bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Das Galaktische Tribunal nimmt Bill Gates in die Mangel

Das Galaktische Tribunal nimmt Bill Gates in die Mangel

Eine bedenkenswerte Sicht, welche uns Autor Jon Rappoport bietet!

Hier geht es zum Original.

Zum Originaltext auf englisch bitte runterscrollen.

Wir wissen nicht, wie Bill Gates zu einem galaktischen Verfahren transportiert wurde, und wir haben nur Bruchstücke des Verhörs. Aber da kein Gericht auf der Erde für Gerechtigkeit sorgen wollte, schalteten sich diese fernen Mächte ein.

Ein Richter verlas eine ungewöhnliche Eröffnungsrede, die offenbar vor jeder Verhandlung gehalten wird:

„In unserer Hochzivilisation haben wir die uralte Prophezeiung erfüllt: DIE VERLORENEN SOLLEN GEFUNDEN WERDEN. Es gibt keine Schranke zwischen denjenigen von uns, die hier leibhaftig leben, und denjenigen, die uns am nächsten stehen und aus diesem Leben geschieden sind. Wir erleben mit ihnen Freude in weitaus größeren Dimensionen als hier. Warum machen wir uns dann die Mühe, diese Prozesse zu führen? Weil wir auch für die Gerechtigkeit kämpfen. Wir werden uns nicht von diesem Ideal abwenden.“

FRAGMENT 1: …Mr. Gates, es ist Zeit für die Wahrheit. Wie lange haben Sie die Pandemie geplant, bevor Sie sie auslösten?

Warum bin ich gezwungen, die Wahrheit zu sagen?

Weil dies ein Ort des Gewissens ist.

Werden Sie mich foltern, wenn ich mich weigere?

Wir werden so lange fragen, bis Sie ehrlich antworten, egal wie lange es dauert.

Wen kann ich bezahlen? Ich bin reich.

Abgelehnt. Wir wollen kein Geld.

Wie wäre es mit Land? Ich kann euch eine große Kolonie auf der Erde liefern. Ein ganzes Land. Vielleicht sogar Europa.

Nein.

Ich könnte ein medizinisches System für euch erschaffen, das euren Verstand verblüfft. Auf der Erde sollte mir das Nobelkomitee den Preis für meine Bemühungen verleihen, aber sie haben nicht die Eier dazu. Hat Melinda dich dazu angestiftet, mich zu entführen? Ich verlange meine Rechte…

FRAGMENT 2: …Die Pandemie-Erzählung war nur der Anlass, um eine weltweite Diktatur zu errichten?

Wir brauchten einen Vorwand. Im Laufe von 25 Jahren gab es viele Treffen. Wir haben früh entschieden, dass eine medizinische Geschichte unsere beste Option ist. Sie scheint politisch neutral zu sein.

Auf der Erde ist die moderne Religion die Wissenschaft.

Ganz genau. Wenn wir also diesem Trend zuvorkommen und ein medizinisches Szenario der Bedrohung und der drohenden Zerstörung schaffen könnten, könnten wir gerade genug Zwang ausüben, um die Bevölkerung zu kontrollieren.

Aber Sie haben keine echte Wissenschaft betrieben.

Wir haben den Anschein einer solchen Wissenschaft erfunden. Wir hatten sogenannte Experten in unserem Lager. Sie würden die Führung übernehmen. Die Massen sind nicht in der Lage, zwischen Wissenschaft und Fantasie zu unterscheiden…

FRAGMENT 3: Was waren die wichtigsten Elemente in der Planungsphase vor der Ausrufung der Pandemie?

Am stolzesten bin ich auf unsere Organisation der Nachrichtenübermittlung. Wir hatten die Nachrichtenmedien. Wir hatten führende Regierungsvertreter. Wir hatten anerkannte medizinische Experten. Aber wissen Sie, bei einer solchen Operation kann man sich keine Abtrünnigen leisten. Das Siegel muss dicht sein. Das war bei uns der Fall. Im Laufe der Jahre hatten wir durch Geld, durch Einflussnahme und in einigen Fällen durch Drohungen ein Netzwerk der Einheit und der Einhaltung aufgebaut.

Sie sind stolz, sagen Sie?

Ja, natürlich. Es hat Arbeit gekostet. Viel Arbeit. Man sperrt nicht von heute auf morgen alle wichtigen Informationsquellen auf einem Planeten ein.

Es war also eher die Botschaft, die du vermitteln wolltest, als die Wahrheit.

Ja, natürlich. Es gab keine Pandemie. Wir mussten es so aussehen lassen, als gäbe es sie. Überzeugend.

Sie leiteten ein Verkaufsteam.

Ganz genau. Die ganze Idee war, den Kauf zu erzwingen…

FRAGMENT 4: …Sie hatten die Aussperrungen geplant?

Jahre im Voraus. Dann, im richtigen Moment, drückte China ab und ging mit gutem Beispiel voran. Als meine Weltgesundheitsorganisation China lobte, zogen andere Länder nach und sperrten ihre Bevölkerung ein.

Die Abriegelungen des chinesischen Regimes waren also definitiv Teil der Vorausplanung.

Ja, das war entscheidend. Die dortige Regierung war nicht ganz einverstanden mit der globalistischen Zukunft, die wir anstrebten. China ist in erster Linie für China da. Aber wir hatten genug Unterstützung von ihnen, damit es funktioniert.

Und die sozialen Medien? Sie hatten sie von Anfang an auf Ihrer Seite?

Das war einfach. Ihre Führer sind willig und willfährig. Sie haben Angst, gegen unseren medizinischen Konsens zu verstoßen. Und sie sind Globalisten. Langfristig wollen auch sie eine Weltregierung.

So wie die kontrollierten Medien?

Ja. Es hat Jahrzehnte gedauert, die richtigen Leute in die Nachrichtenindustrie zu bringen.

Sie wollten einen Planeten, der ein Gefängnis ist.

Ja.

Und wieder der Vorwand?

Das Szenario? Ein tödlicher Virus breitet sich auf der Erde aus, und um ihn zu stoppen, müssen wir die Länder abriegeln… und dann allen einen Impfstoff injizieren.

Aber es gab keinen Virus?

Unter uns gab es auf beiden Seiten Argumente für diese Frage. Aber wenn es ihn gab, war er sicher nicht gefährlicher als die Grippe. Wir mussten es sehr, sehr gefährlich erscheinen lassen.

Durch entsprechende Verlautbarungen.

Ja…

FRAGMENT 5: …Sie wollen die Entvölkerung?

Wir müssen sie haben. Man kann einen Planeten nicht regieren, wenn 8 Milliarden Menschen darauf leben. Das ist unmöglich. Der Impfstoff ist die Waffe. Aber nicht nur der COVID-Impfstoff. Auch die Impfstoffe davor und die, die in Zukunft kommen werden.

Und all diese Todesfälle werden auf Pandemien zurückgeführt?

Ja. „Das Virus war’s.“

Und Sie sind bereit, all diese Menschen zu ermorden.

Harte Entscheidungen diktieren den Ausgang von Ereignissen. Lieber ein besseres Leben für einige, als ein schreckliches Leben für alle. Das ist meine Meinung.

Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

.

Es war eine Kombination von Dingen. Viele Menschen sind wahre Gläubige. Wissenschaftler reden, und sie glauben. Andere Leute wollten Geld. Wir haben ihnen Geld gezahlt. Bestimmte widerständige Politiker wurden bedroht. Wir haben mit mehreren Attentaten ein Exempel statuiert. Wenn man einen Konsens aufbaut, erreicht man eine Schwelle, an der die Gezeiten zu seinen Gunsten sind. Dann reiten die Leute mit, aus Angst, exkommuniziert zu werden, wenn sie es nicht tun. Den Medienführern wurde zu verstehen gegeben, dass die Pandemie das Tor zu einem globalen Regierungssystem sei. Und das System war unvermeidlich.

Was ist mit Anthony Fauci?

Er ist ein kleiner Mann, ein Streber, der in elitären Kreisen akzeptiert werden will. Ich habe ihn vor langer Zeit rekrutiert…

FRAGMENT 7: …Sie selbst haben viel Geld an Medienunternehmen gegeben.

Ich habe ihre Arbeit gelobt, ihnen Geld gegeben, und sie haben sich mir gegenüber loyal gezeigt. Sehen Sie, das Leben funktioniert nach dem Reiz-Reaktions-Prinzip. Ich mache mir dieses Prinzip weltweit zunutze. Meine Kollegen und ich setzen kalkulierte Reize, und die Bevölkerung reagiert in allen Lebensbereichen so, wie wir es vorhersagen.

Sie sehen die Menschen als Maschinen.

Nun, das sind sie.

Aber Sie und Ihre Kollegen sind es nicht.

Wir sind von höherer Art. Wir können außerhalb der Reiz-Reaktionskette stehen und die Hebel betätigen.

So wie Sie hier sitzen, Mr. Gates, glauben Sie nicht, dass Sie ein Verbrechen gestehen. Sie sind stolz auf das, was Sie getan haben.

Natürlich sind Sie das.

Hören Sie mir jetzt gut zu. Wir wissen genug über Sie, um Sie verurteilen zu können. Aber wir wissen noch viel mehr als das. Wie jedes Individuum haben Sie eine größere Dimension. Wir könnten sie Ihnen zeigen. Wir könnten Sie zwingen, sie zu erfahren. Wenn wir das täten, würden Sie aus allen Nähten platzen. Sie würden Ihre eigenen bösen Taten auf eine Weise verstehen, die nicht zu leugnen ist.

…mir gefällt nicht, wie das klingt. Wovon reden Sie denn?

Ich denke, du hast eine Ahnung, was ich meine. Die Erfahrung, zu der wir Sie zwingen könnten, ist eine, die Sie selbst eines Tages machen werden. Nicht in Ihrem jetzigen Leben. Später, irgendwann einmal. Wir können nicht sagen, wann, aber es wird geschehen.

Sie meinen, eine angebliche höhere Macht wird es mir aufzwingen?

Nein, Mr. Gates. Es ist viel schlimmer als das. Sie werden es sich selbst aufzwingen.

Warum sollte ich das tun?

Weil Sie, obwohl Sie Verbrechen und Zerstörung zugetan sind, irgendwo in Ihrem Inneren auch das Gute verstehen. Und mit diesem Verständnis können Sie möglicherweise in Freude und Frieden leben. So wie es jeder kann.

Das macht keinen Sinn.

Sie fangen an zu verstehen, dass ich Sinn mache.

Ich mag das nicht.

Warum sollte es dir auch gefallen, wenn man bedenkt, was du aus deinem Leben und dem Leben der anderen gemacht hast?

Du versuchst, mir irgendeinen religiösen Unsinn einzureden.

Weit gefehlt. Wir haben hier keine Kirchen, Mr. Gates. Wir brauchen keinen Glauben an ungesehene Dinge. Wir haben es schon gesehen.

Ich möchte nach Hause gehen.

Das werden Sie.

Sie werden mich nicht töten?

Damit du uns die Schuld dafür geben kannst, was du dir selbst antust?

Du bist wahnsinnig.

Wir haben hier nur ein wenig Licht für dich geöffnet.

Und warum?

Weil wir zwar ein gerechtes Volk sind und für uns selbst keine Gerechtigkeit brauchen, aber wir werden sie für andere ausüben, die geschädigt wurden.

Das ist lächerlich.

Selbst die schlimmsten Mörder haben es in sich, gut zu werden. Sie können diese Brücke überqueren.

Nein, das können sie nicht.

Wir können Stimmen hören, Mr. Gates. Viele Stimmen sagen uns, dass wir Sie hinrichten sollen.

Warum tun Sie es dann nicht? Machen Sie weiter.

Wir tun etwas viel Schlimmeres. Wir verhängen dieses Urteil… IHR SCHICKSAL STEHT IN IHREN EIGENEN HÄNDEN. Dieses Urteil ist real. Er hat Gewicht. Wie Sie feststellen werden.

Er ist bedeutungslos.

Bringt Mr. Gates weg. Er ist dabei, krank zu werden. Bringen Sie ihn nach Hause…

Ihr habt nicht den Mut, mich zu töten. Ihr seid Feiglinge.

Das habe ich schon von Hunderten von Mördern in diesem Gerichtssaal gehört… sie alle wollen einen schnellen Tod. Wir geben ihn ihnen nicht…

Tötet mich.

Bringt ihn nach Hause.

Du hast etwas mit meinem Verstand gemacht.

Wir haben dein Geständnis der Verbrechen gehört. Massenverhaftung und Mord.

Dann vernichte mich. Ich überlasse mich der Gnade dieses Gerichts.

Auf Wiedersehen, Mr. Gates.

Das ist nur ein Traum.

Wenn es einer ist, dann ist es Ihr Traum. Sie müssen sich fragen, warum Sie ihn sich selbst vorspielen…

Ausstieg aus der Matrix.

.

.

The Galactic Tribunal grills Bill Gates

by Jon Rappoport

by Jon Rappoport

September 14, 2021

(To join our email list, click here.)

We don’t know how Bill Gates was transported to a Galactic proceeding, and we only have fragments of the interrogation. But because no court on Earth would deliver justice, those distant powers intervened.

A judge read an unusual opening statement, which apparently is presented before every trial:

“In our high civilization, we’ve fulfilled the ancient prophecy, THE LOST SHALL BE FOUND. There is no barrier between those of us who live here in the flesh and those most close to us who’ve departed this life. We experience joy with them in dimensions far greater than this. Why then do we bother to conduct these trials? Because we also fight for justice. We will not turn our backs on that ideal.”

FRAGMENT 1: …Mr. Gates, it’s time for the truth. How long did you plan the pandemic before launching it?

Why am I forced to tell the truth?

Because this is a place for conscience.

Will you torture me if I decline?

We’ll keep asking until you answer honestly, no matter how long it takes.

Who can I pay? I’m rich.

Denied. We don’t want money.

How about land? I can deliver you a large colony on Earth. A whole country. Maybe even Europe.

No.

I could create a medical system for you that would dazzle your minds. On Earth, the Nobel Committee should give me the Prize for my efforts, but they don’t have the balls. Did Melinda put you up to kidnapping me? I demand my rights…

FRAGMENT 2: …The pandemic narrative was simply the occasion for establishing a worldwide dictatorship?

We needed a pretext. There were many meetings over the course of 25 years. We decided early on that a medical story was our best option. It appears to be politically neutral.

On Earth, the modern religion is science.

Exactly. So if we could get out in front of that trend and create a medical scenario of threat and impending destruction, we could apply just enough coercion to control the population.

But you weren’t conducting real science.

We were inventing the appearance of it. We had so-called experts in our camp. They would take the lead. The masses have no way of distinguishing science from fantasy…

FRAGMENT 3: In the planning stage prior to the declaration of a pandemic, what were the vital elements?

I’m most proud of our messaging organization. We had the news media. We had government leaders. We had recognized medical experts. But you see, in that type of operation, you can’t afford defections. The seal has to be tight. Ours was. Over the years, through money, through influence, in some cases through threats, we had built a network of unity and compliance.

You’re proud, you say?

Why, yes. It took work. Much work. You don’t lock up all the key sources of information on a planet overnight.

So it was the message you were aiming for, rather than the truth.

Of course. There was no pandemic. We had to make it seem there was. Convincingly.

You were heading a sales force.

Exactly. The whole idea was to make the buying compulsory…

FRAGMENT 4: …You had planned the lockdowns?

Years in advance. Then, at the right moment, China pulled the trigger, setting the example. When my World Health Organization praised China, other nations followed suit and imprisoned their populations.

So the Chinese regime’s lockdowns were definitely part of the advance planning.

Yes. That was crucial. The government there wasn’t fully on board with the globalist future we set our sights on. China is, first and foremost, for China. But we had enough cooperation from them to make it work.

And social media? You had them on your side from the beginning?

That was easy. Their leaders are willing and compliant. They’re afraid to go against our medical consensus. And they’re globalists. In the long run, they want world government, too.

As do the controlled media?

Yes. Putting the right people in place in the news industry has been a decades-long proposition.

You wanted a planet that was a prison.

Yes.

And the pretext again?

The scenario? There is a deadly virus sweeping across Earth, and in order to stop it, we have to lock down countries…and then inject everyone with a vaccine.

But there was no virus?

Among us, there were arguments on both sides of that question. But if it existed, it certainly wasn’t any more dangerous than the flu. We had to make it seem very, very dangerous.

Through pronouncements to that effect.

Yes…

FRAGMENT 5: …You want depopulation?

We have to have it. You can’t run a planet when 8 billion people are living on it. It’s impossible. The vaccine is the weapon. But not just the COVID vaccine. Vaccines before it and those coming in the future.

And all those deaths will be laid at the door of pandemics?

Yes. “The virus did it.”

And you’re willing to murder all those people.

Hard choices dictate the outcomes of events. A better life for some, rather than a terrible life for all. That’s my choice.

Are you listening to yourself, Mr. Gates?

I always listen to myself.

FRAGMENT 6: …I want to return to the messaging effect you created. It’s difficult for us to understand how you managed it…why so many leaders in their fields went along with your false science.

.

It was a combination of things. Many people are true believers. Scientists talk, and they believe. Other people wanted money. We paid them money. Certain resistant politicians were threatened. We set an example with several assassinations. As you build a consensus, you reach a threshold where the tide is in your favor. Then people ride it with you, out of fear of excommunication if they don’t. Media leaders were given to understand that the pandemic was the gateway into a global governance system. And the system was inevitable.

What about Anthony Fauci?

He’s a little man, a striver, who wants to be accepted in elite circles. I recruited him a long time ago…

FRAGMENT 7: …You yourself have given much money to media companies.

I praised their work, gave them money, and they showed loyalty to me. You see, life runs on stimulus-response. I make use of that principle on a worldwide basis. My colleagues and I provide calculated stimuli, and the population, in all areas of life, responds as we predict.

You view humans as machines.

Well, they are.

But you and your colleagues aren’t.

We’re of a higher order. We can stand outside stimulus-response and operate the levers.

As you sit here, Mr. Gates, you don’t believe you’re confessing to crimes. You’re proud of what you’ve done.

Of course.

Listen to me carefully now. We know enough of what you are, in order to pass sentence on you. But we know a great more than that. Like every individual, you have a greater dimension. We could show it to you. We could compel you to experience it. If we did, you would come apart at the seams. You would understand your own evil actions in a way that is undeniable.

…I don’t like the sound of that. What are you talking about?

I think you have an inkling of what I mean. The experience we could compel you to have is one you yourself, on your own, will come face to face with, some day. Not in your present life. Afterwards, at some point. There is no telling when, but it will happen.

You mean some supposed higher power will force it on me?

No, Mr. Gates. It’s much worse than that. You’ll force it on yourself.

Why would I do that?

Because although you’ve embraced crime and destruction, somewhere inside yourself you also understand The Good. And in that understanding, you can potentially live in joy and peace. As anyone can.

You’re not making sense.

You’re beginning to see I am making sense.

I don’t like this.

Why would you like it, given what you’ve made of your life and lives of others?

You’re trying to pass off some kind of religious nonsense on me.

Far from it. We don’t have churches in this place, Mr. Gates. We don’t need faith in things unseen. We’ve already seen.

I want to go home.

You will.

You’re not going to kill me?

So you can blame us for what you’re doing to yourself?

You’re insane.

We’ve opened up just a bit of light here for you.

Why?

Because although we’re a just people and don’t need justice for ourselves, we will exercise it on behalf of others, who’ve been harmed.

This is ridiculous.

Even the worst murderers have it in themselves to become good. They can cross that bridge.

No they can’t.

We can hear voices, Mr. Gates. Many voices are telling us to put you to death.

Then why don’t you? Go ahead.

We’re doing something much worse. We’re imposing this sentence…YOUR FATE IS IN YOUR OWN HANDS. That sentence is real. It carries weight. As you’ll discover.

It’s meaningless.

Take Mr. Gates away. He’s about to become ill. Take him home…

You don’t have the courage to kill me. You’re cowards.

I’ve heard that refrain from hundreds of murderers in this court…they all want a quick death. We don’t give it to them…

Kill me.

Take him home.

You did something to my mind.

We heard your confession of crimes. Mass imprisonment and murder.

Then destroy me. I throw myself on the mercy of this court.

Goodbye, Mr. Gates.

This is just a dream.

If it is, it’s your dream. You have to ask why you’re presenting it to yourself…

Exit From the Matrix

(To read about Jon’s mega-collection, Exit From The Matrix, click here.)

Jon Rappoport

.

.

Es war eine Kombination von Dingen. Viele Menschen sind wahre Gläubige. Wissenschaftler reden, und sie glauben. Andere Leute wollten Geld. Wir haben ihnen Geld gezahlt. Bestimmte widerständige Politiker wurden bedroht. Wir haben mit mehreren Attentaten ein Exempel statuiert. Wenn man einen Konsens aufbaut, erreicht man eine Schwelle, an der die Gezeiten zu seinen Gunsten sind. Dann reiten die Leute mit, aus Angst, exkommuniziert zu werden, wenn sie es nicht tun. Den Medienführern wurde zu verstehen gegeben, dass die Pandemie das Tor zu einem globalen Regierungssystem sei. Und das System war unvermeidlich.

Was ist mit Anthony Fauci?

Er ist ein kleiner Mann, ein Streber, der in elitären Kreisen akzeptiert werden will. Ich habe ihn vor langer Zeit rekrutiert…

FRAGMENT 7: …Sie selbst haben viel Geld an Medienunternehmen gegeben.

Ich habe ihre Arbeit gelobt, ihnen Geld gegeben, und sie haben sich mir gegenüber loyal gezeigt. Sehen Sie, das Leben funktioniert nach dem Reiz-Reaktions-Prinzip. Ich mache mir dieses Prinzip weltweit zunutze. Meine Kollegen und ich setzen kalkulierte Reize, und die Bevölkerung reagiert in allen Lebensbereichen so, wie wir es vorhersagen.

Sie sehen die Menschen als Maschinen.

Nun, das sind sie.

Aber Sie und Ihre Kollegen sind es nicht.

Wir sind von höherer Art. Wir können außerhalb der Reiz-Reaktionskette stehen und die Hebel betätigen.

So wie Sie hier sitzen, Mr. Gates, glauben Sie nicht, dass Sie ein Verbrechen gestehen. Sie sind stolz auf das, was Sie getan haben.

Natürlich sind Sie das.

Hören Sie mir jetzt gut zu. Wir wissen genug über Sie, um Sie verurteilen zu können. Aber wir wissen noch viel mehr als das. Wie jedes Individuum haben Sie eine größere Dimension. Wir könnten sie Ihnen zeigen. Wir könnten Sie zwingen, sie zu erfahren. Wenn wir das täten, würden Sie aus allen Nähten platzen. Sie würden Ihre eigenen bösen Taten auf eine Weise verstehen, die nicht zu leugnen ist.

…mir gefällt nicht, wie das klingt. Wovon reden Sie denn?

Ich denke, du hast eine Ahnung, was ich meine. Die Erfahrung, zu der wir Sie zwingen könnten, ist eine, die Sie selbst eines Tages machen werden. Nicht in Ihrem jetzigen Leben. Später, irgendwann einmal. Wir können nicht sagen, wann, aber es wird geschehen.

Sie meinen, eine angebliche höhere Macht wird es mir aufzwingen?

Nein, Mr. Gates. Es ist viel schlimmer als das. Sie werden es sich selbst aufzwingen.

Warum sollte ich das tun?

Weil Sie, obwohl Sie Verbrechen und Zerstörung zugetan sind, irgendwo in Ihrem Inneren auch das Gute verstehen. Und mit diesem Verständnis können Sie möglicherweise in Freude und Frieden leben. So wie es jeder kann.

Das macht keinen Sinn.

Sie fangen an zu verstehen, dass ich Sinn mache.

Ich mag das nicht.

Warum sollte es dir auch gefallen, wenn man bedenkt, was du aus deinem Leben und dem Leben der anderen gemacht hast?

Du versuchst, mir irgendeinen religiösen Unsinn einzureden.

Weit gefehlt. Wir haben hier keine Kirchen, Mr. Gates. Wir brauchen keinen Glauben an ungesehene Dinge. Wir haben es schon gesehen.

Ich möchte nach Hause gehen.

Das werden Sie.

Sie werden mich nicht töten?

Damit du uns die Schuld dafür geben kannst, was du dir selbst antust?

Du bist wahnsinnig.

Wir haben hier nur ein wenig Licht für dich geöffnet.

Und warum?

Weil wir zwar ein gerechtes Volk sind und für uns selbst keine Gerechtigkeit brauchen, aber wir werden sie für andere ausüben, die geschädigt wurden.

Das ist lächerlich.

Selbst die schlimmsten Mörder haben es in sich, gut zu werden. Sie können diese Brücke überqueren.

Nein, das können sie nicht.

Wir können Stimmen hören, Mr. Gates. Viele Stimmen sagen uns, dass wir Sie hinrichten sollen.

Warum tun Sie es dann nicht? Machen Sie weiter.

Wir tun etwas viel Schlimmeres. Wir verhängen dieses Urteil… IHR SCHICKSAL STEHT IN IHREN EIGENEN HÄNDEN. Dieses Urteil ist real. Er hat Gewicht. Wie Sie feststellen werden.

Er ist bedeutungslos.

Bringt Mr. Gates weg. Er ist dabei, krank zu werden. Bringen Sie ihn nach Hause…

Ihr habt nicht den Mut, mich zu töten. Ihr seid Feiglinge.

Das habe ich schon von Hunderten von Mördern in diesem Gerichtssaal gehört… sie alle wollen einen schnellen Tod. Wir geben ihn ihnen nicht…

Tötet mich.

Bringt ihn nach Hause.

Du hast etwas mit meinem Verstand gemacht.

Wir haben dein Geständnis der Verbrechen gehört. Massenverhaftung und Mord.

Dann vernichte mich. Ich überlasse mich der Gnade dieses Gerichts.

Auf Wiedersehen, Mr. Gates.

Das ist nur ein Traum.

Wenn es einer ist, dann ist es Ihr Traum. Sie müssen sich fragen, warum Sie ihn sich selbst vorspielen…

Ausstieg aus der Matrix

…….

.

.

The author of three explosive collections, THE MATRIX REVEALED, EXIT FROM THE MATRIX, and POWER OUTSIDE THE MATRIX, Jon was a candidate for a US Congressional seat in the 29th District of California. He maintains a consulting practice for private clients, the purpose of which is the expansion of personal creative power. Nominated for a Pulitzer Prize, he has worked as an investigative reporter for 30 years, writing articles on politics, medicine, and health for CBS Healthwatch, LA Weekly, Spin Magazine, Stern, and other newspapers and magazines in the US and Europe. Jon has delivered lectures and seminars on global politics, health, logic, and creative power to audiences around the world. You can sign up for his free NoMoreFakeNews emails here or his free OutsideTheRealityMachine emails here.

.


11 Kommentare

  1. Stephanus sagt:

    In Träumen haben wir Zugang zur höheren Realität – das ist eine gute Sache!
    Was wir an allen Ecken und Enden nun zu verstehen kriegen, ist, daß eines Jeden innere Instanz das Urteil fällen und umsetzen muß.

    Gefällt 1 Person

  2. Raphael sagt:

    Nur eine Frage vorweg:

    Hat Gates die Pandemie geplant?
    Der, dem man auch noch „Windows“ zugeschustert hat, weil er nicht ganz …

    Er ist doch, wie viele andere auf der Bühne, nur Erfüllungsgehilfe.
    Geben wir uns zufrieden, wenn nur die Marionetten zur Rechenschaft gezogen werden?
    Ja? … mag sein, es gibt reichlich davon

    – doch was ist, wenn ich auf den Zug mal aufspringen darf,
    mit dem „Galaktischen Tribunal“??
    Müßten die denn nicht die „Checker“ sein, die Infos haben und auch den tiefen Blick … – auf die Wahrheit und die wahren Strippenzieher???
    Sollte man nicht den „geistigen Vater“ (ooops) zur Rechenschaft ziehen
    und das Übel mit Strunk und Stiel, also radikal (nur zur Erinnerung: lat. – Radix = Wurzel) „ausrupfen“???

    Nur mal so in den Raum gestellt,
    ohne weitere Fragen und Tiefen ankratzen zu wollen.

    Alles Liebe,
    Raffa.

    Gefällt mir

  3. Stephanus sagt:

    Lieber Raffa,

    ich glaube, daß Billy „The Kid“ Gates hier eben stellvertretend für die Kabale steht. Es wäre nicht sehr wirksam, wenn wir hier Namen lesen würden, die wir im Leben noch nie gehört haben.

    Gefällt 3 Personen

  4. Thom Ram sagt:

    Meine Meinung, gebildet von Angelesenem, intuitiv herausgefiltert das, was mir glaubwürdig zu sein scheint:

    Obige Geschichte ist frei erfunden, hat aber mit dem realen Geschehen verd viel zu tun. Sie ist wahrlich bedenkenswert. Ich drehe sie in meinem Bauch vorwärts und rückwärts. Sie ist wahr. Sie hat eine Schwäche. Würden wir Menschen die Großkriminellen nicht töten, dann würden die Großkriminellen die NWO durchziehen. Ich meine, für eine kurze Zeit könnten sie erfolgreich noch sein, da zu viele Menschen in alle ihre Fallen tapsen. Mittelfristig würde ihr Plan nicht aufgehen, da kosmischen Gesetzen folgend auch hier auf Erden ein neues Zeitalter beginnt.

    Sprich: Würde SHAEF im Sinne des galaktischen Gerichtes handeln, nämlich nichts tun, nämlich den Verbrechern die Zeit einräumen bis sie selber zu Besinnung kämen, und das dauert Jahrzehnte oder mehrere Inkarnationen, dann hätten wir innert kürzester Zeit die ultimative Katastrophe auf Erden. Jeder würde zwangsgespritzt und zwangsverchippt. Auch kleinen Fischen wie ich es bin würde eine Sonderimpfung zuteil, ich würde denne im Garten rumtaumeln, „Mama Mama“ rufen und versuchen, Steine zu fressen.

    SHAEF bislang hat im verd Groben aufgeräumt. Nun kommt die mittlere Etage dran, nämlich nach den drei Tagen der www Finsternis. Bis ganz weit unten müssen Wesen, welche der Kabale dienen, Rechtschaffene einsperren, Kinder den Familien entreissen, Sold von Bluttigern Soros und so beziehen, Lügen in den Gazetten verbreiten, als Arzt getarnt täglich ein Dutzend zu Tode spritzen und so weiter, von der Erdoberfläche entfernt werden, sie haben hier einfach nichts mehr zu suchen, ab, vom Acker, husch husch.

    Billi ist auch nur eine Pappfigur, der hat nichts erfunden, weder Äppl noch Covid. Er wurde als Frontfigur installiert, wurde permanent inspiriert, machte, was ihm eingegeben worden war. Analog zu so Ross rot Schild, Warburg und die ganze Korona Queens Prinzen Päpste.

    Die über Jahrzehnt- vielmehr über Jahrhunderttausende inspiriert gehabt habenden vampiristischen Intelligenzien, die sind weg von der Erdensphäre, und wenn nicht, so kämpfen sie hier vergeblich um ihr Überleben, machen Flucht nach vorn dort, wo sie noch inspirieren können, zum Beispiel in den DACH Regierungen, in den Überresten der Kissinger Bush Obama Kreise, bei vernarrten Kommunisten und Religionsfanatikern, konzentriert in Australien.

    Die Atomkoffer ihrer Lakaien sind konfisziert, ihre unterirdischen Giga-Anlagen sind zu 90% zerstört. Sie haben noch Genf, und sie haben noch die HAARP Anlage, welche den Vulkan auf La Palma verrückt macht.

    Unserem Auge nicht sichtbar finden galaktische Kämpfe statt.

    Freunde haben den „Impfstoff“ entschärft. Giftig genug ist er alleweil noch, der Originale.

    Ich erwarte die Vernichtung besagter HAARP Anlage sowie ordentliches Grummeln bei Genf.

    Gefällt 3 Personen

  5. menschenkind sagt:

    Hat dies auf Menschenkind rebloggt.

    Gefällt mir

  6. Raphael sagt:

    @ Stephanus 16:13

    Yepp, Gate ist ein Edel-Erfüllungsgehilfe – keine Frage.
    Du bringst einen „neuen“ Begriff ins Spiel, der eigentlich reichlich alt ist.
    (Älter, als wir denken …)

    Doch wer ist denn bitte schön die Kabbale?
    Und wenn wir hier die Familien der „Blutslinien“ hinein bringen oder vielleicht noch „Neu-rekrutierte“,
    „What ever“ und was soll´s und hilft es?

    Es gibt ja schon genug (von „Beobachtern“) die da postulieren, daß sie, die Kabbale, die Blutslinien, die Weiß- und Schwarzhüte, die Gelb- und die Rotmützen, die farbigen und die farblosen Drachen und so weiter, sich uneins wären.
    Nur mal wieder nebenbei und zum Langweilen: These & Anti-These … – für die finale Synthese
    … und ja, sie ziehen alle an einem Strick, verar…. uns, entzweien uns, entsaften uns!

    Und wir halten, gutgläubig und sehnend an einer der beiden Seiten fest und laufen blöderweise und doch gesteuert ins offene Messer.
    Sie, ja sie, die Gelben & die Roten, die Weißen & die Schwarzen geben gemeinsam ihr Bestes und liefern ab.

    Nun, die Frage ist, wem liefern sie ab?
    Einer zufälligen Entwicklung? Widerstreitenden Dogmen und Philosophien?

    Was ist das Prinzip des Lebens?
    Und was oder wer arbeitet gegen das Leben — auch oder gerade, wenn da vorgegeben wird, daß man doch so toll und bemüht etc. ist.

    Können wir irgendwen (aus der Abteilung dort) erkennen, der selbstlos UND in der Tat ein Plan hat,
    der eben Richtung Leben, Liebe, Freiheit, Gerechtigkeit und Treue geht?
    Oder müssen wir doch woanders suchen?

    Nein, zu deinem anderen Punkt, Stephanus, wir brauchen keine anderen Namen lesen,
    die sind sehr wohl bekannt und haben weder mit Rothschilds (die welche Aufgabe „ursprünglich haben?), noch mit der Queen, mit Warburgs, Gates oder Rockefeller zu tun. Natürlich stecken die vorgenannten und die anderen „Big“ Player unter einer Decke.
    Die essentielle Frage ist die, wer zieht die Strippen, hier auf Erden.

    Wollen wir diesen Blick „riskieren“ oder wollen wir es aus Selbstschutz besser nicht?

    Alles Liebe
    und besten Dank für deine Worte,
    Raffa.

    Gefällt 2 Personen

  7. Stephanus sagt:

    Raffa,

    also ich kenne Satan’s Gefolgschaft nicht mit ihren Namen. Ich weiß auch nicht, ob unsere Sprachfähigkeiten ausreichen würden, diese Namen auszusprechen.
    Wahrscheinlich tun wir gut daran, hier Gottes Strategen und Kämpfern nicht im Weg rumzustehen und bei unseren Leisten zu bleiben – aber Mut und Einsatz zu zeigen!

    Gefällt 2 Personen

  8. Raphael sagt:

    @ Stephanus 20:55

    ja, es wär schon genial,
    wenn wir als „wachsame Knechte“ uns nicht im Detail verlieren
    und uns stattdessen „in den Dienst“ stellen, wo wir gebracht werden,
    gemäß den Talenten, die uns gelegt sind …

    Alles Liebe und gesegnetes Gelingen,
    Raffa.

    Gefällt 1 Person

  9. Gravitant sagt:

    Sicher ist nur, jeder Mensch erntet irgendwann einmal,
    was er gesät hat.
    Satanisten, die noch unbegrenzt, über hohe Vermögen verfügen.
    Langfristig, werden die ihr Vermögen verlieren.
    Die kennen nur ein Ziel, der Allgemeinheit zu schaden.
    Dafür werden sie noch enteignet werden, deren Vermögen,
    wird dann zum Wohle, aller Menschen verwendet.
    Unvorstellbar, das Satanisten noch Impfwerbung betreiben dürfen,
    um möglichst viele Menschen zu dezimieren.
    Die solch eine Propaganda betreiben,
    werden sich noch für ihre Taten verantworten müssen.
    Nach dem Ende der Satanisten, beginnt das Paradies auf Erden.
    Es wird, wie im Himmel so auf Erden.

    Gefällt mir

  10. Thom Ram sagt:

    Danke, Gernotina.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: