bumi bahagia / Glückliche Erde

Ich habe eben gelesen, dass Freund Chaukeedaar sich wegkacke, und da wollte ich schon wissen, was der Anlass ist, denn seine Begründung, dass „Kilez More“ nach Chur komme, sagte mir nichts; Kilez More hätte für mich bis vor zwei  Stunden eine Rübensorte oder eine Art von Stoffweberei sein können.

Also rein in die Duröhre unnma kieken. Ich stiess sofort darauf:

.

Ha, wieder mal einer. Einer, der schnell spricht, weil er noch viel schneller denkt. Ein richtiger Mann, dazu noch jung, er wird also lange Jahre wirken können. Sehr gut. Er weiss Bescheid und fasst in Raps zusammen. Sehr gut, denn klare Zusammenfassungen sind beste Informationsträger und wirksame Zündfunken.

Er ist noch nicht in den Charts? Er wird in die Charts kommen, so sicher wie das Amen in der Kürsche.

.

.

.

.

Schön. Sehr schön. Einer, der denkt und handelt. Und nebenbei gutes Deutsch spricht.

Thom Ram, 08.12.05 (=2017)

.

.

 

 


17 Kommentare

  1. chaukeedaar sagt:

    Der Kilez ist halt noch jung und ein Kämpfer, er beschäftigt sich aber auch schon vereinzelt mit Lösungen. Seine Aufgabe, Junge aufzuwecken, macht er aber hervorragend. Ich begleite sein Werk seit vielen Jahren und mit dem letzten Album hat er von der technischen Qualität ein Niveau erreicht, bei der das Zuhören auch Spass macht. Die Texte waren schon immer top, er ist schon in seinen Teens weit in den Kaninchenbau gekrochen, was die Wenigsten machen. Die Meisten verweilen bereits bei „Drittes Reich“, „Finanzelite“, „Geopolitik“, „Zionismus“, „USA“, „Bilderberg“ und erkennen nicht die Methoden und Ziele von Mystery Babylon und die spirituelle Auseinandersetzung dahinter.

    Hier mein aktueller Liebingssong von Kilez: https://www.youtube.com/watch?v=komCVJkm834

    Und für das damit musikalisch malträtierte Gehör unseres Schefforganisten Thomram – Kilez Mitwirkerin Morgaine, auch aus Wien, schwingt ganz andere Töne an: https://www.youtube.com/watch?v=Ri2bCbPlRZ4
    Sie ist am Samstag übrigens AUCH in Chur, ich weiss aber nicht, ob mit der eigenen Band, oder als „Background“ von Kilez.
    Hier ein sehr, sehr, sehr schönes Gespräch mit ihr: https://www.youtube.com/watch?v=RENkUSfttpE&t=3015s

    In meiner Vorfreude stelle ich fest, dass ich einigen Köpfen in der Wahrheitsbewegung eine Art Promi-Verehrung entgegenbringe, was ich erstmal reflektieren muss 😉

    Herzlichst, der Chaukee

    Gefällt 3 Personen

  2. Oh schön, Kilez war auch ganz vorne bei den 2014er Friedensdemos in Berlin dabei.
    Für die Sternensaaten gibts auch Cr7z. Ein wunderbarer Rapper, der seid Jahren aktiver Lichtarbeiter ist 🙂
    Wer noch mehr Lust auf „Wache“ Künstler hat, in meiner YT-Playlist: „Musik zum aufwachen“ sind mittlerweile über 800 Songs von Künstlern aus allen Genres, für jeden was dabei 😉

    Gefällt 3 Personen

  3. jpr65 sagt:

    NWO im Schulbuch:

    Ich konnte ihn zwar nicht hören, aber was ich gesehen habe, das macht mich selbst sprachlos.

    Habe es über Twitter weiterverteilt (wie üblich ohne link auf bb, wg. Aluhut und so…)
    in der Hoffnung, dass es bei dem einen oder andern auch aufgenommen wird…

    Gefällt 1 Person

  4. jpr65 sagt:

    Hannes für Frieden

    Hallo Hannes, wie komme ich an die Playlist? Link?

    Danke.

    Gefällt 1 Person

  5. mkarazzipuzz sagt:

    Mojens,
    das sind gute Texte und dennoch wird er versenkt.
    Krazzi

    Gefällt mir

  6. no one sagt:

    Yhea… das gab es auch schon früher… hier von meinem heiß geliebten Bob… to Revival!!!
    Sein musikalisches „Wirken“ hatte damals ebenfalls tiefgreifende Auswirkungen, mit leider weit weniger Möglichkeiten als heute.

    Gefällt 5 Personen

  7. chaukeedaar sagt:

    Yeah, no one, Bob gehört zu meinen Lebensengeln 😀 Er war ein früher Verschwörungshirni, da ist seehr viel angetönt in seinen Texten!

    Wenn heute noch fünfjährige Knirpse „Three Little Birds“ als ihr Lieblingslied angeben, besteht immer noch Hoffnung 😀

    Gefällt mir

  8. no one sagt:

    Ochhh… einen muss ich noch dazu senfen…
    es ist der „Erweckungs-Song“ schlechthin, wenn man/frau den Text richtig einsickern lässt!

    Gefällt 1 Person

  9. @jpr65

    Oben im Beitrag ist die Playlist, Youtube zeigt nur ersten 200 Songs an, es laufen aber alle aus der Playlist durch 🙂
    Hier ist die Übersicht zu meinen Playlisten, da ist die Übersicht besser:

    https://www.youtube.com/channel/UCf5wOKokD-Pc6dOnZrSh4DQ/playlists?view_as=subscriber

    Gefällt 3 Personen

  10. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  11. jpr65 sagt:

    Wenn man aber bereits wach ist, dann empfehle ich „lichtvolle Musik“, z.B.

    „The Power Of Love“ von Frankie Goes To Hollywood (1984) Inzwischen gibt es einige Covers.

    Die wurden damals für dieses viel zu „softe“ Lied stark angegriffen. Die wahre Bedeutung des Inhalts wurde damals nicht verstanden. Ich verstand damals noch nicht einmal den engl. Text.

    Sie waren damals schon völlig wach. Aber wie im Interview oben gesagt, wurde das Lied öffentlich verrissen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/The_Power_of_Love_(Frankie-Goes-to-Hollywood-Lied)

    Hier mit Text:

    Das Lied und das Original Video von 1984 dazu:

    Gefällt 1 Person

  12. jpr65 sagt:

    Hier noch mal ein Querlink zu jemandem, der das Video über das Schulbuch anlaysiert hat:

    https://prosinnvollefreiheit.wordpress.com/2013/12/27/die-neue-weltordnung-ist-in-schulbuchern-angekommen/

    Das ist schon fast 4 Jahre alt und keiner hats beachtet… Hätte ich damals auch nicht.

    Gefällt 2 Personen

  13. chaukeedaar sagt:

    Krass, Kilez hat diesen und meinen Post auf seinem Twitter-Kanal verlinkt ,danke 😀
    Da musste ich doch gleich antworten:
    „Liebe dich, Buder, es war absolut geil! Hätte diese hohe, positive Energie durchs Band weg so nicht erwartet. Bei kleinstem Publikum von der ersten Sekunde abgegangen, wunderschön begleitet von Morgaine und Tjorben. Schön, dass ihr da seid und mitwirkt! Mein Bericht wird folgen.“

    Gefällt 1 Person

  14. thom ram sagt:

    Chaukee

    Oh, sehr schön, beides freut mich, die Verlinkung und der Umstand, dass es ein schönes Konzert gewesen sei.
    Danke für die Botschaft 🙂

    Gefällt mir

  15. chaukeedaar sagt:

    @thomram: Es freut mich, dass es dich freut. So viel vorweg: Nach Jahren des mehr oder weniger einsamen Bloggens und Kommentierens fühle ich mich seit gestern geborgen aufgehoben in einer Community von echten Menschen. Virtuell ist ja gut und recht, Treffen mit Einzelkämpfern wie dir, Dude, Steven usw. ähnlich wertvoll, aber mit 50 Personen hüpfend „Kein Krieg ohne Öl, kein Öl ohne Krieg“ im Refrain zu singen und zu feiern hat mich endlich nach Hause geholt. 100’000 Kehlen an einem Open-Air, die irgend einen dummen Textdünnschiss mitgröhlen, ist die volle Dumpfheit verglichen mit 50 Nasen, die jedes Wort der tollen Kilez-Lieder mitsingen, seine Ansagen feiern, viel Energie zurückliefern. 15 Jährige, die mit 45 Jährigen die Verschwörungsrealität gechecked haben und zusammen eine Schwingungsebene aufbauen, ist mächtig. Und Kilez und seine Mitwirker verdienen zu Recht die Ehre, mit ihrer positiven Energie solches anzuschieben.
    Hare Krishna!
    der Chaukee

    Gefällt mir

  16. Kunterbunt sagt:

    @ Chaukeedaar
    Mag dein neues Profil-Bild. Ohne gezielte Aufwiegelung der Völker gegeneinander, hätten wir sowieso weniger als die Hälfte der existierenden Probleme. Die Erde wäre ein Paradies.

    Gefällt 1 Person

  17. chaukeedaar sagt:

    Hier noch ein kleiner Eindruck, Aaron hat gefilmt:

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: