bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Schweiz / Volksabstimmung über Billag und Bundessteuer / Prognose

Schweiz / Volksabstimmung über Billag und Bundessteuer / Prognose

Rein spasseshalber sage ich, hellsichtig wie ich nun mal bin, wie die Abstimmungsresultate ausfallen werden. Dieses Wochenende wird gesamtschweizerisch abgestimmt.

Ja, es ist Samstag, ja, möglicherweise sind schon Tendenzen veröffentlicht, aber nein, ich bescheisse nicht, ich habe keine Erhebung gelesen.

Also, meine Prognose:

Abschaffung der direkten Bundessteuer:

20% ja / 80% nein.

Abschaffung der Billag (das gleiche Geschwür wie die deutsche GEZ)

35% ja / 65% nein.

Sollte ich im Rahmen von plus minus je 5% liegen, erwarte ich einen Gratulationsblumenstrauss, lieber eine Flasche Cognak.

Sollte ich weit daneben liegen, werde ich nach Hause reisen und meine Landsleute neu studieren.

.

🙂

Euer Thom Ram, 03.03.06

.

.


17 Kommentare

  1. Markus sagt:

    gute schätzung bei der billag – ich tippe auf 66,6% nein – leider.

    Gefällt mir

  2. Security Scout sagt:

    Sollte ich weit daneben liegen, werde ich nach Hause reisen und meine Landsleute neu studieren.

    Ich werde Dich beim Wort nehmen Thom Ram!!!

    Gefällt mir

  3. Seppetoni sagt:

    „Abschaffung der Billag (das gleiche Geschwür wie die deutsche GEZ)

    35% ja / 65% nein.“

    35% ist die seit ner Woche öffentlich verfübare Prognose eines der Initianten.
    Dem Initiativkommittee, das bloss mit Wattebäuschchen warf die letzten Monate, während den Gegner ein Propaganda-Budget von ca 5 Mio zur Verfügung stand, hatte ich den Vorschlag unterbreitet, gegen eine faire Bezahlung einen umfangreichen und perfekt recherchierten Artikel auszuarbeiten, der sich gewaschen hat. Auf mein freundliches Angebot wurde nicht mal reagiert. So viel zu den Schweizern…. sollen sie in STeuern und Abgaben, NWO-Gesetzen und Willkürjustiz ersaufen!

    Schliesse mich der Einschätzung von Markus an. 66.6% Nein.

    Gefällt mir

  4. thom ram sagt:

    Die eingegangenen Resultate zeigen:
    Billag und direkte Bundessteuer werden weiterhin eingezogen werden.
    Beides sind Zwangssteuern. Ein Mensch, der sie nicht bezahlen will, da er weder Radio hören noch Militär und Autobahn zahlen will, da er nämlich nicht Radio hört noch Autobahn benutzt, der wird gezwungen Radiohörer und Glotzidiot sowie Autobahn und so weiter zu bezahlen.
    Die Zahl Aufgewachter in der Schweiz habe ich überschätzt. Beide Vorlagen werden bachab gehen, das hatte ich prognostiziert. Doch so reissend bachab…aus meiner Sicht sind noch mehr Schweizer als bislang befürchtet indoktriniert hirngewaschen ahnungslos. Grüezi grüezi, joo, alles isch scho schlimm, aber soo schlimm isch es jo au wider need, gällesi, oder?
    Die Billag- und Bundessteuer – Verfechter, sie meinen es gut. Bloss haben sie einfach keinen Schimmer von dem, was hinter den Kulissen läuft. Meine Güte. Welch Naivität.

    Gefällt mir

  5. no one sagt:

    Hey Thom, hast Du wirklich geglaubt, gehofft, erwartet das sich die Masse auch nur annähernd in eine andere Richtung bewegt?
    Glaubst, hoffst, erwartest Du etwa das solch Abstimmung in ehrlicher Weise vollzogen wird und das sich das Blutsauger-System von seinen eigens angezüchteten Vieh selbst abschaffen lässt?

    Ich weiß nicht wie das bei Dir und den anderen Kommentatoren hier auf BB ist, aber außer den paar Wenigen hier, die in meiner Welt leider nur virtuell existieren, treffe ich „draußen“ im realen Leben wirklich keinen Einzigen mit dem ich mich als meinesgleichen identifizieren könnte. Eher im Gegenteil… sie widern mich in ihrer Stumpfsinnigkeit nur an. Ja, mein Mitgefühl ist erschöpft und hat auch seine Grenzen.

    Das Ergebnis der Abstimmung ist sowas von entmutigend und beweist wieder mal was wirklich abgeht. Gerechtigkeit? Ehrlichkeit? Nein die gibt es nicht… Es läuft alles ebenmäßig weiter wie bisher. So bleibt nur die schwindende Hoffnung und der Glaube an das universelle Naturgesetzt, als da ist… der AUSGLEICH.

    Gefällt mir

  6. Yoku sagt:

    Ich schliesse mich den Kommentaren an.

    Dieses Wahlergebnis quittiert, wie es steht.

    Es steht aus meiner Sicht ganz schlimm um die Menschen!

    Momentan ist es mir fast unerträglich.
    Gott sei Dank gibt es bb.

    Gefällt mir

  7. Ich hatte auch gehofft daß das Ergebnis positiver ausfällt, aber anscheinend hat die Gehirnwäsche auch in der Schweiz gut funktioniert.
    Selbst wenn es ab und an noch gute Sendungen gibt ( Naturdokus, Musik und mehr ) so rechtfertigt es nicht Zwangsgebühren für Alle.

    Bin gespannt wie es dann in Österreich ist, die wollen ja auch so etwas auf die Beine stellen……

    Und Thom, wann wirst deine Landsleute neu studieren ?
    Hast ja nah gelegen mit deiner Schätzung…..

    Gefällt mir

  8. rechtobler sagt:

    Gratuliere Dir Thom Ram zu Deiner Prognose. Du hast bei 71,6% Nein nur wenig daneben getippt – ich wäre ‚haushoch‘ daneben gelegen, denn als (hoffnungsvoller) Optimist habe ich dem Schweizer Stimmvolk nicht so viel Blödheit und Schlafmützentum zugetraut :-/ Aber wie heisst es doch im Volksmund „nur die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber“. Das Aufwachen wird für viele unerfreulich sein.

    Gefällt mir

  9. Markus sagt:

    CH..billag..jetzt wissen wir wieviele gehingewaschen sind…unglaubliche 72%! Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur aufwachen…nur wir sind schon lange in einer Diktatur…und nur wenige wachen auf…die Menschheit entwickelt sich im eiltempo zurück.

    Nein..das mit der Diktatur ist keine VT! Pure Mathematik!! Aber ist ja fast allen egal..ist doch so schön kuschelig im sozialgefüge dieses totalitären Systems, wo man für fast nix mehr selber Verantwortung übernehmen muss.

    „Demokratiequote unter 1% (Beispiel Bundesrecht) Die allermeisten der in Bern produzierten Erlasse werden vom Bundesrat und von Ämtern erlassen ohne jede Mitwirkung der parlamentarischen „Volksvertreter“. Doch auch soweit diese zum Einsatz kommen, lässt sich nicht wirklich von Volksvertretung sprechen: Die gewählten Parlamentsmitglieder vereinigen nur rund 25% der Stimmen der rechtsunterworfenen Landesbewohner auf sich. Zudem verbietet die Verfassung den Parlamentariern ausdrücklich, von ihnen Vertretenen Weisungen entgegenzunehmen. Und schliesslich muss jeder Vertretene seinen Vertreter mit 30’000 anderen Vertretenen teilen. Das ist nicht Vertretung, sondern Zwangsdelegation mit Blankovollmacht. Vors Volk gekommen sind bisher weniger als 3% der referendumsfähigen Bundeserlasse. Angenommen wurden sie im Durchschnitt von rund 13% der rechtsunterworfenen Bevölkerung. Dies ergibt eine Direktdemokratie-Quote von ca. 0,33 %.“

    „An dieser Stelle führte Dürr ein Argument an, das aus seinem Buch stammt: In «Staats-Oper Schweiz – wenige Stars, viele Staatisten» (Bern, 2011) hat er die ernüchternd tiefe schweizerische Demokratiequote von gerade einmal 0,09096% berechnet. Auf den Einwand «L’Etat, c’est nous» hat Dürr entsprechend reagiert: Von einem «unsrigen Staat», indem wir angemessen vertreten sind, könne bei der genannten Demokratiequote der Schweiz nicht die Rede sein.“

    Muss es wirklich erst einen totalen Zusammenbruch geben mit Hungersnot und vielen Toten, bevor die Dödels aufwachen? Oder sind wir am Schluss gar mit den Andren die Gelackmeierten mit einen Chip unter der Haut und vollversklavt? Wie hat schon mal ein gescheiter Mann gesagt: Die Dummen regieren die Welt!

    Ich kläre seit Jahren auf, habe einiges an Freunde dadurch verloren, und manchmal wie heute, habe ich einfach keine Lust mehr dazu. Nur fühle ich mich verpflichtet irgendwie, und kann nicht anders….

    Gefällt 1 Person

  10. @rechtobler

    Was meinst denn wie das erst in Deutschland ausschauen würde……ich glaube hier würden über 80 % für die Beibehaltung stimmen.
    Wenn ich so höre was meine Freunde und Bekannten so schauen, da gruselt es mich manchmal.

    Gefällt mir

  11. rechtobler sagt:

    @no one /04.03.18 um 23:44
    Hmm, wo ‚treibst‘ Du Dich herum? Bin soeben von einem Seminar in der Region Würzburg zurückgekehrt. Meine gleichdenkende Kollegin und ich habe einige Gespäche mit anderen Teilnehmern (vorwiegend Deutsche) geführt und haben mit allen nach einigem Zögern ihrerseits (die sind echt ‚traumatisiert‘ und trauen sich nicht einfach so… ) interessante Diskussionen zu anstehenden Themen geführt. Es ist erschreckend festzustellen, dass dieses Menschen derart vorsichtig agieren bis sie sagen was sie denken. Da haben gewisse Kreise gute Arbeit geleistet. 😦

    Gefällt mir

  12. rechtobler sagt:

    @ Markus
    willkommen im Club 🙂
    Gehe 100pro konform mit Deiner Aussage/Meinung. Ist leider so und wie ich oben geschrieben habe „das Aufwachen wird für viele unerfreulich sein“. Ist leider so. 😦

    Gefällt mir

  13. rechtobler sagt:

    @ marietalucia
    auch mit Dir bin ich voll und ganz einverstanden. Diese Situation kann nur als tragisch bezeichnet werfen.

    Gefällt mir

  14. no one sagt:

    rechtobler um 03:25

    Naja, mit „herumtreiben“ hab ich’s nicht mehr so wie früher mal. Mit dem Alter zog es mich in die Kunstform des AlleinSein, die mir immer mehr zur Annehmlichkeit wurde. Einfach nur Sein zu können, ohne irgendwelchen auferlegten Rollen entsprechen zu müssen, empfinde ich als w e s e n t l i c h segensreicher. Mit einer gewissen Erkenntnis und Sicht (innerlich und äußerlich), ist das übliche „Spiel“ unter den Menschen irgendwann einfach nicht mehr auszuhalten, geschweige denn eine Möglichkeit überhaupt noch „mitspielen“ zu wollen oder zu können.
    Politische Wahlen oder Volksabstimmungen jeglicher Art, hatten sich bei mir bereits in frühen Jahren erübrigt.
    Meine „Wahl“ kristallisierte sich zunehmend auf ausgesuchte Kontakte, und diese waren/sind genügend Lektionen zum bearbeiten, um somit in ihrer Winzigkeit am Weltengeschen ebenfalls mitzuwirken 😉 . Mit wachsender Bewusstheit verliert sich die Willkür zwangsläufig von selbst. Es entsteht der Drang nach Verständnis der höheren Gesetze und Regeln.

    Gefällt 1 Person

  15. Vollidiot sagt:

    So haben die Initiatoren von „No Billag“ dem Staat zur Erkenntnis verholfen, daß er eine Kotaumasse führt.
    Und so schlugen sie sich (wer?) auf die Schenkel, lachten und sagten zueinander: laßt uns also weitermachen…………………..
    Erkenntnis aus Atlantis?
    Nur wenige habens überlebt.
    Und bestimmt nicht die, die mit der „Nein“-Eistellig unterwegs waren und schon wieder sind.

    Gefällt 1 Person

  16. thom ram sagt:

    Zu Volli 15:51

    Für alle Leser, die wie ich bei „Kotaumasse“ stutzen:
    Wiki:
    Mit Kotau (chinesisch 叩頭 / 叩头, Pinyin kòutóu ‚Kopf stoßen‘, auch chinesisch 磕頭 / 磕头, Pinyin kētóu) bezeichnet man den ehrerbietigen Gruß im Kaiserreich China. Dabei wirft sich der Grüßende in gebührendem Abstand vor dem zu Begrüßenden nieder und berührt mehrmals mit der Stirn den Boden.

    Gefällt mir

  17. Ich selbst bin ja keine Freundin mehr der Medienanstalten, da ich meinen TV seit drei Jahren in die ewigen Jagdgründe gesandt habe.
    Musik kann ich mir auch über andere Medien anschauen, Geschichte ist (zumindest hier im BRiD Land ) so viel verändert worden, dass ich es mir nicht antue noch mehr geistigen Durchfall in meine Synapsen hineinzutun. ZUdem kann ich die ewigen Hetzereien , die sich mittlerweile wirklich durch JEDE Sendung ziehen, nicht mehr ertragen.
    Meine Idee wäre, dass diejenigen die bezahlen wollen, die sich weiter verdummen lassen wollen, es ruhig tun können, das ist ihre Entscheidung.
    Doch wehre ich mich dagegen einen Zwangsbeitrag dafür zahlen zu müssen.

    Also: warum machen sie es nicht so, dass sie die öffentlich rechtlichen TV Sender in privat umgestalten, ist doch eh schon alles in privater Hand im Hintergrund……dann kann bezahlen wer bezahlen möchte, weil er sich seine Programme abonniert, so wie er es möchte.
    Und gut isses…..

    Und ja, es ist ein ganz tiefer Kotau der jetzt geschehen ist……schad drum, ist aber so……darüber jammern hilft uns jetzt auch nicht weiter.
    Auch wenn es schad ist um jeden Cent oder Rappen ( so heisst das Kleingeld in der Schweiz ? ) den man den Medienmogulen in den Rachen wirft…..

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: