bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » NWO » Bewusstseinskontrolle » Der einfachere Weg?

Der einfachere Weg?

Rechtobler, 28.04.09NZR (alt 2Q21)

Heute Nachmittag habe ich auf telegam-Kanal ‚Trump Comes Back‘ eine Illustration gefunden, welche mit einer absoluten Klarheit die aktuelle Situation der Menschen aufzeigt. Ich meine mich zu erinnern, dass bereits vor 2‘000 Jahren vom Nazarener gesagt worden ist, dass der Weg zur Erleuchtung(?) ein steiniger Pfad wäre und keine bequeme Strasse. Nun denn, was erleben wir seit Jahrtausenden? Die selbsternannten Eliten lullen ‚das Volk‘ ein mit ‚Segnungen‘ aller Art, dann wird wieder geknechtet, um in der Folge die Zügel wieder etwas zu lösen. Und die Menschen freuen sich jedes Mal, wenn’s wieder etwas Erleichterung gibt ohne zu realisieren, dass letztere nicht im selben Mass erfolgt wie die Schraube vorher angezogen worden ist. Tja, dumm gelaufen – was? Die jetzige C‘Situation ist doch genauso: wer sich impfen lässt (= breite Strasse) kann und darf vielleicht mit irgendwelchen Erleichterungen rechnen (Reisen, Kulturveranstaltungen, etc.). Die Ungeimpften werden einfach ausgeschlossen – Apartheid lässt grüssen.

„Warum fallen kluge Leute, die ich kenne, auf so einen offensichtlichen Schwachsinn rein?“

1. Geistige Blindheit.

2. Faulheit.

3. Sozialer Druck – Angst, aus dem Stamm geächtet zu werden.

4. Naivität in Bezug auf die Natur und das Vorherrschen von Kriminalität, Korruption und dem Bösen in der Welt.

5. Viele Menschen glauben, dass sie klug sind, weil sie in der Lage sind, Informationen auswendig zu lernen, die ihnen von Leuten gegeben wurden, die sie für Autoritäten halten. „Klug“ ist nicht automatisch gleichbedeutend mit Intelligenz oder guten Lebensentscheidungen, die tatsächlich den Tatsachen der Realität entsprechen.

6. Lähmende Angst = Mangel an Mut = Bedürfnis nach ständiger externer Anleitung. „Smart“ allein verliert gegen die Macht der Angst.

7. Die Medien sind mächtiger in Bezug auf die Schaffung/Kontrolle/Management von Narrativen, sogar unter den so genannten „intelligenten“ Menschen, als viele mit ihrem logischen Verstand glauben können.

(https://t.me/TrumpComesBack/6330)

Und als Beispiel der Diskriminierung kann ich gleich meinen heutigen Bankbesuch anführen: die Dame am Schalter hat sich rundweg geweigert mich zu bedienen, solange ich nicht den Schal (trage grundsätzlich keine Maske, hatte aber aufgrund der kühlen Witterung einen Schlauchschal um) bis zur Nase hochgezogen habe. Als ich standfest bleiben wollte – man kann’s ja versuchen 😉 – hat sie die Filialleiterin geholt, welch klipp und klar die Sachlage erklärt hat: „Es ist verfügt – also machen wir es!“ Auf den Hinweis zur vollendeten Nötigung hat die erste nur gemeint, ihr Gatte wäre Jurist. Aha – daher WEISS sie das. 🙂

Noch etwas zum Schmunzeln: die Aussage der Bankangestellten hat mich die Aussage meiner Schwägerin erinnert, welche in einer Diskussion zum C’Thema – an mich, den VT in der Familie gerichtet – gemeint hat, sie wüsste ‚es‘ schliesslich, denn ihr Sohn studiere ja Medizin! Hoppla Schorsch, do weisch äs denn. 😀


11 Kommentare

  1. arnomakari sagt:

    Ja es stimmt die Dummmen werden nicht alle, aber denke daran, solange man jeden Tag den selben Unsinn hört, glaubt der Mensch ihn am ende.
    Über C braucht man nichts mehr zu schreiben, da ist Hopfen und Malz verloren, aber was kommt bald ?
    Das kann man nicht schreiben auch wenn man es weiss.
    Denkt daran das Auge der Piramyde sieht alles, es hat auch noch Ohren zu hören.

    Gefällt mir

  2. Ost-West-Divan sagt:

    Wenn die Piramyde alles weiß, kann ich es ja gleich sagen. Sicher weiß die auch , was ich denke. Das ist gut. Das erspart Arbeit. Denn lange mußte ich studieren , um so gute Gedanken zu haben. Aber ich habe keinen Abschluß, denn früher studierten die Menschen einfach so für sich.

    Vielleicht wurden Pyramiden auch gebaut, um Energie zu verstärken. Also für etwas sinnvolles. Soll ja noch vor kommen.

    Gefällt mir

  3. Raphael sagt:

    Hmm, kann es sein,
    so wie auf dem Bild/Cartoon,
    daß der andere Weg auch zur Klippe führt …

    Welch´wenig putziger ZUfall.
    … oder auch nicht, denn Mr. T. hat den gleichen Sponsor wie Mr. B.
    und beiden sagen es selbst in ihren Interviews vor der Wahl.

    Gefällt mir

  4. Mujo sagt:

    @Raphael 03:49

    Ja, musste Schmunzeln. Fällt mir auch auf, der andere Weg geht auch zur Klippe dauert nur länger 😉

    Also wenn ich mittlerweile solche Wegweiser sehe mache ich eine Kehrtwende und gehe Mitten durch die Pampas.

    Ganz nach den Motto „Leben ist immer da wo ich noch nicht war“ 🙂

    Ich bin immer am besten gefahren wenn ich meine eigene Wege mache und begehe. Ganz unabhängig welches Programm gerade im Lande läuft. Und nur rein zufällig kann es mit meinen Interessen übereinstimmen.
    Nicht angepasst zu sein ist mein Lebensmotto.
    Dadurch bin ich natürlich für die Staatliche Propaganda Maschinerie Total ungeeignet und wenig nützlich. Was dazu führt das sie wenig Interesse haben falls ich nicht in deren Augen unangenehm auffalle. Somit kann ich mir meine eigene Ideale ungestört Aufbauen und ausleben.
    Die C Krise hat es eher noch verstärkt weil alles noch Sichtbarer geworden ist.

    Das Schild „Simple but wrong“ ist ein Cleverer Hirn-Rattenfänger weil es den Eindruck vermittelt das es Falsch ist.

    Ist es nur nicht. Das Leben ist einfach, es sucht sich immer wie Wasser den leichtesten Weg. Weil dies am meisten mit wenig Kraftaufwand gelingt.
    Wir Menschen neigen dazu nur weil wir so Konditioniert wurden das alles nur mit viel Kraft und Fleiß gelingen kann auch gut ist. Es braucht oft viel innere Kraftanstrengungen bis man diesen Glauben wieder los läßt das die Dinge die einfach Laufen besser sind und besser gelingen.
    Was aber im Vorfeld voraussetzt ist das man sich seiner selbst bewusst wird, weil man dann am leichtesten die Spiele des Lebens um ein rum durchschaut.

    Um auf den oberen Beitrag einzugehen. Menschen die sich erhoffen durch öffentlichen Druck und Propaganda auch aus seinen nahen Umfeld zu Impfen weil sie sich davon mehr Freiheiten versprechen Zahlen einen hohen Preis. Einen viel zu hohen der mit nichts gerechtfertigt ist.
    Wer aus Angst sich Impfen lässt hat am Ende alles Verloren.

    Gefällt 4 Personen

  5. Wolf sagt:

    „Warum fallen kluge Leute, die ich kenne, auf so einen offensichtlichen Schwachsinn rein?“

    Der Ausdruck „Bestätigungsverzerrung“ (engl. confirmation bias) beschreibt ein Verhalten, Informationen so auszuwählen, zu verarbeiten und zu interpretieren, dass sie die eigenen Erwartungen erfüllen („bestätigen“). Was dabei eine wesentliche Rolle spielt, ist die gegenseitige „Bestätigung“ innerhalb einer Gruppe (unwissender) „Gleichgesinnter“.
    Man kann dies auch beim Lesen dieses Blogs beobachten.
    Meines Erachtens hat dies weniger mit Dummheit zu tun, sondern vor allem mit Vertrauen (sich etwas zu trauen) oder mit fehlgeleitetem Zorn.

    Gefällt 1 Person

  6. Guido sagt:

    Mujo
    29/04/2021 um 07:21

    Das Leben ist einfach, es sucht sich immer wie Wasser den leichtesten Weg. Weil dies am meisten mit wenig Kraftaufwand gelingt.

    Die Analogie mit Wasser gefällt mir. 🙂

    Zwar folgt Wasser dem Weg des geringsten Widerstandes wie Du schreibst, das ist aber nicht mit dem bequemsten Weg zu verwechseln. Manchmal wären Umwege ruhiger und bequemer als durch enge Schluchten zu schnellen. Aber es folgt dem vorgegebenen Weg, weil es gar nicht anders kann.

    Nur beim Menschen scheint der Sinn bzw. das Gefühl für den für ihn vorbestimmten Weg verkümmert zu sein und darum sucht er immer im Aussen nach Wegweisern. Und ist auf diese Weise leicht manipulierbar.

    Fliesse wie das Wasser

    Der Weg, der Tausend Wege,
    den ich zu gehen pflege,
    ist manchmal holprig, manchmal steil,
    doch führt er mich zum Seelenheil.

    Wie Wasser fliesst
    und sich dann mal ins Meer ergiesst,
    so schreite ich voran
    und folge meiner Bahn.

    Das Wasser folgt dem freien Lauf
    und nichts und niemand hält es auf.
    Manchmal sanft und manchmal reissend
    und in Regenbogenfarben gleissend.

    Man kann Wasser kanalisieren
    und für seine Zwecke instrumentalisieren.
    Doch das ist nie von Dauer,
    Wasser überwindet jede Mauer.

    Gefällt 3 Personen

  7. Ost-West-Divan sagt:

    Das Wasser mäandert und hat insofern einen natürlichen Lauf, der meistens sich schlängelnd vollzieht bei den Flüssen.
    Welcher Fluss hat heute noch sein natürliches Bett ?-alles hat der Mensch verändert, und anschließend wundert er sich über Überschwemmungen.
    So dumm ist der Mensch.
    Und wenn das Wasser nicht natürlich fließen kann, stirbt seine Seele und wird krank. Seine natürliche Art des Mäanderns könnte seine reinigende Seele erwecken, denn Wasser kann sich selbst reinigen-aber nicht, wenn man ihm sein Wesen und seine Natürlichkeit nimmt.

    Das stärkste was es gibt ist das Wasser, weil es so weich ist und alles in sich aufnimmt. Der Gedanke stammt von Laotse, der schon 2000 Jahre vor Viktor Schauberger das Wesen des Wassers erkannte.
    Was ist aus der Menschheit geworden, daß sie so mit der Einzigartigkeit der Natur umgeht. Und gleichzeitig könnte man das was ich vom Wasser gesagt habe, auch auf den Menschen übertragen. Wie das Mäandern des Wassers seine Natur ist und es am Leben erhält und ohne sie stirbt, ist es die Liebe für den Menschen. Heute sehen wir, wie die Liebe zerstört werden soll.
    Aber das Wasser erachte ich als wichtiger. Weil die Natur unschuldig ist und alles nur erfährt und ihr angetan wird.

    Gefällt 1 Person

  8. arnomakari sagt:

    Das mit der Piramyde ist Simbolisch gemeint, denn wer steckt dahinter, die Namen darf man nicht nennen.

    Gefällt mir

  9. Mujo sagt:

    Ost-West-Divan
    30/04/2021 UM 02:29

    Nicht so Schwarz sehen. Im Fluss und Bachlauf passiert doch schon viel. Sehr viel wird wieder zurück gebaut und man lernt aus den Fehler der Vergangene Jahrzente. Sogar Flusslauf nach Schauberger wird in Österreich angelegt mit großen Erfolg.
    Die Überschwemmungen der letzten Jahre hat viele Aufhorchen lassen. Im moment passiert da ganz viel, ich Beobachte es selber mit eigenen Augen in meiner umgebung. Und das erfreut mich sehr. Es liegt nur gerade nicht im Fokus der Öffentlichkeit weil Corona alles übertüncht.

    Ich wage sogar zu Behaupten mit dem Lockdown Spielen die uns in die Hände. Weil wenn man gar keine Freizeit Aktivitäten machen kann gehen die Menschen viel mehr in die Natur. Waldbaden, an Flussläufen oder Seen. Dort findet die größte Heilung statt und dort kann man Kraft Tanken. Frei von W-Lan und 5G und was sonst noch.
    Dann werden noch viel weniger bereit sein sich Impfen zu lassen oder den Lügen der Politiker Glauben Schenken. Das wird Positiv Unterstützen im aufwach Prozess. Darum glaub ich mittlerweile alles was die Kasper in Berlin machen wird sich gegen die selbst Richten und uns wird es immer besser gehen. Darum so oft es geht raus in die Natur.

    Gefällt 2 Personen

  10. rechtobler sagt:

    @ Mujo 30.04.21 / 07:13

    „Ich wage sogar zu Behaupten mit dem Lockdown Spielen die uns in die Hände. Weil wenn man gar keine Freizeit Aktivitäten machen kann gehen die Menschen viel mehr in die Natur. Waldbaden, an Flussläufen oder Seen. Dort findet die größte Heilung statt und dort kann man Kraft Tanken.“

    Das stimmt ohne Wenn und Aber, aber … durch die ’neu‘ entdeckten In-Land-Freizeitaktivitäten erhöht sich der Druck auf die Natur in unseren Ländern. Sind vorher vorwiegend Naturliebhaber in die sog. freie Natur gegangen und haben sich dort mehr oder weniger achtsam aufgehalten, so sind es aktuell ‚mangels Alternativen‘ auch Natur-Neulinge mit entsprechenden Folgen wie rücksichtsloses Querwaldein marschieren, Feuer zum Grillieren entfachen wo’s gerade passt, Abfälle liegen lassen, etc. pp. Im Gegensatz dazu können sich Touristikdestinationen wie Wild- & Naturpärke in fernen Ländern erholen, wie mehrfach berichtet worden ist. Nun ja, jede Medaille hat eben zwei Seiten.

    Gefällt mir

  11. Mujo sagt:

    @rechtobler
    30/04/2021 UM 16:16

    Da ich viel in der Natur bin und schon immer wahr Beobachte ich dies auch. Ist allerdings nicht so Dramatisch. Die meisten Trauen sich nur in Parkbereiche und dort wo ohnehin die meisten sich Aufhalten. Dort wird gesorgt das der Abfall immer mitgenommen wird. Ganz abseits trauen sich die Neulinge kaum hin. Die Gefahr ist natürlich jetzt da viele Vögel Brüten und ihre Nester Verlassen wenn sie zu oft gestört werden. Das betrifft andere Jungtiere ebenso. Trotzdem begrüße ich dies. Die Schwingung eines jeden einzelnen erhöht sich dadurch Automatisch, sie werden weniger Anfällig für die Propaganda Maschinerie der Regierung. Und je besser das Wetter wird desto mehr werden es nutzen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: