und Fuehlen weitgehend davon beherrscht wird.
    Ein Erfuellungsgehilfe verhilft also seinem “ Inneren Erfuelltsein“ zum Durchbruch.
    Glaubt der “ Erfuellungsgehilfe“ hier in bb im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein?
    Muss er dann dafuer sorgen, dass diese seine Wahrheit in Erfuellung geht?
    Sind dann alle anderen ( Blogs), die nicht seiner Wahrheit entsprechen systemkonform?
    Ist er dann der einzige, der system- non-konform ist?

    Gefällt mir

  73. Vollidiot sagt:

    Erfülliggehülfe

    „Ich bin es leid die wieder „Menschwerdung“ wie Sauerbier anzupreisen!“

    Warum anpreißn.
    Du weißt doch: Preißn der mer beißn.
    Das machen Zeugen Jehovas am Bahnhof und die Jesuiten auf Briefmarken auch.

    Schlagworte sind Alltag (siehe Merkel, Gauck und andere Halbseidene).
    Um Dich nicht unter solchen subsummieren zu müssen, wäre es gut, wenn Du etwas Butter bei de Fische tun würdest.
    Ich meine das Schlagwort: Menschwerdung.
    Bitte um Definition.
    Wie soll ich sonst mit Dir ins Gespräch kommen.
    Das wollen die Halbseidenen auch nicht.
    Die wollen nur sülzen, schlagwortieren und Kacke rauslassen (aus der Gosch).

    Gefällt mir

  74. Vollidiot sagt:

    Erfülliggehülfe

    No ebbes.
    Du hesch gseit:
    „Bis zum heutigen Tag habe ich mich noch nicht überhoben, meine individuelle Wahrheit bleibt so lange allgemeingültige Wahrheit, bis einer des Gegenteil beweist! Leider bisher Fehlanzeige.“

    Was besagt dieses Stähtment?
    Ist der Schwerpunkt nun im ersten dieser beiden Sätze zu suchen – oder im zweiten, ach so kurzen?
    Läge er im ersteren Satze, drängte sich mir der unangenehme Verdacht von Hybris auf.
    Wäre er hingegen im kurzen zu finden bieten sich mehrere Varianten an, z.B. Nichtbeachtung, Geringschätzung, Vermeidung kognitiver Dissonanz.
    Eine weitere Möchlichkeit, und die will ich ausdrücklich nicht ausschließen, ist mein latentes geischtiges Vechetieren, welches manchmal stört.

    Gefällt 2 Personen

  75. thomram sagt:

    Heidelore

    Da du mich danach fragst…

    generell verfolge ich und beiteilige ich mich an dem Ziehen und Zerren an Blogführung und auch an thom ram mit gemischten Gefühlen. Einerseits ist es spannend, manchmal erheiternd, und – so ich will – für mich auf jeden Fall lehrreich. Anderseits gibt es Stunden, da denke ich schon: Besser wäre es, würde Schreiber x, y und z etwas zum Thema sagen.

    Ich staune, wie schnell viele Menschen abtrudeln in das: Du hättest sollen, du solltest, du hast falsch gemacht, was du machst ist äh daneben – nicht nur mir gegenüber, sondern unter Schreibern untereinander.

    Hier haben wir wenigstens Stil, die Menschen bemühen sich offensichtlich, keinen unter die Gürtellinie zu verpassen. Das finde ich gut.

    Doch…unter dem Strich schleckt es keine Geiss weg: Männer wollen recht haben. Frauen sind viel viel geschmeidiger, können etwas stehen lassen oder es einfach umgehen. Männer sind eben Hürsche, wer ist der Grösste, wer ist der Beste.
    Oh, ich nehme mich keineswegs aus.
    Die Frage ist, wieviel Selbstreflexion und Selbstdisziplin ein Mann übt, das bedeutet, wieviel der Mann von seinen ihm innewohnenden Programme durchleuchtet hat und an der Fähigkeit arbeitet, sich nicht von diesen Programmen steuern zu lassen, sondern von…..

    seinem Herzen, seiner Intuition, in Verbindung dann mit klarem Geist.

    Und da wird es unter uns Europäern generell schwierig. Was sind wir im Schnitt von unseren Herzen abgeschnitten, und von unserer Intuition auch.

    So ich bei einem Schreiber rieche, dass er sich bemüht, sein Herz mindestens mit einzubeziehen, ist meine Geduld fast grenzenlos. War auch bei meinen Schülern so. Die sogenannt Dümmsten waren meist glücklich mit mir. Wage ich zu behaupten.

    ******

    Deine eigentliche Frage.
    Erfüllen. Erfüllungsgehilfe.

    Nur ein Hohlraum kann erfüllt werden, banale Feststellung. Wer meint, er sei Erfüllungsgehilfe bei anderen Menschen, ortet er bei diesen anderen Menschen einen Hohlraum, einen Mangel also. Und er nimmt für sich in Anspruch, den andern Menschen dazu anleiten zu können, den Hohlraum zu füllen.

    Ich sage:
    Das ist in Ordnung.
    Ich frage:
    Was spricht dagegen?

    So mein Gedächtnis nicht spinnt, meint unser Schreiber aus Dresden, dass die Kinder anders behandelt werden müssen, als es gegenwärtig im Schnitt der Fall sei. Oh, da bin ich mit auf einer Linie.

    Er und ich hatten dann, als ich ein bisschen konkreter wurde, Meinungsdivergenzen. Ich schrieb davon, dass ich als Vater altersgemässe grenzen setzen müsse. Er replizierte gekonnt, meinte, wenn die „Erziehung“ kindesgemäss, ideal also, sei, dann werde ein Kind schon gar nicht anstreben, etwas zu tun, was ihm schadet.

    Das ist weitgehend die Wahrheit, so wie ich sie sehe. Und es gibt Ausnahmen. Das Kleinkind, welches zwar klettern gelernt hat, aber erst mal auf Stuhl und Schemel, wenn das dann auf die Fensterbank raufkrabbelt, dann schaue ich nicht nur zu. Wenn der Pubertierende seine Geliebte bumsen will, dann bespreche ich mit ihm eingehend, was wann wie wenn warum wieso dies das mehr oder weniger empfehlenswert sei. Weil er 14 Jahre alt ist, sage ich natürlich nicht: Dieses Mädchen triffst du mir nicht mehr. Auf gar keinen Fall. Ich nehme aber Einfluss auf ihn so, dass er sich – er ist 14! – selbständig Grenzen setzen wird. Somit ist seine Grenze eine Grenze, welche ich ihm zwar nicht verpasse, welche ich ihn aber habe erarbeiten lassen.

    Hab den Schreibchrampf, lach.

    Gefällt mir

  76. thomram sagt:

    Dudeli

    Da ist ein ziemlich junger Mann,
    er meint, dass er so vieles kann,

    Vieles wirklich kann er gut,
    verleitet ihn zu Uebermut,

    des Reimes willen ist das ungenau,
    wer mehr wissen will, der mög‘ hinschau‘.

    Nie im Leben möchte ich beleidigen,
    viel lieber tu‘ ich andere verteidigen,
    doch wenn einer zu viel furzt in meinem Haus
    dann öffn‘ ich Fenster und die Luft muss raus.

    Was ich vor einem Monat geschrieben habe, müsste ich nachschauen.

    Ich sage es öffentlich, denn es schmälert deine Qualitäten nicht:

    Dein Forschen ist vorbildlich. Dein Wissen ist eminent. Nach bestem Wissen und Gewissen ziehst du in deinem Leben Konsequenzen.
    Dass du über schimpfst und fluchst über sehr viele Menschen, auch mal zur Abwechslung über ein ganzes Volk (Schwiizer), ist zwar leicht zu verstehen, doch schadet es der guten Sache. Warum das so ist, kann jeder selber ausrechnen.
    Was ich dir einmal mehr nahelege: Es schadet in erster Linie dir.

    Gefällt mir

  77. Jesuit sagt:

    Es sollte wohl mittlerweile bei jedem geklingelt haben, daß es hier um die „Dresdner Botschaft“ geht. Ansonsten ginge die Ignoranz hier an Board ins Unerträgliche.

    Das die Antwort auf dieses System die Rückbesinnung auf das Menschsein ist, steht wohl für niemanden außer Frage. Nur hat da jeder eine andere Vorstellung von. Wenn es um die bewusste Nichterziehung unserer Kinder geht, dann ist das für mich lediglich ein Teil, eine Variante, jedoch nicht die einzige Strategie und Antwort.
    Für mich schmeckt das nach Verantwortung abgeben, indem man sich als Erfüllungsgehilfe der kommenden Generation unterordnet und damit die eigenen Möglichkeiten verstreichen lässt.
    Meiner Meinung nach sollte es immer noch umgekehrt sein und wir haben die Verantwortung, welche wir nicht abgeben können, für die nächste Generation, also für unsere Kinder, bessere Vorraussetzungen zu schaffen.
    Wenn wir uns lediglich als Erfüllungsgehilfen einordnen, dann ist dies nichts anderes als eine Religion der wir uns unterordnen. Aber genau damit muß Schluß sein und wir hören einfach auf damit uns unterzuordnen. Ob nun Religion oder Staat oder Geld oder sonstwas, wir müssen unsere Geschicke wieder selbst in die Hand nehmen und das mit aller Konsequenz. Wir müssen wieder soweit kommen, daß wir bereit sind für unser Recht, für unsere Familie und unsere Lebensweise zu sterben. Unsere Unterdrückung wird viel über unsere Angst vor dem Tod gesteuert, weil wir uns so entwickelt haben, daß uns nur noch unser eigenes Leben wichtig ist.

    Soweit ich mich erinnere, bestand bei Dir zu wenig Bereitschaft zu diskutieren und nicht bei uns. Da Du einem jedoch das Gefühl vermittelst, Deine Dresdner Botschaft wäre die einzige Antwort auf alle Fragen, bist Du leicht eingeschnappt wenn man Dir darin nicht folgt. Ich kann für mich nur sagen, ich folge keiner Religion und sehe darin auch eines der Grundübel der Menschheit, welche sich permanent Religionen und Ersatzreligionen sucht, nur um sich eingliedern zu können und sich zu Erfüllungsgehilfen zu machen, statt selber die Erfüllung in die Hand zu nehmen.
    Solange wir es nicht schaffen, diese uns über viele Generationen eingefiltere Verhaltensweise welche uns zu Herdentieren macht und uns letztlich immer wieder eine Führung suchen lässt an welche wir uns klammern können abzuschütteln, solange werden wir in Unfreiheit leben.
    Die Lösung ist also nicht unsere Unterordnung(Erfüllungsgehilfen), sondern die Rückgewinnung unsere Selbstvertrauens in unsere eigenen Fähigkeiten und das akzeptieren der Verantwortung unser Leben auf dieser Welt so zu gestalten wie es uns als Mensch gebührt.

    Gefällt mir

  78. ALTRUIST sagt:

    @Jesuit

    Nach dem ich dann die Netzseite geoeffnet habe , erkannte ich worum es geht .
    Moechte mich auch gar nicht am Erfuellungsgehilfen auf halten .

    Das hast Du schon gemacht und inhaltlich stimme ich ueberein.

    Viele Gruesse

    Gefällt mir

  79. thomram sagt:

    Jesuit

    Nach Lektüre deines Komments fiel mir NLP ein. Ich besuchte in Bärlün zwei NLP Kurse mit hervorragendem Leiter – es ging nie um Manipulation Anderer, es ging einzig und alleine um Selbsterkenntnis, dies nebenbei.

    NLP fiel mir ein, weil die „Erfinder“ des NLP etwas Bemerkenswertes machten. Sie sagten sich: In jeder der bestehenden Richtungen der aktuellen Psychologie gibt es Therapeuten, welche erfolgreich sind und welche, die einzig Geld beziehen, ohne dass dem Klienten geholfen ist.
    So studierten sie nicht mehr die Psychologie – Schulen, sondern sie studierten die Vorgehensweise der erfolgreichen, wirklich Hilfe bietenden Psychologen, querbeet durch alle „Lehren“.

    Da ist eine Analogie, auf die ich hinweisen möchte.

    All überall können wir hinschauen, uns eine Meinung bilden, das, was wir für gut befinden nehmen und das, was wir ablehnen stehen lassen.

    Es wäre sehr gut, würden wir uns in der Bloggerei entsprechend verhalten. Ich sage das allgemein, keineswegs spezifisch an deine Adresse.

    Ich sage ein Beispiel, auch wieder in Analogie:

    Ich trachte in Asien, mir dicke Scheiben abzuschneiden von: Was heute nicht geht, wird morgen schon gehen / Wenn links falsch war, so what, geh ich eben rechts, und bin belustigt / ich habe ein Loch in die Wasserleitung in der Wand gebohrt, indonesisch schallend lachen statt schweizerisch ungeduldig wütend zu fluchen. Und so weiter.

    Anderseits tun Indonesier in meinem Kreise Gleiches: Sie tun ihr Bestes, einem ausgesprochenen Wort auch wirklich nachzukommen. Hier heisst „morgen“ vielleicht übermorgen oder in einer Woche. Morgen um zwei treffen wir uns bei dieser Ecke – das heisst gar nichts, es kann um vier uhr oder übermorgen oder eine ganz andere Ecke sein. Dass eine Abmachung, eine Vereinbarung in der Realität dann auch durchgezogen wird, üben sie, versuchen es ein bisschen so zu machen, wie ich es als – aus meiner Sicht – Europäertugend vorlebe.

    Zurück zum Blog.
    Wenn ich Dude lese, dann tue ich mein Bestes, seine Schimpferei einfach aussen vor zu lassen und seine allermeist profunden Mitteilungen zu erfassen und aufzunehmen.
    Wenn ich Steven Black oder einen ähnlich grossen Geist lese, dann kommt es vor, dass er ein Bild zeichnet, mit dem ich spontan nicht einverstanden bin. Dann suche ich sein Bild zu verstehen, was dann manchmal gelingt. Wenn nicht, dann frage ich entweder, oder ich lasse das mir fremde Bild einfach stehen.

    Gefällt mir

  80. Vollidiot sagt:

    Thom

    „Wenn einer zuviel furzt in meinem Haus“.

    Das ist denn doch etwas grob.
    Du unterstellst, gänzlich unsachgemäß, jeder Furz sei reich an Duftmolekülen.
    Das ist sachlich falsch und auch durchaus nachweislich.
    Wäre ich in Deiner Nähe, würde ich standepede den Beweis erbringen.
    Ich hebe mir das auf.
    Ich lasse auch bewußt Deine Vorlieben diesbezüglich beiseite.
    Wirkmächtig ist vor allem eines – die Konstitution des Empfängers – also z.B. Neurotizismus, Extraversion, Introversion, Nikotin- ,Testosteron- oder Alkoholpegel.
    Das Erregungsvivo von Riechhirn und der damit verbundenen Frontalbereiche wird hier ein Urteil fällen – und, nicht vergessen, am Rande vermerkt, korreliert die Widerwärtigkeit eines Furzes mit dem Schöpfer, also Bläser der Darmflöte.

    Gefällt mir

  81. Heidelore Terlep sagt:

    Thom
    Wie wahr!
    Erfuellt werden koennen nur Hohlraeume.
    Ein Erfuellungsgehilfe ist einer der hilft, Hohlraeume zu fuellen.
    Was alle sagen, sagt es nicht.
    Was alle glauben, glaubt es nicht.
    Was alle fuerchten, fuerchtet nicht.
    Wo alle “ glotzen“ “ glotzt nicht mit.
    Wo sich alle tummeln, macht nicht mit.
    Wo hohl sind Koepfe, fuellt sie auf.

    Gefällt mir

  82. Skeptiker sagt:

    @Vollidiot

    „Wenn einer zuviel furzt in meinem Haus“.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  83. Vollidiot sagt:

    Skepti

    Wie passen nur das ehrenwerte Arschloch und dies elende Fähs zusammen?
    Oder isses verkehrt rum?
    Oder die 2 Seiten einer Medallie?
    Ob ein Klistier die Lösung wär?
    Mir wird schlecht.
    Net weche dem Klischtier.
    Weche dem Arschloch halt.

    Gefällt mir

  84. Liebe Bloggemeinde,

    warum hängt Ihr Euch immer an der Person auf?
    Ein Nickname?

    „Erfüllungsgehilfen“ ist ein Plural, damit kann ich doch wohl schlecht mich selbst meinen.
    Es ist die Überschrift meines ersten Kommentars und bezog sich auf die angesprochenen Aufklärungsblogs, was auch klar dem Kontext zu entnehmen ist.

    Die Details dieses ersten Schriftsatzes wurden aber bisher nicht diskutiert, obwohl diese zum Hauptthema gehörten, sondern immer nur meine angenommene Person!

    Gegen die Wahrheit gibt es keine Argumente, so lässt man sich halt an einer (nicht existierenden) Person aus.

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt mir

  85. ALTRUIST sagt:

    Erfüllungsgehilfen

    Gegen die Wahrheit gibt es keine Argumente, so lässt man sich halt an einer (nicht existierenden) Person aus.
    ………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

    Das macht hier auch keiner .

    Bringe Dich doch hier ein , wie alle anderen auch oder wenn Du erkennst , es macht keinen Sinn , dann lass es sein .

    Viele Gruesse

    Gefällt mir

  86. luckyhans sagt:

    @ aus Dresden:
    Es wird allmählich langweilig.
    Keine Antworten auf die Fragen, die dir gestellt werden.
    Selektives Herausgreifen irgendwelcher Sätze aus den Antworten der anderen.
    Drumherumgerede statt klarer Botschaften.
    Und das am laufenden Band.
    Wenn du nicht sachlich diskutieren magst, dann laß wenigstens diese altklugen Beleerungen…

    Gefällt mir

  87. Lieber Vollidiot,

    Menschwerdung:

    Ein Mensch hat sein „Selbst“ gefunden und übernimmt die volle Verantwortung für sein Tun! Alles was der Mensch allein schaffen kann, das tut er auch.

    Das was sich derzeit als „Mensch“ bezeichnet spielt in Wahrheit ein „humanoides Wesen“ (ich auch, bis vor ca. 2 Jahren)

    Humanoides Wesen:

    bringt seine Kinder in Krankenhäusern und Geburtsstationen zur Welt (gleich einer Krankheit) mit Hilfe von fremden „Menschen“
    zwingt seine Kinder zum Schulbesuch
    erzieht seine Kinder zu humanoiden Wesen (das gilt für jede Erziehung, die „gute“ und die „schlechte“)
    ist auf einen Arzt angewiesen
    ist Bürger eines Staates, eines Volkes
    hat ein Bankkonto
    bezieht Rente
    bezieht Kindergeld
    bezieht andere soziale Leistungen
    zahlt Steuern und Abgaben
    braucht Schutz durch Polizei und Militär
    braucht ein Personendokument, eine Geburtsurkunde

    denkt es ist die Person, welche nur momentan gespielt wird (Hans Müller, Vater, Richter, Christ, Polizist, …)

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt mir

  88. Mandala sagt:

    @thom: Warum ein Blog wie BB toleriert wird?

    Ich erinnere Dich daran, dass ich Dir seit Monaten viel Licht und gute Gedanken sende – darum gibt’s Dich noch *grins* 🙂

    Und eine etwas einleuchtendere Erklärung: Es gibt mittlerweile sooo viele Menschen, die aufklärerisch tätig sind, im Netz, in der Öffentlichkeit… die Elite kann sich da leider nicht vierteilen, um entgegen zu wirken. Das merkt man ja auch schon an der Datensammelwut hierzulande. Es wird unendlich viel gesammelt, aufgezeichnet – aber es fehlen Leute, um den Kram auszuwerten *lach* 🙂

    Und: Ich würde behaupten, es ist einfach nicht genug „Personal“ vorhanden, um „mal eben“ jemanden nach Bali zu schicken und Dir einen Besuch abzustatten.

    Dafür sind allerdings Leute in Deutschland, die dem System in die Quere kommen, umso schneller im Knast :-/

    Von mir auch ein Lob, ich mag Dein Blog, ich finde es super angenehm, dass hier sehr, sehr wenig „getrollt“ wird und so viele wirklich tiefgründige Themen angesprochen werden. Ich sehe das gelegentliche „Trollen“ hier als die „dollen fünf Minuten“ der männlichen Schreiberlinge. Wie schön, dass sich das meist schnell wieder legt.

    Gefällt mir

  89. Lieber Jermain Foutre le Camp,

    ich schreibe hier nicht aus langer Weile (wie manch anderer) und schon gar nicht zur Belustigung!

    Auf meiner Internetseite stehen Wahrheiten, die, (wie es Wahrheiten so an sich haben) auch anderswo zu finden sind, denn es sind nicht meine Wahrheiten sondern unserer aller!

    Das was dort steht ist so einfach, dass es für Euch alle unbedeutend scheint, aber es ist die Ursache all dessen, was Ihr als die „Grundübel“ der Gesellschaft immer und immer wieder durchkaut!

    Wer die Ursache behebt, behebt damit auch all die fürchterlichen Gesellschaftssymptome!

    Also die Ursache ist klar benannt:

    Erziehung unserer Kinder zu humanoiden Wesen, durch die Eltern und die Schulen.

    Ein (von vielen anderen) Werkzeug zur Beseitigung dieser Ursache ist klar benannt:

    Fragebogen „Kinderwille freies Lernen“

    Welche Fragen gibt es noch?

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt mir

  90. Lieber Thomas,

    genau das ist das Problem!

    Vor lauter Systemsymptomen verliert man die Orientierung, und es „dämmert“ eben nicht richtig, sondern falsch!
    Wahrheit ist so mit das lästigste was man sich vorstellen kann, hilft da zeitweise Verdrängung?

    Darum ging es, und das ist doch wahrhaftig ein Grund zur Scham, diese Desinformation!
    https://bumibahagia.com/2016/05/31/mensch-wird-man-indem-man-mensch-ist-und-bleibt/

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt mir

  91. Lieber Dude,

    was unterscheidet denn Deine Verlinkung von dem, durch mich vorgestellten?

    Einzig und allein, dass ich mich auf das Wesentliche, die Ursache konzentriere, die Erziehung der Kinder und dass ich im Gegensatz zu den von Dir vorgestellten Modellen die Struktur Staat völlig ablehne, weil es genau das ist, was unser derzeitiges Problem ist:

    Der Mensch gibt Verantwortung an den Staat ab (verliert somit seine Freiheit, verliert seine Selbstsicherheit) und ist wieder ein humanoides Wesen!

    Herzlichen Glückwunsch:
    Sie haben das Hamsterrad niemals verlassen trotz solch feiner Sachen wie „Grundeinkommen und viel, viel Liebe und Gemeinschaftssinn!

    Thema Plagiat:

    Alles was ich schreibe habe ich aus dem, was man „Leben“ nennt abgeschaut! Erlebnisse, Bücher, Statements, Aktionen, werden von mir aufgenommen und verarbeitet!
    Ich behauptete niemals, dass das was ich sage, „meine“ Wahrheit, von mir erschaffen wurde, sondern es ist unserer aller Wahrheit, welche ich nur versuche sauber herauszuarbeiten!

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt mir

  92. Skeptiker sagt:

    @Erfüllungsgehilfen

    Also mir gefallen Ihre Kommentare sehr gut.

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/07/26/wer-war-adolf-hitler/#comment-26696

    Weil ich prügel mich in der virtuellen Welt, auch nur mit dem absoluten Nichts herum.

    Aber mehr als 3 Quellen gehen ja nicht.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  93. Skeptiker sagt:

    @Erfüllungsgehilfen

    Ich finde gerade die Quelle nicht, das der obige Film aus einer jüdischen Produktion stammt.

    Weil das ist nur ein Ausschnitt im Film, am Ende des Gesamtfilmes, wird der Jude nur als von Adolf Hitler verblendet angesehen.

    https://totoweise.wordpress.com/2011/04/01/die-auserwahlten/

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  94. Lieber Jesuit,

    Nichterziehung der Kinder ist Verantwortung da lassen, wo diese auch hingehört, beim Individuum, beim Mensch!
    Also genau das Gegenteil von dem, was Dir scheint!

    Du hilfst niemandem, auch keinem Kind, wenn Du die Verantwortung für dessen Tun übernimmst!

    Nichterziehen heißt doch nicht, dass Kind allein zu lassen, sondern genau das Gegenteil!

    Erziehung hat zur Folge, dass das Kind in „ungefährlichen“ Einheitsmustern im Sinne der Erwachsenen heranwächst. Ein „erzogenes“ Kind wird daher fast den ganzen Tag allein gelassen, weil es ja im Sinne der Eltern eingetaktet ist, schön bequem für beide Seiten sollte man meinen.

    Nein, ist es nicht, da auf Erziehung kein Verlass ist und Kinder ihre Eltern als Vorbilder brauchen!

    Nichterzogene Kinder, haben immer (wenn sie es wollen) ihre Eltern in unmittelbarer Nähe, als Vorbild, als Inspiration, als Ratgeber, als Ressourcenbereitsteller, als Freund, als Liebeschenkende.

    Erziehung stellt den Menschen unter das Tier:
    Erziehung ist physische und psychische Gewalt (auch Belohnung ist Gewalt) um eine durch das Individuum nicht gewollte Aktion zu erzwingen oder zu unterdrücken!

    Tierkinder werden niemals erzogen, sondern ahmen die Eltern nach und werden durch diese ge- und unterstützt.

    Die „Dresdner Botschaft“ ist nicht die einzige sondern die grundlegende Antwort auf alle Fragen!
    Wahrheit ist schon immer als Religion bezeichnet wurden und umgekehrt, das muss halt jeder selbst erkennen, ob er der Wahrheit oder einer Religion folgt. (Ein einzelner Mensch repräsentiert niemals eine Religion, das ist absurd)

    Verwunderlich ist schon, dass Du genau die gleiche Wahrheit formulierst wie sie in der „Dresdner Botschaft“ steht.

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt mir

  95. Lieber Dude,

    persönliche Rechtsfähigkeit und Souveränität ist ein Systemspielchen!

    Nur in diesem Spiel, in diesem System bedarf es zum Leben der Person und der Rechtsfähigkeit, ein Mensch braucht beides nicht!
    Da ein Mensch seine Person nach belieben wechseln kann bedarf es Vertrauen, und damit kann man dann ganz auf eine Person verzichten!

    Souveränität gibt es nur außerhalb eines Staates (Anarchie) steht also im unmittelbarem Widerspruch zu Person und Recht als Staatsstrukturelementen!

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt mir

  96. Lieber Skeptiker,

    Juden, Nationalsozialisten, Hitler, … alles nur Systemspielchen zur Erhaltung humanoider Wesenheiten!
    Einen Menschen interessiert das nicht wirklich, es sei denn als Amüsement!

    Das absolute „Nichts“ sind wir selbst, das ist unser Ursprung, frag den Nichtsnus (Mr00)!
    Also nicht prügeln sondern lieben!

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt mir

  97. Skeptiker sagt:

    @Erfüllungsgehilfen und@Dude

    Was für ein herrlicher Dialog der Kreativität.

    Mysterium der Mathematik (Doku Deutsch)

    Ich meine ab der 3 Minute, wird es spannend, zwischen „Euch“ beiden.
    (https://www.youtube.com/watch?v=3-AZi97nBp0)

    Ich finde sowas witzig.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  98. Skeptiker sagt:

    @Erfüllungsgehilfen

    ==============
    Juden, Nationalsozialisten, Hitler, … alles nur Systemspielchen zur Erhaltung humanoider Wesenheiten!
    Einen Menschen interessiert das nicht wirklich, es sei denn als Amüsement!
    ==============

    Ach was, so gesehen bist Du ja gar nicht von Dieser Welt, oder kann das jemand anders interpretieren?

    Was sind denn humanoider Wesenheiten!?

    http://www.youtube.com/watch?v=XrzRH2I5Mpo

    Hier 2001 im Weltraum, im Original.

    http://www.youtube.com/watch?v=COECbUPbH5Q

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  99. wie seh ich denn die alten kommentare? bin ich zu verstrhlt um den button zu sehn?

    Gefällt mir

  100. Nachdem ich das Kommentar abgeschickt hatte, konnte ich endlich auch Kommentar 50-100 sehen und habe auch endlich den Button dafür gesehen. Zugegeben, ich bin verstrahlt, ich komme grade aus dem Wohnzimmer und habe lange mit mir gerungen, ob ich jetzt noch etwas schreibe. Der weisere Weg wäre sicherlich, drüber schlafen. Aber ich bin in der Hinsicht wie ihr merkt schwach geworden.

    Ich habe grade die ganzen Kommentare, die hier alle so dolle raushauen mal durchgelesen und da weiß ich nicht recht, ob ich Halsschlagader oder tränen in den Augen kriegen soll.

    Mal ehrlich, lieber Skeptiker, Dude, Erfüllungsgehilfe, Jesuit, Vollidiot, Germain und wer sich noch angesprochen mag, KOMMT IHR KLAR?!? (und ich nutze sonst nie CAPSLOCK!) auch wenn das vielleicht angreifend rüberkommen mag, so ist dies von meiner Seite aus nur so formuliert um eure Aufmerksamkeit zu erhaschen.

    Seit ihr glücklicher mit eurem Gesülze hier? Bringt es euch weiter? Habt ihr das Gefühl mit den Beiträgen hier irgendwas sinnvolles für Menschheit, Euch selbst, Planet, Universum, Erfahrung, Sein was auch immer … beizusteuern? Ich finde das höchst lächerlich bis traurig, was ihr hier treibt. Es tut mir leid, das ich grade das Bedürfnis habe, das so deutlich zu sagen und auch nicht zurückhalten zu können.

    Es steht außer Frage, ich vertrete Ansichten, mit denen so gut wie niemand konform geht oder gehen möchte. Ich stehe darüber, wenn andere mich verurteilen, weil ich eine andere Sicht beanspruche und ja auch desöfteren Arrogant wahrgenommen werde. Damit habe ich kein Problem. Ich komme grade aus dem Wohnzimmer, habe einigen Menschen Tipps zum glücklich werden gegeben, ebenso zum manifestieren und auf dem Heimweg noch eine Meditation für Energieeinflüsse in Marburg gemacht. Ich fühle mich erfüllt und erfreue mich täglichem positiven Erfahrungen und unglaublicher Wunder.

    Thom bietet hier eine wunderbare Plattform, wo jeder die Möglichkeit hat, diesen Zustand für sich zu erreichen, weil ihr dabei alle auch wunderbar mit versucht, die eigene Wahrheit zu ergründen. Und wenn er mal so eine Frage wie diesem Artikel eigentlich voransteht „Warum wird ein Blog wie bb von ihnen toleriert“ stellt, scheißt ihr alle auf den eigentlichen Inhalt und die Diskussion und veranstaltet hier einen Kindergarten an rumgezicke, anders kann man das meineserachtens nicht nennen. Ich habe nicht das Gefühl, das dies im Sinne von Thom ist und ehrlich gesagt, glaube ich nicht, das ihr das hier alle so veranstalten wolltet.

    Ich hätte gern mehr Kommentare zum eigentlichem Thema gelesen. Hiermit entschuldige ich mich schonmal, falls sich jemand persönlich angegriffen fühlt. Ich schätze diesen Blog sehr und alle Kommentatoren hier, aber was ich in diesem Beitrag gelesen habe, finde ich leider enttäuschend und das wollte ich hiermit ausdrücken.

    http://www.youtube.com/watch?v=kPMRkQK2szI&w=640&h=360

    Gefällt mir

  101. Skeptiker sagt:

    @Hannes für Frieden

    ===========
    Mal ehrlich, lieber Skeptiker, Dude, Erfüllungsgehilfe, Jesuit, Vollidiot, Germain und wer sich noch angesprochen mag, KOMMT IHR KLAR?!?
    ===========

    Ja warum nicht? weil harmonische Systeme sind dumme Systeme.

    Also höre man genau zu,

    Prof. Peter Kruse über Kreativität

    http://www.youtube.com/watch?v=oyo_oGUEH-I

    Ich und die Anderen die Du nicht verstehst, retten Dich vor einer gewissen Einfältigkeit.

    Quintessenz.

    Also lassen Sie die Störer zu.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt 1 Person

  102. thomram sagt:

    Mandala

    Danke dir 🙂

    Gefällt mir

  103. Mandala sagt:

    @Thomram: Gerne 🙂

    Und eine vorsichtige Frage: Kannst Du bitte, bitte, BIIIIITTTE die Videolinks in den Kommentaren abschalten…?

    Und ggf. nur für den Postkasten stehen lassen?

    😀 😀 😀

    Halt die Ohren steif und lass‘ ich nicht unterkriegen.

    Gefällt mir

  104. Mandala sagt:

    @Skeptiker: Nimm‘ endlich am realen Leben teil, geh‘ raus, atme frische Luft, geh‘ ins Café, lach‘ ein nettes Mädel an, und hör‘ auf, diese scheiß zusammenhanglosen Videos einzustellen.

    Scheinst viel Zeit zum Videosichten zu haben… keine Familie, Freunde, Lebensgefährtin, arbeitslos…?

    Sorry, ist sonst nicht meine Art. Aber so Klugscheißer, die meinen, alles mit irgend einem Video oder Foto/Grafik kommentieren zu müssen, statt mit eigenen Zeilen zu antworten, und dadurch jeden, und zwar wirklich JEDEN Kommentarstrang in einem Blog unleserlich machen, so wie Du es tust, regen mich auf.

    Und nein, Deinen nächsten blöden Videolink als Antwort auf meinen Kommentar schaue ich mir nicht an. Also spar’s Dir.

    Gefällt 1 Person

  105. Vollidiot sagt:

    Hannes

    Wir sind nichts – sagt Erfüllig.
    Was kann dann unser Gesülze sein – nichts.
    Und Mandala sagt, daß Skepti mal ein nettes Mädel anlachen sollte.
    Sagter so ohne vorher nach Skeptis sexueller Präferenz zu fragen.

    Aufgrund Deiner Meinungen scheinst Du mir nicht arrogant.
    Der Erfülligehülf erklärt aus nicht unähnlichen Gründen seine Erkenntnisse als universal gültig, weil alle anderen bedürftig seien.

    Ich find des alles gut vom Tom – die subber Plattform, die er bietet.
    Und genau diese Art von Komms ist es, warum dieser Blog nicht abgeschaltet wird.
    Das ist der anarchische Schutzmechanismus (net weitersage).

    Darüber nachzumdenken dät sich scho lohne.
    Kammer von Idioten net verlange, abber von denne andere Leit.
    Ich bin froh den Zustand des Idioten erreicht zu haben.
    Nur ein Ahnigsloser könnte darüber sich wundern, oder gar dem Spott anheimfallen.

    Gefällt 1 Person

  106. thomram sagt:

    Mandala

    Wenn du wüsstest, wie mich diese hingeknallten Vids mit den Riesenbildern von irgend welchen Kanaffen stören.
    Ich schaue mir nicht einen Zehntel davon an, dabei müsste ich in alle reinschauen um das gründlich zu machen, was der Volli freundlich belobigt: E suuberi Plattform biete.

    Ich habe deshalb mal die Links auf einen pro Komment runtergeschraubt. Das kann ich. Hängt einer mehr rinn, erscheint der Komment nicht.
    Ja und dann? Dann ist da ein Kommentar mit teilweise Interessantem und drei Links. Dann dürfte ich den konsequenterweise nicht freischalten. Geht mir sowas auf den Sack, Leuten den Mund zu verbieten.

    Ich kann nicht Links zu Texten zulassen, Links zu Vids hingegen sperren. Ich kann Links sperren und ich kann sie beschränken.

    Unsere Bitten (ich und Lücki) an gewisse Leuts, doch nur einen Link zu setzen, wenn es mit Wort wirklich sehr umständlich wäre, fruchtet – Gott sei dank – bei Vielen Schreibern, jedoch nicht bei allen, letztere hatten wohl Durchzug in der Kinderstube.

    Ich denke mir dann: Es ist nicht so wichtig. Die Kommentstränge verschwinden allesamt im mittlerweile dicken Bauch von bb, mögen all die witzig gemeinten Movie-Zusätze dort unten rummachen.

    Ich kann dir sagen. Kommentarstrang als suuberi Plattform zu halten ist eine konstante Gratwanderung für einen wie mich, der die Freiheit seiner Mitmenschen hoch stellt.

    Leicht ist es, wenn ich mir ein Paar Prinzipien aufschreibe und alles, was nicht reinpasst, lösche. Löschen ist technisch einfach. Klick und weggisser. Doch braucht es dazu schiere Herzenskälte.

    Wir haben im Schnitt 70 Kommentare pro Tag. Ich bekomme sie per Mail. Ich lese täglich 70 Kommentare. 365 Tage im Jahr. Ja, Störenfriede angemessen zu behandeln beschäftigt mir mehr als mir lieb ist.

    Gefällt 1 Person

  107. Jesuit sagt:

    @Erfüller

    Ich habe auch kein Problem mit Deinem Weg und kann die Angriffe auf Dich als Mensch hier nicht nachvollziehen. Es kann höchstens daran liegen, daß Du eben tatsächlich eine ganze Menge Wahrheit zu vermitteln hast und mit der Wahrheit können ja bekanntlich die wenigsten üm.

    Für die Meisten beschränken sich die großen Wandlungen die zur Zeit im Bewusstsein der Menschen stattfinden leider vorerst nur in der Theorie und sie nehmen es als eine Art Sport für ihre ach so enorme Intelligenz. Deswegen haben wir auch noch überwiegend nur Schwafelei von braven Gutmenschen zu beobachten welche ihre revolutionäre Seite befriedigen wollen, um dann wenn sie den PC verlassen und wieder ihr „reales“ Leben weiterführen, sich all dem unterordnen was ein angeblicher Staat ihnen vorschreibt wie hirnlosem Vieh.
    Wenn sie dann ihrer Meinung nach aktiv werden, dann schließen sie sich durchorganisierten Demonstrationen auf der Straße an und glauben dann etwas getan zu haben und ihren Anteil erbracht zu haben.
    Viele haben es eben noch nicht begriffen, daß man Freiheit nicht durch das befolgen von Vorschriften erlangt, sondern man erlangt sie indem man diese Vorschriften sprengt.
    Dies soll nicht durch Gewalt geschehen, sondern allein durch das Selbstbewusstsein selber zu entscheiden was wir als Menschen tun oder nicht tun. Wenn wir erst soweit gekommen sind, dann werden wir nicht mehr danach fragen ob eine Demo auf der Straße erlaubt ist oder nicht, sondern wir werden auf die Straße gehen wann und wo wir wollen. Wenn wir uns gegen das System wenden, dann ist es absurd dies nach den Regeln dieses Systems zu tun, welche wir als zutiefst menschenfeindlich bereits lange entlarvt haben.
    Wenn wir dieses System bereits entlarvt haben, dann können und dürfen wir auch nicht mehr die Vorschriften dieses Sytems, welche es uns in Form vorgelogener Staatsapperate, also einer illegitimen Führung die uns vorgesetzt wurde um unsere eigene, prinzipiell unangreifbare, Souveränität zu unterdrücken und uns mit Verhaltensregeln gegen die Entfaltung unseres Menschseins akzeptieren.
    Niemand hat mir beispielsweise vorzuschreiben wann und wo ich über die Straße gehe und mir ein Leuchtzeichensystem aufzuzwingen, welches mich nötigen soll auf bestimmte Farben zu reagieren wie eine Laborratte, da eine Handlung bei der falschen Farbe eine Bestrafung nach sich zieht und mir somit eine eigene Entscheidung aus meinem Menschenverstand heraus verbietet und abgewöhnt. Wenn mich bei Zuwiderhandlung Menschen anhalten, welchen ich nicht zuvor die Befugnis erteilt habe dies zu tun, welche sich mir gegenüber aber sogar als Beamte ausgeben, die einem angeblichen Staat dienen, der sich als Zwangsgebilde versucht über meine Souveränität zu setzen und mich nicht um Erlaubnis gerfragt hat in meinem Sinne und nach meinen Regeln zu agieren, dann haben diese Menschen keine Befugnis mir irgendetwas vorzuschreiben.
    Wenn ich dann mit einem Bußgeld belegt werden sollte, welches willkürlich festgesetzt wurde von Menschen die sich als Regierung ausgeben und Gesetze ausbauen die schon lange keine Gesetze(da unhaltbar wegen Abwesenheit eines Rechtsstaates) mehr sind, mir jedoch vorlügen diese Gesetze sind für mich verbindlich, dann ist dies zurückzuweisen.
    Wenn mich ein Gericht belangen will, welches kein legitimes Gericht sein kann, da ihm die staatliche Grundlage dafür fehlt und von Menschen betrieben wird, denen ich keinerlei Befugnis hierfür erteilt habe und die aufgrund der dadurch fehlenden verpflichtenden Bindung an Recht und Gesetz eines Staates, unseres Staates, in relativer Willkür handeln können, dann ist dies zurückzuweisen.
    Wann immer ich mich auf die Regeln dieses Lügengebildes Scheinstaat einlasse, gebe ich damit meine Einwilligung über mich zu befinden. Deswegen darf ich keine Einwilligung mehr erteilen und muss alles Illegitime zurückweisen.
    Das ist natürlich eine andere Art der Rückgewinnung des Menschseins, als die esoterische Wischi Waschi Menschwerdung und fordert von jedem einzelnen Courage. Je mehr diese Courage jedoch am richtigen Ort eingebracht wird, desto schneller wird dieses Unrechtssystem verpuffen. Sie können nicht alle einsperren und jederzeit Gewalt gegen uns Menschen anwenden, weil sonst auch ganz schnell die Kette der unbewussten Helfer des Systems zerbricht.

    Gefällt mir

  108. Skeptiker sagt:

    @Mandala

    Tut mir leid, das Du mich nicht liebst.

    http://www.youtube.com/watch?v=15YZUXL_ULU

    Aber um die Wahrheit zu sagen, verstehe ich die Kritik nicht wirklich.

    Wie kann ich es mir zum Vorwurf machen, das ich noch nicht Gehirntod bin?

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  109. thomram sagt:

    Jesuit

    Wohl wahr.
    Du kannst dir vorstellen, was in mir abgeht, wenn ich durch die Passkontrolle durchgehe, und viel intensiver noch bei der Gepäck- und Leibesvisitation?
    Das Schlimmste ist für mich jedesmal das Verhalten aller Kontrollierten. NIE habe ich erlebt, dass einer zum Kontrolleur einen mehr oder minder anzüglichen gewitzelt, oder dass einer seinem Unmut (freundlich darf sein) Ausdruck verliehen hätte.
    Es würde nichts nützen? Doch, es würde nützen. Angestellte würden ihre Aufgabe überdenken. Wenn jeder Passant, jeder auf seine Art, freundlich, geistreich, schnell, witzig seine Meinung deponiert, das wirkt auf Dauer.
    Und wenn das Frontpersonal einsichtig würde, das würde nichts nützen? Doch, es würde nützen, denn diese Menschen würden ihre wachsende Einsicht auch weitertragen.

    Ich vermute, die meisten hier sind sich einig: Wir können Regierungen und Generäle und Oberrichter hinwegfegen, und nichts würde sich ändern. Die Aenderung muss von unten kommen.

    Es geht nicht aufs Mal. Habe ich keinen Pass, weigere ich mich, mich den Kontrollen zu unterziehen, dann bleibt mir nur, nach Europa zu schwimmen.

    Es gibt 100 andere Gebiete, da ziviler Ungehorsam fällig ist. Dein Rotlichtbeispiel trifft. In meinen letzten Jahren als Schullehrer habe ich mit Schülern des öftern Situationen durchgespielt, da der Mensch vor der Entscheidung zwischen Kadavergehorsam und eigenverantwortlichem Handeln steht. Eben gerade dies Beispiel vom Rotlicht.
    Steht auf Rot. Du kennst die Situation genau. Weit breit kein Fahrzeug. Gehst du oder wartest das Grün ab.

    Gefällt mir

  110. thomram sagt:

    Skeptiker,

    du nervst mich kommentarstrangmässig auf den Tod.

    Du hast es gehört. Die Unzahl an Videos nerven nur. Und was machst du? Kommst mit einem Video.

    Lies thom ram 16:35 und rate, wer gemeint sein könnte.

    Gefällt 1 Person

  111. Skeptiker sagt:

    @thomram

    Ich wollte mit dem Video ja nur die Einfältigkeit, der Kritiker, bezogen auf meine uneingeschränkte Freiheit meines Geistes, damit zum Ausdruck bringen.

    Extra mal ohne Video, obwohl es mir schwer fällt.

    http://www.i1284.photobucket.com/albums/a566/greatarnaldo/zbeatles-endless-walk-gif-880704_zps7bfc1f92.gif

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  112. Vollidiot sagt:

    Skepti

    Du machst mich ganz verwirrt.
    Ich habe den Gehirntod diagnostiziert bekommen (kann ausgenommen werden) aber
    ich bin gehirntot/Gehirn tot (oder so ähnlich).
    Also auf b und t achten – oder bist Du Nermbercher der zur Bost geht?
    Dieser Begriff sollte bei einem so aufgeklärten Menschen, wie Du einer bist, oder zumindest versuchst den Schein zum erwecken, verboten sein.
    Das ist ein NWO-Gauner-Begriff – nur dazu da Lebende zu entkernen und in den Tod (!), also nicht Tot, zu überführen.
    Streng genommen Mord aus niederen Beweggründen (Gewinnsucht) und, da offen beworben, der Heimtücke verhaftet.
    Was wöllst‘ damit sagen: das ich noch nicht Gehirntod bin?
    Bitte kein erklärendes Filmchen, weil mir bei dem Thema schlecht wird, kann kein Blut sehen.

    Gefällt mir

  113. Vollidiot sagt:

    Skepti

    Das ist keine Antwort, sondern der Hybris eines Menschen geschuldet der einen Idioten als solchen behandeln tut!!
    Tihfenpsychologisch ist das nuckeln an einer Zigarre auf einen nicht verarbeiteten Mutterkomplex zurückzuführen. Der Bursche hängt noch an der Mutterbrust – und der gepflechte Bart deutet, also nicht uneitel, auf ein Nazissmusproblem hin. Überzufällig findet man bei Burschen mit diesen Problemen Pädofilische Fantasien.
    Die Suchtstruktur mit Überwertigkeit der Zigarre in Verbindung mit wissenschaftlichen Denkbarrieren zeigt ein eingeschränktes Denkvermögen in Bezug auf Transzendentes an.

    Rauchst Du auch Zigarre, oder so?
    Oder eben nicht – wegen der Erleichterung der Selbstbeherrschung?.

    Gefällt mir

  114. Mandala sagt:

    Skeptiker, nochmals: Bist Du arbeitslos, hast Du keine Familie, Freunde oder eine Lebensgefährtin? Bist Du einsam? Hast Du nichts besseres zu tun, als Unmengen von Videos zu glotzen und andere Menschen ungefragt mit entsprechenden Video-Links zu beglücken?

    Wieso gehst Du nicht auf Fragen der anderen ein? Wieso setzt Du hier IMMER Zusammenhangloses rein? Warum verarschst Du die anderen?

    W-a-s soll das?

    Gefällt mir

  115. Skeptiker sagt:

    @Vollidiot

    Die Wahrheit ist doch, das meine Antwort auf @Mandala gerichtet war.

    Weil die meint ja mich.

    Was kann ich dafür, das der Seitenbetreiber, sich genervt fühlt?

    Also ich habe gestern sehr aufmerksam hier die Kommentare gelesen und eben auch kommentiert.

    Ich kann mir doch nicht für alles die Schuld geben, oder doch?

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  116. Mandala sagt:

    Skeptiker, antworte endlich auf meine Kommentare, die an Dich gerichtet sind. Oder hast Du Angst, dass Du Gegenwind bekommst? Fällt Dir nix mehr ein?

    Oder habe ich Recht mit meinen Vermutungen? Ich gehe davon aus, dass die Antwort darauf „ja“ lautet.

    Gefällt mir

  117. ALTRUIST sagt:

    Mandala

    Ich pflichte Dir bei .

    Viele Grūße

    Gefällt mir

  118. Lieber Hannes für Frieden,

    mein erster Beitrag war sehr wohl und ausschließlich zum Thema.
    Er scheint ins Schwarze getroffen zu haben, da kein einziges sachliches Argument entgegengestellt wurde.

    Schön das mit den Manifestationen, Energieflüssen, und der Meditation, um dann 5 min später wieder den Kontostand bei der NWO-Bank zu prüfen, um dann deren Bürgerpässe für Reisen zu nutzen, um dann Steuern und Abgaben zu zahlen, um dann die eigene Gesundheit beim Arzt herstellen zu lassen, um dann Renten und andere Sozialleistungen des Systems zum Aldi zu tragen, um dann Kinder und Enkelkinder in Schulen schlimmer als Strafvollzug) zu zwingen, um sich dann in 3. Weltländern zu verkriechen und seine eigene panische Angst mit Meditation zu liebkosen, …

    Zurück zum Thema!

    Wer ist mit „Ihnen“ gemeint?
    Die s.g. Machtelite?

    Ihr glaubt, diese kleine Gruppe, die keiner kennt ist fähig die Masse zu manipulieren?
    Wie dumm seid Ihr eigentlich?
    Wenn das wirklich so wäre, wie kommt Ihr dann auf die wahnwitzige Idee das ändern zu können, da Ihr ja Teil der Masse seid und denen die Macht ja immer wieder zugesteht?
    Es ist genau anders herum, der Wille der Masse, deren Scheinbedürfnisse erschaffen erst Machteliten!
    Das „deutsche Volk“ wollte Ressourcen, Sicherheit, Wohlstand, Hitler, als winzig kleines Rädchen der damaligen Machtelite zeigte nur die Richtung und die Masse holte, was sie schon vorher wollte (und verlor es wieder)!

    Ihr nutzt „deren“ Internet, oder könnt Ihr Eure Blogs ohne selbiges betreiben. Ihr denkt in einer Art Wahn, dass Server der 3.Welt autonom oder unantastbar sind, wacht auf, auch die gehören „denen“! Selbst wenn es nicht so wäre, wer die Schnittstellen, die Knotenpunkte besitzt, der hat die absolute Macht. Sicher seid Ihr höchstens in Euren Heimnetzwerken mit eigener Verkabelung.
    Versteht es endlich, wir sind alle ein Team, „Gut und Böse“ arbeiten gleichberechtigt und gleichwichtig am großen Plan:

    Der Abwicklung des alten Systems (welches Ihr alle nicht los lassen wollt, daher muss Gewalt Euch zwingen) und dem Übergang in ein völlig neues Level! Die Wiedermenschwerdung!

    „Sie wissen, das sie das Ruder verlieren“
    Richtig, nicht nur das Ruder, sondern auch Ihr werdet Euer gesamtes geliebtes Boot verlieren. Das Jetztsystem wird in vollem Umfang abgewickelt und vom Ursprung her (die Natur macht keine halben Sachen), vom Kind, völlig neu aufgebaut!

    „…, die wichtigens Liquidierungskommandos arbeiten teils nur noch für Gold, da sie das Spiel ja auch gut kennen.“

    Völliger Unsinn, keiner der sächsischen Polizeibediensteten wird in Gold bezahlt, und selbst wennn, geh mal mit Gold ein Brötchen kaufen. Die kennen zum Teil das Spiel, haben aber keine Alternative, weil sie, wie Ihr alle noch Sklaven des Systems (humanoide Wesen) sind!

    „Die Flut an Erwachenden, Bewussten und vor allem Suchendem wächst gefühlt stündlich an und mit jeder Aktion produzieren sie mehr Risse in ihrer Matrix und beschleunigen den Zerfall.“

    Das ist nur zum Teil richtig. Die Erwachten befinden sich alle in einem Teufelskreis, immer und immer wieder die Lügen des Systems offenbaren zu müssen. Wir wissen, dass alles gelogen ist, daran ändert die 5000. aufgedeckte Lüge auch nichts mehr! Ihr müllt Euch mit den Systemlügen Tag für Tag zu und habt keinen freien Speicherplatz mehr für das Wesentliche, die Ursache, die Erziehung, die Kinder!

    Ein „Erwachter“ noch lange kein Mensch!
    Mensch wird man erst, wenn man das System völlig hinter sich gelassen hat und die Vision eines völlig neuen im Geiste manifestier!

    Nur Menschen werden ihren materialisierten Körper behalten!

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt 1 Person

  119. Skeptiker sagt:

    @Mandala

    Meine Antworten findet man hier.

    https://bumibahagia.com/2016/07/23/warum-wird-ein-blog-wie-bb-von-ihnen-toleriert/comment-page-2/#comment-48567

    Und hier, aber was für ein intelligenter Film

    https://bumibahagia.com/2016/07/23/warum-wird-ein-blog-wie-bb-von-ihnen-toleriert/comment-page-2/#comment-48632

    Aber mangels Masse im Gehirn, wie soll ich Dir Mandala überhaupt antworten, das geht doch gar nicht.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  120. Vollidiot sagt:

    Erfüllig

    Seit Jahren gibts hier meine Komms.
    Also warum soll ich auf Deine allgültigen Elaborate etwas sagen?
    Als Idiot hab ich sowieso keine Schangse.
    Meine Bescheidenheit (manche sagen Beschränktheit) reagiert da und sagt zu mir: schweig stille, hab Ehrfurcht vor der erkannten und ultimatiefen Wahrheit.
    Was erwartet die ultimatiefe Wahrheit?
    Sie kennt keine Zweifel, warum sollte sie auf solche warten?
    Allgemein ist Warten in solchen, zugegebenerweise sehr seltenen Fällen, übrig.

    Menschwerdung………………
    Könnt ich ja was sagen zu.
    Habich hier auch schon, aber es erscheint mir aus o.g. Gründen erübrigbar zu sein.

    Darum bezeichne ich mich ja als Idioten – eingedenk der Erkenntnis, daß ich kein Mensch bin.

    Gefällt mir

  121. Skeptiker sagt:

    @Vollidiot

    Ich habe auch das ungute Gefühl, das bei der Erfüllung irgendwie eine Form des Größenwahns zu finden ist.

    http://www.volksbetrugpunktnet.files.wordpress.com/2014/07/zitat_sigmund_freud.jpg

    Gruß Skeptiker

    Gefällt 1 Person

  122. Dude sagt:

    „Ich habe deshalb mal die Links auf einen pro Komment runtergeschraubt. Das kann ich.“

    Nö, kannst Du nicht.

    Beweis:

    1)
    http://www.youtube.com/watch?v=gr0wbZ9BtkI

    2)
    http://www.youtube.com/watch?v=WgzlQKt2yrE

    Vids hier entnommen -> https://dudeweblog.wordpress.com/wichtiges-zum-aktuellen-zeitgeschehen/ [3)]

    😉

    WP hald…. 😀

    Gefällt mir

  123. An Erfüllungsgehilfen:
    Ich habe geantwortet, aber ich hadere noch mit der Einsendung.

    An Hannes für Frieden:
    Ich habe geantwortet, aber ich hadere noch mit der Einsendung.

    An Skeptiker, und Mandala:
    Die Sache mit den Videos, das sehe ich ganz genauso wie Mandala.

    An Thomram und Luckyhans oder die Technik:
    Ist es nicht so daß, wenn man als Admin die Url des jeweiligen eingereichten Videos schlicht um ein kleines s erweitert; dann nicht etwa das Video eingepflegt, sondern lediglich diese bloße Linkadresse angezeigt wird? Zum drauclicken und den Leser damit ins auswertige Kino schicken? Wie ein schlichter Link eben? Also anstelle eines http://youtube.undsoweiter lieber ein umsichtiges https://youtube.undsoweiter.

    Ich frage, denn ich bin mir nicht sicher! Auf meinem blog walte ich zwar so, aber mit meinem PC kann ich das nicht sehen, da ich ein Mittel nutze, durch das mir die ganzen erstmal überflüssigen Videos in solchen Kommentarsträngen oder Artikeln auf meinem Bildschirm von vornherein gar nicht erst angezeigt werden; es sei denn, ich will es so.
    Wie und warum, das steht hier:
    https://ultimativefreiheitonline.wordpress.com/2014/12/05/im-huhnerstall-ists-dunkel/

    Gefällt mir

  124. thomram sagt:

    Erfüllungsgehilfe

    Du beliebst, „euch“, das heisst „uns Leser“ anzusprechen, du sagst „ihr“ tut dies, tut das tut jenes – und all das, was „ihr“ da tut, ist falsch.

    Dazu Zweierlei. Jeder Leser ist ein Individuum mit jeweils verschiedenem Lebenswandel. An ein Publikum gewandt zu behaupten, dass jeder der Anwesenden dies das jenes tue, das kann nicht treffen, trifft nicht.

    Zum Zweiten. Ich vermute, auch das Folgende ist an „ihr“ gerichtet. Richtig?

    *Schön das mit den Manifestationen, Energieflüssen, und der Meditation, um dann 5 min später wieder den Kontostand bei der NWO-Bank zu prüfen, um dann deren Bürgerpässe für Reisen zu nutzen, um dann Steuern und Abgaben zu zahlen, um dann die eigene Gesundheit beim Arzt herstellen zu lassen, um dann Renten und andere Sozialleistungen des Systems zum Aldi zu tragen, um dann Kinder und Enkelkinder in Schulen schlimmer als Strafvollzug) zu zwingen, um sich dann in 3. Weltländern zu verkriechen und seine eigene panische Angst mit Meditation zu liebkosen, …*

    Ja, du meinst die Leser, du meinst also auch mich?
    Wenn ja, dann wisse, du Schlaumeier:

    Ich verkrieche mich nicht. Du weisst es vielleicht nicht, und daher offenbare ich dir etwas:
    Ich lebe hier erhöht erdbeben- und tsunamigefährdet als ich es im Aargau, Schweiz, täte.
    Ich lebe hier in einem Land, da man sehr Vieles darf, doch passt einem Einheimischen oder einer Behörde ein Ausländer oder eine Sektion von bestimmten Ausländern nicht, dann steht man hoppela morgen im Hemd auf dem Flughafen.
    Wenn du meinst, irgendwo auf dieser lieben Erde könne man sich in Sicherheit bringen, so irrst du.
    Sodann möchte ich, dass du zur Kenntnis nimmst, dass man überall, wo man geht und steht, Gutes verrichten kann. Wieso sollte ein Mensch ums Verrecken ausschliesslich in seinem Heimatland sein Bestes geben?

    So ich mich an deinem Anwurf orientieren sollte, dann bitte besorge mir eine Gelegenheit, ohne Bankkonto und ohne Reisepass schnell schnell nach Europa zu… was… zu schiffen oder zu schwimmen.

    Woher nimmst du die Unverschämtheit, den Lesern anzuwerfen, also auch mir, wir preschen gleich zum Arzt, wir kaufen in Aldi (hier gibt es Analoges), wir behandeln unsere Kinder falsch?
    Mein lieber Schwan, hier sind auch Kinder, und du wirst es nicht glauben, ein Kleiner hier, der ist bei mit mir zusammen Arbeiten und Turnen und lachen und necken und lehren und lernen innert zwei Jahren von einem Verdrückten zu einem viel Freieren geworden.

    Deine lieben Grüsse am Schluss jeweils lassen die Unverschämtheit, mit denen du dem Publikum hier kommst, in noch schärferem Licht erscheinen.

    Gefällt 1 Person

  125. thomram sagt:

    Dude

    Zurzeit habe ich den Pegel auf drei Links.

    Ich hatte zwischenzeitlich mal auf einem Link runtergeschraubt.

    Gefällt mir

  126. thomram sagt:

    Jermain

    Ich bin auch nicht ganz sicher, denn nie weiss ich definitiv, ob mir WP das zeigt, was ein Nicht – Admin erhält.

    Ich habe es ausprobiert, wollte auch nur den Link sichtbar machen, habe http und https gesetzt – ohne Wirkung.
    Dabei kommt es gelegentlich auch mal vor, dass nur der Link erscheint, kein Bild. Ich blicke nicht durch, werde nun aber gleich mal eine weitere Versuchsserie starten.

    Wobei….bei der Anzahl an Links, welche uns derzeit reingejagt werden, möchte ich ein eigenes Sekratariat nur zu dem Zwecke, die Links zu sieben.

    Gefällt mir

  127. Dude sagt:

    „Zurzeit habe ich den Pegel auf drei Links.“

    Ah, dann hast Du das aber schnell wieder geändert.
    Geht aber doch nicht.

    1)
    http://www.youtube.com/watch?v=gr0wbZ9BtkI

    2)
    http://www.youtube.com/watch?v=jOeZBW9Lwos

    3)
    http://www.youtube.com/watch?v=CpZCDi17Lq8

    Vids hier entnommen -> https://dudeweblog.wordpress.com/wichtiges-zum-aktuellen-zeitgeschehen/ [4)]

    Gefällt mir

  128. thomram sagt:

    Jermain

    Ah.
    Genial, dass du die Frage nach „Nur Link“ oder „Bild sichtbar“ aufgeworfen hast, es hat mir den Kick gegeben, nochmal auszutesten.
    Mit oder ohne s, das bewirkt nix.

    Haha,
    was aber wirkt, bin neu auf die Idee gekommen: lediglich „www“ vor die Adresse setzen.

    Danach erscheint kein Bild, sondern Schrift, und zwar erscheint sie dann, ferngesteuert wieder ergänzt, als
    htttps://www
    oder als
    http://www

    Ich habe das nun bei allen Vids auf dieser einen Seite hier gemacht.
    Funzt, oder?

    Gefällt mir

  129. Noch mal an Skeptiker und Mandala:
    Also ich stimmte zu, was das Einstellen von Videos betrifft, nicht in Allem anderen.
    Herrje, man muß aber auch aufpassen heutzutage.

    Gefällt mir

  130. thomram sagt:

    Ach Dude, erzähl doch keinen Käse, den du nicht weisst. Auf drei Links habe ich seit Wochen.

    Gefällt mir

  131. Dude sagt:

    „lediglich „www“ vor die Adresse setzen. “

    Damit zerstörst Du die Links aber! Klick mal drauf….

    Dumme „Lösung“…

    @Käse

    Mannomann, ich würde echt mal zur Untersuchung gehen bzgl. Deines Gedächntnisse…

    thomram
    27/07/2016 um 16:35

    Mandala

    Wenn du wüsstest, wie mich diese hingeknallten Vids mit den Riesenbildern von irgend welchen Kanaffen stören.
    Ich schaue mir nicht einen Zehntel davon an, dabei müsste ich in alle reinschauen um das gründlich zu machen, was der Volli freundlich belobigt: E suuberi Plattform biete.

    Ich habe deshalb mal die Links auf einen pro Komment runtergeschraubt. Das kann ich. Hängt einer mehr rinn, erscheint der Komment nicht.

    Gefällt mir

  132. Nochmal an Skeptiker und Mandala:
    Wobei das nun auch nicht heißt, ich stimmte wiederum dem Skeptiker in Allem anderen zu!

    Gefällt mir

  133. Skeptiker sagt:

    @Jermain Foutre le Camp

    Mein Gehirn ist so konzipiert, das beim Lesen der Kommentare, ein bestimmtes Erregungsmuster in meinem Gehirn erschaffen wird, und dank meiner Assoziationskraft, fallen mir bedauerlicherweise immer Filme ein, wo ich der Meinung bin, das passt ja.

    Aber offenkundig in ich wohl in einer anderen Zeit, die wohl Lichtjahre von Euch entfernt ist.

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/07/26/wer-war-adolf-hitler/#comment-26716

    Ich könnte mich vor Lachen kringeln, wie ist Elke denn drauf?

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  134. thomram sagt:

    Dude

    Gerne erkläre ich das noch einmal mit anderen Worten.

    „Ich habe deshalb mal…..“

    „mal“ = während einer vorausgegangenen Zeitstrecke.

    Wenn du es in reinem Deutsch haben willst:

    I ha deet emool uf ei Link abegschruubet gha.

    Oder statt Saloppsprache mal in Nordschweizerdeutsch:

    Vor einigen Wochen hatte ich die zulässige Anzahl der Links für einige Wochen auf einen Link pro Kommentar runtergeschraubt.

    Ich gehe zum Gedächtnisarzt, du darfst im Gegenzug gerne mal einen Therapeuten aufsuchen, der akute Rechthaberitis zu lindern versteht.

    Gefällt mir

  135. An Thomram und Dude
    Also bei mir geht’s. Ich sehe auf der ganzen Seite jetzt nur die URLs. (und keine Videokästen, resp. wie sonst bei mir tote Felder, was auch schon besser war)
    Clicke ich drauf, werd ich ins Kino geschickt.
    So ist’s noch besser.

    Gefällt mir

  136. thomram sagt:

    Jermain

    Danke für die Rückmeldung. Da habn wia doch wiedea wadd jelernt, hihi.

    Gefällt mir

  137. Skeptiker sagt:

    @Jermain Foutre le Camp

    Ich liebe Filme, aber wenn es hier so nervt, ich kann dann auch auf Filme verzichten.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  138. Lieber Thomas,

    danke für Deine Antwort!

    All das von Dir kritisierte habe ich in vollem Bewusstsein geschrieben und die simple Provokation, welche weder persönlich angreifend noch böse formuliert war hat seine Adressaten gefunden!
    Jeder zieht sich den Schuh an, der ihm vermeintlich passt!

    Ich schreibe nicht, weil ich Rechtfertigung von jemandem erwarte, denn was jedes Individuum tut, geht nur ihn allein was an, so lange er keinen Schaden anrichtet!
    Ich schreibe auch nicht um anzuklagen oder mich wichtig zu tun.

    Ich schreibe lediglich (zugegeben sehr polemisch) um zum Nachdenken anzuregen, Widersprüche aufzudecken die zwischen Denken und Handeln wahrzunehmen sind.
    Ich schreibe hier, weil ich weiß, dass wir alle das Gleiche wollen, weil ich weiß, dass Ihr gierig auf die Wahrheit seid, auch wenn diese Eure Galle zum überkochen bringt!
    Ich komme in gewissen Zeitabständen wieder, Euer Magen wird sich an die Wahrheit gewöhnen.

    Die Reaktion zeigt die Zerrissenheit der Antwortenden!
    Lest nochmal, bis jetzt ist hier noch kein einziger inhaltlich auf meinen Eingangskommentar eingegangen!
    Also bei wem liegt hier das Kommunikationsproblem!

    Schaut Euch doch einmal an, wie das Stimmungsbarometer des Einzelnen von völliger Zustimmung bis zum Verriss meiner Person (welche hier keine Rolle spielt, völlig unbedeutend ist) immer hin und her bewegt!

    Ihr seid durch die Klarheit der Wahrheit so schockiert, dass Ihr über Sinn und Unsinn von Videoverlinkungen Euch in die Wolle bekommt, was weder mit dem Thema, noch mit dem Inhalt der Kommis wirklich was zu tun hat. Wen dies stört, der schaut halt nicht hin! Das sind doch nur Scheingefechte um vom Kern abzulenken.

    Und der Kern ist der:

    … dass es kein einziger fertig bringt sich klar und deutlich für die umfassende Freiheit der Kinder einzusetzen, dass es kein einziger schafft klar und deutlich zu sagen, dass Eltern und dann ganz deutlich die Schule Zombis erzieht, dass es kein einziger zugeben will, dass Erziehung aus Menschen (Babys) verantwortungslose humanoide Wesen Erwachsene) schafft!

    Und noch einmal zur angebliche tollen Leistung der Aufklärungsblogs:

    Nur ein einziger hat jemals bei der Befreiung eines geraubten Kindes wirklich geholfen (der, zugegeben sehr mystische Fall Antonia)! Die tägliche Gewalt gegen Kinder, welche aus ihnen hirnlose Täter macht, ist ein Beitrag unter tausenden, weil keine Prioritäten gesetzt werden. Gelesen und vergessen, morgen gibt es wieder drei neue tolle Beiträge über weitere Systemsymptome, mit dem Spiel, sich in den Kommentaren so richtig vollzunerven!

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt mir

  139. Tut mir leid, lieber Thomas, lieber Jermain, das kommt jetzt doch hierher, indem ich bei Jermain nicht durchkam (Einloggerei in eine Seite, die eben einen Text mir gewidmet, mich zur Rede eingeladen, das mochte ich nicht):

    O lieber Jermain,

    jetzt habe ich nach langem Nachsuchen in den Kommentaren bei Thomas endlich hierhergefunden, ich fühle mich sehr geehrt, welch Bett Du mir bereitet hast. Du darfst gerne jeden Satz von mir für die nächsten elftausend Äonen stehen lassen.

    Ach, da oben steht gar nichts, also, zur Sicherheit, ich bin der Magnus.

    Und der sagt hier schonmal nix mehr zum Dude.

    Ansonsten: Ich denke, wir stehen doch gut.

    Alles war von allen Seiten her ein bedauerliches Missverständnis, und eigentlich hat sich auch nie jemand ernsthaft gestritten.

    Es ging halt ein bisschen zu wie manchmal im Wirtshaus (der Dude und der Thomas sagten vielleicht wie in einem Spunten), fast wollte ich sagen, Pack schlägt sich und Pack verträgt sich, was aber nicht geht, weil ich darunter allenfalls mich selber rechnen dürfte.

    Ich habe Dir allerdings nicht irgendwas unterstellt, wie oben, ich habe gefragt.

    Gut, dass die Antwort so negativ ausfiel.

    Es ist jetzo auch egal, was Dir an meiner Art, die deutsche Sprache zu führen, missfallen mag, mir an Deiner.

    Obzwar gerade das die Sache ist, über die wir uns besser unterhalten könnten.

    Nicht unbedingt allein, aber schonmal über diese.

    Mit allervorzüglichster Hochachtung

    Dein

    Quatsch

    Das war schon wieder böse

    Bin nicht böse

    Magnus

    Gefällt mir

  140. Vollidiot sagt:

    Wie sagt der Dude dann:
    Selten so einen Dummfug gelesen.
    Also ich Idiot jetzert.

    Gefällt mir

  141. Vollidiot sagt:

    Zu 22:28

    Gefällt mir

  142. Lieber Skeptiker,

    nicht die Verlinkung ist das Problem, sondern man will von Wahrheit und Ursache die Diskussion auf profane Dinge lenken, oder wird hier zum ersten mal verlinkt!

    Die Filme mit Gehalt an Wahrheit wurden alle von den „bösen“ Machteliten produziert.
    Ich liebe diese auch!

    Z.B.:

    Revolver ist einer der genialsten Filme die ich je sah, wenn man die Gewalt nur weggelassen hätte!
    Shit die Highschool GmbH, so sieht Menschwerdung aus, Verantwortung

    Happy feet 2, die Wahrheit des Seins in einem „Kinderfilm“
    Momo
    Der goldene Kompass
    Der große Diktator

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt mir

  143. Lieber Thomas,

    genau das ist das Problem:

    … „viel freier“ ist ein Ding der Unmöglichkeit.

    Entweder ist er frei in all seinen Entscheidungen oder er ist es nicht, und wird mit physischer oder psychischer Gewalt in Verhaltensmuster gedrängt welche er von sich aus nicht will! (auch Belohnung ist Gewalt)!

    Die lieben Grüße sind ernst gemeint, da wir alle das gleiche Ziel haben, ich weiß, dass Ihr die Wahrheit wissen wollt, nur momentan noch Schwierigkeiten habt das alte System und Eure Reisepässe und gewisse andere Dinge loszulassen!

    Die Zeit kommt!

    Verlange doch nicht von einem Menschen dass er sich schämt, der Mensch ist ungestümer Schöpfer!

    Gibst Du auch diese „Weisheit“ der Scham an den kleinen Spatz weiter? Schäm Dich, Du Kind, für dies oder für jenes?
    Wenn nicht, warum dann bei mir?

    Beim Finden des „Selbst“, der inneren Mitte hilft Dir keine weiße Erscheinung, kein Guru, oder wen immer Du konsultierst, das schafft man nur allein, mit Herz und Verstand!

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt mir

  144. Skeptiker sagt:

    @Erfüllungsgehilfen

    Am Besten gefalle ich mir in dieser Rolle, wo ich bei Sigmund Freud bin, um mich behandeln zu lassen.

    Extra in klammern, weil ich mich ja selber auf meine geistige Freiheit, hier auf dieser Seite, so eingesperrt fühle.

    Ab der Minute 5 und 13 Sekunden, beantworte ich auch die Fragen von @Mandala an mich.
    Ich meine mit wem ich schlafe usw.

    Sledge Hammer – Geliebte Susie
    (https://www.youtube.com/watch?v=XaRRp7oFBZQ)

    Mehr kann ich nicht tun, als Filme für mich sprechen zu lassen.

    Aber für die ganz primitiven, gibt es auch andere Möglichkeiten, Ihre Probleme im Kopf gehandelt zu bekommen

    Afrika Arzt
    (https://www.youtube.com/watch?v=vUAGtjVFjRg)

    So jetzt muss ich erst mal ablachen.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  145. thomram sagt:

    Erfüllungsgehülf

    *Ich schreibe hier, weil ich weiß, dass wir alle das Gleiche wollen, weil ich weiß, dass Ihr gierig auf die Wahrheit seid, auch wenn diese Eure Galle zum überkochen bringt!
    Ich komme in gewissen Zeitabständen wieder, Euer Magen wird sich an die Wahrheit gewöhnen.*

    Oh welch Segen darf ich, darf eine Gemeinde sich von deiner Weisheit erhoffen.

    Auf Knien danke ich dir, dass du mir und einer Gemeinde etwas aus dem Füllhorn deines Wissens schenkst.

    Kann sein, dass ich dich hier weiterhin einfach sprechen lasse ohne weiterhin darauf einzugehen. Kann sein, dass ich dich einfach rausschmeissen werde. Ich werde es tun gemäss meiner Tageslaune.

    Mach es besser, so wie du meinst, dass du es tust, nämlich besser.

    Gefällt 1 Person

  146. thomram sagt:

    Gehülf

    Weiteres kurzes Nachdenken und Hineinfühlen ergibt:
    Du bist gesperrt.

    Gefällt 1 Person

  147. thomram sagt:

    Skeptiker

    Schluss. Gesperrt.

    Gefällt mir

  148. Dude sagt:

    Dude
    27/07/2016 um 20:56

    „Zurzeit habe ich den Pegel auf drei Links.“

    Ah, dann hast Du das aber schnell wieder geändert.
    Geht aber doch nicht.

    1)

    2)

    3)

    Vids hier entnommen -> https://dudeweblog.wordpress.com/wichtiges-zum-aktuellen-zeitgeschehen/ [4)]

    Dude
    27/07/2016 um 21:09

    „lediglich „www“ vor die Adresse setzen. “

    Damit zerstörst Du die Links aber! Klick mal drauf….

    Dumme „Lösung“…

    Ps. Schön wie ihr hier beweist, was ich im ersten Kommentar hier geschrieben hatte:
    Dude
    25/07/2016 um 07:35

    „Warum wird ein Blog wie bb von „ihnen“ toleriert?“

    *gröhl*
    Dumme Frage – wie passend zu Blabla Blablagia…

    Wieso sollten SIE so ein Schwurbelportal, wo haufenweise Desifno kolportiert wird, während der Wahrheit verpflichtet Aufklärer entweder einfach mit faktenleerem Geschwurbel ins Datennirvana verschwinden gelqassen werden, wenn nicht gar noch öffentlich auf Artikelebene in hinterfotzigster Art diffamiert (wie z.B. in meinem Fall) werden, nicht von IHNEN toleriert werden?

    DIE wären ja blöd, wenn sie solche Hilfe für ihre Agenda noch torpedierten, aber jeder Informierte weiss, dass SIE alles andere als blöd sind…

    Wünsche noch weiterhin gutes, recherche-resistentes https://dudeweblog.wordpress.com/2013/12/21/geschwafel-unser/

    Damit bin ich raus…

    Adios…

    Gefällt mir

  149. Mike Beyond sagt:

    tolle arbeit machst du, danke

    Gefällt 1 Person

  150. @Erfülli

    Danke für die ausführliche Darlegung, mich stören die Höflichkeitsspitzen nicht, nach 15 Jahren Gastro/Thekenarbeit kommt man wohlzwangsläufig mit vielem zurecht 🙂 ich habe Erfahrungsbedingt andere Sichten auf das Geschehen, seien wir gespannt, wer am Ende richtig steht, wenn das Licht angeht.

    @All
    Auch wenns wohl kaum wer lesen mag, ich bekenne mich Schuldig in den wirren des Videogeposte von Skepti folgen zu können und auch öfters Zusammenhänge zu sehen, die wohl nicht so auffallen. Mag auch daran liegen, das ich gefühlt 60-70% der Videos schon kenne.

    @Thom
    „…letztere hatten wohl Durchzug in der Kinderstube.“ Wundervolle Formulierung 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: