bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » NEUES ZEITALTER NZ » Anders denken » Wir sind der Wandel

Wir sind der Wandel

von Angela, 17.07.2022

Alle paar Jahre oder Jahrzehnte wird diese moderne Welt von Umbrüchen oder gewaltigen Turbulenzen erschüttert. Attentate, Kriege, politische Wirren, Wirtschafts-und Umweltkrisen.

Unsere Politiker schüren unsere Ängste noch, als wäre es vernünftig, sich zu fürchten. In unsicheren Zeiten ängstigen wir uns um unsere Zukunft und die Zukunft unserer Mitmenschen. Es könnte ja sein, dass lokale Unsicherheit, Kriegsgeschehen, Rassismus, Energiemangel und Umweltzerstörung immer weiter zunehmen….

Doch solche Bedrohungen sind zugleich auch das, woran wir wachsen können. Ralph Waldo Emerson sagte einmal: “ Nur in der Verunsicherung liegt die Hoffnung für die Menschheit. „

Geistige Freiheit in schwierigen Zeiten kann alleine von uns selbst ausgehen. Je mehr das limbische System des Gehirns auf Flucht, Abwehr und Erstarrung schaltet, desto mehr sind wir von Überlebensängsten besetzt. Die stammesgeschichtlich ältesten Teile des Gehirn übernehmen das Kommando und unser Denken wird von Wogen der Angst über Bevorstehendes besetzt. Dann wird der Mitmensch zum Feind, den wir bekämpfen müssen, um an unsere Ziele zu gelangen.

Aber ist es wirklich unsere Aufgabe, die Welt ein für allemal in Ordnung zu bringen?     Ich denke, das würde unsere Möglichkeiten weit übersteigen. Doch  wir haben uns für das einzusetzen, was in unserer Reichweite liegt. Anfangen können wir nur bei uns selbst, indem wir Frieden in unserem Inneren schaffen. Unsere Beständigkeit kann dann, – wie der Achtsamkeitslehrer Thich Nhat Hanh sagt,– “ ein Ort der Geborgenheit für andere sein. “

Was nützt uns  die Reise zu fernen Planeten, wenn wir den Abgrund nicht überwinden können, der uns von uns selbst und von anderen trennt?

Was ist der Weg zu einem neuen Bewusstsein, welches der ganzen Menschheit Frieden bringt? Zuerst einmal geht es um das „Innehalten“. Der konditionierte Verstand wird Tausende von Gründen aufführen, warum der ANDERE der Feind ist, seien es  Politiker oder ein ganzes Volk, eine gesellschaftliche Richtung oder eine sexuelle Ausrichtung.  Wenn wir aber auf unser Herz lauschen, werden Liebe, Weisheit und Mitgefühl in uns aufsteigen und uns zu innerer Ruhe führen, aus der kreative Möglichkeiten einer Wandlung aufsteigen können.

Wir brauchen nur einem anderen Menschen in die Augen zu schauen, auch wenn es  ganz kurz ist. Kämpft dieser Mensch nicht ebenso wie wir selbst einen schweren Kampf? Im Grunde wünschen wir uns alle das gleiche: Gesund und glücklich zu sein und geliebt zu werden.    Die fürsorgliche Zuwendung ist unsere Natur, sie braucht nur ein wenig Aufmerksamkeit. Freuen wir uns nicht, wenn wir jemandem wirklich helfen konnten? Andere zu verurteilen ist leicht, aber liebevolle Zuwendung ist die Zauberkräft, die alles ändert. Es gibt in allen Menschen etwas Schönes, das nur angerührt werden muss.

Etwas Großes entsteht in dieser Zeit, größer als das aktuelle gesellschaftliche und politische Geschehen. Es geht um einen bedeutenden Schritt unserer Evolution und jeder Einzelne spielt darin eine Rolle. Fast jeder kennt die Geschichte von den zwei Wölfen und jetzt kommt es darauf an, welchen Wolf man mit seinen Gedanken, Worten und Taten füttert, den Wolf des Hasses oder den Wolf der Liebe.

Worauf es eben jetzt ankommt, ist kein Geheimnis. Die mächtigsten Länder der Erde müssen sich für eine Vision des Friedens und des Miteinanders einsetzen, anstatt die Welt mit immer mehr Kriegen und Waffen zu belasten.  Medizinische Versorgung muss sichergestellt werden, Handel und Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit und der Schutz der Umwelt müssen unter einen Hut gebracht werden.

Dazu können ( und müssen) wir als Einzelne auch etwas beitragen. Wir haben unser Herz, unsere Stimme und unseren Geist , mit dem wir etwas verändern können. Unser Auftreten sagt etwas über den Grad der Weisheit aus , zu der wir gelangt sind. Es genügt nicht, den Kopf zu schütteln, wenn wir die Nachrichten hören oder im Internet stöbern. Thomas Jefferson sagte einmal: “ Ein Mensch mit Mut ist eine Mehrheit. Ein Mutiger braucht keine Waffen“.

Diese Zeit verlangt ein Umdenken, einen Bewusstseinswandel . Es ist wichtig, vom ängstlichen Abstandhalten und einer Mentalität der Gegnerschaft hin zu einem Bewusstsein der Verbundenheit und Zusammenhörigkeit aller von allen zu gelangen.  Alles Leid erwächst aus Gier, Hass und Unwissenheit. Zum Gegenteil gelangen können wir, indem wir Liebe, Klarheit, Weisheit, Wahrhaftigkeit, Großzügigkeit und Dankbarkeit in uns aktivieren und nach außen tragen.

Wir haben bereits teil an diesem Bewusstseinswandel, auch wenn es manchmal nicht so aussieht, und so ist jeder Einzelne aufgefordert, unter allen Umständen die Freiheit des Geistes zu verwirklichen und Liebe und  Schönheit in diese bedrängte Welt zu tragen.

Angela


5 Kommentare

  1. Mujo sagt:

    Ja, genau so ist es Angela.

    Wir können nur immer wieder auf uns selbst schauen um das zu verändern was wir im aussen wünschen.

    Ein volles like auf alles weil ich es immer noch nicht setzen kann 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Angela sagt:

    Danke, Mujo! Aber wer will sich schon selbst verändern. Die wenigsten. Es ist ja auch viel einfacher, dem Anderen im Außen die Schuld zu geben und mit gleicher Intensität zurück zu schlagen.

    Wie sagte Laotse: “ Aug um Auge und die Welt wird blind sein“. Und das ist sie im Moment weitgehend schon. Überall werden nur Extreme gelebt , der „mittlere Pfad“, der Weg zwischen Anhaftung und Abneigung gilt als ein Ausdruck der Schwäche.

    Dabei sind alle Extreme und alle einseitigen Anschuldigungen nur die gegenüberliegende Seite ein-und-derselben Medaille. Und somit kann die alte Seifenoper weitergehen… ( Erkenntnis ? …. vielleicht im nächsten Leben…… 🙂 )

    Hier ein wunderschönes, weises und lebendig gesprochenes Video von Jack Kornfield über die Weisheit des mittleren Weges . 16 Minuten

    Angela

    P.S. Zur Info: Wenn Du einen Kommentar ( z.B. Test, oder was anderes ) abschickst, dann kannst Du hinterher , nach dem anklicken vom WordPress-Zeichen auch – sogar mehrmals- liken.

    Gefällt mir

  3. Mujo sagt:

    @Angela
    17/07/2022 um 20:24

    Es sind schöne Sprüche von Jack Kornfield da es den Sinn des Loslassen erkennt. Allerdings wiederspricht es die Thesen vonTepperwein und meine Erfahrung was den Ausgang betrifft. Man kann es sehr wohl herbei sehen wie der Ausgang ist wenn es entsprechend Vorbereitet wird und man die mechanismen kennt die dies Bedarf. Nicht jeden Ausgang, aber doch die die mir sehr am Herzen Liegen.

    Gefällt mir

  4. Mujo sagt:

    @Angela

    „P.S. Zur Info: Wenn Du einen Kommentar ( z.B. Test, oder was anderes ) abschickst, dann kannst Du hinterher , nach dem anklicken vom WordPress-Zeichen auch – sogar mehrmals- liken.“

    Nein, auch das geht nicht.

    Gefällt mir

  5. palina sagt:

    wir alle haben uns hier in diesem Jahrhundert das Erdenleben ausgesucht.
    Dieses Zeitalter ist das Zeitalter der Bewusstseinsseele.
    Jeder erlebt das auf der Stufe, auf der er gerade ist.
    Bzw. was er aus den vorhergehenden Erdenleben mitgebracht hat.

    Für manche war es noch nie eine Frage was er zu der Entwicklung dazu beitragen kann. Weil er das Wissen schon mitgebracht hat.
    Für manche braucht es den Schmerz, um da durch zu gehen.

    Für manche auch einen „Schicksals-Schlag“ um einiges zu erkennen.

    Wenn wir im Gespräch mit anderen sind, sollten wir sie immer da abholen wo sie stehen.

    Gleichzeitig leben wir auch im Zeitalter des Materialismus. Das erkennt man ganz deutlich an der Medizin. Hat sich in der Krone Zeit noch mehr offenbart.

    Die Maschinen-Medizin.

    Zu dem haben wir es hier derzeit mit Ahrimanischen Kräften zu tun.

    Erkennt man immer mehr daran, dass die Menschen in die Bequemlichkeit verfallen.

    Smart-Phone, Elektro-Roller, Bestellungen bei Amazon usw.
    Dient alles der Bequemlichkeit.
    Das erfreut Ahriman natürlich.

    Besinnen wir uns in dem was wir denken und tun.

    Und werden wir nicht müde die Lügen aufzudecken. Das ist eine der wichtigsten Aufgaben.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: