bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » NWO » Bewusstseinskontrolle » Mywakenews / Honigmann / Stellungnahme

Mywakenews / Honigmann / Stellungnahme

 

Heute habe ich hier rausgehängt die Nachricht, dass Honigmann seinen Blog lösche und dass er 8 Monate eingebuchtet werden werde.

Für mich ist Honigmann ein integrer Mensch, der seinem Lande nach bestem Wissen und Gewissen lange Jahre gedient hat, indem er unermüdlich aufklärte.

Mehr Informationen und  Stellungnahmen, von TAKI übernommen:

Hier.

Und das Original, von Detlev verfasst:

Hier.

thom ram, 05.03.0005 NZ, Neues Zeitalter, welches in den Geburtswehen liegt.

.

.


27 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. haluise sagt:

    HALLO, SELISCHER MUSKELPROTZ, ICH FREUE MICH ÜBER DICH , ÜBER ANDERE UND ÜBER MICH …
    BIN LUISE

    Gefällt mir

  3. SecurityScout sagt:

    Manches Unglück entpuppt sich im Nachhinein als Glück.

    Vielleicht erkennt der Honigmann jetzt, das es für seine persönliche Situation sinnvoller ist,
    im Ausland an einem schönen Ort zu leben.

    Er kann dann freiberuflich für einen Blog schreiben dessen Inhaber und Verantwortlicher in
    Afrika oder sonstwo sitzt. Natürlich keine ch oder de Domain! org oder tv Domain kann ich empfehlen.

    Der Wind weht heftiger!
    Wer gegen das System schreibt, muß damit rechnen, daß Cleaner, Sniper auf ihn angesetzt werden.
    Je nach Wichtigkeit wird jemand neutralisiert.

    Ich hoffe, der Honigmann wird seinen Blog an jemanden VERKAUFEN, der den Blog mit einer strategischen
    Idee weiter führt.

    Es MÜSSEN Einkommen aus dem Blog generiert werden, sonst fehlt die Energie für Aktionen.
    Später kann der Honigmann ja weiter freiberuflich schreiben, aber nicht unter eigener Verantwortung.

    Die eigene Sicherheit darf niemals vernachlässigt werden! Das kann tödlich enden.

    Ich hoffe, der Honigmann überlegt es sich noch einmal.
    Es kommt nicht an, wie oft man fällt!
    Wichtig ist es, immer wieder neu aufstehen und weiter für den Sieg kämpfen!

    Meine Achtung hat der Honigmann!!!

    Gefällt mir

  4. Dude sagt:

    Gelöscht,
    da gehässig fies gegen einen Menschen gerichtet, der sein Bestes für sein Land tut, gegen Honigmann.
    Ram

    Gefällt mir

  5. Dude sagt:

    Gelöscht.

    Gefällt mir

  6. thom ram sagt:

    SS

    Uff. So es dir immer möglich ist, sag das dem Honigmann. Dein Wort ist gut und kraftvoll.

    Wenn ich ihn sprechen sehe, so kenne ich ihn, erkenne ich ihn. Von Leid gezeichnet und bestimmt, indes Kämpfernatur, sensibel und voll bester Absicht.

    Gefällt mir

  7. Dude sagt:

    Gelöscht.

    Gefällt mir

  8. Dude sagt:

    Ps. Und nur dass Du’s weisst Ram… in Terrorhelvetien haben wir was Geschichtsrevisionismus angeht ganz ähnliche Gesetze wie in Doofland. Wenn Du wirklich Krieg willst… einige Hinweise und Tips an einige scharfen zionistischen Staatsanwaltverbrecher wären schnell anonymisiert rausgelassen an diese Leute – und dann viel Spass bei der nächsten Einreise in Kloten.

    Gefällt mir

  9. Dude sagt:

    gelöscht

    Gefällt mir

  10. Dude sagt:

    Und nur dass Du’s weisst… setz mich von mir aus wieder in die Blacklist, was solls mich kümmern – aber fummelst Du wieder in meinen hier bereits stehenden Kommentaren rum, betrachte ich das als Kriegserklärung von Deiner Seite an mich!

    Gefällt mir

  11. thom ram sagt:

    D

    Ich sperre dich wieder.

    Falls ich in Kloten nett empfangen werden sollte, dann weiss ich, wem es zu verdanken wäre. Danke für den Hinweis.

    Gefällt 1 Person

  12. DAS scheinen viele zu vergessen 😉
    Nun ja > auch SIE werden´s i-wann ERKENNEN

    Gefällt 1 Person

  13. Vollidiot sagt:

    Niedersachsen…..

    Grün und rot.
    Da lebt die Not
    Sekten gibt es dort in großer Zahl
    Für Kinder ist das durchaus Qual
    Wenn ihr Werden wird beschnitten
    Ohne Sinn, die staatlich Aufsicht bitten
    Die Justiz will auch nicht richten
    Sektentrieb tun man nicht wichten
    Aber wer das Volk verhetz
    Der verfängt sich bald im Netz
    Ein jeder soll die Schnauze halten
    da hier die Nizer-Schergen walten
    Die Friedhofsruhe, des Willen Tod
    nicht selber denken, Grün und Rot.

    Gefällt mir

  14. Volver sagt:

    Betrifft Kommentar von Dude um 10:01

    „aber fummelst Du wieder in meinen hier bereits stehenden Kommentaren rum, betrachte ich das als Kriegserklärung von Deiner Seite an mich!“

    Auf seinem Blog machte er das mit meinen Kommentaren. Seitdem ist mir klar, den Dude kann man als integren Menschen vergessen.

    Gefällt 1 Person

  15. Das will niemand wissen ,,, sagt:

    Lieber Vollidiot,

    warum schimpfst Du auf Grün und Rot. Sind doch nur Farben.

    Bist Du noch „Deutscher“
    Bist Du noch „Staatsbürger“
    Empfängst Du noch Renten oder Sozialleistungen?
    Zahlst Du noch Steuern oder Abgaben?
    Akzeptierst Du noch Polizei, Behörden und Gerichte?

    Nur ein einziges Ja auf obige Fragen und Du selbst bist der Verantwortungsträger, der Bürger der bürgt, der wahre Ursprung dessen, was Du da anprangerst.

    Rest gelöscht. Beleidigende Du-Botschaft.
    Lies die Blogregeln, dwnw.
    Ram

    Gefällt mir

  16. Vollidiot sagt:

    DWNW

    Bester, ich bin klein aber fein.
    Ein feines Ego, aber klein, ziemlich klein.
    Kann sich mit Deinem großen nicht messen.
    Stört mich nicht.
    Unser Wertekanon divergiert.
    Das ist aber tolerabel, find ich jetzt.
    Is wohl meinem Miniego geschuldet.
    Ich schaue auf zu Deinem hünenhaften Ego und wundere mich, daß Du Dich mit solch einem Egozwerg abgibst
    Mein Kriterium ist Mensch, nicht Deutscher oder Staatsbürger – und, ganz wichtig, in meinem Menschenbild haben auch Arschlöcher eine Lebensberechtigung. In der Inkarnationsfolge ist jeder mal Arschloch. Die Erfahrig Arschloch zu sein gehört dazu. Darum hat unser lieber Herr Jesus Christus verlauten lassen, daß das, was man einem Aschloch angetan habe, ihm angetan habe.
    Ich atme noch, esse und trinke noch, gelegentlich ein häuslicher Fick und dann – gaaaanz wichtig – gehe ich aufs Klo, mit Spülung, um mein metamorfosierendes, mtabolisierendes Schaffen zu begutachten.
    Nicht beurteilen, ganz wichtig.
    Wer sich an kleinen Dingen nicht erfreuen kann ist der großen nicht wert.

    Gefällt mir

  17. Bettina sagt:

    Morgen wird Herr Honigmann hinter Schwedischen Gardinen verbringen.
    Obwohl ich ihn nicht sonderlich mag, tut es mir doch sehr leid für ihn, vor allem Leid für alle die ihm evtl. noch folgen werden müssen.
    Wobei ich da nicht ganz verstehe, unter welchen Kriterien die da ausmisten?

    Angst krieg ich da schon, dass dir was passieren könnte Lieber @Thom ❤
    Und das nur, weil irgendwelche Dödel was in die Kommentare reinschreiben, so wie ich auch.

    Da war ich wohl auf dem Holzweg mit meine Theorie, dass es einen Code bedeutet immer wieder was schlechtes über AH einzuwerfen.
    So als Schutz kam mir das vor, weil es so oft (z.B. auch Kenfm) ohne jeden Zusammenhang oder wirklichem Bezug auf das eigentliche Thema getätigt wird.

    Auf der anderen Seite drehen die Drahtzieher sich doch auch selbst einen Strick daraus, weil es die Gemeinde nach all der Spaltung in den letzten zwei Jahren wieder zusammenbringen könnte.

    Sich auf eine Stufe mit Horst Mahler zu stellen würdigt den Herrn Honigmann in meinen Augen ein bisschen.

    Jetzt trau ich mich gar nicht mehr den Horst in den Postkasten zu werfen, obwohl er so gute Dinge beschreibt in dem Video vom Februar.
    Aber vielleicht ist das genau der Sinn und Zweck solcher Aktionen?

    Alles liebe der Gemeinsamkeit
    Bettina

    Gefällt mir

  18. Bettina: „Angst krieg ich da schon, dass dir was passieren könnte Lieber @Thom ❤“

    GENAU DARUM gehts doch Bettina: Wir SOLLEN doch „klein und in ANGST gehalten werden“ >
    DAS = FUTTER für´s SYSTEM….und durch „solch FUTTER wird´s am LEBEN erhalten“ …

    Gefällt mir

  19. Vollidiot sagt:

    Angst?

    Wer mit Lügnern und Falschspielern und Moralabstinenzlern zu tun hat muß auch schlau (in meiner Lieblingssprache smart) sein.
    Da tut es nicht Not den (dumpfen) Helden zu spielen. Wenn ich schon weiß worum es in dieser BRD geht, dann kann ich mich doch des verlangten Säbels bedienen und auf den Degen verzichten und wenn das Florett vonnöten – nehme ich das Florett und nicht den Morgenstern.
    Das alles hat mit Wahrheit nix zu tun.

    Angst hat ihren Urgrund in der Trennung des Menschen von Gott (der geistigen Welt).
    Eine Folge davon ist das Erleben des Todes (sehr vieler irdischer Tode).
    Wichtig ist nur den einen (zweiten, geistigen) Tod nicht zu sterben.
    Das wissen Manche und manipulieren damit.
    Sich von dem Materialismus entfernen und sich des Spruches erinnern, daß der Tod des Schlafes Bruder ist.
    Und Schlaf ist etwas Nötiges und Erquickendes.

    Gefällt 1 Person

  20. thom ram sagt:

    Heute hat mich Bruder Angst heimgesucht, weil Dudeli sagte, dass er mich hinter Gitter bringen wolle, indem er exakt eben die, welche er andernortes als bemerkenswert grosse A.sch..cher beschreibt, anleiten wolle, bb anzuschauen und sich doch mal angemessen um mich zu kümmern.

    Ich habe, einmal mehr, ihn (nicht Dudeli, sondern Bruder Angst) zum Trunke frischen Wassers eingeladen. Oh, leicht ist es mir nicht gefallen, das nicht! Beileibe nicht!! Gopfertami nicht!!!

    In meiner schwerstschlimmsten Lebensphase, da mich Verlassenheitsangst heimsuchte, da sass ich bei 03 Uhren, frisch geduscht und rasiert, denn besondere Begegnungen erfordern besondere Körperpflege im Vorfeld, in der Hasenheide, Berlin, auf einer Bank. Das war im Jahre 2000.

    Ich forderte die Angst auf, sich zu zeigen. Sie zeigte sich (ich kürze ab, es war in Detail noch verrückter) als mächtiges, riesiges, Feuerspeiendes, mit Zähnen bewaffnetes Riesenviech. Sehr gefährlich.

    Wochen später, da liess ich mich führen zu dieser meiner Angst. Ich war der Panik nahe, da hin zu gehen. Ich ging hin, begleitet von meinen besten Freunden. Es war tief, tiiief unten, und es war hinter dicksten Metallpanzertüren.

    Und was fand ich?

    Ein graues fast Nichts. Mit lieben, guten, treuen verzweifelten Augen. Kurz vor dem Verenden. Es lag auf Beton, unter einer Betontreppe. Es war das Liebste der Welt, kurz vor der Vernichtung, nicht vor dem Tode, vor der ver Nicht ung.

    Dank der Kraft meiner Freunde konnten wir es notdürftig beleben, rauftransportieren und an einen Ort zu seiner Genesung bringen.

    P.S.
    Ich lese mein Geschrubetes, gewohnheitsmässig, zwecks Tippfehlern den Gar aus zu machen.
    Mein Ego mich bei der Relektürerei lobt, wie ich etwas Grosses salopp klein darstelle.

    Inkarniert sein hier als Mönsch is schon wadd besondered Besonderes. LoL LoL und nochma LoL

    Gefällt 1 Person

  21. palina sagt:

    @Dude und Thom
    „Ps. Und nur dass Du’s weisst Ram… in Terrorhelvetien haben wir was Geschichtsrevisionismus angeht ganz ähnliche Gesetze wie in Doofland. Wenn Du wirklich Krieg willst… einige Hinweise und Tips an einige scharfen zionistischen Staatsanwaltverbrecher wären schnell anonymisiert rausgelassen an diese Leute – und dann viel Spass bei der nächsten Einreise in Kloten.“

    Solche Leute braucht die Menschheit nicht, Dude. Du bist beleidigt und reagierst mit Denunziation.
    Bei Correctiv kannst du damit Geld verdienen.

    Komme dir jetzt auch nicht mit Gedichten oder sonstwas esoterisches.
    Sehe das ganz nüchtern als einen persönlichen Angriff gegen Thom.

    Thom hat einen sehr guten Blog. Ich schätze seine Arbeit und Gedanken sehr.

    Gefällt 1 Person

  22. Ich hab zwar nix zum Thema beizutragen, aber DANKE! fürs Dude sperren 🙂

    Darauf feier ich nun mit nem Tütchen ❤ ❤ ❤

    Gefällt mir

  23. thom ram sagt:

    Hannesli,

    feiern ist gut. Du feierst, weil dir ein Aergernis aus dem Wege geräumt worden ist. Das ist auch gut.

    Doch wisse, Hannes: Im Dude ist ein guter Kern. Irgendwo ist er mir ein guter Kumpel, sogar dann, wenn er obige Drohung faucht. Zudem leistet er aufklärerisch Zeugs, was zu leisten ich nicht imstande bin.

    Dass er mich meiner partiellen Unterlegenheit geisselt, zeigt eine seiner grotesken Schwächen. Ich als Lehrer habe Solches nie, never, tidak pernah, ne jamais gemacht. Er tut es. Ist halt kein guter Lehrer.

    Lächel.

    Gefällt 1 Person

  24. ALTRUIST sagt:

    thom ram
    08/03/2017 um 22:02

    Entschuldige bitte , wenn ich mir hier kurz reinhaenge .

    Ergaenzend zu Deinem Kommentar habe ich den Eindruck , das der Dude einfach unterfordert ist , er muss fuer sich neue Hrausforderungen suchen und finden . Insgesamt scheint er sich zu langweilen ……..

    Das aber liegt in seiner Entscheidung .

    Gefällt mir

  25. *MR* sagt:

    ThomRam 22.02.
    Schööön, daß Du das so sehen kannst !
    Eine Friedens-Boot-Schafft im Großen weiten Meehr !
    *JaH!*
    . 😉

    Gefällt mir

  26. thom ram sagt:

    Altrui 22:14

    So habe ich das noch nicht sehen können, und ja, so ist es. Warum es so ist, fällt mir gleich zu. Weil ich aber hier nicht Menschen öffentlich anal üsiere, bespreche ich es nicht.

    Dude.
    Solltest du mitlesen… Was ich eben sagte, ist wertefrei, bewertet dich nicht, beleuchtet nur gerade mal dich, der du völlig in Ordnung bist, so wie du bist. Und ändern tun wir uns alle tägelich.

    Du hast wirklich herausragende Kwalitääten. Du setztes sie ein. Das ist gut. Welchen Schaden du anrichtest mit Verurteilung Zweiter und Dritter…das…wäre gut, würdest du es ansehen wollen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: