bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Leuchtfeuer / Ozeanreinigung / Flare / The largest Cleanup in History

Leuchtfeuer / Ozeanreinigung / Flare / The largest Cleanup in History

Verrückt, dass die Menschheit Solches notwendig gemacht hat. Höchste Zeit, dass es geschieht. Ausgezeichnet, dass sich Menschen ans Werk machen, die fünf Plastikfelder seien so gross wie fünf mal Deutschland.

Dringend ist anderer Umgang mit Oel; Die tägliche Herstellung, Verwendung und Wegwerferei von Plastik muss aufhören.

.

https://www.theoceancleanup.com/

https://www.instagram.com/theoceancleanup/

.

Eine sehr gute Mitteilung das, sie weckt Hoffnung.

Eingereicht von jpr65.

Thom Ram, 04.09.06

.

.

It’s crazy that humanity has made such things necessary. It’s high time it happened. It is excellent that people get to work, the five plastic fields are as big as five times Germany.

There is an urgent need for a different approach to oil; the daily production, use and disposal of plastic must stop.

.

https://www.theoceancleanup.com/

https://www.instagram.com/theoceancleanup/

.

That’s very good news, it gives us hope.

Submitted by jpr65.

Thom Ram, 04.09.06

.

Translated with http://www.DeepL.com/Translator

.

.


14 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. webmax sagt:

    Dringend erforderlich! Obwohl es fast zu spät kommt – die Zersetzung zu sekundärer Mikroplastik ist bereits im vollen Gange.
    https://www.umweltbundesamt.de/presse/pressemitteilungen/mikroplastik-im-meer-wie-viel-woher

    Gefällt mir

  3. jpr65 sagt:

    Hier auf BB gibt es ja viele Beiträge über Hanf. Eine Verwendungsmöglichkeit ist die Herstellung von Faserstoffen, die besser sind als Kunststoffe. Und billiger, umweltverträglicher und ohne Abhängigkeiten von Öl und großen Konzernen in kleinen lokalen Fabriken hergestellt werden können. Ford hat sie schon in den ersten Modellen verbaut, bis der Hanfanbau verboten wurde…

    Gefällt mir

  4. Pieter sagt:

    Ja klar, und warum wohl ist der Hanfanbau verboten worden ?? Dreimal dürft Ihr raten.
    Ist doch sonnenklar, weil die großen Ölkonzerne ihre Einnahmequellen in Gefahr sahen.
    Ist doch mit allen tollen Enwicklungen und Erfindungen zum Wohle der Menschen ganz genau so.
    Habt „Ihr“ denn immer noch nicht begriffen wie der Hase läuft ??

    Gefällt mir

  5. Thom Ram sagt:

    jpr 17:32

    Ja. Danke für das Hinüberleiten zu „wie weiter“. Hanf.
    Für Hanfwenigwissende.
    Während WKII waren US Landbesitzer angehalten, Hanf anzubauen wie wild. Nicht um die Soldjers zuzudröhnen mittels THC, sondern um die Stängel zum Beispiel für Karosseriebau zu verwenden.
    Krieg vorbei – Hanf wieder geächtet, heisst, Papier- und andere Kartelle durften wieder obenaufschwingen.
    Ups, sorry jpr, sehe grad, dass du das schon eingespielt hast. Bah, doppelt genäht.

    Ich besitze ein Hanf Hemd. Es war sehr teuer, in Bär Lün gekauft, vor 13 Jahren. Es ist schier unkaputtbar. Es ist sehr angenehm auf der Haut. Es lässt nicht transpirieren den Körper, da es genau richtig luftdurchlässig ist, und wenn es kühl ist, wärmt es doch. Gut geschnitten sieht es einfach fesch aus.
    Einzig das Bügeln, haha, das dauert.

    Gefällt mir

  6. Pieter sagt:

    Ist genau der gleiche menschliche Mechanismus.
    Da geht ein riesen Aufschrei durch alle Bevölkerungsschichten, und was passiert ? absolut ganz und gar nichts.
    Es wird weiterhin alles mögliche in der so praktischen Plastik Verpackung gekauft, nachdenken ? Fehlanzeige.
    Und die Chemiekonzerne allesamt, die das Zeug herstellen reiben sich strahlend die Hände.
    Prima, der Verdienst steigt und steigt.
    Die verblödete bequeme Menscheit bringt es schon.

    Gefällt mir

  7. Vollidiot sagt:

    Und früher hatte der Hanf einen wesentlich geringeren THC-Gehalt……………….
    Das ist das, was ihn heutzutage wieder interessant macht………………..
    Immer so wie man es denn gerne hat.
    Unsere klugen Onkel sorgen optimal für uns.

    Gefällt mir

  8. jpr65 sagt:

    Pieter
    04/09/2018 um 18:14

    Die Schmerzen müssen halt erst sehr groß werden, bevor man von seinem bequemen Sessel aufsteht. Der Wandel dauert seine Zeit. Vom Verstehen bis zur täglichen Umsetzung dauert es halt. Das ist auch gut so, stell dir mal vor, alle würden auf einmal nur noch in den Biomarkt gehen und nicht mehr zu Aldi und Co. Da wären die Regale im Handumdrehen geplündert und keiner könnte mehr „Bio“ Einkaufen. Und müsste doch wieder zu Aldi oder hungern. Wenn er keinen Bauern kennt usw.

    Ja, du bist schon weiter und baust sogar selber an, dich kratzt das gar nicht mehr. Aber die anderen Bio-Käufer schon. Hat ja auch nicht jeder das Zeug zum echten Bio-Bauern. Das müssen viele erst wieder lernen und für mich ist das nix. Ich mach dafür Anderes.

    Gefällt mir

  9. Thom Ram sagt:

    Pieter 18:14

    Ich kaufe ein in Bali in vielleicht 12 Geschäften. Immer habe ich Rucksack dabei. Immer sage ich „Tidak perlu plastik, benar, ada terlalu plastik di Indonesia yang rajun“ – mein Scheissindonesisch, und Personal versteht es: Keine Plastiktüte brauche ich, es hat viel zu viel giftigen Plastik in Indonesien.

    Meine Nächsten hier, sie beginnen einzuschwenken, knurr, es braucht Jahre, doch wie war das mit dem steten Tropfen.

    Gefällt mir

  10. Pieter sagt:

    jpr65
    04/09/2018 um 19:44
    Ja ,hast ja vollkommen recht, war auch nicht als Angriff auf Dich gedacht. Mich wurmt einfach, dass wunderbare Analysen erstellt werden, eigentlich ganz großartige Erkenntnisse daraus gewonnen werden können oder könnten, gleich jetzt ob politische Ereignisse oder soziale Geschehnisse bis ins kleinste zerpflückt werden und keiner fängt bei sich selbst an etwas zu ändern. Klar wäre ja auch mit mit ungeheurem Verzicht verbunden, aber dafür weiß man alles ganz genau ;-))

    Gefällt mir

  11. Pieter sagt:

    Thom Ram
    04/09/2018 um 20:04
    DU mein lieber Thom, Du musst ja auch, tust ja bestimmt auch freiwillig und bist deshalb das oder ein Vorbild das wir alle brauchen.
    Nebst ein paar kräftigen Kopfnüssen, manchmal, brauchen wir alle ab und zu :-))

    Gefällt mir

  12. jpr65 sagt:

    Pieter
    04/09/2018 um 20:29

    Hab das nicht als Angriff auf mich gewertet. Wir schreiben uns hier ja schon länger… Und ich / wir gehen auch noch zu Aldi und Co. Und in den Biomarkt. Denn da gibts noch nicht alles und die Preise muss man sich auch leisten können.

    Und unser Wasser, das machen wir ja beide selbst. Hält in der programmierten Glasflasche über zwei Wochen frisch. Ich habs getestet.
    Die Programmierung habe ich übrigens noch mal verbessert:

    ——————————————

    „Mein lieber Schutzgeist.

    Ich bitte Dich, veranlasse bitte, daß in diesem Glasgefäß alles Wasser magnetisch entspannt und plus gepolt wird.

    So sei es.

    Ich danke Dir für Deine Hilfe. „

    Dabei berühren Sie das Glasgefäß mit der Hand.

    Und bitten vorher um Schutz und Abschirmung während des Rituals.

    ——————————————-

    Magnetart Nr. XXX war zu eingeschränkt.

    Nachzulesen auf https://jpr65.wordpress.com/2016/01/27/die-karaffe-oder-die-macht-der-worte

    Gefällt 1 Person

  13. Pieter sagt:

    Ja, mach ich auch so, wobei mein Wasser aus der Osmose Anlage kommt

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: