bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » afghanistan » Mini-Kaleidoskop 180115

Mini-Kaleidoskop 180115

Heute mal wieder ein paar „ungeregelte“ Hinweise und Denk-Stupser, zu denen sich jeder bitte selbst Gedanken machen möge.
Luckyhans, 15.1.2018
————————————-

1.Zuerst möchte ich auf eine interessante Statistik aus dem angeblich freiesten Land der Erde hinweisen: die Polizei dort (bitte nicht zu verwechseln mit unserer POLIZEI hier) erschießt mit schöner Regelmäßigkeit alljährlich fast 1000 Bürger dieses Landes.
Und nun darf jeder mal raten, welche Kategorie darunter am meisten vertreten ist.

Oh, nebenbei bemerkt: es liegt mir natürlich fern, ALLE Erschossenen als „unschuldig gemeuchelte“ darzustellen – gewiß sind da auch ein paar „Hartgesottene“ aus dem Gangster-Abteil dabei – keine Frage.
Aber ob man die wirklich alle gleich erschießen mußte? Und ob es denn wirklich so viele sein müssen?
Ach ja, die Antwort auf meine Frage: es sind nicht Schwarze… nein, den größten Anteil stellen junge Weiße unter 30… so ein Zufall aber auch.

2. Ein Beitrag (hier in englisch) mit einer interessanten Sammlung von Fotos aus dem für manche „Allerheiligsten“ – vom Vati Kahn, der einige vielleicht ein wenig ins Nachsinnen bringen könnte.
Konkret geht es um den Konferenz-Saal seiner Geil…, pardon, Heiligkeit des Papstes – er befindet sich zum Teil im Vatikan und zum Teil in Rom, wurde 1971 nach einem Projekt des Architekten Pier Luigi NERVi (kein Witz, der Mann heißt wirklich so) erbaut und bietet 6300 Teilnehmern Platz.


Was diesen Saal so besonders macht, mag sich bitte jeder anhand der Fotos selbst anschauen – selbst ohne Verstehen der Texte sollte verständlich sein, worauf da hingewiesen wird: auf eine gewisse (heilige?) Symbolik…
Für Weitersucher: im Text wird hingewiesen auf den Kanadier Paul Heller sowie auf den Film „Unacknowledged“, der bei Netflix zu finden sein soll.
Ja, David Wilcock kommt auch vor…

3. Heute hatten viele Einwohner des VSA-Staates Hawaii exakt 38 Minuten ganz echte Todesangst. Ein Mitarbeiter der örtlichen Katastrophenschutzbehörde hatte „versehentlich“ den falschen Knopf gedrückt, und so wurde ein ganz realer Atomraketen-Alarm ausgelöst.
Die allgemeine Panik konnte erst nach besagten 38 Minuten wieder entschärft werden.
Möchte nicht wissen, was die Menschen da innerlich durchgemacht haben…

4. Der Außenminister der Russischen Föderation, Sergej Viktorowitsch Lawrow, hat heute eine sehr bemerkenswerte Pressekonferenz gegeben – er hat über 2 Stunden sich den Fragen der internationalen Presse gestellt – quer durch alle Themen der aktuellen russischen Außenpolitik.
Habe noch nicht alles anschauen können, denke aber, daß die Übersetzung in 1 – 2 Tagen auf der deutschsprachigen Seite des Außenministeriums erscheinen wird – ich darf sie jedem empfehlen, der sich wirklich aus erster Hand über die russische Außenpolitik informieren möchte.

LH


30 Kommentare

  1. jpr65 sagt:

    Der Alarm auf Hawaii war möglicherweise echt:

    http://liebe-das-ganze.blogspot.de/2018/01/ben-fulford-leserbrief-15082018-hat-die.html

    Ihr glaubt doch nicht, daß da jemand die Knöpfe verwechselt und die amerikanischen Variante von ABC-Alarm auslöst? Ich jedenfalls nicht.

    Aber man mußte das herunterspielen…

    Gefällt mir

  2. luckyhans sagt:

    zu jpr65
    Lieber Ralph,
    natürlich kann es eine fehlgeschlagene False-Flag-Aktion gewesen sein, um irgendwie den dringend zur „Rettung“ des Schein-Geld-Finanzsystems benötigten Krieg doch noch irgendwo anzuzündeln. Auch die russische Quelle, aus der ich die Nachricht geschöpft habe, hat diese zufällige Verwechslung der Knöpfe als wenig glaubhaft ausgedrückt, ohne dies jedoch groß „aufzublasen“.

    Dazu muß jedoch keine „scharfe“ Atomrakete unterwegs gewesen sein – eine mit entsprechender Kennung ausgestattete Rakete ohne echten Sprengkopf, die auf einem ersten Bahnabschnitt scheinbar in die Richtung der Insel fliegt, erzielt denselben Effekt. Solche Raketen mit inertem oder nur konventionellem Gefechtskopf sind auf fast allen Atom-U-Booten vorhanden, für Übungsschießen.
    Und ein solches (unangekündigtes) „Übungsschießen“ wird hier wohl inszeniert worden sein, mit dem sicheren „Einschlag“ der ungefährlichen Rakete außerhalb der Inselgruppe (oder der auch oft vorgesehenen Selbstzerstörung der Übungsrakete) – eine echte Atom-Gefahr hat nach meiner Überzeugung nicht bestanden.

    Jedenfalls finde ich die Fulford-Interpretation wieder mal stark übertrieben in ihren unglaublichen „Details“. Schauen wir doch bitte ein paar Tage, was da an Nebelwänden und sonstigen „Erklärungen“ noch aufscheint – wer da wen für diese Aktion gekauft hat, wird wohl erst in einigen Jahren und sicher „mal ganz nebenbei“ bekannt werden. 😉

    Gefällt mir

  3. mkarazzipuzz sagt:

    Mojens,
    den Saal des Vatikans gibt es auch auf deutsch. Einfach mal suchen. Ist schon beeindruckend.
    Und Habemus PAPAM (Seine Geilichkeit) gibt es in etlichen Posen, die der Beschreibung spotten.
    Das da ein Satanist unterwegs ist, steht in meinen Augen fest.
    Lieben Gruß
    Krazzi

    Gefällt mir

  4. jpr65 sagt:

    luckyhans
    16/01/2018 um 04:35

    Ja, der Fulford ist immer spannend zu lesen. Wieviel Wahrheit drin enthalten ist, das weiß ich auch nicht. Aber er ist immer schnell dabei, ganz gut informiert und er widerspricht sich nicht. Anders als die Leidpresse.

    Gefällt mir

  5. jpr65 sagt:

    Hier eine gute kurze Doku vom „Allerheiligsten“ – wo der Vati des Vati Kahns spricht aus der Tube:

    Gefällt mir

  6. Jochen sagt:

    @ jpr65
    um 15:23

    Aus dem Video: „Welche Kräfte stehen hinter dem Papst? Wer kontrolliert eigentlich die Welt?“

    Eine Anrede für den Papst ist noch Oberhirte.
    Wer sind die Hirten? Siehe z.B. dazu hier: http://www.heinrich-tischner.de/21-th/2bibel/exegese/hyksos.htm

    300-400 Jahre lang übten die Hirten eine Gewaltherrschaft über Ägypten aus. Einer ihrer Regenten war Thutmosis III., der zur selben Zeit lebte wie der biblische Mose – vermutlich waren beide ein und derselbe.

    Sie sind Schlangenanbeter.

    4.Mose 21:9 Da machte Mose eine eherne Schlange und befestigte sie an das Panier; und es geschah, wenn eine Schlange jemanden biß und er die eherne Schlange anschaute, so blieb er am Leben.

    Später wurde aus der Schlange am Pfahl ein Mensch an einem Pfahl bzw. Kreuz, die Jesus Christus Figur.

    Offenbarung 3:9 Siehe, ich verschaffe, daß solche aus der Synagoge des Satans, die sich Juden nennen und es nicht sind, sondern lügen, siehe, ich will sie dazu bringen, daß sie kommen und vor deinen Füßen niederfallen und erkennen, daß ich dich geliebt habe. (ebenfalls siehe dazu auch Offenbarung 2:9)

    Mit der Jesus Christus Symbolik, was in Wahrheit aber Schlangenanbetung ist, gelang es den Hykussos (den Hirten) über das Christentum eine Weltreligion zu gründen. Der Islam ist nur ein Abklatsch davon, weshalb es den Hyksos auch egal ist, ob die ganze Welt christlich oder islamisch wird.

    Nicht zuletzt gibt auch dieses Zitat darüber Aufschluß, wer die Welt derzeit unter Kontrolle hat.

    Zitat: „Als Haupt der päpstlichen Regierung beansprucht der Papst von Rom absolute Souveränität und Vorherrschaft über alle Regierungen der Erde.“ Zitat Ende, Quelle: Luther S. Kauffman, Romanism as a World Power (1922), S. 31

    Der derzeitige Oberhirte (Oberpriester) der Hykussos ist:

    Lichtträger „Luzifer“ Papst Franziskus I. Petrus Romanus.

    Der kann noch so schöne Reden schwingen und tun wie ein braves Lämmchen, glaubet ihm nicht, denn er spricht wie eine Schlange mit gespaltener Zunge bzw. er ist ein Wolf im Schafspelz.

    Gefällt 1 Person

  7. jpr65 sagt:

    Wer mit offenem Herzen in diese kalten und verschlagenen Augen sieht, der könnte zu Eis gefrieren. Und das soll ja ein positives Foto sein. Auf anderen Bildern ist es noch extremer.

    Gefällt mir

  8. Jochen sagt:

    @ jpr65
    um 20:24

    Trotz allem ist der Papst nur ein Stellvertreter, so lautet jedenfalls seine Amtsbezeichnung: Vicarius Filii Dei (Stellvertreter des Sohnes Gottes auf Erden). D.h. er hält den Platz für jemand anders warm. Die Frage ist: Für wen?

    Wenn derjenige aber kommt, dann bedeutet dies auch gleichzeitig das Ende des Papsttums auf Erden. Es heißt ja, der Satan (bzw. Teufel) persönlich würde sich dann an die Weltspitze setzen. Das mag sein. Aber es kann auch einer sein, mit dem selbst auch die derzeitigen Herrscher dann nicht gerechnet haben, weil’s aus ihrer Sicht nämlich der Falsche ist, weil er für’s Volk der Richtige ist. Ich hoffe, man versteht, wie ich’s meine.

    Lange kann es bis dahin jedenfalls nicht mehr dauern. D.h. die meisten von uns werden es direkt miterleben können.

    Gefällt mir

  9. jpr65 sagt:

    Jochen
    16/01/2018 um 20:39

    Der Papst lässt sich zum Stellvertreter erklären und will alle anderen davon überzeugen, doch faktisch ist er es NICHT!

    Doch wird er da nicht mehr lange sitzen, auf seinem Schlangenthron, da sind wir uns einig.
    Denn bald werden es alle erkennen.

    Gefällt mir

  10. Interessante EINblicke gibt ER in die Kirche/Papst/Machenschaften: Der sogen. SCHWERT-Bischof Nikolaus Schneider, der KEIN Blatt vor den Mund nimmt…

    Und Humor hat er auch 😉

    Gefällt 1 Person

  11. Meli sagt:

    Zu Punkt 1 möchte ich gerne diese Geschichte empfehlen, die mir auch erst kürzlich nahegetragen wurde.

    Es lohnt sich wirklich, sie bis zu Ende durchzulesen. Dann wird wirklich nochmal klar, warum die Weisen… äh, naja eigentlich meine ich die Weißen (ein Schelm, der Böses dabei denkt 😉 ) auf der Abschußliste stehen, und zwar schon sehr, sehr lange.

    Jedenfalls kenne ich Leute, die diese Geschichte ihren Kindern vorlesen.

    https://morgenwacht.wordpress.com/2016/06/02/eine-wunderbare-rasse-teil-1/
    https://morgenwacht.wordpress.com/2016/06/02/eine-wunderbare-rasse-teil-2/

    Gefällt 1 Person

  12. luckyhans sagt:

    zu Meli 17/01/2018 um 07:59
    Habe mir diese 2 Teile angetan – schlimm. Und das lesen manche ihren Kindern vor? Ich faß es nicht…

    Wie traurig, daß diese interessant beginnende Geschichte am Ende auch nur wieder in Haß und Lügen ausartet. Genauso wie bei allen Errungenschaften stets nur das Positive hervorgehoben wird und die dunklen Seiten des Tuns der weißen Rasse fein säuberlich verschwiegen werden – es gab sie auch und es gibt sie heute noch: Ausbeutung, Unterdrückung, Völkermord durch Weiße…

    Und was sind die Tiraden gegen Kommunismus, Stalin und andere denn, wenn nicht primitive Haßprdigten? Ohne auch nur die geringste Ahnung davon zu haben, was da wirklich abgelaufen ist? Menschen, die bekannten Lügnern und Geschichtsverbiegern auf den Leim gehen und das alles für bare Münze nehmen…

    Gibt es denn gar keine vernünftigen Menschen mehr, die sich schämen, solchen Rassenhaß zu verbreiten?
    Kapiert denn niemand, der sowas seinen Kindern vorliest, daß man mit Haß und Gewalt keine menschliche Gesellschaft aufbauen kann?

    Mir graut vor dieser „weißen Welt“ mit ihrer total einseitigen Betrachtungsweise, die genauso schlimm ist wie das, was sie angeblich kritisiert…

    Gefällt mir

  13. Meli sagt:

    Lieber Hans im Glück,
    ich klammere einfach mal aus, daß Du der Schelm bist, der Böses dabei denkt.
    Weißt Du, für mich und den ein oder anderen ist es einfach mal eine andere Seite der Medaille der „Geschichte“!!!… diese Geschichte(!). Ich kann Deine Denke nachvollziehen, denn sie ist meiner ähnlich, die da beschreibt, daß alle Menschen sich Aug in Aug gleichberechtigt ansehen. Fakt ist aber auch, daß es Menschen gibt, die uns gegenüber so gehirngewaschen sind, daß man sie wahrscheinlich erstmal überwältigen muß, ehe man überhaupt ihr Gehör findet, und erst danach ihren gefühlsmäßigen Schlüssel aktivieren kann. Ich für meinen Teil schätze jede pazifistische Regung, gehe ich doch damit d’accord. Doch der Lebensalltag hier zeigt, daß wir, Ureinwohner, uns wappnen müssen. Ich weiß ja nicht, wo Du Deinen Lebensabend verbringst, doch hier (selbst vor den Toren einer Landeshauptstadt) hat es schon Verhältnisse angenommen, daß man jedem jungen Menschen, dem man sein Wochenendvergnügen nicht verwehren will, einen Kungfu-Kurs anempfiehlt.

    Ganz egal, ob – und hier frage ich mich, inwiefern in Deinem Fall – sich die vorangegangene Geschichte rassistisch oder auch nur annäherungsweise menschenverachtend anfühlt, es ist Fakt, daß ein jahrhundertealter Krieg (Kreuzigungen, Inquisition, dem systematischen Ausrotten der alten Weisen etc.) gegen die alten (heidnischen) Weisen stattfindet. Das steht doch außer Frage.
    Mag sein, daß die vorwegs von mir verlinkte Geschichte sehr direkt ist, aber sie ist bei weitem nicht mal ansatzweise so fundamentalistisch wie ein Koran oder die Thora, oder der Jesuiten-Schwur, die alle Völkermord samt Babies gemein haben!
    Ich weiß ja nicht, aus welcher Perspektive Du die Geschichte beleuchtet hast, aber so ganz unvoreingenommen scheint Deine Position ja nicht zu sein.
    Könnten wir uns vielleicht darauf einigen, daß diese Geschichte ein Hilferuf der reinen, wohlmeinenden, meinetwegen christlichen Menschen sein könnte, die in der heutigen Welt wieder mehr denn je drangsaliert werden (http://derwaechter.net/christen-verfolgung-in-china-nach-taliban-is-art-behoerden-reissen-kirche-ab-glaeubige-inhaftiert). Aufgewachte Menschen fragen sich da schon, was hier so übel schiefläuft!! Ich rede hier nicht von kirchlich-indoktriniertem Glauben, sonderm dem Mensch-Sein!!!!

    Gefällt 1 Person

  14. luckyhans sagt:

    Meli 18/01/2018 um 09:45
    Liebe Meli,
    ich kann es nicht glauben, daß du das so verharmlosen kannst… ist es so schwer zu begreifen, daß man mit Haß und Feindschaft nichts erreicht außer Haß und Feindschaft?
    Bitte, es liegt mir fern, irgendwie das hiesige oder anderes Gutmenschen-Gesabber vom „alle Menschen sind gleich“ oder ähnliches anzubringen – selbstverständlich sind die Rassen (und das wird dir jeder Tierzüchter bestätigen, daß es sowas ganz real gibt) eine Erscheinung, die man nicht wegdiskutieren oder ignorieren kann.
    Die vier irdischen Rassen unterscheiden sich genetisch deutlich, und natürlich auch in Mentalität, Denkweise, Historie usw. – alles ganz klar, und es ist durchaus fraglich, ob man angesichts dieser signifikanten Unterschiede so ohne weiteres von „einer Menschheit“ sprechen kann…
    Aber der gegenwärtig hierzulande verordneten Rassenvermischungs-Politik eine „saubere“ weiße „Alternative“ in der beschriebenen Form entgegen(!)setzen zu wollen, ist ein untauglicher Versuch.
    DIe weiße Rasse hat in der Geschichte genauso zu Unterdrückung, Folterung, Völkermord und Ausbeutung beigetragen wie andere auch, vielleicht (wenn man an die Angelsachsen denkt) zeitweise sogar noch mehr – und da ist es völlig egal, ob das bewußt oder nur irregeleitet geschehen ist.
    Das wollen wir doch bitte nicht vergessen oder verniedlichen.

    Und noch etwas, was in dieser sonderbaren Erzählung völlig zu kurz kommt: diese sog. Zivilisation wird ausschließlich positiv gesehen – mit welchem Recht?
    Sind wir schon so denkfaul geworden, daß wir nicht mehr erkennen, in welche ABHÄNGIGKEITEN uns diese „Zivilisation“ gebracht hat?
    Bitte sag mir: wie lange, meinst du, könntest du heute ohne deren „Segnungen“ überleben?
    Zum Beispiel bei einem längerfristigen Stromausfall?
    Gelesen? http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/17/056/1705672.pdf
    https://www.iqsol.biz/fileadmin/redaktion/downloads/iQSol_Whitepaper_Blackout.pdf

    Oder was meinst du DAZU: http://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/sendung/sr/Schikanen-Beduerftige-100.html
    Alles „Zivilisation“ und „Demokratie“, oder?

    Nee, meine liebe, mit einseitigen Sichtweisen kann man der gegenwärtigen Welt nicht beikommen.
    Und daß andere „noch schlimmer“ sind, ist auch kein Argument, das zählt, denn schlimmer geht’s immer…
    Es geht auch nicht um „meine Position“ oder deren „Unvoreingenommenheit“ – es geht um deutlich mehr.

    Wenn diese „Menschheit“ in eine wahrhaft menschliche Zukunft gelangen will, dann führt das ausschließlich (und völlig undogmatisch) über Frieden, Freundschaft, Bescheidenheit in den Bedürfnissen, Rückkehr zur Achtung der Natur als die Nährerin und vieles anderes, was die meisten heute schon gänzlich aus dem Blick verloren haben.
    Statt dessen lassen sich viele mit Pseudo-Problemen (Polit-Schauspiel „Groko“, Bundesliga, Showman Donny, Überfremdung, Shopping, „Spaß haben“, Unsoziale Netzwerke, -ismen usw.) rund um die Uhr an der Nase herumführen…

    Gefällt mir

  15. ALTRUIST sagt:

    jpr65
    16/01/2018 um 20:24

    Mit dem Apostolischen Schreiben “Moto Proprio”, vom 11. 07. 2013
    ,
    hob Papst Francis die Immunitaet aller Richter, Staatsanwaelte,Rechtsanwaelte und aller Regierungsbeamten
    rueckwirkend auf.
    Der Erlass wurde zum 01. September 2013 rechtsgueltig.

    Mit diesem Erlass wurde die Haftbarkeit korrupter und verantwortungsloser
    Verbrecher, welche zuvor Immunitaet besassen eingelaeutet.
    Mit dem paepstlichen Erlass “Moto Proprio”, vom 11. 07. 2013, wurden
    auch ALLE Firmen dieser Welt, darunter auch die BRD G.m.b.H. aufgehoben.

    http://torindiegalaxien.de/a-UdoPelkowski/Das%20Goldene%20Zeitalter-41.pdf

    In dieser PDF sind weitere Quellen , welche es wert sind angeschaut zu werden .

    Gefällt mir

  16. ALTRUIST sagt:

    Meli
    17/01/2018 um 07:59

    Vielen Dank fuer beide Links .

    Die Decke sich mit vielen anderen Quellen im Netz.

    Gefällt mir

  17. ALTRUIST sagt:

    Meli
    18/01/2018 um 09:45

    Hervorragend kommentiert .

    Gefällt mir

  18. ALTRUIST sagt:

    Meli
    17/01/2018 um 07:59

    Unbeeinflusst , frei und unkommentiert gebe ich diese Information hier rein .
    Moege sie jeder von allen Seiten frei beleuchten .

    Institut Gallup

    Deutschland statt USA als globale Weltmacht anerkannt – Umfrage

    https://de.sputniknews.com/politik/20180118319131097-deutschland-usa-fuehrungsrolle-umfrage/

    Hierzu kommt noch dieses

    Umfrage Gallup-Institut – Amerikaner bewundern Obama
    vom 28.12.2017

    Die Gallup Organization ist eines der führenden Markt- und Meinungsforschungsinstitute mit Sitz in Washington, D.C.

    Derzeitiger Vorstandsvorsitzender ist Jim Clifton. The Gallup Organization ist derzeit in 30[1] Ländern ansässig. Das Unternehmen unterteilt sich in vier Geschäftsbereiche: Gallup Poll, Gallup Consulting, Gallup University und Gallup Press. Seit den 1930er Jahren führt das Unternehmen Meinungsumfragen zu verschiedenen amerikanischen sowie internationalen Themen durch. Die Gründung der Organisation geht auf George Gallup zurück, der die verschiedenen Tätigkeitsbereiche im Jahre 1958 unter einem Dach vereinigen wollte. Koordiniert wird die Arbeit in Europa durch Gallup Europe mit Sitz in Brüssel.

    Gefällt mir

  19. thom ram sagt:

    Renate 00:31

    Grossen Dank für den grossen Fund! Der wird rausgehängt!

    Gefällt mir

  20. Pieter sagt:

    Altruist 04:05
    Ist ja wunderbar, nun ist alles gut, oder nicht ? Was hat sich geändert ? nichts ! Oder doch, alles geht schlimmer weiter als jemals zuvor.
    Wie gehabt, der größte Schwindel aller Zeiten. Wenn es nicht so traurig wäre bekäme ich einen Lachkrampf

    Gefällt 1 Person

  21. jpr65 sagt:

    ALTRUIST
    19/01/2018 um 04:05

    Und warum wohl erfahre ich erst jetzt von

    “Moto Proprio”, vom 11. 07. 2013

    und die Leidmedien berichteten nicht angemessen darüber? Warum wurden die korrupten ReGIERungen dann nicht umgehend angeklagt und entfernt?

    Oder war das nur die „Christliche Immunität“, die da aufgehoben wurde? Dürfen die jetzt doch nicht mehr in den Himmel?

    Und „Richter, Staatsanwaelte,Rechtsanwaelte und alle Regierungsbeamten“ waren eh nie immun gegen Strafverfolgung. Das waren nur die Mitglieder der gewählten Parlamente auf Landes- und Bundesebene. Also hat sich dadurch nix geändert in D.

    Gefällt 1 Person

  22. ALTRUIST sagt:

    jpr65
    19/01/2018 um 18:46

    Berechtigte Fragen , welche ich mir auch stelle .

    Aber in der BRD weiss dieses Klentiel , das sie fuer ihrTun selbst verantwortlich sind .

    Gefällt mir

  23. ALTRUIST sagt:

    Meli
    17/01/2018 um 07:59

    Aus meiner Kenntnis , erreicht diese Meldung nun auch die Kartellmedien :

    Der weißen Rasse droht die Auslöschung
    http://www.bild.de/politik/ausland/rechtsextremismus/rassismus-eklat-im-italien-wahlkampf-54519566.bild.html

    Gefällt mir

  24. […] und den lieben Papst betrifft, so passt wunderbar zum Interview, was Luckyhans in seinem Artikel Kaleidoskop verlinkt hat: Eines der hübschen Gebäulichkeiten des vati Kahns, dessen Arschi deck Tour ganz […]

    Gefällt mir

  25. luckyhans sagt:

    zu Meli & Altru & andere
    Da hier so nachdrücklich für die Vorzüge „unserer“ jetzigen Syphilisation eingetreten wurde, darf ich nochmals an die zerstörerische Art der eingesetzten Technologien erinnern, die allesamt auf Verbrennung und Explosion beruhen, während Mutter Natur weitgehend mit Wirbeln und Implosion arbeitet.
    Daß dies auch NUR eine Sache des WOLLENS (oder nicht wollens) der „Menschheit“ ist, läßt sich anhand vieler Beispiele leicht nachweisen – hier eines davon:
    http://www.collective-evolution.com/2018/01/04/the-inventor-of-a-water-powered-car-that-died-in-a-restaurant-yelling-they-poisoned-me/

    Gefällt mir

  26. Selma Sonderlich sagt:

    Lieber Hans im Glück,
    ich gebe Dir vollkommen recht, in dem was dieses lange im Voraus geplante Rassenvermischungskonzept betrifft. Es ist unschicklich, unmenschlich und unsittlich. Ebenso unschicklich und unmenschlich empfinde ich z.B. das Sklaverei-Konzept, welches vornehmlich(?) von Weißen ausging (zumindest wird es uns so im Geschichtsunterricht verkauft!!!). Ob hin oder her, gestern wie heute Menschenhandel ist das höchst verachtenswerteste (neben der Vergewaltigung der Natur), was je stattfand/-findet. Ich kann gar nicht so viel atmen, wie ich kotzen will, wenn ich mich mit diesen traurigen Themen auseinandersetze. Doch man höre und staune, es wurde seit jeher, steigt man tiefer in die Geschichte ein (so sie denn stimmt!), quer durch alle Rassen, besonders auffällig innerhalb (ich will mal sagen) Gleichhäutiger praktiziert. Also kann ganz ganz ursprünglich der Trennungsgedanke doch gar nicht in der unterschiedlichen Hautfarbe, sondern schlußendlich nur in dem falschen Anspruchsdenken liegen! Woher dieser giftige Trennungssame auch kam… (Divide et impera!???…)
    Auch distanziere ich mich vollkommen von jeglichen Haßtiraden, ganz gleich ob von zionistischen Juden gegen den Rest der Welt, oder den fundamentalistischen Muslimen gegen den Rest der Welt, sowie von denen, die sich von vorgenannten gebranntmarkt fühlen und den Reihumschlag antreten. Letzteren würde ich noch mangels besseren Wissens eine gewisse Verzweiflung zusprechen.
    Wir hier auf bumi haben ein großes Wissensplus durch gemeinsamen Austausch, von dem ich, Ihr Betreiber und auch alle anderen Mitleser & Kommentatoren profitieren.

    Nur nebenbei will ich nochmal erwähnen (denn es ist bestimmt nicht jedem Mitleser abhanden gekommen), daß ich von ganzem Herzen Pazifizist und menschlicher Mensch bin. Die meisten von uns bevorzugen eine Kommunikation auf Augenhöhe, ganz gleich welchen Geschlechts und welcher Überzeugung. Wir sind aufgklärt, eher mehr als minder. Dank diesem und ähnlicher Blogs eher mehr, worüber ich sehr, sehr froh und dankbar bin. Ich möchte noch einmal betonen, daß ich hier keinerlei Haßtiraden propagiere oder auch nur ansatzweise folge. Sorry, wenn dem so wäre, wäre ich auf diesem Blog ja wohl kaum länger als eine Woche gefolgt, denn ich hätte Euch in dem Fall einfach nicht verstanden. Mich (ohne mich selbstbeweihräuchern zu wollen) dürft Ihr jedoch seit über 3 Jahren als treues Mitglied ansehen, das sich nebenbei bemerkt regelmäßig bereichert fühlt durch die hier veröffentlichten Beiträge UND Kommentare. Es ist die Symbiose, die sich hier regelmäßig entwickelt und mir gefällt! Und die Kontroversen 😉 Denn da steckt besonders viel Lernpotenzial drin.

    Ich möchte gern an diesem Punkt dieses Interview mit Valery Iktissanov zum Thema „Geschichte der Menschheit und was uns erwartet“ nach Nikolai Levashov: https://www.youtube.com/watch?v=i86WI9RBjIo einfügen.
    Warum sind die slawisch-arischen Veden sogar in Russland verboten?

    Es gibt so vieles aus unserer Geschichte, ich meine jetzt speziell aus der arischen, weißen Geschichte verbotenem, verloren gegangenem, vorsätzlich vernichtetem Wissen. Stellt man daneben, was im Europa der letzten Jahrhunderte allein an Vernichtungen stattgefunden hat (Scheiterhaufen, Inquistion, Vernichtung ganzer Bibliotheken (sogar bis in die Neuzeit hinein), muß man sich doch mal fragen, warum und inwiefern so ein starkes Interesse daran bestand UND besteht, wichtiges, altes Wissen massiv zu vernichten; ähnlich der großangelegten Vernichtungsaktionen, die die britischen Besatzer in Indien an den Tag gelegt haben, welchen wir heute zu „verdanken“ haben, daß nur noch ein Bruchteil des z.B. ayurvedischen Heilwissens schriftlich zur Verfügung steht, ganz abgesehen von unzähligen Sanskrit-Schriften -schlicht uraltem Wissen-, was während der britischen Besatzungszeit verbrannt wurde, weise bzw. als weise verehrte Menschen skrupellos gekillt wurden.

    Gefällt 1 Person

  27. Selma Sonderlich sagt:

    zu ALTRUIST
    19/01/2018 um 05:12

    Der Link ist interessant, wenn man sich überlegt, daß im Ausland überall bekannt ist, daß Deutschland ein besetztes ergo fremdbestimmtes Land ist.
    Und dennoch scheint man ‚weltweit‘ (in ‚ . ‚ -Strichen, weil ich nicht wirklich beurteilen kann, wie plakativ die Umfrage weltweit wirklich ist), der Urteilsfähigkeit Deutschlands (und hier denke ich, daß die Befragten wohl eher die Bevölkerung als die Politmarionetten meinen, sons ergäbe es GAR KEINEN Sinn(!) ) mehr zu vertrauen, als jeder anderen vertretenen Großmacht (die Deutschland rein politisch seit 1949 ja gar nicht mehr sein kann).
    Wow! Wirklich beachtlich!
    Danke, Altruist! 🙂

    Gefällt mir

  28. luckyhans sagt:

    zu Selma Sonderlich 21/01/2018 um 13:16
    Liebe Selma,
    vielen Dank für deine Wortmeldung. Wir haben hier von Lewaschow ein Video übersetzt:
    https://bumibahagia.com/2016/11/20/die-seele-im-kreislauf-des-lebens/

    Was die zielgerichtete Vernichtung des überlieferten Wissen betrifft, so sind all diese Aktivitäten stets nur dazu geeignet, zeitweilig die Menschheit in ihrer Entwicklung zu bremsen. Alles Wissen ist weiterhin zugänglich, und sobald die Menschen wieder den Zugang zur Akasha-Chronik haben werden, ist es auch wieder einsetzbar.
    Es darf uns nur niemand weiter verprimitivieren lassen und sich noch weiter in die Abhängigkeit von der „Segnungen der Syphilisation“ begeben.

    Jeder Einzelne hat die Möglichkeit, wieder mit Mutter Natur in Kontakt zu treten und all die wunderbaren natürlichen Fähigkeiten, wie Telepathie, Teleportation, Erschaffung von grobstofflicher Materie usw., von denen uns die „technologische Syphilisation“ nur einen schalen Abklatsch bieten kann, zu erlernen bzw. sich daran zu erinnern und diese Fähigkeiten zu trainieren und zu Fertigkeiten zu machen.
    Jeder Einzelne kann das tun…

    Gefällt 1 Person

  29. luckyhans sagt:

    … nochmal zum Thema des Artikels, und zwar zu Punkt 3: wie so oft, kommt einige Zeit später dann so nach und nach so etwas wie die Wahrheit ans Licht – eine Variante davon war hier zu finden: http://exopolitics.org/was-a-nuclear-missile-attack-on-hawaii-thwarted-by-a-secret-space-program/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: