bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » SPIRITUELLES / WEISHEIT / RELIGION / OBEN WIE UNTEN » Joshua / Jesus Christus » Joshuas Worte nach dem Evangelisten Thomas 7/10

Joshuas Worte nach dem Evangelisten Thomas 7/10

.

Folge 7, Verse 72 -84

.
(72) [Ein Mann sprach] zu ihm: „Sage meinen Brüdern, daß sie die
Besitztümer meines Vaters teilen sollen mit mir.“
Er sprach zu ihm: „O Mann, wer hat mich zu einem Teiler gemacht?“
Er wandte sich seinen Jüngern zu und sprach ihnen: „Bin ich denn ein
Teiler?“

.
(73) Jesus sprach: „Die Ernte ist zwar groß, der Arbeiter aber sind wenige.
Bittet aber den Herrn, daß er Arbeiter sende für die Ernte.“

.
(74) Er sprach: „Herr, es sind viele um die Trinkmulde, aber nichts ist in der
Zisterne.“

.
(75) Jesus sprach: „Viele stehen an der Tür, aber die Einsamen [μοναχός]
sind es, die in das Brautgemach eintreten werden.“

.
(76) Jesus sprach: „Das Königreich des Vaters gleicht einem Kaufmann, der
Ware hatte und eine Perle fand. Jener Kaufmann war schlau. Er verkaufte
die Ware und kaufte sich die Perle allein. Sucht auch ihr den zuverlässigen
und dauerhaften Schatz, dort, wo keine Motte hinkommt, um zu fressen, und
wo kein Wurm zerstört.“

.
(77) Jesus sprach: „Ich bin das Licht, das über ihnen allen ist. Ich bin das
All, das All ist aus mir hervorgegangen, und das All ist bis zu mir
ausgedehnt. Spaltet ein Holz, ich bin da. Hebt den Stein auf, und ihr werdet
mich dort finden.“

.
(78) Jesus sprach: „Warum seid ihr ausgezogen in die Wüste? Um ein
Schilfrohr im Winde schwanken zu sehen? Und um einen Menschen zu
sehen, der weiche Kleider anhat [wie eure] Könige und Vornehmen? Sie
haben weiche Kleider an, und sie können die Wahrheit nicht erkennen.“

.
(79) Eine Frau aus der Menge sprach zu ihm: „Gesegnet der Schoß, der dich
getragen hat, und die Brüste, die dich genährt haben.“
Er sprach zu ihr: „Gesegnet sind die, die das Wort des Vaters gehört haben
und die es wahrhaft bewahrt haben. Denn es werden Tage kommen, da ihr
sagen werdet: Gesegnet der Schoß, der nicht empfangen hat, und die Brüste,
die nicht Milch gegeben haben.“

.
(80) Jesus sprach: „Wer die Welt [κόσμος] erkannt hat, hat den Leib [σω̃μα]
gefunden. Aber wer den Leib gefunden hat, dessen ist die Welt nicht
würdig.“

.
(81) Jesus sprach: „Wer reich geworden ist, soll König sein, und wer die
Macht [δύναμις] besitzt, soll sie aufgeben.“
(82) Jesus sprach: „Wer mir nahe ist, der ist dem Feuer nahe, und wer fern
ist von mir, ist fern vom Königreich.“

.
(83) Jesus sprach: „Die Bilder [ει̉κών] sind dem Menschen offenkundig, und
das Licht in ihnen ist verborgen im Bilde des Lichtes des Vaters. Er wird
sich offenbaren, und sein Bild ist verborgen durch sein Licht.“

.
(84) Jesus sprach: „Wenn ihr eure Ebenbilder seht, freut ihr euch. Wenn ihr
aber eure Bilder seht, die vor euch entstanden sind, die weder sterben noch
sich offenbaren, wie viel werdet ihr dann ertragen?“
.

.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: