bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'zitate'

Schlagwort-Archive: zitate

Grüne Zitate / Zitate von Grünen

Ja, liebe besonders edle Grüninnen, es flüstere mir neulich einer was ins Ohr: (mehr …)

Deutschland und die zwei Weltkriege / Rede von Richard Edmonds in Bretzenheim

Eingestellt von Thom Ram, 05.06.07
.

 .

Der Stein 12 unserer Gedächtnisstätte in Guthmannshausen ist den Deutschen Soldaten in Gefangenschaft, den Verschleppten und Zivilinternierten, den Ermordeten und Hingerichteten gewidmet: 3 059 000 Tote.

Auf Todesmärschen, im Bergwerk verbraucht, in Höhlen vermauert, naht Euch der Tod als Freund, er bringt die Erlösung vom Leiden. Trauernd die Mutter und trauernd die Frau und die Kinder, nie vergaßen sie Euch, wie sollt Euer Volk Euch vergessen?

Wir trauern um unsere in Gefangenschaft umgekommenen Soldaten.

Wolfram Schiedewitz, Dipl.Ing.
1.Vors.Verein Gedächtnisstätte

.

Der Engländer Richard Edmonds war eigens aus London angereist zur Gedenkveranstaltung für die Ermordeten der Rheinwiesenlager am 25. November 2017 in Bretzenheim bei Bad Kreuznach. Hier ist der Text seiner Rede. (Der gut deutsch sprechende Edmonds hatte früher als Lehrer an der Deutschen Schule in Trakehnen/Ostpreußen gearbeitet.)
.
.
Rede von Richard Edmonds am Mahnmal
„Feld des Jammers“ in Bretzenheim 

Liebe deutsche Freunde, Ich heiße Richard Edmonds, ich bin Brite. Ich möchte sagen: Es war das britische Establishment, das beide Male, im Jahre 1914 und dann nur fünfundzwanzig Jahre später im Jahre 1939, ganz ohne Grund Krieg gegen Deutschland erklärt hatte.

Wie alle wissen: (mehr …)

Udo Ulfkotte / Nachruf / Aufruf / Dank

Udo, ich danke dir für dein Einmünden in ehrliches Werken und Wirken.

Ich rufe auf, Udos Rufe zu vernehmen.

Udo, ich schicke dir nach meinen Segen.

.

Udo, I thank you for your mouth in honest deeds and work.

I call for Udo’s calls.

Udo, I’m sending for your blessing.

.

 

.

Udo bekam Morddrohungen.  (mehr …)

Wissen ist Macht – oder?

Wenn ich etwas weiß, dann bin ich mächtig … schlau. Dachte ich immer.
Und je mehr ich weiß, desto mächtiger schlauer bin ich.

Nun wird aber die Macht nicht nach Wissen verliehen, sondern nach anderen Kriterien…

(mehr …)

Raudia Clot und so / Nur der Klarheit halber

Ich kann nicht beweisen, dass die Zitate autenthisch sind. Ich gehe davon aus, dass sie es sind.

So sie es denn sein sollten, würden sie ohne umfangreiche Nachforschungen über das Leben der Zitierten zeigen, was sie wirklich und wahrhaftig wollen.

In der Tat. Starke Kräfte walten hinter diesen Erscheinungen, die menschenähnlich aussehen.

Auf keinen Fall will ich suggerieren, dass jeder DACH Parlamentarier analoge Ziele verfolgt.

Auf keinen Fall will ich ausschliessen, dass jeder (mit verschwindend geringen Ausnahmen) DACH Parlamentarier analoge Ziele verfolgt.

Illustrierend: Als es um die Lesung des wegen irren Umfanges nicht lesbaren Textes zu TTIP ging, da war kein Mucks zu hören von den Gutbezahlten, kein Mucks. Sie hätten nicht mucken müssen, sie hätten geschlossen sagen müssen: „Geht’s denn noch?“, als klar war, dass sie einzeln, in soner Art Zelle, unter striktem Verbot, Notizen zu machen oder etwas zu kopieren, dazu noch unter Schweigegebot über das Gelesene, sich innerhalb lächerlich kurzer  Zeit über das Unlesbare beugen durften. Ein Land mit solchen Parlamentariern braucht keine Feinde von aussen. Und es hat sie eh schon im Innen. Die Migranten werden Familien nachziehen und sich vermehren wie Kaninchen. In wenigen Jahren werden nicht ein paar Millionen, sondern ein paar Zehnmillionen Deutschland fluten. (mehr …)

Gerard Menuhin „Tell the Truth and shame the Devil“ / Neue Auflage des Buches in Englisch

.

Wer hinter Geschichtslügen schaut und dort gefundene Wahrheit öffentlich kundtut, wird mit Repressalien gesegnet.

Aus diesem Grunde lösche ich diesen Artikel.

.

Herzensgruss an dich, lieber bb Besucher!

Thom Ram, Anfangs 06 (was 2018 entsprach)

.

Wer wollte den zweiten Weltkrieg / Erhellende lichtlose Zitate

So hatte ich es gelernt.
Die NSDAP strebte die Weltherrschaft an. Zu diesem Zwecke dienten SA, SS, die Armee sowieso.
Die Männer der SA waren brutal, aber sie hatten einen Rest von Herz. Die Männer der SS waren eiseskalt, mordeten ohne Gefühlsregung und dienten in blindem Hundegehorsam. Die Armee, da waren gewöhnliche Deutsche, und diese Deutschen waren sehr gute Kämpfer, und sie waren verblendet von den irren Ideen ihrer Führung.

Dieses Bild wurde von den Siegern geschaffen, schon während des Krieges. Als Illustration diene hier bloss ein Beispiel —> hier.

Doch, ein zweites neckisches Beispiel noch:  (mehr …)

Klitterung 1 / Hitlerdeutschland wollte den Krieg / Zitate

In der Schule erfährt der Zögling so dies und das über die Zeit von 33 bis 45, und er wird das Institut verlassen im schön klar jederzeit abrufbaren Wissen,

A) dass Hitler und sein Volk die Weltherrschaft anstrebten und vor keinem Mittel zurückschreckten, diese zu erlangen,

B) dass Herr  Stalin zwar ein furchtbarer Mann war, dass er aber eine gute Sache vollbrachte, indem er russische Soldaten die deutsche Wehrmacht von Osten her in die Knie zwang(en), dass er damit die Welt vor der drohenden Herrschaft Deutschlands bewahrte,

C) dass Amerikas Kriegsbeteiligung wie alles, was von dort her kommt, ehrenhaft selbstloser Natur war,

D) und natürlich dass Herr Churchill ein ganz lieber Mensch war, der Bomben nur höchst widerwillig schmiss.

.

Hier sind Zitate nun nachzulesen. Ich picke uns mal Freund Winston heraus. Herr Winston Churchill äusserte sich gelegentlich herzlich offenherzig. (mehr …)

Leonardo spricht

Es gibt viele Zitate von Aussprüchen kluger Menschen – nicht immer sind sie für bare Münze zu nehmen, denn oft ergeben sich aus dem Zusammenhang der Darlegung weitere Aspekte – oder gar andere Deutungen.
Bei der Sammlung, die unser Dude auf seiner Netzseite aus dem Fundus des italienischen „Breitband-Gelehrten“ Leonardo da Vinci zusammengestellt hat, ist dies nicht zu befürchten – sie erschließen sich alle direkt und beim Überlegen.
Und damit nicht wieder über Kopier-Pasteten gemeckert wird, hier nur der Link: 😉

https://dudeweblog.wordpress.com/2015/03/25/zitatsammlung-teil-vii-leonardo-da-vinci-lehrstunde-eines-unbequemen/

(mehr …)

Ein paar Zitate für alle Gutmenschen, welche wissen, dass Deutschland den 2.Weltkrieg entfesselt hat

Mir geht es nicht um Umlagerung von Schuld. Mir geht es überhaupt nicht um Schuld. Mir geht es um richtige Einschätzung der Lage.

Weil die Geschichte des 20.Jahrhunderts massiv in die Gegenwart spielt (schlichtes Beispiel: Noch heute zahlt Deutschland armen Juden Reparation für die angeblich verübten Verbrechen an diesem ewig verfolgten armen Volk), weil also die Geschichte keinem gleichgültig sein kann ist es von Bedeutung zu wissen, was denn 1933 bis 1945 wirklich stattgefunden hat.

Der geneigte Leser weiss: Im Schulbuch, an der Universität und in Wikipedia erfährst du nicht die Wahrheit.

Hier eine Sammlung von Zitaten, welche jeder nachprüfen kann, so er an der Autenthizität zweifelt, und welche – so meine ich doch – jedem Schulbuchgläubigen Hirni mindestens mal ein Fragezeichen aufleuchten lassen sollte.

thom ram, 05.11.2014 (mehr …)

Joshuas Worte nach dem Evangelisten Thomas 9/10

.

Folge 9, Worte 97 -108
(97) Jesus sprach: „Das Königreich des [Vaters] gleicht einer Frau, die
einen [Krug] voller Mehl trug. Während sie auf einem weiten Weg ging,
brach der Henkel des Kruges, das Mehl rann hinter ihr auf den Weg. Sie
bemerkte es nicht, sie hatte kein Unheil wahrgenommen. Als sie in ihr Haus
kam, stellte sie den Krug nieder und fand ihn leer.“

(mehr …)

Joshuas Worte nach dem Evangelisten Thomas 7/10

.

Folge 7, Verse 72 -84

.
(72) [Ein Mann sprach] zu ihm: „Sage meinen Brüdern, daß sie die
Besitztümer meines Vaters teilen sollen mit mir.“
Er sprach zu ihm: „O Mann, wer hat mich zu einem Teiler gemacht?“
Er wandte sich seinen Jüngern zu und sprach ihnen: „Bin ich denn ein
Teiler?“

.
(73) Jesus sprach: „Die Ernte ist zwar groß, der Arbeiter aber sind wenige.
Bittet aber den Herrn, daß er Arbeiter sende für die Ernte.“

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: