bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » The Queen or a King / …until they are executed

The Queen or a King / …until they are executed

 

.

.

.

.

..

Es geht ein Raunen.

Sie seien entmachtet.

Was waren sie?

Nicht Herrscher über die Herrscher der City of London waren sie.

Sie waren analog zum weissen Papst die Glitterflittertarnung derer.

Derer?

Der Herrscher in der City of London.

Vatikan? Selbsternannter Herrscher über die Seelen. Mittels Christi Lehre menschenknechtendem Katholizismus und mittels Steuerung des Bildungs Verblödungswesens.

City of London: Herrscher über die Körper, über Leben und Tod, Reichtum und Armut. Mittels Seerecht, mittels Geldsteuerung.

Seerecht? Hinweis auf you Ris Tische Gepflogenheiten schon nur in DACH. Rechtssprechung, welche menschliche Grundrechte mit Füssen tritt, beispielhafte Willkür betreibt, den geheimen Brotgebern in den Arsch kriechend.

.

Gesetzt den Fall, obige Darstellung entspreche dem realen Geschehen kann Photoshop sein, dann stellt sich die Frage, ob die Vampire in der City of London nur ihr Aushängeschild auswechseln wollen.

Wollen sie nicht, ist nämlich kein neues Aushängeschild da. Die mit ihnen blutsverbrüderten Grossklopapiere melden keinen Pieps von neuem Glanz und Gloria. Also Queen in (rela tief) Armenkleidern > Queen ihrer Aufgabe entbunden.

.

Daraus darf ich schliessen was? Mein einfaches Bauernhirni sagt mir:

Ein funktionierender Betrieb sorgt immer dafür, dass sein Aushängeschild in glänzendster Sauberkeit erstrahlt. Immer. Ausnahmslos.

Wenn das Aushängeschild schief und verkommen im Winde rumbammelt, so wie in einem schönen Wildwestern, so heisst das, dass der Betrieb am Verrecken ist.

.

Ihr habt eure Schurkenrolle treu gespielt. Danke, dass ihr so fleissig gespielt habt. Geht nun dort hin, wo ihr euch verdientermassen eures angesammelten Dreckes entledigen könnt. Engel sollen euch geleiten. Ich meine nicht nur die Royals. Ich meine die tausend und Millionen, welche im City of London – Sinne ihr Unwesen getrieben haben.

Geht! Und geht in Frieden!

.

Thom Ram, 24.05.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

 

 

 


29 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

  2. Ignifer sagt:

    Nein, kein Photoshop, Thom.

    14.10.2019: ab 01:20 https://www.youtube.com/watch?v=qRInTdkb0R8
    19.12.2019: ab 15:00 https://www.youtube.com/watch?v=w–I-Sf0P40

    was auch immer dies für UNS zu bedeuten hat und in wie weit es zeitnahe Auswirkungen auf Deutschland hat …. ich weiß es nicht und kann nur spekulieren.
    Leider fliegen auch gerade bei den Alternativen Medien die Fetzen und Spekulationen (wenn diese als solche klar kommuniziert werden, dann ist es allerdings völlig in Ordnung), Halbwahrheiten und ungelegte Eier werden unters Volk gestreut, die allerdings eher den Effekt von lauten Chinaböllern haben – kurz viel Lärm und danach eine sich auflösende Rauchschwade.

    Hajo nebst Daniel verlieren sich gerade in Wiederkäuung (tut mir leid, auch wenn ich Hajo wirklich ob seines Wissens und seines Herzens schätze, aber die sollten meines Erachtens mal eine Pause machen), Veikko hat nen Narzissmusschub vom feinsten und der arme Eichelburg sagt seit 10 Jahren den Systemwechsel für nächste Woche voraus – worüber ich bei Letzterem noch schmunzeln könnte, wären da nicht die rachsüchtigen Bestrafungsfantasien, die eines Menschen herzbasiertem Denkens und Handelns abstoßend und unwürdig sind.

    Es gibt in diesem Geschehen gerade nicht mehr viele, die bei sich, und dem was wirklich ist, treu bleiben. Ist vermutlich auch schwierig, gerade wenn man den Weg in die Öffentlichkeit gewagt hat – da sind so viele, die eine Erwartungshaltung haben dass es kracht und jedes Wort auf die Goldwaage legen, während sie selbst so gut wie nichts wagen wollen. Zudem verändern sich die Dinge mittlerweile so schnell und in solch unerwartete Richtungen, dass man am Ende doch nur noch sagen kann:
    „Ich weiß, dass ich nicht(s) weiß“
    Und mit dieser Erkenntnis kommt die Stille, die tiefe innere Ruhe und das Wissen, dass alles seinen rechten Weg gehen wird …. bis einem irgendeine Meldung wieder Gift und Galle spucken lässt

    😉

    Gefällt 1 Person

  3. Ignifer sagt:

    sorry, zwei fette Grammatikfehler in meinem letzten Text …. fällt mir leider immer erst auf wenn es hochgeladen ist.
    Geht das als evtl. als künstlerische Freiheit durch, Thom? *wimpernaufschlag*

    Liken

  4. Thom Ram sagt:

    …für einen Augenaufschlag mach ich so Einiges. Mmagratikfehler verzeihen liegt drin. Für Alles bräuchte es mehr.

    Veikko? Sollte ich kennen? Wie komm ich zu dem? Ich liebe Narzissmus.

    Alle stagnieren. Mich wundert es nicht. Es bestätigt mir im Aussen, als was ich in meiner inneren Küche ausmache: Es stagniert etwas. Zwar sind Riesengedönse am Tun, doch will etwas nicht vorwärts.

    Ich meine, es wird ein Druck aufgebaut. Das braucht etwas Zeit. Ich werte es. Ich werte es als Notwendigkeit, damit Eiterbeulen platzen. Die, welche veranlassen, dass die Menschen Druck aufbauen, sie sind schlecht, nämlich nicht mehr beraten. Sie haben keine kompetente Führung mehr und handeln so, dass sie 1000 zu null verlieren werden. Sie tun alles, um sich zu retten, verordnen aber dem nicht mehr ganz gefügsamen Patienten Therapien, welche ihm entweder nicht gefallen (eine Minderheit), oder welche ihn in solche Not bringt, dass er aufschreit, vom OP Tisch springt, Geräte zertrümmert und hinausrennt. Was er dann dort draussen machen wird, weiss ich nicht. Erst mal pinkeln im Freien. Dann wohl Kartoffeln suchen.

    Gefällt 1 Person

  5. Besucherin - 213 sagt:

    Ignifer
    24/05/2020 um 23:42

    „Hajo nebst Daniel verlieren sich gerade in Wiederkäuung (tut mir leid, auch wenn ich Hajo wirklich ob seines Wissens und seines Herzens schätze, aber die sollten meines Erachtens mal eine Pause machen), Veikko hat nen Narzissmusschub vom feinsten..“

    Nuja, die Kettensäge in der Dekoration vom Hajo war auch nicht grad die feine englische Art

    Offenbar eine Botschaft an diesen Ratzeburg, dem beinahe beide Arme abgetrennt wurden

    https://www.come-on.de/volmetal/schalksmuehle/hubschrauber-einsatz-nach-auseinandersetzung-7428280.html

    Und obendrauf noch Veikko, in der untersten Schublade…

    Viele Ent-täuschte grad…

    Gefällt 1 Person

  6. Besucherin - 213 sagt:

    Thom Ram
    25/05/2020 um 00:07

    „Veikko? Sollte ich kennen? Wie komm ich zu dem?“

    Den hast du dir schon einmal unter Schmerzen angehört, das war der mit dem sächsischen Dialekt, den du kaum verstanden hast.

    Liken

  7. buddhi2014h sagt:

    Zum sog. SEERECHT gehe mal zu:
    https://forum.spiritscape.de/viewtopic.php?f=6&t=1375&p=16881#p16881
    Absolut köstlich: Mensch oder Person? – Der Herr vom anderen Stern
    https://www.bitchute.com/video/r6poN9EqZN9t/

    Liken

  8. petravonhaldem sagt:

    Wie wär’s mit dem neuen Topagenten Dr. Jens B. vom YT Kanal Schwert der Wahrheit ?
    Immerhin stellt er sich eindeutig auf, und zwar direkt vor Ken J.
    Hat zwar erst mal nix mit der o.g. Kwiin zu tun, ist aber was Neues im Netzeintopf.
    Gut Lausch:

    Gefällt 1 Person

  9. Besucherin - 213 sagt:

    petravonhaldem
    25/05/2020 um 02:45

    „Wie wär’s mit dem neuen Topagenten Dr. Jens B. vom YT Kanal Schwert der Wahrheit ?
    Immerhin stellt er sich eindeutig auf, und zwar direkt vor Ken J.“

    Wenn er Ken Jebsen schon so durch den Kakao zieht, wär zumindest ein link nett, worauf er sich bezieht.
    Der war doch auch kürzlich bei Hajo Müller, wenn ich mich recht erinnere. „Schwert der Wahrheit“, Hollalla.

    Na, auf die „Elefantenrunde“ bin ich mal gespannt, und es wolln ja alle den Hörmann dabei haben. Bin schon neugierig, wo sie denn sein System der Fülle verorten werden.

    Liken

  10. Besucherin - 213 sagt:

    Der Zugriff auf das original vid auf YT scheint nicht jedem gestattet

    „Wir haben gerade eine große Anzahl von Anfragen aus deinem Netzwerk erhalten und mussten deinen Zugriff auf YouTube deshalb unterbrechen.“

    Ich hab kein einziges Konto bei irgendeinem Datenkraken. Die können mich mal.

    Liken

  11. Ilka sagt:

    Liebe Ignifer, danke für deine wahren Worte, mir geht es ganz genauso: die alternativen Medien verlieren sich in Spekulationen und den meisten fehlt anscheindend das große Gesamtbild. Jetzt stehen sie in der Öffentlichkeit und wollen liefern. Dabei ist wohl der ursprüngliche „Auftrag“ aus dem Blickfeld geraten: Aufklärung und Information.
    Die derzeitige Stagnation erkläre ich mir mit der Rückläufigkeit wichtiger Planeten. Saturn, Jupiter, Pluto haben Einfluss auf uns alle als Kollektiv – und sie sind seit ein paar Tagen rückläufig. Das bedeutet meistens eine Art Stop, um alles, was angestoßen und aufgerührt wurde, noch einmal in Ruhe anschauen zu können. Direktläufig werden sie wieder im September. Macht Sinn für mich, das würde zusammenpassen mit der bisherigen Verlautbarung, dass Jalta auf den Herbst verschoben werden soll. Rückläufigkeit bedeutet ein Rückzug nach innen, ich schätze, bis dahin werden wir im Aussen keine gravierenden Veränderungen sehen. Dafür haben wir Zeit für innere Klärung.

    Gefällt 2 Personen

  12. Besucherin - 213 sagt:

    Ilka
    25/05/2020 um 15:44

    „die alternativen Medien verlieren sich in Spekulationen und den meisten fehlt anscheindend das große Gesamtbild.“

    Sie haben sich schlicht geirrt, monatelang haben sie ja den genialen Q – Plan dem staunenden Publikum erklärt, das 5D – Schach, trust the plan!
    Assange sitzt noch immer im Bau, JFK jr. ist noch immer tot, es wurde niemand verhaftet, die Merkel noch immer da, es ist schlicht nichts davon eingetroffen, was sie die ganze Zeit erzählt haben.
    Dass Q sich im Original sehr wenig zu DE je geäußert hat, ist da schon Nebensache.
    Und es kommt halt nicht gut an, wenn man andere abkanzelt, wie Veikko das gern macht, und dann selber nicht liefern kann.

    Liken

  13. Thom Ram sagt:

    Ilka 15:44

    Ich danke dir für deine Aufklärung. Nicht übertrieben! Was du sagst, klärt mich auf und zeigt mir, dass ich meinen Intuitionen trauen soll.
    Oh, bis September also. Heisst: Geduld ist gefragt.

    Dabei gilt folgendes Bild.
    Ich sitze im Zug, will von A nach B, dringend. Der Zug fährt nicht. Die Lok ist kapott.
    Nun, und was? Die Fachleute tun ihr Bestes, sie arbeiten intensiv, reparieren oder besorgen Ersatzlock. Diese Zeit ist wertvoll, ihre Arbeit dient mir.
    Ich Esel aber bin erst wieder froh, wenn der Zug dann endlich fährt…….dabei wurden in der Zeit, da der Zug stillstand, unerlässliche Arbeiten vollbracht, damit er fahren kann, auch in der Zeit des stehenden Zuges wäre ich vernünftigerweise zuversichtlich.

    Immer, dieser Tage, wenn ich das Gefühl von Stillstand hatte, fiel mir unmittelbar danach zu: Pass gut auf, Junge. Es wird intensivst gearbeitet. Es wird in deinem Sinne gearbeitet…du hast lediglich kaum Kunde davon.

    Nochma. Danke, Ilka.

    Gefällt 2 Personen

  14. Drusius sagt:

    Wenn die Welt verändert wird, dann sollte es klare Richtungen geben, die auch dargestellt werden. Werden diese nicht dargestellt, könnte es sich um die üblichen Täuschungen handeln. Man könnte eine „Fahrplan“ veröffentlichen und müßte nicht weltweit „Corona“-Wahnsinn spielen.
    Es gibt einen Fahrplan, das ist klar und eine Macht. die Hatschi sagen kann und alle Staaten spielen mit. Wenn man 1+1 zusammenzählt, dann wird die Industrie und das Dienstleistungswesen weltweit heruntergefahren. Die Einnahmen der Staaten schwinden, die Industrie wird ausgeblutet und viele Menschen stehen vor dem Nichts. Geldmengen werden ohne Deckung in das System gepumpt und werden nach einer Weile vermutlich für eine Inflation sorgen. Für mich sieht dieser Weg nach dem postulierten Wag der Agenda 21 aus, die nicht mit demokratischen Mitteln durchsetzbar ist, wie einige Zeitungen schrieben.

    Gefällt 1 Person

  15. Drusius sagt:

    Die City of London untersteht nicht dem englischen Königshaus. Die City ist exterritorial rechtlich unangreifbar, wie alle Werkzeuge der globalen Herrschaft, Vatikan, Washington DC und BIZ in Basel (als Zentralbank der Zentralbanken) oder der ESM. Systeme, die Spielregeln und die Begünstigten wurden bisher nicht erwähnt.
    Was vom Spielfeld bisher genommen wurde, sind bestenfalls ein paar Spielfiguren.

    Liken

  16. Thom Ram sagt:

    Drusius 20:15

    …so wie ich es sagte. Das Königshaus ist Staffage, Kleeblatt, Glitterflitter, um von der City abzulenken, untersteht (unterstand) der City gnadenlos.

    Liken

  17. Vollidiot sagt:

    Dös is scho seit Rothschilds Zeiten so, als er dort hin kam sah er das Potential des englischen Politcharakters.
    Seit dem ist die englische „Fairnesss“ sprichwörtlich und die Zahl der engl. Kriege und Schweinereien gänzlich unbekannt.
    Dieses Haus stammt, wie so viele Königshäuser. aus deutschen Landen…………..

    Liken

  18. Gravitant sagt:

    Ist die Königin dort ein Mensch, oder was anderes?

    Liken

  19. Wolf sagt:

    Elizabeth trug die schwere Königskrone zuletzt 2016 auf ihrem kleinen Haupt. Seitdem trägt sie leichtere Kopfbedeckungen (ein Diadem oder einen Hut) und läßt die Krone auf einem samtenen Kissen durch einen Lakaien vor sich her tragen. Man sagt, die Krone sei ihr zu schwer geworden. Schließlich ist die zierliche Frau mit 94 Jahren nicht mehr die Kräftigste. Es wäre sicher eine Blamage für das Königreich, wenn ihr die Krone während der Zeremonie vom Kopf viele oder wenn die kleine Frau aufgrund der schweren, über fünf Meter langen Robe plötzlich umkippen würde.

    Vor drei Jahren, zur Eröffnung des Parlaments 2017, war Elizabeth ebenfalls „leicht“ gekleidet.


    Eröffnung des Parlaments am 21. Juni 2017 (Die Königskrone war dabei.)

    Liken

  20. Drusius sagt:

    Thom Ram
    Die Königin ist immerhin die größte Immobilienbesitzerin der Welt und ist im Komitee der 300 (https://de.scribd.com/book/412667568/Das-Komitee-der-300-Die-Hierarchie-der-Verschworer) und sie hat die Bevölkerungsreduktionsmaßnahmen unterschrieben (ab Minute 8- https://www.youtube.com/watch?v=gaza15qrCbM) und sie hat die Krone vom alten Systemherren bekommen.
    Ich würde es einfach „in den Schatten treten“ nennen. Die City ist für die Finanzsteuerung zuständig. Die geistige Steuerung liegt beim Schlüsselträger.

    Volli
    Das Haus Hannover (mit den Verzweigungen) spielte von Deutschland über Holland bis nach England, Rußland und die USA eine besondere Rolle.
    Da fragt man sich, warum immer diese Widersprüche zwischen Angelsachsen und Sachsen konstruiert wurden und von wem. Auch in den Geheimorganisationen, wie z.B. den Freimaurern hatte sie führende Plätze. Es ist ein sich gegenseitig stützendes System.

    Liken

  21. Ilka sagt:

    5D-Schach ist auch schwierig zu verstehen. Ich glaube, wir alle sehen immer nur ein kleines Stück. Das wäre ja soweit in Ordnung. 5D-Staunen ist für mich immer: kopfschüttel, kopfschüttel, staunen und „kannste dir nicht ausdenken!“ 😀
    Q ist eine militärische OP und lässt uns nur zu 20% an den Infos teilhaben. Alles andere wäre auch strategischer Unfug, denn der Feind liest mit. Natürlich spekuliere ich auch wild am Küchentisch herum! Das ist alles so spannend! Dennoch: auf Youtube möchte ich das nicht machen. Ich speise meine klugen Gedanken ins morphogenetische Feld, das geht schneller.

    Gefällt 2 Personen

  22. Ilka sagt:

    Gern geschehen, Tom.
    Ja, wir sollten die Zeit nutzen – und vielleicht ein wenig aussortieren: was möchte ich mitnehmen auf meinem weiteren Weg, was kann ich zurücklassen. Koffer umpacken, um in deinem Bild zu bleiben. 🙂
    Wichtig: Vertrauen. Die Zugführer machen das schon. Astrologie hilft ein bisschen.

    Gefällt 1 Person

  23. Vollidiot sagt:

    Wolf

    Interessant ist der Olle neben der Kwihn.
    Der macht ein Gesicht, er kann den Scheiß nicht mehr hören, den der schmucke Käfer neben ihm leiert.
    Da fällt mir Schuberts Leierkastenmann ein.
    Das reicht…………

    Gefällt 1 Person

  24. Wolf sagt:

    Vollidiot 26/05/2020 UM 04:32

    Charlie schien die Prozedur tatsächlich nur mit Mühe zu ertragen.
    In diesem Filmausschnitt kann man es deutlich sehen.
    .https://youtu.be/deDt17Vrlrc?t=512

    Auch hier macht Charlie einen gequälten Eindruck.
    .https://youtu.be/deDt17Vrlrc?t=745

    Eine der zeremoniellen Leibwachen („Beefeater“) fiel damals in Ohnmacht. Am 21. Juni 2017 stiegen die Temperaturen in London auf über 30 Grad im Schatten. Es war der heißeste Monat Juni seit über 40 Jahren.

    Liken

  25. Wolf sagt:


    Parlamentseröffnung am 21. Juni 2017: Ein Beefeater wird aus dem Saal geleitet, nachdem er ohnmächtig geworden war. (Das hätte auch der Queen passieren können, wenn sie die Krone und den schweren Umhang getragen hätte.)

    Liken

  26. Vollidiot sagt:

    Welch gigantisches Affentheater, Lügen so feist wie Buttercreme.
    Mechert wissen wieviele von denen idas „Schloß in den Ardennen“ (Icke) aufsuchen.
    Diese Blasiertheit ist bahnbrechend.

    Liken

  27. Wolf sagt:

    Vollidiot 16:04

    Die Leute werden zur Borniertheit erzogen. Man spürt die geistige Hackordnung auch in der kleinsten Hütte.

    Liken

  28. buddhi2014h sagt:

    Wenn die nichts mehr zu sagen hat, kann sie sagen was sie will:
    Queens Vorschlag scheint der Beste zu sein 🙂
    https://www.bitchute.com/video/GTzmLFgfDMas/

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: