bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » NWO » Bewusstseinskontrolle » Harald Kautz-Vella in Schwierigkeit / Sichern von Daten /

Harald Kautz-Vella in Schwierigkeit / Sichern von Daten /

Harald Kautz-Vella sichte ich in den Reihen von richtigen Forschern und Aufklärern.

Dass richtige Forscher lächerlich oder und schlecht gemacht werden, ist nicht neu, und es findet heute epidemisch statt.

Dass richtige Forscher, wenn sie denn nicht kuschen, als Geisteskranke in Anstalten landen oder als Leichen mit plötzlichem Herzversagen in der Zeitung kommen, ist heutiger Alltag. Auch kommt es vor, dass sie dem menschennatürlichen Drang erliegen, sich erst aufzuhängen, sich danach zu erschiessen und anschliessend einen Abschiedsbrief zu schreiben.

Ich will, dass Harald Kautz-Vella wohlauf sei und unbehelligt forschen und sprechen darf.

Weiteres brauche ich nicht zu sagen, der Brief von Harald spricht für sich.

Ich habe seine vier Artikel gesichert, doch hoppla. Beim Sichten des Gesicherten erweist sich, dass ich nur Artikel I und IV erhaschen konnte. II und III habe ich inhaltsleer „runtergeladen“. Hat Dropbox seinen Account gesperrt?

So ein Leser die Artikel II und III mir zuschicken könnte, würde ich sie auch als Artikel veröffentlichen.

18.02. 

Ist nicht mehr notwendig! Ein Leser hat mir die PDF rübergereicht! Allen Helfern sage ich Dank!

thom ram, 16.02.0005 NZ, Neues Zeitalter, da Menschen, welche forschen besonderer Respekt entgegengebracht wird.

.
.

Von Harald Kautz-Vella:

 

harald-kautz-vella

.
Liebe Freunde,

Die Offensive gegen die sogenannten “fake news” scheint Deutschland erreicht zu haben, und ich habe gestern ein Klage wegen Volksverhetzung in der Post gehabt, wegen irgendetwas, das ich im Sommer 2015 gesagt habe. Ich weiß noch nicht was genau das gewesen sein soll, aber mit der Anklage besteht die theoretische Möglichkeit das die mich für maximal 5 Jahre ins Gefängnis stecken. Die Behörden bewegen sich in diesem Fall extrem schnell, was mir für Deutschland ungewöhnlich erscheint.

Es gibt eine ganze Menge an Forschungen die ich in naher Zukunft veröffentlichen wollte. Vieles davon ist noch immer im Entstehen begriffen, aber unter den gegebenen Umständen fühlt es sich besser an es unmittelbar rauszuschicken.

Könnt Ihr mir den Gefallen tun und diese Dateien runterladen, sichern und an diejenigen weiterleiten, für die die Inhalte von Interesse sein könnten? Und falls es Euch möglich ist, könntet Ihr zeitnah mithelfen die Copyright-Gebühren* für die Bilder mitzutragen, die zu dem Artikel über die Morgellon’sche Erkrankung gehören. Ich versuche seit Jahren diese Forschung „public domain“ zu stellen konnte es mir aber nie leisten für die Bildrechte zu bezahlen, die jedoch notwendig sind um hier eine klare optische Beweisführung vorzulegen.

Das Material liegt online auf dropbox unter:

https://www.dropbox.com/s/jd665bce0lhh6gr/D_Morgellons.pdf…

.
https://www.dropbox.com/…/D_Sind_Autismusparasiten_Morgello…

.
https://www.dropbox.com/s/y2lrgra6vn…/D_Available_Diets.pdf…

.
https://www.dropbox.com/s/p3e69rykt…/D_CreutzfeldtJakob.pdf…

Direktlink: https://www.dropbox.com/s/p3e69ryktudnvex/D_CreutzfeldtJakob.pdf?dl=0

.

Im Zusammenhang mit der Entdeckung dass auch die Darmparasiten bei Autisten genau wie Morgellons extrem hochentwickelte Biotechnologie sind die der Erzeugung von Dämonen dient, und daher eng mit der transhumanistischen/schwarzmagischen Agenda zusammenhängen, gibt es noch eine ganze Menge praktischer Erfahrungen, die noch nicht in die Texte mit eingeflossen ist.

Wir haben herausgefunden, dass es sich bei diesen Schlangendämonen um die Kundalini und Tummoschlangen handelt, die aus der asiatischen Tradition bekannt sind. Nachdem klar war, dass diese Entitäten die jeder Mensch ab Geburt bereits in sich trägt Teil der dunklen Agenda sind, haben wir angefangen nach Wegen zu suchen diese loszuwerden. Mit einigem Erfolg. Während wir das getan haben, haben wir entdeckt, daß es diese Schlangen sind, die das erzeugen, was wir als die MATRIX erfahren. Die Kundalinischlange besetzt das dritte Auge, filtert die Reize heraus die wir nicht wahrnehmen sollen (kognitive Dissonanz) und fügt Illusionen hinzu (Magie). So erzeugen sie die verfälschte Realität die wir MATRIX nennen. In dem Moment wo die Schlangen entfernt werden, rutscht der mentale Identifikationspunkt zurück ins Stammhirn und das dritte Auge verbindet sich unmittelbar mit dem Herzen. Es ist so ein schönes Gefühl, die Wahrheit direkt mit dem Herzen zu sehen 😉 – einfach göttlich. Auch die Blockade des Steißbeins löst sich auf, und die Wirbel werden bis zur untersten Bandscheibe mobilisiert. Schmerzhaft aber befreiend.

Es kann sein das dies unsere Chance ist, das Pack loszuwerden, einfach indem wir diesen Raum von den Schlangen zurückerobern. Der erste Schritt ist sich per Affirmation von der Kundalini und der Tummo-Schlange zu deidentifizieren, um sie dann später herauszuziehen. Dies ist noch immer ein riskantes Unterfangen, und kann zu Wahn und körperlichen Schäden führen. Während der Prozedur wurde ich für etwa 30 Sekunden komplett von Tummo übernommen, bis die anwesende Schamanin ihn greifen und herausziehen konnte. Wenn Ihr an und mit Euch selber experimentieren wollt, stellt sicher dass Ihr auf dem Boden sitzt und keine harten und kantigen Gegenstände in der Nähe sind.

Viel Glück, ich halte Euch auf dem Laufenden….

In Liebe,

Harald

PS:: facebook zeigt hier nur einen Link an, es sind insgesamt 4 Artikel zum Runterladen.
Sind alle vier da… stehen oben!

 

.

Gefunden bei : Jo Conrad

.

*

Konto von Harald Kautz Vella.

Die Arbeiten von Harald sind zum Teil gestützt auf urheberrechtlich geschützte Fotos. Harald möchte die Copyrights erwerben, hat aber das nötige Kleingeld nicht.

Wer helfen möchte:

Auf seiner seite ist ein Paypal Spendenbutton
http://www.aquarius-technologies.de/index.html

.

.

Die Website von Harald Kautz-Vella:

http://www.aquarius-technologies.de/index.html

.

.

.


56 Kommentare

  1. Friedrich sagt:

    Herzlichen Dank! Und wieder findet man eine Perle auf dieser Seite!

    Liebe Grüße – Friedrich

    Gefällt mir

  2. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  3. thom ram sagt:

    Friedrich

    Ich meine, du seiest neu hier? Falls ja, sei willkommen, Friedrich. Und ich danke dir herzlich für deinen freundlichen Zuspruch.

    Gefällt mir

  4. Angie sagt:

    Vielen herzlichen Dank für deine Arbeit! Ich hoffe du hast genug Menschen an deiner Seite die dich unterstützen! Liebe Grüße…Angie

    Gefällt mir

  5. thom ram sagt:

    Angie,

    fühle dich wohl auf bb, Angie.

    Danke für deinen Dank. Und danke für deinen guten Wunsch. Was ich brauche, bietet sich mir dar. Ich vertraue in das Leben.

    Gefällt 1 Person

  6. Cordula Wessel sagt:

    Danke für dein Wirken und deinen nicht selbstverständlichen Mut!
    Dem Leben vertrauen und nie mehr Angst zum Füttern des Grauen!

    In Liebe und Licht, mit – und füreinander.

    So sei es!
    Jetzt erst RECHT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Gefällt mir

  7. Rim sagt:

    Wie kann man die Copyright-Gebühren mit tragen? Hat Harald ein Spendenkonto?

    Gefällt mir

  8. Kuschi2000 sagt:

    Ich habe mir die Beiträge von Harald angesehen und nicht alles verstanden.
    Aber, ich konnte mir ein Bild davon machen, was mit der Natur und uns beabsichtigt wird.
    Grundsätzlich müssen sich die „Fachleute“ bei den Umweltfirmen, Naturschutzbünde etc. die Frage stellen lassen: Wie kommen „erdgebundene Stoffe“ in unsere Atemluft?
    Wie kommt Blei, Wolfram, Quecksilber, Barium und das hoch radioaktive Strontium
    in die Atmosphäre und Arsen?

    Der folgende Link ist einer dieser Seiten, die Chemtrails als Märchen abtun, dennoch findet sich hier die
    Certificat Analyse:
    http://chemtrailbilder.de/index.php?was=einzelbild&picid=261

    Eine andere Quelle ist die von Passau, in der nachweislich Arsen in der Atemluft gemessen wurde:
    http://www.leyline.de/

    Der sichtbare Fallout kann sich jeder auf yt ansehen. Danke

    Gefällt mir

  9. thom ram sagt:

    Rim

    Willkommen hier, Rim.

    Ich werde Kontakt mit Harald suchen, ihn anfragen und hier Entsprechendes mitteilen.

    Gefällt mir

  10. thom ram sagt:

    Cordula Wessel

    Danke sehr für deine Ermutigung, Cordula.
    Es gibt liebe Unken, die sagen, ich als in Indonesien hockender Schweizer könne gefahrlos rumposaunen. Tatsächlich bin ich jährlich auch mal in DACH Ländern, und sollte einer klagen, dann wäre ich genau so dran wie die, welche bereits kassiert sind.

    Ich meine allerdings, dass sie auf Sammler und Verbreiter von Texten, so wie ich es bin, nicht losgehen. Sie gehen aufs Ganze und kassieren die, welche wirklich forschen, also Menschen wie Horst Mahler (Gefängnis), Lupo Cattivo (plötzlich ein wenig tot), Udo Ulfkotte (plötzlich ein wenig tot) oder Frau Ursula Haverbeck (permanent von „Gerichten“ zu Strafen verurteilt).

    Andere liebe Unken quaken dann Hässliches, sagen, Menschen wie David Icke oder Gerard Menuhin seien verkappte Mitspieler des Systems. Wären sie es nicht, dann wären sie längst kassiert. Ich weiss jedoch, dass es persönlichen Schutz auch gibt, nicht nur Grobstofflichen. Wenn auf eines Menschen Lebensweg körperliche Unversehrteit und Bewegungsfreiheit steht, dann wird er körperlich unversehrt und ohne Fessel an den Füssen bleiben.

    Gefällt mir

  11. […]  dieselbe  Struktur  fand  sich  auf  sehr  vielen  Fotos. . . . Mehr zum Thema: Harald Kautz-Vella in Schwierigkeit / Sichern von Daten / Harald Kautz-Vella in Schwierigkeit / Daten sichern IV / Die Neubetrachtung von BSE & […]

    Gefällt mir

  12. Arne Fischer sagt:

    Hallo Thom Ran,

    besteht die Möglichkeit von Harald zu erfahren welche Shananin Ihn befreit hat von Kundalini und Tommo?

    Herzensgrůße,

    Arne

    Gefällt mir

  13. thom ram sagt:

    Arne Fischer

    Sei willkommen hier auf bb, Arne.

    Ich bin dran, Kontakt mit Harald aufzunehmen, doch bislang habe ich noch keinen direkten Draht.

    Shananin. Du meinst Shamanin? 🙂

    Gefällt mir

  14. thom ram sagt:

    Alle

    Ich habe die vier Artikel gesichert, doch hoppla, 50% Fehlanzeige. Beim Sichten des Gesicherten erweist sich, dass ich nur Artikel I und IV erhaschen konnte. II und III habe ich inhaltsleer „runtergeladen“. Hat Dropbox seinen Account gesperrt?

    So ein Leser die Artikel II und III mir zuschicken könnte, würde ich sie auch als Artikel veröffentlichen.
    kristall@gmx.ch

    Es hat sich gelöst! Die fehlenden Artikel sind mir von Taburettli zugeschickt worden.
    Allen anderen hier nun nicht genannten Helfern auch herzlichen Dank!!

    Gefällt mir

  15. siebenstern1900 sagt:

    Hallo thom, wenn Du auf die Seite https://www.google.co.uk/ gehst, dann müßtest Du es noch geöffnet bekommen. Viel Erfolg & beste Grüße christel

    Gefällt mir

  16. thom ram sagt:

    Konto von Harald Kautz Vella.

    Die Arbeiten von Harald sind zum Teil gestützt auf urheberrechtlich geschützte Fotos. Harald möchte die Copyrights erwerben, hat aber das nötige Kleingeld nicht.

    Wer helfen möchte:

    Auf seiner seite ist ein Paypal Spendenbutton
    http://www.aquarius-technologies.de/index.html

    Gefällt mir

  17. thom ram sagt:

    Siebenstern

    Danke für den Rat. Wenn ich dort reingehe, muss ich doch eine URL eingeben, und dann lande ich wieder auf der Dropbox, die bedauert, dass da ne Ueberlastung sei.

    Gefällt mir

  18. Reiner Ernst sagt:

    Jetzt bitte nicht lachen! Seit gut einem Jahr habe ich das Gefühl, dass sich in meinem Darm ein Kampf abspielt.
    Vielleicht auch schon länger, aber seit ich Dieter Broers DER VERRATENE HIMMEL gelesen habe – wo im Anhang (die Ergänzung zur 2. Auflage) was von Parasites Practicing Mind Control (Toxoplasma Gondii) steht, hat sich meine Darmflora verändert! 100%-ig! Selbst Außenstehende (also meine Frau!) wundern sich über die Geräusche, die noch nie so laut und lang anhaltend waren. Da ist zweifellos ein Kampf zugange.
    Ich „glaube“ vorerst mal gar nichts. Aber (frei nach den früheren Sex-Angeboten im Free-TV):
    Nichts muss – Alles kann!

    Gefällt mir

  19. blueheart69 sagt:

    Danke für den geteilten Artikel von Harald. Bei den Menschen, welche es nicht leicht haben, oder gegangen werden hast du noch – ganz wichtig – Andreas Clauss vergessen. Und das mit dem Darm kann ich bestätigen!

    Gefällt mir

  20. thom ram sagt:

    bluehart69 23:21

    Andreas Clauss bin ich sogar dreimal begegnet. Das zweite Mal war insofern etwas zwischen mich erstaunend und bemerkenswert, als er Eintrittskarten verkaufte…bei einem Vortrag über Chemtrails, da ich erstmal mit dem Thema konfrontiert wurde.

    Ach bluehart, ich habe den Andreas nicht vergessen, immer gäbe es noch mehr aufzuzählen, und dabei ist stets zu bedenken, dass jeder, ich natürlich auch, einen kleinen Bruchteil des Geschehens sieht. Kommt dazu: Ich nehme an, so über den Daumen gepeilt, dass in DACH Ländern tausend mal mehr Menschen gegangen werden als die, von deren Wirken ich Ahnung hatte, leicht auch zehntausend mal mehr.
    Wer von uns hört davon, wenn ein Journalist, ein Richter, ein Bankarbeiter, ein Dozent, ein Mediziner äh etwas seltsam plötzlich Herzinfarkt hat oder verselbstmordet wird? Wir hören nur von denen, welche bereits ein breites Publikum hatten, von einem, der das System in aller Stille, intern „nur“ eine Gefahr für das System wird, dessen Abgang geht an uns ungehört vorbei.

    Gefällt mir

  21. Monique sagt:

    Hallo,
    zufällig durch eine Bekannte den Namen von Herrn Kautz entdeckt und dann auf diese Webseite gekommen…
    Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen, ich verstehe das nicht ganz so recht nur das ich endlich wissen möchte wer oder was mir endlichen helfen kann!!? Eine Schamane? Hier in Mecklenburg-Vorpommern schwer zu finden….alle Ärzte sehen mich nur an wie ein Auto :-(, dass geht jetzt schon seit 2014.
    Auf was soll man jetzt noch hoffen?

    Gefällt mir

  22. thom ram sagt:

    Monique

    Willkommen auf bb.

    Ich habe dir keinen Rat, so auf Zack, schon deshalb nicht, da du nichts von deinem Leiden erzählst 🙂

    Gefällt mir

  23. Monique sagt:

    Meine Name ist Monique Gieroska und bin im Jahre 1979 hier in Güstrow (Mecklenburg-Vorpommern) geboren. Keinerlei Vorerkrankungen bzw. sind keine vererblichen Erkrankungen etc. bekannt, quasi immer fit wie ein Turnschuh soweit man das sagen kann.
    Ein schicksalhaftes Leben hatte ich schon immer und man hat bzw. kannte mich als eine sehr emphatische auch taffe, bzw. temperamentvolle-gesunde junge Dame bezeichnen.

    Aus familiären (Tod der Mutter) bzw. und auch aus berufl. Gründen, zog ich im Jahre
    2003 nach Hamburg, wo ich als Bürokauffrau bis 2013 arbeitete und lebte. Zwischendurch ist meine Tochter Francine 2009 in Henstedt-Ulzburg (nach 4 Stunden wieder nach Hause-also ich bin kein Jammerlappen) geboren.
    Ende 2012 bin ich dann mit meiner Tochter wieder nach Güstrow gezogen, da wir trotz Anspruch keinen Kitaplatz bekommen haben. Der Vater war/ist selbstständig und es war keine weitere Verwandtschaft vorhanden! Und so zog ich wieder nach Güstrow. Auf die Hoffnung hier, mehr familiäre Unterstützung zu bekommen, da noch die Großmutter sowie Vater, Stiefmutter etc. vorhanden waren.

    Durch die Absicherung der Kita hier vor Ort und der berufliche Einstieg 2014 waren wir hier positiver Dinge und zugleich begann der Leidensweg im November wo meine Tochter mit Läusen ankam!! Und sie nicht weggingen bei mir und ich seit dem…… um es kurz zu machen:
    mich von zig Hautärzten im Umkreis von 100 km (3min Behandlung) sowie Haus-,Augen-,Ohren-,Zahn und Frauenarzt dann auf mehrfachen drängen meiner Person, da die gute Hautärztin, nicht wusste wo sie einen Abstrich nehmen soll….Und ich dann etwas lauter wurde bzw. ihr sagte, das es ja nun eindeutig auch zusehen war!!! Und hat mich dann endlich der Hautklinik HRO verwiesen hat, allerdings mit dem Vermerk das ich mir die Haare auf einmal selbst raus reiße…und ich als leihe sie darauf hingewiesen habe es könnte ja vllt. ein Haarpilz sein??!! Also das es nicht nur auf dem Kopf so anders ist sondern wo überall Haare wachsen…darauf hin dann die Aussage …. Psychologe aufsuchen!! Unfassbar die Dame scheint auch noch zu Orakeln😆

    Obwohl ich mit den genau beschriebenen Anzeichen und den verklumpten Haarfollikel (mit Schachtel/Folie) doch nur nach einem Abstrich gefragt, gebettelt, verlangt habe.

    Ich kann Ihnen gar nicht in Worte fassen,wie enttäuscht, wütend, ich von
    dieser oberflächlichen, narzisstischen und egoistischen Behandlung….
    „mittelalterlichen Getue im Jahre 2016 bin!! Keiner dieser Ärzte ua.
    Ohrenarzt bin über einem Jahr mit vereiterten Ohr rum gerannt, Zahnarzt dachte es wäre der Backenzahn.
    Hausarzt nimmt 9 Ampullen Blut, ich wäre fit wie ein Turnschuh, schmeißt Handtuch!
    Ok dachte ich und ich betone nur ich, wenn sie verstehen, meine Familie schrie mich nur noch an ich sei nicht ganz dicht mein AG kündigte mich und meine Hoffnung war die Hautklinik zumal ich darauf hingewiesen habe dass, das Shampoo „Ket“ sehr, sehr wohltuend auf der Kopfhaut wäre… Kleine Biopsie…worauf sie mich fragten ob ich öfters ein Helm trage ansonsten empfehlen sie mir eine Perücke und Psychologe!!

    Also nach unwahrscheinlichen Kosten, sowie Schmerzen, reine Ablehnung, Isolation, Alleinerziehende und Hartz4-Empfängerin sagte ich bzw. versuchte ich mir dann einzureden, was alle sagen die schwarze Punkte sind Haar dreck oder kommen von der Decke (frech).
    Perücke zugelegt nicht länger als 3 Monate ausgehalten…..jetzt gar keine Haare mehr letzter Stand vor 1 Monat hier Im Güstrower Krankenhaus Notaufnahme nicht wegen mir sondern wegen meiner Tochter! Auch die konnten keinen Abstrich entnehmen oder wenigsten eine Salbe verschreiben, Sie haben mir nicht mal mehr die Hand beim Auf wiedersehen gegeben…
    Vor zwei Wochen auch in HH versucht nur Heilcreme verschrieben worden und was gegen Ihre Dellwarzen…
    Was ich an Medikamenten ausgegeben habe – das letzte was ich jetzt so nehme ist Tercolin was meine Haut beruhigt.

    Und ich sollte nähsten Tag anrufen für einen Termin zum Abstrich entnehmen aber leider waren dann nächsten Tag alle Termine weg.

    Ich habe mir von der Kopfhaut was weiss ich alles für Fäden gezogen von Schmerzen möchte ich wirklich nicht reden. Jeden Zunge belegt, schlechte Atmung, kann das quasi manchmal nicht zur Schule bringen und ich habe hier niemanden der mir hilft!!

    Kein Abstrich, kein Antibiotikum nichts…..

    Ich habe jetzt 120 € für einen Darm und Zungen abstrich bezahlt und an eine private
    Klinik geschickt und soll in ca. 2 Wochen bescheid bekommen…
    Ja wird mir ja dann auch nichts bringen, wenn es die Fadenkrankheit ist.
    Die Fäden sind in der ganzen Wohnung an den Sachen etc. trotz ständigem Putzen Essig, Teebaumöl ach was weiß ich alles…

    Verstehen Sie, ich habe mir nicht meine Haare abgeschoren weil ich ——– bin sondern die Haare so konterminiert waren zumal mein INSTINKT mir sagt, dass es nur eine Frage der Zeit ist bis ich einfach umfalle weil ich von Innen aufgefressen werde.

    Jeden Tag!!! Ich werde Sterben, verstehen Sie,aus lauter Bequemlichkeit oder Dummheit der Menschen!!!
    Ich kann für meine Tochter und mich nur noch beten und hoffe insgeheim das uns jmd. helfen kann.

    Gefällt mir

  24. luckyhans sagt:

    Liebe Monique,
    deine Beschreibung klingt nach Morgellons… bin da aber kein „Fachmann“, Harald Kautz-Vella weiß da sehr viel.
    Wenn du ein „natürliches“ Antibiotikum suchst, dann versuch es doch mal mit Kolloidalem Silber, gibt es im Weltnetz – das war vor der „Erfindung“ des Penizilins DAS Heilmittel.
    Wenn es „anschlägt“, dann lohnt sich vielleicht der Erwerb eines kleinen Gerätes zur Eigenherstellung des KS – kostet ca. 150 Öre. Wäre ein Versuch… ob es hilft, weiß ich nicht.

    Gefällt 1 Person

  25. Monique sagt:

    Ich danke Dir sehr🙏

    Gefällt mir

  26. luckyhans sagt:

    Liebe Monique,
    du bist so alt wie mein Sohn, daher hat mich dein Hilferuf sehr getroffen.
    Bitte versuche den Kopf oben zu halten und nicht aufzugeben, deine Tochter braucht dich, und dein Leben kann noch lang sein, wenn du es willst. Es liegt bei dir, zum großen Teil.
    Sei gesegnet, und fühle dich herzlich sanft gedrückt.
    LH

    Gefällt 1 Person

  27. Monique
    03/01/2018 UM 07:12

    ————————————————–
    Liebe Monique,

    hast du schon mal daran gedacht, diese -deine- „Symptome“ aus einer anderen Perspektive zu betrachten ?

    Vielleicht könnte das ja hilfreich für dich sein ?

    Ich „picke“ aus deinen Schilderungen mal DAS raus, was MIR jetzt
    -ich sach einfach mal- „ins Auge gesprungen ist“ 😉

    Du schreibst u.a.

    – Ein schicksalhaftes Leben hatte ich schon immer…

    – ich bin kein Jammerlappen…

    – Auf die Hoffnung hier, mehr familiäre Unterstützung zu bekommen…

    – zugleich begann der Leidensweg im November wo meine Tochter mit Läusen ankam!! Und sie nicht weggingen
    bei mir und ich seit dem…

    – Ich habe mir von der Kopfhaut was weiss ich alles für Fäden gezogen…

    – Ich kann Ihnen gar nicht in Worte fassen,wie enttäuscht, wütend, ich von
    dieser oberflächlichen, narzisstischen und egoistischen Behandlung….
    „mittelalterlichen Getue im Jahre 2016 bin!!

    – Ohrenarzt bin über einem Jahr mit vereiterten Ohr rum gerannt

    – nach unwahrscheinlichen Kosten, sowie Schmerzen, reine Ablehnung, Isolation, Alleinerziehende und Hartz4-
    Empfängerin sagte ich bzw. versuchte ich mir dann einzureden….

    – mein INSTINKT mir sagt, dass es nur eine Frage der Zeit ist bis ich einfach umfalle weil ich von Innen
    aufgefressen werde…

    – Ich werde Sterben, verstehen Sie,aus lauter Bequemlichkeit oder Dummheit der Menschen..

    ===============================

    Es ist lediglich ein Versuch meinerseits, dir -wie eingangs bereits erwähnt- mal eine „andere Sichtweise“
    „näherzubringen“ und

    INNENSCHAU zu betreiben. (Aus eigener Erfahrung WEISS ich, wie wichtig das ist)

    Auszug aus diesem link: https://die-tuer-zur-seele.de.tl/Krankheit-als-Weg.htm

    – Haare- Ausdruck der Spirituellen Kraft, stehen unmittelbar mit Spiritueller Kraft und Spirituellen Fähigkeiten des
    Menschen in Verbindung;

    – Haut- Kontakte nach außen, Zärtlichkeit;

    – Kopf- die Leitung, die Direktion des Körpers; Denken; Intuition; Sehen; Sprechen; direkter Ausdruck;

    – Haare – eigene Kraft und Freiheit; Haarausfall kommt meist von Angst, Spannung, Stress, man will Kontrolle
    über sein Leben,traut nicht dem Prozess des Lebens;

    – Ohren – unsere Fähigkeit, zuzuhören; was will ich nicht hören?

    – Kopf- unsere Verbindung zum Geistigen (Element Luft)

    ——————————————————

    Ich wünsche dir ALLES GUTE auf deinem Weg.

    Gefällt 2 Personen

  28. Monique sagt:

    Vielen Dank erstmal für Ihre Antwort.

    Und ja..glauben Sie mir, auch diese Seite wurde schon in Betracht gezogen nach der Zeit!! Wissen Sie ich bin eine alleinerziehende Löwenmama und würde alle Hilfe in Anspruch nehmen, die mich heilen kann.

    Aber durch Hrn. Kautz seine Schilderung und den ersten Medikamenten die Namentlich genannt wurden, habe ich gleich einen Termin bei meinem Arzt (Internist) gemacht und werde das, was ich hier gestern auf dieser Webseite gefunden habe, besprechen!

    Zudem habe ich gestern, nachdem ich das hier gelesen hatte gleich einen Termin bei einen Heiler hier vor Ort (auch dank dieser Webseite) ausmachen können!

    Man muss dazusagen, dass diese E-Mail unter Schmerzen und unter einer großen Hilflosigkeit im September 2017 an das Umweltamt geschrieben worden ist.

    Aber allein, dass es solche Menschen gibt die darüber reden – ist vllt. Heilung in Sicht🙏

    Gefällt mir

  29. jpr65 sagt:

    Monique
    03/01/2018 um 16:04

    Ich empfehle dir, mal meine lichtvollen Gesundheitstipps zu lesen:

    https://3rdlive.wordpress.com/lichtvolle-gesundheitstipps

    Und große Vorsicht vor Ärzten. Siehe auch in den Gesundheitstipps: Du kannst dich nur selbst heilen. Das kann niemand für dich übernehmen. Wer es vorgibt, dich zu heilen, will nur dein Geld oder, was noch schlimmer ist, dich leiden sehen. Oder beides.

    Gefällt 1 Person

  30. Besucherin sagt:

    Liebe Monique

    ich empfehle dir Propolistropfen.

    Hier das Patent
    https://www.google.com/patents/WO1999049830A2?cl=de
    Zitat
    Auf Grund seiner molekularen und zellulären anti-viralen Wirkung auf Polymerase-haltige Viren kann Propolis als Rohextrakt und/oder Fraktionen, Reinsubstanzen oder synthetische Analoga zur Therapie Virus-bedingter Krankheiten (AIDS, Krebs, Leukämie, Hepatitis etc.) sowie zur Inaktivierung von bio/gen-technologischen Produkten in der Pharma-, Kosmetik- und Nahrungsmittelindustrie verwendet werden.

    Drucke dir das Patent aus, und besorge dir Propolis von einem Imker aus der Umgebung, es gibt da offenbar eh mehrere, die Namen hier:

    https://www.svz.de/lokales/guestrower-anzeiger/bienen-beobachten-und-pflegen-id18252761.html

    Zeige dem Imker das Patent und unterstreiche die zitierte Stelle.
    Bitte ihn um die Menge von 1 Eßlöffel Propolis, die du in 1 Ltr. hochprozentigen Alk aus der Apotheke auflöst (Wahrscheinlich hat er eh fertige Tropfen, die kannst du auch nehmen. Die Imker werden ja nicht aus Zufall alle so alt.)

    Falls du in der Umgebung nichts auftreiben kannst, wende dich an die Firma Apopharm (zerveihung wenns als Werbung rüberkommt)

    Alles Gute!

    Gefällt 1 Person

  31. thom ram sagt:

    Liebe Monique

    Die Leidensgefährtin, so denke ich, kann dir Mut einflössen.

    Ich sage nicht, dass du die gleichen Symptome hast, doch scheint mir dein Leiden ähnlich schwerwiegend zu sein, und da kann es gut tun, von einer mutigen Kommilitonin zu hören.

    https://bumibahagia.com/2014/06/16/von-chemtrails-ratten-im-stuhlgang-scheint-dir-das-zu-verruckt-hor-hin-und-urteile-danach/

    Gefällt 1 Person

  32. Kunterbunt sagt:

    Liebe Monique

    Deine Krankengeschichte berührt mich. Tippe auch auf Morgellons. Bitte lass‘ dir nicht einreden, es sei dein/euer Fehler, diese eingefangen zu haben. Sie werden den Chemtrails beigemischt, fallen hin, wo die Windströmungen sie hintragen und zeitigen eine spezifische Progression. Krankheiten, welche nicht von Ärzten diagnostiziert werden können, nehmen aktuell zu. Sie kennen sie ganz einfach nicht.

    Versuche, irgendwie mit Harald Kautz in Verbindung zu treten (er verfügt über entsprechende Kenntnisse und Kontakte) oder dann mit Dr. med. Dietrich Klinghardt (er hat sich auf diese Themen spezialisiert).
    Die Leute hier stehen mit ihm in Kontakt: https://www.heidelberger-chlorella.de/ Tel.: +49 (0)6224 9270-0. Evtl. kennen sie jemanden, der nach Dr. Klinghardt behandelt.
    Oder auf jeden Fall diese Anlaufstelle hier sollte dir weiterhelfen können:
    https://www.ink.ag/dr.-klinghardt/termine-mit-dr.-klinghardt/ Tel.: 07684/9088360, seminar@ink.ag

    Ich wünsche dir/ euch die richtige med. Unterstützung und vollständige Genesung.
    Herzliche Grüsse

    Gefällt 1 Person

  33. Kunterbunt sagt:

    Liebe Monique (mein vorheriger Kommentar ist im Spam gelandet, deshalb hier nochmals)

    Deine Krankengeschichte berührt mich. Tippe auch auf Morgellons. Bitte lass‘ dir nicht einreden, es sei dein/euer Fehler, diese eingefangen zu haben. Sie werden den Chemtrails beigemischt, fallen hin, wo die Windströmungen sie hintragen und zeitigen eine spezifische Progression. Krankheiten, welche nicht von Ärzten diagnostiziert werden können, nehmen aktuell zu. Sie kennen sie ganz einfach nicht.

    Versuche, irgendwie mit Harald Kautz in Verbindung zu treten (er verfügt über entsprechende Kenntnisse und Kontakte) oder dann mit Dr. med. Dietrich Klinghardt (er hat sich auf diese Themen spezialisiert).
    Die Leute hier stehen mit ihm in Kontakt: https://www.heidelberger-chlorella.de/ Tel.: +49 (0)6224 9270-0. Evtl. kennen sie jemanden, der nach Dr. Klinghardt behandelt.
    Oder auf jeden Fall diese Anlaufstelle hier sollte dir weiterhelfen können:
    https://www.ink.ag/dr.-klinghardt/termine-mit-dr.-klinghardt/ Tel.: 07684/9088360. Du findest hier eine eMail-Adresse.

    Ich wünsche dir/ euch die richtige med. Unterstützung und vollständige Genesung.
    Herzliche Grüsse

    Gefällt 1 Person

  34. Bettina sagt:

    Liebe Monique,
    das Zeugs von wegen den Morgelons, hab ich mir auch schon gegeben.
    Man kann sich auch viel einreden, daher sehe ich es heute eher als einen Hoax.

    Mein Jüngster kam auch mal heim mit Läusen.
    Im letzten Jahr sogar mit Krätze.
    Er bekam die Läuse von einem Klassenkameraden, dessen Mutter als Kindergärtnerin arbeitet und, sie schon resistend ist gegen alle Mittel der Vernichtung.
    Meine Reaktion, war auch sofort, jeweils, die Schuldigen öffentlich zu nennen und an den Pranger zu stellen!
    Was ich aber heute im Nachspann als nicht so förderlich sehe.

    Unsere Pfarrersfrau (Ende der70er Jahre) erzählte mir mal eine Geschichte, diese kommt mir all die Jahre immer wieder in den Sinn:
    „Sie hatte in der Schule eine Nebensitzerin (aus recht ärmlichen Verhältnissen), der liefen die Läuse an den langen Zöpfen rauf und runter während dem Untericht, sie selbst wurde Zeitlebens noch nie geplagt von diesen Parasiten.“

    Nun stellt sich mir immer die Frage, ob es nicht auch mit mir und meiner Lebensweise etwas zu tun haben könnte, wenn so Parasiten die Oberhand gewinnen können?

    In allererster Linie geht es darum, mich selbst und meine Familie gesund und vollwertig zu ernähren, erst dann, kann ich jemand anders für meine Defizite verantwortlich machen.
    Und wenn ich ehrlich bin, dann muss ich gestehen, dass wir uns im letzten halben Jahr nicht wirklich gesund ernährt haben, zu oft hat der Salat, das Gemüse gefehlt, zu oft ging es nur allein um das Sattsein.
    Nur dadurch konnte diese Krätze, überhaupt in unser Leben eindringen.

    Ich habs grad selbst erlebt mit meinem Weihnachstsfestessen, dass fast alle durch den Ersatz in den Spätzle, mit Emmermehl nun an Verstopfung leiden!

    Ich würde dir liebe @Monique eher raten, lieber dein wenig Geld in vollwertige Ernährung zu investieren, als in dubiose Rechnungen von irgendwelchem Arztzeugs.

    Lieben Gruß
    Bettina

    Gefällt 1 Person

  35. Monique Gieroska sagt:

    [cid:60608436-ed20-4d24-a140-f7be8269ff3d] Ich bedanke mich für die Antworten und schicke noch ein paar Bilder! [cid:bdd979ec-f140-4f39-a43c-0be3a52aa70a][cid:a89a960a-f49c-4596-95a7-ddb36d4afad1]

    ________________________________

    Gefällt mir

  36. dani sagt:

    Hallo Monique,

    Nachdem ich das ganze gelesen habe, kann ich Dir wärmstens Geistheiler sananda empfehlen. Ich weiss, dass er der Ursache auf den Grund gehen wird und Dir das Rüstzeug gibt, sich davon zu befreien, allerdings auf einer ganz anderen Ebene und vor allem auf der richtigen.

    Viele Grüße

    Dani

    Gefällt mir

  37. thom ram sagt:

    dani 19:02

    Sei willkommen auf bb, dani!

    Gefällt mir

  38. paola sagt:

    Zum Thema Parasiten hier noch eine Info betreffend Parasitenkur von Alex Green. Das Thema ist vielleicht nicht so sehr angenehm. Es lohnt sich aber wohl doch, sich damit mal zu beschäftigen.

    https://www.coachalexgreen.de/

    Gefällt mir

  39. Monique sagt:

    @Dani
    Lieben Dank für deinen Tip.
    Aber zur Zeit glaube ich an gar nichts mehr…. 😦
    Ich war wie oben schon beschrieben, letzte Woche bei meinem Arzt (Internist) und habe ihn auf diese Webseite verwiesen zudem einiges (mal wieder) ausgedruckt. Er würde sich das mal anschauen…..
    Auf die Medikation sagte er, dass die KK dafür nicht aufkommt. Damit war er fertig.
    Beim Besprechen war ich 3x, habe dem Herrn auch von dieser Kundalischlangenkram etc. erzählt. Ging aber gar nicht weiter darauf ein und sagte nur was von positivem Denken.

    Glauben Sie mir, ich versuche positiv zu bleiben! Aber leider, wenn mein Kopfhaar wieder 2mm gewachsen sind wird es ganz schlimm (sieht aus wie Mattenpilz) und ich bin gezwungen sie mir wieder abzurasieren. Da die Fäden (die sich dann zu schwarzen Punkten) größer und immer mehr werden, es beißt, piekst etc.. Meine Haarwurzel ist mit schwarzen….. verklebt daran befinden sich die Nano weiß-durchsichtige Fäden die mir aus den Ohren, Wimpern, Nase, Mund, Po, ach wo eigentlich nicht, raus wachsen. Dieses Leid, kann niemand sich vorstellen!! Die Fliegen in der Luft sind an den Sachen, sieht fast aus wie Hausstaub der durch die Luft wirbelt. Man bekommt es nicht weg. Wissen Sie mein „Aussehen“ ist mir schon… schnurz und ich war eine sehr eitle Person, denke ich. Und wenn die Menschen mich nicht immer fragen würde ob ich an Krebs erkrankt wäre würde ich mir nicht diese olle Perücke aufsetzen müssen.

    Diese Globuli Black wirken gar nicht bei mir. Aber wie auch es lebt ja !! Globuli helfen auch nicht bei Läusen usw.

    Und ich bin davon überzeugt das meine Tochter (8Jahre) auch befallen ist. Warum??
    Weil Sie, an Beinen Rücken auch auf einmal so behaart ist sowie an den Ohren komische Stellen hat. (Sieht aus als wenn man sich in der Sonne die Ohren ein wenig verbrannt hat).

    Und das aller Schlimmste besteht ja darin, das meine Tochter und ich keine Lebensqualität mehr haben. 😦
    Alle haben sich von uns distanziert, meine Tochter hat niemanden zum Spielen, keine Oma oder Opa & niemand da und ich kann physisch sowie auch psychisch eigentlich nicht mehr meinem Kind gerecht werden.
    Zudem essen wir jetzt nur noch Stulle mit Butter vllt. mal Wurst drauf und morgens Müsli…

    keinen Zucker!! Meine Tochter wiegt fast 40 Kg und ich 55 Kg – verstehen Sie, aber nicht weil sie soviel isst sondern der jahrelange Bewegungsmangel und das ungesunde Essen und die Frustration eines kleinen Mädchens.

    Und wenn ich nur daran denke, dass Sie mal solche Schmerzen solches Leben haben wird. Bricht mir jeden Tag das Herz! Und ich versuche zu Lachen obwohl ich nur Heulen könnte….
    Und das jetzt schon soo lange….
    Wie, frage ich, soll ein Mensch das ertragen? …positiv bleiben….

    Eigentlich, kann ich nur noch beten und hoffen auf mehr Zuversicht, Herzlichkeit und Achtsamkeit für uns aller.

    In diesem Sinne wünsche ich/euch alles Gute.

    Gefällt 1 Person

  40. Hallo Monique,

    Es ist genau so, wie

    jpr65
    03/01/2018 UM 16:26

    geschrieben hat:

    „Du kannst dich nur selbst heilen….“

    VON AUSSEN können lediglich „Anstupser“ erfolgen (egal „welcher ART“ auch immer die sind) :

    GROBstoffliche Medikamentensubstitution „bekämpft“ -meist- nur die Symptome … lassen die (tatsächliche) URSACHE jedoch ausser Acht … (können zwar vorübergehend helfen..wirken jedoch nur auf „materieller Ebene“ -3D-)

    FEINstoffliche -richtig gewählte- Mittel (wie die biochemischen -homöopathisch aufbereiteten- Schüssler Salze/oder homöopathische Globuli)
    können meiner(!) Ansicht nach (EIGENerfahrung) viel bewirken

    u.a. die in „UNordnung geratenen Schwingungen wieder in die Ordnung zu bringen, wie es in der URmatrix vorgesehen IST“.
    (Bei den hom. Globuli kommt es auf die Potenz an : Ab den Potenzen D24, C12 oder Q6 ist kein Molekül der Ausgangssubstanz mehr in der Lösung vorhanden … sie „wirken also NICHT mehr materiell“)

    Hier sind die „Unterschiede zw. Schüssler Salzen und Homöopathie bzw. deren Wirkweise“ gut beschrieben:
    http://www.stefan-nolte.de/schaub-heilpraktiker/homoeopathie.html

    Die Quanten“heilung“ funktioniert auch SO, wie oben erwähnt bei:
    „UNordnung geratene Schwingungen“ .

    Und wenn ich davon ausgehe, dass A L L E S im Universum BewusstSein/Energie ist und „schwingt“ und der Kosmos immer auf einen „harmonischen Ausgleich bedacht IST“ … dann …… 😉

    ————————————————–

    Hier Aufschlussreiches, das -mAn- gut „Zusammenhänge“ erkennen lässt:

    http://faq4h.bplaced.net/ebenen-der-heilung.php

    ————————————————–

    Zu deinen beschriebenen „Problemen/körperlichen Erscheinungen“ kann ICH(!) mir gut vorstellen,
    dass es „etwas“ mit dem LICHTkörperprozess (Dimensionswechsel) zu tun hat.

    https://www.newslichter.de/2015/06/koerperliche-veraenderungen-beim-dimensionswechsel-ii/

    Dr. med. Natalie Wohlgemuth schreibt dazu:

    „Es handelt sich bei vorliegendem Text um eine Kombination meiner persönlichen Schlussfolgerungen aus den Erfahrungen von 25 Jahren ärztlicher Praxis und noch längerer Zeit spiritueller Arbeit und Literatur-Sichtung.“

    ————————————————-

    Man möge mir verzeihen, dass es 3 links geworden sind. 😉

    Gefällt 1 Person

  41. Luckyhans sagt:

    zu Monique 15/01/2018 um 16:38

    Liebe Monique,
    natürlich bin ich kein Ernährungsberater für mit Morgellons oder ähnlichem Infizierte, aber Du und Deine Tochter brauchen natürliche Lebensmittel, keine chemisch verseuchten Magenfüllmittel.
    Besorge Dir eine Lupe, die Du mitnimmst zum Einkaufen, und lies die Bestandteile jedes Produktes durch, bevor Du es in den Einkaufskorb legst.
    Und laß konsequent ALLE Produkte, welche irgendwelche künstlichen Chemikalien enthalten, im Regal liegen.

    Am besten: Kaufe beim Bauern oder auf dem Wochenmarkt oder im Bioladen ein, und zwar Obst und Gemüse aus der Region.
    Jetzt im Winter ist Sauerkraut das allerbeste Mittel, das man bekommen kann, aber ohne Chemikalien muß es sein!
    Außerdem gibt es Möhren, weißen und schwarzen Rettich, rote Beete und Selleriewurzeln, die man (möglichst auf einer Keramikreibe, gibt’s für wenige Euro bei Amazon) reiben und mit etwas Leinöl (oder saurer Sahne) und Gewürzen zu leckeren Rohkost-Salaten zubereiten kann.

    Im Tiefkühlregal gibt es eingefrostete Erdbeeren, Himbeeren und anderes Obst; auch heimisches (!) Gemüse und natürliche Gewürze wie Dill und Petersilie findest Du dort – meist sind diese Sachen noch OHNE Chemikalien schnellgefrostet, und sie sind relativ preiswert!
    Nur auftauen lassen und roh essen!

    Brot: bitte Roggen-Vollkornbrot nehmen, auch ohne Chemie, vom Bäcker oder aus dem Bio-Regal. Butter ist sehr gut, besser als Margarine und Palmöl.

    Ernährt euch bitte gesund, auf natürliche Weise. Immer alles gut durchkauen, jeden Bissen.
    Wer Gutes in Ruhe und Dankbarkeit ißt, kann auch (mengenmäßig) weniger essen.

    Was Eure Erkrankung betrifft: es geht um eine grundlegende Entscheidung, die jeder Mensch irgendwann in seinem Leben treffen muß. Und zwar die Entscheidung, ob er die Verantwortung für seine Gesundheit wieder selbst übernehmen will, oder ob er sie weiterhin in die gierigen Hände des „Gesundheitswesens“ legen will, das lediglich „Behandlung“ seiner „Symptome“ zu bieten hat und nicht nach den physischen und seelischen Ursachen forscht.

    Und Letztens:
    Bitte achte darauf, daß Du mit Deiner Verzweiflung fertig wirst. Mir hat immer, wenn mich etwas stark in Atem gehalten hat, sehr geholfen, mir vorzustellen, daß das Schlimme, wovor ich Angst hatte, schon passiert ist.
    Also in eurem Falle: es haben sich alle von euch abgewendet, ihr seid tatsächlich ganz allein und keiner kann euch helfen mit eurer Erkrankung. (ist ja scheinbar zum großen Teil auch so)
    Dies solltest Du einfach annehmen, akzeptieren und Dir sagen:
    „und wenn schon… ich WILL weiterleben, egal wie.
    Ich will für mich und meine Tochter sorgen, ich will, daß wir wieder ein normales Leben führen, ich will LEBEN!
    Und ich WERDE leben! Es gibt nichts und niemanden, der mich daran hindern kann, auch nicht diese biestige Krankheit – sie wird vergehen. Es hat schon viele Menschen gegeben, die in viel aussichtsloseren SItuationen gewesen sind, und die auch nicht aufgegeben haben.“

    Mein Freund Professor Rototajew aus Moskau hat immer gesagt:
    „Aus jeder ausweglosen Situation gibt es mindestens ZWEI Auswege!“

    Und zwar echte Auswege, keine Pseudo-Auswege, wie Flucht oder Totstellen… nein: Auswege zum LEBEN!
    Und jeder, der sich nicht aufgibt, sondern seinen Willen einsetzt, kann diese Auswege finden.
    Und herausfinden aus der scheinbar ausweglosen Situation…

    Pack es an, liebe Monique, gleich jetzt.
    Ändere eure Ernährung, achte auf natürliche Reinigungsmittel, verwende Essig und Soda – alles sehr preiswert zu kriegen und hilft auch. Probiere aus!

    Hautirritationen versuche mit Leinöl zu bestreichen, aber nicht zuviel nehmen.
    Experimentiere, aber sei auch geduldig – es wird sich vieles erst mit der Zeit lösen.

    Achte auf Veränderung, achte darauf, wie Du Dich fühlst, wie Deine Tochter sich fühlt.
    Sprich mit ihr, frage sie, ob sie es gut findet und es ihr hilft, wenn Du etwas ausprobierst.
    Nimm euer Leben wieder in Deine starken Hände!
    Du kannst es und Du schaffst es, ganz gewiß, wenn Du nur willst.

    Alles erdenklich Gute euch beiden.
    LH

    Gefällt 2 Personen

  42. Annegret Abdou sagt:

    Ich kann nicht den „Gefällt“-Knopf drücken, weil ich mich nicht anmelden will.
    Also sage ich es auf diese Weise : das hast Du wunderschön gesagt, lieber Luckyhans !!!
    Und Dir liebe Monique, wünsche ich von Herzen, dass es Dir damit gelingt, alles wieder langsam in den Griff zu bekommen.
    In Liebe
    Annegret

    Gefällt 2 Personen

  43. monique gieroska sagt:

    Da kann ich mich nur Frau Abdou anschließen und bedanke mich sehr für Ihre/Eure Aufmerksamkeit !!!

    Ein herzliches „Dankeschön“ an @Luckyhans ♥

    Gefällt mir

  44. Kunterbunt sagt:

    Liebe Monique

    Du hast ein paar Tipps von bb-KommentatorInnen erhalten hier, was ich sympathisch finde.
    Deine Verzweiflung ist so gross, dass ich dir nochmals schreibe.
    Du bist Hartz IV-Empfängerin, was auf ein limitiertes Budget schliessen lässt.

    Ohne Diagnose ist Selbstmedikation schwierig und in deinem Fall heikel (es bringt nichts, Mittel einzunehmen, welche die Symptomatik nicht lindern). Diagnose kann dir nur jemand stellen, der die Symptomatik kennt, ein anderer Arzt kommt gar nicht dahinter. Versucht hast du schon sehr vieles.

    Letztes Mal hatte ich dir Kontaktstellen von Dr. Dietrich Klinghardt gegeben. Dieser Arzt hat sich unter vielem anderen auf die Folgekrankheiten des Fallouts aus den CT spezialisiert und ist sehr engagiert, den Leuten zu helfen. Er lebt in den USA, bildet aber anscheinend Ärzte in DE aus. Darüber müsstest du dich informieren.

    An deiner Stelle würde ich noch diese zwei Möglichkeiten ausprobieren, um ein systematisches Vorgehen in die Wege leiten zu können. So würde ich es machen -> mich durchfragen:

    An die Kontaktstelle mailen an der Schule, die ich dir angegeben hatte oder die Chlorella-Leute kontaktieren.
    Ihnen kurz deine Situation schildern mit den wichtigsten Eckdaten.
    Sie fragen, ob sie dein Krankheitsbild kennen;
    – fragen, ob sie dir jemanden empfehlen können, der sich damit auskennt;
    – fragen, ob es möglich ist, Dr. Klinghardt direkt zu schreiben;
    – fragen, wie man zu einer konkreten Diagnose kommt.
    Verfügst du über neuere Blut-, Harn- und Stuhlwerte? Deine letzten Ärzte hätten solche Tests ja unbedingt durchführen müssen. Vielleicht kannst du die Resultate mailen statt die Tests zu wiederholen.
    Ihnen unbedingt sagen, wie es mit deinem Budget und deiner KK aussieht und dich erkundigen, was für eine Behandlung damit möglich ist.

    Falls du noch irgendwohin fahren musst, um dich untersuchen zu lassen (was ein seriöser Arzt natürlich vorschlägt), kostet es mehr. Wenn du Glück hast, kannst du für die Behandlung einen günstigeren Preis aushandeln (zu Schulungszwecken oder so, der Versuch lohnt sich).

    Die zweite Möglichkeit ist Robert Franz.
    https://de-de.facebook.com/lcarnitin/posts/521495134545193 „Hi Mein Name ist Robert Franz.
    Ich habe ein Buch über das Fundament menschlicher Gesundheit geschrieben, habe zB schon vielen Herzpatienten mit L-Carnitin geholfen. Mein Internet Site ist http://www.opc.-franz .de.
    Wenn ihr Fragen habt, meldet Euch. Telefon 0931970690, eMail [inf@opc-franz.de], opc-franz.blogspot.com“
    Dieser verrückte Mann weiss mehr über Krankheit und Gesundheit als viele Ärzte und ist ebenfalls sehr engagiert (er kennt die CT-Problematik). Wo er helfen kann, hilft er. Du kannst ihm mailen und ihm ähnliche Fragen stellen wie oben oder telefonieren (man müsse wiederholt versuchen, ihn zu erreichen). Robert Franz gibt via Verkaufsstellen diverse Heilmittel heraus.

    Diese Abklärungen sollten dich nicht viel kosten, die Behandlung ist dann was Anderes.
    Besteht die Möglichkeit, dich mit Spenden zu unterstützen?

    Herzliche Grüsse

    Gefällt mir

  45. Ich nehme hier nochmal „Bezug“ auf diesen -zitierten- Abschnitt meines Kommentars….

    Renate Schönig
    15/01/2018 UM 18:31
    „Du kannst dich nur selbst heilen“
    ——————————————————–

    ….und möchte eine kleine „Begebenheit“ dazu erzählen, die evtl. zum Nachdenken „anregen“ wird/kann. 😉

    Mein Mann geniesst -seit seinem Rentnerdasein- die morgendlichen Spaziergänge mit unsrer Hündin.

    Letztes Jahr im Spätsommer traf er -bei einem solchen- einen anderen Hundebesitzer mit seinem Vierbeiner.

    Die beiden Männer kamen ins Gespräch und „tauschten“ sich auch über die Hundis aus….
    diese tollten währenddessen miteinander auf der Wiese herum.

    Der „andere“ erzählte u.a. meinem Mann, welche „Probleme er mit seinem“ vor kurzem gehabt habe, als dieser Hundeflöhe „mit nach Hause gebracht hatte“.

    Davon (Floh) erzählte mir mein Mann erst einige Tage später…

    Er -mein Mann- wurde (4 oder 5 Tage nach -oben beschriebenen- Zusammentreffen) plötzlich von einem unerträglichen Juckreiz -besonders an den Beinen- geplagt …
    er zeigte mir auch seine „Flecken“ an den Beinen (seine Aussage: „WIE von Flohbissen“) …
    denn er war der festen Überzeugung, dass beim Spaziergang unser Hundle einen „Floh vom anderen Vierbeiner abbekommen habe“. („Dieser Gedanke“ war in ihm -gleich nach dem Spaziergang- aufgetaucht.)

    Er ließ ihn nicht mehr los…er war wie festgetackert , dieser Gedanke :
    Der Hundefloh (den unser Hund -angeblich- vom anderen „abbekommen hatte“) habe sich dann -zuhause- IHN -meinen Mann- als „WIRT“ ausgesucht.
    Er war NICHT davon abzubringen…ein wahres „Hundefloh-Gedankenkarussell“, das sich ja „auch deutlichst an seinen Beinen zeigen würde“.
    (SO seine -erzürnte- Aussage mir gegenüber, als ich im sagte, er würde sich das „einbilden“.)

    ICH wusste einfach, dass er keinen Floh hatte….sondern dass sich der Juckreiz und seine Flecken kraft seiner GEDANKEN quasi manifestiert hatten und er genau aus diesem Grund auch „solche Symptome“ zeigte.

    Ich machte ihm dann folgende Vorschläge:

    1. Er solle VIEL vom Schüssler Salz Nr. 5 lutschen … das würde ihm helfen, aus dem „FLOH-
    Gedankenkarussell“ herauszukommen …

    2. Er solle JEDESMAL wenn der Gedanke daran (Juckreiz/Flecken) -doch- wieder „auftauchte“, einfach (um aus
    dem Karussell herauszukommen) seinen ATEM beobachten:
    Sein EINatmen…sein AUSatmen….die AtemPAUSE dazwischen.

    Da er sich daran erinnerte, dass Letzteres (Atem-beobachten) einem früheren -Stressbelasteten- Kollegen SEHR geholfen habe, um „in die Stille zu kommen“ … nahm er die beiden Vorschläge -von mir- an und setzte sie auch um.

    Ich kürz es ab:

    Ca. 3 Tage später gab´s weder Juckreiz noch Flecken an seinen Beinen…ALLES weg … der Flohzirkus hatte ein Ende 😉 😉

    Also, was will ich mit dieser „Geschichte“ im Grunde sagen ?

    Unterschätze NIE die Macht/Kraft deiner Gedanken.

    ——————————————

    Monique, hälst DU es für möglich, dass DEINE „sich zeigenden Symptome“
    sich ebenfalls (durch „ständige“ Gedanken daran) „manifestiert haben/bzw. immer schlimmer werden“ ?

    Gefällt mir

  46. thom ram sagt:

    Renate 15:05

    Ich habe ein ähliches Geschichtchen.

    Vor 7 Jahren war mein Sohn bei mir in Bali zu Besuch. Er ist Brillenträger wie ich. Bald mal sagte er mir, dass es ihn nerve, beim Mopedfahren ohne Helm oder mit offenem Visier, dass seine Augen tränen.
    Und?
    Bis zur Stunde hatte ich auf dem Töff im warmen Klima hier nie tränende Augen gehabt. Innert weniger Tage nach dem kleinen Gemötzchen meines Sohnes tränten meine Augen auch, und das hat angehalten bis heute.
    Ma kucken, ich werde es abschaffen, du regst mich grad dazu an.
    🙂
    Ich liebe so kleine Uebungen.

    Gefällt mir

  47. Ergänzend noch zu meinem in diesem Kommentar
    16/01/2018 UM 15:05

    erwähnten Schüssler Salz Nr. 5 > folgende Erläuterungen:

    AUSZUG aus http://www.5-elemente-rainer.at/veroeff.htm

    „Allem voran sei hier das Verhältnis der zwei, in der TCM absolut wichtigsten Kräften Yin und Yang erwähnt. Das Verständnis für alle Gesundheit wurzelt in einer guten Dynamik, Spannung und Ausgleich dieser beiden Grundprinzipien.

    Yang steht unter anderem für Aktivität, Energie, Wärme, unsere körperliche Kraft.
    Yin hingegen symbolisiert Passivität, Ruhe, Ausgleich, und auch all unsere Körpersäfte.

    Im ständigen Wechsel zwischen Yin und Yang, Tag und Nacht, Licht und Finsternis, Wärme und Kälte repräsentiert dieses Zeichen das Prinzip des Lebens. Es ist das rhythmische Urprinzip und Wechselspiel der Natur und im Spiegelbild auch das unseres Körpers. Die Existenz des Einen ermöglicht erst die Existenz des Anderen.
    Unser Körper benötigt beide Kräfte, genauso wie die Natur. Im ständigen Wechselspiel versuchen wir beide Kräfte zu nähren.

    Es gilt jeden Tag, jede Minute und jede Sekunde einen Ausgleich herzustellen zwischen Bewegung und Ruhe, Wärme und Kälte, aufbauenden und abbauenden Kräften, Körperkräften und Körpersäften, zwischen Yin und Yang. Es geht um ein anderes Ermessen dessen was Einfluss auf uns nimmt. Einfluss auf unseren Körper und in weiterer Folge auch Einfluss auf unsere Psyche.

    Zwei Kräfte, die maßgeblich mit unserem Wohlbefinden verknüpft sind. Zwei Polaritäten, die unser Körper beherbergt und deren Existenz und Ausgleich viele gesundheitliche Probleme aus der Welt schaffen kann. Gesundheit heißt somit eins sein mit den schöpferischen Kräften, mit den geistigen Gesetzmäßigkeiten und Naturgesetzen dieser Erde.
    Echte Gesundheit ist mehr als das Fernbleiben von Schmerzen oder Einschränkungen durch den Körper.

    Betrachtet man das Salz Nr. 5 Kalium phosphoricum einmal genauer, so handelt es sich hier um einen Mineralstoff, der für alle Arten von Schwächezuständen verwendet werden kann. Es soll die „Kampfkraft“ des Körpers gegen Krankheiten erhöhen und bildet zusammen mit Fettsäuren und Eiweiß das bekannte Lecithin. Es ist das Nervensalz in der Biochemie und soll speziell auf das Gehirn und das gesamte Zentral- und vegetative Nervensystem einen heilsamen Einfluss haben. Jeder Gedanke verbraucht Kalium phosphoricum

    Dieses Salz befindet sich aber auch in den Muskelzellen, im Blut und der Zwischenzellflüssigkeit und ist somit also eines der wichtigsten Mineralien im Inneren der Zelle. Durch den allgemein starken Muskelbezug profitiert besonders der Herzmuskel (benötigt diesen Mineralstoff bei jeder Zellfunktion) und der Darm (Kraft zur Aufnahme der Nahrung) von diesem Salz.

    Ohne Kaliumphosphat ist eine Tätigkeit von Nerven und Muskeln nicht möglich.
    Körperlich kann ein lange andauernder Mangel zu Muskelschwund, Gewebszerfall und Lähmungserscheinungen führen. Durch den Bezug zum Gehirn besteht auch ein Zusammenhang zu Gedächtnisschwäche, Konzentrationsschwäche, Nervenschwäche, Stimmungsschwankungen, Melancholie, ja sogar zu depressiven Haltungen.

    Die ständige Überlastung im Energiesystem führt zu einem Gefühl des „Ausgebrannt-Seins.“

    Auf der seelischen Ebene bildet es den Betriebsstoff für unser Gehirn und fördert sämtliche Gedanken. Jeder weiß um den starken Einfluss auch auf unseren Körper, aber selten wird uns das Ausmaß bewusst.

    Die durchschnittliche Lebensdauer einer Zelle beträgt 7 Jahre und es liegt auf der Hand, dass jede einzelne Zellen von wertvollen Impulsen und kräftigenden Affirmationen gestärkt profitiert. Wertvolle, schöne und zukunftsorientierte innere Bilder zu gestalten, ist für mich eines der genialsten Möglichkeiten um einen guten, positiven Einfluss auf Psyche und Körper zu erreichen. Entscheiden sie bewusst die Frequenz, wie bei der Wahl eines Radiosenders.“

    Gefällt mir

  48. Monique sagt:

    Oh ja liebe Renate @all,
    Natürlich habe ich/wir auch an eine psychosomatische Erkrankung in Betracht gezogen.

    Können das aber verneinen, da ich schon immer ein sehr tränenreiches Leben führte, das Glas immer halbleer sehe/sah und ich schon von reiner Natur(Sternzeichen Krebs) aus sehr melancholisch bin/war oder etwas anders wie die anderen. Zudem sehr temperamentvoll und lebenslustig nur etwas sensibler.
    Fühle ich manchmal Dinge schon eher wie andere, ich kann es leider nicht anders beschreiben. Kurz um, sitze ich eigentlich mehr auf den Beraterposten als auf dem sich Beraten zu lassen, zu mindestens was den emotionalen Bereich betrifft.

    Und ja klar, hat man auch Phasen im Leben die sehr schicksalhaft sind und auch herausfordernd sein können! Für jedem auf seine Weise. Aber das jemand, wegen sagen wir mal grob ausgedrückt einer depressiven Verstimmung kontinuierlich:
    sich unwohl fühlt (man friert immer),
    ab 16 Uhr vermehrter Bleigeschmack im Mund und schweres atmen,
    die Finger manchmal so weiß und nicht durchblutet (schmerzt),
    die schwarzen Punkte auf der Haut in Wohnung an den Sachen etc. (pieksen),
    sowie die Nano-Fäden auf meinem Körper,
    die Haarwurzeln sind mit schwarzen gelartigen Zeug verkleistert,
    Kopf schon deformiert, Haare fassen sich wie Borsten an und es sieht aus wie eine schwarze Matte,
    Rücken, Bein, Po, im Gesicht wachsen auf einmal Haare (sind aber keine Haare) mit meinem Hormonhaushalt soll aber alles in Ordnung sein,
    komische Stellen am Körper sehen aus, wie kleine Blutergüsse gehen aber nicht weg,
    jetzt habe ich keine Wimpern mehr, wenn sie nachwachsen juckt und subt das und wenn man daran rum pult kann man sich die Fäden rausziehen. Mit dem bloßem Auge kaum zu sehen aber zu SEHEN.

    Die paar wenige Menschen die mir geblieben sind (wahrscheinlich auch hochsensibel) müssten ja dann auch, Dinge sehen, die da nicht sind 🙂
    Und die können das bezeugen und so wahr ich hier sitze – ist es so das die sich auch bewegen, heißt organisch, heißt deshalb auch immer das Gefühl das einem da was hin und her läuft unter der Haut!!

    Mein Alltag ist eigentlich immer sehr stressig, da wie ich schon erwähnte alleinerziehend bin. Heißt ich bring Püppi morgens zur Schule fahre dann mit Fahrrad zur meiner Weiterbildung (Buchhaltung) fahre von dort aus wieder in die Schule sie abholen und erledige den alltäglichen Wahnsinn wie Logopäde, Tanzkurz etc Hausaufgaben, Haushalt , Einkaufen und so weiter, die Muttis wissen was ich meine!! Jeden Tag!
    Zeit für mich – heißt mich auf meine Morgellon-Erkrankung zu versteifen, habe ich gar nicht. Und könnte wenn ich auch wollte mir nichts einbilden.

    Und diese o.g. Defizite sind halt sehr störend im Alltag!

    Es gibt ja nun viele Beschreibungen über Morgellon und ich wusste davon noch gar nichts aber sie haben das gleiche beschrieben und das halte ich dann auch für ein Tatbestand. Wie sagte ein Psychologe – wenn 100 Leute einen Baum sehen dann wird da wohl auch einer sein.

    Nun ja und nach 4 Jahren aller Ärzte-Marathon habe ich viele Erfahrungen sammeln können und erlebte vor allem eins und das war Ablehnung (warum auch immer die üblichen gesellsch. Probleme wie keine Zeit, kein Interesse, oberflächliches Verhalten oder mangelndes Wissen usw.)

    Und da komme ich nochmal zu @Kunterbunt seiner Aussage (vielen Dank dafür), ja ich werde mich ggf. mit Dr. Klinghard in Verbindung setzen wenn ich motivierter bin. Wissen Sie, wahrscheinlich habe ich auch nach meinen Erfahrungen hier noch Angst vor Ablehnung bekommen. Ich habe mich auch schon mit dem Dr, Manfred Döpp in Verbindung gesetzt und er würde das auch behandeln aber wie soll ich in die Schweiz kommen die KK übernimmt keine Kosten. Fast alle Ärzte die sich damit befassen kommen überwiegend aus Bayern, Schweiz, Österreich. Es gibt einen Arzt in Hamburg aber der nimmt nur Privatpatienten.
    Und ja ich weiß, eine Dame wurde wohl auf mich aufmerksam und rief mich an, dass ich mich beim ZDF-Fernsehen bei Frau … melden möchte (da sie wohl auch eine Doku über Pestidzide usw. demnächst veröffentlichen wollen)um öffentl. Gelder oder Sponsoren zu finden für mich.

    Na ich weiß nicht wie ambivalent der eine sagt ich soll an die Öffentlichkeit und die anderen sagen Eingesperrt 🙂

    So und jetzt muss ich nacharbeiten 🙂

    Bis dann

    Gefällt mir

  49. Liebe Monique,

    DU wirst den für DICH richtigen Weg finden 🙂 ❤

    ALLES Gute für dich/euch.

    Du schreibst:
    "…ich werde mich ggf. mit Dr. Klinghard in Verbindung setzen wenn ich motivierter bin. Wissen Sie, wahrscheinlich habe ich auch nach meinen Erfahrungen hier noch Angst vor Ablehnung bekommen."

    Wenn du möchtest, kannste ja vorab mal Dr.Klinghardt "beschnuppern" 😉

    ER wird in dem link oben, den ich 15/01/2018 UM 18:31
    eingestellt habe erwähnt:

    http://faq4h.bplaced.net/ebenen-der-heilung.php

    Dort findet man auch dieses Video mit ihm:

    Gefällt mir

  50. Kunterbunt sagt:

    Liebe Monique

    Nimm das Unverständnis nicht persönlich, jede/r lebt in seinem oder ihrem eigenen Film.

    Auch ein wilder Tiger, der nach Beute sucht, schafft es manchmal erst beim x-ten Anlauf.
    Du trägst in dir – neben deiner sensiblen Seite – eine einzigartige Stärke.
    Es ist diese Energie, die es dir ermöglicht, deinen Alltag zu bewältigen.

    Möge dich das LEBEN auf all deinen Wegen segnen und dir LIEBE und GESUNDHEIT bringen.
    Möge dieser erquickliche SEGENSSTROM in dir, durch dich und um dich strahlen, funkeln und leuchten, so dass WOHLERGEHEN und FREUDE euer LEBEN beschenkt.

    Die Intensität deiner inneren Stärke verwandelt dich und dein Dasein. Gib dir den wichtigsten Platz in deinem 💗. Bei dir selbst bist du in guten Händen. Nähre und umgib dich als erste Wahl mit dem, was dir Kraft gibt. Lass‘ anderes in Frieden an dir vorbeiziehen. Selbstbestimmung ist der Weg zur Heilung.

    Schliesse die Möglichkeit von Spenden mit ein (d.h. schliesse sie nicht aus, man muss es aber wissen ;-)).

    Herzliche Grüsse

    Gefällt mir

  51. Monique sagt:

    @Kunterbunt…..wir haben hier alle eine Gänsehaut und sind sehr gerührt über soviel Herzlichkeit !! Danke

    ….allein das ich hier zu Euch gefunden habe, schenkt mir Kraft wieder an mich zu glauben und an das „Gute“ im Leben.

    …und Heilung kann geschehen.

    Gefällt mir

  52. jpr65 sagt:

    Monique
    17/01/2018 um 16:35

    Die Ärzte lernen im Studium „Krankheitskataloge nach Symptomen“ auswendig und die meisten behandeln auch danach. So etwas wie die Morgellon-Krankheit kommen da nicht vor (logischerweise).

    Und so sind die Ärzte – vor allem die mit dem „Absoluten Wissen über Krankheiten“ gesegneten – entweder ratlos, hilflos oder haben Angst vor dieser merkwürdigen unbekannten Krankheit.
    Das können aber die wenigsten zugeben und deswegen reagieren sie so merkwürdig und unangemessen.
    Man zweifelt dann schon an sich selbst. Denn sie sind sich ja immer so sicher, die Ärzte. Wie meist im Fernsehen vorgelebt (außer bei Dr. House).

    Ich kenne das Gefühl des Zweifels auch sehr gut, weil mir seit meiner Kindheit bei bestimmten Wetterkonstellationen schwindelig wird. Weshalb ich manchmal das Autofahren unterbrochen habe. Aber die Ärzte meinten zu mir, das könne ja gar nicht sein, und wenn sie den Blutdruck gemessen hatten, dann war immer alles im üblichen Rahmen, ihrer Meinung nach. Und dann waren sie fertig damit.

    Gefällt mir

  53. Bettina sagt:

    Liebe @Monique,
    da läuten bei mir alle Alarmglocken, wenn du da von Telefon und ZDF erzählst.

    Lass bitte davon die Finger weg, das ist nichts gutes, im Moment herrscht Krieg, die wollen dich nur vorführen.

    Wenn es die Verlockung des Geldes ist, dann sammel lieber Spenden, aber verkaufe dich bitte nicht.

    Mir tut es in der Seele weh, wenn ich dein Schicksal lese.
    Und vernachlässige mit der ganzen Krankheitsfindung deine Psyche nicht, auch der permanente Stress ist Gift für dein Immunsystem.

    Ich könnte dir einen Roman schreiben aber es geht hier nicht um mich. Ich bin selbst seit fast dreißig Jahren alleinerziehend und hatte auch schon diverse Krankheiten. Heute weiß ich, wie giftig Stress ist und wie schädlich Familie sein kann, wenn man sich nicht an verborgenes erinnern kann.

    Alles liebe wünsche ich dir
    Bettina

    Gefällt mir

  54. monique gieroska sagt:

    Hallo Ihr Lieben,

    nun ist ja wieder etwas Zeit vergangen und ich dachte ich halte euch auf den laufenden….ob euch das nun interessiert oder nicht 🙂

    Der Internist konnte auch mir nicht weiterhelfen bzw. wollte sich melden. Ich mag ihn auch nicht mehr anrufen und beim letztmaligen Besuch im März wo er mir mit bemitleidenswerten Blick zu verstehen gab, dass er mir nicht mal Medikamente verschreiben könnte, da es wenn überhaupt nur Medikamente auf Naturheilverfahren geben würde.
    Die Kosten übernimmt aber keine Kasse…. er meldet sich wieder…

    Das Besprechen hat leider auch nicht geholfen..

    Die Black Globullis wirken leider nicht…

    Ich ernähre mich fast nur noch Vegan nehme zusätzlich Magnesium und Zink.

    Und glauben Sie mir, ich versuche mich sehr im Positivem Denken!!

    Habe mich weitergebildet, ein Praktika angefangen – leider stellte sich heraus, dass ich ein zu ungepflegtes Erscheinungsbild für die Bürotätigkeit darbiete….

    Arbeitsamt sowie der Bildungsträger waren geschockt über solche Aussagen…
    Abgesehen davon das es wirklich die Hölle mit Perücke den Alltag zu bewältigen…es juckt und ist einfach unerträglich…

    UND nichts ist besser geworden… Zur Zeit sehe ich im Gesicht so schlimm aus, kann kaum den Mund öffnen so angespannt, kaputt ist meine Haut und durch die Hitze kommt es mir quasi aus den Poren wie ….

    Ich setzte die Perücke wegen „den Menschen“ da draußen auf,…. nicht wegen meinem Ego…sondern weil die Kinder sowie bzw. selbst die Erwachsenen viele Fragen dann haben und NUR meiner Tochter stellen. Wie es mir geht, was macht der Krebs etc. ….?? Also kein Pädagoge, Erzieher, Nachbar, Bekannter hat mich jemals gefragt was mit mir wäre sondern immer nur bei meinem Kind….

    Was denkt ihr, was ich meiner Tochter erzähle bzw. versuche zu erklären, warum die Menschen mich nicht selber fragen was ich habe? Oder welchen Krebs ich doch hätte und was ist Krebs, Mama?? Und wenn du stirbst, Mama, was mach ich dann ganz alleine hier??
    Opi sagt immer du sollst dir einen Hut aufsetzen und deine Haare endlich wachsen lassen…..usw.

    Ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass ich leider immer noch keine Berge sehe die da auch nicht sind!!!

    Soll heißen, diese Krankheit (Morbus Morgellons) auf psychosomatisch beruhen zu lassen ist unverantwortlich und meines Erachtens unterlassene Hilfe.

    Hier nochmal ein Link zu dieser Krankheit: http://www.timeloopsolution.de/morgellons.html

    Wie dort beschrieben kann ich dem 100% zustimmen.
    Die Krankenkasse konnte mir nur einen Heilpraktiker in ganz M/V empfehlen, der sich der Sache annehmen würde. Für 75,- Euro die Stunde….
    Das Güstrower KMK Klinikum verweißt sich hier auf Wikipedia….
    Und alle Mediziner hier vor Ort nehmen mich nicht auf als Patentin. (Gründe: z. B. nur als Privatpatient etc.)

    Schön und gut das es Ärzte wie Dr. Döpp, Knautz, Klingbarth usw. gibt und das es wohl wirklich möglich wäre einen Termin zu bekommen aber wie sollte ich da hin kommen bzw. wie oder von was sollte ich denn für das Zug-Ticket aufkommen??
    Was würde 1. Termin bringen??
    Und wahrscheinlich, müsste ich für diese Medikamente bzw. das im allgemeinem „Heilverfahren“ , selbst bezahlen…..

    So jetzt bin ich müde und geh zu Ruh.
    Ich bedanke mich bei Euch im voraus für Eure Aufmerksamkeit und vllt. hat ja doch der ein oder andere eine Idee, dann lasst es mich bitte wissen.

    Ich schicke Euch Liebe und Licht.

    Monique G.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: