bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » KÜNSTE » Bücher » Der letzte Akt der Dunkelmächte

Der letzte Akt der Dunkelmächte

Gleich doppelt gemoppelt haben mich Ludwig und Renate auf  „Der letzte Akt der Dunkelmächte“, eines der Werke von Johann Kössner, blicken lassen. Es inspiriert mich, da ich mich für wahre Erd- und Menschengeschichte interessiere, da ich  raus will aus dem Käfig meines kleinen Tagesbewusstseins, da ich weitere Freiheit des Wollens und Willens erlangen will.

Statt etwas zu senfen, hänge ich dir das Inhaltsverzeichnis vor die Nase, lieber Leser. Wetten, du wirst Themen finden, da willst du einfach wissen, was sich hinter dem Schlagwort verbirgt. 

Das Buch ist gibt es im PDF > hier.

Weitere Werke von Johann Kössner > hier.

.

thom ram, 25.02.0005 NZ, Neues Zeitalter, da Menschen ihrer bewusst sind, und da Mutter Erde in schönem Blau erstrahlt.

.

.

Inhalt
Die Zeitreife 19
Karmische Möglichkeiten 20
Unser Funke kannte immer das Ziel 21
Warum ist unser Aufstiegsprozeß so
“gezeichnet” verlaufen? 22
Zuviel Nachzüglerenergie 22
Ein Kosmischer Tag – eine Facette der Schöpfung 23
Der Spielraum für Alternativen ist eng geworden 24
Keine Einmischung von Außen 28
Die Blockade durch Negativenergien 29
Die Dunkelmächte (Negativenergien) 31
Der Rückholungsauftrag verwaister Seelen 32
Der notwendige tiefe Abstieg und das Kippen 33
Die Dualität als Evolutionsessenz 34
Der traumatische Fall an die Götzen der EGO Muster 35
Das Dilemma des Falles 37
Die Manifestationen von Negativenergien 39
Das Ende der Karmischen Zeit 41
JETZT sind “ALLE” da 42
Die “Megapolitis” – ein Smogkonzentrat 42
Demokratie als eigendynamische Resonanz 44
Die alternativen Evolutionspotentiale 46
Evolution ist ein dynamischer Fluß 47
Das Antriebsziel ist GLÜCKSSTREBEN 48
Alle Befreiungsschübe wurden korrumpiert 49
Es gibt keinen ZUFALL 50
Eine NEUE Energie ist “ent-fesselt” 51
Die Evolution der “FORM” war im Programm 52
Eine Fehlentwicklung 53
Die verpaßten Alternativen 55
Der Irrtum des Terrorismus 57
Laß Alles los 59

Die Selbstauflösung der Destruktion 62
Alles wird gleichzeitig 65
Die Wiedergeburt 68
Alles ist manifestiert in Gedankenenergie 70

Ein Entwicklungsschub sackt ab 72

Karmische Zeit – eine Umwegschleife der Evolution 73
Eine “Initialzündung” der Evolution 74
Alles ist gespeichert 75
Die Göttliche Liebe bewirkt eine Bedingungslosigkeit 77

Das Böse in der Welt 79
Negatives hat Gestalt angenommen 81

Die Krieger von Schambhala 92
Das Dritte Auge sieht anders 94
Jeder sucht und findet seine Position 96
Die Manifestationen der Mächte dieser Welt 98
Die Wirtschaft 102
Im Schweiße deines Angesichtes … 104
Das mißbrauchte Geld 106
Einsatzkommando Geld 107
Einsatzkommando Wirtschaft 108
Der Mittelstand 111

Wir halten die Arbeit nicht mehr aus 114

“Tatort” Schule 119
Die Zeit wird abgekürzt 122
Einsatzplan Technik 125
Einsatzplan Landwirtschaft, 128
Einsatzplan Gesundheitswesen 132
Einsatzplan Medien 136
Spezialtruppe “Experten” 140

“Der letzte Tanz” 141
Der Weg ist das Ziel 155

Anhang
Gehirn – (Kortikaler Teil und Tensor – Zentren) 162
Telepathie 164
Chakren 168
Die “Gelenksventile” 177
Resonanzgesetz 179 Lichtreiche –
Lichtkörper 183
Lichtarbeiter / Star-seeds 184
NUS – Sphäre / PSI – Bank 185
Makrokosmos 187
Der Kosmische Kalender 187
Zentralsonne 187
Der Planet Erde, ein “GYROSKOP” 187
Karma und Reinkarnation 189
Karmische Zeit 192
Die Körper 195
Die Niederen Körper 195
der physische / der Ätherkörper /
der Gefühlskörper / der Mentalkörper
Die Höheren Körper 195
der Kausalkörper / das Hl Christ-Selbst das ATMA – das Höhere ICH BIN
Worterklärungen 197
Literaturhinweise 197
Nachklang 199
Die Liebe 201

.

Ludwig der Träumer hat sich zu den Vorträgen Johann Kössners geäussert:

„Seit 20 Jahren höre ich mir seine Vorträge an und bin jedesmal mehr geplättet, wie er das Weltengeschehen über den Maja-Kalender beschreibt. Ich kann diese Lektüre nur empfehlen. 

Seine Vorträge sind sehr anspruchsvoll, die er in freier Rede, 3 – 4 Std. lang hält. Die haben mir viel gebracht. Vor allem, mein Leben gelassener zu sehen.“

.

Minihäppchen, als weitere Appetizer gedacht. Sie zeigen etwas vom Stil. Sie zeigen nichts von der Breite und Tiefe des Gesamtinhaltes des Werkes!
.

Der großstädtische Smog ist nicht nur als physische Luftverschmutzung zu verstehen, vielmehr noch wirkt sich der “geistige” Smog – der lokale und kollektive Ätherkörper einer Großstadt mit seinem destruktiven und niederen Schwingungs- muster – in einer solchen Dichte krankmachend aus.

.

Wenn von geistigen Defekten der Staatsverantwortlichen die Rede ist, so ist nicht eine persönliche Abqualifikation und Heruntermachung darunter zu verstehen!

.

Es gilt wirklich als wichtig zu wissen, jedes Gemeinwesen hat ein kollektives energetisches Feld – ein Bewußtsein – und ist die Summe alle Einzelenergien! Es ist daher auch vollkommen verkehrt, wenn viele von Uns über die Qualität der Herr- schenden schimpfen, sie sind Unsere kollektive Repräsentanz.

.

Wenn man die Buhlschaft vor sogenannten demokratischen Wahlgängen beobachtet – viele empfinden diese “Wahl-schlachten” im höchsten Maße als ekelhafte prostitutive Anbiederung -, kann man ein interessantes Wechselspiel beobachten: beim Wähler = zum Stimmvieh reduzierter souveräner Bürger, der seine gesellschaftliche Macht im wahrsten Sinn des Wortes abgibt – wird ein resonatorisches Energie(bewußtseins)-feld erzeugt, oder ein vorhandenes aktiviert und verstärkt.

.
Die Gefährlichen sitzen und amtieren in den gesicherten Apparaten, die feinmaschigst über alle Strukturen verteilt sind! Und von dort aus wird diese Macht (HERR!) – alles unter vollkommener Legalität! – auch exekutiert und das Volk (SKLAVE!) gedemütigt! (Ämter / Behörden / leider oft auch Gerichte,…….!)
.
Wenn Wir diese Zusammenhänge aufzeigen, so gilt es also, nicht Neue Gegensätze und Polaritäten zu schaffen, um ewig weiter Konflikte und Kämpfe aufrecht zu erhalten. Denn der nächste Schritt wäre zwangsweise ein Bürgerkrieg Volk – Staatsmacht. Genau, diesen zu verhindern, gilt es: das Aufzeigen – ans Licht bringen – soll und kann eine Bewußtseinskorrektur bewirken.

.
Dieser Bewußtseinsprozeß HERR / SKLAVE wurde solange geschmiedet, bis er als Selbstverständnis in fast alle Inkarnationen “eingeflößt” war.

.
Anstatt aus diesem Teufelskreis herauszukommen, verstrickte sich die ganze Menschheit immer mehr in dieses Destruktionsmuster – sie wurde faktisch das Destruktionsmuster für die Ganze Erde!
.
Die Erlebnisqualität innerhalb der dreidimensionalen Ebene erreicht in den Sinneserfahrungen seine höchsten Möglichkeiten. Daher ist es auch logisch, daß alle Strömungen der Letzten Epoche in Sinnesberauschung flüchteten!
.
.

Das Buch ist gibt es im PDF > hier.

Weitere Werke von Johann Kössner > hier.

.

.

 


9 Kommentare

  1. Dude sagt:

    „da ich mich für wahre Erd- und Menschengeschichte interessiere“

    Na dann solltest Du mal folgendes ernsthaft studieren (inkl. Dokus und Links 20-30 STunden Studienwerk!)
    https://dudeweblog.wordpress.com/2014/12/28/die-neue-weltunordnung-historisch-aufgeschlusselt-und-durchleuchtet/

    Gefällt mir

  2. Renate Schönig sagt:

    Ram, zu deinen eingestellten „Minihäppchen“, möchte ich diesen „Maxihappen“ (S.13/14) noch hinzufügen, da er mir wichtig erscheint:

    Johannes Kössner schreibt:

    „Da Dir dieses Buch begegnet ist, möchte ich, um Mißverständnisse vorweg
    auszuräumen, auf einiges hinweisen. Zunächst zur Form selbst: da diese Aussagen
    und Informationen von einem Bewußtsein – nicht nur meinem – projiziert sind,
    basieren sie auch auf der Erkenntnis, daß es niemanden Fremden gibt.

    Daher ist der immer wieder verwendete Begriff “WIR” ganz bewußt gewählt und soll dem
    Leser auch seine Zugehörigkeit vermitteln. Dieses Wir ist nicht im alten pluralis
    majestaticus verwendet, sondern bindet immer “alle” ein.
    Dieses Wir ist immer im Kollektiv verstanden, auch dann, wenn es jene
    meint, die bereits einen Schritt auf der Leiter des Bewußtseins weiter aufgestiegen
    sind. Dieses WIR soll auch mithelfen, den uralten Defekt eines Selbstverständnisses,
    das als Getrennt-Sein voneinander erlebt wird, überwinden zu helfen.

    Wir kennen kein entfremdendes Sie! Wir sind alle EINS! Dieses Bewußtsein ging Uns
    bedauerlicherweise verloren. Auch das immer wieder ausgesprochene Du – als
    liebevolle Kommunio von Uns empfunden – sollte Dich nicht stören. Wenn es Dich
    stört, dann spiegelt es Dir noch Probleme mit Deinem EGO.

    Dieses Buch ist vom Schreiber und seinen “Mitschreibern” als Brücke
    verstanden: in dieser faszinierenden Epoche des Aufbruchs zu Uns zurück, gibt es
    viele wunderbare Schriften und Informationen, viel bessere als diese hier ist. Auf
    der anderen Seite sind aber noch die meisten von UNS versackt in den engen
    Kerkern eines manipulierten rationalen Verstandesbewußtseins mit den verschiedensten
    ideologischen, oder aus institutionalisierten Religionen stammenden,
    Ketten.

    Diese Informationen sind eine Botschaft aus dem Höheren Kollektiven
    Bewußtsein = WISSEN der Menschheit, das bei immer mehr einzelnen Lebensströmen
    erwacht! Es will wachgrüßen und wachküssen!
    Wir wollen dabei auch viele Informationen über die großen kausalen
    Seinszusammenhänge mit-vermitteln; solche, die Wir selbst schon erfassen können.
    Die Fülle ist unendlich viel größer, und unser Bewußtsein wächst in diese Fülle
    hinein. Das Durchbrechen der dreidimensionalen Gefängnisblase beinhaltet die
    Auferstehungserfahrung, wie sie von unserem größten Liebesfreund historisch dokumentiert
    wurde. Es ist gedacht als Befreiungshilfe von allen alten – selbst-gezimmerten
    – Gefängnissen.

    Wir wollen auch in diesen Darstellungen die Deformationen dieser
    Unserer Erde ungeschönt spiegeln.

    Nicht aber, um irgendwelche Schuldreflexe
    auszulösen, das tun schon die Alten Muster genug!

    In diesem Spiegel sollen Wir Uns erkennen .

    Und wenn auch verschiedenste institutionalisierte
    “Mächte dieser Welt” als solche ungeschönt genannt werden, dann soll es nicht zu einem revolutiven
    Widerstandsgeist führen – der Schreiber selbst hat mit diesem Trauma viele
    Jahre gekämpft, den größten Teil davon aber überwunden. Reste und Schatten
    blenden sich immer wieder ein. An dieser Stelle möchte ich mich für eine liebevolle
    LICHT-Zelle bedanken, die mir knapp vor dem Druck noch begegnet ist und
    mich auf versteckte Reste dieser Alten Verhaltensmuster aufmerksam gemacht hat,
    die sich durch mich in dieses Buch eingeschmuggelt hatten, sodaß sie noch
    rechtzeitig gelöscht werden konnten.

    Wir müssen diese von Uns stammenden
    Energieresonanzen, die Wir über Äonen von Zeiträumen geschaffen haben, zu Uns
    zurücknehmen und freilieben. Darum sind sie in unserer Zeit losgebunden und
    spielen verrückt, solange bis sie von Uns in Liebe zurückgenommen und umgeformt
    werden, auf ihren “geplanten” Platz in der Evolution – geheilt und
    zurechtgerückt – wieder eingepaßt werden.

    Wenn Du Dich Selbst als Mittäter in einem dieser alten Destruktionsmuster erkennst,
    erschrick nicht, Du bist deswegen nicht schlechter, als die, die Du beherrscht und unterdrückst –
    auch wenn Dir Deine Mittäterschaft bei den “Mächten dieser Welt” bisher nicht bewußt war
    .

    Es ist Deine Karmische Verflechtung, die Dich heute zu dieser Chance der Heilung geführt hat.

    Erschrick aber auch nicht, wenn Du beim Lesen dieses Buches erkennst, daß diese Alte Welt
    – sie ist mehr oder weniger auch noch Deine – in Kürze nicht mehr existieren wird!
    Wenn Du den Boden unter den Füßen zu verlieren glaubst, weil Du erkennst, daß
    alles, an dem Du bisher gehangen bist, was Dir dieses Leben hat wertvoll erscheinen
    lassen, sich in Auflösung befindet! Verlier nicht den Mut
    .

    Durch dieses Schockerlebnis gehen Viele von Uns durch; und Du bist nicht der / die erste!!“

    Gefällt mir

  3. thom ram sagt:

    Ach weisst, Renate, das ging so:

    Ich las Textausschnitte aus, konnte erst nicht anders als ganze Kapitel nehmen, und als ich mal Atem holte, merkte ich, was ich gemacht hatte: Etwa einen Drittel des Buches eingestellt.

    So ging das nicht, geht das nicht. Es ist viel zuviel für eine Einführung. Wer das Buch lesen will, hat ja die Möglichkeit dazu. Und dann strich ich nach Noten zusammen.

    Doch dass du die wichtigen Worte hier reingehängt hast, ist gut.

    Gefällt mir

  4. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  5. Michleiden sagt:

    @ Renate, danke fürs Hinzufügen. Und Thom Ran, danke fürs reinstellen.

    Ich kopier mal raus:

    “ Die Körper

    Zu jedem Lebensstrom gehören sieben Körper, wobei Wir vier Niedrige und drei
    Höhere unterscheiden. Jeder dieser sieben Körper hat seine eigene Schwingung – Dichte –
    und wirkt auf der ihm entsprechenden Ebene. Diese Körper durchdringen einander. Die
    Vier Niederen Körper werden (Wir nennen diesen Vorgang Tod) nach und nach abgelegt.
    Die drei Höheren Körper sind der unsterbliche Teil von Uns selbst!

    Die Niedrigen Körper:
    o) der Physische Körper
    o) der Ätherkörper, in diesem sind alle Erfahrungen
    (Essenzen) der Inkarnationen aufgezeichnet
    – das ätherische Double.
    o) der Gefühls- oder Astralkörper
    o) der Gedanken- oder Mentalkörper

    Schon bei den niedrigen Körpern ist das Wesentlichste immateriell, durch die Schwere des
    Physischen Körpers ist die Essenz lokal gebunden. In dieser vierschichtigen Erscheinungsform
    artikuliert sich der Lebensstrom – HOLON – als Mensch in der dreidimensionalen
    Wirklichkeit. Selbstverständlich sind auch in einer solchen konkreten Historischen
    Inkarnation seine drei höheren Strukturen präsent. Wobei diese Höhere Qualität auch
    während einer Inkarnation die Niederen Reiche vorübergehend verlassen kann; das tun wir
    jeweils, wenn Wir schlafen, das tun Wir bewußt, wenn Wir meditieren; und wenn Wir voll
    erwacht sind können Wir bewußt mit diesem Potential überallhin im Kosmos “reisen” ohne
    Raketen, nur mit dem Potential der voll entwickelten Telepatischen Energie!

    Die drei Höheren Körper:
    o)der Kausalkörper
    o) das Heilige Christ-Selbst (Buddhi)
    o) jedes Menschen Höchste Autorität, der Teil (Funke)
    Gottes in ihm, das ICH BIN (Atma!)

    Der Kausalkörper ist die unsterbliche Essenz des Ätherkörpers, durch ihn
    werden die Lebensfülle und auch die karmischen Essenzen von einer auf die
    folgende Inkarnation weitergetragen. So beginnt essentiell eine Neue
    Inkarnation auf dem Stand, wo die vorhergehende aufgehört hat. Das
    biologische Werden – Kind – Jugendlicher – Reifer Mensch – ist immer nur ein
    Neuer Vollstart in einen konkreten neuen Lebensvollzug! “

    Das mit der Re-Inkarnation ist ein anderes Thema, wenn sich bewußt.

    Gefällt mir

  6. Michleiden sagt:

    Das paßt auch gut dazu.
    http://www.klang-weg.de/zingdad-dichtenebenen/
    Sind 1-8.

    🙂

    Gefällt mir

  7. Renate Schönig sagt:

    Gefällt mir

  8. Renate Schönig sagt:

    Gefällt mir

  9. Der neue Rundbrief von Johann Kössner:

    https://ludwigdertraeumer.files.wordpress.com/2017/07/rundbrief-neujahr-samen-zwc3b6lf-2017.pdf

    Der hat mich tief berührt. Sagt er mir, daß wir uns mit dümmlichem Klein-Klein das Leben schwer machen, anstelle die schöpferischen Aufgaben zu erkennen. So bleiben wir im ewigen Kreislauf von Herr-Sklave, Schuld und Sühne verhaftet.

    Dabei ist es so einfach – das mit der Befreiung davon. Der manipulative Eingriff der ‚Antischöpfung‘ ist auf unsere Freiwilligkeit angewiesen. Warum behaupte ich sowas? Weil sie sonst bereits alles unter Kontrolle hätte. Sie hatte lange genug Zeit dazu. Es gäbe dann keinerlei Rebellen mehr, die ihren Plan immer wieder durcheinander bringen.

    Und – diese werden immer mehr. Ich erlebe hier stinknormale Menschen, die scheinbar ohne Grund plötzlich ihr Konsumverhalten ändern – junge wie auch alte. Sie haben einfach die Schnauze voll von diesen Arschlochgöttern. Seien sie nur vermutet oder als reale Stellvertreter uns als Pfaffen, Blaublütige, Königs, Banker und Manager bekannt, ist egal. Die Scheiße der Versklavung ist unter den Menschen zu lösen und nicht durch irgendwelche Erlöser. Auch nicht durch Dummbabbler, die sonst nix auf der Kiste haben, die leider oft in bb als Stellvertreter für das kommende goldene Zeitalter herhalten müssen. Jetzt Schnauze Ludwig. Sonst fliegst du hier raus. 😀

    Es bewegt sich was im Kosmos. Nicht mehr aufzuhalten. Daher auch die Verdichtung der Repressalien dieser Arschlöscher, wenn du nicht mehr mitmachst. Es sind aber alles Luftnummern, die nur wirken, wenn du sie ernst nimmst. Ist wie mit dem Kaninchen vor der Schlange. Ein Schritt zur Seite und die beißt ins Leere. Ist das wirklich so schwer zu kapieren?

    „Die einzige Angst des Riesen ist, daß keiner mehr vor ihm Angst hat. (Hans Bemann)
    Solange sich das kleine Arschloch sich noch für ein paar Krümel vor einem Krawatten- und Ordensträger prostituiert, haben es die Aufgewachten noch schwer. Diese Schwere nehmen sie jedoch gerne auf sich. Sie können nicht mehr anders. Einfach Freiheit mit Schöpfers Plan vorleben. Wer mitmachen will, ist willkommen. Die anderen können von mir aus mit dieser ‚Antischöpfung‘ untergehen. Ich pflege da kein Mitleid mehr, das mich bisher unten gehalten hatte.

    Ich ziehe jederzeit ohne Wenn und Aber einen Mitmenschen aus dem Sumpf, in dem er aussichtslos unterzugehen droht. Sobald er auf einer festen Platte steht, ist meine Aufgabe erfüllt.
    „Sowohl in den institutionellen RELIGIONEN wie, bedauerlicher Weise, auch in vielen
    Strömungen der gegenwärtigen esoterischen Bewegungen herrscht die Auffassung vor, dass
    die planetare Biosphäre so wie sie ist – also im Pflanzenreich, im Tierreich und im
    Menschenreich – so von Gott gewollt wäre. Das ist ein bedauerlicher Irrtum: Die vorhin
    erwähnte Antischöpfung hat ihrerseits in die göttliche Urschöpfung manipulativ eingegriffen,
    insbesondere im Tierreich! Das Fressen und Gefressen‐Werden in den tierischen Welten ist
    die vertrauteste Form dieser Manipulation. Der tierische Antrieb, zum Stärksten und
    Mächtigsten zu werden, ist keine Facette der göttlichen Urschöpfung. Selbst negative
    Ausformungen im Pflanzenreich zeigen abgeschwächt diesen manipulativen Eingriff der
    Antischöpfung.“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: