bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » SCHULE » Schetinin » . » Der Ueberfall auf den Sender Gleiwitz

Der Ueberfall auf den Sender Gleiwitz

Auch hier dürfte gelten: Wir alle haben es so gelernt – oder etwa nicht?

Deutsche in polnischen Uniformen überfielen den deutschen Sender Gleiwitz, damit Deutschland einen Vorwand hatte, in Polen einzumarschieren. Auch ich habe das meinen Schülern so weitergegeben. Wer nicht? Wir wussten es nicht besser. Es hat funktioniert. Normalos wie ich und du (?)  haben in schöner Ahnungslosigkeit Lügen verbreitet.

Die vorliegende Zeitungsmeldung vom 1.Sept.1939 dürfte den schlicht einfachen wahren Sachverhalt zeigen. 

Im Deutsch – Polnischen Grenzgebiet wurden Deutsche in den 30 er Jahren und auch schon vorher benachteiligt, bedroht, vertrieben, ermordet, Häuser wurden abgefackelt. Auch andere Minderheiten in Polen erlitten gleiches Schicksal. Was wollte Deutschland tun? Deutschland startete unzählige Initiativen, um friedliche Lösungen herbeizuführen, eine der Letzten (oder war es die letzte, das weiss ich aus dem Stande grad nicht auswendig) wird im zweiten Artikel rapportiert. Gemäss meines heutigen Wissensstandes überfiel die deutsche Wehrmacht Polen aus zwei Gründen.

Erstens schien es die einzige Möglichkeit zu sein, die eigenen Landesleute zu schützen.

Zweitens war Polen seinerseits willens und mit Vorbereitungen beschäftigt, Deutschland zu überfallen, und so war es zum eigenen Schutze klug, die polnische Armee durch Besetzung des Landes auszuschalten.

Mehr —> hier und hier

Der Gleiwitz-Sender wurde tatsächlich überfallen, doch in ganz einfach plausibler Art: Von polnischen Fanatikern.

Ich persönlich bin überzeugt, dass die vorliegende Version wahr ist. Der Ueberfall durch Polen wurde von den Siegermächten zur Aktion unter falscher Flagge der Deutschen umgeschrieben. Wiederholt habe ich gelesen, dass weder in deutschen noch in aliierten Protokollen der damaligen Zeit die Rede davon ist, dass Deutschland den Ueberfall selbst getätigt habe.

Und so haben wir wieder ein kitzekleines Puzzleteil, welches, seine wahre Seite zeigend, dazu beiträgt, ein wahres Gesamtbild zu bekommen.

thom ram, 21.11.2015

Du kannst die Schrift der Zeitungstexte vergrössern.

.

Gleiwitz (1)

.

.

Version 2

.

.

Version 3

 

Version 4

 

 

Version 5

.

.


14 Kommentare

  1. Nordmann sagt:

    Dieser kalte Kaffee nervt bis zum Abkotzen . Es war immer klar , daß die Deutschen es gar nicht nötig hatten , den Sender Gleiwitz zu überfallen , um einen Kriegsgrund zu haben. Das KRIEGSGEILE POLEN hatte bis zum Deutsch -Polnischen Krieg so viele Verbrechen gegen die deutsche Bevölkerung im Osten begangen , daß Deutschland hundert Gründe hatte , sich zu wehren. Angefeuert von CHURCHILL , haben die Polen diesen Krieg angefangen und noch zu verantworten .

    Liken

  2. thomram sagt:

    @ Nordmann

    Sei willkommen auf bb, Mann des Nordens.

    Nicht jeder Mensch kommt zu gleicher Zeit drauf, was und wieviel unserer offiziellen Geschichtsschreibung erlogen ist. Für dich kalter Kaffee, ok, nimm dir die Freiheit, dich dem zuzuwenden, was für dich heisser Kaffee ist.

    Für mich war diese sachliche Zeitungsmeldung der letzte Kick, der meinen längst gehegten Verdacht, dass die Schulbücher auch Gleiwitz betreffend lügen, zur Gewissheit gewandelt hat.

    Du sagst, dass es immer klar gewesen sei, dass die Deutschen einen Kriegsgrund gegen Polen hatten. Ich möchte dich fragen, in welchem Alter dir das klar geworden ist. Wusstest du das von Kindesbeinen an? Das ist möglich, klar, doch dann bist du die Ausnahme. Normalos wie ich hatten bis zum Siegeszug des Internets keinen Anlass, an der offiziellen Geschichtsschreibung zu zweifeln.

    Liken

  3. KH Christ sagt:

    @Thormann Leider irrst Du, wenn >Du denkst dass das Internet all die Lügen aufdeckt, ich lebe set 28 Jahren in der schweiz hier verheiratet und habe vorher von 62- 87 in der Brd gelebt. Ich habe schon als junger Mann intuitiv gewusst, dass die Geschichte über den sogennanten 2. Weltkrieg welcher eigentliche eine fortführung des 1. ist, erstunken und erlogen ist. Wer auf Intiution geht weiss mehr, darum schreibe ich wöchentlich Kommentare für eine der beliebstesten Aufklärungskanäle klatv

    Liken

  4. thomram sagt:

    @ KH Christ

    Haha, Thormann hat mich bislang noch keiner benannt. Ich liebe es, nach persönlicher Vorliebe benamst zu werden. Muss ich mir erst auf der Zunge zergehen lassen. Thormann.
    Danke für die Erinnerung, christlicher KH.

    Das Internet deckt gar nichts auf. Das Internet ist ein Medium, kein Schaffender.
    Und.
    Im Internet kursiert Scheise und Seichtheit und Lüge, dass es knallt.
    Doch
    findet der Suchende im Internet Menschen, welche redlich forschen und ihre Ergebnisse darbieten. Das sind dann Darstellungen, welche der Wahrheit oft sehr nahe kommen. In einer NZZ und FAZ ist diese Möglichkeit auf ein zu vergessendes Minimum beschränkt.

    Ich gratuliere dir zu deiner Intuition, KH. Bitte sieh all denen , welche damit nicht im gleichen Masse beschenkt sind, nach.
    Meine Intuition hat mich lediglich dazu gedrängt, mich mit DE 33-45 speziell zu beschäftigen, hat mir aber nicht ermöglicht, die Lügen aus eigener Kraft auch nur zu erahnen.

    Liken

  5. Nordmann sagt:

    @THOMRAM , Antwort.
    Ich hatte das große Glück ,sehr gute , altgediente Soldaten , Frontsoldaten , als Lehrer zu haben .Ich habe vom achten Lebensjahr 5-8 Stunden Geschichte gelesen .Einer dieser Lehrer stellte mir auf Grund meiner Fragen das Buch : Der erzwungene Krieg, von Professor David Hoggan , zu Verfügung . Das war der Einstieg , 1961 . Jetzt habe ich 62 Jahre Geschichte gelesen und habe das Gefühl , am Anfang zu stehen . Ich finde leider keine Gesprächspartner mehr. Die Historiker mit Diplom finden leider keinen neutralen Blick auf unsere Geschichte, sie haben sich prostituiert wie die schlimmste Straßenhure . Von den Lehrern ist auch nichts mehr zu erwarten . Sie haben eine Schmalspurausbildung in Sachen Geschichte . Sie sind völlig verblödet , verhetzt und indoktriniert . Die Frankfurter Schule hat ganze Arbeit geleistet . Unser Bildungsbürgertum und unsere Intellektuellen Huren sind nur noch saudumm. Vom Fernsehen will ich gar nicht reden . Die Deutschen hatten sehr wohl die Möglichkeit,sich zu informieren . Aber nach dem Krieg waren sie mit dem Überleben beschäftigt,um dann einige Jahre später in eine FRESSORGIE zu fallen . Aber irgendwann hätten sie anfangen müssen . Es hat viele Aufklärer gegeben. Das ist die große SCHULD der Deutschen , sich von den größten Menschenfeinden der Weltgeschichte eine Schuld einreden zu lassen,es ertragen zu haben . Die Verbrechen der Sieger werden ans Licht gezerrt werden .Nach 1945 wurden noch 13.000.000 Deutsche ermordet . Deutschland ist das größte Schlachtopfer der Weltgeschichte . Das Internet ist ein Segen für die Aufklärung aber nicht ohne Gefahren , denn die Lügner windensich . Wir haben keinen Rechtstaat und Aufklärer leben gefährlich. Heute geben die Amerikaner und Engländer zu , daß sie seit 150 Jahren alles unternommen haben , um Deutschland undRussland in selbstzerstörerische Kriege zu verwickeln . Den Deutschen ist noch nicht einmal aufgefallen , daß die Engländer uns dieseKriege auch erklärt haben. Und HEUTE muß man sich fragen , wie sie uns den dritten und letzten Krieg aufs Auge drücken werden mit ihren satanischen Hinterfotzigkeiten . Das Spiel läuft……und diese Vollpfosten merken nichts . Sie wurden geMERKELT !

    Liken

  6. luckyhans sagt:

    @ Nordmann:

    Da muß man wirklich sagen, daß Du sehr viel Glück gehabt hast.
    Die meisten der Nachkriegsgenerationen wurden mit der organisierten Umerziehung (deutscher „Schuld“komplex), dem aufgedrängten „American way of life“ (Hollyschutt) und dem „Kampf der Systeme“ (Nato gegen WP, Deutsche West gegen Deutsche „Ost“) derart historisch und ideologisch fehlgeleitet, daß kaum einer sich getraut hat, seine Eltern nach den „finsteren 12 Jahren“ genauer zu fragen – und falls doch, haben diese meist der herrschenden Ideologie gemäß geantwortet.

    Leider waren zum Zeitpunkt des erneuten Anschlusses der Mitteldeutschen die Eltern bei den meisten schon nicht mehr am Leben oder hatten sich in die „Unser-Wiederaufbau“-Hysterie so hineingesteigert, daß alles Vorherige nicht mehr galt.

    Wer allerdings seit 25 Jahren nicht selbst mal auf die Idee gekommen ist, sich um die wahren historischen Tatsachen zu bemühen – denn genug Bücher von meist ausländischen Historikern gibt es ja nach wie vor in jedem guten Antiquariat – der darf sich schon mal fragen, ob da nicht ein gerüttelt Maß an Ignoranz dabei gewesen sein muß…
    Nur verkohlt, geschrödert, ausgemerkelt? Nein, auch die vorherigen Herrschaften von Adenauer bis Brandt, von Pieck und Ulbricht bis zum saarländischen Dachdecker, haben fleißig an dem verlogenen Geschichtsbild mitgemalt bzw. mitmalen lassen, dazu sehr viele Journalisten und Schriftsteller sowie ein Großteil der „Profi“-Historiker.

    Und spätestens HEUTE – heute, wo das Wissen um die historische Wahrheit an jeder Ecke des Netzes zu finden ist – heute gilt keine Ausrede mehr.

    Wer die Vergangenheit beherrscht, der steuert die Gegenwart, und wer die Gegenwart steuert, der beherrscht die Zukunft.
    Also: wer keine Vergangenheit hat (oder haben will), der hat (will?) auch keine Zukunft.

    Liken

  7. Nordmann sagt:

    @ luckyhans

    SO ist es . Und es wird höchste Zeit , das die Leute aufwachen und WAHRHEIT UND GERECHTIGKEIT fordern . .
    Schmeißt den Fernseher raus , bzw seht euch keine deutschfeindlichen Sendungen an , Kündigt alle LÜGENBLÄTTER , schützt eure Kinder vor antideutschem Müll !
    Stellt dumme Geschichtsfälscher zur Rede , stellt sie bloß , macht sie lächerlich.
    .HOLO-HOLO-HOLO , ich geh lieber SOLO.

    Liken

  8. luckyhans sagt:

    @ Nordmann:

    … warum all die richtigen Hinweise nur auf das „deutsche“ reduziert? (siehe 5. Februar 1934)

    Wahrheit und Gerechtigkeit sind nicht nur historisch zu sehen, sondern VOR ALLEM heutig! 😉

    Liken

  9. thomram sagt:

    @ Nordmann

    Wieviel Opposition gab es 33-45? Wie wurde mit Oppositionellen umgegangen? Ich rede von Deutschland. Ich weiss, dass es die Prinzenstrasse gab und den Volksgerichtshof mit Freisler. Ich tappe aber im Dunkeln, was an den Erzählungen wahr ist und was nicht.

    Pass auf, Nordmann, so du so bewandert bist, wie du es sagst, und so du vorurteilsfrei geforscht hast und vorurteilsfrei erzählst, hast du in mir einen Vampir gefunden. Ich werde dich aufsuchen und bezüglich Deutschland ausfragen.

    Liken

  10. Nordmann sagt:

    Natürlich waren die Nazis keine Musterknaben . Aber Ihnen gegenüber standen die größten Massenmörder der Weltgeschichte . Die Lage Deutschlands nach dem I.Weltkrieg war derartig verzweifelt , daß nur eine Wahl zwischen Pest und Cholera möglich war. Die Sieger des I. Weltkrieges waren entschlossen, Deutschland völlig zu verhackstücken . Meine eigene Mutter wäre als sechsjährige fast verhungert. 2 Millionen Deutsche haben die Engländer verhungern lassen.

    Du willst sagen wohl: Die Engländer haben 2 Millionen Deutsche verhungern lassen. Bitte achte deiner wunderbaren deutschen Sprache auch dann, wenn dir die Sache so wichtig ist, dass deine Emotionen hochkochen. Einwurf thom ram.

    Es gibt auch keine Aufteilung in I. und II. Weltkrieg , es gibt nur einen II. dreißigjährigen Krieg. Schon Marschall Foch erklärte, dass die Verträge nach dem sog. I Weltkrieg lediglich ein Waffenstillstand seien .
    Clemencau hatte erklärt , dass es 25 Millionen ZUVIELE Deutsche gäbe.
    Der Massenmörder Churchill erklärte 1938 : Die Deutschen werden diesen Krieg bekommen, ob sie wollen oder nicht – Die Pläne für den Luftkrieg gegen Frauen und Kinder waren 1928 fertiggestellt – Mein Kampf richtet sich nicht gegen Hitler , sondern gegen die Kraft des deutschen Volkes.
    Die Polen erklärten mehrfach, daß sie den Krieg gegen Deutschland unbedingt wollten. Schon 1932 versuchten sie, die Franzosen und Engländer zu einem Krieg gegen Deutschland zu überreden. Sie ließen sich schon siegreich einreitend in Berlin malen!

    Die sogenannte Hochrüstug Deutschlands ist auch eine Lügengeschichte. Für den Krieg gegen Polen hatte Deutschland einen Munitionsvorrat von drei Wochen. Polen ist an der Unfähigkeit seines Generalstabes gescheitert, es war höher gerüstet als Deutschland. Die armen, wehrlosen Polen hatten ihre Panzerkräfte an der Nordfront, ihre Kavallerie im Süden. Die Deutschen griffen aber im Süden an , was sonst . Bad fucken luck !

    Dieses Denken herrscht noch heute vor. Der neue Krieg läuft nach den Regeln des HOOTON-Planes: UMZÜCHTEN und wegzüchten , Rassekrieg , Völkermord am deutschen Volk. Das Vorgehen gegen Deutschland trägt alttestamentarische Züge.
    Man sehe sich doch nur die haßerfüllten , satanischen FRATZEN der Deutschenhasser an. Bei den Linken und Grünen wimmelt es nur so.

    Unsere Nachbarn haben bis heute nicht begriffen, dass Hitler sie vor dem Weltbolschewismus gerettet hat. Europa wäre 1989 ein Totalschaden ohne Regenerationskräfte gewesen.
    Apropos Nachbarn: Welchem Deutschen fällt es auf, daß an allen unseren Grenzen Nachbarn deutsches Gebiet geraubt haben? Trotz aller Zerstörungen und Massenmorde haben die Deutschen die größte Friedensleistung der Welt erbracht. Viele Sieger hängen am deutschen Tropf. Neid und Mißgunst umgeben uns schon wieder, aber leider ist der innere Feind der Geschichtsfälscher und Pressehuren noch größer. Unsere Gutgläubigkeit und Gutmütigkeit sind unglaublich selbstzerstörerisch .

    Liken

  11. Unsere Vorfahren waren die besten Menschen.

    Liken

  12. thomram sagt:

    @ Nordmann

    Ich habe etwas gemacht, das passiert pro Jahr nicht oft:

    Ich habe deinen Text an einer Stelle sprachlich richtig gestellt, ich habe ihn gegliedert und Kleinortografisches richtig gemacht.

    Du darfst daraus ablesen, dass mich dein Wissen und deine Sicht interessieren.

    Ich habe dich gefragt, und ich frage dich ein zweites Mal. Was weisst du über den Umgang mit Oppositionellen Deutschen zur Zeit der NS Regierung?

    Du kennst mich nicht, darum versichere ich dir: Das ist KEINE Fangfrage. Ich weiss darüber nichts Verlässliches. So du 100001 Quellen studiert hast, weisst du wohl Genaues.

    Liken

  13. thomram sagt:

    @ allfriedenen01

    Sei willkommen, allfriedenen01m in der keimenden Welt bumi bahagia.

    Schön, was du siehst und sagst. Es ist wahr und es bedarf einer Ergänzung, so weit meine Sicht reicht… Auch wir sind die besten Menschen. Du? Ich? Unsere Freunde?
    Und die Bösen??
    Sie spielen die Rolle des scheissverdammten Arschlochs. Ihr Spiel ist für sie selber verbunden mit höllischen Verbrennungen. Könnte es also sein, dass auch sie, die Verabscheuungswürdigen, beste Menschen sind?`

    Liken

  14. Nordmann sagt:

    Es gab Verfolgungen von Oppositionellen und auch Todesurteile ! Insgesamt steht für diesen Themenkomplex leider nur Nachkriegsliteratur zur Verfügung . Da ich diese Berichte zum großen Teil für gefälscht halte -SIEGERPROPAGANDA- will ich mich darauf nicht weiter einlassen .Das viele dieser Oppositionellen sich gegen die Gesetze eines Landes , daß sich im Kampf auf Leben und Tod befand , verstoßen hatten , kann man nur von den bedauerlichen Opfern eines grausamen Krieges sprechen .Was mich stutzig gemacht hat , ist die Tatsache , das viele dieser Opfer noch leben .

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: