bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Herr Schulz / Neuer Aussen-Niemister

Herr Schulz / Neuer Aussen-Niemister

Ich gehe davon aus, dass Michael Winkler korrekt zitiert:

„Es geht um nichts“, sagte Martin Schulz, als er zu den Koalitionsverhandlungen gefragt wurde. Nach einer Denkpause setzte er hinzu: „…weniger als darum, daß eines der größten Industrieländer der Welt eine stabile und dauerhafte Regierung bekommt.“

.

Das kann verstanden werden so: 

„Es geht um nichts weniger als darum, daß eines der größten Industrieländer der Welt eine stabile und dauerhafte Regierung bekommt.“

Das kann verstanden werden so :

„Es geht um nichts. Nicht geht es darum, daß eines der größten Industrieländer der Welt eine stabile und dauerhafte Regierung bekommt.“

.

Es mag sein, dass ich mich in Charakter und Fokus massgebender Menschen irre, allen voran Schachspieler Putin und Selbstdarsteller Trump, denen ich erden- und menschendienendes Wirken zuschreibe.

Doch bei Herrn Schulz meine ich, dass er ohne  Rückgrat das macht, was ihm ihm unbewusst vorgegeben  wird von den der Allgemeinheit (noch) nicht erkannten bösen Mächten.

.

Die Teuflischen bringen nichts mehr auf Reihe. Eine Null auf Aussen nie Mister Posten zu heben einen, der per erstem Anblick an Schwamm erinnert, das riecht nach Verzweiflungstat. Stelle einer den Aussenminister Russlands neben den neuen aussen nie Mister der Be Er De. Ich sehe da einen Mann neben einem Schwamm.

Nein.

Ich verurteile Herrn Schulz nicht. Auch befleissige ich mich, ihn nicht zu verachten. Doch wird er auf Grund seiner Prägungen kräftiglich mitwirken für das Ziel, den Rest Deutschlands vollends zu versauen. Und darum sage ich: Er gehört, einen Tag nach seiner Inauguration, wieder abgesetzt und Tätigkeit zugeführt, die seiner Entwickelung förderlich ist. Vorschlag: Verhaltensgestörte Kinder betreuen mit der Auflage: Gewaltanwendung hat Holzfällerlager auf Lebzeit zur Folge.

.

Thom Ram, 08.02.06

.

.

 


43 Kommentare

  1. Besucherin sagt:

    Naja, wenn die SPD Basis schlau ist, stimmt sie nicht zu, und dann sind die auf einen Wisch weg.
    I have a dream 🙂

    Gefällt mir

  2. Uwe Kühl sagt:

    ein guter Vorschlag, was man mit diesem Typen machen sollte, statt ihn zum Außenminister zu machen.

    Gefällt mir

  3. palina sagt:

    ich glaube der „Chulz“ wird viel lernen können von verhaltensauffälligen Kindern.
    Dachte immer, schlimmer geht nimmer. Aber es kam schlimmer.
    Oh nee, die Tröte hat jetzt wieder einen Posten.

    Ken Jebsen ver…..Martin Schulz

    Vielleicht bekommt diese „Leuchte“ Chebli ja ein Amt bei ihm. Die würden wunderbar zusammen passen.
    Chebli – Bad Day (Schnipp Schnapp)

    Gefällt 1 Person

  4. ALTRUIST sagt:

    Wer ist eigentlich Martin Schulz , der die operative Holding BRD nach aussen vertreten soll ?


    Martin Schulz, Besuch des Rabbinical Center of Europe (RCE)

    „Schulz war als junger Mann Alkoholiker. Als Jugendlicher gilt Schulz als begabter Kicker. Doch der Traum von einer Fußballer-Karriere platzt wegen einer Knieverletzung. Schulz ist frustriert und fängt an zu trinken. Er macht eine Buchhändler-Lehre, kommt betrunken zur Arbeit, verliert auch diesen Job .
    Quelle : 20min.ch, 24. Mai 2014

    Den Alkoholismus bestätigte er in einem Gespräch mit der Zeitschrift Bunte. Darin sagte er, in jenen Zeiten habe er alles getrunken, was er kriegen konnte.
    https://www.mz-web.de/politik/martin-schulz-was-sie-ueber-den-spd-politiker-wissen-sollten-25642976

    „Für mich existiert das neue Deutschland nur, um die Existenz des Staates Israel und des jüdischen Volkes sicherzustellen.“ (Im Wortlaut des diplomatischen Gesprächs, das Schulz in Israel führte: „For me, the new Germany exists only in order to ensure the existence of the State of Israel and the Jewish people.“)
    Avraham Burg: Say a big ‚thank you‘ to Martin Schulz, Haaretz, 14. Februar 2014

    Martin Schulz ist sogenannter „reliable ally“ (Vertrauensmann) der Open Society Foundation von George Soros.
    Quelle : Alexandra Bader: George Soros vs. Jeff Sessions, EuropeanDeepState, 3. März 2017

    Wenn man sich die Biographien vieler Persoenlickeiten aus dem Bundestag zieht , dann erkennt man viele im normalen Leben gescheiterte Existenzen bis zu dem Moment wo sie sich im Kadavergehorsam der Macht gegen das Volk regelrecht verkauft haben .

    Der erste Schritt ist , man wird Mitglied einer Partei .
    Der zweite Schritt , man waehlt sich eine Loge aus und unterschreibt den bedingungslosen Gehorsam .
    Der dritte Schritt, man sucht zielgerichtet die hoeheren Kontakte und biedert sich an, mit dem Blick auf die Karriere Leiter und rauemt Widersacher aus diesem Spiel .
    Man pflegt den Kontakt mit den Medien und huldigt die Macht .
    Und der Weg des Geldes findet auch zu ihnen .

    Traurig und beschaemend fuer das Pack und die Koeterrasse eigentlich , das sie es nicht sehen und auch nicht sehen koennen , wenn sie in der Frohn versklavt sind , von welchen mickrigen Persoenlichkeiten eigentlich sie beherrscht , bevormundet und erniedrigt werden .

    Gefällt mir

  5. palina sagt:

    Man, Altruist, die brauchen solche Leute um ihr Programm durchzuziehen.
    Je blöder, je besser.
    Je gehorsamer, je besser.

    Gefällt mir

  6. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  7. ALTRUIST sagt:

    Wird es Herrn Schulz aehnlich ergehen ?

    Obamagate: Ex-Präsident untergetaucht!

    Im Zuge der Veröffentlichung des FISA-Memos , hat der Staatsanwalt für den District of Columbia, Joe DiGenova eine Bundesjury zur Untersuchung gefordert. Unterdessen hat sich der ehemalige Präsident Barack Obama vor der Öffentlichkeit und den Medien versteckt und ist feige untergetaucht.

    berichtet heute

    http://smopo.ch/obamagate-ex-praesident-untergetaucht/

    https://michael-mannheimer.net/2018/02/07/eilmeldung-ex-us-praesident-obama-untergetaucht/

    Ja nun sollte man noch etwas warten und pruefen , um ganz sicher zu sein , dass diese Information wirklich gesichert ist .

    Gefällt mir

  8. Besucherin sagt:

    ALTRUIST
    08/02/2018 um 01:55

    „Traurig und beschaemend fuer das Pack und die Koeterrasse eigentlich , das sie es nicht sehen und auch nicht sehen koennen , wenn sie in der Frohn versklavt sind , von welchen mickrigen Persoenlichkeiten eigentlich sie beherrscht , bevormundet und erniedrigt werden .“

    Das ist woanders genauso. Die Demokratie garantiert ja mehr oder weniger, dass die Leute immer jemand wählen werden, der ungefähr genauso blöd ist wie sie selber auch. Wenn da hintenrum Milliarden verschoben werden, regt das nicht auf, weil jenseits des Vorstellbaren,aber wenn einer 100.000 einsteckt, da kocht die Volkseele.
    Wenns nix wird mit der Groko, isses aus mit dem Schulz. Und wenn er es wird, wirds unheimlich teuer für euch.
    Ich glaub, es wird da nix mehr.

    Gefällt mir

  9. ALTRUIST sagt:

    Besucherin
    08/02/2018 um 02:17

    Ich habe das Gefuehl , dass das alles nichts mehr wird .
    Kann es mit gesicherten Daten aber nicht belegen .

    Obama soll untergetaucht sein , der Papst soll zum Monatsende abtreten und und und ……

    Gefällt mir

  10. palina sagt:

    @Altruist
    gesicherte Daten wirst du nie bekommen.
    Einfach gesunden Menschenverstand einschalten.

    Gefällt mir

  11. ALTRUIST sagt:

    palina
    08/02/2018 um 02:26

    Gesunder Menschenverstand , dass ist richtig .

    Aber in der Oeffentlichkeit ist mein Ziel gesicherten Daten weiter zureichen neben den eigenen Gedanken zum Thema .
    Meine Jobs konnte ich nur realisieren auf der Basis gesicherter Daten , denn ein Fehler und ich gefaehrde die Gesundheit meiner Mitarbeiter .
    Das ist nun mal so und das habe ich so verinnerlicht .

    Gefällt mir

  12. ALTRUIST sagt:

    palina
    08/02/2018 um 02:03

    Das ist richtig was Du schreibst .

    Deswegen ist auch der niedrigste Bildungsgrad bei den Gruenen , dann die Linen , SPD und es folgen die Unionsparteien .

    Mit Abstand ist der hoechste Bildungsstand bei der AfD .

    Bei den Gruenen sollten sich die meisten Gestrandeten aufhalten ……..

    Gefällt mir

  13. Richard d. Ä. sagt:

    PROTEST

    „… Vorschlag: Verhaltensgestörte Kinder betreuen …“

    Lieber Thom Ram, mit vielen deiner Schlußfolgerungen bin ich ja einverstanden. Aber daß jemand wie MS auf Kinder losgelassen wird, das kann ich wirklich nicht befürworten. Gut gezogene, gesunde Kinder, im Hintergrund gesunde Eltern, würden die Folgen einer derartigen „Betreuung“ vielleicht noch abschütteln können. Aber eh schon verhaltensgestörte Kinder, die eine Heilbehandlung / Heilbetreuung benötigen, da würde ich Protest einlegen.

    Alles hat sich jetzt verständlicherweise auf MS eingeschossen. Man sollte aber auch Agnieszka und Hotte Hoppel Hüh mit der CDU / CSU nicht vergessen. Das hat Alexander Gauland hervorragend zusammengefaßt: Da ist absolut nichts mehr geblieben als eine leere Hülle (natürlich ohne Schmetterling) …

    Gefällt mir

  14. ALTRUIST sagt:

    Der Schulz flieht nach Aussen , denn im innern wird es mehr und mehr problematisch :

    Mail-Attacke auf Rathaus-SPD: Moschee-Bau in Regensburg erhitzt die Gemüter

    Bis Montagmorgen waren im E-Mail-Postfach der Partei 10.448 Protestmails eingetroffen – alle mit dem identischen Wortlaut. Das hat SPD-Fraktionschef Klaus Rappert der Süddeutschen Zeitung berichtet. In den Beschwerdebotschaften fordern die Absender, den Bau der Moschee „sofort zu stoppen“ und das „vom Christentum geprägte Stadtbild“ zu erhalten. Auch andere Stadtratsfraktionen sollen von der Flut der Botschaften betroffen sein.

    https://www.merkur.de/bayern/regensburg-moschee-bau-erhitzt-gemueter-9593447.html

    Es geht auf den Fruehling zu und scheinbar schlagen nicht nur die Baueme aus …….

    Gefällt 1 Person

  15. Till sagt:

    Mit dieser Regierung, auch wenn der Schulz so tut, als ob er nicht weiß was er will, muß man sich warm anziehen und vorbereitet sein. Deren Agenda -Volksverstümmerlung- nimmt jetzt wieder Fahrt auf. Ich hab jedoch das gleiche Gefühl wie Altruist. Sie werden das Ende dieser Schußfahrt, die sei jetzt vorhaben, nicht angenehm und vor allem nicht selber beenden. Diese Fahrt wird sie in einer zu harten Kurve, die sie nicht mehr kriegen werden, weil zu unbedarft, zu weit weg vom Volk, auf den Boden der Tatsachen zurückschleudern. Und dann beginnt endlich deren großes Heulen.

    Gefällt mir

  16. thom ram sagt:

    Richi 02:39

    Ach weisst, ich habe die Idee dessentwegen:
    Vor 15 Jahren hatte ich ein Vollpensum an der Sonderschule Windisch, zuerst eine Klasse mit 3 Jungs, um die 8 Jahre alt. Die Klasse wuchs dann bis auf 7 Kinder.
    Wer nicht ausgezeichneter Paedagoge ist, wird von solchen Kindern restlos beherrscht. Die ziehen ihr Zeug einfach durch. Ich schaffte es mal, mal schaffte ich es nicht, dass sie sich einer Sache konzentriert widmeten. Geh mal mit so einer Gruppe 300 Meter auswärts, zum Beispiel die Zutaten für anschliessendes gemeinsames Kochen einkaufen. Kannst froh sein, wenn du alle heil wieder im Schulzimmer hast.
    Kurz: Es braucht Nerven wie Stahl, oder natürlich viel besser, man lässt sich einfach nicht nerven. Aber das ist wahrlich eine Kunst.
    Heisst: Dort fände er willensstarke, anpruchsvolle Persönlichkeiten, die würden seine Hose runtermachen, wollte er 30 Minuten reden ohne etwas zu sagen.

    Bah, war ja auch nur ein schales Witzchen.

    Gefällt mir

  17. NORBERT FUCHS sagt:

    Dieses Wahlverhalten kommt durch den Einsatz von Psychotronik.Literatur,Heiner Gehring ,Versklavte Gehirne Bewußtseinskontrolle und Verhaltensbeeinflussung.

    Gefällt mir

  18. Vollidiot sagt:

    Demokratie fördert die Symbiose von Wählern und zu Wählenden.
    Es entsteht eine Beziehung, nicht selten eine Abhängigkeit.
    Das ist so gewollt, weil diese Beziehungen asymmetrisch sind.
    Die Identifikation mit Siegern ist selbststärkend für den Wähler und vermittelt ihm Teilhabe am Regierungstreiben – diese Teilhabe vermittelt wiederum der Gewählte, sei es der Wahrheit entsprechend oder nicht – die Vermittlung ist das Entscheidende.
    Und so wird eine Winwin-Situation daraus, der Wähler sitzt einer Schimäre auf, die ihn sicher transportiert und der Gewählte sieht den Erfolg seiner Bemühungen – in Bezug auf den Wähler.
    Das ist das Geheimnis einer gelungenen Demokratie.
    Die politische Wirklichkeit ist von diesem Erhaltungsprozeß abgetrennt.
    Deshalb ist die schlimmste Angst des Gewählten die, daß der Wähler nicht mehr wählt und somit diese dunkle Beziehung nicht mehr trägt.

    Gefällt 1 Person

  19. Mica Ballhorn sagt:

    zum Ken Jebsen:

    hab mir das erste Mal überhaupt ein Video von dieser Type angeschaut. Ich würd mal sagen, das erinnert eher an einen Offenbarungseid des Herrn Jebsen, bildlcih gesprochen. Etwas laue Luft, mehr kam da nicht. Man vergleiche dazu mal Oliver Janichs Videos oder die vom Volkslehrer.(auf youtube.ru)

    zur Chebli:

    Kannte diese Dame bisher noch gar nicht, hübsch ist sie ja. Sie muß wohl eine Sprecherin des Außenministeriums sein (seit 2014), kein einfacher Job in diesen Tagen, zumal sie wohl vorgeschickt wird, Stellungnahmen zu verkünden, auf deren Inhalt sie wenig Einfluß hat.

    Aber eigentlich macht sie es genau richtig, wenn sie von etwa (Kuba) wenig weiß, sie sagt: werd ich nachreichen oder muß ich recherchieren. Ist besser und ehrlicher, als irgendeinen Ablenkungssatz a la : Havanna ist schon lange die Hauptstadt von Kuba und schön warm ist es da auch.

    Das die Leute vom Auswärtigen Amt alle recht betreten schauen und irgendwie ein schlechtes Gewissen zu haben scheinen, fällt einem unabhängig davon aber auch auf. Haben wohl gerade erst gecheckt, daß Rußland gar nicht so böse ist , oder so. Naja, jung und naiv trifft schon bißchen zu, zumindest auf Frau Chebli.

    Gefällt mir

  20. Vollidiot sagt:

    MB

    Eigentlich wäre es auch für den Wert des AA ehrlicher, wenn eine Frau oder ein Mann aus dem Kongo an Cheblis Stelle säße.
    Da wäre sofort evident: hier bekomme ich ehrliche Antworten, die auch das Außenamt und sein Wirken repräsentieren.
    Also Antworten wie: „Ich nix weiß“ oder „Is eh wurscht“ oder „Danke, der Nächschte bitte“.
    So fände die anwesende Schurnallje, bei etwas Mumm, die Gelegenheit autentische Berichte aus dem Ostkongo zu erhalten, über das Wirken notorischer Befreier dort, über Killer und Raffer und über demokratische Mordbrenner.

    Nix gegen Chebli. Sie bringts nicht so gut rüber was das Anliegen ihres Amtes (AA) ist.
    Vielleicht sollte sie frank und frei ehrlich sein und sagen: „Ich nix weiß“ oder „Is eh wurscht“ oder „Danke, der Nächschte bitte“.
    Wir hätten alle mehr davon.
    Sie auch.
    Sie bräuchte sich nicht so winden.

    Gefällt mir

  21. ALTRUIST sagt:

    Besucherin
    08/02/2018 um 20:51

    Danke fuer den Link.

    Es muss erst die deutschsprachigen Kartellmedien erreichen , dann sollte es soweit sein .

    Man solltes sich auch mal den unterstehenden Link anschauen und runter scrollen bis zum Schluss .
    Die Verfassungsgebende Versammlung lehnt sich scheinbar sehr weit aus dem Fenster , egal wie man zu ihr steht .
    Eine abschliessende Wertung faellt mir schwer .

    Nach Voelkerrecht steht eine VV ueber den Staat , egal wie er real bewertet wird durch die verschiedenen Seiten .

    https://ddbnews.wordpress.com/

    Gefällt mir

  22. thom ram sagt:

    Altrui

    Zur VV.

    Ich habe keinen konkreten Vorschlag. Ich habe keine erhellende Geschichte zu erzählen.
    Doch alles, was mit alten Mitteln den heutigen Stinkkuchen aufzupeppen sucht, dürfte wirkungslos verpuffen.

    Ich weiss, ich widerspreche mir diametral. Ich schrieb 57 mal, dass ich auf die Deutsche Mitte setze.

    So nach und nach formt sich in meiner Gedankensuppe ein Bild. Es ist im Entstehen, doch noch sind es nur undefinierbare Formen. Grundsätzlich aber zeigt es, dass von unten kommen muss, was einst leuchten wird. Damit bin ich hinwiederum bei den „Kleinen Feuern“. Auf die setze ich unbedingt.

    Ich dachte, als ich die Deutsche Mitte stets befürwortete, an ein Sowohl als Auch. Ich stellte mir vor, dass gute Kräfte „oben“ und gute Kräfte „unten“ sich verschränken werden und gemeinsam eine bessere Welt schaffen können.

    Gefällt mir

  23. Thom Ram sagt:

    LIeber Herr Ballhorn 19:29

    Der Volkslehrer ist genialiter begabt, so scheint es mir, nach bislang bloss 7 Videos, die ihn mir zeigten.

    Um über Ken Jebsens geäusserten Inhalte dir ein Urteil zu bilden, empfehle ich dir schon, mindestens 7 seiner Veröffentlichungen anzuhören.

    Klaro?

    Gefällt mir

  24. Texmex sagt:

    @ Palina
    08/02/2018 um 01:48

    Passt zum schmutzigen Donnerstag, ein Borracho (Trunkenbold) und eine, die von Tuten keine Ahnung hat, wie es mit dem Alternativprogramm aussieht, kann und will ich nicht beurteilen. Klar mach ich mir über deren praktische „Musik“kenntnisse – Du weisst schon – Gedanken.
    Ob die beiden ein „Traumpaar“ abgeben, ich könnte brüllen vor lachen, wenn es nicht so himmeltraurig wäre.
    Was unserem Volk für Pfeifen vorgesetzt werden, spottet jeder Beschreibung.

    Gefällt mir

  25. thom ram sagt:

    Herr Ballhorn,

    ich doppele nach.

    Herr Jebsen ist klariter deutlich angesagt worden, dass es seinem Kinde schlecht gehen werde, sollte er seine Schnauze nicht halten.

    Klaro?

    Sie, Herr Ballhorn, beurteilen Jebsens Rede als laues Lüftchen, oder so ähnlich? Sie machen mich wütend lachen, Herr Ballhorn. Haben Sie Ahnung von Jebsens Wissenssand? Haben Sie nicht. Haben Sie realisiert, welch hervorragende Geister Jebsen interviewt hat? Haben Sie nicht.

    Ihre Beurteilung vom Wirken Jebsens basiert auf einer Zahnstochersäule, Herr Ballhorn.

    Gefällt mir

  26. thom ram sagt:

    Mexitexi 23:50

    Komm runter.
    Du sagst es doch selber korrekt formuliert:
    Was unserem Volk für Pfeifen vorgesetzt werden, spottet jeder Beschreibung.
    Die Pfeiffen werden gefördert und gesponst. Von wem?

    So ist es.

    Also was?

    Erkennen, dass es so ist.
    Selber tun das, was bb schafft.

    Gefällt mir

  27. ALTRUIST sagt:

    thom ram
    08/02/2018 um 22:10

    Wer strebt , wer untersucht , wer forscht wird sich auch irren als Meilenstein der Erkenntnis . Gehoert einfach dazu .
    Aber das muss ich Dir nicht erzaehlen , dass sehen eigentlich alle so .

    Neben dein kleinen Feuern auf BB existieren Unmengen von kleinen Feuern auch in der Heimat :

    Stammtische im deutschsprachigen und auch europaeischem Raum , welche ich auch als kleine Feuer bezeichne :

    Hartgeld
    Verfassungsgebende Versammlung
    Einiges Deutschland / Jonacast / Uwe Knietzsch , am erfolgreichstem in Sachsen und Bayern .

    und , und und …..

    Von den Medien komplett verschwiegen .

    Ihnen ist gemein , dass sie alle existentielle Veraenderungen fuer das Ueberleben der deutschen Voelker erstreben , dazu zaehle ich auch die Schweiz und Oestereich , sowie in einem Verbund souveraener Vaterlaender leben wollen .
    Nur in den Wegen dorthin zum Ziel , gibt es inhaltliche Unterschiede .

    Dazu gibt es im BB Archiv eine Menge zum Stoebern , was aber zeitintensiv ist, sowie den taeglichen sachlichen Austausch in den
    Kommentaren .

    Um informiert zu sein bin ich taeglich auf den Webseiten von den o.g. Favoriten .

    Empfehlen moechte ich die Leser von BB oefters mal bei https://ddbnews.wordpress.com/ reinzuschauen , dort findet man eigentlich die wichtigsten Tagesereignisse sowie Analysen und Standpunkte zum Nachpruefen , werten und verabeiten .
    Das heisst ja nun nicht , dass man mit den Zielen , Vorgehensweisen in deckungsgleicher Absicht stehen muss .
    Genau so ist es bei Hartgeld und Jonacast .
    Wobei ich mit Uwe Knietzsch / Jonacast weitgehenst Uebereinstimmung habe .

    Die letzten Sendungen konnte er nicht planmaessig durchfuehren . Er ist massiv gestoert worden .

    Gefällt mir

  28. ALTRUIST sagt:

    thom ram
    08/02/2018 um 22:10

    Du schreibst :

    Grundsätzlich aber zeigt es, dass von unten kommen muss ……..

    W.I.Lenin hat in seinem Werk Was tun ? diese Fragen professionell untersucht .
    Seine Revolutionen hat er dann so gesteuert und manipuliert mit seiner Bolschewiki , dass oberflaechlich der Eindruck entstanden ist , dass es von unten kam . Ausgenutzt hat er die grosse Unzufriedenheit der Massen , verursacht durch den Krieg .

    1989 das gleiche Spiel im Ostblock , wo die Unzufriedenheit partiell manipuliert worden ist und dann zielgerichtet missbraucht worden ist und dahin gefuehrt hat , wo die Menschen heute sind .

    Nicht wenige der Mitteldeutschen haben das in lebhafter Erinnerung und sagen sich , wenn noch einmal , dann muss es jetzt aber rictig gemacht werden …….

    Gefällt mir

  29. palina sagt:

    Ken Jebsen betreibt nicht nur wertvolle Aufklärung, er kümmert sich auch darum, dass durch direkte Kontakte auch direkte Hilfe geleistet wird. Ich hatte damals auch gespendet.
    Das Video ist schon etwas älter. Der damalige Spendenaufruf ist inzwischen auf ca. 30.000 Euro angestiegen.
    Wenn hier jemand diesen Menschen diskreditiert, dann sollte er mal gaaaaaaaaaaaaaaaaaz lange in sich gehen.
    KenFM am Set: Die Griechenland-Nothilfe

    Gefällt 1 Person

  30. Vollidiot sagt:

    Die ESPEDE schaut in den Spiegel und sieht
    e rot Näs un e rot Gosch.
    Das nenne ich durchgesteilten Steil.
    Das Rote ist auch an der Parteispitze angekommen.
    Die rot Goschn verabschiedet schmeichelnd Laute, die so von Molekülen des Roten schimmernden Glanz auf die intellektuelle und berufsspezifische Blässe erhalten.
    Die rot Näs zeugt von der psychischen Struktur des Alkoholkranken – denn durch Trockenheit verschwindet weder Struktur noch Krankheit.
    Wer ließe einen Einarmigen zu Gerüstbauer ausbilden?
    Was in der Realwirtschaft nicht funktioniert ist in der Politik keinerlei Problem.
    Das paßt hervorragendzum Konzept der „Gelernten Hilflosigkeit“.
    Was an dem folgenden Beispiel klarer und zum vorliegenden Zusammenhang. paßt.
    Es gibt Menschen die blind sind und trotzdem den Maunt Ewerest besteigen.
    Wer Hochgebirgstouren gemacht hat dürfte mitsprechen können.
    Wie geht das?
    Nun, diese Menschen haben eine/n der sie führt und ihnen den Weg weist.
    So reicht es, wenn sie genau das befolgen was man ihnen sagt.
    Ein einmaliges Gefühl dann – auf dem höchsten Gipfel zu stehen.
    Und das als Blinder.

    Gefällt 1 Person

  31. palina sagt:

    Korrektur des Betrages der Griechenlandhilfe. Lag bei 260.000 Euro im April 2016.

    Gefällt mir

  32. lexus sagt:

    denke eher, daß das gut durchdacht ist. Schließlich werden seit mind. zwanzig eher dreißig Jahren schon, alle wichtigen Stellen entweder mit Nullen oder noch schlimmerem besetzt. Bis hinunter in die Behördenebene auch bei Polizei und Militär, eine reine Negativauslese. Sowas passiert nur mit Absicht.

    Gefällt mir

  33. luckyhans sagt:

    zu lexus vor 3 Stunden
    „eine reine Negativauslese“ –
    diese Negativauslese ist im System so angelegt – man kann in einer Ellenbogen-Gesellschaft nicht durch Kompetenz und mit Freundlichkeit Karriere machen – das geht in ganz wenigen Unternehmen noch bis zum Abteilungsleiter, danach ist Hauen und Stechen angesagt, wenn es höher hinauf gehen soll: intrigieren, beschummeln, schwindeln, die Fehler und Schwächen anderer gnadenlos ausnutzen, eigene Fehler und Schwächen vertuschen, bei den Chefs liebedienern usw.
    Fachliche Kompetenz ist (scheinbar) weiter oben nicht mehr gefragt – seit etwa 30 Jahren ist zu beobachten, daß an Führungspositionen immer weniger Techniker kommen und statt dessen immer mehr Ökonomen. Und zwar aus-gebildet in jener von Grund auf verlogenen Leere (suche hier auf bb nach wiwiwi), die noch NIE auch nur eine einzige richtige Prognose stellen konnte (Beispiel: das früher allhalbjährlich gefeierte „Gutachten“ der sog. Wirtschaftsweisen).
    Oder gar aus-gebildete Nager, also MA-nager, also welche mit einem MAster-Abschluß in MA-Nager-mental sein. Die weder von Technik noch von Ökonomie noch vom Rechnen eine Ahnung haben, dafür aber die gängigen Nager-Theorien fehlerfrei daherbeten können…

    Aber das alles ist kein Geheimnis – ich habe schon Ende der 60er Jahre das Büchlein „Das Peter-Prinzip“ gelesen und herzlich abgelacht – später blieb mir allerdings das Lachen im Halse stecken, denn genau so WAR ES AUCH… 😉

    Gefällt mir

  34. Pmatrone sagt:

    @ Herr Ballhorn

    das, was Ken Jebsen da von sich gegeben hat, war eine pure Parodie auf MS. Wenn du schon früher bereit gewesen wärst, dir „den reinzuziehen“ hättest du sicherlich gemerkt, dass du im „Normalfall“ Schwierigkeiten hast, seiner Geschwindigkeit zu folgen.

    Gefällt 1 Person

  35. lexus sagt:

    @luckyhans um 00:22

    man könnte schon denken daß es sich hierbei um das Peter-Prinzip handelt. Beim Peter -Prinzip kann man für die Misere allerdings niemanden zur Verantwortung ziehen, da ja das System Schuld hat. Also Achselzucken und kann man ja eh nichts machen. Hier handelt es sich aber um einen gewollten Niedergang eines Landes und einer Gesellschaft durch ein aufgezwungenes System mit absichtlich eingebautem Peter-Prinzip. Treffender wäre die Bezeichnung BRD-Prinzip oder Westliches Demokratie-Prinzip.

    Gefällt 1 Person

  36. ALTRUIST sagt:

    Mit dem Abgang/Flucht des Schulz wird mir eigentlich gezeigt , von welchem niedrigem Kaliber wir reGIERt werden und unsereins so bloed ist und es
    akzeptiert .

    Die Merkel wird ihn folgen und damit den Weg fuer Neuwahlen oder Chaos freimachen .

    Unglaublich aber wahr dieses ganze Theater .

    Gefällt mir

  37. ALTRUIST sagt:

    Die bevorstehende Schlacht hat die Kartellmedien erreicht :

    Aufstand gegen Merkel !

    http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/nach-groko-debakel-aufstand-gegen-merkel-in-der-cdu-54751714.bild.html

    Gefällt mir

  38. thom ram sagt:

    Altrui 17:45ä

    Wenn Blöd so schreibt, so heisst das einfach, dass die Frau ihre Pflicht erfüllt hat und dass sie nun fallengelassen wird.
    Es ist kein bedeutendes Erlebnis, wenn sie verschwindet, eine einfach anderswie verdrehte Person wird nachgeschoben werden.

    Gefällt mir

  39. ALTRUIST sagt:

    thom ram
    10/02/2018 um 19:58

    thom ram

    Deine Gedanken kann ich nicht widerlegen . Es spricht vieles dafur , dass es so kommt .

    Eine Tatsache ist , das die ehemalige DDR mehr aufgewacht ist , da der Betrug von 1989 noch in lebhafter Erinnerung ist und ein weiterer Betrug so leicht wahrscheinlich nicht mehr hin genommen wird .

    Aber auch das ist spekulativ , gesicherte Daten , die hat unser einer nicht .

    Aber wie sehr man Deine Gedanken folgen sollt , zeigt diese Information :

    AfD bettelt bei Juden um Anerkennung
    https://ddbnews.wordpress.com/2018/02/09/afd-bettelt-bei-juden-um-anerkennung/

    Immer wieder und wieder das gleiche Spiel , wobei nachgewiesener weise 99 Prozent der Juden Chasaren sind ……..

    Gefällt mir

  40. Richard d. Ä. sagt:

    ALTRUIST 10/02/2018 UM 20:12

    Von Parteien darf man keine Wunder erwarten. Die müssen nun mal in dem Teich schwimmen, in den sie hineingesetzt wurden – da gibt es geschriebene, aber für den Normalbürger nicht lesbare Gesetze.

    Insofern muß man fragen, ob das von der AfD nicht ein politisch geschickter Schachzug war, so eine Art Versuch, wie seinerzeit Jung-Siegfried im Drachenblut zu baden und sich so unverwundbar zu machen. Allerdings hatte es bei Siegfried dennoch kein gutes Ende genommen. Putin z.B. geht ja einen ähnlichen Weg, vielleicht auch Trump?

    Jedenfalls verschafft sich die AfD auf diese Weise eine Art Schutzhaut „gegen links“ und könnte obendrein argumentieren:

    Laßt uns in puncto „Immigranten“ den israelischen guten Weg gehen! Wer wollte da entgegentreten und diesen Weg kritisieren?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: