bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Zähne in Indonesien

Zähne in Indonesien

Iras Kinder hatten bereits Zahnoperationen derer Art: War nur noch Zahnstummel, um die Sache zu bereinigen bedurfte es der Operationen, gottverd schweineteuer, um die 500€.

Mittlerweileile so gehandhabt. Patient leidet tierisch. OP. Spender, zusammen mit mir bezahlten.

Damit ist Schluß.

Spenden fließen spärlicher. Meine konnt ohs sind zusammengenommen geschrumpft auf 200 Kröten. Zusätzlich hab ich Krededit aufnehmen müssen 4000, da mich die hochwohllöbliche Immigreeschen Indonesia über den Tisch gezogen hat, heißt, ich bin unter null platt, was die Vieh nan zen anbelangt.

Sollte sich jemand meiner/unserer Situation erbarmen, dann danke ich. Ich habe nichts versifft. Ich wurde von der Immigreeschen über den Tisch gezogen um die 4000 Kröten, das war es, und darum bin ich heute bank, äh blank.

Nabil hatte schon der OPs zur Genüge, letztllich auch Zahn OPs. Damit ist Schluß. Von meiner/unserer Seite ist kein Kohl da.

Heiß empfohlene Alternative:

MMS saufen. Durchleiden, als bis der kranke Zahn sich von selber verabschiedet. Verd hart, das einem kleinen tapferen Freunde zu verklickern, da doch Zahnarzt mittels OP, allerdings nicht bezahlbar (500€), die Not innert einer Stunde lösen könnte.

Die Zahnärzte hier, ich verfluche sie. Macht einer perfekte OP. Soweit, so perfekt.

Doch sagt derselbe Zahnarsch dem Kunden nicht, daß da noch kariöse Zähne seien. Die könnten per nullommanix entkariesiriert werden, borr borr, fülfülll und gut ist für weitere 50 Jahre. Diese Schweine sagen einfach nichts. Heute bohren und füllen = 50 Euro. Für Normalo immerhin möglicherweise aufzubringen. Übermorgen aber Operation = 500 Euro. Für Normalo ab so lut nicht auf zu bringen.

Egomanen. Sie mögen verlassen die Erde, geboostert.

Und Nabil habe ich, nach Rat polnischer Heilerin, auf MMS sowie auf biologische Ant-Inflammationszäpfchen angesetzt.

Hab den Jungen heute gesehen. Bild des Elendes. Ergeben. Schier aufgegeben. Macht mich fertig.

Wer mal richtig Zahnschmerz gehab hat, so wie ich mit 23, der weiß, gottverd, wovon ich rede. Da verpuffst du Sonne, Mond und Sterne, nicht um Liebchen zu gewinnen, sondern um dieses Schmerzens los zu werden, gopfertami, ich weiß, wovon ich rede.

Ram, 23.10.10

.


16 Kommentare

  1. Kraeuterhexe sagt:

    Lieber Thom,
    da kann ich auch ein Lied von singen!
    Habe dann gelernt, die Schmerzen selbst in die Hand zu nehmen, wie folgt:
    Wobei wir hier wieder mal auf das Sodium Bicarbonat zurückkommen.

    1 Wattebausch anfeuchten, in Sodium Bicarbonat Pulver tunken,
    1 Tropfen Teebaumöl drauf; falls vorhanden dann noch
    1 Tropfen Nelkenöl

    Und das Watte-Päckchen auf und um den Zahn herum legen
    und tagsüber und nachts einfach drin lassen. Nur zum Essen
    herausnehmen, wieder gut ausspülen und das ganze bis zu
    4-5 x pro Tag wiederholen. Das eliminiert die Entzündung;
    wenn Entzündung verschwindet, dann geht auch der Schmerz.
    Das Sodium Bicarbonat reinigt und alkalisiert das Zahnfleisch
    und reichert es mit Sauerstoff an. Entzündungsbakterien mögen
    das nicht und verschwinden.
    Teebaumöl desinfiziert und heilt.
    Nelkenöl betäubt die Schmerzen für mindestens 2-3 Stunden.

    Die Zahn und das Zahnfleisch beruhigen sich bereits nach ca.
    1/2 – 1 Std. und innerhalb 12-24 Stunden sind die Schmerzen
    ganz weg. Dennoch sollte das ganze noch für 3 Tage fortgesetzt
    werden, bis alles abgeheilt ist.

    Diese Methode kann man immer anwenden, bei allen Arten von
    Zahnschmerzen. Wenn eine Entzündung eliminiert ist, kann
    danach auch der Zahnarzt besser sehen, was überhaupt zu
    machen ist, falls man ihn noch braucht. Denn als erstes kümmert
    der sich um die Entzündung und läßt sich das bezahlen. Wenn die
    Entzündung weg ist, soll man wieder hin. Um eine Entzündung
    kann man sich selber kümmern.
    Diese Methode funktionierte bei meinem Mann ebenso und auch
    bei diversen Freunden, denen ich das empfahl.

    Danach kann es sein, daß sich der Zahn wieder erholt oder
    er fällt irgendwann mal von alleine raus.

    Das mit dem Teebaumöl las ich mal in einer Zahnarzt-Zeitschrift
    und fragte den Doc damals, wieso er mir Antibiotika
    verschreiben wolle, obwohl doch selbst in seiner eigenen
    Zeitschrift drinsteht, daß Teebaumöl genauso gut und effizient
    wäre – ohne Nebenwirkungen? Er meinte nur: „Sie haben Recht,
    aber die meisten Patienten kennen das nicht und wollen lieber
    Antibiotika“. „Nun denn“, erklärte ich, „ich kenne Teebaumöl und
    bevorzuge es“.

    500 € für Bohren und Füllen? Das ist ja Wucher und selbst
    in Deutschland billiger mit um die 150 – 250 €. Natürlich kommt
    es darauf an, ob man in eine große moderne Gemeinschafts-Praxis
    geht, wo gut 6 Ärzte nach Patienten „lungern“ und geld-hungrig
    sind für deren neuen Porsches etc, oder ob man zu einem
    alten Land-Zahnarzt geht, der nur mit 1-2 Helferinnen arbeitet
    und keinen neuen Porsche mehr braucht – oder nie brauchte.
    Davon hängt in Deutschland der Preis ab, wenn man selber
    ohne KV zahlt.
    Ein Zahn ziehen kostet um die 120 – 180 € (beim Land-Zahnarzt).

    Ich hoffe, ich konnte wenigstens ein bischen helfen.

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  2. DESPERTADO sagt:

    schön, was sie schreiben….

    Gefällt mir

  3. Stallbursche sagt:

    Es ist alles in Stein gemeißelt. Es ist deutsch, mit Seele, Sinn und Art. Der liebe Gott ist mit uns im Bunde.
    Der Talmudjüdisch-internationale Weltenfeind, holt sich seine eigene Vernichtung.
    Sie hatten alle Zeit der Welt, ihr schändliches Verhalten, gegenüber unserer Natur, dem Menschen und der Tierwelt zu überdenken.
    Leider sind sie dumm und gerissen geblieben.

    Gefällt mir

  4. mkarazzipuzz sagt:

    Lieber Thom,
    was meinst Du, wie viele Menschen auf Bali sich den Service für ihre Knochen, Zahnprothesen und Innereien sich denn so leisten können (also 500 €-Weise), wie Ira und Nabil?
    Haben sie dir also dein Konto leer gemacht. Schade. Ich ahnte es.
    Ich kann dich nicht richtig bedauern, Du hast es herauf beschworen. Ich habe es Dir oft ehrlich gesagt.
    Bei deiner Rente und deinen ehemaligen Rücklagen hätte dir das, Verantwortungsbewußtsein vorausgesetzt, niemals passieren dürfen.
    Bei deinen monatlichen Einnahmen wirst du das allein ganz sicher hin bekommen.

    krazzi

    Gefällt 1 Person

  5. mkarazzipuzz sagt:

    Kraeuterhexe
    24/10/2022 um 01:43
    darum geht es bei Thom nicht. Ich kenne ihn ziemlich genau.

    Gefällt mir

  6. Thom Ram sagt:

    01:43
    Kräuterhexe, herzlichen Dank für Deinen Rat! Sodium haben wir. Teebaumöl. Nelkenöl. Hu, wo beschaffe ich das. In Turgi, da hätte die Drogerie um die Ecke alles. Gute Drogerie hier…Fehlanzeige.

    Bohren und füllen kostet hier 50€, nicht 500. 500, das gilt für Operation.
    Zahn ziehen kostet 25€.

    Der Fluch ist: Auch dieser „neue“ Zahn ist so faul, daß man ihn nicht ziehen kann.

    Ich könnt die Zahnärzte hier erwürgen. Nabil hatte ja bereits Operationen. Warum sagte der Zahnarzt nicht, daß da andere Zähne kariös sind, daß sie behandelt werden sollten? Nö. Schön schweigen, damit es dann teure Behandlung braucht.

    Ist aber auch unsere Schuld. Wir hätten insistieren sollen: Was, bitteschön, ist noch faul da im Munde????

    Gefällt mir

  7. Thom Ram sagt:

    Kräuterhexe

    Hm. Nelken habe ich, original ab Baum. Ich versuchs mal mit feinst mahlen und mit Kokosöl anmachen.

    Gefällt mir

  8. barbar-a sagt:

    Hier meine Zahngeschichte:

    Ich habe einen Backenzahn, bei dem vor geraumer Zeit die Füllung herausgeflogen ist. Bin wegen der C- Geschichte nicht zum Zahnarzt gegangen. Ich kaue alles, auch mit diesem Zahnfragment.
    Just auf der Alm (1900 Seehöhe), wo ich im Sommer arbeite, beginnt das Beißerchen zu eitern. Natürlich weit und breit kein Zahnarzt in dieser Gegend. Also: Selbsthilfe!!
    Ich hole mir von einem angehaderten Lärchenbaum das Harz, stopfe es einen Tag in den Zahn und warte. Daraufhin hat sich der Eiterherd vervielfacht, das Zahnfleisch drohte schon zu platzen. Auch die Wange war schon sichtlich geschwollen. Jetzt war der rechte Augenblick das Zahnfleisch zu durchstechen. Mit Nadel und Messer ist es mir nicht gelungen, das Fleisch zu öffnen. Aber mit der Schere eines Schweizermessers ist es mir geglückt, das Eiter aus mir heraus zu befördern. Anschließend einen Arnika-Schnaps getränkten Lappen auf die beleidigte Stelle gelegt. Alles geheilt, bis heute. Hohles Beißerchen arbeitet wieder.

    Lärchenpech hat die Eigenschaft wie eine Zugsalbe, nur hundertmal besser. Das Pech ist des Baumes Schutzelixier. Zieht das Eiter samt böser Bakterien heraus. Arnika tut das Übrige.

    Thom, suche einen Nadelbaum (es muß nicht unbedingt eine Lärche sein) und bitte ihn, bißchen Harz nehmen zu dürfen.
    Pflanzen, die wir brauchen, wachsen meist vor der Haustür.
    Alles Gute!!!

    Gefällt 1 Person

  9. Thom Ram sagt:

    15:22 Barbara

    Mannmann, Du tüchtige Frau Du, Chapeau!

    Wir haben einen Nadelbaum im Garten, hat lange Nadeln, er wächst sehr langsam, hat ultrahartes Holz, gut zum Feuern geeignet. Wir nennen ihn Pohon Hari Natal = Baum Tag Geburt, also Weihnachtsbaum 😉
    Ich werde Deinen Rat befolgen.

    Gefällt mir

  10. Thom Ram sagt:

    Wir kennen hier noch ein Hausmittel:
    Franchipani!
    Blüte wegknicken, es tritt weißer, dicklicher Saft aus. Den auf den kranken Zahn applizieren. Lindere zuerst, und die Behandelung habe letztlich den Ausfall des Zahnes zur Folge.

    Gefällt mir

  11. Thom Ram sagt:

    Liebe Freunde im Geiste.

    Ich vertraue den empfohlenen Hausmitteln wohl, doch sehe ich in Nabils Fall keine andere Lösung als operative Entfernung des faulen Zahnes.
    Warum.
    Befund Zahnarzt: Noch nicht herausgewachsener Weisheitszahn ist es, welcher krank ist. Der ist – wie das Weisheitszähne manche Male so an sich haben, so verwinkelt eingebettet, daß normales Ziehen unmöglich, daß eben eine OP vonnöten ist.

    Freunde, welche sich über die Zahnarztrechnungen hier wundern, sie möchte ich fragen, was die operative Entfernung eines Weisheitszahnes denn in Europa kosten würde.
    Hier sind es 500€.

    Woher nehmen und nicht stehlen. Alle Kassen leer.

    Gefällt mir

  12. naomi sagt:

    Lieber Thom,
    ich antworte mal an dieser Stelle,da ich noch eine Antwort schuldig bin bezüglich des Waisenhauses in Afghanistan, jedoch mehr als 3 Wochen ohne Internet war.
    Wirklich wichtig für Bali und seine bedürftigen Kinder wäre es,entweder selbst einen gemeinnützigen Verein zu gründen oder aber sich mit entsprechenden NGO zu netzen um Spendengelder-Hilfsmittel zu erhalten.
    Als gemeinnütziger Verein muss man , zumindest in Deutschland für die Dauer von 3 Jahren beweisen, dass man aus Spenden die Gemeinnützigkeit erhalten kann.
    Danach lassen sich öffentliche Gelder beantragen, da man jetzt als NGO gelistet ist.
    Zu meinem Projekt :
    Ich habe 2000 mit einer Schule für afghanische Flüchtlingskinder in Pakistan angefangen.(Schul-und Ausbildungsprojekt für Witwen und Waisen )
    Das Projekt musste von mir vorfinanziert werden um später bei BMZ und GIZ Anträge auf Gelder für Schuleinrichtung, Unterrichtsmaterial und Raummiete sowie Lehrergehälter beziehen zu können, sowie ein Schneidereiprojekt.Das Projekt wurde 2007 nach Kabul verlagert.
    2021 wurden aber sämtliche Gelder für Schulen Ausbildungen von seiten GIZ und BMZ eingefroren.
    Deshalb hat unser Verein die Gelder , die uns noch zur Verfügung standen einer Partnerorganisation zukommen lassen, die Waisen zuzüglich Unterkunft etc, noch Schulunterricht anbieten.
    Dieses Waisenhaus ist dazu verpflichtet, unsere Gelder nur zweckgebunden zu verwenden,da ich in Deutschland dem Finanzamt für jeden Cent Rechenschaft ablegen muss um nicht den Status der Gemeinnützigkeit zu verlieren.

    Damit komme ich zu Bali und deinen Spendenanfragen
    Ganz klar hat „Corinna “ zu ordentlichen Verwerfungen auch auf Bali geführt und die Zahl der wirklich Bedürftigen nochmals in die Höhe schnellen lassen. (in Indien sind Tausende von Wanderarbeitern auf der Strasse verhungert und vieles abscheuliche mehr )

    Es gab allerdings bereits vor „Corinna“ ein Gesundheitsprojekt von BMZ und GIZ mit der indonesisches Regierung.
    Spätestens seit 2017 gibt es für Arme und von Armut bedrohte Indonesier einen kostenlosen Versicherungsschutz.
    Das wird sicher nur auf Antrag möglich sein, jedoch beziehen bereits 90 Millionen Indonesier diesen kostenlosen Versicherungsschutz.
    Das ziehen von Weisheitszähnen ist unbedingt eine med. Indikation. Eine OP wird fällig,wenn der Weisheitszahn noch nicht durchgebrochen ist und der Gaumen per Schnitt geöffnet und betäubt werden muss.
    Also bei den von Dir genannten Preisen komme ich zu dem Schluss, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugehen kann.

    Dann muss Nabil sich als Azubi eben eine Versicherungskarte wie die 90 Millionen anderer Indonesier besorgen, bzw. beantragen.
    Das gilt auch für Ira und den Rest der Familie, denn auch ein drohender Blinddarmdurchbruch stellt eine zwingende med. Indikation dar.

    Bitte netze Dich wegen Schuluniformen etc mit :
    Swarna Dwipa Community Project Bali e.v
    Die betreiben wohl auch das Hope Cafe von Gerasa-auch hier wird extrem Bedürftigen geholfen.

    Auch gibt es die Kinderhilfe Indonesien e.V die auf Betterplace .org für Spendengelder gebeten haben.

    Für gefährdete Kinder, die aus Not in die Zwangsprostitution getrieben werden, gibt es seit 2016 auch auf Bali die Artek Lintang Stiftung-kurz ALIT.(was ich auf Sri Lanka gesehen habe, fand ich zum Kotzen und das dürfte wohl auch vor Bali nicht halt machen)

    Ich erwähne das deshalb, da vielen Armen ihre Möglichkeiten nicht bekannt sind und Du als Privatperson auch nicht unbedingt davon in Kenntnis bist.
    Sollte Dir ab sofort , aus welchen Gründen auch immer, keine Unterstützung mehr möglich sein, so würde die Bedürftigkeit trotzdem weiter bestehen.
    Und hier gebe ich Gabriel Recht-lehre den Menschen fischen damit der Mensch sich selbst helfen kann.

    Lieber Gruss
    Naomi

    Gefällt 2 Personen

  13. naomi 26/10/2022 UM 18:13

    du hast ja ’so recht‘!!!

    ABER Bedenke!
    Thom Will und WIRD sich nicht von dem „Wohl oder Wehe“
    irgendeiner *NGO*, einem Verein Abhängig machen!
    Thom zählt nicht „auf ’so-was‘ – wirklich nicht“!

    Er VERTAUT darauf, daß — welchen CENT wir ihm auch spenden —
    das wir ES TUN !!!

    *Shame on me!*

    Ich habe bisher nicht mal einen Dauerauftrag von einem Euro für *sein* Projekt eingerichtet!

    Ja, ja! Ich habe dafür auch mal 30,- Euro gespendet. [Thom sagt aber, daß ich 100,- gespendet habe …]
    ABER DARUM GEHT ES NICHT!!!

    Ich weiß nicht, wie viele Menschen seinem Blog „folgen“ — vermutlich nicht sehr viele!

    JA, Ja – viele Lesen hier mit!

    Manche Menschen kommentieren auch hier – wie ich,
    DEM wohlgelitten Erlaubt wird
    etwas zu SENFEN !!!

    Gefällt mir

  14. barbar-a sagt:

    Es ist allgemein gesehen eine Schande, daß hilfsbedürftige Bürger eines Landes nicht kostenlos behandelt werden, wenn man bedenkt, für welchen Seich Gelder in den Sand gesetzt werden. Zumindest für die ärmere Bevölkerung sollte das Gesundheitswesen frei zugänglich sein ohne Umständlichkeiten durch Versicherungen und gemeinnützige Vereinsverknüpfungen.
    Dies sollte gültig sein für das ganze Erdenrund!

    Gefällt 1 Person

  15. Thom Ram sagt:

    19:13 Naomi

    Ich danke Dir herzlich für Deine beherzten Hinweise. Danke!

    Ich lese aus Deinen Beschreibungen unter anderem heraus, daß Du unternehmerisch begabt und motiviert bist. Ich habe viele Talente, doch Unternehmer bin ich nicht. Eine Organisation zu gründen, auch eine Schule, das ist mir spanisch Dorf, da klingt in mir nicht mal ein Glöckchen an. Ist einfach so.

    Zu den ganzen Versicherungsgeschichten….Grad heute habe ich mit einer sehr lebenstüchtigen Mutter gesprochen. Es gibt hier 3 Versicherungsklassen, also von sowas wie äh Minimalbetreuung im Spittel bis zum Hotelzimmereinzelbett und Chefarzt kommt gerannt.
    Klasse 3, also die „schlechteste“, die kostet pro Nase 100’000 Rupiah, sind 7 Euro, pro Monat. Ira mit Partner und vier Kindern könnte für monatlich 600’000 solch Versicherung abschließen. Kann sie nicht. Sie hatte diese Versicherung, als sie auf Sumatra hauste, zog um nach Bali, versäumte, die Versicherung zu löschen, zahlte die Beiträge nicht, und nun, um auf Bali neu die Versicherung zu machen (Indonesien ist unmöglich, jede Insel wurstelt alleine für sich dahin), müßge sie zuerst die auf Sumatra angelaufenen Schulden bezahlen, 1,5 Millionen, sind 1000 Uirohs, und die hat sie nicht. Versicherung hier abschließen somit vergessen.

    Kostenlosen Versicherungsschutz gebe es in Indonesien. Werde Ira sowie einen internet sehr fitten Freund auf BMZ und GIZ ansetzen.
    Ich glaube da noch nichts. Ich kenne so einige Einheimische, darunter Schlaue und Findige, aber von kostenlosem Schutz habe ich noch nichts vernommen bis zur Stunde.

    Gelder von Dreibuchenstabenorganisationen anzunehmen, das scheue ich. Ich kenne keine Dreibuchstabenorganisation, welche nicht außen schön ist und im Grunde satanisch stinkt.

    Netze zum Fischen.
    Wir haben der Jahre finanziert
    Gründung von 5 Warungs (Essladen)
    Gründung von 3 Laundries
    Gründung von 3 Näh-Läden
    Gründung von 1 Spa (Massage)
    Gründung von 1 Frisierladen
    Gründung von 1 Töffreparaturladen
    und, last but not least, wir haben 10 Kinder unter den Fittichen, welchen wir die Schulkosten bezahlen. Ob Schule gut oder schlecht ist, darüber können wir wahrlich disputieren, doch heute Tatsache immer noch ist, daß einer, der nicht SMA-Abschluß hat, außerhalb des Baugewerbes kaum eine Anstellung bekommt. Abschluß SMA, der erfolgt nach 6+3+3, also 12 Schuljahren. Es ist Scheiße, voll ganz, ja, denn was können die Kinder nach diesen 12 Schuljahren? Sie können nichts. Werden aber angestellt.
    Mein Clinch hier. Bediene ich Kinder mit Schulgeld, bediene ich indirekt das noch herrschende alte System. Gabriel weist immer wieder darauf hin, zu recht, ich habe da schon auch den Durchblick.
    Indes sind wir in Übergangszeit. Was das heißt, darüber könnten Du und ich mehr als drei Sätze schreiben. Was in der Übergangszeit zu tun ist, das ist die Frage.

    Kommt mein Peiniger, der Gefängniswärter. Soll ich ihn anfauchen oder freundlich anlächeln?????????

    Gefällt mir

  16. naomi sagt:

    Lieber Thom,
    zum kostenlosen Versicherungsschutz-den gibt es tatsächlich, allerdings wie wohl überall nur nach Bedürftigkeitsprüfung.
    Ich gehe mal davon aus , dass auf Bali wie überall auf der Welt Nachweise zum Einkommen , Lebenshaltungskosten etc abgefragt werden, um der Bedürftigkeitsprüfung zu entsprechen und die entsprechende Karte zu bekommen.

    Ich bin weder unternehmerisch begabt, noch macht mir es Spass Anträge für Gelder zu stellen.
    Fakt ist aber-ohne Graswurzelbewegungen bekommen wir im Kollektiv keine Veränderung hin.
    Insofern verwehre ich mich dagegen, dass alle NGO s satanisch wären.
    Hier ist für mich Vandana Shiva mit ihrem Buch ( eine Erde für alle ! -Einssein versus das 1% ) und ihrer Graswurzelbewegung ein gutes Beispiel.
    Aufstehen gegen die Monokultur von Wirtschaft und Weltsicht ist ihre und damit auch meine Devise.

    Das finde ich auch passend in Bezug auf Indonesien, weshalb ich unbedingt Iras Vater unterstützt habe, um sein Land zu halten.
    Würde ich zum Beispiel mit meinen Ambitionen und Fähigkeiten auf Bali leben, so wäre mir Naturmedizin und der Anbau von Heilpflanzen ein Bedürfnis.
    Insofern fand ich etliche Beiträge hier super, die auf alternative Methoden verwiesen haben.
    Natur(und Bali ist gesegnet ) ist gigantisch und jedem Kulturkreis sind letztendlich sämtliche Möglichkeiten gegeben, wenn man darum weiß.
    Ja Thom, wer Kenntnisse über den Mayakalender hat und damit einen tieferen Einblick hat, weiß dass wir im Übergang zu einem neuen Zeitalter sind.
    Insofern gilt es aus meiner Sicht darum, gerade das alte System nicht mehr zu füttern, sondern das eigene Bewusstseinsfeld mit Fülle und Liebe und ethischen Visionen zu stärken.
    Maharishi Effekt-es braucht nur 1% bewusst agierender und denkender Menschen um diese Lage auf der Erde zum Wohle aller zu kippen.

    Von Herzen wirklich alles Liebe,
    Naomi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: