bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Leuts, ich erinnere daran, dass morgen…

Leuts, ich erinnere daran, dass morgen…

…der 14. Juni ist.

Thom Ram, 13.06.NZ8

.

.


12 Kommentare

  1. Karin und Werner Fehringer sagt:

    Lieber Thom Ram,

    danke für die wunderbaren Beiträge, besonders den heutigen über Gesara. Wir fürchten, dass auch diese Massenmeditation nicht den Zweck erfüllen wird, der uns verkauft wird. Erfahrungsgemäß und wie anderenorts auch vielfach gewarnt mischen hier die Dunklen kräftig mit. Mein Bauchgefühl jedenfalls schreit.>:o

    Liebe Grüße

    Karin

    Liken

  2. Thom Ram sagt:

    Karin und Werner 19:57

    Ja. Wir sind gopfertami heute gopfertami gerufen, schön scheinende Rufe auf ihre äh Schönheit zu überprüfen.

    So weit unterbuttere ich deine eure Ermahnung / Warnung.

    Sollte der Aufruf aus der Ecke der Zerstörer kommen, so ändert das nichts an der Wirksamkeit meiner eigenen Meditation. Und es ändert nichts an der Wirksamkeit der Meditation all derer, welche fähig sind, einen Gedanken in seiner reinen Form zu denken, und welche glücklich sprühende Erde und glückliche Wesen darauf visualisieren.

    Was du denkst, das denkst du. Was du denkst, das webt sich ein in das gesamte Gefüge, wird aufgenommen von Energiefeld.

    Wer Analoges denkt, speist und stärkt eben dieses Feld.

    Wer handeln will im Sinne dieser Feldenergie, der wird durch diese Feldenergie geleitet und gestützt, dass es kracht.

    Gefällt 2 Personen

  3. Wolf sagt:

    Ich erinnere daran, daß morgen, am 14. Juni, der „Weltblutspendetag“ (Tag der Blutsauger?) ist.

    Der 14. Juni ist auch der Geburtstag von:
    – Psychiater und Pathologe Alois Alzheimer
    – Guerillaführer Che Guevara
    – US-Präsident Donald Trump
    – Schauspieler Helmut Fischer (Monaco Franze – Der ewige Stenz)

    Gefällt 1 Person

  4. Thom Ram sagt:

    Wolf

    Weisst du was? Morgen, der 14.06., der dürfte ein Tag der Quadrilliarden der verflossenen besonderen Ereignisse sein.

    Sollte mich das kümmern? Sollte ich erst Quadrilliarden 14.06. durchchecken, ob äh es üh vielleicht eh nicht iihh so gut zitter sei, an diesem hm Datum Gedanken besonders klar zu fassen?

    Morgen fokussieren viele Menschen eine bessere Welt. Das ist alles. Und ich bin dabei.

    So sehr sehr sehr einfach ist das.

    Bitte um Verzeihung, bin grad auf Aggression, ausgelöst auf anderem Kanal.

    Liken

  5. Wolf sagt:

    Thom Ram 00:15

    Ich messe dem Kalenderdatum 14.6. keinerlei Bedeutung bei.

    In meinem persönlichen Umfeld kenne ich Menschen, die zusammen beten, weil man ihnen eingeredet hat, ihre Wünsche würden dadurch in Erfüllung gehen. Menschen können tatsächlich mit Wesenheiten in anderen Dimensionen in Verbindung treten. Wer jedoch meint, man könne dort als „meditierende Horde“ etwas geistig erzwingen, der irrt sich gewaltig!

    Gefällt 1 Person

  6. eckehardnyk sagt:

    Wolf
    14/06/2020 um 00:57 Und doch hat Steiner glaub ich in einer Durcharbeitung der Chymischen Hochzeit des Christiani Rosenkreutz vom „geistigen Gewalttäter“ geschrieben. Er meinte allerdings Einzeltäter. Gegen Masseneffekte ist er natürlich klar vorgegangen. In meiner Waldorflehr- und wanderzeit hörte ich davon, dass Vorträge vor maximal 1000 gehalten werden sollten, „Massen“publikum über 3000 sei allemal von Übel.
    Also, dank Karonafleiß ist die Stadionpest vorübergehend eingedämmt. Sie hatten ja sowas wie Tribunalcharakter angenommen (Hopp in Schlüssellochperspektive auf Fan(atiker)bannern. Aber keine Entspannungsorgie. Das Nochbösere wartet schon: Die Massenerlösung: Über allem Impfen ist Ruh doch bald spürest du warte nur balde spürest du’s auch.

    Liken

  7. Bettina März sagt:

    Mein schönstes Erlebnis heute, nach fast 14 Tagen Abwesenheit ist mein Kater. Er kam an mein Auto und hat mich begrüßt, als wäre ich nie weg gewesen.
    Ich weiß nicht, wie lange ich bleiben kann, und wieder in die Pfalz fahren muß, aber das war so schön. Eine Begrüßung, als wäre ich nie weg. Und das erlebt mein Kater zum 2. Mal. Ist das einfach Katzengehirn oder mehr? Er benimmt sich normal. Wie, wenn er alles versteht.
    Und im ICE habe ich meine Maske heruntergezogen. Einige taten es mir gleich. Es kam keine Resonanz, weder gut noch böse. Vielleicht haben wir eine Chance.
    Und morgen sehe ich meinen dritten Enkel, und ich freue mich. Denn seine Ur-Großeltern hatten mich nicht teilnehmen lassen können, weil sie hilflos waren. Aber das ist natürlich nicht ihre Schuld.
    Die Hauptsache ist, daß wir da und aufmerksam sind. Und uns auf das Gute und die Liebe freuen. Und der zivile Ungehorsam. Schönen Abend an Alle

    Gefällt 2 Personen

  8. Mujo sagt:

    @eckehardnyk

    „In meiner Waldorflehr- und wanderzeit hörte ich davon, dass Vorträge vor maximal 1000 gehalten werden sollten, „Massen“publikum über 3000 sei allemal von Übel.“

    Steiner mag für seine Zeit Recht gehabt haben und vieles trifft auch heute noch zu. Aber der gute hat so Menschen wie Tolle oder Hellinger noch nicht gekannt die Stadionen füllen könnten und es zum Teil auch machten.
    Zu seiner Zeit haben große Veranstaltungen oft nur Dogmatismus und Gewalt verherrlicht.
    Umso schöner das es heute auch was anderes gibt mit vielen Menschen die für eine bessere Welt einstehen.

    Liken

  9. Mujo sagt:

    @Wolf 00:57

    Erzwingen läßt sich garnichts, mit einer Meditation schon gleich zweimal nicht. Aber das Wissen Menschen ohnehin die Erfahrung damit haben.
    Aber es ist eine tatsache das viele Menschen ein Kraftfeld erzeugen können das weitreichend ist, das darf man nicht unterschätzen.

    Ich muß gestehen ich habe den heutigen Termin unbewusst vergessen.
    Hatte aber das bedürfnis in der Zeit bei Strömenden Regen mit den Fahrrad in den Wald am See und zu unseren Fluss zu Fahren was ich sonst nie bei den Wetter mache. Und unabhängig davon konnte ich in dieser Menschenleeren Zeit da draussen sehr gut am See und anschliessend noch besser am Fluss Ufer so eine Tiefe verbundenheit mit allen was ist Spüren und mich als Teil des ganzen sehen. Den Strömenden Regen der mir am Schlapphut runterlief nahm ich kaum war so schön war dieser moment.

    Es hat sich was getan, gerade weil ich diese Energie wahr nahm und mein Verstand nur mit der schönen umgebung Beschäftigt war.

    Gefällt 1 Person

  10. Thom Ram sagt:

    Jeder nach seiner facon, so ist es gut!

    Ich setzte mich keinen Moment zu Meditation hin. In allen meinen Tätigkeiten gestern legte ich noch entschiedener meine Dankbarkeit hinein, dass ich bin, dass ich Hände, Augen und Ohren habe, dass ich von allem Wichtigen genug habe, dass die Temperatur und der Wind wunderschön zusammenspielten, dass…….ich das Wunder der Unendlichkeit ahnen darf, dass………schwer zu beschreiben, vielleicht etwas erweitertes Bewusstsein?

    Und oft streute ich ein meine Vorstellung vom glucksenden Bächlein, vom mit Blättern spielenden Wind, von fruchtbarer Erde, von transformierenden Kraft des Feuers, sah die Erde von aussen, den strahlenden blauen Planeten, rein und froh. Ich tat es in den 1000 kleinen Pausen zwischen schleifen und bohren, mich aufs Krad setzen und den Anlasser betätigen, zwischen zwei Schlucks Kaffee….zwischen……

    Gefällt 1 Person

  11. L.Bagusch sagt:

    Hallo Wolf,
    ich werde kein Blut spenden solange die Institutionen, z.B. DRK, mit dem Blut eine menge Geld kassieren, da können die sich die paar belegte Brötchen selber in den Gierschlund stecken die sie >grosszügigerweise< anbieten !
    Allerdings bieten die keine Fressalien mehr an, angeblich wegen der sogenannten Coronakrise.
    Geiz und Gier unterstütze ich nicht !
    Mir geht einfach die Verarschung des Blutspendens auf die Nerven.
    Einfach mal nachschauen was ein Liter Blut so kostet, dann erkennt man das es eine reine Abzocke ist.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: