bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » UNCATEGORIZED » Gesundes Wachstum der Wirtschaft / Ein deutsches Genie gibt Auskunft

Gesundes Wachstum der Wirtschaft / Ein deutsches Genie gibt Auskunft

 

Noch als ich weder von Illuminaten noch von Arcos  noch Reptos noch Geldsystem noch Fremdbesetzung noch Zionisten noch NWO noch Lügenmedien noch Rothschild noch Vatikan noch City of London eine Ahnung hatte, stolperte ich oft über die These, wonach es ein „gesundes Wachstum“ gebe.

Ich dachte schon damals: Selbstverständlich gibt es ein gesundes Wachstum. Der Same keimt, spriesst, die Pflanze wird hoch und höher bis zu einem Punkt, da sie sich voll entfaltet, Frucht kreiert, versamt für Nachfolger, um dann friedlich wieder zu Erde zu werden.

Die Leute, welche von „gesundem Wachstum“ redeten, die sahen die Sache anders. Die redeten von Wachstum ad infinitum. Wenn Nestlé schon eine weltweit Gigafirma war, so gebe es auch für Nestlé ein weiteres „gesundes“ Wachstum.

Ich Bauernverstandbegnadeter, ich fragte mich am Beispiel der Waschmaschinenfabrik damals.

Die Fabrik produziert pro Monat 1000 Maschinen, aktuell. Gut.

Für ihr Einzugsgebiet genügt das nicht. Gut, sie vergrössert die Produktivität auf 3000 Maschinen pro Monat. Damit ist der Bedarf gedeckt. Veraltete Maschinen werden zufriedenstellend ersetzt. Junge Familien bekommen ihre Waschmaschine.

Nun hat die Fabbrick einen neuen Chef. Der glaubt an das gesunde Waxdumm. Vergrössert und produziert per Monat 15’000 Maschinen. Was soll das? Ich habe gefragt: Was soll das?? Auf Halde, oder was?

Nun, nachdem wir CETA haben, wird der Jungscheff den Staat verklagen, weil er eine arme Sau sei. Der Staat wird Kredit aufnehmen bei der EZB, welche ein paar Nullen inn Komputer klacksen wird, und der gute Arsch wird seine 15’000 Maschins per Mounth machen lassen. Auf Halde. Auf Müll. Und der Staat wird sich eiter heiter weiter verschulden für Irrsinn, wird Normalo mit weiteren Taxen auspressen wie die trockene Zitrone.

Teil des intelligent ausgedachten Systems der Blutsauger.

Gesundes Waxdumm? Habe gestern in einem Video von einem deutschen poli Tisch ziemlich weit oben Stehendem ein paar DummKernsätze gehört. Name des geistig Umnebelten dank deutschmaschinengewehrsprech Moderator gottseidank nicht verstanden. Dieser geistig kastrierte poli Ticker laberte leichtfüssig geschwinde nebenbei von eben diesem „gesunden Wachstum“.

Da fragte ich mich: Dieser Mann ist Universitätsabsolvent, möglicherweise summa cum laude. Das summa cum laude bezöge sich wohl darauf, dass er sich sein Hirn hätte ausblasen lassen. Hirnaputierte haben keine Mühe damit, sich vorzustellen, dass die Birke in ihrem Garten zum Himmel wachse, dass der Mensch nicht eine, sondern zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben Waschmaschinen brauche? Und wenn sieben, dann acht, neun, zehn, elf, zwölf, dreizehn? Und dann? Eben vierzehn?

Sone Idioten sind an höchsten Regierungsstellen.

Dabei ist selbstverständlich:

„Gesundes Wachstum“, das gibt es. Ich wiederhole. Wenn ich beginne, Zahnbürsten zu produzieren, so ist das allen Zähneputzern dienlich und somit gut. So ich vergrössere, dann gut…bis zu dem Punkte: Wenn die Zähneputzer des Einzugsgebietes meiner Faberick eingedeckt und der Nachschub gewährleistet ist.

Diese Anzahl

der Zahnbürstenbedürftigen

ist begrenzt.

Manno, man weiss hier, ich arbeite sonst nicht mit orthographischem Geschrei. Doch dies Gelaber von „gesundem“ Wachstum, welches es zwar gibt, welches als Schlagwort jedoch destruktiv eingesetzt wird, es geht mir auf den letzten Nerv. Heuchelei, Wortverdrehung. Wie kann es sein, dass einer 20 Jahre Schule besucht und danach so Seich redet?

Ach so. Vergessen. Unser Büldungssystem. Teil des Gesamtsystems. Seufz.

Schönen Abend noch.

thom ram, 14.11.0004 Neues Zeitalter, da Wortmissbraucher lernen werden, das Wort zu achten.

.

.

.

 


12 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. haluise sagt:

    DAS INTERESSANTE AN DIESEN SPRÜCHEN IST, DASS IN DEN RAUM GESTELLT WIRD, DASS DER/DIEJENIGE ZU VERACHTEN SEI, WER DEN SPRUCH NICHT VERSTEHT STATT DER/DIEJENIGE, WER DEN UNSINN VERZAPFT HAT.
    DRUM FRAGEN DIE NICHT-VERSTEHERiNNEN NICHT NACH, UM NICHT DUMM DA ZU STEHEN.

    ES GIBT KEINE EHRLICHKEIT, KEINE KLARHEIT KEINE BEWUSSTHEIT AUS ANGST VOR DOOF DAASTEHEN. HAHAHAHAHA
    WORAUS JEDE MENGE MISSBRAUCH ERWÄCHST.

    BEVOR MAN RÜCKGART BEWEISEN KANN, IST ES WOHL VONNÖTEN DIE EIGENE INNERE STÄRKE FINDEN.

    BIN LUISE

    Gefällt mir

  3. luckyhans sagt:

    @ Thomram:
    Die Forderung nach „Ewigem Wachstum“ auf einem begrenzten Planeten sollte auch jedem „aus-gebildeten“ BWL-/VWL-Zombie (siehe unsere Serie über die WWW) klar werden lassen, daß da irgendwas nicht stimmen KANN an dieser „Ökonomie“ – einer „Wissenschaft“ wie alle anderen inzwischen auch: Grundlage sind Postulate, also Glaubenssätze, die nicht antastbar sind – Dogmen, wie in jeder künstlich erdachten Religion. 😉

    Gefällt mir

  4. Thom, ich kann deinen Missmut verstehen, auch mir dreht sich der Magen um sich selbst und mein Gehirn fragt sich „was soll das ????“
    Selbst in der Natur gibt es kein permanentes ewiges Wachstum, sondern Wachstum funktioniert so, wie Du gesagt hast. Es keimt, es sprießt, es blüht und bringt Samen hervor, die man erneut pflanzen kann…..ach ja, ich vergass daß man des Öfteren auch das Gewächs essen kann 🙂

    Ich hopse nochmals zurück in die Natur…..
    Ein gutes Wachstum habe ich, wenn ich die Natur nicht begrenze, dann regelt sich der wundervolle Organismus von janz alleene……es wächst, ernährt wer und was ernährt werden muss, manchmal sind es Viele, manchmal Wenige die ernährt werden…..manchmal reicht es nicht für Alle, was fatal ist, aber es ist die Natur die es regelt.

    Ich bin mir sicher, dass all die Menschen, die unter schlechten Ernten darben mussten und sogar verstarben, dass die noch am Leben gewesen wären, hätten da nicht irgendwelche Sklaventreiber aus hochgräflichen Würden ihre Bauern und Landarbeiter ausgepresst bis aufs Blut, mit Steuern, Lehen und Mindestabgaben dessen was sie angebaut hatten….da blieb ihnen oft nischt zum ÜberLeben.

    Meine Grosselter waren Kleinbauern, es reichte immer für den eigenen Bedarf und glücklicherweise brauchten sie nichts abzugeben, ausser Nachbarn und Familie, wenn es nötig war.
    Es gab sicherlich früher Landvögte, die sich nahmen was sie wollten, aber Anfang des 19ten Jahrhunderts nicht mehr.

    Und immer wieder fällt mir dazu die Geschichte „die Waage der Baleks“ ein…..

    Gefällt mir

  5. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  6. Usul sagt:

    Ist ja mein Reden—- Resourcenbasierte Wirtschaft!

    Aber keiner hat bock über seinen Tellerand hinauszuschauen!

    Ist aber auch gewollt von der Schattenregierung. Entzweien und verängstigen!

    HÄHÄ ich habe mehr Stühle als der thom ram, (freu) neid ……!

    Stolpere gerade über die Propaganda dafür!
    Und lese mit entsetzen, wie doof ich doch mindestens 45 Jahre war.

    Poh eh!
    Ich bin Anders!

    http://www.miprox.de/USA_speziell/Warum_Amerikaner_beinahe_alles_glauben.html

    Gefällt mir

  7. Gravitant sagt:

    Hippokrates sagte schon:
    „Eure Nahrung sei eure Medizin
    und Medizin eure Nahrung“.

    Gefällt mir

  8. Gravitant sagt:

    Wir waren alle einfach nur Menschen
    bevor die Rasse uns teilte,
    die Religionen uns trennte,
    die Politik separierte
    und das Geld uns klassifizierte!
    Tupac Shakur

    WIR SIND DIE AUF DIE WIR GEWARTET HABEN.

    Gefällt mir

  9. Gravitant sagt:

    Vielleicht wird der Friedensplan auf der Speisekarte entworfen,
    mit viel Mitgefühl für Lebewesen.
    Die Yuroks nennen alle Lebewesen Menschen.

    Gefällt mir

  10. Renate Schönig sagt:

    Gravitant: „WIR SIND DIE AUF DIE WIR GEWARTET HABEN.“
    ————————————————————————————-

    Nur haben die meisten das leider „VERGESSEN“. 😉

    NUTZEN wir denn überhaupt die „einströmenden Energien“ (aus dem Universum), die uns helfen wollen, in ein „neues Leben hineinzufinden“, indem sie unsren SELBSTfindungsprozess unterstützen ?

    Letztendlich kann jedoch niemand dem „enormen energetischen Anstieg ausweichen“ … der dabei -unterstützend- hilft, die niederen, drei-dimensionalen Denkweisen und Strukturen abzulegen.

    Natürlich brauchts dazu auch -noch- die (unsre) BEOBACHTERrolle, um überhaupt zu „durchschauen“, WAS da „draussen“ schief läuft…wie sehr manipuliert wird/wir doch „verarscht“ werden (von DENEN, die es ja angeblich so „GUT“ mit uns meinen).

    Natürlich sollten wir darauf achten, dass wir KEINE „Energie“ mehr reinstecken (ins System) … deswegen ist die (NUR) „beobachtende Rolle“ ja so wichtig > um „DURCHzublicken“ … zu ERKENNEN, dass das gesamte eigene Leben nur eine gedankliche Projektion des eigenen BewusstSeins ist.

    Die Menschen fangen immer mehr an, zu begreifen/die Illusion zu erkennen, dass es die -sogen.- „MATERIE“ garnicht GIBT … dass es lediglich nur „verdichtete Energie“ ist ….

    Der PROZESS (oder „Aufstieg“/BewusstWerdung) … wie auch immer man es nennen mag … wird von solch GEWALTIGEN Licht/Liebe-Einwirkungen „unterstützt“ … die sich jetzt peu à peu -immer schneller- weiter verbreiten … sich quasi täglich verdoppeln werden.

    Viell. wird sich manche/r fragen, „woher will „DIE“ das wissen“ (mit dem „tägl.verdoppeln“) 😉

    Nun, meine Antwort darauf ist: Ich WEISS es eben … ich „glaube“ es nicht, sondern ich WEISS es.
    (Und dieses WISSEN gehört u.a. eben zu „meiner ROLLE, die ich hier spiele“)

    Es wäre gut, diese kosmischen Einflüsse dafür zu nutzen und es auch „zulassen zu können“ (auch wenn´s -evtl.- SEHR wehtut), dass uns unsre tiefsten negativen „Programmierungen vor Augen geführt werden … und uns auch unsre -noch- fehlende SELBSTliebe bewusst wird“.

    Gefällt mir

  11. Gravitant sagt:

    @Renate Schöning
    Das Universum arbeitet nach wie vor auf Hochtouren,
    einfach fliesen lassen.

    „Wenn ihr den Krieg beenden wollt,
    sendet Bücher statt Waffen,
    Stifte statt Panzer und Lehrer statt Soldaten“!
    Malala Yousafzai
    Frieden rockt

    Alle Menschen werden die universelle Lichtsprache ARI SO AM wieder erlernen.
    Die Atlantis Kristalle (Symbole) aus der Pyramide von Gizeh.
    (Von einer Botin der Kristalle)

    Gefällt mir

  12. Renate Schönig sagt:

    Gravitant: „…einfach fliesen lassen“

    ————————————-

    SO ist es …. denn „begreifen/verstehen“ können wir sowieso nicht ALLES….

    „Wollten wir das versuchen“, fänden wir uns vermutlich bald in so ner schicken „Ich-hab-mich-lieb-Jacke“ wieder…

    *hüstel* > DIE gibt´s zwar mittlerweile auch in „schickem LEDER“ … iss trotzdem nicht so „meins“ … und statt ner Gummizelle, zieh ich mein „jetziges“ Zuhause vor 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: