bumi bahagia / Glückliche Erde

Überleben in der Pandemie?

Ich veröffentliche hier einen Text, von dessen Inhalt ich mich in den wesentlichen Teilen meilenweit distanziere.

Warum tue ich es? Bah, vielleicht liege ich ja falsch, und der Autor richtig.

Selber fühlen und denken.

Thom Ram, 22.03.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

.

Überleben in der Pandemie

Verfasser: Ich schütze seine Identität, fragte ihn, ob er mit Klarnamen erscheinen wolle, habe keine Antwort bekommen.

 

Ich bin Virologe und Chemiker und war 40 Jahre lang an verschiedenen Einrichtungen in der Virusforschung tätig. Ich will Ihnen aus meinem Fachgebiet einiges über das neue Coronavirus berichten, das in den offiziellen Verlautbarungen nicht zu finden ist, aber auch mitteilen, wie Sie sich vor einer Infektion schützen können. Aktuelle Informationen bietet die Netzseite sciencefiles.org.

 

Sicher wissen Sie alle, was ein Virus ist. In der lebenden Zelle steuert die Erbsubstanz DNS, welche Zellbausteine jeweils für den Stoffwechsel hergestellt werden. Ein Virus hingegen ist ein nichtlebender Mikroorganismus. Sein wesentlicher Bestandteil ist ein Stück Erbsubstanz (DNS oder RNS), das es wie eine falsche Rechnerkassette in die Synthesewege einer lebenden Zelle einschmuggelt. Dadurch ist die Zelle auf die Erzeugung von Virusbestandteilen umprogrammiert.

 

Coronaviren (RNS-Viren) kommen bei Tieren und Menschen vor. Im Menschen führen sie zu milden „grippalen Infekten“, also den harmlosen Erkältungen, die nach ein paar Tagen Bettruhe vorbeigehen. In den letzten Jahren sind aber einige neue Coronaviren aufgetaucht, die dem Menschen gefährlich werden können. Die erste SARS-Epidemie vor einigen Jahren hatte ihren Ursprung auch in China, dann tauchte im Nahen Osten das MERS-Virus auf, und jetzt das Virus SARS-CoV-2.

Es ist nicht ungewöhnlich, daß ein tierpathogenes Virus zu einem humanpathogenen Erreger mutiert und dann auf den Menschen übertragen wird. Bei Influenza sind diese Übergänge zwischen Vögeln, Schweinen und dem Menschen gut untersucht und aufgeklärt. Auch bei Ebola ging der Erreger vom Tier auf den Menschen über. Beim Wuhan-Virus nimmt man Fledermausarten oder Schlangen als ursprünglichen Wirt an.

Es gibt allerdings einige Hinweise, daß das Virus durch genetische Manipulation entstanden sein könnte. Das hat zunächst nichts mit „Biowaffen“ zu tun. Für Forscher in den Labors der Virusforschung ist es Routine, Viren mit den Methoden der Molekularbiologie genetisch zu verändern. Ziel kann die Synthese eines Impfstoffes sein. Eines der überaus seltenen Hochsicherheitslabors für Virusforschung steht in Wuhan, aber für gentechnische Arbeiten mit einem Coronavirus genügt ein ganz normales Forschungslabor.

Einigen Wissenschaftlern erschien es seltsam, daß eine Forschergruppe aus den USA ein nichtpathogenes humanspezifisches Coronavirus als Impfstoff zum Patent angemeldet hat, just Wochen vor den Berichten über das erste Auftreten des neuen Coronavirusr ersten Fälle in China.

 

Das Virus ist sehr leicht von Mensch zu Mensch übertragbar, hochansteckend, kann auch in kleinsten Tröpfchen und über erhebliche Distanz für Ansteckung sorgen, „durch die Luft“. Nicht nur beim Niesen oder Husten, sondern auch beim normalen Sprechen kann das Virus übertragen werden.

Das ist auch der HAUPTANSTECKUNGSWEG.

 

Das Virus ist erstaunlich beständig gegen normale Umwelteinflüsse; es kann auf Oberflächen bis zu 9 Tagen aktiv und infektiös bleiben; Alle Gegenstände können also Virus tragen, die vorher ein Infizierter angefaßt hat. Etwa Türklinken, Handlauf, Einkaufswagen, Druckknöpfe (im Aufzug, an der Türklingel, PIN-Eingabe), ganz besonders Geld, (Münzen als auch Scheine).

 

Ein Infizierter überträgt das Virus auch, wenn er noch keinerlei Symptome zeigt; die Inkubationszeit ist mit 5 bis zu 21 Tagen sehr lang;

Der erste Infizierte definiert also schon die Pandemie:

Ein einzelner Infizierter, der nichtsahnend in ein Land reist, in dem bisher noch keine Infektionen aufgetreten sind, wird seinen Geschäften nachgehen, Bahnfahren, ins Kino gehen, Konzerte und Fußballstadien besuchen. Der Reisende wird also viele infizieren, bevor bei ihm Symptome auftreten. Das können dann so milde Symptome sein, daß er gar nicht zum Arzt geht. Bevor der Infektionsherd nach weiteren Wochen erkannt wird, können schon Tausende infiziert sein und das Virus weitergeben.

 

Die Verdopplungszeit der Infiziertenzahl liegt bei 2,4 Tagen.

Die Zahl der Infizierten wächst deshalb exponentiell, lawinenartig, bis zu sehr hohen Zahlen.

Die Kurve flacht erst dann ab, wenn keine Menschen mehr vorhanden sind, die für die Infektion zur Verfügung stehen. Diese Grenze wird vor allem durch rigorose Eindämmungsmaßnahmen gesenkt, und auch dadurch, daß sich jeder Einzelne gegen die Infektion schützt. Die rigorosen Maßnahmen in China, und ganz besonders in Taiwan haben dazu geführt, daß dort kaum noch neue Erkrankungen gemeldet werden.

 

Die für die BRD jeweils gültigen Zahlen der „INFIZIERTEN“ sind auf der Seite des Robert-Koch-Institutes zu finden (abzurufen RKI.de). Diese Zahlen beziehen sich aber in Wirklichkeit auf die ERKRANKTEN, und zwar nur auf die Fälle, die auch gemeldet und auch bestätigt wurden. Aber nicht jeder Fall wird gemeldet, nicht jeder wird dann bestätigt. Die Zahl der tatsächlich Erkrankten kann also 5-10x so hoch sein.

Für die Beurteilung der Epidemie ist aber die Zahl der infizierten Virusträger entscheidend, und die liegt noch sehr viel höher. Man kann sie abschätzen, wenn man die gemeldete RKI-Zahl mit dem Faktor 1000 multipliziert!

 

 

 

Die Erkrankung verläuft In 80 % der Fälle zunächst als milder grippaler Infekt, v.a. mit Fieber, Husten, und Gliederschmerzen. Dann ist der Patient nach 10-14 Tagen virusfrei geheilt. Allerdings berichteten Ärzte aus Honkong über bleibende Schäden an Geheilten. Wegen der Schädigung der Lunge würden Überlebende auf Dauer an erheblicher Atemnot leiden.

Bei schwererem Verlauf treten Atembeschwerden und Lungenentzündung hinzu, die Sauerstoffversorgung des Blutes sinkt; diese Symptome halten 3-4 Wochen an und machen in 4% der Erkrankten eine Behandlung auf der Intensivstation und in 1% aller Erkrankten Beatmung notwendig.

Dies betrifft Menschen aller Altersklassen! Ärzte aus Italien: „Du hast ja keine Vorstellung, wie viele junge Menschen, selbst 20jährige, mit Sauerstoff beatmet werden müssen, weil sie schreckliche Lungenentzündungen haben, und die haben keinerlei Komorbiditäten. Wie viele nach 1970 Geborene haben eine Lungenentzündung! Unmengen. Es ist unvorstellbar!”

 

Die Letalität beträgt 1-4 % der Erkrankten. Lebensgefährlich ist das Virus vor allem für Ältere, für Menschen mit Vorerkrankungen (Bluthochdruck, Diabetes und vermutlich Adipositas) und Abwehrschwäche.

Bei einem gesunden Menschen ohne zivilisatorische Dekadenz kann das Immunsystem eine Infektion eher abwehren und im schlimmsten Fall für einen milden Verlauf einer Erkrankung sorgen. Zur Gesundheit führt ausreichend Bewegung, Normalgewicht, vollwertige Ernährung mit Obst, Gemüse, ausreichend Getränken, Vollkornbrot, Ballaststoffen, weitgehendes Vermeiden von Nikotin, Drogen Alkohol. Unterstützung durch Mutivitamintabetten, Vitamin D und O-3-Fettsäuren.

In China versucht man, durch hohe Gaben von Vitamin C der Krankheit ihre Schrecken zu nehmen.

 

 

 

Heilmittel gegen Viruserkrankungen sind allgemein selten und ein Heilmittel für die CoVID-Erkrankung ist nicht in Sicht. Ein Virus verwendet ja weitgehend die enzymatischen Prozesse der Zelle. Ein antiviraler Wirkstoff müßte hochspezifisch nur die viralen Synthesewege blockieren können, den lebensnotwendigen zellulären Stoffwechsel jedoch nicht beeinträchtigen. Dagegen ist es durchaus wahrscheinlich, daß ein Impfstoff gegen das Virus entwickelt werden kann; aber Entwicklung, Produktion und Tests dauern viele Monate, u.U. ein Jahr.

 

Um in der Pandemie die eigene Ansteckung zu vermeiden, muß man Kontakten mit potentiellen Infizierten aus dem Wege gehen.

Am besten zu Hause bleiben, niemanden einladen, Veranstaltungen mit vielen Menschen meiden.

Keinesfalls „Corona-Parties“ veranstalten!

Körperkontakt mit Fremden vermeiden, auch Händeschütteln, Küßchen und Schulterklopfen.

Bereits beim Aufenthalt in einem Raum mit einem Infizierten kann das Virus durch Sprechen übertragen werden, auch bei Entfernung von 1-3 m.

Ist man außer Haus, möglichst wenig anfassen, was auch andere angefaßt haben.

Gebot Nr.1: NICHT mit den Händen an Mund oder Nase fassen, Augen reiben. Das tut man nach der Statistik etwa 200x am Tag, ohne es zu merken. Das müssen wir uns also abgewöhnen.

Dabei kann ein Mundschutz helfen, eine Ansteckung über winzige Tröpfchen verhindert er nicht. Mangels Mundschutz kann ein Schal über Nase, Mund (und Augen?) gute Dienste leisten. Ein wenig die Augen schützen kann man mit abschließenden Brillen oder Sonnenbrillen.

Beim Schneuzen Gesicht nicht mit den Fingern berühren, Papiertaschentuch nicht einstecken, sondern in einen Mülleimer. Husten und Niesen in ein Taschentuch oder in die Armbeuge.

 

Außer Haus sollte man unbedingt ein Fläschchen mit Desinfektionsmittel dabei haben. Jedes Mal, wenn die Berührung mit ev. virustragenden Oberflächen nicht zu umgehen ist, Hände desinfizieren:

2x je 1-2 ml für 30 sec. gründlich verteilen auf die Hände, Vorgang wie beim Händewaschen.

Als Desinfektionsmittel reicht 70-80%iger Alkohol (Brennspiritus). Wer sich mit einem „echten“ Desinfektionsmittel wohler fühlt, nimmt eines der zahlreichen Hände- oder Flächendesinfektionsmittel, Prädikat „begrenzt viruzid“; das vernichtet Corona.

Wenn man heimkommt, unbedingt Hände desinfizieren, BEVOR man aufschließt. Dann Händewaschen. Alle Teile, die noch vor dem Händewaschen berührt wurden (Klinke, Aufzugsknopf, Klingel, Lenkrad, Ganghebel, Telefonhörer, Handlauf usw.) mit Alkohol abwischen.

 

Ganz wichtig ist regelmäßiges und gründliches Händewaschen (Videos dazu im Weltnetz, auch auf der RKI-Seite): Zuerst die Hände gut naß machen, dann mit Seife und w. Wasser 30 sec. lang Handflächen abreiben, Daumen (in der Faust der anderen Hand drehen), Handrücken, Fingerkuppen, Handgelenke und Innenseiten der Finger (mit gespreizten Fingern) nicht vergessen.

 

 

Im Krankheitsfall (Erkältung mit Fieber und Husten): Zu Hause bleiben, Abstand halten. Erkrankte wenn möglich ausschließlich in einem eigenen Raum, nicht im Wohnzimmer. Alle Gegenstände, die der Erkrankte berührt, desinfizieren.

Mit Hausarzt telefonieren. Der meldet dann an die Gesundheitsbehörde und ordnet einen Test an.

 

Panikartige Hamsterkäufe sind unnötig. Bei Krankheit oder Quarantänemaßnahmen muß man ausreichend vorgesorgt haben, um bis zu drei Wochen sich und die Familie erhalten zu können, ohne einkaufen zu gehen. Durch die Hamsterkäufe können bald wesentliche Artikel des täglichen Lebens im Kaufhaus fehlen. Aus Italien sieht man Bilder mit leeren Regalen.

Viele Hersteller von Medikamenten bezogen bisher Inhaltsstoffe aus China. Durch die Unterbrechung von Lieferketten sind manche Medikamente schon jetzt nicht mehr verfügbar. Wer auf dauernde Gabe von Medizin angewiesen ist, sollte sich einen Vorrat für mehrere Monate anlegen.

 

Von all diesen Erkenntnissen ist abzulesen, daß in der BRD sträflich versäumt wurde, rechtzeitig die wesentlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Epidemie zu treffen und die Bevölkerung umfassend zu informieren. Es ging nach der Devise: „Jetzt ist es halt da, das Virus!“ Man hat alles laufenlassen, als man im Januar bereits absehen konnte, daß die Bilder aus China bald die Realität im „Westen“, auch in Deutschland sein würden. Und Mitte März gab es dann eine „Krisensitzung“ von unwissenden Abgeordneten.

 

Taiwan ist ja eine Demokratie, aber eine, in der die Regierung dafür arbeitet, „Schaden vom Volk zu wenden“. Das steht zwar als striktes Politik-Gebot auch in Art. 56 unseres GG, aber das ist wohl nur ein papierenes Bekenntnis. In Taiwan besteht seit der ersten SARS-Epidemie eine Behörde, die das mögliche Auftreten neuer Erreger sorgsam beobachtet und umfassende Strategien für Notfallmaßnahmen vorhält. Schon am 31. Dezember wurde dieser Mechanismus in Gang gesetzt, es begannen schon zu diesem frühen Zeitpunkt Reisebeschränkungen und Vorbereitungen für Quarantäne, Information und Massenerkrankungen. Jeder Erkrankte kam sofort in strikte und kontrollierte Quarantäne, Kontakte wurden ermittelt. Mit diesen Maßnahmen gelang es, die Zahl der Erkrankten bei nur ein paar Dutzend zu halten!

 

Das wäre wohl auch in Deutschland gelungen, wenn man die allerersten Erkrankungsfälle mit Quarantäne der betr. Gemeinde für 3 Wochen eingegrenzt hätte. Damit wäre der Infektionsherd „ausgetrocknet“.

Vielleicht hätte ein solches Vorgehen den Ausbruch der Epidemie nicht verhindert, aber wesentlich gemildert und verzögert Dann wäre nicht zu befürchten gewesen, daß durch das gleichzeitige Auftreten einer großen Zahl von Schwererkrankten das gesamte Gesundheitssystem zusammenbricht und eine große Zahl von vermeidbaren Todesfällen zu beklagen ist.

Aber da in der BRD eine Regierung wohl ein Wunschtraum bleibt, die sich nach dem GG richtet, bestrebt, „den Nutzen des Volkes zu mehren, Schaden von ihm zu wenden“, bleibt uns nur eines:

Die Pandemie durch die aufgezählten Schutzmaßnahmen zu überstehen und dann eine völlig neue Regierung zu etablieren!

 

 


31 Kommentare

  1. Kraeuterhexe sagt:

    Es kommt nun immer mehr heraus, daß die Menschen eher an der Einnahme von Medikamenten sterben als am Virus selbst. Wie lange lassen das die Menschen noch mit sich machen?
    Hier ist ein Klinikarzt, der das erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=jIIPoBuKo1g

    Anstatt Fieber-senkende Mittel einzunehmen, MUSS das natürliche Fieber erhalten bleiben, bis der Körper fertig ist. Denn Hitze können diese Viren / Bakterien nicht aushalten und sterben ab. Am idealsten sind Hypodermische Bäder mit 41° für 10 Minuten und danach für 1 Std. in dicke Decken einwickeln und 1 Std. nachschwitzen. Infrarotbestrahlung ist ebenso ideal. Mit fiebersenkenden Mitteln kann der Körper nicht mehr auf ganz natülriche Weise Bakterien und Viren vernichten.
    Nur in Ausnahmefällen, wenn das Fieber über 40,5 steigen sollte, kann man wie in alten Tagen kalte Waden- und Oberamwickel machen, um so das Fieber nicht zu hoch gehen zu lassen. Das alles haben wir doch noch als Kinder erlebt. Dazu im Notfall frisch gespressten Zitronensaft in einem Glas mild lauwarmem Wasser und innerhalb 15 Minuten trinken. Das hilft dem Körper zusätzlich, alles Bösewichte aus dem Körper zu entfernen. Es ist so genial einfach, daß es 95 % der Menschen nicht glauben und sich lieber in Behandlungsgefahr begeben. Wer so Angst hat und nicht hören will, den muß man eben gehen lassen.

    Niemand dieser ach so cleveren Politiker und Robert-Koch-Supergescheiten redet über eine Herden-Immunität. Johnson in GB hatte es angesprochen, aber scheinbar bringt er es nicht durch. Herden-Immunität bedeutet, daß es ganz schnell mal ganz nach oben gehen kann mit Infizierungen, aber dann wird alles auch ganz schnell überstanden – wenn man sich nicht in einem Krankenhaus behandeln läßt! Nur die vorbelastet Kranken müssen dann eben bewacht werden, damit das Fieber nicht zu hoch geht. Alles andere macht der Körper selbst!

    Auch Dr. Bircher (der Neffe vom Bircher-Müsli) beschreibt das ganz genau wie es auch bei seinem Großvater war mit der Spanischen Grippe. In seinem Hospital in der Schweiz mit 150 Betten starb damals niemand und alle verließen das Hospital gesund. Als dann die Impferei begann, starben die Menschen wie die Fliegen. Ihr habt das Video-Interview ja hier schon gepostet! Genauso ist es jetzt auch. Man gibt den Bevölkerungen ja gar keine Chance, das ganze schnell über die Bühne zu bringen mit der sogenannten Herden-Immunität.

    Und hier liegt der Punkt, daß das alles beabsichtigt ist!

    Nur was kommt hinterher und warum war das alles schon von langer Hand geplant?

    Gefällt 3 Personen

  2. Mujo sagt:

    Da könnte was dran sein das durch Genetische Manipulation es enstanden ist weil man beabsichtigte ein Impfstoff herzustellen.

    Die Gesundheitlichen maßnahmen wie Vitamin C, D Vitamine und eine gute Ernährung kann ich auch zustimmen.

    Zwei Dinge wo meine Alarmglocken anschlagen sind die das es keinen Namen zum Verfasser gibt, und die weitere Panikmacherei mit hoher Ansteckungsgefahr und die Isolation von Menschen.

    Und da komme ich zu den eigentlichen Problem vieler Virologen die momentan das Feld beherrschen. In meinen Augen sind das weitgehend Fachidioten die nur das sehen was im Microskop sichbar ist und den Menschen und seine gesamtheit völlig aus den Blick haben.
    Wir sind nicht nur ein haufen Zellen und Bakterien und meinetwegen noch Viren dazu. Es sind Menschen, und die Menschenwürde ist denen mitsamt einiger Politiker Kaste aus Panik völlig Abhanden gekommen.
    Aus meiner Erfahrung wenn ich da alles zusammen nehme hat jeder einzelne mehr als genug vorhanden um sich bestens gegen jede Art von Kronen oder sonstwas zu Schützen und seine Gesundheit zu erhalten.

    Zwischenmenschliche Kontakte gegenseitiges Berühren, sich umarmen weis man aus der Hirnforschung von Gerald Hüther setzen geradezu Explosionsartig Endorphine und sogenannte Glückshormone Frei die äußerst Förderlich auf das Immunsystem ist. Gleichzeitig setzt es den Stresspegel runter was wir im moment der vielen Panikmache besonders brauchen.
    Wenn ich Arzt wäre, wäre dies was als erstes auf jeden Rezept stehen würde.

    Umarmt euch, habt euch Lieb. Und ihr werdet und bleibt alle Gesund.

    Gefällt 4 Personen

  3. Progressiver Demokrat sagt:

    Coronavirus-Weltwirtschaftskrise = kontrollierter Zusammenbruch der Wirtschaft, Abschaffung der Persönlich-
    keitsrechte, Abschaffung der Bürgerrechte, Überwachungsstaat, weiterer Aufbau des Polizeistaates, um nur einige Punkte zu nennen, die Folgen werden, bzw. können.

    [video src="https://www.kla.tv/_files/video.kla.tv/2020/03/15909/CoronavirusKontrollierterZusam_480p.mp4" /]

    Liken

  4. Texmex sagt:

    Warum holt sich der sog.“Virologie“ nicht die 100000€, die seitens Dr. Stefan Lanka auf dem Tisch liegen?
    Weil das Geld grad nix wert ist? Oder das Klopapier ausverkauft?
    Oder ist sein ellenlanger Sermon wieder nur von anderen verfasster Bullshit?
    Hier in Mexico drehen die diversen „Regierungen“ auch am Rad, haben aber nix in der Hand um etwas handfesten umzusetzen. Da es hier auch so etwas wie „Ersparnisse“ nicht gibt, geht das mit dem Hausarrest schlecht. Ich stelle grad neue Leute ein, weil die Arbeit gerade enorm viel ist. Die „Regierung“ kommt nicht zu mir und macht sie. Leider.

    Gefällt 1 Person

  5. Stephanus sagt:

    Tja – was soll man hier glauben?!
    Die Meinungen der Fachleute gehen weit auseinander. So gibt es z.B. Meldungen, daß die Erreger auf nicht organischen Flächen nur 4-5 Stunden aktiv bleiben. Hier hören wir wieder von 9 Tagen…
    Dem Bericht entnehme ich, daß ein Schal „gute Dienste“ leisten kann. Wenn auf dem Schal die Erreger aber 9 Tage aktiv bleiben?
    Ich werde nicht ganz warm mit dem Gesagten – das mag durchaus an meiner Unwissenheit liegen.
    Das Interview mit Professor Bhakdi (von ri0607 eingestellt) gefällt mir gut, auch der Zusatzkommentar von Mujo – dem Schlußsatz schließe ich mich übrigens in vollem Umfang an!

    Liken

  6. muktananda13 sagt:

    Das gefährlichste Virus auf allen bewohnbaren Planeten ist das Ego. Alles andere ist ohne Liebe rasch heilbar.
    Und: keine Regierung kann das aktivieren, was im eigenen Kopf inaktiv ist.

    https://crisgeoblog.wordpress.com/2020/03/22/tagesspruch-63/

    Liken

  7. Gernotina sagt:

    @ Mujo

    Zur bio-genetischen Manipulation die Forscherin Dr. Judy Mikovits – sie hat an Ebola und HIV geforscht (ab 90ern) und später sehr kritische Bücher über das Bio-Engineering geschrieben. Sie erläutert, wie sie es machen, die Arbeit mit den Gen-Scheren mittels Enzymen usw. Sie nimmt auch deutlich Stellung dazu, was beim „Corona“-Genmaterial vorliegt, was man in der DNA-Mixtur findet :

    Ihre Seite und Bücher:

    http://plaguethebook.com/plague-of-corruption/

    Liken

  8. Gernotina sagt:

    Frisch über den Ticker – einfach nachprüfen! Meine Tochter brüllt eben von unten rauf: Merkel hat Corona, wurde positiv getestet,
    muss isoliert werden ! Zuvor hat sie noch ihre Pressemitteilung durchgegeben.

    Hatte nicht Q angedeutet, wir würden uns noch wundern, wer sich da noch alles infizieren würde unter bekannteren Personen – bin mir allerdings nicht ganz sicher, zu groß die Schwemme der Information.

    Gefällt 1 Person

  9. Gernotina sagt:

    Und noch was Nettes vom Leben in den Zeiten des „Corona“ … So reizend kann Polizei sein und den Leuten Mut machen und Freude bringen:

    Die Policia Local Algaida auf Mallorca – ein Küsschen für Euch 🙂 ! ❤ ❤ ❤

    Liken

  10. eckehardnyk sagt:

    Ein kleiner Junge hatte einen Traum, Wunschtraum, er wollte einen Zirkus, einen wie Zirkus Krone gründen. Das Leben hat es gut, ein bisschen gut mit ihm gemeint, denn als er groß geworden, bekam er seinen Zirkus, der etwas kleiner war als der echte Circus Krone. Er hat ihm, seinem Wunsch dennoch die Namenskrone aufgesetzt und nannte ihn – Corona.

    Liken

  11. Gernotina sagt:

    Oh, mei, ich hatte den Link mit der Polcia Local d‘ Algaida vergessen !

    Gefällt 2 Personen

  12. Drusius sagt:

    Jetzt weiß ich, warum Corona ausgebreitet wurde, die wollen die Vollverschleierung für alle ;-))

    Liken

  13. Gernotina sagt:

    Ein Kommentar zu den aktuellen Verhältnissen auf der Welt von Tommy Rasmussen (aus Dänemark). Früher schrieb er oft auf „Lupo Cattivo“, als Detlef Apel noch lebte (bis 2011).
    Chaukee kennt ihn bestimmt noch von dort, Du vielleicht auch, Thomram ? Tommy ist ein feiner und kluger Mensch und ich möchte seinen Text gerne weiterreichen; er enthält auch interessante Links.

    Herzliche Grüße von Tommy Rasmussen

    Schau hier (es geht IMMER nur ums Geld!) :

    21.03.2020 – Was steckt wirklich hinter dieser ganzen Corona-Panikmache?

    Da so viele Menschen keinerlei Ahnung haben, was um sie herum geschieht und von den Massenmedien immer mehr in den Panikmodus getrieben werden, habe ich mir die Mühe gemacht, einen Text zu verfassen, den selbst der Otto-Normal-Verbaucher von nebenan verstehen sollte.

    Vogelgrippe, Schweinegrippe, BSE, SARS u.s.w. hatten wir schon. Sie kamen, sahen und gingen genauso schnell und lautlos, wie sie gekommen waren… und das OH WUNDER ganz ohne Quarantäne oder ähnliche Maßnahmen.

    Aber wo sind sie geblieben?

    Habt ihr jemals wieder von einem Nachbarn mit Schweinegrippe oder sowas gehört? Vermutlich haben die Viren Selbstmord begangen aufgrund der absichtlichen Verdummung der Menschen…

    Warum also dieses Mal der ganze Hype mit Schulschließungen, sozialer Isolation etc.?

    Dazu muss ich ein bissl weiter ausholen: Mit solcherlei Pandemien wollen uns die (dunklen) Eliten stets ihre tollen, giftigen Impfstoffe verkaufen (es geht IMMER nur ums Geld!) und in dem jetzigen Fall geht es sogar darum, den längst überfälligen Finanzcrash auszulösen (der eigentlich durch einen 3. Weltkrieg heraufbeschworen werden sollte, was Trump aber zu verhindern wusste).

    Ein Finanzcrash (nicht so wie 2008 sondern tatsächlich in der Realwirtschaft, so wie die Weltwirtschaftskrise Ende der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts) ist deswegen für sie so wichtig, ja regelrecht notwendig, weil das meiste Geld bloß als FIAT-Geld existiert. Also lediglich als Zahl auf einem Konto, aber da steckt kein Wert hinter. Das kommt durch unser Schulden- und Zinssystem.

    Als blödes Beispiel: Nimm an, dass es gar kein Geld auf dieser Welt gibt, bis auf 10 Münzen. Diese 10 Münzen stehen symbolisch für die Gesamtmenge des Geldes auf dieser Welt. Und zufälligerweise gehören diese 10 Münzen DIR. Nun leihst du jemandem diese 10 Münzen für eine Weile, verlangst dafür aber 11 Münzen (1 Münze als Zins) zurück. Diese eine Zins-Münze existiert aber überhaupt nicht!!!!!!!!!!!!!!

    Wer das jetzt nicht verstanden hat, möge sich hier noch einmal genauer informieren:

    https://finanziellfit.de/dein-geld-ist-nur-eine-zahl/

    Dieses Zinssystem ist also nicht nur vollkommer Nonsens, sondern eine riesengroße Volksverar…, es ist regelrecht kriminell. Und weil die Menschen immer mehr Schulden machen und somit immer mehr Zinsen zurückzahlen müssen, die als Wert-Geld überhaupt nicht existieren, sondern bloße Zahlen auf einem Schuldschein (oder im Computer) sind, kommt es irgendwann zu einer riesigen Blase, die zu platzen droht (weil man das weltweite Fiat-, also Zahlen-auf-einem-Computer-Geld überhaupt nicht abheben könnte – es existiert schlichtweg nicht!).

    Die Kabale/Elite/Deep State oder wie auch immer wir sie nennen wollen, die dieses kriminelle System erfunden haben, müssen also spätestens einmal im Jahrhundert einen Reset in Form einer Weltwirtschaftskrise durchführen, indem den Menschen all ihr Erspartes gestohlen wird, damit das Fiat-Geld wieder einen Real-Wert erhält. Für solch eine Weltwirtschaftskrise wird natürlich ein Schuldiger gebraucht, denn ansonsten hätten die Menschen die Machenschaften der Eliten und das kriminelle Zinssystem schon längst durchblickt (man stelle sich vor, aus heiterem Himmel wären von heute auf morgen all unsere Konten geleert, und man würde uns mitteilen: „Tja, wir mussten alle Konten auf Null setzen, weil in der Schweiz jemand 1 Billionen Euro abheben wollte und wir demjenigen daraufhin das letzte Bargeld geben mussten, über das die Banken noch verfügten – mehr hatten wir leider nicht, SORRY!“). Die Kabale wäre sofort als die Mafia entlarvt, die sie tatsächlich ist.

    Hillary Clinton hätte den 3. Weltkrieg auslösen sollen, um eine Begründung für den Reset zu haben. Sie wurde aber nicht gewählt. Stattdessen wählte das Volk Trump, der alles für den Weltfrieden tut (auch wenn es manchmal nach dem genauen Gegenteil aussieht, aber Trump weiß genau, was er tut, auch wenn er in unseren Massenmedien immer als Vollhonk dargestellt wird, denn er ist der Elite ein Dorn im Auge und die Massenmedien sind nunmal das Propagandawerkzeug der Elite, mit dem sie die Bevölkerung weltweit auf Kurs hält).

    Sämtliche Nachrichten (Radio, Fernsehen, Zeitungen) sind also von der Kabale gesteuert, um uns jeweils dorthin zu lenken, wo man uns haben will. Es gibt allerdings noch einige wenige FREIE Journalisten. Und über eine von ihnen wurde ein Video erstellt. Es trägt den wundervollen Titel: „Trumps Güte kennt keine Grenzen!“ – Aber seht selbst:

    Die Dunkelspieler haben übrigens noch VIEL, VIEL, VIEL schlimmere und grausamere Sachen auf dem Kerbholz, als unser betrügerisches, mafiöses Geldsystem, aber darauf will ich an dieser Stelle nicht näher eingehen. Nur soviel sei schonmal verraten:

    Wusstet ihr, dass sie ein Gesetz erlassen haben, das es verbietet Krebs zu heilen? Dieser sogenannte CancerAct existiert bereits seit 1939:

    https://www.krebspatientenadvokatfoundation.com/es-gibt-ein-gesetz-dass-es-verbietet-krebs-zu-heilen-der-cancer-act-existiert-seit-1939/

    Warum haben sie das wohl getan? Habt ihr auch nur den Hauch einer Ahnung davon, wieviel die Pharma-Industrie an einem einzigen Chemo-Patienten verdient?

    Chemo bedeutet nichts anderes, als die absichtliche Vergiftung eines Menschen aufgrund der vorsätzlichen Unterschlagung alternativer Heilmethoden (die es zweifelsfrei gibt!). Krebs müsste schon lange keine tödliche Krankheit mehr sein.

    Sie haben die Menschheit regelrecht versklavt und nicht besser behandelt, als Nutzvieh. Wir wurden von vorne bis hinten belogen und betrogen…
    Denn so, wie wir es heute kennen, war das Leben auf Erden niemals gedacht. Aber das würde an dieser Stelle zu weit führen.

    Nun wird also, seitens der Elite, Corona als Sau durch’s Dorf getrieben, in der Hoffnung, damit eine Erklärung für den dringend benötigten Finanz-Reset liefern zu können.

    Trump, dessen erklärtes Ziel die Befreiung der Menschheit von dieser Kabale ist, nutzt aber nun dieses Corona-Theater für seine eigenen Zwecke (er sagt immer wieder, dass er den Sumpf trocken legen will und das eben auch hier in Europa – deswegen wird er von den Medien auch so extrem diffarmiert).

    Er arbeitet zusammen mit Putin und Xi Jinping, die gemeinsam am selben Strang ziehen, um das Sklavendasein der Menschen ein für alle Mal zu beenden (Arbeiten von der Pieke bis zur Bahre, nur um gerade so über die Runden zu kommen und mit Sorgen und Nöten leben zu müssen – von den Ärmsten der Welt ganz zu schweigen).

    Natürlich wird uns auch DAS von den Massenmedien vollkommen anders verkauft.

    Habt ihr schonmal etwas von Defender Europe 2020 gelesen oder gehört? Vermutlich nur die wenigsten, denn die Massenmedien schweigen mehr oder weniger darüber. Warum wohl? Offiziell (also das, was man den Regierungen Europas verkaufte) sollte es sich um eine NATO-Übung auf europäischen Boden handeln. In den letzten Jahren wurden Unmengen an Panzern und anderem schweren Kriegsgerät von Amerika herübertransportiert. Vor kurzem startete Defender, wurde dann jedoch angeblich durch den Coronavirus gestoppt.

    ANGEBLICH!!! In Wirklichkeit wurde Defender Europe in S.H.A.E.F. umbenannt. Aus der vermeintlichen Übung ist also nun ein richtiger Einsatz geworden und die Beteiligten sind auch keine NATO-Mitglieder, sondern es sind die Alliierten, die geschickt wurden, um nun auch in Europa die Schreckensherrschaft der Volksverräter (Merkel und Co.) zu beenden (vielleicht wusste Merkel ja genau, was auf sie zukommt und bekam deswegen das große Zittern, sobald die Nationalhymne gespielt wurde – oder sie wurde gezielt zum Zittern gebracht, als Warnschuss sozusagen – aber auch darauf will ich an dieser Stelle nicht weiter eingehen).

    Jedenfalls hat man seit dem Einsatz von S.H.A.E.F. eine sofortige Änderung der Lage bemerkt: Merkel, die sich zuvor vehement weigerte, Schulen etc. schließen zu lassen und bis zuletzt sogar die Grenzen offen ließ, ordnete plötzlich aus heiterem Himmel genau diese Maßnahmen an.

    Inzwischen steht sie nämlich unter dem Befehl des Militärs und muss nun das tun, was ihr aufgetragen wird.

    Die Verhaftungen dieser Volksverräter können leider noch nicht geschehen, weil es sonst vermutlich zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen kommen würde. Die meisten würden nämlich berechtigterweise annehmen, dass die Amis nun uns Deutsche angreifen wollen und mit der Regierung anfangen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Mehrheit der Deutschen Merkel lieber heute, als morgen los wäre. Wenn sie glauben, dass die Verhaftungen als Angriff auf Deutschland anzusehen sind, wird es mehr Panik geben, als Corona jemals erzeugen könnte. Das geht also erst, wenn auch der Otto-Normal-Verbaucher von nebenan die Wahrheit oder zumindest einen Teil derselben erfahren hat.

    Warum aber wird überall Quarantäne angeordnet oder zumindest Massenversammlungen verhindert?

    Ganz einfach: Sobald die Verhaftungen beginnen, könnte die Elite noch einmal um sich schlagen. Es könnte zu angeblichen Terroranschlägen (á la 9.11. – welches von den Eliten selbst inszeniert war) o.Ä. kommen. Und wenn die meisten Menschen zu Hause und soziale Kontakte eingeschränkt sind, kann keine größere Menschengruppe einen Schaden nehmen.

    Corona ist also nichts anderes als ein trojanisches Pferd!!!

    Ob existent oder nicht spielt überhaupt keine Rolle, ob von den Dunkelspielern künstlich im Labor erzeugt oder nicht, ist ebenfalls vollkommen schnurz. Es ist sogar egal, ob 5G dabei eine Rolle spielt oder nicht.

    Die Hauptsache ist, dass es nun verwendet wird, um die nötigen Maßnahmen zur Befreiung der Menschheit einleiten und durchführen zu können.

    Viele Italiener haben das wohl schon durchblickt. Die meisten von ihnen feiern augenscheinlich ihre Quarantäne und das, obwohl sie teilweise unter schweren Bedingungen leben müssen, da wohl schon viele Supermarktregale leer sind…

    Vielleicht feiern sie also doch etwas ganz anderes, als ihre Isolation? Ist es vielleicht Vorfreude?

    Die große Frage ist und bleibt, was nach Corona kommen wird. Eine vorübergehende Militärregierung? Und dann? Darüber gibt es die verschiedenensten Spekulationen…

    Aber über eines sollte sich jeder Mensch im Klaren sein: Es kann nur WESENTLICH besser werden, als das, was wir in den letzten Jahrzehnten durchmachen mussten.

    Ich gehe ganz stark davon aus, dass schon bald ein bedingungsloses Grundeinkommen eingeführt wird.

    Freie Energie (kostenloser Strom, kostenlose Wärme) scheint mir auch nicht mehr allzu weit entfernt. Diese wurde den Menschen absichtlich verwehrt, obwohl sie schon seit Nikola Tesla existiert.

    Aber wer würde kein Geld mehr verdienen, wenn die Menschheit nicht mehr auf Öl, Kohle, Kernkraft, Windkraft, Solarenergie etc. angewiesen wäre? Warum musste Tesla als armer Mann sterben, weil man ihm sämtliche Dokumente seiner Erfindungen stahl?
    Schaut mal hier was uns all die Jahre vorenthalten wurde:

    https://teslabauplan.com/

    Zum Schluss noch ein Video mit erstklassigen Reden von Putin und Trump, das meine Worte unterstreicht. Putin geht dabei (leider) noch sehr subtil vor und sagt es eher durch die Blume. Aber an den Gesichtern im Publikum merkt man schon, dass es den alten Eliten und Lobbyisten überhaupt nicht schmeckt, was er da raushaut.

    Trumps Rede hingegen ist vollkommen unverblümt. Er sagt gerade heraus, wer hier die Verbrecher sind und verspricht gegen sie vorzugehen. Wer Putin zu langweilig findet, möge direkt zu Trump vorspulen. Seine Rede beginnt bei 6.55 Minuten und ist wirklich wunderbar erfrischend. Kein Wunder also, dass er komplette Fußballstadien mit Zuschauern füllt, sobald er eine Rede ankündigt. Alle, die das Spiel durchschaut haben, lieben ihren Präsidenten und ich kann ihnen nur allzu gut nachempfinden:

    Für mich liegt es klar und eindeutig auf der Hand, dass wir gerade Zeitzeugen eines der größten Ereignisse der Menscheitsgeschichte werden:

    Die Befreiung der Menschen aus den Klauen der dunklen, machtbesessenen Elite!

    Ich wünsche euch allen von Herzen alles erdenklich Liebe und Gute! Auf dass die Menschheit endlich befreit und wieder zu den Grundwerten dessen zurückkehren möge, was Menschsein eigentlich ausmacht:

    Liebe,
    Herzlichkeit,
    Mitgefühl,
    Güte,
    Hilfsbereitschaft,
    Zusammenhalt und selbstverständlich
    ein Für- und Miteinander
    in FRIEDEN!

    https://nebadonia.wordpress.com/2020/03/21/was-steckt-wirklich-hinter-dieser-ganzen-corona-panikmache/#more-86497

    Gefällt 2 Personen

  14. Drusius sagt:

    DIE GRÖSSTE ANKLAGE DER MENSCHHEITSGESCHICHTE UND DAS ENDE ALLER VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN
    https://www.bitchute.com/video/pjsldrZka336/

    Liken

  15. Dieser Text des Chemikers und Virologen ist nur dazu geeignet, die Angst und Panikmache weiter zu schüren. Es wird mir immer klarer, dass Einstein Recht hatte: “2 Dinge sind unendlich, die Dummheit der Menschen und das Universum. Beim Universum bin ich mir aber nicht so sicher.”
    Tatsache ist, dass Infektionen nicht durch Tröpfcheninfusion oder Ähnliches übertragen werden, sondern durch Information auf feinstofflichem Wege (geistig). Hierbei spielt der Glaube an die Möglichkeit einer Ansteckung sowie überhaupt der Glaube, dass es gefährliche Viren oder andere Krankheitserreger gibt eine Rolle. Die Angst, dass es einen selbst erwischt, kommt noch dazu. Alles Leben geschieht im Rahmen der geistigen Schöpfungsgesetze (die ein Wissenschaftler nicht kennt). Ein Mensch, der sich BEWUSST ist, dass sein Schöpfer ihn als vollkommenes Kind seiner Schöpfung geschaffen hat, wird sich nicht infizieren und auch keinen Arzt wegen Vorsorge aufsuchen. Er wird sich nicht impfen lassen und die Schulmedizin meiden wie die Pest. Ob etwas wahr ist oder nicht, weiß nur Gott. Diejenigen, die Zugang zu seinem Wissen (Akashachronik) haben, können die Wahrheit allerdings erfahren. Zur Zeit sind es ca. 0,004 % der Menschheit. Der Text des Chemikers und Virologen ist im wesentlichen unwahr. Die Mehrheit der Menschheit glaubt lieber der Unwahrheit als der Wahrheit, deshalb hat die Kabale es so leicht, die Menschen zu versklaven. https://healinghelp926706815.wordpress.com/2019/02/26/blog/

    Gefällt 2 Personen

  16. Thom Ram sagt:

    Stephanus

    Sei mutig. Vertraue deiner Intuition und deinem Verstand.
    Der Artikel enthält einige Wahrheiten, ist im Grundzuge aber das Produkt vergammelter Scheinwissenschaft. Dies ist meine Meinung.

    Liken

  17. jpr65 sagt:

    Ob es das Virus gibt oder nicht, das ist nach dem Nocebo-Effekt egal. Die Angst vor dem Virus erzeugt die Wirkung:

    Ich hab allerdings überhaupt keine Angst vor Corona. Und zwar deswegen:

    Gefällt 2 Personen

  18. Guido sagt:

    jpr65
    23/03/2020 um 13:44

    Die Angst ist ein wichtiger Faktor, aber vielleicht ist an der Sichtweise Sanandas was dran…

    Gemäss dem (umstrittenen!) Geistheiler Sananda:

    Nur kleiner Auszug aus 1:37:39:

    Was als Corona Gänseblümchen bezeichnet wird, das sind in Wirklichkeit Nanoroboter, die aus dem Labor stammen. Sie werden mittels Chemtrails verbreitet. Sind mit KI versehen und können über 5G aktiviert, bzw. gesteuert werden

    Diese Partikel werden durch die Atmung aufgenommen. Jeder der diese Partikel aufnimmt, ist für 5G steuer- bzw. erreichbar.

    So können dann die Symptome der Grippe und mehr simuliert werden.
    Genau das ist den Staren passiert, die im Kanton Thurgau tot vom Himmel fielen. Sie haben diese Partikel aufgenommen und sind in ein 5G Feld geraten.

    Soweit, so gut, nun komme ich zum sehr umstrittenen Teil. Deckt sich aber mit meiner Sichtweise, die ich schon mehrmals geäussert habe, nämlich dass nicht jeder der wie ein Mensch aussieht, auch tatsächlich einer ist, sondern dass es seelenlose Bioroboter gibt.

    Fr. Merkel hat verlauten lassen:

    70% aller Deutschen werden sich infizieren.

    Sananda ist der Ansicht:

    „70% der Menschen sind nach meinen Forschungen seelenlos. Bei beseelten Menschen können die Partikel gar nicht wirken, denn diese sind geschützt, sofern sie ihr Bewusstsein hoch halten. Bei beseelten Menschen werden die Partikel im Körper neutralisiert.
    Sorgen müssen sich mehr die seelenlosen Menschen machen.“

    Heikle, aber interessante Sichtweise…

    .https://youtu.be/31XjAmtMjOE

    Liken

  19. jpr65 sagt:

    Statt statistisch relevante und geprüfte Daten herauszugeben,

    geht das so hoch angesehene Roland-Koch-Institut sehr phantasievoll mit den statistischen Daten um und verbreitet oft eher Märchen als fundierte Berichte.

    (https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html)

    Alles Verschwörungstheorie? Mitnichten, wie im deutschen Ärzteblatt nachzulesen ist:

    https://www.aerzteblatt.de/archiv/170864/Influenza-Woher-kommt-die-Zahl-der-Todesfaelle


    Influenza: Woher kommt die Zahl der Todesfälle?

    Dtsch Arztebl 2015; 112(23): A-1052

    Landau, Roman

    In einer großen FS-Dokumentation des NDR konnte man 2014 erfahren, dass in Deutschland jedes Jahr 20 000 Menschen an der Grippe sterben. Diese Tatsachenbehauptung wurde mehrfach wiederholt. Im österreichischen Fernsehen (3sat) erfuhr man gleichzeitig, dass 30 bis 70 Menschen gegen Grippe (alias Influenza) geimpft werden müssen, damit eine (!) einzige (!) Ansteckung verhindert wird. Aber 20 000 Tote?! Wer hat das ermittelt?

    Der oben genannte Beitrag verrät uns, dass es tatsächlich nur 5 000 bis 8 000 Tote sind. Und dass nur einmal, nämlich in der Saison 2012/13 so viele, nämlich 20 000 Tote, zu beklagen waren.

    […]

    Freundlicherweise verraten uns die Experten der AG Influenza, beziehungsweise des Robert Koch-Instituts aber auch, wie viele Menschen wirklich empirisch nachweisbar an Influenza gestorben sind.

    „Laborbestätigte Todesfälle“ durch Influenza in den Jahren 2010 bis 2013: 26 bis 198 pro Saison . . .

    Alles andere ist pure Spekulation, und da ist das Roland-Koch-Institut ganz vorne mit dabei…

    Gefällt 1 Person

  20. jpr65 sagt:

    Sie sagen uns immer die Wahrheit, auch das RKI. Muss man oft nur im Kleingedruckten nachlesen…

    Liken

  21. Mujo sagt:

    @jpr65

    Ist schon bemerkenswert wenn selbst das Ärzteblatt diese Zahlen wirklich angeht.
    Das wird mit Korona ähnlich so sein. Vorraus gesetzt die machen auch wirklich ernsthafte Untersuchungen.

    Das ist so ein bischen wie im Strassenverkehr. Jedes Jahr Sterben dort mehrer Tausend Menschen, nur würde keiner auf die idee kommen alle Autofahren zu Verbieten und nur noch Gewerbetreibende und Lebensmittel Versorger auf den Strasse lassen.

    War Gestern beim schönen Wetter im Wald und an den See mit dem Fahrrad Unterwegs. Die Polizei Patrollierte wo sie sonst nie ist, beliebte Kinderspielplätze waren Abgesperrt und die Menschen meiden die nähe zu anderen selbst wenn die Ordnungshüter gerade nicht da sind. Dabei werden nicht die vorgegebenen 1,5 m eingehalten sondern oft mehr als 5 Meter so groß ist diese Angst.

    Wem wunderts in ein Land wo Mülltrennung so Vorbildhaft ist das halb Europa unseren so gerne haben möchte.

    Danke für deine Recherche, auch ich hab immer wieder die mär von 20 Tausend Grippe Toten jedes Jahr hergenommen ohne es jemals in frage zu stellen.

    Liken

  22. Tabburett sagt:

    @ Gernotina am 23/03/2020 um 03:21

    „Trumps Güte kennt keine Grenzen!“ ——- Mir kommen gleich die Traenen, ruehrendes Propagandafilmchen. – Das Pendant dazu: Einfluss…durch Geld – Donald Trump (https://www.youtube.com/watch?v=x53AEAEEe5w)

    Tommy Robinson: „Trump, dessen erklärtes Ziel die Befreiung der Menschheit von dieser Kabale ist“ (🤦) und ff.

    Mich wuerde ja mal der Ursprung dieses Hoax interessieren. Vermutlich ja die „Q“ Psy-Op.
    Es faellt auf, dass in allen diesbezueglichen Berichten immer die gleiche Syntax verwendet wird. Das heisst, es gibt einen Usprungstext/eine Vorlage, von dem die ganze „Argumentations-Kette“ praktisch 1:1 uebernommen wird. – Journalismus dergestalt kennen wir doch schon zur Genuege!?

    Liken

  23. Alois Huber sagt:

    Vermutlich wird diese spirituelle Betrachtung auf mehr Interesse stossen als die vordem eingstellte Satire:
    https://dudeweblog.wordpress.com/2020/03/15/covid19-spezial-gibt-es-ueberhaupt-wirksame-medikamente-oder-seren-gegen-viren-und-darueber-hinaus/

    Liken

  24. Mujo sagt:

    @Alois Huber

    Ich habe den sehr langen und Ausführlichen und vor allem Spannenden Artikel etwa bis zur hälfte gelesen, den Rest gönne ich mir sobald die Zeit es mir erlaubt.
    Nur bis jetzt kann ich sagen das ich Hundert Prozent übereinstimme und meine Erfahrungen wiedergibt. Es deckt sich auch mit den Wissen von anderen Freunden von mir die Ärzte und Mikrobiologen sind als auch von weisen Menschen die ich Begegnet oder deren Schriften gelesen habe.

    Wenn ich die Essenz aus dem nehme sehe ich denn größten Fehler der Wissenschaft und Medizin die sie ständig machen einzelne komponente zu Isolieren, zu bekämpfen und zu Glauben damit eine Lösung zu haben, und machen dabei doch alles viel schlimmer als es schon ist.
    Die Menschen zu Trennen, Kontakte zu meiden, die Bewegungsfreiheit einzuschränken ist übertragen die selbe Vorgehensweise wie in der Schulmedizin. Man hat den Blick fürs ganze Verloren und sieht die Welt durch ein Nadelöhr.

    Der einzige Existierende Virus ist die Dummheit und wird nur noch von der Gier nach Geld übertroffen.

    Danke Alois für das reinstellen.

    Liken

  25. jpr65 sagt:

    Uwe Albrecht mit einer tollen, alternativen Sicht auf Corona.

    Einer POSITIVEN SICHT und Handlungsmöglichkeiten!

    Und so sehe ich das auch.

    Liken

  26. buddhi2014h sagt:

    Hört zu – eine aussergewöhnliche Botschaft

    Gefällt 1 Person

  27. Mujo sagt:

    @buddhi

    Nicht Covid-19 hat die Macht, sondern wir geben ihn die bedeutung und damit die Macht.

    Leider wird es nicht die Wirkung haben wie aus den schönen Video Beitrag, weil es aus Angst geschied, statt aus Liebe.

    Darum ist es nur eine kurze Erholung dieser Welt, bis es irgendwann wieder weiter geht wie gewohnt. Mit einen Unterschied, man hat etwas in der Hand womit man die Welt in der Kontrolle halten kann. Kein Krieg, kein Terrorist, kein Glaube, ja nicht einmal die Bedrohung mit Atomwaffen läßt die Menschheit so einknicken wie ein Schnupfenvirus der ein Teil unseres Körpers ist und so gut wie nie Probleme macht wenn wir uns um unser Immunsystem kümmern. Wie verrückt ist denn das ?!!

    Liken

  28. Wolf sagt:

    Den Corona-Schnupfen überlebt kann man genauso wie den Holocaust.
    Vielleicht hat man kein Klopapier.

    Liken

  29. Mujo sagt:

    @Wolf

    Vielleicht steckt da die Klopapier Industrie unter einer Decke mit den Virologen. Wir machen der Menschheit Angst und ihr macht das Papier knapp !

    In Zukunft werden wir nicht die Wirtschaftliche Lage an den Aktien Index erfahren, sondern an den bestand der Klopapier Mengen in den Supermärkten.

    Nachdem es Gestern wieder genügend nachgeliefert wurde, aber die Regel des Supermarktleiter stand nicht mehr als 2 Packungen dürfen mitgenommen werden, haben die meisten das Limit genommen.
    Ich hab nur gegrinst und hab nach den Limetten gegriffen und zum ersten mal zwei Flaschen Corona Bier aus den Regal gezogen. Das werde ich mir am WE in der Sonne auf meiner Liege gönnen 😉

    Liken

  30. buddhi2014h sagt:

    „Die Menschen sterben MIT Corona und nicht AN Corona“
    »Reaktion der Politik ist unverhältnismäßig, autoritär, rechthaberisch, maßlos«
    Prof. Stefan Hockertz kritisiert Panikmache rund um COVID-19

    SEOM – Neue Brücken (Offizielles Video)

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: