bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Segen durch gesegnetes Wasser

Segen durch gesegnetes Wasser

Heute hat uns Ingrid eine neue Kreation geschickt.

wasserherz.ingrid

Ingrid schreibt:

Mein Wasserritual.
Immer wenn ich meinen Wasserhahn aufdrehe segne ich das Wasser und danke Mutter Erde.
Bei uns steht immer ein Glaskrug mit frischem Wasser auf dem Esstisch und unter dem Glaskrug
ein selbstgestalteter in Folie verschweisster Untersetzer. Auch unter allen Wassergläser meiner
Familienmitglieder oder Gäste liegt in der Regel so ein Wasserherz.
 
Hier als Geschenk – wenn das jemand verwenden möchte.

.

.

Die Einen halten es für Esoschwachsinn, Zeichen von Unaufgeklärtheit und Naivität, Andere hoffen, es sei so, wie man sagt und neigen dazu, es zu glauben, Wenigen ist es vergönnt, die Veränderungen unmittelbar sinnlich wahrnehmen zu können: Die Veränderung von Wasser durch Symbole oder und Gedankenkraft.

Ich empfehle Zweiflern, sich die Forschungen von Masaru Emoto anzusehen. Nach Sichtung seiner Wasserkristalle bleibt dem Zweifler nur, sich zu entscheiden: Emotos Geschichten sind frei erfunden, oder oh, da muss was dran sein.

Nach Emoto übernimmt Wasser, in einem beschrifteten Glas aufbewahrt, etwas von der Aufschrift des Glases. Steht zum Beispiel „Leid“ drauf, bildet das Wasser andere Kristalle als wenn zum Beispiel „Freude“ auf dem Glas geschrieben steht.

Von Seiten der heutigen Machthaber wird Wasser gezielt verdorben (zum Beispiel durch Beifügung von schädlichen Chemikalien im Trinkwasser), es wird rar gemacht (durch Kauf von Quellen und Vertrieben, und damit verbunden durch Steigerung der Preise), und es wird furchterregend rar  gemacht durch die weltweite Wettermanimpulation, welche in den einen Gebieten übermässige, in anderen Gebieten mangelnde Niederschläge bewirkt und damit im zweiten Fall tödliche Dürren zur Folge hat.

Von Seiten kreativer und neugieriger Menschen wird Wasser auf neue Art erforscht. Wir stehen damit als Normalos an einem Anfang. Während ein genialer Forscher wie Viktor Schauberger das Wesen des Wassers so gut erfasst hat, dass er zum Beispiel Flussläufe so gestalten konnte, dass Baumstämme leicht haben geflösst werden können – und Nachahmer haben es nicht geschafft, weil sie das Wesen des Wassers eben nicht verstanden und verstehen – kommen wir Normalos erst langsam drauf, dass das Wasser eine ganz und gar geheimnisvolle Sache ist, die JETZT frisch betrachtet werden will.

Forschung und Gedanken über das Wasser von Luckyhans   hier  🙂

Zurück zu Ingrids Geschenk.

Ich rege an: Lass es uns tun. Wasser nimmt alles von seiner Umgebung auf. Es ist nicht einerlei, ob Wasser nicht beachtet wird, oder ob wir es segnen.

Segnen können wir auf mannigfaltige Art. Der natürliche Mensch segnet das Wasser nicht durch Worte, er segnet es durch seine hohe Wertschätzung. Der bewusster werdende Mensch ist mehr und mehr befähigt, Wasser durch gebündelte Gedanken bestimmte Wirkung einzugeben.

Und wir können einen Dauerauftrag geben. Ingrids Herz ist ein Dauerauftrag. Das Trinkwasser, welches abends auf das Herz gestellt wird, nimmt alle auf dem Herzen geschriebenen Botschaften auf und wirkt segensreich beim Trunk am nächsten Tage.

Herzlichen Dank im Namen aller Leser an Ingrid 🙂

P.S.

Ich bitte um Rückmeldung, ob das Herz kopierbar ist, danke.

thom ram, 01.07.2014

PP.S.

Urs Lachmeier schickt uns dazu:

Keine Bange, nicht zwei Stunden Video, nur Zweiminutenvideo. Wie war das eben mit Gedankenkraft?

Ich halte die Geschichte für wahr.

.

.


15 Kommentare

  1. … und hier DER Film dazu 🙂

    Liken

  2. oppla, das war nur ein Vorspann…
    Hier kann der ganze Film geschaut werden:
    http://www.9010.tv/de/category/forschung/film-dvd-blu-ray/dokumentationen/wasservitalisierung-wasserbelebung-wasserenergetisierung/water-die-geheime-macht-des-wassers/
    oder kaufen, der Film ist es wert….
    nexworld.tv

    Liken

  3. thomram sagt:

    @urs lachenmeier
    Danke, Urs. Unglaubliche Geschichte. Ich glaube, dass es so war.

    Liken

  4. Dude sagt:

    Schade dass Du Ingrids Meisterstück am Schluss mit so nem dummen Werbeclip versaut hast…

    Liken

  5. Dude sagt:

    Oh, seh Urs‘ zweiten Kommentar erst jetzt. Wieso nimmst Du nicht den werbefreien Link? @thomram???

    Liken

  6. Dude sagt:

    Und jetzt hab ich grad gesehen, dass der zweite Link auch nicht so ganz werbefrei ist… zudem ist die Auflösung des Clips Katastrophe… gebt Bescheid, wenn’s den Clip als Vollversion in mind. 480p bei den Utubezensoren gibt – und macht schnell, bevor er wieder verschwunden gelassen wird. 😀

    Liken

  7. ohnweg sagt:

    @Ingrid

    Danke für dieses Bild. Ich habe es mit meiner Einhandrute getestet und es strahlt positive Energie aus. Also ist es geeignet um Wasser im Sinne der Worte auf dem Bild zu prägen. Ich habe meine Rutenkenntnisse von Erich Körbler, der leider verstorben ist. Aber im Internet kann man unter diesem Stichwort „Körbler Einhandrute“ noch seine Erfahrungen über seine hochinteressante „Symboltechnik“, die er intuitiv entwickelt hat und viele Nachfolger unter Heilpraktikern gefunden hat, noch nachvollziehen.

    Liken

  8. ohnweg sagt:

    P.S. Bitte Vorsicht bei Geschäftemachern. Ich habe zwar die Universalrute nach Körbler gekauft, sie ist jedoch nach dem Materialwert sehr teuer. Man kann da fast von Wucher sprechen. Ich habe dann interessehalber selber zwei Ruten gebastelt. Eine nach den Massen von Körbler wo die Länge des schwingenden Teils ohne Griff 48 cm beträgt. Und eine kürzere Rute wo der schwingende Teil ohne Griff 31 cm beträgt. Als Schwingungsgewicht habe ich wie bei Körbler eine gelochte Holzkugel mit Durchmesser von ca. 2,5 cm aus dem Bastlermarkt benützt. Als Griff habe ich ein 7 cm langes Rundholz mit Durchmesser von 2 cm benützt. Als Draht habe ich Luftballondraht benützt. Das Material ist eigentlich egal. Die Länge auch. Hauptsache es schwingt locker und leicht. Das Material für eine Rute hat mich ca. 3 Euro gekostet. Die Arbeit der Herstellung war einfach mit Klebstoff und dem Bohrloch von dem Holzgriff. Kann auch ein Plastikgriff für Feilen sein die man bei Baumärkten kaufen kann. So einen Griff hat auch die Universalrute nach Körbler.

    Die Universalrute nach Körbler hat mich damals 67 DM gekostet. Die neuen Preise kann man aus dem Internet entnehmen. Stichwort: „Körbler-Universalrute“. Materialwert höchstens 5 Euro. Ein halbe Stunde Arbeitszeit dazu sagen wir einmal 15 Euro. Da könnte man noch von einem fairen Preis reden.

    Ich möchte meine Kenntnisse von Körbler und meine selbstgebastelte, kurze Einhandrute nicht mehr missen. Ich habe viel dadurch gelernt. Auch habe ich dadurch eine gute Stelle auf meinem Grundstück in Paraguay gefunden um einen eigenen Brunnen zu bohren. Auch welche Lebensmittel für mich verträglich sind. Die kurze Einhandrute schwingt schneller. Für Ungeübte ist vielleicht eine lange Rute besser. Aber dies ist alles eine Sache des Ausprobierens.

    Liken

  9. ingrid sagt:

    @ohnweg

    Danke, das freut mich, dass dein Tensor und meine Intuition gleich schwingen.

    Ja, es ist meine aufrichtige Intention wenn ich gestalterisch tätig bin, dass
    das Design, Layout, Bild, Skizze oder Skulptur etc. eine positive Ausstrahlung
    für mich und meine Umgebung hat. Selbstverständliche auch alles was ich es nicht
    veröffentliche oder ausstelle.

    Ja auch Erich Körbler aus meiner 2. Heimat ist mir ein Begriff – ich habe ein kleines
    Büchlein von ihm.

    Liken

  10. ingrid sagt:

    apropos:

    ich kann den Unterschied schmecken … im Mund

    … nicht nur ich … auch welche die nicht an so „Firlefanz glauben“…

    Liken

  11. Dude sagt:

    @Ingrid

    Dein ‚Firlefanz‘ ist göttlichst – ein kreativ meisterlich ausgedrücktes Lebens-Potential, bei dem sich noch manch einer der heutigen Zeitgesellen was abschauen kann… 😉

    Liken

  12. ingrid sagt:

    Dude lieben Dank – das von dir zu lesen freut mich sehr.

    Liken

  13. ls sagt:

    Hat dies auf Heilige Geometrie und mehr rebloggt.

    Liken

  14. heureka47 sagt:

    Der Mensch braucht keine Worte zu sprechen oder Bilder zu malen, keine Amulette oder Reliquien oder sonstigen materiellen (grobstofflichen) Dinge, um wahrhaft er selbst zu sein und alles tun zu können, was das Wesen tun kann, das er in Wahrheit ist.

    Der MENSCH ist meinen Erkenntnissen nach in der Hauptsache MENS = Geist / Seele und das ist eine „Portion“ feinstofflicher universeller / kosmischer Energie, in der Menschen aller Zeiten und Kulturen verschiedene Qualitäten / Wirkkräfte erkannt haben – wie vor allem:

    – Kraft zu(m) Leben, Lebens-Energie, Chi / Qi, Od / Odem, Prana, usw.;
    – Kraft der (reinen, bedingungslosen) Liebe;
    – Kraft der (reinen, Lebens-)Freude;
    – Schöpfer- / Kreativ-Kraft, Forscher- / Erfindungsgeist;
    – Vorstellungs- / Einbildungs-Kraft;
    – Selbst-Heilungs- / Placebo-Kraft;
    – Kraft des Friedens;
    – usw.

    Diese feinstoffliche Seins-Energie, Geist-Kraft (GE-IST), Glaubens- / Vertrauens-Kraft, Bewußtseins-Energie kann alles – aus sich selbst- (er-)schaffen.
    Solange der Mensch noch im GROBSTOFFLICHEN Bewußtsein lebt, kann er das nicht regelhaft.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: