bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » LUDWIG DER TRÄUMER » Tag des Eisbären

Tag des Eisbären

(Ludwig der Träumer) Schon gehört, heute am 27.02., wie jedes Jahr ist Tag des Eisbären. Diese kuscheligen Viecher sind dem Aussterben bedroht, höre ich eben im Radio. Nicht weil sie beschlossen haben, auszusterben, sondern weil der Mensch sie mit seinem CO2-Ausstoß langsam aber sicher tötet. Nicht direkt – eine CO2-Flinte gibt es ja noch nicht. Er hustet vielmehr das Polareis an, das sich nach meiner Erkenntnis intelligent verhält und gaaanz schnell zurückzieht um sich nicht den Virus der Dieselkrankheit einzufangen. 😀 Vor allem leiden darunter die niedlich aussehenden Robben, die sich durch das unverschämte Pack von Eis, das der Hysterie der Church of Climate schon lange ein Dorn im Auge ist, weil es sich von niemanden vorschreiben läßt, wann es dazubleiben hat oder sich erneut zu erneuern. Der Aufstand der Robben ist als nächstes sicher – stellen sie sich doch nicht liebevoll als Futterreserve für die Eisbären zur Verfügung. Ich kann mich noch gut erinnern, als dieselben Aktivisten, die heute das Eisbärsterben anprangern, die Robben vor den Jägern und Eisbären schützen wollten. Das war doch Soilent Green – ne Scheiße, es war Green Peace. Denen waren damals die Eisbären scheißegal als deren Population auf dem Tiefpunkt war.
Das ganze Theater um das Klima nimmt inzwischen Formen an, von denen der Hexenhammer http://www.koeblergerhard.de/Fontes/HexenhammerSprenger1923.pdf nicht einmal träumen konnte. Ich dachte einmal, dieser Wahnsinn ist überwunden. Ne – es kommt noch schlimmer:

https://www.eike-klima-energie.eu/2018/02/27/konvertieren-zur-klimakirche-gruene-aktivisten-berichten-ueber-religioese-erscheinungen/

Je mehr dieser Wahnsinn entlarvt wird, desto mehr Pfaffen und Experten – vornehmlich aus den genderversifften geistlosen ‚Wissenschaften‘ müssen her um die Pfründe des Abschaums der Menschheit zu sichern. Wann wacht das kleine Arschloch endlich auf. Es scheißt sich sogar bald in das eigene Bett, wenn als nächstes die Fäkalienentsorgung über öffentliche Kanäle verteufelt wird, weil Faulgase aus den Gullys kommen. NO2, der Grundbaustoff für NO2-N (in Scheiße enthalten) steht schon lange in Verdacht, unsere Umwelt zu gefährden. Wann werden die nächsten hunderttausende Toten durch Scheißen erfunden?

Na ja, ein Trost für die Raucher. Sie sind nur für 3203 tote Passivraucher verantwortlich. Also, wer wird denn gleich an die – ne in die Luft gehen. Rauch erst mal eine – dann kann dein Diesel viele Menschenleben retten. Erinnere mich an das HB-Männchen. Waren das noch gemütliche Zeiten. Nix Tote. Wir werden immer älter. Ob auch die grüngegeelten Genderschlampen, die #meetoos der Steigbügelhalter der Geldgefährder des kleinen As das kapieren, bezweifle ich.

107.000 Tote durch Dieselabgase, schreibt die https://www.mdr.de/wissen/umwelt/diesel-stickoxide-toeten-menschen100.html Ich komme nur auf 97.376 und einen halben Toten, Bei den ist noch nicht ganz sicher ob er tot oder Hirntod ist. Wie zu dieser genauen Anal üse? Einfach in Talk Shows eingeladen werden und das rotzfresch behaupten. Das glaubt jedes Arschloch. Der halbe Tote überlebt selbstverständlich durch seine Hirntransplantation. Schöne neue Welt.

Morgen ist auch wieder so ein Tag des Wahnsinns.

http://www.kleiner-kalender.de/event/schlaf-in-der-oeffentlichkeit-tag/80782.html

PS: Wann kommt endlich der Climate Church Gate? Es wird noch lange dauern befürchte ich.

 

 


5 Kommentare

  1. NORBERT FUCHS sagt:

    Irgendwann , glaubt keiner den Mist mehr.Und jetzt mit den Fahrverboten, wird der Herr Michel bestimmt wach.
    Alles abgekartet.Die Autoindustrie möchte Den fehlenden Absatz mit aufgezwungenen Zusatzfilter wettmachen.

    Gefällt mir

  2. Vollidiot sagt:

    Lieber Luggi

    man sieht an allen Ecken und Enden was unpräzises oder herzminimiertes Denken, oft durch Emotionen oder Empfindungen (meist aversiven Charakters) verstärkt, anrichtet.
    Weil unsere Erde hustet müssen wir ganz schnell CO2 sparen, jeder Depp stößt pro Jahr 50 Tonnen CO2 aus (das sind ca. 460 große Propangasflaschen voll – und das dann mal 6 Mrd. Menschen)..
    Idioten noch mehr, die verstoffwechseln schneller.
    Hier liegen die Grundüberlegungen der Eugenik.
    Unwertes Leben durch übermäßigen CO2-Ausstoß.
    Auch Alte gehören dazu, durch Feinstaubausstoß (Calziumbasiert).
    Man hat das durch Messungen in und UM Alten- und Pflegeheime verifiziert.
    Darum ist man davon abgekommen Kinderspielplätze in der Nähe solcher Heime zu erstellen.
    Hier werden die Landschaftsarchitekten und Stadtplaner aktiv.
    Was erst am Anfang der Klimafolgenforschung steht, ist die Wirkung der Kantinenmahlzeiten auf die Erderwärmung. Die deutsche Umwelthilfe vermutet, vermutlich zu recht, daß durch biochemische Veredelung der Proteine der Methanausstoß um über 70% gesenkt werden kann.
    Hier ist die Fa. Maggi (Radolfzell) federführend.
    Auch hier ist diese Hilfe segensreich am Wirken.

    Gefällt mir

  3. thom ram sagt:

    Ich schwelge mal wieder, was „mein“Mannstrio“ immer so hinlegt. Der Lücki mit seinen Uebersetzungen von Artikeln, die es im Westen vermutlich nicht gibt, sowie mit seinen persönlichen Anschauungen der Welt, der Träumer mit seinen so lieb bösen Satirkarikaturen, und dann kommt der Volli und senft geistreich wirklich Böses darüber, doch auch in einer hintergründig liebenswerten Art.

    Huch, Nicht – Lückträumvollidiotischer, ich schätze dich etwa geringer. Wir haben hier noch andere Kalibers, einen Reigen von Frauen und Männern, welche mich auch täglich erfreuen mit ihren Eingaben.

    Ich schicke hiemit einen kräftigen Dank in die grosse Runde.

    Gefällt mir

  4. Guido sagt:

    Wer gegen Hunger ist, ist für mehr CO2!

    Wer für die Reduktion der Weltbevölkerung ist, möchte natürlich den CO2 Gehalt reduzieren.

    Gegenwärtig ist der CO2 Anteil der Luft ca .4 Volumen Promille, wobei das ein Durchschnittswert ist, der in urbanen Gebieten oder je nach Breitengrad unterschiedlich sein kann.

    Für Pflanzen wäre .8, für Nutzpflanzen sogar 1.2 (das dreifache) Volumen Promille optimal. Warum pumpt man wohl CO2 in Treibhäuser…

    In der Epoch Times ist im November 17 ein Artikel unter dem Titel „Dank mehr CO2: Bäume wachsen weltweit besser“ erschienen.

    Passt irgendwie nicht zum Waldsterben-Hype, der gegen Ende des letztes Jahrtausend noch für schlechtes Gewissen gesorgt hat, aber inzwischen kein Thema mehr zu sein scheint.

    Auch sind noch nicht alle Gletscher abgeschmolzen wie noch vor paar Jahren vom IPCC angekündigt worden ist.

    Auch hat sich der Meeresspiegel kaum verändert. Gemäss diesem Artikel von Natural News „All the biggest lies about climate
    change and global warming DEBUNKED in one astonishing interview“ steigt der Meeresspiegel durchschnittlich gerade mal 1.5mm im Jahr, also 1.5cm in zehn Jahren, wobei er sich in den letzten zwei Jahren gar nicht verändert hat.

    Gefällt mir

  5. ALTRUIST sagt:

    In den letzten Jahren sind zahlreiche Arbeiten erschienen (Quellen u.a. auch in dem u.st. Artikel der WELTWOCHE), die anhand von Zählungen beweisen, daß die Eisbär-Population innerhalb der vergangenen 50 Jahre von etwa 5.000 auf etwa 25.000 angestiegen ist.

    Und schließlich sagen Biologen, daß der Eisbär schon viel längere und extremere Klima-Warm-Phasen problemlos überstanden hat, als die derzeitige sehr mäßige Erderwärmung;

    Der Eisbär frißt kein Eis, sondern Robben. Folglich ist er nicht durch schmelzendes Arktis-Eis gefährdet, sondern wegen des Abschlachtens der Robben durch den Menschen. Daher auch an dieser Stelle: Klima-Schutz ist sinnlos, Natur- und Artenschutz ist notwendig!

    https://www.eike-klima-energie.eu/2013/08/04/das-ammen-maerchen-vom-eisbaer-sterben-auch-das-als-ein-konstrukt-der-klima-alarmisten-entlarvt/

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: