bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Gesetzeslage Deutschlands / S.H.A.E.F. / Verteidigung meiner Grundrechte

Gesetzeslage Deutschlands / S.H.A.E.F. / Verteidigung meiner Grundrechte

.

Auf einen Blick das Wichtigste, was Deutschland betrifft.

SHAEF: Supreme Headquarters (of the) Allied Expeditionary Forces

Die Bildauflösung ist schlecht, mittels starkem Vergrössern indes lesbar. (Strg und Scrollen)

Gefunden hier:

https://t.me/LCDR_T_JANSEN/304

.

Von Verwaltungs- und Juristikseite (Regierung hat Deutschland nicht) wird ungeniert Willkür betrieben, und dies zum Schaden guter Deutscher. Blüten des deutschen Volkes schmoren im Gefängnis oder sind zwangspsychiatrisiert, das Volk wird mittels Spritze vergiftet, und nun will „man“ an die Kinder.

Was ist zu tun, wenn Weißkittel in Schulen auftreten, Impf-„Aufklärung“ betreiben, Kinder und Jugendliche unter moralischen Druck setzen, sich per Spritze vergiften zu lassen? Was ist zu tun, wenn kluge Eltern ihre Kinder zuhause behalten, es die Schule nicht besuchen lassen, und dann Leut auf der Matte stehen, welche das Kind beschlagnahmen wollen?

SHAEF besorgt das Grobe, entfernt Mächtige und kämpferisch ausgebildete Kriminelle, SHAEF kann (und will) indes keine schützenden Soldaten und Polizisten vor alle Haustüren stellen.

Jansen formuliert es schlicht. Kämpfe für Dein Kind.

Ja wie bitte? Alleinerziehende Mutter? Auch wenn da Mutter und Vater sind…was ist zu tun?

Jansen sagt es so, und in meinem Ohr ist es die reine Wahrheit: Es geht um Leben und Tod. Die wollen das Kind zwangsimpfen, das ist keine Frage, zudem wollen sie es in äh Erziehungsheime stecken.

Ich war Pater Familias, Familienvater. Was hätte ich getan? Hätte ich meine P9 oder gar mein Sturmgewehr zuhilfe genommen? Ich war und bin in Kampfsport nicht geübt. Was hätte ich getan? Heute bin in 72, werde nicht in die fragliche Situation kommen, habe kein gefährdetes Kind in Obhut.

Einschub. Morgen dürfen die Kinder hier wieder zur Schule. Zwar dort zeitweise maskiert, doch ohne Abstände. Der Schulleiter betonte gegenüber den Eltern, Test und Impfung gebe es nicht.

Allerdings…im Laufe des Jahres habe ich mich 100 Male gefragt, was ich tun würde, würde Agus (11) zur Schule dürfen und dort würden Impfkommandos auffahren. Würde ich meine Freiheit aufs Spiel, möglicherweise mein Leben einsetzen und dort, in der Schule, mich vor die 100 Schüler stellen? Bange fragte ich mich das oft. Der Kelch scheint an mir vorübergegangen zu sein.

.

Auf meinem derzeitigen Informationsstand würde ich in Deutschland bei ungerechtfertigten Bedrohung meiner selbst oder meiner Schutzbefohlenen entschieden Eines sagen:

„Sie sind nicht befugt.

Die Regierung ist eine Scheinregierung.

Das Grundgesetz hat keine Gültigkeit.

Sie sind nicht befugt.

Deutschland ist seit 45 permanent im Krieg. Wir haben keinen Friedensvertrag.

Deutschland steht unter SHAEF-Gesetz.

Halten Sie sich an die SHAEF-Gesetze.

Die SHAEF-Gesetze enthalten keinen Paragraphen, der Sie befugt, hier aufzutreten und Forderungen zu stellen.

Sollten Sie nicht ablassen, machen Sie sich strafbar.

Deutschland steht unter SHAEF Gesetz.

Ich rate Ihnen dringend, von Ihrem Vorhaben abzulassen, dies in Ihrem ureigen persönlichen Interesse.

SHAEF ist gnadenlos mit Leut, welche gegen SHAEF – Gesetze verstoßen.

Überlegen Sie wohl, wie Sie sich entscheiden.“

.

Ist der Empfänger dieser Botschaft ahnungslos, wird er dumm lachen und versuchen, Ihr Kind zu kapern. Es geht um Leben und Tod.

Ist der Empfänger der Botschaft eingeweiht, er wird sich trollen.

Der Versuch mindestens muß gestartet werden.

Die SHAEF-Gesetze findest Du hier.

.

Leut, gut bb-Leut, ich komme vom Strand, habe zwei Jungs ein Surfbrett gemietet, die haben sich jugendlich köstlich mit Wasser, Wellen, Gleichgewicht vergnügt, etliche Schrammen davongetragen. Das werden Männer.

Herzensgruß in die Runde von Eurem

Thom Ram

19.09.NZ9 (Für Zurückbleibenwollende 2021)

.

P.S.

Als Bild wähle ich den heiligen Drachentöter. Seien wir solche. Oder seien wir Löwe/Löwin, welche ihre Jungen verteidigen.

Lernen wir wieder erkennen unsere Macht, so wir der Schöpfung und damit uns selber vertrauen.

.

.


85 Kommentare

  1. ...ter sagt:

    Thom,
    Hab das auch auf dem SHAEF Kanal gelesen, ich suche immer noch nach einer schriftlichen offiziellen aktuellen ! Ausführung der SHAEF Gesetze.
    Weißt Du mehr ? LG, Pieter

    Gefällt mir

  2. Stephanus sagt:

    Thom,

    ich stelle mir bisweilen genau die selbe Frage: Was würdest du in dieser Situation tun?
    Wünsche mir manchmal, ich hätte die 9mm Walther P1 und das Mauser G3, an denen ich in meinem 43 Jahre zurückliegenden Militärdienst ausgebildet wurde, bei mir zu Hause — habe ich leider nicht, und meine Vernunft sagt mir auch, daß ich am Ende nicht sehr weit kommen würde damit! Dennoch könnten sie für den e-i-n-e-n Moment nützlich sein…
    So bleibt auch mir nur die deutlich und klar ausgesprochene Belehrung über Besatzung und SHAEF – Gesetze.
    Die Umorganisation von Militär und Polizei wird noch dauern. Zu groß ist der Tiefstaateinfluß und die Abhängigkeit der Akteure von ihren Noch-Auftraggebern. Denken wir dabei auch an diese Menschen.
    Zwischen Kinder und überhebliche Weißkittel oder „Jugendamtakteure“ würde ich mich physisch stellen.
    Eigenartig, ich spiele solcherlei Szenen im Geiste immer öfters durch…

    Dir noch einen geruhsamen Sonntagabend

    Gefällt 1 Person

  3. Stephanus sagt:

    Pieter (…ter)

    Hier auf der Seite wirst du fündig: https://s-h-a-e-f.de/ Reiter SHAEF – Gesetze / Dokumente

    Gefällt mir

  4. ...ter sagt:

    Danke.. :-).
    Zumindest bin ich jetzt schon mal soweit, daß ich begreife, das die Haager Landkriegsordnung betreffend „nicht mehr besetztes Land“ nicht greift.
    Weil vom US Aussenminister 20?? Deuschland unter Kriegsrecht verkündet wurde

    Gefällt mir

  5. Man sehe es mir nach!
    Das ist schierer Unsinn!
    SHAEF — albern bis lächerlich!

    Gefällt mir

  6. Mujo sagt:

    Die SHAEF – Gesetze in die Schulen zu bringen wenn man den Kindern die Spritze androht ist so Sinnvoll wie Blumengießen bei Regen.
    Man erreicht damit gar nichts oder sogar das Gegenteil.

    Obendrein halte ich die SHAEF – Gesetze für nichts anderes als ein Papiertiger ein Konstrukt ohne Auswirkungen.

    Wer dieses Spiel Gewinnen will muss ganz anders Vorgehen. Ihre eigenen Glaubhaften Mittel gegen sie selbst Einsetzen. Und vor allem im eigenen Vertrauen sein das es immer eine Lösung für sich und seine Kinder gibt.
    Denn selbst in ihren eigenen System treten sie das Recht mit Füßen. Da muss man ansetzen, und da ist man meist am Erfolgreichsten.

    Gefällt 4 Personen

  7. Stephanus sagt:

    Nein Jauhu… — das wird dir nicht nachgesehen!

    Gefällt 2 Personen

  8. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  9. Angela sagt:

    Oh, wie hat sich das Blatt gewendet…. In meiner Jugend waren die Amerikaner für alle alternativen Leute DIE BÖSEN schlechthin. „Amis raus“ hieß es damals und Ramstein galt als ein Symbol der Besetzung! Demonstrationen wurden veranstaltet…. Hass auf die Besatzer entstand!

    Und nun sollen die Besatzer plötzlich UNSERE RETTER sein und wir empfangen sie – so wie es hier klingt- mit offenen Armen! Die GUTE Besatzungsmacht!

    Ist das nicht eine verrückte Welt? 😯

    Angela

    Gefällt 4 Personen

  10. Thom Ram sagt:

    Angela 20:38

    Ich bitte Dich.

    Wer „die Amerikaner“ als das „Böse schlechthin“ eingetütet hat, der war nie in den USA, hat nicht erkannt, daß (auch) in Ameriko Böse, wirklich Böse an Schalthebeln der Macht saßen, indes Durchschnittsami einfach friedlich leben wollten, Teile ihrer aber sich per Propaganda fanatisieren ließen und doch tatsächlich gegen D in den Krieg zogen.
    Zweitens.
    Das heutige SHAEF hat mit denen nichts gemein. Auch in SHAEF zwar hocken noch Reste von den Zerstörern, auch ganz unten, man sieht es, wenn unterbelichtete Polizisten eine friedfertige Frau auf den Boden knallen. Und so ist es auch noch in oberen Etagen. Nicht alle Echsen sind ausgeräumt, auch nicht alle versauten Beseelten sind ausgeräumt.

    Verrückte Welt? Ich pflichte bei, würde allerdings sagen: Verrückte Leut in Menschengestalt, auf Mutter Erde hausend. Wahrlich. Was Spann, Ka Hahn e, Rollstuhl, Wieland, und und und so weiter inszenieren, verrückt pur. Doch können sie es, weil sie ihre Millionen von willigen Ausführungsorganen immer noch haben. Impfbus. Der fährt Todesspritzende mit, und er wird gesteuert von einem Chauffeur. Das ist wie mit der Bombe. Ist da ein Befehl. Ist da ein Pilot. Ist da ein Bordschütze, und die Bombe wird geworfen, 100 tötend und 1000 verletzend. Ahnungslose, Eigenverantworgungsunbewusste pflichtbewusste Befehlsausführende.

    Ja, verrückte Erdenbevölkerung. Verrückte Welt unterschreibe ich nicht.

    Hallo, liebe Angela. Schön ist es nicht, doch müssen Millionen vom Acker verscheucht werden, auf daß wir im Sinne des Neuen Zeitalters wirken können. Wären da niemand, der sie vom Acker hieven würde, das Neue Zeitalter, es bliebe Vision. Sie würden weiterhin saugen saugen saugen. Kinder foltern und fressen. Sie MÜSSEN eliminiert werden.

    Und ich sags nochmal. SHAEF heute ist nicht SHAEF vor 77 Jahren. SHAEF vor 77 Jahren, das waren Ruuswelt und Eisenhauer. Menschenhasser. Deutschenschlächter. Heute ist SHAEF Aufräumer unter den Vampiren.

    Meine Sicht.

    Gefällt 3 Personen

  11. eckehardnyk sagt:

    Jeder darf auf seine Art mutig sein!

    Gefällt mir

  12. eckehardnyk sagt:

    Das zu Jauchu. Zu dem Eintrag, 17.7.90 hätte ich gern mehr Infos. Welche Legitamtion (haha zum Korrektor) hatte „der amerikanische Außenminister“ unserem GG den Geltungsbereich zu entziehen? Was sagten dazu sein alliierten Kollegen und warum geschah dies nicht durch den Alliierten Kontrollrat?
    Was mich für den Commander einnimmt: Seine mir authentisch erscheinende Christuswahrnehmung.

    Gefällt mir

  13. „Jedem aus der Bevölkerung obliegt eine Holschuld“ / „SHAEF., sind die allierten Streitkräfte“ / „Am 17.07.1990 hat der amerikanische Außenminister den Art. 23 im Grundgesetz (Geltungsbereich) entfernt und dadurch die BRD aufgelöst“.

    Der Typ „Jansen“ spinnt sich aus hohlem Geschwätz seine eigene Welt zusammen.

    Holschuld „ist ein Begriff aus dem Schuldrecht und bedeutet, dass Leistungs- und Erfolgsort beim Schuldner liegt. Bei ihm sollen die Leistungshandlungen erfolgen und der Leistungserfolg eintreten. Bei der Holschuld muss sich der Gläubiger die Leistung beim Schuldner abholen.“

    ***BGB § 269 Leistungsort
    (1) Ist ein Ort für die Leistung weder bestimmt noch aus den Umständen, insbesondere aus der Natur des Schuldverhältnisses, zu entnehmen, so hat die Leistung an dem Ort zu erfolgen, an welchem der Schuldner zur Zeit der Entstehung des Schuldverhältnisses seinen Wohnsitz hatte.
    (2) Ist die Verbindlichkeit im Gewerbebetrieb des Schuldners entstanden, so tritt, wenn der Schuldner seine gewerbliche Niederlassung an einem anderen Ort hatte, der Ort der Niederlassung an die Stelle des Wohnsitzes.
    (3) Aus dem Umstand allein, dass der Schuldner die Kosten der Versendung übernommen hat, ist nicht zu entnehmen, dass der Ort, nach welchem die Versendung zu erfolgen hat, der Leistungsort sein soll.***

    Seit wann bin ich der Gäubiger eines Menschen, der sich „Jansen“ nennt?
    Seit wann ist „Jansen“ mein Schuldner, bei dem ich – was eigentlich? [welche Leistung?] – abholen muß?
    „Jansen“ hat mir überhaupt nichts angeboten – nicht mal ein Angebot gemacht – etwas von ihm zu kaufen.
    Es gibt zwischen mir und „Jansen“ keinen Vertrag! Also, was plappert er für einen Unsinn, daß mir eine „Holschuld“ obliegt?

    SHAEF war das *Oberste Hauptquatier der Allierten Expetitions-Streitkräfte*. Die Allierten waren GB, FR, UdSSR und USA. Gibt es die UdSSR noch?

    Artikel 23 (alte Fassung vom 23. Mai 1949)
    „„Dieses Grundgesetz gilt zunächst im Gebiete der Länder Baden, Bayern, Bremen, Groß-Berlin, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Württemberg-Baden und Württemberg-Hohenzollern. In anderen Teilen Deutschlands ist es nach deren Beitritt in Kraft zu setzen.“

    Art. 23 a.F. wurde nach Art. 4 Nr. 2 EV, der gemäß Art. 45 EV mit beiderseitiger Ratifikation am 29. September 1990 in Kraft trat, mit dem Beitritt der DDR zur Bundesrepublik Deutschland, der am 3. Oktober 1990 wirksam wurde, aufgehoben. Also nichts da von wegen „amerikanischer Außenminister“! Durch den *Einigungsvertrag (EV) wurde der „Geltungsberich“ des GG neu festgelegt.

    Gefällt mir

  14. Stephanus sagt:

    Das BGB ist hier nicht wichtig!
    S.H.A.E.F. vor 77 Jahren ist nicht S.H.A.E.F. von heute – wer im Geiste nicht so flexibel ist, hat ein Problem! — Und stellt ein Problem dar…!

    Gefällt 2 Personen

  15. DET sagt:

    Weder der Einigungsvertrag noch der „Vertrag über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland“,
    auch bekannt als 2+4 Vertrag, sind nicht rechtmäßig zustande gekommen, d.h. es gab 1990 keine Wiedervereinigung !!!

    Gefällt 1 Person

  16. @ DET

    Sowohl der „Einigungsvertrag“ als auch der „Vertrag über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland“, auch bekannt als 2+4 Vertrag, sind rechtmäßig zustande gekommen.

    Der „Einigungsvertrag“ wurde von den beiden Völkerrechtssubjekten BRD und DDR geschlossen und trat am 3. Oktober 1990 in Kraft.

    Der „2+4-Vertrag“ wurden von den sechs Völkerrechtssubjekten zwischen der BRD und der DDR auf der einen Seite und den allierten Siegermächten GB, FR, UdSSR und USA auf der anderen Seite am 12. September 1990 in Moskau unterzeichnet und trat am 15. März 1991, dem Tag der Hinterlegung der letzten Ratifikationsurkunde durch die Sowjetunion, in Kraft.

    Gefällt mir

  17. an Stephanus 20/09/2021 UM 03:06

    Das BGB ist die „Sammlung“ der hier in Deutschland geltenden Zivilgesetze.

    S.H.A.E.F. ist nicht mal ein Gesetz.

    Gefällt mir

  18. DET sagt:

    @ jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו
    20/09/2021 UM 04:58

    Sage mal, wieviel bekommst Du für solch einen Kommentar, den Du hier so postest ??

    Der 2+4 Vertrag und der Einigungsvertrag schließen sich gegenseitig aus; was wir jetzt haben
    ist etwas ganz anderes. Ich habe jetzt aber keine Lust alles wieder herauszusuchen, weil mir die
    Augen gleich zufallen.

    Gefällt mir

  19. DET,
    unterlasse es, mich der Käuflichkeit zu beschuldigen!

    Die beiden Verträge schließen sich nicht aus, sondern ergänzen sich.
    Aber vom Vertagsrecht hast du halt überhaupt keine Ahnung, so daß du ständig zu falschen Schlußfolgerungen kommen mußt.
    Vermutlich hältst du – wie die Meisten auch – Recht und Gesetz für ein und dasselbe. Schlimm diese Unwissenheit.

    Gefällt mir

  20. DET sagt:

    @ jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו
    20/09/2021 UM 05:49

    Wenn Du so wissend bist, dann sag mir mal die Stelle in den beiden Verträgen,
    die besagt, dass alle öffentlichen Einrichtungen unter Vertragsrecht zu stellen sind.

    Gefällt mir

  21. Stephanus sagt:

    jauhu…. 03:06

    Sag mal, lieber jauhuhanam, du bist doch grundsätzlich kein ganz unschlauer Kopf?! Zumindest weißt du in deinen Kommentaren ziemlich viele Worte aneinanderzureihen…
    Daß die Trümmer unserer beiden Staatsfragmente 1990 nicht zu einem Staat zusammengebaut wurden sondern in ein Firmenkonstrukt ist schlicht Tatsache.

    Alles schön in Firmen und Niederlassungen strukturiert – nicht dumm von den Globalisten, weil die Welt dann wie ein Großkonzern zu führen ist:

    Beispiel: Konzernteil „Deutschland“ (nur Prinzipdarstellung)

    – „Bundesrepublik Deutschland“ (DUNS-Nr: 34-161-1478), Geschäftsführer: Frank-Walter Steinmeier
    – „Die Bundeskanzlerin“ (DUNS-Nr: 31-497-2740), Geschäftsführer: Angela Merkel
    – …weitere Organe wie „Deutscher Bundestag“, Geschäftsführer: Wolfgang Schäuble
    – Dann alle „Bundesländer“ mit den „Ministerpräsidenten“ als Geschäftsführer
    – Alle Landkreise mit den Landräten als GF
    – Alle Städte und Gemeinden mit den Bürgermeistern als GF
    – Alle Schulen und Kindergärten
    – Alle Gerichte
    – Alle sonstigen „Öffentlichen Einrichtungen“

    Es gibt keine zivilen Gesetze hier – Firmen können keine Gesetze erlassen. Punkt.
    Solange die Leute das aber glauben gilt die normative Kraft des Faktischen…

    jauhu… — ich bezichtige dich nicht der Käuflichkeit, aber du treibst ein eigenartiges Spiel hier! Das Spiel nennt man Verwirren und Täuschen. Wird nicht gern gesehen und hat Folgen.

    Gefällt mir

  22. Vollidiot sagt:

    Man hat uns „vogelfrei“ gestellt……………..
    Ja und nein, die Leute hier sind aber so gut konditioniert, daß vogelfrei einer Vermeidungsreaktion anheimfällt.
    Ne, das Wirtschaftswunder mit Schuld und Sühne und allem Verhaften an Angenehmem lähmt.
    Dazu hat ??? Merkel und ihre „Monsterburschis“ nun ein Faschoreschiehm errichtet – damit wir aufmüpfen.
    62% machen schon den alten Tanz um den noch älteren Kadaver.
    Dabei heißt vogelfrei auch kreditzinsenfrei – oder?
    Hi,hi.
    Selbstermächtigung von Weichteig – wie goht dees?
    Wie sottmer dees mache?

    Gefällt mir

  23. ...ter sagt:

    Danke Freund 🙂

    Gefällt mir

  24. Vollidiot sagt:

    Bitte, Bitte …ter
    iat mir ein vergnügen……………

    Gefällt mir

  25. Ost-West-Divan sagt:

    Schweben im luftfreuen Raum- Die Bereinigungsgesetze haben seit Jahren alle Gesetze und Gerichte aufgehoben !
    Smit wäre der Weg frei für die Aktivierung der Bundesstaaten des Deutschen Reiches.
    Stattdessen findet weiter eine Staatssimulation statt. Und sie schwafeln im Mainstream welche Partei man wählen soll-die Blödheit hat Hochkonjunktur.
    Sie sitzen in Diskussionsrunden, obwohl seit Jahren alles aufgehoben ist.

    Gefällt 1 Person

  26. Thom Ram sagt:

    Hatte gehockt zwei löbliche Stunden im Bahnhof Stuttegard mit dem Volli, hatte gehockt dort, anderen Tages zwei Stunden mit …ter. Meine Gühdde, gönnt Euch das Vergnügen, auch dortens mal zwei Stunden zusammenzuhöckeln, ihr zwei Uhr geh Steine.

    Gefällt mir

  27. Ost-West-Divan sagt:

    Wie lange noch dieses Schmierentheater? Wie viel vergeudete Jahre noch sollen folgen !?

    Gefällt mir

  28. Ost-West-Divan sagt:

    Ja, warum unterschreiben wohl die „Beamten“ nichts mehr? Alles null und nichtig.

    Gefällt mir

  29. Thom Ram sagt:

    Es findet da Rechthaberei statt, die zieht jeden sich Beiteiligenden runter, statt daß Ideeneingabe Frucht bringen könnte.

    Ein Beispiel.

    ************* 20/09/2021 um 15:46

    DET

    @ jauhuchanam

    Wenn Du so wissend bist, dann sag mir mal die Stelle in den beiden Verträgen,
    die besagt, dass alle öffentlichen Einrichtungen unter Vertragsrecht zu stellen sind.***************

    Wie wäre es damit:

    „Ich respektiere Deine Sicht. Meine Sicht zeigt mir diametral Anderes. Um Deine Sicht verstehen zu können, bitte schiebe mir die Stellen in den Verträgen rüber, auf die Du Dich beziehst.“

    Ich sags ja nur.

    Gefällt 1 Person

  30. Stephanus 20/09/2021 UM 15:56
    „jauhu… — ich bezichtige dich nicht der Käuflichkeit, aber du treibst ein eigenartiges Spiel hier! Das Spiel nennt man Verwirren und Täuschen. Wird nicht gern gesehen und hat Folgen.“

    Doch, das haben Sie. Sie haben mich hier er Käuflichkeit bezichtigt. Und wenn das schon keine Frechheit von Ihnen war, dann ist Ihre nächste Behauptung eine Diffamierung. Sie sind nichts als ein Agent Provocateur und einer der vielen widerwärtigen Spalter innerhalb des deutschen Volkes. Ein ganz typischer Verräter an unserem Volk.

    „Daß die Trümmer unserer beiden Staatsfragmente 1990 nicht zu einem Staat zusammengebaut wurden (…)“, zeigt übrigens, daß Sie wirklich keine Ahnung haben: Die BRD war nie ein Staat und damit auch kein Staatsfragment. Und die DDR war kein Staatsfragment, sondern ein echter Staat – der erste demokratische Rechtsstaat auf deutschem Boden – … aber jagen Sie nur weiter den Lügen der drei West-Allierten und dem BRD-Regime hinterher.

    Ich untersage Ihnen, mich weiter zu belästigen und mich mit Ihren unhaltbaren Unterstellungen zu bezichtigen. Sollten Sie denken, daß Sie sich daran nicht halten zu müssen brauchen, gibt es eine Meldung von mir an WordPress, damit Sie gesperrt werden. Das Internet ist kein rechtsfreier Raum, in dem Sie meinen, mich diffamieren zu dürfen.

    Gefällt mir

  31. DET 20/09/2021 UM 15:46

    Das muß in Verträgen nicht gesondert erwähnt werden, da alle öffentlichen Einrichtungen per Gesetz (BGB) bereits dem Vertragsrecht unterworfen sind. Verträge sind eine zivilrechtliche Angelegenheit und keine Frage von Meinung, Glauben oder politischer oder religöser Weltanschauung.

    Gefällt mir

  32. ...ter sagt:

    Ost-West-Divan
    20/09/2021 UM 20:38.
    Na solange der Michel fleissig zahlt ist doch alles in Ordnung 🙂

    Gefällt mir

  33. lodur sagt:

    Stephanus
    20/09/2021 um 15:56

    Ja und ja ! Da aber wie bekannt viel zu viele dieses System bedienen, aus Gewinnsucht, Unwissenheit, Feigheit u.v.m läuft und läuft es, wie der erste Volkswagen. Und diejenigen, die das Verbrechersystem verstehen, können meist nicht aussteigen. Da sind Kinder zu versorgen, oft auch die
    versklavende Hypothek, das kreditfinanzierte Auto oder die kostenaufwändige Ge“liebte“ 😉
    Und die Waffenträger werden bis auf Wenige ihren Job nicht hinschmeissen. Aus vielerlei Gründen….
    Wir können uns hier die Finger wundschreiben, es ändert nichts an der Zerstrittenheit des deutschen Volkes. Das wird nix !

    Gefällt 2 Personen

  34. DET sagt:

    @ jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו
    20/09/2021 UM 22:11

    Öffentliche Einrichtungen wie Schule, die Bürgermeistereien , Landräte in den Kommunen usw.
    wurden, zur Absicherung der Grundbedürfnisse der Allgemeinheit, ursprünglich vom Staat aus Steuermitteln
    bezahlt und unterstanden seiner Aufsicht. Leistungen darüber hinaus zwischen 2 oder mehreren Vertragsparteien
    wurden vertraglich auf der Grundlage des BGB`s geregelt. So funktioniert das Landrecht.

    1990 wurde die alte BRD illegal in ein Firmenkonstrukt umgewandelt, der zum Rechtskreis des See- bzw. Kommerzrechts
    gehört und das hat nichts mit dem Einigungs und dem 2+4 Vertrag zu tun, die ohnehin so viele Fehler aufweisen,
    dass sie nach deutschem Recht (Landrecht) ungültig wären.

    Gefällt 1 Person

  35. Ost-West-Divan sagt:

    Eine völkerrechtliche Vereinigung der beiden deutschen Staatsfragmente hat nie statt gefunden, da das Volk keine gemeinsame Verfassung verabschiedet hat.
    Der 2 plus 4 Vertrag, so er überhaupt ratifiziert wurde , hat wenn überhaupt nur handelsrechtliche-seerechtliche Bedeutung.
    Es existieren praktisch weiter zwei undefinierbare Teile Deutschland und der Geltungsbereich des Grundgesetzes ist aufgehoben.
    Was ist mit dem Gebiet der ehemaligen DDR, welches die ehemaligen Besatzer verlassen haben und nun frei da liegt!? Für den ersten Weltkrieg gibt es einen Friedensvertrag mit Russland, die Besatzungstruppen der Sowjetarmee haben das Land verlassen .
    Da gab es doch noch den Dornröschenschlaf führende Deutsche Kaiserreich mit den souveränen Bundesstaaten.

    Gefällt mir

  36. Ost-West-Divan sagt:

    Und der beste Witz an der Sache ist, an all dem sind die am wenigsten interessiert, die es betrifft. Wenn ich mich damit seit Jahren beschäftige, und wollte mich darüber mal mit irgend jemanden unterhalten, dann kommt da nicht mehr als Abwinken oder Schulterzucken.
    So weit haben sie es gebracht durch Verdummungsshows und Schlagerkult.

    Gefällt mir

  37. brutusvonwerstein sagt:

    Es ist Scha(n)de das sich wahre Geistesriesen (denen ich staunend und lernend als Zaungast beiwohnen darf), hier in selbstverliebtem Detailwissen gegenseitig an die Gurgel gehen.
    Wollt Ihr euer Hirnli und Herzli nicht lieber in gemeinsame Zukunftsvisionen stecken? Als immer nur die alten, muffigen Papierlappen wiederzukäuen. Im Rhythmus Eurer mentalen Stoffwechselfunktion halbstündlich, halbverdautes Wissensgewölle hochzurülpsen?
    Vertagts Euch, gottverdammi. Sonst enden wir hier alle noch wie Walldorf und Stadler aus der Muppetshow. Zeternd in der Loge sitzend, doch die neue Erde zieht unerreichbar an uns vorbei…

    Gefällt 1 Person

  38. Gernotina sagt:

    Thom

    Dein Bild, der heilige Drachentöter, St. Georg – in Stein, in einer kleinen Burgenstadt, in der Mitte von Deutschland

    https://mapio.net/pic/p-18833758/

    Gefällt 1 Person

  39. Löwenzahn sagt:

    #WANNWACHTIHRAUF

    Die Verwaltungen scheinen angeschrieben geworden zu sein vom Militär,
    Pia Seiler berichtet, daß das Jugendamt das bestätigt,
    es wird aber ignoriert!
    🤨

    Wenn das Jugendamt angeschrieben wurde, dann auch die Lehrer!
    Und die schweigen alle?
    Was für ein Sumpf!

    YT-Text:

    Was Euch dringend bewußt werden muß:

    Im Januar 2020 bekam die deutsche Bevölkerung durch die S.H.A.E.F Gesetze die FREIHEIT!

    Wäre die Wahrheit nicht GEZIELT von den großen Kanalbetreibern unterdrückt worden, wäre folgendes passiert:

    Wie hätten die GEZ-Gebühren nicht mehr bezahlen brauchen,
    sondern hätten die GEBÜHREN zurückfordern können – dadurch hätte es KEINE falsche Berichterstattung geben können!

    Wir hätten keine Steuern mehr zahlen brauchen
    – sondern unsere Steuern ZURÜCKFORDERN können –
    Fakt ist, daß es dadurch KEINE PLEITEN GEGEBEN hätte!

    NIEMAND hätte eine Maske tragen oder sich impfen lassen müssen!

    Gegen den VIRUS oder was auch immer es ist, hätte es wirkungsvolle Medikamente gegeben!

    Sie fürchten NICHTS mehr, als daß das Volk DAS VERSTEHT!

    Lieber wollen sie euch neue Parteien vor die Nase setzen, mit anderen Schauspielern
    – aber dem selben ZIEL: DAS DEUTSCHE VOLK VERARSCHEN!!

    Anruf beim Jugendamt wegen SHAEF

    *

    Dazu die Sprachnachricht von 1st Lt. Andra:
    Schule und Jugendamt!
    https://t.me/ShaefCommAndraJansen/34109

    Gefällt 2 Personen

  40. Gernotina sagt:

    Er hat ihn erledigt, das Ding windet sich unter seinen Füßen.

    Gefällt 2 Personen

  41. Löwenzahn sagt:

    Message an ALLE,
    vor allem an die Betreiber der Kanäle auf den Social Media Plattformen 📌

    Hier 1st.LT Andra!
    Unter Kommando von SHAEF
    Präsident Donald J.Trump.
    General Mike Flynn.
    LCDR T.Jansen United States Space Force🇺🇸

    https://t.me/ShaefCommAndraJansen/34111

    Gefällt 1 Person

  42. Gernotina sagt:

    Was von Nicht-Informierten geleugnet oder umetikettiert wird – auch dagegen muss der Drachentöter kämpfen, starker Tobak in der Summe oder auch
    echt dämonisch! Bald hat es ausgehaucht, das Tier!

    Klicke, um auf was-in-deutschland-wirklich-geschah-und-geschieht.pdf zuzugreifen

    Gefällt 1 Person

  43. Thom Ram sagt:

    Gernotina 06:57

    Access denied. Hm. Wie komm ich rinn. Solle mich mit meinem WP Konto anmelden, mache ich, kommt wieder die Abweisung.

    Gefällt mir

  44. Thom Ram sagt:

    OWD 00:31

    Neulich ist mir erstmalig zu Ohren gekommen, Stalin habe mit Deutschland 1952 einen Friedensvertrag schließen wollen, sei aber am „no go“ der Angelsachsen abgeblitzt.
    Kannst Du das bestätigen?

    Gefällt mir

  45. Thom Ram sagt:

    OWD 00:41

    Du sagst es. Unser einer, wir kennen es alle. Fing bei mir so richtig an mit 9/11. Geschlossene Denksysteme, argumentationsresistent komplett.
    Damit umzugehen ohne in Wut, Groll, Traurigkeit abzusacken ist eine der Lebensaufgaben, welche wir in dieses Leben mitgebracht haben. Es ist eine unserer Schulungen.
    Heute sind es Maske, Test und so weiter. Im Vertrauen bleiben. Alles hat seine Richtigkeit und von höherer Warte aus betrachtet seine Wichtigkeit und logik.
    Leicht gesagt. Nur mal wieder ein Filmchen sehen, da einem Zweijährigen die Maske aufgezwungen wird. Es hat keine Chance, es ist Vergewaltigung. Da kommen jedem fühlenden Menschen Emotionen hoch, daß es kracht. Als fern-Zuschauer wieder das innere Gleichgewicht finden….Schulung…..:-)

    Gefällt 1 Person

  46. Ost-West-Divan sagt:

    Davon weiß ich nichts,-T. Ram . Ich weiß nur dass Russland noch einen Friedensvertrag mit dem Deutschen (Kaiser)Reich geschlossen hat .
    Das ist für mich entscheidend Der sogenannte 2. Weltkrieg war nur die Fortführung des 1. Weltkrieges, da dieser nur durch einen Waffenstillstand unterbrochen wurde Es gibt daher nur einen Weltkrieg. Daher ist nur entscheidend ein Friedensvertrag zum 1. Weltkrieg. Der Versailler Vertrag war nur ein Handelsvertrag geschlossen schon im Handelsrecht von der Firma Weimarer Republik.

    Gefällt 1 Person

  47. DET sagt:

    @ Thom Ram
    21/09/2021 UM 15:03

    Schau mal in dein E-Mail Fach, ich habe Dir da etwas zum Friedensvertrag geschickt.

    @ Ost-West-Divan
    21/09/2021 UM 16:20

    Hört endlich auf solchen Blödsinn zu verbreiten, dass die Weimarer Republik eine Firma war !!!

    Zu dieser Zeit waren die Länder- Parlamente noch souverän , d.h. die Gesetze die sie verabschiedet haben
    kamen noch von Abgeordnete die vom Volk gewählt wurden, da waren keine anderen Eigentümer von Firmen
    dazwischen !!! Auch konnte man sich vor Gericht noch allein verteidigen, brauchte also keinen Pflichtverteidiger.

    Das schlimme an der Weimarer Republik war, dass die Vetternwirtschaft innerhalb der Parteien über Hand nahm
    und diesen Zustand haben wir noch heute !!

    Gefällt mir

  48. DET
    wenn die BRD eine Firma ist, dann war es auch das Deutsche Reich mit der Verfassung des Deutschen Reiches von 1919.
    Einen Staat „Weimarer Republik“ hat es ebenso wenig gegeben, wie eine „Weimarer Verfassung“!

    Gefällt mir

  49. Ost-West-Divan 21/09/2021 UM 16:20 „Ich weiß nur dass Russland noch einen Friedensvertrag mit dem Deutschen (Kaiser)Reich geschlossen hat.“

    Kleine Anmerkung.

    Der Friedensvertrag wurde zwischen dem Deutschen (Kaiser)Reich und der Russischen Sowjetrepublik – sogenanntes Sowjetrussland – Regierungschef: Wladimir Iljitsch Lenin am 3. März 1918 in Brest-Litowsk unterzeichnet und am 15. März vom 4. Außerordentlichen Sowjetkongress in Moskau ratifiziert.

    Russland – also das Russische (Zaren) Reich – gab es nach der Oktoberrevolution vom 25. Oktober (jul.) / 7. November 1917 (greg.) nicht mehr.

    Gefällt mir

  50. Vollidiot sagt:

    Nach dem Frieden von Brest-Liowsk war die Milnerklicke froh gelaunt.
    Hatte Ilijitsch doch das genau machen sollen…..

    Gefällt mir

  51. Vollidiot 21/09/2021 UM 18:28 „Nach dem Frieden von Brest-Liowsk war die Milnerklicke froh gelaunt. Hatte Ilijitsch doch das genau machen sollen…..“

    (Ergebnisse für „Milnerklicke“ wurden durch SafeSearch ausgeblendet. Ergebnisse anzeigen Versuche es mit einem anderen Suchbegriff.)

    Tja, die Febuar-Revolution 1917 ist für das Militärbündnis *Deutsches Reich* gründlich in die Hose gegangen: Die Übergangsregierung nach dem Sturz des Zaren, machte keinen Frieden mit dem „Deutschen (Kaiser) Reich; also hat man auf Wladimir Iljitsch Lenin seine letzten Hoffnungen gesetzt, diesen nie zugewinnenden Zweifrontenkrieg doch noch – mit einem Sieg [wie lächerlich!] – beenden zu können, wenn den Lenin zur Macht gekommen, einen Friedensvertrag schließt.

    Die beiden VERRÄTER Paul von Hindenburg und Erich Ludendorff – die Führer der deutschen Militärdiktatur – bekamen schließlich ihren Friedensvertrag mit Sowjetußland – allerdings vier Monate zu spät, was zur Folge hatte, das auch die Westfront zusammenbrechen mußte; nachdem der VERRÄTER Erich Ludendorff noch mal ein paar Hunderttausend junge deutsche Männer in den sinnlosgewordenen Krieg als Kanonenfutter verheizte.

    Gefällt mir

  52. Ost-West-Divan sagt:

    Jauhu, das ist falsch. Der Friedensvertrag wurde zwischen Russland und dem Deutschen Reich geschlossen.
    Ansonsten wäre es kein Friedensvertrag.

    DET, Oswald Spengler sagt das in seinem Buch, dass die Weimarer Republik eine Firma war.
    Außerdem , wäre die Weimarer Republik ein Staat, dann wäre auch der Versailler Vertrag ein Friedensvertrag, das ist er aber nicht. Es ist ein Vertrag im Handelsrecht, auf dem Deckel des Versailler Vertrages steht „Vertrag zum Frieden“ ein völkerrechtlicher Friedensvertrag schreibt sich „Friedensvertrag“ : Die Täuschung lauert überall-wie M u s t e r m a n n, Max oder Max Mustermann.

    Gefällt mir

  53. Thom Ram sagt:

    Uhu 19:05

    Du schrubetest:

    ****Die beiden VERRÄTER Paul von Hindenburg und Erich Ludendorff – die Führer der deutschen Militärdiktatur – bekamen schließlich ihren Friedensvertrag mit Sowjetußland – allerdings vier Monate zu spät, was zur Folge hatte, das auch die Westfront zusammenbrechen mußte; nachdem der VERRÄTER Erich Ludendorff noch mal ein paar Hunderttausend junge deutsche Männer in den sinnlosgewordenen Krieg als Kanonenfutter verheizte.****

    Baff steh‘ ich da. Hindenburg und Ludendorff seien Volksverräter gewesen? Ich horche dieser Rede als wie das Kind im Kindergarten der Rede des Sankt Nikolaus, glauben wollt ich wohl, verstehen tue ich nichts, darum Glaube mir nicht einkommen will.

    Vier Monate zu spät? Noch weniger kann ich folgen.

    Sehe schon, in Sachen Geschichte sollt‘ ich mich wohl raushalten mit Mitschwafeln. Ich weiß viel viel zu wenig. Bin einfach nicht beschlagen. Nachfragen lediglich sollte ich.

    Ausnahme: Deutschland 33-45. Da blicke ich im Detail nicht durch, im großen Ganzen schon, so meine ich.

    Gefällt 1 Person

  54. DET sagt:

    @ Ost-West-Divan
    21/09/2021 UM 19:52
    +
    jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו
    21/09/2021 UM 17:42

    Ich weiß was der Oswald Spengler geschrieben hat und wie es damals zuging.
    Die Misere die wir heute auszubaden haben, haben wir jenen zu verdanken, die sich kaufen ließen
    und sich nicht an die Verfassung hielten.
    Nochmals: Diese Verfassung basiert auf das Landrecht, also das Recht, das sich auf Menschen bezieht
    und wer diese Verfassung negiert, schüttet sozusagen das Kind mit dem Bade aus, denn in keiner anderen
    Verfassung sind die Rechte der Bürger mehr geschützt als nach dieser; sie muss aber auch angewandt werden.

    Die Weimarer Republik war noch keine Firma, aber der Firmenstatus, das Seerecht bzw Kommerzrecht,
    das heute auf Menschen angewandt wird, wurde zu jener Zeit von der Bankenelite vorbereitet.

    Vergesst den Versailler Vertrag, das war ein Betrug von Angang bis Ende. Dieser Vertrag wird
    rückgängig gemacht, das ist amtlich !!!

    Gefällt 2 Personen

  55. Vollidiot sagt:

    Nee Jauhu

    Die Engländer/Angelsachsen wollten, daß Lenin den Krieg der Russen gegen das Reich beendet.
    Diese.
    Die Deutschen zwar auch, aber entscheidende, geldmächtige Institution war die Entente-Milner-Rothschilllli-Gruppe.
    Die übergeordneten Interessen dieser Gruppe machten einen Frieden mit dem Reich erforderlich.
    Kerenski wollte weiter Krieg führen, was aber den Krieg wahrscheinlich verkürzt hätte.
    Klingt komisch, is abber so.

    Gefällt mir

  56. Vollidiot sagt:

    Jauhu

    Du siehst angelsächsische/engellische Politik noch viel zu anständig.
    Ohne diese Gauner wäre Dein Freund Lenin und Trotzki nie in den Genuß dieser Blasphemie gekommen.
    Ohne Hintergründe brit.-zionistisch Weltbeherrschungsfantasien zu kennen tappt man in manche Falle.

    Gefällt mir

  57. Ost-West-Divan 21/09/2021 UM 19:52 „Jauhu, das ist falsch. Der Friedensvertrag wurde zwischen Russland und dem Deutschen Reich geschlossen.“

    Das ist nicht richtig!

    Rußland existierte als Staat nicht mehr — UNTERGEGANGEN in der Februar-Revolution 1917 —

    Der Friedensvertrag wurde zwischen dem Deutschen Reich und Sowjetrussland geschlossen!

    Gefällt mir

  58. Vollidiot
    21/09/2021 UM 22:19
    Nee Jauhu

    Die Engländer/Angelsachsen wollten, daß Lenin den Krieg der Russen gegen das Reich beendet.
    Diese.
    Die Deutschen zwar auch, aber entscheidende, geldmächtige Institution war die Entente-Milner-Rothschilllli-Gruppe.
    Die übergeordneten Interessen dieser Gruppe machten einen Frieden mit dem Reich erforderlich.
    Kerenski wollte weiter Krieg führen, was aber den Krieg wahrscheinlich verkürzt hätte.
    Klingt komisch, is abber so.

    Vollidiot
    21/09/2021 UM 22:24
    Jauhu

    Du siehst angelsächsische/engellische Politik noch viel zu anständig.
    Ohne diese Gauner wäre Dein Freund Lenin und Trotzki nie in den Genuß dieser Blasphemie gekommen.
    Ohne Hintergründe brit.-zionistisch Weltbeherrschungsfantasien zu kennen tappt man in manche Falle.
    ———————————————————————————————————————————————

    Entweder hältst du mich für einen Vollidioten oder für einen Menschen, der nur DEPP wie DOOF sein kann!

    Ich kenne die Verschwörung der sogenannten „Kirche“ aus der Bibel nur zu genau!

    Die ALBERNE „Diskussion“ ***Dein Freund Lenin und Trotzki*** kennne ich zur Genüge!

    FAKT und Tatsache IST, LENIN hat obsiegt.

    Gefällt mir

  59. Ost-West-Divan sagt:

    Jauhu, was du hier erzählst ist reiner Dünn…
    Der Friedensvertrag von Brest Litowsk ist aus dem Jahre 1918-die Sowjetunion wurde 1922 gegründet.

    Gefällt mir

  60. Thom Ram 21/09/2021 UM 20:56 AN Uhu 19:05

    Du schrubetest:„Baff steh‘ ich da. Hindenburg und Ludendorff seien Volksverräter gewesen?

    Nicht bloß Volksverräter – das kann vergeben werden –

    sie haben HOCHVERRAT am Kaiser – dem Repräsentanten der deutschen Völker und Stämme – VERÜBT!!!

    Diese beiden haben — für WEN ODER WAS???;
    MILLIONEN Deutsche und Franzosen und Russen – ALLE UNSER BRÜDER

    HINGESCHLACHTET!!!

    Der bis heute viel geschmähte Kaiser WOLLTE keine Krieg und 1916 ersuchte er beim amerikanischen Präsidenten darum
    daß VÖLKER-ABSCHLSCHACHTEN zu beenden! — „Machen wir! Dazu müssen SIE, IHRE MAJESTÄT aber Ihre Krone niederlegen!“

    Der KAISER wollte den nicht zu-gewinnenden Krieg beenden!

    Hindenburg und Ludendorff haben ihn „ausgeschaltet“ —
    der Kaiser wurde von diesen beiden HOCHVERRÄTERN kaltgestellt und hatte nichts mehr zu melden!

    Thom,
    ich bin wahrlich kein Monarchist,
    aber den HOCHVERRAT von Hindenburg und Ludendorff
    KANN ich einfach nicht ignorieren!

    Sie haben den Kaiser und damit das deutsche Volk und seine Stämme VERRATEN!!!

    Ich will auch keine Monarchie oder feudale Herrschaft zurück –
    Dennoch muß ich den letzten Kaiser verteidigen — auch wenn er sich letzendlich als Feigling und Versager gezeigt hat,
    der mit dem GUT, daß er und sein Klan jahrhundertelang von uns Deutschen raus-gepresst hat, nach Holland geflüchtet ist!

    Gefällt mir

  61. Ost-West-Divan 22/09/2021 UM 02:10

    yo^^, die Sowjetunion wurde 1922 gegründet.

    Sowjetrussland wurde aber bereits im Februar 1917 nach dem Sturz des Zaren gegründet.
    Lenin und die Bolschewiki haben nur die Macht in der Großen Oktoberrevolution über diesen
    neuen Sowjet-Staat, der seit Februar 1917 existierte, übernommen!

    Und nur mit Sowjetrussland hat das Deutsche (Kaiser) Reich einen Friedensvertrag geschlossen!

    Gefällt mir

  62. Gernotina sagt:

    Weimarer Republik

    Deutsche hungerten (britische Blockaden verschärften dies), die Hyperinflation fraß alles weg, Häuser, Grund und Boden kamen massenhaft unter den Hammer. Zugereiste (hereinströmend) kauften alles auf fürn Appel undn Ei. Großstädte – vor allem Berlin – wurden zu Sümpfen der Amoralität umfunktioniert. – Ganz Staßenzüge Berlins gerieten in jener wohlfeil Zeit in die Hände von Zugereisten.
    Alkohol und Drogen gaben vielen den Rest. Eltern verkauften mitunter ihr Kinder (Prostitution), Männer ihre Frauen oder sich selber, damit Familie überleben sollte.

    Hier ein gut recherchiertes Zeitbild – erstellt durch politisch engagierte ausländische Christen, die die Nachtigall trapsen hörten. Allein die historische Dokumentation (Bilder) ist sehenswert – zeigt maßgebliche historische Figuren, die das Schicksal Deutschlands gnadenlos in den Abgrund steuerten:

    https://christiansfortruth.com/how-the-jews-of-weimar-germany-ensured-the-rise-of-national-socialism/

    Gefällt mir

  63. Gernotina sagt:

    „Jauhu, was du hier erzählst ist reiner Dünn…
    Der Friedensvertrag von Brest Litowsk ist aus dem Jahre 1918-die Sowjetunion wurde 1922 gegründet.“

    Wer den Kommunismus liebt (Sand im Getriebe), den stören doch ein paar Zahlen nicht. Wer hat mehr gelogen und gemordet als Kommunisten in der menschlichen Geschichte, selbst wenn sie nur ein konstruiertes Werkzeug (und die gesamte Ideologie) der „höheren Ebene“ waren ?

    Die Idee des „Langzeitkommunismus“, der bei Bedarf auf Tauchstation geht und das Kostüm wechselt, um über lange Zeiträume sein Ziel zu erreichen:

    Rote Lügen im grünen Gewand

    Gefällt mir

  64. Ost-West-Divan sagt:

    Gernotina Kommunismus, das klingt so , als wäre das eine eigenständige Strömung. In Wirklichkeit war das bezahlte Opposition der Wallstreet-Banker, um das Geldsystem Russlands zu übernehmen. Das war ja dann auch so, dass diese Horde Unterstützung bekam von der Wallstreet und dafür wurde die Nationalbank Russlands für 99 Jahre übernommen von Rockefeller-Konsorten.

    Um etwas anderes wird es in Deutschland auch nicht gegangen sein. Diese Typen wollten an die Reichsmark und da war die Weimarer Republik das Abziehbild von Russland . Es geht immer nur darum, wer das Geldsystem kontrolliert.

    Gefällt mir

  65. Ost-West-Divan sagt:

    DET- das Deutsche Kaiserreich mit den souveränen Bundesstaaten und seinen über Jahrzehnten gewachsenen Strukturen ist doch kein Hemd das man wechseln kann-wer hat denn die souveränen Bundesstaaten aufgelöst, um etwas neues zu gründen!? Das kann nur das Volk selbst tun. Ich habe davon nichts gehört, dass das Deutsche Reich aufgelöst worden wäre, um ein Parteischranzen- Konstrukt zu erschaffen.

    Was ist das für ein Kinderglaube, man erschafft hier Staaten nach Lust und Laune, ohne die alten aufzulösen.

    Es ist klar, dass man nur etwas erschaffen kann und über das alte Staatsgebilde legen kann, indem man den Rechtskreis wechselt-und einfach eine Firma erschafft.
    Ansonsten hätte das Volk seine Verfassung und sein Land, was souverän war, in einer Volksabstimmung auflösen müssen.

    Gefällt mir

  66. ...ter sagt:

    Meine wirklich unmaßgebliche Meinung zu dieser Diskussions Reihe
    Das gesamte deutsche Volk wurde bewusst dumm gemacht und auch weiterhin gehalten. Und nicht erst seit 45.
    Von den wenigen fähigen Leuten die verblieben sind, die auf grund ihres Wissens und Intelligenz die Möglichkeit hätten in kleinen Schritten etwas in die richtige Richtung zugunsten des Volkes zu bewegen sind inzwischen viele korrumpiert, entmutigt, verfolgt.
    Der Rest des Volkes hat keinerlei Ahnung was wirklich vorgefallen ist im gesamten Geschichtsverlauf und : will es auch gar nicht wissen.
    Der durchschnittliche Michel hat alle Hände voll zu tun um den mühsam erreichten Lebensstil zu erhalten.
    Wer soll sich denn für die Werte und wirkliche Freiheit einsetzen,? ist doch niemand da der durchgreifenden Erfolg haben könnte.
    Ich bin überzeugt, diese Misere wird sich über kurz oder lang ändern
    . Ob zum besseren, ja gar Guten, wer weiß

    Gefällt mir

  67. Mujo sagt:

    Das Handels bzw. Firmenrecht ist ein Perfekter Schutz um sich selbst und seine Interessen zu schützen.
    Droht Gefahr das man enteignet wird Gründet man eine neue Firma innerhalb der Firma und schon stehen die Gläubiger außen vor.
    Das Spiel machen sich Staaten auch zu nutze.
    Wenn die Inszenierung drum rum groß und gut genug ist und eine große Menge daran Glauben kann es lange bestehen. In unsern Fall mehr als 80 Jahre.

    Was kann man dagegen tun ?

    Aufklären, je mehr desto besser. Ab eine bestimmte Menge an bewussten Menschen die das Spiel erkennen sind sie nicht mehr Manipulierbar für deren Spiel und kann eine Richtungsänderung herbeiführen. Das erfolgt ganz Still und Leise ohne Lärm. Bis dann ein einzelner oder eine Gruppe sich diesen Strömungen annimmt und die Kraft Besitzt etwas großes zu Bewirken.
    So läuft es seit Jahrtausenden. Das ist per se nicht das schlechteste nur ist die Gefahr auch bei denen groß wieder Unterwandert zu werden so das es ins gegenteil verkehrt.

    Das Spiel beginnt dann von neuen.
    Eigentlich irre wenn man es aus dieser Position betrachtet !

    Gefällt mir

  68. DET sagt:

    Ost-West-Divan
    22/09/2021 UM 17:12

    Ich weiß überhaupt nicht wo ich anfangen soll deine Fragen zu beantworten.

    Nach allem was ich in Erfahrung bringen konnte, ist, dass die souveränen Bundesstaaten des Kaiserreichs,
    nach Auflösung des Kaiserreichs Kompetenzen an die nachfolgende Reichsregierung abgegeben haben und
    deswegen spricht man in der Weimarer Zeit von „Ländern“ und nicht „Bundesstaaten“.

    Beide Körperschaften, Kaiserreich wie Weimarer Republik, agierten im Rechtskreis des Landrechts, also da,
    wo der Mensch noch über seine Rechte verfügte, die er vom Schöpfer mitbekommen hat, da hatte sich nichts geändert,
    (Der Großherzog Maik von Mec-Pom behauptet sogar, dass das Kaiserreich schon eine Stiftung gewesen wäre
    und ganz von der Hand zu weisen ist diese Feststellung auch nicht, da es im Endeffekt immer um die Verwaltung
    des Unam Sanctam Trustes ging, wo immer der amtierende Papst der oberste Verwalter dieses Trustes war.
    Ein weiterer Hinweis darauf ist auch die Umwandlung des Preußischen Landrechts in größenteils Canonisches
    Recht, also Römisches Recht, durch das BGB)

    Und dann ist da noch ein Irrglaube, dem Du aufgesessen bist.

    Die 1871 Verfassung war keine Verfassung des Volkes !!!
    Das Volk konnte über den Reichstag mitbestimmen, das Sagen hatte aber der damalige „Bundesrath“
    und dort saßen die Abgeordneten der einzelnen Königs-Herzogs- und Fürsten-tümer und das wurde
    zur Weimarer Zeit abgeschafft und in die Hände des Volkes gelegt und deswegen steht auch gleich
    im §1 der Weimarer Reichsverfassung, dass die Staatsgewalt vom Volke ausgeht und das bedeutet,
    dass der Reichstag und nicht der Reichsrat (Nachfolger des kaiserlichen Bundesrathes) einziges
    gesetzgebendes Organ war.

    Nun, sich selbst zu regieren ist nicht einfach und das da viele Quertreiber waren die das verhindern wollten
    dürfte eigentlich klar sein.

    Gefällt 1 Person

  69. Ost-West-Divan sagt:

    Am besten DET man besorge sich einen Staatsangehörigkeitsausweis der Bundesstaaten des Deutschen Kaiserreiches, wenn darin der Famillienname steht in Sperrschrift dann war das ein souveräner Staat und die Menschen waren natürliche Personen.
    Ich glaube kaum dass es eine Staatsangehörigkeit in der Weimarer Republik gab mit natürlichen Personen und einem Familiennamen.

    Ist mir klar dass im Deutschen Kaiserreich nicht jeder der Millionen Bewohner die Verfassung verabschiedet hat, das geschieht natürlich über die entstandenen, entsprechenden Delegierungen.
    Das ändert nichts daran, dass die Bewohner der Bundesstaaten natürliche Personen waren in einem souveränen Staat. Und ich habe bis heute nicht gehört, dass diese Bundesstaaten aufgelöst wurden vom Volk. Somit kann auch nichts neues entstehen, da das alte noch existiert.

    Gefällt 1 Person

  70. Ost-West-Divan sagt:

    Sehr wahrscheinlich war der Kopf des Deutschen Kaiserreiches eine Stiftung oder eine Firma. Es ist bekannt dass Bismarck das Deutsche Reich schützen wollte vor dem Zugriff des Vahtikans-was liegt da näher es in eine Stiftung zu geben.
    Die Staatsangehörigkeit lag ohnehin in den Bundesstaaten, die souverän sind und waren. Wie es im Rustag erklärt ist.
    Ganz normal, der Kopf des Gebildes eine Stiftung und die Bundesstaten souveräne Staaten-wie in den USA und der Schweiz, mit den Kantonen.

    Gefällt 1 Person

  71. Gernotina 22/09/2021 UM 04:25 „„Jauhu, was du hier erzählst ist reiner Dünn… Der Friedensvertrag von Brest Litowsk ist aus dem Jahre 1918-die Sowjetunion wurde 1922 gegründet.“

    Einfach bei den Fakten bleiben!

    Die Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik (RSFSR) wurde am 7. November 1917 gegründet. Regierungschef war W.I. Lenin.
    Am 21.04.1992 wurde der Name dieses Staates in Russische Förderation umbenannt. Am 25.12.1993 wurde sie durch die neuen Verfassung Russlands tatsächlich aufgelöst. Sie war also die erste Sozialistische Sowjetrepublik (Sowjetrussland) der Sowjetunion [(UdSSR), die am 30. Dezember 1922 gegründet wurde und zunächst aus Sowjetrussland (RSFSR), Ukrainischer SSR, Weißrussischer SSR,Transkaukasischer SFSR bestand.]

    Das *Deutsche (Kaiser) Reich* schloß nicht mit der Sowjetunion (UdSSR) – die ja noch gar nicht existierte – sondern mit Sowjetrussland (RSFSR) in Brest Litowsk 1918 den Friedensvertrag.

    Gefällt mir

  72. Ost-West-Divan sagt:

    Als wäre die Gründung von Staaten ein Wunschkonzert-jetzt haben wir schon 4 mysteriöse Gebilde seit der Zeit des Deutschen Kaiserreiches.
    Aber selbst die Gerichte des Firmengebildes der BRiD haben doch bestätigt in den zurückliegenden Jahren dass das Deutsche Reich weiter existiert.
    Ich gehe mal davon aus, dass die das Kaiserreich meinten. Von einer Weimarer Republik wurde da nichts gesagt, aber nach deiner Darstellung müsste es ja so sein, wenn die Weimarer Republik das Kaiserreich abgelöst hätte. Also dann müssten die feststellen , die Weimarer Republik existiert weiter .
    Aber dem ist nicht so, das war nie ein Staat.

    Ich gehe davon aus, dass die das nicht gerne zugegeben haben, dass das DR weiter existiert, aber wahrscheinlich müssen sie das tun, weil das Völkerrecht oder das Staatsrecht über dem steht, was die als Recht darstellen.

    Gefällt 1 Person

  73. ...ter sagt:

    Zu dieser ganzen Thematik.
    Ich bin Jahrgang 1942 habe ein Geburtsurkunde mit Reichsadler und Hakenkreuz.
    Bin deshalb immer noch Angehöriger des Deutschen Reiches.
    Eine Kopie davon wurde schon des öfteren bei polizeilichen allgemeinen Fahrzeug Kontrollen vorgezeigt anstelle eines Personalausweises und wurde nie Beanstandet.
    Nur mal so

    Gefällt 1 Person

  74. Gernotina 22/09/2021 UM 04:25 „Wer den Kommunismus liebt (Sand im Getriebe), den stören doch ein paar Zahlen nicht. Wer hat mehr gelogen und gemordet als Kommunisten in der menschlichen Geschichte?“

    Ja, wer hat sich mir denn da jetzt als verbohrte Anhängerin der NSDAP zu erkennen geben?

    Aber, um deine Frage zu beantworten:
    Es waren und sind die sogenannten „Christen“ – also die von der Kirche dumm, wie blöde gehaltenen Schafe. Überall wo sie hinkamen, haben sie das Antichristliche Reich aufgebaut und Ausbeutung, Unterdrückung, Leid, Not, Zerstöung, Hunger und Tod gebracht.

    Gefällt mir

  75. DET sagt:

    @ Ost-West-Divan
    22/09/2021 UM 19:26

    Das RuStag von 1913 galt auch in der Weimarer Zeit und der Grund weil es heute noch gültig ist, ist,
    weil das Besatzungsrecht hier an die Gesetzgebung der Weimarer Zeit anknüpft !!!

    Auch in der Weimarer Zeit war man eine „natürliche Person“ und deswegen konnte man sich noch
    selbst vor den Gerichten verteidigen; der Pflichtverteidiger, wie es ihn heute es noch gibt, wurde erst unter Adolf
    eingeführt; zu dieser Zeit fand die Umwandlung zur „juristischen Person“ statt, die heute Anwendung findet.
    Das hat die Änderung des Rechtskreises mit sich gebracht und die meisten haben es nicht mitbekommen.

    Ich habe oben schon geschrieben, dass die kaiserlichen Bundesstaaten Kompetenzen abgegeben haben und
    als „Länder“ weiter existieren. Diese Kompetenzen, die sie abgegeben haben ist im Interesse des Reiches
    und kommen allen zu gute. Es handelt sich vorwiegend um ein einheitliches Auftreten dem Ausland gegenüber,
    um ein einheitliches Bildungssystem, einheitliches Militär usw.

    Gefällt 1 Person

  76. Ost-West-Divan sagt:

    „Als Sowjetrussland wurde die Russische Sowjetrepublik vor Errichtung der Sowjetunion (Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken) bezeichnet, also etwa in der Zeit von der Oktoberrevolution 1917 über den Russischen Bürgerkrieg bis zur Unionsverfassung von 1922 (auch informelle Bezeichnung der russischen Regierung vor Gründung der Sowjetunion)“

    Also mitten im 1. Weltkrieg wurde dann plötzlich aus Russland die Firma Sowjetrussland. Der bezahlte Putsch unter Lenin macht aus Russland Sowjetrussland-ist genau so hinfällig wie die Weimarer Republik angeblich das Deutsche Reich abgelöst haben soll. Das eine ist ein souveräner, gewachsener Staat das andere ist eine Firma. Da das einstige Russland dann eine Zentralbank bekam, ist das eine Firma sehr wohl, da die Souveränität verloren geht durch die Kontrolle der Finanzen durch ein privates Bankenkartell.

    Ein Krieg kann nur von dem beendet werden, der auch in den Krieg eingetreten ist. Russland ist in den 1. Weltkrieg eingetreten und ein Friedensvertrag kommt nur zustande durch Russland und nicht Sowjetrussland. Wahrscheinlich war das schon die Täuschung, dass man Russland in Sowjetrussland umwandelt, so dass kein Friedensvertrag zu stande kommen kann. Und all die Kriege der nachfolgenden 100 Jahre sind ja so nur möglich gewesen ,weil kein Friedensvertrag souveräner Staaten existiert.
    Unsere Lage und die Zerstörung unserer Heimat geht darauf zurück. Über 50 Nationen befinden sich bis heute im Kriegszustand, all das hat damit zu tun. Und dieser rechtsfreie Raum ermöglicht es auch, Länder Ruckzuck in Firmen zu wandeln,-denke ich mal.

    Insofern wir einen wirklichen Friedensvertrag hätten zum 1. Weltkrieg, dann wäre mit einem Schlag Deutschland wieder souverän -und ich denke mit ihm die anderen Nationen und automatisch wäre man raus aus dem Handelsrecht.

    Gefällt mir

  77. Ost-West-Divan 22/09/2021 UM 19:55

    Das ist die Krux, die Gerichte teilen nicht mit, welches *Deutsche Reich* gemeint ist: Das Militärbündnis von 1871 mit dem Namen *Deutsches Reich* oder das Gebilde, was vom 9. November 1919 bis zum 8. Mai 1945 existierte? Allerdings plappern die ständig vom „Bund“ und damit kann eigentlich nur der „Ewige Bund“, der den NAMEN *Deutsches Reich* FÜHRT, gemeint sein.

    Gefällt mir

  78. Ost-West-Divan 22/09/2021 UM 20:25 „Also mitten im 1. Weltkrieg wurde dann plötzlich aus Russland die Firma Sowjetrussland. Der bezahlte Putsch unter Lenin macht aus Russland Sowjetrussland – ist genau so hinfällig wie die Weimarer Republik angeblich das Deutsche Reich abgelöst haben soll. Das eine ist ein souveräner, gewachsener Staat das andere ist eine Firma. Da das einstige Russland dann eine Zentralbank bekam, ist das eine Firma sehr wohl, da die Souveränität verloren geht durch die Kontrolle der Finanzen durch ein privates Bankenkartell.“

    Mhh, also: Der Großen Oktoberrevolution 1917 ging im Februar 1917 die „Februarrevolution“, die nach meinem Verständnis tatsächlich ein Putsch, bzw. ein Staatsstreich war, voraus. Die Großen Oktoberrevolution 1917 war hingegen kein Putsch, sondern die Übernahme der Macht durch die Bolschewiki, die gemeinsam mit den *Arbeiter- und Soldatenräten (russ. Sowjet)* in der Duma (Parlament) die Mehrheit der Sitze erlangte.

    Es wurde dann ein neuer Staat: die Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik (RSFSR) – kurz Sowjetussland – gegründet.

    Die Banken wurden „verstaatlicht“. Die Herausgabe des Geldes und die Kontrolle der Finanzen unterstand der Regierung Sowjetrusslands und nicht mehr einem privaten Bankenkartell.

    Gefällt mir

  79. Ost-West-Divan sagt:

    Jede Zentralbank der Welt untersteht den Privaten Wallstreet-Bankern.
    Die Spatzen pfeifen das seit 100 Jahren von den Dächern dass der „Revolutionen“-Putsch in Russland von den Zentralbankern gesponsort wurde, dafür überließen diese „Revolutionäre“ dann den Wallstreet-Bankern die Hoheit über das russische Geldsystem für 99 Jahre, wie es heißt.
    Die Gosbank der UdSSR war eine Zentralbank und alle Zentralbanken der Welt unterstehen der privaten Federal Reserve Zentralbank in den USA.
    Auf diese Weise wird ein Land kontrolliert ganz ohne Militär .
    Das ist alles ein alter Hut, und dass man das noch erwähnen muß.

    Gefällt mir

  80. Ost-West-Divan sagt:

    „Russland hat im Jahr 1917/18 einen Umbruch erlebt. Lenin brauchte für seine Aktion dringend Geld. Das bekam er auch von Warburg und Co. Allerdings nicht umsonst. Die Zentralbank ist bis heute in Russland privat. Das heißt: Jeder geschaffene Rubel muss mit Dollar hinterlegt werden.

    Dieser Vertrag läuft nach 99 Jahren in Kürze aus. Russland will den Vertrag nicht verlängern. Damit wäre Russland nämlich wieder voll souverän! Russland könnte wieder eine staatliche Zentralbank schaffen. (Das Kennzeichen für souveräne Staaten)

    Die Banken im Besitz der Gläubigerfamilien wollen aber unbedingt die Verlängerung des Vertrages. Im Augenblick wird deshalb Druck auf Russland ausgeübt!“

    aus Leuchtturmnetz

    Gefällt mir

  81. Ost-West-Divan 23/09/2021 UM 00:55

    1917 + 99 = 2016 — also wäre das schon vor 5 Jahren zuende gewesen.

    Ost-West-Divan 23/09/2021 UM 00:43 „Jede Zentralbank der Welt untersteht den Privaten Wallstreet-Bankern. Die Spatzen pfeifen das seit 100 Jahren von den Dächern dass der „Revolutionen“-Putsch in Russland von den Zentralbankern gesponsort wurde, dafür überließen diese „Revolutionäre“ dann den Wallstreet-Bankern die Hoheit über das russische Geldsystem für 99 Jahre, wie es heißt. Die Gosbank der UdSSR war eine Zentralbank und alle Zentralbanken der Welt unterstehen der privaten Federal Reserve Zentralbank in den USA.“

    Die Spatzen mögen pfeifen, was sie wollen – sie pfeifen falsch. Die Zentralbanken der sozialistischen Staaten des sogenannten Ostblocks waren keine PRIVAT-, sondern STAATS-Banken, die den jeweiligen KPs unterstanden. Im übrigen sind die Zentralbanken heute Tochtergesellschaften der BIZ in Basel – auch die „Federal Reserve“ und die „Wallstreet-Banken“ unterstehen der BIZ.

    Gefällt mir

  82. Löwenzahn sagt:

    Die Rechtkreise der BRiD, der DDR und des „wieder vereinten Deutschlands“…

    Wenn DAS die Deutschen wüßten!…

    Dr. Matthes Haug erklärt in diesem Video,
    welche Umstände zur Gründung der Bundesrepublik geführt haben
    und welche Rechtsform zutrifft.

    Auch von Richtern wurde seine Herleitung bis heute nicht widerlegt.

    (Zitat Matthes Haug “die Inkraftsetzung des Grundgesetzes erfolgte im Mai 49 und nicht 45.
    Dies war ein versehentlicher Versprecher von mir”)

    https://odysee.com/@MaxWende:f/Dr.-Matthes-Haug—Da-kann-man-keinen-Staat-mit-machen—22.09.2Q21:1

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: