bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUFKLÄRUNG » Der Supreme Court hat die Klage von Texas abgewiesen

Der Supreme Court hat die Klage von Texas abgewiesen

Ich senfe aus, aus meiner eng beschränkten Sicht.

Texas hat im Verein mit weiteren Ländern andere Länder beim Supreme Court angeklagt, ungesetzliche Bestimmungen zur Durchführung der Wahlen erlassen zu haben (was die Wahlen dortens ungültig machen könnte, was wiederum den Sieg Trumps herbeiführte).

Weil der Supreme Court 6:3 hinter Trump steht, überraschte mich dessen 6:3 Zurückweisung des Antrages, nahm es spontan als schwarzes Menetekel, hirnte darüber nach, kam zum falschen Schluss, dass die drei alteingesessenen republikanischen Richter halt eben auch auf der Seite der Kabale stünden.

Mich brannte die Frage: Wer stimmte wie? Und eben habe ich Antwort bekommen: : Trumps drei Mannen waren auf der ablehnenden Seite. Wie wo was nun??

Trumps Mannen lehnten etwas ab, was Trump hätte helfen können, sie hätten es in der Hand gehabt, Trump zu helfen, doch……………………….. sie hielten sich an das Gesetz.

Das ist wichtig.

Es ist davon auszugehen, dass masssssenhaft Anklagen hageln werden, und dass der Amerikaner unbedingtes Vertrauen in den obersten Gerichtshof haben können muss. Die drei Mannen haben gezeigt: Wir haltn uns an das Gesetz. Punkt.

Großartig. Hundert Punkte für die allernächste Zukunft.

Noch das Tüpfelchen auf dem i…!…. Trump hatte sich himself der Klage angeschlossen. Die drei Mannen also, sie entschieden gegen den, dem sie eigentlich gerne dienen wollen. Das noch mehr zeichnet sie aus als Juristen, welche sich vom Gesetz und von nichts Anderem leiten lassen.

(Die Anklage enthielt juristisch-formale Fehler. Wahrer Jurist musste sie zurückweisen, und würde die Erde darob brennen. Nochmal Punkt.)

War es gar ein Teil der Strategie und in diesem Falle Taktik der genialen Uäit Häts, der Kiuu Ännons, des Trump-Tiims? Einer, der Durchblick hat, sagte neulich, Trump spiele mehrdimensional. Da ist nicht nur vor und hinter dem Vorhang. Da ist noch Drehbühne, da ist noch Bühnenlift, da ist noch Hologramm und was weiß ich, was dieser Mann und seine Getreuen vorbereitet haben und heute Zug um Zug aufs sichtbare Spielfeld bringen.

*********************************

Und rasend schnell geht es weiter…….

Eben lese ich (allerdings mir bis zur Stunde unbestätigte Meldung), dass der Senat beraten und kundgetan habe, dass keiner der Kandidaten gewählt worden sei, und dies habe zur Folge, dass Trump Präsident bleibe. Ich kenne die Gesetze nicht. Kann sein, wie vermeldet, kann sein.

Mich irritiert, dass der Senat sowas tut, denn morgen, den 14.12. wäre das Datum, da die zuständigen Gremien beschließen sollten werden würden wollten, wer gewählt oder nicht gewählt sei.

Guter Leser,

so du Berichtigung anzubringen hast, tue es,

so du Bestätigung einbringen kannst, tue es,

so du Ergänzung bieten kannst, bitte tue es.

Ich bin da im sogenannt politischen Erdengeschehen als wie ein Hobbit, der angelt und keine Ahnung von der Bedeutung des dabei gefundenen Ringes hat. Ich begreife noch heute nicht, was der Begriff „Politik“ eigentlich besagen soll, das Wischiwaschi was in den Ratsstuben angestellt wird oder was?

Thom Ram, ausrangierter Orgelist und Schullehrer auf Bali, versuchend, alle die hereinprasselnden Teile zu einem Bild zusammenzusetzen, im sagenhaftesten Dezember, den er je erlebt, dies im sagenhaften Jahre 2020, heute sinnvoller benannt als Jahr acht des Neuen Zeitalters. Äh, es ist Sonntag, der 13.

.

.


66 Kommentare

  1. Trump hat noch alle Trümpfe in der Hand. DAs wird erst jetzt richtig spannend.

    https://t.me/ludwigs_plauderstunde/465

    Gefällt mir

  2. niederdoerfler sagt:

    Mein lieber Schoeftlaender
    Auf diesen Post von Dir habe ich haenderingend gewartet!
    Ich bin auch total von den Socken ueber dieses Urteil vom Scotus.
    Es st moeglich, dass die Republikanischen Richter umgefallen sind, ja durchaus, ABER es ist auch sehr moeglich, dass sie einfach simple Angst haben vorzeitig in die ewigen Jagdgruende abberufen zu werden.
    Wenn man einen gestandenen Mann und Praesident, wie JFK einfach von ober herab erschiessen kann, ich erinnere mich an diesen schlimmen Tag, wie wenn es gestern geschehen waere. Mein Vater, den eigentlich nichts aus der Ruhe bringen konnte und meine Mutter heulten wie Kinder. Ich war damals genau 10 Jahre alt und habe das vorher und nachher nie mehr von meinen Eltern erlebt. Es ist mir bis heute in Erinnerung geblieben, da mich die Reaktion meiner Eltern tief beeindruckt hat! Wenn JFK und sein Bruder Robert so einfach neutralisiert werden konnten, was hindert die Kabale daran die 6 Republikanischen Richter auch zu neutralisieren, ebenso mir nichts dir nichts?
    Ich hoffe instandig, dass die Republikanischen Senatoren soviel Schneid und Courage haben und die Wahl tatsaechlich annulieren! Trump sagte in einem Tweet, dass die Scotus Richter ’no wisdom‘ und ’no courage‘ haetten. Ich meine, dass sie eine Menge Weisheit haben, aber ich koennte beim ’no courage‘ zustimmen. Alle haben Familie……..
    Du bist in Indonesien, ich bin in Nigerien, beide sind wir ziemlich weit weg von DC. Allerdings kann man 6 Richter einfacher wegschaffen als einen Senat, wo die meisten Republikaner sind! Ich hoffe auf das Beste! Heb es schoene Sundigaabig!

    Gefällt 1 Person

  3. Kraeuterhexe sagt:

    Texas hat als eigenständiger Staat geklagt bzw. ebenso die angeschlossenen Staaten, d.h. sie haben im Namen der „The United States of Amerika“ unincorporated geklagt, nicht als „U.S. Staaten“ incorporated. Anna von Reitz erklärt das sehr deutlich. Da der Supreme Court der bankrotten U.S. Gov Inc. untersteht und somit nicht für die wahren unabhängigen Staaten, nämlich die orignal-Version der „The United States of Amerika“ zuständig ist, kann es die Klage nicht anerkennen. Das ist für uns sehr schwer zu verstehen, ist aber genauso wie in Old Germany, nämlich das Deutsche Land als wirkliches Land, administriert von der BRD GmbH. Im Prinzip dasselbe. Theoretisch und auch praktisch sind inzwischen fast in jedem Bundestaat von Amerika neue Governeure eingesetzt, die nur darauf warten, die jetzigen abzulösen. Das geht natürlich nur mit Hilfe des Militärs, denn freiwillig werden die nicht aufgeben. Trump könnte somit echter Präsident werden von den echten original „The United States of Amerika“, wo der Sitz jener Regierung ohnehin in Philadelphia war, nicht Washington D.C. Das wäre der Weg….., ob es so kommt, werden wir sehen. Dies kann nur durch einen Kriegszustand in Gang gesetzt werden. Da das eigentliche rechtmäßige Amerika aber kein Militär oder Polizei hinter sich hat, sondern von der „Inc.“ geschluckt wurden, ist die harte Arbeit jetzt eben, die Militärs, die Polizei und die Sheriffs (lokale Hoheitsgewalt) davon zu überzeugen, daß sie das Militär und der Schutz „für das Volk“ sein sollen, nicht für eine Incorporation.

    Das ist jetzt alles nur ganz einfach erklärt, aber praktisch in diesem Sinne. Genauso verhält es sich ja in der BRD GmbH / Deutschland. Diese Firmen müssen mit Stumpf und Stiel stillgelegt und enteignet werden. Landeseigene Gerichte müssen etabliert werden usw.

    Um den Sumpf auszutrocknen ist nun Trump’s Aufgabe, all diese Deep State Corporationen zu eliminieren und zu enteignen und sie des Hochverrats am Amerikanischen Volk zu verurteilen. Dieser Wahlbetrug ist nur ein Puzzle-Teil von allem. Dieser mußte wohl so durchgezogen werden, um den Amerikanern und Welt zu zeigen, von wem sie wirklich regiert werden und vom wem die Welt terrorisiert wird.

    Die Mehrzahl der Deutschen braucht dazu wohl noch ein bischen länger???!!!!, bis sie kapieren, daß die BRD GmbH eigentlich gar nichts zu sagen hat, außer man gibt Ihnen die Rechte dazu, durch Unterschriften (Wahlen, Steuererklärungen, Unterschriften für Tests / Impfungen usw.). Sie könnten nichts mehr tun, wenn keiner mehr irgend etwas unterschreibt und ihnen keinerlei Rechte mehr überträgt und das Militär und die Polizei wieder zum Land der Deutschen übertritt, heraus aus ihrem Angestellten-Verhältnis bei der BRD GmbH.

    Die Frage ist, wer ist hierzu in Deutschland in der Lage, die BRD GmbH stillzulegen und sie zu enteigenen?, alle Parteien zu schließen, eine Volkseigene Vertretungs-Administration aufzubauen etc.? WER???? Ich sehe noch kaum jemanden!!!

    Gefällt 2 Personen

  4. Wolkenfürst sagt:

    Vielleicht ist auch dieses getan wurden, was General Flynn fordert und es wird aufgeräumt. Wenn Trump sagt, es wird ab Montag geimpft-heißt das vielleicht , es wird gesäubert!?

    https://www.voltairenet.org/article211831.html

    Gefällt mir

  5. Thom Ram sagt:

    Kräuterhexe 22:12

    Erstens danke ich dir für deine Kurzeinführung in US Gesetzmäßigkeiten.

    Zweites wollte ich sagen, doch auf der Suche nach was Dazugehörigem bin ich auf eine weite Schleife aufgefahren, weiss nicht mehr, was es war. Wahr.

    Bah. Ist mir eingefallen wieder.

    Es gibt zurzeit eine irdische Macht, die kann das. Shaef.

    Ich rechne damit, dass in äh sehr kurzer Zeit für Bnzl verd Überraschendes über die Bühne gehen wird.

    Sollte ich die nahe Zukunft falsch gesehen haben, dann ächz grunz und gute Nacht Albträume.

    Gefällt mir

  6. Wolf sagt:

    Die Klage wurde einstimmig abgewiesen, und zwar mit der (einleuchtenden) Begründung, der Staat Texas habe nicht juristisch nachvollziehbar nachgewiesen, dass er das Recht dazu habe, anderen US-Staaten vorzuschreiben, wie sie ihre Wahlen abzuhalten haben.
    Tatsächlich ist das Abhalten der Wahl der Wahlabgeordneten ausschließlich Sache der einzelnen Bundesstaaten. (Die jeweiligen Wahlverfahren unterscheiden sich zum Teil erheblich voneinander.)

    Aus rechtlicher Sicht konnten die Richter des Obersten Gerichtshofs gar nicht anders entscheiden. (Man stelle sich zum Beispiel vor, die sächsische Regierung würde den Freistaat Bayern des Wahlbetrugs bezichtigen und beim Bundesverfassungsgericht die Annullierung der dortigen Wahlen beantragen.) Allerdings hatte man sich von den obersten US-Richtern eine kritische öffentliche Stellungnahme (eine Rüge) bezüglich der Umsetzung der Wahlverfahren erhofft. Dieses Eisen war den Richtern offenbar zu heiß.

    Morgen treffen sich die Wahlabgeordneten (appointed electors) der einzelnen Bundesstaaten in den jeweiligen Hauptstädten zur Stimmabgabe. Anschließend werden die versiegelten Wahlzettel dem US-Parlament (Kongress) in Washington D.C. zur Auszählung übergeben. Diese Methode stammt noch aus dem Postkutschenzeitalter.

    Gefällt 1 Person

  7. Thom Ram sagt:

    Niederdörfler 22:05

    …dass sich es Schöftler Chind und es Niederdoorf Chind als Altknacker begägne, wo si doch um mindeschtens 1/3 vom Ärde Umfang vonenander entfärnt aktuell wone, i mues lache, es erheitert mi dass es kracht.
    Huch, unsere Brüder und Schwesterinnen, der Urdeutschen Spracke wenich mächtich, die wollen vielleicht Pferd stehen, was i do säge. Äh, was ich hier säge, äh sage.

    …………und wurde abgelenkt. Wo waren wir gerade?

    Mir stecken die Morde an den beiden Kennedys auch noch in den Knochen. Wir damals hatten ja keine null Nixe Ahnung, worum es denne ging, doch war Eines klar: Wenn Mann auf offener Strasse einfach mal so erschossen wird, dann ist da etwas gottverdammt Schräges im Spiel. Ich erinnere mich vage, dass mir die offiziellen Erklärungen dünn schienen. Weiter konnte ich nicht sehen. Konnten wir nicht sehen.

    Hm. Vor der Ablenkung war da noch was. Will mir nicht mehr einfallen. Nun gut. Hier sind 12 Uhren, bei dir wohl deren etwa vier, richtig? auso schööne Oobig!!

    Sechs hätten aus Todesangst gegen die Anklage gestimmt? Aus meiner Froschperspektive definitiv NEIN. Die sind gesichert und fühlen sich gesichert.

    Gefällt mir

  8. Wolf sagt:

    Kraeuterhexe 13/12/2020 um 22:12

    „Anna von Reitz“ ist eine Hochstaplerin. Dass manche Leute, die Münchhausen-Geschichten, den sie von sich gibt, teilweise aus zweiter oder dritter Hand übernehmen und ungeprüft nachplappern, wundert mich allerdings schon lange nicht mehr.

    Gefällt mir

  9. lodur sagt:

    Thom Ram 23.03

    Das mit dem Vergessen kenne ich – lol
    Es geht bei der BRiD und deren Sklaven / Personal noch etwas tiefer. Geburtsschein/Aktie; Änderung der natürl. Person mit NAME, VORNAME – nicht Familienname u. Ruf-Vorname. PERSONALAUSWEIS, den WIR auch noch beantragen und mit dem Antrag xxx-Verträge mit unterzeichnen u.
    akzeptieren (die uns natürlich nie vorgelegt werden). Anmeldung zur WOHN-HAFT ! Versucht mal ohne Perso ein Konto zu eröffnen, ein KFZ
    zuzulassen, einen Arbeitsvertrag zu bekommen ….u.u. KEINE CHANCE !
    So SHAEF „aufräumt“ wird sich DEUTSCH als Deutscher eines Gliedstaates ausweisen müssen um seine Rechte zu erlangen.
    Nachweise (Geburtsurkunden) der väterl. (mütterl.) Vorfahren bis 1913 oder besser noch früher. Nur noch schwer zu bekommen, auch hier hat das System große Hürden aufgebaut – und natürlich reine Willkür im Sinne der Verweigerung.
    Und dann noch was. Ich habe stets meine Zweifel mit einer rechtschaffenen, beseelten u. spirituell entwickelten Nachfolge für die Aktivierung der
    anstehenden Ämter usw. Ohne Abbauprozesse des Ego`s wird gar nix besser, dieselbe Gier, Korrupt- u. Verlogenheit fährt dann fort und bis auf
    einige Erwachte schläft die Mehrheit dann weiter nach dem Motto „DIE werden`s schon regeln“
    Wie oben so unten, wie innen so außen..
    Krishnamurti sagte in einem seiner Vorträge „DU bist die Welt“ Gibts auch als Buch.
    Soviel mal etwas ausschweifend zum SHAEF und der BRiD.

    Gefällt 1 Person

  10. lodur sagt:

    sorry, meine Darlegungen beziehen sich auf die Aussagen der „KRÄUTERHEXE“ bzgl. BRD —

    Gefällt mir

  11. Wolkenfürst sagt:

    Wolf, was ist so ungewöhnlich daran, was Anna von Reitz sagt?
    Washington D..C. -District of Columbia, ist eine eingetragene Firma und gehört zur City of London. Das Dreigestirn aus Vatikan, City of London und Washington D.C. als Kommandozentrale der Kabale.
    Das weiß doch heute jeder und ist beinahe Allgemeinbildung.

    Gefällt mir

  12. Wolf sagt:

    Wolkenfürst 14/12/2020 um 00:16

    Anna von Reitz erzählt viele Geschichten.
    Wenn es Dich amüsiert, dann habe ich nichts dagegen einzuwenden.

    Gefällt mir

  13. Wolkenfürst sagt:

    Die Umwandlung der USA in eine Firma-hat sie begonnen mit dem Feferal Reserve Act von 1913, als aus der Bank eine Private Zentralbank wurde.
    Der Präsident übergab mit seiner Unterschrift das Recht Geld in Umlauf zu bringen den privaten Banken. In der Verfassung ist dieses Recht Münzen zu prägen ,dem Staat vorbehalten. Papiergeld wird darin nicht erwähnt, weil zu dem Zeitpunkt niemand daran dachte.
    Das Buch „Die Kreatur von Jekkyl Island“

    Gefällt mir

  14. Wolkenfürst sagt:

    Was für Geschichten, Wolf. Du erzählst irgendwas ohne näher darauf einzugehen.
    Dass wir uns im Handelsrecht befinden und die Welt eine Firma ist , das weiß jeder und das sagt außer AvR tausende andere Quellen.

    Gefällt mir

  15. lodur sagt:

    Wolf: deine Schreibse braucht niemand. Sie ist ohne Substanz ! Und zu AvR: egal, was sie schreibt, es obliegt ja dir, es nachzuprüfen und das Beste
    daraus aufzunehmen. Bekanntlich weht der Geist – so vorhanden – wohin er gerade will.

    Gefällt mir

  16. Thom Ram sagt:

    lodur 00:08

    Deine Bedenken sind meine Bedenken. Doch, Freund im Geiste, lassen wir uns überraschen. Unsere Zeit ist eine Zeit der Überraschungen. Was SIE allenfalls im Köder äh Köcher haben, bah, das kann ich Blödi mir ausdenken heute, da und dort noch was rumschrauben. Was die der Inspiration Befähigten sich ausdenken, ha, das ist wie Anfänger gegen Kasparov.

    Notfalls übernimmst du das Bürgermeisteramt Zürich, ich das von Berlin.

    Gefällt mir

  17. Wolf sagt:

    Wolkenfürst 14/12/2020 um 00:37

    Offenbar hast Du Dich bisher kaum mit den Münchhausen-Geschichten dieser Hochstaplerin beschäftigt, denn sonst bräuchte ich Dir das nicht näher zu erläutern.

    Schau mal hier nach, wenn Du Dich amüsieren möchtest:
    https://bumibahagia.com/2018/06/28/anna-von-reiz-usa-bitte/

    Gefällt mir

  18. Wolf sagt:

    lodur 14/12/2020 um 00:49

    „Wolf: deine Schreibse braucht niemand.“

    Solltest Du denken, ein Niemand zu sein, dann hasst Du sicher Unrecht.
    Ich schreibe hier bereits seit einigen Jahren und bekomme hin und wieder auch ein kleines Lob dafür.

    Gefällt mir

  19. lodur sagt:

    Thom Ram 00.50:
    Zürich würde mir gefallen ! Sehr schöne Stadt und am SEE 🙂 Ob ich allerdings des schwyzer Dialekts genügend mächtig wäre, da habe ich so meine Zweifel ;-)) Bär-lin ist für dich ja sprachverwandt :-))
    Überraschungen ? Mag ich, wenn sie nicht ZU RASCH sind. Meine Reflexe sind trotz langem Kampfsport doch nicht mehr lichtschnell ;-))
    Auf jeden Fall gehab dich wohl !

    Gefällt mir

  20. Wolf sagt:

    lodur 14/12/2020 um 00:49

    Ein(e) Richter(in) muss sich bei seinem/ihrem Urteil an den vorgegebenen Gesetzestext halten.
    Dieser Grundsatz gilt prinzipiell unabhängig von seiner/ihrer persönlichen Meinung.
    Leuchtet Dir das ein?

    Gefällt mir

  21. lodur sagt:

    wolf 23.50
    Sorry. Meine Aussage bezieht sich ledigliech auf deinen Artikel zu der AvR. Ich habe noch nie etwas von dieser Dame gelesen. Ist mir letztlich auch wurscht, welchen Sinn oder Nichtsinn ihre Ausführungen haben. Für alle Töpfe gibts nen Deckel. Und ein Jeder sucht sich das was für ihn stimmig ist.
    Ist alles eine Frage des Hintergrundwissens (wobei ich auch das, zumindest bei mir, anzweifle) und des „Glaubens“. „Wissen“ ist immer begrenzt
    und im Grunde hindert es uns gedankenleer zu schauen.
    Also was soll`s bzgl. AvR ? Auch sie hat eine Daseinsberechtigung, odrr ?

    Gefällt mir

  22. Wolf sagt:

    lodur 14/12/2020 um 02:12

    Die Dame hat sicher eine Daseinsberechtigung. Sie ist sozusagen eine Astrid Lindgren aus Alaska. Als Rentnerin hat sie wohl auch viel Zeit für ihre Abenteuergeschichten. Manche Leute lesen sie sehr gerne.

    Gefällt mir

  23. chaukeedaar sagt:

    Mir scheint, einige Menschen, die Trump eine Erlöserfunktion zumessen, schauen wie das Kaninchen auf die Schlange. Mir scheint, der Braten ist gegessen. Mir scheint, all die Hoffnungsmeldungen dienen nur der Ruhigstellung. Mir scheint, worauf ich keinen Einfluss habe, ich keine Aufmerksamkeit reinstecken sollte.

    Gefällt mir

  24. Wolf sagt:

    @chaukeedaar

    Wenn man sich unterhalten will, dann braucht man ein Gesprächsthema.

    Ist ein Mensch unzufrieden, dann begibt er sich wahrscheinlich auf die Suche nach Artgenossen, die ihn zufriedenstellen.

    Gefällt 1 Person

  25. Wolkenfürst sagt:

    Seit 1. April geht das jetzt mit den Ankündigungen.
    Ich bin davon ausgegangen, die Wahl gewinnt Trump sicher und dann beginnen die Verhaftungen. Statt vorwäts nur zurück. -Der Mainstream berichtet selbst sicher und tiefenentspannt weiter und verkündet die diversen Lockdowns.
    Ich habe die Schnauze gestrichen voll.
    Elvis Presley hat seinen Fernseher aus dem Fenster geschmissen-ich bin kurz davor das mit dem Drecks Computer zu tun.
    Ich will nichts mehr wissen von dem Schwachsinn.

    Gefällt mir

  26. Wolkenfürst sagt:

    Natürlich hat er die Wahl gewonnen-aber niemand teilt das öffentlich mit.
    Verhaftungen sollen stattfinden-aber in der Realität sieht man nichts. Stattdessen nimmt der Wahnsinn seinen Lauf . Ohne Ende.
    Immer weiter.
    Die nächste Ankündigung-und nichts passiert. Sorry , gehört zum Plan.

    Gefällt 1 Person

  27. Wolf sagt:

    Wolkenfürst 14/12/2020 um 05:35

    Der Computer kann nichts dafür.
    Ich regle damit meine finanziellen Angelegenheiten und den Behördenverkehr. Für Banksachen während eines Auslandsaufenthaltes oder für Bestellungen von ausländischen Waren ist er unerlässlich. Für meinen Oldtimer habe ich damit Ersatzteile aufgespürt. Auch zu einer perfekten, preiswerten Diebstahlsicherung (eine geniale Erfindung eines Dresdener Autohändlers) hat er mir verholfen. Für Hunde, die ein Zuhause benötigen oder für arme Menschen auf Bali, die von Spendengeldern leben, ist er ebenfalls hilfreich.
    Und man kann sich mit anderen Leuten austauschen.

    Gefällt mir

  28. Wolkenfürst sagt:

    Keine Kritik an diesem Forum-die Ankündigungen machen andere. Und das ist nicht seriös. Es scheint Absicht zu sein, solche Erwartungshaltung zu erzeugen. Vieles ist unterwandert.
    Es herrscht Krieg in den USA.
    Manche sagen die Kabale ist am Ende, dann heißt es wieder ihre Kraft ist ungebrochen.
    Die Bevölkerungen der Länder erfahren nichts was passiert- man ist dem Lauf der Dinge scheinbar ausgeliefert.

    Gefällt mir

  29. Wolkenfürst sagt:

    Tja Wolf, hast ja Recht. Aber manchmal versagt die Rationalität, wenn ich die diskutieren sehe bei Anne Spill-selbstherrlich, sicher und mit sich zufrieden sitzen sie da und erzählen sich gegenseitig ihre Sinnlosigkeiten. Ein Schwachsinn nach dem anderen und immer so weiter. Man darf da erst gar nicht hinsehen, sonst ist der Abend versaut.

    Gefällt mir

  30. DET sagt:

    @ Kraeuterhexe
    13/12/2020 UM 22:12

    Nicht Texas hat als eigenständiger Staat geklagt, sondern der „Staat von Texas“ und das ist ein ganz
    anderer Rechtskreis, weil es eine Fremdfirma ist und dafür ist der oberste Gerichtshof nicht zuständig.

    Gefällt 1 Person

  31. Wolf sagt:

    Wolkenfürst 14/12/2020 um 06:22

    Ja, das kann ich nachfühlen. Als ich vor zwei Jahren meine liebe Mutter in Deutschland besuchte, saß ich jeden Abend mit ihr vor dem Fernseher, weil es ihr gefiel. Was ich dabei sah und hörte, trieb mich fast zur Weißglut.

    Gefällt 2 Personen

  32. Wolf sagt:

    Wolkenfürst 14/12/2020 um 06:22

    Deutschland ist meine geliebte Heimat. Deswegen geht mir das, was dort (wo mein Herz liegt) derzeit passiert, an die Nieren. Was die Leute hierzulande (wo ich nun wohne) machen, berührt mich dahingegen viel weniger. Ich beobachte die hiesigen Menschen (die ich sehr mag) seit über 20 Jahren voller Interesse und tausche mich gerne mit ihnen aus. Somit könnte man mich sowohl als einen Spion als auch als einen Brückenbauer bezeichnen. Doch ich arbeite prinzipiell für meine eigenen Leute.

    Gefällt 1 Person

  33. Wolf sagt:

    Ich bin fest davon eingenommen, dass das, was geschieht, so sein wird.
    Man muss sich nur entscheiden, wessen Seite man vertritt.

    Gefällt mir

  34. Thom Ram sagt:

    Tschautschi 04:06

    Ich gehöre zu denen, welche Trump eine überragend wichtige Rolle, eine ausnehmend wichtige Rolle spielen sehen.
    Ich sehe in ihm DIE Persönlichkeit, welche mit den Not wändigen Gaben und Eigenschaften ausgestattet ist, um diese einmalig schwierige Rolle zu meistern.
    Ist das Erlöserfunktion?Ich würde dies Wort nicht bemühen. Ich sage: Er spielt die Hauptrolle.

    Sollte heute der Bäiden zum Präsidenten erklärt werden, dann gute Nacht. Sollte die Bevölkerung das mehr oder weniger schweigend hinnehmen, dann guten Morgen, NWO. Ende Gelände. Im Jenseits dann wiedersehen. Erde verreckt.

    Die Bevölkerung wird es NICHT hinnehmen. Da werden Millionen auf die Straße gehen. Das wird ein Bürgerkrieg, Tschautschi, ein Bürgerkrieg wird das.
    Dagegen werden die wütenden Franzosen, welche in vier Tagen nach Paris marschieren wie Klosterknaben aussehen.

    Gefällt mir

  35. Kraeuterhexe sagt:

    Hallo DET, ja genau so meinte ich es auch. Sorry für die nicht ganz korrekte Erklärung.

    Gefällt mir

  36. Kraeuterhexe sagt:

    Hallo Wolf, Du beschimpfst Anna als Hochstaplerin? Hast Du mal Ihre ganzen Werke gelesen? Die übrigens in Zusammenarbeit mit der Living Law Firm, also vielen Ex-Richtern, Rechtsanwälten, Revisionisten, Historiker, Ex-Militärs, Spezialisten in Völker-Vertragsrecht usw. zusammengetragen wurden. Diese Leute haben Zugriff auf alte Protokolle und Verträge in diversen Bibliotheken in Amerika und Europa, die sich ein normaler Mensch gar nie durchlesen würde bzw. überhaupt nicht weiß, daß sie existieren. Die wissen wonach sie suchen. Kennst Du dich im Vertragsrecht der Amerikanischen Revolution aus und wie alles zustande kam? Kennst Du dich mit dem Vertragswesen des Vatikans und des Pontifikats mit der Weltbank aus? Wenn Du so mir-nichts-dir-nichts so jemanden als Hochstaplerin verunglimpfst, dann muß ich einfach annehmen, daß Du gar nichts von ihren Publikationen verstanden hast.

    Na und wenn Anna in Rente ist? Ist das gut oder schlecht? Sie arbeitet an den Publikationen schon seit über 25 Jahren. Sie nahm sich die Zeit, das alles zu tun. Ist das nicht wunderbar? Wenigstens erfüllt sie auch ihr Renten-Dasein mit etwas Sinnvollem! Sie könnte sich auch an den Strand legen und die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Anstatt für all die Informationen dankbar zu sein, verunglimpfst Du die Frau. Ich verstehe das nicht. Was Du letztendlich mit all den Informationen anfängst, das ist Dir überlassen. Keiner sagt Dir, daß Du dies oder jenes tun mußt. Du kannst nur für Dich selbst herausfinden, was für Dich gut ist und wie Du weiter vorgehen kannst und willst, vielleicht im EInklang mit Deiner Familie und Freunden.

    Ich würde auch so gerne so vieles schreiben, übersetzen und recherchieren. Leider fehlt mir die Zeit dazu. Ich sollte auch längst in Rente sein, bekomme aber keine. Deshalb habe ich meine kleine Werkstatt in welcher ich kreativ tätig bin und mir so meinen Lebensunterhalt verdiene, ohne jegliche staatliche Hilfe.
    Da ich ursprünglich aus der Gesundheitsbranche komme, helfe ich nebenbei noch Menschen, die wieder auf natürliche Weise gesund werden wollen, (Krebs, Diabetis, Allergien usw.) ohne Pharma etc. Meine Tage haben 10-14 Stunden. Da ich kein TV schaue, lese ich dann lieber hier und generell im Internet alle möglichen Nachrichten und „Verbinde die Punkte“, die für mich wichtig sind. Nicht alles, was Anna publiziert, ist für mich wichtig und nutzbar, aber generell habe ich für mich sehr nützliches gefunden, was Vertragsrecht betrifft und verstehe die Geschichte heute besser.
    Natürlich bezieht sich ihre Information auf die Politik, die Politiker, Kirchen, Religionen und Banken. Nur wenn man deren Funktion verstanden hat, kann man erkennen, wie die Menschheit von jenen betrogen wurden und werden, schon seit mehr als 2000 Jahren. Man sagt einfach oft lapidar daher, daß Politiker und Kirchen korrupt seien, aber warum das so ist, wird einem erst klar, wenn mann auch die fundierten Hintergründe erkannt hat, über deren Aufdeckung sich ein normaler arbeitender Mensch ja kaum kümmern kann. Wenn dann jemand die Zeit hat und sich die Mühe macht, all die Informationen zusammen zu bringen, zumindest so gut es geht und bekannt macht, ist das nicht etwas sehr Nobles? Wie schon gesagt, Anna könnte sich auch irgendwo an den Strand hocken und den Wellen zuschauen mit einem Drink in der Hand und einfach nichts tun. Wie langweilig!

    Gefällt 1 Person

  37. Kraeuterhexe sagt:

    Hallo Wolf,
    ……Die Klage wurde einstimmig abgewiesen, und zwar mit der (einleuchtenden) Begründung, der Staat Texas habe nicht juristisch nachvollziehbar nachgewiesen, dass er das Recht dazu habe, anderen US-Staaten vorzuschreiben, wie sie ihre Wahlen abzuhalten haben.
    Tatsächlich ist das Abhalten der Wahl der Wahlabgeordneten ausschließlich Sache der einzelnen Bundesstaaten. (Die jeweiligen Wahlverfahren unterscheiden sich zum Teil erheblich voneinander.)…..

    Doch in diesem Fall müssen die Wahlen eindeutig gleichgeschaltet sein, denn es geht um die Wahl eines Präsidenten, der ja für die gesamten Staaten verantwortlich zeichnet. Wenn ein Staat einen Governeur wählt, dann ist es etwas anderes, da kann kein Staat dem anderen hineinreden.
    Die Verfassung und das Wahlrecht für einen Präsidenten ist für jeden Staat gleich.

    Gefällt mir

  38. Wolkenfürst sagt:

    Hier ein Auszug aus einem Artikel „Die Geschichte der heutigen Sklaverei“ von der Webseite „Wir sind eins“
    Mal achten auf den Begriff „Höchstes Gericht“

    „Das Höchste Gericht (Supreme Court), das ein Gericht des Römischen Reiches ist an dem römisches Recht unter der Autorität des Vatikan praktiziert wird, gepaart mit dem Anspruch des Eigentums allen Landes, aller Körper und aller Seelen, erklärt aufgrund der Päpstlichen Bulle Unam Sanctum aus dem Jahre 1302, des Papstes Bonifazius VIII und im besonderen des Romanus Pontifex 1455, auf der Webseite Seite iii der Einleitung des „Höchsten Gerichts von Westaustralien“:

    ‚ …als ein Höchstes Gericht des Sachverhalts (record) der unbegrenzten Rechtsprechung….‘

    Ein Konzept der ‚unbegrenzten Rechtsprechung‘ basiert auf einer Aberkennung von Rechten. Keine Entität und kein System sollte ein solches Privileg beanspruchen können, denn man steht immer zu 100% in der Verantwortung gegenüber der Gemeinschaft, und somit hat man sich gegenüber den sich entwickelnden Bedürfnissen der Gemeinschaft zu verantworten. Irgendeinen anderen Standpunkt einzunehmen bedeutet Herrschaft zu beanspruchen. Und genau damit haben wir es zu tun.“

    Gefällt mir

  39. Wolkenfürst sagt:

    Mit der Erstellung der Geburtsurkunde wird das Neugeborene der Krrone unterstellt…

    „Während Papst Bonifazius VIII das erste Oberhaupt der Geschichte war, der das Konzept eines Trusts entwickelte, gab es den ersten Gewillkürten Trust (Testamentary Trust) durch Tat und Willen, der ein Seliges Anwesen (Deceased Estate) erzeugte, erst mit Papst Nicolas V im Jahre 1455, durch die Päpstliche Bulle Romanus Pontifex. Dies ist eine von 3 päpstlichen Bullen, die die Zeile des Incipits „für ein andauerndes Gedächtnis“ enthielt. Diese Bulle bewirkte die Übertragung des Rechts zur Landnutzung als Wirkliches Eigentum (Real Property) vom „Express Trust Unam Sanctam“ hin zur fortgesetzten Beherrschung durch den Papst und seine Nachfolger. So wurde alles Land als „Land der Krone“ beansprucht. Diese erste Krone wird durch den ersten „Cestui Que Vie Trust“ repräsentiert, der mit der Geburt eines Kindes erzeugt wird, wobei den Kindern die nutznießerischen Ansprüche und Rechte auf das Land bei der Geburt abgenommen werden.“

    Seit 21. Juni 2011 ist der Romanus Pontifex eigentlich aufgelöst.

    Gefällt mir

  40. Webmax sagt:

    Hallo Wolkenfürst du scheinst eigentlich ein ganz gebildeter und friedlicher Zeitgenosse zu sein.
    Deshalb möchte ich dir raten, diese ganze Vertragszeugs ruhen zu lassen.
    Denn einmal hat das alles nur historische Bedeutung, wir haben es heute vielleicht mit darauf beruhenden, also mit gewachsenen Strukturen zu tun.
    Und unsere Sichtweise auf diese Dinge kann naturgemäß nicht die von damals sein.

    Sei versichert, dass nicht einer dieser heutigen Statthalter des Grauens auch nur einen Funken Ahnung hat, worauf seine Macht angeblich beruht. Der hat andere Maßstäbe für die Zeit seines Wirkens zur Verfügung.
    Ergo: Vergiß diesen Ballast und wende dich dem Heute zu. Das ist Arbeit genug!

    Gefällt mir

  41. Wolkenfürst sagt:

    Webmax, ich glaube kaum daß Leute wie Michael Tellinger in der Vergangenheit leben, sie decken das auf, worum es heute geht.
    Manchen fällt es schwer die Zusammenhänge zu verstehen, dann sollten sie selber recherchieren.
    Dann lichtet sich der Nebel.

    Gefällt mir

  42. Wolkenfürst sagt:

    „Michael Tellinger geht in seinem bald in deutscher Sprache erscheinenden Buch „Das Ubuntu Prinzip“ auf das Thema der „Crown“, des „Crown Temples“, der vier Inns und der über den ganzen Globus nach dem Franchise-Prinzip operierenden BAR Association (Anwaltskammer) ausführlich ein. The Crown Temple wurde 1185 von dem berüchtigten Templer Orden in der City of London errichtet. Er ist die Niederlassung der Crown, wie sich die Römische Kirche nennt. Es ist zu differenzieren, dass es sich hierbei nicht um die englische Krone handelt. 1213 hat die englische Krone unter King John für immer die Lehnstreue auf die Crown geschworen.“

    Weiter recherchieren kann ja jeder selbst.

    Gefällt mir

  43. Kraeuterhexe sagt:

    Hallo Webmax,
    …….Sei versichert, dass nicht einer dieser heutigen Statthalter des Grauens auch nur einen Funken Ahnung hat, worauf seine Macht angeblich beruht. Der hat andere Maßstäbe für die Zeit seines Wirkens zur Verfügung.
    Ergo: Vergiß diesen Ballast und wende dich dem Heute zu. Das ist Arbeit genug!……

    Was Wolkenfürst hier erklärt, ist doch genau der Punkt, der auch heute noch Gültigkeit hat, mit unserer Geburtsurkunde werden wir automatisch als „nicht lebende Sache“ registriert und sind somit Eigentum des Vatikans / Crown. Vor allem diejenigen, die noch zu irgendeinem Kirchen-Club gehören, haben sich den Regeln und Gesetzen jenen Machthabenden Überlords unterzuordnen. Keiner wird Vertreter eines Landes, ergo Kanzler / Präsident / / König etc. wenn es nicht von jenen Überlords abgesegnet ist. Trump wurde wohl zugelassen, daß er aber anderes im Schilde führte, damit hatten sie nicht gerechnet.

    Wer sich aus der Sklaverei befreien möchte und wie das geht, erklärt bereits Hans Meier in seinen Schriftstücken: Mensch-Person Hintergrundwissen. Das hängt auch mit Steuern zahlen zusammen, was keine Geschichte von gestern ist, sondern schlimmer als je präsent. Der Weg aus dieser Zwickmühle ist nicht einfach, weil die alles so perfekt installiert haben, daß eines ins andere greift und man sich nur Schritt für Schritt wie Zwiebelschalen, eine nach der anderen schält und sich deren entledigt. Der Weg ist hart, besonders wenn man Familie hat. Manche schaffen es zum Teil, manche ganz.
    Gerade jetzt ist der richtige Zeitpunkt für viele, sich aus dieser Matrix zu befreien, seine Familien und seine Habe zu sichern und dann einem befreiten Leben zusteuern; wenn ohnehin schon alles den Bach runtergehen soll. Wer nicht will, der ist NICHT EIGENTUM der BRD oder dem VATIKAN / CROWN.
    Das ganze setzt sich auch fort in Eigentumsverhältnisse, all der ganze Nonsens mit Genehmigungen hier und da, Genehmigungen zum Luft atmen etc., Baugenehmigungen und Genehmigungen, um alte Häuser zu restaurieren usw. Die Auflagen sind derart verstrickt und oft unerreichbar, daß man Eigentum oft demoliert, verkauft und gar nicht sanieren kann, weil es einem viel zu schwer gemacht wird.
    Beispiel: Bad Neuenahr hatte bis vor zwei Jahren noch wunderschöne alte Jugendstil Villen, Häuser und Hotels, bei denen erklärt wurde, daß sie nicht mehr den neuesten Brandschutzauflagen entsprechen und eine Renovierung viel zu teuer käme, also könne man sie gleich abreißen. Sie haben 150-250 Jahre gut gehalten und jetzt nicht mehr? Warum? Um neuen gewinnbringenden Baukonzernen Kohle zu verschaffen. Erst einmal wird Geschichte vernichtet und normaler Eigentümer kann die utopisch ungerechtfertigten Renovierungskosten gar nicht bezahlen, wegen was? Vorschriften + Regeln, Auflagen + Gesetze, die alles völliger Blödsinn sind. Man will den Menschen ihr Eigentum abnehmen! Ein altes kleines Hotel von 1870 direkt am Rhein darf nicht mehr in Betrieb genommen werden, weil die alte wunderschöne Treppe etc. nicht mehr den neuesten Brandschutzbestimmungen entspricht. Auf dieser Treppe liefen Gäst 140 Jahre lang auf und ab und keiner kam zu Schaden! Aber heute geht das nicht mehr! Warum? Wenn jener ältere Herr schon früher gewußt hätte, wie er sich dieser Kraken entledigen könnte, als Nicht-Sklave der BRD, dann hätte er sich sein schönes Hotel einfach wieder hergerichtet, im alten Stil und jeder hätte es geliebt. Aber Geld-gierige Immobilien-Unternehmen wollen sich sein Grundstück einverleiben und ihn ausboten. Inzwischen ist er fast 90 und hat nicht mehr Kraft.

    Dieses System MUSS zusammenbrechen, damit die Menschen wieder atmen können, ihr Körper und ihr Eigentum schützen können. Dann kann man auch wieder kleine Cafes, Restaurants usw. aufmachen, seine Häuser renovieren, ohne all die erdrückenden Vorschriften, bei denen jeder von der Regierung die Hand aufhält, besonders das FA.

    Wenn man verstanden hat, daß man nicht Eigentum, sondern ein feier Mensch auf dieser Erde ist, dann erst kann man sich von diesem Konglomerat
    befreien. Die Geschichte hat nie aufgehört!!!! Sie geht immer weiter!!!!

    Gefällt mir

  44. DET sagt:

    @ Webmax
    14/12/2020 UM 17:21

    Genau das was Wolkenfürst schrieb haben wir heute und wer das negiert wird hier einfach nicht klar kommen, denn
    alles, was hier als Verwaltung uns in der Öffentlichkeit in Erscheinung gegenüber tritt, ist die Verwaltung von Trusten,
    aber das wissen noch nicht einmal die Angestellten in diesen öffentlichen Einrichtungen selbst.

    @ Kraeuterhexe
    14/12/2020 UM 15:28

    Die ganze Firmenverwaltung weltweit gehört zur römisch katholischen Kurie und da gelten andere Regeln
    und eine davon ist die lateinische; d.h. jede Änderung an einen Buchstaben in einem Wort ändert die
    Entität des Wortes und deshalb ist es sehr wichtig darauf zu achten, weil man sonst schnell auf Täuschungen
    hereinfallen kann und auf diesem Konzept basiert das ganze jetzige römische Imperium.

    Gefällt mir

  45. Wolf sagt:

    Kraeuterhexe 14/12/2020 um 15:38

    „Doch in diesem Fall müssen die Wahlen eindeutig gleichgeschaltet sein, denn es geht um die Wahl eines Präsidenten, der ja für die gesamten Staaten verantwortlich zeichnet. Wenn ein Staat einen Governeur wählt, dann ist es etwas anderes, da kann kein Staat dem anderen hineinreden. Die Verfassung und das Wahlrecht für einen Präsidenten ist für jeden Staat gleich.“

    Ich will mich nicht mit Dir, Kraeuterhexe, streiten, doch ich muss Deine Aussage berichtigen.
    Immer wieder erlebe ich, dass Leute in Angelegenheiten, die gesetzlich geregelt sind (z.B. Erbrecht, Eherecht, Wahlrecht), sich blindlings auf ihr eigenes Rechtsempfinden verlassen, ohne den gesetzlichen Sachverhalt zu kennen. Manchmal denke ich, es könnte vielleicht etwas mit „weiblicher Logik“ (emotionelles Rechtsempfinden, eine Denkweise, die durchaus auch bei Männern vorhanden sein kann) zu tun haben. Wir brauchen im vorliegenden Fall jedoch keine Mutmaßungen anzustellen. Wenn Du englisch verstehst, genügt ein kurzer Blick auf den entsprechenden Abschnitt der US-Verfassung.

    Originaltext der US-Verfassung (Artikel II, Absatz 2):
    „Each State shall appoint, in such Manner as the Legislature thereof may direct, a Number of Electors, equal to the whole Number of Senators and Representatives to which the State may be entitled in the Congress; but no Senator or Representative, or person holding an Office of Trust or Profit under the United States shall be appointed an Elector.“

    Die US-Verfassung billigt ausdrücklich jedem einzelnen Bundesstaaten das Recht zu, das Verfahren zur Wahl der Wahlabgeordeten (engl.: Electors) selbst gesetzlich zu regeln.

    Tatsächlich unterscheiden sich die Wahlverfahren in einigen US-Staaten erheblich voneinander. Ähnliches gilt übrigens auch für die Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments. Diese unterliegt im Prinzip den Regelungen der nationalen Wahlgesetze in den einzelnen EU-Mitgliedsstaaten.

    Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika: Artikel II, Absatz 2 und 3 (mit Erläuterung)
    https://constitutioncenter.org/interactive-constitution/interpretation/article-ii/clauses/350

    Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments
    https://www.bpb.de/politik/wahlen/wahlen-in-deutschland/249539/wahlverfahren

    Gefällt mir

  46. Wolkenfürst sagt:

    Wolf, das Europäische Parlament hat keine Legitimität verliehen bekommen von den Völkern irgendwelche Wahlen abzuhalten
    Es geht hierbei nur darum, die Länder weiter ins Firmenrecht hineinzuziehen.
    Die kleineren Gemeinden in Deutschland hatten bzw mußten sich vor ein paar Jahren zusammen schließen, um eine bestimmte Größe zu haben. Dadurch verlieren diese ihre Bodenrechte und gehen über in diese Unternehmensstruktur der EU.
    Die Leute gehen wählen und meinen das hätte etwas mit einem Staat zu tun-hat es aber nicht.
    Und Diejenigen welche die Wahl ausführen haben dann die Zustimmung der Bürger zu tun, was sie wollen.

    Gefällt mir

  47. Wolkenfürst sagt:

    Danke Kraeuterhexe und DET-
    So ist es, Kraeuterhexe ,was Du beschreibst mit den alten Villen. Wir verlieren mehr und mehr unser Erbe und unsere Identität.
    Was der Krieg nicht zerstört hat, wird nun versucht Sehr schlimm. Auch alte Gebäude und schöne, alte Häuser sind ein Stück Identität.

    Gefällt mir

  48. Wolf sagt:

    Wolkenfürst 14/12/2020 um 20:17

    Die heutige EU ist nicht auf demokratischem Wege entstanden. Da pflichte ich Dir bei.
    Mein Vergleich zur Wahl des Europäischen Parlaments bezog sich lediglich auf das Subsidiaritätsprinzip (unter weitgehendem Ausschluss des Volkes). Natürlich kann man einen Staat auch als „Firma“ oder „Betrieb“ betrachten. In den früheren Feudalstaaten machte sich das Volk gar keine Illusionen über das Verhältnis zwischen „Herr“ und „Knecht“. Die Kirchenfürsten bezeichneten dieses sogar als „gottgegeben“.

    Jedenfalls steht in der Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika geschrieben, dass das Verfahren zur Wahl der Wahlabgeordeten (engl.: Electors) Sache der einzelnen Bundesstaaten ist. Die Richter haben in ihrem Beschluss darauf hingewiesen.

    Gefällt mir

  49. Webmax sagt:

    @ Kràuterhexe, Wolkenfürst, DET

    Ich widerspreche entschieden.
    Wer sich befreien will, liest nicht Vertràge, sondern nimmt den Knüppel. Noch nie
    wurde eine Revolution vor den Verwaltungsgericht begonnen oder gar entschieden

    Gefällt mir

  50. Wolf sagt:

    Webmax 15/12/2020 um 02:40

    So ist es.
    Was allgemein als „legitim“ (erlaubt) bezeichnet wird, hängt von den Gesetzmäßigkeiten (Kräfteverhältnissen) ab.
    Dies ist ein Naturgesetz.

    Gefällt mir

  51. Wolf sagt:

    Webmax 15/12/2020 um 02:40

    Der Knüppel ist natürlich symbolisch zu verstehen.
    Hauptsache, er ist schlagkräftig.
    Die Natur bietet viele Beispiele dafür.

    Gefällt mir

  52. DET sagt:

    @ Webmax
    15/12/2020 UM 02:40

    Die Truste, von denen ich oben schrieb, und die durch Verträge entstanden sind von denen niemand
    etwas wußte, sind nach deutschem Recht illegal, aber sie existieren und die Verwaltungsgerichte hier
    sind dazu da, diesen Zustand zu verewigen. Die Bundesregierung hier ist keine deutsche Regierung,
    auch wenn sie vorgibt, dass sie eine ist, es handelt sich um einen völlig anderen Rechtskreis für uns;
    sie haben 1990 sozusagen die Spielregeln während des Spiels geändert und niemanden darüber informiert.
    Ich verstehe deinen Frust, da kann man nur noch mit einem Knüppel reinhauen.

    Gefällt 1 Person

  53. Wolf sagt:

    @ Kràuterhexe, Wolkenfürst, DET

    Verträge schließt man nur seinen mit Verbündeten – niemals mit seinen Feinden.
    Dies ist ein Naturgesetz.
    Der Biologe bezeichnet es als Symbiose.

    Gefällt 1 Person

  54. Wolf sagt:

    @ Kraeuterhexe, Wolkenfürst, DET

    Wer meint, er müsse sich an die Spielregeln des Teufels halten, der ist verloren.

    Gefällt 1 Person

  55. Wolkenfürst sagt:

    Ja, Wolf. Und ein Vertrag beruht auf Freiwilligkeit und er vermittelt und berücksichtigt beide Seiten. Wenn nicht, ist der Vertrag hinfällig.

    Gefällt 1 Person

  56. DET sagt:

    @ Wolkenfürst
    15/12/2020 UM 04:17

    Ja, so sollte es im Normalfall sein, aber was ist hier noch normal ??

    Gefällt 1 Person

  57. Wolf sagt:

    DET 15/12/2020 um 04:44

    So spricht der Teufel.

    Wurdest Du (Mensch) von „Mephisto“ verführt?


    Darstellung eines Teufelspakts

    Gefällt mir

  58. DET sagt:

    @ Wolf
    15/12/2020 UM 06:43

    Ich habe niemals gesagt, dass wir uns an die Spielregeln des Teufels zu halten haben;
    das ist wieder solch eine Unterstellung von deiner Seite.

    Falls Du es immer noch nicht mitbekommen hast, …und das ist eine von den Spielregeln:
    Wenn Du irgendeinen Vorgang, der Dir missfällt, und Du nicht ausdrücklich widersprichst,
    dann stimmst Du dem automatisch zu.

    Ich habe hier in meiner Kommune, wo ich wohne, alle Verantwortlichen über das noch
    geltende Besatzungsrecht informiert, das hier Anwendung zu finden hat und denen mitgeteilt,
    wer ich bin und das sie meinen Namen aus dem Wählerverzeichnis zu entfernen haben,
    weil mir klar geworden ist, was hier läuft. (Alles mit Einschreiben und Rückantwort)
    Wie sie damit umgehen ist ihre Sache; ich habe getan was ich tun konnte, um eventuelle
    nichtgewünschte vertragliche Bindungen vorzubeugen.

    Gefällt 1 Person

  59. Wolkenfürst sagt:

    Ja, DET, -das System nimmt unser Schweigen als Zustimmung. Das konkludente Handeln.
    So auch in dem Fall-der Geburtsurkunde -wer sich nicht als lebend erklärt, gilt als tot

    Gefällt mir

  60. Wolf sagt:

    Kraeuterhexe 14/12/2020 um 15:28

    Ich habe „Anna von Reitz“ keineswegs beschimpft. Hochstapler sind letztlich auch Menschen. Meine Ex-Frau ist auch eine Hochstaplerin, dennoch fand ich sie sehr liebenswert.

    Anna schreibt Märchen für Erwachsene und spielt darin die Hauptrolle. Naive Menschen glauben daran und freuen sich auf jede neue Geschichte von ihr. Anna schadet niemandem damit. Menschen die das Zeug dazu haben, die Welt entschieden zum Besseren zu verändern, lesen ihre Texte eh nicht.

    Ich werfe dieser Dame auch gar nicht vor, dass sie Rentnerin ist und in Alaska wohnt. Was ich damit zum Ausdruck bringen wollte, ist, dass sie aufgrund des dortigen rauhen Klimas und ihrer persönlichen Situation höchstwahrscheinlich jedes Jahr viele Monate zuhause hinter dem Ofen verbringt. Und was macht man dann? Man kauft sich einen Computer und vertreibt sich damit die Zeit. Anna hat im Internet einige Dinge aufgeschnappt und daraus tolle Abenteuergeschichten gebastelt. Das hat ihr eine weltweite Fangemeinde eingebracht. Und sie schreibt immer weiter. Deswegen nenne ich sie die Astrid Lindgren von Alaska.

    Du darfst Dich ruhig über meinen Kommentar empören. Doch ich finde, dass man erwachsenen Menschen die Wahrheit sagen darf. Schließlich bist Du kein kleines Kind mehr, das an den Nikolaus glauben soll.

    Gefällt mir

  61. Kraeuterhexe sagt:

    Lieber Wolf, ich werde Deine Antwort meinem Mann weiterleiten, der ist Ami, war drüben politisch aktiv, bis er das Handtuch warf und sich daraus verabschiedete. Ich werde ihm sagen, daß Du die Anna als Märchenschreiberin bezeichnest! :o) Wohlan! Er arbeitet gerade daran, „Amerikan State National of Wisconsin“ zu werden – nicht U.S. Inc. Amerikaner. Genauso wie „Amerikan State National of Texas oder Oregon oder sonstwas“. Genau wie Anna es beschreibt. Andere haben das bereits erfolgreich erledigt und sind somit nicht mehr „Besitz“ der U.S. Corporation in Washington D.C. Das bedeutet, es gibt auch einen anderen Paß. Nur leider kann er im Augenblick aus gegebener Situation nicht rüberfliegen, um die ganzen Papiere persönlich zu erledigen. Er kann im Augenblick nicht mal einen neuen U.S. Gov Inc. Paß erhalten, weil alle Botschaften geschlossen sind, weltweit, nicht nur in BRD. Alle Amis, die irgendwo auf der Welt verteilt sind und auf Paßverlängerungen warten, haben im Augenblick keine Chance, nicht mal in Japan. Warum? Weil die U.S. Gov. Inc. pleite ist und sie nun erst nach einer neuen Version von Unternehmen entscheiden müssen und wie es dann genannt werden soll – natürlich ohne dass die reguläre Bevölkerung davon überhaupt irgend etwas mitkriegt. Deshalb können bis dahin auch keine neuen Pässe ausgestellt werden. Auch durch solche „Kleinigkeiten“ lernt man dann die wahren Hintergründe kennen.
    Deshalb hätte Trump nun alle Karten in der Hand, hier die original „The United States of Amerika“ wieder zu re-etablieren, wie sie ursprünglich waren
    und die U.S. Gov. Inc. versinkt einfach im Sumpf. Biden kann ja dann gerne Präsident dieses Sumpf-Unternehmens werden und mit untergehen. Erst wenn das alles geregelt ist, was für eine neue Form von Amerika es geben wird, erst dann werden die Botschaften wieder geöffnet.

    Aber na ja, das sind ja alles Märchen! :o)

    Gefällt 1 Person

  62. DET sagt:

    @ Kraeuterhexe
    16/12/2020 UM 16:55

    Genauso sehe ich es auch; das einzige was ich noch ergänzen dürfte, wäre, dass Trump mehr oder weniger
    nur der Vorreiter für die „The United States of America unincorp.“ ist; ob er dann dort mitmachen will ist ihm
    angeboten worden und dazu müsste er seinen Personenstand ändern, so wie es dein Mann getan hat.

    Gefällt mir

  63. Wolkenfürst sagt:

    Es geht nicht zuletzt darum, daß die Kabale einen Schuldner verliert, wenn ein Land zu einer wahren Staatlichkeit wechselt. Wenn in den USA Gesara ausgerufen wird, dann sind die USA wieder ein souveräner Staat und die sogenannten Schulden sind hinfällig. Damit verliert die Kabale ihre Einnahmen.Zugang zu dem neuen Überweisungs-System erhalten sie nicht

    Gefällt mir

  64. Wolf sagt:

    Kraeuterhexe 16/12/2020 um 16:55

    Dein Mann könnte sich auch selbst einen Pass ausstellen. Nur reisen kann man halt mit solchen Pässen nicht, wenn man durch eine Grenzkontrolle muss. Für Kontrollen braucht man einen Pass, der von den Vertretern der Staatsgewalt anerkannt wird. Dass die Passstellen der US-Auslandsvertretungen derzeit nur Notfälle behandeln, wundert mich nicht. Vor einigen Monaten habe ich das Gleiche bei einer BRD-Auslandsvertretung erlebt. Wenn man einen triftigen Grund vorweisen kann, ist das aber kein Problem. Dann bekommt man einen Termin und kann sich einen Pass ausstellen lassen. (Bei mir hat das problemlos funktioniert.)

    Mit den sagenhaften Abenteuergeschichten der Anna von Reitz hat dies aber nichts zu tun. Anna behauptet z.B. ganz unbescheiden, sie sei „Hapsburgerin“ (nicht einmal den Namen kann sie richtig buchstabieren) und somit die lebende Erbin des Heiligen Römischen Reichs. Außerdem habe sie die Menschheit mittels eines Schuldscheins beim obersten Tribunal des Vatikans für 1000 Jahre freigekauft.

    Das Thema wurde hier bereits bis zum Überdruss durchgekaut. Deshalb erspare ich mir heute weitere Ausführungen.

    Das Thema Anna von Reitz kannst Du hier nachlesen:
    https://bumibahagia.com/2018/06/28/anna-von-reiz-usa-bitte/

    Viel Spaß beim Schmökern und alles Gute!

    Gefällt mir

  65. Wolf sagt:

    Kraeuterhexe 16/12/2020 um 16:55

    Im Grunde genommen kann jeder Mensch seinen eigenen Staat gründen. In den meisten Fällen wäre die Staatsgewalt solcher Kleinstaaten allerdings sehr gering.
    Mein Staat Wolfland wäre z.B. ein Vasal der BRD-Staatsgewalt, wenn ich dort wehrlos aufgegriffen würde.

    Gefällt mir

  66. Kraeuterhexe sagt:

    Hallo Wolf, interessant daß Du das mit dem eigenen Paß ausstellen erwähnst. Lustig! Genau das hat er gemacht, mit erforderlichen 2 Zeugen, offiziellen amerikanischen Stempelmarken, die man benötigt etc. als eigenes „Kunstwerk“. Eine Kunst-Buchdruckerei hat das Ding dann gedruckt. Total spannend und sieht auch noch toll aus. Ob es was helfen würde, in die Verlegenheit ist er noch nicht gekommen. In jedem Fall hat er den alten Paß dabei, damit man alle Daten auf Echtheit überprüfen kann. Daß die Botschaften zu haben, ist ja nicht sein Problem. Auch die Haupt-Botschaft, nämlich in EU – Brüssel hat ja zu. In Berlin könnte man einen Notfallpaß beantragen, aber man muß nachweisen, daß es ein familiärer o.ä. Notfall ist und auch schon einen Flug gebucht haben, sonst gibts nix.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: