bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Lauterbach / „….somit mussten wir die Zahlen steigen lassen, damit…“

Lauterbach / „….somit mussten wir die Zahlen steigen lassen, damit…“

Wie wie wie wie blöde sind Leut, welche immer noch nichts merken?

Wie wie wie wie offen, deutlich, klartextlich müßen sich Corona-Nutellas wie Klara Lauterbach noch äußern, damit DACH – Obrigkeitsgläubiger sein Hirni anschmeißt?

45 Sekunden. Offener geht’s nimmer.

Thom Ram, 02.04.NZ9

.

https://deutschelobbyinfo.com/2021/04/02/karl-lauterbach-somit-mussten-wir-die-zahlen-steigen-lassen-um-die-politik-begruenden-zu-koennen-sie-sagen-es-dir-ins-gesicht/

.


21 Kommentare

  1. rechtobler sagt:

    Einfach nur grauenhaft!

    Gefällt 1 Person

  2. eckehardnyk sagt:

    genau. Aber: Es ist doch klar, dass er bei Verhör sagen würde, er habe die „voraussichtlich steigenden Zahlen abwarten“ gemeint, denn für ihn und seinesgleichen war doch klar, dass die Seuche die Zahlen steigen lassen würde, niemals die Politiker, wie kammanndasnurglauben.

    Gefällt 1 Person

  3. Ost-West-Divan sagt:

    Sind wir uns der großen Agenda bewußt, die da umgesetzt werden soll!?
    Nun schon im zweiten Jahr keine Osterfeuer, -was eine wichtige Tradition ist für unser Leben, und mir geht es nicht um die christliche Tradition, denn diese Zeremonie ist ja älter.

    Als die Briten die Nord-Westküste Kanadas übernahmen, da wurde unter Leitung der Kirche den dort lebenden indigenen Völkern ihre Feiern-wie Potlatch und Winterzeremonien verboten. Die Kinder wurden gezwungen die Schule zu besuchen und fremde Kleidung zu tragen.Die Sprache wurde verboten.
    Die zeremoniellen Gegenstände der Kwakiutl wurden beschlagnahmt und für 500 Masken und andere enorm wichtige Gegenstände wurden 1500 Dollar gezahlt -das wäre ungefähr so bezogen auf uns , wenn jemand den Kölner Dom abbaut und in ein großes Museum stellt.

    Kurzum, um ein Volk zu entwurzeln und zu entzweien , wurden ihm seine Traditionen verboten und zerstört.
    Das passiert gerade mit uns.
    Elon Musk hat schon einen Chip fertig , eine Art Schnittstelle von Computer, Smart-Phone und Mensch ,die dann unter die Kopfhaut gepflanzt wird.
    Das wollen sie aus Menschen machen, Bio-Roboter. Diese gehen dann irgendwann in ein Museum, wo sie lebendige Menschen in Käfigen betrachten.

    Gefällt 1 Person

  4. eckehardnyk sagt:

    Und es kommt darauf an, ob er oder wer „von denen“ bereits wusste. was hinter dem Pandämonium steckt. (Zum Beispiel KEINE pANDEMIE).

    Gefällt mir

  5. Die wussten es ALLE, ALLE die sich an diesen Verbrechen beteiligen. In grobem Überblick habe ich es im Rockefeller-COVID 19-Plan 2010-2030 bereits Anfang letzten Jahres gelesen. Wir sind in Phase 3, wie vorgesehen.

    Gefällt mir

  6. Mujo sagt:

    Man gibt offen zu das man Manipuliert um ein gewünschtes Ergebnis zu erreichen.
    Ist erstmal nicht verwerflich. Verwerflich ist der Schaden den die danach Verursacht haben und noch immer daran Festhalten um ihre eigene Reputation zu Retten. Um die Menschen und ihr Wohlergehen im Land geht es nur zweitrangig.

    Bei soviel Egoismus und Menschenverachtung ist es nur eine frage der Zeit wann die ihre Quittung bekommen. Und sie wird kommen, weil es das Gesetz der Ursache und Wirkung ist das keine Ausnahmen macht.

    Gefällt mir

  7. Hawey sagt:

    Die sind nicht blöde, die sind schon tot. Amen

    Gefällt mir

  8. Thom Ram sagt:

    OWD 20:09

    Ja. Osterfeuer. Auch als ich zwar stets die Orgel schlug mit guter Musik in Gottesdiensten (welch Schauerbegriff), längst mich innerlich vom Kirchenkristentumm verabschiedet hatte, Osterfeuer war für mich Inbegriff von Wahrheit, von Erhabenheit, von Licht, von, von, von allem dem, was ich je ersehnt hatte, von Kind auf.

    Ich habe da eine einfache Frage. Wenn Dorfbewohner heute und morgen Holz stapeln, um in der Osternacht das Osterfeuer zu entzünden, was Böses würde geschehen?
    Warum tun sie es nicht?
    Ich frage.Schlimmstenfalls kämen die schwarz Uniformierten, würden dir Handschellen anlegen, und oben wären drei Helikopter, die Stunde drei Mal 10000 Euro saufend.
    Ja klar, du hast Familie.
    .
    Das Ding ist: Zu wenigen ist das Osterfeuer heilig. Einige, die es entzünden wollen, die können kassiert werden. Und sie wissen das.Ich stehe zu ihnen.
    Die nicht so mutig sind? Ich stehe zu ihnen nicht, und ich lasse ich sie sich in ihrem scheinbaren Frieden suhlen, will sie nicht stören im Prozess, da sie den Kontakt zu ihren Seelen kappen lassen. Gewarnt hatten unser Einer, seit Jahren.

    Keine Bange.

    Schon nächsten Jahres werden wir Osterfeuer lodern lassen, dass es eine Freude ist.

    Gefällt 2 Personen

  9. Mujo sagt:

    @Thom & OWD

    Ich werde ein Osterfeuer machen mit Freunden und Nachbarn und allen Kindern zusammen. Am Sonntag, am Montag, zwei Wochen zuvor, vier Wochen zuvor, weiter vor fast jedes Wochenende. Und zukünftig jedes Wochenende solange man Lust und Freude und Zeit dafür hat und das Wetter mitspielt.
    Dreimal hatten wir Polizei Besuch wegen Bescheuerte Ausgangssperre, wir hatten es trotzdem wieder gemacht.

    Das Menschlichste Bedürfnis sich zu Treffen und sich auszutauschen lasse ich mir von keinen nehmen, egal wer es sagt.
    Und schon zweimal nicht diese Witzfiguren in der Politik.
    Wenn alle so Handeln und man vom Himmel aus schon die Millionen Feuer sehen könnte, wäre Corona Morgen schon Geschichte und ein Stück Menschenwürde wäre wieder größer im Land.

    Gefällt 4 Personen

  10. Thom Ram sagt:

    Mujo 23:07

    Sieben Sterne.

    Gefällt mir

  11. Bettina März sagt:

    Gerade bei Welt online: De Misere will Verfassung ändern, um Ausnahmezustand zu ermöglichen. Gruselig. Jetzt kommt der wieder um die Ecke rum.

    Gefällt mir

  12. Ost-West-Divan sagt:

    Ja, natürlich , Thom und Mujo. Jeder kann für sich einfach Feuer machen mit ein paar Leuten.
    Ich meine was die von oben wollen, das wir vergessen unsere Wurzeln und vieles mehr.
    So wie schon Notre Dame brannte und noch weit mehr Kirchen. Meine Kirchen jetzt in Bezug auf Traditionen-ohne Wertung.
    Das Chaos was diese Leute (wie soll man sie nennen) vor haben anzurichten. Distanzierung, Entfremdung -am Ende steht ein Roboter.

    Gefällt mir

  13. Bettina März sagt:

    Es gibt noch genug Menschen, die sich ihre Traditionen nicht nehmen lassen. Im Gegenteil… gerade dieses ganze Vorgehen fordert noch mehr Gegenwehr heraus. Manche nennen es Trotzverhalten, ich lach sie nur noch aus…. jetzt erst recht, ihr Gesindel

    Gefällt 3 Personen

  14. arnomakari sagt:

    Ich habe heute ein Rauchpfer gemacht, und den Großen Schöpfer gebeten , das er ein Raumschiff schickt,und die Marionetten, die nur nach Macht und Geld streben abholt, was er dann mit den macht , das ist seine Sache.

    Gefällt 2 Personen

  15. Mujo sagt:

    @arnomakari

    Dann muss aber das Raumschiff riesen groß sein damit genügend Platz ist für alle Verbrecher 😉

    Gefällt mir

  16. Thom Ram sagt:

    Mujo,

    so viel ich weiß, gibt es schon Raumschiffe, welche die lächerlichen 700000 einer Stadt Zürich aufnehmen können…..womit ich nicht gesagt habe, dass die 700000 Stadtzürcher alles Schweine seien, ist nur ein Vergleich, ein Prozent allerdings vermutlich schon. Sind da deren zehne, dann sind schon mal 7 Millionen weg. Immerhin. Der Fisch stinkt vom Kopf. Sind es hundert, dann 70 Millionen. Klingt in meinen Ohren wie Musik.

    Gefällt mir

  17. Mujo sagt:

    @Thom

    Es sind so viele unendliche mitläufer die in bester Absicht das System am Laufen hält ohne die es auch gar nicht gehen würde. Werden die einfach aufhören wenn ihre Vorbilder oder auch Sklaventreiber einfach weg wären ?!

    Füllmich sagte erst kürzlich in einen Interview es sind ca. 10 % der Menschheit die sich nicht dieses Menschenverachtende System bieten lassen und damit dürfte er sehr nahe liegen.
    Ich Glaube nur es braucht viele Raumschiffe, auch ein riesiges schafft das nicht.

    Gefällt mir

  18. arnomakari sagt:

    Ja Mujo es können ja mehere Raumschiffe sein, weist du wie man Raumschiffe baut, die werden vom Raupen gemacht , so ähnlich wie die Seidenraupe, aber nur die äusserlich Hulle, vielleicht wird es
    eines Tages auch hier auf der Erde so wa geben, denn es gibt viel Planeten die sind uns Tausendejahre voraus.
    Bleib gesund un munter und mache dir das leben nicht schwer.

    Gefällt 1 Person

  19. Vollidiot sagt:

    Zuerst wird konditioniert.
    Dann kujoniert.
    Wie lernorientiert der BRDzi ist, das kammer am Wahlausgang in BW und RP feststellen.
    Und im September dann auch.
    Alles, auch das Niedrigste, Verlogenste lauft offen ab.
    Statt Ekel und Abscheu – Staunen und Annahme.
    Zu wundern braucht sich keiner.
    Was aber tröstet ist, daß es immer weitergeht, die Wenigen, die in der Spur sind, werden weitergehen und werden sich nicht umdrehen.
    Die andern belieben sich in Sodom und Gomorrha zu vergnügen.
    Was nicht heißt, daß sie Gottes Liebe nicht mehr hätten – im Gegenteil……………….

    Gefällt mir

  20. Mujo sagt:

    @Thom 16:25

    Sehr interessant. War Gestern zufällig beim Lidl und hab den Berg an Selbsttest gesehen den sie für Knapp unter 5 Euronen Verkaufen dürfte identisch mit dem vom Aldi sein. Werd mir bei gelegenheit ein mitnehmen ein Hobbymikroskop hab ich vielleicht reicht es aus.

    Krazzi ist da Technisch besser ausgerüstet vielleicht macht er es jetzt nochmal !!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: