bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Wasser / Aufbereitung

Wasser / Aufbereitung

Ein Beitrag von nanodyn. Na, no Dyn, ich danke dir 🙂

Thom Ram, 30.07.NZ8 (Neues Zeitalter,  Jahr acht)

.

Wenn wir in die Natur schauen und erkennen können, wie die Natur das Wasser reinigt, dann fällt doch auf, das einige Bestandteile des natürlichen Kreislaufreinigungssystems auf der physikalischen Grundlage der Verdunstung beruhen.

Das können wir Menschen auch kostengünstig und ohne großen Aufwand nutzen. In meiner Lebenserfahrung fand ich vor Jahren diese relativ einfache und auch billige Methode.

Ein käuflicher Topf mit elektrischer Heizung und Kühlkopf zum Kondensieren, dass war es schon. 4 Liter einfüllen, etwa 5 Stunden kochen und fast 4 Liter „ernten“. Der Dreck bleibt im Topf und nach einigen Durchläufen kann dieser mit ein wenig Essig fast mühelos entfernt werden. Das verdampfte und kondensierte Wasser war sehr weich und sehr angenehm im Geschmack. Halbedelsteine in der Glaskaraffe verbesserten den „leeren“Geschmack ganz erheblich. Die Kosten beliefen sich damals etwa bei 11 Cent pro Liter. Nach der starken Strompreiserhöhung waren es zuletzt 17 Cent pro Liter. Diese Methode wendete ich etwa dreieinhalb Jahre an und entgiftete und entschlackte meinen Körper ganz erheblich, was mir irgendwie auch den Arsch rettete, da ich stark vergiftet war.
Danach organisierte ich mir eine Wasserwirbelmaschine nach Hacheney, mit Sauerstoffzufuhr. Diese Möglichkeit stellte alles bisher dagewesene in den Schatten, sowohl im Geschmack, wie auch in der Wirkungsweise im Organismus. Kohleblockfilterung und dann die Wasserwirbelmaschine, der Hammer schlechthin. Viel mehr körperliche und geistige Energie stand fast sofort zur Verfügung. Alle Fäulnisprozesse im Darm verschwanden. Die Muskulatur wurde beweglicher. Die Sehnen elastischer und die Bandscheiben jubelten sozusagen.
Das Wasser bereite ich seit über 20 Jahren so auf und bin nach wie vor davon überzeugt. Die Sauerstoffanreicherung funktioniert auf saugender Basis, und das Wasser sprudelt nicht, da es den Sauerstoff nicht loslässt. Das geschieht erst im Körper, wenn der Organismus das Wasser für seine Zwecke umstrukturiert.


23 Kommentare

  1. ...ter sagt:

    Ist alles wunderbar, ob jetzt Schauberger oder Hacheney, es funktioniert bestensw.
    Leider gibt es das ürsprüngliche Gerät nicht m,ehr, weder das von Hacheney noch das von Schauberger. Warum wohl ?
    Statt dessen gibt es tausende verschiedene Filtertechniken. Kaum eine vernünftige Wirbelmaschine , mit mehrfacher Wirbelumkehr der Wirbel schon gar nicht.
    So schade

    Gefällt 2 Personen

  2. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt und kommentierte:
    ja, so wird wasser sterilisiert … haha … luise

    Liken

  3. Also ich hab einen Wasserverwirbler direkt am Wasserhahn, kann man auch mit einem Untertischgerät
    der Wasseraufbereitung prima benutzen……meiner hat Keramik Innenwirbel mit EM drin

    https://wasserhelden.net/wasserbelebung/wirbler/

    Liken

  4. Thom Ram sagt:

    Eine Frage habe ich an dich, na, no Dyn.

    Wasserkocher, so weit klar. Bitte aber beschreibe mir/uns, wie der Kühlkopf aussieht und wie du das kondensierte Wasser von dort abgeleitet hast. Mein kleiner Erfinder hat spontan keine vernümpftische Idee.

    Liken

  5. Dieses Gerät wollte ich mir letztes Jahr gerne zulegen, aber mein Wasserhahn kommt oberhalb des Waschbeckens aus der Wand, kann also leider kein Untertischgerät anbringen……und oben auf der Spüle hab ich eh schon kaum noch Platz.
    Also musste ich es ad acta legen.

    Aber es ist noch im Kopf, wahrscheinlich in der nächsten Wohnung dann.

    https://www.lebendiges-trinkwasser.de/aquamichel-mini/

    Liken

  6. Webmax sagt:

    Das Kondensat nennt man sterilisiertes Wasser und ist überall fúr 1 Euro käuflich. Es wird in Bügeleisen und beheizbaren Scheibenwaschanlagen verwendet; da vóllig mineralstofffrei (Kalkwerk), will es alle Mineralien aus der Umgebung an sich binden.
    Manche tun es auch in den Autokúhler und wundern sich, daß nach ca. einem Jahr Gummi- und Kunststoff-Leitungen brüchig werden… Also Vorsicht!

    Ich habe über ein Jahr lang 20 Min. abgekochtes und in eine Pumpkanne abgefülltes Wasser getrunken, ein Stück Gold (Ring o.ä.) musste mittekocht werden. Die Goldatome wirken im Körperzellwasser wie Schmirgelpapier. War eine sehr hilfreiche Empfehlung von Heilpraktiker Georg Meier-Siems, Bremen ( der Mann hinter Hackethal).

    Gefällt 1 Person

  7. ...ter sagt:

    Thom Ram
    31/07/2020 um 15:51
    Thom, wenns um den Wasserkocher geht, ich hab auch so einen. Ist ein Chinagerät fasst 4 liter Wasser. Der kostet etwa 60 Euru, es gibt mehrere Anbieter.
    Technik ganz einfach : Der aus dem Edelstahlbehälter aufsteigende Dampf wird durch ein spiralig aufgewickeltes Rohr das mit vielen Kühlrippen versehen ist geführt. Gekühlt wird mit einem darüber angebrachtem Ventilator. Das Kondensat wird seitlich ausgeleitet und in einer Glaskanne aufgefangen. Ist halt ganz einfach destilliertes Wasser.
    Für“Schwarzbrenner“ unter uns sei gesagt, mittels eines handelsüblichen Dimmers lässt sich die Heizleistung so reduzieren, dass auch aus mit Turbohefe angesetzte Zuckermaische die dann etwa 18% Alkoholgehalt hat auf etwa 65% Alkoholgehalt destilliert werden kann, mehr geht nicht 🙂

    Gefällt 1 Person

  8. DET sagt:

    Wasser reagiert auch auf magnetische Felder und bei der Erdfrequenz von rund 7,8 Herz
    wird es hexagonal strukturiert; das ist der Grund warum Schneeflocken immer 6 kantig in
    Erscheinung treten. Durch den Kochvorgang mittels elektrischen Stroms aus der Steckdose
    von 50 Hz wird die hexagonale Struktur zerstört. Äußerlich ist das strukturierte Wasser vom
    nichtstrukturierten nicht zu unterscheiden, weil die Strukturierung sich auf der Nano-Ebene
    abspielt, Der Stoffwechsel innerhalb des Körpers soll dadurch aber beeinflusst sein, weil der
    Körper von Natur aus an strukturiertes Wasser angepasst ist.
    (weiß ich von Egon Tech, der das auf den Honigmann-Blog beschrieb)

    Gefällt 2 Personen

  9. Mujo sagt:

    Ein Wasserdestilliergeräte bekommt man schon ab 30 Euro die das gut können. Habe auch so eins zuhause. Ist aber nicht zum Trinken geeignet. Es ist Totes Wasser das ich für Kollodiales Silber oder Gold zum Herstellen verwende. Es ist Absolut Sterill und eher ein Laborwasser wie das der Umkehr-Osmose. Es bindet die Mineralstoffe im Körper und scheidet sie mit aus.
    Wenn überhaupt dann für eine Kur zum entgiften geeiget oder zum verdünnen für Selbstgemachten Fruchtsaft oder zum Kochen von Suppen wo genügend Mineralstoffe hinzu gefügt werden.

    In Prinzip ist es sehr Aufwendig und Teuer. Da gibt es bessere möglichkeiten um gutes Wasser herzustellen.
    Wasser Ionisierer sind eine gute Alternative. In der Anschaffung etwas Teuer aber im Unterhalt einfach und Günstig. Aber vor allem hab ich ein weiches bekömmliches Wasser das Super schmeckt und Gesund ist.
    Das kann ich ebenso mit Halbedelsteine noch aufwerten.

    Gefällt 1 Person

  10. Thom Ram sagt:

    Ich kann mir schwer vorstellen, dass destilliertes Wasser dem Menschen bekömmlich ist…mit einer Ausnahme.
    Die Ausnahme:
    Wenn ich mein Gedärme / meinen Körper entgiften will.
    Wasser nimmt Vieles (alle Stoffe?) auf, womit es in Berührung kommt.

    Wenn ich nun aber Aqua dest. als Durstlöscher benutze, dann nimmt es auch Mineralstoffe mit, welche meinem Körper zuträglich sind, schwächt meinen Körper somit.

    Weiss jemand mehr?

    Liken

  11. Mujo sagt:

    @Thom 18:05

    Ja, genau so ist es. Desti Wasser ist in erster Linie zum entgiften da.

    Und gerade in der heutigen Zeit Leben die Menschen in einer Mangelernährung. Und damit meine ich nicht die Kinder in Afrika, sondern bei uns im Westen. Selbst bei Bio Gemüse ist in den letzten 10 Jahren der Mineralien Gehalt um 30 % zurück gegangen.

    DET sagte schon Richtig man braucht ersteinmal ein Zellfähiges Wasser das nicht unter Stress steht. Emoto hat es durch seine Eiskristall Fotos einmal eindrücklich gezeigt. Dann kommt die Filterung von den Schwermetallen und Keimen.

    Gefällt 2 Personen

  12. nanodyn sagt:

    Noch einmal zur Klarheit im Tun!
    Nur dampfdestilliertes Wasser ist für die menschliche Ernährung unbedenklich. Die käuflichen Wässer aus dem Baumarkt sind Austauschwässer, die über eine Ionenaustauscher- Anlage hergestellt werden und sind zum Trinken ungeeignet und ich warne hiermit vor dem Verzehr. Den Unterschied zu kennen, könnte sehr wichtig sein.
    Also noch einmal zum mitschreiben, nur dampfdestilliertes Wasser ist zum trinken geeignet!!!!!!!!!!!!!
    Und wenn ein Liter um einen Euro kostet, dann sollten alle Alarmglocken leuten! Selbst, durch Dampfdestillation erzeugtes Wasser ist viel billiger, nur der Destillierer kostete damals 299,00 Euronen. Heutige Preise sind mir nicht bekannt.

    Liken

  13. Mujo sagt:

    @nanodyn

    Auch selbsthersgestelltes dampfdestilliertes Wasser dient nur zur entgiftung. Und ist für die dauerhafte Ernährung nicht geeignet, oder nur unter vorbehalt wie ich oben erwähnt habe.
    Baumarkt Destillier Wasser sollte man auf keinen Fall Trinken, das ist wirklich nur für die Auto Batterie oder Dampfbügeleisen gedacht. Und du hast Recht das früher die Geräte um die 300 € kosten. Heute bekommt man die bereits für einen zentel.

    Nur gibt es Wassersysteme die besser für den dauerhaften Genuss geeignet sind.
    Ich habe 15 Jahre lang auch nur Osmose-Wasser getrunken was der Desti vergleichbar ist. Seit 2 Jahren Trinke ich aber die dreifache Menge an Wasser weil es besser schmeckt und verträglicher ist weil Zellfähig und Weich.

    Liken

  14. ...ter sagt:

    Mujo
    31/07/2020 um 19:47
    Mujo, welchel Gerät benützt Du, denn alles was ich so ausprobiert habe entspricht nicht meinen Erwartungen

    Gefällt 1 Person

  15. Mujo sagt:

    @…ter

    Wasserioniesierer hat sich am besten bewährt. Das ist wie wir in Bayern sagen unglaublich süffig. Ich kann davon ohne inneren wiederstand 3 Liter am Tag Trinken. Hab bisher es nur aus den seltenen Naturquellen aus den Bergen geschafft. Aber wer hat das schon Daheim 🙂

    Ich selber habe ein „EOS-Touch“ Gerät das den PH Wert nach belieben Einstellen kann und gleichzeitig noch Wasserstoff hinzufügt das Ur-Element des Lebens. Meine ganze Familie trinkt es sehr gern. Wir Füllen es uns in Glassflaschen ab und nehmen es Unterwegs oder die Kinder in der Schule sogar mit.

    Die beste Bezugsadresse ist das Aquacentrum in München. Auf deren Seite gibt es sehr viele info’s dazu. Der mit Autor und Geschäftspartner „Karl Heinz Asenbaum“ war früher Moderator und Programm Chef beim BR bevor er Gesundheitlich den Job aufgab. Der hat sich mit den Wasser Gesund Therapiert und bereits einige Bücher verfasst zum Thema Wasserstoff und Gesundes Wasser.

    https://www.aquacentrum.de/

    Ich hab einen sehr guten Draht zur der Firma und schon viele Vermittelt die hellauf Begeistert sind. Kein einziger hat es in der Testphase von 4 Wochen zurück gebracht und war damit nicht zufrieden.
    Zudem sind beide Verschwörungskritiker und Alu-Hut Träger, das macht sie noch Sympathischer. Halten sich aber auf ihrer web Seite sehr zurück, das kommt erst raus wenn man sich Privat mit denen Unterhält.

    Ich will jetzt den Bogen hier nicht überspannen weil ich gerne die Werbetrommel rühre. Wenn du einmal die Absicht hast es einmal auszuprobieren und fragen dazu hast, Schreib den Thom an dann Tauschen wir uns gern Privat aus.

    Gefällt 2 Personen

  16. mami sagt:

    ..Vor 20 Jahren habe ich mal einen Vortrag von Peter Ferreira in SIMBACH De besucht : Wasser und Salz – Urquell des Lebens !…Seither Trinke ich nur Selbst -Gequirltes Wasser (Cella Vita Quirler) abgefüllt in GlasFlaschen OHNE Kohlensäure und mein PH Wert ist immer Basisch !

    Salz zum Kochen nehme ich nur das aus dem Himalaya /Pakistan/Indien – jahrelang war es Mode ganze Klumpen zu Elektrifizieren – und heute kann man diese Lampen (Im KILObereich) ganz billig im Secondhand kaufen – da viele nicht Wissen dass man nur dieses Salz zum Kochen benutzen sollte ! -und nicht das von „RAFFINIERTEN Menschen“ Raffinierte Weisse „Kochsalz“ – dieses ist pures GIFT (Natriumchlorid) und eignet sich nur um im Winter die Strassen zu Enteisen !!!

    Weisses Kochsalz ist ENTMINERALISIERT – alle guten Elemente wurden herausgefiltert und den Rest – den Dreck- das Gift – Verkauft man den Menschen !

    Für Wissensdurstige kann ich die Vorträge von Peter Ferreira empfehlen (Google eingeben —> Wasser und Salz Urquell des Lebens !!!

    Gefällt 1 Person

  17. Guido sagt:

    Man kann noch so gesund essen, wenn die Qualität des Wassers nicht stimmt, dann fehlt das Wesentliche. Schliesslich besteht der Mensch hauptsächlich aus Wasser.

    Ich handhabe es momentan so:

    Mein Hahnenwasser hat über 300 ppm. (ppm gibt die Leitfähigkeit des Wassers an. Je höher umso verschmutzter)

    Ich habe eine Destilliermaschine. Da kann ich über Nacht ca 4 Liter Wasser destillieren. Wasser hat dann unter 5ppm.

    Normalerweise koche ich es aber nur ab. Beim Abkühlen senken sich Verunreinigungen (vor allem Kalk) ab und bilden dann einen milchigen Bodensatz, den ich weg schütte. Anschliessend wird das Wasser noch gefiltert und hat dann deutlich unter 150ppm.

    Dann wird das Wasser harmonisch wieder belebt, indem ich es speziell behandle. Wird zuerst mindestens einen Tag lang in einem Glasgefäss (ca 1 1/2 Liter) auf einer Schachtel, die Bergkristalle und eine Schungitpyramide enthält, gelagert. Auf dem Glas ist ein spezielles Bild angebracht, das sehr hoch schwingt. Am Tag des Verbrauchs wird es gesegnet und geistig imprägniert und vor dem Trinken in einem speziellen Gerät ca 40 Sekunden verwirblet.

    Tönt übertrieben, bekommt mir aber… 🙂

    Liken

  18. @Guido
    31/07/2020 um 23:20

    „Tönt übertrieben, bekommt mir aber… 🙂“ ………das ist die Hauptsache, daß es DIR gut tut.

    Denn man rin mit dem juten Wässerchen 😉

    Liken

  19. Manche kennen das Video von Karma Singh vielleicht schon ? > ***Die Aktivierung der selbstreinigenden Eigenschaften des Wassers***

    In einem Kommentar -unter dem Video- schreibt K.Singh:

    „Each human is capable of „miracles“ if we can just get out of the habit of believing that we can’t do them.
    I know this and what the Omega does is to delete the blocking beliefs as they try to prevent the miracle.“

    Liken

  20. jpr65 sagt:

    Ihr könnt auch einfach eine Glasflasche oder Karaffe kaufen, und sie programmieren! Ich nutze diese Programmierung seit mehr als 4 Jahren.

    Der Versuch wurde vor zweieinhalb Jahren hier auf Bumi bereits vorgestellt:

    https://bumibahagia.com/2017/12/04/gesundes-wasser-hokuspokus-versuch

    Die aktuelle Programmieranweisung aus dem Märchen der neuen Zeit – Die Karaffe oder die Macht der Worte –

    https://jpr65.wordpress.com/2016/01/27/die-karaffe-oder-die-macht-der-worte/

    lautet: ——————-

    „Mein lieber Schutzgeist.

    Ich bitte Dich, veranlasse bitte, daß in diesem Glasgefäß alles Wasser magnetisch entspannt und plus gepolt wird.

    So sei es.

    Ich danke Dir für Deine Hilfe. „

    Dabei berühren Sie das Glasgefäß mit der Hand.

    Und bitten vorher um Schutz und Abschirmung während des Rituals.

    ————————–

    Im bumi-Artikel wird noch eine alte Version zitiert, wir haben die Programmierung im laufe der Zeit verbessert und vereinfacht.

    Wichtig ist nur, daß ihr genug geistige Energie in die Programmierung reinsteckt. Sonst wird euer Schutzgeist nicht tätig werden.

    Weitere Infos im Nachsatz zu Geschichte über die Karaffe.

    Bei meinen Küchenkräutern kann man den Placebo-Effekt wohl ausschließen… 😉

    Nach ca. 10 Minuten hat das Wasser aus der Flasche eine ähnliche Energie wie frisches Quellwasser. Ich trinke Mineralwasser nur noch, wenn ich keinen Zugriff auf meine Flaschen habe. Zwei stehen in der Küche, eine auf meinem Schreibtisch in der Firma. Da habe ich das Wasser schon mal 2 Wochen offen in der Flasche stehen lassen, das war danach immer noch frisch. Umgefüllt in ein Trinkglas ist es am nächsten Tag nicht mehr genießbar.

    Denn auf die Energie des Wassers und seine gespeicherten Informationen kommt es weit mehr an, als auf die in Spuren enthaltenen chemischen Elemente.

    Und auf die Angst, die ihr habt, das Wasser aus der Flasche zu trinken.

    Oder die Gewissheit, dass dieses Wasser sehr gesund ist.

    Macht was ihr wollt, ich sende Euch nur die Informationen, entscheiden muss das jeder für sich selbst.

    Ihr könnt ja mal mit euren Blumen und Zimmerpflanzen anfangen, wenn ihr Euch nicht traut, es selbst zu trinken.

    Ich konnte mit diesem Wasser schon viele Pflanzen reaktivieren, die andere für tot gehalten haben.

    Liken

  21. Drusius sagt:

    Katzen trinken lieber Granderwasser als Milch, das war für mich eine interessante Erfahrung. Das Wasser lief vorher durch eine Osmose-Anlage.

    Liken

  22. Isahani Diana sagt:

    @ mami
    Ich kann deine Aussage bestätigen.
    Als ich mit dem Motorrad, im Jahre 2011, von Basel aus zum Nordkapp machte, war ich ziemlich erschöpft, als wir in Oslo ankamen. Da hat mich meine Cousine, in ein Kaufhaus geschleppt und mir gezeigt wo die Flaschen mit Salzanteil stehen. Wir kauften 1 Flaschen Wasser ohne Salz, eine Flasche Apfelsaft naturtrüb und eine Flasche mit Salzgehalt. Die eine Wasserfasche haben wir leer getrunken und dann zur Hälfte mit Apfelsaft und Salzwasser gefüllt. Ja das war vielleicht ein Energiestarter 🙂
    Auf ich nutze das Himalajasalz und benutze für vieles die Sole davon. Hilft auch gegen Austrocknung der Haut. Habe auch erlebt wie ein Mensch sich verändert in allem, wenn Salzmangel besteht. Ist sehr beängstigend.

    @ jpr65 und Renate
    Auch deine Variante des Programmierens führe ich durch, und kann deine Aussage bestätigen, sowie auch das Video von Karma Sing, das Renate eingestellt hat.

    @Drusius
    Ich besass mal eine Granderstab, der mir immer gute Dienste erwies. Hab damit jedes Fremdwasser umstrukturiert, bis ich mental genug stark wurde um das Wasser zu Programmieren. Ich habe den Granderstab einem guten Freund geschenkt, der ihn noch heute benutzt.

    Ich will hier niemanden angreifen, doch wenn ich die Möglichkeit habe, das Wasser ohne Hilfsmittel, wie Strom oder Filter, zum Wohle Aller umstrukturieren und reinigen kann, dann Wähle ich meine Variante, des Geistes und des Herzens 🙂

    Liken

  23. nanodyn sagt:

    Wasser sollte hochrein sein und eine rechts- wirbelnde Polarität (aufbauende Wirkung = Körper- bzw. Stoffwechsel- konform) besitzen. Werden die mitgeschleppten und schadinformatorischen Cluster mittels einer technischen Bearbeitung (Wirbeltechnik) zerschlagen und für eine Neustrukturierung gesorgt, dann sollte es für den Stoffwechsel (Kraftwechsel) bekömmlich und mit wenig Energieaufwand verwendbar sein.
    Es spielt letztlich keine wesentliche Rolle, ob ein hochreines Wasser mit Hacheney, Grander oder sonst wie nachbearbeitet wird, da das Geistige desjenigen Menschen darin wirkt, der diese Möglichkeit für sich nutzt und seinen guten Geist immer mit hineingibt. Hacheney- Wasser und Grander- Wasser machen jeweils rechts- drehende Wirbel in ihrem Außenfeld auf unterschiedliche Art, weshalb auch unterschiedliche Geschmäcker entstehen und unterschiedliche Wirkungsweisen im Körper ablaufen. Wer solche Wässer zum ersten Mal trinkt und auch gleich eine entsprechende Menge zu sich nimmt, der lernt fast sofort das Rennen zur Toilette, da die Entgiftung sofort angekurbelt wird. Ein Jubel zieht durch den Körper.

    Problematisch wird die Salzzuführung. Es gibt weltweit die unterschiedlichsten Salze. Ich rede hier allerdings nur von natürlich abgebauten und unverarbeiteten Salzen. Salze aus dem Discounter sind keine Salze sondern Natriumchlorid mit Zusatzstoffen, wie Fluor oder und Jod. Das sind für die menschliche Ernährung völlig ungeeignete Chemikalien, die in den Giftschrank unter Verschluss gehören.

    Meine Erfahrung ist die, dass nur Salze mit einer rechtsdrehenden Polarität (also aufbauender Wirkung) für die menschliche Ernährung geeignet sind. Es sollten alle Begleitstoffe, also alle Stoffwechselantagonisten und möglichst unverändert vorhanden sein. Salze aus dem mitteldeutschen Raum oder Berchtesgadener Land, aus etwa 700 m Tiefe abgebaut, erfüllen fast immer diese Voraussetzungen. Halite, als Krönung des Steinsalzes haben eine noch höhere Qualität und zeigen sich in wunderschöner Kristallform. Diese drehen ebenfalls rechts, sofern sie aus dem mitteldeutschen Raum kommen.
    Einige Kriege der Vergangenheit gingen auch als Salzkriege in die Geschichtsbücher ein. Das hatte seinen Grund, da die Salze aus dem mitteldeutschen Raum in der Welt sehr begehrt waren. Vor allem das Halit, auch Königssalz genannt, da zeitweise nur die Königshäuser Halit bekamen.

    Es ging niemals um das Himalayasalz, da deren völlig andere Eigenschaften nicht gefragt waren. Erst der Werbungshype der Neuzeit machte den Blödsinn möglich. Denkt mal bitte nach.
    Das Himalayasalz wird bis in Höhen von 3500 m abgebaut. So weit so gut.
    Weshalb wohl hat die Erde diese Salze soweit aus seinem Schoß gehoben? Weil es für den inneren Stoffwechsel (Kraftwechsel = Strukturaufbau) der Erde nicht mehr zu gebrauchen ist. Seinen überschüssiger Lichtanteil haben diese Salze abgegeben, um die Strukturen im Inneren der Erde aufzubauen. Es muss erst wieder ins Licht gebracht werden, um neue Energie zu tanken, denn das Salz in der Tiefe von etwa 700 m hat noch genügend Sonnenenergie gespeichert, so dass die Erde diese Depots nutzen kann. Sie werden unter der Oberfläche angelegt, dann wieder aufgelöst und dem Flüssigkeitssystem im Inneren zugeführt um den inneren Stoffwechsel zu ermöglichen. Nach Gebrauch werden diese Salze wieder auf Depot gelegt. Im Raum Gera/Halle/Salzgitter sind solche Depots unter der Erde. Deshalb ist es für die Menschen so wertvoll. Eine Salzsole daraus zubereitet, ist flüssiges Licht für unseren Körper. Das vorhandene Natrium wandelt der menschliche Stoffwechsel (Kraftwechsel) in Magnesium um. Magnesium wird zum Energiespender und befeuert die Mitochondrien.
    Verbrauchte Salze, also für den inneren Stoffwechsel der Erde ungeeignete Salze, werden durch tektonische Vorgänge an die Oberfläche befördert zum Sonnetanken nach oben geschickt, siehe Himalaya. Werden diese Salze durch Erosion an der Oberfläche freigelegt, dann lösen sie sich allmählich auf und werden mit hoher Geschwindigkeit über Bäche und reißende Flüsse ins Meer transportiert. Die Bewegung und das Licht regenerieren diese Salze wieder, so dass es viele tausend Jahre später, aus neu angelegten Depots wieder genutzt werden kann. Das Perpetuum Mobile der Erde. Alle Vorgänge sind nur Möglich, weil die Erde durch Neutrinos von außen gespeist wird. Die Neutrinos geben auf der Durchreise durch unsere Erde einen Teil ihrer mitgeführten Power ab und beschleunigen damit den Stoffwechsel (Kraftwechsel) der Erde. Das ist die zweite Möglichkeit der Erde an Sonnenlicht im Inneren zu gelangen. Uns betanken diese Neutrinos natürlich auch. Wir atmen mit jedem Luftzug 10 hoch 27 Lichtteilchen ein, die der Stoffwechsel (Kraftwechsel) im Inneren unseres Körpers für den Strukturaufbau und Umbau nutzt.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: