bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Christoph Hörstel / Wir rechnen nicht, wir kämpfen

Christoph Hörstel / Wir rechnen nicht, wir kämpfen

„Wir rechnen nicht, wir kämpfen“, des war einer der Schlusssätze Christoph Hörstels, und ich nehme es ihm ab.

Er sieht in diesem Video um 10 Jahre gealtert aus. Er spricht, so in meinem Ohr, um nochmal 10 Jahre frischer denn zuvor. Jeden fühlenden Menschen lässt das Weltgeschehen immer wieder mal zusammenschrumpeln, in Position eines Kämpfers wie Hörstel, der gewiss permanent klatschende Watschen um die Ohren kriegt und, wattebauschig von mir angetönt, vermutlich sehr leise sehr freundliche Drohungen auf Bildschirm und Föhn hat, erst recht.

Der Titel seiner hier ausserordentlich vielen Nachrichten und Beurteilungen trifft den Kern des Gesamten. „Israel unterstützt Weisshelme“.

Weisshelme wurden angeheuert, ausgebildet und in Szene gesetzt. Sie spielten heldenhafte Retter, welche mittels Ketchup Wunden Schwerverletzte, oft unter Lebensgefahr, retteten und betreuten. Sie sind Leute, denen kein Mensch auch nur seinen Marktstand überantworten würde. Gekaufte Kriminelle.

„Israel unterstützt Weisshelme“.

Wer so töricht ist, Filmen, TV und Grossklopapier Glauben zu schenken, findet diese Nachricht toll, da Israel gut ist und diese Helme noch viel mehr. Dass da verschiedene Ebenen sind, entzieht sich seiner Wahrnehmung. Seine Sicht blendet aus die Tatsache, dass in Israel – nicht gleich, doch artverwandt mit der BRD – ein Regime hockt (Parlament, Exekutive, Juristik, Medien), welches kein Interesse daran hat, wie es dir mir uns, den Menschen im Lande halt, geht oder nicht geht. Es sind Regimes, gebildet von mittels raffinierter Techniken verbogenen, oder und gekauften, oder und erpressten Spezialinkarnationen.

.

.

Themen, vermutlich der Handzettel Bruders Christoph, lächel.

.

Am 27.07.2018 veröffentlicht

1. Israel: Weißhelme – 800 geplant, 400 im ersten Kontingent – Deutschland gehört zu Treibern: Impuls: Washington! – Destabilisierung in Europa und anderswo SO WICHTIG! o Trotz Aufdeckungsrisiko o Russische Reaktion: KEINE „Antisemiten“
.
2. Nahost – US-Flotte mit Flugzeugträgergruppe Harry S. Truman, 4 Kreuzer Kampfgeschwader – Israel mit 100 km „Iran-freie Zone“ in Syrien nicht einverstanden! – Automatik: Nahost-Krieg MUSS sich nach Europa ausweiten – Endkampf um Idlib hat begonnen – jetzt: heiße Phase: Unsicherheit in der ganzen Region, mit Aleppo, Latakia, IS plant Offensive, bricht Waffenstillstand – IS wollte Israel zu Luftangriffen auf syrische Truppen provozieren, hat aus der Umgebung von Al-Kuneitra Israel angegriffen – Batterien wurden von IDF-Luftwaffe zerstört, Russland hat sich bedankt. – Iran: Rückzug aus Syrien nach Abzug der US-Truppen?
.
3. USA-Russland Trump musste – aus Gründen der Wiederwahl-Strategie: – zurückrudern wegen Wahleinmischung: „Versprecher“ – Einladung an Putin ins nächste Jahr verschieben: „nach Ende der Einmischungsdebatte“ – Abhängigkeit von Kartell-Plänen – Pompeo fordert: „Russlands Rückzug aus besetzter Krim“ US-System: Wer sich Kartell-Wünschen beugt, um Wiederwahl zu erlangen, hat sich endgültig verkauft
.
4. BRICS-Gipfel in Johannesburg: gemeinsamer Geldmarkt – BRICS-Bank – angeschlossene Barreserven – Wertpapiermärkte in den Vertragsländern.
.
5. Mesut Özil – Iran vor 20 Jahren: nicht tauglich für Friedensbewegung – Erdogan? – ähnliche Machenschaft: CH „betriebsblind“ – Kartellmedien erfolgreich! o Religionshetze o Politik-Hetze gegen Erdogan o Länderhetze gegen Türken o Neid-Debatte um Multimillionär Özil o Özil konnte ein Treffen mit Erdogan nicht ablehnen! o Interessante Debatte um Multikulti-Nationalelf • Wichtige Motivation der Kartelle • Özil war Teil dieser Kalkulation • Ein unfähiger Spieler hätte den Trick beschädigt – Hoeneß wurde von falschen Freunden ermutigt, o nach Haftzeit schwacher Präsident – Demontage o basis-ferne Entscheidungen o politische Verfügungsmasse: ESKALATION – AfD-Reaktion durch Meuthen: Kartell- und Bürgerkriegspartei: redet NIE über Rücksiedlung der Zuwanderer! Weil sie es nicht tun wird! – WICHTIG: Solidarität mit Türken untergraben! o Kartellziele retten o Bürgerkrieg fördern DEUTSCH-TÜRKISCHE LIGA VERHINDERN!!! Trump-Drohung gegen Türkei wg. Pastor Brunson: PKK/Gülen
.
6. Miet-Notstand in Großstädten und anderswo – Faustregel 1/3 stimmt nicht bei Armen: können das nicht aufbringen – Zuwanderungswelle verschärft Notstand im untersten Mietniveau – Verkauf staatlicher Wohnungsanteile gefährdet Mieter – Genossenschaften nach Reform des Genossenschaftswesens – Selbstverwaltung der Mieter mit staatlicher Förderung – Privatinvestoren willkommen – je höherwertig, desto mehr Vergünstigungen 7. Neue Mitte – Interessenten sind sich zu fein für „Bewerbung“ – Erfahrene Kräfte mit Führungserfahrung: „Deal“? – Wegen Özil: 0,5% statt 5%??? – Absagen wegen Homo-Ehe o Unterschied: Ideologie – ETHIK o Homo-Ehe ja – Gleichstellung bei Adoption: nein NM-Mitgliedschaftsgespräche: 4.8. Heidelberg Kontaktieren Sie uns!: Telefon: 030 25559828‬ – mittwochs von 18-19 Uhr Mail: info(AT)neuemitte.org

.

Ist aber nur der Anfang des Gesamten. Hörstel, informiert und in Hochform. Danke, Christoph Hörstel!

.

Thom Ram, 03.08.06

.

 

 

.

.


44 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Max Webmax sagt:

    Habe auch viel von ihm gehalten, aber er ist Moslemfreund und sieht nicht deren geplanten Vernichtungsfeldzug gegen Giaurs (Ungläubige).

    Gefällt mir

  3. thom ram sagt:

    Max Webi 23:52

    Eine „hetze aufeinander und herrsche“ – Pauschalisierung von dir – nachdem ich grad gelesen hatte dein 23:24, welches mir konstruktiv geleitet erscheint.

    Es gibt nicht „Den Juden“, „Den Christen“, „Den Muslim“. In allen Kategorien gibt es vom Weisen bis zum kompeletto indoktrinierten Fanatiker.

    Gefällt mir

  4. chaukeedaar sagt:

    Neue Mitte, sehr schön. Für die nächsten Bauchlandungen hat das Alphabet ja noch genug Buchstaben:
    AM = Ausgenommene Mitte
    BM = Betrügerische Mitte
    CM = Christophs Mitte
    DM = Dumme Mitte
    EM = Empörte Mitte
    FM = Finanzierende Mitte
    GM = Gutgläubige Mitte
    HM = Hörige Mitte
    IM = Islamistische Mitte
    JM = Jammernde Mitte
    KM = Kurzlebige Mitte
    LM = Lustige Mitte
    MM = Monarchische Mitte
    NM = Nachrichtendienstliche Mitte
    OM = Orientierungslose Mitte
    PM = Puddels Mitte
    QM = Quasidemokratische Mitte
    RM = Repetitive Mitte
    SM = Schafs Mitte
    TM = Totale Mitte
    UM = Unausgegorene Mitte
    VM = Verlorene Mitte
    WM = Weinerliche Mitte
    XM = X-beliebige Mitte
    YM = Yahwehs Mitte
    ZM = Zionistische Mitte

    Gefällt mir

  5. thom ram sagt:

    Chaukee

    Du bisch ganz e Böse.

    Gefällt mir

  6. chaukeedaar sagt:

    Genau: Böse Mitte!
    Sorry, Meister 😉

    Gefällt mir

  7. Max Webmax sagt:

    thom ram
    04/08/2018 um 00:1

    Heftiger Widerspruch, lieber Thomas!
    Der Islam ist eine Pseudoreligion, die ihre dumm und unwissend gehaltenen Anhänger ganz offen zum Kampf gegen alle – a l l e ! – nicht an Allah Glaubenden aufruft! Jeder Moslem muss nach Aufforderung Ungläubige zum Islam-Übertritt anhalten. Bei Nichtbefolgung darf er sie betrügen, berauben, töten!
    Deshalb ist der Islam die älteste bekannte FASCHISMUS-VEREINIGUNG überhaupt!
    Das das alte Christentum früher nichtviel anders war, macht die Sache nicht besser.

    So, und jetzt noch die Erklärung was Faschismus wirklich ist:
    WAS IST FASCHISMUS?

    Der Faschismus zeichnet sich vor allem durch folgende Merkmale aus: Er ist in hohem Maße antidemokratisch (gegen die Demokratie) und antikommunistisch (gegen den Kommunismus). An der Spitze einer faschistischen Bewegung steht immer ein Führer, der von „seinem” Volk verehrt oder sogar verklärt wird (Führerkult). Der einzelne Mensch im Volk aber zählt nichts; im Mittelpunkt der Politik steht vielmehr das vermeintliche Wohl der so genannten Volksgemeinschaft, hinter der alle Rechte, Wünsche und Bedürfnisse des Einzelnen zurückstehen. Eine faschistische Partei oder Bewegung herrscht alleine und diktatorisch (Einparteienstaat) und versucht, alle Bereiche des Staates und der Gesellschaft vollständig zu durchdringen. Auch ein übersteigerter Nationalismus, die Hervorhebung des eigenen Volkes als etwas ganz Besonderes, gehört zu den Merkmalen des Faschismus. Außerdem schließt der Begriff Faschismus immer auch eine hohe Gewaltbereitschaft ein. Und schließlich zeichnen sich faschistische Bewegungen zumeist durch einen starken Willen zur Macht aus und scheuen nicht davor zurück, diese Macht mit Gewalt zu erringen.“
    http://www.cpw-online.de/kids/faschismus.htm

    Wer einen Unterschied zum Islam findet, spinnt.

    Gefällt mir

  8. Max Webmax sagt:

    Nachtrag:
    „Das das alte Christentum früher nichtviel anders war, macht die Sache nicht besser.“ Google-Version
    Korrekt: Daß das alte Christentum früher nicht viel anders war, macht die Sache nicht besser.

    Lieber Thom, gern würde ich von dir eine Bestätigung lesen, denn mit „…auch noch die andere Backe hinhalten“ kommen wir gewiss nicht weiter!

    Gefällt mir

  9. Max Webmax sagt:

    chaukeedaar
    05/08/2018 um 15:39

    Lieber (Google macht daraus:Chausseewaren 😉 ) chaukeedaar,
    Sarkasmus ist ne feine Sache, klar.
    Wäre aber gut, wenn sich der Bezug dazu auch anderen Lesern erschlösse, oder?
    Zufällig weiß ich um die Neugründung Hörstels Partei, kenne aber die Hintergründe nicht. Immerhin ist er Putin-Freund und sagt auch sonst richtige Dinge. Nur Islamverstehen ist er leider nicht.

    Gefällt 1 Person

  10. thom ram sagt:

    Ja, Max Webi, ich habe deine feurige Replik gelesen.

    Um fundiert davon zu sprechen, was der Islam sei, sein wolle, sein solle, müsste ich den Koran kennen. Diese Voraussetzung fehlt.

    Immerhin höre ich noch und noch, dass so schöne Details wie Empfehlungen, Hände und Köpfe abzuhacken, Frau zu steinigen und Ungläubige zwangszubekehren oder zu eliminieren, schön ausformuliert seien.

    Interessanter als die niedergeschriebene Lehre ist aus meiner Sicht, was die Menschen daraus machen.

    Zu selbständigem Denken werden die Muslime nicht angehalten, soviel wage ich zu behaupten, gilt weltweit.

    So viel ich selber feststellen kann, eins zu eins, folgen 99% der Muslime gewissen von ihren religiösen Führern geforderten Handlungen, angefangen von Knabenverstümmelung über regelmässiges sich gegen Mekka verneigen bis zu bestimmten Regeln, wie mit Verstorbenen umzugehen sei ohne es zu hinterfragen.
    Eine Tendenz, Andersgläubige bekehren oder ausradieren zu wollen, kann ich in meinem kleinen Scheinwerferlicht auf Indonesien nicht feststellen, auch verweise ich nochmal auf das Beispiel Syrien, da Mohammedaner und Andersgläubige selbstverständlich als Menschen miteinander verkehren, nicht als Religionsschlachtmaschinen.

    Die mir hier am allernächsten stehenden zwei Menschen, die bei mir arbeitende Suri und ihr Ehemann Zusek (der, dem wir ermöglichten, seine Metallschiene im Oberschenkel entfernen zu lassen), sie stammen beide aus Ostjava, beide sind in fast aussschliesslich mohammedanischer Umgebung aufgewachsen. Zusek hat Reste von nicht reflektiertem Folgen. Suri ist Freidenkerin, braucht ihr Hirn selber. Ihre Schulbildung dauerte ein halbes Jahr, dies nur nebenbei. Da war kein Geld. Kein Geld, keine Uniform und kein Buch, daher keine Schule. Wir sprechen viel über Lebensthemen, und nie habe ich bei ihr eine zwanghafte Anhaftung an von irgendwelcher Glaubensfürstlichkeit herausgegebene Weisungen feststellen können.

    Muss ich nun annehmen, dass Suri von den weltweit wieviel, 2 Milliarden? Muslimen die Einzige sei, welche ihrer ihr innewohnenden Weisheit folgt?

    Du hast es nicht gemacht, du hast nicht die Muslime schlecht hingestellt. Die Lehre ist es, welche du peitschest. Das ist richtig und wichtig.

    Unterscheiden zwischen Lehre und dem, was die Menschen in der Tat anstellen, das wird heute vernachlässigt. Beängstigend viele Leute schmeissen heute Koran und die Menschen, die Muslime, in einen einzigen Riesenmixer, starten auf höchste Tourenzahl und geben die tote Brühe als Wahrheitsverkündung aus.

    Gefällt mir

  11. thom ram sagt:

    Max Webi 17:26

    Ich schlürfe Hörstels Berichte, Analysen und Schlussfolgerungen. Von seiner Integrität bin ich (äh fast gänzlich) überzeugt, trotz massivem Beschuss, gelegentlich auch hier auf bb, also trotz Anzweifelung seiner Redlichkeit.

    Warum sollte er sich nicht Muslime ins Boot holen? Max, wieviele Muslime kennst du? Wir hatten oben ein Jahr lang ein Türkenpaar, er ist Fotograf. Ganz fantastisch gute Leute. Nix Fanatismus.

    Mich stört was ganz Anderes am Christoph. Wenn er das dritte Reich erwähnt, per Nebensatz, dann ausschliesslich jedesmal denke ich: Kann es sein, dass dieser Mann noch glaubt, was uns allen beigebracht wurde? Hat er dieses Thema in seinem Leben wirklich bislang gänzlich ausklammern können? Oder kennt er die Umerziehung und fördert deren Erhalt bewusst?

    Für mich ist diese Frage offen.

    Sollte ich dessentwegen nun alles, was er sagt, als falschrum betrachten?

    Wahrlich wahrlich, wir leben in einer Zeit, da purzelt alles durcheinander, Ebenen überschieben sich, Blasen entstehen und platzen, um da nicht kirre zu werden hilft nur eines: Liebevoll den Garten pflegen, liebevoll den Partner streicheln, liebevoll dankbar Erde, Wasser, Wind und Sonne fühlen.

    Gefällt mir

  12. Wolf sagt:

    Max Webmax 17:26

    „Nur Islamverstehen ist er [Hörstel] leider nicht.“

    Ich bin kein intimer „Islamversteher“. Dennoch sage ich Dir: Da stecken andere Gruppierungen dahinter. Ich bin mir sicher, daß ein Großteil der „islamischen“ Terrorakte auf ein anderes Konto geht. Damit meine ich nicht nur 9/11 und die Anschläge mit den „zufällig“ gefundenen Pässen am Tatort. Die Saudis und deren salafistisches Regime wurden/werden von den Petrodollar-Leuten aufgebaut und gefördert. Deren Geld und Imams vergiften Muslime in der ganzen Welt. (Die BRD macht auch munter mit.) Diese Politik hat bei den Angelsachsen eine lange Tradition. Das begann bereits mit der Zerschlagung des Osmanischen Reichs (Stichwort: Thomas Edward Lawrence alias Lawrence von Arabien, Arabische Revolte). Ein weiteres Problem besteht darin, daß viele Moslems gar nicht in der Lage sind, den Koran selbst zu lesen, denn die Gottesdienstsprache ist nun einmal Arabisch und erfordert besondere Kenntnisse der Sprache und Schrift. Darüber hinaus gibt es den Streit zwischen Tradition und „Pragmatismus“. In Suriname (Südamerika) gibt es zum Beispiel Moslems, die einst aus Java (Indonesien) einwanderten. Dort streitet man sich noch heute darüber, ob man Richtung Westen (Indonesische Tradition) oder Richtung Osten („Pragmatismus“ bzw. Fundamentalismus) beten solle. Ähnliche Engstirnigkeiten sind mir auch bei unserer deutschen Rechtschreibreform aufgefallen.


    „Lawrence von Arabien“

    Gefällt 1 Person

  13. Wolf sagt:

    [Nachtrag zu Wolf 18:27]

    Die Gänsefüßchen hatte ich verkehrt gesetzt. Es sollte heißen:
    Richtung Osten (Pragmatismus bzw. „Fundamentalismus“) beten

    Gefällt 1 Person

  14. Skeptiker sagt:

    @thom ram

    Also ich schreibe auf der Seite von Michael Mannheimer bestimmt schon 12 Tage oder so.

    Gestern habe ich dieses Video gesichtet.

    Mannheimer rechnet mit Grünen ab, Karlsruhe, 30.6.15

    Jetzt wird mir alles klar, ich wusste gar nicht das er das ist, ich meine der mit dem Adolf Hitler Komplex.

    Aber meine Instinkte haben mich wohl nicht getrübt, weil wo kommt der alte Sack überhaupt her.

    Hier der alte Sack.

    https://michael-mannheimer.net/2018/08/03/wie-merkel-und-der-verfassungsschutz-mittels-v-leuten-und-lka-bka-die-afd-und-unabhaenige-alternativ-medien-zerstoeren-wollen/#comment-308951

    Ich habe dem alten Sack mein Du gekündigt.

    https://michael-mannheimer.net/2018/08/03/wie-merkel-und-der-verfassungsschutz-mittels-v-leuten-und-lka-bka-die-afd-und-unabhaenige-alternativ-medien-zerstoeren-wollen/#comment-308958

    Und wie gesagt, der Mannheimer hat wohl selber Probleme mit Adolf Hitler.

    So gesehen stehe ich wohl kurz vor dem Raus-Wurf.

    Mal sehen.

    Aber ich sehe das eher sportlich.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  15. Wolf sagt:

    Max Webmax 17:26 / Wolf 18:27

    Bitte richtig verstehen:
    Ich bin kein Freund religiöser Ideologien.

    Gefällt 1 Person

  16. Max Webmax sagt:

    Guter Thread hier. Und weitgehende Übereinstimmung. Und, trotzdem: keine Toleranz gegenüber Intoleranten!
    Wenn viele Moslems uns gut finden, weil wir „den Juden eins drauf gegeben haben“, ist das definitiv die falsche Schiene..
    Ich sage das, obwohl ich mir auf Seiten der Palästinenserstehen, was Israel ischen Landraub und Gewaltexzesse angeht.
    Ich habe Koran und Talmud/Tora zur Hälfte gelesen (der Sex mit Dreijährigen erlaubt).
    Das hat absolut alles Schnee von gestern zu sein!!!
    Nur die Bibel hat mit dem NT eine Zäsur hingelegt. Ich lehne all diese Märchenbücher komplett ab, besonders die kriminell auslegbaren.

    Keine Toleranz gegenüber Intoleranten!
    Webmax

    Hörstel muss ich nochmal abchecken, in den Statuten steht nur allgmeiner Schmus. Hat als Splitterpartei kaum Bedeutung.

    OT: Russische Kurzgeschichte TOPP!
    http://mannikosblog.blogspot.com/2018/08/wie-wladimir-putin-zum-starken-mann.html

    Gefällt 1 Person

  17. Max Webmax sagt:

    Nochmals, Thom, jeder Moslem auf Gottes Erdenrund ist eine noch inaktive Zeitbombe! Das weiß ich aus eigener Erfahrung und von drei großartigen, langjährigen Afrikakennern, die sich auch mit der Bändigung dieser sich aus nichtigen Anlass bekriegenden Sunniten-/Schiiten befasst haben (was der Westen aus gutem Grund schürt) . Sie haben versucht, mit Moslems über Glauben zu diskutieren- in jedem Fall unmöglich. Einen der Gründe hat Wolf oben genannt. Sie sind komplett indoktriniert.
    Das wäre Mal ein guter Jobtür ET & Co, die zu neutralisieren. Kornkreishilf!

    Gefällt mir

  18. Wolf sagt:

    Max Webmax

    Der Islam ist derzeit eine der potentiell gefährlichsten „konservativen“ Ideologien. (Die Auserwählten und die Satanisten lasse ich bewußt außen vor). Dennoch sollte man immer gut differenzieren. Sonst stehen die Haßprediger und Provokateure am Ende noch als (lachende) „Opfer“ und „Verfolgte“ da (eine bewährte Strategie der Zersetzer).

    Gefällt 2 Personen

  19. Wolf sagt:

    [Ergänzung zu Wolf 20:07]

      …gut differenzieren – beim Argumentieren sowie beim Draufhauen!

    Gefällt 2 Personen

  20. Wolf sagt:

    Max Webmax

    Im Grunde genommen betrachte ich die hedonistische Selbstzersetzungsideologie des „Westens“ als Hauptgefahr.

    Gefällt mir

  21. thom ram sagt:

    Maxi 19:05

    Du sugetest „keine Toleranz gegenüber Intoleranten!“.

    Ich fordere dich auf, darüber nachzudenken, was du damit sagst.

    Muss ich dir das erklären? Wirklich? Du widersprichst dir in einem einzigen Satze. So weit helfe ich dir. Solltest du deine Logik anschmeissen wollen, so wäre das eine gute Sache.

    Gefällt mir

  22. chaukeedaar sagt:

    @Max Webmax: 05/08/2018 um 17:26
    Fair enough! Die erste Parteigründung Hörstels (die alte „Neue Mitte“) ging an mir vorbei – danach hörte ich aber auch schon Gerüchte, dass dabei Vieles unsauber ablief, insbesondere Finanzielles, und das er sich von Mitgliedern wie ein Alleinherrscher entledigt, die es wagen, kritisch zu sein. Bei der „Deutschen Mitte“ habe ich es dann näher verfolgt, und es war gelinde gesagt ein Fiasko für alle, die sich von ihm an der Nase rumführen liessen. Wie ein Sektenführer hat er auf Videos den Leuten alles Mögliche vom Himmel versprochen, und als die Wahlschlappe bekannt war, sich von potenten Köpfen, die es gewagt hatten, kritische Fragen zu stellen, getrennt. Als der Widerstand zu gross wurde, ist er selber aus seiner Gründung ausgestiegen. Jetzt, bei der neuen „Neuen Mitte“ nahm er die Zügel noch mehr in die Hand. Wer das Sektierertum nicht bemerkt, darf sich gerne ausnehmen lassen. Gewarnt will ich haben.

    Gefällt 1 Person

  23. thom ram sagt:

    Max 19:05

    Sex mit Kind von Nichtgläubigen ab 3 Jahren sei in Ordnung ist meines Wissens Bestandteil des Talmud. Wenn du kistdutieren willst über den Islam, dann solltest du, so meine ich bescheiden, schon äh einigermassen unterscheiden zwischen Koran und Talmud.

    Und wer braucht heute noch solch Indoktrinationsbuch.Das alte Testament ist keinen Deut besser. Affengeiler Gott hilft einem aauserwählten Volk und zermalmt Mann, Frau und Kind eines anderen Volkes. Nur affengeilidiotischsatanischoidiotisch.

    Gefällt mir

  24. chaukeedaar sagt:

    Wolf: 05/08/2018 um 18:27
    „Ich bin kein intimer „Islamversteher“. Dennoch sage ich Dir: Da stecken andere Gruppierungen dahinter. “
    Ja, auch. Der gewalttätige Koran ist dabei nur das Benzin, gesteuert wird das Ganze von unseren altbekannten hochgradigen Logengesellen. Siehe Folge 11 von Mystery Babylon: Die Assassinen: https://archive.org/details/MysteryBabylonSeries-WilliamCoopertranscriptIncl
    Wie der Vatikan war der Islam war von Anfang an durch den satanischen, babylonischen Sonnenkult unterwandert. Kultstätten heute: Saudisches Königshaus, Tel Aviv, Washington, City of London, Belgien. Dort, wo auch sonst alle Schweinereien des Planeten ablaufen. Die verborgene Hand ist überall, wo Menschen sind, leider. Weshalb es nicht ohne individuelle Läuterung vorwärts gehen kann. Ich weiss, dass du es weisst;-)
    Herzlichst, der Chaukee

    Gefällt 1 Person

  25. thom ram sagt:

    Chaukee 21:15

    Gehört und ernst genommen habe ich deine Warnung, Bruder.

    Gefällt 1 Person

  26. thom ram
    05/08/2018 UM 21:19
    Und wer braucht heute noch solch Indoktrinationsbuch.Das alte Testament ist keinen Deut besser. Affengeiler Gott hilft einem aauserwählten Volk und zermalmt Mann, Frau und Kind eines anderen Volkes. Nur affengeilidiotischsatanischoidiotisch.
    ———-

    Wie schrieb Ecki in einem anderen Thread ? (Christian Anders und dessen Hinweis auf das „Buch des Lichts“ betreffend)

    Zitat Ecki: „Wie man sieht und hört, hat „die Bibel doch Recht“, man muss nur wissen und finden, wo ein Schlüssel zum Verständnis passt.“

    Könnte es sein Ram, dass DU vllt. diesen „Verständnis-Schlüssel“ nur -noch- nicht gefunden hast ? 😉

    Gefällt mir

  27. thom ram sagt:

    Skept 18:40

    Ich schalte dies von dir frei, da ich zwar zu unbedarft bin, die Perlen deiner Botschaften zu sichten, doch ich es Schlaueren ermöglichen will, von gewiss Vorhandenen zu profitieren.

    Was dieser Skept wohl sagen will, sicher dann noch sehr witzig eingepackt. Ich bin zu dumm.

    Gefällt mir

  28. *MR* sagt:

    Renate 21:38:
    Ecki: Ja-ja… der Schlüssel … 😉 …
    *DANKE !*
    Wer den Schlüssel hat, kann das Thor öffnen, ohne es einrammen zu müssen … gebrochen Schulter dann un-möglich … 😉
    Wie viele „Schultern“ hat der „UN-Geist“ … ?

    Reger *Aus-Tausch* findet zZ statt… 😉

    Gefällt mir

  29. Max Webmax sagt:

    Hi Thom, ja, das schrieb ich vom Talmud! Koran und Talmud habe ich unabhängig davon in einem Satz erwähnt weil für mich beide gleich schlimm sind.

    Natürlich habe ich längst darüber nachgedacht: „Keine Toleranz gegenüber Intoleranten!“ Will sagen, wer kommt, um unser tolerantes System zu zerstören, weil er nur sein intolerantes System installieren will: Für denjenigen gibt es keine Toleranz, sondern Ablehnung, Ausweisung, Strafe! Von wie du mir, so ich dir sind wir damit noch ein weites Stück entfernt; wir lassen ihn ja mit seiner Ideologie davon ziehen.

    Gefällt 1 Person

  30. Max Webmax sagt:

    chaukeedaar
    05/08/2018 um 21:15
    Danke für deinen Hörstel-Text. Knapp und klar und übereinstimmend mit dem, was ich hörte. Schade eigentlich. Aber vielleicht überzieht er, weil man ja bei Piratenpartei und AfD-Professor versus Petri die Ergebnisse lascher Parteiführung sah. Trotzdem, die Finanzen müssen korrekt sein!

    Gefällt 1 Person

  31. jpr65 sagt:

    Max Webmax
    05/08/2018 um 19:16

    „Nochmals, Thom, jeder Moslem auf Gottes Erdenrund ist eine noch inaktive Zeitbombe!“

    Lieber Max, solche Pauschalisierungen helfen niemandem. Ja, es gibt diese Fanatiker unter ihnen, den Moslems. Aber die meisten sind gemäßigt. Und sollen von einigen Religionsführern aufgewiegelt werden.

    Nur hat man viele von diesen Fanatikern zu uns geschickt, getarnt als Flüchtlinge.

    Gefällt mir

  32. jpr65 sagt:

    thom ram
    05/08/2018 um 21:19

    Das Alte Testament wurde im Talmud verfälscht, so wie das Neue Testament in der katholischen Bibel verfälscht wurde. Und der Koran wurde mit Sicherheit auch verfälscht und noch verdrehter ist die Meinung so mancher, die ihn gar nicht gelesen haben. Dazu gehören die Westler ebenso wie viele Moslems/Mohammedaner, die des Lesens unkundig sind.

    Denn ich habe eine autorisierte Übersetzung des Korans ins Deutsche gelesen, die mir von einem streng gläubigen und doch sehr menschlichen Freund gegeben wurde. Es herrscht da eine große Überheblichkeit den Ungläubigen gegenüber, aber von Mord und Totschlag, der an den Ungläubigen auszuführen sei, war da nicht die Rede. Das übernimmt Allah, sie zu bestrafen, indem sie nicht ins Paradies eingehen. Irgendwie kommt mir das bekannt vor…

    In der Zukunft wird es darum gehen, die Wahrheiten in diesen Büchern wiederzuentdecken und alles andere wieder zu korrigieren oder rauszuwerfen, was nicht dem ursprünglichen Sinne entspricht. Um so die Religionen wieder zu vereinen, auf daß jeder darin eine Anleitung (und keinen Befehl!) für sein Leben wiederfinden kann, und zwar eine Anleitung im Sinne der Liebe und des Lichtes.

    Und diese Wahrheiten kann entdecken, wer die Texte mit seinem Herzen überprüft. Und dann die Erkenntnisse der Unwahrheiten verbunden mit dem Verstand nutzt, um diese Anteile auszusortieren.

    Gefällt 1 Person

  33. Max Webmax sagt:

    jpr65
    06/08/2018 um 15:33

    Leider ist jeder normale, unauffällige, angepasste Moslem auf Grund seines Glaubens v e r p f l i ch t e t, eine Radikalen oder gar Terroristen tatkräftig zu unterstützen, sobald er dazu aufgefordert wird. Ansonsten muß (!) er als Ungläubiger, Abtrünniger getötet werden. Thats fact.
    Fragt mal richtig nach – und ihr werdet auch die Mauer des Schweigens kennen lernen.

    Gefällt mir

  34. Max Webmax sagt:

    jpr65
    06/08/2018 um 15:47

    Eine aktuelle, k o s t e n l o s e Koran-Studie möchte ich jedem Ungläubigen (grins) an Herz legen:

    Vom Verein
    DIE DEUTSCHEN KONSERVATIVEN e.V.
    http://www.konservative.de
    Oder über den Autor Peter Helmes
    peter.helmes@t-online.de

    Da könnt ihr auch lesen, was Voltaire (unverdächtig genug?) zum Koran zu sagen hatte: „Der Koran lehrt Angst, Hass, Verachtung, M o r d als Mittel zur Verbreitung dieser „Religion…“ So ist es! Faschismus pur als Pseudoreligion.

    Gefällt mir

  35. thom ram sagt:

    Max 17:36

    So du es zulässest, mache ich dich auf etwas aufmerksam.
    Festzustellen, was an Destruktivem in Koran und Talmud dem „wahren Gläubigen“ aufgebunden wird, das ist in Ordnung, es ist Not-wendend.

    Ich empfinde die Art, wie du es tust, als nicht zweckdienlich. Du willst eine bessere Welt. Richtig?
    Mir scheint, du legst zu viel Gewicht darauf, den Islam als Gefahr für die Menschheit zu beschreiben. Ihn zu beurteilen, sagte schon, das ist vonnöten. Einseitig es immer und hauptsächlich in die Szene zu werfen, das bringt weder dich, mich, noch irgendeinen weiter. Bitte fokussiere kommentatorisch mindestens zu 50% das, was du willst, was du anstrebst. Was wir verwirklichen wollen.
    Danke, Max.

    Hat einer erreicht das Paradies, indem er fortwährend an die Hölle dachte und sie beschrieb?

    Gefällt mir

  36. Max Webmax sagt:

    Eine leise Form von Zensur? Es gibt Dinge die müssen diskutiert werden, also weiche bitte nicht aus. Auch kenne sehr viel anständige, angepasste Türken, sogar unter Erdowahn-Fans!
    Lieber Thom, wir sind in der Hölle! und je mehr Schlafschafe dieses mitbekommen, um so eher gelingt ein gewaltfreier Ausbruch aller. Meinetwegen in Richtung Paradies.
    Ich empfehle, allegorisch mal wieder hier nachzulesen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Farm_der_Tiere

    Gruß! Schwatzwuz

    Gefällt mir

  37. thom ram sagt:

    Max 19:43

    „Eine leise Form von Zensur?“
    Zensur? Nein.
    Heisse Empfehlung: Ja.

    Meine Empfehlung zu erfühlen und dannens zu bedenken bitte ich dich. Mehr kann ich nicht tun. Male weiterhin Islam als Topgefahr an die Wand. Meinetwegen. Es ist zu kurz gedacht, zu meinen, das führe weiter. Max. Es führt nicht weiter. Koran und noch viel mehr das, Tor ahh, sind satanisch gefärbt. Es erkennen und benennen ist, ich sage es zum 1000sten Male, geboten. Es dabei bewenden zu lassen, hilft nicht.

    Ideen sind gefragt. Visionen sind gefragt. Absichten sind gefragt. Ziele sind zu setzen. Und da schwaddern wir alle in Neugebiet wie die kleinen Entenkücken im Reich der Ratten. Bloss haben wir keine Mama. Wir müssen selber lernen, wie ztu übberleben, und dies dann noch meisterlich. Was ist zu tun? Bitte widme dich dieser Frage vermehrt. Bitte. Die Muslime, die sind nun mal da. Sie 10000000fach als Zeitbomben zu benennen, das soll was denn bewirken, du weisser Schwan?????

    Ich kannte den Film und ich kenne die aktuelle Schweinefarm.

    Gefällt mir

  38. Max Webmax sagt:

    Ein wenig anders sehe ich es doch. Ich bin ein Mann des Wortes. Mir ein Scwert in die Hand zu drücken, wäre falsch. Aber die anstehenden Kämpfe voraus sehend zu beschreiben, um Auswirkungen für Einzelne zu mildern,das kann ich tun.
    Es ist doch kein Zufall, dass man Gelder stoppt und Flüchtlinge nach Europa hetzt, Überfahrten bezahlt und Politiker besticht. Die Visionen haben/hatten also schon andere! Die mit der Macht, sie auch real werden zu lassen. Da steht ein großer Kampf bevor – und dann erkennt jeder die Zeitbomben, die ja meist gar nichts von der ihnen zugedachten Funktion wissen.

    Gefällt mir

  39. Angela sagt:

    @ Max Web-Max

    Zitat: „…. Lieber Thom, wir sind in der Hölle! und je mehr Schlafschafe dieses mitbekommen, um so eher gelingt ein gewaltfreier Ausbruch aller. Meinetwegen in Richtung Paradies…“

    Da muss ich ThomRam wirklich recht geben…. Wenn Du Dich in „der Hölle “ fühlst, so ist das Dein ureigenstes Problem. Ich fühle mich nicht in „der Hölle“ und halte mich trotzdem nicht für ein „Schlaf/Schaf“ .

    Zitat ThomRam: “ Ideen sind gefragt. Visionen sind gefragt. Absichten sind gefragt. Ziele sind zu setzen…“

    Du scheinst in einer Blase der Ablehnung, des Hasses zu leben und erkennst demzufolge natürlich auch ständig Situationen, die Deine Haltung bestätigen. Das ist ein ganz typisches psychologisches Phänomen.

    Auch bringt es meiner Ansicht nach überhaupt nichts, zukünftige Ereignisse aufgrund der eigenen Konditionierung voraussagen zu wollen. Das Leben ist so wandelbar. Eine riesige Natur-Katastrophe… und schon sind die Karten neu gemischt. Das Welt-Bewusstsein verändert sich ständig.

    Zitat: „… . Aber die anstehenden Kämpfe voraus sehend zu beschreiben, um Auswirkungen für Einzelne zu mildern, das kann ich tun…“

    WIE willst Du die Auswirkungen für Einzelne denn mildern? Das wäre interessant zu wissen. Könnten Deine Worte nicht eher Angst und Schrecken vor einer imaginären Gefahr auslösen, die Du verbal aufbaust? Das Ego glaubt immer, mit Hilfe von Negativität die Realität zu manipulieren und so seinen Willen durchsetzen zu können. Aber damit hält man den unangenehmen Zustand nur fest und das Ego wird verstärkt. Das kann kein konstruktiver Weg sein.

    Heißt es nicht, dass man sich nur SELBST verändern kann, dass man bei SICH SELBST anfangen muss. Ich halte es für sinnlos gegen Windmühlen anzukämpfen, besser ist es doch, das, was man in der Welt erreichen will, einfach vorzuleben.

    LG von A n g e l a

    Gefällt 2 Personen

  40. Angela sagt:

    Eine interessante Sicht über den Islam: Vera Birkenbihl, Was man über den Islam wissen sollte

    Gefällt 1 Person

  41. Max Webmax sagt:

    Angela
    06/08/2018 um 20:54

    Sinnlos, ich sehe es ein. Erkenntnisresistenz will Panikmache sehen statt Erleuchtung.

    Also fange bei dir an, dein Kleinkind vom heißen Herd wegzubeten, statt ihm die Folgen eindringlich verbal und mit dem Händchen kurz vor der Schmerzgrenze über der Herdplatte klar zu machen. So überleben Populationen – gewiß nicht.

    Gefällt mir

  42. chaukeedaar sagt:

    Bezogen zum (leidigen) Islamthema hat ich heut kreativen Schub: https://wachetauf.wordpress.com/2018/08/06/ordo-ab-chao-2018/

    Gefällt mir

  43. Hans Reuter sagt:

    Rede von Herrn Hörstel unbedingt anhören ! MfG HR

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: