bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » BUMI BAHAGIA / GLÜCKLICHE ERDE / POSITIV DER ZUKUNFT ZUGEWANDT » LEBENSKUNDE » Eigenveranwortlichkeit » Offener Brief einer schweizerischen Obdachlosen an Bundesrätin Simonetta Sommaruga

Offener Brief einer schweizerischen Obdachlosen an Bundesrätin Simonetta Sommaruga

Ich hatte zwei innere Kämpfe.

A Veröffentliche ich diesen Brief?

Er wurde mir vor einigen Tagen zugesandt, von der Autorin selbst. Gegen eine Veröffentlichung sprach, dass er ein dichtes Gemisch ist von Emotionen, hervorgerufen durch missliche Lebenssituation, sowie von Aufwerfen von Weltthemen, von denen jedes Einzelne ganze Bücher füllt. Ich entschied mich, den Brief zu veröffentlichen. Ich betrachte ihn als Zeitdokument. Er ist der spontane Ausfluss eines Menschen unserer Zeit, der Vieles vom wirklichen Weltgeschehen erfasst hat, und der sich beim legitimen Versuch, sein Leben auf seine Art zu gestalten, behindert wird.

B Was senfe ich dazu?

Ich habe die Frau um ihre Biografie gebeten, und sie hat mir wichtige Stationen ihres Lebens vertrauensvoll mitgeteilt. Da sie sich seit der Zeit, da sie den Brief schrieb, also seit 2015, so bedeckt wie möglich hält, um sich Schlag oder/und Zugeriff durch liebe Staatsgewalt zu entziehen verbiete ich mir, Daten aus ihrem Leben zu erwähnen.

So gebe ich ihn ohne Kommentar zum Lesen frei.

In Liebe, Euer Thom Ram, 27.02. in der Zeit der grossen Wirrnisse, im Jahre 6 des Neuen Zeitalters.

.

.

 

Liebe Frau Bundesrätin Sommaruga
Liebe Regierenden

Dies ist ein offener Brief und wird an alle Medien, auch alternative Medien versandt, damit das Volk die Gelegenheit hat, selber nach zu Forschen und den Prozess des Erwachens beginnen kann.

Im Oktober 2015 habe ich Sie über meine Lebenssituation aufgeklärt.
Ich sandte Ihnen meine I-D Karte zu mit der Aussage, dass ich nicht für eine Firma Bürge, welche sich noch immer als Staat ausgibt.

Sie wurde mir zurückgesandt, mit dem Hinweis, sie hätten es zur Kenntnis genommen.

Wäre das der Fall, so hätten Sie und Ihre Anwälte, ganz einfach meine sogenannten Steuer und Krankenkassen Schulden, streichen können.
Aber die ganze Regierung Giert nach Geld und Wirtschafts-wachstum.

Mitgefühl und Empathie sind euch wohl allen Fremd.

Ich beziehe keine Sozialhilfen obwohl ich als Schweizer, das Recht dazu habe. Warum?
Du wirst zu einem Nutzvieh degradiert und in ausgenutzt. Wenn du nicht gehorchst (von Amt zu Amt rennst und die Papiere besorgst, die Verlangt werden) dann wird dir das Geld gekürzt. Die Angestellten bekommen Steuergelder als Lohn, ohne ihren Hintern zu Bewegen.
Dazu kommt, dass, egal wie oft man Sozialhilfe in Anspruch nimmt, man immer die selben vorgegebenen Kurse, besuchen muss…

Alles was Ihr da (im Namen des Volkes) treibt, und beschliesst, folgt der Rotschild-Rockefeller-Khasaren-Mafia.

Seit ich Verstanden habe, dass die reGIERungen immer den Vorgaben der USA-EU Folge leisten, nur noch die Wirtschaft im Kopf haben, und das Volk nur als SKLAVEN betrachten, gehe ich nicht mehr Wählen.

Ihr, in der Regierung, manipuliert das Volk so, dass es Glaubt, das richtige zu tun…
Das Bedingungslose Grundeinkommen, wäre locker zu machen, wenn IHR nicht alles, hart erarbeitete Geld der Sklaven, in Projekte im Ausland stecken würdet. Aber auch der ehemalige Glanz der Firma Schweiz, bröckelt.

Wo um Himmels Willen bleibt die hochgepriesene Neutralität???
2 Millionen Ferienwohnungen stehen leer… Wir hätten keine Obdachlosen Schweizer mehr, wenn die Wohnungen an sie abgegeben würden, statt den Flüchtlingen in den Allerwertesten zu schieben.

Ich Sage euch jetzt, dass Ihr den falschen Weg eingeschlagen habt.
Bemerkt Ihr denn nicht dass die Wirtschaft am Ende ist, so wie sie jetzt ist?
Euch ist es Egal ob Terroristen oder Mörder ins Land kommen. Ihr Befolgt lediglich die Vorgaben der US-EU Politikdarsteller um in den Marionetten Gesellschaften GUT da zu stehen.

Seid Ihr denn alle von den Guten Geistern verlassen?
Seid Ihr alle auch in schwarzmagischen Logen zuhause?
Anders ist mir die Eröffnungs-Show des Gotthard Basistunnel nicht Erklärbar.
Ich als Empatin hätte so was Satanisches nie zugelassen.

Auch das Öffnen des Dimensionstors über dem CERN ist ein Beweis für eure Unfähigkeit, Licht von Dunkel zu Unterscheiden.

Ihr lässt den Herrn Rotschild in Zug residieren, obwohl euch doch klar sein müsste, dass er der (oben erwähnten) dunklen Blutlinie angehört und uns alle, auch Sie in der Regierung, als Sklaven ansieht.
Den Rotschilds gehören fast sämtliche Zentralbanken der Welt.
Was tut Ihr? Ihr lässt die Rotschilds vermutlich Gratis (Keine Steuern und keine Miete) hier wohnen.
Aber eine 60 Jährige Frau, die Obdachlos und Mittellos ist, wird mit Bussen und Inhaftierung bedroht.

GLEICHES RECHT FÜR ALLE…???

Familie Rotschild ist bereits aus der Schweiz geflohen, weil sie per Haftbefehl gesucht werden.

Die Liste der angeklagten Politiker, ist schier endlos. Auch in der Schweiz werden Politiker ausgewechselt werden, zum Wohle des Volkes und nicht, wie bis heute, zum wohle der Wirtschaft…

Die USA und die EU sind PLEITE. So sieht es aus.
Warum wohl müssen alle Banken an die USA so viele Millionen von $ zurückzahlen? Weil die aufgepumpte Geld-Blase geplatzt ist.
Der $ und der € haben ausgedient.
Warum wohl, wird im Hintergrund, still und klamm Heimlich, wieder neues Geld hergestellt?
Dieser Reset wird nicht so sein wie 2008, sondern etwas länger dauern.
Warum wohl sollten alle Menschen Vorräte hamstern? Bestimmt nicht wegen einem Krieg der in Europa stattfinden sollte, welcher niemand will.
Nein…. Es ist der Zusammenbruch der Währungen, welcher unaufhaltsam ist.

Habt Ihr immer noch Lust auf US-EU und TTIP?
Die EU ist ein nur ein Verein, der dem Willen der Rotschild-Fraktion untertan ist.

Warum sagt Ihr dem Volk nicht die Wahrheit?

Wenn die Exekutiven und die Judikativen wüssten, dass sie keine Staatsgewalt haben, so würden sie vermutlich alle Künden. Denn durch den Beitritt zum IWF (internationaler-Währungs-Fond), haben sich alle Staaten selbst zur Fima degradiert.
Somit gibt es seit 1976, keinen Rechts-Staat Schweiz mehr.

Wisset, dass jeder Mensch, das Erntet was er säät.
Es spielt gar keine Rolle ob die Taten Privat oder Geschäftlich sind.
Jeder Gedanke wird sich Manifestieren. Egal ob Lichtvoll oder Dunkel.
Genau das was jeder Mensch denkt oder tut, kommt knüppeldick zu ihm zurück.
Also solltet Ihr euch gut überlegen, wie ihr dem Volke Dienen wollt.
Es kann nicht sein, dass man aufgezwungenen Migranten alles ermöglicht, und das eigene Volk wird bis auf`s Blut ausgesaugt und im Strassen-Graben liegen gelassen.
Nur weil ihr reGIERenden meine Stellungnahme nicht lesen und verstehen wollt, soll ich in’s Gefängnis?

Euer Spiel ist nicht mehr mein Spiel…

Wenn es denn eine Schuld geben sollte, dann habe ich sie schon X-Fach bezahlt, in dem ich wie ein Schlafschaf euren Vorgaben folgte und dadurch auch obdachlos gemacht wurde.
Ihr könnt ja meine AHV einkassieren um euren Aufgaben gerecht zu werden. Denn diese wird mir ja doch nie Ausbezahlt werden, da ich ja keine Konten habe.

Ich weiss um den Quantensprung und sehe sehr deutlich, was in der Welt vor sich geht.

Behandle alle so, wie du behandelt werden willst…
Was du nicht willst das man dir tut, tue niemals Anderen an…

Ich vergebe mir und auch euch reGIERenden. Denn Ihr wisst nicht was Ihr tut, und ich habe mich viel zu lange blenden lassen.

Eure Geistige Armut ist sehr Bedenklich.

Eure Herzen sind verschlossen und voller Ängste, die ihr dem Volk aufbürdet.
Wir brauchen weder eine Polizei, welche schwer Bewaffnet patroulliert und auch kein Militär, das unsere Weigerung, die Selbstverantwortung für unsere Taten und Gedanken zu übernehmen, austrägt.

Nochmal zum Integrieren:

Ich verlange einen Schuldenschnitt für Steuern und Krankenkasse. Zusätzlich werden sie, die mir auferlegten Bussen, Verlust-Scheine und die Androhung der Polizei, mich zu Verhaften, bis Ende September 2016, bereinigen.

Ich bin Obdachlos und Mittellos.

Überleben ist weiss Gott wichtiger als Ihre Geld-Gier.

Soll ich jetzt eine Bank überfallen um euren Forderungen Gerecht zu werden?

Na ja… denken scheint Glücksache zu sein.

Wir, die obdachlos sind, haben das Recht auf ein Zuhause.
Aber die reGIERung lässt lieber Jahrelang Wohnungen leer stehen, nach dem der Bewohner gestorben ist…!

Und wer bezahlt dies? Die Steuerzahler und sie wissen es nicht.

Es wird uns seit 100 Jahren die FREIE ENERGIE vorenthalten. Jetzt ist sie für alle zu haben.

Öl, Gas, Wasserkraft, und alle alternativen Energiequellen die aus Essbarem gewonnen werden, haben dann bald ausgedient. Auch die Windkraftanlagen, die mit 11Wellen (werden auch durch HAARP generiert um uns Menschen zu kontrollieren) schwingen, und Mensch und Tier Krank machen, werden weichen.
Da verdient niemand mehr Geld damit.

Ich werde eure Weisungen nicht Befolgen, da ihr als reGIERung, nur dem Druck der Rotschild-Mafia (Pharmazie, Banken, Vatikan, Zionisten und der US-Regierung) folgt, und dem Volk, unsinnige Gesetze aufbürdet, die ihr selbst nicht mehr überblicken könnt.

Auch die Medien ( Zeitungen, Fernseher, etc. welche der Rotschild-Fraktion gehört) sind nur auf Trennen und Herrschen eingestellt. ANGST… nichts als Angst wird Weltweit verbreitet. So lässt sich das Volk einfacher steuern, und wird sich dem Willen der selbst ernannten ELITE beugen.
Genau dass tut ihr.

Aus meiner Sicht wäre Lieben und Teilen (Mitt-Teilen) die lichtvolle Variante der reGIERungen.

Ich beziehe keine Sozialgelder, AHV oder IV und besitze kein Konto.
Ich bin nirgends angestellt und verdiene kein Geld.

Solltet ihr reGIERenden bis Ende September 2016 keine für mich sichtbare Bestätigung des Schuldenschnitts herbei bringen, werde ich zusehen, wie ihr alle eure Taten, die nicht zum Wohle ALLER waren und sind, eure Lebensweise bestimmen wird.

Denn… Das Kosmische Gesetz, dass jeder das erntet, was er aussät, tritt immer schneller in unser aller Leben.

Ich appelliere an euer Mitgefühl und euren gesunden Menschenverstand und bitte um Schuldenerlass, da ich arm wie eine Kirchenmaus bin.
Und doch bin ich sehr reich an Wissen, welches mir zum Überleben sehr hilfreich ist.
Versteht endlich dass Herzens-Wissen wichtiger ist als das ganze Falschgeld, welches die Welt zu Beherrschen scheint.
Nicht das Schulwissen… Das Wissen, das aus dem Herzen kommt, was bedeutet, dass jeder einzelne seinen inneren Schweinehund überwinden muss. Erkennen wer wir sind und woher wir kommen und wozu wir in Wahrheit hier auf der Erde sind.

Mit kosmischen Grüssen und hingebungsvoller Vergebung

Vorname und Name

.

.


11 Kommentare

  1. Guido sagt:

    „Diejenigen, die entscheiden sind nicht gewählt, diejenigen, die gewählt sind haben nichts zu entscheiden“.

    So ungefähr hat sich Horst Seehofer in einer Satiresendung geäussert.

    „Das Kind, der Betrunkene und der Narr sagen die Wahrheit“, meint zumindest der Volksmund. Darum habe ich das Herrn Seehofer sofort abgenommen. Hätte er sich so in einer seriösen Sendung geäussert, hätte ich ihn nicht Ernst nehmen können. Darum höre ich Claude Juncker immer aufmerksam zu, wenn er gerade wieder einen „Intus“ hat…

    Ich möchte vorausschicken, dass ich dem Ausstieg dieser mutigen Frau grossen Respekt zolle.
    Sie wird nun die Fratze dieses dämonischen Systems zu sehen bekommen.

    Nur bringt es wenig, Marionetten irgendwelche Briefe zu schreiben, denn das sind nur die gekauften Handlanger der Hintergrundmächte. Ich kann mir aber vorstellen, dass die Veröffentlichung hier einiges bewirken kann. Gut, die Meisten sind sich hier der Problematik wohl bewusst und handeln will gut überlegt sein.

    Zum Thema einen Vortrag: Die 10 Gebote des Rechtssystems

    https://faszinationmensch.com/2017/01/26/die-10-gebote-des-rechtssystems/

    Glaube, es wurde hier schon mal darauf hingewiesen.

    Vor paar Tagen habe ich mir ein Interview mit Ken Cousens angesehen, das von Kerry Cassidy durchgeführt wurde. Leider in englisch.

    Cousens hat sich seit nunmehr 25 Jahren mit den rechtlichen Hintergründen befasst und einen Verein (the PanTerra D’Oro Private Society and Private Contract Association in 2001) mitgegründet. Dieser unterstützt die Mitglieder mit Kursen usw., die sich vom herrschenden System verabschieden wollen, ohne dabei aus Unwissen schwerwiegende Fehler zu begehen.

    Ich habe mir den Ausstieg auch schon mal überlegt. Aber um da den Durchblick zu erlangen, müsste ich mich in die Materie reinknien und dazu fehlt mir die Motivation.

    Umso mehr anerkenne ich den Mut derjenigen, die handeln…

    Gefällt 2 Personen

  2. ALTRUIST sagt:

    Guido

    Umso mehr anerkenne ich den Mut derjenigen, die handeln…

    Und das ist es !

    https://www.blick.ch/news/schweiz/ostschweiz/iraker-15-ueberfaellt-blumenladen-in-rebstein-sg-ohne-die-rechnung-mit-chef-markus-rohner-zu-machen-ich-jagte-ihn-barfuss-durch-das-halbe-dorf-id8040038.html

    Iraker (15) überfällt Blumenladen in Rebstein SG – ohne die Rechnung mit Chef Markus Rohner zu machen
    «Ich jagte ihn barfuss durch das halbe Dorf»

    REBSTEIN SG – Was tun, wenn ein maskierter Räuber mit einem Messer im Laden auftaucht? Markus Rohner handelt am Samstag instinktiv. Im BLICK erzählt er, wie er nach einer langen Verfolgungsjagd dem Dieb einen Besen über den Kopf zog und sich sein Geld zurückholte.

    Im Dorf ist man voll des Lobes für das beherzte Einschreiten. «Ich würde wieder genau gleich handeln», sagt der Blumenhändler.

    Gefällt mir

  3. ALTRUIST sagt:

    Thom Ram

    Vielen Dank fuer die Veroeffentlichung, auch wenn ich Deine Auffassung , siehe A volauf teile .

    Erst so erhaelt dieser Brief eine Stimme , die gehoert werden kann .

    Wir haben jetzt die Zeit der offenen Briefe , fast taeglich kann man einen in den alternativen Medien lesen .
    Da es keinen Staat mehr gibt , nur noch Banken und Firmen schreibt man wahrscheinlich offene Briefe .

    Wilhelm Tell braucht auch seine Zeit , bis er aufsteht …….

    Gefällt 1 Person

  4. Volker Bank sagt:

    Toll! Eine Obdachlose erteilt Ratschläge. Aus eigener Erfahrung weiß ich, das gerade Obdachlose Frauen sehr oft psychisch krank sind. Ich komme aus Deutschland, aber ich gehe davon aus das die Verhältnisse zwischen den beiden Staaten, zumindest wirtschaftlich, relativ gleich sind. Bei uns gibt es keine Armut. Und mit Armut meine ich, Hunger und kein Dach über dem Kopf. Obdachlos muss also nicht sein. Wer sich nicht anpassen will, muß auch die Kraft haben alleine klarzukommen. Vielen öffnet das die Augen über die Realitäten und was für sie wirklich wichtig ist. Wir alle sollten mal eine existenzielle Krise durchmachen um das zu verstehen. Diese Frau hat es leider nicht begriffen. Also muss sie weiter herumwursteln bis sie nicht mehr anderen die Schuld gibt sondern mal bei sich selbst kuckt. Wenn sie das nicht kann (psychische Krankheit) sollte ihr jemand helfen und sie ist dann hoffentlich in der Lage diese Hilfe anzunehmen. Und, Leute, bestärkt sie nicht noch in ihrem Wahn. Das ist kein Spiel mehr. Es geht nicht darum Recht zu behalten, sondern einem Menschen zu helfen.

    Gefällt mir

  5. thom ram sagt:

    Betreff Schreiben des Herrn Bank 22:47

    „Ich komme aus Deutschland, aber ich gehe davon aus das die Verhältnisse zwischen den beiden Staaten, zumindest wirtschaftlich, relativ gleich sind. Bei uns gibt es keine Armut. Und mit Armut meine ich, Hunger und kein Dach über dem Kopf. Obdachlos muss also nicht sein.“
    .
    Tut mir leid. Wer angibt, „aus Deutschland zu kommen“ und behauptet, Hunger und kein Dach über dem Kopf gebe es in Deutschland nicht, lebt entweder auf dem Mond (ich habe in meinen 10 Jahren Deutschland sehr wohl hungernde Obdachlose gesehen), oder er quasselt einfach so dahin, weil ihn die Situation der Autorin in seiner Wohlbefindlichkeit stören könnte.

    Das nie wo brauche ich nicht. Herr Bank, Sie haben im Netz 1001 Möglichkeiten, sich mit Gleichgesinnten zu treffen. Hier ist Ihre Spielwiese nicht. Ich sperre Sie. Ich tue es, ohne Sie persönlich abzulehnen. Sicher könnten wir ein lustig Bierschen zusammen saufn. Aber was Sie da sagen, das ist unterirdisch daneben, trägt nichts bei zu bb.
    Ade, guter Herr Bank.
    Und trösten Sie sich. Auch ich bin auf gewissen Blogs gesperrt. Ich gönne Ihnen Ihre dadurch möglicherweise erweckte Erheiterung.
    Weiter mit Eiter. Aber anderswo.
    Ram

    Gefällt 2 Personen

  6. ALTRUIST sagt:

    Kein Hunger in Deutschland ?


    Die Essener Tafel hält an ihrem umstrittenen Aufnahme-Stopp fest.

    Essen. Die Essener Tafel steht zu ihrer Entscheidung, vorerst keine Ausländer mehr als Neukunden aufzunehmen. Trotz heftiger bundesweiter Kritik hält sie an ihrem Aufnahmestopp für Ausländer fest.

    Es werde innerhalb der nächsten zwei Wochen ein Runder Tisch gegründet, um über die künftige Lebensmittel-Verteilung nachzudenken, erklärte der Vorstand des Vereins am Dienstag nach einer außerordentlichen Sitzung.

    https://www.derwesten.de/staedte/essen/essener-tafel-aufnahme-stopp-fuer-auslaender-bleibt-in-kraft-id213565045.html

    Gefällt 1 Person

  7. ALTRUIST sagt:

    Öffentlicher Brief an Merkel

    Auszug :

    Wie kann es sein, dass ich 50-60 Stunden in der Woche arbeiten muss, mich dumm und dämlich zahle an Steuergeldern, die dann dazu verwendet werden, eine Familie zu bezahlen, wo der Mann auch noch stolz darauf ist eine 13-jährige geschwängert zu haben und diese jetzt als seine Zweitfrau in DEUTSCHLAND lebt???

    https://ddbnews.wordpress.com/2018/02/24/oeffentlicher-brief-an-merkel/

    Kein rein schweizer Problem , der oben aufgefuehrte Brief , ein europaeisches Thema .

    900.000 Obdachlose allein in Deutschland und Deutschland ist das armutsgefaehrdenste Gebiet in Europa .

    Die europäische Statistikbehörde Eurostat stellt fest, dass die deutschen Arbeitslosen am stärksten von Armut bedroht sind. In einem EU-weiten Vergleich lag das Armutsrisiko hierzulande im Jahr 2016 bei 70,8 Prozent.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article173987186/EU-weiter-Vergleich-Deutsche-Arbeitslose-sind-am-staerksten-von-Armut-bedroht.html

    Aehnlich ist das Los der Rentner , besonders in der Mitte ,

    Gefällt 1 Person

  8. Vollidiot sagt:

    Alt

    Haben nicht auch viele Deutsche eine „Zweit-“ und „Drittfrau“.
    Und schwängern, ganz christlich.
    Schau den Horschtl.
    Was regst der auf.
    Und der Horschtl werd net arbeitslos.
    Die Rente wird auch für die „Zweit-“ und(?) „Drittfrau“ reichen.
    Die wirklich psychisch Armen, äh Kranken, werden in Europa gut versorgt.
    Nicht nur in der BRD..
    Die tauchen aber net bei Eurostat auf.
    Weil die Internas net veröffentlichen.
    Hier sind wir auf Inkontinente, die gibts da auch, angewiesen, die deuten mal gelegentlich an wie es in diesen Irrenhäusern zugeht.
    Sie werden aber gut behandelt, echt.
    Da gibts kein vertun.
    Die haben immer was zu essen und auch eine warme Bude, wenn sie mal nicht arbeiten, im 12-Bett-Zimmer.
    Sie werden eigentlich nie fixiert und von Lobotomien ist man abgekommen (ergibt keine Verbesserung).
    Hier hat sich die christliche Grundhaltung schon durchgesetzt, wird tätig gelebt.
    Und es gibt Absichtserklärungen, daß dies auch auf die Kranheitsbereiche in den Landtagen ausgedehnt werden soll.
    Also ein weilchen Geduld noch, dann kommts auch zu Dir……………….

    Gefällt mir

  9. ALTRUIST sagt:

    Und noch ein offener Brief , der es wert ist gelesen zu werden :

    Abschiedsbrief einer Ex-Grünen an ihre Partei

    sie schreibt unter anderem :

    Stattdessen haben wir nun ein Chaos hier bei uns. Insbesondere in Großstädten hat das Dealen unkontrollierbare Ausmaße angenommen und zusätzlich die Beschaffungskriminalität erst so richtig in Schwung gebracht.

    Sexuelle Übergriffe, Mord, Raub und Rauschgifthandel sind als direkte Folge der Flüchtlingsflut exorbitant gestiegen. Der Asylmissbrauch war früher sehr hoch, heute übersteigt er alle Grenzen.

    In zahlreichen Moscheen und Koranschulen wird zur Sharia gerufen und Christen- und Judenhass gepredigt. Auch ursprünglich harmlose Muslime werden häufig dort erst so richtig auf Touren gebracht.

    Die Schreiberin hat sich verabschiedet von Deutschland verrecke ! und Deutschland , Du mieses Stueck Scheisse !

    weiter auf

    https://www.journalistenwatch.com/2018/02/27/abschiedsbrief-einer-ex-gruenen-an-ihre-partei/

    Offene Briefe solllen und muessen die Oeffentlichkeit erreichen .

    Die Oeffentlichkeit ist der groesste Imperator !

    Gefällt 1 Person

  10. Ishani Diana sagt:

    Am 27.02. berichteten sie in den Hauptnachrichten, des Schweizer Fernsehens, dass die Mieten der Wohnungen stark sinken würden, weil zu viele Wohnungen gebaut wurden, die leer stehen.
    Was ist mit den Obdachlosen???

    Auch wurde gesagt. dass unsere „Oberschlauen“ dabei sind, das rechts Überholen auf Autobahnen zu Erlauben!?!?!

    Auch wollen sie uns immer noch dazu bringen, dass wir der EU beitreten, derweil jetzt in Italien wieder die Lira eingeführt werden soll, und sie aus dem EU-Verein austreten wollen.

    Aus heraldischer Sicht auf die Fahne der Nation, können wir das weisse Kreuz bald löschen und nur einen roten Lumpen aufhängen. Denn das Blut der Schlachten, ob Psychisch oder Physisch bedeckt die Neutralität, welche noch in der ORIGINAL VERFASSUNG, zu Erahnen ist.

    Am Wochenende kommt dann auch noch der PAPA ROMA nach Genf zu einer christlichen Zusammenkunft. Da wird er die Jungen Gläubigen noch mehr Manipulieren. Gleichzeitig ist Genf zur Zeit mit „Kima-Experten“ am sinnieren, wie man uns schneller vernichten kann.

    Ich Hoffe das es noch mehr schneidige Menschen gibt, die offene Briefe Schreiben und ihre Pässe zurücksenden, um Ihren Standpunkt, klar zu Vertreten.

    Gefällt mir

  11. Detlef sagt:

    Toll Herr Bank,
    Aus welchem Deutschland kommen Sie denn ? Ich wusste garnicht das eine parallele Welt existiert.
    ich sags mal mit einfachen Worten „Ganz schön Scheisse ihr Kommentar“
    Ansonsten, eine gute Antwort gabs ja schon vom Boss.
    In diesem Sinne immer hübsch fröhlich bleiben

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: