bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Michael Jackson / Das Lied von der Erde

Michael Jackson / Das Lied von der Erde

.

Er wusste zuviel und liess in kleinen halbprivaten Kreisen zu häufig etwas davon fallen.  Er wurde IHNEN zur Gefahr, auf keinen Fall durfte es geschehen, dass er von seinem Wissen in die Öffentlichkeit trug. Von ihm verkündete Wahrheiten hätten international heilsame Saaten aufgehen lassen können. So wurde der Beschützer von Kindern öffentlich der Kinderschänderei bezichtigt. Als das den guten Ruf des kontinenteweit Bejubelten nicht schmälerte, verstarb MAN ihn.

Er war musikalisches Genie, war charismatisch, und zudem war er bei Proben und Aufnahmen auf letzte Perfektion versessen. Ein sagenhafter Mix.

Ich achtete seiner damals nicht, war mich Bach und Brahms beschäftigt, bis ein Schüler einen Vortrag über ihn hielt und am Schlusse den Earth Song auflegte. Diese Musik mit diesem Text hauten mich um, ich konnte meine Tränen nicht zurückhalten, ja, vor der Schulklasse. Einige Schüler heulten auch. Die Wahrheit erfüllte uns.

.

Jeder kennt dieses Musikstück. Warum also hier nochmal? Zur weiteren Verinnerlichung der Botschaft,  zu ihrer Bekräftigung.

.

Es geht ein Raunen um, möglicherweise sei Jackson damals abgetaucht, sein Tod sei fiktiv. Sollte es so sein, dann wird er in wenigen Monaten auftauchen und als einer der Leuchttürme stehen. Sollte es leeres Gerücht sein…wer weiss? Vielleicht ist er schon wieder inkarniert? Darf ich laut denken? Ich darf.

Thom Ram, 09.03.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

Nachtrag.

Ich fühle mich heute erschlagen davon, dass Millionen und Milliarden auf den Corona-Virus-Zug aufspringen, genehmige mir, etwas Atem zu holen. Mit dem Earth Song, mit Augen mittels Fernblick verwöhnen, mit der dritten Bruckner-Symphonie mit den Münchnern und Celibidache, mit einer feinen Omelette, mit Fruchtsaft, und mit guten Erinnerungen. Ein Beispiel: Gestern traf ich am Strand eine mittelalterliche Einheimische, eine wie man so blöd sagt, einfache Frau. Sie sagte mir, das mit dem Kronen Virus sei Angstmache, sagte mir, was die Medien verbreiten, sei verrückter Blödsinn. Sagte die einfache Frau, welche Ketten und Armbänder verkauft.

.

.

 


20 Kommentare

  1. totatis sagt:

    großartig! ❤

    Liken

  2. Mit Michael Jackson hat man das gemacht was schon mit etlichen Anderen getan wurde.
    Ihm folgten noch Prince, Robin Williams und etliche andere aus der Musik und Schauspielerszene.
    Auch Michael Jackson ist ca. 3 bis 4 Wochen zuvor an die Öffentlichkeit getreten und wollte Aussagen tätigen, die auf das Wirken gewisser Ektoplasmen eingehen wollten.

    Das war sein endgültiger Tod.

    Die Ärzte die solch Menschen betreuen sind keine guten Menschen, sie sind wohlausgesucht um Menschen im Rampenlicht zu betreuen und, gegebenenfalls verunfallen zu lassen.

    Nein, Michael Jackson lebt nicht mehr, aber er wirkt aus der Ferne mit, so wie viele Andere, die endlich wollen daß der Wahnsinn auf dieser Welt aufhört.

    Liken

  3. Webmax sagt:

    Woher will die einfache Frau das wissen? Das Gegenteil kann auch richtig sein.
    Gesicherte Erkenntnis ist:

    Für die einen ist das Ende der Globalisierung nahe, andere halten al­les für völlig übertrieben.
    Viele meinen, einen Impf­stoff gebe es längst, und das Labor halte ihn zurück, weil die Panik noch
    nicht gross genug sei. Egal wer recht hat…

    Ist das jetzt der Schwarze Schwan,
    der den Untergang einleitet?

    Der Auslöser, der alles zum Einsturz bringt, von den Börsen bis zum ganzen Finanzsystem? Oder ist es
    die grosse Katastrophe, die sich der tiefe Staat wünscht, um einschneidende Änderungen durchzusetzen,
    zu denen die Schafe im Land im Angesicht der Bedrohung auch noch applaudieren?

    Oder ist es einfach nur ein aufgeblasenes Windei wie die Vogelgrippe, von der keiner mehr sprach,
    als sie angebich in Europa angekommen war?

    Politaia erinnert, was Bill Gates alles finanziert…

    –– Erstens: Die Her­stellung des Corona-Virus durch das Pirbright Institute (erledigt)
    –– Zwei­tens: Biotech-Unternehmen, die Impf­stoffe dagegen entwickeln (oder längst haben)
    –– Drittens die WHO für das Marketing, weil die den Notstand ausrufen muss (schon passiert).

    Jeder weiss, wie wenig offizielle Zahlen wert sind, überall und aus China ganz besonders. Aber Medien
    dürfen im Fall der Corona-Toten Zweifel anzumelden. Wer es doch tut, gilt als Ver­schwö­rungs­theoretiker.

    Chinesische Journalisten hinderte das nicht an eigenen Recherchen. Ihr Resultat: Weil das Regime
    Informationen vertuschte, konnten fünf Millionen potentielle Virusträger aus Wuhan in alle Welt verreisen.

    Chinas Krematorien arbeiten längst rund um die Uhr, die Szenarien erinnern an einen Horrorfilm.
    Einelheiten dazu diesmal in »Leben im Ausland«: http://www.coin-sl.com/ausland

    Tatsache ist, Dinge pas­sieren nicht einfach so. Zufälle
    sind selten. Was steckt hinter dem Corona-Virus?

    Angekündigt wurde er schon dreimal. US-Autor Dean Koo­ntz schrieb 1981 den Roman »Eyes of Darkness«,
    in dem es um eine perfekte Waffe geht: den Virus Wuhan-400, der 2020 ausbricht und die Lunge angreift.

    In »Asterix in Itali­en« (2017) heisst der Bösewicht im Original Coronavirus. Und bei den Simpsons, die
    offenbar al­les vorher wissen, gibt es eine Folge, wo Osaka Flu ein Kreuzfahrtschiff von Royality Cruises
    lahmlegt.

    Der deutsche Bundestag beschäftigte sich bereits vor sieben Jahren mit dem Corona-Virus. Darüber
    existiert ein ausführliches Dossier vom 13. Januar 2013. Wenn es Sie interessiert, schreiben Sie mir
    ein kurzes Mail…

    Oliver Janich verweist auf die hohe
    Fehlerquote der Corona-Tests

    Deren Zuverlässigkeit liege bei 30 bis 50 Prozent, sagt Wang Chen, der Präsident der Academy of
    Medical Sciences in China. Die Chance, das ein gesun­der Mensch irrtümlich positiv getestet wird, steht
    also im besten Fall 50 zu 50. Das ist so, wie wenn Sie eine Münze werfen. Oder im Casino auf Rot
    oder Schwarz setzen. Janichs Lösung des Corona-Prob­lems: »Einfach nicht mehr testen…«

    Andere Quellen zitieren Wang Chen so, als würde der Test nur 30 bis 50 Prozent der Kranken erkennen.
    Leider habe ich ihn nicht erreicht, um zu erfahren, was nun stimmt.

    Janich erinnert an die Virus-Simulation vor drei Monaten durch Bill Gates, der 65 Millionen Tote
    vorhersagte und zur Vermeidung forderte, alle Informationen ausser den offiziellen zu zensieren

    Allgemeiner Ausblick:

    nötig, so ein Sprecher Söders, könnten Grundrechte wie Freiheit der Person, Versammlungsfreiheit,
    Unverletzlich­keit der Wohnung und sogar das Recht auf körperliche Unversehrtheit einge­schränkt werden!

    Was heisst denn das? Kommt jetzt statt Quarantäne
    die vorläufige Erschiessung auf Befehl der WHO?

    Ist der Virus also die ultimative Waffe, von der der tiefe Staat träumt? Viel­leicht kommt ja die Weltregierung
    auf dem Umweg über die WHO, also die UNO. Dass einer der grossen WHO-Finanziers Bill Gates ist,
    trägt auch nicht gerade zur Beruhigung bei.

    Kein Wunder, dass für Janich alles nach einer inszenierten Aktion aussieht. Seine Hoffnung: Trump
    scheint nicht mitzuspielen…

    Da ist es ja beruhigend, dass Jens Spahn offenbar auch nicht mitspielt. Jedenfalls tat er lange so,
    als ginge ihn das alles nichts an.

    China ist ja weit weg, oder? Notfall­pläne? Fehlanzeige! Krisen-Management? Ach wo! Nicht mal genug
    Schutzkleidung gibt’s für deut­sche Ärzte und Kliniken, denn die wurde tonnenweise nach China geschickt.

    Meinen Sie, es würde dem deut­schen Gesund­heits­sy­stem
    schaden, wenn Spahn ersatzlos gestrichen würde?

    Wobei … kennen Sie einen Mini­ster, der Ah­nung von seinem Fach hat? Es passiert ihnen ja nichts, wenn
    sie Fehler machen. Oder wenn sie gar nichts tun. Wenn alles zu spät ist, droht einem Minister im
    schlimmsten Fall die Be­för­der­ung wie im Fall der Frau Leyen.

    Ich denke, die Politik liebt die Ab­lenkung durch den Corona-Virus; so geht die Nord­koreanisierung
    Deutschlands und seiner Medien unbemerkt weiter, ohne dass sich Widerstand regt…

    Merkel holt sich Ihre Passwörter: Na und? In Griechenland bahnt sich eine neue Mig­ran­ten­wel­le an?
    Sind ja alles Frauen und Kinder! Scholz schenkt einem befreundeten Pri­vat­bän­ker 47 Mil­lio­nen Steuern?
    Ist ja nur Geld…

    Ganz nebenbei: Diese Bon­pflicht für Tante-Emma-Läden, wer kontrol­liert die eigentlich? Oder arbei­tet
    Scholz schon am näch­sten Gesetz, die 10-jährige Bon-Aufbewahrungs­pflicht für Hausfrauen?

    Und wie ist es jetzt eigentlich aus mit dem Missbrauch von Verbrechen für Propagandazwecke? Oder
    wie es heute heisst, mit der »In­stru­men­ta­li­sierung«?

    –– Als der Tunesier Anis Amri 12 Men­sch­en tötete, scherte sich kein Politiker um die Opfer. Die waren
    ja selber schuld, oder? Was müssen sie auch im islamischen Berlin einen heidni­schen Weihnachtsmarkt
    besuchen…

    Die Marionetten der Allpartei­en-Koalition, von der Stasikanzlerin bis zum letzten Heuchler der Grünen,
    bewegte nur die Sorge, das Attentat des Islamisten, der womög­lich ein Mitarbeiter des BND war, könnte
    als Propaganda durch Rechts­radikale missbraucht werden – so heisst die Opposition heute.

    –– Als in Chemnitz illegale Einwan­derer einen Deutschen töteten, erfand Merkel die Lüge der Hetzjagden
    auf Ausländer, deren Richtig­stellung Maaßen den Job kostete.

    –– Wenn Moslems einen Deut­schen verprügeln und töten, gibt es höch­stens eine Kurzmeldung mit der
    Überschrift »Mann ersticht Mann«.

    In Hanau war’s umgekehrt. Da urteilten Medien
    und Politik ­schnell: Ein Neonazi!

    Und ganz wichtig: Vom letzten Trottel bis zum Bundespräsidenten – wobei die Meinungen auseinander
    gehen, wie gross da der Unterschied ist – weiss heute jeder: Von Thüringen bis Hanau, schuld ist immer
    die AfD!

    Dass Zeugen in Hanau von mehreren Tätern sprachen, wird einfach ignoriert. Türkische Blätter schrieben,
    die deutsche Polizei habe vorher Bescheid gewusst. Der Täter, falls er es denn war, sprach von Stimmen
    in seinem Kopf, das könnte auf Mind Control wie MK Ultra hindeuten. Aber…

    Würden denn unsere Politiker sowas tun?

    Denkbar wäre es schon. Mich würde nichts wundern. Ich glaube, wir alle haben nicht die geringste
    Vorstellung davon, bis zu welchem Grad wir heute belogen und betrogen werden.

    Tatsache ist, die AfD wird für die alten Parteien zur echten Bedro­hung. Und was meinen Sie … was
    interessiert einen Politiker mehr … Macht, VIP-Status und Geld … oder dass man ihn für einen
    ehrlichen Menschen hält?

    Ich denke, die sind alle kurz vorm Ausrasten, aus Angst um ihre Posten. Wäre es da ein Wunder,
    wenn sich einer so ­eine Aktion wie die in Hanau ausdenkt? Kollateralschäden interessieren da keinen,
    solange es der AfD schaden könnte.“

    Mir scheint, das Meiste ist zutreffenden schrieben…

    Liken

  4. @ Helfen Sie mir bitte: welche einfache Frau meinen Sie ?

    Liken

  5. Vollidiot sagt:

    Schön Maxe, was Du da schriebst.
    Was nu?
    Wohl dem der die „Winterreise“ kennt, da hört sichs so an:
    …..Ich kann zu meiner Reisen
    Nicht wählen mit der Zeit,
    Muß selbst den Weg mir weisen
    In dieser Dunkelheit. …….

    Immerhin „zieht ein Mondenschatten als Weggefährte mit“………….

    Wären wir soweit mit unserer Entwicklung bräuchte es solche Dinge und Ereignisse nicht, so aber muß kommen was uns weiterbringt.
    Auch wenns schmerzt, wie Zahnwurzelschmerz.
    Der heutige Mensch, oftgenug Egoschuhter, hat was gegen den Tod.
    Was aber, wenn die Lebenden die Toten beneiden?
    Hier hat unser Grundgesetzgericht den Suizid, incl. dem Zugriff auf mehr als den Strick, als Selbstzubestimmendes geschaffen.
    Ein deutlicher Hinweis auf die Fortentwicklung des „Rechtes“…………………….

    Liken

  6. Webmax sagt:

    @ mariettalucia
    Die gegen Ende in Thomas erwähnte, ihm bekannte „einfache Frau“ des Volkes.

    @Volli
    Ja, der Mensch nimmt Entwicklungen.

    Den Suizid betreffend, solltest du die nationale, antivölkische Brille ablegen. Schau bei den Naturvölkern und anderen großen Nationen. Die Chinesen auf dem Land haben ihre Irren z.B. weitab eingemauert, fällt mir da ein.

    Liken

  7. Thom Ram sagt:

    WM

    Marietta habe national antivölkische Brille auf? Ich kenne die Frau. Du irrst.
    Chinesen auf dem Lande haben ihre Irren eingemauert? Was hat das mit völkisch zu tun? Jedenfalls haben sie, wenn sie Menschen einmauerten, lebendigen Leibes natürlich, etwas getan, was man sich einfach für sich selber als Opfer vorstellen muss, um zu begreifen, was es war/ist.

    Liken

  8. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

  9. chaukeedaar sagt:

    Hmmm, was ich beobachte ist eher, dass Jackson eben gerade nicht im Mainstream todgetreten wird wegen Pädophilie, sondern dass der Deckel so gut wie möglich drauf gehalten wird. Im Mainstream laufen seine Lieder immer noch hoch und runter. Kein #MeToo bei ihm. Das läuft eher so wie bei Prinz Andrew.

    Zudem habe ich mir die Lebenszeit stehlen lassen und mir die Doku sehr genau angeschaut, in der die zwei Typen Jackson belasten. Jede Geste, jeder Gesichtsausdruck, jedes Wort auf Wirkung in mir überprüft. Jede Aussage auf Logik und Verknüpfungen. Wenn sich nicht plötzlich zeigt, dass die beiden während ein paar Jahren hochprofessionellen Schauspielunterricht besucht haben, ist für mich Jackson erledigt.

    Meine Meinung.

    Liken

  10. Vollidiot sagt:

    Maxe

    Was kümmern mich „Naturvölker und andere großen Nationen“, ich lebe im Wahn Deutscher zu sein.
    Also ein Kulturbereich mit Vogelweide, Fichte, Händel usw………
    Ich gehöre nicht zu den Hybriddeutschen, die ihre kulturellen Wurzeln in Ausschwitz vermutet.
    Deshalb ist Einmauern zwar eine Möglichkeit, aber eine, die dem Rückstand geschuldet ist,
    also etwas, wohin uns Grüne, Linke, SPD und neuerdings auch CDSU (die CSU hat ja das arge Wort „sozial“ im Namen) hinführen wollen.

    Chaukee

    Seh ich genauso.

    Gefällt 1 Person

  11. buddhi2014h sagt:

    „MAKE THAT CHANGE: Michael Jackson: Botschaft und Schicksal eines spirituellen Revolutionärs.“ – Dieses Buch von Sophia Pade und Armin Risi zeigt die Machenschaften im big show-business auf.

    Liken

  12. buddhi2014h sagt:

    …oder das da:
    Michael Jackson: Die unglaubliche Wahrheit über den größten Popstar der Welt

    Gefällt 1 Person

  13. @ chaukeedaar
    09/03/2020 UM 21:40

    Michael Jackson wurde schon zu Lebzeiten totgetreten.
    Daß seine Lieder jetzt noch laufen liegt an den Rechten der Musikfirma und seiner Familie, die natürlich weiterhin
    davon profitiert.
    Es war nie das Interesse da wirklich zu schauen ob da was dran war.
    Michael Jackson hatte eine wirklich üble Kindheit gehabt und war deshalb ein wenig merkwürdig.
    Und dadurch daß er so früh schon auf der Bühne strammstehen musste, hat er mit Sicherheit hinter die Kulissen geschaut, ist vielleicht sogar ein Opfer von Missbrauch gewesen. Sein Vater war bekannt für üble Behandlung seiner Kinder.

    Nein, ich glaube nicht daran daß er Kinder mißbraucht hat, sondern daß er auf Grund der eigenen Geschichte Kindern das Leben angenehmer machen wollte.

    Kann mich natürlich täuschen……aber dieses Gefühl des „ihm etwas anhängen wollen“ hatte ich damals schon gehabt.
    Bei Jim Morrison von den Doors hat es auch prima geklappt, der ist dann wegen angeblich anzüglicher Geste auf der Bühne für zwei Jahre in den Knast gewandert…..

    Liken

  14. palina sagt:

    Hollywood

    Nebst den traditionellen Medien ist auch die Filmindustrie in Hollywood ein fester Bestandteil der CFR-Matrix, zumal die Chefs aller bekannten Filmstudios – von Disney über Universal bis 20th Century Fox – in den Council eingebunden sind. Deshalb erstaunt es nicht, dass Hollywood von American Sniper bis Zero Dark Thirty einen Propaganda­streifen nach dem anderen in die Kinos bringt und damit – zusätzlich zum Schulunterricht – das Welt- und Geschichtsbild breiter Bevölkerungs­schichten auf mehr oder weniger subtile Art und Weise beeinflusst.

    Die Filmstudios agieren dabei nicht unabhängig von den übrigen Akteuren der CFR-Matrix: Gemäß kürzlich veröffentlichten Dokumenten haben Pentagon und CIA die Drehbücher von mindestens 800 Kinofilmen und über 1000 TV-Produktionen bis in einzelne Dialoge und Figuren hinein bearbeitet, um dem Publikum die gewünschten Botschaften und Stereotype zu vermitteln. Besonders lohnenswert ist dieser Aufwand, wenn die jeweilige Filmproduktion Ende des Jahres einen Oscar erhält – so wie zuletzt der »Dokumentarfilm« über die ominösen Weißhelme in Syrien.

    »Der Kinofilm ist eines der mächtigsten Propagandawerkzeuge,
    die den Vereinigten Staaten zur Verfügung stehen.«

    Zitat aus: Der Film als Waffe der psychologischen Kriegsführung,
    Strategiepapier des US-Geheimdienstes OSS

    Doch nicht nur Filmstudios, auch einige der bekanntesten Hollywood-Stars sind Mitglied im CFR und engagieren sich für dessen internationale Projekte. Wenn Angelina Jolie nach Libyen fliegt, um mit den NATO-Revolutionären Solidarität zu zeigen und sie für ihren Einsatz zu loben, oder wenn George Clooney sich (der hungernden Kinder wegen) für die Aufspaltung des (ölreichen und China-freundlichen) Sudans unter US-Aufsicht einsetzt, dann berichten CFR-Medien ausführlich darüber – und erwähnen dabei nur eines nicht: dass diese Schauspieler ebenfalls Mitglieder des Councils sind.

    nachzulesen hier:
    https://swprs.org/die-propaganda-matrix/

    Liken

  15. Webmax sagt:

    @thom
    Marietta fragte nach der von dir erwähnten,“einfachen Frau“. Mehr nicht.

    Die völkische Brille-Erwähnung war für Volli bestimmt.

    Das Einmauern war mehr OT, obwohl Italien das gerade mit 60 Millionen Menschen probiert ;-))

    Liken

  16. chaukeedaar sagt:

    @mariettalucia 10/03/2020 UM 01:47

    Ja, deine Überlegung mit dem Profit ist natürlich richtig.

    Ich denke, man muss die positiven Aspekte seines Wirkens, insbesondere seine Leaks über das satanische Gesamtsystem, trennen von seinen inneren Schatten. GERADE Menschen, die als Kinder missbraucht wurden, tendieren ja dazu, Ähnliches dann auch auszuleben.

    Und ich denke auch, dass man seine echte Kinderliebe trennen muss von seinen Grenzüberschreitungen zu ihnen.

    Sowohl, als auch.

    So sehe ich es.

    Liken

  17. buddhi2014h sagt:

    Es ist nicht so, dass Michael Jackson seine Seele verkauft hätte:
    Er brauchte die Musikindustrie nicht;
    Die Musikindustrie brauchte Michael Jackson!
    …und da beginnt die Schlammschlacht mit Todesfolge.

    Liken

  18. Ariane sagt:

    Gestern abend habe ich mir ein Lied gewünscht und wußte nicht welches ich gerne hören möchte. Da wurde ich hier zu diesem Artikel geführt. Vielen Dank dafür! Ich habe Michael Jackson schon als Jugendliche sehr gerne gehört.

    Heute habe ich das wiedergefunden, hatte ich markiert:

    „In der Natur zu sein fördert die Kreativität. Einfache Tests zeigten, dass wir in der Natur viel schöpferischer sind als in geschlossenen Räumen.

    Einer, der das selbst erlebte, war Michael Jackson. Gegenüber dem britischen TV-Sender ITV2 gab er an, dass seine größten Hits in der Krone eines mächtigen alten Baumes auf seinem Grundstück entstanden seien:

    „Ich habe viele meiner Songs in diesem Baum geschrieben. „Heal the Wolrd“ ist in diesem Baum entstanden, „Will You be there“. „Black or White“, „Childhood“ und viele andere.“

    Der King of Pop strahlte, als er das sagte. Den alten Baum nannte er seinen „Baum der Begabung“.“
    (Clemens G. Arvay: Der Heilungscode der Natur; S. 96)

    Grüssli

    Liken

  19. buddhi2014h sagt:

    Ein weiteres starkes Lied, das genau in die jetzige Zeit passt:
    Michael Jackson – Heal The World

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: