bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » NWO » Bewusstseinskontrolle » BILLAG „JA“ zum Zweiten / Und ein Portrait

BILLAG „JA“ zum Zweiten / Und ein Portrait

Jedem Leser hier ist Klagemauer.tv ein Begriff. Doch frage ich.

Hast du gewusst, dass

kla.tv weltweit 165 Studios betreibt,

Sendungen in 42 Sprachen ausstrahlt,

in den letzten 5 Jahren rund 8000 professionelle Sendungen geschaffen hat,

und dass,

jetzt kommt das Entscheidende,

dass sämtliche rund 1500 Mitarbeiter ohne materielles Entgelt für kla.tv arbeiten?

Ja warum, ja wie?

Die Moderatoren, Techniker, Coachs, alle die weiteren Helfer, sie sind berufstätig, sie machen kla.tv nebenberuflich.

Aha. Die müssen ja einen Grund haben, sich so ins Zeug zu legen. Schau dir einzig das eine folgende Video an, guter Leser, und dann erkennst du die Motivation dieser beispielhaft wirkenden Menschen.

Soviel zum Portrait von Klagemauer.TV.

kla.tv ist ein Leuchtfeuer. Dank an den grossen Ivo Stasek. Dank an alle Mitarbeiter. Dank an alle Menschen, welche offenen Sinnes leben.

.

Die grossen Medien sind Handlanger der Chefsklaven derer, welche die NWO wollen, welche wollen, dass ich, du, wir, unsere Kinder und Enkel als gehorsam unwissend verblödete Halbtiere Sklavenarbeit verrichten, in den Hamsterrädern rotieren. Die grossen Medien bilden einen der Grundpfeiler für Not und Elend auf unserer Mutter Erde. Warum? Weil sie 1/3 Wahrheit, 1/3 Verfälschtes und 1/3 Lügen verbreiten. Und, das wirklich Entscheidende: Sie lassen das, was man wissen müsste, aussen vor.

Sie hetzen Menschen gegenseitig auf. Aktuell: Nichtmuslim gegen Muslim. Deutschland gegen Russland. Nordkorea gegen die westliche Welt. Die westliche Welt gegen den Iran. Die westliche Welt gegen die Regierung Syriens. Die Liste liesse sich um Ellen verlängern.

.

kla.tv formuliert es so:

Kla.TV führt den Schweizer Billag- und den deutschen GEZ-Zahlern vor Augen, wie die Mainstream-Medien von profitorientierten Drahtziehern und gefährlichsten Kriegstreibern manipuliert werden. Dies hat immer wieder grausamste Kriege und Massenmorde zur Folge. Nachfolgende Sendungen zeigen auf, dass die unwissenden Billag- und GEZ-Zahler mit den jährlich 1,3 Milliarden Franken (Billag) bzw. 8,1 Milliarden Euro (GEZ) die Komplizen von hochgefährlichen Gesellschaften finanzieren. Darum ruft Kla.TV die Schweizer Stimmbürger dazu auf, am 4. März 2018 ein »JA« zur No-Billag-Initiative in die Urne zu legen. Mit dieser Abstimmung wird nicht nur Schweizer- sondern Weltgeschichte geschrieben. Schluss mit Zwangs-Milliarden für einseitige Berichterstattung, offenkundige Lügen und Kriegspropaganda!

.

BILLAG abschaffen? Wer will, dass das Weltgeschehen in der Schweiz weiterhin munter verlogen dargestellt wird, stimme heiter „Nein“.

Wer die Möglichkeit packen will, dieses Treiben zu bremsen, der legt ein „Ja“ ein, mit Ueberzeugung.

.

Thom Ram, 16.02.06

.

.

https://www.kla.tv/11871&autoplay=true

.

.

Nachtrag.

Ich betone auch hier. Ich habe nicht gesagt, dass Medienschaffende Lügner seien. Ich habe gesagt, dass die Medien lügen. Ich schätze, dass 99/100 der Medienschaffenden, welche vom Weltgeschehen erzählen, glauben, was sie sagen. Sie sitzen den Lügen selber auf.

.

.

Wer lieber liest statt zu hören und sich mittels unterlegter Bilder beeinflussen zu lassen, für den bietet kla.tv den Text des Videos.

Wenn ich den lese, möchte ich  Hervorhebungen machen noch und noch, so verrucht ist das Treiben. Wer das gelesen hat und immer noch ein „Nein“ in die Urne werfen wird, der muss mir unbekannte Argumente haben. Sie dürfen im Kommentarstrang gerne geäussert werden.

.

.

Ich wollte diesen Murksblock von Text optisch gliedern. Für deine Augen und Nerven. Da mein Netzschlauch aktuell den Durchmesser eines Katheders hat, bin ich dabei gescheitert. Mussde halt ihn staak verjössern, damit deine Augen nicht rebellieren.

Samstag 03. Februar 2018

Billag: mitgegangen, mitgefangen! (1 von 1)

.

 

Billag: mitgegangen, mitgefangen! 03.02.2018

Billag: mitgegangen, mitgefangen! Dies ist Ivo Sasek, der in Zürich geborene Gründer des weltweit umfangreichsten Gratis-Internet-TV’s für unzensierte Berichterstattung und Gegenstimmen aller Art. Dieser Sender nennt sich Klagemauer.TV, kurz Kla.TV. Kla.TV betreibt weltweit gerade 165 Film- und Tonstudios in 42 Sprachen, mit einem Zuschauerradius von 212 Ländern. (Stand Januar 2018). Das Besondere an Kla.TV: all seine aktuell 213 Moderatorinnen und Moderatoren arbeiten seit Jahren ehrenamtlich für ihre Zuschauerschaft! Auch die 670 Techniker, 194 Coachs und Maskenbildner tun dasselbe. Darüber hinaus gibt es noch weitere 400 Personen, die die täglich eingehenden Klagen an Klagemauer.TV verarbeiten. Diese Kla.TV-Teams produzierten in den letzten 5 ½ Jahren über 8.700 professionelle Sendungen – alles auf eigene Kosten. Wie ist so etwas möglich? Antwort: weil sie zugleich noch mit beiden Beinen im harten Berufsleben stehen und das dazu nötige Geld mit ihren eigenen Händen erarbeiten. Viele von ihnen übernahmen Teilzeit-Stellen, um mehr Zeit in ihre Kla.TV-Produktionen investieren zu können. Andere produzieren die Sendungen ehrenamtlich in ihrer Freizeit. Sie verzichten dafür regelmäßig auf Partys, Ausflüge, Luxus, Hobbys und sonstige Annehmlichkeiten. Doch dadurch sind die Mitwirker bei Kla.TV völlig unabhängig von irgendwelchen manipulativen Geldgebern oder Drahtziehern. Sie sind politisch, wirtschaftlich, religiös usw. völlig frei und unabhängig. Ihr einziger Lohn liegt in der Verbreitung ihrer aufwändig erarbeiteten Sendungen. Und so wurde ihre Mühe bislang belohnt: Verzeichnete http://www.kla.tv im Juli 2012, also in seinem Gründungsjahr, nur gerade klägliche 1.757 Besuche, so erhöhte sich der Lohn regelmäßiger Besuche zwischenzeitlich auf 9 Millionen. Doch in Wahrheit sind es noch weit mehr. 2017 wurde Klagemauer.TV bereits mit über 332 Millionen Zugriffen auf dem eigenen Kanal belohnt. Ungleich mehr sind es mit all jenen zusammen, die Kla.TV regelmäßig auf ihren eigenen Portalen, von YouTube bis Kabelfernsehen einbinden. All diese Volks-orientierten Menschen beweisen hiermit, dass man professionelle Medienarbeit ohne Weiteres auch aus der eigenen Tasche finanzieren kann. »Oh, das wusste ich ja gar nicht, das höre ich hier zum 1. Mal!« Sehen Sie, so einseitig werden Sie durch ihre zwangsfinanzierten Medien informiert. Und solch ähnliche unterschlagene Berichterstattungen gibt es zuhauf. »Aber – warum sollte Klagemauer.TV das alles gratis für uns tun!?« Hier kommen wir zum springenden Punkt: Die einzige Antwort ist: um den Völkern Europas die Augen dafür zu öffnen, wer genau hinter diesen Massenmedien steckt, die sich mit Zwangsabgaben durch die Billag-, in Deutschland GEZ-Gebühren finanzieren. Kla.TV ist ein einziger Weck- und Notruf an die Völker. Alle Kla.TV-Mitwirker handeln in Zivilcourage, weil Widerstand zur Pflicht geworden ist. In Tausenden Sendungen haben sie unfassbare, den Weltfrieden gefährdende Medienlügen enthüllt. Jüngstes Beispiel: die erneute Lügen-Kriegspropaganda des ZDF gegen den Iran. ZDF: „Landesweite Proteste – Die iranische Regierung will hart gegen Demonstranten vorgehen. Zwei Menschen sterben.“ Moderatorin: Zwei Tage später musste das ZDF dann zurückrudern, weil das gezeigte Material aus dem Jahr 2009 stammte. // Auch der stellvertretende Direktor der Organisation Human Rights Watch, Kenneth Roth verbreitete via Mainstream seine Lügen gegen den Iran. Am 31. Dezember 2017 behauptete er, den Demonstranten sei es um den Rücktritt des geistlichen Führers Ajatollah Chamenei gegangen und benutzte dafür dreisterweise sogar Bilder einer Demonstration FÜR das geistliche Oberhaupt. Auch ein Bahrein-Video aus dem Jahr 2011 wurde jüngst wiederverwendet und kriegstreiberisch dem Iran zur Last gelegt, mit der lügnerischen Behauptung, es handle sich um einen iranischen Massenprotest gegen die iranische Regierung. Solche Art Medienlügen verbreiten sich im Netz über Nacht stets wieder millionenfach wie die Pest. Kla.TV verteidigt durch Aufdeckung von Medienlügen und Lügenmedien den Weltfrieden. Wie sie in nachfolgenden Sendungen sehen werden, belegt Kla.TV beweisgewaltig, wie unsere zwangsfinanzierten Qualitätsmedien auch von einzig wirtschaftsgesteuerten Ideologen, bis hin zu höchst gefährlichen Kriegstreibern unterwandert worden sind. Unsere sogenannte Medienvielfalt ist eine der Jahrhundert-Lügen. Studieren Sie unsere Sendungen und erkennen Sie, wie unsere gesamte sogenannte Medien-Vielfalt unter dem Patronat von noch 3 Nachrichten-Agenturen erdrosselt wurde. Selbst die 3 noch verbliebenen Großagenturen werden unter dem Strich politisch und wirtschaftlich korrekt zwangsorchestriert. Das wahre Markenzeichen sogenannter Qualitätsmedien liegt ausschließlich in deren machtpolitischen und wirtschaftlichen Interessen. Diesen Ego-Interessen opfern sie dann auch konsequent jedes echte Volks-Bedürfnis. Und für solch einseitige Info-Qualität bezahlt der Schweizer Bürger dann auch noch jährliche Zwangsabgaben von 1,3 Milliarden Billag-Gebühren. „Werfen Sie am 4. März 2018 ein »Ja« zur No-Billag-Initiative in die Urne. Schluss mit Zwangs-Milliarden für einseitige Berichterstattung, offenkundige Lügen und Kriegspropaganda! Sagen Sie’s besonders Menschen ohne Internetanschluss weiter! Besten Dank! Wie kommt es, dass ausgerechnet Ivo Sasek, der ehemalige Leiter eines Drogen-Rehabilitationszentrums, Klagemauer.TV gegründet hat? Die Antwort ist eine einfache und logische: Nachdem Sasek seit den achtziger Jahren aus christlicher Nächstenliebe heraus erfolgreich scharenweise Drogensüchtige, psychisch Kranke und Alkoholiker auf eigene Kosten rehabilitiert hatte, begannen die Billag- und GEZ-finanzierten Massenmedien plötzlich haarsträubende Lügen über Sasek zu verbreiten und als geschlossene Front sein gesamtes Lebenswerk anzugreifen. Diese sogenannten Qualitätsmedien verweigerten dabei über Jahre hinweg konsequent und stapelweise jede Gegendarstellung von Sasek. Wider jedes bessere Wissen steigerten sie stattdessen ihre Medienhetze dahingehend, dass sie anstelle von öffentlichen Berichtigungen auch noch sämtliche Werke von Ivo Sasek torpedierten. Was sich gerade wie Science-Fiction anhört, wurde aber von vielen unbescholtenen Menschen wahrgenommen und durchschaut. Etlichen von all jenen, die heute aktiv in der Kla.TV-Arbeit stehen, widerfuhr zeitgleich Ähnliches. Sasek ist auch Gründer von Panorama-Film und hat mehrere aufwändige Monumentalspielfilme gedreht. Die Billag- und GEZ-Medien attackierten aber von Anfang an jeden Veröffentlichungsversuch von Sasek. Sie drohten sowohl Filmfestival- als auch Kinobetreibern mit Medienhetzen, sollten sie Saseks Werke veröffentlichen. Als es Panorama-Film trotzdem gelang, in die Festivals, Geschäfte und Kinos vorzudringen, attackierten Hintermänner so lange diese Institutionen, bis dass Saseks Produkte aus jedem Handel vertrieben waren. Dieselben sogenannten Qualitätsmedien bedrohten auch viele Drehort-und Hallen-Besitzer, sodass Sasek immer wieder vor verschlossenen Türen stand. Als Sasek im Laufe der Jahre immer mehr teils hochrangigen Menschen begegnete, die von ein und denselben Massenmedien auf ein und dieselbe Weise verfolgt und ruiniert wurden, gründete Sasek 2008 die Anti-Zensur-Koalition, kurz AZK, wo mittlerweile Dutzende genannter Medien-Opfer bei Groβanlässen als Zeugen aussagen – dies freilich unter beständigen Attacken und schweren Verleumdungen seitens der Billag- und GEZ-Medien. Auch die 20 von Sasek geschriebenen Fachbücher, all seine Musikproduktionen, CDs, DVDs etc. sind von eben denselben genannten Sanktionen betroffen. Ein und dieselben Medien also, die auf der einen Seite jährlich Milliarden von Zwangsabgaben einstreichen, suchen auf der anderen Seite ihre Rivalen bzw. aufrichtige Aufdecker der Wahrheit in den absoluten Ruin zu treiben, sodass jenen möglichst jede Handlungsfähigkeit genommen werden soll. Doch die von Sasek einberufenen Koalitionen brachten immer deutlicher ans Licht, was hinter benannten Verfolgungen steckte. Kla.TV präsentiert auch Ihnen mit nachfolgenden Sendungen Einblicke in unheimlichste Vernetzungen, in die der Mainstream sich verbandelt und verstrickt hat. Fernab jeder Verschwörungstheorie soll den Schweizern nüchtern vor Augen geführt werden, wie die Mainstream-Medien nicht mit allein profitorientierten Drahtziehern, sondern darüber hinaus auch noch von gefährlichsten Kriegstreibern manipuliert werden. Was Kla.TV über Jahre hinweg bereits detailliert dargelegt hat, wollen wir auch Ihnen, verehrte Zuschauer, durch einige nachfolgende Kostproben nicht vorenthalten. Urteilen Sie danach selbst, ob die von allen gewünschte Medienvielfalt dadurch nicht deutlich bereichert wurde. Beweisen nachfolgende Sendungen Hand und Fuß, dann werden unsere sogenannten Qualitätsmedien von terroristischen Organisationen und hochgefährlichen Gesellschaften unterwandert. Und solchen gilt es konsequent jede Unterstützung zu entziehen, auf dass es nicht eines Tages heißt: »mitgegangen – mitgefangen!« Die 165 Kla.TV-Studios leisten vergleichsweise mehr als die zwangsfinanzierten Massenmedien, tun dies aber zum Null-Tarif – sprich ohne 1,3 Milliarden Franken oder 8,1 Milliarden Euro jährliche Zwangsfinanzierung. Haben Sie eine Ahnung, wie viel 1,3 Mrd. Franken überhaupt sind? Das ist so viel, wie wenn Sie jeden Tag 100.000 Franken ausgeben würden – und dieses ganze 36 Jahre lang! Ein Deutscher könnte anstelle der jährlichen GEZ-Gebühren sogar 222 Jahre lang jeden Tag 100.000 Euro ausgeben! Darum, und aus noch vielerlei anderen gewichtigen Gründen: Werfen Sie am 4. März 2018 ein »Ja« zur No-Billag-Initiative in die Urne. Schluss mit Zwangs-Milliarden für einseitige Berichterstattung! Kla.tv – die anderen Nachrichten. Frei – unabhängig – unzensiert. Teilen Sie unsere Sendungen auch mit Menschen ohne Internetanschluss. Kennzeichen einer Verschwörungspraktik (Kurzversion) 14.06.2017 SRF zielt laut Vorankündigung unmissverständlich darauf ab, dem mündigen Zuschauer den Eindruck zu erwecken, Verschwörungstheorien seien allesamt Spinnereien. Dabei wird dem mündigen Zuschauer grob fahrlässig vorenthalten, wie zwischen Verschwörungstheorien und Verschwörungstatsachen unterschieden werden kann. Kla.TV hilft nach und bietet mit der folgenden Dokumentation ein Studium der Anatomie von VerschwörungsPRAKTIKERN, denn dieses ist dem Studium der „Anatomie von VerschwörungsTHEORIEN“ vorzuziehen. Das Schweizer Fernsehen SRF kommt dabei besonders genau unter die Lupe. Woran erkennt man, ob etwas eine bloße Verschwörungstheorie oder bereits eine Verschwörungstatsache, also eine Verschwörungspraktik ist? Ganz einfach: Als Erstes höre man sich die Beweise einer sogenannten Verschwörungstheorie aufmerksam an. Als Zweites prüfe man selbst nach, ob es sich in der Praxis tatsächlich so verhält. In den allermeisten Fällen ist das ganz einfach möglich. Hierzu gleich einmal drei kurze Fallbeispiele: BEISPIEL 1: 9/11 Mehrere Tausend Wissenschaftler weisen seit dem Zusammenbruch der Zwillingstürme darauf hin, dass ein paar Tausend Liter brennendes Kerosin niemals zwei ganze Wolkenkratzer aus massivem Stahl hätten einschmelzen und pulverisieren können. Warum werden seit 9/11 solche Zeugen kategorisch als Verschwörungstheoretiker gebrandmarkt? Jedermann kann doch zu Hause selbst testen, ob die Hitze von brennendem Flugzeugtreibstoff ausreicht, um irgendwelchen Stahl auch nur annähernd zum Schmelzen zu bringen. Geht dies tatsächlich nicht, erzeigt sich die sogenannte Verschwörungstheorie bereits als Verschwörungstatsache, sprich Verschwörungspraktik. Denn nur miteinander verschworene Menschengruppen können eine physikalische Unmöglichkeit als Waffe gegen diejenigen einsetzen, die sie durchschaut haben. Sogleich muss die Frage gestellt werden: Wer hält warum an solch widersinnigen Behauptungen und Lügen fest? Denn solche gibt es im Fall von 9/11 zu Hunderten. Und die noch gewichtigere Frage: Warum bevorzugen fast sämtliche sogenannte Qualitätsmedien die Verbreitung längst eindrücklich nachgewiesener Lügen – und dies wider jede empirischen Beweislage? Offenbaren sie sich damit nicht als Komplizen einer weltweiten Verschwörung? Ein Studium der Anatomie von Verschwörungspraktikern ist daher dem Studium der Anatomie von Verschwörungstheorien vorzuziehen. Das Strickmuster von Verschwörungspraktikern und deren Komplizen ist nämlich immer dasselbe: Wenngleich auf frischer Tat ertappt, halten sie selbst ohne Rücksicht auf physikalische Gesetze unnachgiebig an ihrer Unschuld fest. Was nicht sein soll, darf nicht sein! Sie halten vorher blind an der Behauptung fest, man könne mit einem bloßen Streichholz Stein und Eisen niederbrennen, bevor sie zugeben können, dass sie geirrt oder gar mutwillig gelogen haben. Korrektur ist bei ihnen das absolute Fremdwort. „Am 4. März 2018 wird nicht nur Schweizer, sondern Weltgeschichte geschrieben. Werfen Sie am 4. März 2018 ein »Ja« zur No-Billag-Initiative in die Urne. Schluss mit Zwangs-Milliarden für einseitige Berichterstattung.“ BEISPIEL 2: KLIMALÜGE Zahllose renommierte Wissenschaftler stimmen mit der physikalischen Gesetzmäßigkeit überein, wie sie Prof. Dr. Böttiger schon 2008 an der AZK bezeugt hatte: „ CO2 hat schon einen Einfluss auf den Wärmehaushalt der Erde. Aber einen minimal geringen und nicht den großen, der nachgesagt wird. Das CO2 und die Treibhausgase übernehmen die Verantwortung, dass sich die Atmosphäre, die Luft – unsere Luft nicht überhitzt, sondern sie sind der Mechanismus um die Wärmeenergie aus der Atmosphäre herauszubekommen. Das heißt, letzten Endes kühlt CO2.“ Warum werden alle Wissenschaftler, die so etwas behaupten, als Verschwörungstheoretiker gebrandmarkt? ** In seinen Berichten prognostiziert das SRF eine Klimakatastrophe.(** Gegenüberstellung:) – Der Weltklimarat IPCC selbst schreibt in einem seiner Berichte, dass es sich beim Klima um ein chaotisches System handelt und daher längerfristige Klimavorhersagen nicht möglich sind. – Einer der Väter der Theorie der Erderwärmung, nämlich der Biophysiker James Lovelock, musste zugeben, dass die Klimaprognosen falsch sind: „Das ist das Problem, dass wir nicht wissen, was mit dem Klima los ist. […] nichts von dem, was wir vorausgesagt haben, ist eingetreten.“ ** SRF behauptet in seinen Sendungen, ein Anstieg von CO2 führe zur Temperaturerhöhung und verändere das Klima. (** Gegenüberstellung:) Der Klimatologe und Prof. i. R. Dr. rer. nat. Werner Kirstein zeigt auf, dass der CO2-Gehalt immer erst steigt, nachdem die Temperatur gestiegen ist, da aufgrund der steigenden Temperatur weniger CO2 in den Wassermassen der Ozeane und Meere gelöst werden kann und es deshalb ausgast. Ein Anstieg von CO2 ist deshalb immer erst Jahre nach einer Temperaturzunahme zu verzeichnen. Der kausale Zusammenhang ist genau umgekehrt. ** SRF stützt sich auf die Berichte und Prognosen des IPCC. (** Gegenüberstellung:) – Nigel Calder, britischer Wissenschaftsjournalist, Publizist und Buchautor, hat die Entstehungsgeschichte und Entwicklung des Weltklimarates IPCC genauestens verfolgt. Er sagt: „Das IPCC ist ein rein politischer, regierungsübergreifender Arbeitskreis und nicht ein wissenschaftlicher. Er besteht zwar aus Bürokraten und Wissenschaftlern, aber nur aus solchen, welche alle das gleiche Lied singen. Der Gründungsauftrag des IPCC im Jahre 1988 lautete zu beweisen, dass wir auf eine Klimakatastrophe zugehen und dass der Mensch an einem Klimawandel schuld sei. Die Klimaergebnisse sind somit vorprogrammiert.“ – Unabhängige Wissenschaftler veröffentlichten Beweise, dass die Computerprogramme des IPCC so programmiert waren, dass die Temperaturkurve immer einen dramatischen Temperaturanstieg aufzeigte und vorhersagte – egal welche Daten man zur Berechnung eintrug. Eingegangen ist diese manipulierte Temperaturkurve unter dem Namen Hockeystick-Kurve oder Hockeystick-Lüge. – 2009 wurden durch Internet-Hacker über 1.000 E-Mails veröffentlicht, die die Manipulation von Klimadaten durch einen Zweig des IPCC offenlegten. ** SRF behauptet, der Weltklimarat IPCC würde den Kenntnisstand der Wissenschaft in seinen Berichten darstellen. (** Gegenüberstellung:) – In der Petition von Oregon im Jahre 1998 unterschrieben circa 31.000 Fachleute, darunter 9.000 Wissenschaftler mit Doktortitel in Atmosphärenphysik, dass es keine wissenschaftlichen Beweise dafür gibt, dass der Mensch das Klima beeinflusst. – Den Heidelberger Aufruf im Jahre 1992 unterschrieben 264 Wissenschaftler, darunter 52 Nobelpreisträger, die sich als Gegenstimme zur These des IPCC verstehen. Mittlerweile hat der Aufruf 4.000 Unterzeichner, davon 72 Nobelpreisträger. – Als weiteres Beispiel sei hier der „U.S. Senate Minority Report“ erwähnt, in dem sich 700 Wissenschaftler im Jahr 2008 an den Senat der Vereinigten Staaten wandten, um die völlige Haltlosigkeit der verbreiteten Behauptungen über den Klimawandel kundzutun. – Die Mitglieder der „Clexit“-Bewegung (CLimate EXIT) widersprechen ebenfalls der offiziellen Berichterstattung über den Klimawandel. Der „Clexit“-Bewegung gehören mehr als 160 hochkarätige Wissenschaftler aus über 20 Ländern und verschiedenen Fachrichtungen an: hochqualifizierte Meteorologen, Physiker und Astrophysiker, die die Annahmen und Prognosen der Computermodelle des IPCC zum vermeintlichen Klimawandel ablehnen. ** SRF stellt den Menschen als Ursache für den Klimawandel dar. (** Gegendarstellung:) – Der deutsche Physiker und Professor im Ruhestand Horst-Joachim Lüdecke kommt in seinen begutachtenden Fachpublikationen zum Ergebnis: (1.) dass die globalen Temperaturschwankungen im 20. Jahrhundert die der letzten 2.000 Jahre nicht übersteigen, (2.) dass die globale Erwärmung des 20. Jahrhunderts überwiegend natürlichen Ursprungs war und (3.) der globale Temperaturverlauf der letzten 250 Jahre auf Naturzyklen zurückgeführt werden kann. ** SRF berichtet davon, dass der Klimawandel zum Abschmelzen der Polkappen führt. Eine Autofahrt über 2.000 Kilometer ließe einen Quadratmeter Polareis schmelzen. „Die Eisdecke in der Arktis ist so dünn und so klein wie noch nie zuvor.“ (** Gegendarstellung:) – Am 14.09.2014 berichtet die österreichische Kronenzeitung: „Eiszuwachs an den Polen überrascht Klimaforscher“ und „Macht die Klimaerwärmung Pause?“ Darin wird erwähnt, dass die größte Eisausdehnung um den antarktischen Kontinent seit 35 Jahren zu verzeichnen ist, was ein Riesenproblem für die Pinguine darstellt, da sie offenes Wasser für ihre Beutejagd brauchen. – Die Auswertung von Satellitenbildern aus dem Jahr 2015 zeigt einen Zuwachs der arktischen Eisfläche von 1,02 Mio. km² gegenüber dem bisherigen Tiefpunkt mit 3,39 Mio. km² am 17. September 2012 – also 30% Wachstum. Die Eisdecke sei zudem nicht nur größer und dicker, sie sei auch dichter geworden. Das bedeutet, sie ist demnach resistenter gegen weiteres Abschmelzen, wie Professor Andrew Shepherd von der Leeds University anmerkt. Nach seinen Beobachtungen hat das Eis in der Arktis sich „signifikant erholt“. Und die Atmosphären-Expertin Judith Curry vom Georgia Institute of Technology in Atlanta stimmt zu: „Die Abwärtsspirale des Eispanzers in der Arktis scheint sich umgekehrt zu haben.“ ** SRF zeigt zur Unterstützung seiner Argumente zum Klimawandel rauchende Schornsteine mit dunklen Ausgasungen. CO2 wird als Treibhausgas bezeichnet, dessen Gehalt reduziert werden müsse. (** Gegenüberstellung:) – Allgemein bekannt ist, dass CO2 ein unsichtbares, geruchloses, ungiftiges Spurengas in der Atmosphäre ist. Nach Prof. Kirstein ist es klimaneutral und lebenswichtig für Flora und Fauna, insbesondere für das Nachwachsen des tropischen Regenwaldes. – Der Anteil von CO2 in der Gesamtatmosphäre beträgt lediglich 0,038 %. Hiervon produziert der Mensch wiederum nur 4 %. Das heißt, der von Menschen verursachte Anteil weltweit beträgt nur 0,00152 % der Gesamtatmosphäre. – Die Fachliteratur gibt für das Pflanzenwachstum eine optimale CO2-Konzentration von 0,06-0,16% an. Demnach würde eine höhere CO2-Konzentration den Pflanzen zumindest sogar nützen. In Treibhäusern wird z.T. CO2 eingeleitet um den Düngungseffekt zu nutzen. Sogleich muss aber auch hier wieder die Frage gestellt werden: Wer hält warum dennoch an solch widersinnigen Behauptungen und Lügen fest, denn solche und ähnliche lassen sich auch im Fall der sogenannten Klimakatastrophe zuhauf ausmachen. Und warum ist es fast sämtlichen Hauptmedien wichtiger, an der Lüge statt an der wissenschaftlich nachgewiesenen Wahrheit festzuhalten? Werden sie dafür bezahlt? Wenn ja, von wem genau? Mit welchen höheren Zielen? „Werfen Sie am 4. März 2018 ein »Ja« zur No-Billag-Initiative in die Urne. Schluss mit Zwangs-Milliarden für einseitige Berichterstattung, offenkundige Lügen und Kriegspropaganda! Sagen Sie’s besonders Menschen ohne Internetanschluss weiter! Besten Dank! Dies ist in Kürze das immer typische Strickmuster aller Verschwörungspraktiker und ihrer Vasallen. Kein Naturgesetz, kein noch so schlagender Beweis kann sie zum Widerruf bewegen. Vorher schlagen sie, wie gerade die heutige Attacke des Schweizer Fernsehens wieder beweist, ihre Verleumdungsopfer noch endgültig zu Boden. Ihr Drang zum Rufmord ist unersättlich. Dabei sind es doch nachweislich gerade die Hauptmedien, die mit ihren unkorrigierbaren Verleumdungen Verschwörungstheorien in die Welt setzen, während sie doch selbst nachweislich Komplizen von Verschwörungspraktikern sind. Abschließend darum ein kurzer Rückblick über noch weitere Lügen des SRF im Verbund mit realen Verschwörungspraktikern: GEGENÜBERSTELLUNGEN: KRIEG IN SYRIEN ** SRF stützt sich in seinen Berichten auf die syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. (** Gegenüberstellung:) Die unabhängige kanadische Journalistin Eva Bartlett deckt auf, dass die syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte in Coventry in Großbritannien sitzt und aus einem einzigen Mann besteht. Eva Bartlett nach ihren zahlreichen selbstfinanzierten Syrien-Besuchen: „Internationale Organisationen vor Ort. Sagen Sie mir, welche sind dort in Ost-Aleppo vor Ort? – Ich sage es ihnen, keine. Diese Organisationen stützen sich auf die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte, diese sitzt in Coventry, Großbritannien und besteht aus einem einzigen Mann.“ ** SRF klagt über die letzten 35 Ärzte im Osten Aleppos und über die letzte zerstörte Kinderklinik, andere Leitmedien beklagen den letzten Doktor in Aleppo, den letzten Aktivisten, den letzten Kinderarzt usw. (** Gegenüberstellung:) Unabhängige Augenzeugen vor Ort sprachen zeitgleich mit der Medizinischen Vereinigung in Aleppo die aus 4160 aktiven und registrierten Ärzten bestehe, von diesen sind 800 Spezialisten. Zum Vergleich mit der Schweiz, einem Land mit bester medizinischer Versorgung: In der ganzen östlichen Schweiz gibt es insgesamt 4040 Ärzte und Ärztinnen, welche in 76 Spitälern oder in ihrer eigenen Praxis arbeiten. Das sind also immer noch weniger aktive Ärzte als in der einen Stadt Aleppo. ** SRF berichtete, dass regimetreue – also syrische – Truppen Menschen ermordet hätten auf ihrer Flucht aus Aleppo. (** Gegenüberstellung:) – Zahlreiche Augenzeugen berichten das genaue Gegenteil! Menschen gerieten bei ihrer Flucht aus Aleppo unter Beschuss der Terroristen. Doch die syrischen Regierungstruppen beschützten die Fliehenden, indem sie sich wie einen menschlichen Schutzschild vor sie hinstellten. – Als die Syrer und Russen acht humanitäre Korridore öffneten, damit die Menschen die Gegend verlassen können, wurden diese stark attackiert durch terroristische Gruppierungen, oftmals mit Mörser-Bombardierung. Auch die britische investigative Journalistin Vanessa Beeley bestätigte dies nach ihrem Besuch in Aleppo: „Sie erzählte uns auch, dass es die Terroristen waren, die auf Zivilisten schossen, die über die humanitären Korridore flüchten wollten, die von der syrischen Armee und den Russen eingerichtet wurden.“ ** SRF behauptet, wie alle Leitmedien, immer und immer wieder, dass die syrische Armee die eigene Bevölkerung angreife. (** Gegenüberstellung:) – Der britische Priester Andrew Ashdown der kürzlich in Aleppo war, zeugt von zahlreichen Interviews mit Bewohnern der Stadt, die berichteten, dass nur die Rebellen auf das Volk schossen, sie vergewaltigten, inhaftierten und entführten. Die syrische Regierung und Russland hingegen boten als Einzige humanitäre Hilfe an und befreiten das Volk. – Der österreichische Nationalratsabgeordnete Robert Lugar bezeugt, dass der Syrienkrieg von aussen gemacht ist. USA, Grossbritannien und Frankreich haben gemeinsam mit Saudi-Arabien die Rebellen, die dort kämpfen, ausgebildet und mit Waffen versorgt und tun dies weiterhin, um Assad wegzuputschen. – Auch der syrische UN-Botschafter bezeugt, dass dieser beispiellose barbarische Krieg die bittere Tatsache widerspiegelt, dass der Terrorismus immer noch gefördert wird mit sicheren Zufluchtsorten, Geldmitteln und durch die Unterstützung einiger bekannter Regierungen. ** Die Schlagzeilen von SRF über Massaker durch die syrische Armee fliegen als reine Verschwörung auf! Schlagzeilen, die sich auf einen einzigen Mann in Großbritannien abstützen… (** Gegenüberstellung:) – Viele Zivilisten berichten, dass die Terroristen chemische Waffen gegen die Bewohner in Ost- und West-Aleppo eingesetzt hätten. Weitere Augenzeugen berichten, dass die Terroristen unter dem Erdboden bunkern, hochkommen, ihre Bomben auf die Zivilbevölkerung abschiessen und wieder abtauchen. – „Eine Frau fiel vor den Terroristen auf die Knie und bettelte um Essen, und sie haben ihr in den Mund geschossen.“ – Dann begegnen sie zahllosen Zeugnissen von Menschen, von den100.000 Zivilisten, die befreit wurden in der letzten Woche und sie sagen: „Gott sei Dank für die syrische Armee, die uns befreit hat, die Terroristen horteten Essen und hielten es uns vor.“ „Am 4. März 2018 wird nicht nur Schweizer, sondern Weltgeschichte geschrieben. Werfen Sie am 4. März 2018 ein »Ja« zur No-Billag-Initiative in die Urne. Besten Dank!“ ** SRF berichtete immer wieder, Syrien und Russland hätten Krankenhäuser bombardiert. (** Gegenüberstellung:) – Beispiel: Das Krebsbehandlungszentrum Alkindi wurde durch die Al-Nusra-Terroristen zerstört! Das Bild des zerstörten Krankenhauses wurde von Medien als Beleg für syrische und russische Anschläge eingesetzt. Was für ein Skandal! Dieselben Ungereimtheiten finden sich auch beim angeblich zerstörten Krankenhaus Al-Quds usw. ** SRF publiziert immer wieder, dass das Assad-Regime aufgrund seiner Brutalität bei der Bevölkerung sehr unbeliebt geworden sei. (** Gegenüberstellung:)- Die Nonne María Guadalupe Rodrigo, die in Aleppo lebte, beobachtete aus ihrem Fenster, wie Tausende Menschen auf die Straße gingen, um ihren Präsidenten Bashar al-Assad zu unterstützen! Genau dieselben Bilder wurden dann von den westlichen Nachrichtenkanälen übernommen mit der exakt gegenteiligen Behauptung, das syrische Volk gehe auf die Straßen, um seinen Präsidenten zum Rücktritt zu aufzufordern. ** SRF behauptet, Russland stelle sich quer, was die Ermöglichung humanitärer Hilfe betrifft. (** Gegenüberstellung:) – Der russische Präsident Wladimir Putin sandte mobile Hospitäler nach Aleppo zusammen mit mehreren Tonnen Verbandsmaterial und wichtigen Medikamenten, begleitet von bis zu 100 russischen Ärzten und Chirurgen. Russland und die Stadtverwaltung von Aleppo versorgen die Bevölkerung mit Lebensmitteln und allen Bedarfsgütern. Fazit: Russland verhindert also nicht, sondern leistet dringende humanitäre Hilfe! Kla.tv – die anderen Nachrichten. Frei – unabhängig – unzensiert. Teilen Sie unsere Sendungen auch mit Menschen ohne Internetanschluss. MEDIENLÜGEN ZU KRIEGEN ** August 1964: Golf von Tonkin. Vor der Küste Nordvietnams. Massenmedien verbreiten die Meldung, nordvietnamesische Schnellboote hätten zwei US-amerikanische Kriegsschiffe mehrmals ohne Anlass beschossen. STARTSCHUSS FÜR DEN KRIEG! Vietnam wird von den USA angegriffen! (** Gegenüberstellung:) „Verschwörungstheoretiker!“ schrie man einst noch gegen die Menschen, die aufdeckten, dass dieser Angriff von den USA selbst inszeniert wurde als „Unter-Falscher-Flagge-Skandal“. Doch heute ist die Verschwörung offiziell: Der damalige Verteidigungsminister Robert McNamara gab später zu, dass es sich tatsächlich um eine Attacke der USA unter falscher Flagge handelte! ( ** Oktober 1990: Ein 15-jähriges Mädchen sagte unter Tränen vor laufenden Kameras aus, dass sie in einem kuwaitischen Krankenhaus gesehen habe, wie irakische Soldaten Säuglinge aus Brutkästen gerissen und auf dem Boden hätten sterben lassen. Die Medien posaunten es wie immer lauthals heraus. Also: STARTSCHUSS für den großen Völkermord im Irak! (** Gegenüberstellung:) Das Mädchen aber flog als eine kuwaitische Diplomatentochter auf, die für diese Brutkastenlüge richtig viel Geld kassierte und von einer PR-Agentur ausgebildet wurde. Den Auftrag erhielt sie von einer in Amerika operierenden Organisation. Sie arbeitete nie in dem Krankenhaus. Die Geschehnisse waren erstunken und erlogen. Wurde dieses Verbrechen jemals geahndet? Und dennoch hetzen und schreien die Medien lauthals weiter gegen alle, die solche Verschwörungen zur rechten Zeit aufdecken: „Verschwörungstheoretiker!“. ** Februar 2003: „Saddam Hussein besitzt Massenvernichtungswaffen!“, dröhnte es durch die Massenmedien, sodass alle einmal mehr kopfnickend zuschauten, wie die Vereinigten Staaten und deren Verbündete in den Irak einmarschierten! 600.000 Zivilisten wurden umgebracht – das sind 90% aller Opfer! Allein während eines dreiwöchigen Einsatzes wurden von den USA zwischen 1.000 und 2.000 Tonnen Uranmunition eingesetzt, was bis heute unzählige Geburten schrecklich deformierter Babys zur Folge hat. (** Gegenüberstellung:) Wer zur rechten Zeit darauf hinwies, dass dieser Krieg auf einer Lüge aufbaut, wurde wie immer als Verschwörungstheoretiker mundtot gemacht. Doch einmal mehr – als es zu spät war – wurde die Verschwörung noch offiziell: Der damalige Außenminister Colin Powell räumte später ein, dass sich die Quellen für angebliche Massenvernichtungswaffen nicht als solide erwiesen haben. Die 1.400 Personen umfassende „Untersuchungsgruppe Irak“ (ISG) fand keine Massenvernichtungsmittel. Was für ein grausames Ausmaß an erwiesener Verschwörungspraktik… ** März 2011: Die Behauptung eines libyschen Informanten vor der UNO, Gaddafi habe 6.000 Menschen getötet, führte schließlich zum Libyenkrieg durch die NATO. In den Medien hieß es: „Gaddafi führt blutigen Krieg gegen sein eigenes Volk“ usw. (** Gegenüberstellung:) Doch die Behauptung der 6.000 Toten stellte sich als Lüge heraus. Als man den Informanten später fragte, sagte er, er habe keine fixen Quellen für die Zahl von 6.000 Toten gehabt. Er habe das einfach so gehört… ** Kosovo, März 1999: Laut den Massenmedien der NATO-Länder spiele sich hier eine humanitäre Katastrophe ab. Von Massakern der Serben an kosovo-albanischen Zivilisten war die Rede sowie von einem Konzentrationslager. Dies führte zum NATO-Krieg gegen das damalige Jugoslawien im Jahr 1999 und damit tatsächlich zu einer verheerenden humanitären Katastrophe. (** Gegenüberstellung:) Diese Anschuldigungen wurden nur wenige Monate nach Beendigung der NATO-Bombardierung Jugoslawiens öffentlich widerlegt. Gemäß mehreren Berichten, auch von der OSZE, gab es im Kosovo vor Kriegsbeginn keine humanitäre Katastrophe. Laut kosovo-albanischen Augenzeugen habe es keine ethnischen Säuberungen gegeben und keinen Gefangenen im angeblichen Konzentrationslager. ** Der 7. Dezember 1941 ging als „Tag der Schande“ in die Geschichte ein – nach offiziellen Medien-Meldungen griff Japan die Pazifikflotte der USA in Pearl Harbor an. 2.403 Menschen verloren ihr Leben. Einmal mehr sind die Gemüter aufgeheizt und ein weiterer Startschuss für den Krieg angeblich gerechtfertigt. Am Tag darauf erklärten die USA Japan den Krieg. (** Gegenüberstellung:) Doch auch hier stellte sich später heraus, dass die US-Regierung den Angriff gezielt provoziert hat bzw. von dem kommenden Angriff gewusst und die Flotte in Pearl Harbor nicht gewarnt hatte, um den Kriegseintritt der USA zu rechtfertigen. Dies wies der US-amerikanische Historiker John Toland nach. Ebenso dokumentierte ein Tagebucheintrag von Roosevelts Kriegsminister Henry Simson: Die USA provozierten bewusst Japan zum ersten Schuss! Die Medien unterstützen mit ihrer Propaganda somit nachweisbar die grausamsten Kriegsverbrechen, decken die Kriegstreiber und verbreiten immer wieder aufs Neue haltlose Verschwörungstheorien, die grausamste Kriege und Massenmorde zur Folge haben. Dubiose Quellen und oft auch im „Konjunktiv“ genannte Verleumdungen und Lügen schüren beständig Hass und legen den Grund für Krieg und Terror. Diese Verbrechen werden nicht geahndet, stattdessen jagt man harmlosen Menschen nach, die auf diese Verschwörungen hinweisen und verleumdet sie immer wieder aufs Neue. „Am 4. März 2018 wird nicht nur Schweizer, sondern Weltgeschichte geschrieben. Werfen Sie am 4. März 2018 ein »Ja« zur No-Billag-Initiative in die Urne. Schluss mit Zwangs-Milliarden für einseitige Berichterstattung, offenkundige Lügen und Kriegspropaganda! Sagen Sie’s besonders Menschen ohne Internetanschluss weiter! Besten Dank!“ GEGENÜBERSTELLUNGEN: GEFÄLSCHTE BILDER Ein Hilfsmittel zu kriegstreiberischer Verschwörung sind zudem Fake-Bilder, ob gestohlene, gefälschte oder einfach falsche Bilder – sie dienen zur Schürung von Hass und treiben die Menschen zur Kriegsbereitschaft! ** Dieses Folterbild soll die Grausamkeit Assads im Jahr 2011 beweisen. (** Gegenüberstellung:) Das Video stammt aber aus dem Jahr 2007 aus einem Lager im Irak. ** Dies sollen russische Panzer sein, die am 19. August 2014 in die Ukraine einrollen. (** Gegenüberstellung:) Doch dieses Bild stammt aus dem Jahr 2008 aus dem Kaukasus. ** Das hier sei ein Helikopter, der von russischen Separatisten in Slaviansk – Ukraine, abgeschossen wurde, so unsere öffentlich-rechtlichen Medien im Mai 2014. (** Gegenüberstellung:) Diese Aufnahme stammt allerdings aus dem Jahr 2013 aus Syrien. Dieses Video lag also schon lange vor dieser Medien-Lüge auf YouTube. ** Das hier sei ein Stadion mit 10.000en Anhängern, die nach unseren deutschen Medien gegen die sogenannten russischen Separatisten protestierten. (** Gegenüberstellung:) Unabhängige und freie Medien wie Kla.TV finden in solchen Momenten den Zoomknopf und zeigen das ganze Bild: Hier sitzen wenige hundert Leute… ** Dies soll eine Live-Übertragung vom Grünen Platz in der libyschen Hauptstadt Tripolis sein, zu sehen seien die jubelnden Rebellen nach ihrem Sieg. (** Gegenüberstellung:) Äußerst seltsam ist für den aufmerksamen TV-Zuschauer aber, dass sie alle indische Flaggen schwenken und indische Kleider tragen… Fazit: Dies waren nur gerade wieder ein paar wenige aus Tausenden ähnlichen Vorkommnissen, wie unsere sogenannten Qualitätsmedien ticken und wirken. Aus genau solchen Gründen rufen verschiedenste Parteien und Bewegungen der Schweiz mit ihrer No-Billag-Initiative dazu auf, solche Schindluderei nicht mehr mittels Steuergeldern zwangsfinanzieren zu dürfen. Unser Beitrag stützt diese Meinung und vermittelt dem Schweizervolk die Sichtweise, dass auch jede Form von Radio und Fernsehen nur noch auf Eigeninitiative und Selbstfinanzierung, nicht mehr aber durch Zwangsfinanzierung betrieben werden soll. Das Prinzip der freien Marktwirtschaft muss auch für alle Medien gelten. Song Quellenabspann: „Millionen Menschen schau’n uns zu und jeden Tag kommen neue Menschen hinzu. Zehntausende laufen den Zeitungen fort, bald glaubt keiner mehr ihrem Wort. „Werfen Sie am 4. März 2018 ein »Ja« zur No-Billag-Initiative in die Urne. Schluss mit Zwangs-Milliarden für einseitige Berichterstattung, offenkundige Lügen und Kriegspropaganda! Sagen Sie’s besonders Menschen ohne Internetanschluss weiter! Besten Dank!“ Eine Welt – Drei Nachrichtenagenturen Tamedia, die mit über 3.000 Vollzeit-Mitarbeitern größte private Mediengruppe in der Schweiz, will samt ihren Ablegern in Dänemark, Luxemburg und Deutschland eine neue Lohnpolitik einführen. Dies gab der Medienriese am 25.2.2017 bekannt. Laut Tamedia-Sprecher Christoph Zimmer funktioniert deren neue Lohnpolitik folgendermaßen: Je mehr Klicks ihre gezielt auserwählten Online-Journalisten künftig erzielen, desto höher soll ihr Lohn, ihr Bonus werden. Soweit, so gut, könnte man denken. Mehr Leistung – mehr Lohn. Hört man allerdings etwas genauer hin, wie diese Neuerung präsentiert wurde, muss man feststellen, dass künftig nicht etwa nach dem Grad harter Arbeit, sondern nach dem Grad der untertänigen Berichterstattung bezahlt wird. Laut Rafael von Matt in SRF 1 darf bei diesem Lohn-Wettrennen nämlich nur mitmachen, wer die zugesandten Agentur-Vorlagen loyal und attraktiv vermarktet. Von Matt wörtlich: »Beim Versuch machen jene Journalisten mit, die AGENTURMELDUNGEN zu Artikeln verarbeiten.« Nicht an diesem Lohn-Wettstreit mitmachen dürfen andererseits, dazu SRF 1 wörtlich: »Ausgenommen sind dagegen jene Journalisten, die EIGENE Geschichten und Reportagen schreiben.« Wir halten somit fest: Nur jene Tamedia-Journalisten, die künftig absolut spurtreu die vorgesetzten Texte der Presseagenturen veredeln und optimal vermarkten, werden hier in eine höhere Lohnkategorie zugelassen. Diejenigen dagegen, die bloß eigene Geschichten und Reportagen verfassen, sind von vornherein aus dem Rennen, ganz einerlei ob sie mit ihren eigenen Geschichten viele oder wenige Leute anlocken. Fazit: Egal also, wie viele neue Leser ein Journalist künftig mit seinen eigenen Storys dazugewinnen kann, er wird dafür nicht mit mehr Lohn und Boni gesegnet, während jeder agenturtreue Journalist sich künftig für jeden neuen Leser eine Lohnerhöhung samt Boni ergattern kann. Boni gibt‘s also nur für vorgekaute Texte. „Werfen Sie am 4. März 2018 ein »Ja« zur No-Billag-Initiative in die Urne. Schluss mit Zwangs-Milliarden für einseitige Berichterstattung, offenkundige Lügen und Kriegspropaganda! Sagen Sie’s besonders Menschen ohne Internetanschluss weiter! Besten Dank!“ Wie gefährlich diese neue Lohnpolitik von Tamedia ist, wird dem Publikum erst richtig klar, wenn es über folgende Entwicklungen Bescheid weiß: Wussten Sie, dass mittlerweile nur noch etwa drei globale Agenturen auszumachen sind, durch die nahezu die ganze Welt mit Nachrichten gefüttert wird? Kontrolliert – und nicht selten verfasst – werden diese weltweiten Nachrichten, gemäß Augenzeugenberichten von Udo Ulfkotte und vielen anderen, durch hohe Militärs, Geheimdienste usw. Wer darum die scheinbar vielfältigen Berichterstattungen aufmerksam miteinander vergleicht, muss zu dem Ergebnis kommen: Sie stammen immer und überall aus ein und denselben Grundaussagen. Die ständig hochgejubelte Vielfalt liegt lediglich in den unterschiedlichen Zubereitungsweisen und geschickten Umformulierungen der Journalisten in aller Welt. Die zuvor genannten drei globalen Agenturen aber sind Folgende: 1. Die amerikanische Associated Press (AP) mit weltweit über 4.000 Mitarbeitern. Die AP gehört US-Medienunternehmen und hat ihre Hauptredaktion in New York. AP-Nachrichten werden von rund 12.000 Medien genutzt und erreichen dadurch täglich mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung. 2. Die quasi-staatliche französische Agence France-Presse (AFP) mit Sitz in Paris und ebenfalls rund 4.000 Mitarbeitern. Die AFP versendet pro Tag über 3.000 Meldungen und 2.500 Fotos an Medien in aller Welt. 3. Die britische Reuters in London, die privatwirtschaftlich organisiert ist und etwas über 3.000 Mitarbeiter beschäftigt. Nun wird sich der Durchschnitts-Schweizer oder -Deutsche sagen: Das hat ja mit unserer Presse nichts zu tun, diese Agenturen haben ja ihren Sitz in Amerika, Frankreich und Großbritannien. Wir haben doch eine vielfältige Presse durch unsere Pressefreiheit. Doch genau darin liegt der größte Irrtum. Wer die Medienberichterstattungen aufmerksam miteinander vergleicht, wird feststellen, dass nahezu sämtliche Medien – auch in der Schweiz und Europa – ein und dieselben Berichte abändern und veredeln, die von genau diesen drei zuvor genannten Agenturen ausgehen. Das neue Lohnsystem von Tamedia kündet somit ein Zeitalter noch schärferer Einheitsmeinung für alle an. Fazit dieses Versuchsballons: Alle noch freidenkenden Journalisten werden sich künftig mit jedem Selber-Denken zugleich selbst bestrafen. Alle agenturhörigen Journalisten dagegen, die systemgetreu eifrig für mehr Lohn und Boni schreiben, bestrafen damit künftig die ganze Welt. „Am 4. März 2018 wird nicht nur Schweizer, sondern Weltgeschichte geschrieben. Werfen Sie am 4. März 2018 ein »Ja« zur No-Billag-Initiative in die Urne. Schluss mit Zwangs-Milliarden für einseitige Berichterstattung, offenkundige Lügen und Kriegspropaganda! Sagen Sie’s besonders Menschen ohne Internetanschluss weiter! Besten Dank!“

von gan./hag.

Quellen/Links: Quellen von: Kennzeichen einer Verschwörungspraktik (Kurzversion) 14.06.2017 Nr.1: http://www.srf.ch/news/international/assads-truppen-greifen-aleppo-jetzt-auch-am-boden-an
Nr.2: http://www.srf.ch/news/international/assad-ist-nur-noch-an-der-macht-weil-er-so-brutal-ist
http://www.srf.ch/news/international/assads-soldaten-richten-82-zivilisten-hin
http://www.srf.ch/news/international/russland-bombardiert-aleppo-weiter-trotz-tausender-fluechtlinge
http://www.srf.ch/news/international/buergerkrieg-in-syrien-mit-soeldnern-und-giftgas
http://www.srf.ch/news/international/syrische-armee-nimmt-ost-aleppo-unter-artilleriefeuer
http://www.srf.ch/news/international/uno-sicherheitsrat-bleibt-untaetig
http://www.srf.ch/news/international/syrien-konflikt-russland-und-usa-wollen-wieder-reden
Nr.5: http://www.srf.ch/news/international/eines-der-letzten-spitaeler-in-aleppo-zerstoert
http://www.srf.ch/news/international/tote-nach-bombenangriff-auf-spital-in-aleppo
http://www.srf.ch/news/international/kranken-und-notleidenden-droht-der-tod
Nr.7: http://www.srf.ch/news/international/unsere-aufgabe-ist-es-leben-zu-retten
http://www.srf.ch/sendungen/info-3/genugtuung-fuer-guy-parmelin
http://www.srf.ch/news/international/in-aleppo-ruhen-die-waffen
http://www.srf.ch/news/international/assads-truppen-greifen-aleppo-jetzt-auch-am-boden-an
http://www.srf.ch/news/international/de-mistura-alle-25-minuten-stirbt-ein-syrer
Nr.8: http://www.srf.ch/news/international/die-maechtige-nachrichtenquelle-zum-syrienkrieg
http://www.srf.ch/news/international/aleppo-stoesst-die-letzten-atemzuege-aus
http://www.srf.ch/news/international/syrische-armee-nimmt-ost-aleppo-unter-artilleriefeuer
Nr.9: http://www.srf.ch/news/international/assad-ist-nur-noch-an-der-macht-weil-er-so-brutal-ist
http://www.srf.ch/news/international/ein-wandel-vom-ausmass-der-reformation
Nr.10: http://www.srf.ch/news/international/syrisches-regime-blockiert-humanitaere-hilfe-fuer-aleppo
http://www.srf.ch/news/international/uno-sicherheitsrat-russland-fordert-ende-der-luftangriffe
http://www.srf.ch/news/international/verhaertete-fronten-im-sicherheitsrat-keine-hoffnung-fuer-aleppo
http://www.srf.ch/news/international/warum-die-verhandlungen-um-aleppo-im-uno-sicherheitsrat-zaeh-sind
http://www.srf.ch/news/international/kurz-davor-massakriert-zu-werden
Nr.12: http://www.kla.tv/9592
https://www.youtube.com/watch?v=ebE3GJfGhfA
https://www.youtube.com/watch?v=LNV3mPTYm2s
Nr.13: http://www.kla.tv/9696
https://propagandaschau.wordpress.com/2016/12/27/nach-der-befreiung-von-ost-aleppo/
https://www.youtube.com/watch?v=mgnTskvdYi0
Nr.14: http://www.kla.tv/9699
http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-705.html
https://propagandaschau.wordpress.com/2016/12/23/aleppo-die-wahrheit-die-sich-der-westen-weigert-zu-berichten/
https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/44549-andrew-ashdown-uber-aleppo-sie/
https://www.youtube.com/watch?v=sYFi15q_TmM
Nr.16: http://www.kla.tv/9660
https://deutsch.rt.com/kurzclips/44785-christliche-nonne-nach-aleppo-westmedien-luege/
https://www.youtube.com/watch?v=j-odogWwdAQ
Nr.17: http://www.kla.tv/9466
https://de.sputniknews.com/zeitungen/20161129313559281-aleppo-bis-trumps-amtsantritt-erobern/
https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/43727-karin-leukefeld-exklusiv-wer-aleppo-assad/
http://www.srf.ch/news/international/uno-sicherheitsrat-bleibt-untaetig
https://de.sputniknews.com/politik/20161130313577237-aleppo-russland-luftwaffe/
https://swisspropaganda.wordpress.com/srf-propaganda-analyse/
https://de.sputniknews.com/panorama/20161130313565294-aleppo-befreiung-tausende-zivilisten/
https://einarschlereth.blogspot.ch/2016/11/durchbruch-in-aleppo-80-000-zivilisten.html
https://deutsch.rt.com/kurzclips/43707-aleppo-rebellen-eroffnen-feuer-zivilisten/
https://plus.google.com/111337376587938031795/posts/NR7g5dnu2cE
https://de.sputniknews.com/panorama/20161129313560716-putins-auftrag-russland-schickt-
mobile-lazarette-aleppo/ https://deutsch.rt.com/kurzclips/43792-aleppo-syrisch-arabische-armee-befreit/
https://deutsch.rt.com/newsticker/43742-fast-6000-zivilisten-verlassen-aleppo/
https://de.sputniknews.com/politik/20161130313576167-russland-minenraeumer-aleppo/
Nr.18: https://www.kla.tv/9732
https://www.youtube.com/watch?v=4MQjNSXx44E
http://www.schiller-institut.de/seiten/2016/dschaafari.html
Nr.19: http://www.kla.tv/9658
http://www.youtube.com/watch?v=TnL7L_7R6MI
Nr.20: http://www.manager-magazin.de/unternehmen/it/a-234097.html
http://www.kla.tv/9130
https://de.wikipedia.org/wiki/Brutkastenl%C3%BCge
http://www.nytimes.com/1992/01/15/opinion/deception-on-capitol-hill.html
Nr.21: https://www.youtube.com/watch?v=4MQjNSXx44E
http://www.kla.tv/9368
http://www.kla.tv/385
https://de.wikipedia.org/wiki/Begr%C3%BCndung_des_Irakkriegs
http://www.kla.tv/8134
Nr.22: http://www.kla.tv/8921
http://www.general-anzeiger-bonn.de/meinung/kommentare/UN-Sanktionen-gegen-Gaddafi-Klares-Signal-article37183.html
http://www.imi-online.de/2016/06/20/ganze-arbeit-warum-die-nato-libyen-zerstoert-und-die-region-destabilisiert-hat/#_ednref5
http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/Wir-stecken-mitten-im-Informationskrieg/story/28019867
http://www.foreignpolicyjournal.com/2016/01/06/new-hillary-emails-reveal-true-motive-for-libya-intervention/
Nr.23: http://www.kla.tv/9511
https://de.wikipedia.org/wiki/Angriff_auf_Pearl_Harbor#Verschw.C3.B6rungstheorien
https://www.yoice.net/verschwoerungspraxis/
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2007/12/pearl-harbor-wurde-geopfert.html
Nr.24: http://www.kla.tv/9410
http://www.youtube.com/watch?v=d8kVavVWvfk
https://de.wikipedia.org/wiki/Massaker_von_Ra%C4%8Dak
Nr.25: http://www.zeit.de/wissen/geschichte/2014-07/vietnam-krieg-usa-50-jahre
Nr.26: http://www.globalresearch.ca/who-is-behind-fake-news-mainstream-media-use-fake-videos-and-images/5557580
http://www.youtube.com/watch?v=amtTCP91IDY
Nr.27: http://www.youtube.com/watch?v=wB44YS0HQ0k
http://www.youtube.com/watch?v=rd8TP7Ct7Nk
http://www.youtube.com/watch?v=wB44YS0HQ0k
Nr.28: https://www.kla.tv/4135
http://www.tagesspiegel.de/medien/ukraine-konflikt-im-wdr-neuer-aerger-um-altes-panzer-bild/10651538.html
http://www.tagesspiegel.de/medien/falsche-bilder-bei-der-ard-zum-ukraine-konflikt-propagandatricks-oder-pannen-in-serie/10637680.html
Nr.29: https://www.youtube.com/watch?v=pvZqlDwUeGg&feature=youtu.be
https://www.kla.tv/3330
http://www.deutschlandfunk.de/ukraine-berichterstattung-rebellion-der-leser.761.de.html?dram:article_id=285010
https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=pvZqlDwUeGg
http://blog.tagesschau.de/author/lielischkies/
http://www.luegenrepublik.eu/ukraine-so-dreist-manipuliert-die-ard-und-beluegt-die-zuschauer/
http://www.allmystery.de/themen/gg69522-89
https://www.youtube.com/watch?v=pJA3dLc5yZQ
http://www.kla.tv/3240
https://www.youtube.com/watch?v=x3wBXkR0rJ0
https://www.youtube.com/watch?v=mqxKddrXqwU#t=18
https://www.youtube.com/watch?v=-MyGDB-bNE8
http://pixabay.com/de/syrien-flagge-nationalflagge-nation-162435/
http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-06/ukraine-offensive-armee-luhansk-tote-nato
http://www.tagesschau.de/index.html%20Screenshot%20der%20Startseite
http://www.spiegel.de/politik/ausland/uno-resolution-russlands-fluchtkorridore-und-ende-der-gewalt-a-972859.html
http://www.newssetup.com/wp-content/uploads/2014/04/Britain-ambassador-to-the-United-Nations-Mark-Lyall-Grant.jpg
http://de.ria.ru/post_soviet_space/20140529/268627756.html
http://www.huffingtonpost.de/2014/02/25/ukraine-parlament-ministerpraesident-kandidaten_n_4851343.html
http://www.tagesspiegel.de/medien/falsche-bilder-bei-der-ard-zum-ukraine-konflikt-propagandatricks-oder-pannen-in-serie/10637680.html
Nr.30: http://www.kla.tv/4135
https://propagandaschau.wordpress.com/2014/05/21/ard-und-zdf-zehntausende-demonstrieren-gegen-separatisten/
https://www.youtube.com/watch?v=e_85E_kPZOM
Nr.31: https://www.kla.tv/9408
http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/wer-oder-was-ist-eigentlich-der-welt-klimarat-ipcc-und-was-tut-er/
http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/ipcc-klimarat-wieder-in-noeten-renommierter-wissenschaftler-entlarvt-alarmismus-sowie-eine-korrumpierende-vetternwirtschaft-beim-ipcc/
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2008/05/petition-von-31000-wissenschaftler.html
http://www.klimaskeptiker.info/index.php?seite=manipulation.php
http://www.mmnews.de/index.php/etc/12569-die-co2-luege-panik-fuer-profit
http://www.kla.tv/5178
http://www.kla.tv/6465
http://www.kla.tv/6574
http://www.kla.tv/371
http://worldnews.msnbc.msn.com/_news/2012/04/23/11144098-gaiascientist-james-lovelock-i-wasalarmist-about-climate-change?lite
http://ef-magazin.de/2012/05/20/3531-james-lovelock-ein-vater-des-klima-alarmismus-korrigiert-sich/
Nr.32: http://www.kla.tv/9408
http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/wer-oder-was-ist-eigentlich-der-welt-klimarat-ipcc-und-was-tut-er/
http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/ipcc-klimarat-wieder-in-noeten-renommierter-wissenschaftler-entlarvt-alarmismus-sowie-eine-korrumpierende-vetternwirtschaft-beim-ipcc/
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2008/05/petition-von-31000-wissenschaftler.html
http://www.klimaskeptiker.info/index.php?seite=manipulation.php
http://www.mmnews.de/index.php/etc/12569-die-co2-luege-panik-fuer-profit
Nr.33: http://www.kla.tv/9408
http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/wer-oder-was-ist-eigentlich-der-welt-klimarat-ipcc-und-was-tut-er/
http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/ipcc-klimarat-wieder-in-noeten-renommierter-wissenschaftler-entlarvt-alarmismus-sowie-eine-korrumpierende-vetternwirtschaft-beim-ipcc/
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2008/05/petition-von-31000-wissenschaftler.html
http://www.klimaskeptiker.info/index.php?seite=manipulation.php
http://www.mmnews.de/index.php/etc/12569-die-co2-luege-panik-fuer-profit
http://www.kla.tv/5178
http://www.kla.tv/6465
http://www.kla.tv/6574
http://www.kla.tv/5178
http://www.krone.at/Wissen/Eiszuwachs_an_den_Polen_ueberrascht_Klimaforscher-Entgegen_Prognose-Story-419104
http://www.klimaskeptiker.info/manipulation.php
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2008/05/petition-von-31000-wissenschaftler.html#ixzz3LhiMUL8l
http://www.blauenarzisse.de/index.php/aktuelles/item/1184-climagate-hacker-ueberfuehren-ipcc-zweigstelle-der-systematischen-luege
http://www.sackstark.info/?p=16076
http://www.kla.tv/6465
Augsburger Allgemeine 4.8.2015 SRF1-8 Uhr Nachrichten am 4.8.2015 http://www.klimaskeptiker.info/manipulation.php
Prof. Dr. Kirstein-Gibt es Beweise für eine globalen Treibhauseffekt?-Verschwörung der Klimawandler http://www.wahrheiten.org/blog/2014/02/15/seit-17-jahren-fallende-trendlinie-der-klimawandel-in-deutschland-heisst-abkuehlung/
http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/wer-oder-was-ist-eigentlich-der-welt-klimarat-ipcc-und-was-tut-er/
http://www.anti-zensur.info/azkmediacenter.php?mediacenter=conference&topic=1&id=11
http://www.anti-zensur.info/azkmediacenter.php?mediacenter=conference&topic=5&id=26
http://klimaueberraschung.de/?page_id=64
Nr.34: http://www.kla.tv/5178
http://www.krone.at/Wissen/Eiszuwachs_an_den_Polen_ueberrascht_Klimaforscher-Entgegen_Prognose-Story-419104
http://www.klimaskeptiker.info/manipulation.php
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2008/05/petition-von-31000-wissenschaftler.html#ixzz3LhiMUL8l
http://www.blauenarzisse.de/index.php/aktuelles/item/1184-climagate-hacker-ueberfuehren-ipcc-zweigstelle-der-systematischen-luege
http://www.sackstark.info/?p=16076
http://www.kla.tv/8984
https://de.wikipedia.org/wiki/UN-Klimakonferenz_in_Paris_2015
http://www.srf.ch/news/international/china-und-usa-geben-dem-klimaabkommen-einen-wichtigen-schub
http://new.euro-med.dk/20160901-unabhangige-klima-wissenschaftler-leiten-eindrucksvolle-gruppe-clexit-gegen-unos-verdrehte-klima-ideologie-in-die-wege.php
http://clexit.net/wp-content/uploads/2016/08/clexit.pdf
http://carbon-sense.com/2016/07/17/a-summary-of-betrayal/
https://www.youtube.com/watch?v=W8TtafXtiwc
Nr.35: http://www.kla.tv/6465
Augsburger Allgemeine 4.8.2015 SRF1-8 Uhr Nachrichten am 4.8.2015 http://www.klimaskeptiker.info/manipulation.php
Prof. Dr. Kirstein-Gibt es Beweise für eine globalen Treibhauseffekt?-Verschwörung der Klimawandler http://www.wahrheiten.org/blog/2014/02/15/seit-17-jahren-fallende-trendlinie-der-klimawandel-in-deutschland-heisst-abkuehlung/
https://www.eike-klima-energie.eu/2014/05/26/wer-oder-was-ist-eigentlich-der-welt-klimarat-ipcc-und-was-tut-er/
http://www.anti-zensur.info/azkmediacenter.php?mediacenter=conference&topic=1&id=11
http://www.anti-zensur.info/azkmediacenter.php?mediacenter=topic&topic=5&id=26
Nr.36: http://www.srf.ch/kultur/gesellschaft-religion/angesichts-von-trumps-klimapolitik-ist-die-kunst-gefragt
Nr.37: https://www.kla.tv/5178
http://www.krone.at/wissen/eiszuwachs-an-den-polen-ueberrascht-klimaforscher-entgegen-prognose-story-419104
http://www.klimaskeptiker.info/manipulation.php
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2008/05/petition-von-31000-wissenschaftler.html#ixzz3LhiMUL8l
http://www.sackstark.info/?p=16076
https://www.kla.tv/8808
https://wobleibtdieglobaleerwaermung.wordpress.com/2015/09/17/arktisches-meereis-waechst-kraeftig-eiswachstum-vier-tage-frueher-als-im-durchschnitt/
http://www.klimaskeptiker.info/index.php?seite=meereis.php
http://info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/neue-wissenschaften/markus-gaertner/sensationelle-messungen-in-der-arktis-ist-der-klimawandel-abgesagt-.html
http://www.pravda-tv.com/2015/11/nasa-eis-der-antarktis-schmilzt-nicht-es-waechst-video/
https://www.kla.tv/6465
https://www.kla.tv/7297
http://www.anti-zensur.info/azk5/geburtklimaluege
https://www.kla.tv/7330
Michael-Kent-Depesche „Eine unbequemere Wahrheit“, Sonderdruck der Nrn. 12,13,14,15/2010, Sabine Hinz Verlag Kirchheim http://www.bueso.de/artikel/vollig-verruckt-wie-co2-handel-funktioniert
http://www.handelsblatt.com/finanzen/anlagestrategie/zertifikate/nachrichten/emissionszertifikate-das-milliardengeschaeft-mit-dem-abgashandel-seite-2/3531832-2.html
http://www.advantag.de/maerkte/eu-emissionshandel
Nr.38: http://s1.srf.ch/var/storage/images/auftritte/kultur/bilder/2016/11/15/node_11623561/129515071-3-ger-DE/bild_s8.jpg
https://www.kla.tv/9408
Bezug auf tagesschau.de vom 14.11.2016: https://www.eike-klima-energie.eu/2014/05/26/wer-oder-was-ist-eigentlich-der-welt-klimarat-ipcc-und-was-tut-er/
https://www.eike-klima-energie.eu/2014/03/31/ipcc-klimarat-wieder-in-noeten-renommierter-wissenschaftler-entlarvt-alarmismus-sowie-eine-korrumpierende-vetternwirtschaft-beim-ipcc/
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2008/05/petition-von-31000-wissenschaftler.html
http://www.klimaskeptiker.info/index.php?seite=manipulation.php
http://www.mmnews.de/index.php/etc/12569-die-co2-luege-panik-fuer-profit
https://www.kla.tv/5178
https://www.kla.tv/6465
https://www.kla.tv/6574
Nr.39: http://www.srf.ch/news/international/wir-werden-grosse-veraenderungen-in-kauf-nehmen-muessen
https://www.srf.ch/news/schweiz/der-klimawandel-wird-uns-nicht-kalt-lassen
http://m.srf.ch/news/schweiz/unser-wald-wird-bald-ein-ganz-anderer-sein
https://www.srf.ch/news/schweiz/der-klimawandel-geht-tief-in-die-schweizer-seele
Nr.40: http://www.srf.ch/news/panorama/2015-droht-neuer-waermerekord
Nr.41: http://www.srf.ch/sendungen/kontext/die-oekonomie-des-klimawandels
Nr.42: http://www.srf.ch/sendungen/kontext/klimaschutz-jetzt-konkret-der-klimaschwerpunkt-3-3
Nr.43: http://www.srf.ch/kultur/wissen/das-klima-auf-der-kippe
Nr.44: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Wikipedia-logo-v2.svg
version 1 by Nohat (concept by Paullusmagnus); Wikimedia Foundation. Nr.45: https://www.flickr.com/photos/thelastminute/4353345072/in/photostream/
Nr.46: https://de.wikipedia.org/wiki/Verschw%C3%B6rungstheorie
Nr.47: http://www.srf.ch/sendungen/einstein/die-anatomie-von-verschwoerungstheorien
Nr.48: http://www.anti-zensur.info/azkmediacenter.php?mediacenter=referent&topic=4
Nr.49: https://www.kla.tv/index.php?a=showportal&keyword=medien&id=9463
Nr.50: https://www.gigaherz.ch/luegen-haben-lange-beine/
Nr.51: https://www.gigaherz.ch/urteil-gegen-prof-alexander-lerchl/
https://www.gigaherz.ch/der-perfekte-bumerang/
http://www.stiftung-pandora.eu/downloads/150320_prozess_kratochvil-vs-lerchl.pdf
https://www.gigaherz.ch/bundesgericht-nimmt-den-notausgang/
https://www.gigaherz.ch/luegen-am-schweizer-fernsehen-neu-auf-40-sekunden-limitiert/
Nr.52: http://www.nobillag.ch/index.php/de-DE/aktuell/sammler-helferliste/849-no-billag-initiative-bei-bundeskanzlei-eingereicht
Quellen von: Eine Welt – Drei Nachrichtenagenturen SRF1 HeuteMorgen, Samstag 25.2.2017, 6:30 Uhr (min 4:50-7:00) www.srf.ch/play/radio/popupaudioplayer?id=5ab56afa-e423-4ed7-afd4-6183ed7c4586
Bestseller von Udo Ulfkotte: »Gekaufte Journalisten« Kla.TV-Interviews mit Udo Ulfkotte: http://www.kla.tv/4610
und http://www.kla.tv/7493
ExpressZeitung, Ausgabe 4, Febr. 2017
.
.
.


16 Kommentare

  1. mkarazzipuzz sagt:

    Hallo Ram,
    ich war eine Weile bei S&G und kenne also KTV.
    So wie Alles sind in S&G und KTV reine Initiative, die jährlichen Konferenzen auch. Eintritt frei.
    Es bleibt jedem unbenommen zu spenden, oder auch nicht.
    Ich habe ausnahmslos freundliche Menschen kennen gelernt.
    Dennoch habe ich mich verabschiedet. Es ist nicht mein Weg. Unterstützung aber dennoch.
    Bemerkenswert, diese Organisation.
    Lieben Gruß
    Krazzi

    Gefällt mir

  2. Yoku sagt:

    Bevor Ivo Stasek das grossartige Projekt von kla.tv in Angriff genommen hat, betrieb Stasek mit seiner Familie eben so grossherzig ein Projekt für Drogenabhängige in der Ostschweiz.

    Mein inzwischen verstorbener, damals schwer drogenabhängiger Bruder fand dort zur Familie Stasek, die ihn und andere mit offenem Herzen betreuten, ohne eigennütze Interessen zu verfolgen. Ich kann von dieser Familie nur Gutes berichten.

    Gefällt 1 Person

  3. André sagt:

    Ivo Sasek wird als Sektenführer und als Verschwörungstheoretiker schlecht gemacht aber hier ein Video da kommt er voll in fahrt!
    5. AZK Anti-Zensur-Koalition vom 31.10.2009
    Sektenjäger auf dem Prüfstand – Verleumdung durch Sektenjäger – Wer steckt dahinter? . . .
    Die Kurzwersion

    Die AZK ist inzwischen zu einer gewaltigen Gegenstimme geworden zu den uns täglich servierten „Wahrheiten“. Inzwischen wachen durch die dort gehaltenen Vorträge immer mehr Menschen auf und hinterfragen immer öfter das, was uns durch die Medien und die Politik übermittelt wird.
    http://www.anti-zensur.info/azk5/sektenjaegerpruefstand

    „Was ist Scientology wirklich?“ – Jürg Stettler
    Ein Mann, der dieser Bewegung seit über 30 Jahren an vorderster Front vorsteht, gibt eine unzensierte Gegendarstellung zur laufenden Kontroverse und . . . .
    Hier die Vollversion
    http://www.anti-zensur.info/azk5/scientology

    Die Anti-Zensur-Koalition ist keine „Verschwörungstheoretiker-Koalition“!
    Ziel der Anti-Zensur-Koalition ist nicht die Bildung einer Partei, Volksverschwörung oder dergleichen, sondern lediglich die Schaffung einer Plattform, die die Möglichkeit einer vom Mainstream unabhängigen, freien, unzensierten Meinungsbildung garantiert. Wenn auch Ihnen das Recht auf mündige Entscheidung aufgrund unzensierter Berichterstattung am Herzen liegt, dann helfen Sie mit, an diesem freien und unabhängigen Informationsnetz zu arbeiten. Jeder Mensch hat auch ein Recht auf jene Informationen, die den allgemeinen offiziellen Versionen widersprechen. AZK-Konferenzen sind unkommerziell und darum für alle Besucher unentgeltlich. Es werden keine Kollekten- oder Spendenaufrufe gemacht und auch keine Zahlscheine verteilt. Alle Referenten dienen ehrenamtlich, tragen ihre Kosten selber, dürfen aber ihre mit der Tagungs-Leitung zuvor vereinbarte Literatur, DVD’s etc. während der Konferenzen zum Verkauf anbieten.

    Gefällt 3 Personen

  4. Markus sagt:

    Danke für den Artikel – Ich habe Freunde, die auch Sasek verunglimpfen mit Falschaussagen. Sie lassen sich durch nichts von ihrer Meinung abbringen. Kognitive Dissonanz – Welcome. Dieser einer arbeitet bei der SRG und glaubt wirklich was da so berichtet wird. Da kann man noch so viele Argumente bringen. Es wird nichts hinterfragt. Aber auch klar, wie einmal Rothschild gesagt hatte: Wer vom System profitiert, wird es nicht in Frage stellen (war nur die sinngemässe Kurzform von mir).

    Aber ich wollte etwas anderes sagen hier. Ich war an der letzten AZK und habe viele Jutjubs von älteren AZK-Vorträgen gesehen. Jeder sollte jeden Beitrag gesehen haben!

    Ich habe fast geweint vor Glück an der AZK, musste ständig mit Tränen kämpfen und ich bin gar kein weinerlicher Mensch. Wieso? Nicht wegen den Vorträgen, nicht wegen der Musik oder so. Sondern einfach, weil es dort so viele gutmütige, liebe Menschen gab, die respektvoll und liebevoll miteinander umgegangen sind. Egal wie schräg man aussah, gab es Alles vom Greis bis zum Baby. Jeder hatte seine Sachen auf seinem Stuhl. Kleider, Rucksack mit Wertsachen – und nichts wurde gestohlen. Wo gibt es das noch wo tausende Leute zusammen sind? Keine Security, die aufpassen musste, dass Jemand sich daneben benimmt. Leute kamen von weit her, haben mit einem geprochen, wie mit einem Freund, obwohl man sich nicht kannte. Es war echt nur Liebe in der Luft in im Herzen dort. DAS war für mich mehr wie nur eindrücklich. Und darum weinen? Ja, wenn man sich fragt, wieso nicht die ganze Welt so sein kann!

    Gefällt 3 Personen

    • thom ram sagt:

      Markus 03:01

      Danke, dass du berichtest, wie du berichtest von der AZK, danke!
      Was die Meinung deiner Freunde anbelangt…sei willkommen im Club. Doch neue Kreise tun sich auf, Kreise, in denen sich so frei atmen lässt, wie du es an der AZK erlebt hast.

      Und sei herzlich als Kommentator willkommen.

      Gefällt 1 Person

  5. Yoku sagt:

    @ Markus

    Danke für Deinen Bericht Markus … vom zu Tränen gerührt sein, weil Du Dich bei der AZK für einige Stunden in einem kollektiven Feld vorfandest, wo Resonanz war.

    Das ist Balsam und schwappt gerader rüber zu mir. Es scheint, als sei da eine tiefe Sehnsucht angerührt worden. Die Sehnsucht nach einer Zugehörigkeit.

    Und da ist auch der Schmerz, kranke Zugehörigkeiten verlassen zu müssen, weil der Preis des Selbstverrates unerträglich geworden ist.

    Es gehört ja vermutlich zu vielen von uns, dass wir stigmatisiert ((griechisch)Wundmal)) werden.
    Mich beleidigende Kontakte pflege ich nicht.

    Wie gut tut es da, in einem Umfeld zu sein, wo plötzlich ähnlich Wahrnehmende einen umgeben, wo die ganzen schwierigen Debatten für einen Moment wegfallen.

    Gefällt 3 Personen

  6. André sagt:

    Ich denke einfach es stehen noch so viele unter Hypnose!
    Unsere schwere Aufgabe ist es die Menschen sanft aufzuwecken!
    Damit die Leute nicht gleich vor Schreck in die nächste Starre, Schockzustand fallen.

    Gefällt mir

  7. chaukeedaar sagt:

    Aha, Stasek kommt aus der Ostschweiz, deshalb hab ich letztens mit Freude ein mit Kla.TV-beklebtes Automobil gesichtet. Da gibt es sicher noch eine zweite Begegnung 😀

    Gefällt mir

  8. Ishani Diana sagt:

    Mein Sohn und ich sind permanente NICHTWÄHLER.
    Aber dieses Thema wie „NO BILLAG“ und ob wir wieder für „15 Jahre Steuern zahlen“ wollen, mussten wir einfach Gegensteuern.
    Ein Schweizer Nachrichtensprecher hat seinen Verdienst offengelegt. Er verdient 130`000.-CHF im Jahr. Das sind ca. 10`833.- pro Monat.
    Kein Wunder das der Bundesrat ein Nein verlangt um Ihre Propaganda aufrecht zu erhalten.

    Dann sollen wir auf dem gleichen Stimmzettel noch die Steuerzahlung um 15 Jahre verlängern. Ueli Maurer hat in einer Fernseh-Ansprache betont, dass es in der Bundesverfassung verankert sei, das alle 15 Jahre darüber abgestimmt werden müsse, und sie die Steuergelder brauchen.

    Tja… Wozu sollen wir Steuern bezahlen, wenn das Geld für`s Ausland verwendet wird und die Bürger keine Unterstützung erhalten. Die liebe Schweiz sei Neutral…. Klar Neutral, wo sie doch in die ganzen Kriegsgebiete, Ersatzteile für Waffen liefern, und zum Glanz der kleinen Scholle, Hilfsgelder in der ganzen Welt Spenden.
    Genug ist Genug. JA zu „NO BILLAG“ und NEIN zu “ STEUERVORLAGE“.

    Gefällt mir

  9. chaukeedaar sagt:

    Ich teile dein radikales Abstimmungsverhalten, liebe Diana. Meine Formel ist, dass beginnend beim Individuum die Verantwortung abnehmen soll. Die Bundesebene ist überbläht worden, da der Mensch faul wurde. Die einzige sinnvolle Steuer wäre auf den gemeinsamen Ressourcen. Es würde Konzerne verunmöglichen 😉 Herzlichst, der Chaukee

    Gefällt mir

  10. Ishani Diana sagt:

    Chaukee 01.17

    Lieber Chaukee
    Bin ganz deiner Meinung, ausser bei den Steuern. Steuern sollten nur auf ganz neu entwickelten Gegenständen oder Sachen gezahlt werden.
    Wir haben schon alles was der Mensch zum Spielen braucht, oder auch nicht….!
    Ich würde gerne eine 4% Steuer auf Replikatoren oder den Freie Energie Kubus Zahlen. Jedoch nicht für schon vorhandenes.
    Wenn ich mir ne Lehmhütte baue, mit allem Komfort (Autark), so müsste ich jetzt Steuern bezahlen. Das sehe ich nicht ein.
    Auch ist es mir ein Rätsel, warum wir Steuern zahlen müssen für`s Regenwasser, was dann auch noch unter Sammelverbot steht.
    Wieso Steuern auf Land Berappen? Unser Traumschiff namens Erde gehört doch allen Menschen.
    Was mich ebenfalls richtig Sauer macht ist, dass Z.B. Autos gebaut werden im Überfluss, und dann ohne verkauft worden zu sein, in die Metallpresse kommen. Die Konzerne werden fürstlich entlöhnt von den reGIERungen.
    Ich bin nicht mehr Gewillt so was zu Unterstützen.
    Fühle dich Gedrückt
    Ishani Diana

    Gefällt mir

  11. Ishani Diana sagt:

    Thom 13.05

    Lieber Thometje
    Ich habe diese Wahlpropaganda verfolgt und festgestellt, dass die Medien verschiedene Ergebnisse bei den Umfragen erreicht hat.
    Regierung betont das sie repräsentative Umfragen macht. Schon seltsam das diese Umfragen immer zu Gunsten der Propaganda sind.
    Bei den Onlinemedien sieht das ganz anders aus.
    Ja ich weiss das 20 Min. ein Gratisblatt ist, und nicht als Vertrauensvoll betrachtet wird. Doch bei den Umfragen sehen wir deutlich das die Ergebnisse nicht der Propaganda entspricht. 80% für die Abschaffung der Billag.
    Schon komisch das über die Steuern nichts erwähnt wird 😉
    Wie du weisst ist unsere Basler Fasnacht sehr Politisch kritisch. Die Sujets waren gut, doch sehr unterschiedlich ausgelegt. Was die Billag betrifft wurde sie mehrheitlich abgelehnt.
    Weltpolitische Themen wurden auch ausgespielt. Leider entsprechend der westlichen Medien-Propaganda.
    Hatte leider noch keine Zeit all die „Schnitzelbänke“ anzuhören, denn da sieht man am besten wer Wach ist und wer noch im Tiefschlaf steckt 😀
    Love Ishani Diana

    Gefällt mir

  12. jpr65 sagt:

    André
    17/02/2018 UM 02:56

    Danke für die erhellende Info über Ivo Sasek und seine über Scientology.

    Er nannte einen ihrer Leitsprüche: „Für dich ist nur das wahr, was du selbst beobachtet hast.“

    Dadurch konnte ich endlich festellen:

    Ich bin übrigens auch Sektierer. Mit Diplom. Mathematik-Diplom.

    Denn wir Mathematiker halten an fast denselben Dogmen fest wie die Scientologen:

    „Verwende in der Mathematik nur das, wo du die Beweise selbst nachgerechnet und für richtig anerkannt hast. Alles andere gelte so lange als unsicher.“

    Ein Professor in Dortmund musste mal die ganze Doppelstunde der Vorlesung verwerfen und alles wieder auswischen, weil ich ihn darauf hinwies, dass er an eine Stelle einen falschen – weil gegenteiligen Schluss – gezogen hatte.

    Er sah sich das an, gab sofort den Fehler zu und sagte nur: „Dann muss ich es nächste Woche nochmal mit meinen Notizen in der Hand vorstellen.“

    Ein echter Sekten-Guru halt, dieser Mathematikprofesser.

    Ich denke mal, IVO Sasek und Scientology – im verlinkten Beitrag vertreten von Jurg Stettler (jurg.stettler@gmail.com) wären beide mal einen eigenen Artikel hier auf BB wert. Oder gibts die schon?

    Denn beide fühlen sich für mich extrem authentisch an.

    Doch findet ihr alle Eure eigene Wahrheit.

    Gefällt 1 Person

  13. André sagt:

    Wenn ihr euch doch nochmals ein wenig Zeit nehmt wollt!
    Da hat einer mit Zahlen gespielt und nicht schlecht die Vergleiche und mit seiner Einschätzung der Schweizer „Füdlibürger“!

    Armensteuer BLEIBT – NO BILLAG – Volksentscheid Initiative Abstimmung Schweiz NoBillag von M!chel Steuer XL

    Gefällt mir

  14. Ishani Diana sagt:

    Ich kann mir gut vorstellen dass viele permanente Nichtwähler, dieses mal Abstimmen gehen.
    wenn man die Wahlbeteiligung der Schweizer so übern Daumen peilt, sehen wir das es immer weniger Wähler gibt.
    Doris Leuthard hat letztes Jahr in einem Kurzinterview gesagt: Das die Wähler in den letzten Jahren immer so wie der Bundesrat gestimmt hat, darum sei sie sich Sicher, das sie ja alles richtig machen….
    Nein…. Die wenig Wähler haben sie aus ihrem Blickwinkel verloren.
    Was wenn die Nichtwähler jetzt mit JA zuschlagen und NEIN bei den Steuern?!?!
    Ja dann ist das schweizerische Konstrukt mal so richtig am Wanken ;-D

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: