bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » KRANKHEITSWESEN / DIE ANTIPODE ZUM GESUNDHEITSWESEN » "Corona"- "Virus" » Der so ziemlich andere Lockdäun in Odessa

Der so ziemlich andere Lockdäun in Odessa

Herzerfrischend. Prinzip: Es ist Krieg und keiner geht hin.

Was schließe ich daraus?

Dort nehmen die Menschen bis weit hinauf in der sozialen Hierarchie Corona-Eindämmungs-Befehle von oben als das, was sie sind: Von oben regnender Blödsinn. Nicht maßgebend, nämlich weil stumpfsinnig zu nichts verpflichtend.

Great. Solche Menschen schätzt Mutter Erde. Und der liebe Gott auch.

Von Gernotina eingereicht.

Thom Ram, 06.10.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

.


8 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

  2. Stephanus sagt:

    Was Michael Löffler hier sagt, ist grundsätzlich richtig. Es gefällt mir außerdem! Dies zeigt, daß in der Ukraine die „Obrigkeit“ immer in Frage gestellt und, so weit wie möglich, eigenständig gehandelt wird. Das charakterisiert den Menschenschlag dort – und die Polizei.
    Vergessen wir bei aller Euphorie aber nicht, was gerade in Australien passiert! Dort werden Leute aus Autos gezerrt. Dort sagen Polizeioffiziere offen, daß sie auf „CORONA-Täter“ (Maskenverweigerer?) auch schießen würden, sofern sie weglaufen! Das ist höchste Drohung gegen zivilen Ungehorsam. Da bleiben nur ehemalige Fremdenlegionäre als Ungehorsame übrig…
    Es kommt ganz sicher darauf an, wer in einem Land die Anweisungen gibt und von wem er Befehle erhält.
    In DE steht uns außerdem unser Gehorsams-Gen im Wege, das erst kurz vor dem kollektiven Tod abgeschaltet wird.
    Nehmen wir uns dennoch ein Beispiel und sind neidisch auf die, die mutiger sind als wir! Das spornt an!

    Gefällt 1 Person

  3. Mujo sagt:

    Absolut Super was er da sagt.
    Gesunder Menschenverstand noch ist in der Ukraine…..würde Yoda sagen 😉

    Vielleicht sollte man seinen nächsten Urlaub dort Buchen !!

    @Stephanus

    Es ist nicht überall in Australien so. Im größten Teil interessiert das denn Menschen ebenso wenig wie in der Ukraine.

    In Viktora haben die einen Minister der Söder 2.0 ist nur einen Tick schlimmer. Ich kenne jetzt nicht die hintergründe die dort mit ablaufen nur das dort gerade das tiefstes mittelalter ist, da sind viele entsetzt auch die Menschen in Viktoria selber.

    Und ja, da gebe ich dir Recht. Da wäre ich höchst Vorsichtig auf eine Konfrontation mit der Polizei.

    Liken

  4. Bettina März sagt:

    Nur kurzes Statement in eigener Sache:

    Heute morgen, Begegnung der 5. Art, was auch immer. Gesprächs/Frühstückspause.

    Es ging um Masken tragen und ertragen, u. a.

    Die Kollegen finden das nicht schlimm, nee, im Gegenteil, jetzt sinngemäß wiedergebend: manchmal merke ich gar nicht, daß ich eine auf habe, lange noch nicht, auch wenn ich schon eine halbe Stunde aus dem Geschäft raus bin.
    Wenn mein Mann oder Frau mich nicht darauf aufmerksam machen würde, trüge ich sie wahrscheinlich noch im Bett, hahahaha. Denke mal, daß wir sie noch lange nutzen müssen, ist aber nicht schlimm, man gewöhnt sich dran.

    Der andere Typ sinngemäß: Wenn die Scheiß-Querdenker nicht wären, hätten wir endlich Ruhe und bräuchten sie nicht mehr. Mich stören sie aber auch nicht, man gewöhnt sich dran.
    Viele haben mittlere Reife und Abitur. Nur ich bin die Dümmste mit Hauptschulabschluß. Okay, habe die mittlere Reife erst später nachgeholt. Aber viel, viel später, glaube mit 30 Jahren.

    Und meine Erschöpfung und Müdigkeit nahm ihren Lauf. Scotty beam mich up. Ich will zurück zu meinem Heimat-Planeten. Die Erde kann es unmöglich sein.

    Liken

  5. Mujo sagt:

    @Bettina 22:17

    Sehe oft das schon auf den Parkplatz gleich nach den aussteigen im Freien die Maske angezogen wird und dann anbleibt bis zum wieder einstieg nach den Einkauf. Und wenn es nicht beim Autofahren Verboten wäre, würde man auch da noch die Maske Tragen !!
    Die Kanadische Gesundheitsminsterin hat ja sogar beim Sex mit seinen Partner die Maske empfohlen !

    Der Schulabschluss hat ja nichts mit der persönlichen Reife zu tun, wenn so manche Ärzte diesen Unsinn noch Verteidigen. Gerade die sollten es am besten Wissen.

    Liken

  6. Bettina März sagt:

    Mujo 22.46
    Es ist nur noch traurig. Diese Obrigkeitshörigkeit meiner Kollegen macht mich einfach fertig. Wobei viele noch rumschleimen, um nach „oben“ zu kommen bzw. befördert zu werden. Diese Falschheit. Die dann, wenn der Chef weg ist, ganz anders reden. Nur noch eklig. Die verkaufen sich und ihre Seele für ein paar hundert Euronen mehr im Monat. Obwohl es ihnen gut geht, sie alles haben. Mehr als genug. Ihre Probleme sind fast nur zum Teil Luxusprobleme. Und das macht mich noch mehr fertig, als die ganz dummen, blöden TV-Heinis, die nur ihr Wissen vom TV haben. Die Falschheit, mit denen sie ihre ganze Persönlichkeit verkaufen. Die klagen gegen andere, um befördert zu werden. Dieses ganze miese Geschäft. Ich hab es nur noch satt.
    Ich muß mir was überlegen, sonst werd ich total krank. Ich kann mit solchen Leuten nicht lange zusammen sein. Das ist nicht gut für meine Seele.

    Jeden Morgen, wenn ich dieses Gebäude betrete, muß ich husten und manchmal viel, viel niesen. Ich rieche diesen komischen Geruch, Geruch von Angst, Seelenverkauf, Obrigkeitshörigkeit, Behördenmief, tiefe Schwingungen, Abschaum und sonstiger ekliger Gestank. Man müßte dieses ganze Gebäude entlüften. Ich kann es nicht.

    Ich bin ansonsten mehr ein Exot bzw. Außenseiter. Nicht nur wegen meiner Herkunft und meinem Dialekt.

    Ich merke und fühle es, wie manche mit den Augen rollen, mich ignorieren, mir nicht richtig zuhören wollen, mich ausgrenzen. Mir ins Wort fallen, mich nicht ausreden lassen, mich lautstark übertönen, mir das Wort abschneiden.

    Nicht alle, einige sind mir gut gesonnen und unterhalten sich gerne.

    Leider muß ich noch einige Jahre arbeiten, um einigermaßen ein bissel Rente zu kriegen. Die ziehen ja soviel ab, ab dem 63. Lebensjahr, sonst wäre ich schon lange weg. Aber leben und Miete bezahlen muß ich auch. Und ich stehe alleine da. Meine Kinder würde ich nie belasten. Das ist die Krux.
    Ansonsten wäre ich schon lange weg von diesem Verein.

    Verstehe die verheirateten Frauen nicht, die trotzdem so lange aushalten, um ihre Rente zu erhalten. Die einen Mann haben, der auch Rente hat. Ich verstehe es einfach nicht. Ich rede nur von denen, die keine finanziellen Sorgen haben. Die anderen, die auch alleine durchkommen müssen, verstehe ich schon. Es bleibt nichts mehr anderes übrig.

    Liken

  7. Mujo sagt:

    @Bettina

    Nicht den Kopf Hängen lassen. Lass dich nicht abhängig machen von deren Leben wie die es gestalten. Lebe deins.

    Gefällt 1 Person

  8. Thom Ram sagt:

    Mujo 22:46
    ***Der Schulabschluss hat ja nichts mit der persönlichen Reife zu tun, wenn so manche Ärzte diesen Unsinn noch Verteidigen. Gerade die sollten es am besten Wissen.***

    Genau dette iss der Punkt. Ärzte sollte es besser wissen.

    Sollten.

    Wurden aber geschult in Institutionen, welch von der Kabale gesteuert wurden, und alle Gescheiten indess Dummen…gilt für Juristen im Quadrat…sie vertreten zu beträchtlichen Teil nicht nur Quark, sie, ein Teil Ihrer, agiert im Sinne von „nicht heilen“ sondern im Sinne von „möglichst teuer Therapieren, damit ich meine Hütte nicht zwangsversteigern und meine Jacht verschenken muss.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: