bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » NWO » Falschinformationen und Indoktrinationen » Brandrede / Margarita Simonja / Brandrede / Chefredakteurin der Nachrichtenagentur Russia Today / Brandrede

Brandrede / Margarita Simonja / Brandrede / Chefredakteurin der Nachrichtenagentur Russia Today / Brandrede

Gefunden auf „Russischer Funker“.

Thom Ram, 27.04.06

.

.

Das Posting von Margarita Simonjan, Chefredakteurin der Nachrichtenagentur Russia Today.

Eigentlich sollte der Westen gar nicht über Putins Wahlsieg mit 76% entsetzt sein. Vielmehr sollte ihn aber deswegen Grauen anpacken, dass sich 95% der Russen für patriotische, kommunistische und nationalistische Ideen ausgesprochen haben. Und die Liberalen mussten sich mit mageren 5 % begnügen. Aber schuld daran seid ihr, meine lieben westlichen Freunde! Ihr habt in Russland den „Russen-geben-nicht-auf-Modus“ eigenhändig eingeschaltet.

Ich habe euch schon immer gesagt, dass ihr endlich mal gute Russland-Berater anheuert, und jetzige Schmarotzer hättet ihr langst rausschmeißen müssen.

Ihr habt uns regelrecht dazu gezwungen, damit aufzuhören, euch zu respektieren:
durch eure kurzsichtigen Sanktionen,
durch herzlose Erniedrigung unserer Sportler (einschließlich behinderte Sportler),
durch eure Skripal-Märchen,
durch eure demonstrative Wurstigkeit gegen grundlegende liberale Werte wie Unschuldsvermutung (dabei grenzt diese Wurstigkeit heuchlerisch an Zwangsanpflanzung der ultraliberalen Ideen in euren eigenen Ländern),
durch eure krankhafte Massenhysterien, die bei den Menschen in Russland regelrecht Erleichterung hervorrufen, dass sie sich halt in Russland und nicht mit euch zusammen befinden,
durch den ewigen Zirkus nach jeder Wahl (in den USA, in Deutschland oder in der Brexit-Zone),
durch eure Hetze gegen Russia Today (dem RT-Team könntet ihr nicht verzeihen, dass wir eure Meinungsfreiheit benutzen und dabei der ganzen Welt zeigen, dass ihr mit eurer Meinungsfreiheit eigentlich gar nicht so ernst meint. Ihr haltet doch eure Meinungsfreiheit für einen Kristall-Schrubber: dieses schön glänzendes Ding ist für euch gerade noch gut genug, um es von fern zu präsentieren, für das richtige Aufräumen eurer Pferdeställe ist es aber gar nicht bestimmt),
durch euer ganzes Unrecht und Roheit,
durch eure inquisitorische Heuchelei und Lüge.

All das hat uns dazu gebracht, damit endlich aufzuhören, euch zu respektieren. Euch und eure „ach so tolle“ Werte. Wir wollen nicht mehr leben, wie ihr lebt. Ein halbes Jahrhundert wollten wir das – ob geheim oder offen. Jetzt ist Schluss damit.

Wir respektieren euch nicht mehr. Wir respektieren auch nicht mehr diejenigen, die von euch in unserem Land unterstützt werden. Aber auch diejenigen, die in unserem Land euch unterstützen. Daher kommen die schäbigen 5%. Ihr seid daran schuld. Damit meine ich westliche Politiker und Analytiker, Zeitungsleute und Schnüffler.

Unser Volk kann Vieles verzeihen. Was es (wie jedes normale Volk) nicht verzeihen kann, ist Hochmut. Das letzte Imperium, das ihr in euren Reihen noch habt, sollte die Geschichte seiner Verbündeten (ebenfalls ehemalige Imperien) gründlicher studieren: Wie diese Imperien verschissen wurden – nur wegen dem Hochmut. White man’s burden, my ass. Aber euer letztes Reich verachtet die Geschichte. Dort wird die Geschichte schlecht beigebracht, darum wird das Ganze nur so enden, wie es enden soll.

Und heute habt ihr uns um euren Feind vereinigt. Ihr habt eines Tages erklärt, er sei euer Feind, und für uns war es Grund genug, um uns um ihn zu vereinigen. Vorher war er nur ein Präsident, frei auswechselbar. Ihr habt ihn zum Anführer gemacht. Und es kommt uns jetzt sehr darauf an, euch nicht zu gestatten, ihn auszuwechseln. Alles ist von euch selbst gemacht. Ihr habt den Patriotismus dem Liberalismus in Russland entgegengesetzt. Obwohl diese Begriffe normalerweise einander gar nicht ausschließen. Ihr habt so gemacht, dass wir in diesem Dilemma den Patriotismus gewählt haben. Sogar diejenigen von uns, die selbst liberal sind. Ich zum Beispiel.

Nun dürftet ihr die Folgen eurer Taten in vollen Zügen genießen. Zeit dafür habt ihr nun mehr als genug.

.

.

.

Original:

m_simonyan

Маргарита Симоньян

Previous Entry 51 Share Next Entry
(no subject)
m_simonyan
Вообще запад сейчас должен быть в ужасе не от 76 процентов Путина. А от того, что на выборах в России консервативно-патриотические, коммунистические и националистические идеи поддержало 95 процентов населения. Оставив либеральным идеям убийственные 5 процентов.

И виноваты в этом вы, май вестерн френдз. Это вы включили в нас режим ‚русские не сдаются‘.

Я давно говорила вам, найдите уже нормальных советников по России. Гоните в шею этих дармоедов. Своими недальновидными санкциями, бессердечным унижением наших спортсменов (включая инвалидов), своими скрипалями и показным наплевательством к базовым либеральным ценностям вроде презумпции невиновности (при этом оно у вас лицемерно соседствует с  насильственным насаждением в ваших собственных странах ультра-либеральных идей), своими припадочными массовыми истериками, вызывающими у здорового человека лишь вздох облегчения, что он живет-таки в России, а не в Голливуде, своим поствыборным бардаком –  что в Штатах, что в Германии, что в Брекзит-зоне, своей травлей РТ, которому вы не можете простить, что он воспользовался вашей свободой слова и показал всему миру, что пользоваться ей, оказывается, нельзя, что эта свобода не для пользы, а для красоты придумана, как какая-нибудь хрустальная швабра – издалека-то сверкает, но для чистки ваших конюшен наглухо не годится – всеми вот этими несправедливостями и жестокостями, инквизиторским лицемерием и враньем вы заставили нас перестать вас уважать. Вас и ваши соу коллд ценности.

Мы больше не хотим жить как вы. Лет пятьдесят – тайно и явно – мы хотели жить как вы, а больше не хотим.

Мы вас больше не уважаем. И всех, кого вы у нас поддерживаете. И заодно еще тех, кто у нас поддерживает вас. Отсюда искомые пять процентов.
И виноваты в этом вы сами. Западные политики и аналитики, газетчики и разведчики.

Наш народ вообще много чего способен простить. Но мы не прощаем высокомерия. Впрочем, как и любой нормальный народ.
Единственной пока еще остающейся среди вас империи стоило бы поучить историю своих союзников – бывших империй. И то, как они свои империи профукали. Исключительно благодаря своему высокомерию.

White man’s burden, my ass.

Но единственная остающаяся у вас империя историю не уважает, преподают ее там из рук вон, и кончится это так, как всегда кончается в таких случаях.

А пока вы сплотили нас вокруг вашего врага. Как только об’явили его врагом, так сразу нас и сплотили.

Раньше он был просто наш президент и его можно было поменять. А теперь он наш вождь.  И поменять его мы не дадим. И вы это сделали своими руками.

Это вы противопоставили у нас патриотизм либерализму. Хотя вообще-то они не должны быть взаимоисключающими понятиями. Это вы сделали так, что в этой ложной дилемме мы выбрали патриотизм.

А ведь многие из нас действительно либералы. Я, например.

Обтекайте теперь, чего уж там. Это теперь надолго.
.
.

5 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. klauspeterkostag sagt:

    Luckys Übersetzung vom 24.04. hat mir besser gefallen

    Gefällt mir

  3. klauspeterkostag sagt:

    Sorry, die vom 24.03. Sie hat das Werk ja schon am 19. März trefflichst geschmiedet. Jedes Wort ein Uppercut . . .

    Gefällt mir

  4. Klaus Borgolte sagt:

    Alles gut und schön, meine besten Wünsche hat sie. Aber Kommunismus, nein danke.

    Gefällt mir

  5. thom ram sagt:

    Vorliegende Uebersetzung war von mir nicht als Konkurrenz zu Lückis Uebersetzung gedacht.

    Ich lese täglich querbeet im Netz rum so veil, dass mir entgangen ist, dass Lück bereits übersetzt bereits auf bb eingestellt hat, dass obiger Beitrag mithin überflüssig ist.

    Ich bitte um Verständnis, insbesondere den Lucky.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: